1899 / 117 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E A E E 4 7 S E

E E E E E Ls

eri<te zur Einsicht aus; auH werden von diesen erihten auf Wunsch ‘gegen Erlegung der Kosten Abschriften ertheilt. Pirua, am 15. Mai 1829. Das Königliche Amtsgericht. Jeeger.

Pesen, Bekanntmachung. [13575] In ‘unserem Firmenregister is Heute die unter Nr. 2883 einaetragene Firma United States Guitar Zither Friedri<h Meuzeuhauer & Juhaber Max Scholz gelöf>{@t worden. Posen, den 15. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Ragnit. Hanbvel®sregister. [13576] In unserem Firmenregister ist Heute die unter Nr. 185 eingetragen gewesene Firma J. L. Leise- Ragnit, Inhaber Kaufmann Louis Leise, Ragnit, gelöidt worden. Nagnit, den 12. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 1b.

Ragnit. Handel®êsregifter. [13577]

In urserem Firmenregifter find heute folgende Firmen:

unter Nr. 287 Ed. Eichert - Naujeuinken, Inhaber Kaufmann Eduard Eichert dort,

unter Nr. 288 Hugo Kreußtberger - Naguit, Inhaber Kaufmann Hugo Kreußberger hier,

eingetragen worden.

Raguit, den 12. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1 þ.

Ratibor. [13578] _In unserem Firmenregister ift die unter Nr. 829 eingetragene Firma Julius Schmieszek zu Ratibor beute gelöf<t worden. Ratibor, den 16. Mai 1899, Königliches Amtsgericht.

Rogasen. Befanntmachung. [13581]

In unser Firmenregister ist heute eingetragen worden, daß das unter der Firma H. Froehli< in Polajewo beftehbende Handel8geshäft durd Vertrag auf den Kaufmann Otto Froebli< daselbst über- gegangen ist, der es unter unveränderter Firma fort- führt. Die Firma ift unter Nr. 315 des Firmen- regifters mit dem Bemerken neu eingetragen worden, daß deren Inhaber der Kaufmann Otto Froeblih aus Polajewo ift.

Rogaseu, den 16. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Ruhrort. Befanntmachung. [12542]

In unser Gesellschaftsregister ift bei der unter Nr. 466 eingetragenen, hierorts domizilierten Aktien- gesellscaft „Hotel Kaiserhof“ am beutigen Tage vermerft worden, daß gemäß Beschluß der General- versammlurg vom 27. April 1899 die bisberigen Mitglieder des Aufsi>tsraths Friedri Voß und Hugo Frenédorff als folhe ausgeschieden sind und in den ftatt auf © auf 3 Mitglieder ergänzten Aufsichts- ratb der Baumeister Franz Claré zu Ruhrort neu- gewählt werden ift.

Nuhrort, den 6. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Schmalkalden. [13582}

Handelsregifter Nr. 202, Firma Seb. Heller?s Söhne in Schmalkalden: -

Mit dem 16, Mai 1399 ift der Kaufmann Wil- belm Hermann Albert Pfarnstiel zu Schmal- kalden als Mitinbaber in das Geschäft eingetreten;

eser und der bisherige Inhaber, Zangenfabrikant

vannes Friedrih Helier, führen das Gescäft in : Handelsgesell) haft unter der bisherigen Firma Laut Anmeldung bom 16. Mai 1899 ein-

agen am felbigen Lage. töntaliijes Amtegeriht Schmalkalden, Abih. I.

Schmölln, S.-A. [13584] _ Im Handeléregister für S@wmölln ift heute auf Fol. 135 die am 28. Februar 1899 begonnene ofene Handelegefelliaft Sächsishe Zahu- und Nagel- bürftenfabrifk in Shmölln S/A Oberender & Neftler und als deren Inhaber der Handelsmann Emil Obereader und der Bürstenmaher Eduard Neftler, beide in Schmölln, eingetragen worden. S<möllu, den 13. Mai 1899. Herzoalihes Amtsgericht. Mahn, H.-R.

Schmölin, S.-A. [13585] Im Handeléregister für Shmölln ist die Lösung folgender Firmen: Fol. 32: Lippold «& Bogel, zol. 18: Cruciger & Lippold, Fol, 43: Freiesleben & Lange, E. va 42: H. Schmidt, N. Heilmauns Nach- r, Fol. 56: W. Saalfeld & Co, Fol. 17: Fle> & Meißner, sämmtlih in Shmölktn, verlautbart worden. S<hmöllu, den 16. Mai 1899. Herzoalihes Amtsgericht. Mahn, H.-R.

Schmölln, S.-A. [13583] _In dem Handelsregifter für Shmöln ift auf dem die Firma Guftav Albrecht betreffenden Fol. 55 das Ausscheiden der Erben des verftorbenen Kauf- manns Gustav Albrecht, weil in Schmölln, ver- lautbart worden. Schmölln, den 16. Mai 1899, Herzogliches Amtsgericht. Mahn, H.-R. Schneidemühl. Befanutma<hung. [13586] In unser Firmenregifter ift zufolge Verfügung von beute unter Nr. 390 tie Firma J. Margouinéky und als deren Inbaber der Kaufmann Louis Mar- goninéfy in S@neidemühl eingetragen worden. Schneidemühl, den 15, Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Siegen. : [13764]

_I-. urserem Gesells>aftsregifter ift heute bei der unter Nr. 212 eingetragenen Firma Geisweider Eiseu- werke Actiengesells<hast, Vorbefizer J. S. Dreéler Senior in GeiêSweid, Kreis Siegen, j bermerft worden: |

Auf Grund des Beschlusses der Gereralversamm-

also auf 2000 000 A erbôht worden, die in In haber-Aktien von je 1000 zerlegt sind. Siegen, den 10. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Siegen.

wird. Hermann Sc<hnaugz hier eingetragen worden.

