1899 / 126 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

EN ; (1692) Vereinigte Köln-Rottweiler Pulverfabriken in Köln. : [16473] Actien Gesellschaft Kurhaus Eilenriede. dite I Rabe 108 Internationale Transport-Versicherungs-Gesellschaft Bilan; pro 31. Dezember 1898. E as u tg ce | t —— E O Dn Det

M |S Z L 2 : i ti 1898 M A} 1898 M Grundftü>s-Konto . . . . 195 534/27} Aktien-Kapital-Konto: Düsseldorf. Immobilien, Gebäude, Maschinen . Ez tas : / 9 194977 BEE An Grundstü>k-Konto . Sond 1898 Per Aktien-Kapital-Konto . . S Gesammtflächhe laut Auszug aus | Vorzugs-Aktien . . Die von der beutigen Generalversammlung bes<lossene Dividende von Á 45 (Fünfund- | Fuhrwerk, Mobilien, Utensilien, Schiffe 7 93 609 . |

- Inventar-Konto . . 2200|—} 31. Hypotheken-Konto . , . | 116 100/— der Grundsteuer - Mutterrolle Stamm-Aktien . vierzig Mark) per Aktie = 6/0 des eingezahlten Aktienkapitals kann gegen Rückgabe der Dividende- | Magazin-Beftände und Betriebs-Vorräthe . 7 E .. 14970512 - Debitoren-Konto . . 8011131 Reservefonds-Konto . . 41131 82 629,05 qm Hypotheken-Konio . . « - Kupons Nr. 1 i Kafsa und Wechsel ú L l BA147

Banquier-Konto . . 2023/25} ab für Wege und Konto pro Diverse, Kre- 46 776 F

in: l L A ¡ h, | jeftierte Pläze 34 888,— qm ditoren . . i

Düsseldorf bei der Bergisch-Märkischeu Bauk, L Konto geleisteter Kautionen . . . .. Gewinn- u. Verlust-Konto 7 999/83 proje , L C ] V E bei Herrn C. 8. Trinkaus, Effekten und sonstige Betheiligungen s . 1 9239131 901 534/39 | 701 53439 | „, bleibt Terrain 47 741,009 qm : Barn: t D NPRTos Kölu bei Herrn J. H. Stein, Debitoren . 6 812 688 - Debet. Gewinn- und Verlust-Konto. Credit. P Ceeibun s L Se A n «A A ¿winn pro R

E E S

[

| S SRAREL

G2

Krefeld bei Herrn von Beckerath-Heilmann, Patente-Konto

Elberfeld bei der Bergisch. Märkischen Bauk, Aval-Konto . Pr 1898 « (Nl 1898 | “a | s Effekten-Konto 97 195|— Rotterdam bei Herren R. Mees & Zoonen 131 069 89646 Dezkr.| An Steuern u.Kommunalabgaben L Dezbr. Per Saldo 6 84583 | Ziegelei-Etablissements-Konto . . | 100615

mit Hfl. 26,70 Cts. 31. Zinsen | , Betriebseinnahme Abschreibung 5 6152 95 000|—

bis Ende Juni €c., später nah Tageskurs, bereits von heute an erhoben ‘werden. id 500 000 Betriebskosten .| 3018/14 D Grundftü>8s-Konto in Diensdorf . 4 753/65 : A ; Sa . |_7 999/83 | Thonförderungsre<te-Konto . . 6 000 |

Düsseldorf, den 27. Mai 1899. Aktien-Kapital z Abschreibung 1 209 4 800|—

Ea Le S T | | Futernationale Transport-Versicherungs-Gesellschaft. S eiter Reltecorsonts E r 15 859/39 | 1900 i Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. Arbeiter. Unterstüßungsfonds. L Ee 98 301/23 ; aPinildvir; 31, Dezember 10S e Abolpd Mitdcelis O Scentarier ouis A S bec, Otto Krause. Syparkassen-Konto ; ; s 40 265/95 F ¡aelis. Inventarien E B 6000

on J G3 J Se |

Kreditoren . . . u / ee pem B Kassa-Konto 3 872/99 s S G . S S 6 S Es a  l Lt val-Konto [16466] Utensilien-Konto 365/45

