1875 / 3 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2. Januaz, Nachm, 1 Uhr. (W. T. B) Strasshurg;, 31. Dezember. (A aus dem offiziellen Preis- | jetzt ab mit 4 ThIr. = 12 Mark pro Coupon Nr. 11 bei der Kasse D Beers p m1, Pu M | Bana Gut R ua 2e Be olg gie | Lt A i d 0 „987 Janua“ 156, pe: Mk, eizen (Qual, loyale et marchande . C. bis t. C, 6r uhrorter und Mülheimer Dampfschleppsohif- Mai 151 90 Pf, pr. Mai-Juni 148 Mk, 0 Pf. Mebl 1. Qualität 35 Fr. bis Fr. C., 2. Qualität 32 Fr, fahrts- E Der Jannar-Conpon der P E anin pr. Januar 51 Mk, 25 Pf, er. April-Mai 53 Mk. | bis 39 Fr. 3. Qualität 28 bis 27 Fr. C. Ohne Sack: Roggenmehl | nen von jetzt ab bei der Gesellschaftskasse in Ruhrort.

j piritnas loco 51 Mk. 75 Pf, pr. Januar 54 Mk., pr, | Vorschuss 34 Fr, Roggenmehl I. 32 Fr. Gersts für Braner 24 Fr. Norddéntsoke Sohiffban - Aktion-Gesellsohaft. Der Januar- April-Mai 57 Mk. 80 Pf, pr. Juni-Joli 58 Mk. 5 Pf 90 C. bis 24 Fr. C. Roggen 23 Fr. C. Hafer (Octroi nichi | Coupon der 6% Partial-Obligationen von jetzé ab bei Gebrüder

Brealau, 2. Januar, Nachm. (W. T. B.) einbegriffen) 23 Fr. 50 C. bis 24 Fr. C. Hopfen, Elsässer, pr, | Helfft in Berlin. :

. Hotroidemarkt, Spiritus per 100 Täter 100% per Januar | 50 Kilo 1873er Fr. dgl. 1874er 340 Fr. bis 310 Fr. ohne Sack. SohlesIsohe Porzellan- nnd Steingnt-Mannfaktnr, Dic älli- 99,00, por April-Mai —. Weizez per April-Mai 189,00. Roggen Amsterdama, 2, Januar, Nacam. (W. T. B.) N gen Zinsen der 6% Prioritäts-Obligationen von jetzt ab gegen Cou- Er: Januar 153,00, pr. April - Mai 150,00, Rüböl per Januar Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Weizen pr. März 278, | pon Nr, 1 bei Hugo Möhring in Berlin.

,60, ver April - Mai 54,50 oer Juni-Juli 56,00. pr. Mai 277. á d

FPosenm, 2. Januar, (Amtlicher Börsenbericht.) Amnuaterdans, 2. Januar, (W. T. B.) eneral-Versammliungen. (Produktenverkebr.) In dieser Woche hatten wir andauernd Bancazinn geschüäftslos. j 11. Januar. Nlederlausitzer Kroditgesellsohaft, vorm, Zapp & Schneefall. Die Zufuhr am Markte war schwach. Abzüge nach Antwerpen, 2. Januarr, Nachm, 4 Uhr 30 Min, (W. T. B, ' Co, Ord, Gen.-Vers. zu Luckan, Aussen fehlten, Preise kamen den vorwöchentlichen gleich. Wir Getreidemarkt (Schlussbericht). Weizen behauptet, Roggen | 20. - , Magdeburger Brüokenban - Anstalt zu Buokaan. notiren Weizen, je nach Qualität 64—59—57 Thlr. ; Roggen 55— sest, inländisehe!? 203. Hafer stetig. Gerste behauptet, Ausserordentl. Gen.-Vers. zu Magdeburg. 942 —934—92 Thlr. (pro 1000 Kilo); Gerste 57-——55—53 Thlr.; Petroleum-Markt (Schlassbericht.) Rutünirtea, Type woeiss, | 23. , Saal-Elsenbahn-Gesellzobaft. Ansserord. Gen.-Vers. Hafer 59 - 56—59 Thlr.; Buchweizen 631—61#— 60 Thlr. ; Koch- | loco 284 bez. und Br., per Januar 28 Br., per Februar 274 Br., zu Jena; s, Ins. in Nr. 1, erbsen 70—69}—68 Thlr. ; Futtererbsen 64—62—60 Thir. (Alles per März 27 Br. Weichend. 3. Februar, Erzherzog Albreoht - Bahn. Ausserordentl, Gen. - 22 1000 Kilo); Kartoffeln 182—164—15 Thlr. (pro 1250 Kilo). Londoem, 4. Jannar, Formittags. (W. T. B) Die Vers, zu Wien.

ehl otne Aeuderung: Weizenmehl Nr. 0 und 1 43—5 Thlr, | Getreidezufuhren vom 26. Dezember bis 1. Januar betrugen: Engl. Ausweise von Banken Meg Nr, 0 u. 1 3§—44 Thlr, (pr. Ctr. unversteuert). Weizen 4515, fremder 10,463, engl. Gerste 2724, fremde 29,636, engl. E

as Termingeschäft in Roggen eröffnete mit einer festen Ten- Malzgerste 10,111, engl. Hafer 752, fremder 41,2629 Qrtrs, Engl.

