1899 / 116 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R E A I

E T E De C IRE E

D E D

4, Gs R SITE R E AESEARIROS G ai e E L A e s 7 T T 2 E Es E Le S E: Me Es E T T E E

ti

der Lehrer Carl Lebrke in Kirhobsen als neues Vor- standêmitglied gewählt. s Hameln, den 8. Mai 1899. Königlies Amtsgericht, TII.

Hamm, Westf. Befanntmahung. [13247] In unser Genofssenschafitregister ist beute bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft Consum- verein Hamm vermerkt worden, daß an Stelle des auégei<hiedenen Vorstandémitgliedes _Werkmeisters Friv Sserbe> ¿u Hamm der Gasmeister Reinhold uba zu Hamm in den Vorstand gewählt worden ist. Hamm, 4. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Hannorer. Befauntmahung, [13248] Im biesigen Genossenschaftsregister ift heute zu der Firma Odd Fellow Hallen-Baugesellschaft zu Haunover eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht eingetragen : Der Vor- ftand bestebt jeßt aus Deforationsmaler August Seebode, Maurermeister Hermann Diedrich und Destillateur Theodor Franke zu Hanxover. Hannover, den 12. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. 4 A.

Hannover. Befanntmahung. _ [13249]

Im biesigen Genossznshaftéregifster ift zu der Firma Senosfsenschafts-Druckerei, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht eingetragen : Der Vorftand bestebt jeßt aus Buch- halter August Suffrian und Haupitka|sierer Christian Feddersen ¡u Hannover.

Hanuover, den 12. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht. 4A.

Heidelberg. á Gr. Amtsgericht Heidelberg.

Nr. 26 442. Zu V.-Z. 37 des Genofsenschaft8- regifters wurde eingetragen:

Firma „Vorschußverein Kirchheim, e. G. m. U. H. in Kirchheim.

In der am 30. Rpril 1899 abgebaltenen ordent- lichen Generalversammlung wurde an Stelle des aus dem Vorstand freiwillig auégesciedenen Vorstands- mitgliedes Wilbeim Grieser Nath\<reiber Christoph Lauer in Kirchheim als solhes gewählt.

Heidelberg, den 8. Mai 1899.

Mohr.

[13238]

Herzberg, EIster. [13251]

Fn unfer Genofsenschaftéregister ist heute unter Nr. 8 die tur Statut vom 30. April 1899 errihteie Genof\enshaft unter der Firma Dampfmolkerei Colochau eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht und mit dem She zu Colochau eingetragrn worden. Gegenstand des Unternehmens ift die Milchverwerthung auf gemein- s{aftlihe Rehnung und Gefabr und gemeinschaft- licher Einkauf von landwirtbshaftliden Bedarfs- artifeln. Die Haftsumme beträct für jeden Ges(äfteantbeil dreibundert Mark. Feder Genofse kann fi< auf böchftens 100 Geschäftsantheile be- theiligen, Die Bekanntmachungen der Genofsen- schaft werden unter deren Firma, gezeihnet von zwet Vorstandsmitgliedern, erlaffen. Die Veröffentlichung der Bekanntmachungen erfolgt im Schweinißtzer Krei®- blatt. Der Vorstand giebt seine Willenserklärungen kund und zeichnet für die Genossenfhaft, indem zwet Norstandêmitalieder der Firma der Genoffenschast ibre Namensunterschriften beifügen. Borftandémit- glieder find Gastwirth Adolf Tausher und Stell- macher Friedrich Reichardt zu Colochau und Hüfner Auguft Berger zu Polzen. Die Eirsiht der Liste der Gencfsen if während der Dienststunden des Gericts Jedem gestattet. Ia

Herzberg (Elfter), èen 5, Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Herzberg, EIster. [13250] In unser Genossenschaftsregister ift Heute unter Nr. 9 die dur< Statut rom 24. März 1899 er- richtete Genossenshaft unter der Firma Herzberg'er Privatschulgenofseuschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht und mit dem Sitze zu Herzberg (Elfter) eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist Errictung und Erhalturg eines Schulhauses sowie Erhaltung der Oftern 1897 zu Herzberg gegründeten Höheren Privatshule. Die Haftsumme beträgt für jeden Geschäftzantheil fünfzig Mark. Jeder Genofie kann fih auf bôdste:ns 10 Geschäftsantbeile betheiligen. Die Bckanntmachungen der Genofsenshaft werden unter deren Firma, gezeihnet von zwei Vorstar.ds- mitgliedern, erlassen. Die RBeröffentlihung der Be- kanntmacungen erfolgt im Schweinißer Kreisblatt und der Zeitung für den Kreis Schweinig. Der Norstand zeichnet für die Genofsenschaft, indem zwei Mitglieder dezselben der Firma der Genossenschaft ibre Namenéuntershriften beifügen. Das Geschäfts- jahr beginnt am 1. Juni und endigt am 31. Mai. Borftandémitalieder find Beigeordneter Knie, Buch- bändler Burkbardt und Kuvfers{tniedemeister Heiligenstaedt, sämmtlich zu Herzberg (Elster), Die Einsicht der Liste der Gencossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Herzberg (Elfter), den 6. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. He s. Bekanntmachung. [12328] Im Gerofsenschaftsregister Bd, 11 Nr. 7 wurde eingetcagen : Durch Generalversammlungsbeshluß vom 26. März 1899 bat si zu Shönwaid bei Selb eine Ges» nossenschaft unter der Firma Consumverein Schön- wald eingetragene Genossenschaft mit beschr. Haftpflicht gebildet zu dem Zwe>, ihren Mitglie- dern Lebensbedürfnifse möglichst gut und billig zu verschaffen und Gelegenheit zu Spareinlagen zu geben. Das Geshäftéjahr ift das Kalenderjahr. Mitglied kann jede großjährige unbescholtene Person werden. Die Stammeinlage beträgt 6 f Zur Be- friedigung der Gläubiger bat jeder Genosse Nach- \hüfse bis zum Höchslbetraze von 20 M zu leisten. Die Vorstandichaît besteht aus dem 1. Vorstand, 11 Vorftand, 1. Kassier und 2 Unterkassieren, einem I. und 11. Shhciftführer. Die Firma wird vom I. Vorstand und 1. Kaffier, bei Verbinderung eines derselben vom II. Borftand aezeihnet, indem dieselben unter die Firmaz ihre Namen seßen. Zur Legitimation dient ein beglaubicter Auszug

