1899 / 121 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

BFLSE 27 C R E R E AERO

E F

E E D

P

E

E E E

R S R EERS

S E

708 ; Bekanntmachung. [7087] Bei der na< Ur der $8 4—6 des Fetcuet vom 20. Auguft 1867 Nr.-72, die Reform

der Herzogl. Leibhaus-Ansta

t betreffend, fowie des

eseÿes vom 24. Dezember 1874 ¿Nr. 89 béhuf

Tilgung der Leihhaus. Landesshuld VI. Serie über 10 000 000 4 heute stattgehabten Ausloosung find die nachfolgend bezeihneten Stü>e über den Gesammtbetrag von 55000 Æ gezogen worden : Litt. a. Nr. 283 284 285 zu je 5000 , L Litt. e. Nr. 141 bis 150 einschließli und Nr. 1931 bis 1940 einschließli zu je 1000 44, Litt. d. Nr. 661 bis 680 eins{ließli< zu je 500 #4, \ : Litt. e. Nr. 76 bis 100 eins{ließli< und Nr. 851 bis 875 einshließli< zu je 200 M4 Es werden daher die Inhaber der bezeihneten Schuldvershreibungen aufgefordert, solhe bis zum L. Juli d. Js. behuf Einlösung gegen baares Geld zum Nennwerthe“ und Stückzinsen bei den Perzaal. Leihhauskafsen zu Braunschweig, Wolfenbüttel, Helmstedt, Blankenburg a. H., andersheim und Holzmiuden sowie der Herzogl. Amtskafse Thedinghaufen i. Br., oder in Berlin bei der Bank sür Handel und Judustrie sowie bei deren Niederlafsungen in Darmstadt und Fraukfurt a. M., in Hamburg be: der Norddeutschen Bauk und in Haunover bei dem

Banthause Ephraim Meyer « Sohu einzureichen

Die nicht eingelösten Stücke fallen nah Ablauf dieses Termins aus der Verzinsung.

Braunschweig, deu 18. April 1899.

Herzogl. Braunschw. Lüneb. Finauz-Kollegium, Abtheilung für Leihhaus-Sacheu. Schwarzenberg.

[14970] Ftalienische Mittelmeer-Eisenbahn-Gesellschaft.

Actien-Gesellschaft mit Siß in Mailand.

Gesellschafts-Kapital 180 Millionen,

vollständig eingezahlt. j Die Herren Inhaber der 4 oigen Mittelmeerbahn-Obligationen werden benachrichtigt, daß bei den zwei am 15. d. M. stattgehabten Ziebunaen und zwar die neunte für die Serien von Nr. 0001 bis Nr. 3000 und die sechste für jene von Nr. 3001 bis Nr. 4000, die nachstehenden Serien gezogen

worden find:

Stüd>e zu je Obligationen: 1700 1762 2193 3846. n

e : 0376 0390 0692 1332 2690 3502. einer Obligation: 2284 3010.

Die Rückzahlung für jede Obligation der genannten Serien erfolgt vom L. Juli l. J. an gegen Einziehung der bezügliben mit den an jenem Tage noh nit verfallenen Kupons ver}ehenen Stü>e, bei denselben Auftalten, Banken und Kassen, wel<he mit der Zahlung der Kupons beauftragt sind.

Die Herren Inhaber von Stücken der hon früher gejogenen Serien: 0022 0082 0308 0364 0873 1063 2255 3346, wel? nur theilweise zurü>gezablt worden find, werden ersucht, selbe zum Zwecke der Rückzahlung, vorzuweisen und benachrichtigt, daß der eventuell ungebührlih ausgezahlte Betrag der genannten Stü>en angehörigen Kupons vom zurü>zuerstattenden Betrage abgezogen wird.

Mailand, den 16. Mai 1899. :

u Die General-Direktion.

[14940] Bekanntmachung.

Vei der heute nah Maßgabe der $8 39, 41 und 47 des Geseßes vom 2, Marz 1850 wegen Er- rihtung von Rentenbanken im Beisein der Ab- ““vetarags der Provinzial - Vertretung und eines Notars ftattgehabten öffentlichen Verloosung Pommerscher Rentenbriefe sind die in nach- folgendem Verzeichnisse aufgeführten Nummern ge- jogen worden. Sie werden den Besißern mit der

ufforderung Gn GiE!s den Kapitalbetrag gegen Quittung und Rückgabe der ausgeloosten Nentenbriefe im fTuréfähigen Zustande mit den dazu gebörigen Kupons und Talons vom L. Oktober L1899Fab in den Vormittagéstunden von 9 bis 12 Uhr in unserem Kafsenlokale, Augustarlaß Nr. 4, oder bei der Königlichen Rentenbank-Kafse zu Berlin Klosterstraße 761 in Empfang zu nehmen.

Den unter 1 aufgeführten Rentenbriefen Litt. A., B., C., D. und E. müffen die Kupons Serie VII Nr.°3/16 und Talons, den unter II aufgeführten Rentenbriefen Lätt. F, C. H., J7 und K. die Anweisungen beigefügt sein.

Vom 1. Oktober 1899 ab hört die Verzinsung dieser Rentenbriefe auf. Inhaber von ausgeloosten und gekündigten Rentenbriefen können die zu realisie- renden Rentenbriefe unter Beifügung einer vorschrifts- mäßigen Quittung dur< die Post an unsere Kasse einsenden, worauf auf - Verlangen die Uebersendung der Valuta auf gleichem Wege auf Gefahr und Kosten des Empfängers erfolgen wird.

