1899 / 118 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i ; j lage j _g. die Arbeiter Wo cieh und Catharina, geb, i Nr. 2: 21 Tblr.-15 Sgr. 64 Pf. mütterlihes öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der K a wies te in Oftrowo, D i B N unterzeihnete Amtsgericht hat durch heute Erbtbeil der Geschwister Karl Anton und Friedri bexatist gunaPl E & Mef1890 Sve O en Eheleute in r i t t e e i l a g e verkündetes Aus\<lußurtheil die notarielle Suld- |-Wilhelm Julius Bieler, mit 5 9/9 Zinsen, auf Grund u rg, G z Uy Tra is Thomas iti ca lien Ebeinite K |

° o i ver, den 17: März | des Erbrezesses vom 19. November 1838, 3 | !, , / s . 4 S A und Pfandurkunde, Tate Bessions- und Löschunas» | für kraftlos erklärt, Grrichbösghreiber des Königlichen Landgerichts. | Korhtnies, orehelichte Anzia Sikora, unbekannten zum cu en Reichs-Anzeiger un ónig î reuyiichen agls- nzeiger. urkunde, datiert Berlin, den 9. November 1882, [1. Die unbekannten Berechtigten der auf den tliéhe Zuftellun Aufentbalts i inhalts welher der Voliköthner August Stümpel in Grundstü>en Grundbu< von Torgau Band V [13960] Oeffentliche ZU g. d

: r Kausverträge vom 6. Oktober 1875 : ; i i Sei 2 . Abtheilu Die zum Armenrechte zuzelassenen Ehefrauen : auf Grund ter Kau :

Heisede dem Rentier amter S N 2 E Nr. D l. Nr. 282/100 M S bam Bordtbee 1) Emilie Bertha verebel. Starke, verw. (P. uns. T ti BeS R As M 048. Berl in, S onnabend, den 20. Mai 1899.

ch let S Abzahlung - von 3000 4 an | Bieler, geb. Carnal, in Tergau, auf Gcund des | Seifert, geb. Schreyer, 1n Klosteraeringswalde, öniglihen Landg G T

; Eta S ; Z 1879 bezw. der den Klägern ertheilten voll- E S I SKNTETT Ee R A e, den Rechtsanwalt Justiz-Rath Abel in Hannover Fllatenbekenntnisses vom 18. at 1840 eingetragene 9) Emilie Auguste verehel. Fleischer, geb. Zimmer L aren dfrilaung défelben und des Be- : L Untersuhungs-Saten. 8. Kommandit-G aften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh,

s e Us freien r di n 2369 M 43 Forderung von 600 Thalern werden mit ihren An- | mann, in Freiberg ; id Eni Landgerichts Ostrowo vom 4 2, Aufgebote, Zustellungen u. dergl. 7. Grwerbs- und Witt \haft3s-Genofsenschaften. L de idt Mur e e ortothftelle sprüchen alf diese Forderung ausges{lossen. « L Hedwig verchel. Kowali>, geb. Kunze, luer 1807, mit ‘Le Mitre auf kostens 3, Unfali- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. c c ¿L nze ger  8. Ziederlafung d von Rechtsanwälten.

n E E O E T A M O ee: C

: i ; : LSU i ufe, V Berdin ) k f-Auswe

Nr. 7 in Heisede, Hypothekenbuch des 7. Bezirks | Torgau, 13 Mai 1899. + i ets Dr. jur. Kirsten | pflihtige Verurtheilung der Beklagten, darein zu 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. h Bn '

S Bt Saite) Abth. T Vol. 11 Fol. 7 Pag. 17 Königliches Amtsgerihi. D Ros Iun Y L M d i in | willigen, daß die Kläger im Grundbuche des Grund- d, Berioosura 1c: von Werthpapieren. 10, Verschiedene Bekanntmachungen. eingetragen steht und spüter in das Grundbuch von Chemni, Maa aegen ihre Chemänner: st>3 Kôrytnica Nr. 93 als Eigenthümer desselben E

