1899 / 120 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stadt: Obligationen von 1866 Litk. G. Nr. 36 940 | Auguste Wilhelmine Emilie Wolff, geb. Schule | Bd. 2 Nr 117 auf dem zu Berlin, Wallstraße 11, die Catharina Paul, geb. Fidorra, eingetragene Poft

und 39 354, je über 2% Thlr. Preuß. Kur. = 75 4, | Berlin, belegenen, dem Geheimen“ Kommerzien-Rath Karl | von 150 einhundertfünfzig Thaler, zu 5 °% für kraftlos erklärt worden. Spindler als alleinigem Inbaber der Firma W. | verzinslich, D r i t t e B e î l a g e

für kraftlos erflärt worden. s Verlin, den 15. Mai 1899. Berlin, den 15.-Mai 1899. Spindler hier gehörigen rundstü>e eingetragenen 3) das Dokument über die im Grundbuche von

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 82. Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 82. N 4 Tie: bei Fe N und r M rue s Se Bare Lg: 2 A E sed 6 ane um e ° v 0 9 .- . I. = 10 un E ost. von fünfhundert ses aler

[14794] Bekauntmachung. 34 509 # für fraftlo8. erklärt worden. 9 Sar. 6 Pf., zu 5/6 verzinslih, der Geshwist F D i<h i R h -:A Î Q d Ä | dh ß h S ts-A Vekanutmachung. Dur Aués{lußurtheil n A Mai 1899 ist | Berlin, den 15. Mai 1899. Johann, Caroline, Anna und Marte Roe E fl el él d ll él él un dil l rel l cil ad T Il cl el.

[14810] Dur@ Ausschlußurtheil des unterzeichneten Gerichts | 146 Sparkassenbu<h der Ruppiner - K iósparkass Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 82 für kraftl flärt. F E e iciivia j | vom 15. d. Mts. sind die 4°/gigen Hypothekenbriefe Nr 62 7a “ür fraftl s erklá rgpat Be reté]partalle ontglidjes AmTêgerid eilung 92. weldóe n A t heren De an tejenigen, /B , ; Í i : i i posten: 8 der Preußischen Boden-Credit-Aktien-Bank zu Berlin Neu-Ruppin, den 18. Mai 1899. [14 1) auf Alt-Czayken Nr Stb, 111 Nr...2 von A 120. Berlin, Mittwoch, den 24. Mai Ü Ïwm99Y je 19 neunzehn Thaler 49 Gr. 126/71 Pf., zu Ti

vom Jahre 1888 Serie IX Lätt. G. Nr. 16 123 Königliches Amtsgericht 729] i j S Ger und Nr. 18 258 je über 100 & für. kraftlos erklärt ' Jn Subhastationsfahen des M. Friedenreih in | F o/, verzinslich, der Geschwister Johann und Wilhelm Unte pan Soden. 6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellfh 7, Grwerbs- und Bit \hafts-Genofi-nfchaften. / j

1. worden. Hameln, Klägers, wider den Halbspänner H. Blume | H5< 2. Aufgebote, Zustellungen u. deral Berlin, den 15. Mai 1899, [14792] in Bornum, Beklagten, wegen Wecbfelforderung wird AGNTA C ‘und lid ¡& Ve E s N; Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. In der Bardtke’shen Aufgebotssache 8 F. 10/98 gemäß $ 92 Subhast.-Ordn. zur öffentlichen Kennt- | j D auf lle Szaplen Se 6 uts TII A 1 F D n iben au t dine A é Ci j ér Ne 4FcLs j L Bs x. von Rechtsanwälten. ist das Sparkassenbuch der hiesigen städtishen Spar- | niß gebracht, daß die Kautionsbypothek zu 10 000 4 Je A LREIEA Jar, A /o verzinslich, der b. Verloofung 2c. von Werthpapieren : » Ae PRFWEILE, fasse 1 Nr. 23 041 über 320 4, ausgefertigt für 30. März Martin und Wilhelm Bachor, . ° 19. Vershhiedene Betanntma>ungeu. [14812] Bekanntmachung. Frau Auguste Bardtke am 6 Mei 1899, für aus der Urkunde vom 5 Hffober 1896, wel<he bei | 3) auf Alt-Czayken Nr. 6 Abth. ITIT Nr. 4 von

í je 16 se<iehn Thaler 51 Gr. 75/7 Pf., zu , 14695] Oeffentliche Zustellung. 20. Dezember 1898 zahlbare 346" 46, mit dem An- | dffffentliden Zustellung wird dieser Auszug der Klaçe

Durch Ausschlußurtheil des unterzeihneten Gerichts L i vom 15. d. Mts. is der Interims\cein Nr. 17772 Ae EL den 17. Mat 1899. gen Patblpnaner ees Os A 55 und 65 zu | 60/6 verzinslih, der Johann und Wilhelm Bachor, 3) Ausgebote Zustellun en | Der Fabrikant Wilhelm Holbe> zu Altendorf | trage auf fkoftenpflihtize Verurtheilung des Be- bekannt gemaht. roum eingetragen, erlos@en 4) auf Alt-Czayken Nr. 6 Abth 111 Nr. 5 von ? g (Rheinland), Prozeßbevellmähkigter: Rehtsanwälte f klagten, an Klägerin 358,65 i nebst 6/9 Zinsen | Pforzheim, den 16. Mai 18399.

über cine Obligation auf den Inhaber von nom. 3nial. Amt 8 / Königl. Amtsgericht. Abth. 8. Königslutter, den 18. Mai 1899. 16 se<zehn Thaler 51 Gr. 75/7 Pf., zu 69/0 und der [ | Stoe> und Böhmer hier, klagt gegen den S&lofsser- | von 346,00 ieit dem 30. Dezember 1898 und Dufner g . : meister L Kreiger, früher zu Brünninghausen, j von 12,69 6 Wechselunkoften feit dem Tage der Geri@tss@Freiber des Großherzoglichen Amtsgerihts.

