1899 / 116 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E E E

E O

E Ep E G M Lit D R E

e n T aip S P E E E E o D R E E E E T E toe G a N N S E B

Dortmund. [13174] Jn unser Firmenregister is bei Nr. 1883, die

A Willy Kux zu Dortmund betreffend, heute olgendes eingetragen worden :

Der Kaufmann Max Klöpper zu Dortmund ist in das Handelsgeschäft als Gesellschafter eingetreten. Die jeßt unter der Firma Willy Kux bestehende Handelsgesellschaft ift unter Nr. 890 des Gesellshafts- registers eingetragen. G

Dortmund, den 9. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [13175] Unter Nr. 890 des Gesellschaftsregisters ift die am 5. Mai 1899 unter der Firma Willy Kux errichtete ofene Hand-lsgesellswaft zu Dortmund E eingetragen, und find als Gesellschafter ver- mertt: 1) der Kaufmann Willy Kur, 9) der Kaufmann Max Klöpper, beide zu Dortmund. Dortmund, den 9. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Dortmund. ; [13173] Unter Nr. 891 des Gesellschaftsregisters ist die am 15. April 1899 urter der Firma Breuer & Beyermaun errichtete offene Handelégefell ast zu Dortmund beute eingetragen, und find als Gefell- schafter vermerkt: die Kaufleute Johann Breuer und Adolf Beyermann, beide zu Dortmund. Dortmund, den 9. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. 13177]

Dortmund. r. 892

In unser Gesellshaftsregister ift unter heute eingetragen : j

Kol. 2: Firma der Gesellshaft: Brauerei Westfalia, Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung.

Kol. 3: Sit der Gesellschaft: Lütgendortmund.

Kol. 4: Rechtsverhältnisse der Gesellschast :

Der notariell aufgenommene Gesellshaftêvertrag datiert vom 9. Februar 1899 und befindet sih in Ausfertigung Blatt 5 bis 9 der Beilageakten.

Gegenstand des Unternehmens ift die Errichtung einer Brauerci in Westfalen, sowie der Vertrieb der Haupt- und Nebenprodukte derselben.

Das Stammkapital betcägt 300 000 (dreibundert- tausend) M4 \ : T

Zum alleinigen Geschäftsführer ift gewäblt :

der Kaufmann und Wirth Diedrih Nüßmann zu Kley bei Marten. ; :

Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, so wird die Gesells&aft dur< die Willenserklärungen zweier Geschäftsführer oder eines Geschäftsführers und eines Prokuristen verpflichtet, und hai die Zeichnung für die Gesellshaft durh zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Prozuristen zu erfolgen.

Dortmund, den 15. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

DüsseIldor fs. [13188]

Unter Nr. 2158 des Gesellshaftsregisters wurde beute eingetragen die Aktiengesells<haft in Firma: „Aktien - Gesellschaft für Betonbau Difß «& Co.“ mit dem Siye zu Düsseldorf.

1) Der notariell aufgenommene Ge!ellshaftêvertrag datiert vom 6. März 1899.

2) Zwe> der Gesellschaft ift:

a der Erwerb und Fortbetrieb der zu Düfsel- dorf unter der Firma „Gesellschast für Beton- bau Dig & Co.“ und „Hast & Co.“ bisher betriebenen Geschäfte,

. die Ausführurg alier Beton- und Bauarbeiten, sowie der Ankauf, die Bearbeitung und der Nerkauf aller bierauf bezüglihen Rob-, Neben- und Zwischenprodukte, der Erwerb und die Verwerthung von Patenten in diesem und verwandten Geschäftezweigen, die Be- theiligung an anderen Unternehmungen, sowie der Grroerb, die Ausbeutung und die Ver- äußerung von Grundftüden.

3) Das Grundkapital der Gesellshaft beträgt 1 000 000 M (eine Millicn Mark), besiehend aus 1000 auf den Inhaber lautenden Aktien über je 1000 #4

4) Der Vorstand besteht je nah Beftimmuna des Auffichtäratbes aus einem oder mehreren Mit- gliedern. Die Bestellung erfolgt zu notariellem Protokoll.

Der Aufsiht3rath ordnet eine Stellvertretung für die Vorstandsmitglieder an. Alle Erkiärungen, wel<e die Gesellihaft verpflihten und für dieselbe verbindlich scin follea, müfsen,

a. wenn der Vorstand aus einer Person bestebt, entweder von dieser allein oder von zwei Prokuristen,

. wenn der Vorstand aus mebreren Personen besteht, entweder von zwei Mitgliedern des- felben oder von einem Mitgliede und einem Prokuristen oder zwei Prokuristen abgegeben werden.

5) Die Generalversammlungen fiaden in der Regel in Düsseldorf ftatt. Dieselben werden von dem Auffichtsrath einberufen, vorbehaltlich des geschlichen Rechtes des Vorstandes hierzu.

6) Die Bekanntmachungen erfolgen durch ein- maligen Abdru> im Deutscheu Reichs- Auzeiger und Königl. Preuß. Staats - Auzeiger. Der Aufsichtsrath kann anordnen, daß die Bekannt- machungen au< no<h in anderen Blättern erfelgen.

7) Die Gründer der Geselischaft find:

a. Garl Trofset, Ingenieur, wohnhaft. zu Düsseldorf,

. Fri Trofset, Ingenieur zu Düsseldorf, <ustiz-Rath Dr. Robert Be>ter, Reczttanwalt in Düffeldorf,

. Kaufmann Albert Aders ¿zu Düsseldorf,

. Emil Senff, Kaufmann uad Fabrikbesiger zu Düfieldork,

welhe sämmtliche Aktien gegen Barzahlung bezw. Sacheinlage übervommen baben.

