1899 / 125 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Negintents-Fommandeure der österreichischen Regimenter Seiner | Roget verleiten wollten, nah dem Elysée qu marschieren. Führung des Kapitäns Tilley, welhe zum Zwe> einer Kunst und Wisseuschaft. jener geistigen Kraft, auf die wir ftolz sind. Wenn daher jemand, Fest 2 des 47. Bandes des „Journals für Landwirth--

Majestät, Oberst Edler von Appell und Oberstleutnant Frei- | Der Vorsizende verhörte zunächst Déóroulède. Dieser be- | Kabelreparatur in Escalante auf der Negros-Jnsel gelandet dessen Zuverlässigkeit allgemein anerkannt ist, es unternimmt, unsern | \<aft*, welhes im Auftrage der Königlichen Lundw.-Gesfellschaft zu

herr von Leonardi, die Ehre des Empfanges. kämpfte in seinen Aussagen die Parlamentarier und die Juden | war, von den Eingeborenen in verrätherischer Weise angegriffen Große Berliner Kunstausstellung 1899. Bli> wieder auf das Ganze zu richten, so kann man ein solhes Vor- | Hannover unter Betheiligung der S Safiihen Institute,

Später fand bei Jhren Kaiserlichen “und König- | und erklärte, sein Vorgehen sei reiflich überlegt gewesen. Déroulède | worden; Kapitän Tilley werde vermißt. Nah einem Bericht IL. Saal 5 bis 8. Haben L In T bi Sis R i. L INe es Dettmal Laboratorien und Versuchöanftztten peuistber De! E B RIE . . , , ÿ L e , E S 4 - - 1

lihen Majestäten ein Diner statt, an welchem, außer den | suchte im weiteren Verlaufe seiner Ausführungen zu beweisen, des „New York Herald“ is eine Anzahl malayischer Seeleute, L. K. Die mens Be A Ses O, gn Velen P bon Fleißes aufgerichtet man denke nur an das Fire | Thierarznei-Instituts, Dr. W. Fleischmann, Direktor des C

obengenannten, Seine Kaiserliche und Königliche Hoheit der | daß die Panama-Angelegenheit, der Fall Dreyfus und der Par- | die mit dem Kapitän Tilley gelandet waren, von den Aufständischen Jahre niht von den ü ems Thierleben“, die „Allgemeine Länder- | Instituts, Dr. F. Lehmann Direktor der landw. Versuchsftation, und

6 y L N s , 2 jz sations - Lexikon, „B e Erzherzog Franz Ferdinand Ves Oesterreich-Ete, Seine Könige | me ut Fry L R ra La N gefangen. gengnanen und, geknet war, T u E E B Oel (ugeftettt h Wle fint kunde“, Ak au<h sein neuestes Werk, die „Weltgeschichte“, | Dr. C. von Scelhorft, Direktor des landw. Versuchsfeldes in Göttingen, tische

lihe Hoheit der Herzog und Jhre Kaiserlihe und Königliche | die Wahl Loubet's und trat für eine plebiscitäre Republif ein. „New York Herald“ wird aus Manila gemeldet, der / : berautgegeben von Dr. Hans F. Helmolt, muß als ein hervor: | von dem Direktor des agrikultur-<hemifchen Laboratoriums daselbst, ) R. Wagner) ohnehin son einen exo n S{mu> erhalten Y Professor Dr. B. Tollens redigiert wird (Verlag von Paul Parey,

oheit die Herzogin Albre<t von Württemberg, Seine König- | Er habe nicht beabsichtigt, die Soldaten ihrer Pflicht abspenstig zu | General Otis habe erflärt, der Feldzug auf den Philippinen Bi T j ! | ragendes buhhändleris<es Unternehmen angesehen werden. —- Seitdem liche Scheit der Herzog Nicolaus von Württemberg, | machen, sondern den General Roget mit sih fortreißen wollen. | werde au< während der Regenzeit mit äußerster S etie fork D ee E abo, O LALe 1a llindisden wir Deutsche eine Kriegsflotte haben und Übersecische Gebiete besitzen, | Berlin; Abonnementspreis des Jahrgangs 10 #), erschien mit ntrieb zur Beobactung der gesammten rde | folgendem Inhalt: „Düngungsversuche mit Kartoffeln“ von Dr. B

Seine Königliche Hoheit der Prinz Johann Georg von Sachsen, | Nach der Rede Déroulède's wurde die Sißung unterbrochen. | geführt werden. T dern dur seine eigenartige Farbengebung auf. Die haben wir einen neuen ; Jhre Hoheiten dec Herzog und die Herzogin Ernst Günther Nach Wiederaufnahme der Verhandlung gab Habert zu, daß Afrik —y ac Ms d ie E A flüssig und weich, und empfangen ; dazu fommt, daß ¡wei Ereignisse dieses Jahrzehnts, der Sjollema-Groningen; Mittheilungen aus dem bakteriologishen Labo- zu Schleswig-Holstein, der Staatssckretär, Staats-Minister } er die Revolution habe herbeiführen wollen, bestritt aber, die i 4 für den Mangel an Kraft entschädigt die liebenöwürdige Shmiegfam- japanis - chinesische Krieg 1894 und der amerikanis - panise ratorium des landwirthschaftlichen Instituts der Universität Göttingen: von Bülow, der österreichisch - ungarishe Botschafter von Soldaten zum Ungehorsam aufgereizt zu haben, da er den General Nach eiter Meldung des „Reuter'shen Bureaus“ aus keit in der Wiedergabe des Einzelnen. Im Gegensay dazu zeigt | Krieg 1898, unsere Aufmerksamkeit für Den, und Amerika noch ain drei in gesäuerten Ben Gu yein neu aufgefundene Milch- Szögyény-Marih, der Prinz zu Windish-Gräß und der | Roget ebenfalls mit sih habe fortreißen wollen. Der General Kapstadt hat si< der Gouverneur der Kapkolonie Sir Nicolas Raurich- Hanteloua A leer grauen eehpricht E i E Lineriagenken. Mun des Lee LupiG s n D IOA Be Er ettori N I aileitaagin Feldmarschall-Leutnant Graf von Nostiz theilnahmen. Roget, welcher als Zeuge vernommen wurde, erklärte, er habeden Alfred Milner gestern Morgen zu der Konferenz mit dem anf ee LEXBRE "nicht e dge des Malers | stehen zu bleiben, sondern ihre Entstehung bis zu den Quellen zurü>- |} aus dem agrikultur-<emishen Laboratorium der Universität Göttingen :