£ 25, mit Zinslauf vom_1. Oktober 1896 ab, Martini :

5 9/0 Kaiserli Chinesis<e Sat Taler Ra a A A erze s t rei dis E A E O L i

von 1896, Litt. A. Kontrolseite 78, au®ëgeftellt von . auf t-Czayken Jir. th. 1IT Nr. 6 von

der Deutsh- Asiatischen Bank zu Berlin im Sep- L Dur Ausstel des unten eichneten Gerihts 2 fünfundzwanzig Thaler, zu 6 ‘/o verzinslich, Ser La eéctbeites M L EGmiE B

tember 1896, für kraftlos erklärt worden. vom 15. d. Mts. ist das Sparkassenbuch der Städti- | [14785] Jm Namen des Köni a! der Brauer Puzicha'(hen Papillenmasse, cefibevollniäthti tres "Rechts L 8 a ftiz-Ratb N E L atbékälang 59 schen Sparkasse ¡u Berlin Nr. 235 438 über In der Aufgebotssache des Drittelhöfners Diedrich d 6) auf Hasenberg Nr. 13 Abth. ITI Nr. 5 auf Drpinghaus, das: Tbst, Aagt ee A e Chefrau | e<8 Prozent Zinsen seit “dem 1. Mai 1899 ver- Rechtsstreits vor die Kammer für Ten burg,

niglihes Amtsgeri i: eilung 52. 940,14 M, lautend _auf Matthiß;ou, Gottlieb, Bremer in Buchholz hat das Königliche Amtsgericht ul ropa N Weis im Jf as zu- Julie, geb. Kubnhenn, früher arderobenfrau im | ete mit dem S auf Verurtheilung zur des Königlichen Landgerichts zu Gssen, Ruhr, auf den 2) der Fabrikant Josef Chary, Sohn, daselbft,

Rechnungs-Rath, Blücherstr. 8, für kraftlos erklärt Rotenburg i. Hann. am 17. Mai 1899 für Recht 7) äuf Grünuialde Nr O Abth T N Theater zu Barmen, jet ohne bekannten Auf- Zah aud Vai r ¿E O se<s Prozent Zinsen seit | 15, Juli 1899, Vorutittags 114 Uhr, mit | Kläger,

[14782] Bekanntmachung. worden. | erkannt: j / je (8 srendhti—»Shal 2 Sar. 6 Pf _ Due 2 enthaltsort, wegen Ghebruchs, mit dem Antrage | em 1, s 1399, sowie der Kosten des vorauf- } der Aufforderung, einen bei dem gedacten erichte | vertreten dur Geschäftsagent Wilhelm in St., E D a b ners-Wittn d arbe cte ehert V Sbnieliche Amisg eit L. Abtheilung 82 bcidas Geh tbrhblatt L e babn ver G | zu 5 9/9 verzinélich e Geschwister Friedrich Wil- as „Gheicheidung, nd Javel: Vie BESIEE aue E ver Voften des Rechtoftreites, le dftentlichen Zu fell y 6 Bes Äugju Der Aver e ¿‘Katharina Fotrs, D

d Ü i aglöhners-Wittwe arbara Becher ni es Amtsgericht I. eilu D y [l 4 u on Dud)- Gr, V l 0 f nd ; j g | s, au as | ôfentlihen Zuftellung wird dieser Auszug der Kiage ie ihar! , Witt

er für die gen g Ge Î ng holz für weiland Hinrih Baden in Neuenkirchen helm, Leopold, Justine und Friedrich Kelch P E en e l niallben Landgeridts d: j Urtbeil für vorläufig voälstre>bar zu erklären. Der bekannt gemacht. ¿iu N Print, R Jan S Ee

von Tauperliy ausgestellte Schuldschein der K. S L : ihre Ansprü d R ; bar 1 Filialbank Hof vom 7. Februar 1888 Nr. 3372 über l Kinder, laut Schuldurkunde vom, 11. April 1818, | , 19re nsprüche und Rechte nicht geltend gemacht Elberselv auf den $6, Oktober 1899, Vor- Kläger ladetden Beklagten zur mündlichen Verhandlung | Effeu, den 18. Mai 1899. ohne bekannten Wohn-. und Aufenthaltsort, 600 M, zu 24 9/0, für fraftlos erflärt. E Aués L Tes Unte aN Decis wird für vollständig erloschen erklärt. Die Kosten V r denselben auf eIMo ege, mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu ; __ Bielefeld, 2) die Kinder und Rechtsnachfolger des gen. Ioh, Hof, den 9. Mai 1899. : A 0 Nu u Í S e e ie, e des Verfahrens fallen dem Antragsteller zur Last. rtels aa ven 8 No 1 Abib x bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt Dortmund, Betenfstraße 35, Zimmer 16, auf den Gezrichts\hreiber des Königlichen Landgerichts. Prinz, als: i

Kgl. Amtsgericht. Städtischen Sparkass- zu Berlin E Es A ST O A zu bestellen. Zum Zwecke der de iliden Zustellung | ibe 3 SaN Tell Mee 9 Uhr. gu a. Johann Printz, Tagner, Zur Beglaubigung: a. Nr. 528 634 über 1207,80 #, lautend auf die (14787) Bekauntmachung. E E wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Ra De Kl fe L x t A i Qui 9 v6, } 114698] b. Michel Printz, Tagner, : i / (14788) Bekauntmachung. Elberfelv, den 18. Mai 1899, A RLCARO cfann aa 99 N E Oeffentliche Zuftellung und Ladun c. Katharina Priutz, Wittwe von Iohann Baptist

