1875 / 36 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

__ Hohenschwangau, 25. Januar.

obhenschwangau, 26. Januar.

mit Pe fion verabschiedet.

Hohenschwangau, 28. Januar. Bauernuschmitt, Sec. Lt. vom 5. Inf. Regt, v. Mayerhofen, Sec. Lt. vom Inf. Leib-

Regt., mit Pension verabschiedet.

Iu der Neserve und Laundweßr.

Durch Allerhöchste erfügung. Hohenschwangau, 18. Januar.

Lt. vom 6. Inf. Regt., mit Pension verabschiedet. Hohens{wangau, 25. Januar.

geseßlichen Dienstpflicht entlassen. Hohenschwangau, 31. Januar.

abschiedet.

XHEL. (Königlich R N Ves Coxps, C

Offiziere, Portepee-Fähnrî

Frhr. v. Mandl, Pr. Lt. à la suite, von seinem Militär-Charakter auf Nahsuchen enthoben. Hoffmann, Hauptm. zur Disp., mit Pension verabschiedet. J Lüßenberger, vom 7. Jäger-Bat., Graf v. d. Mühle, Sec. Lt. vom 1. Kür. Regt.,

ckenberger, Res. Sec.

r. Schickendanußg, Sec. Lt. vom 4. Inf. Regt. auf Nachsuhen mit dem Vorbehalt der

Graf v. Arco-Zinne- berg, Landw. Sec. Lt. vom 1. Fuß-Art. Regt., mit Pension ver-

Abschiedsbewilligungen. m stehenden Heere. Stuttgart, 25. Januar. Frhr. v. Wiederhold, Hauptm. im Generalstabe, kommandirt zur Dienstleistung beim Neben-Etat des Königlich preußischen Großen Generalstabes, mit der geseßlichen Penfion und der Erlaubuiß zum Tragen der Uniform des Inf. Regts. Nr. 126 der Abschied bewilligt.

Herzoglich Braunschweigisches KFonutingeut. Offiztere, Portepee-Fähnri che 2c. Ernennungen, Beförderungen und Versetzungen.

Im fstehouden Heere.

_ Braunschweig, 3. Februar. Elster, Port. Fähnr., zum

Sec. Lt. im Herzogl. Inf. Regt. Nr. 92 befördert. In der LKatserlichen Marine. Offiziere 2c.

Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen.

Berlin, 2. Februar. v. Ely ons3, Pr. Lt, vom See-Bat, Behufs Uebertritts zur Land-Armee ausgeschieden. Mosler, Pr, Lt., biéher im Inf. Regt. Nr. 61, als Pr. Lt. mit seinem Patent vom 13, Mai 1873 G. im See-Bat. angestellt.

Gewerbe und Handel.

die Quantitäten, wie der Werth fast sämmtliher Hauptexportartikel mit einer erheblichen Abnahme figuriren. Der deklarirte Totalwerth des Exports beläuft sich auf 16,986,760 Pfd. Sterl. gegen 19,472,467 Pfd. Sterl. im Januar 1874 und 20,298,517 Pfd. Sterl. im Januar 1873. . Unter den Artikekn, die eine Abnahme in den Verschiffungen aufweisen, befinden sich: Säuren, Kleidungsstücke, Bier und Ale Kohlen (15 % in der Quantität und 30 % im Werth), Baumwoll: garn, Baumwollfabrikate (12 % im Werth), Steingutwaaren, Kurz- waaren, Metallwaaren, Eisen und Stahl (ein kleiner Zuwachs in der Quantität, aber eine Abnahme von 10 % im Werth), Leinengarn und Fabrikate, Jutegarn und Fabrikate, Maschinen, Oele, Seiden- garn, Seidenstoffe, Zinn, Wollengarn, Wollen- und Kammgarn- Fabrikate und Diverse. Dieser langen Liste stehen auf der günstigen Seite nur Chemikalien, Kupfer, Telegraphendrähte und Wolle mit einem mehr oder weniger erheblichen Zuwachs gegenüber. Zur JIllu- stration der gegenwärtigen Lage der Eisenindustrie in Süd-Wales mag erwähnt werden, daß diese Ausweise eine allmählihe Abnahme in dem Eisen- und Stahlerport nach dem Auslande bekunden : Schieneneisen allein is von 27,838 Tonnen in 1873 auf 7444 Tonnen im Januar 1874 und 2376 Tonnen im Januar 1875 gefallen. Der Werth der Einfuhr des Monats beziffert sich auf 32,375,675 Pfd. Sterl. gegen 31,274,404 resp. 27,397,637 Pfd. Sterl. in dem ent- sprehenden Monat von 1874 und 1873. Der nicht unbeträchtliche Zuwachs vertheilt fich hauptsächlich auf Baumwolle, Kaffee, Thee

[883] Bekauntmachung. b

Die Abfuhr der Heu- und Stroh-Abfälle, der Braunukohlen-Asche, des MüUs, sowie die Räumung uud Fortschaffung des Apparte- mentsgruben-Inhalts von den Grundstücken der hiesigen Militär-Magazine foll für das Jahr 1875 an den Mindesitordernden vergeben werden.

Die Bedingungen liegen in unserm Dienstlokal Köpnicker-Straße Nr. 16/17 zur Einsicht aus, wohin auch die Offerten versiegelt und äußerlich mit

„Submission auf Dünger-Abfuhr“ bezeichnet bis zum 16. Februar cr., Bormittags 10 Uhr, franco einzureichen find.

Verlin, den 8. Februar 1875.

Königliches Proviaut-Amt,

[904] Bekanntmachung.