i E S AON D f E E M di ad N: E Ats

V

Dem Vorstand steht ein Aufsi&tsrath aus 9 Mit- gliedecn zur Seite. i Die Generalversammlung wird mindestens 8 Tage vorber unter Bekanntgabe der Tagesordnung in der Oberfränkishen Velkszeitung und im Selber Tag- blatte einberufen. Den Vorsitz in derselben führt der Vorstand. Ausnahme fiehe $ 17 des Statuts. Die Beschlüsse werden dur den Schriftführer im Protokollbuh beurkundet. A Dem Reservefond werden jährli 3 °/ des Ge- fammtübershusses zugeführt, bis derselbe die Höhe von 400 M erreicht. Vorstandswitglieder sind: Martin Geiger, Obermaler, I. Vorstand, Michael Achtziger, Dreher, IT. Vorstand, Martin Baumann, Dreher, I. Kassier, Hermann Daßlker, Dreher, I. Schriftführer, Kaspar S Fer 11. Schriftführer, Martin Cztzsek, Maler, d Georg Schramm, Dreher, | Unterkassiere, sämmtlih von Schönwald. h E Die Liste der Genoffen kann während der üblichen Dienststunden bei Gericht eingesehen werden. Hof, den 11. Mai 1899. K. Landgericht. Kammer für Handels\saten. Müller, Vorsißender.

Homberg, Oberhessen. [13252] Bekanntmachung. :

In der Gereralversammlung der Moslkerei- genossenschaft, cingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, zu Nieder- Gemünden vom 10. Mai l. I. wurde an Stelle des aus dem Vorstand auégesciedenen Pachters Karl Ludwig Iunker, z. Zt. in Ober-Ofleiden, der Pachter A Hesse zu Otterbah in den Borstand ge- wählt. Eintrag im Genofsershaftêregisier ift erfolgt. Homberg, 15. Mai 1899.

Gr. Hess. Amtsgericht.

Kaiserslautern.

Genofsenschaftsregiftereinträge. Fn den Generalversammlungen 1) des landw. Konsumvereins, 2) der Spar- u. Darlehenskafse e. G. m. u. H., beide zu Reichsthal, vom s. April 1899 wurde der A>erer Carl Mattern zu Reichsthal als Vorstandsmitglied und Rendant an Stelle des auégeschiedenen Richard Kivfmüller gewählt; der Eintrag bezüglich des leyteren wurde gelöst. Fn der Generalxersammlurg des landwirt- schaftlichen Konsumvereins e. G. m. u, H. in Alsenz vom 30. April 1899 wurde an Stelle des auêgeshiedenen Vorftandsmitgliedes Iobann Friedrich Dieß der A>erer Peter Karl Dieu in Alsenz gewählt. Kaiserslautern, 13. Mai 1899.

Kgl. Landgericbtssreiberei. Mayer, Kgl. Ober-Sckcetär.

[13241]

Kempen, Rhein. [13369] & 29 des Statuts des Orbroicher Spar- und Darlehnêskafsenvereins eing. G. m. u, H. zu Orbroich is zufolge Beschiufses der General- versammlung vom 30. April 1899 folgendermaßen abgeändert :

Die von der Genossens<aft autgehenden Bekannt- ma@ungen find vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellverireter zu unterzeichnen und dur das Blatt „Rheinishes Genofsenshaftsblatt* zu veröffentlichen. Kempen (Rhein), den 14. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Königsbherg, Pr. [13253] Genofsenschaftêregifter.

Für den Postnicken - Schaaken’er Darlehns- fafsen - Vercin, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ist dur< General- versammlungsbes@luß vom 10. April 1899 der Gutsbesißer Anton Weßker in Ni>elsdorf als Vorstandsmitglied erwählt; der Prediger Küßner ift aus dem Vorstande ausgeschieden.

Königsberg i. Pr., den 12. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 12.

Leipzig. [13254]

Auf dem die Firma Credit- und Sparbaunk-

Verein eingetragene Genofseuschaft, in Liqui-

dation in Leipzig betreffenden Fol. 2541 des vor-

maligen Handelsregisters für die Stadt Leipzig ift

beute cingetrazea worden, daß die Vollmacht des

(Mit-)Liguidators Herrn Carl Guftav Kreußer

infolge Ablebens erlofcen ift.

