1899 / 124 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Maat r anes ar tre Ert R S E

p U E r e

S

unter Nr. 464 des Prokurenregisters eingetragen worden ift. Saarbrücken, den 20. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. 1.

St. Blasien. Handelsregister. [15693] Nr. 3634. Zu O. Z. 97 des Firmenregisters „Firma Emil Schweizer in Bernau‘ wurde unterm heutigen eingetragen : „Die Firma ift erloschen.“ St. Blafien, 18. Mai 1899. Gr. Amtsgericht. Schwörer.

Sehlawe. [15849]

Die unter Nr. 203 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma „G. Lieder“ is zufolge Ver- fügung vom 8. Mai 1899 am 9. Mai 1899 gelös<t worden.

Schlawe, den 9. Mai 1899.

Königliches Amt3geritht. Schmalkalden. [15694]

Handelsregister Nr. 193, Firma Hermann Brandes & in Berlin, Zweigniederlaffung in Schmalkalden :

Der Gesellschafter Max Guhrauer zu Berlin ift am 29. April 1899 aus der Gesellschaft ausgeschieden und an demselben Tage ist der Kaufmann Walter Behrens zu Berlin als Gesellshafter eingetreten. Auf Grund der Anmeldungen vom 29, April und 1. Mai 1899 eingetragen am 24. Mai 1899. Königliches Amtsgeriht Schmalkalden. Abth. I.

Schönau, Wiesenthal. [15710] Handelsregister.

Nr. 4594, A. In das Firmenregister wurde ein- getragen :

I. Zu O.-Z. 172: Firma Karl Thoma, Svezerei- waarenhandlung in Präg: Die Ficma ist erloschen.

I1. Unter O.-Z3. 273: Firma Adolf Thoma in Präg. Inhaber der Firma ist Adolf Thoma in Präg. Derselbe is verheirathet seit 13. Februar 1893 mit Marie, geb. Booz. Nah Art. 1 des Ebe- vertrages, d. d. Shöônau, den 9. Februar 1899, wäblten die Brauilaute als Norm der ehelichen Güterre<tsverhältnisse die allgemeine Gütergemein-

haft.

ITI. Unter O.-Z. 274: Firma Leo Naun, Kauf- mann in Uthzenfeld. Inhaber der Firma is Leo Nann, Kausmann in Ugenfeld. Derselbe if ver- beirathet mit Franziska, geb. Gutmann, seit 29. April 1897. In dem Ehevertrag, d. d. Schönau, 23. April 1897, ift die allgemeine Gütergemeinschaft bedungen.

IV. Unter O.-3. 275: Firma Karl Lais, Holz- handlung in Utzenfeld. Inhaber der Firma ist Karl Lais, Gastwirth in Ußz?nfeld, verheirathet feit 8. Oktober 1896 mit Pauiine, geb. Neymeyer von Thunsel. In dem Ehevertrag, d. d. Schönau, 7. Oktober 1896, if die Gütergemeinschaft auf den beiderseitigen Einwurf von je 50 #4 beshränkt.

V. Unter O.-Z. 276: Firma Clemens Nann, Spezereiwaarenge\{<äft in Geschwend. Jnhaber der Firma ift Clemens Nann, Kaufmann in Geschwend. Derselbe ift verheirathei mit Maria Friederike, geb. Bläß, von Geschwend seit 5. November 1865 mit Abschluß eines Ehevertrages, d. d. Schônau, 5. No- vember 1865, dur< welhen die Gemeinschaft auf den beiderseitigen Einwurf von je 25 Gulden be- {ränkt wurd-.

ŸVI. Zu O.-Z.. 175: Firma Frauz Josef Dicetsche, Josef Diets<he Sohn, BVürstenfabrik in Astersteg: Die Firma ist erloschen.

VII. Ünter O.-Z3. 277: Firma Alois Schmid, Sp-zerciwaarenhandlung in Häg. Inhaber der Firma ist Alois Schmid in Hâg, verheirathet mit Maria, aeb. Philipp, von Wölflesbrunn seit 30. Ja- nuar 1888 unter Errichtung eines Ebevertrages, d. d. Sdöônau, 21. Januar 1888, dur< welchen die allgemeine Gütergemeinschaft festgescht wurde.

VIIÍ. Unter O.-Z. 278: Firma Albin Motsch, |

Spzezerei- und Kurzwaarengeshäft in Atzenbac<h. Inhaber der Fi:ma ist Kaufmann Albin Motsch în Atzenbach, verbeirathet seit 15. Oktober 1891 mit Aurelie, geb. Ebner, von Fel unter Errichtung eines Ghbevertrages, d. d. Zell, 10. Oftober 1891, dur< wel<hen die Gütergemeinschaft auf den beider- seitigen Einwurf von je 50 M bes{ränkt wurde.

1X. Unter O.-Z. 279: Firma Philipp Haas, E und Nähmaschinenhandlung in Zell i. W.

nhaber der Firma if Johann Philipp Haas in Zell i. W. Derselbe ist verheirathet mit Matbilde, geb. Greve, von Hamburg ohne Errichtung eines Ehevertrages.

X. Unter O.-Z. 280: Firma Meinrad Sprich Nachfolger, Svezereiwaarengesbärt in Atzenbach. äFnhaberinnen der Firma sind: Rosina Spri und Franziekz Sprich, beide ledig in Atenba.

X1. UnterD.-Z.281: FirmaFranzRamsperger, gemischtes Waarengeshäft in Zell i. W. Inhaber der Firma ift der ledige Kaufmann Franz Karl Ramîiperaer in Zell i. W.

X11. Unter VO.-Z. 282: Firma M. Martia, Kolonialwaaren- und Delikateß handlung in Zell i. W. Inhaber der Firma is Markus Martin, Kaufmann in Zell i. W., verheirathet in zweiter Ehe mit Christine, geb. Burger, von Birkenfeld seit 4. April 1899 ohne Errichtung eines Ehevertrages.