Die Lieferung von 10 Stück Munitions- wagen mit Bremsvorrichtung und à 150 Centner

[431]

Tragfähigkeit zum Transport von Munition auf 1 Meter breiten Gleisen der Depot - Eisenbahn foll

| im Hafenbau-Büreau, woselbst Anschlag, Zeichnung und Bedingungen zur Einsicht ausliegen ober auf

vergeben werden und sind Offerten mit entsprechender | portofreie Anfragen gegen Erstattung der Kopialien

Aufschrift versehen bis zum 2. März, Mittags 12 Ukr, beim unterzeichneten Depot einzureichen.

Die Lieferungsbedingungen und Zeichnung sind ebendaselbst zur Einsicht ausgelegt und auch können solche, soweit es mögli, gegen Kopialies-Erstattung brieflih mitgetheilt werden. (a. 79/2.)

Wilhelmshaven, den 8. Februar 1875.

Marine-Artillerie-Depot.

[915] Bekanntmachung.

% Der auf 549 Mark veranshlagte Neubau eines

Lootsenkutter-Vootes für die hiesige Pilotage soll

im Wege der öffentlichen Submission vergeben wer-

den, und habe ich hiezu einen Termin auf: Montag, den 1. März c., B.-M, 11 Uhr,

übersandt werden, anberaumt. Die verfiegelten, mit entsprechender Aufschrift ver-

| sehenen Offerten sind portofrei und rechtzeitig bis

| zur Terminsstunde im oben genannten Büreau ein- | zureichen.

| Memel, den 8. Februar 1875.

| Der Königliche Baurath,

| Bleeck.

Î | !

| [920] Bekanntmachung.

| Die unter den Nummern 71. 957. 1384. 1414.

| 1644. 1701. 1990. 2044. 2398. 2544 und 2575 in

; die unterzeichnete Anftalt aufgenommenen Mitglieder werden, in Gemäßheit der Bestimmungen des $8, 8

| des Reglements vom 3, September 1836 hierdurch

\ anfgefordert, den am 1. Januar d. Is. fällig gewe-

senen Beitrag, so wie den sechsten Theil desselben als Strafe, unverzüglih zu berichtigen, widrigenfalls nah jenen Bestimmungen wciter verfahren werden wird. Berlin, den 8. Februar 1875 Dircktion der Berliner allgemeinen Wittüiwei- Pensions- uud Unterstügungskaffe. Scholz.

[910] Nachdem der arößte Theil der gekündigten Obli- ationen des Kreises Pillkallen durch die Dar- ehnsfafse der Ostpreußischen Landschaft zu Königs-

berg eingelöst ist, wird hiermit bekannt gemacht, daß

die noch nit eingegang?nen Pillkallener Kreis-Oblii-

gationen fortan uur noch bei der Kreis-Kom-

munalkasse hierselbst eingelöst werden können. Pillkallen, den 8. Februar 1875.

Der Kreis - Aus\chuß.

Ernenuungen, Beförderungen und Verseßungen. Im steßendeu Heere. Stuttgart, 28. Januar. Gutscher, überzähl, Hauptmann, zum Feuerwerks-Hauptraann ernannt.

E: M R (at C C E INL S F C T: LAET

und Zucker. Der Weizenimport hat dagegen um 28} % in der 8 [M 7 Quantität und 465 % im Werth, nämlich 1,355,868 Pfd. Sterl. Ai e e B L i

gegen 2,536,275 Pfd. Sterl. im Januar 1874 abgenommen. : 8 L N —__ Dombar-Prämien-Collecte zum Ausbau der Thürme des Cölner Domes (VOin Jahre 154).

Bei der am 14. Januar 1875 begonnenen, am 15. Januar fortgeseßten und am 16. Januar Morgens geschlossenen folgenden Loose-Nummern die dabei bemerkten Prämien gefallen. L i U Es

A. Geldgewi - : 1000 Gewivrne zu 20 Thlr.

94722 | 139463 | 161874 | 181817 | 202645 | 22732 94947 139741 162086 | 181964 | 203076 | 2276 95231 139918 162105 | 182501 | 203095 | 227666 95661 140661 162455 | 182768 | 203152 | 228257 95689 | | 140928 | 162858 | 183099 | 204058 95880 140965 162913 | 183644 | 204214 | 228302 96594 | 141405 163540 | 183661 | 204415 | 228406 | 96630 141546 163563 | 184601 | 204513 | 228534 9664 141670 163588 | 184933 | 204975 | 228588 ! 97100 141677) 163598 | 185144 | 205100 | 228754 | 97914 | 142069 163905 | 185557 | 205854 | 229108 | 98567 (142175 | 164771 | 185784 | 206128 | 229434 992834 | 142253 165004 | 187082 | 907284 | 229817 99345 | 142462 | 165166 | 187343 | 207485 | 230049 | 99462 142737 165388 | 187843 | 207601 | 230084 | 99523 142890 | 166160 | 188261 | 207867 | 230243 | 99550 143052 | 166601 | 188417 | 208350 | 230815

100875 143512 167023 | 188525 | 208809 | 231411

101256 | 144106 | 167538 | 188571 | 208196 | 232182

Die „A. A. C.° \ch{reibt: Für den britishen Erport- handel hat das neue Jahr s{lecht begonnen. Die handelsamtlichen Ausweise für Januar zeigen höchst ungünstige Resultate, indem sowohl

P e “2

D S M / S 1 Eid R. Juserate nehmen an: die autorisirte Annoncen-Expedition

von Rudolf Mosse in Berlin, Breskau, Chemnig, Cóôln, Dresden, Dortmund, Frankfurt a. M., Halle a. S,, Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg, Prag, Straß- burg i. E., Stuttgart, Wien, Zürich und deren Agenten,

