1899 / 124 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vereins künftig in der „Verbandskundgabe“, Mea des bayer. Landesverbandes landwirthschaftlicher Darlekt enskassenvereine, erfolgen. In der General- versammlung vom 30. April 1899 wurden an Stelle der cuêid eidenden Vorstandsmitglieder Andreas Kuen und Johann Knöpfle der Oekonom Georg Gerft- lauer in Edelstetien und der Oekonom Johann Donderer Haus Nr. 94+ daselbst und das Vorftands- mitalied Anton Berchtold als Stellvertreter des Vorstehers gewählt.

Memmingen, den 23. Mai 1899.

Kgl. Landgericht. Kammer für Handelsfsachen.

» 8. Bürger.

Memmingen. [15722]

Jn das Genossenschaftsregister wurde eingetragen, daß in der General erfammluna des Darleheus- Fassenvereins Honsolgen, e. G. m. u. H.,, vom %. April 1899 als Vorsteher der Gutsbesißer Xaver Lang in Hausen an Stelle des ausgeschiedenen Vor» ftebers Valentin Eschenlohr gewählt wurde.

Memmingen, 24. Mai 1899.

Kgl. Landgericht, Kammer für Handelssachen.

(L..S) BVürder.

Mählhausen, Kr. Pr. Holland. [15436] Bekanntmachung.

Bei dem Deutschendorfer Darlehuskafsen- vereine cingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Deutscheudorf ift heute in das Genossenschaftsregister eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Besißers Gottlieb Hinz aus Deutschendorf if| der Hofbesißer Johann Am- king daselbst als stellvertretender Borsißender gewählt worden.

Müßhlhauseu, Oftpr., Kr. Pr. Holland, den 19. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Mülhausen. Genoffenschaftsregister [15443] des Kaiserl. Landgerichts Mülhausen. Unter Nr. 24 Band 111 ift heute die Eintragung erfolgt, daß an Stelle von Albert Roth der zu Dürlinsdorf wohnende Alexander Meifter als Vor- standsmitglied und Stellvertreter des Vereins- vorstehers des Dürlinsädorf-Licbsdorf-Moeruach- Moos’er Darlehnscafsenvereins Einu- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Dürlinsdorf gewählt worden ist. Mülhausen, den 24. Mai 1899. Der Landger:<ts Ober-Sekretär: Stahl.

Neheim. Bekanntmachung. [15720]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei dem unter Nr. 2 eing:tragenen Voßwinkeler Spar- und Darlehnskafsenverein, eingetragene Ge- _ nofsenschaft mit unbes<räukter Haftpflicht zu Vofßwinkel vermerkt worden, daß an Stelle des verstorbenen Lehrers Goßmann zu Voßwinkcl der Gastwirth Anton Dame daselbst zum Vorstandêmit- glied bestellt worden ift.

Neheim, den 20. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Neisse. Bekanntmachung. [15890]

In unser Genossen!chaftsreaifter i bei der unter Nr. 9 eingetragenen Genofsens{aît Wirth- \schaftêgenofseuschast des Schlesischen Bauer-

vercius zu Neifse, eivgetragene Genossenschaft |

mit beschräufter Haftpflicht eingetragen worden :

An Stelle des aus dem Vorftande ausgeschiedenen Rittmeifters Hübner in Wa>kenau und des Guts- befißers Müller in Winsdorf sind der Ritterauts- besißer Na>ken in Grädiß und der Bauergutsbesitzer IJüttner zu Oppertdorf zu Vorftandêmitgliedern ge- wäblt roorden.

Neisse, den 24. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Feuburg, >0nau. Bekanntmachung.

15723]

j íIm Darxlehenskassenvereine Bächingen a. Br. | t ; h hing | Genoffenschaftsregister eingetragen.

e. G. m. u. H. in Vächingen a. Br. wurde für Jacob Grandel als Vereinsvorsteher der bis-

j

„Die Genossenschaft if dur die Beshlüsse der GaieralverCumlünges vom 10. Mai 1899 und 90. Mai 1899 aufgelöst.

Zu Liquidatoren sind bestellt: Schultheiß Christian A zu Otter-Ihlienworth, Landshöpf Heinrich

ohr zu Neuenkirchen und Hofbesißer Hermann Heinrih Meyer zu Neuenkirchen. *

Otterndorf, den 25. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. T.

Philippsburg, Baden. [15567] Genosseuschaftsregistereintrag.

Zu O.-Z. 8 des Genossenschaftsregisters, Ober- hauseuner Spar- u. Darlehenskassenverein e. G. m. u. H. ift einzutragen:

Die Genossenschaft fübrt fortan die Firma : Länd- licher Kreditverein Oberhausen, eingetragene Genossenschaft mit unbes<ränkter Haftpflicht und hat ihren Siy in Oberhausen.

Der Gegenstand. des Unternehmens if der Betrieb eines Spar- und Darlehensgesäfts. j

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lichen Bekanntmachungen erfolgen urter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von 2 Vorstandsmit- gliedern, und sind in das landwirtbshaftli<he Wochen- blatt aufzunehmen. Willenterklärungen des Vor- standes geschehen re<tékräftig dur< Namensunter- chrift des Vorstehers oder seines Stellvertreters und eines weiteren Vorstandsmitgliedes unter der Firma det bilippób den 17. Mai 1899

ippéburg, den 17. Mai j Großh. Artsgericht. Eppelsheimer.