XIII. Unter V.-Z. 283: Le Jakob Berger ig.- Spezereiwaarenges<häft in Aßeubah. Inbaber der Firma is Jakob Berger ig., Kaufmann in Ayenbach, verbeirath<t seit 10. Dezember 1883 mit Katharina geb. Asal, von Frei-Azenbah ohne Errichtung eines Ghevertrages.

X1V. Ünter O.-Z. 284: Firma Baptift Motsch, Spezereiwaarengeshäft in Mambach. Inhaber

der Firma ift Baptist Motsh in Mamba. Der- |

elbe ist verheirathzt seit Juni 1892 mit Gertrude, 2b. SBetel, von Mamba<h. Du:<h Ghevertrag, d. à. S<hdnau, 19. Mai 1892, wurde die allgemeine Gütergemeinschaft zwischen den Eh-leuten festgesetzt.

X V. Unter O.-Z 285: Firma Eduard Lais, Spezerei- und Eiienwaar?ngeschäft in Geschweud. Fnhaber der

Í

5

von Schönau i. W. ohne Errichtung eines Che-

vertrages.

B. In das Gesellschaftsregister wurde eingetragen :

I. Zu O.-Z. 49: Firma Reiuhard Baur Söhne in Zell. Der bisherige Theilhaber Josef Baur ist gestorben. Das Geschäft wird von dessen Wittwe und dem Theilhaber Gerbermeister Cornel Baur in unveränderter Weise fortgeführt.

II. Zu O.-Z. 46: Firma C. Marget «& Cie, Maschinenfabrik in Zell. Die Firma ift erloschen.

[TI. Zu O -3. 32: Firma Gebrüder Vogel in Zell. Der Gesellshafter Fabrikant Otto Vogel în Lörrach tritt mit dem 30. Juni 1899 aus der Firma aus.

Das Geschäft wird von den Theilhabern Rudolf Vogel und Dr. Alfred Menge in unveränderter Weise weitergeführt. :

Schöuagu i. W., den 8. Mai 1899,

Großh. Amtsgericht. Janzer.

Schweidnitz. [15695]

In unser Firmenregister ist unter Nr. 994 die

Firma Theo Kallmanu ¡zu Schweidnitz und als

deren Inhaber der Kaufmann Theophil Kallmann

in Schweidnitz am 25. Mai 1899 eingetragen worden. Schweiduitz, den 25. Mai 1899. Königl. Amtsgericht.

Schwerin, MeckKkIb. [15415 Nach vorschriftsmäßizer Uebertragung der no gültigen, die Firma „Carl Vildau““ betreffenden Eintragungen von Seite 260 Nr. 188 des vor- maligen magistratsgerihtlihen Handelsregisters auf Seite 684 Nr. 584 des beim Großherzoglichen Amtsgericht hierselbft geführten Handelsregisters ist zu derselben heute eingetragen worden: Nach dem erfolgten Tode des bisherigen Firmeninhabers Carl Axel Friedrih Lundbe> ift das Handelsgeschäft dur Erbgang auf den Kaufmann Axel Wilbelm Lundbe> zu Schwerin i. M. übergegangen und wird von

diesem unter der alten Firma fortgeführt. Schwerin (Me>klbg.), den 24 Mai 1899, E. Tiede, Amtsgerichte-Aktuar.

Schwerin, Mecklb. [15413] In das Handelsregister des Großberzoglihen Amtsgericht hierselbst is Seite 663 Nr. 583 heute eingetragen worden die Firma „Willy Chriftmas“ ¡u Schwerin in Mecklenburg, als deren Inhaber der Kaufmann Willy Christmas dafelbst. Schwerin (Mecklbg.), den 24. Mai 1839. E. Tiede, Amtsgerichts-Aktuar.

Schwerin, MecKkIb, [15414] In das Handelsregister des vormaligen Magistrats- gerichts hierselbst ift das Erlöschen der Seite 57 unter Nr. 163 eingetragenen Firma „H. Zimmer- maun‘ heute eingetragen worden. Schwerin (Me>klbg.), den 24. Mai 1899, E. Tiede, Amtsgerichts-Aktuar. Schwetz, Weichsel. Bekanntmachung. Zufolge Verfügung vom 23. d. M, ift die Firma Max Henuig in Schwetz und als deren Inhaber der Kaufmann Max Hennig daselbst in das Firmen- register unter Nr. 317 eingetragen. Schwetz, den 24, Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

[15696]

Schwetz, Weichsel. {15697} Bekanutmachung.

In unser Registec zur Eintragung der Aus- \{ließung oder Aufhebung der ehelichen Güter- gemeinschaft ist Folgendes eingetragen:

Der Bätermeister und Konditor Richard Heunig in Schwetz hat für seine Ebe mit Auguste geb. Schilling dur Vertrag vom 11. Juni 1896 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes derartig ausges{<lossen, daß alles, was die Braut in die Ebe einbringt und während derselben auf irgend eine Weise erwirbt, die Natur des vertragsmäßig vor- behaltenen Vermögens haben foll.

Schwetz, den 25. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Seesen. [10210]

Bei der Fol. 112 des hiesigen Handelsregisters eins getragenen Firma Braunschweigische Conserven- fabrik F. Züchner & Comp ift heute das Fol- gende vermerft :

Zufolge der Anmeldungen vom 24. und 26. April 1899 if die unter vorstehender Firma betriebene ofene Handelsgesellschast am 21. April 1899 in Liquidation aetreten.

Liquidatoren - sind die bisherigen beiden Gesell- schafter, Konservenfabrikant Friedri Züchner und der Kaufmann Hermann Schoof, beide zu Seesen.

Dieselben werden zeichnen:

Braunschweigische Conservenfabrik F. Züchner & Comp in Liqu. Seescu, den 26. April 1899. Herzogliches Amtsgericht. W. Haars.