8) Ingenieur Garl Trossei hat als Sacheinlagen bingzgeven nah tem Stande der Bilanz vom 1. Januar 1899:

a. die ibm in seiner Gigenshaft als allciniger Inbaber der Firma „GSesellihaft für Beton-Bau, Dif & CGo.* grbôrigen Vermögensstüde:

a2. râml. Burzau-Uterfilien, Schmiederoerkzeuge, Gerätbe, Mobilien, Maschinen und Holz- bestäude, bewerthet mit 4 87 999,96.

bb. Waarenbeftände, bewertbet mit M 36 216,19,

mit 4 1920, ad. Lagershuppen, bewerthet mit Æ 1947,60, es. Effekten zu #4 127 071,44, ff. Bankguthaben zu M 142810,97, gg. Kassenbestand zu M4 1046,92, hh. Bucbforderungen, bewerthet zu 4 376 234,81, b. die ibm in seiner Eigenschaft als Jnhaber der

nämlich: -

aa, Gerätbe und Bureau-Utensilien, bewerthet zu # 8780,19,

bb. Kassenbestand zu M4 6149,32,

ce. Buchforderungen, bewerthet zu 4 86 682,71, und na< Abzug der von den genannten Firmen fontrahierten S<ulden im Betrage von M 262 410,11, welhe die Gesellshaft als Selbstshuldnerin übernommen bat, erhalten : 614 Stü> Aktien zu je 46 1000.

9) Der Aufsichtsrath bestebt aus mindestens 3 und bödstens 7 Mitgliedern und ift beschlußfähig, wenn 3 Mitglieder, darunter der Vorsißende oder defsen Stellvertreter, anwesend find.

10) Den ersten Aufsichtsrath bilden :

a. Ls Dr. jur. Rob. Be>er zu Düfsel- dorf,

b. Richard Ritter von Schoeller zu Wien,

c. Alexander y. Schreiber, Banquier zu Wien,

d. Kaufmann Albert Aders,

s. Kaufmann Emil Senff, beide zu Düsseldorf.

11) Urkunden und Veröffentlichungen des Aufsichts- rathes erfordern die Unterschrift des Vorsißenden oder des Stellvertreters de8felben.

12) Der Vorftand beftebt aus dem Ingenieur Garl Trofset in Düsseldorf.

13) Als Revisoren zur Prüfung des Gründungs- berganges haben funaiert:

a. Dr. Brandt, Geschäftsführer bei der Handel8- fammer zu Düsseldorf, i b. Bücherrevisor Hermann Stahl zu Düfseldorf.

Düfseldorf, den 8 Mai 1899.

Königliches Amtägericht. DüsseldorTf. [13187]

Bei der unter Nr. 1783 des Gesellschaftsregisters einaetragenen Handelsgesells<aft in Firma Eugen Blasberg «& Co. hier wurde heute nahgetragen : In Leipzig is cine Zweigniederlassung errichtet. Düsseldorf, den 12. Mat 1899.

Königliches Amtsgericht. Düisseldorf. [13182] Unter Nr. 3976 des Firmenregisters wurde beute einaetragen die Firma A. Friedmann mit dem Site in Düsseldorf und als deren Inhaber der Kaufmann Adolf Friedmann hier.

Düsseldorf, den 12. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Düsseldorrs. [13185] Unter Nr. 3977 des Firmenregisters wurde beute eingetragen die Firma Wilhelm Hiusen junior mit dem Sitze in Düsseldorf und als deren In- baber der Kaufmann Wilbelm Hinsen junior hier. Düsscldorf, den 12. Mai 1839.

Königliches Amtsgericht. Düsseldorf. [13184] Unter Nr. 3978 des Firmenregisters wurde heute eingetragen die Firma Friedrich Wallmichrath mit dem Sitze in Düsseldorf und als deren In- haber der Kaufmann Friedri Wallmichrath hier. Düsscldorf, den 12. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Düsseldor f. [13186] Unter Nr. 1433 des Prokurenregisters wurde heute eingetragen die von der Firma W. R. Schürmann hier dem Ingenieur Carl Schürmann hier ertbeilte Prokura.

Düsseldorf, den 12. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Düsseldorf. [13183] Unter Nr. 1434 des Prokurenregisters wurde beute eingetragen die von der Firma W. Bierbach hier dem Kaufmann Alfred Schüring hier ertheilte Prokura.

Düsseldorf, den 12. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg. Sandels8regifter [12854] des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg. In unser Firmenregister ift unter Nr. 1289 die Ficma Carl Bricd zu Duisburg und als deren Fnhaber der Kaufmann August Köllmann zu Duis- burg am 24. April 1899 eingetragen. Duisbursz. Handeléregister [12857] des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg.

n unser Firmenregister ift unter Nr. 1286 die Firma G. A, Cramer ¡u Mülheim a. d. Ruhr mit einer Zweigniederlassung zu Duisburg und als deren Inbaber der Kaufmann Guftav Adolf Gramer zu Mülheim a. d. Ruhr am 24. April 1899 ein- getragen.

Duisburg. Sandelêregifter [12853] des Kgl. Amtsgerichts Duisburg.

In unser Gefellichaft8register ist am 25, April 1899 bei Nr. 508, die offene Handelsgesellschaft Nosenthal & Neumark zu Duisburg betreffend, Folgendes eingetragen:

Die Kommanditisten Kaufleute Alex und Emil Flehtheim zu Düsseldorf sind mit dem 1. Januar 1899 aus der Geselischaft ausgeschieden. Die Gefsell- schaft ift eine offene Handelsgefellshaft geworden, deren Geselischafter find:

1) Kaufmann Levi Rosenthal,

2) Kaufmann Hartog Neumark,

beide ju Duisburg.

Duisburg. Sendelêregifter [12855] des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg.

In unser Firmenregifter ift unter Ir. 1288 die ens Felix Korb zu Duisburg und als deren Inhaber der Stud>ateur Felix Kocb zu Duisburg am 12. Mai 1899 eingetragen.

Duisburg. Sandelêregifter [12856] des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg. Der Stucateur Felix Korb zu Duisburg hat für

ce. Pferdé und Geschirre mit Wagen, bewerthet

Firma Hast & Co. gehörigen Vermögens\tüd>e7

¡j Firma

seine zu Duiéburg bestehende, unter der Nr. 1288 * {aft mit bes<ränkter Haftung“ übergegangen.

s E AA Z 9 s k Y Xe -

i L} E

des Firmenregislers mit ber Firma Felix Korb eingetragene Handelsniederlaffung den Stucateur Foseph Korb zu Duisburg als Prokuristen bestellt, was am 12. Mai 1899 unter Nr. 561 des Prokuren- registers vermerkt ift.