Prökals. Befanntmachung. [15438]

Durh Beschluß der Generalversammlung des Aglouer Darlehnskassenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vom 28. Avril 1899 is an Stelle des früheren Vereinsvorstehers, Besißers Christoph Molinnus aus Paaschfken, der Besitzer Ferdinand Harner aus Aglonen als Vereinsvorsteher gewählt worden. Dieses ist im Genossenschaftsregister zufolge Verfügung von heute vermerkt worden.

Prökuls, den 9. Mai 1899.

Königl. Amtsgericht.

Reppen. [15439]

In unserm Genossenschaftsregifter ist heut bet der Kreditbauk zu Reppen, cingetragene Geuofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, Folgendes eingetragen worden :

An Stelle des infolge Todes ausgeschiedenen Di- rektors Gottlieb Krebs und des durh freiwilligen Rücktritt ausgeshiedenen stellvertretenden Direktors Adolf Kobbelt sind der Kaufmann Wilkelm Krebs zu Reppen als Direktor und der Maurermeister Franz Meißner in Reppen als stellvertretender Di- reftor in den Vorstand gewählt.

Neppeu, den 20. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Saargemünd. [15444] Mombrounuer Spar- und Darlehnskafsen- verein, eingetragene Genoffenschaft mit un- bes<zränkter Haftpflicht, Nr. 86 Gen.-Reg. An Stelle der ausgeschiedenen Aloys Neu und Thomas Stebe wurden neu in den Vorstand gewählt : 1) Michel Philipp, Fabrikbeamter, 2) Michel Ulrich, Gravierer, beide în Mombronn. Saargemünd, 24. Mai 1899. Der Landgerichts-Sekretär: Bernhard.

Schkeuditz. [15728]

Nach dem Statut vom 9. Mai 1899 ift eine Ge- nofsenhaft unter der Firma „Consum-Verein Nögliß und Umgegend, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Röglitz gebildet und heute in unfer r Gegenstand des Unternehmens is Beschaffung guter Lebensbedürfnisse

herige Stellvertreter des Vereinsvorstebers Friedrich } aller Art und deren Verkauf an die Mitglieder. Die Gâäßler und an dessen Stelle der Söldner Jacob | Bekanntmachungen des Vereins ergehen unter dessen

Nufser in Bächingen a. Br. neu in den Vorstand gewählt. Neuburg a. D., 23. Mai 1899.

Der K. Landgerichts-Präsident: Hellmannsberger.

Oeynhausen. [15725]

In unserem Genossenschaftsregister ift bei lfd. Nr. 2 betreffend die Gencssenshaft Oeynhauser Consumverein, eingetragene Senofsenschaft E beschränkter Haftpflicht Folgendes ver- mertît:

„In der Generalversammlung vom 14. Mai 1889 ist an Stelle des statutenmäßig aus'cheidenden Vor- standsmitgliedes Tischlermeister Ernst Althoff zu Nehme der Werkmeister Heinri Wilms8meyer zu

| |

t

l j î

î j i

|

|

Eidinghausen Nr. 181 als Vorstandsmitglied aewählt. |

Eingetragen zufolge Verfügung vom 20. Mai am 23. Mai 1899. Oeynhausen, 23. Mai 1899. Königliches Amtzgeriht. Oppenheim. [15437] Großhl. Amt®gericht Oppenheim.

| heute eingetragen :

Ì f

î 2 ¡ ï

Firma, sind von ¿wei Vorstandsmitgliedern zu unter- zeicnen und werden im Halleshen Centralanzeiger und Schkeudißger Wochenblatt veröffentliht. Der Vorstand zeichnet für den Verein in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma des Vereins ihre Namens unterschrift binzufügen. Zwei Vorstandsmitglieder können re<tsverbindli< für den Verein zeitnen und Erklärungen abgeben. Die Mitglieder des Vor- stands sind: Bernbard Ströfer, Albert Bröômme und Gustav Maßdorf, alle in Nögliz. Vie Haftsumme betrögt 25 #4 Die Einsicht der Liste der Genoÿsen i A den Dienststunden des Gerichts Jedem ge- tattet, Schkeuditz, den 24. Mai 1899. Königliches Amttgericht.

Schönan, Wiesenthal. [15711] Handelsregister. Nr. 4594. In das Genossenschaftsregister wurde

Zu O.-:Z. 1: Spar- und Vorschußverein Zell i. W., e. G. m. u. H. in Zell i. W.: Pur die Generalversammlung vom 19, März 1899

Zum Genossen{chaftéregister wurde am 25. Mai | wurde die Auflösung der Genossenschaft bes{loffen.

1899 bei dem landwirthschaftlihen Consum- verein, eingetragene Genofsenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht eingetragen:

Zu Liquidatoren wurden bestellt : Die seitherigen Mitglieder des Vorstandes Josef Bâährle und C. Rüwmwele, sowie Julius Herrmann

An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen | und W. Fr. Kiefer, beide in Zell i. W.

Martin Biedert I1T. wurde Jacob Spindler 19. in Dalbeim in den Vorstand gewählt. Oppenheim, den 25. Mai 1899.

e S nert s ihor.

A B U Dp Osterode, Harz. Becfannimahung. [15535]

E. Gen. Fol. 14. In das biesige Genossenschafts- register ist zum Consum-Verein Echte eingetragen, daß der Köthner Friedri Halves an Stelle des ausscheidenden Wilhelm Halves in den Vorftand neu gewählt ift.