In der Börsen- sowie alle übrigeu größeren Aunoucen- Bureaus. beilage. K

Beffentlich

1. Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen, 2. Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl,

% S Inserate für den Deutshen Reichs- u. Kgl. Preuß. Staats-Anzeiger, das Ceutral-Handelsregister und das Postblatt nimmt an: die Iuseraten - Expedition

des Dentschen Reichs-Anzeigers und Königlich

Preußischen Staats-Anzeigers: 3. Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen etc. Berlin, s. W. Wilhelm-Straße Nr. 82. 4. Verloosung, Amortisation, Zinszahlung

K e u, s, W, von öffentlichen Papieren, Ste@Xbriefe und Untersuchungs - Sachen- Steckbrief. Gegen den Handlnngslehrling Paul Lada ist die gerichtliche Haft wegen Diebstahls, Unterschlagung und Betruges in den Akten L. 56 de 1875 Komm. II. beschlossen worden Die Verhafs- tung hat nicht ausgeführt werden können. Es wird ersucht, den 2c. Lada im Betretungsfalle festzuneh- men und mit allen bei ihm sih vorfindenden Gegen- ständen und Geldern an die Königliche Stadtvoigtei- | Direktion hierselbst abzuliefern. Berlin, den ; 8. Februar 1875. Königlihes Stadtgericht, Ab- | theilung bs S e IE A S

für Boruntersuchungen. eschreibung. Alter: | r=14-

L Aufgebot.

21 Jahr, geboren am 7. Oktober 1853; Geburts- t n. (X Ao. qui L . . 3 . a ort : Berlin; Größe: 5 Fuß 4 Zoll; Haare: dunkel- | Das von dem Vorstand der hiefigen Synagogen- ¡ Gemeinde unter dem 15. September 1856 für den

blond; „Augen: blau; Augenbrauen: blond; Kinn: oval; Nase und Mund : gewöhnli; Gesichtsbildung : | Kaufmann Nathan Cronheim ausgestellte Besitz- \hlank; | dokument über den in der hiesigen Synagoge unt-r

9. Industrielle Etablissements, Fabriken und e j S B Ls “O Geb, öffentlichen Ziehung sind auf die 6. Verschiedene Bekanntmachungen. 7. Literarische Anzeigen. 8, Theater-Anzeigen.

9. Familien-Nachrichten, |

Ret Tp tr ——————————— E S0,

¡ Verwarnung, daß die niht angemeldeten Ansprüche ¡{im Verhältnisse zum neuen Erwerber der fraglichen | Immobilien verloren gehen.

| Der demnächstige Ausschlußbesheid wird nur | durch Anschlag an hiesiger Gerichtstafel veröffent- lit werden.

| Die Verkaufsbedingungen liegen auf hiesiger Ge- ¡ rihtsschreiberei und im Hause des Ortsvorstehers Eicke zu Sehnde zur Einsicht aus.

Burgdorf, den 2. Februar 1875.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

e D etrT n

Der Hauptgewinn von 25,000 Thlr. fiel auf Nr. 125439. Der Gewiun von 10,000 Thlr. fiel auf Nr. 136364. Der Gewinn von 5000 Thlr. fiel auf Nr. 330517. Die beiden Gewinne von je 2000 Thlr. fielen auf Nr. Nr. 41498 und 2908341. Die fünf Gewiune von je 1000 Thlr. fielen auf 336 | 209 Nr. 644837, 220419, 232717, 8309859, 89915. 2ST y aid) Die zwslf Gewinne von je 500 Thlr. ficlen auf 40. | 22332 | Nr. Nr. 645836, 80988, 124687, 173927, 208780, 245909, 35 | 22921 257807, 278404, 294352, 3024160, 3124125, 849228. | 24715 | 64250 | l 24819 | 54550 | 81493 50 SBewinne von 200 Thlr, 24923 | 54563 | 82321 | 97598 | 134903 | 175070 | 236345 | 279964 | 24986 | 54677 | 82337 98551 | 135819 | 187210 | 250896 | 285193 25235 | 54686 | 82745 106499 | 156220 203210 | 251945 | 286251

| 25293 | 54915 | 82879 117115 | 162378 205385 253369 | 296258 | 25662 | 54974 | 83014

263118 263119 | 288441 263127 | 288460 | 263849 | 2

263869 264718 265388 | 266164 246150 | 266251 246414 | 266657 247296 | 267439 247753 | 267449 247768 | 267553 247861 | 268027 247898 | 268204 248197 | 269216 248541 | 269455 249126 | 269484 249601 | 271506

F]

L U E S E G E L L

fentlicher V erkaußt

Das dem unterzeichneten Bankverein gehörige Hausgrundstück in der q Mohrenstraße Nr. 10 My soll meistbietend im öffentlichen Termin durch den Anwalt des Instituts verkauft werden. i Zu diesem Zweck ift vor mir, dem mitunterzeichneten Rechtsanwalt und Notar Ornold, i . s ) ck) o E f Br Lauf Freitag, den 1D, Februar d. J., Nachmittags G Uhr,y Z ein öffentlicher Verkauftstermin angeseßt und werden Kauflustige dazu eingeladen. h Die näheren Bedingungen sind bei dem Verkäufer einzusehen. Norddeutscher Landwirthschaftlicher Bankverein, Eingetragene Genossenschaft iu Liquidatioa, Kaiser. Haaff