Leipzig, den 15. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. I1B.

Schmidi.

Löwenberg, Schles. [13255]

In unserem Genessenschaftêregister ift heut bei der unker Nr. 6 eingetragenen Spar- uud Darlehus- fasse zu Deutmaunsdorf Folgendes eingetragen worden :

Der Gutsbesitzer Kaps aus Deutmannsdorf ift aus der Stellung als Vorstandsmitglied und Beisitzer ausgeschieden und an seiner Stelle ift durch die Generalversammlung vom 17. April 1899 der Guts- besitzer Frirdrih Rosemann zu Deutmannsdorf ge- wäblt worden.

Löwenberg i. Schl., den 13. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Mergentheim. [13256] K. Amt2gericht Mergentheim. Bekanntmaczung über Einträge im Negifter für eingetragene Geuoffeuschaften.

In das Genossenschaftsregister wurde heute eins aetragen: die Firma „Darlehenskassenverein Roth, eingetragene Geuofseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“/ mit dem Siß in Noth.

Das Statut datiert vom 28. April 1899.

Die Genossenschaft hat den Zwe>, ihren Mite- gliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtbschafts- betrieve nôtbigen Geldmittel in verzinslichen Dar- lehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firmx desselben und gezeihnet dur den Vor- steher, bezw. den Vorsitzenden des Aufsichtsraths im Amtsblatt des Oberamtébezirks.

Rechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen tur< den Vorsteher oder setnen Steüvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma

: Bei Anlehen von 100 #4 und darunter genügt die

Unterzeihnung dur< zwei vom Vorstand dazu be- stimmte Vorstandêmitglieder. In der Generalversammlung vom 28. April 1899 sind als Mitglieder des Vorftands auf die Dauer von 4 Jahren gewählt worden: 3 1) N MWunderli<h von Roth als Vor- teber, 2) Georg Franz vou da, als Stellvertreter desselben, 3) Michael Ehrmann von Roth, 4) Iohann Weolpert von Roth, 5) Iosef Die von Roth. i Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Amtsgerichts Jedem gestattet. Den 13. Mai 1899. Amtsrichter M ezger.

Montabaur. s : [13370]} In unser Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 15 Cadenbacher Spar- und Darlehns- fassenverein, cingetragerte Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, folgender Eintrag gema<ht worden: y E „An Stelle des Jakob Lappa3 ist Peter Müller in Kadenbach als Vorstandsmitglicd gewählt worden,“ Montabaur, den 13. Mai 1899.

Königl. Amtsgericht.

Neckarbischofsheim. [13257] Genossenschaftsregister. Nr. 4261. Unter O.-Z. 7 Band Il des dies- seitigen Genossenschaftsregisters wurde beute einge- tragen: Bargener Spar- und Darlehenskafsen- Verein, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Bargen. Das Statut datiert vom 6. Mai 1899. Gegenstand des Unternehmens ift: Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durfübhrung aller zur Erreibung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere: z a. vortheilhafte Beschaffung der wirthschaftlichen Betriebémittel, 18 b. günstiger Absaßz der MWirthschaftserzeugnisse. Die von der Genofjenschaft autgehenden Bekannt- machungen erfolgen in dem „Landwoirthschaftlichen Genossenschaftsblatte", das gegenwärtig in Neuwied erscheint, oder in demjenigen Blatte, wel<es als Rechtsnachfolger desselben zu betrachten ist. Sie sind, wenn sie re<téverbindlite Erklärungen enthalten, na< Maßgabe des $ 19 der Saßungen in der für die Zeihnung der Genossenschaft bestimmten Form, in anderen Fällen vom Vereinsvorsteher zu unter" zeichnen. Nach $ 19 der Satzungen sind die Willens’ erklärungen und Zeichnungen des Borstandes abjzu- geben von mindestens drei Vorstandsmitgliedern, unter- denen si<{ der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeichnung für die Genofsenshaft erfolgt, indem der Firma die Unter- schriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Zu Vorstandsmitgliedern wurden gewählt : Oswald Leis, Gastwirth, zugleih als Vereins- vorsteher, Johann Hônig, Landwirth, zuglei als Stell- vertreter des Vereinévorstehers, Konrad Edler, Landrwoirth, Absalon Richter, Landwirtb, Philipp Banspah, Schreiner, alle in Bargen. Gleichzeitig wird bekannt gemacht, daß die Ein- sicht der Gencssenliste dabier während der Dienfst- stunden Jedem gestattet ift. Neckarbischofsheim, 9. Mai 1899, Gr. Amt®gericht. Dr. Grüninger. Nürnberg. Befanntmachung. [13242] Als Vorßeher des Spar- u. Darlehenskafsen- vereins Hiltpoltftein, e. G, m. u. Hi, ‘ist der Oekonom Friedri<h Held in Schoßarißg und als Vorstandsmitglied der Ockonom Andreas Dennerlein in Möchs gewählt. Nürnberg, 13. Mai 1899 Kal. Landgericht. K. Il. f. H. Zehbler, Kgl. Landgerichts-Rath.