Städtisohe Bank zu Breslan, Monatsübersicht pro Dezember ; M H s P D fe fle Holt denz, die auch im weiteren Verlaufe der Woche ununterbrochen Mebl 18,534 Sack, fremdes 1841 Sack und 4698 Fass. 8s, Ins. in Nr, 1 | Das Abonnement beträgt 4 # 500 4 | i n » A n | Be 08; für Berlin außer den Post-Anstalten | ?

vorherrschend blieb, ohne dass indess der Verkehr sich lebhafter A Avergeui. 2. Januar, Naohnittags. (W, 21. 8.) Cölnisoke Privatbank, Me “atibersicht vom 31, D2zember ;

Gat s ; iN ¿Sh ¿tet Z : s, Ins, in Nr, 1. gestaicets Ankündigungen in Roggenwaaren nicht zu registriren Hente findet kein Baumwollenmarkt statt. Meoklenburglsc%o Hypotheken- nud Wechselbank. Status

; für das Vierteljahr. O ' R #.# Ínsertionspreis für den Raum einer Deuczeile 90} R: » 6 S E a d ‘ifi.

épedition: Wilhelmstr. Nr. 32. u und der Dezember-Stichtag ging bedeutungslos vorüber, Paris, 2, Jannar. (W. T. B. Ï 4 ; S j Spiritus wurde stark zugeführt und zum grossen Theil auf Produtenmatt N heuts d statt. ultimo Dezember; s, ins. in Nr. 1. : \ Lagér gebracht. Im Handel zeigte sich anfänglich eine ziemlich New=Woerk, 2. Januar, Abends 6 Uhr. (F. T, E.3 Oldenburgisohe Landesbank. Ausweis per ‘31. Dezember;