Duisburg. Handelsregister [13181] des Königlichen Amtsgerichts Duisburg.

_ In unser Gesellschaftsregister ift am 21. April

1899 bei Nr. 643, die Firma „Hochfelder Fabrik

für Eisenconstructionen und Wellble<hbauten,

Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ zu

Duiburg betreffend, Folgendes eingetragen :

„Der bi3beriae Geschäftsführer Ingenieur Ludwig S@mi6g zu Hochfeld ist als fol<her au8ges<ieden und an dessen Stelle der Kaufmann Franz Gaß zu Duisburg zum Geschästéführer bestellt.“

Duisburg. Saudelêregister [13180] des Königlichen Amtsgerichts Duisburg. In unser Gesellschaftsregister ift am -24. vril

1899 bei Nr. 551, die „Allgemeine Lokal- und

Straßenbahngesellschaft zu Berlin“ mit Zweig-

niederlassung in Duisburg, Chemnitz, Lübeck

und M.-Gladbach betreffend, eingetragen :

„In der Generalversammlung vom 21. Januar 1899 is na< näberer Maßaabe des Blatt 202 der Akten befindlihen Gereralversammlungévrotokolls bes{lofsen worden, das Grundkapital um 5 000 000 tur< Ausgabe von 5000 auf jeden Inbaber und über je 1000 M lautende Aktien zu erhöhen und & 5 des Gesellschaftsvertrages zu ändern.

Fn Ausführung dieses Beschlusses ift das Grund- fapital um 5000000 4 erböht worden. Das Grundkapital beträgt nunmebr 15 000 000 A Das- selbe ist eingetheilt in 5000 Aftien à 500 Æ und in 12500 Aktien à 1000 A Sämmtliche Aktien lauten auf jeden Inbaber. Demgemäß und außer- dem na< näberer Maßgabe des Versammlungs- pra ist $ 5 des Gesellshaftsvertrages geändert worden.”

Eisfeld. [13189] Unter Nr. 101 unseres Handelsregisters ist die Firma „Drogerie zum rothen Kreuz, Rudolf Feistkorn in Eisfeld“ und als deren Inhaber der Drogist Rudolf Feistkorn in Meiningen beute ein- getraazn worden. Eisfeld, den 10. Mai 1899. Herzogliches Amtsgericht. Abth. TII. Luther.

Elze. [12863] In unser Handelsregister is zu der Firma „Warnecke & Röder in Gronau“ auf Fol. 143 unter Nr 2 heute einaetragen : „Die Handel8aesellshaft ift aufgelöft. Die Firma ift erlos<en.“ Elze, den 9. Mai 1899. Königliches Amts3geriht. I.»

Eschweiler. [13190]

Fn das Firmenregister beim Königlihen Amts- germ! ¡u Eschweiler ist heute folgende Eintragung erfolgt:

Das bisber unter der Firma „Eschweiler Consum - Anstalt. Jos. Portberg“ zu Efch- weiler betriebene Handelsgeschäft ist dur Vertrag auf den Kaufmann JIofef Spellucci zu Eschweiler übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma: Es Consum-Anstalt, Josef Spellucci““ fortsetzt.

Erstere Firma ift bei Nr. 201 des Firmenregisters gelöst, leßtere daselbst unter Nr. 204 eingetragen.

Eschweiler, den 12. Mai 1899.

Hagen, Gerihtsshreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Feldberg, MeckIb. [13192]

Infolge Verfügung vom 12. Mai 1899 ift die in das hiesige Handelsregister sub Nr. 17 ein- getragene Firma „Richard Schirimer““ des Kauf- manns Richard Schirmer zu Stargard i. Me>lbg. beute gelöscht.

Feldberg. den 13. Mai 1899.

Großherzoglidbes Amtsgericht. Ja>wit.

Feldberg, Mecklb. [13191]

In tas hiesige Handelsregister if heute Fol. 28 ad Nr. 28 eingetragen:

Kol. 3. Ludwig Safßmannshausen,

Kol. 4, Feldberg.

Kol. 5. Kaufmann Ludwig Saümannshausen fn Feldberg. e

Feldberg, 13. Mai 1899.

Großherzogliches Amt3gericht. Ja>wiß.

Frank fart, Oder. Sandel8regifter [12865] des Königlichen Amtsgerichts Fraukfurt a. O.

In unser Firmenregister ift bei Nr. 1209, wo- selbst der Kaufmann Otto Wilhelm Meiners zu Lebus als Inhaber der Firma W. A. Meiners in Lebus eingetragen steht, zufolge Verfügung vom heutigen Tage Folgendes vermerkt worden :

In Frankfurt a. O. ist eine Zweigniederlassnng errichtet. ;

Gleichzeitig if in unser Firmenregister unter Nr. 1585 der Kaufmann Wilhelm Meiners zu Lebus als Inkaber der Firma W. A. Meiners in Frauk- furt a. O. eingetragen worden.

Frankfurt a. O., den 12. Mai 1899, Königliches Amtsgericht. 11. Abtheilung. Frankfsort, Oder. Handelsregifter [13391] des Königl, Amtsgerihts zu Fraukfurt a. O.

In unser Gesellshaftsregister ist zufolge Ver-

fügung vom heatigen Tage eingetragen : __A. bei Nr. 361, woselbst die offene Handelsgesell- schaft „Chemishe Fabrik Fraukfurt a/O. “ir Biermaun und v. d, Linde“ eingetragen LebI:

Das Handelsgeschäft ist mit Firmenre<t und allen Aktivis und Passiois fowie dem auf den Namen der Gesellshaftéfirma als Gigentbümerin im Grundbuche des Amit8gerihts Frankfurt a. O. Lebuser Vorstadt Band 4 Blatt N-. 190 eingetragenen, in der kleinen Cüftrinerstraße belegenen Fabrikgrundstü>ke auf die am 2. Mai 1899 errichtete, unter Nr. 375 des Gesellschaftsregisters neu eingetragene Gef-Ulschaft in „Chemische Fabrik Frankfurt a/D, Gesell-

‘B. unter Nr. 375: i

Firma der Gesellschaft:

Chemische Fabrik Frankfurt a/O. Gesellschaft mit beschränkter Haftuug.