O Dividenden-Konto . . . . 2 479 656 z 2 ¿ M ! | [16558] Gewinn- und Verlust-Konto: A 38 195/64 Aachener Exportbier-Braueret (Dittmann & Sauerläuder) Abschreibung 165 45 200| -

Spinnerei und Weberei Steinen in Steinen (Vaden). 31 069 896/46 Actien Gesellschaft. Ptato pes Dineèies Pebitauen s, Bin

Aktienkapital 4 1 600 000,— voll einbezahlt. Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. Dezember 1898. ; Koblen-Konto 2 550|— Kündigung folgender Anlei hen: : Aegiva, Bilanz vom 31. Dezember 1898. Passiva, | Thon-Konto | 2 590 a. A&t Anleihen von je 4 80 000,— 4# 9% Zins 4 640 000,— e j M | A Pferdefutter-Konto_ | 158|— b. Reftanz des Anleibens von 4 800 000,— à 5 %/% vom 23. März 1886 4 160 000,— "7, An General-Unkosten . ._- 776 948 Immobilien [Toll Aktien-Kapital 3 950 000 Unkosten-Konto, Diveise . 20— L wovon M 80 000,— nämli Nr. 2 19 22 30 37 44 50 58 84 122 124 129 134 143 162 203 206 217 Abschreibung auf zweifelhafte Forderungen 6 838 Wirtbs{aftshäufer 3 99|| Reservefonds-Konto 35 583 | 905 04280 905 042/80 992 235 246 247 276 277 285 291 295 301 312 313 318 326 393 385 399 409 421 438 441 450 Abschreibung auf Effékten s 5 600 Maschinen E 09131] Delkredere-Konto 15 460 : E 462 467 469 479 480 491 525 530 538 543 568 577 584 591 592 596 597 598 625 632 650 661 Abgang auf Immobilien i 13 825 Lager- und Tranévortfäffer 191 104/70} Kreditoren : Debet. Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1898. Credit. 662 670 673 675 679 683 686 688 692 719 729 731 736 737 749 791 794 796 per 81. Dezember Amortisationen 4 P 493 889 Subrwerk und Flasenbierge[<häfts- 5 O L ————————————— 1899 zur Rü>zahlung ausgelooît sind L i: L - L att De E und FBaisen-Nane 15 000 Einrihtungen 178 694/62 Hypotheken Zit ' : Mh | ; M S und M 80 000,—, nämli< Nr. 7 15 23 33 35 40 45 49 53 56 61 74 79 93 101 118 125 127 128 133 Arbeiter- nterstüzungéfonds. . 15 000 Mobilien u.Wirthschafts-Einrichtungen | * 523 419/09 Wirthschaftshäuser 355 912,84 An Versicherungs-Konto 569/60 Per Gewinn-Vortrag aus 1897 148 175 180 189 214 221 223 227 239 266 292 296 308 323 32( 337 356 375 386 390 396 419 Tantième für Aufsichtêrath und Vorstand 312 223 Vorräthe 587 007 63 Diverse et « 22751998] 1877 884/82 Gerichtsfosten-Konto 203/10 M 2975,27 435 476 481 487 506 507 520 521 531 537 542 558 575 979 583 586 588 603 606 637 640 646 15 9% Dividende . . . 2 475 000 Kassa und Wechsel E, 10 937/98 E E - - - c Reparaturen-Konto 1230116} „, Grundstü>-Ver- 671 689 693 702 708 712 718 738 747 751/752 774 779 783 789 790 per 31. Dejember 1900 Vortrag auf neue Rehnung 38 195 tou einschl. Kcullonen . e 1E OGLOO I S SPGIINE, «4 a S M G s 184 821/26 Handlungs-Unkosten-Konto . 7 030/18 taufs-Konto . , 87 556,57 je Kidalang afangen T2 See Fail Pacichn : - -| 07058 |: Prie: | M : Daa: : doe