Profura ertheilt worden ift. Siegen, den 13, Mai 1899. Königliches Amtegericht. Sonderburg. Befaunntmachung. [13226] ehelihezn Güterverbältnifse der verheiratbetex Kauf- leute und Handeléfrauen ift unter Nr. 2 beute ein- getragen: _

Der Kaufmann Jörgen Hausen Kock und Julie Katharine Ko, geb, Bruhu, in Souderburg haben dur< Vertrag vom 19. April 1899 eine Ab- weihung von dem an. ihrem Wohnorte Sonderburg geltenden ehelihen Güterre<t vereinbart.

Sonderburg, den 12. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Stallupönen. [13588]

In unser Negister zur Aus\@ließuna der Güter- gemeinschaft für Kaufleute ift unter Nr. 112 einge- tragen, daß der Kaufmann Richard Dobrigkeit aus Stallupönen für seine am 10. Februar 1899 mit Louise, geb. Elfert, ges{lofsenen Ebe durh Vertrag vom 12 Mai 1899 gemäß A. L.-R. 11 1 88 392, 418, 420 die Absonderung des Vermögens und die Aufktebung ter Gemeirschaft der Güter und des Erwerbes für die Zukunft vereinbart hat. Stallupönen, den 12. Mai 1899

Königl. Amtsgeriht. Abih. 2.

Stolp. Bekauntmachung. [13589] Bei der unter Nr. 420 unseres Firmenreaisters verzeichneten Firma: „Berliner Waarenhaus J. Heimann“ ist heute Folgendes eingetragen worden : Die Firma ift erloschen. Stolp, den 13. Mai 1899,

Königliches Amt2gericßt.

Sub]. i y [13590] In unserem Firmenregister ift unter Nr. 327 bei der Firma Arthur Schols8 in Suhl in Spalte 6 vermerkt : Die Firma ift erloschen. Suhl, den 13. Mai 1899.

Königlißes Amtsgericht.

Tecklenburg. Sandelsregifter [13591] des Königlichen Amtsgerichts zu Tee>leunburg. In unser Firmenregister ift unter Nr. 142 die Firma J. Jölleube> und als deren Inhaber der Kaufmann Iohannes Jöllenbe> zu Westercappeln am 15. Mai 1899 eingetragen.

Treuenbrietzen. Becfanntmachung. [1359?] In unfer Kirmenregister ist heute unter Nr. 53 die Firwa „Ferdinand Richter“ mit dem Sitze zu Treucubrießzeu und als deren Inhaber der Maschinenfabrikant Ferdinand Richter zu Treuen- brietzen eingeiragen worden.

Treuenbrietzen, 13. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

Vieselbach. [13593] Gemäß Beschlufses vom beutigen Tage ift Fol. 55 unseres Handelsregister2 die Firma:

Georg Sander in Vieselbach

urid als Inbaber: der Apotheker Karl Wilhelm Georg Sander daselbst eingetragen worden. Vieselbach, dea 15. Mai 1899.

Großhberzoglih S. Amtsgericht. Weimar. [13707] Auf dem die Firma Emil Kupfer zu Weimar betr. Fol. 213 Band C. des Handelsregisters ift heute bes<lußgemäß eingetragen worden:

a. der seitherige Inhaber der Firma: Bürsten- fabrikant Christian Emil Kupfer bier ift aus8- geschieden, b. die Frau Pauline Kupfer, verw. gew. I>el, geb. Jacobi, ift Jnhbaberin. Weimar, den 12. Mai 1899.

Grofberzogl. S. Amtsgericht.

WeissenseIs. [13594] In urserm Firmenregister is unter Nr. 350 die firma Weißenfelser Zahuftocherfabrik Julius Mahr mit dem Sie zu Weißenfels und als deren Iubaber der Kommerzien-Rath Julius Mahr in Naumburg a. S. am 15. Mai 1899 eingetragen wortzei.

Königliches Amtsgericht Weißenfels.

Wiesbaden. Befauntmachung. [13766]

als teren Inhaber der Kaufmann Louis Hutter zu Wieébaden eingetragen worden. Z Ferner wurde beute in unser Prokurenregifter unter Nr. 362 die der Ehefrau Marie Hatter zu Wies3- baden für die Firma „Louis Hutter“ hier ertheilte Prokura eingetragen. Wiesbaden, den 9. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. 7.

8 2 des Statuts das Grundkapital um 400000 4, } Wiesbaden. Befanutmahung.

[13587]

Fn unjerem Gesells{aftsregifter ift am 13. Mai 1899 bei der unter Nr. 417 eingetragenen, hier demi jeTien osen Dane Gan Sten

omp. vermecitt worden, daß die Geselicha[t ; R p y

infolge gegenseitiger Uebereinkunft aufgelöst is und | die Firma „Jos. Welkamer“ ¡u Wiesbaden und von dem früheren Gesellshafter Hermann Schnauß unter der Firma Hermanz Schuauß fortgeseßt

Sodarn ist in unserem Firmenregister an demselben Tage unter Nr. 721 die Firma Hermaun Schuautz in Siegen und als deren Inhaber der Kaufmann | Winsen, Luhe. Befkanutmahung.