Gerichtss<reiberei des K. Amtsgerichts. MWiitwe Hedwig Riewe, geb. Harema ¿ger | Durch Ausschlußurtheil des unterzeichneten Gerichts Hedwig , geb. Havremann, Jäger vom 16. Mai 1899 ist der Hypothekenbrief über die Durch Ausschlußurtheil des hiesigen Königlichen Gutmann, Aktuar, Der Gutebesißer Iohann Schanz in Gerolihofen pie 3 leytgenannten ebenfalls ohne bekannten

d Kal Sekretär. 73 t s , , , , 2 1 t G ro j î i i

[14802] Bekanntmachung. Dele Lede Grob der Urk

Dur Aus’chlußurtheil des unterzeihneten Ge- ! Krausenstraße 38, erein zu Bromberg aus der “r unde vom 4. Juni Sch ; j E i 14696

/ L : R : 4 für fraftlos erflärt worden. 1879 eingetragenen 300 „6 nebst 69/6 Zinsen von | 5 rewe eingetragere Akfindungbforderung von [ ] Oeffentliche Zufiellung. estelli mit dem Antrage, Urtbeil zu lasen: N

richts vom 15. d. M. Mel Ler E Berlin, den 15, Mai 1899. da ab für kraftlos erklärt worden. : 20 Thlr. gem. Geld, 1 Kuh und 1 Kleiderkasten, Der Kaufmann Wilhelm Oppermann in Bernburg, Pee Dee Ar L 2 * in Kamenz : I. die Bekagte ist hulbig, de Löschung des für sie escglite “m Sunbichaît diee A e mutter ein, 3: De nj, r 5 ) \ n uTter

volice der „Victoria zu Berlin, Allgemeine Ver- : 1899. B l bi ( ( : [kti e : i 16. Mai 1899. nebst mehreren in dem Uebertrag8vertrage zwischen als Verwalter der Uhrmacher Fritz Förfter Konkurs- i: j auf dem Grundstü>e Plan Nr. 2594 der Ste siherungs - Aktien - Gesellschaft*: Nr. 39 207 vom Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. romberg, den den Eheleuten Anton Schrewe und dem Victor masse in Bernbur ; vertreten dur< die Rechtöanwälte Justiz - Rath dem .Grundftü>e. Plan Nr. 2004 der Sen fs r E An ! g, klagt gegen die Geshäftsinhaberin | 53z5mi j-a f Z Á atharina Fotró Beklagte, wegen Forderung für D h Böôhmig und Dr. Wauer in Dresden, klagt gegen gemeinde Gerolzhofen hbypotbekaris< versicherten gelieferte Krämerwaaren, mit dem Me auf Wev-

97. März 1879 über 2000 46, lautend auf den Bahn- Königliches Amtsgericht. S are bara 6 Sáhitar 130" in V0 T0, 11° be Marie Genthe n E: f A ; , geb, Powilleit, im Beistande ihres : :Tlinagresteà zu Att s l den ehemaligen Kunst- und Handelsgärtner Karl P ie Roller hes e btotrcites zu urtheilung der Beklagten zur Zablung von

wärter Herrn Johann Sneikus in Hobhenhausen, für [14815] Z Bekanntmachung. T {riebenen Vortheilen mit ihren Ansprü ; irüber i a x 9 à ; sprüchen auf die Ehemannes, früber in Bernburg, dann in Königk- } 94ar B Marte erner Were 0h0a s Ausschlußurtheil des Unter Er ver Slädtb- [14801] Bekanntmachung. betreffende Post ausgeshlossen. berg i. Pr. aufhältli, jeßt unbekannten Aufenthalts, e rea ane. früher in Radebeul, jeyt unbe* | tragen 994 « 80 S nebst 5 °%/ Zinsen vom Zustellungstage 'Sbnialihes Amtsgericht 1. Abtheilung 82 hen Sparkasse zu Berlin: „Fouts Ae des unterzeichneten Ge- | Erwitte, 17. Mai 1899. wegen der im November und Dezember 1898 der A ufenthalts, wegen Zablung eines Theil- | "111, das Urtheil wird für vorläufig vollftre>bar der Klage an, und laden die Beklagten zur mündlichen Ange L 1 TON en Sparkasse u Berlin: i 69“; lautend auf [ti Abtheilung UL, Nr. E abb Its Köntglichés Amlogérist. Bellagien _ Ghesrou - Gene len Denleben von E n ie dee nul dan Sranbsiside des-Bes | Utt R Verbandlung des Ref tdftreits vor das Kasertihe ; C Y f V x G ¿E ÿ 1 E - 5 Örf 5 ä v S zel „18 L fs \ 29 , A 4 o j r i S . i , [14803] Bekanntmachung. Ste Ziale, T Hochmeisterstr. 18, | Königlichen Amtsgerichts 1 Berlin von der Louisen- Ae Ls Sa. 329 M A “nit Bet eira Ee flagten Fol. 558 des Grundbuhs für Radebeul Es Mer us die Ee E Deppisc 12. ‘Juli 1899, Der nitiags t S Uhr, na R über 18 M, lautend auf | ftadt Bd. 70 Nr. 3307 auf dem zu Berlin in der (14797) verebelichte Genthe zu verurtheilen, an die Förfter’che bypothekaris< cingetragenen 900 «G f. Anh. —, zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor | Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug

| jegt unbekannten ufenthalts, unter der Behauvtung, Klagezustellung zu zahlen, au das Urtheil für vor- | daß ihm Beklagter für am 28. März 1899 fäufli | läufig vollftre>bar zu erklären. Die Kl gerin ladet | [14690] Oeffeutliche Zuftellung. fir P Maaren die Summe von 261 4 nebst | den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des 1) Der Kaufmann Theodor Paqus in Oberhom-