Siegburg. [15416]

Fn unfer Gesellschaftsregister wurde heute bei Nr. 51 ; Sieg-Nheinische-Hütten Aktien - Gesellschaft zu Friedrich - Wilhelms - Hütte bei Troisdorf ein- getragen :

Die auêweise des Protokolles des Notars Justiz- Rath Goe>e zu Köln vom 9. Dezember 1898 seitens der ordentlichen Genera!vers:mmlung der Aktionäre i der genannten Gesellschaft gefaßten und am

17. Dez-mber 1893 ins Handeléregister eingetragenen Beschlüsse sind wie folgt zur Ausführung gebracht: ! Die bes<losscne Ertöhung des Grundkapitals von i 9 099 000 M auf 2600000 A hat zum Betrage von 600 000 4 dadurch stattgefunden, daß 600 Stü auf den Inhaber lautende Prioritäts - Aktien à 1090 Æ al pari zuzügli der vorausfibtli< den ; Betrag von 9090 Æ ni&t übersteigenden Emissions- f

irma ift Eduard Lais, Lardwirth und | kosten mit Einschluß des Reichestempels abgerundet

Kaufmann in Geshwend. Derselbe ist verheirathet mit | zu 101} %% zuzügli 49/9 Zinsen ab 1. Juli 1899 ; Maria Goa, geb. S#mid, feit 90. Mai 1889 unter ! gezcihnet und mit 620 645 4 und 98 4 baar ein- ; Rbschluß eines Ehevertrages, d. d. S&önau, 9. Mai | gezahlt find.

1889, dur< welchen für die ehelichen Güterredts- verhältnisse die allzemeine Gütergemein|<aft fest- geseht wurde.

X V1. Unter O.-Z. 286: Firma R, Kaufmehl,

|

Moanufaftur- und Kurzwaarenges<häft in Schönau *

i. W. Inhaber der Firma is Raimund Kautme?b], Kaufmann in Schönau i, W.,, verheirathet seit 20. Februar 1882 mit Marie, geb. Zimmermann,

Insoweit der Reingewinn zur Vertheilung einer ; Dividende verwendet wird, entfallen bieraus zunächst auf die Prioriräts - Aktien bis zu 69/9; fodann er- halten die Stamm-Aktien bis zu 60/9. Etwaige weitere Beträge werden gleichmäßig auf das Priori täts-Aktien-Kapital und Stamm-Aktien-Kapital ver- j tbeilt. Wenn in einem Jahre auf die igl

| Aktien nicht volle 6 9/9 entfallen, fo bleibt dies au

die Vertheilung der Dividende des nächsten Jahres zwishen Stamm-Aktien und Prioritäts-Aktien ohne Einfluß. Im Falle der Auflösung der Gesellschast haben die Prioritäts-Aktien vor den Stamm-Aktien ein Vorzugsreht in der Weise, daß auf jene zunächst der Nominalbetrag derselben zurü>zuzablen ift und erst dann die Zurü>zabhlung auf die Stamm-Aktien bis zur Höhe ihres Nominalbetrages erfolgt; ein nah leßterer Zurü>zahlung verbleibender Ueberschuß wird auf Stawmm- und Prioritäts-Aktien gleihmäßig pro rata des Nominalbetrages vertheilt. Siegburg, den 19. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Sprottau. Bekanntmachuug. [15698]

In unser Gesellschaftsregister is Heut bei der unter Nr. 65 eingetragenen Firma „Heimcheu““ Seifen: Versandhaus Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“ mit dem Sitze in Berliu und einer Zweigniederlaffung in Sprottau bei der- selben eingetragen worden:

In der Versammkung der Gesellshafter vom 90. Februar 1899 ist beshlofsen worden, das Stamm- fapital um 160 000 #4 zu erhöhen.

Dosfselbe beträgt nunmehr 180 000 4A

Demgemäß ift in der gedahten Versammlung $ 3 und ferner nab Maßgabe des in beglaubigter Ab- \crift bei der Blattiammlung Nr. 65 unseres Ge- sellshaftsregisters befindlihen Versammlungéproto- kolls $ 1 des Gesellshaftsvertrages geändert.

Sprottau, den 20. Mai 1599.

Königliches Amtsgericht.

Stralsund. Befanntmachung. [15702]

Fn unser Gesellschaftsregister if zufolge Ver- fügung vom 24. Mai 1899 an demselben Tage eingetrag?n :

unter Nr. 153 bei der Aktiengesells<aft „T'rans- portactiebolaget för levsande fis“ mit der Hauptniederlassung zu Villeberga in SONO und der Zweigniederlassung zu Stralsund in Kol. 4:

„Die Firma ist erloschen.“

Königliches Amtsgericht zu Stralsund.

Stralsund. Befanutmachung. [15701]

In unser Gesellschaftsregister i zufolge Ver- fügung vom 24. Mai 1899 an demselben Tage ein- getragen :

unter Nr. 164 bei der Aktiengesells<aft „The Singer Manusacturing Company, H2m- burg, A. G.“ mit der Hauptntederlassung ¿u Ine und der Zweigniederlaffung zu Stral- unD:

Fn der Generalversammlung der Aktionäre vom 9, Mat 1899 ift eine Abänderung verschiedener Be- stimmungen des Gesellschaftsvertrages beschloffen worden und nunmebr Folgendes bestimmt:

Die Firma der Gesellschaft lautet :

„Singer Co. Nähmaschinen Aft. Ges.“

Der Gegenstand des Unternebmens der Gesellschaft ist der Vertrieb von Singer Nähmaschinen, die Fa- brikation und dec Vertrieb von Nähmaschinen, Näß- maschinentheilen und Nähmafsch/nen-Utensilien.

Die Zeichnung der Firma wird, falls der Vorstand nur aus einer Person besteht, von dieser allein, falls der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, von je zwei Mitgliedern gemeinschaftlid, oder einem der- selben in Gemeinshaft mit einem Prokuristen, oder obne Rü>sicht auf die Zahl der Vorstandsmitglieder, dur< zwei Prokuristen gemeinschaftlich gesehen.

Für die Form der Bekanntmachungen des Vor- standes und des Aufsichtsratbs sind diejenigen Be- stimmungen maßgebend, die hinsihtli<h der Firmen- zei<nung gelten. i

Die Gesellschaft hat die an Ludwig Carl August Heldt ertheilte Prokura aufgehoben und Carl Martens zum Prokuristen mit der Befugniß bestellt, die Firma der Gesell: chaft in Gemeinschaft mit einem Vor- standzmitgliede oder mit einem andern Prokuristen zu zeichnen.