. : 0 B P 52% : : Gi I : A CP, günstige Meinung, die auch demnächst an Pestigkeit gewann, Waaranbericht. Banmwolle in Now- Tork 141, âdo. is New- | ®* p e: Les uk Uubitidit Uhde D L Tas Q e S Berlin, Dienstag, A c den D, Jauuar, Abends, O vat e Renn sich LANA IRERSS, mit welcher dar grkoiaa 14, s ofroloum in Now-Lork 124, do, in Philadelphia 12. ja A: Se Ss M uss Az 8. ; L in Ne. 1. e Do : E. i A S ezember schloss, Nur wenige Ankündigungen genügten, um nec j J, Er jahrsweizen 1] D. 24 C, Mais (old p E eer videndenscheine. / d : ; R E E AEEEE Ï x S vor dem Stichtage die Spiritus-Engagements per Dezember glatt mixed) 97 C. Zucker (Fair wthing Muscovados) 8, Kaffoe (Rio-) 18. Boohumer Verein für Bergban nund Gnussstahlfabrikation. j L / llergnädigst geruht: des Großherzogtih hefsü Hen [gemeinen Ehren- | Ober-Konsistorial-Rath in Berlin. 10) Ae ag Ler, TOeeE zur Abwickelung zu bringen, weshalb dieser Tag, ohne dass an den- | Schmalz (Marke Wilcox) 141 C. Speck (short clear) 104 ©¿, | Dritte Serie’ von jetzt ab im Gesellschaftslokale; s, Ins, in Nr. 1. Se. Mçejestät der König haben Allergnädigst g A le: | eihens mit der Inf „Für Verdienste“: in Brandenburg. 11) Miquel, Ober - Bürgermeister a. D selben irgend welche Kündigung weiter stattfand, Äusserst rubig | Getreidefracht 1114, Usancen. den nachsenannten Offizieren 2c. die Erlaubniß zur An gur, E Sergeanten Flachshaar vom 1. Hessischen Husaren- | Berlin. 12) Mül len\ iefen, Archidiakonus in Berlin. 13) É verlief. : | y New-York, 2. Januar, Abends. (W. T. B.) Die Aktien der Berliner Immobllien-Gesellsohaft werden auch der ihnea verliehenen nichtpreußischen Ordens-Infignien zu er- | Neainent Nr. 13; | von Roenne, Appellationsgerichts-Präfident a. D., Mitglied - agdeburg, 2. Januar. (Privatbericht.) 4 Baumwollen-W ochen boricht. Zufubren in allen Unions- | nach dem 1. Januar 1875 bis auf weitere Bestimmung inkl, Divi- theilen und zwar: 1 Reg . j j s Gru khertoani ch des Reichstages in Berlin. Kartoffel - Spiritus. Locewaarse reichlicher angeboten, Termine häfen 145,000 B., Ausfuhr nach England 31,000 B., nach Havre und | dende pro 1874 und daher auch inkl. laufenden Zinsen vom l. Ja- / thurkreuzes des Königlich bayerischen des Ehren-Comthurkreuzes des ro ae E s 3 | C. Für die Provinzial-Synode der Provinz Pommern: E aare l eng a n and ene Bes Ds anderen Häfen des Kontinents 28,000 B. Vorrath 861,000 B. Rin 1874 M gehandelt, da bei den Interimsaktien kein Dividenden- des Com N tär-Verdienst-Ordens: _| oldenburgischen P Bete ATONE ubrig: en e i 1) De Baier, Brofeor in Greifóiwald. 2) Dummer, : * ) TK., ruar-Marz 99, schein existirt, : ; E j Con erz20 eter : G Ms 2M N s / : T Mk, März-April 56,5 Mk, April-Mai 58,5 Mk, Mai-Juni 59 Mk. i Nachdem vom 28. bis 30. Dezember die Rückzahlung auf die 4 dem Oberst-Lieutenant Baron von M AA dem oa bee Artillerie z. D. Müller, wohnhaft im | Ober-Regierungs-Rath in Stettin. 3) Eichler, E Ea pr. 10,000 pCt. mit Uebernahme der Gebinde à 4 Mk. pet 100 M E ] Aktien der Hannöversohen Disoonto- und Weohslerbank erfolgt M deur des Feld-Artillerie-Regiments Nr. 13 Bezirk des 2. Bataillons (Celle) 2. Hannoverschen Landwehr- | Ueckermünde. 4) Frengzel-F Un, Der lagten ettin. Liter, Rübenspiritus fehlt. Loco Mk, Ostdentsohe _Prodanktenbanuk, Rückständige Einzahlungen ist, werden dieselben jetzt nur in 6O0pCt.-Stücken gehandelt, und N “des Ritterkreuzes erster Klasse desselben.O rdens: Reiners Nr 77: : 5) Dr. Heydemann, Gymnafsial-Direktor in Stettin. - ) A C2, 2. Januar, Nachmittags 1 Uhr, (W. T. B.) j nebst 6% Zinsen bis zum 15. Februar bei der Gekellschaftskasse in | sind nnumehr auch dio (0% TInterimsscheine dieser Bank wieder dem Hauptmann Laube, à la suite des Westpreußischen g O) it Klasse des Her- Kunows ki, Appellationsgerihts-Bizepräsident in Stettin. 7) __ Gotreidemarkt, Wetter: Schneefall. Weizen behauptet, hie- | Posen. : / lieferbar. Zinsen werden à 4% vom 1. Januar 1875 ab auf 60% illerie-Regiments Nr. 16 und Lehrer an der Artillerie- | des GCommandeurkreuzes zweiter Se des | von der Lanken, Rittergutsbesißer auf Muhliß auf der Insel siger loes 21,00, fremder loco 20,25, per März 19,90, pr. Mai 19,65 . Gersdorfor Stelnkohlenbau-Verein, Die 7. Einzahlung mit | = 190 Thlr, pro Stück berechnet. A SFeld-Arti E eg Í zoglich braunshweigif chen Ordens Heinrichs de Rügen. 8) Pitschky, Iustiz-Rath in Stettin. 9) Quistorp, Boggen fest, hiesiger Iecc 18,75, pr. März 15,65, pr. Mai 15,30. | 30 Mark bis zum 27, Januar in Berlin bei Securiveo, Tvurz & Co. Kündigungen und Werleosungen. M Schieß\chule; S iat HAiTEs Löwen: : Kommerzien-Rath in Stettin. 10) Wagner, Iustiz- Rath in Hafer still, loco 20,00, pr. März 18,50, pr. Mai 18,30, BREbs] leb- Mnszahlumgen. Burgsohe Stadt-Obligationen. Zum 1. Juli gekündigt; s. des Ritterkreuzes erster Klasse des König ih ay - dem Obersten Bauer, à la suite des 1. Hannoverschen Stralsund: 11) Freiherr von Wangenheim, - Ritteschästs- C R n 7 u der 6% Expothekarehaldecbein o uod it MMfnnloh). Zinson | Ins, Bellaberter ‘Trels-Obijatiotian 2 rier ‘pauptmann von Wob eser vom 2. Pessshen Infan- | Feld-Artillerie-Regiments Ne. 10 und Commandeur der 8. Feld- Rath und Rittergutsbesißer auf Neu-Lobih, 12) Wilhelmi, Gas 4. Januar. (W, I, B, : o 8Cnui Ine; 8, 1ns, In Nr. 1, ellsberger Kreis-Obligationen. Zum 1. Juli gekündigt; s. z dem Hauptmann von Wobeser vom 2. He e p Artillecie-Brigade; sowie i . ; » 13 “Wil ina, Pfarrer Petroleun (Schlussbericht), Standard white loco 11 Mk Voroelnigte Deutsobe Telegraphen-Gesellschaft, 4 % Ab- Ins. in Nr. 1. | : : i: L E C INE ) REN Ober-Prediger in Posérig auf Rügen. ) Wilsing, Pf 90 Pf. bez. und Käufer, Sehr fest. : O schlagsdividende für 1874; s. Ius, in Nr. 1. j N Camminer Krels-Obligationen. Zum 1. Januar 1876 gekün- M terie-Regiucent Nr. 82; ; t der dem Herzoglich. [ae en Haut sorden und Sofprediger in Stargard. i j Ælamlurg, 2. Januar, Getreidemarki. (V, T. R. ._ Pfandbriefe der Provinz Saohsen, Coupon N:. 19 in Berlin digt; s. Ins, in Nr. 1. | des Comthurkreuzes zweiter Klasse mit Shwertern affiliirten silbernen Berdienst-M edai e: D. Für die Provinzial-Synode der Provinz Posen Waizen loco still, auf Termine fest. Roggen Icco still, auf | bei F. W. Krause &-Co.; s. Ins. in Nr. L Oesterrelohisoho Ereditlooso. Bei der am 2. Januar abge- E des Großherzoglich badishen Ordens vom Zähringer dem Sergeanten Tittel vom 2, Swhlesischen Iäger-Ba- . 1) Bir\chel, Gutsbesiger auf O!szewko bei Nakel. 2) von Termine fest. | ATETOT Albreoht-Bahn. Dor Januar-Coupon mit 2 FI, | haltenen Gewinnziehung fiel der Haupttreffer von 200,200 FI. auf E Löwen: taillon Nx. 6. der Groeben, Ober-Regierungs-Rath in Posen, 3) vonHir\ ch- Weizen 126 pfd. 1000 Kilo netto 190 Br., 185 Gd., pr. Januar- | 95 Kr. Silber bei der Hauptkasse in Wien, Nr. 91 der Serie 239; 40,000 Fl. auf Nr. 26 der Serie 2374, j dein Oberst-Lieutenant und Flügel-Adjutanten von Alten, & ld, Re ieru s-Rath in Bromberg. 4) Kleemann, Kauf- Februar 1000 Kilo netto 192 Br., 190 Gâ,, pr. April-Mai 1000 Kaiser Foerdinands-Nordbahn. Der Januar-Coupon der Aktien 20,000 FI. auf Nr. 78 der Serie 2374; je 5000 FLI auf Nr. 44 der D C deur des 2. Garde-Ulanen-Regiments : : feld, O 9 5) Polte, Provinzial-Schulrath in Posen. Kilo netto 1937 Br, 1927 Gd , pr, Mai-J uni 1000 Kilo nefto 1943 | von jetzt ab bei der Gesellschaftskasse in Wien. Serie 1150 und Nr. 6 der Serie 475. AÄusserdem wurden folgende Ÿ SUARGdeGE " y ¡ mann in Posen. / Reai ¿Rath iv Posen. 7) Br., 1934 Gd, Roggen pr. Januar 1000 Kilo netto 180 Br, 158 Ungaris0he Nordostbahn. Der Januar-Coupon der Aktien mit | Serien gezogen: 132, 389, 655, 1319, 2046, 2208, 2287, 2693, Î des Eichenlaubes zum innehabenden Ritterkreuz Deutsches Ne ih. 6) Suttinger, Geheimer egierunge-Kath 1p R E Gâ., pr. Januar-Februar 1000 Kilo netto 160 Br., 158 Gd, pr. | 5 F]. ö. W. in Silber von jetzt ab bei der Hauptkasse in Budapest. | 2859, 3757. e erster Klasse mit Shwertern desselben. Ordens: Im Ressort der Kaiserlihen Generäl-Direktion derx | von Tschepe, Rittergutsbesizer auf Broniewice,