Heisede Band 1 Blatt 7 Abth. 111 Nr. 1 übertragen | [133 iter Otto Paul Starke, | eingetragen werden. Die Kläger laden die Be- : Verhandlung des Rehtsftreits vor das Königli®e | in unserem Sißungssaale, Domplaß Nr 3 hierselbst, [12052] ift, für kraftlos erflärt. A Auss{lußurtbeil des hiesigen Gerichts vom Ubt Pen Mal Bme T e N nannten Auf- | klagten zur mündlichen, Verhandlung des Rehts- 9 Aufgebote, Zustellungen Aratsgeriht zu Bochum, Zimmer 31, auf den | anberaumt, zu wel<hem wir Pachtluitige “mit dem Jaluit Gesellschaft zu Hamburg. Hildesheim, 17. Mai 1899. 6. Mat 1899 sind die unbekannten Inhaber der | „nthalts streits vor das Königliche Amtsgericht zu Kro- d 14. Juli 1899, Vormitiags 10 Uhr. Zum Bemerken einladen, daß der j¿ßige Pachtzins rund Zehnte ordentliche Generalversammlung Köntgliches Amtsgericht. T. nastehend bezcihneten, im Grundbu von Lütjen- f ¿uy 9" den Gerber Alfred Benno Fleischer aus tos6in auf den 10, Juli 1899, Vorm. 9i Uhr- un erg . Zwecke der öffentlichen Zusteüung wtrd diejer Auszug | 48 553 4 und der Grun: steuer - Reinertrag rund} am Dienstag, den 27, Juni 1899, ad burg Baud 1 Blatt 41 in Abtheilung 111 unter Aciban zuleßt in Ebhrenfricdersdorf jet unbekannten | Zum Zwe>ke der öffentlichen Zustellung wird diejer j der Klage bekannt gemacht. C. 972. 99. 16 576 M beträgt. | im Bureau der Gesellschaft, Artushof, Nach- 13889] E Nr. 3 und 4 am 11. Dezember 1885 eingetragenen Aufenthalts L ( Auszug der Klage bekannt gemacht. [O L LQesenttite U A G trei Bochum, den 9. Mai 1899. Die Bewerber um diese Pa®tung haben den | mittags 25 Uhr. [ Die über die auf dem Vollbofe Nr. 16: zu Hyvotbeken-Pôfe, nämli: e H ¡u 3 den Schuhmacher Gottlieb Kowalic> aus Krotoschin, den 2 Mai 1899. „Mie A R L A __ Kapypenberg, Aktuar, Besiß eines eigenen, verfügbaren Vermögens von 4 oi Tagesordnung : Darrigstorf für die Ebefrau Marie Dorothee Bagge, | Nr. d it U D E Si uv in fbr: Ptushinowei (K S t S f. d. G Wie A E E i Fei Amitegeric{ts Prezebbevollmätigter: Rechtsanwalt Dr Klasing M N ITE T Me R E e E E Ua, : A os Bilan, s vis Genehmì- L SPLRK A 41 ARDROODLN. 0 Tour. mit 42/6 jährlich verinsli< und în ähr» } wohnhaft, jegt unbe en Aufenthalts, - d. Set! Fr nta e t En ; E | Jen emenld- ; a4 ' N m ieten Obi aus per funk vom | norm Gor e A0" 96 4e rigblóar/ aud de | ° qegeo bs her alasfurge gut dern Matte a0 P Sped er Veo Prdsbrebér Anguft | (1394) Oeffentliche Zuolung, [lid vor, spüesens aber in dem Bietungtterwine | 2) Po ort Gemwina uts Berluiremm r VOLD Al 1 Abth. IIT Nr. 10 einge- | Obligation vom 16. Oktober 1846, vrotokollicrt an } Fhe‘cheidung, und laden die Beklaaten zur münd- | [13953] Oeffentliche Zustellung. L Bulhöfenucr, in Amerika unbekannten Wohnorts, | Die Union Brauerei Inh. Bodenheim & Bäuming- | na<hzuweisen. sowie für Gewinn- und Verluftre<nung. E Van E De E: "epvotbek ausgestellte demselben Tage für den Lohgerber Iohann Bernhard lien Noxbändlütis “des Rectéstreits vor die} Die Firma A Li Mohr in Altona-Bahrenfeld, felihee au, Biele: R Inten gane L Al E F haus zu Horst-Rubr, Prozeßbevollmäcbtigter : Rechts- | Die Bervahtungs-_ und Bietungs-Bedingungen, 3) Wabl eines Mitgliedes des Auisichtéraths an Sbpotberenurkupbs (Verglei®zsprotokoll vom 19. Fe- | Croninger zu Lsrtjenburg; Nierte Zivilkammer des &Aöniglichen Landgerichts zu vertréten dm<* die Rechitanwälte Pr. Graf und A E E : SAOL Pi A 0/0 Zi fen anwalt Schulte-Kenina in Essen, Nuhr, klagt gegen | das Vermesjungs Iregtiier und die Slurtfarte fönnen Stelle des statutenmäßig ausfceidenden Herrn * bruar 1873 nebst Eintragungtverwerk vom gleiben | Nr. 4 360 K, umgere@net aus 100 Thlr. vorm. | Chemni auf den 17. Oktober 2899, Vor- | Dr. Kübler in Dresten als Protegbevollmäültote, Fit he am D ues on tete e N 2e S a den Flascenbierhändler Andreas Fischer, früher zu | sowohl in unserer Registratur während der Diensft- : General-Konsul Alfred Kayser. 