Endlich ist unter Nr. 304 unseres Prokuren- | eingetragen die Firma :

registers gleichzeitig bemerkt worden, daß derm Fabrik- besißer Louis Kaiser hier für die vorgenannte Firma } mit dem Niederlassungëorte Winseu a. L. und als

In das bier geführte Register zur Eintragung der | Zeitz. [13596]

In anser Firmenregister ift heute unter Nr. 1336 | ¡zu der Firma. die Firma „Louis Hutter“ ¿u Wiesbaden und |

[13768] n das biesige Firmenregifter wurde beute unter Nr. 1340 die Firma „Max von Königslöw“/ und als Inhaber der Kaufraann Max von Königslöw zu Wiesbaden eingetragen. Wiesbaden, den 9. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. 7.

Wiesbaden. Befanutmachung. [13765] Fn unser Firmenregister wurde heute unter Nr. 1341

als .deren Inhaber der Kaufmann Joseph Welkamer zu Wiesbaden eingetragen. Wiesbaden, den 9. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. 7.

[13595] In das biesige Handelsregister ist heute Blatt 112

Hermaun S><hneefuß

Inhaber Kaufmann Hermann Swneefuß zu Winsen a. L. Winsen a. L., den 15. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Ik.

Im Gesfellshaftéregister is unter Nr. 230 bei „Heimchen““ Seifen-Versaudhaus Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Berlin mit Zweig- niederlaffung in Zeitz, beute Folgendes eingetragen worden: In der Versammlung der Gesellshaft vom 20. Februar 1899 if Ekes{<lofsen worden, das Stammfapital um 160000 ¡u erhöhen. Das Stawmkapital beträgt nunmehr 180 000

Zeitz, den 12. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Zerbst. (13597) Handelsrichterliche T R t, Blatt 624 des biesigen Handeltregisters ist beute die Firma Oscar Vollbach, Jnhaber Friedrich Klages in Zerbft, und als deren alleiniger Inhaber der Brauereibesizer Friedrich Klages in Zerbft ein- getragen worden. Zerbft, den 15. Mai 1899, Herzogli Anhaltishes Amtsgericht. Henning.

Genoffenschafts-Register.

Bamberg. Befanntmachung. [13678] Fm Genofsenschaftéregister wurde heute eingetragen : In der Generalversammlung des St. Joseph

Spar- & Creditvereins Marktzeuln vom

15. Januar 1899 wurde der Schreinermeister Georg

Hogelt in Marktzeuln in den Vorftand als Stell-

vertreter des Vorsizenden neu gewählt.

Bamberg, 15. Vèai 1899,

K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. LOTeEenz.

Besigheim. Befanntme<ungen [13662] über Einträge im Genoffenschaftsregifter. 1) Gerichtsftelle, wel<e die Bekanntma@ung erläfit ; Oberamtsbezirk, für meien das Genoffenschaftsregister geführt wird: K. Württ. Amtsgericht Befigheim. 2) Datura des Eintrags: 16. Mai 1899.

3) Worlaut der Firma; Siy der Genoffenschaft ; Ort ihrer Zweigniederlaffungen: Darlehenskafseu- verein Jlsfeld. E. G. m. u. H.

4) Rechtsverbältnifse der Genoffenschaft: In der ordentlichen Generalversammlung vom 9. April d. F. ist an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Schütz der Bauer Ckristian Bader in Ilsfeld für die restliche Periode bis 1. Juli 1902 in den Vor- stand gewählt worden.

Z. U.: Amtêrichter Wagner.

Borna, Bz. Leipzig. [13663] Auf Folium 9 des hi:sigen Genofsenschaftsregifters ift beute eingetragen worden : Spar-, Credit- und Bezugs-Vereiu Eula, eiugetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Eula,

Nach dem Statut vom 16. Februar 1899 mit den Tbänderungen vom 22. März und 1. Mai 1899 ift Gegenftand des Unternehmens 1) den Mitgliedern zu ihrem ESes{äfts- und Wirtbschaftëbetriebe verzinelike Darlehen zu ge- wäbßren und zur nvßbaren Anlage unverzinft liegender Gelder eine Sparkasse iu unterhalten. __2) Bedarféartikel zum Betriebe der Landwirth- schaft für die Mitglieder im Großen zu beziehen und an fie im Kleinen abzulafsen. Die Bekanntmachungen der E:nofsenshaft sind im Bornaer Tageblatt, beim Eingehen deésetben aber bis zur nähsten Generalversammlung in der Leipziger ‘ic: zu veröffentlichen und, soweit sie vom Vor- tar.d ausgeben, von zwei Mitgliedern deése!ben, die vom Au'‘sihtsrath erlaffenen Bekanntmachungen dagegen von defsen Borsizendem zu unterzeichnen. a. Volkmar A>ermann, b. Louis Thiele, c. Albin Robland, 4d. Paul Heinker,

sämmtli in Eula, find die Mitalieder dcs BVorstandes3. Willenéerklärungen und Zeihnungen für die Ge- nossens><aft find verktindlih, wenn sie dur zwei Vorftandémitglieder erfolgen. Die Zeihnung ge- \<iebt dur Hinzufügung der Namenéunterschriften

Die Einsicht der Liste der Vereinsgenossen ift VEnE der Dienflftunden des Gerichts Jedem ge- inlatt?t. Borna, den 10. Mai 1899, Königliches Amtsgericht. Dr. No dig.

Breslau. Bekanutmachung. [13664] In unser Genoffenschaftsregister is beute unter

Wiesbaden. Befanutmahung. [13767]

Nr. 1359 die Firma „A. G. Kuefeli“ und als Inbaber der Kaufinann Alexander Friedrih Knefeli

Wiesbaden, den 9. Mai 1899. |

ung vom 22, April 1899 ift unter Abänderung des

F - Veo lisWer Lehrer Schlesiens, eingetragene Ge- In das hiesige Firmenregister if Heute unter F nofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht hier

zu Wiesbaden eingetragen worden. [h

Königliches Amtsgericht. 7. |

Nr. 57 bei der Hilfsfkafse des Vereins katho-

eingetragen : Valentin Vnich ift aus dem Vorstand ausgeschteden; hineingewählt ift: Franz Klinke von ier.

