1875 / 48 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

den: früheren Lohnsäßen wieder aufzunehmen. Sonst ist jedo keiner- | die legalen Formalitäten erhielten und demnach, soweit das Staaté- erprobt wurde. Der Dampfer wird in eiwa einer Woche nah E L ft é B E Î Ç â g é a lei Aussicht auf ein baldiges Ende. des „Lock-out“ vorhanden. Jm Fndossement in Betracht kommt, vusl und nichtig sind. Die Subha- Gravesend segeln und kurz darauf unter den Au}picien der London-, f e L s der Alabama- und Chattanoogabahn wurde durch Spezial- | Chatham- und Dover-Eisenbahn, im Falle die Direktoren dieser Ge- zuin (U (n Reichs-Anzei ér Und Kôni i 0 Meg glih Preußischen Staats-Anzei -Anzeiger l +

MKS L z

eit, aber er wird mit großer Standhaftigkeit ertragen. Î i ì zwischen Dover unb Calais begiunen.

Ala Das. von der Legislatur des State Alabama mit Unter- 2. d. bis zum 8. März verschoben. ¿ i E as La S L ucung der Validität der rom Staate indossirten abama- un openhagen, 25. Februar. ¿Ti V: er Große l G Lian Verkehrs-Anstalten, ift voll Treibeis und kann der planmäßige A EnE R Post: osten treffen Ni U C Gtamtliches. S As dadur eingetreten, daß 7 Millionen | datirten. Ueber 76. Prozent, nämli p er Nikolaibahn einem andern Ressort ab- und ihm | wurden in dem genanmia Sebre ctctizt Lab 2007 SUE

hattanooga-Eisenbahn-Bonds beauftragte Comité hat dem A s ur : / 1 Augusta „Chronicle“ vom 27. Januar zufolge dahin Bericht erstattet, Aus Hull wird gemeldet, daß die Maschinerie des Salon- | dampfer an die Eisenbahnzüge nicht stattfinden. Die daz 394,000 Doll. dieser Bonds das VFndossement des Staates ohne dampfers „Bessemer“ daselbst vor Kurzem mit großem Erfolge unregelmäßig ein. Der VI. Kongreß deutscher Landwirthe. richtet si gegen die heimishe Wollindustrie. Fabrikant Fr. Stein- baumlosen, verôdeten Sandweite; die Sonne des Südens \{üttet Nufßland und Polen. (Monatsübersfi n ;

_Im ferneren Verlaufe der gestrigen Sißung des sechsten Kon- berg-Lu>kenwalde empfahl in einem Schreiben die Methode des jähr- darüber ißre glühendsten Pfeile und strahlt wieder von der gelben Januar.) Das Neujahrsfest hat in Rußla b ersiht f ür | zugeschrieben wurden. Die. direkten Steuern find für 1875 ; gresss deutscher Landwirthe folgte die Berathung des Antrages Nien- lich zweimaligen Scheerens im Februar und September, um von | Düne verblendend hinauf an die flummen, weißen Marmorkolofse, größeren Reformmaßregeln gebraht: das vori nd diesmal keine | 94 Millionen auf 116 Millionen (nah Ab für 1875 von | zent) verblieben für das folgende Jahr. Jeder Untersuhungs- dorf und Genossen, bezüglich der Eisenzollfrage. Derselbe lautet: Schafen mit langer, dünnhariger Wolle eine grop?re Quantität Man weiß nicht, was s{öner und großartiger, der breite fünfschiffige fa \o durchgreifende Veränderun E vorige Jahr hat mehr- | prästanden auf 951 Milli O die Ab re<nung der Landes- | rihter hatte ca. 140 Sachen. Die Zahl der Angeschuldi g -

„Der VI. Kongreß der Landwirthe wolle si< dahin aussprecen: {{<weißfreier, lo>erer Wolle zu erzielen und die Gesundheit der Krbeitec Dom oder der frei daneben stehende siebenstö>ige hängende Thurm, u konstatiren war, wie die R gen geschaffen, daß es vor Allem | 122 auf 154 Million di 1), die Abgaben vom Handel von. | belief fih in allen diesen Sachen auf 114,761 gesuivigien