Ohlau. [13258] In unser Genossenschaftéregister ift Heute bei dem Laskfowitz-Beckeruer Darlehnskafsenvercin, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukfter Haftpflicht, eingetragen: An Stelle des ausge- schiedenen Carl Fypniek ift Hermann Baenisch zu Lasfkowitz zum Vorstand8mitzliede bestellt. Ohlau, den 13. Mai 1899. Kgl. Amtsgericht.

Oppenheim. [13259] Großhl. Amtsgericht Oppenheim.

Zum Genossenschaftsregister wurde am 16. Mai 1859 bei dem landwirthschaftlichen Consum” verein, eingetragene Geuossenschaft mit un- beschränkter Haftpflichz in Guntersblum ein- getragen : |

An Stelle des aus dem Vorstande infolge Ablebens au8ges<iedenen Johann Wilhelm Küstner TV. wurde Philipp Be>er in Guntersblum in den Vorstand gewählt.

Oppenheim, den 16. Mai 1899.

Der Großhl. Amtsgerichteschreiber: Zorn.

Rheinsberg. [13260] Bei der Spar- und Darlehuskasse zu Flecken Zechlin eingetragene Genosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht ist beute in unser Ge- nofsenshaftsregtster eingetragen : Der Förster a. D. Rudolph Deseler ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Der Büdner Louis Heitmann zu Fle>ken Zechlin ist in den Vorstand eingetreten. Rheinsberg, dzn 5. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

TWese?. Vekanutmachung. [13283]

In unser Genossen schaft2regifter ist bei der unter Nr. 21 eingetragenen Genossenshast Landwirth- schaftliche Bezugs- und Absatzgeuofsenschaft eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Brünen eingetragen, daß Heinrich Schulte -Bunert aus dem Vorstand ausges<ieden und Hermann Grütjen zu Brünen in dea Vorstand neuaerählt ift.

Wesel, den 21. April 1899.

WwWirsitz. Bekanntmachung. [13234 Fn unser Genossenschaftsregister ist Heute b N. 8 eingetragen worden, daß der Neßthal’er Spar- und Darlehnskassen - Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbes<hränkter Haftpflicht in der Hauptversammlung am 23. April 1899 feine Auflösung beshlofsen bat. j Wirfitz, den 9. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

würzburg. Befanntmahung. [13371] In der Generalversammlung des Darleheus- fafsen-Vereins Bütthard, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vom 23. vor. Mts., wurde an Stelle des bisherigen Vorstandsmitgliedes, Herrn Adam Geisendörfer dort- selbt, Herr Michael Döppler, Shubmachermeister dort, zum Vorfiandsmitgliede neu gewählt. Ferner wurde in erwähnter Generalversammluug, unter Abänderung des $ 12 der Statuten, bes{lofsen, daß alle öffentlihen Bekanntmachungen des Vereins nit mebr, wie biéher, im Blatte „Fränkischer Landwirth“, sondern in der „Verbandskundgabe“, Oxgan des bayer. Landesverbandes landwirthschaft. Darlebentkassenvereine in München, zu erfolgen haben. Würzburg, am 12. Mai 1899. K. Landgericht. Kammer für Handelsfachen. Der Vorsitzende: (L. 8.) Gros, K. Ober-Landesgerihts-Rath.

Zörbig. [13285] Im biesigen Genossenschaftsregister if zu der Firma „Allgemeiner Consumverein für Zörbig und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ vermerkt : An Stelle des dur< Krankheit verhinderten Tischlermeisters Hermann Kage zu Zörbig ist der Maurer Karl Müller zu Zörbig zum Vorstandsmitgliede gewählt worden.

Zörbig, am 10. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[13130] Koukursverfahren. Ueber das Vermögen des Haufierers Abraham Löwenberg zu Ahlen ist heute, Nachmittags 54 Ukr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkurê- verwalter : Re<tsanwalt Josef Grönhoff zu Ablen. Offener Arreft mit Anzeigexfliht bis zum 27. Juni 1599. Armelkdefrist bis ¿zum 27. Funi 1899, Gläubigerversammlung den 6. Juni 1899, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungétermin den 8. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr. Ahlen, den 15. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

{13076} Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otte Pfeiffer von hier ift am 13. Mai 1899, Na- mittags um 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter Kaufmann Albert Jacobsohn von hier. Anmeldefrist für die Konkurtforderungen bis zum 8. Juni cr. Erste Gläubigerversammlung den 25. Mai cr.- Vormitiags A1 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 15. Juni cr., Vormittags 11 Uhr, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juni cr. Allenburg, den 13. Mai 1899.

Königl. Amtsgericht.

[13118] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Emil Frauk, Kauf- manu in Alzey wird heute, am 15. Mai 1899, Normittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Herr Calman in Alzey wird zum Konkur8verwalter ernannt. Korkurs- forderungen find bis zum 15. Juni 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- faffung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeicwneten Gegenstände auf Sams- tag, den 10, Juni 1899, Vormittags 9: Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Mittwoch, deu S, Juni 1899, Vormittags L Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen DenS welche eine zur Kenkursmafse gehörige Sache in Befiy haben oder ¡ur Konkursma}se etwas schuldig sind, wird ausf- gegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen ¿oder zu leisten, auch die Veryflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche Re aus der Sache abge- \onderte Befriedigung in Ansyru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Junt 1899 Anzeige ¡u maden.