Königliches Amtsgeriht zu Stralsund.

Strassburg. [15700] Kaiser!. Laudgericht Straßburg.

Heute wurde eingetragen :

Jn Band VI des Gesellschaftsregisters zu Nr. 1 bei der Aktienge’ellshaft unter der Firma Straf- burger Maschinenfabrik (vormals G. Koib) in Straßburg :

In der außerordentlihen Generalversammlung der Aktionäre der GesAschaft vom 28. Däri 1899 ift die Erhöhung des Grundkapitals von 400 000 4 auf 800 000 A dur< Ausgabe von 400 neuen auf den Inhaber lautende Aktien von je 1000 #4 erböbt worden. Diese Ecböbung hat stattgefunden und beträgt das Grundkapital jeßt 800 000 A Auf jede der neuen Aktien sind 695 #4, somit im Ganzen 966 000 M einbezablt worden, welhze sih im Besiße des Vorstazdes befinden.

Zu Nr. 233 bei der Firma The Singer Manusacturins Company Hamburg A.-G. in Hamburg mit Zweigniederlassung in Lueg:

In der Generalversammlung der Aktionäre vom 2, Mai 1899 ift eine Abänderung verschiedener Be- stimmungen des Geselishaftsvertrags beschlossen worden und nunmehr unter andern Folgendes be- timmt:

Die Firma der Gesellschaft lautet: Singer Co. Nähmaschinen Act.-Ges.

Der Gegenftand des Unternehmens der Gesellschaft ist der Vertrich von Singer-Nähmaschinen, die Mete urd der Vertrieb von Nähmaschinen,

äbhmaschinentbeilen und Nähmaschinenutensilien.

Die Zeichnung der Firma wird, falls der Vorstand nur aus einer Person besteht, von diefer allein, falls der Vorstand aus mehreren "Mitgliedern besteht, von je zwei Mitgliedern gemeixschaftl:<, oder einem der- selben in Gemeins<aft mit eixem Prokuristen, oder ohne Rüdsicht auf die Zahl der Vorstand8mitglieder durch zwei Prokuristen aemeinschaf!lih geschehen.

Für die Form der Bekanntmachungen des Vor- standes und des Au-sichtôratbes sind diejenigen Be- stimmungen maßg:beznd, die binsihtli< der Firmen- zeichnung gelten.

Die Getell:chaft hat die an Ludwig Karl August Heldt ertheilte Prokura aufgeboben und Karl Martens zum Prokuristen mit der Befugniß beftellt, die Firma der Gesellschaft in Gemein'chaît mit einem Vorstandsmitgliede oder mit einem anderen Pros kuristen zu zeichnen.

Straßburg, den 24. Mai 1899.

Der Landgerichts-Sekretär: Herbig,

Vieselbach. [15699] Gemäß Beschlusses vom heutigen Tage is die ol. 52 unseres Handelsregisters eingetragene Firma

o Sorge in Vieselbah aelôs{<t worden. Vieselbach, den 25. Mai 1899. Großherzogl. S. Amts3gericht.

WeissensfeIs,. N In unserm Firmenregister ist Fei der unter Nr. 33 eingetragenen Firma Jduna Fahrradwerke A. Heydri<h zu Weißenfels am 24. Mai 1899 folgende Eintragang bewirkt: Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf die Frau Fabrikant Anna Schulze, geb. Nebeling, zu Weißenfels übergegangen, welche tasfelbe unter der Firma Jduna, Fahrrad- werke, A. Schulze fortsezt. Vergleiche Nr. 351

des Firmenregisters.

Gleichzeitig is in unserm Firmenregifter unter Nr. 351 die Firma Iduna Fahrradwerke A. Schulze mit dem Siye zu Weifienfels und als deren Inhaberin Frau Fabrikant Anna Schulze, geb. Nebeling, ¡u Weißenfels am 24. Mai 1899 ein- getragen worden.

Königliches Amtsgericht Weißenfels.

Wesel. Handelsregifter [15704] des Königlichen Amtsgerichts zu Wesel. In das Negister zur Eintrazung der Aus'chließung

oder Aufhecrung der Gütergemeinschaft if unter

Nr 14 Folgendes eingetragen :

Der Kaufmann Adolf Heinrich FranÆ zu Wesel bat für die Dauer seiner mit F1äulein Dorothee, Emilie, Auguste, Elsbeth Flecke aus Hannover einzugehenden Ehe dur< notariellen Akt vom 8. Mai 1899 jede Art von Gütergemeins>&aft ausges{lefsen. Eingetraaen zufolge Verfügung vom 20. Mai 1899 am 23. Mai 1899.

Wetzlar. s In unser Firmenreaister wurde beute unter Nr. De die Firma Simon Eichberg hierselb, Bahnhof- ftraße 1, und als deren alleiniger Inhaber der Kauf- mann Simon Eichberg ebenda eingetragen.

Wetlar, den 20 Mai 1899. Königliches Aints8gericht.

Wreschen. Bekantitma<huug. [15706]

In das Gesellschaftsregister des unterzeichneten Gerihts ift Folgendes eingetragen:

1) Laufende Nr. 22.

9) Firma der Gesellschaft: „Dampfbierbrauerei Fortuna“ Gesellschast mit beschränkter Haf- tung.

3) Siß ter Gesellschaft: Miloëlaw Kreis Wreschen.

4) Rechtsverhältnisse der Gesellschaft :

a. Der notarielle Gesellshaftsvertrag datiert vom 13. Mai 1899.

b. Zwe>k der Gesellsaft iff der Betrieb einer Damy7bierbrauerei, Mälzerei und was mit solhem Betriebe zusammenbängt.

c. Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt 270 000 M ,

d. Die derzeitigen Gesellshafter find:

1) der Brauereibesizer Wladislaus NRabski in Milozlaw mit einer auf das Stammkapital geleisteten Einlage von 264 000 M, Braumeisier Johan» Smidt in Miloslaw mit einer auf das Stammkapital geleisteten Einlage von 3£00 M,

3) Buchhalter Boleslaus von Lisie>i in Milos- law mit einer auf tas Stammkapital ge- leistetes Einlage von 3000 4

Die Einlage der Gesellschafter Johann Schmidt und Boleslaus von Lisie>di von je 3000 „6 im Gesammtbetrage von 6000 A if dur< Baar- einzahlung gemacht.

