1899 / 120 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

U E Bi R B S I E S

e Su "8

e u L T0 S A F

E R S r E

E R Z

L E

E E T E,

E ams Wer map tr ati 0 T C

s iat

e

I E (r Er arr

wre Ey L S S Is

1 E I O T T I I E

landwirtschastlichen Konsumvereins ju Grof- Biebverau gewähit. : Reinheim, den 20. Mai 1899. i Großherzogl. Hessisches Amtsgericht.

Rottenburg, Neckar. [14638] K. Württ. Amtsgericht Rottenburg a. N. Eintrag im Genoffenschaftsregister.

Datum: 18. Mai 1829.

Firma: - Darleheuskafseuverein Dettingen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht.

Siy: Dettingen. : :

Net3oerbältnisse: Statut vom 16. Mai 1899. Gegenstand des Unternehmens ift: dea Mitgliedern der Genossenschaft die zu ihrem Geschäfts- und MWirtbschaftsbetrieb nöthigen Geldmittel in verzin8- lichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen. Mit dem Verein kann eine Sparkaffe verbunden werden. Der Verein wird durch den Vorftand ver- treten. Derselbe besteht aus dem Vereinsvorsteber und 4 Beisigzern, deren einer zum Stel vertreter des Vorstehers gewählt ist. Die derzeitigen Vorstands- mitglieder sind: 1) Schultheiß Leygus, Vereinsvor- steher, 2) Markus Schnell, Äcciser, Stellyertreter, 3) Peter Beck, Gemeinderatb, 4) Gugen Schaupp, Schuster, 5) Karl Gulde, Schreiner, sämtlich in Dettingen. Rechtsverbindli&e Willenseräläruxg und Zeichnung für dea Vercin erfolgen durch den Vor- steher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zeihnuung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Bei Anleben von 100 F und darunter genügt die Unterzeihnung dur iwei vom Vorstand dazu bestimmte Vorftandmitgiteder.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgea unter der Firma desselben und gezeidnet dur den Vor- Feber bezw. Vorsigzenden des Aufsichtsraths im Amts- blatt des Oberamtsbezirks. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Ge- richts Jedem gane

Z. U.: Amtérichter Moegerle.

Strassburg. [14624] Kaiserl. Landgericht Straßburg.

Heute wurde in das Genofsenschaftsregifter ein- getragen:

1) zu Nr. 12 bei dem Oberscebacher Darlehns- kafseuvereiu, e. G. m. u. H. in Oberscebsch:

Un Stelle des ausgeschiedenen Beisißers Adam Rott in Oberseebach ift Georg Woebl (Im Stell) daselbst als Beisitzer in den Vorftand gewäßlt worden,

2) ¡u Nr. 135 bei dem Altenftadter Spar- & Darlehnskafseuverein, e. S. m. u. H. in Uitenstadt :

An Stelle des verfiorbenen Vereinsvorstehers T Knthon wurde der e Stellvertreter des NBecreinsvorstebers Georg Knaudber ¡zum Vereintk- vorsteber und an Stelle des legteren der Beisiger Martin Mcnró zum Stellvertreter des Vereink- vorftebers kestellt. Als Berisiger wurde Viktor Krets in Altenstadt in den Vortand gewählt.

Straßburg, den 20. Mai 1899.

Der Landgerichts-Sekretär: Hertig.

SYy Ke. Bekanntmachung. [14018] Bei der Mühlengeusfsenschaft Okel, ein-

getragene Genofsenschaft mit uubeschräukier aftpflicht, ift am 2. Februar 1899 in das hiesige

Genofserschaftsregifter Folgendes eingetragen :

„An Stelle des verstorbenen Vorstandémitgliedes, GBemeinde-Vorstehers Johann Mehblhop in Okel, ift in der Generalversammlung vom 8. Januar 1899 der Viertelmeier und Käthner Hermann Seevers aus Okel als folhes neu gewählt.“

Syke, c?-n 16. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Thoeley. [14639] Bei dem Humes - Hierscheid - Wiesbacher Spar- und Darlehnuskafsen - Verein ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Humes ift heute in das Genofsen- schaftéregister eingetragen: An Stelle des aus- iczeidenden Bernhard Klein ift Peter Saar aus Humes zum Vorftandsmitgliede bestellt. Tholey, den 19. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Handelsregister. [14640]

Nr. 12159. Zum diesseitigen Genofsenschafts3- register Bd. Il VD.-Z. 12 Laudw. Spar- und Darleheunskassenverein Bühl e. G. m, u. H. wurde eingetragen :

In ter Generalversammlung vom 7. Mai 1899 wurden an Stelle der ausgeshiedenen Vorsiandgmit- lieder P. Kaiser und I. Keßler W. Rißmann, 3ürgermeifster in Bühl und A. Megler, Bürger- meister in Riedern, als Beisißer in den Vorftand gewählt.

Waldshut, den 16. Mai 1839.

Großh. Bad. Amtsgericht.

hler.

Waldshut.

Wiehl. [13686]

In das hiesige Genofsenschaftaregister if beute eingetragen worden die Elsenrother Waffer: leitungSgenuofseunschaft, eingetrageue Geuofseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Elseu- roth mit dem Siß daselbft.

Das Statut datiert vom 11. und 25. April 1899.

Gegenstand des Unterrehmens ift die Anlage einer Wasserleitung, welche hauptsählich für den Haus- haltungsbedarf der Genoffen, deren Miether und fonftigen Miethbauébewobner dienen foll.

Den Vorstand bilden Albrecht Theis und Daniel Stôdcker, beide in Glsenroth.

Die von der Genoffenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- Haft im Gummersbacher Kreisblatt.