In dem Verzeichnifse b. sind die Nummern der bereits seit 2 Jahren rü>ständigen Rentenbriefe, wel<he no< nit zur Zahlung präsentiert find, ab- gedru>t. Die Jubaber der betreffenden Renten- briese werden zur Vermeidung ferneren Zirsoerlustes an die Erbebung ihrer Kapitalien erinnert.

Renteubricfe der Provinz Pommern.

a. Verloosung am 19. Mai 1899. Auszahlung vom A, Oktober 1899 ab bei den Königlichen Nentenbaunk-Kafsen zu Stettin

und Berlin. L. 409/59 ige Nentenbriefe.

Litt. A. zu 3000 A Nr. 191 288 374 444 578 663 928 966 980 1104 1182 1315 1384 1493 1537 1634 1681 1718 1786 1807 2052 2064 2198 2517 2817 2856 2564 3189 3769 4168 4282 4405 4422 4541 4698 4703 4808 4818 50€6 5161 5221 5234 5236 5326 5428 5525 5757 5784 5963 5968 6027 6042 6048 6317 6388 6472 6629 6662 6706 6952 7386 7440 7550 7605 7657 7663 7736 7 6185 8258 8418 8438 8644 8682 8775 9298 9346 9564 9749 9796 9817 89893 10387 10455 10468 10493 10611 10623.

Litt. B. zu 1500 A Nr. 49 100 231 226 478 550 917 1139 1442 1517 1520 1552 1636 1741 1815 1941 1970 2210 2233 2250 2340 2377 2479 2481 2488 2667 2683 2811 2867 3078,

Litt. C. zu 300 Nr. 216 272 354 472 754 972 989 1018 1067 1075 1087 1268 1269 1541 1757 1777 1790 1850 1973 2142 2179 2297 2456 2640 2667 2786 2807 2954 3193 3218 3408 3423 3552 3775 3786 3802 4157 4240 4313 4344 4703 4726 4935 5142 5185 5339 5405 5588 5632 6061 6093 6253 6309 6320 6555 6618 6682 7150 7353 7404 7561 7572 7810 7909 7985 8013 #050 8079 8122 8151 8172 8306 8307 8496 8658 8808 8896 9015 9051 9139 9316 9486 9539 9541 9636 9645 9662 9933 9966 10004 10074 10103 10177 10196 10205 10216 10475 10550 10652 10743 10777 11251 11353 11499" 11591 11778 11811 11882 11901 11928 12472 12515 12621 12637 12732 12768 12852 13332 13352 138359 13407 13485 13529 13561 13609 13655 13766 13793 13888 14140 14168 14280 14285 14352 14390 14479 14518 14524 14716 14745 14757 14823 14872 14935 14943 15065 15090 15191 15205 15208 15233 15268 15294 15424 15534.

Litt, D. zu 72 A Nr. 75 112 155 253 259 384 568 929 1076 1156 1163 i214 1258 1268 1308 1406 1475 1538 1772 1891 2181 2330 2409 2505 2526 2708 2758 2805 2823 2991 3036 3277 3402 3595 3693 3719 3944 4051 4162 4170 4213 4225 4327 4341 4362 4442 4487 4785 4826 4864 4974 5043 5189 5216 5252 5373 5394 5484 5495 9591 5641 5716 5770 5774 5794 5968 6097 6121 6204 6584 6625 6671 6780 6881 6931 6958 6959 T7135 T168 7385 T567 T7610 7681 7749 7884 8029 3249 8315 8332 8489 8490 8541 8561 8574 8899 8984 9030 9093 9130 9366 9432 9440 9530 9671 9715 9717 9810 9971 10076 10118 10351 104609 10530 10588 10783 10795 10906 109390 10978

11106 11177 11221 11467 11610 11614 11810 11891 11964 11988 12065 12213 12314 12317 12325 12441 12489 12514.

Litt. E. zu 30 M Nr. 5354,

Jxx, 32 °/%ige Renteubriefe.

Litt. F. zu 3000 A Nr. 289 879 1057.

Litt. G. zu 1500 M Nr. 43 396.

Litt. H. zu 300 Nr. 28 61 64 274 313 321 419 441 475 506 525 536.

Litt. F. zu 75 Æ Nr. 16 23 44 77 103 163 205 224 233 247 263.

Litt. K. zu 30 Æ Nr. 31 54 59 90 103 112 113 119 120.

b. Nückftändig find:

: 4 °/oige Rentenbriefe,

seit 1. Oktober 1892: Litt. D. Nr. 8414.

seit 1. April 1895: Litt. D. Nr. 11248;

seit 1. Oktober 1895: Litt. C. Nr. 10061.

feit 1. April 1896: Litt. D. Nr. 5814.

seit 1, April 1897: Litt. D, Nr. 8859,

Die Rentenbriefe Lätt. E. Nr. 1 bis inkl, 5354 find sämmtlich gekündigt.

33 °/oige Rentenbriefe,

fett, U 1895: T E

felt 1. ODltober 1805 Tat D NE 1E Tits E. Nx. 22,

Stettin, den 19. Mai 1899.

Königliche Direktion der Rentenbank.

(60017] _Bekauntmachung.

Bei der beutigen 15. Verloosung, behufs Rü>- ¡ablung auf die Anfangs 49/9, jeßt 3F 9% Stadt- Auleihe vom 15. August 1883, im Betrage von 3 088 200 #4 sind folgende Nummern gezogen worden :

Buchst. ÞP. à 200 A Nr. 100 227 329 364 391 406 478 524 550 624 690 698 749 773 827 879 und 937.