und Vorausbezahlte Versicherung 10 197/25 Ausgabe eines neuen 4°/, Anleihens von Á 1400 000,—. y _ REEE ——— | : Mtien-Emissions-Unkosten-Konto . .| 312/40 - Ziegelei « Br: Aut Beschluß des Verwaltungsratbes ter Spinnerei und Weberei Steinen vom 13. Mai 1899 Per eleciras que Le ¿Wé per: 5 363 749/98 5 363 749198 Effekten-Konto (Kurs-Differenz) . . 1 292/50 triebs-KRonto 4096,02| 107727

find obige no< in Zirkulation befiadlihe 4: 0/9 urd 5 % Obligationen der Gesellschaft zur Rüc>- | " Fabrikations, Waaren-, L trt Soq. Gewinn- und Verlust-Re<hnung am 31. Dezember 1898. Haben. E d - 166

zahlung auf den 31. Dezember 1899 gekündet. / i r Gebäude-Konto 5 682 45

Diese Rü>zahlung wird al pari in deutscher Währung stattfinden, in Steinen am Sitz der 4 152 521/10 i A K Soobler Etablissements- v /

Gesellschaft und in Basel bci der Vasler Handelsbank, Die Verzinsung der Anleihen hôct vom Die Abschreibungen, einshließli< derjenigen der beiden früheren Gesellshaften, betragen bis zum An General-Unkosten 1174 665/93} Per Saldo aus 1897 2 987/55 Konto 5 615,20 , 1200,—

y R 7s E 5 i M T P C0 S BESIR T L e: BES I C Zi M T U R R I Erd DE.

ISIRIBI I S210

1220

Tag der Rücfzablungstermine an au!. 31. Dezember 1898 4 9 096 684,49. Atschreibungen u. Delkredere-Kto. | 105 413/43] Saldo der Bier-, Miethe-, Zinsen- Seboeunasredte i _An Stelle diefer zur NRükzabluna gekündeten Anlkeihen kreiert die Spinnerei und TVeberei Die Dividendenscheine I. Serie Nr. 9 gelangen von heute ab mit " Reingewinn 184 8211/26 und Abfälle-Konti 1461 913/07 Enns dénungdrets Steinen in Steinen ein neues 4 °/oiges Anleihen von 4 1400 990,— nominal, das vorzugs- 150% = 4 180,— pro Stü —— T Ziegelei - iedtitiicis weise den Iahabern ter no< in Unlauf si befindenden 5 9/9 Obligationen im Gesammibetrage von | bei nahfteßenden Stellen zur Auszablunag: : j | 1 464 990/62 1 464 900/62 ep i A n Die Dividende pro 1898 in Höbe von 47 9% = 45 Á pro Aktie ist zahlbar ano s |

A. 160 000,— und der 43 9% Anleihen von zusammen 4 640 000,— reserviert wird. Die Inhaber dieser bei den Geschäftsftellen unserer Gesellschaft in Köln, i j

Anleihen haben fomit èas Recht, 1hre 5 %/o und 42 ?/o Obligationen |pesenfrei gegen folhe des neuen bei dem E iges béi f E P E 1) bei den Herren J. L. Elzbacher & Cie. in Köln, Gewinn pro 1898:

4 9% Anleibens umzutaus<en und erbalten bei der Anmeldung den Zins bis 30. Juni 1899 sowie den bei dem Banktause A. Levy in Köln, 92) an unserer Gesellschaftsfafse Reservefonds 5% . .MÆ 4062,— |

Zinsuntersdicd von 1 9/0 resp. # 9/o in baar vergütet. bei der Württembergischen Vereinsbank ; cegen Einlieferung der betreffenden Dividendensheire. Tantièmen an Aufsichts- |