Die Einsicht der Liste der Genoÿen ifi während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Wiehl, den 8. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Wohlau. Bekauutmachuug. [14641]

In unserem Genossenschaftsregister ift bei Nr. 5, Vorshufßverein zu Wohlau eingetrageue Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht heute Folgendes eingetragen worden :

Durch Beschluß in der außerordentlihen General- versammlung vom 14. Mai 1899 ift der § 62 des Statuts, wie folgt, abgeändert worden :

Der Seschästsautkeil jedes Genofsen wird auf 600 M scchéhundert Mark fefigesetzt. Dieser Antbeil kann fogléih beim Gintritt voll gezahlt oder dur einzelne Nachzahlungen ergänzt werden, welche (os mindeftens Herteljäbrlich 50 & fünfzig Mark betragen müssen.

Wohlau, den 18. Mai 1899.

Königliches Amisgericht.

ZeIll, Wesel, Befauntmachung. [14643]

Fu dem Gencefsenschaftsregister des hiefigen König- lien Amtsgerichts hat heute bei ber Genossenfchaf Spar- und Darlehnskafseuverein ¡n Neef folgende Gintragung stattgefunden :

Fn der Generalversammlung rom 38, April 1899 ift an Stelle des auegeshiedenen Peter Müllen 11 der Iosef Kaufmann 1 zu Necf als Vorstantkmitglied gewählt worden.

Zell, den 17. Mai 1899, z

Königliches Amtsgericht,

ZoPpPot. Bekauntmachuug. [14643]

Iu das hiesige Genossenschaftsregifter ist am 13. Mai cer. eingetragen, daß aus dem Vorftande des Klein Kater Darlehuskasseuvereius (ein- getragene Genofsenschaft mit unbeschränkter

S in Kl. Kay der Gärtnereibesiger Bait in Kl. Kot, der Gutöpächter Blasäke aus Steinberg und dec Forftaufseber Knorr aus Sr. Kaß ausgeschieden und an ihrer Stelle zu Vorftand8mit- gliedern gewählt sind: der Förster Friedrich Lenser in Wittomin, der Mühblenbesizer Franz Korthals in Koliebken und der Landbriefträger Franz Siewert dafelbft. j

Zoppot, den 13, Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.|

Zweibrücken. L

1) Rodatlbeuer Darlehuskafseuverein, eingetr. Geuofsensczast mit unbeshräukier Haftpflicht in Rodalben. Vorstandsverändecung. Aus8ge- schieden: Peter Matheis. Neugewählt: Josef Metheis, Bürgermeister in Rodalben, stellv. Vereins- vorsteher.

2) Trulbener Darlehuskafscnverein, eingetr. Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Teulbeu. Vorstandsveränderung. Aug9geschieden: Wilhelm Aull und Philipp Dauscher. Neugewählt : Karl Storck, Lehrex, ftellvy. Vereinsvorsteher und Jakob Kölsch, beide in Gppenbrunn.

3) Spar- und Darlehuskafsse, eingetr. Se- nofsenschast mit unbeschräunkter Haftpflicht in Schöneuberg. Vorstandösveränderung. Ausge- schieden: Julius Hauck. Neugewählt: Nikolaus Göttel, Metzger in Schönenberg. In der Seneral- versawmlung vom 14. Mai 1899 wurde § 36 Abf, 2 des Statuts dahin abgeändert, daß die von der Ge- nofsensaft au?gehenden Bekannimacungen im „Rationellen Landwirt“ in Kaiserslautern zui ver- éffentlihen sind.

4) Spar- und Darlehuskafse, eingetr. Ge- nofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Einöd. In der Generalversammlung vom d. Februar 1899 wurde § 36 des Statuts dabin abgeändert, daß die von der Genofsenshaft ausgehenden Bekannt- machungen im „Rationellen Landwirt“ zu wver- öffentlichen sind.

Zweibrücken, den 19. Mai 1899,

Der Gerichtsschreiber des K. Landgerichts : Neumayer, K. Ober-Sekretär.

Muster - Register.

{Die ausländischen Mufier werden unter Leipzig veröffentliht.)

Asehersleben. [14779]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 66. Offene Haudelsgesellschaft H. C. Beftehoru in Aschersleben, ein mit dem Firmen- siegel vers{lessenes Kuvert, angebli entbaltend Muster Rr. 554, Beutel mit Aufschrift Otto Schoeniag Berlin, Muster für Flächenerzeugniffe, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 13. April 1899, Mittags 12 Uhr. i

Aschersleben, den 14, Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Mülhausen. [14330]

In das Musterregifter ift eingetragen :

Nr. 2245. Firma Scheurer-Lauth «& Cie. in Thauu, ein versiegeltes Paket mit 49 Mustern für Fliächcnerzeugnifse, Fabriknunumern 9097, 9155, 9157, 9159, 9163, 9164, 9177, 9187, 9188, 9189, 9179, 9178, 9176, 9175, 9174, 9173, 9171, 9169, 9168, 9167, 9166, 9161, 9158, 9156, 9152, 9151, 9149, 9105, 906, 9044, 9045, 9047, 9088, 9094, 9095, 9120, 9042, 9043, 9046, 9109, 9136, 9119, 9116, 9115, 9113, 9110, §098, 9087, 9076, angemeldet e April 1899, Vormittags 9 Uhr, Schußfrift

ahre.

Nr. 2246, Dieselbe Firma, ein verfiegeltes Packet mit 49 Mustern für Flächenerzeugnisse, abriknummern 9194, 9191, 9185, 9184, 9183, 9183, 9154, 9048, 924, 9170, 9165, 9162, 9160, 9153, 9150, 9148, 9147, 9138, 9135, 9121, 9075, 9062, 9058, 9056, 9053, 9117, 9118, 9134, 9137, 2580, 2577, 2579, 2575, 2593, 927, 928, 968, 961, 9050, 9146, 9180, 9190, 9192, 9195, 9200, 9202, 9201, 9198, 9186, angemeldet am 17. April 1899, Vor- mittags 9 Uhr, Schuhfrist 3 Jahre.