E T aaa Eteinitte, Karte, hes. Lenkeit, verehel. Zimmer- | Köpenicerstraße 154 a. gelegenen Grundftüde für die | ; Auf den Antrag des Bcsigers Herrmann Boettcher Konkursmasse den Theilbetrag von 300 46 zu zahlen mit dem Antrage, ten Beklagten kostenpflichtig und E K S d uy auf Freitag, den | Fr Klage bekannt gemacht. der Berlinischen Lebens-Versichzrungs-Gefellshaft mae A E: F irk S R Dame Das G E als -emgetendener Ae 2 und die Kosten des Rectstreits einschließlih der ees ee Iu ees bei Vermei- Ra mit Beschluß t e Ee St. Avold, den 19. Mai 1899. Nr. 39 023 28. ber 15878 über 1000 M, Zerli { 1899 imonis & Lanz“ zu Frankfurt a. Li. eingelragene G RE L IZBGEE des Arrestverfahrens zu tragen, sowie d t ! dung der Zwangsverwaltung und Zwangtversteige- | Ff P aaa Laa T0) apvler, Mee e Hom fiber Heinrih briti Mibs : M ies ao E iniE iét Wt Restvost von 40 656,50 # für fraftlos erklärt ur A Mai 1899 nachstehendes Ausschlußurtheil er- Genthe L O E E oltibieing, âù rung det Gru: dstiees E Bes N T iecas e De E n T I Ens aria als Geritsschreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts. ) in L ig, ä L Í Í N U s = 1 i das Verm sei f nbu<s für Radebeul und der ZwangWoll- : L 18 qu Meaeooei in Braunschweig, für kraftlos erklärk [14805] Belännémachuü Berlin, den 15. Mai 1899, i b D eingetragenen Gläubiger folgender im Grund- die Beklagten i Haiti Me e E re>ung in sein sonstiges Vermögen dem Kläger os hofeu, dcn 20. Mai 1899 [13946] Oeffeutliche Zustellung. Berlin, den 15. Mai 1899. Dur Aués{lußurtheil des S SdlGuefen Gerihts Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. a e von Skaldeinen Bd. 1 Bl. 3 eingetragenen Re<tsstreits vor das Herzogliche Amtsgericht zu Bern- 950 4 Theilfcrdecung sammt 5 9/0 Zinsen seit dem GSichtsschreiberei des K Amtögerichts Der Landwirth Martin Roszak in Cierlejnko klagt Fs z Heri Po c burg auf den 11. gun 1899, Vormittags 1 Januar 1895 ¿zu bezahlen, und ladet den Be- 28 S.) Fellner, K. Stet . grgen den Schuhmagermeister Lorenz Stanicwski

Königliches Amtsgericht 1 Abtheilung 82. vom 15. d. Mts. ist der Wechsel vom 12. Dezember | [147 "9 Nr. 1: j indli 5. d, Mts. 12. 14791] Bekanutmachung. a. Abth 111 Nr. 1: 400 Thaler eingetragen für 10 Uhr. i ; i | lagten zur mündlihen Verbandlung des Rechts- auë Gizerlejnk 1897 über 200 M, zahlbar am 10. März 1898, aus- Dur Aus\{lußurtheil vom beutigen Tage ist die den Ober-Amtmann Niederstetter aus Gerschkullen wird E A Pa ‘Mle O E S Lon v S, Me S zu Dreaden 7j —— einem la feiuit M oe dir Bfiagten auf den 4. Ju , Vormittags S Uhr. | [14683 vor der Strafkammer des Könislichen Landgerichts