Osterode a. Harz, den 18. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. L.

Otterndorf. [15726]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute auf ;

dem Folium der Fohlen - Aufzucht - Genofseu- schaft, eingetrageue Genoffeuschaft mit be- DEEEEAE Haftpflicht, zu Jhlienworth einge- ragen :

Ueber die Form der Willenserklärung der Liquida- toren ift eine besondere Bestimmung nicht getroffen. Schönau i. W., den 8. Mai 1899, Gr. Bad. Amtsgericht. S. S J a=D; e r. É

Schwerin, Mecklb. [15440}

In das Genossenschaftsregister des Großherioglichen Amtsgerichts bierselbst ist Seite 83 zu Nr. 12, Firma „„Meteln’er Darlehuskassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“, beute eingetragen worden: An Stelle des ver- storbenen Erbpächters C. Wittenburg zu Grevenhagen ist der Ertpächter Otto Fa>klam zu Grevenhagen als Vereinsvorsteher in den Vorstand dur< die Eeneralversammlung vom 10, Mai 1899 gewählt worden,

Schwerin (Me>lbg.), ten 24. Mai 1899,

G. Tiede, Amtetgerihts-Aktuar.

Seesenm. ; [15727] Bei der Fol. 21 des Genossenschaftsregiflers ein- getragenen Firma Consumverein Selbfthülfe zu Windhausen ciungetrageue Genossenschaft mit ARVEYKRKERE Haftpflicht ist heute vermerkt : Nubrik: „Rechtsverhältnisse der Genossenschaft“ Laut Protokolls der Generalversammlung vom 20, Februar 1898 is die Umwandlung der Genofsen- schaft von unbeschränkter in beschränkte Haftform beschlossen, und if die vorgeshriebene 3malige Be- kanntmachung des U:nwandlungsbeshlusses erfolgt. Das neue Statut datiert vom 20. Februar 1899. Die Haftsumme ist auf 15 M festgeseßt. Der Ge- \chäftsantheil beträgt ebenfalls 15 #4 und kann jedes Mitglied nur einen Ge‘häftsantheil erwerben. Rubrik: „Firma der Sen OINGHMEN

eßt:

Consumverein Selbsthülfe zu Windhausen, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht.

Seesen, den 28. April 1899, Herzogliches Amtsgericht. W. Haars.

olgendes

Strehlen. Befanutmachung. [15729]

Fn unser Genossenscaftscegister is beute unter Nr. 13, bei der Firma „Spar- und Darlehnus- fasse, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Ruppersdorf‘“‘, ein- getragen worden, daß an Stelle des Julius Dunkel Gustav Drott aus Rupperédorf als Vorstandsmitglied (Rendant) gewählt worden ift.

Strehleu, den 24. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Treptow, Rega. Befanntmachung. [15730] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter

Nr. 17 die dur< Statut vom e E 1899 er- rihtete Genossenschaft unter der Firma „Molkerei Genossenschaft Treptow au der Nega, ein- getrageue Genossenschaft mit bes<räukter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Treptow an der Rega eingetragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ift die Milchverwerthung auf gemeinschaft- lihe Rehnung und Gefahr. Die öffentlichen Be- kanntmachungen der Genofsenscaft erfolgen unter deren Firma, gezeihnet ron 2 Vorstandsmitgliedern, in dem Greifenberger Kreisblatt und in dem Treptower Generalanzeiaer. Vorstandsmitalieder sind: W. Fuhrmann - Klaetkow, Gustav Zerler- Neuhof, David Laabs-Voigtshagen, Albert Dumke- R9be und Bernhard Steffen-Arnsberg. Die Willens- erklärung und Zeichnung für die Genoffenschaft muß dur 2 Vorstandsmitgliedern erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben foll. Die Zeichnung geschichi in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Hastsumme jedes Genossen beträgt 250 #4 für jeden erworbenen Ge- shäftcantheil. Die böchste Zahl der Geschäfts- antheile, auf welhe ein Genosse sih betbeiligen kann, beträgt zwanzig. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Treptow a. R., den 24. Mai 1899. Königliches Amtêgericht.

Wartenburg, OStpr. [15731] Bekanntmachung.

Bei dem Spar- und Darlehnskasscu-Verein, eingetragene Geuofsenschaft mit unbeschränkter Hastpflicht, zu Gr. Lemkeuadorf ist heute in das Genoffenschaftsregister eingetragen:

An Stelle des ausgeschiedenen Köllmers August Golz aus Kolla>en is der Wirth Franz Heinrich aus Gr.-Leinkendorf zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Wartenburg, Oftpr., den 16. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Weiden. Bekanntmachung. [15724]

Windischeschenbaher Darlehenskafsenver- ein, eingetragene Geuofsenshaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, mit dem Siye in Windisch- eschenbach. |

1 Stelle des bisherigen® Vorstandsmitgliedes

Christof Weiß von Windischeshenbah wurde der Metzger Iosef Persh von da gewählt.

Weiden, den H, Mai 1899,

Kgl. Landgericht.

Der Kgl. Landgerichts-Präsident: (L. S.) Straßer.