Heute Vormittag von 9 Uhr ab fand vor Seiner Majestät Eindru> gehabt, daß Déroulède auf irgend einen General Prâsidenten Krüger nah Bloemfontein begeben. : ti ¡uverfolgen. Der Geschichte Amerikas sowie Ost-Asiens wird daher, | „Methode und Apparat zur Verashung pflanzliher und thierischer dem Kaiser und König auf dem Tempelhofer Felde die Früh- ars habe, und erzählte sodann die bekannten Vorgänge. E S E E S S ; 'fefliebalten, M Der abweihend von allen bisherigen Weltgeschihten, bier zum | Stoffe von Dr. A. Œ. Shuttleworth“, mitgetheilt von Professor B. ersten Mal je ein eigener Band gewidmet. Die Vereinigten | Tollens (hierzu eine Tafel).

iahrsparade des Garde-Korps mit Ausnahme der Truppen er Präsident verlas hierauf die Aussage Déroulède’s in der i H i t selbstgefälli jahrsp p ÿ PP Präf h f sag Italiener Dall? Oca Bianca wieder sdiwelat. Telbitgetälig Staaten sowie China und Japan sind Großmächte und verdienen daher

i : : t A i ¡sti ; ät. s Gli der Garnison Potsdam statt Voruntersuchung, in welcher er erklärte, er habe die Soldaten în dem Zurschaustellen seiner koloristishen Virtuosität Das Glitern Staaten Brltgeschichte gebührende Beachtung; wenn nun cilióe! unddie

; î , A ¿ 2 ) aufgefordert, ihm zu foigen. Nach Vernehmung weiterer Parlamentarische Nachrichten, und. Sésillern der Fo s bie die W U E R e C arfiellüng Wilden, wie die Südsee-Infulaner und die Negerstämme, von denen Gesundheitswesen, Thierkrankheiten und Absperruugs

E a eugen, deren Aussagen ohne Bedeutung waren, wurde die Bl Ff | Maßrege i ise / i i darunter leidet, kümmert ibn niht. Etwas mehr Gefühl für die Be- | nicht einmal Aufzeichrungen vorhanden sind, grundsäßlih zum Gegen- g e, : Sipung um 6 Uhr ge lossen. iy der am 26. d. M. im 2, niederbayerischen deutung des Farben lebens wäre dem Münchner Christian Speyer ftand ges<hihtliher Betrahtung erhoben werden sollten, wie es be- Der Ausbruch der Maul- und Klauenseuche is dem Der Königliche Gesandte in Hamburg Graf Wolff- Rußland. Wahlkreise (Straubing) vorgenommenen Ersazwahl zum zu mwünshen, Der in einem großen, Triptychon die vier absichtigt ift, so muß man do<h fragen, ob dann niht die Welt- | gaiserlihen Gesundheitzamt gemeldet worden vom Viehbofe m Metternich ist auf seinen Posten zurü>gekehrt „und. hat die Der Stockholmer Zeitung „Aftonbladet“ wird“ aus Reichstage erhielt, wie „W. T. B.” meldet, von 12 110 avokalyptishen Reiter mit vielem Temperament zu childern versucht, | geschichte zur Völkerkunde wird. Damit soll keineswegs die Völker Sachsenhausen bei Frankfurt a. M. am 28. Mai, das Er- Geschäfte der Gesandtschaft wieder übernommen. Helsin gfors gemeldet, der finische Landtag habe die e band) fielen 5076 Sim (entr! 6068. Auf Wieland aber vergißt, daß eine so große, Bileslis wet nere arren E Hegen unn ur e N D [6\<en der Maul- und Klauenseuhe im Kontumazhof und der . “q , . . #9 210 , fir, é 2 . erfreut d r , Î , f Der hiesige Königlich serbische Gesandte Boghitchevith | Militärv orlage in der ihr vom Heeres aus\ R E A E E S kontraste verlangt, o a ine foloristish weniger ftiefmütter- | irgend ein widhtiges Thelen der ctn nal nah dem Gang der Ge- R Q A E A J UIOIs M Le Berlin mit Urlaub verlassen. Während seiner Abwesen- Fasuea fast unverändert angenomnien, sodaß in Wirklichkeit die li behandelte, rveitbingestre>te Landschaft. Die hier besonders trahtung derjenigen Völker, die nun einmal nah dem Gang der Ge-

it fungiert d - i ilitärvorlage der Regierung abgelehnt sei. Das vom Land- ; in! ._ 1 \<i>e auf die Gestaltung unseres Daseins am meisten eingewirkt haben, Geis rp er Gesandischafts-Attaché Radulovitc als g gierung abgelehnt \ ersichtlihe AnleiHe bei Bödlin's Darstellung desselben Gegen schie Uf et Rante sagt im zweiten Bande feiner Weltgeschichte: Ebiidón:

tage angenommene Gesetz erhöhe die Heeresstärke von 5000 auf / andes kann man dem ernsten Streben des Künstlers zu gute Jagt 19 000 Mann unter der Bedingung, daß der Wehrpflicht in balten, Als Geschma>téprobe mehr denn als Bild interes ert | „Rom ers{heint als der hiftorishe Felsen, an dem die Fluthen der Dur Königliche Verordnung vom 19. d. M. if wegen Auf-