I R R E E R E Sr Fe Tr Mle L A ELET E D PENE R De Se DSETEET

243908 244490 244690 245111 245396 245935 245961 246044

287640 | 309528 | 3: 309884 | 3: 311083 | 33 311828 | 312588 | 33 312981 313497 314883 315462 SIDTS CA 316808 | 317844 318014 318892 319186 | 320356 | 338628 320368 | 338825 320581 | 339284 321051 | 339286

118959 119234 119564 119-05 119858 119908 120337 120479 | 120492 121747 121826 121874 121983 122393 122906 | 123087 123939 124024 124516

73688 | 74387 74614 T5567 76019 77800 78366 78765 | 79350 79528 80326 |

48560 | 49893 50606 50807 50963 | 291290 92386 | 52637 | O22 S28TT || 53643 D308 | SUSZT | 54250 | 81106

| 18631 E LOIST | 19152 | 19407 3 | 20073 | 20588 | 20830

20929

289783 290206 | 290631 292034 292053 292841 293224 293495 293535 | 293795 | 294036 | 294037 294093 |

336015 336302 336794 337444 338099 338378 338416

Nr.

(H. 1495) f

Der Rechtsanwalt L Ornold,

Leipzigerstr. 103.

303488 303621 | 305418 318668

2403 | 46584 | 10412 | 48031 | Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. \. w. von öffentlichen Papieren. Go, 66153

oval; Gesichtsfarbe: gesund; Gestalt:

Sprache deutsch; Besondere Kennzeichen: Der 2c. Lada hat am Zeigefinger der linken Hand cine einen Zoll lange Schnittwunde.

Steckbrief3-Erledigung, Der binter den Bieh- !

häudler August Pelzer wegen Betruges in den Al P 221 ebt 209: 1869 ep. unterm 17. 1869 erlassene Steckbrief wird hierdurch zurückge- nommen, Berliu, den 30, Januar 1875. König- liches Stadtgericht. Abtheilung für Untersuchungs- sachen. Kommission IL. für Voruntersuchungen.

[916]

Der Vätergesell Albert Petrußschke oder Pe- ' trotusfy sih uennend, angeblih aus Hohenborka, |

Regierungsbezirk Liegnitz, Kreis Hoyerswerda, jedoch

dert niht ermittelt, bis zum 1. Oktober 1874 bei |

den Bäckermeistern Krause und Lingmann zu Eisenach, seit Anfang November in Radegast in Anhalt in

Arbeit und seit dem Abend des 12, November flüchtig, !

ift des an diesem Tage verübten Diebstahls an

1) einem blaugestreiften leinenen Arbeitshemd,

2) einem gelbwollenen s{chwarzgetupften Shawltuch, !

3) einem s{chwarzbraunen Winterüberzieher mit blaushwarzem Samunetkragen und shwarzen, seidebesponnenen Knöspfen,

4) einem Paar hellgrauen Winterhosen,

9) ciner fingerlangen, sch{chlanken, bräunlichen, meer- \haumähnlichen Cigarrenspiße,

dringend verdächtig.

Wir ersuchen um Vigilanz und im Betretungsfalle !

I

um Meral sowie sicheren Hertransport des Ge- raunten.

Cöthen, den 6. Februar 1875.

Herzoglich Anhaltisches Kreisgericht. Der Untersuchungsrichter. : Signalement.

Angeblicher Name: Albert Petrußshke oder Pe- trowsfy Alter: angeblich geboren 22. Dezember 1854. Gestalt: mittel. Gesfichtsform: länglich. Ge- sichtsfarbe: blaß. Haare: blond. Stirn: niedrig. Augenbrauen: dunkelblond. Augen: braun. Nase: \piß. Mund: proportionirt. Zähne: gesund. Kinn: gewöhnlih. Bart: Schnurrhart im Entstehen. Be- sondere Kennzeichen: krumme Beine, War im Be- sie eines Fremdzettels von Eisenach her.

Subhastationen, Aufgebote, Vor- ladungen n. dergl.

Subhastationspatent und

Edictalladung. _ Nachdem der A Eicke in Sehnde zum Zweck der Auseinanderseßung den öffentlich meist- bietenden Verkauf der ihm und den Erben des wei- land Ziegelmeisters Christian Schröder zu Sehnde gehörigen, unter Nr. 89 in der Sehnder Feldmark an der Peiner Landstraße belegenen Ziegelci, bestehend aus einem circa 5 Morgen großen MPeale, 1 Wohnhaus mit Stallung, 1 Ringofen (Münchcuer Patentofen), 1 Schornstein vor dem Brennofen, 3 Trockenshuppen, 2 ausgemauerten Brunnen mit Wippen, beantragt hat, wird Termin zu solchem Verkaufe auf

Sonnabend, deu 20. Mürz d. I,,

; «Mittags 12 Uhr, in dem Osterwald'shea Wirthshause zu Sehnde angesetzt.

Alle, welche an den vorbezeichneten Immobilien Eigenthums-, lehnrechtliche, fideikommissarische, Pfand- und audere dingliche, insbesondere auch Ser- vituten und Nealberehtigungen zu haben vermeinen, werden aufgefordert, ihre desfallsigen Ansprüche in dem vorberegten Termine anzumelden, unter der

[911]

¡ Nr. 93 belegenen Manns- und Frauenstand ist der ¡ Wittwe Cronheim angeblich verloren gegangen. ¿ Die Inhaber dieses Besißdokuments, dessen Erben, | Cessionarien oder alle Diejenigen, welche sonst in ¡ seine Rechte getreten sind, werden aufgefordert, ihre | Ansprüche auf dasselbe bei uns und zwar spätestens ¡in dem

am 19, Mai 1875, Bormittags 11 Uhr, ¡in unserem Gerichtslokale, Terminszimmer Nr. 3, i vor dem Hern Kreisrichter Hükstädt anstehenden | Termine auzumelden, widrigenfalls sie mit denselben | ausges{chlossen werden und das Besißdokument behufs ! neuer Ausfertigrng für die Wittwe Crenheim für { erloschen erklärt werden wird. Stettin, den 9, Januar 1875.