Buchst. Q. à 500 4 Nr. 52 69 137 179 235 306 360 391 474 496 513 558 669 707 768 830 und 902,

Buchft. R. à 1000 A Nr, 38 69 159 193 210 273 301 317 404 422 521 538 597 623 719 E 848 860 940 1033 1092 1165 1187 1237

9.

Buchst. S. à 2000 4 Nr. 49 166 239 327 386 439 und 463.

Diese Anleibescheine werden hiermit zur Rük- zahlung auf den L. Juli 1899 gekündigt und findet von da an eine weitere Verzinsung der- selben nit mebr statt.

Die Rückzahlung erfolgt naG Wabl der In- haber bei der hiefigen Stadtkaffe, bei dem Bank- bause S. Bleichröder zu Berlin, oder bei der Filiale der Bauk für Handel und Judustrie zu Frankfurt a. M.

Aus frühereu Verloosungen find no<h ni<t zur Einlösung gekommen:

j: Per 1. Juli 1898:

Brv<(hst. P. Nr. 393 über 200 M und

Buchst. R. Nr. 255 über 1000 M

Wiesbaden, den 6. Dezember 1898.

Der Magistrat. v. Jbell.

(60018) Bekanntmachung.

Bei der beutigen 12. Verloosung behufs Rü>- ¡ablung auf die 33 °/6 Stadt-Auleihe vom L. Ja- uuar 1887 im Betrage von 1 800 000 Æ wurden folgende Nummern gezogen :

_Bucchst. T. à 200 4 Nr. 98 158 176 231 272 309 329 359 360 377 378 402 431 458 480 486 und 498.

Buchst. U. à 500 4 Nr. 23 70 165 228 312 345 385 461 482 536 537 583 629 669 691 703 745 und 759. j

Buchst. V. à T1090 M Nr. 10 41 54 62 149 221 290 391 439 497 632 533 572 620 673 769 781 893 und 895.

Buchst. W. à 2000 4 Nr. 27 39 63 und 131.

Diese Anleibescheine werden hiermit ¡ur Rück- zahlung auf den L. Juli 1899 gekündigt und findet von da an eine weitere Verzinsung der- selben niht mebr statt.

Die Rückzahlung erfolgt na< Wahl der Jn- baber bei der hiefigen Stadtkasse, oder bei der deuts<hen Vercinsbank ¿u Frankfurt a, M.

Wiesbaden, den 6. Dezember 1898.

Der Magistrat. v. Jbell. [60919] Bekanntmachung.

Bei der beutigen 8. Verloosung, bebufs Rü>-

¡ablung auf die Anfangs 4°/9, jeßt S7 °/) Stadt-

| Auleihe vom U. Juli L891 im Betrage von

2 340 000 ÁAfind folgende Nummern geiogen worden :

Buchst. A. L. à 200 #4 Nr. 151219 269 270 333 379 464 465 651 606/612 632 633 651 686 687 u. 697.

Buchst. A. Ix, à 500 ( Nr. 61 104 158 240 282 338 359 421 466: 545 600 652 704 783. 821 846 891 931 u. 964.

Buchst. A. Ux. à 1000 M Nr. 48 108 148 940 299 380 403 482 523 544 582.604 638 639 682 726 783: 868 970 1033 1101 1132 u. 1176.

Buchst. A. 1V.à 2000 Nr. 13 39 83 104 u. 206. j

Diese Anleihesheine werden hiermit zur NRü>- zahlung auf den U. Juli L899 gekündigt und findet von da an cine weitere Verzinsung derselben niht mehr statt. Die: Rückzahlung erfolgt nah Wahl der Inhaber bei der hiefigen Stadtkafse, bei der Haupt-Seehaudlungskafse zu Berlin, oder bei der deutschen Genoffeuschaftsbank von Soergel, Parrifius u, Comp. zu Berlin und deren Kommandite zu Frankfurt a. M.

Aus früheren Verloosungen find no<h ni<t zur Einlösung gekommen:

Per 1. Juli 1898:

Buchst. A. 1. Nr. 406 über 200 4

Wiesbaden, den 6. Dezember 1898.

Der Magistrat. v. Jbell.

[63100] Bekanntmachung. Wittenberger Deichverband.

Bei der beute stattgefundenen Ausloosung der Wittenberger Deich - Obligationen wurden folgende Nummern gezoaën:

Von der L. Abtheilung

Litt. A. Nr. 43 68 90 97 117 à 500 Thlr.

Litt. B. Nr. 6 26 42 150 à 100 Thlr.

Litt. C. Nr. 92 9% 136 à 5 Thlr.

Von der I. Abtheilung

Litt. D. Nr. 193 213 à 500 Thlr.

Litt. E. Nr. 227 246 250 277 280 294 327 379 384 398 399 439 à 100 Thlr.

Diese Stücke werden den Inhabern zum L. Juli 1899 gefündigt und hört von da ab die weit7re Verzinsung auf. Von der Ausloosung pro 1898 ift die gezogene Obligation aus der I. Abtbeilung Litt. A. Nr. 101 über 500 Thir. no< uicht ab- gehoben.

Wittenberg, den 22. Dezember 1898.

Der Deichhauptmanun : v. Shlieben.

(62700] Vekanuntmachung.