Wormditt. Befauztmachung. [15732]

In unserem Genofsenschaftsregifter ift beut bei der unter Nr. 5 eingetragenen, zu Open domizilierten Genoffenshaft in Firma Opener Spar- und Darlehuskafsen - Verein eingetragene Ge- nofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vermerkt worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Borstandsmitzliedes Besißers August Fisahn zu Open der Besißer Joseph Knoblau< ebenda zum Vorstandsmitglied neu gewählt worden ift.

Wormditt, den 20. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Görlitz. Iu unser Musterregifter is eingetragen : Nr. 192. Firma Vereinigte Papierwaaren- briken S. Kotoschin zu Görlitz, ei A Zet, entÄlten® 27 StückSewer Mä) ZeitMurfèn zu Dekorätion8zwc>en und Dru>ausftattungen, Muster für Flächenerzeugnifse, Schußfrist drei Jabre, ange- meldet am 29. April 1899, Vormittags 16} Uhr. Görliß, den 30. April 1899, Königliches Amtsgericht.

[15904]

Reichenbach, VogtL [15905] In das Musterregist:r ift eingetragen worden: 173. A. Roßner in Netzschkau, ein vershlossenes

Pa>et mit 17 Musterabschnitten baumwollenen

Tapifserieïstcffen, Nun. 1528, 1529, 1530, 1531, 1532,

1533, 1534, 1535, 1536, 1537, 1538, 1539, 1540,

1541, 1542, 1543, 1544, Flächenerzeugnisse, Schuß-

frist drei Jahre, angemeldet am 28, April 1899,

Vormittags 11 Uhr.

174. A. Nofmer in Netzschkau, ein vershlossenes -

mit ‘einem Musterabschnitte vom Tapifserie- of, Nr. 1452, Flächenerzeugniß, Schußfrist dret Iabre angemeldet s 17. Mai 1899, Nachmittags

T. K Neichenbach, am 25. Mai 1899. Königlich SUORBe Amtsgericht. eyler.

Konkurse.

[15577] O e

Das Kgl. Amtsgeriht Bayreuth hat beute, Nach- mittags 4 Uhr, über das Vermögen des Hut- machermeisters Martin Kastl in Bayreuth das Konkursverfahren eröffnet. Als Konkursverwalter ist der Kgl. Gerichtsvollzieher Vetter in Bayreuth ernannt. Offener Arrest und Anmeldefrist bis 17. Juni 1899 eins{liefli<. Termin zur Besluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters und über Bestellung eines Gläubigeraus\husses sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am Samötag, den 1. Juli 1899, Nachmittags 3 Uhr, im Sitzungssaale.

Bayreuth, den 25. Mai 1899.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. 8.) Deuffel, Kgl. Sekretär.

[15754] Bekanntmachung.

Neber das Vermögen des Schueidermeislers Ewald Limper in Berleburg is am heutigen Tage, Nachmittags 34 Ubr, der Konkurs eröffnet. Der Lehrer a. D. G. Werthan in Berleburg ift ¿um Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. Iult 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Termin ¿zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen» stände ist auf den 19. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr, Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 11, Juli 1899, Vor mittagê 1A Uhr, anberaumt. Offener Arreft mit Anzeigefrist bis zum 19, Juni 1899,

Berieburg, den 25. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

[15573]

Neber das Vermögen des Kaufmanns James Lewin, Berlin, Kottbuser Damm 5, Geschäftslokale (Manufaktur- u. Posamentierwaaren - Ge- schäfte): Kotibuserstr. 8 und Swinemünderstr. 50, ist beute, Nachmittags 123 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte T zu Berlin das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Goedel, Berlin, Sebastianstr. 76. Erste Gläubigerversammlung am 19. Juni 1899, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevfliht bis 31. Juli 1899. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31. Jul 1899. Prüfungstermin am 29, September 1899, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32.

Berliu, den 26. Mai 1899.

Weinmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[15747} Konkursverfahren. -

Ueber den vakanten Nachlaß des Händlers Georg Becker zu Riuzeuberg wird, da Uebershultung und Zahlungsunfähigkeit nachgewiesen ist, heute, am 24. Mai 1899, Nachmittags 4 Uhr, das- Konkursver- fabren eröffnet. Der Holzhändler Albert Schadt zu Birkenfeld wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 24. Juni 1899 bet dem unterzeihnetcn Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- biaerauss<ufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf Donnerstag, den 15. Juni 1899, Vor- mitiags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Douncrôtag, den 29. Juni 1899, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs8mafse gehörige he in Besitz haben oder zur Konkursmafse etwas schuldig sind, roird aufgegeben, nichts an den GemeinsGuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflich- tung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung ia Aufspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis ¡um 15. Juni 1899 Anzeige ju machen.

Birkeufeld, den 24. Mai 1899.

Großherzogliches Amtsgericht. (gez.) Wolff. / Beglaubigt : (L. S) Brenner, Gerichtsshr.-Geh. [15759] Oeffentliche Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Schmiedemeisters Wilhelm Carl Heinri<h Maltßzahu hier, Bauernftraße 4, ift der Konkurs eröffner. Verwalter : Rechtsanwalt Dr. Spitia hierselbft. Offener Arr mit Anzeigefrift bis zum 30. Juni 1899 einschließli. Nnmeldefrist bis zum 30. Juni 1899 einschließli. Erfte Gläubigerversammlung 28. Juni 1899, Vormittags [L Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin 21. Juli 1899, Vormittags 11 Uhr, im Gericktshause hierselbst, 1. Obergeshoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Ofterthorsftraße).

