1875 / 23 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vexschiedeue Bekanuntmachungen- Dreiundvierzigster Abschluß der |

Berliner Hagel-Asecuranz-Gesellschaft von 1832

für das Jahr 1874, _ |

1594]

A a e Gil TT ban

G ger : R s

Ni uter Theil der, in der vorjährigen Bilanz zurück- |

O A Reserve für nah Abschluß liquidirte Kosten, mög- iche Ausfälle 2c. C e

Der A teen Bilanz in Reserve gestellte Betrag für eine damals streitig gewesene Entschädigung .

Prämie für Aw 25,928,603 Versicherungésumme Ristorno und Rüversicherung E

i L

inscu, Agio 2c. . é

4 T | 4 671/2110

: 643/21 s “abzü lich al E 344,903/25|— i 3,982| 5— 9,252| 8| 9

Ausgabe. G O

Vergütung auf 1427 angemeldete Schäden abzüglich Rückver- E S Un sonstige Emolumente der General-, Haupt- und Special-Agenten, sowie sämmtliche Verwaltungs- inclusive

Schaden-Daxfosen „o ee e Reseroe t nad Abschluß liquidirte Kosten, mögliche Ausfälle 2c.

133,891 12

201,474/29 11 157,978/21/ 8

also Reingewinn | | 9,478/21/ 8

Ab die statutenmäßige resp. contractliche Tantième der Direktion und des Bevollmächtigten . O Bon den somit verbleibenden Ergänzung des Grundkapitals zu verwenden gewesen S nad dem ‘asten Statuten-Nachtrage in den Reservefond kommen zur Vertheilung als Dividende auf 1000 Stück Actien à 348 Mark = 116 An: . E

6,000 /— 26,500 /—

116,000|—|—

E B

N S _|—

Summa wie oben Bilanz. | | Activa. N An Sola-Wechseln der Actionaire . 800,000 Lombard-Forderungen . S, 7 F M E De O, 34,686 7 Kassenbestand und Guthaben bei der Bank des Berliner 4 E 11,940 4 E A N 28 10 ia Gie (noch zu vereinnahmende Stückzinsen 2c.) . 1,0018 1 6

1,152,839| 8/10

Passüva, : i Per Grund-Kapital in 1000 Stück Actien à A): 1000 C E Roe für nah Abschluß liquidirte Kosten, möglihe Aus- G s Tantidme der Direction und des Bevollmächtigten E,

1,000,000 |— 26/500 35/28 9

82418 5 9,478 21| 8 6000

1 O E

y r

Berlin, den 1. Januar 1875. j s : Berliner Hagel-Assecuranz-Gefellschaft von 1832S. W arschauer, E. Practorius. Güterbock. F. Mendelssokhnm.

eto r en S A. Herz.

Bevollmächtigter.

geltlich abgegeben wird. 2 Cöln, den 25. Januar 1875. Die Dircktion,

Vom 1. Februar 1875 ab wird der Kalk- 2c. Ta

NhHeinische m Eifenbahu.

igen Tage ist für die Beförderung von Kohlen und Coaks im Verkehre zwischen den diesseitigen Stationen Bochum, Dorstfeld, Essen, Frintrop, Gelsenkirchen, Heißen, Langendreer, Mül- heim a. d. Ruhr und Wattenscheid ‘einerseits und Station Wasserbillig der Elsaß-Lothringischen Eisen- bahn andererseits ein Ausnahme-Tarif in Kraft ge- | treten, welcher bei den betreffenden Güterexpeditionen

Rüdersdorf käuflich zu beziehen.

bahn. Wex.

| laufen fich auf etwa 560 Thlr. jährlich, die freie : Amtswohnung nicht mit eingerechnet. Pro reetoratu

| versorguungsberechtigter Militair, welcher ge-

/ Handschrift schreibt, als Kanzlist sofort dauernde | uxd gut lohnende Beschäftigung. ; 26. Januar 1875. Königliches Salzazmt.

a | aa are

148,500 —— |

| 1,152,839 8/10

Ed. Ricss.

sowie in unserem Geschäftslokale hierselbst unent-

rif ab Rüdersdorf vom 1. Oktober 1874 auf meh- rere Stationen der Berlin-Görlißer, der Berlin- Hamburger und der Berlin-Stettiner-Eisenbahn aus- gedehnt. Der dieserhalb zu vorbezeichnetem Tarife herausgegebene 1. Nachirag if von unserer Station Bromberg, den 17. Januar 1875. Königliche Direktion der Ost-

[587] Bekanutmachung.