1 T e) ist dur Urtheil. des “unterzeichneten Gerichts | Cour., mit 5°/o jährli verzineli<, aus der Suld- mittags D Uhr, mit der Aufforderung, einen bei klagt gegen den Margarinehändler Julius Eictler, L ift: f, ah F L eils be E N u 2 Essen, Steelerhaufsee 111, jeg! unbekannten Auf- | stunden, als au auf der Domäne eingesehen werden. „Die nah Maßgabe der Statuten zu lösenden rag igen Tage ‘r fraftlos erfläct urkunde vom 30. Dezember 1847, vrotokolliert am | dom gedachten Gerichte zugelassenen Nnwalt zu be- | fröher in Dreéden, jeßt unbekannten Aufenthal18, | Zwang vo stre>urg in as gesammte ermögen, | enthalt8orts, auf Grund des am 10. Januar 1899 zu Abschrift der Verpachtungsbedingungen 2. kann Stimmzettel sind am 26. und 27, Juni, Vor- vom eutigen age T M ! pes art. 4. Fgnuar 1848, und der Zessions8akte vom 12. April itellen. Zum Zwe>e der vom Vrozefgericht beroilligten } aus Kauf über in der Zeit vom 12 September 1898 namenUih aber in die Band 56 Blatt 34 des | Horst ausgestellten Wechsels, mit dem Antrage auf | gegen Erstattung der Schreibgebühren von 1,70 4 | mittags zwischen 9 und 12 Uhx, bei den Iseuhag: n, J (5 3. Amts S idt 1 1874 für die MRittwe Wilhelmine Köhler, geb. Jürgens, ¿fentlichen Zustellung wird dieser Arszug der Klagen bis ¡zuin H Dezember 1898 gelieferte Waaren und Grundbu(s von Bielefeld eingetragene Grundbéisihung 5 ahlung von 200 M nebst 69/0 Zinsen seit dem | und Druckkosten pon 0,30 Á. von unserer Registratur Herren Notaren Dres. Bartels, Des Arts, Königliches Amtsgeri, 11. A E e ) E 20 D e TEE zum theil überdies aus S<uldanerkenniniß, mit dem j des Plüschwebers Auzust Bulhöfener in Amerika } T0. April 1899. Der Kläger ladet den Beklagten | bezogen werden. v. Sydow und Rems, Große Reichenstraße mit Me vén Ansprüchen auf diese Posten ausges<lossen, G Sekr ‘Fischer Gerichts\>reiber Antraçe, ten Beklagten zur Zahlung von 1599 M unbekannten Aufentbalts. Die Klägerin ladet den | zur mündlichen Verhandlung des Rechtsftreits vor Magdeburg, den 12. April 1899. Nr. 63 1, geaen Vorzeigung der Aktien in Empfang [13690] Auss<lußurtheil. unter Vorbehalt der Ansprüche der nachstehend an- cs Köntalichen Landgcric:ts. Zivilkammer 4, 29 tammt 69/9 Zinsen seit dem 1 Januar 1899 Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- | das Königliche Amtsgericht zu Essen auf den 5. Juli Königliche Regierung, zu nehmen. l : / Verkündet am 17. Mai 1899. gegebenen Personen! L E A zu verurtbeilen und das Urtheil gegen Sicherheit8«. streits vor das Königliche „Amtsgericht zu Bielefeld 1899, Vormittags 16 Uhr. Zum Zwe>e der Abtheilung für die direkten Steuern, Der Jahresbericht und die Bilanz sind vom Thielke, als Gerichtéschreiber. bezügli der Post zu 3: (13955] Oeffentliche Zuftellung. leistung für vorläufig vollstre>bar zu erklären. Sie : auf den im Landgeritsgebäude zu Bielefeld, Zimmer | öffentlihen Zustellung wird diejer Nuszug der Klage Domänen und Forfteu, B. 20. Mai ab tägli<h in den Vormittagéstunden im Im Namen des Kuigs: bef 1. des Iohann Heinrich Cüristopb Croninger in 1) Die Chefrau Friedr. Wilhelm Bennekemper, [adet t ra g o bie L 'Sictliinti e Budde / a E L ROE ie fa a Bode bex bee ; ae Mai 1899 O N S Bat Iten. F e MAufcetotssade, betreffend Hypotheken- alente A ok Gia des Nechtéstreits vor die I. Kammer sUr Wande r, ven 8 . L en, den 9. Ma 99, e Ha rg, 10. Pal 1599 jufurids 12. aataiber 1875 E auscestellt über E ti Heinri Malhus Ckoninger zua Lütjenburg, O geh. Der g ale Pfleger tes minder-} sahen des Köntalichen Landgerichts zu Dresden auf fentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage : Preller, Der Aufsichtsrath. ein in btheilung ITI Nr. 2 des Grundbu <3 von be:üglid der Post zu 4: jährigen Sohnes Wilbelm BonnefemPer, beide zu den 14. Juli 18992, Vormittags 93 Uhr, mit bekannt gemat. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. De o nw rtl i Alfred Kayser, Vorsitzender. Dôörve Blatt 36 für den Halbmeier Wilkelm Daueë 1. der Ehefrau Wiltelmine Nönnfeldt, geb. Kähler, Moldert. vertreten dur& die Rechtsanwälte Dr. der Aufforderung, einen bei dem geda<tken Gerichte Bielefeld, den A N LANS | 5) Verloosung U. von é )- 12349] zu Dörpe eingetragenes Darlehn von Zwölfhundert f in Wentorf, E L ober und Dr. Nolden in Elberfeld, klagen gegen zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zu Qene Lee Gerihts\{reiber des Köni lich Ami3gerichis. 4 gie Man Ie S&nhmachertmeisters. Aber! i I t Î ne (1200) Mark —, bat das Königliche Amt8gerit in 11. der Ehefrau Doris Henning!en, ged. Käßler, | den Ehemann bezw. Vater Ftiëdrich Wilhelm | öffentlicen Zustellung wird dieter Auszug dex Klage eri reiber des Königlichen Amisgerichis. 4. | Lebens, Wilhelmine, geb. Unger, zu Krefeld, Proieß- papieren. Portland Cement-Fabrik „Daturn““. Koppenbrüggec dur den Amtsri&ter Dr Weener f in Kiel, Beunekemper, zuleßt Meßger in Solingen, jet | und eines Nachtrags dazu bekannt gemacht. i ifi mati bevollmächtigter : Recht3anwalt Dr. Carl in Düffel- Generalversammlung