Großherzogliches Amtsgericht zu Alzey.

[13139] Konkursverfahren.

UÜeber das Vermögen des Zigarreuhäudler® Ernft Ziegner in Barmen, Rathhauserbrüde: ift heute, am 15. Mai 1899, Nachmittags 12 Ukr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet tvorden; Berwalter Rechtsanwalt Alfermann in Barmen Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 16. Funi 1899, Erste Gläubigerversammlung am S, Juni 1899, Prüfungstermin am 22. Zuni 1899, beide Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungs- saale.

Barmen, den 15. Mai 1899. Königl. Amta3gericht. T.

13108 : [ Ueber das Vermögen der offenen Haudels- esellschaft Wendt & Peeschla (<emis<e Apparate), Berlin, Chausseestr. 10/11, ift beute, Bormittags 114 Uhr, von dem Königlichen Amts- gerihte 1 zu Berlin das Konkursvecfahren eröffnel. Verwalter: Kaufmann Martens in Berlin, Ober- wasserstr. 12, Erste Gläubigerversammlung am 12. Juni 1899, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 31. Juli 1899. Frist ¡ur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31. Juli 1899. Prüfungstermin am 22. September 1899, Vormittags 114 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 2-

Berlin, den 16. Mai 1899.

pon Quooß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 84.

[13135] Konkurs Gollüe. i Veber den Nachlaß des am 15. April 1899 in

Königliches Amtsgericht.

aus dem Genossenschaftéregister.

die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Bochum gestorbenea Vuch-, Kunst. und Musfi- kalienhändlers Hermann Gollüke in Bochum

ift heute, um 64 Uhr Nahm., das Konkuréêverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Köchling in Bochum. Erfte Gläubigerversammlung zur event. Ernennung eines anderen Verwalters, zur Be- stellung eines Gläubigeraus|husses und zur Beschluß- fassung über die im 8 129 RM.-K.-O. bezeichneten Gegenftände, sowie allgemeiner Prüfungstermin den 22. Juni 1899, Vorm. 11 Uhr, auf Zimmer Ir. 22. Anmeldefrist der Forderungen und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 15. Juni 1899. Bochum, den 15. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

[13134] Konkurs Plesken & Seeger.

Ucber das Vermögen der offenen Handelsgesell- \<aft Plesken & Seeger in Bochum ist beute, um 94 Uhr Vsorm., das Konkursverfahren eröffnet. Konkuréverwalter: Kaufmann Moriy Krüsmann in Bochum. Erste Gläubigerversammlung zur event. Grnennung eines anderen Verwalters, zur Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses und zur Beschlußfaffung über die im $ 120 R.-K.-O. bezeichneten Gegenstände, fowie allgemeiner Prüfungstermin den 23. Juni 1899, Vorm. 10 Uhr, auf Zimmer Nr. 22, Anmeldefrist der Forderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. Juni 1899.

Bochum, 16. Vai 1899.

Königliches Amtsgericht. [13066] Konkursverfahren.

Ueber das. Vermögen des Johann Pfifter, Schueidermeifters und Juhabers eines Tuch- geshäftes zu Beuel, wird heute, am 15. Mai 1899, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Recht8anwalt Heidland zu Boun. Offener Arrest wit Anzeigefrist bis zum 24. Juni 1899. Erfte Gläubigerversammlung am 10, Juni 1899, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrift bis ¡um 24. Juni 1899. Allgemeiner Prüfungstermin am 15, Juli 1899, Vormittags 11 Uhr.

Königliches Amtsgericht, Abth. 5, zu Voun. [13119] Oeffeutliche Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Kurz- und Woll- waareuhändlers Ludwig Wedekiud, Steffens- weg 51 hierselbst wohnhaft, ift der Konkurs eröffnet. Nerwalter: Rechtsanwalt Dr. Dunkel hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juni 1899 eins<ließli<, Anmeldefrist bis zum 15. Juni 1899 einscließli<. Erste Gläubigerversammlung 9. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 7, Juli 1899, Vormittags 115 Uhr, im Gerichtshause hierselbst, 1. Dber- gesdoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Osterthorsstraße).

Bremen, den 16. Mai 1899.

Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede. [13073] Konkursverfahren,

Uever das Vermögen des Kaufmanns Otto Bouin in Schleuseuau ift beute Mittags 12 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Carl Be> in Bromberg, Töpferstraße Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Juni 1899 und mit Anmeldefrist bis zum 8. Juli 1899 eins{l. Erste Gläubigerversammlung den 5. Juui 1899, Vormittags 9 Uhr, und Prüfungstermin den 21, Juli 1899, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 9 des Landgerichtsgebäudes bierfelbst.

Bromberg, den 15. Vtai 1899.

Königliches Amtsgericht. : Bekannt gemacht: Der Gerichtsschreiber ges Königlien Amtsgerichts. Abth. 6.

[13112]

Veber das Vermögen de3 Kaufmanns und Haudschuhfabrikauten Friedrih Emil Lange, alleintgen Inbaters der Firma Fr. Emil Lange in Burgstädt, wird heute, am 16. Mai 1899, Vormittags {11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Klinger in Burgstädt. Anmeldefrist bis zum 13. Juni 1899. Mabltermin am 15. Juni 1899, Vormittags {9 Uhr. Prüfungetermin am 3. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 13. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht Burgftädt.