Dos Rektor-Anit au der hiesigen evan-

lischen Stadischule, mit welchem das Sub- diakonat an der Stadi- und Landkirche hier- selbst verbunden ist, soll zum 1. April, spätestens aber am 1. Mai cr., anderweit beseßt werden.

Die Gejammt-Einkünfte aus beiden Aemtern be-

eprüfte Kandidaten des Predigtamtes wollen fich e Verlegung ihrer Zeugnisse bis zum 20. Fe- bruar cr. bei uns melden.

Calau, den 25. Januar 1875.

Der Magistrat.

Bei dem unterzeihneten Salzamte findet ein

wandt und richtig , sowie eine deutliche und saubere

Beim Amte Castrop, Kreis Dortmund, ift die Stelle eines

Kommunal-Erxekutors [549]

vom 1. Februar cr. ab zu beseßen. Die Stelle

| wird nur auf Widerruf beseßt; dieselbe trägt im

Jahr ca. 350 Thlr. an Gebühren ein. ;

Militär-Juvaliden, welche 100 Thlr. Kaution stellen fönnen, wollen sich unter Vorlag: ihrer Zeug- nisse und des Lebenslaufes dortselbst melden.

Am 1. Februar 1. J. wird ein Nachtrag XYVTI], zum Gütertarif T, des Hannover-Bayerisch-Oester- reichischen Verbandes herausgegeben. Derselbe ent» hält außer der erst am 1. März l. J. in Kraft tre- tenden- Aufhebung der Frachtsäße für Bonenburg die Einführung direkter Srahtsäß2 für Bobingen und Ergänzung des Ausnahméetarifs B. Dex Nachtrag fann bei unseren Stationen eingeschen und dur dieselben bezogen werden.

Schönebeck, den }

Fraufkfurt a. M., den 26. Januar 1875. Fönigliche Eisenbahu-Direktion.

| [592] 1

|

j . / Personen j |

Zahl. Einnahme

A. Alte Strecken 308,181 | 149,798 410,437 | 260,953

Betriebslänge| in | Kilometer

J

! Dezember 1874 | 295 G Eo

Centner. Einnahme.

3,917,869 3,971,711

essische Ludwigs-Eisenbahn- Gesellschaft. N Verkehr und Einnahme,

E D E E S E E

G it er Total E Extra- |Gesammt- Ordinaria.|Einnahme.| Fanuar-

Dezember.

(nicht garantirte Linien). i 932,896] 39,983 409,798 | 36,207

522 637 | 6,459,720 706,958 | 7,075,597

| Differenz | [—102,256 [_111,155

33,966 29,852

Dezember 1874 .

| 171 E N

133,672 | 168

128,725

—493,042| —76,942 [3,176 ¡ B. Neue Streckeu (garautirte Linien).

[—184,321 | —615,877

2,406 69,848 786,588

9858321 33,476 i 242% | 66,634 | 808/111

999,459 | 34,357

| Differenz | +3 | +4,947| +4,114 j

Zu der vorstehenden Publikation pro Dezember ilt zu bemefen,

+386,303| Vorbehaltlich definitiver Feststellung.

—88I [| —19 [18312 [ —16553

daß in dem Dezember, wie

| überhaupt in allen Monatspublikationen des Jahres 1873 auf die bis dahin ermittelten Mehrbeträge der | definitiven Feststellung gegen die prov. Ermittelungen früherer Monate enthalten sind, was im Laufe dieses

¡ Jahres aufgegeben werden mußte,

! verlieren; denn der Umstand, daß die Verkehrsbeziehungen sich fortwährend vermehren, die ) anwuchsen und Monate lang zurückblieben, 10 daß die Controle bei den

{ Abrechnungswesen immer mehr

| prov. Ermittelungen inz2mer mehr auf vorläufige Rapporte und Schäßungen Wies \ threr definitiven Feststellung in den späteren Monaten erganzt wurden, mußte dahin führen,

um nicht jede Basis für eine ritige Vergleihung für die Zukunft zu

Rückstände im

angewiesen ift, welche nah daß dite jcwei-

ligen Publikationen nicht mehr den betreffenden Monat selbst repräsentiren, sondecn vielmehr die successive

i ermittelten Resultate früherer Monate. S ; Wir haben im Personenverkehr 63,

im Güterverkehr 96 Abrechnungen, worunter viele combi=

| nirte, monatlich zu pflegen, welche theils von fremden Verwaltungen, theils auch von uns auf Grund des

| von fremden Stellen zu liefernden Materials aufzustellen sind.