; * : t Aua Nr. 22 des „Eisenbahn-Verordnungsblatts*, heraus- das Interieur „Die Lieblinge“ von A. Mohrbutter: zwei weiß- | Völkerbewegung si bre<en“, und an einer anderen Stelle desselben in 8 f Fin BLE lade. "Ferne - bestimme M Bade | gegeben im Minifterium der öffentiden Arbeiten, pom 28, Mah gekleideie Maävchengestalten in einem reih mit Teppichen und farbigen | Weltgeschichte „hat vielleicht feine wid loren Mr dee _ als E E E N LoeL aubeausen finh, Quataniäne ans E N E ; ; ; ; : ; y en Inhalt: Erlasse de nisters der ôffen eiten: mer; dagegen 1a . Heilemann - , , h Marine ist S. M. S. „Geier“, Kommandant: Korvetten- | daß die finishen aftiven Truppen 1m Kriegsfalle außer- | pom 8. Mai 1899, betr. Prüfung der Rechnun sabsclüfe für Klein- Mea E E enk Zu Pitanterie der a E O und Geschi>- | die 20 Jahre von 912—190 vor unserer Aera." Dieses Wort eon DoRen. ls R Gent Is 165 Kk Mauriti t Kapitän Jacobsen, am 27. Mai in Punta Arenas (Costa- | halb des Landes nur verwendet werden dürften, sofern die | bahnen; vom 12. Mai 1899, betr. Gehaltsaufbefserungen für Unter- lichkeit der Ausfübrung für den empfindlichen Geshmadsinn sehr viel | des alten Meisters is hoffentlich, foweit darin eine Hervorhebung | fernten Défen 0 O vesiverdächti eniger als 166 km von Mauritius ente rica) angekommen und wird am 3. Juni nah Panama in See Vertheidigung inlands die Anwesenheit der Truppen im f beamte; vom 12. Mai 1899, betr. Anzeigen über Inbetriebnahme zu wünschen übrig- Dieser Mangel tritt um so lebhafter zu Tage, | dts Wesentlichen liegt, au für diese neueste Weltgeschichte gesprochen. g.

ehen; S. M. S „Prinzeß Wilhelm“, Kommandant: Lande nicht erfordere. Endlich werde bestimmt, daß die | neuer Babystre>en ; vom 17. Mai 1899, betr. Bezirks-Gisenbahn- als diht neben Diesem grellen Bilde ein ausgezeihnetes, in seiner Erweitert man die Weltgeschichte zur Völkerkunde, so is es nur folge-

richtig, das Ganze niht nah geshichtlichen, sondern E erdkundlichen Dänische Antillen

apitän zur See T ruppel, ist am 28. Mai von Colombo Landwehr nur innerhalb Finlands, eventuell zur Vertheidigung | Räthe in Hannover und Bromkberg. Nachrihten. diskreten Vornehmkheit unübertreffli<es Stillleben von Max Thedy Gesitapunkten zu gliedern No Ÿ in ver im vorigen Jahre erschienenen nah den Seychellen, das Kreuzer-Geshwader, Chef: Kontre- St. Petersburgs verwandt werden dürfe. Der Ties hängt. So ungekünftelt u O O e Sidi, E R trefflichen Weltgeschichte in Umrissen“ (Berlin, E” S. Mittler und Die füc Schiffe von der Insel Marguerita an der venezolanischen

Admiral Prinz Heinrih von Preußen, Königliche | fordere {ließzli< den Großfürsten (d. h. den Kaiser H E Wale p in fo besheidenem Rahmen offenbart, doppelt Sohn) heißt es auf Seite 6: „Nur Babylonien und Egypten können an | Küste seiner Zeit angeordnete Quarantäne ist seit dem 26. März d. I.

Hoheit, gestern von Chefoo nah Kiautschou in See gegangen; | auf, einen neuen Entwurf zur Behandlung in geseßmäßiger 6 Düfeld Gt | die Spiße einer weltges<ihtlihen Betrachtung treten, und bei der wieder aufgehoben worden, (Vergl. „R.-Anz.* Nr. 182 vom S. M. S. „Wolf“, Kommandant: Korvetten-Kapitän Weber, Weise vorzulegen, wenn Allerhöchstderselbe niht der Meinung Statiftik und Volkswirthschaft. hoch ansGlagen muß hr i pat einen ber aus Son T Wahl zwischen ihnen wird Egypten der Vorrang gebühren, weil feine 3. August v. I.)

ist am 28. Mai in Kapstadt eingetroffen und wird am 1. Juli | sei, den Geseßentwurf wörtlich bestätigen zu können. fönia mit nieterrbeinis< derbem Humcr hingestellt, ohne do den Kultur, dem Mittelmeere zugewandt, in die europäishe Welt unmittel- nach Kamerun in See gehen. Spauien. Arbeiterwohnungen. Gean Maßstab Des Bildes künstlerish zu re<tfertigen. barer hineinfließt als die babylonisce“. Ist doch ¿. B. unser Kalender, Triest, 29, Mai. (W. T. B.) Nach Privatmeldungen aus Die Beerdigung Castelar’s fand ie W. T. B“ Aus Stade wird berichtet: Im Beginn des Monats Mai hat Zwei Skulpturen des Saales : eine frishe Mädchenbüste von d. h. die Festlegung des Sonnenjahres von 365 Tagen, egyptishes | Alexandrien sind dort zwei an est erkrankte Personen gestorben. ü digung Castetar s. fan L wie „W. T. V. ] sh hier eine Genossenschaft mit beschränkter Gaste ges Hermann Hausmann und eine in ihren allzukühnen Ueberschnei- Geiste8erzeugnik, von Cäsar für Rom und die abend- London, 29. Mai. (W. T. B.) Nach einer beim Kolonialamt meldet, gestern in Madrid unter großer Theilnahme der Be- f bildet, die den Zwe> verfolgt, für die Arbeiter von dungen s<wer zu würdigende, aber im einzelnen gut durchgeführte ländishe Welt übernommen, im neuen Rom von einem Papst | eingegangenen Depesche des Gouverneurs von Hongkong find in der

völkerung statt. Als der Zug auf dem Prado ankam, wurden f Stade und Umgegend efunde Wohnhäuser zu erbauen. Ringergruppe von Paul Schulz „Rom verdienen erwähnt zu | berichtigt. Diese allerneueste Weltgeshihte beginnt mit } verflossenen Woche 143 neue Erkrankungen und 134 Todesfälle an der f Amerika. Mit dem äußersten Osten foll nämli angefangen | P eft vorgekommen, gegen 87 Erkrankungen und 70 Todesfälle in der