April-Mai 1000 Kil aette 154 Br., 153 Gd, pr, Mai-Juni 1000 Rybinsk-Bologoje-Eisonbahn-Gesellsohaft, Coupon Nr, 5 der Wiener Kommunal-Loose. Bei der am 2. J bgehalte #4 -Qf s im 4. Badischen Infanterie- : elegraphen- | Mogilno. Kile netto 153 Br.,, 152 Gd, Bafer und GQerste still. Rübö} Obligationen IL. Emission von jetzt ab bei der Filial der Mittel- Gewinnziehung fiel der Vaupttreffer auf Nr. (eg Seris 584; # Dn E Ct [6 f Telegraphen zu Berlin sind befördert: Der T £g ph g

: f s R ; l 2 i ‘i ilhelm Nr. 112 ions-Sekretär Illig und der Telegraphen-Selretär Cf f - N inziäl-Snuodé d rovin matt, loco und pr, Januar 55, pr. Mai pr. 200 Pfd. 964. Spiritas | deutschen Kreditbank und bei Richter & Co. in Berlin. 90,000 FI. “auf Nr. 91 der Serie 43, 10,000 FL auf Nr. E Regiment Prinz Wilhe l, ; jer- | Direktions-Sektretär gr A s E. Für die Provinzial-Synode der P ö still, pr. Januar 434, pr, Februar-März 441, pr. April-Mai 45, Dänlsohe Landmannsbank, Hypotheken - Woohselbank in | Serie 1996. Ai i ag d pre P Serien Zdinde: E 260, D dem Oberst-Lieutenant N As 2. Badischen Grenadier mann zum Geheimen expedirenden E Und Bit Schlesien. Í

pr. Mai-Juni pr. 100 Liter 100% 454 Kafffée sehr fest, Umsatz Cop: nh»7a. Coupon Nr. 3 der Aktien wird von jetzt ab mit 58 319, 337, 394, 1261, 2151, 2281, 2410. s M Regiment Kaiser Wilhelm Nr. 110 und C dée ‘hes Der Geheime Registratur-Assistent Stiller zum Gehei 1) Bart\ch, Geheimer Regierungs-Rath und Bürgermeister 3000 Sack. PFPetrolems fest, Standari white loco 11,75 Br, 11,60 | Rmk. jv Pf. für die Aktien à 1000 Rdlr. und 11 Rmk. 70 Pf für Eilsenbahn-Einmahnen. A - dem Oberst-Lieutenant von Chelius, Commandeur Registrator, und S i; in Breslau. 2 Becker, Stadtrath in Breslau. 3) Nie- Gd., pr. Januar 11,60 Gd, pr, Januar-März 11,40 Gd, pr. Augnst- | die Aktien à 200 RdIr. bei F. W. Kraase in Borlin. Oesterroiohisoh - Lombardisobe Südbahn. Vom 17. bis 23. E Badishen Train-Bataillons Nr. 14; S Der Kanzlei - Diätar Sas zum Geheimen Kanzlei- meyer, Superintendent in Ossig, Kreis Lüben. 4) Oertel, e t ————— ldonbureisohe E a dochlagodividen?e von at A VE (03,140 FL)s Un Gunzon Is Fl M des Ritterkreuzes erster Klasse mit Eichenlaub und | Sekretär. #1 Bürxgermeistcr iz Liegniy, 5) Przygode, Pfarrer und Super-