Die meisten dicfer Ahrechnungen sind füx

i die Monate Dezember, Noveinber und Oktober noch rüdckständig, eine große Anzahl bis in den Monat | September, ja im Güterverkehr sogar bis in den Juli hinein. j

auch noch provisori auf ufige Im Vergleich zu den definitiven Feststellungen des

M y

v Garantirte J z

gestellten definitiven Abrehuuuger publiziren.

A. bei den ungarantirten Linien : y

B, Bei den garantirten Linien:

den Güterverkehr vom 1. werden kann. / : Mainz, im Januar 1875.

[600]

‘An General-Unkosten: H | Haudlunss-Unfkosten, Salaire, Fuhrwerk2- | M unkosten, Brennmaterial, Eis, Repara- | N) turen 2c E 42,074 A e Sypotheken- u, Prioritäts - Obliga- E C 20,763 Abschreibungeu: Bau Conto . . . 1% de Z4:492,495, 10.6. Maschinen Couto5% ,„ 49,677. 4 - Inventar -+ Conto 5% ,„ 49,292, 25.3. 4 Kastagen - Conto 5% ,„ 88011. 8.8. 4,400 16 6 Couto-Correat-Gonto (Dubiose) j 478 2_6 « Neserve-Foiuds-Conto : H U a |

14,752

f

(fé 0 September 1844.

| Per Gewinn-Bortragg . . . i: | Brutto-Gewinn an verkauftem Bier | | und sonstigen Brauereiabgängen

Diverse Gewinne . S

x P 449 8 20

l

57,594 19,991|

chen, auf vorläufigen Rapporten und nicht auf Ungarantirte Bahnen: Dezember 1873 Fl, 150,043

V

Um den ritigen Ueberblick nach Möglichkeit herzuîitellen werden wir v außer den prov. Ermittelungen jeweils das Resultat der bis zum Z l |

i Für das Jahr 1874 ift dasselbe bis daß fih aus den definitiven Abrechnungen gegen die provisorischen Publikationen ein im Personenverkehr bis ult. August Fl. 129 041 Güterverkehr bis ult. Juni. . , 49218 —+ Fl. 178,259 im Perfonenverkehr bis ult. Güterverkehr bis

Die definitiven Umrechnungen für den Pertonenverkehr von L Juli ab sind noch so unvollftändig,

x H ( Ted If. FPreussischen Eisenbahnen.

Die obige Publikation hält si nun wesentlih an die den Monat Dezember selbst angehenden, wenn

Abrechnungen beruhenden Ermittelungen. Jahres 1873 ergiebt sich Folgendes: Einnahme «aus dem Personenverkehr Güterverkehr Fl. 321,570 332,890 29,920

33,476

1874 1873 1874 7

149,793 29,989 33,966 :

zum Zeitpunkt der resp.

Mehr ergiebt von

August Sl. 40,876

u Sun L E ST

Der Verwaltungsrath.

Soeben erschien :

Statistisehe Nachriehtien [584] von den Bearbeitet auf Anordnung Sr. Exe. des 6 vom technischen Eisenbahn-Bureanu? 9 des Ministeriums,

T Band XXI. : | enthaltend die Ergebnisse des Jahres 1873, nebst einer Uebersichtskarte und 4 Nivellementsplänen,

Folio 92 Bogen brosch. Preis 18 Mark. Wertlin, Januar 1875, Ernst & ior,

techn. Wissenschaften,

Neichs-

om 1. Januar 1875 ab Publik itionen fest- iebt dahin festgestellt,

72,857 _1, September 1874 ab und für daß ein Resultat noch niht gezogen

Herrn Ministers für Handel, Gewerbe und öffentl Arbeiten

Verlag für Architektor und

Im Verlage der Expedition des Deutschen

zum Deutschen Reichs-

Me 2A,

Der Inhalt dieser Beilage, in; welcher auch (vom 1.

Zweite Beilage

werden, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handel3-Re

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post-Anstalten des In- L l Heymanns Verlag, Berlin, 8W., Königgräßerstraße 109, und älle für Berlin au dur die Expedition: SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

| Woche in

Und Auslandes, sowie dur Carl Bu@hhandlungen,

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreih Sachsen werden Dienstags unter

der Rubrik Leipzig veröffentlicht.

Entscheidungen deutscher Geríicpte aus den nêéusten Zeitschriften und Sammlungen.

Stille Gesellschaft.

Der Antheil eines stillen Gesellschafters am Ge- winne kann au iu einer fixen Rente bestehen. Art. 250 254 H. G. B. (Urth. d. Handelsappellag- tions-Ger. zu Augsburg v. 1. Juni 1872. Dr. Busch, Archiv f. Theorie u. Praxis d. Allg. D. Hand. u. Wechselsr. N. F. Bd. 6 Hft. 1 S. 48.)