telt von der verchelihten Maekenverleiber | Urk 7. Suni 1892 ie und bei der Theilung des Nachlasses der Ober-Amt- : : [14813] __ Bekanntmachuug. j Mathilde Tlvtasi unter. M z ; rkunde vom 7. Juni 1892, betr. die im Grundbuch E ing deg Lamraes Der, MPET m Bernburg, den 19. Mai 1899. 1 i | 1 j h i Dur Ausschlußurtheil des unterzeichneten Gerichts | Ma R e E ae von Edernfôrde X11, 562 Abth. 11] Nr. 1 für den Qa M seten E Bee U Sn (gez.) Schmidt, Bureau-Assistent, gn Zwede Fes Den Zustellung wird dieser : Oeffentliche Zustellung und Ladung, zu Posen abaeshlofienen Vergleich, mit dem Antrage vom 15. d. Mts. ist die Lebens-Versicherungs-Police El N Partikulier C. Friese in Edernförde bezm. den He ] , 6 ttederstetter, ais Gr Gericht Ler drs Herzoglichen Ämt3geri uszug der Klage bekannt gemat. Kari Wilz, Geschäftöagrnt, in Kirheimboland ¿f Verurtheil des B D 4 : zember 1897, für kraftlos erklärt worden : i # : beil üb | erihts\<reiber d:8 Herzoglihen Amt3gerihts. ES E ic : as, : ' gent, _ : en j auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von des Friedri Wilhelm, Preußische Lebens- und |* Berlin, den 15, Mai 1899 : Seminarlehrer Hahnewinkel in Uetersen eingetragene, |- eil überwiesen auf Grund der Urkunde vom 9. Ja- Ausgefertigt : Der Gerichteschreiber beim Königlichen Amtsgerichte | wohnhaft, als Nerroalter der Konkursmasse der unter | 60 „#6 nebst 5/6 Zinsen seit dem Tage der Klage- Garantie- Versicherungs-Aktien-Gesell saft Nr. 73 198 K5 iglidcs Amts eridh 1. Abtbeilung 82 zu 54 9/0 verzinsliche Darlehnsforderung von 6000 4 | "Uar 1816, . D (L 8.) Schmidt Dresden, am 18. Mai 1899. der Firma J. Schmitt u. Cie. in Harxhbeim - Zell | zufiellung, und ladet den Beklagten zur mündlichen vom 24. März 1893 über 1500 4 auf Julius Emil niglihcs Amtsgericht 1. Abthetlung 22. sowie die Bershreibung vom 20. November 1874 b. Abth. 111 Nr. 2: 500 Thaler eingetragen für Gertchts\reiber Herzoal. Amttgerichts Pôhs<, Sekretär. resp. Bubenheim bestandenen Fabrik Hensel’\cher | Verhandlung des Nechts\treits vor das Königliche Weinrauk für Frags a worden. [14816] Befanntmachuug Mer es P aa E E Es hes Are A I Ae i [utE Ì é L 20 Ee Kommanditgesellschaft in Liquidation, | Amtsgericht zu Schroda auf den 13, Juli 1899, Berlin, den 15. Mai 1899. N q i P r. 3 für die Sparkasse in G@ernjorde eingetragene, E E AATLLEIS N ultus Leopo dur< Recctsanwalt Neumayer i iferslaute i ; *Fonts Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. L EUE Ausschlußurtbeil des unterzeichneten 1898 ju tz 0/0 verzinbliche Darlehnsforderung von 1500 4, e i MLOOA dessen en U Fa E [14684] Oeffentliche Zustellung. Lega) E anen Prozeßbevollmächtigten nein A a E Et esc Auakg Ver Mole en L o! ._ d. Mts. el v i : ür fraftlos erklärt. Ju inriette Coelestine Mledersleller, gevorenel Der Kaufmann Salo Kastan Breslau, Mat Die Frau Louise Förster, geb. Reiß, in Ilmenau | Bausch, Kaufmann auf Reisen, obne Wohnsiß und | kannt <t i i über 50 M, zahlbar am 15. August 1898, acceptiert E>ernförde, den 17. Mai 1899 Niederstetter, zu Königsberg übereignet auf Grund i zu Breslau, Mate | ¿1 Bei : LLNS N E 110), n, obn gemacht. i ; s L , l , l de, Ï 9, Ter, U 9 i d tbiasftraße Nr. 14, vertreten durh den Rechts 14 jim Det tande ibres Sbemanrs, bes Rentiers Rudolf | zur Zeit unbekannt wo abroesend, Klage wegen An- K fti ] 6 1 s : : j Ne Jp B ? e ê anw s 2 G r s) amten: ÿ R k Cine tes Cebuercagts vom d Santa O, Y Dr, Samuelabn ju Greösas, Hagt praen Mfg Kauf | gadlié Pallrelelen und Partratt ia Arnfadi sehang erboben mit dem Tefrage, He von dem | Geritssretber des Königliden Umttgeridht p L M. T4 di b 8 dia 5 E H : : iri z N , . p. : ¿ S N : H é E el i mann ans $ e eruitann, eberma 6 ir Breslau, gu 2 er even un artro tin Tn? al 1 C1 A en au a geaen die emein u duerin ers Lom L T N Atien ritt r Or E T Hrlir ao R L u O [14784] Die ded R s Me VoiEo ausgeslossen. jeyt unbekannten Aufenthalts, wegen 1200 6, mit klagt gegen den Ghemann der Frau Hulda Weiz- lassene Urtheil der Zivilkammer des Kgl, Landgerichts | [14699] Oeffentliche Zuftellung. Berlin Nr. 24149 vom 10. September 1878 über wotden L 0 18 : Unter dem beutigen Tage sind von dem unter- | steller E Verfahrens werden dem Antrag- E P i a L Erfurt, Labern tete T) E a E 0 Wi L, A S Christian Bu> hier, klagt gegen 1000 M auf Karl Wehn>e, geboren zu Harbur Berlin, den 15. Mai 1899. zeichneten Geriht folgende Auss<{lußurtheile erlassen j ei, ). Mai C egen al VETICYELRENz Ir [äger L R n enTYgzis, MENEN, LLUS Ae othek und die auf Grond derseiben am 29. Lürz } de Le ge Luise Krug, früher hier wohnhaft, jeßt am 27. November 1876, Sohn des Aaufinagns Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. worden : fl Kaukehmen, enn e e Abibeilung G a, 825 4 zur Vermeidung der Zwargsvoll- i D ARTACe E die Zwangsvollstre>ung wegen L998 auf die Immobilien' der Firma I. Schmitt u. | mit unbekanntem Aufenthalt2ort abwesend, wegen G t Wehr Ée taselbst, für kraftlos erklärt worden. P NGG T 1. Die Hyvothekenurkunde über die auf dem dem gliches Amtsgericht. j stre>ung, insbesondere au@ der Zwangsvollstre>ung | g Mai 1895 Din en zu 4x vom Hundert vom | Cie. genommene Infkription, sowie das erwähnte | Forderung aus Kauf resp. Zeision, und beantragt, Berlin, den 15. Mai 1899. [14796] Im Namen des Königs! Köniclichen Ober-Amtmann und Rittmeister Max | (14786) Vekannimacbuag in das im Grundbuche von Breslau, und zwar von } ieine “Eb f wat 18 zur Zahlung in das Vermögen Urtheil selbsi der von dem Kläger vertretenen Kon- | dur< vorläufig vollstre>bares Urtheil zu erkennen, Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. : Berkündet am 3. Mai 1899. O zu Sa Le Kreis Rybnik, gehörigen Dur Ausschlußurtheil yom heutigen Tage sind Neuvar e V A E steigerung i der ine *Wrundbäide ne Bil ori S ET die Pro E a Bs ne n d D uo i bin ager le A E Ünzbelm, Gerichtsschreiber. Rittergute Brodek, Kreis Rybnik, in Abtbeilung [11 | die eingetragerea Gläubiger nachstehen E kofone V ele GTI ' : Ge 2A LeTEE Le age rozeßkosten zur Last zu legen, j zavien und dic osten es Rechtöstreits einschließli Auf dena Autrag des B a Hiby zu | Nr. 16 für die Vorbesitzerin, Frau Jescfine Kühn dIE GRDOERGRE Ga O ubiger nachstehender Hypotheken b. 375 „4 zur Vermeidung der Zwang9vollsire>ung, „Band VII Artikel 252 und 253" verzeihneten | Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- j derjenigen des vorauêgegangenen Arrestverfahrens zu [14799] Bekanntmachung. Höttenftein béi Archi erfeld, vertreten H b Rechts geborene Freiin von Froporta, mit 5 °/ Ziürsen seit e t Blatt 21 K G j j insbesondere au< der Zwangsvolstre>ung in das im Gcundstü>e gefallen zu lassen, und ladet ' den Be- j handlung des Nechisftreits in die öffentlihe Sizung | tragen. Zur mündlichen Verhandlung des Nechts- Dur Ausf@lukurtheil des unterzeihneten Ge- * vit Geilen A ian de Ra das Königliche dem 7. August 1855 verzintlidhe, Aus eni Streit: ¿s a: i The i Una s Ahnen Grundbu<he von Breélau, und zwar vou Neudorf- klagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsftreits j der Zivilkammer des Königl. Landgerichts Kaifers- | streits ladet Kläger die Beklagte vor das K. Amts rits vom 15. d. M. irtder Devots(ein des Komtors { Amtsgericht" zit Swe R r ee e | C erige vom 7. Auguft 1855 eingetragene, | 2 ür ang in é omas Vy al a eingetragenen Gommende Band 21 Blatt Nr. 1 verzeichnete vor die 3. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts | lautern vom 11. Oktober 1899, Vormittags | geriht Stuttgart Stadt zu dem auf Samstag, der Reichs-Hauptbank für Wertbpapiere Nr. 756 007, Briten s ée srihter | ir Urkunde vom 8. Mérz 1858 dem Witthschafts: a 23 Thlr. 6 Sgr. 44,5 Pf. und Neben- Grundftü>, zu zahlen, : h f Grfurt auf den 4. Oktober 1899, Vor- | 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem ge- | den L. Juli 1899, Vormittags UL Uhr, lautend auf den früheren Namen der Antragstellerin, Der Hypothekenbrief über - die Blait 162 des Inspektor Theodor Welz. von diejem am 8. April 9) hen tf Blatt 12 W:sendorf Abtheilung 111 2) das Urtbeil gegen Sicherheitsleistung für vor- mittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei | nannten Gerichte zugelaffenen Rechtsanwalt zu be- | bestimmten Termin. Dieser Klage-Auszug wird Frau Anni Clausius, geb. Wachenhusen, Berlin, | Grundbus von Nächstebre> Atth. 111 N q [1859 dem Kaufmann Édvard Säweibèe riv “Von | Nr. 2 er que Cat azs: MP endorf Abtheilung [läufig vollftre>bar zu erklären, dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- stellen. Zum Zweke der öffentlichen Zustellung wird zwe>3 öffentlicher Zustellung bekannt gemacht über 2500 Fres. 309/ Italienishe Südbahn-Oblgt. Siterbeit der Firma Gebr. Erwig zu Düsseldorf dessen Erben laut notarieller Urkunde vom 10. No- 20 Thlu, Michael Dybek eingetragenen Post von und ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- stellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dicser Auszug der Klage bekannt gemaht. Den 29, April 1899, i mit De fällig 1. Juli 1893 u. folg., für kraftlos | eingetragene Kautionshypothek ‘pon 9000 wird ma 1860 tem Gutsbesißer Julius Meyen zu | 3) der auf Blatt 1 Borkowiy Abtbeilung 111 Ps S, s gelb E “Bi Q eee Ia T Piat 1899. L T s ear bete Gerichtsschreiber B ub. erklärt worden. los erflärt. Die Koste ; Verf : | Brodek abgetretene und auf defsen N it Gúund« [N 0 tür Thomas 1 a C Œh0ós mer des Köntgtichen Landger ¡u Bresiau Ee C de : Kgl. Landgert<I8Mreivere!, E Berlin, den 19. Mai 1899. k O s tele Diby in S buche umgesriebene “Post von 9000 Tblr. glei Ne: 2. für Thon O G0 U [Gen Sue Schweidnitzerstadtgraben 2/3, I. Etage, Saal 52, auf Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Müller, Kal. Sekretär. [14697] Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. bei Langerfeld auferlegt. j 000 „& rRa ne Bs bestebend aus dem f H! dex-gut Bul 1 Nassatel 111 Äbtheilung 111 ven AE S L ien VLCOtERE ten Ges tettin, —— N DAE BUNe Ung Eee R ad 49 oi Es M, dem Op votbekenbucdansjuge iy 15, Oktober 1855, E E Ce ¿Ea Patle Post richte zugelassenen Anwalt zu beftellen, Zum Zwede [14685] __ Oeffeutliche Zuftellung. [14691] Oeffentliche Zustellung. Koeffler, Rechtsagent in Straßburg, íSFudengasse 7 IT [1480] Bcekauntmachung. [147961 Ei d: atel Ea wird für fraftlos erklärt ' G Un epo Ho C eingetragenen P2 der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der e Firma Gron deaderat: R (vorm. Ad. | Der Tischlermeister Hermann Pg in Reins- | Kläger, gegen den Küfer Albert Dubois, zuleßt S Ansslutantheil a9 nmterae Mes Barante “Dur Aus\chlufurtheil des unterzeichneten Gerichts | 11. Die unbekannten Berechtigten folgender auf 5) der auf Blatt 100 Kotichanowis Abtheilung 111 Klage bekannt gemadt. : O enge R on ug selb P berg Drogen g E Rechtsanwalt Wagner | wohnhaft in Gutach, jeßt an unbekannten Orten ab- 09 18, E. M f her Dupotsdein des Mom 2e | vom beten ag: tf 089 Paetheenbofinment ther | Hl, fgn fn Gäiatiovig, Auel Kabi gdeigen |leie citgetragencn Polt von 2 Tilt, 2 Sf E e dgr, | Braesbeolmttigle Nobfganwälte Dra. Wallad | Guauet, fröher, in neter Obersdhweiter Otto | wesent, eten nvlng ves Medtsstreits vor vom 8. Rorember 1890, lautend auf Frl. Mathilde E es vorvezeinelen. STUnv- } De s 1 R Tis uk, gebörigen | leute eingetragenen Post von 2 Thlr. 25 Sgr. N / R Gfen, klagt gegen den H. Niemeyer jun., Inbaber | Aufenthalts, Klage auf Zabl ' von 59 G (N Gr A j O L e ; i C e N tbilde | huhblatts unter Nr. 19 für die Ebefrau des Privat- Rittergute Brodek, Kreis Rybnik, in Abtbeilung 111 | und deren Rechtsnachf aa Miuräen 5 f entharto, Neage auf Hang L eun- | Großb. Amtsgericht Waldkirch auf Freitag, den Otto zu Güstrow i. M. über 609 #4 35 ° s | Ct : i y und deren Rechtsnachfolger mit ihren Anspru der Firma H. Nie: & Go., früher S ia y ¿ 4 14: Preußische Ertl r Staateanleibe mit Zins- e baa E ees 4B guard), Togo Ur D A Ba zu v Reds B bele fut U guageicralen et [14694} Oeffentliche Zustellung jevt unbekannten Aufenthalts, Gui Grund Les Wedrels ündfünfzig Mart), Maupre n R D e id E T Sa la "ER bestimmt, cheinen, fällig am 1. April 1891 und folgenden, nebst | M E nat, : 1) Nr. 19: 465 Thlr. = 1395 b n gleicher Weise sind Andreas Simon Der frühere Besißer Hermann "Derlau ju 1 20er randenburg a. d. H. den 31. August 1898 | Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königl. Amts- | Zwee der öffentlichen Zuflellung an den Beklagt Anweisungen, für kraftlos erklärt worden. Darlehn, verzinélih mit 5 %/o vom 1. Dftober 1883 P Ga Saa M nebst fünf | und seine Rechtsnahfolger mit ihren Ansprüchen und llens<i i  : zu | über am 30. November 1898 zablbare 411,00 4, | geridt zu Nos den 11 i 1899, | d> : R O h T i v in : | zent Zinsen {eit dem 3. April 1866 und 22 Thlr. | Re 5 ; M Tee? an der ollens<hin, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Zau ,00 f, j gert j ossen auf den . Jul | bekannt gemacht. Berlin, den 15. Mai 1899. av in jährlichen Raten, zahlbar nah dreimonatlicher | Pren L : Rechten auf den Antheil des Franz Wilczek an d idma Gute 5 mit dem Antrage auf kostenpflihtige Verurtheilung | Vorm. 10 Uhr, u d beantragt, den Bekl W S lin, : i g Kündigur Sund der Urkunde vom 23. Oktober | 6 Sgr. 6 Pf. = 66,65 & verauélagke Gerichtékosten | guf Blatt 329 Bodland Abtheil Nr. 1 ein? eidmann II. in Karthaus, klagt gegen den Arbeiter Ne FEPI ö 8 Su ertear Mde „_ und beantragt, den Beklagien aldkirh, den 19. Mai 1899. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82. ündigung auf G G f é Nyri auf Blatt 329 Bodland Abtheilung 111 Mr Heinri Gotthi û j des Beklagten, an Klägerin 428,90 - nebst 6 %/s kostenpflichtig zur Zablong von 59 & sammt Zinsen icht ib Amtsgerichts: Willi E B obe desiehent na da L N e auf Grund des Grkenataisses vom [E Mt 16s Lescblofsen F van: 9: die „9: Mf A Wst M egt i Ui E i, auf Grund Ver Be: Ben A L O 30. ua A, yon f zu us Li cam 2. März de J zu G NS m E da i A Gt A G BRLELN ; ; S F C 5 F L e i i s N / t ptung, daß im Grundbuhê des Srundftü>s / eit dem Yage der agezuftellung zu | das Urtheil für vorläufig vollitr->bar zu erklären. [14692] Oeffeutliche Zuftellun [14817] Bekanntmachung. der Clara Ohlendorf vom 23. Oktober 1883, für | 2) Nr. 21: 17 Thlr. 28 Sgr. = 953,89 M Kosten | Kreuzburg O.-S., den 17. Mai 1899. Pollenschi vet =, | zahlen, au< das Urtheil ä ihtss>rei i i geri f Í g uter ae Lg ; 4 T Bvoftsos Í ¡ 1 D. ( n Blatt 36 in Abtheilung IIL Nr. 11 für , eil für vorläufig vollstre$bar | Der Gerichtsschreiber beim Königl. Amtsgerichte Der Wirth und erdehändle i E Ausl inlarthell Den L Femtors N den 17. Mai 1899 aale Ss Hes.) O EIEBONUMEGNE c N A N Königliches Amtsgeric!. den Beklagten 45 u de eit dem 1. SAiange U rblichenr Berbanbluoa h R V Ds Vor die R Sa ai BeR aBnn du WEseiren x ProyehtevollmäBticter: Reid s Do 18. i 1 L , - | J , d Î noli Z s a n ; i | 5 d tai der Reichshauptbank für Werthpapiere Nr. 372 247 Königliches Amt8gerit. Abth. 4. werden mit ihren Ansprüh-n auf diese Posten [14667] Oeffeutliche Zuftellung. N verzinsliches Vaterecbtheil eingetragen stehen, | Kammer für Handelssachen de ‘Rnialich 8 V E S anwalt Hu@ermate, vate Tagt gegen den vom 15. Juli 1886, lautend auf den Pfarrer Otto z ausgeschlossen. - Dem Fabrikbesiger Heinrih Fricd- Die verehelichte Arbeitec Ernestine Mustroph, M SolMung jedoh im Grundbuche nicht erfolgen gerihts zu Essen, Ruhr, auf tes L Luit 1899 gs Effer, früher zu Wattenscheid, unter der Bes von Ranke über 4000 4 4/9 Bayr, Eifenb. An- [14807] Bekauntmachung. —— |laender in Chlumeß in Böhmen, sowte den Erben geb. Neumann, zu Potsdam, Junk-rustraße 2, ver L A De A dees gerader! n V R Vormittags 1A} Uhr, mit der Aufforderung, einen | [14693] Oeffentliche Zustellung einer Klage Methsel de E Teggter L S Oa Leibe von Ie ms Fin fáliia am 1. Januar L Andfihlugärtheit ves Luxeraimaeten BeNN des P Aar Ga A D Kauf- De durch e E Rg catdans dem Antrage den Beklagten L L atürtveilen, bent best b R ane d zugelafienen Anwalt zu | Nr. 25 651. Die Firma Geshw. Ries Korsetten- | fällig am 13. März 1899 ‘die Summe von 190 M, 7 ff. und Anw., für krafitlos ersllart worden. k « D, D. j je in | mann ef Friedlaender in Wien werden ihre an- agt gegen ihren Ehemann, den Arveiker K T t eftellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung | u. Handschuhge äft dahi l igter: s ‘vta ! Berlin, den 5. idceriht L Abiheilung 82 Abth. UT Ne: 12 ‘des Grundr des Mod 119 | ‘Sohrau O-S auf diese Posten vorbehalten. | MUsroPh, b n doliver Verlassu eit dem Flaee gerigttige ober mean Lan e si std piaser Auszug, der Klage bekannt ema u Handschuhge( äst dabier Pr e ° hen | sowie an Weihselunkoften 00 2 vecsQulte, mit . e L 2 E 9 h j 6 . 7 . I ( ì C i , j 3 S e cat t S e t niglihes Amtsgeri heilung g 0 ohrau S., den ai 1899. Aufenthalts, wegen bösliwer Verlassung 1 N ben Blatt 36 Abtheilung 111 Nr. 11 eingetragenen Essen, den 18. Mol N ä Mas! <inenfabrikanten Friedri Gieser, zuleßt wohn- | dem Artrage, den Beklagten kostenpflichtig zu ver- B ielefeld, haft hier, z. Zt. an unbekannten Orten abwesend, urtheilen, an Kläger 190 M4 nebst 6% Zinsen seit