Nr. 2247. Firma Gros Roman «& Cie. in Wesserling, ein versiegeltes Packet mit 50 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 4863, 95051, 5467, 5468, 5597, 5709, 5793, 5821, 5830, 95831, 5896, 5919, 5956, 5965, 5966, 5967, 5968, 5969, 5970, 5971, 5972, 5974, 5976, #983, 6903, 6004, 6005, 6006, 6907, 6008, 6019, 6020, 6036, 6037, 6038, 6039, 6040, 6941, -6042, 6043, 6044, €045, 6046, 6056, 6068, 6069, 6084, 6086, 6099, 6100, angemeldet am 7. April 1899, Vormittags 10 Uhr, Sugfrist 2 Jahre.

Nr. 2248. Dieselbe Firma, ein versiegeltes

dei mit 50 Mustern für Flächenerzeugnisse,

abrikzummern 6109, 6110, 6113, §118, 6122, 6126, 6134, 6135, 6138, 6139, 6140, 6141, 6142, 6143, 6144, 6145, 6146, 6147, 6148, 6149, 6150, 6151, 6152, 6153, 6154, 6155, 6156, 6157, 6158, 6159, 6160, 6161, 6162, 6163, 6164, 6165, 6166, 6167, 6168, 6243, 6244, 6245, 6246, 6247, 6248, 6249, 6250, 6251, 6252, 6253, angemeldet am 7. April

1899, Vormittags 19 Uhr, Schußfrift 2 Jahre. Nr, 2249. Dieselbe Firma,

ein versiegeltes *

adei mit 50 Mustern für Flächenerzevgnifse, Fabrik- P : 6254, 62595, e 6257, 6258, 6260, 6261, 6262, 6283, 6264, 6265, 6266, 6267, 6268, 6269, 6270, 6272, 6273, 6274, 6275, 6276, 6277, 6278, 6279, 6280, 6281, 6282, 6283, 6284, 6285, 6286, 6287, 6288, 6289, 6290, 6291, 6292, 6293, 6294, 6295, 6296, 6297, 6298, 6299, 6300, 6301, 6302, 6304, 6306, 6307, angemeldet am 7. April 1899, Vormittags 10 Uhr, Schußfrift 2 Jahre.

Nr. 2250. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Packet mit 50 Muftecn für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern : 6308, 6309, §310, 6313, 6314, 6315, 6316, 6317, 6319, 6320, 6321, 6324, 6325, 6327, 6328, 6329, 6335, 6336, 6338, 6340, 6341, 6342, 6343, 6344, 6345, 6346, 6347, 6348, 6349, 6350, 6352, 6353, 6354, 6355, 6357, 6358, 6359, 6360, 6363, 6364, 6368, 6369, 6371, 6374, 6378, 6380, 6382, 6385, 6386, 6389, angemeldet am 7. April 1899, Vormittags 10 Uhr, Schußfrift 2 Jahre.

Nr. 2251. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Packet mit 50 Mustern für Flächenerzeugniffe, Fabrifk- nummern : 6391, 6392, 6393, 6394, 6395, 6396, 6397, 6399, 6415, 6416, 6417, 6419, 6420, 6421, 6422, 6423, 6424, 6426, 6428, 6429, 6431, 6432, 6439" 6440, 6443, 6444, 6445, 6447, 6449, 6451, 6452, 6453, 6454, 6455, 6456, 6457, 6458, 6459, 6460, 6461, 6463, 6464, 6465, 6466, 6467, 6468, 6470, 6471, 6473, 6476, angrmeldet am 7. April 1899, Vormittags 10 Uhr, Schußfrift 2 Jabre.

Nr. 2252. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Lait mit 50 Mustern für FläSGenerzeugnifse,

abriknummern: 6477, 6484, 6485, 6493, 6501, 6505, 6506, 6507, 6508, 6510, 6511, 6512, 6515, 6517, 6520, 6522, 6527, 6530, 6533, 6534, 6536, 6540, 6609, 6614, 6615, 6617, 6618, 6619, 6620, 6621, 6622, 6623, 6624, 6625, 6626, 6627, 6628, 6629, 6630, 6631, 6632, 6633, 6636, 6637, 6638, 6640, 6641, 6643, 6644, 6646, angemeldet am 7. April 1899, Vormittags 10 Uhr, Schußfrist 2 Jahre.

Nr. 2253. Diesclbe Firma, ein verfiegeltes

adei mit, 50 Mustern für Flächenerzeugniffe,

abriknummern: 6647, 6648, €649, 6650, 6651, 6652, 6653, 6654, 6655, 6656, 6657, 6658, 6660, 6662, 6664, 6665, 6667, 6668, 6670, 6672, 6673, 6675, 6676, 6677, 6679, 6680, 6681, 6682, 6683, 6685, 6686, 6690, 6691, 6699, 6700, 6705, 6706, 6712, 6713, 6719, 6723, 6725, 6726, 6727, 6728, 6731, 6734, 6735, 6737, 6738, angemeldet am Î e con 1891, Vormittags 10 Uhr, Stußfrist

ahre.

Mülhausen i. Eif., den 15. Mai 1399.