Handelsgeschäfte.

1) Das Kontokorrentverhältniß und seine Voraus- seßungen. Es bewirkt, daß nur der Saldo, nicht eine einzelne Post eingeklagt werden kann.

2) Intenpretation des brieflihen Ausdruckes: „wo- mit sich obige zwei Rechnungen begleichen“, ins- besondere in der Hinsicht, ob darin das Anerkenntniß der Abmachung eines Debet bzl. der Verzicht auf weitere Leistungen zu finden sei. Art. 278 H. G. B.

3) Derjenige, welcher eine Waare zu bestimmtem, nach dem Gewichte bemessenem Preise verkauft, und Jeve Waarensendung mit einer Faktura begleitet hat, ann den Preis für einen beliebigen Theil der ver- kauften Waare einklagen.

4) Hat der Verkäufer dem Käufer gestattet, ihm ein Gewichtsmanko zur Last zu bringen, so ist an- zunehmen, daß der Käufer bei seiner nachher be- wirkten Gutschrift das Manko in Abzug gebracht, bzl. berücksichtigt habe. l

9) Entgegnet der Käufer dem Verkäufer auf dessen Bemerkung, daß er ein Goldstück nur zu fo und so viel annehme, nichts, fo steht ihm später keine des- fallsige Einwendung mehr zu.

6) Kaufleute können vom Momente der Fälligkeit einer Forderung von anderen Kaufleuten ohne Wei- ter:s Zinsen fordern. Art. 283 H. G. B.

7) Handelsreisende gelten für ermächtigt, Zah- lungsfriften zu bewilligen. Haben dieselben dabei gegen einen besonderen abweisenden Auftrag ihres Prinzipals gehandelt, so kann dieser nur an den kontravenirenden Reisenden si erholen. Art. 9.

._ G. B. (Erk. des _Appellationsgerichts zu Eisenach vom 20. März 1874, Dr. Busch, Archiv f. Theorie und Praxis d. Allg. Deutsch. Handels- und Wechselrechts N. F. Bd. 6 Heft 1 S. 26.)

Die Produzenten betreiben keine Handelsgeschäfte, d. h. der Verkauf von selbst gezogenen oder gewon- neneugProdukten ist kein Handelsgeschäft und des- L O keine Handelssahe. Art. 271, 275

Anzeiger und König

Berlin, Donnerstag,

Mai d. J. an) ‘die im §. 6 des Gesetzes über den

gister für das Deut

den 28.

Das Cen Abonne

Die Dienstagsnummer

Januar.

Markenschuh, vom 30. November 1874, vorgeshriebenen Bekanntmachungen

fe Neich. (Nr. 23,)

lich Preußischen Staats-Anzeiger.

1875.

veröffentlicht

tral - Handels-Regifter für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Das

( eträgt 1.4 50 S für das Vierteljahr. Inf ertionspreis für den Raum einer Drudzeile 80

Dce E

ist dieselbe in unser Prokurenregister unter Nr. 2993 eingetragen worden. _

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: Solms & Dörin am 26. Januar 1875 begründeten Handelsgesellscchaft e (jeßiges Geschäftslokal : Melchiorstraße 6) nd;

1) der Kaufmann Carl Solms, 2) der Gelbgießermeister Hermann Theodor Alexander Döring, O U Bein Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 9229 eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: F. 2B, Petri

am 1. November 1874 begründeten Haudelsgesell schaft

i: (1eßbiges Geschäftslokal: Oranienstraße 122) ind:

1) s Kaufmann Max Wilhelm Georg Kannen-

erg, 2) der Photograph Carl Wilhelm Kersten, : Beide zu Berlin.

Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr.

9230 eingelragen worden.

„In unser Firmenregister, ¡woselbst unter Nr. 6161 die hiesige Handlung in Firma: : M. & W. Lesser

vermerkt steht, ist eingetragen; Das Handelêgeschäft ist durch Vertrag auf die Kaufleute Moriß Jonas und Siegmund Jonas zu Berlin Übergegangen und die unter unverän- derter Firma bestehende Handelsgesellschaft unter Nr. 5231 des Gesellschaftsregisters eingetragen. Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma : . & W. Lesser am 27. Januar 1875 begründeten Handelsgesellschaft find die Kaufleute: 1) Moriß Jonas, 2) Siegmund Jonas; Beide zu Berlin.

Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 9231 eingetragen worden.