i c naÉA L j E ; e i L TGR L aid ; f 14003] S H famp für Recht erkannt: : i E ITI, des Ma”ers Wilhelm Fähler in Lütienburg, | unbekannten Aufenthaltsort®, wegen Nerlassens der | Der Gerichtsschreiber , detm Königlichen Landgerichte [13954] i, dorf, flagt gegen thren Ehemann auf Güter- [ : Nummeruverzet niß Dienstag, d. 6. Juni, Nachm. 3 Uhr, Die genannte Urkunde wird für Îrafilos ertlärt. [ŸV. der Ehefrau Johanna Overg, geb, Kähler. Kiäger zu 1 und 2, mit dem Antrage auf Unter- Dresden, am 16. Mai 1899. | Oeffentliche Zustellung einer Klage. trennung. Termin zur mündlichen Verhandlung ist j ver bei der Zichung vom 1./13, April 1899 | im Bureau der Gesellschaft, Zippelhaus 18 (Nobels- Lütjenburga, den 14. Mai 1899. tütuna, und laden den Beklagten zur müntlihen Claus, Sekretär. Nr. 7109. Der prakt. Arzt Dr. Alfred Mayer | bestimmt auf den 12. Juli 1899, Vormittags | verloosten Obligationen der Lei 13 000000,— | hof, Hinterhaus). in 1 44 41899 Königliches Amtegericht. Nerbandlung tes Rechtéstreits vor die Ill. Bi N G in Karlêruhe, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt | D Uhr, vor dem Königlichen Landgerichte, 2. Zivil- 1898 er 47% Bucarester Communal- Tagesordnung: [13691] Verkündet am 10. Mai 1899, Sa LNIE, fammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld | [13950] Oeffentliche Zusteliung. : rühauf in Karlêruhe, klagt gegen den Münzmeister | kammer, hierselbft. A [13957] Anleihe. 1) Antrag des Aufsichtsraths und Vorstandes L Runge, Gerichts) reiber. 13964] Oeffentliche Zuftellung auf den 20. Okiober 1899, Vormittags Die Firma M. Lehnbardt_ in Viagdeburg, ver- . Ottmanu, zur Zeit an unbekannten Orten, Diifseldorf, den 16. Mai 1899. i 85 Obligationen à 500 Lei. auf Erhöhung des Grundkapitals der Gesell- J _JIm Namen des Köuigs- a N [ Bie E esse LLRNIE E P ORIKENTeA Prozeß- | 9 Uhr, mit der Nufforderung, einen bei dem treten dur den Rechtsanwalt Dr. W. Krug in wegen Forderung aus Darlehen vom Jabre 1898 Arand, Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts. 111 315 433 520 564 737 947 1110 1115 1587 haft von 4 1 600 000 auf Æ 2 009 000. In der Aufgebotssache der Wittwe des At, | revoll Tire S Gtearoalt Justiz-Rath Dümmler gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. | Dreéden, klagt gegen die Viktvalienhändlerin Helene und für Honorar aus den Jahren 1895—1898, mit —— 1714 1881 2180-2457 %11 2513 2527 3397 3758 2) Antrag des Aufsichtsraths und Vorstandes auf Ahlderk Hülsebus, Geeske, geb. Buisker, in Neer- bevollmächtigter: R Er nann Albert Matbis, | Zam Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser } Hoyer, früher in Dreéden, jeyt unbefkannken Aufs dem Antrage auf kostenfällige Verurtheilung zur | [13958] 3868 3904 4145 4298 4310 4707 4713 4774 4990 Ybänderung der Statuten. moor, vertreten dur den Rechnungssteller van ofen Pten A0 PeEREN Ln L u “refannten Auf- | Auszug der Klage bekannt gemalt. enthalts, aus im März 1899 erfolgter Lieferung von Zahlung von 500 4 nebst 59/6 Zins seit 31. Juli Die Cbefrau Franz Wolters, Gertrud, geb. | 5243 5331 5401 5752 5824 6080 6083 6108 6129 | Der Wortlaut der bezüglichen Anträge kann vom in Leer, hat das Köntglicce Amtscerit In eer Khempuer,. Br E OE "D e: díe wis@en.| Elberfeld, den 12, Mai 1899. Buiter, mir dem Antrage, die Beklagte zu per- 1898 sowie 334 „6 und 5 9/6 Zins vom Zustellungs- | Fuchs, zu Köln- Ehrenfeld, Marienstraße 34, Prozeß- | 6194 6708 6870 6959 7099 7142 7464 7964 8151 | 15. Mai a. c. ab im Bureau der Gesellschaft in dur den unterzei&neten Eerichts-Ahjehor ur Nei PMEYC I AEAE L Ebe tr aufaetast id da Keßler, urtheilen, 454 M 64 S nebst 6 9/0 Zinsen von tage, Ersay von 53 M 8 H Antwaltskosten bevollmächtigter : Rechtsanwalt Nehe in Köln, klagt | 8280 8317 8335 8372 8449 8502 8645 8829 9109 | Empfang genommen werden. etlännts N I L : R aab dw etiacten Lis Prozeßkosten Gai GeritS\Mreiber des &öniglichen Landgerichts. 113 M 40 vcm 19. März 1899, von 111 M Ñ und Auslagen und der Notars- und Gerichts- | gegen ihren Ehemann auf Gütertrennung. Termin | 9156 9468 9519 9722 9818 9829 9930 9932 Aktionäre, welhe an dieser Generalversammlung Die Hypotbckenurkunde über die 1m rundbuce | Elûr n und; dem Sagen e E N ffanten zur Ll D S 30 4 vem 18. März 1899, von 116 4 69 & pom kosten des vorangegangenen Arrest- und Vorverfahrens. | zur mündlichen Verbandlung ist beslimmt auf den | 10280 10453 10585 10790 10928 11097 11251 theilnehmen wollen, erhalten Eintrittökarten und von Neermoor d. IX Bl 328 (früber Moormer zu Legen. N Lblüng 28 Rechtskreits L H die 00 TLEA Í 94. März 1899 und von 110 M4 15 -Z vom 27. März : Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen 18. September 1899, Vormitta 8 9 Uhr, | 11334 11347 11416 11468 11682 11925 12264 | Stimutzettel gegen Vorzeigung ihrer Aktien Vogtei Vol. 1X Bd. b, Fol. 6) in-Abth:. [L unter mündlichen Berhandeung e, lichen Lardgerihts u h (12962) Oeffeutliche Zustellung. farbeiters 1899 ab zu bezablen und das Urtbeil gegen Sicher- F Verhandlung des Rechtsstreits vor die I. Zivil- | vor dem Königlichen Landgerichte, V. Zivilkammer, | 12368 12430 12467 12674 12738 12811 12851 | am 2, 3, und 5, Juni den Stunden von 9 Nr. 1 für den Landwirth Baliter Lar} Ulbertus j C D Zee S "Oftober 1899 _In der anhängigen Chelache des Fabritar eiters | heitelciftung für vorläufig volistre>var zu erklären, kammer des Großherzoglichen Landgerichts zu Karls- | hierselbst. 12870. bis 6 Uhr kei den Notaren Dres. Bartels, zu Neermoor auf Grund der notariellen Schuld, und} Mülhaujen Sur, den E O en Friedri Hermann Benndorf in is Lindenau, | urid ladet die Beklagte zur mündlichen Verhandlung ' rube auf Dienstag, den A9. September 1899, | Köln, den 16. Mai 1899. 8 Obligationen à 2500 Lei, Des Arts, vou Sydow & Remé, große Reichen- Pfandyerschreibung vom 10. Oktober 1877 einge» | Vormittagn Mon Gerichte der Ida Maat pr SUMIEL, VOIe ecalib verehel. Benudorf,- gev- | des Rechtsstreits vor die 11. Kammer 1 Handels- |ff} Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen (Unterschrift), Aktuar, | 268 342 762 843 910 1073 1616 1619 1656 | straße 63 I. / trazenen 480 „#6 Darlehn, veizinzlih vom 1. Of- | bei dem gedachten Verte m o ten “Austelluna | Devi, aus? Grasliß, zuleßt in Leipzig-Plagwiß, | sachen des Königlichen Landgerichts zu Dresden auf den bei dem geda<ten Gerichte zugelafienen Anwalt zu Gerichtssereiber des Königlichen Landgerichts. 1732 1763 1843 1865 2083 2173 2279 2236 2989. Der Vorstand. tober 1877 mit jährlid) 49/0 und rüd>zahlbar nach } bestellen. er ôffentliwen ZUleuuns f jest unbekannten Aufenthalts, Beklagte, ladet der | 92, Juli 1899, Vormittags 9} Uhr, mit der bestellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung T F. W. Biel E E S H Sep «nri gg ay Ir toller 184u0 er Flagge Letarni emar. Lis t PDofingnto anDdertv t+ r m dli o Nor- L D L d P dreitnonatlier Kündigung, wird für fraftlos erflärt, | wtrd dieter ubri M I ? Kläger die Beklagte anderweit zur mündlichen Wek