Bei der beute erfolgten Ausloosung vou Kreis-Obligationen des Mausfelder Seekrcises find folgende Nummern gezogen worden:

L. Emisfion vom L. Juli 1856,

Litt, A. à 1000 Thir. Nr. 5 6 46.

Litt. B. à 500 Ihle. Nr. 5 23 51 91 93.

Litt. C. à 200 Thlr. Nr. 14 41 46 49 50 73 103 130 132 192.

17. Emisfion vom L. Juli 1863.

Litt. A. à 1000 Thlr. Îr. 1 5 20.

Litt. B. à 500 Thir. Nr. 11 12.

Litt. C. à 200 Thlr. Nr. 2 4 5 9 12 13 19 20 21 32 4245 65 73 75 84 93 96 99.

Diefe Obligationen werden den Inhabern mit der Aufforderung gekündigt, die Kapitalbeträge vom L. Juli LS99 ab gegen Rückgabe der Obligationen mit den dazu gebörigen, erft na< dem 1. Juli 1899 fäkligen Zinskupons neb Talons bet der Kreis- Kommunal: Kasse hierselbft in O nehmen.

Für etwa fehlende Kupons wird der Betrag vom Kapital gekürtt werden.

Gleichzeitig wird die Einlösung der am L. Juli 1ES98 aus9gelooften Kreis - Obligation 11. Emission Litt. B. Nr. 37 über 500 Thlr. hier- durch in Erinnerung gebracht.

Eisleben, den 19. Dezember 1898.

Der Kreis-Aus\<hufß des Mansfelder Seekreises. von Wedel.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[15099] Gas - Aktien - Gesellschaft

zu Langendreer.

Die Herren Aktionäre unferer Gesellshaft werden hierdur< u der am Montag, den 12. Juni d. I., Nachmittags 2} Uhr, itn Reich8hofe hier stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tageêsorduung :

1) Bevcllmä@tigung des Liquidators zur frei- willigen Veräußerung der Immobilien und deren Avflafsung.

Wir ersuchen diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnebmen wollen, gemäß $ 25 des Statuts ihre Aktien spätestens am Tage vor der Generalversammluug gegen eine Be- scheinigung des Vorstandes bei demselbeu bis zum Schluß der Generalve:sammlung zu deponteren,

Langeudreer, den 24, Mai 1899,

Der Vorstand,

(15045) ¿ Hermannsborner-Verein Actien-Gesellschaft, Hoerde.

Die dizéjährige ordentliche Generalversamm- lung findet am 28S, Juni d. JI., Nachmittags 63 Uhr, im Hotel „Kölnischer Hof“ zu Dort- mund ftatt.

Tagesorduung: Vorlag: des Jahresberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrebnung, des Berichts der MNevisionzkommission, Decharge- ertbeilung, Wakbl von Mitgliedern des Aufsichtéraths und der Nevisionskommission.

Nach $ 29 des Statuts belieben die Theilnehmer itr: Aktien volle aht Tage vorher in unserem Ge- \<äftélokal zu deponieren

Hörde, den 24. Mai 1899,

Der Vorftaud, Gustav Thieme.

[15041] L J ; Actien-Gesellschaft des Fährhauses “ouf der Uhlenhorft.

L Generalversammlung am Sonnabend, deu 17. Juni, Abeuds 73 Uhr, im Fährhause auf der Uhlenhorst. Tagedsordnung : 1) Me Uu oan, De P Ie SIIHENRRg, 2) Wahl zweier Mitglieder der Direktion. 3) Wahl zweier Rechnungsreviforen. Samburg, Mai 1899. Die Direktion.

[15042]

Achtzehnte ordentliche Geueralversammlung der Aktionäre der : 7 Baltischen Mühlen Gesellschaft in Hamburg, Börsenhalle, Saal Nr. 13, am 24. Juni, Nac<h- mittags 23 Uhr. :

Die Inhaber von Aktien, sowie die Inhaber von Pertisifaten über gegen Vorzugs-Aktien hinterlegte Aktien, welhe diese Generalverfammlung besuchen wollen, Iönnen vom 16. bis 23. Juni inuklu- five gegen Vorzeigung ibrer Aktien. respektive Zerti- fikate bei der Wechselfstube der Norddeutschen Bank in Hamburg, oder bei Herrn Wilh. » maun, el, Eintrittskarten unter Beifügung der ibnen na< $ 21 des revidierten Statuts zukommenden Stimmenzahl entgegennehmen. /

Neumühlen tei Kiel, 24. Mai 1899.

Der Auffichtsräth.

[15048] T Wurzener Kunstmühlenwerke & Biscuit-

fabriken vorm. F. Krietsch.

Dreizehnte ordentliche Generalversammlung der Aktionäre Mittwoch, den 21, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale der Neuen Börse zu Leipzig.

Tagesorduung : \ 1) Geshäftsberiht und Rechnungsabschluß für das dreizehnte Geschäftéjahr. 2) Verwendung des Gewinns, s 3) Entlastung des Aufsichtsraths und der Direktion. 4) HLnal von einem Mitglied des Aufsichts- ratbs.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen berehtigt, welche sih als Aktionäre dur< den Besiß von Aktien oder dur< Devositenscheine, in wel<hen von Behörden oder von der Allgemeinen Deutschen Credit-Auftalt zu Leipzig oder von der Leipziger Bank zu Leipzig die Hinterlegung von Aktien mit Angade der Nummern bescheinigt wird, bei dem Eintritt in die Generalversammlung ausweisen.