Diz Einlage des Gesellshafters Wladislaus Rabski in Hôhe von 264030 M4 iff dadurch ge- macht, daß derselbe die ibm gebörigen Grundftü>e;

1) Miloslaw Kartenbiatt 1 Parzelle 43 Band 58 Blait 84 des Grundbuchs in Größe von 72 ar 80 qm mit 2,28 Thlr. Reinertrag und 1 ha 30 qm mit 3,93 Thlr. Reins ertrag. zusammen 1 ha 73 ar 10 qm mit 621 Thlx. Reinertrag,

Niiloëlaw Kartenblatt 2 Parzelle 23, Wiese in Göße von 95 ar 60 qm mit 0,13 Thlr. Reinertrag,

3) Milosl!aw Kartenblatt 1 Parzelle 44 Band 63A. Blatt 274 des Grundbuches in Größe En 14 ar 30 qm mit 0,45 Thlr. Rein- ertrag

nebft allen daraufstehenden Gebäuden und Zubehör in demjenigen Zustande, in welhem sh das Jmumo- bile zur Zeit befindet, fowie die unter der Firma

_„Dampfdierbrauerei Fortuna in Miloslaw“

betriebene, dem Gesellshafter gehörige Dampfbier- brauerei und Mälzerei nebft allem Inventar und Vorräthen und aklen Passiven der Gesellschaft ¡um Eigenthum übertcägt.

Der Wertb dieser Einlage wird nah Abzug aller auf dem Immobile rubenden Hypothekenschulden und einer in Höhe von 100 000 4 nebst 44 %/ Zinsen für Herrn Rabseki no< einzutragenden Hypothek, die nah 200000 „4 rangieren foll, und aller sorftigen Pa!siven der Firma „Dampfbierbrauerei Fortuna“ auf 254 000 M fesigeseßt.

6. Das Upoternehmen wird auf eine gewisse Zeit nit beshränkt.

f. Zum Geschäftsführer für die Gesellsbaft ist be- tellt: der Gesellschafter Wladislaus Nabski in Miloslaw. ¿

g. Die Geschäftsantheile der Gesellschaft dürfen im Ganijen oder in einzelnen Thei-en übertragen werden.

h. Die Gesellschaft if befugt, untec Beobachtung der Vorschriften des $ 26 des Gesezes, betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung, vom 20. April 1892 die Einforderung weiterer Ein- ¡2blungen (Nachshüsse) ju beschießen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 16. Mai 1399 am 17. Mai 1899,

Wresczeu, den 17. Mai 1899,

Königliches Arntsgericht. 4.

Verantwortliher Redakteur : Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin,

Dru> der Norddeutshen Buhdru>terei und Verlags- Anftalt Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 32.

zum Deutschen Reihs-A

e 124.

Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten

A <

nzeiger und Königlih P

te-Veilage. : : reußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 29. Mai

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Le ie Genossenschaft3-, Feen” Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und u

d, exsheint a

in einem besonderen Bla

unter dem Tite

1899.

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. x. 1241

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Poft - Anstalten, für Berlin au< dur< die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-

zeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register.

Wusterhausen. [15423] In unser Firmenregister ist unter Nr. 95 mit dem Sitze zu Garz die Firma Hermaun Plefsow und als deren Jnhaber der Mühlenbesißer Hermann Plessow zu Garz und je mit dem Siße zu Wusterhausen a. D. unt-r Nr. 96 die Firma Emil Schulze und als deren Jryhaber der Kaufmann Emil Schulze zu Wusterhausen a. D,., unter Nr. 97 die lus A. Neumaun und als deren Inbaber der Zimmermeister Adolf Neumann zu Wusterhausen a. D., unter Nr. 99 die Firma E. Trieloff uad als deren Inhaber der Maurer- und Zimmermeister Ernst Trieloff zu Wusterhausen a. D ; und unter Nr. 98 mit dem Siye zu Bahnhof Neu- stadt a. D., die Firma Adolph Behread und als deren Inhaber der Prerdehändler Adolph Behrend zu Bahnhof Neustadt a. D. einvetragen. Wusterhausen a. D., den 19. Mai 1899. Königlies Amtêgericht. Wusterhausen. [15424] Die unter Nr. 51 unferes Firmenregisters ein- getragene Firma G. Harder ift erlosWen. Wusterhausen a. D., 23. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Zabrze. Bekanntmachung. [15707] In unserem Firmenregister 1st heute bei Nr. 160, die Firma: „F+ Leschuik“ zu Klein- Zabrze be- treffend, Folgendes eirgetragen worden : Die Firma ist erloschen. Zabrze, den 25. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Zabrze. Bekanntmachung. _ [15708] Fn unserem Firmenregister tjt heute bei Nr. 186,

die Firma „Alfons Meyer“/ zu Dorotheendorf

betreffend, Folgendes eingetragen worden :

Die Firma ift erloschen.

Zabrze, den 25. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Zeitz. [15709]

Fm Gesellschaftsregister is unter Nr. 202 bei der Zuckerfabrik Zeiß mit beschränkter Haftung zu Zeit heute eingetragen:

Die bisherigen Geschäfttfübrer :

a. Gutsbesißer Rudolph Roßner in Zeitz,

b. Fabrikdirektor Max Richter in Zeiß,

c. Prokurist Hugo Helsig in Grana, find wiedergewählt.

Zeitz, den 23. Mai 1899.

Königlich-s Amtsgericht. Zobten, BzZ. Breslau. [14581] Bekanntmachung.