Spe : «aa L c és : 0 F Schwertern desselben Ordens: Deuisher LGS. 4 {intendentu - Verweser in - Leobshüg. 6) «Carl Freiherr Föuiglihe Shauspiete, Deelmer Slubitheaten Familien-Nachrichten. Qa Bergisch-Märkische dem Oberst- Lieutenant von Elpons im 5. Badischen Der Botenmeister Herman? Kifo10- ist unte Belaffung von Richthofen, Ritirgutsbesiger auf Damsdorf bet

î 4 ( | i ì F Uar l ; , , - p 7 I ; i î â i i-S if i j i Ä i teilung er Prophet. A ag ae nes S E S us Die Verlobung meiner Pflegetohter Hedwig Paul : 4m D ELEPaYI, N Infanterie-Regiment Nr. 113, in seinem bisherigen Amtsverhältnisse zum Kanzlei-Sekretär bei Striegau. 7) Richter, Militär - Oberpfarrer in Breslau.

Scribe. Musik von Meyerbeer. Fides: Frl. Brandt. | " Mittwoch, den 6. Januar:. Dieselbe Vorstellung. M S Schwind beehre ih mi hier- | (De Sts Sababuti Mt T t À dem Oberst-Lieutenant a R N im 2. Badischen | dem Deutschen Reichstage ernannt worden. 8) tren vo N O Fr0, A a O Ie "Ea s A Bertha: Frl. Grossi. Johann von Leyden: Hr. T EIGE E Ap R A RRT t ] R 5 r E E a nebst den vorhandènen MRe- 18 Grenadier-Regiment Kaiser Vilhelm Nr. / lations-Gerihts-Prästdent l Du s f d Niemann, Oberthal: Hr. E ; National-Theater. Berlin, den 31. Dezember 1874, j S N Wee M li A Ui eyde im -1, Badischen ¿ j ustiz-Rat rofessor und Mitglied des Herrenhauses, 2 A erthal: Hr. Schmidt. Anfang halb Dienstag, den 5. Januar: Das Genfer Kreuz, - Hesse, Postsekretär. T M servestücken, bestehend in: 1 N dem Oberst-Lieutenant von Awey [{ Elsaß-Lothringen. E Fs E A A E LT Bco C Sckukrat

E ügelstange mit Lager, ‘1 unfertige dergl, M Leib: ier-Regiment Nr. 109 : j i | i Schauspielhaus. (4. Vorstellung.) Zum ersten | oder: Patriotismns und Liebe. ECCIAE 1 fertige Kuppelftange, 2 Excentréflmigen ohae Rid 2 B O n Stidnid im 3. Badischen Dragoner- Das 1. Stück des Gesegblatts für Elsaß - Lothringen, in Breslau. 11) Wahler, Geheimer Justiz-Rath, Kreis-