Siy der Gesellschaft:

Frankfurt a. O.

Rechtsverhältnifse der Gesellschaft:

Die Gesellschaft ift eine Gesellschast mit bes<ränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag d>tiert vom 9. Mai 1899, Die Vertrag8urkunde befindet fic in Ausfertigung Blatt 3 bis 22 der Blattsammlung Nr. 375 zum Gesellschaftsregister.

Gegenstand des Unternehmens is der Grwerb und Fortbetrieb der von der offenen Handelegesells{aft in Firma „Chemishe Fabrik Franksurt a/O, Drs Biermann und v. d. Linde“ betriebenen Geschäfts, die Herstellung und der Vertrieb <emischer ENE aller Art und der Betrieb aller damit im Zusammen- hang stebenden Geschäfte.

Das Stammkapital beträgt Vierbundert Tausend (400 000) Mark.

Geschäftsführer find: i

a. der Hari tor Dr. Hugo Biermann zu Frankfurt a. O., Junkerstr. 9, b. der Kaufmann Julius Stadtlander junior zu Frankfurt a. O., Anger Nr. 8, dergestalt, daß dieselben nur gemeins<haftli< zur Vertretung ter Gesellschaft befugt sind. Die Zeihnung der Firma erfolgt derart, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Gesellshaft ihre Namens- untershrift beifügen. E

Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichs-Anzeiger.

Alle Willenserklärungen, Urkunden und Bekannt- machungen sind für die Gesellshaft verbindlih, wenn sie unter der Firma der Gesellschaft erfolgen und zwei Unterschriften enthalten, sei es die von den Ge- \<äftsführern, Stellvertretern oder Profuriften.

Veröffentlicht wird hierbei gemäß $ 10 Abi. 2 des Reich8gesezes vom 29 April 1892 (N.-G. Bl. 1892 S. 477), daß von den Gesellschaftern Dr. Hugo Biermann und Dr. Karl v. d. Linde in die Gesell- schaft an Stelle der baaren Geldleistung auf ibre vbernommenen Stammeinlagen von je 138 C000 Æ das unter der Firma „Chemische Fabrik Frankfurt a/O. Dres Biermann und v. d. Linde“ betriebene Handel8geschäft mit allen Aktivis und afsivis, dem Firmenre<ht und das auf den Namen dieser Firma als Eigenthümerin im Grundbuche des Amtsgeridts zu Frankfurt a. O. L-buser Vorftadt Band 4 Blatt Nr. 190 verzeichnete, in der kleinen Cüstrinerstraße belegene Fabrikgrundftiü> mit Ge- bäuden, Maschinen, Apparaten und Utensilien zum festgeseßten Werthe von 334257 M 96 H ein- gebraht worden sind, und daß in dem Gesellschafts- vertrage bcstimmt if, daß jeder der beiden Gesfell- {after in Anre<hnung auf die von ihnen über- nommenen Stammeinlagen von je 138 000 4 einen als volleingezablt geltenden Geschäft8antheil vôn je 138 000 4 und ferner als Vergütung für die von der Gesellsdaft übernommenen Vermögen8gegenftände jeter den Betrag von 29 128 4 78 4 am 1. August 1899 von der Gesellshaft baar gezablt erbält.

Frankfurt a. O., 15. Mai 1829.

Königl. Amtsgericht. Abth. 2.

Frank snrt, Oder. Saubel8regifter [13193] des Königlichen Amtsgerichts zuFraukfurt a.O. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1586 als Firmeninhaber der Kaufmann Karl Kuharski in Frankfurt a. O., als Ort der Niederlassung: Frank- furt a. O., als Firma: Karl Kuharski zufolge Verfügung vom beutigen Tage eingetragen worden. Frankfurt a. O., den 16, Mai 1899. Königliches Amtsgericht. 11. Abtheilung.

Friedeberg, Neumark. [12866]

Im Firmenregister ift unter Nr. 415 hei der Firma „E. Bartholome“’ heute eingetragen, daß der Kaufmann Mar Franz Bartbolome in das Handelsgeschäft tes Müblenbesizers Ern Friedrich Bartholome als Gesellschafter eingetreten ist.

Deragemäß ist heute die unter der Firma Gebr. Bartholome bestehende Handelsgesellschaft unter Nr. 35 des Gesellschaftsregisters wie folgt ein- getragen :

1) Firma der Gesellichaft: Gebr. Bartholome.

9) Sitz der Gesellshait: Friedeberg N.-M.

3) Nechtsverbältnifse der Gesellschaft :

Die Gesellschafter sind:

a. der Müblenbesißer Ern Friedri Baribo-

lome zu Friedeberg N.-M., b. der Kaufmann Max Franz Bartholome zu Friedeberg N.-M,, : Die Gesellschaft hat am 3. Mai 1899 begonnen. Friedeberg N.-M., den 3. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Friediand, Mecklb. [13200]

In das biesige Handelsregifter ist heute Fol. 143 Nr. 153 zufolge Verfügung vom gestrigen Tage antragsmäßig eingetraaen worden: y

Kol. 3: Ernft Krüger und Karl Silde- brandt jun.

Kol. 4: Friedland, : :

Kol. 5: Kaufleute Ernft Friedri< Wilbelm Krüger und Karl Albert Rudolf Louis Hildebrandt jun. in Friedland.

Kol. 6: Die Gesellschaft ist eine offene Haudels- geselsaft und vertritt jeder der Gesellschafter die Firma vollftändig. :

Friedland i. Me>lb., den 13, Mai 1899.