Breslau, den 12. Mai 1899.

Fiatow, Westpr. [13665]

Bei dem in unserm Negiftec unter Nr. 12 eins getragenen Sypniewoer Darlehns- Kafsen-Verein, cingetragene Genofseuschast mit unbeschr. Haftpflicht ift heute vermerkt reorden, daß an Stelle des ausgeshiedenen Vorstandsmitgliedes, des Sekretärs Thiele in Sypniewo, der frühere Gerichtékanzlift Ortmann in Sypniewo zum Vorstandsmitglied ge- wäblt worden ift.

Flatow, den 5. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

ITdstein. 13666]

In das Genossenschaftéregister ist beute bei Nr. 20, Konsumverein, Eingetragene Genoffenschaft mit unbes<räukier Haftpfli<ht in Wallbach, eingztragen:

„Die Genossenschaft is dur Bes{luß vom 30. April 1899 aufgelöt. Die Liquidation erfolgt dur< den Vorstand.“

Idstein, den 8. Mai 1899.

Königliches Amtsgeriht, Abtblg. 2.

Köslin, Bekanntmachung. [13758]

In dem Genossenschaftsregister if bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genosseuschaftsmolkerei Köslin , eingetr. Genossenschaft mit beschr. Haftpflicht vermerkt worden, daß an Stelle des ausge! @iedenen Bauerbofsbefißzrs Christian Varchmin ¡u Jamund der Rittergutsvesfizger Hugo Nadoll zu Neu-Belz zum ftelivertretenden Vorstandëmitgliede gewählt ift,

Köslin, den 16. Mai 1899.

Kgl. Amtsgericht.

Kulm. Bekanntmachung. [13667]

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift in unserm Genossenschaftsregister unter Nr. 5 ein- getragen, daß dur< Beschluß der außerordent- lihen Generalversaramiung der TOwWwarzystwo Pozyczkowe dia Chetmna i okoliey Eingetragene Genoffenschaft mit unbe- s<hräufkter Haftpflicht vom 30. April 1899 an Stelle des ausgeschiedenen Kontroleurs H. Waschkan von bier der Registrator Jacob Neumann von hier als Kontroleur gewählt ist.

Kulm, den 15. Mai 1899.

Königliches Amtsgerit.

Metdors. SBefanuntmachung. 113668]

In das bieselbst geführte Genossenschaftêrezister ift zu Nr. 2, Landwirthschaftlicher Cousumvereiu Albersdorf (Eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht), eingetragkn: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 29. Dezember 1898 if an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes, des Gastwirths Peter Thedens in Albersdorf, der Lebrer A2mus Petersen in Albers- dorf als Geschäftsführer erwätlt. Meldorf, den 8. April 1899.

Königl. Amtsgericht. I.

Merseburg. [13669 In unserem Genossens{aftsregister Nr. 18 i heute der „Merseburger Spar- und Bguverein, cingetrageze Genofsenshaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Merseburg laut Statuis vom 8. Mai 1899 eingetragen. Gegenftand des Unternehmens ift: 1) die Besserung der Woh- nungsverbältnisse in Merseburg, insbesondere dur< Bau, Erwerb und Verwaltung von Wohnhäusern ¿w:>s Vermiethung an Genoffen, 2) die Annahme und Verwaltung von Spareinlagen der Genoffen. Die von der Genoffenschaft auétgehenden Bekannt- machungen find von zwei Vorstandsmitgliedern oder deren Stellvertretern zu unterzeinen und in dem Merseburger Kreisblatt und dem Merseburger Correiponder.ten zu veröffentlichen. Das Geschäfts- jahr beginnt am 1. April und endigt am 31. März. Die Hafisumme beträgt 200 #6 für jeden Ge- shäfteantheil; die böte zulässige Zahl der Ge- shäâftsantueile_ ist fünf. Die Mitglieder des Vor- standes sind: Oékar Kühn, Emil Eilert und Hermann Weihe und als Stellvertreter: Reinhold Walter, Masx Eille, Friedri Nettlau, alle in Merseburg, Der Vorftand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß der Firma die Unterschcisten der Zeichnenden beizufügen find. Drei Vorstands- mitglieder oder zwei Vorftandémitglieder und ein Stellvertreter oder ein Vorstandêmitglied und zwei Stellvertreter können re<htsverbindlih für die Ge- possenshaft zeihnen und Erklärungen abgeben. Die Eirsicht der Lifte der Genofsen ift in den Dienfst- stunden des Gerichts Iedem gestattet.

Mersekurg, am 13. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. 4.