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 2532 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Ashner & Rosenthal vermerkt steht, ist eingetragen :

Die Gejellschaft ist durch gegenseitige Ueberein-

Nur für den Käufer solcher Produkte liegt ein ! Handelsgeschäft dann vor, wenn er behufs der | Weiterveräußerung derselben kaufte. Att. 294 271 | H. G. B. (Erk. d. I1. Sen. des Reichs-Ob. H. Ger. 4 v, 19 OE 1878 das, Heft 1 S. 37.) ¡

Sandels- Register.

FBEartenstein. Bekanntmachung. Handelsregister. Königliches ArEgeris Bartenstein. In unserm Firmenregister Nr. 48 ift die Firma des Kaufmanns Carl Goerse zu Pr. Eylau am 29. Januar 1875 gelöscht.

Een Ti. Handelsregister ._ des Königlihen Stadtgerichts zu Berlin, Zufolge Verfügung vom 27. Januar 1875 find am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 4828 die hiesige andelsgesellschaft in Firma: Eugen Brandt & Co, vermerkt steht, ist eingetragen : Die Handelsgesellschaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Die Kaufleute Victor Sechagen und Lipmann Tobias zu Berlin sind zu Liquidatoren ernannt.

und

kunft aufgelöst, Dex Kaufmann Samuel Ashner zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveräuderter Firma fort. Vergleiche Nr. 3548 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 948 die Firma: Aschner & Rosenthal als deren Inhaber der Kaufmann Samuel Aschner hier eingetragen worden. In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 4974 die hiesige Handelsgesellshaft in Firma: Münchenberg & Frie

¡ vermerkt steht, ist eingetragen:

Die Gefellschaft ist durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Dex Kaufmann Bruno Alfred Hubert Anton Münchenberg in Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 8549 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr.

{ 8949 die Firma :

Münchenberg & Frie und als deren Inhaber der Kaufmann Bruno LUO Hubert Anton Münchenberg hier eingetragen orden.

In unser Firmenregister ist Nr. 8550 die Firma: Gustav Klein und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Adolph Klein hier

E AARIPAS 23

Beuthen O./S.

worden : Nr. 1287 lnng C. W. Svi deren Inhaber der Spiller daselbst,

und als deren Lanzkron daselbst,

und als deren In

finger daselbst,

garn daselbst,

daselbst, O./S. und

Isidor Weißenberg, Beuthen O,/S,,

Bockum.

gesellschaft zu Witten am 25, 1) der Kaufma Die Befugniß, di jedem der beiden G Bochum. des Königlichen Firma W. Bumke

dreer am

Broiïeh. Hande

a, Unter Nr. 332 der Kaufmaun b. Unter Nr. 333 zu Mülheim a. t Meßger W

Ruhr.

Crefeld. Auf dels- Neuß bestehenden wohnenden Gustav winckel & Ci

Crefeld, den 25. Der Han

des Königlichen Kreisgerichts In unser Firmenregister sind heut eingetragen

Hausdorff zu Bogutschü Nr. 1290 die Firma und als deren Inhaber Nr. 1291 die Firma wiß und als deren Inhaber der Kaufmann Mar teumann von ebendaher,

Nr. 1292 die Firma D. Spiungarn zu Kattowiß und als deren Inhaber der Kaufmann David Spinn-

In unser Firmenregister

Inhaber der Kaufmann

Kreisgerihts-Deputation zu Bro In unser Firmenregister sind 1875 folgende Firmen eingetragen worden:

zu Mülheim a.

wurde am heutigen Tage sub Nr. 7

Firma Aug. BVowindckel & Ci

Handelsregister euthen O,/S,

die Firma Mediziual-Droguen-Hand- piller zu N O./S. und als r

Apotheker Constantin Wilhelm

Nr. 1288 die Firma A. Lanzkron zu Kattowitz Inhaber der

Kaufmann Abraham

Nr. 1289 die Firma H. Hausdorf zu Kattowiß

haber der Kaufmann Hirschel

A Schlesinger zu Kattowiß der Kaufmann Louis Schle-

Max Neumann zu Katto-

Nr. 1293 -die Firma Moriß Miodownik zu Kattowiß und als deren Inhaber Moriß Miodownik

Nr. 1294 die Firma D. Weißeuberg zu Beuthen als deren Inhaber die Kaufmannsfrau

Dorothea, geb. Mezner,

l daselbst, den 22. Januar 1875.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

l Haudelsregister des Königlichen Kreisgerihts zu Bochum. Unter Nr. 212 des Gesellschaftsregisters ist die am 31. Dezember 1874

errihtete offene Handels-

eSebrüder Scherbel[“

Januar 1875 eingetragen und

find als Gesellschafter vermerkt:

nn Max Scherbel zu Witten,

2) der Kaufmann Simon Scherbel daselbft.

e Gesellschaft zu vertreten, steht esellschafter zu.