Bekannt gemacht dur den Gerichts|chreiber :

(L.- 8.) Akt. Müller.

[13122 Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Ifidor Schlein, Kaukf- mauuns in Canustatt, Iahabers der Firma J. Schlein daselbst, mit Zweigziederlafsungen in lingen und Göppingen, ift am 15. Mai 1899, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkuréverwalter: Amtsnotar König in Untertürkheim. Termin zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 15. Juni 1899. Wahltermin am 25. Mai 1899, Nachmittags 3 Uhr. Prüfungstermin am 23. Juni 1899, Nach: mittags 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Juni 1899. 06

Cannstatt, den 15. Mai 1899,

zua Weißhardt, Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts. [13136] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Kaufmauns Peter Vollmer, ‘alieinigen Inhabers der Firma P. M. Kox zu Boisheim, ift am 15. Mai 1399, Vormittags 114 Ubr, das Konkur?2verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ift Rechtsanwalt Brü>ker zu Dülken. Konkursforderungen sind bis zum 25. Juni 1899fbei dem biesigen Amtsgerichte anzumelden. Zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten cder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände is Termin auf den 12. Juni L899, Vormittags 104 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf ten S. Juli 1899, Vormittags 105 Uhr, im Sitzungssaale des biesigen Amtsgerichts anberaumt. - Offener Arrest und Anzeigepfli@t an den Konkuroverwalter ift bis ¿um 10. Juni 1899 beftimmt.

Dülken, den 15. Mai 1899,

A t Ott, Geritsshreiber des Kgl. Amtsgerichts,

[130913 Koukursvexfahreu.

Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter Georg Jenys<, Neuerwall 77. Offener Arresi mit Anzeige- frift bis zum 59. Funi d. I. eins{hließli<. Anmelde- frist bis zum 21. KFuni d. I. einfcließli<. Erfte Gläubigerversammlung d. 6. Juni d. Js., Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 4. Juli d. Js., Vorm. 10 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 15. Mai 1899.

Zur Beglaubigung: Holfte, Gerichtsschreiber.

(13092) Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Manufaktur- und olländis<he Waaren-Häudlers GeorgChriftian Theodor Burchardi, in Firma G. Burchardi, ¡u Samburg, Hobenfelde, Neustraße 42, wird heute, Vormittags 114 Ubr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter L. Spiegeler, Dammthorstraße 3, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum d, Juni h: Di einsließlih. Anmeldefrist bis zum 21. Juni . I. einschließlih. Grfte Gläubigerversammlung d. 6, Juni d. Js., Vormittags 117 Uhr. Au: gemeiner Prüfungstermin d. 4. Juli d. Js., Vormittags 107 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 15. Mai 1839,

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[13137] Bekanntmachung.

Neber das Vermögen. der Eheleute Nikolaus Schcu, Schuhmachermeisterund Shuhhändlers und Anna, geb. Pfister, in Burladingen ift beute am 15. Mai 1899, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Carl Zoll bier ist zum Konkursverwalter ernannt. Es ift offener Arrest erlaffen mit Anzeigefrist bis zum 13, Juni 1899. Konkursforderungen find bis zum selben Tage bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung zur Beschlußfafsung über die Wahl tines anderen Verwalters 2c. und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen wird auf Mittwoch, den #21, Juni 1899, Vormittags 9 Uhr, anberaumt. Alien Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besig haben oder zur Konkursmafie etwas shuldig find, wird aufgegeben, nis an den Gemeinschuldner ¿u verabfolgen oder ¡zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Fordecungen, für welhe fie aus der SaHe abgesonderte Bes- friedigung in Anfpru< nehmen, dem Konfkursver- walter bis zum 13. Juni 1899 Anzeige zu machen.

Hechingen, den 19 Mai 1899.

Ruff, als Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

[13072] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns D. Ojus in Heydekrug wird heute, am 15, Mai 1899, Nach- mittags 94 Uhr, vom Kéniglichen Amtsgericht zu Heyeekrug das Konkuréverfahren eröffnet. Verwalter : der Rechtsanwalt Michalowsly zu Heydekrug. An- meldungen für die Focderungen bis zum 14. Juli 1899. Erfte Gläubigerversammlung am 6, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am L. Auguft 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihes Amtsgeriht Heydekrug, Zimmer Nr. 12. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 14. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht zu Heydekrug.

[13095]

Ueber das Vermögen des Müllers J. von Mark zu Sophieunmühle, z. Zt. unbekannten Auf- enthalt8, wird beute, am 12. Mai 1899, Nachmittags 123 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Verwalter : Auktionator H. Jürgens zu Hobenkirden. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis zum 3. Juni 1899. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungétermin am 10, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr.

Jever, 1899, Mai 12.

Großherzogliches Amtsgericht. Abth. IL. D ¿ge ces) Meyer-Holzäräfe. Veröffentlicht: Meyerhb olz, Gerichtsshreiber.

[13996] Kgl. Württ. Amtsgericht Kirchheim. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermözen des Bauers und Schäfers Wilhelm Birk von Hochdorf wurde heute, am 15. Mai 1899, NBormittagss 10 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Gerihténotar Divper hier; offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist *zur Anmeldung der Konkuréforderungen bis 22. Juni 1899; erfte Gläubigerversammlung am S. Juni 1899, Nahm. 3 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 6, Juli 1899, Nachm. 3 Uhr.