Der Landgeri&%ts-Sekretär: (L. S.) Koeßler. Plauen. [14331]

Im Musterregifter ift eingetragen worden :

Nr. 3882. Jklé «C Reis, Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Mustern von geftickten Spißen und Stickereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geshästs- nummern 59127, 59204, 59206, 59208, 59209, 59224, 59273—275, 59302—304, 59313—316, 59318— 320, 59354—356, 59371, 59374, 59410 bis 415, 59418, 59435, 59438—455, Sdugfrift 3 Jahre, angemeldet am 11. April 1899, Vorm. §12 Uhr.

r. 3883. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 50 Mustern von geftickten Spitzen und Stickereien ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 59456 bis 472, 59475, 59487—490, 59496, 59497, 59200, 59501, 59503—506, 59508, 59518—525, 59527 bis 532, 59538, 59547, 59548, 59584, 59585, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 11. April 1899, Vormittags §12 Ubr. j

Nr. 3884. Blanck & Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 1139 mit 50 Muftern von Maschinen- stickereien, offen, Fläcktenerzeugnisse, Geshäftsnummern 6701—6750, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 24. April 1899, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 3885. Dieselbe E 1 Paket Nr. 1140 mit 50 Mustern von Maschinenftickereien, offen,

lächenerzeugnifse, Geschäftsnuramern 6751—6800, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 24. April 1899, Nachmittags §5 Uhr.

Nr. 3886. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1141 mit 50 Mustern von Maschinenstikereien , ofen, Flächenerzeugniffe, Geschäftsnummern 6801—6850, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 24. April 1899, Nachmittags §5 Uhr.

Nr. 3887, Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1142 mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, ofen, Flähenerzeugni e, Ges@äftänummern 6851—6900, Schußfrist 1 IWr, angemeldet am 24. Aprik 1899, Nachmittags §5 Uhr.

Nr. 3888, Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1143 mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, ofen, Flähenerzeugnifse Geschäftsnummern 6901—6950, Shuzfriit 1 Jahr, angemeldet am 24. April 1899, Nachmittags §5 Uhr.

Nr. 3889. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1144 mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, offen,

lädbenerzeugnisse, Geschäftsnummern 6951—7000,

ußFist 1 Jahr, angemeldet am 24. April 1899, Nachmittags 35 Ubr.

Nr. 3890. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1145 mit 50 Mustern von Maschinenstikereien , offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 7001—70%0, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 24. April 1899, Nachmittags 35 Uhr.

Nr. 3891, Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1146 mit 50 Muftern von Mascinenstickereien , offen,

lächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 7051—7100,

chußfrist 1 Jahr, angemeldet am 24. April 1899, Nachmittags §5 Uhr.

Nr. 3892. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1147 mit 50 Musfiern von aschinenstickereien, offen, Flächenerzeugniffe, Geschäftsnummern 71401—71450, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 24. April 1899, Nachmittags §5 Ubr.

Nr. 3893. Dieselbe Firma, 1 aket Nr. 1148 mit 50 Mußiern von Maschinenstickereien, offen,

läGcuerzeugnifse, Geschäftsnummern 71451--71500, Schußfrift 1 Jahr, angemeldet am 24. April 1899, Nachmittags 35 Uhr.

Nr. 3894, Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1149 mit 50 Mustern von 2 ashinenftickereien, ofen, ClbGenerzenguise Geschäftsnummern 71501—71550,

ußfrist 1 Fahr, angemeldet am 24. April 1899, Nachmittags §5 Uhr.

Nr. 389%. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1150 mit 50 Mustern von ? aschinenfstickereien, ofen, Waenerzeugntse, Geschäftsnummern 71551—71600,

chußfrift 1 Jahr, angemcldet am 24. April 1899, Nachmittags 35 Uhr.

Nr. 3896. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1151 mit 50 Mustern von asinenfstickereien, offen, Flächenerzeugnisse, GesWäftsnummern 71601—71650,

Schußfrift 1 Jabr, angemeldet am 24. April 1 dli s §5 Uhr. M,

Rr. 3897. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1153 mit 0 Mustern von Maschinenstickereien, offen, Tlädenerzeugnisie Geschäftsnummern 71651—71700,

ußfrist 1 Jahr angemeldet am 24. April 1899, Nachmittags §5 Ubr.

Nr. 3898. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 1153 mit 50 Mustern von Maschinenstickereien, ofen, De quisse, Geschäftsnummern 71701—71756,

afi Jahr, angemeldet am 24. April 1899, Nachmittags §5 Uhr.

Rr. 3899. Johaunes Jmanuel Bauer, Kausf- mauu in Plauen, ein offenes Mufter zu einem

lakat, lächenerzeugnisse, Geschäftsnummer 1,

ußfrist 1 Jabr, angemeldet am 25. April 1899, Vormittags ¿13 Uhr.

Nr. 3%00. Jklé & Reis, Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Mustern von gestickten Spiyen und Stickereien, ofen, Flächenerzeugnife, Geschäfts nummern 59298, 59317, 59337— 349, 59408, 59476, 59479, 59493, 59494, 59498, 59499, 599507, 59535, 59549—574, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. April 1899, Vormittags §12 Uhr.

Nr. 3901. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 50 Mustern von gestickten Spißen und Stickereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 59570 —577, 59580—583, 59586—615, 59628—63 59641, 59642, 59661—663, 59667, Schuyfri 3 Zabre, augemeldet am %, April 1899, Vormittags

r.

Nr. 3902. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 50 Mustern von gestickten E und Stickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 59668, 59690—696, 59714—716, 59757, 959758, 8549, 9369, 9370, 9393, 9395, 9433—9443, 9445, 9447, 9450, 9464, 9467, 9496—9501, 95912—9515, 9517, 9521—9523, 9525, 9527, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 25. April 1899, Vormittags §12 Uhr.

Plauen, am 8. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Sieiger.

Stuttgart. [14773] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

In das Musterregifter ift eingetragen :

Nr. 1560. Firma Etaeugel & Ziller, Choko- lade- und Boubonsfabrik in Stuttgart, 3 Muster aus Zucker dreifah, Fabr.-Nr. 508, in versiegeltem Paket, für plastische Grzevgnifse, 4 frist 3 Jahre, angemeldet am 4. April 1899, Na mittags 43 Uhr.