E E E E É E D G S En

I E na Br Hes E E E S R S E

Co ih 2E E R O ERG “S EAB A R T R L E A

Á e T T R Ans, Es A E E C Nufforderurg, einen bei dem gedacten Gerichte zus wird dieser Autzug der Klage bekannt gemacht. [24032] r E E E D I EOC C A P I S T I E S E E E P TE

C. : | Mülhauseu, den 17. La? L0Po handlung vor die Ecste Zivilkammer des Königlichen f jefassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der f Karlsruhe, den 17. Mai 1899. Kaiserliches Landgericht Strafeburg. 14081 iPn- i l l Hanfen dgericht Leivzig auf den 7, Juli 1899 2 Waltet ird diefer Aus ; Klag ; Ohilia Bi M ; : ctien-Fabrik O Geridhtesd iber des Kaiserlichen Landgerichts a Lie L A Ff Bul DD, | ZFentliwen Sustellung wird dieser Auszug der Klage | (Unterschrift), Die Maria Odilia Bürk, Ehefrau des. Privoats- 6) Kommandit E Gesellschasten richTs] TCLDeI DEY M erlichen ZanDgeriuftge mit er Auf

Vormittags A a A sar deentta, aues befannt gemacht O N ele Qibaericht ; Gerichts\chreiber des Großherzoglihen Landgerichts. ge E Has hier, G dur< ; e; landwicthschaftliher Maschinen und rann E bet viefsem Ser!chie zugela}enen Unwail z - Hn, Der Gerichts reiber beim KontgitMen Land aer eti iti e<t8anwalt eicher, agt agegen ihren enannten l L . 699 Ls i E Que A r Q | D D o : y : i; | gl geg n genannié X op 3 » ( E Notracg des Besikers Johann Taurat in | [13963 Landaericht Hamburg Zum Zwe>ke der öffentlichen Zustellung wird dies Dreóden, am 17. Mai 1899. {13019] Oeffentliche Zustellung. Ehemann mit dem Antrage, „die Gütertrennung au ien U, ien ee L Aergerülhe au Regenwalde i. P. ; U Sg S T Ma Rtaoadaali O DA N Roten bekannt gemacht. Rennert, Ait. j Die Witiwe Georg Zapf, Katharina, geb. Meyer, | zwischen den Parteien auézuspre<hen"“. Zur münd- | [128341] } Hierdur laden wir die Aktionäre unserer Fabrik Szogelgalwen, vertreten durh den Reclsarwa Oecffeutlicze Zustelluu , | Der Gerichté\hreiber bei dem Königlicen Landgericßt Bi Dur noaít Stühlen | lichen V MNechts\treits ist die ô A s 5 zu der am Freitag, den 9, Juni 1899, Vor- Benno in Pillkallen, erkennt das Könialicbe Amts- Die Frau Atele Friederike Marie Harms, geb. | Der Gerichke|@rerve 1 N ONIIgeTM 3 zu Birlenbach, vertreten 7ur< Rechtsanwalt Siühlen, lichen Verhandlung des Rechtsftreits ist die öffent N ge di Gr d B f en V S D, r i 1 Pillfallen dur den Ymtsriéter Reinberger | Bat E e Sertroten -DUrM. Rechtsanwalt ¿u Leipzig, am 19. Mai 1899, : Bekanutmachung | flagt gegen den Weber Joseph Amann, zuleßt in | liche Sihung der Il. Zivilkammer des Kaiserlichen cuvorpommi?er} je Ie it Ban ate ene p E Hotel hier gerid) zu Tue Pn Umisrichler Heinverger } Dade, zu Pamouri, C T Dölling, S. ¿010 „Tant R L a4 irlent t L 5 Q ; L E {T ; D i E attfindenden Generalversammlung ergebenst ein. für Rei: Dr. Fosephson, flagt gegen ihren Chemann, N M Fn Sawen Reischt, Johann, Gastwi: 1h, fruher 1n Denen iegt i, rot A) N) Di n S ild B. SRN Foh® Holm Stralsund. i Tagesorbuung : A Os Ao Rittwe Anni>e Gawchnt berene | FavoTor Adolph Ernst Theoder Harms, undbe- E E E E U Gg A ees ing B. 182. vertrete 8 be stimmt. E LR Ee é D DIE R S N bid (orene Tapener S Einst Theod Dar adet | (139433 Oeffentliche Zustellung Ludwigöfeld, nun in Feldmeching D Münden, (i verurtheilen, vor einem elsaß-lothringis<en Notar die Der Landgerichts-Sekretär: (L. 8.) Weber. Generalversammlung i 1) Geschäftsbericht pro 1898 unter Vorlage der S IULIBU Ja e F etter Eri S e N ufe 4 Tannie« Aufent alts, aus E O Tei L A 25S brifarbeiterin Barbara 1 L U. nton, Oppenheimer tn Aa ; Erklärung abzugeben, daß er seinen Antbeil an dem A S Sounabend, den 10, Juni, Mittags 12 Uhr, Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos. A E ibn ten O E pt i 1] den Deliagtan r L Teâr Rectofireito “vor LUAR Sab und Der Hauptagert Ernft Kiekling | 208 Mio»: AUALLS auge tee, E d E nb / in Birlenba< in der Hintergasse liegenden, im | Durch rehtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- im Hotel Brandenburg, Straisund. Bericht der RNevisionskommission , fowie halts; fine Be U S S itita>telger Let 1 inn ee: de: Landta its. vot y Walthabee L L oar ver ecsterèn am 2: Aptil | #56 unbekannten Aufenttalte, Vecen Boe is, M Kataster unter Sektion C. 273, 274, 274 eingetragenen | geri<ts, II. Zivilkammer, zu Elberfeld vom 20. April , Tagesordnung: Ertheilung der Decharge für Aufsichts: ath nier werd L arts büidi “Ar O LAK E GHE I P f L Elie G Ratbbaus) Admiralitäistrañe 0 - R nebeli E L Cine s Eofitun “Georg 4 O TEIIASE Emer Le Vf iw S astelläng der einstö>igen Wohnhause mit Zubehör, begrenzt einer- | 1899 ist zwischen den Eheleuten Wilhelm Teuten- l) Genehmigung der Geschäftsbilanz pro 1898. G und Vorstand. etzteren werder en Ansprüchen auf die Post | burg (altes Rathbaus}, Kdmiralita ire 1898 unebelich geborenen Kindes „Johann Georg“ | gericht München 11 die béffentliche ZUNehng * t: ; s e O iyt t hz T i: 00 wei S i i E L DiGtba “f j i R 3 6 114 Uhr, | haken unterm 10. Mai 1899 argen den led. groß. | Gage ben Wict uv. Nerbandiunastermin “auf M seits von Philipp Paul, andererseits von Pklilipp | berg, Stadtyerwaltungs- Assistent, und Klara, ge®. 2) Ausloofung von zwei und Neuwahl von dret 2) Feststellung der Dividende.