Den 15. Mai 1899.

Gerichtéshreiber M illauer.

[13081] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Tischlermeifters Franz Schaak, hier, Vorder-Rofßgarten Nr. 62, ist am 15. Mai 1899, Vorm. 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter is der Rechtsanwalt Stein hier, Französischestr. 19. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 30. Juni 1899. Erste Gläubigerversammlung den 10. Juni 1899, Vorm. 10è Uhr, vor dem unterzeichneten Gerit, Zimmer Nr. 18. Prüfungstermin den 13. Juli 1899, Vorm. 107 Uhr, im Zimmer Nr. 18, es Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juni Königsberg i. Pr., den 15, Mai 1399. Königl. Amtsgeciht. Abtheilung 7 a.

[13082] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fleischermeisters August Groneberg hier, Lijentstraße 10, ift am_ 15. Mai 1899, Borm. 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ift der Kaufmann Lundehn hier, I11. Fließstr. 18. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis ‘zum 25. Juni 1899. Erste Släuttgerversammlung den S. Juui 1899, Vorm. 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 18. Prüfungstermin den 183, Juli 1899, Vorm. 12 Uhr, im Zimmer Nr. 18. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 15. Juni 1899, Königsberg, den 15. Mai 1899,

Königl. Amtsgericht. Abtheilung 7 a.

[13100] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Haudelsfrau Friederike

lleber das Vermögen des Schlofsers Ludwi : E v L g; Heinrich Kieiaschmidt zu Hamburg, St. Georg, !

Wilhelmine verehel. Müller, ged. Schreiber, in Lommabsh wird heute am 15. Mai 1899,

Gotbenftraße 55, wird heute, Vormittags 114 Ubr,

E E,

Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Gerbermeister Adolf Liedloff in Lormmaßs<. Frift zur Forderungs8anmeldung bis zum 6. íSFuni 1899. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: 13, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 31. Mai 1899,

Lommatzsch, am 15. Mai 1899.

Königl. Amtsgericht. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Akt. Helm.

[13115]

Ueber das Vermögen des Brauerei- und Schauk- wirthschaftspächters Erust Hermaun Heutschel in Berthelödorf wird heute, am 16. Mai 1899, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Muszkiet hier. Anmeldefrist bis zum 21. Juni 1899. Wahltermin am 14, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Prü- fungstermin am 29. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 14. Juni 1899.

Königliches Amtsgeriht Neustadt, Sachsen.

Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber: Gxrped. Härtel.

[13114} Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tapezierers und Deko- rateurs Julius Ferdinand Mierendorf in Plauen roird heute, am 15. Mai 1899, Nachmittags 46 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rectsanwalt Klemm hier. An- meldefrist bis zum 15. Juni 1899. Wahltermin am 27. Mai 1899, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 24. Juni 1899, Vormit- tags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Juni 1899.

Königliches Imtsgeri<t Plauen. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Sekr. Boljabn.

[13131 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Josef Jacobs ¡u Herten wird heute, am 15. Mai 1899, YBormittaas 1i Ubr, das Konkursverfabren eröffnet. Der ReHttanwalt Wiesmann zu Re>linghausen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 8. Juni 1899 bei dem Gerichte anzumelden, Es wird zur Beschlußfaffung „über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Släubigerautshufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 10. Juni 1899, Vormittags 107 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurêmafse etwas s{<uldig sind, wird aufs- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedi- gung in Anspruch nehmen, dem Konkurs3verwalter bis zum 2. Juni 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Re>linghauseu.

[13120] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Frau Elise Schohl, in Firma E. Schohl zu Roftoc, wird beute, am 16. Mai 1899, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Ehlers zu Rosto> wird zum Konkuréverwalter ernannt. Konkurê- forderungen sind bis zum 13. Juni 1899 bei dem Gerihte anzumelden. Gs wird zur Beshluß- faffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshufses und ein- tretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf Freitag, den 16. Juni 1899, Vormittags Lx Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Donnerstag, den 29. Juni 1899, Vormit- tags 10¿ Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte im Amtsgerihtsgebäude zu Rosto>, Zimmer Nr. 1, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurtmasse gehörige Saße in Besitz haben oder zur Konkurämafse etwas s{huldig sind, wird auf- gegeben, nihis an den Gemeins{Wuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche se aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkuréverwalter bis zum 13. Juni 1899 Anzeige zu machen.

Roftock, den 16. Mai 1899. Großberzoglih-Me>lenburg-Schwerinsches É Amtsgericht. Veröffentlicht: Dursteler, Ger.-Anw.

[13067]

Ueber das Vermögen der Frau Schulz, Johauna, geb. Buchthal, hier, ift am 15. Mai 1899, Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Schönfeldt. Offener Arrest mit An- zeigefrift bis 30. Juni d. I. cinschließli<. Anmelde- frist bis 30, Juli d. J, einschließli. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin den 25. Juli 1899, Morgens 10 Uhr. Schivelbein, den 15. Mai 1899,

Kal. Amtsgericht.