L Das Anleihen ist eingetbeilt ia 1400 auf den Inhaber lautende Obligationen à 4 1000,— bei der Württembergischen Bankanstalt vorm. Pflaum & Co. | in Stuttgart, Rothe Erde, im Mai 1899. rath und Direktion. „, 12186,— |

rüdablbar al pari in deutscher Währung am 31. Dezember 1929: die Gesellschaft ist jedo beretiat, bei der Deutschen Vereinsvank in Frankfurt a. M., Der Vorftand. Dividende 6 9/6 an Vor- |

das Anleihen vom 31. Dezember 1915 an, nah vorbergegangener dreimonatliher Kündigung, ganz oder bei der Direction der Disconto-Gesellschaft N es 040680 | vidende 409/ an |

theilweise zurü>zuzahlen. N i s R E bei der Deutschen Bank 48 L \ L Die Verzinsung der ausgeloosten oder zur Rückzahlung bestimmten Obligationen hört mit dem bei dem A. Schaaffhausen’ schen Baukverein / in Berlin, [16559] Ge f ell ch a f t Urania. Stamm-Aktien . 3 645,— | Rückzahlungstermine auf. s A R 4 / | : bei den Herren Born & Busse tis Bilanz per 31. März 1899 v anaia Vortrag auf 1899 _… 20 664— 81 240/— A as c dag 0A Es E As P- E Da E O per 30. Jani bei den Herren Delbrück, Leo & Co. s L . . und 31. Dezember versehen. Der erfte Kupon versalit am 31. Vezember L QLe. E ¿ bei der Hamburger Filiale der Deutschen Bank in Hamburg, | | | : E Zahlung der Semefterkupons und der zur Rückzahlung bestimmten Obligationen erfolgt bei der Westdeutschen Bauk vorm. Jouas Cahu in Bonn. s Immobilien-Konto ult. 1897/98 t g # #M Aktien-Kapital-Kto E S - Ostend, 31. Dezember 1898. 4 Ipelen[ret in ad, cer Währung, in ieine. am Siy der Gesellschaft, in T asel bei der Basler Handelsbank. j In der heutigen Generasversammluny wurden von den ausscheidenden Auffichtsraths- M Abschreibung 10 i E 41 521185 302 841/40 Saillons, Koutd x 1 500 Actien - Bau - Gesellschaft Ostend. eff Die Spinnerei und Weberei Steinen verpflichtet sich, später auszugebenden Obligationen weder | Mitgliedern die Herren W. Groß, Justiz-Rath Maas, C. Menshausen, Fried. Schmalbein wieder- : A L A ae) r sat 52 N ne E 0A [16463] S5 Hoeaub. ‘dig Me e es Male 108 rer Baslte P nachgesucht werde E g La ai Excellenz Hexr Hhersigermeister Freigeer vou B. E 17-7100 E E Konto Sondervor- P Paul Anderson Ï erung des Arleibens loû an der D ler Dôrie nag rden. i ölu, den 27. Mai 9, : , i e E e Es 944 - E y | ; VéGAA 6 x : : i

; , Nah Bezahlung, sämmtlicher Spesen und jährliher Dotierung des Reservefonds wurden in den Der Vorftaud. Zugang pro 1898/99 . 595/70 | stelluagen u. Gut- | mäßi ¿ Moestatende S e Geschast E und mit den ordnungs leßten vier Jahren je 4 E0,— oder 6 °/9 Dividende auf die Aktien vertheilt. : Heidemann. E e + 4 513/65 gg Beelin, 26. April 1899 al ì g :

Am 31. Dezember 1898, nah Vertheilung des Jahreégewinnes, betrugen Reserve- und Dis- : : Abgang pro 1898/99 (Verk. 1 Motors) erlin, 29. Up Î C. F. W. Adolphi

geritli® vereidigter Bücherrevisor.

positionéfonds zusammen # 351 480,14. e L ¿ N Bg [16474] Bremer Droschkeu-Gesellschaft. Steinen, den 13. Mai 1899. Gewiun- und trag na rovi per L März 1899. Abschreibung 10% . . - | - _, i | BE ERORON Barther Actien-Zuckerfabrik zu Barth. Bilanz pro 30. April 1899.