Großherzogliches Amtägeriht. Abtheilung IL

G. Brü>ner. Grell. Geestemünde. Bekauntmachung. [1319] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 568

zu der Firma: Ludw. Jarfsen & Co. zu Geestemäude zu Geestemünde

eingetragen:

Der Privatmann Carsten Janssen : e ift aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die offen Handelsgesellschaft ist damit erloschen. B

Das Geschäft wird von dem Kaufmann Ludwis Martin Janssen zu Geestemünde unter der bié herigen Firma weitergeführt.

Geestemünde, 2. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. 1.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (S{holz) in Berlin.

Dru> der Norddeutschen Buchdru>kerei und NRerlagb-[ Anftalt Berlin SW., Wilhelmftraße Nr.

zum Deutschen Reihs-Anz

M 116.

Der Inhalt diefer Beilage

Das Central - Handels - Register für das Berlin au durch die

Anzeigers, SW. Wilbelmfstraße 32, bezogen werden.

Handels-Negister.

Genthin. (13195) n unserm Firmenregifter ist bei der unter Nr. 441 eingetragenen Firma Ed. Ulrich mit dem

Sive zu Geuthin eon eingetragen: ‘as Handelsges<äft ist an ißren Sohn Iobannes

Ulri<h von der eingetragenen Inhaberin verkauft worden, wel<her dasselbe unter der bisherigen Firma

ortießt. ( ! Gleichzeitig ist unter Nr. 470 des Firmenregifters die Firma Ed. Ulrich mit dem Sißte zu Genthin und als deren Inhaber der Kaufmann Johannes Ulrich zu Genthin neu eingetragen worden. Genutginu, den 21. April 1899, Königliches Amt3gericht.

Genthin. [13196] Fm biefigen Prokurenregister if bei Nr. 22 beute Folgendes eingetragen: Ä 5 „Die Prokura des Johannes Ulrich ist erloschen,“ Genthin, den 21. April 1899. Königliches Amtsgericht.

Görlitz. Aa [13197]

Fn unfer Gesellschaftsregister ift bei Nr. 482, be- treffend die Firma : Gebr. Hirs zu Rauscha O.-L., heut nachstehender Vermerk eingetragen worden :

Der Kaufmann Rudolf Hirs in Rauscha ift in die Gesells<haft als Gesellschafter aufgenommen.

Derselbe is zur Zeichnung der Firma ebenso wte die Gesellschafter Otio und Reinhold Hirsch für si allein berehhtigt.

Görlitz, den 30. April 1899.

Königliches Amtsgericht.

Görlitz. [13199] In unserm Firmenregister ift die unter Nr. 1585 eingetragene Firma: T omasphosphatmehl- und chemische Werke Nikrisch Arndt Shurig zu Nikris<h O. L., Inhaber: Kaafmann Arndt Scurig zu Görlitz, beute gelös<t worden. Görlitz, den 9. Mai 1899

.

8 Königliches Amtsgeri>t.

Görlitz. i [13198]

Fn unser Gesellschaftsregister ift bei Nr. 119, be- treffend die Pcuziger Glashütten- Atfticugesell- schaft zu Penzig O.-L., beut nahstehender Ver- merk eingetragen worden:

zut Beschluß der Generalversammlung vow 23. April 1899 ift das Aktienkapital um ein Drittel und dementsprechend die Aktien von 300 #4 auf 200 herabgeseßt mittels Abftempelung der Aktien.

Demgemäß tf der $ 4 des Statuts dahin ab- geändert: Z :

Das Grundkapital ift auf 340 000 4 festgeseßt und aufgebraht dur 1700 Aktien, jede ¡zu 200 e

Görlitz, den 10. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Grätz. Bekanutmachung. : 13201] Fn unfer Gesellschaftsregister ift beute bei Nr. 19, betreten die Handelsgesell|haft Th. Grüuberg, Folgendes eingetragen worden: : E Der Sreieraibesiter Theodor Grünberg ift dur< Tod aus der D E nth ausgeschieden. Die Gesellschaft besteht vertragêmäßig unter den Grben des Verstorbenen, nämli: f

a. dem Faulgionn D mitt kem bisherigen Geselliqaster, 4

b. tem Köntalichen Regierungs-Rath Karl Grün- berg zu Berlin,

c. der Ghefrau des praktishen Arztes Dr. Gugen Ramm, Nanny, geb. Grünberg, zu Ghar- lottenburg, :

unter unveränderter Firma weiter. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Gesellschafter Otto Grünberg bere<tigt. Grätz, den 12, Mai 1899. ; Königliches Amtsgericht.

zu Gräßz,

Halle, Saale. E [12871]

Unter Nr. 1040 des Gesellschaftsregifters, betreffend Gesellh¿ft „Heimcheu“ Scifen-Versandhaus, Gesellschaft mit beschräufter Haftung mit dem

Size zu Berlin und einer Zweigniederlafsung zu

ile a. S. ift beute Folgendes eingetragen : Durch Be E e (s

esSluß der Versammlung der Ge!fellshafter vom 20. Februar 1899 if das Stammkapital der Gesell- [daft um 160000 A aifo au

Halle a. S., den 9. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Abiheilung 1.

alle, Saale.

Baurmneifter Handelsgesellschaft: „Knoch «& Kallmeyer

te<hnisches Bureau für L ae und Tiefbau“ r

zu Halle a. S. ertheilte

Nr. 661 des Prokurenregisters Rigetonen: Halle a. S., den 9. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. “Abtheilung 1,

Walle, Saale.

okuren eingetragen: 1) unter

zu Halle, a. S. für die

in. roelher die Bekanntmachungen aus dén L Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auc in etnem befonderen Blatt unter dem

Central-Handels-Register

he Reih kann dur all - x öniglihe Expedition des Deutf fe Reih, und Königlich P bisdea Ss

f 180 000 A (ein- undert und a<htzig Tausend Mark) erhöht worden.