Bremen, den 26. Mai 1899.

Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- u. Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: S tede.

"B Kassenide Berg ott grie

rich Hubert Einhart, Schwalbenstraße 12 hier- selbst wohnhaft, if der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt G. Feldmann hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Juni 1899 ein- \{ließli<. Anmeldefrist bis zum 30. Juni 1899 ein- \{ließli<. Erste Gläubigerversammlung 23. Juni 1899, Vorwittags A1 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin 21, uli 1899, Vormittag# 11 Uhr, im Gerichtshause hierselbst, I. Obex- geshoß, Zimmer Nr. 69 (Eingang Osterthorsstraße)- Bremeu, den 26, Mai 1899, Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

: SOOLO b.

[15580]

Ueber e

Konkur reu.

das Vermögen des Sattlermeisters RNekowski in Bromberg, f pa A Nr. 149, ift heute, Nahmittags 122 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bürger- meister a. D. Hermann Kosse in Bromberg,

fffmannstraße Nr. 6. Offener Arrest mit Anzeige-

#st bis zum 12. Juni 1899 einschließli und mit Anmeldefrist bis zum 15. Juli 1899 etrshließli<h. Erste Gläubigerversammlung den 17, Juni 1899,

Vormittags 9 Uhr, und Prüfungstermin den

29, Juli 1899, Voriuittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 9 des Landgerichtsgebäudes hierselbst. Bromberg, den 24. Mai 1899. Königliches Aer, Bekannt gemat: Der Gerichtsschreiber Met tele Amtzgerichts, oth. s.

[15619] Konkursverfahren.

Veber den Nalaß des am 21. März 1899 ver- storbenen Hausmaunes Karl Ferdinand Blank in Chemnitz wird heute, am 25. Mai 1899, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Böhmer bier. An- meldefrift bis zum 22. Juni 1899, Wahl- und

rüfungstermin am 6. Juli 1899, Vormittags

12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht Che: Abth. B, Bekannt nes durch den Gerichtsschreiber : ktuar Reger.

[15620] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Putzgeschäftsinhaberin Jda Emma Wechler. in Chemuitz wird heute, am 25. Mai 1899, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann

ranz Müller hier. Anmeldefrist bis zum 22. Junt

899. Wahl- und Prüfungstermin am 6. Juli 1899, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht Chemnitz. Abth. B.

Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Aktuar Reger.

[15591] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Melkers Johann Maurer in Colmar wird heute, am 23. Vai 1899, Vormittags 107 Uhr, tas Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Meid in Colmar wird zum Konkursverwalter ernannt Anmeldefrist bis zum 20. Juni 1899. Erfte Gläubigerversammlung am 14. Juni 1899, Vormittags 10} Uhr. Prüfungstermin den 28, Juni 1899, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frift bis 10. Juni 1899.

Kaiserl. Mgr, Colmar i. E. (gez.) Bergstraeßer.

Veröffentlicht : Der K. Sekretär: Hamberger, Kanzlei-Rath.

[15593]

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft „(Frauke «& Fritsche“ hier (Hovpfgartenstraße 19), vertreten dur< die Steinmezen Ado.f Moriß Franke und Wenzel Fritshe von hier, ist heute, am 26. Mai 1899, Vormittags #11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Anmeldefrist bis zum 19. Juni 1899. Wabltermin am 830. Juni 1899, Vormittags 29 Uhr, Prüfungstermin am 30. Juni 18299, Vormittags 39 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigepflicht bis zum 19. Juni 1899, Nes Amtögeri<t Dresden. Abttreilung l b.

Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber : Hahner, Serkretär. [15615]

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Karl Fricdrih Weymar ¿zu Eisenach ist heute, am 926. Mai 1899, Nachmittags 13 Uhr, Ver Konkurs eröffnet worden. Verwalter ist vorläufig Rentner Hermann Wehmcyer zu Eisenah. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 10. Juli 1899. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und eventuell Gläubigeravéshusses den 19. Juni 1899, Vormittags 210 Uhr, Prüfunrzstermin den 24. Juli 1899, Vormittags 16 Uhr.

Eisenach, den 26. Pai 1899.

Großherzoglih Sächs. Amtsgericht. 111

[15582]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Her- manu Landecker zu Exin ift am 26. Mai 1899, Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ijr der Kreistaxator Friß Rohne zu Exin. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1899, Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 1 Juli 1899. Erfte Gläubigerversammluyg am 10, Juni 1899, Vormittags L107 Uhr. Prüfungätermin am 28. Juli 1899, Vormittags 107 Uhr.

Exin, den 26. Mai 1899.

Janke,

Gerichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts, [15610]} Bekauutmachung.

Das K. B. Amtsgericht Freising hat am 25, Mai 1899, Vormittags 10 Uhr, über das Vermögen der Bürstenfabrikautenseheleute Theodor und Kathi Eitele von Freising bei vorliegender Zah- lung8un}ähigkeit auf deren Antrag den Konku1s er- öffnet. Konkursverwalter: K. Gerichtsvollzieher Siegert hier Offener Arrest is erlassen, Anzeige- pfliht auf Grund detselben bis zum 15. Juni 1899, Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 30, Juni 1899 festgeseßt. Erste Gläubigerversamm- lung ist auf Samsêtag, den 17, Juni l. Js.,

ormîttags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin auf Samstag, deu S. Juli l. Js., Vor- mittags 9 Uhr, beim Kgl. Amtsgericht Freising, Zimmer Nr. 5, bestimmt.