Der Kongreß hofft vom MReichékanzler-Amt, wie vom Hohen | zu schonen. -— Nach einem längeren Vortrag? des Hrn. Posfardt- | bis hinauf ins oberste Geschoß von luftigen Säulenreihßen umringt, die erste Aushebun p eformen fich bewährt, insbesondere Millionen der E E, Getränkefteuer von 179 auf 186 | Männer und 12,401 Frau Di (61, worunter 102,360 Reichétag, daß sie alle Versuche, die si von Seiten der Jateressenten Tharandt über das Thema: „Welche Methode des Wollverkaufs: | oder das gewaltige, au<h fkreisrunde Taufhaus, das vom gothischen E Zar b ng na Grundsäzen der allgemeinen Wehr- | Stempel s rtrag der Zölle von 93 auf 545 Millionen, die | Untersuchun shaft terl en. Die Zahl derjenigen, welche einer gegen die Aufhebung oder Sistirung der stipulirten Gesetzesbestim- Berkauf im Schmuße geschorener Wollen, Verkauf rücgewaschener Filigranwerk umpa>t, von glo>eaförmiger Kuppel bede>t und von pflicht in der efriedigendsten Weise sih gestaltet hat. tempelgebühren von 8} auf 94 Millionen, der Ertrag der Do- | Prozent U li unterlagen, belief fi<h übrigens nur auf 17/2 mung im Vereinszolltarif vom 7. Juli 1873: „Wegfall des Zolls Wollen und Verkauf fabrikmäßig gewaschener Wollen, is zur Zeit | frei stehenden Säulenkränzen wieder herrli< umzogen ist. Jm Innern Der Großfürst Constantin Nicolajewits< ward aufs- N E Dol 26 auf 29 Millionen geftiegen. Die „diversen 1500 ' m ih auf 19,747, worunter 18,247 Männer und auf Pos. 6 a. b. ec. (Eisenwaaren) und 15 a. b. c. (Maschinen) zum für den Landwirth am einträglichsten ? faßte Redner die Er- des Taufhauses wird jeder geprochene odér gesungene Ton oben am als Vorsißender des Reichsraths bestätigt, und ebenso b bielt Ressourcen bringen jeßt statt 69 Millionen blos 52 900 Frauen. Die Zahl der aufgerufenen Zeugen und Sach- Î. Januar E das ih abweisen daß dér Bexeindzolltarif n Dr L H tert A e Ie Ee e R ewe zu Wogen wu e e E eD n B dl der Reihsrath im Allgemeinen die bisherige Auna fene t, ein; da man die Abre<hnung der Kaße E er s belief H auf 699,401. An die Staatsanmwalt- vom 7. Juli 1 au< wirkli ur Ausführung gelangt,“ ich des Schwarzscheerens bedienen wird, 10 ange er aver n DE zier 100 r><) Dc Sor N D anze Da r urs» s ne itali S ; : L . rafstanden i : é Los urden na e iminal- : 1 gig mit n fre Me gewünschten Preis für die Schmuß volle erhält, wird er si< der bis- | träumende Geist böchster Don e al E A Ms ue Mitglieder wurden in diese Reihsbehörde be- 3 in Anschlag zu bringen hat, weisen fie eine | gebracht. H den Kriminal-Untersuhungen 60,344 Sachen ex des Heilands, der Madonna und

Fs

Die Versammlung nahm den Antrag einstimmig an. \üinshten Preis . ß f i } Harn Der Dom, aus dessen halb- en: General-Ad}j Zunahme von n; E A e Der Antrag bezüglich des Freizügigkeitêgesctes (v. Knebel-Döberiß) | herigen Rückenwäsche bedienen müssen. R Shorniiche bie Otte Merk, mystis s Gezuo cat e Cpestsibicien le e S E nverneut Sibi nen is C Bette E 2 Ls übrigen Von allen Un tersu<hungs\sachen wurden 45 Prozent V8 i F i f 20 i125PrU J 15trte c R, annues, i zue mili 14 0 1 i : . - ° Î Pz - 4 C D! i ini i i î : I d eger iat vom Grafen Zedlit-Prüßschler amendirten Form “Am Dienstag Abend fand iw ÉLLO bex Can ivéhe cls Mb G ja A e T bor lsten Ga u 9 gros S ini i Y hastopols stets mit Auszeichnung genannter E S A nas O Plus, bei andern (wie z. B. bei E ‘Ealacciio 00 F Sra A160 Monat erledigt; 161/, Prozent verlangten „Das Prinzip der kommunalen Armenunterstüßung steht in der ersammlung der Vorsteher und Freunde der theoretisch - praktischen viel, viel reicher ift der nöcdli<h vom Taufhaus und Dom si hin- Rath e Baron Tornau (Neffe des Feldmarschalls e Bier R zu neigend. Die „reciproken Ressourcen“, wo Ein- | 6 Monate inid Lor Progets 2 Us 6 Monat; 113% mehr aïs Form, in welcher es zur Zeit geseßli< fixirt ift, mit der bcdingungs- | A>erbauschulen statt. Der O-fonomie-Rath Grüttner aus Carls» stre>ende Camposanto ; Ï : Grafen Diel its) in der legislativen Abtheilung der Kaiserlichen | l 1 und Ausgaben si< de>en, der Krone gemachte Aus- | ledigung. Di /10 Prozent mehr als ein Jahr zu ihrer Er- ruhe in Westpreußen hielt zunächst einen längeren Voctrag über die Die trefflichsten Textillustratiouen und fee große Bilder in Kanzlei thätig; Geheimer Rath Sablozky-Dessjatowsky (dem ¿agen per erstattet werden, bezichungêweise ein Ressort für fällt E “29 Vrozait ‘N haben 68,884 Schlüsse ge- as andere Arbeiten liefert belaufen fi i E N rozent (nämli 20,084) zu Anklageakte