Handelsregister

Kreisgerihts zu Bochum.

ist unter Nr. 365 die zu Langendreer und als deren Wilhelm Bumke zu Langen-

29, Januar 1875 eingetragen.

l3register der “Brebpeit

am 26. Januar

die Firma Wilh. Faßbender /d. Ruhr und als deren Inhaber Wilhelm Faßbender zu Mül-

die Firma Wilhelm Pieper /d. Ruhr und als deren Inhaber ilhelm Pieper zu Mülheim a./d.

heim a./d. Ruhr,

vorschriftsmäßige Anmeldung

00 des Han-

(Prokuren-) Registers des hiesigen Königlichen Handelsgerichtes eingetragen , s s

daß Seitens der zu offenen Handelsgesellschaft sub e. dem zu Heilbronn Adolph Pfleiderer die Ermäch-

tiguag ertheilt worden ist, die Firma Aug, Bo- &, per procura zu zeichnen.

Januar 1875. delêgerichts-Sefkretär. Enshoff.

I Einzelne Nummern often 20 S

L enthält außerdem eine U ebersich t über ‘die in der le! tver angenen diesem Blatt veröffentlihten Konkursbekanntma hungen. vivergaug E R ORe R C Iman

Dortmund.

1 Handelsregister des Königlichen

Kreisgerichts zu Dortmund,

Der Kaufmann August Friedrich Seegner Dortmund hat für seine zu Dortmund bestehende, unter der Nr. 283 des Firmenregisters mit der Firma A. F. Seegner eingetragene Handelsniederlassung den Fciedrih Wilhelm Bertram zu Dortmund als Prokuristen bestellt, was am 21. Januar 1875 unter Nr. 154 des Prokurenregisters vermerkt ist,

Dortmund. SHandbelsre ister

des Königlichen Kreisgerichts zu Dortmund. In unser Firmenregister ift untex Nr. 584 die

Firma Christian Idel und als deren Iuhaber der

Bauunternehmer Christian Jdel zu Dortmund am

21. Januar 1875 eingetragen.

Königlihes Kreisgericht zu . Duisburg,

In unser Firmenregister ist unter Nr. 580 die Firma:

WVuisburg,

Iacob Dion zu Nuhrort und als deren Inhaber der Holzhändler Friedri Dion zu Ruhrort am 25. Januar 1875 eingetragen.

Einb T

nheek. Fn das Genossenschaftsregister des hie- figen Amtsgerichts, betr. die Firma: Credit, a Spaar-Berein zu Einbeck, ein ctragene Ge- nossenschaft, ist heute Col. 4 daselbft eingetragen:

«Vermöge Beschlusses der Generalversamm ung vom 15. Januar 1875 sind die bisherigen Vorstands- mitglieder Handschuhmacher Ludwig Kraus als Dis roltee, aud E A als Kassirer, für

ie ahre de 1, Januar bis ult. D 1877 wieder gewählt. : Mes

Eingetragen zufolge Verfügung vom 20/1. T6 cfr. Acta, betr. die Firma Credit- und Spaar-Verein zu Einbeck, eingetragene Genossenschaft.

Einbeck, den 25, Januar 1875.

gez. Hotop, Aktuar. Einbeck, den 25. Lana 1875. Königliches Amtsgericht. 11. Mehliy. Ething. : Bekanntmachung, „Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift heute die in Elbing bestehende Handelsniederlassung des Kaufmanns Theodor Raeuber daselbft, unter der Firma: P. H. Mueller, in das diesseitige Handels- (Firmen-) Register sub Nr. 920, früher Nr. 24 eingetragen. i Elbing, den 13. Januar 1875, Königliches Kreisgericht, T. Abtheilung...

Erfart. Sn unfer Einzelfirmenregister Fol. I Fol. 152 ift zufolge Verfü ung vom heuti age E E dolgentes: E ie agi ezelchnung des Firma-Inhabers: Su abrik Rudolf Julius Randel in Cru M Ort der Niederlassung : Erfurt, ,_ Bezeichnung der Firma: Iulius Randel, eingetragen worden. Erfurt, den 23. Januar 1875. Königliches Kreisgericht, I. Abtheilung.