Nr. 1561. Firma Berg & Co., Gold- und Silberwaareufabrik in Stuttgart, 11 Muster aus Gdelmetall, und ¡war 1 Kopfpressung, Fabr.- Nr. 4543, in Sipsebguß, 10 Trinkgefäße, Fabr.- Nen. 4543 A, 4543B, 45430, 444A, 4b44B, 4545 A, 4545 B, 4545 C, 4546 A, 4546 B, in Zeichs nungen dargestellt, in versiegeltem Umschlag, für plastische SRRUENS Schußfrift 3 Jahre, ange- meldet am 6. April 1899, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1562, Firma Schwabacher"\che Verlags- buShandlung in Stuttgart, 4 Serien à 10 Stück, ¡us. 40 Stück, fortlaufend rummerierte Ansichts- karten in fünftlerishen Umrifsen zur eigenen Aus führung mit Bleistift oder Feder, sowie 1 Mappe zu den Karten, in cfenem Umschlag, für Flächeus erzeugnifse, S&ußfrift 3 Jahre, angemeldet am LL April 1899, Rachmittags 34 Uhr.

Den 15, Mai 1899,

Stv. Amtsrichter: Helber.

Konkurse.

[14408] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Therefe Koch in Varmeu, Bredderstr. 78, ist heute, am 19. Mai 1899, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. . Verwalter Gerichtck- taxator Hermann Erdelmann hier. Anmeldefrist, offéne Arrest mit Anzeigefrift bis 1. Juli 1899. Gríte Gläubigerversammlung am 15, Juni 1899, Prüfungstermin am 6. Juli 1899, beide Nahh- mittags 4 Uhr, im Sigzungssfaale.

Barmen, den 19. Mai 1899.

Königl. Amtsgericht. L.

[14447] Konkurseröffuuug.

Nr. 14033. Ueber das Vermögen des Malers Karl Feyl in Bruchsal hat das Großh. Amt#- geriht Bruchsal heute, am 20. Mai 1899, Vor- mittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, der Rechnungssteller Keim ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldetermin 11. Juni l. Is. Erfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin Mittwoch, 21. Juui 1899, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 11 Jiíni l. Js.

Bruchsal, den 20. Mai 1899.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Schüß,

[14450] Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Karl ermaun Schilling hier, Sörlitzerstraße 3, i| eute, am 19. Mai 1899, Miitags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Privatauktionator Schlechte hier, Landhaus- raße 13, Anmeldefrist bis zum 12. Juni 1899. Wahltermin am 21, Juni 1899, Vormittags 10{ Uhr. Prüfungstermin am 21, Juui 1899, Aermoge 104 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigevfliht bis zum 12. Juni 1899, Königliches Amtsgeriht Dresden. Abtheilung Ib. Bekannt gemaht durch den Gerichtsschreiber: Sekr. Wolf.

[14781] K, W. Amtsgericht Gaildorf.

Ueber das Vermögen des Johann Georg Wahl, Bauers von Seifertshofen, Gde. Gschach, ist am 19. Mai 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurb- verfabren eröffnet und Amtsnotar Krayl in Gschwend zum Konkursverwalter ernannt worden. Offener Arreft mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis 17. Junk 1899. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 28, Juni 1899, Nah- mittags 23 Uhr.

Den 20. Mai 1899. :

Amtsgerihts\hreiber (Unterschrift).

[14418] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Mühlenbefiters Carl Stolze ¡u Paterhofsmühle bei Fuhrbah (Kreis Worbis) ist heute, am 18, Mai 1899, Vor- mittags 10 Úhr, das Konkursverfahren eröffn

worden. l

gerode. Anmeldefrift 28. Juni 1899, Erste” Ssläubigerverfammlung: 14, Juni 1899, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 12. Juli 1899, ormitiags L0 Uhr. Offener Arreft mit Anzeig-pflicht bis 10. Juni 1899.

Grof;bodungen, den 18. Mai 1899, Königliches Amtsgericht.

[14406] Koukursverfahren.

Ueber den NaGlaß der am 6. Januar 1895 ver- storbenen Wittwe Henriette Doering, geb. Schü, zu Köslin ift heute, am 20. Mai 1899, Börmiitags 9 Uhr, von dem Kgl. Amtsgericht zu Köslin, das Konkursverfabren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Timm zu Köslin. Offener Arrest mit Anzeigepflihi bis 20. Juli 1399. An- meldefrift für Konkursforderungen bis 19. August 1899. Erfte Gläubigerversammlung am 16. Juni 1899, Vorw. 114 Uhr, und allgemeiner Prüfungf®- termin am 19. September 1899, Vorm. 16 Uhr, an Serichtsftelle, Zimmer 29.

Köslin, den 20. Mai 1899,

i Hoffmann, Gerichts\{reiber des Kgl. Amtsgerichts.

[14724] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Mühleupächters Rein- hold Bendix in Danneuwalde wird heute, am 21. Mai 1899, Vormittags 10 Ubr, dak Konkursver- fahren eröffnet. Der Magiftrats-Sekretär a. D. Wie ia Kyritz wird zum Konkyröverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 8. Juli 1899 bei dem Gerichie anzumeldez. G4 wird zur Beschluß- faffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen walters, sowie über die Bestellung eines SläubigeraussGusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeicneten Gegenftände auf Mitt- wocch, den 14. Juni 18299, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Moutag, den 24. Juli 1899, Vor- mittags LO0 Uhr, vor tem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmafse gehörige Sacze in Besiy haben oder zur Konkursmafse eiwas sœuldia find, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leiften, auch die BVerpflißtung auferlegt, von dem Besiße der Saße und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspru nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 8. Juli 1899 Anzeige ¡u machen.

Kyritz, den 21. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. (Unterfchrift.) / Veröffentlicht: A den 21. Mai 1899,

er, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[14414] Konkur®verfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters Peter Krawutschke ¡zu Brauit ift heute, am 19. Mat 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Heinrih Nother zu Leobshüg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 22. Juni 1899 bei dem Gerihte anzumelden. Grfste Gläubigerversamm- lung den 183, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 16. Prfifungstermin den 6. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 16. Öffener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 13. Juni 1899.