München. Befanutmahung. [13740] In das Genofsenschaftêregifter wurde eingetragen: „Darlehenskasseuverein Zorueding, cinge- tragene Genoffenschaft mit unbeschräukter : : Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Zoruneding, K. Amtsgerichts Ebersberg. Na dem Statute vom 9. April 1899 ift Gegen- stand des Unternehmens, 5 den Genossernschafts- mitgliedern die zu ihrem S. häfts- und Witrth- schaft2betriebe nöthigen Geldmittel in verziriélichen Darleben zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinsli< anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungefond* zur Förderung der Wirthschaftéverbältnisse der Vérein8- mitglieder anzusammeln. Mit dem Vereine wird eine Sparkasse verbunden. Die Willenterklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft erfolgen dur< drei Vorstandtsmit- glieder, wel<e dur@ Hinzufügung ihrer Nättens- uatershrift-en zur Firma dec Genofsenschzft ¡cichnen. Bei Anleben ven fünfhundert Mark uvd darunter genügt die Unterzeichnung dur< zwei Vorstands- mitglieder. Die von der Genofsensaft ausgehenden Bekanut- machungen erfolgen unter deren Firma, gezeihuet dur zwei Vorstandémitglieder bezw. den Vorsitzenden des Aufsicktsratbes im „Sbersberger Anzeiger“. Die dermaligen Vorstandämitglieder sind: 1) Mayr, Plazidus, in Pôring, Vereinévsrfteber. 2) Summerer, Josef, in Zorneding, stellv. Ver- einsvorsteher. 3) Zebetmayr, Johann, in Zorneting.

Königliches Amtsgericht.

4) Greimel, Jafob, in Wolsefing, 5) Bachmaier, Josef, in Zorneding.

Verein sür Nörten und Umgegend, ein-

Die EirsiŸht der Liste der Genossen ift während der Dizenstesfiunden des Gerichts Jedermann geftattet. Müncheu, den 12. Mai 1899. Der Präsident des K. Landgerichts München Il: (L. 8.) F. V.: (Unterschrift.)

Northeim. [13670} In das beim hiesigen Amtsgericht geführte Ge- nofsznscaftêregister ist zu der Firma Coufum-

etragene f S oiaines Ener mit beschränkter aftp t, Folgendes eingetragen : :

In der Genera!verfammlung vom 23. April 1899 ist an Stelle des ausges{lofsenen Vorstandsmitglieds, des Richard Koh in Nörten, der Tischler Heinrich Fla<sbart in Nörten als Vorstantsmitglied gewählt worden.

Northeim, 16. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. TI.

Oberhausen, Rheinl. [13672] Bekanutmahung. :

In das hiesige Genofsenschaftsrezister i bei der unter Nr. 3 eingetragenen Genosscnshaft unter der Firma „Kreditverein Sterkrade Eingetragene Genosseuschast mit beschränkter Haftpflicht in Sterkrade“ Folgendes eingetragen: i

Durch Beschluß des Aufsichtsraths vom 24. April 1899 ift der Apotheker Emil Catpary zu Sterkrade zum vierten Vorftandêmitgliede gewählt. Eingetragen zufolge Verfügung vom 16. Mai 1899 am 17. Mai 1899.

Oberhausen, den 17. Mai 1899,

Königliches Amt3geriht. Ragnit, N [13671]

In unserem Genofsenschaftsregiftzr ist am 10, Mai 1899 bezügli des Vorshußvereins Ragnit ein- getragene Genofsenschast mit unbes<räukter Haftpflicht eingetragen, daß der Vorstand be- steht aus : E i

1) Kaufmann Berthold Quednau a!s Direktor,

2) Buchhalter Mox Swhlegelberger als Kassierer,

3) früherem Kaufmann Schalkau als Kontroleur.

Raguit, den 12. Mai 1829. rfgllises

Köntalihes Amtsgericht „Abth. 1b. —— E LE: pt Ko E Rheinbach. _ [13686]

Fn der Generalversammlung der Genofsenschafter des Queekenberger Spar- und Darlehuskafsen- vercins, cingetrageue Genossenschaft mit uu- beschräukter Haftpflicht, zu Que>enberg, vom 30. April 1839 ist beshlofsea worden : y

S 29 des Statuts wird dahin abgeändert, daß die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmaßbungen nit mebr im Rbeinbacher Anzeiger, sondern in dem in Kempen (Rbein) erscheinenden Verbandêorgan Rheints@es Genossenschaftéblatt zu veröffentlichen find.

Eingetragen Nr. 13 des Genossenschaftsregifters.

Rheinba<, den 9. Mai 1899.

Kgl. Amtsgericht.

Saalfeld, Ostpr. Befanntmahung. [13673]

Fn unserem Genossenschaftsregister ift bei der sub Nr. 5 eingetragenen Genossenshaft „Jäskeudorf- Simnauer Darlehnskafsenverein, E. G. m. u. H.“ folgende Eintragung bewirkt:

Rendant Haupt-Jäskendorf iît aus dem Vorstande ausges<hieden und Lehrer Wirth-Ni>elshagen in den Vorstand neu eingetreten.

Saalfeld O.:Pr., den 13. Mai 1899.

Königlihes Amtsgericht. Abth. 2.

Schweinsart. Becfanitmahung. [13679] Der Darlchenskafscuverein Sulzthal, einge-

trageue Geuossenschaft mit unbeschräukter

Haftpflicht, hat als öfentlihes Blatt für seine

Bekanntmachungen nun die „Verbandskundgabe“,

Organ des Bayer. Landeéverbands landwirthschast-

lier Darlehensfkassenvereine, bestimmt. Schweinfurt, 10. Mai 1899.

K. Landgericht. Kammer für Handelsfawhen. Der Vorsitzende: Zeller. Schweinfurt. Befanutmachung. [13680]

Der Darlehenskafseuverein Hendungen, ein- getrageue Genossenschaft mit unbes<ränkter Haftpflicht, hat als Vorstandsmitglied Vincenz Reder tn Hendungen statt des Kaspar Jofef Bach jung bestellt.