[12870]

Die dem Stadt-Bautnspektor a. D., Regierungs- einri Walbe zu Halle a. S. für die

okura ift heute unter

12872] In unserem Prokurenregifter sind heute folgende

r. 662 die dem Ingenieur Franz Enge

Siebente Beilag eiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

T f S I E F

Berlin, Dounerstag, den 18. Mai

Deutsch Amerikanische- Werkzeugmaschineufabrik vorm, Gustav Krebs A. G. zu Halle a. S. ertheilte Kollektivprokura, nah welcher er zusammen

einem anderen Prokuristen die Firma zu zeihnen berehtigt ift. *

zeichnen beredtipgt ift. Halle a. S., den 9. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

HWanau. Bekanntmachung.

meldung vom 10.

er bis

L, Limbert & CL_ fortführen. Dem Kau Ferdinand Gottlieb bier ift Prokura ertheilt. Hanau, den 13. Mai 1899.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 2h.

Hanan. Bekanntmachung.

mans August Kliet< von bier aufgelöst. D i

kaufmann fort. Hanau, den 13. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Abih. 2b.

Hannover. Befanntmahuung. [13205 Im hiesigen mig iît Dio Blatt 612 eingetragen die #i

Die Gesellshaft hat ibren Siß in Hannover. Errichtung und

erforderliden Grundstüd>en. eingezahlt.

übertragen.

worden.

der Gesellschafter aufgenommen werden. Zu Geschäftsführern sind bestellt : 2

Kaufmann Carl Reimann zu Hannover.

erfolgen im Hannoversen Tageblatt. Haunover, den 12. Mai 1899. Köntgliches Amtsgericht. 4 A.

Hannover. SBefauntmachung.

zu der Firma W. Kappe eingetragen : ver is Handlungsvollmacht ertheilt. Haunover, den 15, Mai 1899. Königliches Amtsgericht. 4A.

Heidelberg. Großh. Amtsgericht Heidelber

ditgesellschaft

Heidelberg, persönli haftende Gesellshafter sind : ) Benno Weil, beirathet mit Marie, geb. Blum, von Nach

S, 1500 ff. für verliegenshaftet erklärt wird.

Lehmann in Mannheim Jn die Scheuer und Friedri e Kollektiv-Prokurifsten

und vertreten. als Einzelprokurist bestellt.

Heidelberg, 30. April 1899. Mohr.

—_————-- S

dels», Genofsenschafts-, Zeichen-, Muiter-

für

Bezugspreis Ins

entweder mit einem Vorstandsmitglied oder mit

2) unter Nr. 663 die dem Kaufmann Paul Sieg- meier zu Halle a. S. für die vorgenannte Aktien- gesellschaft ertheilte Kollektivprokura, nah welcher er zufammen entweder mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem anderen Prokuriften die Firma zu

f13202] Bei der Firma Solger & Limbert in Hanau, Nr. 1088 des biesigen Handelsregisters, ist nah An- ai 1899 heute eingetragen worden : Der Kaufmann Fricdrih Solger bier ift aus der andel2gefellshaft Solger & Limbert ausgetreten. berige Mitinhaber Kaufmann Ludwig Limbeit

bier hat das Geschäft mit den Aktiven und Passiven übernommen und wird daéfelbe zusammen mit dem Kaufmann Karl Limkert unter der neuen pes ann

{13203] Bei der Firma Gg. Roth & C2 in Hauau, Nr. 1161 des biesigen Handelsregisters, ift nah An- meldung vom 10. Mai 1899 heute eingetragen worden: Die Geselllhaft ift dur< dzn Austritt des Faul

er eorz Noth bier führt das Geschäft unter eibebaltung der bi¿herizen Firma als Ginjel-

irma Norddeutsche Margarinue- Fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftêvertrag datiert vom 24. April 1899.

Der Gegenstand des Unternehmens besteht in der in dem Betriebe einer Fabrik zur Pentellung von Margarine und deren handelsmäßiger

erwertbung in jeder Produktionsform, nötbigenfalls au in dem Ankauf von zu dem gedahten Betriebe

Das Stammkapital beträgt 43 000 «6 und ist voll

ie Gesellsbafter Parl und Scharf haben eine Reihe ibnen bisher zu Miteigenthum gehörenden, im Gesellschaftsvertrage einzeln aufgeführten Betriebs- gegenständen der Gesellschaft zu Alleineigenthum Die dafür festgesetzte Vergütung von 12 000 M ift cinem jeden dieser beiden Gesellschafter mit 6000 % auf ihre Stammeinlage angerechnet

Die Veräußerung eines Geshäftsantheils zum Be- trage der ganzen Stammeinlage oder von dur 500 tbeilbaren Theilbeträgen an Nitgesellshafter bedarf der Genehmigung der Gesellschaft. Neue Ge- sellihafter können nur dur einstimmigen Beschluß

9 der Kaufmann Bernhard Langenohl zu Linden,

Bekanntmachungen der Gesellschaft, welhe nah dem Gesetze in öffentlichen Blättern zu erlafjen sind,

[13204] Im hiesigen Handelsregister ist heute Blatt 5708

Dem Kaufmann Carl Wilhelm Kappe zu Hanno-

[13235]

Nr. 24 556. Zu O.-Z. 156 Bd. 2 des Gesell shafts- registers wurde Cg ragen die Firma „Fomman- eil & Benjamin‘ in Mann-

heim mit Zweigniederlassung in Karlsruhe und

Banquier in Mannheim, ver- Mannheim. dem Ebevertrag vom 17. Mai 1898 is} be- ftimmt, daß jeder Theil 100 (6 in die Gemeinschaft einwirft, während alles übrige Vermögen von der Gemeinschaft ausgeshlofsen bleibt und gemäß L. R.

2) Felix Benjamin, Banquier in Mannheim, Kaufmann Ludwig Marx und Kaufmann Isidor aufleute Max

er in Heidelberg sind zu n der Weise bestellt, daß fie jeweils gemeinshaftli< die Firma gültig zeihnen Eugen Kaufmann in Karlsruhe ift

ERE T ATDE M N I E e T M S ERCE E j: pAM r E N L J R G MEAN

[w99,

und Börsen-Regiftern, über Patente, Gebrauhösmutier, Konkurse, sowie die Tarif- und

as Deutsche Reih. (1. 1168)

Das Central - Handels - Register flir das Deutsche“ Reich erscheint in der Kegel tägli. Der

beträgt L 4% 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

ertionspreis für den Raum einer Druckzeile $0 A.