r

S; ogelgalwen 6 Abtheilung I1T Nr. 13 von 41 H] den 5, Juli 1898, Vormittags X Bi j ee A i ; L Mitgliedern des Aussichtsraths 3) Wabl der Revisions-Kommissio 1 S O p Ie aur 0 f t í + (Bo (ZZ 4.1 Del s p ann Noubanäa ho T E 12 . 1 200 2 De ( P / V à, ive n. ausxes<lo}en, mit dec Aufforderung, einen bei dem gedawten Gee | prot. Steinmeß Iobann Rogler von Neubaus bci | Samstag, deu L, Juli 1899, Vormittags [ Breitenbacer, mit einer Bodenflähe von 4 a nah Mohrhenn, in Barmen die Gütertrennung aus ü Der A si E Œrfakwabl f Ion n sfi e A i E LE L Ae Nd Z z r ) ï Loc A Qm di S e7 E TIA. O ORGEL E « Ge s dem Kataft d nah dem Erwerbstitel des Recht \pro< 13956 er Auffichtsrath. ) Ersaßwahl für autscheidende Vitglieder des 11 Dem Endrig Gawehns in Dirwehlen, dem | richte zugelasscnen Anwaik zu Lien um Zwecke | Selb, nun unbekannten Aufenthalts, Klage bei dem lbr, im Sißungssaale 11/1 Au Marta- em Kataster und nah dem Erwerbskitel des ? ets- } gelprocen. 04Gb [13956] Aufsichtsraths Ritt Gamohns in Neu-Skardupönen und d e zugela enen S ird diefer Auszug der | na<_& 32: R.-Z.eP.-D. “zuständigen “Amtsg ichte vet U t wo, Andreas Klou Mi vorgängers der Parteien vom 7. August 1871 ein- Elberfeld, den 15. Mai 1893, f 5 E x e S GShriitor Wawehns8 fn Neu-Skardubonen uno em Der otentitWen Buitcuule MWITD l L UTAL LET nac) 9 32 M2) 4 e U Un Oi 4 3geridiec Yat l 1B -— Manverautni, I OZuU Andreat M0 i % 7 c , , M L! _V2XL e Vi c Ne ecuwalde i m 1899 Simon Gatcchns in Alxnupôren werden ihre Rechte | Latuug bekannt gemacht Bayreuth zu Protokoll crhoben unk beantragt, ¿u f gon der Klagépartei geladen wird Die Klagspacici | {ließli der Nr. 275, von etwa 8 a 5 qm, um Gerichts\<reiberei des Königlichen Landgerichts. [14103] : g e Mans Auffichtsrath n i D i U L Up E LUC val 14 Ht A4 (44 i C14 5 e i Uen ê L & - V E TEE H, G Son ¿x RIUCgepari C46 Deli La Lt Lg - M i , , ¿ .. f Ê ¿ auf die genannte Post vorbebalten, soweit solche Hamburg, 17. Mai 1899, : erkennen : xd beautragen, den Beklagten in vorläufig voll- F den bereits empfangenen Kaufpreis von 400 A6 Der | E E E E E E E R E (Gas- und Electricitäts-Werke 4 09 ai M A tEanAa fnlaor Ao NAnntike G och G C (C> A n 5 A s A4 e A - iber Dea Uant pri cria a eflag r bat P X‘ L 4 N Faftoy Ant A 41 Ey heil z. kauft habe und der Klägerin das Eigenthum an ibnen als Rechtênachfolgern der Annide Vaweynt, j} H. S<roder, Gerichis|reiber HeB TAnbge gee, 1. Beklagéer ha d acm Urtheil foftenfällig zu verurtheilen : j ; tTo f : / 9 geborene Baltruscat, zustebten ; (ada iein E, a, die Vaterschaft zu dem von der Barbara Gaîte- j h 1) die Kosten ¿es Arrestverfahrens mit 4 5 H dieseun B Oos A an S Kosten 9) Unsall- und nvaliditäts- 1 In Gerresheim. [14102] c s Ñ Villkalen, den 9. Mai 1899. s e ÁS ; buber am 2. Bpcil 1898 unehelich geborenen Kinde } zy bezahlen und zur Last zu legen und bas ergebende Urtbci eventuell . u der diesjährigen ordentlicheu General- Bierbrauerei Gebr. Müser ; ; (btbei : i O Zusftellt s f pu T ; Sali egen Sicherheit für vorläufig vollstre>b klären“ En - Königliches Amt3zerit. Abtheilung 3. [13961} Oeffentliche Zuftel ung uni -SFohonn Georg“ anzuerkennen, _ R gestatten, daß die zur Ermöglichung der gent ladet der Bekl 2 ustg vousiré Alidea V aren , Versi erung versammlung werden die Herren Aktionäre unferer A ti ll d t P) d ane Ehefrau s, P Daiterer " Pa „L eturectSe b, demselben das gesctzli< beïœränkte Erbrecht in ? Rollsircung des Arrestbeshlusses des K. Amtô- lies a Rechtaftreits O ma A . Gesellschaft auf Mittwoch, den 7. Juni d. X. ZuC iengese s has Langen reer. É Rarbara zeb. Gatper, ¿u Kün, Prezefbevols täór ot ti o J acilaß einzuräumen, U 1% R E Om L D me 897 s s Ä 1 y . m . ! Y 4 D I c 4 Mt; E a io Horre s I O Z [13326] A atvr: “Rechtsa walt Gröning bierselbst, ksag! EUER DETENN gen. agi T e E nie Salt 6 geri München L: oan 2 I e rid Kaiserlichen Landgeridts zu Straß;burg auf den Keine, Dorumittage 94 Uhr, im Komtor der Gadfabrik E E A E Aktionäre unserer R IP A ; mächtigter: JleMtSanat 8 : c 1034 M rüdstänbiae Alimente aus die Zeil vom R.