Male wiederholt: Ihr guter Engel erwartet Sie! | Mittwoch: Vieselbe Vorstellung. Die Verlobung unferer Tochter Lina mit dem | an den Meisibi tenden verkauft werd Y j ; : ( eute ausgegeben wird, enthält unter: Tia Dtr itglied des Hauses der Abgeordneten, in Lusispiel ‘in 1 Akt. Nach Pav älteren Jdee des Nesidenz-Theater Bauführer Herrn Adolph Doebber beehren wir "Die E tpr vai Maga P und ver- E Regiment Prinz Carl E, gra Bab henbeSd e Bade v das Geseh, betreffend Einführung der Maß- und C O Dr Mee, Ofitalied des Deutschen R eihs- Dia e h Oro vou Louis von Saville. | stag: Heinrich Heine. Der Kammerdi uné hierdurch ergebenst anzuzeigen, fiegelt mit der Aufschrift: „Offerte auf Ankauf einer F A kgraf Maximilian Nr. 21 Gewichtsordnung vom 17. August 1868 in Elsaß - Lothringen. | | ges, auf Wüstewaltersdorf. 13) Weigelt, Konfistorial-Rath Hierauf, zum ersten Male wiederholt: Vom Stamm \culage Leine Heine, Der Kammerdiener. | Berlin, den-1, Januar 1875, Lokomotive mit Tender“ ver is zum Submis M \chen Dragoner-Regiment Markgraf Maximilic E O , tages, auf : 1 M 1 : : otomotive mit Tender“ verschen, kis zum Submis 7 ; inbel s. Badischen Infanterie-Regiment | Vom 19. Dezember 1874; und unter: n Béeslau Jun Stlußi Aan Trab Sha 6 T Aft A I Ee. Pa atiite l Ddr a aus Biorgens 10 uhe iat ün Ste Ans - N 14 S E Nr. 228 die Verordnung, betreffend die Einführung der P Für die Provinzial-Synode der Provinz Sachs ens Luz: T. ant in Dienstag: Zum 3. Male: Stesfea Lanaer aus N E S orgens r, an den Unterzeichneten einzu- : L. Un ; S ; ; 1 i : f talt i von Stein. Anfang 7 Uhr. | ; Gío inet in 4 Atten nebt net: Sev iet Am 1, Jauar, Mitiagd 1 Ubr, wurde 18 eix reichen, in welchem Termine dieselben s Sei ciwatt dem Ober-Stabsarzt 1. Klasse Dre Neuber beim 5. Badi- O D T O 1874 1) von Bonin, Staats-Minister a. D, Mitglied. es Mittwoch, den 6. Januar. Opernhaus. (5. Vor- | yon harl. Birch-Pfeiffer. Mittwoch: Erstes Sast- | kräftiges Töchterchen geboren. der ershienenen Bieter geöffnet werden. \en Infanterie-Regiment Nr. 113; Berlin, den 5. Janua Zeitungs: Amt Deutschen Reichstages, auf Prettin bei Genthin. 2) Dr. Dan- flellung.) Cesario. Oper in 3 Akten nah Shake- | spiel der Fr. Meyssel-Galster vom Thalia-Theater | Berin, den 2. Januar 1875. Die Kaufbedingungen können auf dem Bureau ; F s erster Klasse mit Schwertern Kaiserli Ges Post Zeitungs | neil, Pfarrer in Niederdodeleben, Diózes Barleben, 3) Dürre, speare’ s „Was ihr wollt, von Emil Taubert. Musik | ¿u Breslan. Deborah. Donnerstag: Erstes. Gast- J. Schle sier, Verlags-Buchhändler, | des Unterzeichneten eingesehen, auch gegen Erstat- des Ritterkreuze E ebend: Justizrath in Magdeburg. 4) Fabarius, Superintendent in von Wilhelm Taubert. Ballet von P. Taglioni, spiel des Herrn Bennemann vom Thalia-Theater Martha Schlesier, geb. Pütsch. | tung der Kopialien von diesem bezogen werden. 2 desselben Ordens: Brandenburgische Reideburg bei Halle. 5) Hahn, Superintendent in Zörbig, Unter Direktion des Komponisten. Anfang halb | ¿u Breslau, Die Näuber. Freitag: Zweites Gast- L S A N Cassel, den 31. Dezember 1874. 11] ; dem Hauptmann von Byern imt 7, Brandetburgis fs Köntagreich Preußen. Kreis Bitterfeld. 6) Hasselbah, Ober-Bürgermeister in _Shauspielhaus, (5. Vorstellung ) Alte Schweden, | ?!2! der Fr: Meyssel-Galster. Der Königslieutenant | oute Morgen 16 Uhr wurde meine geliebte G aid ctuón n Gai G E E Gia ae 1 der Aöhi haben Aleninibln gervit: ‘4 UGE 7D Cen, M ROEAN bei pte . (9, iz 1 O M a : | E M 7 des XlV. Armee-Corps, : Se. Majestät der König haben i . J ers : bura. E E graf ringe taten’ alli von cinem muntern Knaben eútbunden, A M : dem Hauptmann Freiherrn von Falkenhausen im Ge: | ® Zen Nlitmelstec der Reserve des Brandenburgischen Husaren- A n e S n eo a D. und Ober:-Pré- ie in den Königlichen Theatern gefundenen Saaliheater des Slbanseielhecses L HAN 2 Ga L Hypotheken-Bauk iu Hamburg. M ga E E dischen Infanterie-Re- | d Merle bung dee Karmerheren:Würde, zum Hofmarschall | fident in Magdeburg, 10) Dr. Roedenbeck, Geheimer Ober: Gegenftände können von den Eigenthümern inner- Dienstag, den 5., Abends 7—9 Uhr: Dr. Louis Mayer, Bei der heute erfolgten notariellen Ausloosung E dem Hauptmann Gastel im 5. Badischen Infanterie-Re- unter Verleihung der Kammerherrn-Wür! E; E Hofma . | Regierungs-Rath und Univerfitäts-Kurator in Halle. 11) von halb 4 Wochen bei den Hauspolizei-Inspektoren 1) Ober-Italiens Arcitektur- und Landschafts- Sanitätsrath. unferer 4 prozentigen Renteubriefe find die nah- M giment Nr. 113, ; E Sr. Königlichen Hoheit dés Prinzen Friedrih Carl von Preußen ; Voß, Ober-Bürgermeifter in Halle. 12) Dr. Wolters, Pro- Schewe (Opernhaus) und Hoffmeister (Schauspiel- praht, R N E IG E: A 7” i stehend aufgeführten Nummern gezogen worden: 7 dem Hauptmann von Hayn im 4, Westfälischen - Jnfan- ird L 5 feffor der Theologie in Halle. 13) Wöltersdorff, Stadt- haus in Smpfang genommen werden, Erfolgt die | Malerisce Wanderung von Venedig nah Rom. Die heute früh erfolgte glückliGße Entbindung 886. 1981. 1885. 1933. 1934. 1966. 1977. terie-Regiment Nr. 17, j / ; Den Geheimen Medizinal-Rath Dr. Kersandt zu Berlin Schulrath in Magdeburg. Zurückforderung der betreffenden Sachen in der an- 2) Die Sonne, ihre Beschaffenheit, nah den Re- | meiner lieben Frau Hed wig, geb. Giesecke, von 2132. 2160. 2398. 2476. 2501. 2784, 2825. dem Hauptmann Cardinal von Widdern im 4. Ba- | „m ordentlichen Mitglied der wissenschaftlichen Deputation für O den 2. Januar 1875. s Frist nicht, ee dieselben den Fin- sultaten der Spektral-Analyse, : fas gesunden Mädchen, bechre ih mi, statt be- D Ls 456 ps E D S | dischen Infanterie-Regiment P1nz Le E A dier-Re- | das Medizinalwesen zu ernennen. ' j ) ; 3) Soirée santastique, Farben-Magie. onderer eldung, hierdurch ganz ergebenst 4759. 4798. 4848. 5246. 5299 5579. 5982. : dem Hauptmann Unger im 2. Badishen Grenadier-Re- | E avi {hs vom | An den Evangelischen Ober-Kirchenrath. Sauteuil 20, Parquet 15, Loge 10 und 5 Sgr. in | anzuzeigen. giment Kaiser Wilhelm Nr. 110, Auf den Bericht des Evangelischen Ober-Kirchenrath