Der Versammlungssaal wird um {10 Uhr ge- »

öffnet und um LO0 Uhr geschlofsen werden. Wurzen, den 23. Mai 1899. Der Aufsichtsrath. Georg Schroeder, Vorsitzender.

[14977] Actiengesellshaft Fohannisbrunuen, Zollhaus (Hefsen-Naf}au). Bilanz-Konto pro 31. Dezember L898.

Activa. 3/4

Quellen- und Terrain-Konto: Saldoam1. Jan. 1898 4 120 862,45 Zugang in 1898 I E800

Bauten- Konto : Saldo am 1. Jan. 1898 4 155 151,45 Zugang: in.188. . ¿ —-:

l. 199 151,49 3% Abschreibung. „, 4654,55

Maschinen-Konto: Saldo am 1.Ian. 1898 #4 54 684,— Zugang in 1898 . 2591,26} M 57 275,26 109%, Abschreibung . , 5 727,56 Mobilien-Konto: Saldo am 1.Jan. 1898 A 3 807,50 Zugang in 1898 . .— A 3807,00 10% Abschreibung é 380,75 3 426

Kassa-Konto (inkl. Kl. Kasse). . 2 031 Effekten-Konto ¡ 3150 Apollinaris Compauy Ltd., Londo (Débitot): 24154012575 N 1: Generalkoften, Betriebs- u. Reklame- Material-Konto, Borräthe am al Ta S A5 6715432 Interims-Konto ; 2 989 40

526 993 07

122 692/95

150 496)

123 503/26

Passiva. Aktien-Kapital-Konto : Stamm-Aktien... H 4009 0090,— Vorzugs-Aktien . 109 000,— Reservefond8-Konto : Saldo am1.Jan. 1898 A 13 500,— Zugangpr.31./12.1898 , 600,— 14 100

Delkredere-Konto : Saldo am 31. Dezember 1898 , , 1 405

Gewinn- und Verluft-Konto : Saltoam1. Jan.1898 A 101,50 Gewinn pro 1898 . , 11386,57 11 488/07

526 993

Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. Dézember 1898.

Debet, b

An Abschreibungen : a. Bauten-Konto .. M 4654,55 , Maschinen-Konto . 5727,96

Mobilien-Konto . 380,75 110 762

Reservefonds-Konto Zaweisung - .| 600 Dividenden-Konto E eme

r

22 850

f————

500 000

Credit,

Per Saldovortrag aus 1898 ,„. 6 101 Ländereien-Ertrag-Konto . . . + - eris ginlauKquio ae lie e Nie U A Too e Ai S 2 Johannis-Wasser-Konto . . . « « [195262

22 850/93

Zollhaus (Naffau), April 1899. Der Vorftand.

(14928) Gladbächer

Spinnerei und Weberei.

Mit d-em 30. Juni ds. J. läust die Frift zur Einreichung. der Aktien -uuserer Geselischaft um Zweek der Abftewmpelung ab; na diesem

ge müfseri gemäß Generalversammlungs-Beschluß die nit eingereihten Aktien kraftlos erklärt werden. Wir fordern die Besiger unferer Aktien, welche biéher solhe no< nicht eingereiht baben, / bierdur< no<mals zur baldioeu Ginsendung der Aktien mit Talons urd Dividendenscheinen Nr. 3 bis 6 auf.

M.-Gladbach, 24. Mai 1899.

Der Verwaltuugsrath.

14974] 0, 01, mit 105 0/, rückzahlbare hypothekarisch fundirte Anleihe der Uord-

deutschen Bucker-Raffinerie.

Die fälligen Kupous urd die verloosten Obi1igationen obengenannter Anleihe werden vom 1, Juni a. e. an werktäglih

Vormittags vou 9 bis 12 Uhr an unsereu Kassen in Hamburg, Frauksurt a. M. und Berlin cingelöft. Die Einreicher haben na< Nummern geordnete Verzeichnisse mitzuliefern.

Hamburg, ten 23. Mai 1899

Commerz- und Disconto-Bauk.

Verlooft find die Obligationen:

Nr. 8 30 112 233 239 277 296 313 314 316 369 437 524 540 588 6:7 650 784 856 857 878 932 944 987. St. 24 à 4 1000.

[14720]

Waaren Credit Ansialt, Koeln.

Die Herrén Aktionäre uünferer Gesellshaft werden hiermit zu der am Dienstag, den 20. Juni a. c., Vormittags 11 Uhr, im Ges<äftslokale der Ge- sellshaft (Agrivpinawerft) in Köln statifindenden E Generalversammlung ergebenst eins geladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäfisberichtes, der Bilanz nebs Gewinn- und Verluft-Konto, des Be- rihtes des Auffichtsraths und der Revisions- Kommisfion. j

2) Beschlußfaffung über die enc gung, der Bilanz und der Verwendunz des Rein- S z

3) Neuwahl von Aufsichtsrotb3mitgliedern.

4) Wahl einer Revision3-Kommission.

5) obneni d6lc, P des 8 31 Abs. 6 des Statuts, betreffend die Verwendung des nah De>ung des Reservefonds verbleibenden Reingewinnes.

Stimmbere>tigt sind nur diejenigen Aktionäre,

welche ihre Aktien mindeftens eine Woche vor- her bei der Gesellschaft oder den Bankktäusern Sal. Oppenheim Jr. & Co. in Köln oder L, Behrens & Söhne in Hamburg hinterlegt t: und daselbst bis nah der Generalversammlung elassen.

Köln, den 20. Mai 1899.