_ Königliches Kreisgericht. Abtheilung für Civil-Prozeßsacheu.

| [914]

Am 27. Mai 1874 f\tarb zu Nordhausen die Wittwe des Kürschners Vockler ohne letztwillige Disposition. ,

Auf den Antrag des bestellten Nachlaßkurators ¡ werden die unbekannten Erben und Erbnehmer der ¡ Wittwe Bodler hierdurch aufgefordert, sh späte- j stens in dem j auf den 11. Dezember 1875, Vormittags j ne {an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 27, anbe- j raumten Termine zu melden und ihre Erbansprüche

f 1 í

i nachzuweisen, widrigenfalls fie damit werden prä- ¡ fludirt nnd der Nachlaß dem Fiskus ausgeantwortet i werden wird. Nordhausen, den 1, Februar 1875.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Der Shlosser Iost Heinrich Heitmaun von Sand, geboren am 21. Mai 1804, und seit langen Jahren abwesend mit unbekanntem Aufenthalt, odex dessen etwaige Leibeserben werden auf deähalbigen Antrag aufgefordert, biunen vier Monaten per- söulicy oder durch cinen Bevollmächtigten vor dem unterzeihneten Gericht zu erscheinen, widrigenfalls der 2c. Heitmann für todt erflärt und wegen Ver- abfolgung seines Vermögens Verfügung ergehen wird. Weitere Bekanntinahung erfolgt nur durch Anschlag am Gerichtsbrett. [925]

Cassel, am 2. Februar 1875.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. Schultheis.

Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen 2c.

A Brennholz-Lieferung. 1000 Kubikmeter fiefern Klobenholz erster Klasse und 250 Kubikmeter desgl. zweiter Klasse, zur Hälfte mit Aufgang der Schiffahrt, zur anderen Hälfte mit Schluß der Schiffahrt 1875 hier an- zuliefern, wérden zur Submission gestellt.

Die näheren Bedingungen sind beim Ober: Jyspek- tor Taubert, in der Königlichen Porzellan-Manu- faktur im Thiergarten, einzusehen,

Schriftliche versiegelte Gebote werden

bis zum 20, Februar d. I., : Mittags 12 Uhr, unter der Adresse dex unterzeichneten Direktion, mit der. Aufschrift „Brennholz - Lieferung“, an-

genommen. ] Berlin, den 8. Februar 1875. (à. C. 67/2.)

[930] J f G Ti at d 29 : ; : E Pt a) Bank des Berliner Kassen-Vereins.

Die von dem Verwaltungsrath auf 191%, also auf 192 Thaler, für jede Aktie festgesette Dividende für das Jahr 1874 kann gegen Einreichung der Dividende-Scheine Serie III. Nr. 4 E d Spezifikation derselben von heute an bei unserer Kasse Ober-Wallstraße Nx. 3 erhoben werten.

Berlin, den 10. Februar 1875, :

Die Direktion.

Meyer. Helfft, Hache.

„Hohenzollern“,

p Aktiengesellschaft für Lokomotivbau.

: Den Herren Aktionären unserer Gesellschaft bringen wir hierdurch zur Kenntniß, daß auf Grund der in der außerordentlichen Generalversammlung vom 6. Ianuar cer. gefaßten Beschlüsse, 600,000 e O . i -P v, r , (S 1 4 N 7 - f Thaler gleich 1,800,000 Reichsmark Prioritäts - Aktien, in Stücken von je 1000 Reichsmark, zur Ausgabe gelangen werden. i

CNt o A i 5 tot M B 5 Z {, t ç y r ( 9 [ 2 : r

A „Diese Prioritäts-Aktien sollen zunächst ein Vorreht von ses Prozent Jahresdividende aus dem zu vertheilenden Reingewinn der Gesell\chaft genteßen und erhalten den etwaigen Ausfall, den sie in irgend einem Geschäftsjahre, bezüglich dieses Dividendenvorrechtes erleiden, aus dem zur Vertheilung gelangenden Gewinnste der folgenden Jahre nachgezahlt. R „Der nach Abzug von Prioritätszinsen verbleibende Gewinnübershuß soll zur Hälfte dem alten Aktienkapital zufallen, die andere Hälfte soll den jeßigen und eventuellen späteren (missionen von Stamm- oder Prioritäts-Aktien zuerkanut werden. A _Wir fordern diejenigen Aktionäre unserer Gesellschaft, welchen eine s{riftliche Mittheilung bisher nit zugegangen ist, hierdurch auf, von dem ihnen laut K. 5 der Statuten zustehenden Bezugs=- vorrechte Gebrauch zu machen und Ihre Betheiligungen

bis zum D8. Februar d. Js. bei der Direkzion unserer Gesellschaft anzumelden. Die Einzahlung der exsten Rate 10 Prozent hat

Betheiligungen am !. Márz d. Js.