Namens des Verwaltungsrathes / : N î î ; : | E E Mobilien- u. Utensilien-Kto. ult. 1897/98 der Spinnerei und Weberei Steinen Verluste. « [ol A [3 Gewinne, a, 14 E S a T L oel Rud. Geigy-Merian.' Geschäfts-Unkosten . . . « « + - 18 501/96 Dünger-Konto . . 338/85 Abschreibung 10% . . « «- 9 506!5 99 558/50 E | Gruntstü>- Konto “} 1) Aktien-Kapital-Konto ab 29/6 Abschreibung 1 500,— 69 400|—|| 2) Hypotheken-Konto

E S E « E L L E 63 959/45 S tebsei E 6 i E Subskriptions B Bedingungen. E E E L 39 706/65 Betriebseinnahmen LLE BEEN Inftrumenten-Konto ult. 1897/98 . Die Subsfkriptionsanmeldungen auf die 1400 Obligationen von & 1000,—, welWe laut vor- Hufteschlag 3 901/42 | L | Gebäude-Konto A6 499 900, A 517 500,— 120 700/90 ab 29/0 Abschreibung _, 9 200,— | 446 700 Abgang „830 000,— | Maschinen-Konto . A 488 400, Kreditores im Konto-

e e

107 727|24 107 727124

S

| | |

Zugang pro 1898/99

| ftehendem Profpeft on “San und Weberei S gier werden, können S und Reparaturen . . 14 574/02 | Absbreib dot t 4 E e D 3 498 70 144,142/20 Ung 0/0 +6 +0 r 8 amstag den 3. ats 1899 Abscreibungen. | | | Himmel und Erde-Zeitschrift-Konto ult. N | 1897/98 . |

zu folgenden Bedingungen eingereiht werden: E I Wagen L E E E 1) Die Subskription erfolgt auf beifolgendem Subskriptionsscheine. Pferde 7 Zugang pro 1898/99 (Invent.-Werth)

2) Der Emissionspreis ift auf 100 °/5 festgeseßt. Bekleidung .

3) Die Zeichnungsstellen können eine Kaution von 10 %% des subskribierten Betrages verlangen. Gei U

4) Falls die Anmeldungen den Betrag des nzuecn Anleihens überschreiten, so sind fie einer In Sila S proportionellen Reduktion unterworfen unter Vorbehalt des Borzugsrehtes, wel<hes den Inhabern der E

ab 10% Abschreibung 48 900,— | Da pi att R

Ts 660 49 | ; L ‘300A 437 L Z Reservefonds-Konto . . e J Abaaag (Verkauf alter Bestände) 45975 200/741 4) Bahnanlage-Konto T / Pet 23 892/40 | Bibliothek-Konto ult. 1897/98. . . | 3 | ab 5 9/0 Abschreibung , 6600’ —| 125 100 Falie Binfen no< n

5 0/, Obligatio : D h be / Ge a ea D + ¿5+ | Reingewinn wie in der Bilanz. . . 066! „K : : ; 9138 | | i i | ( Gs S 5 0/0 Obligationen von #4 160 009,— und der 45 °/o Anleiben von zusammen #4 640 000,— eingeräumt ist. g e in der Bilanz ___ 066/04 Theater Ao Ne E , j i 9 576 49 009199 5) Drahtseilbahn-Konto . . . M 37 300,— , Gewinn- und Verluft- E L r -— 4 ab 1099/9 Abschreibuna , 3 800,— 33 500

5) Die Zutbeilung der Zeichnungen gegzn baar wird sobald wiz mögli nah Shluß der 173 100/64 173 100} | O 479100 6) Brunnenanlage-Konto . .- 4 16 200,—

Subskription statifinden | | : | 6) Die Inhab:r der 5 °/6 und 44 9/0 Anleihen, w-l<e von ihrem Vorzugsre<ht Gebrau machen Vilanz per 31, März 1899. Kassa-Konto j é S G ‘f C 308/44 | ab 109/% Abschreibung 1 700 14 500 ells<aft. Kautions-Ssselien- | | i ung » (