Königliches Amt3gericht zu Leobschüs.

[13903] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schreiners, Möbel- und Fahrradhändlers Philipp Uebel zu Ober- fteiu wird heute, am 17. Mai 1899, Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtéanmalt Dr. Dahlem zu Oberstein. Offener Arreft mit Anzeigefrift bis zum 1. Juni 1899 eins{hließlich. Aumeldefrist bis zum 1. Juli 1899. Erfte Gläu- Eng Den 9, Juni 1899, Vormittags 1@5 Uhr. [lgemeiner Prüfunçstermin am 14, Juli 1899, Vormittags 105 Uhr.

Grozherzogl. Amtsgericht Oberftein, Abth. L.

(ge¿.) Riesebieter. ur Beglaubigung: (L. S.) G. Haag, Gerichtsscreibergebilfe.

[14424] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelswanns Wolf Sopp in Obornik wird beute, am 20. Mai 1899, Bormittags 11,35 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kaufmann Ernst Harder in Obornik wird zum Koakursverwalter ernaunt. Anmeldefrift: 15. Juni 1899. 1. Gläubigerversammlung: 9. Juui 1899, Vormittags LL Uhr. Prüfungstermin : 30. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest : 15. Juni 1899,

Königliches Amtsgericht zu Oboruik.

[14410] Korkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauus Herrmann Noetzel in Girrehnen if heute, am 19. Mai 1899, Vormittags 4 Uhr. das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Quednau in Ragnit. ift zum Konkursvecwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 19. Juli 1899 bei dem Gerichte anzu- melden. Es is zur Bes{lußfscssung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chufses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenftände auf den 16, Juni 1899, Vormittags A1 Uhr, und zur Prüfung der angerneldeten Forderungen auf den 11. Auguft 1899, Vormittags 1A Uhr, vor dem unterzcihneten Gerichte, Zimmer Nr. 7, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 19. Wi Ee ais i , Gerichtsschreiber des Königlichen Amts3gerichis zu Ragnit. Abth. 3.

[14413] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Louis Rubeustein in Ruß wird heute, am 18. Mat 1899, D mittags 4} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. î er Rechtsanwalt Müller in Ruß wird zum Kon- ursverwalter ernannt. nkursforderungen sind bis Co 20. Juni 1899 bei dem Gerichte auern, D wird zur Q Muna über die Beibehaltung wal ernannten oder die ahl eines anderen Ver-

alters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger-

Prüfung der angemetdeten Forderungen auf deu 14. Juli 1899, Vormitiags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Koukursmasse gebdrige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, niht3 an den Gemeinschuldner zu bera Psalaen oder zu leisten, auch die VerpfliGtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, fär welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Junt 1899 Anzeige zu maden. KBnigliches Amtsgericht zu Ruß.

[14420] Koukurêverfahren. Reber das Vermögen der Viktorine Socttelmanu,

Johuer in Scherweiler, wird heute, am 19. Mai 1899, Nachmittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtökonsulent Lelongin Schlettstadt wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 27. Juni 1899 bei dem Gerichte anzu- melden. 8s wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Beftellung eines Gläubigeraus\{chufises und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bejeihneten-Gegen- ftände auf Montag, den 19. Juni 1899, Vor- mittags LO Uhr, und zur Prüfung der ange-

1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Serihte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 19, Juni 1899. Kaiserlihes Amtsgericht zu Schlettstadt. (ge¡.) Daber, Amtsgeri§ts-NRath. Veröffentlicht: Der Aratsgerichts-Sekreiär: (L. S8.) Brünn.

[14425] Koukurs8verfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Weguer zu Treptow a. R., &olberger Vorftadt, wird heute, am 19. Mai 1899, Nachmittags 5t Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Juftiz-Rath Calow wizd zum Konkursverwalter ernannt. Konfursforde- rungen sind bis zum 7. Juli 1899 bei dem Serichte anzumelden, Gs wird zur Beshlußfafsung über die Wahl eines anderen Verwalters, foroie über die Be- stellung eines Släubigerauss{ufses und eintretenden fals über die in § 120 der Konkursordnung bezeihneten egenstände auf den 16, Juni 1899, Vormittags 9+ Ugr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- runzen auf den 2. Juli 1899, Vormittags 97 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmafse etwas schuldig firtd, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder ¡u leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und vou den Forderungen, für welhe fie aus der Sache abgesonderte Befriedi- gung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter is zum 16. Juni 1899 Anzeige ¡u machen. Königliches Amtagericht zu Treptow a. R.

{1á422]. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Möbelhändlers Karl Nufbaum zu Völklingen wird heute, am 18. Pai 1899, Vormitiags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsmann Hilgers hbiers-Ibst wird zum Konkurüverwaltexr ernannt. Koukurs- forderungen find bis ¡am 9. Juni 1399 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Beftellung eines GlZubigerausshusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenftände und jur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 16, Juni 1899, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte zu Völklingen, Zimmer Nr. 8, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder ¿zur Konkurs- maÿe etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an dên Semeinshuldner zu verabfolgen oder zu leiften, au die Verpflitung auferlegi, von dem Besige der Sache und ven dex Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Koukursvetwalter bis zum 9. Juni 1899 Anzeige zu masSen.

Königliches Amtêgericht zu Völklingen.