-Nr. 1030/97 A. hinterlegte Si@erheit von 3 FpUrg hierdur< eingeladen Gesellschaft ¿u einer außerordentliches General Durch Auss{lußurthcil des unterzeichneten Ges gegen ibren Ehemann, früher zu Duisburg, j28t J 9 April 1898 bis 2. Juli 1899 E t U lenfallfizen Depositalzinjen an Kläger 23. September 1899, Vormittags 10 Uhr, C IPRE R E I: E T 3 " Te : ng auf Mitt <, den 7 Juni d. I j richts vom 13. Mai 1899 ist sür Ret erkannt: intefannten Aufenthalts, unter der Behauptung, dab f" 50 6 Tauf- und Kindbctikcsten und on e diat E D R E i mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten 7 T 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Ver- | Nachmittags 42 Uhr 4 nser Geschäftslokal’ zu l) Der Zweighypothekenbrf über 290 Thaler derselee sh des Chebru<s c{uldig gemacht und sie G Ddo Geitdali L ¿Entschädigung S eti 1899 Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum 4) Verkäufe Verpa) tun c lust Recbinng,. Beit Les Morftandès bet Stgenbteer geber n da jeschäftslokal zu Ge E ar Su F 1873, det svit igten Ur eue Sr eet dd Beier gefährden- f jy zahlen, Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsperits München 1. Oere der Ner Gen Zenung wird dieser Auszug E ) g ? den Vermögensstand und die Verhältnisse Tagesordnung: aung des Kaufvertrages vom 2. ZURKl 40S, on Weise körperlich mißhandelt habe, mit dem n zu Uen mai ride ‘Sireitökoslen zul as Aofhttel, Ka S1 I j Lt er Klage bekannt gemacht. "fell a! Eu ì s Aktienkapitals ( pv ctbekenbrief vom 13. Oktober 1874 und dem bp age T D L S S Ehe i I Derselbe ha sämmilihe Sireitskolen ¿U | Der geschästsl. Kgl. Setretar : (L. S.) Friedrich. F g Der Lanbaeridia-Selcetär: cr ingungen U. Le E rEbE: nebst den Bemerkungen des Eng ee iteilns Std M Nbtretuncsvermer? vom gleiwen Tage über: d Lia " MDotlaateon für den allein \{vldiage E A ; ; E U TLYSERA T RTETT „Rath E Ì M vi RAD ENTEOTCCIeTT E S As A een I R ge I heresi B leslawsty, | L trennen und den Betlagken für den allein Ca DIgen 11IL. Das Urtheil wird, foweit getegu@ Ad E T4 E i (L. 8.) Kanzlei-Rath Hörkens. [14007] R é 2) Genehmigung der Bilanz, Feststellung der Nach $ 21 unserer Statuten find zur Theilnahme 250 Thaler, lautend Jur die Theresia L 01es ar y, Theil zu erflären. Die Klagerin iade1l den Betiagten für vorläufig vellftre>bar erklärt. [13952} Oeffentliche Zustellung. 5 ai Ï Die auf dem hiesigen Werßstattshofe stehenden, Dividende und Entlastun des Vorstandes an der Generalverfammlung diejenigen Herren geb. Lampart, verwitiwet gewetens Maciossek, und f ¡ur mündlichen Verhandlung tes Rechts! ceits vor die |' Dur dieëgerichtlichea Beschluß vom 10. d. M, Die Erben der weiland Johanna abelline Alpen, f [13943] Oeffentlithe Zustellung. auêgemusterten 12 Lokomotiven nebst Tendern follen und des Aufsichtsraths g Rftionäre bere<tigt, welche spätestens drei Tage die Ge E iei R VOAM [6 | Zweite Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu | wurde die éffentlie Zustellung der Klage bewilligt nämlich: 1) dee Rentner Claus Meifort, 2) desen Die Firma Max Ketterer in Leipzig-Reudniß, | verkauft werden. Verkaufstermin am $8, Juni 3) Neuwahl an Stelle von einem nah dem vorher ihre Aktien Rohan, Un E die im Grurtbuch von Nr. 16 } Duisburg auf den S7, September 1899, Vor’ | (d Verhandlunaëttezmin auf Samétag, den Cvefran Heim>e, geb. Bielenberg, beide in Su [M vertreten dur die Rechtéanwälte Otto Emil und | 1899, Vormittags 11 Uhr, bei der unker- Turnus ausscheidenden Aufsichtsrathsmitgliede bei der Gefellschaftsfkasse in Langendreer Kobiau in Abtbeilung 111 unter Nr. 6 eingetragene f mittags D Uhr, mit der Aufforderung, einea bei | » Oktober 1892, Vormittags 9 Uhr, im | Prozeßbevolmäcktigter : Rechttanwalt Dücker in Bernhard Freytag hier, klagt gegen den Privatmann | zeichneten Direktion, Geschäftszimmer 193. Die An- 4) Aende der Statut tsprehend d i bei der Direction der Discouto-G 1 Most wird für kraftlos erklärt. es ne Siaalalaen: Anwalt u 4. E: , E S 1 ut d (P-M! Éi oen oeaen ten Srediteur Johann Deilev M Karl Gb dt, früher in Leipzig, jet unbek bol v mit der Auf\<rift: „Angeb Anka! enderung der Statuten, entsprehend dem ide ì onto-Gesellschaft L _IVITD [Ur L r R E __; h dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- | Sipunagasfaale anberaumt. Zu diesem Termine wird Altona, klagen gegen ten Spediteur „Zohan v F ar erhardt, rüher n Leipztg, 1h unbekannten gebote sind mit der Aufschrift: „Ange ot auf Ankauf neuen Bürgerlichen Gesezbuche in Berlin, _2) Die Koñen des. Aufgebotsverfahrens haben die stellen. Zum Zwe>ke der öffentlichen Zustellung wird der Beklagte hiemit vorgeladen. Marx Alpen, früher ia Iuehboe, [ett unbefannten / Aufenthalts, aus einem Wechsel 4 d. Leipzig, den | von Lokomotiven“ portofrei cinzusenden. Be- Hinsichtlich der ‘Berctigung zur Theilnahme an hei dem Dortmunder Bauk - Vercin in Antragsteller zu tragen dieser Auszug der Klage bekannt aemadht. f Bayreuth, den 12, Mai 1899. Yufenthalts, auf Srund der Bchaup1ung, daß De- E 18, Dezember 1898. Sie beantragt, den Beklagten | dingungen liegen ‘in den Geschäftszimmern unserer | der Generalversammlung “witd auf 8 99 unseres Dortmund, i Duisburg, den 16. Mai 1899. î Gerichtsf<reiberei tes Kal. Amtsgerichts. fiagter zu Gunsten der Kläger auf den Nachlaß -der zur Zahlung von 263 4 nebst 6 9/9 Zinsen von | Werkftätteninspektion a, hier aus. Dieselben können 7