bei unserer Gesellschaftskasse gegen Empfangnahme der Juterimsscheine zu erfolgen, Düsseldorf, den 8. Februar 1875. i A

von auf sämmtliche angemeldete

3450

36991 | 49952 |

A

909

44

1592

70223 74063

84528 |

47233

D D i

121877 185617

DOOT

11007

11278 |

12200 |

13929 29843

119159 | 166498 134795 | 170117 |

239186 | 2395742 |

100 Gewinne zu 100

116292

118542 | 181286

176497

5 | 121634 | 185822

96321 | S135L f 33488 |

34229 36366 |

1177 |

2291 |

Do 3337

9345 | 6861 | 6965 |

8491 13546

16015 | 18314 | 21188 | 29921: | 27648 | 29836 | 31315

33008 | 34003 | 37243 |

37744 39914

44505 |

62528 63627

64557 67426 68S: | | 116069 73164

68327

73508

90540

91596

91701

5203 | 1236347186263

86 | 139743 | 188217

146468 | 189176

198173 202135 202481 208484 214432

C2100

227844

102556 |

[102020 | 154191 | 191316 | 154274 | 154335 | 156994 |

230884 231369 241,472 242012

190883 191481 192649 193860

115018 |

50998 | 0259 | 55848 | 59764 | | 112623 F TI2T84|

170846 | 197219 | 200 Gewinne 107427 | 148161 | 107706 | 148952 111122 | 149056 | 112257 | 150074 151522 153261 153401 153554 163288 | 163988 | 169463

112921 114424 114657

117080 |

zu 50 198123 198175

|

272040 279067

Thlr. | 244575

| 943248

198369 |

900239

| 202209 | 2902995 | 203188 |

| 199016 |

203374 |

| 207894 | 207964

83181 84698 85667 87998 88436

92093 |

1234 27476

31799 139417

140525 | | 141713 143039

889 | 7A

172056 | 209731 LCZOOT

175685 | 215445

176553 | 218821

| 178342 | 218976 | 219057 |

182943 184493 | 219550 188698 | 219848

260801 263378 264606 266589 269465 276638

j

328374

99009 4 329834

299129 303196

286605 | 326039 286927 | 326811 288946 | 327928 290938 | 336413 291990 | 336567 293091 | 337586 297462 | 341477

56220738 | 26013

| 26241

) | 26400 7846 | 27471 8029 | 27937 8145 | 28273 8775 | 28806 8845 | 29201 9070 | 29651 9325 | 30691

| 55539

| 59074 |

277640 298301 277667 278355 280387

280873 314059

300074 | 305706 | 307834 |

341953 343649 344609 348395

9430 160075 10630

bed

1 10

1

—_

10666 | | 34404 | 34633

31932

31662

| 31979

32783

| Thlr. 223627

224643

|

| 348906

267740 | î

| 270939 / 32286

924953 | 925392 |

226165

226492 |

227308

229282 | 292202 233127 |

|

235164 239603 | 289486 3:

210447 3 | 173154 | 211020 |

| 175754 | 217823 |

| |

272614" 3: 275300 |3; 280647 | 3273! 281810 | 282741 983365 ‘:¿ 283369 | 3 286759 | 3: 286900 | 334

| 39236 [500670 | 36926 | 37947 | 38001 | 38105

38301 | 38421 | 38441 39275 39888 40251 40463 40466

VDIO

pad prak fr reen pern fran same seme fd uad jouenn i O0 I I I R R O D

239712 | 289694 239995 | 289908 |

240340 | 290030 941987 | 292692

| 245403 | 292918

245416 | 293981 245704 | 296427

338996 339276 340269 340665

340677 | 342112 | | 346564 248832 | 299424 | 252380 | 301717 |

346781 346878

15638 15641 15872 16116 16869 16889 17006 7150 17259

40595 44044 44903 44932 45693 45074 45925 45955 46574

50272 | 83106 GODLZ 84138 84231 84299 | 84311 84452 84512 84579 84994 85463 86469 86640 86674

DOTOT 56352 56409 56960 5T566 57673 58782 |

99863 60440 60444 60473 60528 60533 60768 60895 60949 61005 | 61425 62465 63631 63678 | 63830 | 63925 | 64116 64130 64322 | 64333 65486 65504 65862 65890 67334 67970 69228 70940 70976

86959

87840

89711 89790 90024 90161 90417 91733 92078 92176 92474 92481 92598 92630 92902 93015 93052 93625

86708 86929 | 105490

| 87372 |

88282 | 88960 | 88937 | 891444 | | 89637 | | 109248 | | 109265 |

| 101264 138 | 102208 84205

124958 124990 126010 126085

102256 102957 192984 | 126146 103226 | 126615 103281 | 126721 103261: | 127101 103364 | 127144 103825 | 127161 104042 | 127358 104390 | 127576 104951 | 128206 104976 | 128472 105078 | 128831 105388 | 129865 130329 105518 | : TOT33T 107754 108398 108768 108805 3453 108993 | 133847 134264 134502 109315 | 134837 7 [185056 O23 4135271 | 135490 932 | 135968 112009] 136217 112559 | 136224 113561 | 187789 113786 | 137805 114261 | 137897 114730 | 137927 115311 [1388355 117482 | 138390 118378 |\ 188712

144661 144939 145032 145184 145313 145340 146201 146229 146476 146820 146875

| 147053 147063 |

147881

148671 |

148974 150947 151365 151950

152051 |

152085 152267 152497 153296 154419 154467 154547 154646

| 155991 15$013 |

Mio 156223

156340

156540 |

156634 157060

157178 |

157667

158688 |

160344 160573 160805

167933 167987 168325 169294 169308 1698414 169924 170092 170135 171727 LTTTOO | 171893 172180 72383 406

3137 SITT 409

] _

I N D J] D

E

H 0 G3 Q p C2)