Heidelberg. [13237] Gr. Amtsgericht Heidelberg.

Nx. 25 576. Zu O.-Z. 434 Band 1 des Firmen- registers wurde eingetragen : rag „August Allftädi““ in Ge EE

em Kaufmann Auguft Meyer in Heidelberg ift Prokura ertbeilt. Heidelberg, den 2. Mai 1899.

Mohr.

Heidelberg. [13236] Großh. Amtsgericht Heidelberg.

Nr. 25 919. Zu O.-Z. 733 Band 2 des Firmen-

registers wurde eingetragen :

Die Firma „Robert Macco“ in Heidelberg.

Inbaber ist Fabrikant Robert Macco in Heidel-

berg. Heidelberg, 3. Mai 1899. Mohr.

Höchst, Main. [13013] In unser Gesellschaftsregister ist beute unter Nr. 71 zur Aktiengesellswaft Zuckerfabrik Maingau zu P TES eingetragen worden, daß der bisherige irektor Chemiker Dr. Oskar Köhler als folcher ausgeschieden und an dessen Stelle der Chemiker Wilbelm Gantenberg zu Hattersheim als Vorftands- mitglied gewählt worden ift

a. M., den 12. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. I.

Höecehst, Main. [13014] In - unser Gesellschaftsregister if heute, unter Nr. 150 die ofene Handelsgesellschaft unter der Firma Kersting und Mayer zu Höchst a. M. und es sind als deren Inbaber der Schreinermeister Karl Kersting zu Höchst a. M., sowie der Kauf- mann Edmund Maver zu Frankfurt a. M. ein- getragen worden. Die Gesellschaft hai am 26. Arril 1899 begonnen. Höchst a. M., den 13. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Ik.

Höchst

Jork. 7 13206]

Fn das hiesige Handelsregister, laufende Nr. 14, ift beute zu der Firma Johaun Hiurich Köp>e in Fork eingetragen :

Spalte 3: Hinrih Gründabl, Kaufmann,

Spalte 4: Hat das Geschäft von dem früheren Inhaber gekauft und führt es unter der bisherigen Firma fort.

Jork, den 12. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. 1.

Koblenz. BSefaantmachuug. [13207]

In dem biesigen Handelsregister sind beute die nachstehend aufgeführten Firmen auf Antrag der Berechtigten gelös{<t worden :

1) „Wilh, Konz‘“ in St. Sebaftian Nr. 105 Firm.-Reg.

2) „Anton Cliever Wittwe“ in Güls8 Nr. 359 Firm.-Reg.

3) „Wilh. Heinr. Hartmann“ in Koblenz Nr. 277 Firm.-Reg. Firm.-NReg. 5) „Rob. Bünger“ in Weißenthurm Nr. 486 6) „M. Burkart““ in Koblenz Nr. 435 Firm.-Reg. 7) „Johann Joseph Linden“ in Mülheim 8) „Joh. Sorger“ in Kettig Nr. 11 Firm.-Reg. 9) „Moritz Gutenberg“ in Koblenz Nr. 384 10) „Johann Lehnen“ in Nr. 15 Firm.-Neg. 11) „Johann Tettinger“ in Weiféenthurm Nr. 155 Firm.-Reg. in Koblenz Nr. 507 Firm.-Neg. 13) „S. Heymanu“ in 14) „S. Bender“‘‘ in Koblenz Nr. 78 Firm.-Neg. 15) „W. Heidelberg“ in Kobleuz Nr. 119 16) „F. Martini & C°_‘‘ in Koblenz Nr. 628 Firm-Reg. Nr. 457 Firm.-Reg. 18) „Krill & Borlinghaus“’ in Kobleuz 19) „George Antoine‘ in Koblenz Nr. 56 20) „M. Firm.-Reg. 21) „Chardon et Landmann“‘/ in Koblenz Nr. 320 Firm.-Reg. Firm.-Reg. 23) „P. Jos. Raush“ in Weiftenthurm 24) „Luzia Kirsch“ Firm.-Neg. 25) „Wilhelm Wolf“ in Koblenz Nr. 648 Firm.-Rea. M der Baulig‘“ in Mülheim Nr. 31 Ie]. 28) Gesells.-Reg. 29) „Gebrüder Kroell“ in Rohrerhof Nr. 39 Ferner sind gelös{<t worden die namens der vor unter den Nummern 5, 16 und 20 aufgeführten

Rob.

F. Martini «& und M. Antoine

a. der Johanna Bünger, bezw.

b. dem Franz Martini und

c. dem Georg Antoine,

ertheilten Prokuren Nr. 70, 129, 13 des Prok.-Reg.

Koblenz, den 25. April 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Köln. [12591] In der Bekannim2c<bung vom 13. April 1899, betreffend die Aktiengesellshaft unter der Firma: „Vereinigte Ultramarinfabriken _bormals Leverkus, Zeltner & Conforteu“ ift PRIA 4s lesen: I. Den Auffichtsrath der Gesellshaft bilden gegen- wärtig die Herren: ) Johannes Zeltner, Fabrikant in Nürnberg; 2 Carl Leverkus, Kaufmann in Leverkusen; 3) Dr. jur. Carl Hamburger, Geheimer Iustiz- Rath in Frankfurt a. M.; 4) Friedri< Curtius-Bro>khof, uisburg am Nhein. IT. Daß die genannte Aktiengesellshafti den in Nürnberg wohnenden Wilhelm Fergg zum Prokuristen mit der Maßgabe bestellt hat, daß derselbe nur in Verbindung mit einem Mitgliede des Vorstandes der Gesellschaft zur Zeichnung der Firma befugt ift. Kölu, den 27. April 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 26.