1 De ih für 1875 auf | führten, während durch di Ñ 18 s

rien, ur< die andern Schlüsse die Sachen entweder

Î gig Ö Von ihm n arlêru )C geleitete Pra if ê Y etrva 10 le, Le it 10 Tond U i zi | g! Ga ret Th Ie ber + Markt) inf St l 1 s fy | : ; frühere \ s \ ers u b t R a ® d a H-

daß hierin geseßliche Remedur eintrete.“ 2 E : s j bh ges E reu des Antrages des Hrn. v. Diest-Dakben, Fghren besteht und 16 Zöglinge in 2 jährigen Kursen zählt. Es ent- sind: A. Hertel: Große Marine auf U 4 les 4 6 erb N ‘derlid i Neyt sßrunne in 2 c S Br : C ali 4 U. E nachdem die E iun arate E T Bere A Vorenie: P. S Per: E e: d Aellers Nes E a Begeiiner Rath und Staats-Sekretär Kornil ow Unter d \ L

) D früher Gouverneur von Moskau, dann seit mehr als 10 Jahren 170.192 553 Rubel AATE s D 0e Militärbudget von | gefällt, 13,280 in 1 bis 2 Monaten, 7867 in 2 bis 4 Monat 2 5,049,492 Rubel. Die Staatsschulden | und 7453 i L A ' l onaien