Friedrih-Wilhelmstädtisches Theater. iToeéi i Straßburg i. E., den 25. Dezember 1874. 6042. 6454, 6659. 6952. 7153. 7204. 7598. j i ; itgliedern der in ; Dienftag: Bene Lün e, Helene Meinhardt: Tf Bs E D ilt der ßburg I. Bieus@ er 7847. 8407. 8571. 8574. 9317. 9699, 9774. dem Hauptmann von Stockhausen im 1. Badischen | 98, y, Mts. will Ih folgende Personen zu Mitgliedern Minifterium der gei|lihen; Unterrichts» un

; i ; tb on ti i lnden Provinzial- ( : Giroflé-Girofla. “: j im Ober-Pr&äsidi 9943. N Leib-Grenadier-Regiment Nr. 109, a den fechs öftlihen Provinzen zu versamme (T4 enheiten. Mittwo: Giroflé Girofta f Täglich Vorstellungen. E E Lui Die bezeidneten Rentenbriefe erde e Ee 100. E dem Rittmeister von Bercken im Kurmärkischen Dragoner-= Synoden hiermit Free Mi d Ins EczuLen: o C AER pte ana # ‘ju Reus ———— h k = Rui - —. pro Stück vom 1. Iu n 8 i i: . ie Provin ziäl- N . : z Walluer-Theater, FriedriGestraße Ne. 1418 ; i hier bei unsérer Kasse, Große Bleichen Nr. 28, 4 iti 4 Silimeißter Godel im 8. Badischen Dragoner-Regi-= L N Behr Sitpertiiteibent in Tilsit, 2) von Beneken- | markt i, Schl. if unter S des Professortitels zum Kon- Dienstag: Neu einstudirt mit theilweise neuen Dienstag, den 5. Januar 1875: Verlobt: Frl. Alice Hagen mit Hrn. Hauptmann in Berlin bei der Preußishen Oypotheken- 2 t Prinz Carl Nr. 22 dorff u. Hindenburg, Kammerherr und Kreis-Deputirter viktvorsteher und Geistlichen Inspektor am Pädagogium zum Gras gs Va cha Die D ren, @ omiker-Borstellung. : und Sat A E Aelete G en Ar ti Daf men U E oar Freiherrn von Richthoffen im 1. Ba- f Aulicenéu, Regierungsbezirk Marienwerder. 3) pr g off, Kloster U. L. Fr. in N Frted i Wil befu Gk f P ergugopo rn von V, Kalisch un Ein Erntefest, e t vi S UORES : in LEIpzig bei Herrn H. C. Plau A -Artillerie-Regiment Nr. 14 ien- und Admiralitäts - Rath in Danzig. 4) Bol l- Dex Privatdozent Dr. med, Friedri ilhelm A, Weirauch. Harlequiuade in 5 Tableaux rn. Premier-Lieutenant Max von Westernhagen eingelöst. Mit dem 1. Juli 1875 erlischt die Rente. n dischen Feld-Artillerie-Regimen . 14, im Badischen Kommerzien- un ee ie T 5) De C osack, Stadt d d der Privatdozent, Direktor der Provinzial- Mittwoch: Dieselbe Vorstellung. i i ie Bi (Magdeburg Erfurt). Frl. Helene v. Gößen- | Von den früher aus eloosten 4prozentigen Renten- z dem Hauptmann Goebel von Harrant im Badi mann, Ober-Bürgermeister in Thorn. 5) Dr. ' Steudener un zent, L l BViktoria-Theat und Abdul Meedscid a8 Ira, Pilger Marine Wt, Pelette (Wem een Abit briefes find nod 2a gur A7 jung prâsentirt e eon Eer iar Badischen Pionier Bataillon. ] (t A E 7 Pee &ién e dicklihee Ald@cockemliäiéi Vrofessóbéti ‘in e idigirisiben Fit oria- LYcater, 2 . Spre T: E L j 3, ; è „0E er Æ x n je G d i F d Dienstag zum 94. Male, und Mittwoch: Die sieben gdes A e wang ZEOA Beesen mit Hrn. Lieutenant und Militärlehrer Hamburg, den 2. P 1a D # Nr f ap eit : Stre: Rath Un Ober - Präsident in Königsberg. 8) dortigen Universität ernannt worden. : Naben. Aomantishes Zaubermärchen in 4 Akten, mit : am Kadettencorps Granier (Cöln Bensberg). Die Direktion. : dem Rittmeister Becker im Badischen Train - Bataillon | F; Jacoby, Professor der Theologie in Königsberg. Dem Oberlehrer Dr. Karl Bandow an der Luisen- E B mil E Lehn- E Cont R 2 h Bn Hauptmann und ad eri Nr. 14; : 9) von Körber, Generallandschafts-Direktor auf E städtischen Gewerbeschule in Berlin ist das Prädikat „Professor ardt. Die dekorativ ements und i t Karl ; gnmteef v. Zena (Aachen). O : ; : : ; ; *Rilitär- | detael, : : i erfunden und ausgeführt von Carl Braudt. Die Deko: Täglih e Vorsciunag um 7 U r Abends. | Verehelicht: w Gendarmerie - Major Baron | N), ; M des Ritterkreuzes erster Klasse mit Eichenlaub | Regierungsbezirk S H A u Gt Mitte auf E Sant De “Seines! Mtlebria Stati rationen, mit theilweiser Benußung der Schwind'schen | Sonu- und Festtags 2 Borst., um 4 u, 7 Uhr. Cerbar v, i ort mit Frl. Esbeth v, Wedell- Thüringische und i Werra- Eisenbahn. U desselben Ordens: i DostaniE Kreis Gerb d 12) Dr. Schrader, Provinzial- | ¡n Af hersleben ist das Prädikat „Oberlehrer“ beigelegt worden. Ai be Get B Ter Dose i bes GiecnStaffe, Tov m See E As Gébo rent Eli Gold, Hrn. Hauptmann und albe A Del Pete Bana 1000 in vi E T A MD agf ett, an G R Een, Aar Squlrath in Königsberg. 183) Seide.istüker, Superinten- Der praktische Arzt Dr. Shlockow is mit Belassung A und arrangirt von Justamant, Balletmeister der | straße 24 1. i: Me Gompagnie- Chef Bubliß (Rastatt), Hrn. | änderter Tarif V1. in Kraft, für die Bodensechafen- M Negunent Le 174 dent in Heilsberg. Wohnsiges in Rosdain zum Kreis-Wundarzt des Kreises Katto-