Schweinfurt, 10. Mai 1899. j

K. Landgericht. Kammer für Handelsfachen. Der Vorsigende: Zeller.

Tempelburg. Befanntmahuug. [13674]

Heute wurde in das Genosienshaft2regitier ¿u Nr. 3 bei dem Lubower Spar: und Darlehus- fafscn-Verein, eingetrageue Genossenschaft mit unabeschräukter Haftpflicht eingetragen:

Die Vollmacht der Liquidatoren ift erloshen. Ein- getragen am 13. Mai 1899 zufolze Verfügung vom 12. Mai 1599. Ci

Tempelburg, den 13, Mai 1899.

Königlich:-s Amtêgericht.

Vandsburgz. 2 670)

Bei Nummer 3 unseres Genofsenschafisregisters, Vandsburger Brennerei - Genoffenschaft, eiu- getragene Genofseuschaft mit beschränkter Daftpflicht, ist am 13. Mai 1899 eingetragen worden :

Der Vorftand zeihnet für die Genossenschaft, indem mindestens zwei Vorstandsmitglieder, darunter der Vorsitzende oder dessen Stellvertreter, der Firma der Genossenschaft ihre Unterschrift beifügen.

Vaudsburg, den 10. Mai 1899.

Königliches Arntsgericht.

Zellerfeld. [13676] In das Genossenschaftsregister ift zur Firma Aitenauer Konsumverein, cingetragene Ge- R EEEE mit bes<hräufkter Haftpflicht, ein- getragen :- An Stelle des ausçges<iedenen Schichtmeisters Hammerschmidt is der Hütten-Aufseher Wilhelm Körber in Altenau zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Zellerfeld, den 15. Mai 1899, Königliches Amtsgericht. I.

_Zinten. Bekauntmachung. [13677] : In unser Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 5 eingetragenen Zintener Darlehnskassen-

-

an Stelle des ausgeshiedenen Freiherrn v. Mafsen- bah-Lemkühnen der Rittergutsbesißer Thimm-Kor- {ellen zum Vorstandsmitaliede gewählt worden ift. Zinten, den 12. Mai 1899,

Königl. Amtsgericht. Abtb. 2.

Muster - Register.

(Die ausländis<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Eaiserslautern. [13739] In das Musterregister ift eingetragen : Nr. 187. Firma Gebrüder Gienauth Soh- fiein zu Eisenhüttenwerk Hochftein, 26 Muster von Kunstgufigegenftänden , plastise Erzeugnisse, vers{lofsen, Geschäftsnummern 1632, 1640, 1630, 1638, 1637, 1643, 1634, 1635, 1642, 1641, 1631, 1644, 1651, 1649, 1652, 1646, 1648, 1645, 1650, 1647, 1606, 1607, 1608, 2085, 913, 1636, S<ußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 13. März 1899, Vor- mittags 9 Uhr. i Kaiserslautern, 16. Mai 1899. K. Landgerichts\chreiberet. Mayer, K. Ober-Sekretär.

Lahr. [13757] Nr. 8861. Unter Nr. 254 ins Musterregister wurde eingetragen : a. in Spalte 2: Schad und Blank in Lahr, b. in Spalte 3: 1899 29. April, Vormittags 10 Ubr, c. in Spalte 4: Ein verfiegeltes Kuvert, enthaltend je eine Abbildung von 4- Stühlen, Nr. 1052, 1953, 1065 u. 1069, H d. in Shpalte 5: Plaïftise Erzeugnisse, e. in Spalte 6: Drei Jahre, f. in Spalte 8: Beil. 5. Lahr, den 29. April 1899. Großb. Amtsgericht. Mündel.

Siegen. [13738] In unserem Musterregifter ist eingetragen: Nr. 40. Firma Schlofsermeifter Wilhelm Achenbach in Weidenau, ein Muster für Garten- bäuser und Veranden in Eifen, plastishe Erzeugniffe, Sgußfrift 3 Jahre, angemeldet am 21. März 1899, Vormittags 113 Ukr. Siegen, den 10. Mai 1899.

Königlihes Amt3gericht.

Konkurse.

{13770} Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Mathias Fischer, Klempuer und Kleinhändler in Aachen wird beute, am 17. Mai 1899, Vormittags Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der NRechtsanwalt Dr. Gottscalf in Aahen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht, sowie Anmeldefrist bis zum 9. Juni 1899. Erfte Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin werden auf den 16. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, v8 eB unterzeihneten Gerizte, Zimmer 29, an- eraumt.

Aachen, den 17. Mai 1899. Königl. Amtsgericht. 5.

[13773] E &öuigl. Württ. Amtsgericht Aalen.

Ueber das Vermögen der j

1) offenen Haudels8gesellschaft, Firma Ge- brüder Bezler, Möbelfabrik in Aalen, Inhaber Daniel und Albert Bezler in Aalen, :

2) des Dauiel Bezler, Möbelfabrikanten in Aalen, S:

ist am 17. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, der ofene Arrest erlaffen, die Anzeigefrist auf 3. Juni 1899, die Anmeldefcift auf 209. Juni 1899, der Wahltermin auf 20. Juui 1899, Vormittags 9 Uhr, und der Prüfungstermin auf S. Juli 1899, Vormittags 9 Uhr, anberaumt worden.

Den 17. Mai 1899.

Gerichtéshreiber Erhardt.

[13772] Konkur®êverfahrenu.

Ueber das Vermögen des Kaufmanuus M. F. Witte in Bahn is am 16. Mai 1899, Mittags 1 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest ezlassen. Konkursverwalter: Müblenbesfiter Ernft Ue>er in Bahn. Anzeige- und Anmeldefrist bis 20. Juni 1899. Erfte Gläubigerversammlung am 183. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstetmin am 6. Juli L899, Vormittags 10 Uhr.

Bahn, oen 16. Vai 1899, :

Königlihes Amtsgericht.