Der UAusffichtêrath.

[14972]

Actien-Gesellschaft Sächsische Elekiricitäts-

werke vorm. Pöshmann & Co., Dresden. Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer

Gesellshaft zu einer _außerordeutlichen Generalversammlung

auf Sonnabend, den 17, Juni 1899, 10 Uhr Vormittags, im Sißzungszimmer der Sälhsishen Handelsbank in Dresden, Seestraße Nr. 7 I1., hierdur< ergebenst einzuladen. Tagesordnung : y 1) Fusion mit den Mitteldeutschen Elektricitäts- werken Actiengesellschaft in Dresden, eventuell 2) Erböbung des Aktienkapitals. 3) Statutenänderung. 4) Wahlen zum Aufsichtsratb.

Die Herren Aktionäre, welhe an dieser außer- ordentliwen Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens den 10. Juni 1899 in Dresden

bei der Sächsischen Haudelsbaunk, Seeftr. 7, oder bei der Gesellschaftskasse, Freibergerstr. 43, zu hinterlegen. Statt der Aktien können au von Me E ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden, Dresden, den 23. Mat 1899. Der Vorftand.

[15043] Deutsch - Asiatische Bauk.

Die Aktionäre werden hierdur< unter Linweis auf Art. 26 des Statuts zu der ordeutlicheu Geueral- - versammlung auf Dienêstäg, den 27. Juui d. I., Nachmittags 2} Uhr, Unter den Linden Nr. 35 hierselbft, eingeladen. Tagesorduung : E

1) Verlegung - der Jahresabrehnung und des

Jahresberi<ts sowie Beschlußfassung über die

Verwendung des Uekershufses. 2) Wahlen zum Ausfsichtärath. Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnebmen wollen, haben ibre Aktien wenigstens a<t Tage vor derselben gegen Empfangnahme einer als Eintrittskarte dienenden Bescheinigung in Berlin bei der Direction der Disconto - Gesellschast, der Deutschen Bauk oder in unserem Bureau, Unter den Linden Nr. 35, zu hinterlegen. Berlin, den 25. Mai 1899.

Der Aufsichtsrath der Deutsch - Asiatischen Bank. A. Frertzel. E. Nusfsell.

[15044

Bremer Oelfabrik, Bremen.

Die diesjäbrige ordentliche Geueralversamm- lung findet statt am Dienstag, den 20. Juui 1899, Nachmittags 6 Uhr, in den Geschäfts- räumen der Gesellschaft.

Tagesorduung : 1) Geshäftsberiht, Vorlage der Bilanz und Antrag auf Entlaftang.

2) Neuwabl für den Auffichtsrath. Aktien, für welche das Stimmrecht ausgeübt werden soll, find spätestens bis Freitag, den 16. Juni, bei Herrn E, C. Weyhausen in Bremen oder an der Kafse der Gesellschaft zu hinterlegen.

Der Auffichtsrath. Carl F. Overbe>, Vorsitzender.

113735}

Badische Rü>- & Mitversiherungs- Gesellschaft.

In der beutigen Generalversammlung wurde die Dividende für das Jahr 1898 auf 15 9/6 (4 37,50 pro Aktie) festgesezt. Dieselbe gelangt vom 18. d. M. ab bei dem Bankhause H. L, Hohenemser «&« Söhne in Mannheim gegen Nückgabe des Kupons Nr. 13 zur, Auszahlung.

Die aussceidenden Mitglieder des Auffichts- raths, die Herren Louis Hirsch, Ludw. Hohenemser und Koamerzien-Rath Victor Lenel wurden wieder- gewählt. In die Revifionskommisfion wurden die Herren Auguft Imhoff und Jacob Kuhn wieder- und als Stellvertreter Herr Emil No>ke in Mann- heim neugewähit.

Mauuheim, den 17. Mai 1899.

Der Auffichtsrath.

(55820) Bekanntmachung.

In Gemäßheit des zwishen der Frankfurter Waldbahn-Gesellshaft und der Stadt Frankfurt a. M. über den Ankauf der Waldbahn abgesblofsenen Vertrages wird den Befißern von Aktien und Genuß scheinen der Frankfurter Waldbahn gegen Einlieferung ihrer Aktien uud Genufß- cheine nebst dazu gehörigen Talons und Dividenden- leinen für 1899 und folgexde die vertrag®ê- mäßige Abfindung augeboten, nämlich:

a. für je eine Aktie im Nennwerthe von „6 1000 Schuldverschreibungen der 3F 9/9 Anleibe hiesiger Stadt im Gesammtnennwerthe von A 1200 mit Zinsgenuß für die Zeit vom 1. Januar 1899,

b. für je einen Genußschein eine gleihe Schuld- vershreibung im Nenuwerthe von #& 200 mit Zins- genuß für die Zeit vom 1. Januar 1899 und A 10 in Baar.

Da die für den Umtausch in Betracht kommenden städtishen Schuldverschreibungen Zinsen vom 1. De- zember 1898 tragen, fo sind von den Aftien- und Aen Beri für aufgelaufene einmonatli<he

infen

für je eine Aktie = 3,50 Æ und » tinen Genußshein = 0,58 , bet dem Umtaus baar herauszuzahlen.

Bei Einreichung von zwei und mehr Aktien bezw. Genußscheinen ist entsprehende Bere<hnung mit zu übergeben.

Der Umtausch ist zwischen dem 1. Januar 1899 und spätestens 31. Dezember 1899 bei unserer Stadt-Hauptkafse (Münzgafse 1/3) Vormittags zwischen 9 und 12 Uhr zu bewirken.