1 500|— | 7) Hafenanlage-Konto E A6 20.800,

[S8 | | c O0

Ï j j |

—_ 5 N 00% NSD

M O

O NN M

wollen, müssen ihre Titel mit Kupon per 31. Dezember 1899 bei einer der erwähnten Subsfkriptionsstellen Activa. A 1A e 14 Tasaten. “K Diskonto-Ge ab 5 9/9 Abschreibung . „__1109,— 19 700

bis längstens am 3. Juni deponieren. Sie erbalten dagegen Quittungen, die später gegen eine ent- ; o I E i E h ev R S sprechende Kapitalsumme in neuen, mit dem deutsh2n Stempel versehenen Obligationen des 4 9/0 Anleihens Immobile Falkenstraße . . . 140 000|—}| Aftiea-Kapital . Konto Neue Rechnung und Uhren-Prü- <4 N | 158/50 8) Elektrishe Anlage-Konto . . H 13 409),— Saldo per 31. März 1 E L 78 58870 j ab 10 %/ Abschreibung , 1-400 12 000

| s . J . . . ron M 1400 000,— mit Zin8g?-nuß vom 30. Funi 1899 an umgetaus{t werden. Wagen. 2 zal | 4 10 Hypothek. Anleihe. . 190 000 ; fungs-Stelle Obligationen f 2 Bere E die e zur Konversion angemeldeten 5 9/9 und 45 °/o Os per 31. März 1898 N E See L Melcivofvad V S E A L iaziec ti ZÓA Obligationen folgende Bergutungen aar ausbezahlt: j j E E a E L M Dferbas E 641 428/65 G41 128/65 | 9) Werkzeug-Konto... . M 3990,— L Slgr e nta I 31. Dezember 1899 zur Rükzablung gekündet : Abschreibung Se A. D E e Gewinn- und Verlust-Konto. ab 109/06 Abschreibuna _,„ 409,— 3 500 e 20, L a S S Pe1 2 I al °/o 2 j A î . . . * . - o j Maa L : á Ls ._ 5.— 19% Sinéuntershied (4 Jahr) für die Zeudauer vom 30. Jani bis 31. Dezember 1899, | Pferde. N | E S A i: 18 A Fe |y 10) Hanblungg-nten Ben S 4 300 i E d B | | y a (

L Rios Eintritts - Konto (beide | 11) Laboratoriums-Utensilien-Kto. 6 900,—

» Buchwerth per 31. März 1898 | 43 150|— | N E E S S 2 t is

e A Ea 5 21A 7 s 7 -N_ j ertbeilung desselben: Vortrag ult. 1897/98 . 50 267/23 |

b. 5 9/0 Oblizationen à #4 1000,— (vids oden) per 31. Dezember 1900 zur Rü>zablung dns «a T8 6 350 49/9 Dividende an die Aktionäre Zinsen für Bank- | | Institute) . . 152 833 | ab 109% Abschreibung „, 100 800 1 306/70 Allgemeines u.Eintritts- | 12) Feldbahn-Konto