453 in no< längeren Zeitfristen. Die Kriminalhöfe hab : en

Es folgte di n wage laut: L E de A Ss E die Frage, ob di Der Kongreß wolle beschließen, an den Herrn Ministerpräfidenten | lnd, ? l 10 ; 1 E di Ponente, P. F. Peter un Reu erd. Kelle Fürsten Bismae> das dringende Ersuchen zu richten: „dafür Sorge Wunsch geht dahin, daß der Minister der landwirthschaftlichen An- der Messe in S. S. Trinità de’ Monti in Rom, Schi>: Grabmal Chef der Kanzlei des Ministe E 3 i tragen, daß die dur die Kabinetsordre vom 30. April 1847 ge- gelegenheiten diese praktischen A>kerbauschulen zeitgema} einheitli< | Canova’'s in Venedig. L 4 um Chef der Kan Lai E N Stelle Kornilows wurde | beanspruchen 106,910,946 $ j sebtid festgestellte Stempelabgabe von 15 Sgr. für jedes Gremplar | gestalte. Von den von hm ausgebildeten 87 Schülern haben d zlei des Ministercomités Geheimer Rath Racha- | bahn 99,971 2 N 6 Rubel (im Jahre 1874 ohne Nikolai- | 39,133 Sachen vorgehabt, v es Kauf- und Lieferungsvertrages bei dem kaufmännischen Verkehr si<h drei Biertel gut bewährt, von _ ihnen waren 34 auf! “Theater. now ernannt, welcher als Gouverneur von Pleskau sih außer- S9 d / 1,272 Rubel); die Marine 25,106,017 Rubel, die zent) ur Ent gea Oa welchen 34,086 (also 87 Pro- über bewegliche Gegenstände mit Einschluß der Aktien und anderer Gymnasien meist bis Tertia vorgeildet, 29 aúf Realshujen, 34 auf g den Königlichen Theatern haben Kränkheit und Heiser- ordentlih hervorgethan. An Stelle Chruftishews wurd ynode 9,615,415 Rubel (darunter 5,842,188 Rubel für Shul- | hatt s ntscheidung gelangten. Jede Staatsanwaltschaft geldwerthen Papiere, fortan regelmäßig erhoben B E Dorsschuten ; 40 Schüler seien Söbne von kleinen Grunvbesißern, keit für diese Woche mancherlei Repertoiränderungen nötbig gemacht, General-Gouverneur von West-Sibirien der ‘General-Ad Li zwe>e), das Ministerium des Innern 51,445,587 Rubel das d 4 dan Kriminalbehörden durh<schnittli<h 932 Sachen. _Der Kongreß ents<ied sich nah längerer, zum Theil lebhafter 33 von Beamten, Lehrern, „Förstern, 14 ven Großgrundbefißern pud « Auch die italienis<2 Operngefellschaft, welche unter der Impresa des Kasnakïow ernannt, welcher in den 1850 J “Du ant Unterrihts-Ministerium 14,620,041 Rubel (aber L für di 4 n Den Bezirksg erihten wurden im Jahre 1873 54,306 Débatte für einen Antrag des Herrn von Lenthe: Pächtern. Die Staatsbeihülfen, einschließlich 1000 Thlr. Beihülfe | Signor Smecchia stand, der sich jeßt aber zurü>gezogen und Signor hung der Kinder Alexanders 1] ; Ver Jahren die Erzie- | diesem Ministerium selbst abhängi i; nur für die von | Sachen abgeurtheilt, davon 41,782 endgültig entschied "Di „Die Versammlung sieht “von einer Abstimmung über diese | Ux ersten Einrichtung, kommen auf 12,500 Thlr. Hr. Sczulz, Desirée Artòt die tünstlerische Sebung Abertali, bat ted erft in Stellung eines A rs 11, geleitet, und fih späterhin in der | verbrau<ht Rußland für L alen! im Ganzen | mittlere Dauer jeder Sache bei den Be ns ect Hs d M Z Frage bei der allgemeinen Uebereinstimmung des Kongresses als über- N i lanbwiriGastlien Mittelschule zu Brieg, stellte darauf | pen letzten Tagen der Woche ihr Gastspiel beginnen. "— Frl. Elsa gezeichnet; das “viag eme ans s B LE O aus- | Das Finanz-Ministerium M C N (a a rae a nate. 359 Urtheils\sprüche der Bezirksgerichte ‘aclangin wt lüsfig ab.“ folgenden Antrag: J i s : Ke Eis iti G Fondern a Nate 0 e : : T0 nt von est-Sibirien L tor L Pl en, da omane- | Appellati ( : Y 142 Z A Schluß der Sihung 24 Uhr. Der Kongreß wolle erklären: 1) Bei der Einrichtung von beredh- E E Guth A Fs 2 R Ey L N bolsf) gehört zu denjenigen Posten, welche tüchtige ae a iq 19,726,000 Rubel, das Justiz-Ministerium 12 Mil- So cande v a wurden von ihnen bestätigt, 1€2 dagegen dor: Ka bimtiinge b selben Tages fand in Arnims Hotel ein tigten realschulartigen landwirtbschaftlichen Lehranstalten darf die Unter- | Ggstspiele nach Niga. : : 8 toren besonders erfordern. 18 Pf as Ministerium des Kaiserlihen Hauses 8,888,000 Rubel, | Senats befandez E ea s epartement des großes Festessen statt, an dem S mtliche Miglieder ded Kon- slgung derfengin E n threr Schüler, E Im Stadttheater gelangt» am Sonntag, den 28. d. M, M ne eie wichtigste Greigniß war zum Beginn des e S B E bie Tode A aa die Reichs- | Laufe des Alives femer 767 Sit L Lari iso eff s "Tal A L Qu icht der Volksschule die Aubpudung Lts E D Barfüßele“ nah Berthold Auerbah, von Moriß Reichenbaÿh j T tüdfehr von 45 Gemeind e Lte nen, die höchsten Reichsbehörden 1,963,07 ; N ; ) en 667 (also gresses Theil nahmen. Der Toast auf Se. Majestät den Kai- | gder längerem Kursus sich zur Aufgabe stellen mögen dieselben rein | 2 Barfüße ih Berthold ah, j jen "ntirten Kire mit 26 Geiftli emeinden der griehis<h- | Rubel, das Ministeri C LeENa ,963,070 | 66 Prozent) erledigt, und 340 blieben s ser und König brachte Hr. v. Nath-Lauersforth, den auf Se. theoretische oder theoretisch-praktische sein in ener Weise vernath- |. Or rung, “(5s ist dies dieselbe Vorstellung, welche unlängst ürten Kirche mit 26 Geistlichen und 50,000 Laien zum ortho- 9 674,943 Rub tisterium der Auswärtigen Angelegenheiten | Das erwähnte Kassations-D zum nächsten Jahre. ; ; V 4E L IIE T heoretische oder theo y-prafti\ch Welle Vernac) 1 There z senefiz-Vorstellung e -grie L j l 2 L. ns-Departement hatte 51 P Kaiserliche und Königliche Hoheit dem Kronprinzen | [ässizt werden. 2) Besonders fi a E E elta Frl, Therese Both zu ihrer Benefiz-Vorstellung erwählte und welche dox-griehishen Kultus. Die Union, ein Wer A ubel ; : Que l Prozent der M a S G n N Sa a A dek Ca a len E L A Peer u die loaenan es Mea Ee dias außerordentlichen Beifall gefunden hat. siand nah der Bulle Clemens A E N Jesuiten, be- Im Jahre 1867 betrugen die Staats-Einnahmen Rußlands Sachen in weniger als einem Monat erledigt und nur 45 Pro- quf de : i N Aterbauschulen als Fachlehrauftalten, welche vorzugêwei]e Die Lrt Die nächste Novität, die am Wallnertheater vorbereitet (Magnus Dominus) aus einer Rombinati 0. Januar 1596 | 5 Rbl. 26 Kopeken per Kopf, und die Ausgaben 5 S | gent brauchten mehr als se<s Monate Zeit. | nation zwischen griechischen | Kopeken; im Jahre 1871 beliefen fich per Kopf die Gi nah en e Einnahmen