Frankfurt a. M., den 24. November 1898.

Pôschmann. Hanisch.

Magiftrat, Rechunei-Anit.

{ [15047]

Aachen - Masirichter Eisenbahn- Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserec Gesellshaft werden

zur Generalversammlung auf Dienstag, deu

27. Juni 1899, Vormittags Uk Uhr, in

Aachen, Burtscheiderstrafie Nr. 8, hiermit ergebenft

eingeladen,

Tagesordnung:

1) Mittheilung des Gefrhäftsberihts und der Bilanz mit Gewinn- und Verluft-Konto des Jahres 1898,

2) Festseßung der Dioidende pro 1898:

3) Statutmäßige Neuwahl von Mitgliedern der Direktion und Kontrolkommission für die Dauer der alter no< geltenden Statuten.

4) Aenderung des Artikels 7 der alten Statuten, gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 12. Iuni 1897, betreffend Herabseßung des Aktienkaritals,

auch dem Wortlaute nach.

5) Genehmigung der von der Speztalkonmission entworfenen neuen Statuten

Wegen der Berechtigur-g zu: Theilnahme an der

Generalversammlung und wegen Ausübung des

Stimmrechts verweisen wir auf die Art. 24 und

folaende der Statuten,

Direction der Discouto-Gesellschaft, der Herren Gebr. Veit & Co. oder der Herren A. H. Hey- mann «& Co. in Berli#t über den Besiß. derselben furz vor der Generalversammlung am 24. und 26. Juni in unserm Bureau ertheilt.

Den für die Generalversammlung bestimmten Ge- \häftsberiht, die Bilanz und die Gewinn- und Ver- Luftrehnung stellen wir vom 10,- Juni ab den Herrn Aktionären zur Einsicht bereit,

Aachen, den 24. Mai 1899.

A Die Direktion.

14975} anorama Gesellschaft München inLiquidation. Der unterfertigte Liquidator giebt bekannt, daß

laut Beschluß der Generalversammlung vom 19. Mai

1899 auf ‘die Aktien eine IV. und leßte Rückzahlung vou 4 28,—

für jede Aktie : geleistet wird. Dieselbe kann ab 25. Mai 1899 bei der Pfälzischen Bank, München, Neuhauser- straße 7, 1. Sto>, während der Bureaustunden von

9 bis 12 Ubr Vorm. und 3 bis 5 Uhr Nahm.

gegen Einlieferung der Aktien sammt Kupons-

bogen und Talons erhoben werden.

Die Liquidation der „Pauorama Gesell- schaft in München“ ift mit obiger Neft-Rü>- zahlung beendet,

München, 23. Mai 1899.

Die Eintrittékarten werden ertweder auf Vor- zeigung der Aktien oder eines Zeugnisses der

Panorama Gesellschaft Müncheu inLiquidatiou. Julius Winterhalter, Liquidator.

[14924] : Aluminium- und Magnesium-Fa

Activa.

Bilanz-Kouto pro 3A. Dezember 1898.

brik zu Hemelingen bei Bremen.

Passiva. P E

M. | An Original-Patent-Konto . . i | Grundfstü>s- und Gebäude-Konto 213 306| A a f 1 006! L Sal O 5477| A a L a 547]|

Kessel-Anlage-Konto ¡1 000! E P ore 1 100}

Betriebs-Maschinen-Konto. , . , 51 067! AbbreidR aat A 4 5 106

Abschreibung . 4 6 Elektrische Lichtanlage . 3108

Oefen-Konto . P A A IES E e oa o 8 232 E E 751 Mobilien-Konto Utensilien-Konto Laboratorium-Konto . Kassa-Konto : Baarbestand . Affekuranz-Konto: Vorausbezahlte Prämie . Debitoren in laufender Rehnung (davon Bank-Guthaben.4 15 470,20) Effekten-Konto: 34 9/0 Preußishe Konsols 48 80i 39% Bremer Staats-Anleiße . 5 071 34 9/9 Bremer Staats-Anleihe von i po) E T O 20 037 49/9 Wiener Statt-Anleihe . Beständen: Halb- und Ganzfabrikate, Roh- materialien, Materialien, Metalle, Utensilien für die Elektrolyfe 2c. 2c.

Debet,

Elektrishe Maschinen-Konto . 15 07481 Die G 753/75) 14321/06

T L E E 108!

» 21 308/55

Gewinn- und Verluft-Konto pro 31. Dezember 1898,

A166 lid “M d | 150 000| - | Per Aktien-Kapital- 18 | Köorito 2&0 Je [8 212 300|— Prioritäts - Ak- DO | tien - Kapital- 75 4 92980 Mon 0B | Ip 2 ations- Konto 9 POO Gefeßlicher Re- 2 S Hi fervefond [ 70 45 960/50 Spezial - Re- serve - Konto, RNü>klage für “eral und 199 3 000!— note, ¿3 |— 4 480 |— Kredito:en 197 | in laufender B R 724 eDnntg 0 | 300|— add 1137/50

[29

j

2 379/45 | 1 228/99 41 vóilbo 9 Y |

95 218/05

î

| | | |

284 861 134 878 701/28 Credit.

878 701/28

Annoncen, Provifionen, Gehälter, Assekurar

Prämien, Kursverluste . Q 0e As À D E e i Ne d . Ueberweisung an Patent-Amortisatioas-Konto . Saldo-Vortrag Þp. 1. Januar 1899

Der Auffichtsrath. von Pustau, BVorsiter.

inhaltli<h übereinstimmend gefunden. : Hemelingen, den 11. März 1899. Otto Röhling, b

[14925]

Debet.