; Schwarzburg-Rudolftadt, Schmährufe auf die Jesuiten laut. Vor dem Finanz:Ministe- | Die Betheiligung von lapitalzskrästigen Personen an dem werden. 4 (

Jhre Durchlaucht die Prinzessin Sizzo von Schwarz: | rium hörte man „Es lebe die Republik!“ rufen. Die Menge, Unternehmen , insbesondere ber Umstand, daß soglei bei der Sehr gerin ift die Auslese an bemerkenswerthen Arbeiten | werden, und der wird über Asien hinaus in Amerika gesehen. Aber | Vorwoche. Die Ziffern haben si< also nahezu verdoppelt.

burg ist am 27. d. M. in Schloß Groß-Harthau bei Dresden | welche in den Friedhof eindringen wollte, wurde von der fonstituierenden Versammlung 26700 4 von den Anwesenden ge- in Saal 6. ine {ottishe Landschaft von A. K. Brown, ¡wischen Ost-Asien und Amerika liegt do der trennende Große Ozean, Rom, 29. Mai. (W. T. B.) Ein Erlaß verfügt den freien it und Koketterie vortheilhaft der in der Datumsgrenze, die man \si<h dur ihn gezogen denkt, sogar | Verkehr für alle Schiffe, welhe, wenn sie au<h einen egyptischen

von einer Prinzessin entbunden worden. endarmerie d ; ; ; zeihnet wurden, giebt zu der Hoffnung Anlaß, daß die Arbeiter- ein von der Üblichen Gezierthe PRLES | : Gendarmerie daran verhindert, wobei es zu einem Handgemenge aae, die bei steter j fav Mh der Arbeiterzahl hier- fi fernhaltendes fleines Bauernbild von Benlliure y Gil, die ganze Erde in zwei Hälften scheidet, und in der lebendigen Vor- pen berührt haben, die vorgeschriebene strenge Kontumaz eingehalten aben.

L fam. Beim Verlassen des Friedhofs ereignete sich kein weiterer } fe[bft ei L j ifa L : ne besonders brennende ist, ei benbalit t gelungene Landschaft | ftellung ist Amerika für uns der Westen. Cher hätte man es no< Reuß j. L. Zwischenfall. finden Me A iders brennende ift, eine zufriedenstellende Regelung ‘a d wiemvagen gas L T Lun iobie bas E verstehen können, wenn die Betrahtung von dem Osten der Alten

Der Landtag is auf den 12. Juni einberufen worden. Niederlande. Damenporträt von F. Daniell-Colchester und zwei Studienköpfe | Welt, von China ausgegangen wäre; dann bätte die Geschichte Verdingungen im Auslande.

i i i{\i Z : ; b E l d die einzigen Kunst- Amerikas, der West-Europas folgend, den Schlußstein des Ganzen Die beiden der I. Kommission der Konferenz zu- Der diesjährige Verbandstag der deutshen Berufs- von s Wex r A aérein: Devi in diesem cum gebildet, entsprehend der thatsählihen Entwickelung, vermöge deren Niederlande.

gehörigen Sektionen für Krieg und Marine hielten, wie | genossens<haften wird am 28. Juni in Konstanz abgehalten R i i j i ; : ; : ; ; Z h F ten. dem Atlantishen Ozean in der neueren Geschichte eine ähnlive Be- 2 h eelborveitielicigart „W. T. B.“ aus dem Haag meldet, gestern Vormittag eine erten, Me hstagsabgeordneter Roesi>e-Berlin wird über die Frage Veran {f L T borfer Künstlershaft sind die Säle 7 und 8 | deutung zukommt, wie sie dem Mittelmeer für die alte Geschichte bes | des L Sun E Daa Ministerium ver Ao eiden für 2 Sipung ab, in welchex_jie thre Beratungen forIFEGICH, e Berlin über das A R rfen bec Baus roffenl e at Vei eingeräuwt. IHre Stärke bildet die Landschaftsmalerei. Obwohl | schieden war. Veh diese Ausstellungen an dem Umfang | Sekundär - Eisenbahnen auf Java (Bedingungsheft Nr. 227); der rufsgenoffenshaften mit den Olaf Jernberg niht dem Lebrkörper der Akademie angebört, und der Anordnung des Gebotenen sollen die Freude Untergestelle mit Kafteu für ofene und peshlossene Güterwagen, theils