Köln. [12583] In das hiesige Gesellschaftsregisier ist heute unter Nr. 4571 eingetragen worden die Aktiengesellschaft unter der Firma: „Deutsch Atlantische Telegraphen- __ gesellshaft‘“,

wel<e ihren Siy in Kölu hat und auf Grund des mittels Akts des Notars JufstizeRath Goe>ke zu Köln vom 21. Februar 1899 erridteten Gejellshafts- vertrags (Statuts) gegründet worden ift.

Die Dauer der Sefellschaft ist ni<t beschränkt.

Gegenstand des Unternebmens ift die Erwerbung von Konzessionen jegliher Art für telegraphische und jielephonifche Verbindungen, sowie die Herst-Uung, die Unterhaltung und der Betrieb solher Verbindungen; ferner die Betheiligung an ähnlichen Unternehmungen ; alles im Einvernehmen mit dem Reichs: Postamt ; die Errichtung von Unternehmungen und die Betheiligung an Unternehmungen für die Herstellung von elek- trischen Kabeln, namentli<h von Seekabeln, und für die Uebernahme von Legungs- und Reparaturarbeiten

für folhe Kabel. Gesellschaft beträgt

Bünger „,

Kaufmann in

Das Grundkapital der 20 000 000 M. eingetbeilt in 20000 auf den In- baber lautende Aktien zu je 1000 A Nr. 1 bis 20000 E,

Die Aktien sind eingetheilt in fünf Serien, jede zu 4000 Aktien.

Es enthält die Serie A. die Aktien Nr. 1— 4000, die Serie B. die Aktien Nr. 4001 bis 8000, die Serie C. die Aktien Nr. 8001 bis 12000, die Serie D. die Aktien Nr. 12 001 bis 16 000 und die Serie E. die Aktien Nr. 16 001 bis 20 000.

Auf die Aktien sä&wmtliher Serien sind 25 9/6 ein- gezablt, und befinden fih diese Beträge, ausmachend 5 000 000 4, im Besitze des Vorstandes.

Die Ginforderung der übrigen Beträge erfolgt auf Beschluß des Aufsichtsrathes, und zwar serienweise in der Reihenfolge der Serien A., B., C., D. und E. derart, daß immer die Aktien der vorhergehenden Serie vollgezab!t sein müssen oder deren Vollzahlung eingefordert werden muß, wenn auf eine nahfolgende Serie Einzahlungen verlangt werden follen.

Das Grundkapital kann dur cinfahen Moajoritäts- bes<luß bis auf 50 000 000 M erhöht werden. Für Erhöhungen über diesen Betrag hinaus is eine Mehrheit von $ der bei der Abstimmung in der be- treffenden Generalversammlung abgegebenen Stimmen erforderlich.

Der erfte Borftand ist statutgemäß dur< den Auf- sihts3ratb ernannt.

Der Vorftand der Gesells<aft wird eut fernerhin von dem Aufsichtsrath, über dessen Beschluß notarielle Urkunde zu errichten ift, ernannt.

Derselbe kann aus einer Person oder aus mehreren Mitgliedern bestehen.

Sofern ni<ht der Aufsichtsrath einzelnen Mit- gliedern des Vorstandes die Befugniß ertheilt, die Gesellshaft allein zu vertreten, Dia zur Gültigkeit der Firmenzeichnung zwei Unterschriften nothwendig, und zwar die Unterschrift entweder von zwei Mit- gliedern des Vorstandes oder von einem Mitgliede des Vorstandes gemeinschaftli< mit einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen.

Die Ertheilung der Prokura an einen oder mehrere Beamte ver Gesellschaft, welhe dur<h den Vorstand geschieht, unterliegt der Genehmigung des Aufsichts-

raths.

Der Aufsichtsrath besteht aus mindestens 9 und höhstens 18 Mitgliedern.

Die ordentlide Generalversammlung der Aktionäre findet spätestens im Laufe des Monats Juni in Köln oder in Berlin statt und wird dur<h den Vorstand oder den Aufsichtsrath mittels einer mindestens 91 Tage vor dem Versammlungstermine im Deutschen Reichs-Anzeiger zu veröffentlichenden Bekanntmachung berufen. Jn derselben Weise er- folgt die Berufung der außerordentlichen General- verjammlung.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft gelten als rehtskräftig erfolgt dur einmaliges Einrü>en in den Deutscheu Reichs-Anzeiger unter der Ueber- {rift „Deutsch-Atlantische Lereota hengesells<haft“

4) „Jacob Hillmanu“ in Rübena<h Nr. 30 Firm.-Reg. Nr. 21 Firm.-Reg. Firm.-Rea. Weißenthurm 12) „Joh. Peretti“ Koblenz Nr. 595 Firm.-Neg. Firm.-Reg. 17) „Ernst Fu<hs8 «& Comp.‘ in Kobleuz Nr. 575 Firm.-Reg. Firm.-Reg. Antoine‘““ in Koblenz Nr. 158 22) „Frau G. Kraeber““ in Kobleuz Nr. 139 Nr. 239 Firm.-Reg. in Koblenz Nr. 326 26) „A. Schulz““ in Koblenz Nr. 659 Firm.-Reg. Gebrüder Zils“ in Mülheim Nr. 12 Gesfellsh.-NReg. Firmen:

und mit der Unterschrift „Der Aufsichtsrath“ oder

P I A P A O R A I E ti

aao dine a eia ebet Or e lm D dem Sem v trie r Cr et dr wed rwe ar Eee di Se rain aae

E s

E

Ie

Lc ey

I I R E E T E 77>

S r ea Pre,

V R:

Saat E E E e E E E

L R} P Pi

L ups pas E E a E E D E regt p EE D E R B T cte BrGnr ele a ———— dia G eli dec d B tadt Di Eine fi dig L Ei = - f df pes s d T, g E E E E or A gi T TIE T R T iE P T T D. as a R Es E L ar D pp gr Ea lig 2 D E O E R LO T E Ne E E A d N L B Un erz iren: - S aen C M E 08d G E R E S cer AE Bed : ; >2 & 2: S R s a: E: 3 - uet u s Fi E s L E Erf É D E R E L E 6) N D

T E E Dae P D E e r L L E e L

E E