437 4639 855

a

AA 1

G1 T

TTOTOT 175945 176030 176621 176926 FTTOTT 177096 T2093 177442 F092 177940 178262 178507 178727 178784

179224

180472

188637 | 188854 |

188880

189002 | | 211268 | 233702 189438 | 189650 |

189031

189784 190051

190728 | 1909734 |

190775 191047 191288 191427

191646 |

TOITET

191856 | 192179 [s LO24TL S 191314 193713 | 214 193737 |ch

194081

194705 | 216 194709 |

195395

195486 | | 220439

195764 196450 196627

197245 |

197428 197772

197960 |

198143 199111 200563 200774 201445

201706 |

209077 | 232382

910326 | 233093 |

210596 | 233484 210857 | 233612

211899 | 234132 212141 | 234251 212254 | 234420

| 212475 | 235123

212673 | 235226 213660 | 235580 214028 235845

214218 | 214609 | 215214 215883 | 215926

235927 236553 236697 236800

| 250916 | 250968

\

|

| 955704 |

238017 |

| 221366

938450 238511

52 239478 940157

940517

240725 | | 2 258199 | 283501

2 240899 220125 241668

220753 241734

315 | 240315 | 54 | 240436 | | | 957969 | 281621

| 221367 | 221830 | 222962 | 223153 | 223708 | 224429 | 225008 | 225476 | 229991 225913

| 292531

| 253076

250564 | 272082 950710 | 272279 | 273619 274701 274826 274911 | 275425 | 275844 276222 276312 276639

251548 AN22UT

252766

953395 253398 953475 254243 | 254300 | 259131 |

277690 | 277861 278156 278530 279623

279836

299766 256280 |

| 256313 | 280579

238584 | | 257071 | 281012

241440 |

241786 |

241885 |

241897

241982 |

242182 242349

242513 | 942900 | 243114 | 243120 | 243413 |

256986 | 280617

257185 | 281086 | 957486 | 281226 257545 | 281298 958075 | 283023 | 298364 | 284520 958643 | 284687

| 259053 | 284880

259152 | 285526 259220 | 285671

| 259896 | 285704 |

259953 | 285788 | 960067 | 286504 |

| 260236 | 286624 |

260424 | 286673 | 260901 | 286830 | 261365 | 286935 | 261767 | 287110 | 261789 | 287121 |

2707338 |

294158 295071 | 295833 296477 | 297083 297935 297952 298053 298132 298220 296636 298825 298827

| 298945

299081 299094 | 300535

300707 | 301028 | 301291

301793

301999 | 302161 302317

| 302597

3052895 | 303840 303936 | 304005 | 3094413 | 304422 |

| 305150

305597 305754 | 306087 | 306197 | 306586 | 306769 | 306931 | 307537 | 307549 |

0215184 321831 322112 922258 | 322373 322881 323068 | 323078 | 323351 | 3241333 | 324860 | 324954 325191 325239

| 325554

325841 326473 326726 327129

| 327169

327268 327320

| 327364

327378 328194 328339 328501 328570 329009 329591 329825 329992 330093 330217 330566 330717 | 331008 331201 331245 | 331310 | 331566 |

339336

| 339558 | 339672

339834

| 340265 / 941177

341225 341753 341775 341823 341983

| 342409 342520

342936 343207 343327 343851

343923. 344178 344384 344634 344740 34537!

345567 345643 345766 346133 346264 346555 346621 346695 346873 347223 347526 347745 347750

| 347957

348033.

| 348693.

349192 349601

Königliche Porzellan - Manufaktur - Direktion,

Der Nuffsichtsrath. 2: Hamel,

(H. 6381)

Borsitender.

q (20) Depositen-Verkehr. : M Bis anf Weiteres werden für Depositen- F S (Einlage vergütet: h: j bei acchttägiger Kündigungsfrist Glo! 12: bei einmonatlicher Küudigungs- Bu frist Jo | Jahr F bei dreimonatlicher Kündigungs- [Banco i frist 4 “lo Spesen. A bei scchsSmsnatlicher Kündigungs- E frist D ‘lo

Norddeutsche Grund-Credit-Baunk.

i Behrenstraße Nr. 7a.

Von den auf Grund des Allerhö{sten Privile- iums vom 21. Oktober 1867 Geseßsammlung eite 1951 ausgegebenen

Weißenfels'er Stadt Obligationen vom 1, Oktober 1868 sind zur Wiedereinzic"nng ausgeloost :

Litt, A. Nr. 9. [923] 2e B, Ne 6; 45, 08, 100,

Lit, O, Nr.:.76, 121,142, 184 192 « VY-Ne. 13469/179260; 271, 277, 299:

i 312, 320. 323. 346.

Gegen Rückgabe der Obligationen und Zinscou- pons Serie I1. Nr. 4 bis 10 nebst Talons find die Beträge derselben am 1. Iuli dieses Jahres in unserer Stadthauptkasse in Empfang zu nehmen.

Von diesem Tage ab hört die Verzinsung der aus- geloosten Obligationen auf.

Reftanten sind nicht vorhanden.

Weißenfels, den 22. Januar 1875,

Der Magistrat. (qt. 549/2)

[869]

Commerz - Bank in Lübeck.

Die in der heutigen Generalversammlung der Actionaire unserer Bank beschlossene Dividende vou

67 oder : é. 18. pro Actie fann bereits von heute an entweder an dex Casse der unterzeichneten Bank oder A S. Bleichröb errn S. Bleichröder und Herreu Bein & Co, | in Berlin gegen den Dividendenschein Nr. 13 erhoben werdeu, Lübe, den 9. Februar 1875.

Commerz-Bauk in Lübeck.