{13456]

Ueber das Vermögen des Gastwirths Gerhard Stühring zu Neubruchhauseu ift heute, Nach- mittags 44 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. jur. Meyer in Syke. Konkurs- forderungen sind bis zum 17. Juni 1899 anzumelden. Wabhl- und Prüfungttermin 24. Juni 1899, Vormittags AULA Uhr.

Baffum, den 17, Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. IT.

13415} V Take das Vermögen des Kaufmanns Max Friedlaender in Berlin (Stralauerstraße 3—6), in Firma Max Friedlaender Ïr- es<âfts- lokal: Molkenmarkt 12/13), ift heute, Vormittags 114 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte I zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Rosenba<h zu Berlin, Linienstraße 131. Erfte Gläubigerversammlung am 6, Juni 12899, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 13. Juni 1899. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 13. Juni 1899. Prüfungs- termin am 6. Juli 1899, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Zimmer 36.

Berlin, den 17, Mai 1899, ,

Schindler, Gerichtsschreiber

des Königlichen Anitsgerichts I. Abtheilung 83, [13438] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der offeuen Saudelsgesell-

verein, eingetragener Geuofsenschaft mit un- beshräukter Haftpflicht eingetragen worden, daß

\<haft Meckaucr & Driesen in Breslau, Neue Antonienstraße 4, Inhaber Kaufmann Ludwig

Med>auer hier, Alsenftraße 27, und Kaufmann SFulius Driesen hier, Augustaftraße 33, ift heute, am 13. Mai 1899, Mittags 12 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Carl Michalo> hier, Hummerei 57. Frist zur Anmeldung der Konkureforderungen bis einsließli< den 15. Juli 1899. Erste Gläubigerversammlung den 10. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Prü- fungstermin den 29. Juli 1899, DEERESRAS 9 Uhr, vor dem Sn Amtsgericht hierselbst, Schweidnißer Stadtgraben Nr. 4, Zimmer 30, im erften Sto. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 2. Juni 1899 einf<ließlich.

Breslau, den 13. Mai 1899.

Facehni \< Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[13420] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Bierhändlers Georg Meier in Burg a. F. wird heute, am 16. Mai 1899, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann «F. A. Bundies in Burg a. F. Anmeldefrist bis zum 16. Juli 1899. Erste Gläubigerverfammlung am 3. Juui 1899, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs- termin: 31. Juli 1899, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1, Juni 1899. Burg a. F.- den 16. Mai 1899,

Königliches Amt8gericht. Veröffentliht: Möller, Sekretär, Gerichtsschreiber.

[13452] Konkurêverfahreun.

Neber das Vermögen des Konsumvereins „Glück- auf‘ zu Dorftfeld, cingetragene Genoffenschaft mit beshräukter Haftpflicht in Liquidation ist heute, Vormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ift der Rechtsanwalt Pork zu Dortmund. Der Kaufmann H. Borbein und Rechttanwalt von Bode>ker, beide zu Dortmund, find zu Mit- gliedern des Gläubigerauss{hufses ernannt. Dffener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 10. Juni 1899, Konkursforderungen find anzumelden bis zum 20. Juni 1899. Erste Gläubigerversammlung den 13. Juui 1899, Vorm. 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 27. Juni 1899, Vorm. 115 Uhr, Zimmer Nr. 39. 8

Dortmund, den 17. Mai 1899.

j Billau, ? Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[13474]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Hans Friedrich Roth, Juhabers einer Pappen- und Papierhandlung hier, inFirma : „W. Roth“ Pirnaischestraße 56 is heute, am 17. Mai 1899, Vormittags 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Herr Naths- auktionator Pechfelder hier, Drebhgafse 1. An- meldefrift bis zum 10. Juni 1899, Wahltermin am 21, Juni 1899, Vormittags 9 Uhr. Prü- fungstermin am 21. Juni 1899, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Juni 1899. : Königliches Amtsgeriht Dresden. Abtheilung IÞ.

Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekr. Wolf. [13473]

Ueber das Vermögen des Fuhrwerksbefizers Emil Oswald Heinze in Dresden- Pieschen (Oschaterstraße 44) ift heute, am 17. Mai 1899, Vormittags $12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Oebler bier, Amalienstraße 16. Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1899, Wahltermin am 21. Juni 1899, Vormittags Z10 Uhr, Prüfungstermin am 21, Juni 1899, Vormittags ¿16 Uhr. Lever Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Juni 1899,

Königliches Amtsgericht Dresden. Aztyeilung Tb, Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Hahner, Sekretär.

[13457] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fabrikauteun Wilhelm Blaöôberg in Düsselvorf, Molikestraße 102, Ju- habers einer Fabrik für Zeutralheizungeu, Maschinen uud elek.ris<he Aulagen unter der Firma „Wilhelm Blasberg“ is heute, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Kaiser hier is zum Konkuréver- walter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und An- meldefrift bis zum 17. Juni 1899. Erste Gläubiger- versammlung am 10, Juni 1899, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 24. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- nien Gerichte, Kaiser Wilhelmstraße 12, Zimmer Nr. d.

Düsseldorf, den 16. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

[13434] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schmiedemeisters Gustav Schulte-Nahde in Gelsenkirhen, Ning- traße 54, ift beute, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden, Der Kausmann Hubert Duesberg hier}elbft ift zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung am 13, Juni 1899, Vormittags 11 Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 13. Juni 1899 anzumeldenden Forderungen den 27. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 15. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und An- meldefrist der Forderungen bis zum 13. Juni 1899.

Gelsenkirchen, 16. Pai 1899. i

wer Gerihtsshreiber des Königl. Amtsgerichts:

Gierig, Aktuar.