t

Minister-Präsidenten von Szell in längerer Audienz. Die gestern Nachmittag zusammen und beschäftigte sih mit dem } zj dsá 8 r : ati ee E elle ohne Kasten für ungarischen Minister bleiben heute no< in Wien. von Rußland zur Schiedsgerichtsfrage eingebrachten Antrage. ae R T garen Vom ns Uge Zed Varta a i [bent influß auszuüben. Seine gesunde und kräftige Art der Natur- | Band entbält die Gef G Biel Amerikas, die ja hei unseren | offene Güterwagen ohne Bremse, für die Dampslraßenbabhn pt Jn Wien fanden, wie dem „W. T. B.“ berichtet wird, Die ses ersten Artikel desselben wurden mit unbedeutenden | find. Dr. Lachmann - Berlin wird über die Novelle zum Invaliden- auffafsung , fein pastoser u farvensgltiger. Brrog - - e Ee beate O e WRE Der Verf fe Professor De, Atjeh (Bedingungshest Lätt. K. 19; eme D gestern Abend aht von der Sozialdemokratie einberufene redaktioncllen Abänderungen angenommen. Der italienische Bersicherungsgeseß und. Direktor Otto Wenzel - Berlin über Fragen sie die Sommerlandicaft (45 auszeihnen, es C p a nes D E S U Beesdén, ‘ele ¿X vda i e Feterung fiber | QUNor für einen Schuppen mit Anlagestelle behufs Aus- Do lksversammlungen statt, um gegen die vom Land- | Vertreter Graf Nigra befürwortete eine italienis<e Vorlage, | der berufsgenossenschaftlihen Selbstverwaltung referieren. T1 A T 5 txts (168) E A Vaud (580/80) und | ten Ursprung der eingesefsenen Bevölkerung des Erdtheils und {cildert Lena des D O L L TON None Dumairas) tage beschlossene neue Gemeindewahl-Ordnung zu betrcffend die Vermittelung und die Schiedsgerichte, welche “Uicsegang (621 und 622). Während man hier auf shulmäßigen | dann, die beiden Reiche des alten Amerika: den Staat der Azteken in (Bedingungsheft Litt. L, 111); von raubenpfählen nebft Zubehör f ; j gang ' maßig ; (Bedingungssheft Litt. M. 111); von Flußeisen für das Departement rotestieren. Drei Versammlungen wurden wegen heftiger | einige Abänderungen des russishen Antrages enthält. i j Mexiko und den der Inkas, der Sonnenkinder, in Peru. Es werden 5 i iederländi protesi g weg g i un Zur Arbeiterb usammenhang fließen möchte, steht Friy von Wille mit seinen x , DE , der Zivilen Oeffentlihen Arbeiten in Niederländis<-Indien (Be- Ausfälle gegen den Statthalter, die Majorität des Landtages Auch von seiten der Vereinigten Staaten lagen r Urvetlervewegung großzüaigen Eiffellands(aften auf eigenen Füßen. Er betont in } dann nacheinander behandelt die Entde>ung des Landes dur Chriftoph | dingungsheft Litt. N. 111). Die Bedingungsöhefte liegen im tenisen und die Gemeindevertretung aufgelöst, die übrigen verlicfen Abänderungsanträge vor. Diese verlangen, daß im U e Lohnbewegung der niederrheiuishen Textil- weiter Uebersit den besonderen Charakter des Landstrichs, dem er feine | Kolumbus und die Eroberung des Cortez wie des Pizarro, die Gin- |} Bureau des Kolonial-Ministeriuums zur Einsicht aus und sind auf ruhig. Die Ausführung des Plans, demonstrativ vor das Falle eines Streites zwischen zwei Völkern jedes derselben Leftes Ss legen M Narichten ber R Zig.“ von Motive entlehnt, und weiß troßdem eine Intimität der rihtung des spanischen Kolonialreih3 und seine Auflöfung durh die | Frankoanfrage bei der Firma Martinus Nyhoff, Nobelstraat 18 Rathhaus zu ziehen, wurde dur die Polizeiwache verhindert, | elf 0 Streite unbetheiligte Macht bezeichne, und daß die E roe Ad, E waren rit Mable ME UIOENS e Stimmung zu wakbren, die manchen kleineren Landschaften fehlt. | Engländer, e (buten iy wcipnb g Ee QUERROA Lol pee | im Haag gegen Bezahlung von 0,50 Fl. für jedes der Bedingungs- sodaß nur vereinzelte Individuen dorthin gelangten. Fünf- beiden leßteren dann als Schiedsrichter fungieren sollen. Die | erhöhung vorstellig geworden (vgl. Nr. 117 d. Bl.) Da dieselbe r R de T iictste E A n rbattliche Aufschwung Nord. Amerikad Figet Antebrung ¿na desto Me, Zte Eu I D L S Ee Ee En De undzwanzig Personen wurden wegen Widerseßlichteit verhaftet. | 902 Jtalien eingebrahte Vorlage. enthält die Bestimmung, | abgelehnt wurde, haben die Arbei * Arbe <tigt ift, erzielt er die stärksten Effekte, insbesondere : i y i j q Bedingungsheft K. 111 und von 3 Fl, für Bedingungsheft Litt. L: I11 IwanA 8 v Í daß Vermittelung oder Schicdsgeriht weder eine Mobil- Der Betrieb ist Veeaestellt S E Sit Vila A den Ie E e o E ene des Sei 49 groben e Wo A idt fi Ee 116 ‘Gir ie E erhältlih, Die Angebote müssen bis zum Tage der Berge ung por a Uv : E S , G s d attenmafien ein vortrefflihes Gleihgew es Gesammt- | sehr lesenswerth. DBorauLge|@ nd thr, @ nleitung zu dem | 12 Uhr Mittags in eine hierfür bestimmte vershlofsene Büchse im Fraukreich. machung noch sonstige Vorbereitungen zum Kriege aufhalten | fämmtlihe Arbeiterinnen der Feinspinnerei der Nieder- bil : L j anzen, auf a<t Bände angelegten Werke folgende vier Abschnitte : ; Far Dié Deputirtenkammer lehnte gestern mehrere vom { [0e Weder bex ameri hhe: uod. dee Rege MESag E reen en al hir. 116 L B) die Arbeit nicdergeleg ie sets, vurch pikante, tupfende Teinit, im