gelangend : 54 500|— | 4 5000,— Kapitalien 4 25,— Halbjabreëzins per 30. Juni 1899 à 5 9/9, bier S 5 af 5 : ben für Angestellte | | änz.-Ko j 2 “15 19% Zinsuntershied (14 Jahre) für die Zeitdauer vom 30. Juni 1899 bis 31. De- i | M ae Mad Manigy Auaaden r Mugestellie F 1 768/70 | M Do PYe Abgang 100|— t 27500 Geschirre. | Rechnung. . . „6604 (beide Inftitute) . . | Institut) . . 21 582 ¿ L IEeE L900 Buchwerth per 31. März 1898 | | zusammen wie oben 506604 | Betriebs-Au8gaben-Kto. | Nebenecinnahmen - Konto 13) Effekten-Konto d 13 900 Sgr 1 msammen. : una ar E R ' (beide Institute). . | 111 734/07 (beide Institute) . 3 360 14) Kassa-Konto 8 458/01 c. 44 9/9 Obligationen à 4 1000,— im Nominalbetrag von 4 640 000,—, per 31. Dezember 3 07930 Steuer- u. Abgaben-Kto. | | }} Kommissions - Verkaufs- 15) Debitores in (P RO SSES 1899 zur Rückzablung gefündet: Abschreibung (beide Institute) . 4682/93 | Font O Ee 332 16) Debitores im Hauptbuh „2 2A M 22,50 Halbjahreszins per 30. Juni 1899 à 4# °/o, N C A Bekanntmachungen-Kto. | 12 954/93 | B A, 26 17) Bestände aller Art 380 236/29 Le “9/50 T 0/6 Zinsunterschied (4 Jahr) für die Zeitdauer vom 30. Juni bis 31. Dezember 1899, DnDeR En tb 31. März 1898 | Abschreibungen-Konto . |-__15 295 —| 267 999/56} Himmel und Erde, Ver- L 737 714/89 1 (37 714/89 S zusammen. E A i 1E i 6g id e 666 Debet Gewinn- und Verlust-Konto. Credit L 7) Die gegen baar [ao Mes Iv tleen bekishgrcpellen Obligationen können vom E E | | | auto E (a - E S E S R ——— . Xuni an bis späteftens am 31. Auzuît 9 liberiert werden, abzügli< 4 %/6 oder zuzüglih 4 o, je A: e « t e 4 i nachdem die Liberierung vor o-er nah dem 39. Juni 1899 ftatifindet. : : : Ara «tg | 2 500/— Ünteinehm e ie E 0, An General-Unkosten 302 474/64 0. Per Saldo-Vortra {1488 Konversions- und Subskrciptionsanmeldungen nehmen fpesenfcei entgegen die na<folgenden | Dienstkleidung. L | Subvention der Stadt- ; N “11032 563/97 i C D adeude 398|3 Zeichnungsftellen: Buchwerth per 31. März 1898 | emeinde Berlin 6 000 Rüben-Konto 1 032 963/91 « Zuer- u. Melasse-Konto | 1445 398/34 g : Basler Handelsbank Gs E | S'ibventidn e Stadt: Abschreibungen . 75 200|— «„ Érlôs aus verkauften Ab- Dreyfus Söhne & Co., Het | gemeinde Charlotten- Bilanz-Konto 54 363/66 | Gren, als Schniyel, 18 5) ? rey & La Roche, Abschreibung . . * - . . . L burg . . . . . 2 000 8 000 E L I | amm d Loo A Kaufmann & Co., Kassenbestand und Bankguthaben . | 10 ÂE Saldo p. 31. März 1899 78 588 a L ; | s Ie E Moris t Sve Ausstände an Fahrgeldern . . 1762/10 L: 267 999/56 267 99956 Bartb, den 30. April 1899 | [Mai 1.| Per Bilanz-Konto . . . « „1 943636 E As r | Bestre an Futter, Materialien, | E Der Auffichtsrath. Der Vorstand. : Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. in Mannheim: Rheinische Creditbank in Manuheim und ihre Filialen, M Es L S tar A. Salomonsohn. Dr. med. Maren. Dr. P. Spies. Franz Goerke. Wallis, Schlüter. O. Brandenburg. in Straßburg: Bank vou Elsaß und Lothringen in Straßburg und ihre 268 08557 268 085 Vorstehende Bilanz, sowie das Gewinn- und Verlust-Konto habe i< geprüft und mit den Vorsitzender. Filialen, Die Richtigkeit vorstehender Bilanz und Gewinn- Bremer Droschken-Gesellschaft. ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft in Vebereinstimmung gefunden. ; Revidiert und richtig befunden. in Colmar: Auguste Manheimer in Colmar, und Verlust-Rechnung bestätige ih hierdurch. Der Vorstand. Berliu, den 2. Mai 1899. R. Oh me, gerichtlicher Bücher-Revisor. Stah n ke, Herm. H. Deters, beeidigter Bücherrevisor. Balke. W. Rode. gerichtlich vereideter Bücherrevisor.

E E T T E E ETET O

«

E E

j | | | | |

in Basel :