E Nr. 5694 auf dem zu Berlin, Diedenhofenerstraße 3, Königliches Amtsgericht. Antrage auf Trennung der Ebe, und lade 4E c - i belegenen, dem Lehrer Alwin Gründer gehörigen E Beklagten zur \dlichen Nerbantlung des Rechté- 5 M nebft Zinfen zu ertheilen und das Urtheil für | orihtsscreiber d ; |

[14808] is Bekanntmachung. ; Grundstüde eingetragenen 1200 A für frajtlos er- | [14789] __ Bekanntmachung. streits E die l Zivilkammer des Königlichen E e n N: Der Kläger ladet ; Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. E E oes Maca-im s ne es T a E aa und D e etunroten zu Durch Aus\lußurthell des Unterzeichneten Gerichts | Wart worden. je ! Dur Aus\@{lußurtheil des unterzeichneien Gerichts Landgerichts zu Glogau auf den 20. Septem D Ric p e Ren Mee ac Sihl aren faufweise geliefert habe, mit dem Antrage auf vor- zu erkläre De l, j l d N ung fa ea “ata wat Zis la Ne DAla Meine Ls LNEE L E S e M a Gthei pom 183, Mai 1899 werden: 1899, Vormittags 9 Uhr, mi! der Autforderus Karthaus auf Der 21 S niglihe Amtsgericht Wu, [14686] Oeffentliche Zustellung. läufig vollstre>éare Verurtheilung des Beklagten zur kndli L V rh Oa des Rechts it n. der Gegenseitigen Bb iy merheus* und Unfall- Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82, , 1) das Wen A E Fen n o dem g ut jugela senen tellung mittags 9Uu s. m Mete dee L liEnt Aw Die Corona-Fahrrar Far (vorm. Ad, Schmidt) paRung von 47 4 30 d nebst 5% Zinsen vom | Köni lite Creifgeribt iu MWetlenscdeid 2A den