{13087} Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Laudwirths8 Julius Hagedorn in Unterwiederftedt wird heute, am 16. Mai 1899, Mittags 12 Ubr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Bureau- Assistent WÆpom in Sandersleben wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 9. Juni 1899 bei dem Serichte anzumelden. Es wird zur Be- schlußfaffung über die Beibebaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshufses und eins tretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezei<neten Gegenstände sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 16, Juni 1899, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Tecmin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmafse ge- hörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse

etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu

D E E Lr E

leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befrzedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 9. Juni 1899 Anzeige zu malen. Herzoglihes Amtsgericht zu Sanderslebenu, Krumbach.

[13093] Koukurê®verfahreu.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Sermaun Johannsen, in Firma H, T. Eweu Nachfolger, Hermaunu Johaunseun, zu Wilhelmshaven ift heute, am 15 Mai 1899, Nachmittags 6 Vbr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Nehts- anwalt Dr. Balke zu Wilhelmshaven. Anmeldefrist bis 28. Juli 1899. Erfte Gläubigerversammlung am 10. Juni 1899, Mittags 12 Uhr. Prü- fungstermin am 5. Auguft 1899, O 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht ¡bis 28. Juli 1899.

Wilhelmshaven, den 15, Mai 1899,

Königliches Amts zericßt.

[13111]

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters und Schueidemühlenbefißers Louis Andrä in Wilsdruff wird beute, am 16. Mai 1899, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt, Bürgermeister Bursian hier. Anmeldefrist bis zum 17. Juni 1899. Wahltermin am 10. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am L. Juli 1899, Vormittags 9 Uhr. Offener Arreft und Anzeige- frist bis zum 14. Juni 1899, F

Königliches Amtégeriht Wilsdruff.! -: Bekannt gema<ht dur<h den Gerichtsschreiber : Sekr. Schneider. [13412] Konkurêverfahrenu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Heinrich Kitzig, Polfterer und Dekorateur in Aachen wird, na<bdem der in dem Vergleichëtermine vom 1. Mai 1899 angenommene Zwangsvergleich dur< re<tsfkräftigen Beschluß vom nämlichen Tage bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. E

Aachen, dzn 15. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. 5. [13132] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma „Waareuhaus D. Gans“ zu Wer- dohl, alleiniger Inbaber Kaufmann; David Gans zu Werdohl, sowie über das Vermözen des vor- genannten Kaufmanns David Gans zu Werdohl ist zur Prüfung einer na<trägliÞ angemeldeten Forderung und etwaiger noh weiterbin‘anzumeldender Forderungen Termin auf den 25.:Mai 1899, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier anberaumt. E

Altena i. W., den 15, Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

[13085] Bekauntmachung,

Durch Beschluß des Kal. Aunt8gerichts dabier; vom 13. Mai 1899 wurde das Konkursverfabren über das Vermögen des Schuhfabrikanten Jakob Löwen- berg in Spirkelbacy nah re<tékrâftig bestätigtem Zwangsvergleiche und nah abgehaltenem S{lußtermin aufgehoben. c

Unnweiler, den 15. Mai 1899.

Der Kal. Gerichtsschreiber : (L. 8.) Eyer. [13074]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Friedrich Heimaun zu „Vorhelm wird auf Antrag des Gemeinschuldners eingestellt, da den Vorsc;riften der SS 188, 189 |[K.-D. nügt ift.

Becfum, 13. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

1s

v

[13107] Konkurêverfahrenu.

Das Konkursverfahren über das VermBögen des Tischlermeifters Paul Schmidt, Berlin, Köpe- nidersftr. 159, ist infolge Schlußvertheilung nah Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Beriiu, den 12. Mai 1899.

Weinmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericht3 Abtheilung 82.

[13064] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Nicolaus Neuer, Weinhändler und defsenu Ehefrau Maria, geb. Wilmin, beide ¡u Bolcheu, wird nah erfolgter Abhbaltu-g des Schlußtermins bierdurch aufgehoben. 7

Bolchen, den 12. Mai 1899.

Das Kaiserli%e Amtsgericht. Böttger.

[13109] Konkursverfahren. Das Konkurtverfahren über das Vermögen des Gafthofébefizers Gustav Emil Nedeß in Braud wird nah e:folgter Abhaltung des Schlußtermins und beendigter Schlußvertheilung hierdur< aufgehoben. Brand, den 15. BVèai 1899. : _ Das Königlich Sächsische Amtsgericht. Bekannt gema<t dur den Gerichtsschreiber : Exped. Weigand.

(13121] Koukursverfahreu. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Elias Jacob, Bremerhaveu, Fähr- straße 22, ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins dur<h Beschluß des Amtsgerichts hierselbft vom 13. Mat 1899 wieder aufgehoben. Bremerhaven, den 16. Mai 1899.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts:

Lindemann.

[13068] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Max Teinert (in Firma: Rob, Felder's VBuchhaudiuag- Inhaber Max Teiuert) zu Breslau ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und vollzogener Swlußvertheilung aufgehoben worden. Breslau, den 9. Mai 1899,

Faehnif<, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(13077] Lüers'she Koukurs, Lehrte, Verfahren eingestellt mangeis PVtafse.

Amtszcrih! Burgdorf.

A r s È i perp: m ram I M r p: amt Ztr Sre

pap 5 “P cat E D Gat

E R E E E E D