Bei Nr. 4 uxseres Prokurenregisters ist eingetragen worden, daß die sür die Firma J. G. E, Hofmann zu Protschkenhain dem Geschäftéführer Hausding ertheilte Piokura erloîcen ist,

Zobten, 19. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Ahrweiler. Befauntmachung. [15850]

Im Genossenschaftéregister, woselb unter Nr. 34 einaetragen ift:

Beugener Spar- u. Darlehnskassenverein

e. G. m. u. H. zu Vengen wurde am heutigen Tage Folgendes etngetragen :

In der Generalversammlung vom 7, Mai 1899 wurden folgende Statutänderungen beschlossen:

1) Mitglieder können au< Personen werden, die ihren Wohnsitz in der Gemeinde Gimmigen haben.

2) Die von der Genossenschaft ausgehenden Be- kanntmachungen baben in dem zu Kempen er- \<zineaden Verbandsorgan „Rheinis&es Genofsen- \haftsblatt“ zu erfolgen.

Meiterhin wurde an Stelle des ausgeschicdenen Norstantsmitgliedes Anton Iosef Sonntag der A>erer Jofef Rie> zu Bengen gewählt.

Ahrweiler, den 24. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Anklam. | i [15712]

In unserem Genossenschaftsregister is bei der unter Nr. 8 eingetragen?n Pferdezuchtgenofsen- schaft Anklam, cingetrageuenu Genossenschaft mit beschränkter Hastpflicht, heute in Spalte 4 eingetragen worden: „An Srelle des Vorstands- mitgliedes, Gutsbesigers Karl Frenß zu Tramstow, ift der Gutépächter Karl Donath zu Owrstin zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Auklam, den 24. Mai 1899.

Königl. Amtsgericht. Besigheim. Bekanntmachungen [15713] über Eiuträge im Gcuosseuschaftsregister.

1) Gerichtsftelle, welche die Bekanntmachung er- läßt; Oberamtsbezirk, für welchen das Genofsens<afts- register geführt wird? K. Amtsgericht Besigheim.

2) Datum des Eintrags: 25. Mai 1899.

3) Wortlaut der Firma; Sih der Genoffenschaft ; Ort ihrer Zweigniederlaffungen: Darlehenskasseu- vercin Hessfigheim, eiugetrageue Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht, Hessigheim.

4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: Statut ist vom 19. Mai 1899. i : Der Verein hat den Zwe>, seinen Mitgliedern die zu ibrem Geshäfts- und Wirthschaftsbetrieb nöthigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu bes<haffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßigliegende Gelder anzulezen.

Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma des\elben und gezeichnet dur< den Vor- steher bezw. dea Vorsitzenden des Aufsichtsraths im “e 2a des Oberamtsbezicks (Ne>kar- und Eni-

ote).

Mitglieder des Vorfiants find: 1) Schultheiß Kreeb, 2) Gottlob Can, 3) Joh Holbein. 4) Friedrich Burk, Schreiner, 5) Wilh. Näâgele, Casp. Enkel, sämmtliche von Hessigheim. Ï

Rechtéverbin dliche Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur<h den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstand s. Die Zeihnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. M

Bei Aalehen von 100 4 u-d darunter genügt die Unterzeihnung dur< zwei vom Vorstand dazu be- stimmte Vorstandsmitglieder. ELS

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerihts Jedermann gestattet,

Z. U.: Amtsrichter Wagner.

Borken, BZ. Cassel. Bekanntmachung.

Bei dem Nassenersurther Kir<spiel Dar- lehnsfafseu-Verein ist heute in das Genofsen- \chaftsreaister eingetragen :

An Stelle des au8aeshiedenen Daniel Busch ift Julius König von Nafsenerfurth als Vorstandsmit glied gewählt. |

Borken in Hessen, den 19. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

¿ [15428]

Bromberg. Bekanntmachung. (15714)

Bei der Handwerkergenossenschaft Schulitz, eingetragene Genoffenschast mit beschränkter Haftpflicht zu Schulitz ist heute in das Genefsen- ichaftsregister eingetragen worden, daß die Genossen- schaft dur die Beschlüsse der Generalversammlungen vom 6. und vom 15. Mai 1899 aufgelöst ift und zu Liquidatoren der Bürgermeister Heinrich Teller und Gustav Brüning, beide in Schulit, bestellt find.

Bromberg, den 24. Mai 1899.

j Königliches Amtsgericht.

Delitzsech. [15429)

Nach dem Statute vom 24. Februar 1899 wurde eine Gencssens<haft „Dampfmolkerei Glesien, Hasftpflicht““ mit dem Siye fn Ennewit gebildet und in das Genossenschaftsregister unter Nr. 33 ein- getragen. Gegenstand des Unternehmens ist die Milch verwerthung auf gemeinsame Re<nung und Gefahr. Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Zwei Genossenschaft zeihnen und Erklärungen abgeben. Die von der Genosseuschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Ge-

die von dem Aufsichtsrath ausgehenden unter Be- nennung desselben, von dem Borsigenden unterzeidnet, vnd siad in die landwirthschaftliche Wochenschrift der

Gesammtsumme beträgt vierhundert Mak füc jeden Geschäftsantheil, die höchste zulässige Zahl- der Gz- \chäftsantheile fünfzig. Die Mitzlieder des Vor- standes sind: a. Friedri<h Albert Franke; b. Julius

Ennewiz. Die Cinsicht in die Liste der Genossen ist während der Dicnststunden Jedem gestattet.

Delitzsch, den 15. Mai 1899.

Körigliches Amtsgeriht.

Frankenberg, Hess.-NasS. [15430]

In unser Genossenschaftsregister if bei Nr. 4 „Spar- und Darlehnskafse eingetragene Ge- nosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Fraukenau“’ heute eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 5. d. Mts. ift die Zahl der Vorstandsmitglieder auf fünf statt auf drei Personen fcstgeseßt worden. Die hinzu- getretenen neuen Vorstandsmitglieder sind Apotheker Otto Eberhardt, Förster Max Bring in Frankenau. Eingetragen auf Grund der Verfügung vom 20. am

290 Mai 1899. Caffel), den

Fraukenberg (Neg. - Bez, 20. Mai 1899. Königliches Amtszerict. Abth. T1. Frankenthal, Pfalz. Bekanntmachung. Betreff: Landwirthschaftlicher Konsumvereiu, eingetr. Gen. m, unbeschr. Haftpflicht in Epp- eiu. B In der Generalversammlung vom 8, Mai 1899 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Borstandsmit- gliedes Joh, Weisbrod der Aerer Ioh. Jotter 111. in Eppstein in den Vorstand gewähit. Frankenthal, den 26. Mai 1899. K. Landgerichts\chreiberei : T eut \ <, K. Ober-Sekr.