E S I E O S T N: Tagesorduung : versammlung auf

I Is

Hultschin, den 13. Mai 1899. i: " af Dorn ga Königliches Amtsgeriht. Bremer, ; j (S3 Deuffel, Kal. Sekretär, Fobanna Abelline Alpen, Tochter Ter Kläger und 261 M 85 F feit dem 22. März 1899 zu ver- | au bei dem Borstande unseres Zentralbureaus ein- S ete Tan der zu hinterlegenden Aktien a C E B Pg Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichis. D, ' Ehefrau tes Beklagten, verzichtet habe, mit dem Ps urtheilen, und ladet ihn zur mündlichen Verhandlung | gesehen und von demjelben gegen Einsendung von | bezeichnen wir 8 gegen Bescheinigung deponiert haben di [13945] Oeffentliche Zustellung. | Antrage ouf Verurtheilung des Beklagten, darin 1! us des Rechtsstreits vor das Königliche Amtêgericht zu 60 F in Baar portofrei bezogen werden. Zus lags- s Bureau unserer Gesellshaft in Eaugenbdias, den 18: Mai 0 L d Barbara, geb. Klimek, | willigen, daß dite n der Boer S K ou e den Binde per entli Li Lg A 3 Pie 16 av ddo Gerresheim, Bierbrauerei Gebr. Müser : in si ß i frau 1 Ö isf : tecet’id Sheleute z1 ni ¿revoll. | fasse bclegten Guthaben auf Buch Nr, 16 098 19 Wh r. Zum Zwelke der öffentlichen Zusteüung romberg, den 14. Vai 9, in < A DeUr, August Lehmann in Z 1d Aus : Die Ehefrau Tagelöhner Wilbelm van Bebber, | Wiccek'ichen (heleute Korytnica, Prozeßtevoll- j tale s in Höbe von zusammen 452,65 H, wird di 2 ; ; Herrn C. G. Trinkaus in Düsseldorf, ctieugesellschaft. Tuguss Lehmann in Dscha@u Me L Éffabetb, wi: Soopelhaten, ¿u Köln, Prozeßbevoll- mächtigter : ne S R rieg afeielt Biniüs me E t inaa, E Ie E gemacht. Königliche Eiscubahu- Direktion. g Perten I. Schule & Wolde C Madaeui Der Auffichtörath. Dex Vorstand. Ur Tai 1890 mächtigter : Rechtsanwalt Goldbavm bterseltst, flagt | klagen gegen die JlechtenamToger zer Bartholomäus } [ami ausgelausenen D il für vorläufig voll- am 19. é DORRAUL ben 10, Ma | Tb, Schmieding e Voran L L O bekenbriesé über folgende, auf den E ibren S LeEAA, früher zu Beek, jetzt unbes | und Antonina, geb. Zaradna, alias Zórawna, } getetrt er dene es O E d Gerichts iber bes Köuizlithen A tóaerióts [6076] Ba Der Vorstand. Th, Müllensiefea, 2 ST ee Grundstü>en des Karl August Lehmann, Grundbuch | kannten Aufentbalts, unter der Behauptung, daß der Sikora’shen Eheleute aus Korytnica: A | streäbar ¿u er Es E Tant E e Mechts- M niglihen Amts8geric1s. ae. im ZEN E D ELNREE g ande Ernft Korte. Dr. Pecher. SUTL Beau von Torgau Zand V Seite 161 Blatt ‘Nr. 932/233 | selbe fie foriwährend mißbandelt und beleidigt und a. die Arbeiter Nndreas und Anaftasia, geb. Sikora, ! flagtea ¿zur mündlichen Sér andlung de E E anz g g in der I11 Abtheilung unter Nr. 1/5 und 9 ein- | sih au< außer Stand gesetzt habe, seine Familie Smetel’shea Ehelcut

e in Ras<fkorw, | streits vor kie Dritte Zivilkammer pt R ; A T Ol Buen j Moe S L O Sesgnumtarest [10021] T E 0 A ELN fa hren und B ou beimli<h entfernt hab b. die Häutler Johann und Caroline, geb, { Landgerichts zu Altona auf Dienstag, deu L, h e Konkursmasse Pfeil & Co. zu Höntrop, ver- | von j a, worunter 294, a Ader und | 6 5 fe i j getragenen S Le Sbir 18 Sar. 4 Pf. = E e Sir Matrsige Ba E in Detición belichenbe Urbaniaf, Sikora’shen Ebeleute in Korytnica, | tober 1899, Vormittags 11 Uhr, unt O ges dur den Konkursverwalter Rechtsanwalt E x) A N mit ¿G0 E na N Deutsche Dampfschifffahrts Gesellschaft Kosmos, Hamburg. 10 bir. 12 Sr. 8 Pf. mit 59/6 verzinslich auf | Band der Cbe zu trennen und den Beklactes nbe | Ur e Hâuslec Michacl und Marianna, geb. | forderung, „einen be eit n e Mveite der M M e Dot E Dachde>er | [haft en is 1918, and i Baeulti% meist: u den Aktien Nr. L bis 8000 inkl Grund des Kaufs vom 4. ‘März 1816 und der | den allein \{uldigen Theil zu erklären. Die Klägerin | Duczmal, Sikora’schen Cheieute in Korytnica, ; gelasenen E zu een E d lage wegen rüdständi Me , jeg! e VA Liuteas vibadid e anderweit offenllid meill- Die Auogabe ole R dean r. nkl. notariellen Urkunde vom 22. August 1851 für die } ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung d die Arbeiter Jacob und Josepha, geb. Sikora, | En Ee ung wirb Diel ¿ug vom 1. September 1898 bis F Mai 1899 f bein Zu diesem Behufe haben wir einen Termin vor in der Wechselstube der Norddeutschen Bank in Hamburg. Nríder Karl Anton und Friedrih Wilhelm Julius | des Rechtsftreits vor die Zweite Zivilkammer h Rar Jes S s NE UietiL nb Marianrà geb. | “Altona, ten 16. Mat 1899. Antrage auf kostenfällige und vorläufig vollstre>bare | unjerem Departements-Rath, Geheimen Regierungs- 4 Die Talons sind mit geordnetem, einfahem Nummern-Verzeichniß, wozu Formulare daselbst Bieler in Torgau, Königlichen Landgerich!s zu Duisburg auf den | _2. Le n C E P l | ; Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von | Rath Bühling, auf erbältlih, einzureichen, worauf die neuen Bogen in einigen Tagen ausgeltefert werden.

5 53 ; { DÍTi | j S j it j Si szel’j te in Sobótka on, ¿ 8

Nr. 5 sämmtlicher gerihtliGer und außergeriht- } 27, September 1899, Vormittags 9 Uhr, mit | Sikora, Dzbanyszel’[c<en Gheleu , BeritssMreiker des Köntolichen Landgerichts. Z.-K. 5 130 A nebst 5 0/9 Zinsen seit dem 1. Mai 1899 Dounerstag, den 25. Mai d. J., Hamburg, den 5. Mai 1899.

j cten für die Ford ; zu S Hypo- forderung, einen bei dem gedachten Gerichte zu- j f. die Arbeiter Simon und Agnes, geb. Sikora, | Serich |TeLer De Ug Ó | . H .

théfenbestellung ‘ta P be 1841, E derafsenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der | Majewski'schen Eheleute, unbekannten Aufenthalts, ' E Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Vormittags 11 Uhr, Der Vorstand.

13332] Aufgebot. N 7 (0. Ee [ Auf Antrag des Maurers und Landwirths Karl j [13959] Oeffentliche Zustellung. Die Häusler Thomas un

S eiti in ie Bin

E U: ri 1 RAN r R