Erfurt. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in unser Handelsgesells{afts - Register ol IL Fol, 4b, Me G5 jd ges: irma der Gesellschaft: Gebrüder Tro t, Siß der Gesellschaft : Ranis, ; Rechtsverhältnisse der Gesfellschaft: Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Louis Troft, 2) der Kaufmann Otto Troft, i zu Ranis. Die Gesellschaft hat mit dem 1. Januar 1875. i begonnen. eingetragen worden. Erfurt, den 23. Januar 1875,

und Königlich Preußischen Staats- Anzeigers, 8W., Wilhelmstr. 32, in Kom mis- sion bei Carl Heymanun's Berlag, 8W., Ksnig- gräßer ftr. 109, ist erschienen:

Norddeutsche Landschaftsdichter.

Separat-Abdruck aus der „Besonderen Beilage“ zum Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

10 4 de Da: 415 . E 4415 —} Gewinn-Bortrag A A 40018 11} P 78,034 29 3]

ilanz ultimo September 1824.

| | (jeßiges Geschäftslokal: Prinzenstraße 49) A

eingetra ; L REES E Crefeld. Der Kaufmann August Dahl in Cre- Die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: feld wohnhaft, ist zufolge Vereinbarung unterm A. Lindner & Iacobîi 1. Januar 1875 aus der zwischen ihm und dem (Gesellschaftsregister Nr. 3071) hat für ihr Handels- | daselbst wohnenden Kaufmanne Adolph Greeven geschäft dem Marcus Lesser zu Berlin Prokura er- | mit d.m Siße in Crefeld nd unter der Firma 4 theilt und ist dieselbe in unser Prokurenregister unter | Dahl & Co. bestehenden offen Handelsgesellschaft schaft Harpe & Zink zu Steele am 25, Januar Nr. 2994 eingetragen worden. ausgetreten und gleichzeitig an Sielle desselben dessen | 1875 eingetragen, und sind als Gesellschafter ver- Sohn Emil Dahl, Kaufmann und ebenfalls zu | merkt: Der Kaufmann Philipp Bernhard Roeßler zu | Crefeld wohnhaft, als Mitgesellschafter in die ge- 1) der Kaufmann Heinrich Harpe zu Steele, Berlin hat für sein hierselbst ‘unter der Firma: dachte Gesellschaft eingetreten, so daß diese nunmehr 2) der Kaufmann Philipp Zink zu Königsteele. ] i l Bernhd. Roeßler zwischen den genannten Adolph Greeven und Emil A öffentlihten, beifällig aufgenommenen biographis{ch- | j (Firmenregister Nr. 7911) bestehendes Handels- | Dahl Unverändert fortbesteht. Vorstehendes wurde literarischen Bilder der bedeutendsten Dichter, welche Die Gesellschafter der unter der Firmat gefchäft dem Kaufmanne Louis Philipp Roeßler zu | auf vorschriftsmäßige Anmeldung am heutigen Tage in gebundener und ungebundener Rede die eigenarti- 9, L, Witte & Größer Berlin Prokura ertheilt, und ist dieselbe in unser bei Nr. 950 des Handels- (Gesellschafls-) Registers gen, lange verkannten landschaftlichen Reize der nord- am 1, Januar 1875 begründeten Handelsgesellschaft Prokurenregister unter Nr. 2995 eingetragen worden. | hiesigen Königlichen Handelsgerichts eingetragen. deutschen Tiefebene zum Gegenstande ihrerS cilderun- mit ihrem Siße zu Berlin und einer Zweignieder- : Crefeld, den 26. Zanuar 1875. gen gemacht, erscbeinen hier in einem besondecen Nbdruck lassung in Neurode unter der Firma: In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. Der Handelsgerichts-Sekretär. für weitere Kreise. Die Aufsätze beginnen mit dem a 9, L. Witte 9161 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Enshoff. eElbshwan“ Brockes und carakterisiren dann, chro- sind die Kaufleute: : Conrad & Döring nologisch geordnet, die Dichter Schmidt von Wer- a, Heinrich Ludwig Witte zu Mie f vermerkt steht, ist ‘eingetragen: neuchen, Kosegarten, Wilhelm Müller, Heine, Wili- b) Johannes Heinrih Wilhelm Größer zu Die Handelsgesellschaft is dur gegenseitige | Dortmund. Handelsregister bald Alexis, Franz Ziegler, Georg Hesekiel, Theodor Hamburg. RODOMEA Uebereinkunft aufgelöst. des Königlichen Kreisgerichts zu Dortmund. Fontane, Karl Hippel, Karl Lappe und Ludwig Der Kaufmann Johannes Heinri Wilhelm Größer : : Der Kau mann Heinrich Sonnenschein junior t Giesebrecht in ihren poetishen Landschaftsmalereien ist auch in die zu Neurode bestehende „Zweignieder- | Gelöscht ist: Dortmund hat für seine zu Marten bestehende, unter unter Beifügung solcher Proben, welche ihr Schaffen lassung eingetreten, welche unter der früheren Firma Prokurenregister Nr. 2514: ] Der NO 056 bet Firmenregisters mit der Firma am’ prägnantesten kennzeicnen. H. L. Witte fortgeführt wird. ; die Prokura des Johann Gottfried Heinri | Martener Eisenwerk H. Sonuneuschein jw. cin- Hier folgt die besondere Beilage. „Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. Giese für die Firma: Rosenthal & Nahmacher, Sbinaaees Handelsniederlassung den Kaufmann Carl 9228 eingetragen worden. Berlin, den 27. Januar 1875, ; onnenschein zu Dortmund als Prokuristen bestellt, Die vorgenannte Handelsgesellschaft hat dem Königliches Stadtgericht. was am 21. Januar 1875 unter Nr. 153 des Pro- Kaufmann Alexander Hoene zu Berlin ertheilt und Abtheilung für Civilsachen, kurenregisters vermerkt ist.