[15721]

:

eingetragene Genossenschaft mit beschränkter

Borstandsmitglieder können re<1éverbindli< für die

nossenschaft, gezzidbnet von zwei Vorstandsmitgliedern,

Provinz Sachsen in Halle a. S. auf¿unehmen. Die

Ferdinand Thieme; c. Friedri Oswald Bageriß zu

[15716] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute die dur) Ms 26. März Statut vom 7 Mai unter der Firma: „Landwirtschaftliche Bezuas- und Absatzgeuossenschaft eiugetrageuc Ge- uossenschast mit beschränkter Haftpflicht mit dem Siße in Rebbelroth eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ift: /

1) gemeinschaftliher Einkauf von Verbrauchsftoffen und Gegenständen des landwirthschaftli&en Betriebs,

9) gemeinfchafilier Verkauf landwirthshaftlidzer Erz-ugnisse.

Die Bekznntmachurgen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeichaung zweter Vorstandsmitglieder dur< die „landwirthschaftliche Genossenschaftszeitung“ in Bonn.

Die Mitglieder des Vorstandes find: a, Carl

c. Gustav Nolting, Nebbelroth.

find. Zwei Voirstand8mitglieder können re<ht8verbind- lich für die Genossenschaft zeihnen und Erfläcungen abgeben.

Die Haftsumme beträgt für jeden Genossen 200 M Die Einsicht der Liste der Genossen i in den Dienst- stunden des Gerichis Jedem gestattet.

Gummersbach, den 19. Mai 1899.

Königl. Amtsgericht. Ik. Gummersbach. Befanntmahuug.

Fn unser Genossenschaftsregister ist beute die dur Sfatut vom 29. April 1899 errichtete Genr senschaft unter der Firma „Oberbergische Obstver-

dem Siß in Dieringhausen eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die gen etnsaftlihe Verwerthung von Obst und anderen Bodenerzeugnissen. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeichaung zweier Vorstandsmitglieder dur die Gummersbacher Zeitung

find 1) Heinrich Schnellenbah zu Wallefeld, 2) Wiuter- Steinsträßer zu Osberghausen.

der Weise, daß dec Firma die Unterschriften der Zeichnenden bei,efügt find. Zwei Vo: fiandömitgiteder

und Erklärungen abgeben. Die Hastsumme beträgt

Dienststunden des Gerichts Jedem geîtattet. Gummersbach, den 19. Mai 1899. Königl. Amtsgericht. 11.

Hilchenbach.

In unserm Genossenschaftsregister ist folgende Cin- tragung bewirkt worden :

Kol. 1, Laufende Nr. 5.

Kol. 2. Firma der Genossenschaft: bacher Spar-

Hilheu-

Haftpflicht. Kol. 3. Helberhausen,

Statut vom 30. April 1899 Seite 3 d. A.

Sie bezwe>t Erleichterung der Geldanlage und Fördecung des Sparsinns, fowie Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Wirthschafts- betrieb.

Die von der Genosseuschaft au3gebenden Bekannk- machungen sind vom Bereindvorst: her oder dessen Stellvertcet-r und von einem Beisißer zu unter- ¿eichnen und dur die „Westfälische Genossenschafts- zeitung“ zu Müoaster i. W. zu veröffentlichen.

Den Vorstand bilden:

Buchhändler Ludwig Wiegand zu Hilchenbach, Bereinsvorsteher,

Gastwirth Eduard Ocbsenfeld zu Helberhausen, Stellvertreter des Vorstehers,

Landwirth Wilh. Weiß zu Hof Schreiberg,

Leimsieder Emil Krämer zu Hof Stôea,

Landwirth Louis Saßmannshausen zu Lüßel.

Der Vorstand giebt seine Willenserkiärungen kund und zeihnet für die Genossenshaït in_ der Weise, daß der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvectreter und mindesten3 ein weiteres Mitglicd des Borjtandes zu ter Firma der Genossenschaft ihre Naumiendö- unterschrift hinzufügen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 19, Mat 1899 am 20. Mai 1899.

Dienststunden des Gerichts Jedem gestaltet.

Hilchenbach, 20. Mai 1899.

Köntgltiches Amtsgericht, Homberg, Oberhessen. Bekanntmachung.

Dur Beschluß dec Generalversammlung der Spar- und Dar!eheuskasse Niederc-Gemüiündeu eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränfktex Haftpflicht zz Nieder-Gemünden voin 15. März 1899 if an Stelle des aus dem Vorstand aus- scheidenden Karl Stühler zu Hainbah der Julius Musch aus Hainbach als Vorstandsmitglied neu ges wählt worden. Eintrag in das Genofssenscha|tsregister ist erfolgt.

Homberg, den 25. Mai 1899,

Gr. Amtogericht.

[15715] |

zu Gummersba<h und den Dbecbergischen Anzeiger z zu Engelékirhen. Die Mitglieder des Vorst indes j

\chuldirektor Maier zu Vollmerhausea, 3) Wilbelm i

können re<tsverbindlih für die Genoffenschaft zeichnen |

20 Æ; die höchste zulässige Zahl der Geschäftsantheile } 5, Die Eirsicht der Liste der Genossea ijt in den z

und Darlehnökassea- Verein, } eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter ;

Kel. 4. Die Genossenschaft gründet ih auf das } , y R MURSERE E, e 9 1E BEE t elngetragen: Die dur Statut vom 27. April 1839

| errichtete Genossensaft mit der Fitma: „Wiflicher

Die Einsicht der Liste der Genossen ijt ta den

[15717]

j |

»

;

|

s 1E T E U E A M

|

î 5

}

| j ; i

¡ 4 / ï j

i

Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in i

¡

7 î j i

'

z

î / i 4 ; j f , /

j ; | j

j

M

j | !