Per Saldo von 1897 116 | « Zinsen-Konto 2 308 36 798/371] Hauptfabris 8 622/67 kations- Konto: 60 000|—|| Betriebsgewinn . 89/72

105 51076

13s

103 086

105 510

Der Vorstand. Anton Brabant. W. Kirchner.

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnuig habe ih geprüft und mit den Büchern

ecidigter Bücherrevisor.

Maid utbiz i] A An Patent -Unkoften, Steuern, Handlungs - Unkoften,

Afffsecuranz-Compaguie Mercur.

Gewinn- und Vexlust-Konto für das Jahr 1898. Credit.

Nödelheimer Ringofen Z

[14978] Bilanz p. 31

Activa.

iegelei Actien-Gesellschaft.

. März 1899. Passiva.

M 1A Grundbesitz-Konto ol, 189 276/05 Ringofen- und Gebäude-Konto . . .|} 136 001/40 Utensilien-Konto 6 272/34 Fuhrwerks-. Konto 8, 3 900 60 Pferdebahn-Konto ¿ui 4 084/31/ Koblen-Konto, Kohlenvorräthe . .. 1 736/48 Pferde: Unterhaltungs-Konto, Futter- E ao a do d s 515 |— Bankguthaben . . A 10 362/98 Kassa-Konto 75/44 Lager-Konto, Vorrath an Steinen . . 14 063|— Debitoren T 17 669/10

Dividenden-Konto, bezahlte 5 °/ Ab- shlags-Divid. .. 12 000|— 349 95670

Gewinu- und

M |S

Reservefonds-Konto 5% .. . ., 1 58371 ingofen- und Gebäude-Konto 2% , . | 2720/40 Utensilien-Konto 15%... | 942/34 uhrwerks-Konto 15%. . h : 600/60 serdebahn-Konto 15% . ÿ 614/31 antièwe-Konto. . . g 1 200|— Dividenden-Konto 10% é 24 000|—

R r AE Da

M Kapitäl-Kanto:5:2 1 s ; 240 000 Reservefonds-Konto 8 295 ypotheken-Konto 70 0900| ewixn- und Verlust-Konto, Roh- gewinn p. 31. März 1899 . 31 661

349 956 Verluft-Konto.

b Fabrikation2-Uebershuß p. 31, Mäcz 1899 | 31 661

31 661/36

Rödelheim, 10. April 1899. Der Vorftaud, J. Wankel.

: 31 661/36 Mit den einzelnen Konten des Hauptbuches überein-

Me

An Rü>oersicherungs - Prämien für / rüd>versiberte 4 103 839 097,— 295 338/01

bezahlte Schäden, abzüglih Nü>-

vergütungen und Antheile der | Nü>kversicherer. . im 390 071/833 Verwaltungskoften . . . . 53 690/99 Verluft an Effekten. . 375|— Schaden. Reserve, Vortragauf 1899 | 187 954|— Prämien-Reserve, do. 109 356|

Debet,

An Schuldscheine der Aktionäre. .. , . . [1 M 25 000,— 33 9/6 Reichsanleibe à 99,048 « 75 000,— 34% Bremer Staatsanleihe Þ. 1887.à 9821826 7 itk e 100 000,— 3} 9%/o Hamburger Rente à 95,3 » 175 000,— 3}9°/6 Hamburger Rente à 97,948 „» 90 000,— 3} % Berliner Stadtanleih- A:200,00.% Ela »

Guthaben beim Banquier . .,

Mafenbeltand ia gs two Gi att

Inventar, abgeschrieben auf . . ., Diverse Debitoten: «erte otrditiaits trl é 30 000,— 3} 9/4 Hamburger Rente, für den Beamten-Unterstüzungsfond erworben

2 Vremen, den 21. April 1899, Der Auffichtsrath.

ftimmend. Hannover, 29. Avril 1899. N Rettberg.

Geprüft und Bremen, den 6. Mai 1899,

[1036 785/83 Bilanz-Konto für das Jahr 1898.

963 422/%

Dr. H. H. Meier junr., Vorsitzender.

Per Schaden-Neserve, Vortrag von 1897 Prämien-Reserve, do. 95 173 Einnahmen an Prämien und Ge-

bübren, abzüglih Ristorni, Cour-

tagen u. Provisionen für im Jahre

1898 versicherte M4 213 537 143,— Zinsen-Einnahmen NUF

Credit.

a

i ce Eg i M 200 000|—|} Per Aktien-Grundkapital . | 1 500 000 24762|—| Kapital-Reservefond

; A 75 231,17 73 663|65 abzüglih 95 300|— Verlust 171 409|— in 1898 , 28 258,52 46 972

Schaden-Reserve, Vor- 90 125|-— apa auf 1899 . . | 187954

86 460/50 Prämien-Reserve, Vor- 475/42 trag auf 1899 . . ] 109356 100 Diverse Kreditoren . 84 535 231 126 Beamten-Unter- GidA ungsfo S c

30 000 avunuston

M S 149 261|—

746 978/64 Ï 17 114/67 cel (2605 RORT OIET STeT 28 258/52

1 036 785/83

Der Vorftand. Sigmund Beste. rihtig befunden :

G. Hasenkamp, beeidigter Bücherrevifor.

1 963 42228

E E - N I