[14449] Konkursverfahren. Nr. 12 726. Ueber das Vermögen der Gastwirth Julius Sczaut Ehefrau Luise, geb. Hupfer, in Tiefeuftein, wurde am 19. Mai 1899, Boc- mittags 114 Ukr, das Konkursverfahren eröffnet. Waisenriczter Th. Bornhauser dabier wurde als Konkursverwalter ecnannt und offener Arreft erlassen. Konkursforderungen find bis zum 10. Juni 1899 bei dem Gerichte anzumelden. &s wurde zur Beschluß- fafäung üver die Wahl eines andern Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerausschufses ünd eintretenden Falls über die in § 120 der Konkuréordnung bezcihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Moutag, den 19. Juni 1899, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichie Termin anberaumt. Waldshut, den 19. Mai 1899, Der Gerichtsschreiber Gr. Bad. Amtsgerichts : Hierhb olzer.

[14446] Bekanutmachung. Ueber das Vermögen des Bagzarinhabers Benjamin Kiesel in Würzburg, Langgafse 2 und RÄugustinerstr. 2, wurde unterm Heutigen der Konkurs erkannt. Konkursverwalter : K. Gerichtsvollzieher Herr Beck dahier. Offener Arreft mit Anzeigefrist bis zum 9. Juni c. Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1899. Grste Gläubigerverfammlung am Freitag, deu 9, mee c., Vormiitags 9 Uhr. A gemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 283, Juni 1899, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaal Nr. 9 1, links, Würzburg, am 19. Mai 1899.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts,

Der gaeshäftsleitende Kgl. Ober-Sekretär :

(L. 53.) Andreae.

[14409] Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Stellmachers Georg Anders in Zoppot, z. Z. im dortigen Gerichts- efängniß in Untersuhungshaft, wird heute, am

Ehefrau des Metzgers und Laudwirth3 Karl

meldeten Forderungen auf Dieustag, den 4. Juli :

9 Uhr.

Verwalter : R Louis Engelke zu Elin- j 16. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, und zur { Dauzigerftraße, wird zum Konkursverwalter ernt.

Konkursforderungen find bis zum 24. Juni 1899 ei | dem Serichie anzumelden. Es wird zur Beschli« fafung über die Beibehaltung des ernannten ok ! die Wahl eines anderen Verwalters, fowie fiber d

Beftellung eines Gläubigeraus\{ufses und ei

: tretenden Falls über die in § 120 der Konkurs: ordnung bezeihneten Gegenftände auf den L6G, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen uuf den 12S, Juli { 1899, Vormittags L0 Uhr, vor dem uater- z¡cihneten Gerihte, Zimmer 2, Termin anberaumt. Offener Arreft und Anzeigefrift vis zum 24. Juni 1899,

Zoppot, den 19. Mai 1899, (L. 8.) Cieslinski, Sekretär, : e Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{14407} Koukursverfahreu. Das Konkursverfahren über das Vermögen der mir ihren Kindera in fortgesegter westfälisher Güier- ; gemeinschaft lebenden Wittwe Fabrikaut Heinrich ilhelm Gse8, Emilie, geb. Saurenbach, ¡u Neueunrade wird nach erfolgter Abhaltung des

Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Altena i. W., den 16. Mai 1899, Königliches Amtsgericht.

[13460] Koukursverfaÿren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des in Altkirch verlebten Uhrmachers Moses Loeb wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 1. April 1899 ançenommene Zwangöbvergleich durch rehtskräftigen Beschluß vom 1. April 1899 bestätigt ift, bierdur aufgehoben. Altkirch, den 15. Biai 1899. Das Kaiferliche Amtsgericht.

{14448} Vekauutmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Bau: uud Möbelschreinereibesizers- Eheleute Wilheim und Heuriette Freyse von hiex wird aufgehoben, nahdem die Maste vertheilt ift.

Bamberg, 11. Mai 1899.

K. Amtsgericht. 1. (L. S.)

Pfifter. [14415] Bekauntmachung.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Hotelbefizers Georg Matz vou Zingft wird zur Abnahme der ‘Schlußrewnung, zur Srhebung von Ginwendunger gegen das Schlußverzeichniß und zur BescGulsaitung dex Gläubiger über die verwerthbaren Gegenstäzade Lermin auf den 9, Juni 1899, Vormittags hr, anberaumt, wozu alle Be- tbeiligten hiermit vorgeladen werden. Die Schluß- rehuung nebst Belägen und Schlußverzeichniß find auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Barth, den 17. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht. (14397] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den “¿achlaß des am 28. Ruguft 1898 verstorbenen Premier-Lieuteuants Moritz Karl Nehrhof}f von Holderberg in Baugeu wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Bautzen, den 18, Mat 1899,

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht dur den Gerichts[chreiber : Sekreiär Höfer.

F1á4433] Bekauntmachung. In Sachen, betresfend das Konkursverfahren über das Veraögen des Müllermeifters Carl Jeutzeu in Wiek a. R., wird das Verfahren auf Antrag des Verizalters mangels genügender Masse eingestellt. Der auf den 23. Juni d. Is. anberaumte Prüfungs- teczuin ift aufgehoben. Bergeu a. N., den 19. Mai 1899.

Königliches Amtägericht. 3.

{14458} Koukursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kausmannus Heiurich Horuig zu Berlin, Neue Friedrichstraße 72, ist ¡ur Abaahme der Sc{hluß- rechnung des BVeawalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bet der Vertheilung zu verücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Erftattung der Auslazen und die Gewahrung ciner Vergütung an die Mitaliecer des Gläubigerausshufses der Schlußtermin auf den 15, Juni 1899, Vor- mittags L117 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte 1, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Zimmer Nx. 36, bestimmt. Berlin, den 17. Vai 1899.

Schindler, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts 1, Abtheilung 883.

{14436] Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma A. E. Zshau, Inhaverin Frau Emma Z3schau, wird nach erfolgter Abhaitung des Schluß- termins hierdurch U Bitterfeld, den 17. Vtai 1899. Königliches Amxsgericht. K [14399] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mauufakiurioaareuhäudlers Robert Pée, in Firma Brüggemann « Pée, hierselbft ift, nachdem dez 1n dem Vergleichziermine vom 14. April 1899 angenommene Zwangs8vergleich durh rehts- kräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt ift, durch heutigen Beschluß des Amtsgecihts aufgehoben. Bremeu, den 20. ‘Mai 1829. Der Gerichis schreiber: Stede.