Freifing, den 25. Mai 1899,

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Freising. Ficht, Kgl. Sekretär.

[15596] Koukursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Lederhäudlers Alfred Michaelis, alleinigen Inhabers der Firma Alfred Michaelis & Co., ¡u Hamburg, b/d. Mühren 56, wird heute, Vormittags 10 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter H. Hartung, große Theater- ftraße 24. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15, Juni d, J. einschließli<h. Anmeldefrist bis zum

1. Juli d. I. einschließli. Glubigerversamm- R d, T in d. N E 103 ‘Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin d. 20. Juli d. J--

Vorm. 10} Uhr. Amtsgerit Hamburg, den 25. Mai 1899. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[15595] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Herreuschneiders Johaun Hermaun Friß Hildebrandt, in (niht eingetragener) Firma C. F. Hildebrandt zu Paouea: Wexfstraße 9, wird heute, Mittags 12 Ubr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter P. Woldemar Möller, Neuerwall 72. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. Juni d. I. ein- ließli. Anmeldefrift bis zum 1. Juli d. J. einschließli. Erste Gläubigerversammlung d. 20, Juni d. J., Vorm. 11} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d 20. Juli d. J., Vorm. 107 Uhr.

Amtsaeribi Hamburg, den 25. Mai 1899

Zur Beglaubigung: Holfte, Gercichts\{reiber.

[15607] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kolonialwaaren- händlers und Gastwirthen Arthur Engels in Rossitteu ist am 25. Mai 1899, Vorm. 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter is der Strandvogt Krause in Rossit!ten. Anmeldefrist für die Koakurs- forderunaen bis zum 30. Juni 1899. Grste Gläubiger- versammlung den 22, Juni 1899, Vorm. 10:7 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 18. Prüfongötermin den 20, Juli 1899, Vorm. 10 Uhr, im Zimmer Nr. 18. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Juni 1899.

Königsberg, den 25. Mai 1899.

Königl. Amtsgericht. Abtheilung 7 a.

[15606] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Handelsgesellschaft Königsberger Dampf - Kaffce - Nösterei H. Schueidereit, Inhaber Hermann Grooß hier, ist am 2». Mat 1899, Vorm. 12 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Verwalter ist der Kaufmann Gustav Arndt bier, Mittel - Tragheim 7. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 10. Juli 1899. Erste Gläubigerversammlung den 22. Juni 1899, Vorm. 11 Uhr, vor dem uvyterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 18. Prüfungstermin den 20. Juli 1899, Vorm. 11 Uhr, im Zimmer Nr. 18. Mer Arrest mit Arzeigefrist bis zum 30. Juni 1899.

Königsberg, den 25. Mai 1899,

Königl. Amtsgericht. Abth. 7a.

115579] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Maurer- und Zimmer- meisters Johann von Lakiuski zu Koften wird heute, am 24. Mai 1899, Nachmittags 6,15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da derselbe den Antrag af Eröffnung des Konkursverfahrens geftellt hat und scine Zahlungsunfähigkeit glaubhaft nahgewiesen hat. Der Kanzlei-Sekretär Wagenkneht zu Kosten wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 21. Juni 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wirb zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowte über die Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 14, Juni 1899, Vor- mittagê 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 4, Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, neues Gericht, Zimmer Nr. 10, Termin anberaumt. Nllen Personen, wel<e eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- maße etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeins<uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche A aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 21. Juni 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Kosten.

[15751] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Korbmachers und Korbwaarenhäudlers Carl Het zu Krefeld, Sternstraße Vir. 60, ift heute, am 25. Mai 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Prinzen zu Krefeld ist zum Konkurs- verwalter ernannt. “Anmelvefrist bis zum 1. Juli 1899. Erfte Gläubigerversammlung am 21. Juni 1899, Vormittags L0 Uhr, Zimmer 20. Prüfungê- termin am 12, Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 20. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 21 Juni 1899.

Königl. Amtsgericht zu Krefeld. Abth. 3.

[15752] Koukursverfahren.

Veber das Vermögen des Landmanues und Fuhrmannes Carften Heinrich Christigusen in Achtrup is am 24. Vai 1899, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurêverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Garbe in Le> Offener Arrest mit Anzeigefrist an den Verwalter bis zum 15. Zuni 1899, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen im Amtsgericht bis zum 1. Juli 1899. Erste Gläubigerversammlung am 19, Juni L899, Vormittags 10 Ubr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 10, Juli 1899, Vormittags 16 Uhr, im unterzeiwnet2n Amtsgericht.

Königliches Amtsgericht zu Leck. Veröffentliht: Wulff, Gerichtsschreiber.

[15589] Neber das Vermögen der Bertha Auna Martha Thie in Leipzig-Reudnitz, Lutherstr. 5 Il, In- haberin des unter dem Namen«îMarthasTsbiec in L.-Reuduitz, Aeußere Tauchaerstr. 14, betriebenen Puyz- und Modewaarengeschäfts, ist heute, am 95, Mai 1899, Nachmittags $6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Werwalter: Herr Kauf- marin Paul Gottshal> hier, Grimmaischestr. 20. Wahltermin am 15. Juni L899, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrijt bis zum 29. Juni 1899. Prüfungstermin am 12. Juli 1899, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Acreft mit Anzeige- pflicht bis zum 26. Juni 1899, Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. Il A 1, den 25. Mai 1399, Bekannt gemacht dur<h den Gerichtsschreiber : Sekr. Bed.