[13459] Bekanutmachuug.

Vever das Vermözen des Bauunternehmers Friedri} Wilhelm Müller in Firma Elzeu- heimer & Müller zu Hanau ift Leute, am 16. Mai 1899, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Ofius zu Hanau ift zum Konkursverwalter ernannt. Offener Ärreft und Anzeigepflicht bis zum 22. Juni 1899. Termin zur Anmeldung bis zum 13. Juli 1899. Erste Gläubigerversammlung am 12. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am SL. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, vor Königlichem Amtzgericht, Abth. 2b., zu Hanau, Marktplaÿ 18, Zimmer Nr. 4. j

Hanau, den 16. Mai 1899.

Der Gerichts|hreiber Königlichen Amtsgerihts,

Abtb. 2b.

[13453] Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Bäkermeisters Mathias Kremer zu Koblenz wird heute, am 16. Mai 1899, Nachmittags 124 Ukr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Justiz-Rath Maur in Koblenz wird zum Konkursverroalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 19. Juni 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- auss<usses und eintretenden Falls über die in 8 120 der Konkuréordnung bezei<neten Gegenstände auf den 14, Juni 1899, Verwittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 28. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte, Zimmer 7, Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Kon- furêmafse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 19. Juni 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht, 3, zu Kobleuz.

[13468] o Ueber das Vermögen der zu Köln unter der Firma „Kaupert & Salm““ bestehenden offenen Sandels- gesellschaft wurde am 13. Mai 1899, Vorwittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Dr. Lennarß in Köln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1899. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erfte Gläubiger- versammlung am 9. Juni 1899 und allgemeiner Prüfungstermin am 12. Juli 1899, jedesmal Vormittags 11 Uhr, im biesigen Justizgebäude, Portal IIL1, Zimmer 53. Köln, den 13. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht. Abth. 26,

[13777] Konkursverfahren.

Nr. 22265, Ueber das Vermögen- des Nobert Woerner, Kaufmann in Manuheim, F. 9 Nr. 10, wurde heute Mittags 12 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist ernañnt: Kaufman Friedrih Bühler hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist 11. Juli 1899. Erste Gläubigerversammlung: Freitag, 9, Juni 1899, Vormittags 9} Uhr, allgemeiner Brüfungstermin : Freitag, 21. Juli 1899, Vormittags 93 Uhr.

Manußheim, den 17. Mai 1899.

Der Gerihts\{reiber Gr. Amtsgerichts: Schweinfurth.

[13778] Konkursverfahren.

Nr. 22 266. Ueber das Vermögen des Bäckers Karl Heinri<h Sauer von Mannheim, z. Zit. im Männerzuchthaus in Bruchsal, wurde beute, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter is ernannt Kaufmann Georg Fischer hier. Offener Arrest mit Anzeige- und An- meldefrist 11. Juli 1899. Erfte GBläubigerversamm- lung Freitag, D. Juni 1899, Vormittags 9 Uhr. Algemeiner Prüfungstermin Freitag, 21. Juli 18299, Vormittags 9 Uhr.

Manuheim, 17. Mai 1899,

Der Gerichts\{reiber Gr. Amtsgeri>ts: Schweinfurth.

[13775

i a. Württ. Amtsgericht Neresheim. Konkurseröffnung über das Vermögen des Sattlers Frarz Xaver Kleebaur in Neresheim heute Vormittag $10 Uhr. Konkursverwalter: Gerichts- notariats-Assistent Kimmih in Neresheim. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 6. Juni 1899, Anmelde- frist bis 13. Juni 1899, erste Gläubigerversamm- lung mit Prüfungstermin am Dienstag, deu 20, Juni 1899, Vormittags L0Èè Uhr, vor dem K. Amtsgericht Neresheim.

Den 17. Mai 18939.

(L. S.) Gerichtéshreiber Knis el.

[13430]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers August Oelsner in Nordenburg is am 15. Mai 1899, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Paul Fuchs in Norden- burg. Anmeldefrist der Konkursforderungen bis zum 20, Juni 1899, Wahltermin den S, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 30. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juni 1899.

Nordeuburg, 15. Mai 1899,

Königl. Amtsgericht.

[13433] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Vierverlegers Johaunes Moser zu Pritwalk ift beute, Vormittags 93 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rentier Max Re>ke zu Priywalk i| zum Konkursverwalter ernannt, Anmeldefrist bis 10. Juni 1899. Gläubigerversammlung am 10. Juni 1899, Mittags 11S Uhr. Prü- fungstermin am 23. Juni L899, Vormittags AIIEN Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 1. Juni 899.

Pritzwalk, den 16. Mai 1899.

: Franke, Gerihtss{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[13465] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des GutsbefißzersT7Max Emil Rödel in Schönba<h wird heute, am 15, Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechts- anwalt Dr. Wehner hier. Anmeldefrist bis zum 8. Juni 1899. MWabltermin am 3. Juni 1899, Vormittags {11 Uhr. Prüfungstermin am 17, Juni 1899, Vormittags èLL Uhr. S Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 31. Mai 1899.

Königliches Amtsgeritzi Reichenbach. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Sekr. Nagler.

[13419] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kanfmanns, Zi-

garrenhäudlers und Bierverlegers Thadaeus

i V m ga ti qute

ag Hit “anm8 m.

G Pi ragen: 1A

0G

Üi É S ai ratur raue É Aa mA E Ag U E A

i t ar ah. T A Rer Mr] E Le E 3

D

e E De Seis

E S S S E E S E Ep E M E I s

f —— My S are Tr Spe I A R Lo) L F I En row E

P DY