R e O R A i adtidttce N Q 0 A BGE E uhe von Bärendruc) 2. bth. r. 4 für | zu bestellen. Zum Zwedke der össenttien : 2 - } Aftiengesels<aft zu Brandenburg a d, Havel, ver- | l. :b 1899 y L S e Lte gennatealee M 80 | 1 e eee m ute Geitts | Nei Do de Tig E nt Vit | Glogau fer P De tai Lana e samt Sai, Ler p22 tach pati do ehre (d tenz e vop | e > utte, Le P aue tens Mi om 29. Juni 1876 50 M Nu ir< Auch! des unterzeichneten Gerichts | getragene Post von 150 einhundert und fünfzig logau, den 19, Mai 1899. A E S | mächtigte: Rechtsanwälte Drs. Wallah zu Essen, j gegangenen Arresty Y oe 4 wan acY, S E 42 vom 15, d. Vits, find bie Hypothekenbriefe über die | Thaler, zu 6 ‘/o verzinsli<h, : Wenßtky, ¿ g des I a | E Tegel dezn H. Niemeyer jun, R Lac der ben U e eukablides ‘Baba bing des E eemieib, Tae, ‘Mai d T s e f A T Nr. 5309 | in Abth. I Nr. 4, 14/16, J 7, 19 des Grundbuhs | 2) das Hypothekendokument über die im Grund- | Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. 1, Z.-%- niglihen Amtsgerichts. Abthl. 3. | Firma H. Niemeyer & Cc. früher zu Efsen, jeyt | Rechtsstreits vor das Großherzogliche Amtsgericht x Moser E vom 7. Xuli 1876 über 750 & auf die Frau Wittwe. * des Kal. Amtégerichts 1 Berlin von Neu-Cölln | buche von Bäreuzbruh Nr. 14 Abth. 111 Nr. 7 für | unbekannten Aufenthalts, auf Grund des t, ¡zu Pforzheim auf Donnerstag, deu 6. Juli Gerichtss<reiber des Königlichen Amtsgerichis

| datiert Brandenburg, ten 1. Oktober 1898, über am 1899, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der n i:

R A I En rae CUaAI

T L