[15617] y

Ueber das Vermögen des Fabrikbefizers Gustav. Münchemeier in Schuarsleben is am 28. Mai 1899, Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren er- ffnet und der offene Arrest erlassen. Konkurs- verwalter: Kaufmann Robert Pesche>k hier. An- eige und Anmeldefrist bis 3. Juli 1899. Erste Gläubigerversammlung 20. Juni 1899, Vor- mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 21, Juli 1899, Vormittags 10 Uhr.

Magdeburg, den 26. Mai 1899.

Königliches Amtsgeriht A. Abth. 8.

[15614] ; Ueber das Vermögen der HStelbefitzerin Marie Louise verw. Fuchs, geb. Golle, in Meerane wird heute, am 26. Mai 1899, Nachmittags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Ortsörichter Emil Schulze hier. Anmeldefrift bis zum 29. Juni 1899, Wahltermin am 13, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 8. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis

zum 13. Juni 1899.

Königliches Amtsgerißt Meerane. Bekannt gemacht durh den Gerichtsschreiber : -Freyboth- * -

E

v

[15586] Koukursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Schlomm Hermaun Janklowigtz, in Firma Hermann Jauk- lowitz, in Memel is beute, am 2%. Mai 1899, Nachmittags 4F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Hugo Scharffenorth in Memel. Anmeldefrist bis zum 30. Juni 1899, Erfte Gläubigerversammlung den 16, Juui 1899, Vormittags 9{ Uhr. Prüfungstermin den 11. Juli 1899, Vormittags 9 Uhr, vor dem hiesigen Königl. Amtsgericht, Zimmer Nr. 14, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Juni 1899.

Memel, den 25. Mai 1899.

Harder, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 3.

[15609] Den,

Das Kgl. Bayer. Antsgeriht Münchberg Hat am 25. Mai 1899, Na@mittags Uhr, beschlossen: Es wird über das Vermögen des Johaun Karl genannt Hans Stöckert, O der Appretur- ausftalt und Färberei Haus Ne. 355 in Münch- berg, der Konkurs eröffnet und zum provisorischen Konkursverwalter der K. Gerichtsvollzieher Nicol in Münchberg ernannt. Anmeldefrist endet am 24. Juni 1899, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis längstens 19, Juni 1899. Erste Gläubtgerversammlung am 21. Juni 1899, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 14. Allgemeiner Prüfungêtermin am 4. Juli 1899, Vormittags L Uhr, ebendaselbft.

Münchberg, den 25, Mat 1899.

Gerichts\<reiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. S.) Stephan, K. Ober-Sekretär.

[15597]

Das Kal. Amtsgeriht München I, Abtheilung A. für Zivilsachen, hat über das Vermögen des Kauf- manns Leopolb Zinuer, Alleininhabers der Firma Leopold Zinner, Handelsgeschäft mit land- wirthschaftlichen Maschinen, Nähmaschinen und Velocipeden dahier, Geschäftslokal: Baader- straße 65/0, Wohnung: Baaderstraße 67/1, heute, Nachmittags 3# Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Fr. Goldshmit IL. hier, Bayerstr. 29/11. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Nichtung und ® Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 16. Juni 1899 eins<ließli< bestimmt. Wahltermin zur Be- {lußfaffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses, dann über die in $8 120, 122 u. 125 der K.-O. be- zeichneten Dele in Verbindung mit dem all- gemeinen rüfunastermin auf Freitag, den 23. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, im Gesch.-Zimmer Nr. $7, Justizpalast, bestimmt.

Müncheu, den 24. Mai 1899.

Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Gutschueider.

[14094] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Pferdehändlers Ludwig Koch zu Oberhausen wird heute, am 19. Vai 1899, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtéanwalt Winterberg zu Ober- hausen. Anmeldefrist bis 17. Juni 1899, Erfte Gläubigerversammlung am 16, Juni 1899, Vormittags LUL Uhr. Prüfungstermin vor dem unterzeihneten Gerichte Zimmer Nr. 15 im Huf- mann’|<hen Hause am 30. Juni 1899, Vor- mittags L Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 19, Juni 1899.

Oberhausen, den 19. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

[15757] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fabrikanten Ernst Heiuri<h Weyer und dessen Ehefrau Eugel, geb. Jasper, zu Wisfingen is am 26, Vai 1899, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Ne<htsanwalt Großkopff zu O-na- brü>. Anmeldefrist bis zum 24. Juni 1899. Erst. Gläubigerversammlung 24. Juni 1899, Vor- mittags LLl Uhr. Allgemeiner Prüfungétermin S. Juli 1899, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Junt 1899,

Osnabrück, 26. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. L.

[15604] «e Konkle«räveafahren. <4 4D

Ueber den Nachlaß des am 27, April 1899 in Lindenau, Kreis Grottkau, verstorbenen Pfarrers Augustin Weidler is heute, den 25, Mai 1899, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Verwalter : Justiz-Rath Schüler in Ottmachau, Anmeldefrist bis 22. Juni 1899. Erste Gläubiger- versammlung am 14. Juni 1899, Vormittags 117 Uhr. Prüfungstermin am 6. Juli 1899, Vormittags {UU1} Uhr, vor dem Amtsgericht Ott- machau, Zimmer 5. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis 9. Junt 1899,

Ottmachau, den 25. Mai 1899.