Königliches Kreisgericht. L Abtheilung.

Essem. S Handelsregister

des Königlichen Kreisgerichts zu Essen, Unter Nr. 198 des Gesellschaftsregisters ist die, am 1. Januar 1875 errihtete offene Handelsgesell-

78,034/29, 3 In unser Firmenregister, woselbft unter Nr. 1497 die hiesige Handlung in Firma: H. L. Witte mit ihrem Siße zu Berlin und einer Zweignieder- lassung in Neurode vermerkt steht, ist eingetragen : Der Kaufmann Johannes Heinrih Wilhelm Größer zu Hamburg ist am 1. Januar 1875 in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Heinrich Ludwig Witte eingetreten und die nunmehr in Berlin unter der Firma H. L. Witte & Größer

Preis 50 Pf, 7 f E A Besonderen Bellage*® ver- bestehende Handlung unter Nr. 5228 des Ge- Die seiner Zeit in der _„Vesonderen Beilage“ ver selishaftsregisters eingetragen.

Debitoren Creditoren. E S.

Cafa-Conto . Grundstück-Conto

a) Grundstücke Bergmannstraße 1a. und

am Tempeihofer Berg . G

O

O, Maschinen- und Utensilien-Couto Inveuatarium-Couto . S Fastagen-Couto Waaren-Borräthe :

Biex

| | 21867 4 8 450,000 M M

244,862 98,100 4,375 L800 [lus 9,903 |28/ 3 10/263 |—|—

60 Ale

154/631 [27/5

| 400

Actien-Conto .. Hypothefen Conto ... ., Prioritäts-Obligations-Conto . Füällige Hypotheken-Zinsen . S Fällige Prioritäts-Obligations-Zinsen . 711,517 /20| 9} Reservefonds-Conto. .. 47,193 | 8| 6] Unerhobene Dividende . 46 829 4/ 3// Cautions Conto . .. 83,610 /22| 2/| Creditores uno Accepte : " Gêwinn- und Berlust-Conto: 36,288 |—|—

Uebertrag au}’s neue Jahr

Malz, Gerste, Hopfen, Eis 14,236 23 Brennmaterial und Futteroorräthe . 490 236 «Cambio-Conto . ¿ |

16

E 222,105 113! 3 . 1 487/570 112 4 L84980

a | |

Esasenmn. des Köni

Die unter

gene Firma:

audelsregister ie

en Kreisgerichts zu Essen, r. 332 des Firmenregisters eingetras

(Firmeninhaber: der Kafuenete irmeninhaber: der Kaufmann Heinri Steele) ist gelö\{cht am 25. amd 4 Harpe zu

L E 18/11 51,015 [16/ 6}

769 23/—- 6,892 |19| 9

Franksurt a. O. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Caataes a. O, In unser efellschaftsregister ist zufolge Verfü- gung vom 22, Januar 1875 am 23, Januar 1875 Solgendes eingetragen worden : E u I F

¡rma der Gesellschaft: W, Schueider & C Sig: Frankfurt a. O. q Y Re tsverhältnifsse:

R Gesellschafter sind die Maschinenfahbri-

en

29/7

Ausstehende Forderungen für Bier 2c. .

| | ——

S

969,695 |29/ 7 |

erliner MActien-Socieltüts Brauerei. Heinrich Reh, |

969,695