großen Oper in Paris. Kostüme entworfen und an- e Hauptmann und Compagnie-Chef Gerwien (Span- | yläte neue A enthaltend, die einer yrozena : des Ritterkreuzes ersier Klasse desselben Ordens: B. Für die Provinzial-Synode der Provinz wiß ernannt worde".

efertigt unter Leitung des Ober-Garderobiers Happel. i dau). Eine Tochter: Hrn. Pastor C, v. | tuellen Erböbung nicht unterli ; nterie-Regi- burg: : 5 G i Clctft A Belt S at R Denutscher Personal-Kalender. Puttkamer (Jagow). Für P e D eiae nid Paf dem Hauptmann Speck im 4. Badischen Infa g Brandenburg Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche

| V ; ; ; Ausig un L j i itglied des Deutschen Reichstages

Scene geseßt von Emil Hahn. 4. Jamuar. Geftorben: Berw. Frau Oberst-Lieutenant v. | Weiteres eine ung eben iht ein. ment Prinz Wilhelm Nr. 112, / : 1) von Benda, M |

lc a e rit Betto Ben, (Enigéberg) = | Mit Beaug auf unseze Publikation vom 12. Ro- Dee a I E S O B E N E ard E | - won Gta Uen GelImanE e BUUE T U | Weltersdorff-Theater, S T Un j rau Majorin Betty v. Bornstedt, geb. v. Lenßcke | vember cr. machen wir dies bekannt. | 29. Division iere ; S ari, *Nbntait bein Ober-Bürgermeister in Sin D Wanten B irkliher | dem 31. Dezember 1874 ein Patent i Dienstag und folgende Tage: „Gastspiel der Fr. . Franz i Nu elsberger +, (Berlin). Hr. Pi tlons, Perichis « Präsident Erfurt, den 31. Dezember 1874. (4 dem Premier - Lieutenant a. D. T d! 1 Meainteiits Konsistorial- Rath in Berlin. , Raik Knd Präsident i t auf ein System unterirdischer Telegraphenleitungen, soweit Cottrelly-Morwiy. In Freud’ und Leid. Anf. A L Fama, August Hergenhahn (Wiesba en). Frau Rech- Die Direktion M 2. Bataillon (Stockach) 6. Badischen Landwehr g Geheimer Ober - Regierungs - } D O Gectin dasselbe nach der vorgelegten Beschreivung und den Proben 7 Uhr. i 1822, urt von Schläger *, Tas Amalie Salzwedel, geb. Boersh (Woll- / j Ne 14 Berlin. 5) „Hobreccht, ber = Bür ermeister in erlin. ( d eigenthümlich erachtet worden is, 1858, Feldmarschall Graf Radetzky f, stein h der Thüringishea Eisenbahn-Gesellschaft. E Sei Ritterkreuzes zweiter K lasse desfelben Ordens: | 6) Iohow, Ober-Tr funalseMaty d ) E D Man gi A M gen Tito Cas A8 A fork und fâr den : ; ¿Dito - Bürgermeister in Frankfurt a./O. 8) Dr. Kieß- opt i ilt worden dem Ober-Roßarzt Kaelble beim 1. Badischen Leib-Dra- | niÿ, Ober - Bürgerme T n, 9) Dr. Kögel, ! Umfang des preußischen Staates ertheilt wörden. : goner-Regiment Nr. 20; 08, Se E S x

S EB A

T E

Wilhelm.