Form, Sekretär, Gerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts.

| [15601]

Konkurseröffnung.

Üeber das Vermögen des Kaufmanns Otto Böttcher zu Pr. Stargard is am 25. Mai 1899, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten, das Konklursver- fahren eröffnet worden. Konkursverwalter : gauk mann H. Claafsen in Pr. Stargard. Offener Arre mit Anzeigepfliht bis zum 24. Juni 1899, Erste Gläubigerversammlung am 16, Juni 1899, Mittags 1S Uhr. Anmeldefrist bis zum 30. Juni 1899 einshließli<. Allgemeiner Prüfungstermin den 2M uli 1899, Mittags 12S. Uhr, Zimmer

E °

Pr. Stargard, den 25. Mai 1899,

Her menau, Gerichts-Assistent, als Gerihts\chreiber des Königlihen Amtsgerichts. [15583] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Frit Simath in Jurgaitschen ift heute, am 23, Mai 1899, Vormittags 11 Uhr 15 M., das Konkursverfahren erôffnet. Der Kaufmann B. Quednau in Ragnit ift zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 19. Juli 1899 bei dem Gerichte anzu- melden. Es ift zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen R \ A He die A Rela f L L ausschusses und ein n über die i der Ÿ$ E e E Gegenstände auf ten 16, Juni 1899, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf dea 11. August 1899, Vormittags Al Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 7, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zun 19. Juli 1899.

Plis<<, Gerihhtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Ragnit. Abth. 3.

{15753] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tuchhänd!ers Ferdi- nand Moritz Lofiag in Mylau wird heute, am 25, Mai 1829, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkuréè verwalter: Herr Recht6- anwalt Ullrich hier. Anmeldefrist bis zum 22. Juni 1899. Wahltermin am 17, Juni 1899, Vor- mittags 211 Uhr. Prüfungstermin am L, Juli 1899, Vormittags ¿11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Juni 1899,

Königliches Amtsgericht Reichenbach i. V. Bekannt gemacht dur< den Gerichtsschreiber: Sekretär Nagler.

[15760] Konkursverfaÿren.

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Otto Klinckmannu zu Nosto> wird heute, am 26. Mai 1899, Nachmittags 1} Uhr, das Konkursoer- fahren eröffnet, Der Direktor H:inrih T-utmann zu Nosto>k wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 22. Juni 1899 bei dem Gerichte anzumelden, Es wird zur Beschluß- faffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl cines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{hufses und eintretenden us über die in $ 120 der Konkursordnung ezeiineten Gegenstände auf Sonnabend, den 24. Juui 1899, Vormittags 1A Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Sonnabeud, den S. Juli 1899, Vor- mittags 10¿ Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte im Amtsgerichtsgebäude zu Rosto>, Zimmer Nr. 1, Termin anberaumt. Allen Perionen! welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uidig sind, wird auf- gegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von deu Besiße der Sache und von den Po eringen, jür welhe sie aus der Sache abge- onderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 22. Juni 1899 Anzeige ju machen.

Rostock, den 26 Mai 1899.

Großherzogl. Mecklenb.-Schwerinsches Amtsgericht.

Veröffentlicht: Prüter, Ger.-Akt.

[15750] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Siyreinermeifters Ernst Stöcker zu Solingen ist dur< Beschluß des Königlichen Amtsgerichts, 4, Solingen vom 95. Mai 1899, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Zum Verwalter ist der Rechts- anwalt Günther zu Solingen ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 15, Juni 1899, Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungse termin S2. Juni 1899, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude zu Solingen, Wupperstraße 60, Zimmer Nr. 26,

Solingen, den 25. Mai 1899.

Krings, Gerichtsschreiber des Königl. Aintsgerichts, 4.

(15015) Koukursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Rauchwaarenfärberei- befizers Gustav Theodor Richard Frese in Taucha wird heute, am 23. Mai 1899, Nachmittags $6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Kaufmann Richard Geuthner in Taucha. Anmeldefrist bis zum 28, Juni 1899. Wahltermin am 21. Juui 1899, Vormittags 49 Uhr. Prüfungstermin am A2, Juli 1899, Vormittags {9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 12. Juni 18399.

Königl. Amtsg-riht Taucha.

Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber :

Akt. Werner. [15911] K, Württ, Amtsgericht Urach.

Ueber das Vermögen des Jakob Schill, Shuh- machers in Sirchingen, isst am 25. Mai 1899, Vormittags 11 Ubr, dzs Konkursverfahren eröffnet, Geriht@@otæ-BeutelspaWSer -in Krach zum Konkurs- verwalter ernannt, die Anmeldefrist bis 22. Juni, der Wahl- und Prüfungetermin auf 30, Juni 1899, Vorm. 9 Uhr, bestimmt und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 22. Junt 1899 erlassen worden-

Den 26. April 1899.

Gerichtsschreiber Marquardt.

[15575]

Ueber das Vermögen des Tabacksfabrikanten Wilhelm Scheips in Essen wird heute, am 2%. Mai 1899, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest erlassen, Der Kauf- mann Fr. Vathaucr zu Essen wird zum Konkurs- verwalter ernannt, Anmeldefrist bis zum 24, Juni