[14388] Beschluß.

Nr. 4645. In dem Konkarsverfahren über das Vermögen der Geschwifter Franziska und Tyhe- refíia Wiese in Buchen wird zur Beschlußfafsang über die Wahl eines anderen Konkureveiwaiters, sowie über die Bestellung eines Mlaudigernälhuyes und eiutretenden Falls über dic in § 120 K.-D. be- ¿eichneten Gegenstände, sowie zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen anderweitcr Termin bestimmt auf Mittwoch, den 7. Juni d, J., Vormittags

Buchen, den 18. Mai 1899. Gr. Amtügericht. ez.) Krimmer.

dulufses und eintretenden Falls über die in § 120 r Konkuréorduung bezeihneten Gegenstände auf den

9. Mai 1899, Nachmittags 2 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Taxator Arnold zu Zoppot,

(g Dies veröffentliht: Der Gecichtsschreiber (Unterschr.)

[14390] Konkursverfahren. Nr. §307. Das über das Vermögen der Metzger erdinand Fanz Wittwe Elisabetha, geb. rit, in Giseuthal, eröffnete Koakursverfahren ift durh Schlußvertheilung O und wird daher aufgehobea. Bähl, den 18. Mai 1899. Gerihts- reiberei Gr. rp ée poHr.

14430] wieer'’scher Konkurs Schillerslage. Gläubigerversammlung wird berufen auf 27, Mai k99, Vormittags 114 Uhr. Gegenftand: Bhandlung über den Vergleich mit dem Gläubiger Lasbach, betrcffs Auflafsung des Grundbesizes n

Lrgdorf, den 19. Mai 1899. Königliches Amtsgericht,

{1439.

DaKgonkursverfahren über das Vermögen des Kaufuans Asmus Feftersen zu Doberan wird nc erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur yfgehoben.

Dobew, den 19. Mai 1899.

Sroßberzoglies Amt8geriGt. «dfentliht: Völ cker, Aktuar.

[14416] Konkursverfahren.

Das Kon-sperfahcen über das Verwögen des KaufmaunSdVilhelma Conradi in Vorby wird uach erfolgter{bhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

ESerunfördiden 17. Mai 1899.

Köw iches Amtsgericht. 11.

[14451] Slursverfahren.

Das Konkur8vighren über das Vermögen der Handelsfrau Ag Wilhelmine verw. Haß- maun, geb. Wriung, in Schönheide wird nah folgter Abbiung des Schlußtermins und Fnlziehnng der Saißvertheilung hierdurch aufge-

Eibeunftock, den 1.5Mgi 1899.

Königlia Xmtsgericht. Bekannt gemaht dY den Gerichtsschreiber : Aft. ‘iedrich. [14452] Konkurr z

Das K oubrieofabraae Berm3gen des Buchbinders und Hauefizers Alfred Mayer in SHönheide wird, noem der in dem Ver- tief mia s L 1899 G gUmmene 13, April 1899 bestätigt isi aufechoben

Eibenftock, den 19. Maigzgg,

A Königliches Mnaericht.

eTannt gema ur det . Akt. Fried Rae:

ags) Dou Nontarouersa, a8 Konkursverfahren über Fräulein Smilio Krause in Sree Lin A de Tolgter Abhaltung des Schlußterns hierdurch auf- gehoben. Erfurt, den 19. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Ag, 4,

[14428] Koukursverfahren,

Das Konkursverfahren über das »rmögen der Egeleute Ludwig Mohr, Wirth, t1nFathariua, geb, Herff, zu- Euskirchen wird ungels einer die Koften des Verfahrens überfteiggen -Masse hierdurch eingestellt. e Euskirchen, den 19. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

614453] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermö» des mit unbekanntem Aufenthalte abwesenden \4hx- machers und Optikers Franz WachteU on hier ift nah erfolgter Abhaltung des Schlußterinsg aufgehoben worden.

Frankfurt a. M., den 17. Mai 1899.

Der Gerichtsschreiber des KöniglihenAmtsgerihts. TV

[14385] Bekauutmachung.

Das am 3. März 1899 über das Vermögen des

Schueidermeisters u, Kleiderhändlers Georg

Riedmair in Sre eröffnete Konkursverfahren

wurde infolge rehtsfräftig bestätigten Zwangs-

vergleihßs durch diesgerihtlißen Beshluß ¡vom

Heutigen wieder aufgehoben.

Freisiug, 19. Mat 1899.

Gerichtéschreiberei des K. Bayr. Amtsgerichts, Ficht, K. Sekretär.

[14411] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Karl Courad in Altheide, ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Grhebung von Ginwendungen gegen das SEE verzeihniß der bei der Vertheilung zu berük- fihtigenden FoH erungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Ver- mögensstücke der Schlußtermin auf den 14. Juni 1899, Vormittags Uk Uhr, vor dem Köntg- lihen Amtsgerichte hterselbst, Zimmer 11, bestimmt. Glas, den 18. Mai 1899, L SQUHIDE, Gerichisshreiber des Königlichen Amtsgerichts. [14456] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Karl Waguer, Küfecmeisters uud Wein- häadlercs in Hall ifi nah erfolgter Schlußver- theilung aufgehoben worden. Hall, den 19. Mai 1899. Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. Seyfried.

[14439] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers und Häudlers Franz Richard Martin wird nah erfolgter Abhaltung des Schchluß- termins hierdurch aufgehoben,

Amtsgericht Hamburg, den 17, Mai 1899.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber,

[14401] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Musikalieuhäudlers Arthur Krause, in Firma