L E i i zu ti vermerkt worden, d wertungs - Geuosseunschaft, eingetragene Ge- ? zu Wurbeyen vermertl wo!

nofseuschaft mit veschräukter Haftpflicht“ mit }

¡ Absahy

Das Central - Handels - Register für das Deutsche e erscheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis beträgt L 64 50 A für das Vierteljahr. Fnsertionspreis für den Raum einer Druckzeile #0 4.

Abyeigers, V mm E E Ta,

Das | Gummersbach. Befannturachung.

inzelne Nummern kosten 20 Ä.

I E E f T F ever. 4 Sis [15434]

In das Genossenschaftsregist-r ift auf Seite 25 unte: Nr. 8 zur Firma Bauter Cousum Vereiu,

® 1899 errichtete Genossenschaft | eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter

Haftpflicht zu Baut, heute eingetragen : 45. In der ordenilich-n Generalversammlung vom 5. April 1899 ist an Stelle des Herrn Zander Herr Louts B-hnke zum Vorstandsmitglied (Kassierer) gewählt rvorden. i A Amtsgericht Jever, 111, 1899, Mai 15. Weber.

Kempten, Schwaben. [15852]

Genossenschaitsregistereintrag, betreffend den Dar- leheuskasseuvereiu Vayersoien e. G. m. 11. H. In der Generalversammlung vom 23. April 1899 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vereins» vorstehers Mathias Zenz der bisherige Beisißer

Krigler, Rebbelroth, b. Wilh. Krumrae, Rebbelroth, | Kaspar Weingand und an Stelle des ebenfalls auê- _ JLeDDe Der Vorstand } geschied nen Stellvertreters des zeihnet fär die Genossenschaft in der Weise, daß der | Thomas Erhard der Dekonom Jojef Schmid in Firma die Untershrifien der Zeichnenden beigefügt } Gs4wend, außecdem der D-konom Auton Staltmaier

BYereinsvorstehers

in Bay:r}oiex als Beisitzer gewählt. Kempten, den 23. Mai 1899 Kgl. Landgericht, Kammer f. Handelsfachen. Maul, K. Landgertchts-NRath.

Kleve. [15718] Warbeyener Spar- uud Darlehuskafsen- verein,

Jn user Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 28 eingetragenen Warbeyener Spar- und Dariehnskassenverein , eingetragene Genossenschaft mit! unbeschränkter Haftpflicht, ß an Stelle des Hermann Siebers der Landwirth

aut scheidenden der wir MWarbey:n zum Vorstandsmitglied

Fohann Piß zu bestellt worden ift. Kleve, den 25. Mai 1899, Königliches Amtsgeridt. 2.

Königsberg, Pr. [14727] Genosseuschaftêregister.

In unserm Genossea\chaftsregistec ist bei Nr. 41 bezüzlih des Quediau'er Darlehnskassen- Vereins, Eingetragene Genosseuschaft mit unbesc<hräukter Haftpflicht am 15. Mat 1899 eingetragen, daß an Stelle des ausges iedenen Vor- standsmitgli-des Otto - Stantau, der Gutsbesißer Goehbrke - Stantau - dur Beschluß der General- Versammlung vom 3. November 1398 in den Vors stand gewählt worden ist.

Königsberg i, Pr., den 15. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 12.

Köpenick. 2 j L [14726] In das Genossenschaftsregister ist bezügli der Gnossenschaft „Creditverein zu Coepenic>k, ein-

[15433] | getragene Geuossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht“ heute Folgendes eingetragen worden: Das Nort indämitalted Otto Fuchs ist autgeschieden Das Vorstandsmitglied Otto Fuchs ist au2ge]<ieden

und Herr F. Siehardt in den Vorstand gewählt. Köpeni>, den 19, Mai 1899 :

Königliches Amtsgericht. Abiheilung 4.

Kreseld. i e atte QLOCANS Bei Nr. 44 des Genossenschafi8registers wurde

Bezugs- und Absatzgenossenschaft, einge- tragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ mit dem Sthe in Willich.

Gegenstand des Unternehmens ist: Der Bezug von lantwirthshaftli{en Bedarfsartikeln und der landroirthschaftlihßer Erzeugnisse der Mit- glieder auf gemeins<a\iuze N und

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen unter deren Firma mit der Unterzeichnung zweier Vorstandsmitglieder, unter denen ih der Ge- noss:nschaftévorsteher oder dessen Stellvertreter be- fiuden muß, dur das in Kempen erscheinende „Rhetnische Genossenschaftsblatt“. Die Haftsumme beträgt für jeden Geschäfts theil 500 M4; die bödste zulässize Zahl der Geschäftsantheile jedes Mitgliedes 10.

Die Mitglieder des Vorstandes sind :

1) Adam Langels in Willich, Genossenschafts- vorsteher, Heinrich Terhardt in Willich, des Genossenschaftsvorstehers, MWilhelin Winnekes in Willich, c cob Diepyes in Willich,

5) Peter Binger in Willich.

Hér Vorstand zcihnet |üc die Genossenschaft in der Wise, daß 2 Mit„zlieder, unter denen ich der Genossenschastevorsteher oder dessen Stellvertreter N muß, der Firma ihre Namensunt-rschrift zeifügen.

Des Gai fé) deSnntectit dem 1. Juli und endigt mit dem 30. Junk.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden ves Gerichts Jedem gestattet.

Eingetragen sub Nr. 44 des Genossenschafts» registers.

Krefeld, den 19. Mai 1899.

Königl. Amtsgericht.

Stellvertreter

Memmingen. [15442]

In der Generalversammlung des Darleheus®- kassenvereins Edelstetteu e. G, m. u, H, vom 8. Mat 1898 wurte ia Abänderung des $ 32 des Statuts beschlossen, daß die Bekanntmachungen des

L R I F = E T “A

S E E S E E E F E