143075 | 145512 | 147273 147603 |

45151 | 93013

46223 | 100013 | 47401 | 101326 49639 | 106087

9404 (1380) 11227 (1447) 11506 (1388) 28935 (1416) 29375 (1411) 34523 (1396) 44551 (1385) 48535 (1438) 51335 (1459) 53703 (1435) 54492 (1453) 61180 (1399) 63571 (1452 75047 (1439)

Stuttgart. : „Erster Versuch." Oelgemälde Düsseldorf.

(öln,

in Düsseldorf. „Dex weiße Thurm in Nürnberg.“ erlberg in München.

A. Kühn in Weimar. „Ernte am Waldsaum.* München.

in Wien.

Düsseldorf.

„Bei Zell im Zellerthal. * Triebel in Berlin. „Die neue Schülerin,“ in Düsseldorf. „Strafspredigt. Düsseldorf.

Grund in Baden-Baden.

in Düsseldorf.

189345 | 220021 | 252408 | 303849 194961 | 222848 | 253158 | 304337 196818 | 223170 | 262254 | 309027 196896 | 223599 | 262902 | 313931 | 348074

„Rubensbild.“ Delgem. von Professor v. Nustige in von H. Ewers in „Landschaft. " Handzeichnung von H. Oedenthal in „Rhein-Album.“ Aquar. von Professor C. Scheuren Aquarell von F. „Straße in einer Thüringer Stadt.* Oelgemälde von Oelgem. von C. Ebert in „Der hohe Goll." Delgem. von Profeffor A. Hansch „Kinder im Kornfeld.“ Delgemälde von J. Hübner in Oelgemälde von Prof. C. Oelgemälde von E. Schuback Oelgemälde von H. Sondermann in „Hagar und Jsmael,** Oelgemälde von Hofmaler J. „Niederrheinische Landschaft.“ Oelgem. von H. Deiters

94404 94410 94490 94576

46680 47202 48123 48248

17552 17591 17925 18032

71065 | 71753 72655

347098 347633 | 347940

202491 202582 |

| 160945 | 180499 161025 | 180795 161424 | 181530

118523 | 138877 118567 | 139026 73201 | 118867 | 139151

Kunstwerke.

76961 (1434) „Der bescheidene Gast.“ Delgem. von Fr. Sonderland | 124797

in Düsseldorf. j y 78104 (1379) „Eine Dame." Oelgemälde in | 131238 Düsseldorf. i 134550

86584 (1466) „Eine gemalte Tischplatte® von Frl. C. Hancke in Düsseldorf. i : 134611

88077 (1461) „Erntelandschaft.“ J. Kornbeck in 142742

Oelgemälde von W.

91594 (1376 Ri T ler Landschaft, * 15 1 „Klei i Land\chaft. ( ) „Kleine Tiroler 143027 Oelgemälde von F. A. 145330 Oelgem. von W. Roegge in

Brandenburg in Düsseldorf. 92549 (1437) „Well und Wetterhorn.“ Müller in Düsseldorf. 101002 (1404) „Der hartherzige Vater.“ ina 143316 152037 ( 156130 (1460)

München. 104310 (1378) 158379

(1433)

von O. Erdmann (1450)

(1420)

Oelgem. von

(1441)

(1428) Mondschein bei nebeliger Luft.“ Oelgemälde von M. : Erdmann in Berlin, (1403)

109951 (1414) „Landschaft.“

München.

Oelgem. von M. Zimme-cmann in

110100 (1465) „Aus der Ramsau.“ burg in Düsseldorf. J i 112791 (1386) GEASADANS Oelgemälde von Y. Nicdemann in

München. 112844 (1430) „Ertappt auf bösen Wegen." Oelgemälde von H. Oelgemälde von Ph.

Plathner in Düsseldorf. 120031 (1375) „Aus dem Dachauer Moos,® Roeth in Düsseldorf. : 123125 (1432) Mita Großmutter," Oelgem. von C. Heß in ünchen,

Oelgemälde vor, W. Branden-

165619 (1387)

226769 927174 | 243800 | 262829 | 237507 | 308509 | 331987 | 349674.

243509 | 262212 | 287172 | 307808 | 331629 | 349662

„Schwedische Landschaft mit Wasserfall.®* Delgemälde von „Uneinig.* (1419) „Rhein-Album,“ Düsseldorf.

H. E. Heyn sr. in Düfseldorf. : Oelgemälde von Ch. M. XLebb in Cleve. Aquar. von Prof. “C. Scheuren in

Die heilige Familie. Oelgem... v9? E. Correns in

München. / (1397) „Abendlandschaft." Oelgem. von Y. Vosberg in Han« nover.

(1405) „Entomologie.“ München.

Oelgemälde v n C. Naumann in

Starnberger See.“ Oelgem lde von L. Faustner in

ünchen.

„Ein Kindermädhen.* Oel’ zemälde von E. Strecker in Düsseldorf. eWaldlandschaft.“ in Düsseldorf. 1481) „Al‘endlandschaft.* Delg em. von R. Danz in Weimar. „Nach dem Gewitten.“ Oelgemälde von P. Portmann in Düsseldorf. (1407) „Viehtransport am. Bodensee." Chr. Mali in Müx 160647 (1449) „Rechts oder liuk$.* ip Düsseldorf. i 160921 (1455) „Straße in WEmich.* Oelgemälde von P. J. Minjon

Déiger aälde von F. W. Sthreiner

Oelgemälde von Müw chen. y Oelgemälde von L. Toussaint

in Düsseldorf. y Norwegische Küste,“

1 Oelgemälde von A, Normann in Düsseldarf, :