fleinstea Maßstabe u | Y) Der Begrif Weltgeschichte, von, bem Herausgeber, 2) Grund. Koloial-Departement (e 0 dies Bureau eingesandt werden, <lof Nhbän ° : isher zur Verathung gekommen. E Ô s : DQL rhei Nniedergeteg! unterhalten, + aber selten eine so glü>liche d dabei bewiesen, egrifsfe einer ntwi>elungsge|wichle der enshbeit, von r B APR T, R t R j R sene M A Infolge Ö gg Bel Da infolge dessen -die Fortseßung des Betriebs unmöglich ist, hat die Eee Va roeris@én Stag (69), M ay eini En dem bekannten Berliner Rechtshistoriker Professor J. Kohler; dati A O Dem die rechtzeitige Ein L R ti b l Mittag di elgien. Direktion den übrigen Arbeitern gekündigt, Die Ausständigen ver- Meistersti>cs zu zählen ist. Gine sehr fein gestimmte „Entenjagd“ 3) Die Menschheit als Lebenserscheinung der Erde, aus der Feder des i e or dem Kass ationshofe egann gestern ittag Die Gestern Abend wurden, wie dem „W T. B.“ aus langen die Herabseßung der Arbeitszeit von 11 auf 10 Stunden und (439) hat Max Hünten ausgestellt. Das einzige größere Historien- | berühmten Leipziger Geographen, Professor Friedrich Rayel; 4) Die Verhandlung in dem Prozeß Dreyfus mit der Verlejung Brüssel gemeldet wird, in den Straßen der Stadt von einen Stundenlohn von 25 statt bisher 15. In T E bild der Düsseldorfer Abtheilung, das „IdyU* von Nobert Böninger Vorgeschichte der Menschheit, von dem Münchener Paläontologen Verkehrs-Ansftalten. des Berichts Ballot-Beaupré's. Der Berichterstatter erinnerte, | Gruppen der liberalen Vereinigungen und der sozialistischen Ar- waren au die Dreher und S@&keifer der Maschinenbauerei von rechtfertigt die Prätension, mit der es hingestellt ist, in keiner Weise. Professor Johannes Ranke. Der Geschichte Amerikas, die selber den Aue dem „W. T. B.“ zufolge, daran, wie der Prozeß im Jahre | beiter-Liguen Kundgeb ie S sten d l ischen Ar- | Felix Tunnar 11 Tage lang im Ausstand. Sie verlangten eine Eine afektierte, glasig helle Farbengebung, die jede körperliche Wirkung fünften Theil bildet, folgt dann als se<ster und legter Abschnitt, Von der Stadt Erfurt und einigen benahbarten thüringishen 1894 begann, erwähnte die Gutachten der Sachverständigen, Wahlrechts nd ot rv V6 R G U Se ov ctiira fta E Arbeit2zeit und 20 9% Lohnerhöhung. Es wurde ihnen aus s<ließt, soll wohl auf dekorative Absicht deuten, kann auh vielleicht | {hon den Uebergang zu dem zweiten Bande bildend, der von Ost-Asien E, P D Mag at Mae d E eer t Las 0 E 08 D das L du Paty de Clam's und | anstaltet. Es wurden Reden Zrhällen in denen die Negiériótggriovs bewilligt, j ms er O ARGT s Ie e S N L ate DR E M N en ol M E uflap O BeA Qi ie Ee S ard don schon vor 30 ‘Jahren Desfcinden bat. E R : s N L en h ( / : aber wen ; elt, ein , 2 j 1894 Le d, Dienfis S ei ers DO TEA lage bekämpft und das Volk zum Widerstand aufgefordert wurde. In Barmen hat, der „Rh,-Westf. N zufolge, die Lobn- recht trivialer, E Gee Rahmen angebrachter Vers preift, spiegelt si Wilczek Dr. Karl Weule überarbeitet hat. Ale diese Abhandlungen im B zhnt S <riftstü>e nicht Ÿ lot-B L Ein Haufe von mehreren Tausend Personen zog vor die | bewegung der Riemendreher mit der Zurückziehung der angedrohten in dem Bilde Fedenfalls fo wenig verführerish, daß der Künstler | stammen von bervorragenden Gelehrten, daher ift eine geistige Förde» i i (O T ; im Bordereau erwähnten Schriftstü>e nicht. Baltot-Deaupr& | Ministerien; die Polizei {loß die Zugänge und trieb die Sperre seitens der Fabrikanten (vgl. Nr. 122 d. Bl.) ibre Grledigung \chwerli< einen Käufer davon überzeugen wird. rung jedem, der si< mit ihnen vertraut mat, gewiß. Die Karten, Stolp |. Pommern, 30. Mai. (W. L. 0) 2X Königliche sprah si< weiter dahin aus, daß der _Kassationshof | Menge zurü>. Bei dem Handgemenge wurden die Deputirten no< niht gefunden. Am Sonnabend fand eine von etwa 800 Riemen S L 8 ließt die Reibe der Mittelsäle und die Ausstellung | farbigen und s{<warzen Beilagen, die dem ersten Bande beigegeben Cisenbahn-Betriebsinspektion macht bekannt: Auf der E Rheda— nicht f e. uns v iele Re fion di E van der Velde und Furnemont verhaftet aber bald darauf ditheun Bente Ed r v bja elder Ne Seer 7 der Düsseldorfer wenig erfreulih ab. Außer drei ftimmungsvoll?n sid, éntfpre@eit den 1ogsten oer Die Kämpse der Spatier A R. heute Morgen mit Zug wieder auf- prozesse, jondern einzig und allein die Revision diejes Pro: | i ; é zur Annahme gelangte: „Die heuke, am 2(, Aal, im Veut@en b v t , dem „Kindergottesdienft* | in Lrext20, Der „Palast der Pueblovölker, die Jesuiten-Mis]tons- j a eses in Erwägung A iliden habe, und daß die begründete Medi MCHISIISE Rumänien DMirbeiteri mi rad es M8 eier Nethweadigkeit edie Verk H von p. 31 eger, der din nobl noch im Unfang der Gufshdclung be: n ge So tb U P S bee verieliälti eiben Kunst e f [äßt bis M iam R 1 Tauni napfiohende BSennea ermuthung eines Jrrthums und schr ernste Zweifel bezügli / e Arbeiterinnen erklärt es als eine Nothwendigkeit, [ür die Serrlrzurg griffenes, aber nit unbedeutendes Talent für pbysiognomische | u. #. w. sind wahre Prachtstüce der verp tigenden ees L n 18 y der Schuld des Verurtheilten genügten, Zweifel Kilo | Na einer gestern in Jassy von antisemitishen | Fiemenvrebereibesiter die Die E E eina in Sine risicrune, weerätb, und einer Landschaft von Bodo Wille | hohem Grade geeignet, zum tasGeren Berftünvutß des Texles bei Ray pee ere 150 4, na: Baltimore Posibimpie und herbeizuführen. Er untersuchte dann cingehend, ob in dem N , veran N Os kam es, dem abg map ea S ¡Goes s P A E vage nihts aus der gleihgültigen und zumeist rü>ständigen Umgebung tragen. Rolact/Däuwfer 140, 6 ' vorliegenden Falle die Revision si< als nothwendig erweise, | „P: d tfolge auf den Straßen zu Ruhestörungen, ale in L t E ; und legte i Thatsachen dar, auf des das f Ss an welchen fi die Theilnehmer der Versammlung und O E d a N d f E be- Bauwesen. Land- und Forstwirthschaft. Bremen, 29. Mai. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd gesuch eruhe. Die Sizung wurde hierauf unterbrochen. andere Personen betheiligten. Fenster und Thüren einiger | stimmt Antwort.“ : Ernteaussihten in Serbien. Dampfer „Oldenburg“, n. Australien best., 27. Mai in Aden angek. a<h MWiederauffahme derselben fuhr Ballot-Beaupré | Läden wurden zertrümmert. Die Polizei und das Militär In Erfurt wurden, wie die „Lpz. Ztg.“ mittheilt, am Sonn- Zur Erlangung von Entwürfen für ein Waisenhaus in Belgrad, den 20. Mai 1899. Im leyten Monat haben sich „Aller“ 27. Mai Nm. v. New York n. Genua abgeg. „Aachen“ in seinem Berichte fort und stellte die strafbaren Machenschaften | stellten die Ordnung wieder her. Einige Polizisten und abend wegen der nit bewilligten Forderung einer 10 prozentigen Altendorf (Mheinland), welhes zur Aufnahme von 129 | die Saaten infolge der sehr günstigen Witterungsverhältnisse vorzüg- 58, Mai v. La Plata in Antwerpen angek. „Wittekind“, n. d. La Henry's und du Paty de Clam's gegen Dreyfus fest. Er hob mehrere Demonstranten erlitten Verleßungen, jedoch nicht Lohnerhöhung 210 Bauarbeiter ausständig. Waisenkindern Dienen und na< dem HZerstreuungssystem AfpoiLon li< weiter entwi>elt, und die aus ollen Gegenden einlangenden Berichte | Plata beft., 28. Mat in Antwerpen angek. „Prinz Heinrich“, v. Ost- hervor, einen wie bedeutenden Eindru> beim Prozeß \hwere. Zahlreiche Personen wurden verhaftet. Der Ausftand der Maurer in Guben (vgl. Nr. 104 d. Bl.) system) eingerictet werden soll, it, wie das „Centralbl. d. auverw.* | über den derzeitigen Saatenstand geben Aussicht uf eine vorzüg» sien kommend, 28. Mai Gibraltar passiert. „Bayern“, n. Oft-Asien Dreyfus im Jahre 1894 die Zeu enaussage Henry's ist, wie der „D. W.*“ telegraphiert wird, beendet. Die Maurermeister meldet, ein Wettbewerb unter den deutschen Architekten veranstaltet | lie Ernte. Es gilt dies sowohl für die Halmfrüchte als au< für best., 28. Mai in Genua angek. Di gend g r Amerika. zahlen 35 Z$ Stundenlohn und für Ueberstunden 10 4 $ pro Stunde worden. Ausgesett sind drei Preise von 1500, 1000 und 500 M Entwi> bereit ; : ‘30. Mai. (W. T. B.) Dampfer „Babelsberg“ 28. Mai emacht habe, - der damals eidlich versicherte dak Dreyfus den Mais, dessen Entwickelung bereits soweit vorgeschritten ist, daß ¿ l be, _eidli j Drey D h Cie : mehr, während die Maurergesellen die Forderung sofortiger Die Unterlagen des Wettbewerbs sind von dem Gemeinde- Nachm. Reise v. Port Said n. Havre fortges. Ems* 29, Mai huldig sei. Ballot-Beau s f d er „Times“ wird aus Buenos Aires gemeldet, daß er gehäufelt werden konnte. j y s g sei. ( eaupré wies ferner arauf hin, daß in dem argentinischen Budget für 1900, welches estern Lieferung des Werkzeuges fallen U und mit Stellung des- DBauamt in Altendorf zu beziehen. Zur Uebernahme des Preisrichter- Reife v. Gibraltar n. New York fortges. „Bonn“, v. Baltimore Henry stets Picquart gegenüber eine feindliche Haltung, d q 6 i C Le dens Le selben vom 1. Januar nä<ftea Jahres ab zufrieden erklärten. Auf amts sind ersucht worden die Feen Regierungs- und Baurath kommend, 29. Mat Scilly va: “Pfalz”, y. La Plata kommend, dagegen du Paty de Clam Esterhazy gegenüber eine freund- em Kongreß vorgelegt wurde, die Ausgaven auf tillionen | allen Bautén wurde am Sonnabend die Arbeit wieder aufgenommen, Endell in Düsseldorf, Geheimer Baurath _Stübben in Köln, Baurath Getreideproduktion und Weinernte Algeriens 28. Mai Las Palmas pass. „PrinpyRegent Luitpold", n. New York C IO lia cabnbittinen: babe: "Dex BeciCiersintier * ging | 1d, ne Brnahgen aue A ERNENE Pfund Sterling ver- | In Mainz ist, der „Frkf, Zta.* ufolge, der Ausstand "el Guêud unb Baurath Shmohl in Cfsen, Kommunal-Baumeister Pr iu Jahre 1898 : best, 29, Mai Lizard pas. „Arensburg 29. Mai Sai Ouessant freue auf die Denkschrift des Advokaten Mornard ein, welche anschlagt seien. O er (vergl. Nr. 103 d. Bl.) er vier Wochen Dauer am Rings in Altendorf und der Bürgermeister der Stadi, an den auh Ubi! Lie: ‘Gitreibepróduttion Algeriens im Jahre 1898 liegt n. Oporto fortges. „Trier“, v. Brasilien kommend, 29. Mai Ouessant

E : e : onntag beendigt : worden. Die Lohnerhöhung beträgt 2 A flir die i ü 5, ¿Je el d nd. assiert, ie einander widersprehenden Gutachten der Schrift-Sach- Asien. Stunde, vom 1. Juli ab 3 Z mehr. Die Arbeit wurde gestern die Entwürfe bis zum 15. August d. Z. einzusenden f! folgende Zusammenstellung vor : Y ‘Pam bur g, 29, Mai. (W. T. B.) Hamburg-Amerika-

verständigen einer Besprehung unterzieht. Jn der Denk- Dem „Reuter'shen Bureau“ wird aus Peking emeldet, | wied ; ¿ Anbaufläche Ernteergebniß a 3 Tan {rift Mornard's wird weiter dargelegt, daß das Bordereau der russ if he Gesandte habe, da die russisch- inesische : L S èraaebeitet-Aütsiand in Lothringen erfährt die Literatur. Getreideart : in ha in M.-Ztr. E L S E a Pun, Dea gane, niht von Dreyfus herrühren könne und keine vertraulihen | Bank über den Bau einer Eisenbahn na der Hauptstadt | „Rh.-Westf. Ztg.“ vom gestrigen Tage aus Saarbrü>en, daß die F. F. Jn nserer Zeit vermögen die Geisteswissenshaften nur Weichwehien . «+288 200 1 598 998 abend, „Hercynia“, v. St. Thomas kommend, gestern, „Afsyria“, von Dinge enthalte. Mornard kommt zu dem Schlusse, die Bestand- | der Provinz Schansi in Unterhandlung stehe, dem Ts\un g- | auf Sonntag angaagte Versammlung der ausständigen Bergleute no< mühsam ihre Eigenart gegenüber den Naturwissenschaften zu be- Mea ae e e 1023 706 9 780 719 Baltimore kommend, Sonnabend in Hamburg angek. „Patricia“ theile des Bordereaus und die Untersuchung wiesen vielmehr | li-Yamen mitgetheilt, daß keine andere Konzession zum Bau (val. Nr. 124 d. Bl.) nicht stattfinden konnte, ieselbe wurde viel- Haupten; das zeigt n) aus auf dem Gebiete der Geshihte. Als E ie A ee 2517 Sonnabend v. New York n. Hamburg, „Scotia* v. Havre na< Skt. auf Esterhazy als den Schuldigen hin. Um 6 Uhr wurde die | einer Eisenbahn von Süden her zur Herstellung dieser Eisen- mehr auf den heutigen Dienstag verschoben. Auf den ruten wissenschaftliche Santiats eint nur no< die Untersuhung, die Be- p 11 dn ae he n R, She 2 N 428 Thomas abgeg, „Akaba* am Sonnabend, „Brasilia® heute Scilly, Sigzung ohne irgendwelchen Zwischenfall geschlossen. bahnverbindung ohne vorherige Zustimmung Nußlands gewährt in Spittel fuhren gestern 145 Mann an, 338 sind noch ausftändig, \chäftigung mit dem Einzelnen, angesehen zu werden ; wer den Muth ire T TAL A NIEN Ci 12 729 63 9 „Canadia“ Sonnabend, „Australia“* gen Lizard, „Adria“ Sonn-

Gestern begann vor dem Schwurgericht auch der Proz | werden dürfe. ; in M I t ane antgiliben uv nus W. T. B. ai a DEE Be T ie ns ute di fassen ritt 8 grosen ege Die algerische ‘Weinernte übertrifft mit 4554 354 Ri Wie von auz: «Calabria* gestern Dover, „Silesia“ onnabend Gibraltar

2 ° E di , ° o De e F ugehen, ger e n den Berdachl, er aleri.

gegen Déroulède und P aisiden welhe am 23. Februar Einer amtlichen, in Washington eingetroffenen Depesche | zufolge ift in den Werken von Le Creuzot o. Saone et Loire) fet eber E PhHitosoph oder ünstlec als ein Gelehrter. Verengert 1897 um 125 759 11. London, 29. Mai. (W. T. B.) Castle-Linie, Dampfer

. 2 _ , . , l nah der Beisezung des Präsidenten Faure den General | aus Manila zufolge, ist eine Truppenabtheilung unter | ein allgemeiner Ausstand eingetreten. Sämmtliche Betriebe ruhen. man aber den Gefictskreis, so droht die Gefahr einer Einbuße an „Doune Caftle* Freitag in Durban (Natal) angek. „Avondale

Hamburg an demselben Tage.

Laut telegraphischer Mittheilung an den Admiralstab der

; : c 5 ; ; von der TIT. Kommission eingesezte Unterkommission trat I L N Der Kaiser empfing gestern Nachmittag den ungarischen f geseß \si Vereinen vom „Rothen Kreuz" berihten und zwar im Anschluß an scheint er do< auf Viele der jüngeren Generation einen vortheil- | an dem Werke felbst niht trüben. Der vorliegende erste | mit, theils ohne Bremse, sowie der Unterge

E R N E E