Sachsen und auf den Vorsißenden Hr. v. Sensfft-Pilsach aus. Ausbildung der Landwirtbe bezwe>en, in ihrer Existenz nit allein | ird, ift eine große, den Abend füllende Posse von H. Wilken, die Kitualie d väpili Y

Der Kongreß trat heute Morgen um 104 Uhr zu feiner vierten | bere<tigt, vielmehr von hervorragender Bedeutung in der Kette Der | pen Titel Ehrliche Arbeit“ führt. Die Hauptrollen befinden sih L de 0 und päpstlihem Primat. Die griechischen Ritualien | auf 6 Rbl. 23 K j

S ¿hung zusammen, die der Vorsißende Hr. v. Rath-Lauersforth mit landwirthschaftlichen Lehränstalten. Demgemäß liegt es 1m allgemei- | ¡n den Händen von Helmerding, Frl. Wegener, Frl. Carlsen Engels R D en Uniaten von den Päpsten wiederholentlih bestätigt | jegt betra n opeten, die Ausgaben auf 6 Rbl. 13 Kopeken,

der Mittheilung eröffnete, daß Se. Kaiserliche und König- | 1 Interesse, daß der zwe>entsprehenden Weiterentwi>-lung, beson- | Kadelburg, Wilken u. \#. w ; S , 6% M und als unverleßli<h ancrkannt, unter Anderen von Paul Ÿ Jes O E Kopf die Einnahmen 6 Rubel 50 Kopeken Landtags- Angelegenheit

iche Hoheit der Kronprinz brieflich bedauert habe, den Sißun- | ders auch der theoretisch-praktischen Ackerbauschulen, Seitens der Stcrats- 2 Fm Residenztheakter soll „Die Sphinx“ {on in der (1615: De non mutando ritu), Benedict XII[. und XIV : G o E Ausgaben 6 RbI. 46 Kopeken. Die russishe „St Peters- Berli Ds R G e N

gen niht beiwohnen zu können, daß aber Höchstderselbe den Verhand- | regierungeln die gleiche Sorgfalt gewidmet werde, als der Reform der | nächsten Zeit abgesegt werden ; Antonie Janisch wird dann das gor XVI. (1841) und Pius IX, (1856) "Et ails Adi res | burger Zeitung“, au< „Afkademie-Zeitung“ genannt, hörte t der 9 i Februar. In der Sißung des Hauses

lungen mit Interesse folge. landwirths\chaftichen Mittelschulen bereits zu Theil geworden ift, Käthchen vou Heilbronn" spielen, eine Rolle, mit welcher sie derte Pius 1X. seine Ansichten E Seit einiger Zeit än- | dem 1. Januar auf, Eigenthum der Akademie der Wisfens\> mit | der Abgeordneten vom 23. d. M. nahm in der Diskussion Auf der Tagesordaung stand: „Die ländlihe Arbeiterfrage. An_ der Debatte betheiligten sih zustimmend die Herren Kiepert- 6% an der Wiener Hofburg einführte. | : galizischen Metropoliten Se R o billigte n einem an den | zu sein, und ging in den unmittelbaren B des a aften über die V. Sybelsche Resolution in Betreff der landwirth-

a Bericht und Antcäge der bestehenden Enquéte-Kommission dur) | Marienfelde, v. Rath-Lauersforth, Piofessor Müller, Girettor Su 4 E E Bul rihteten Aktenstü> di : 7 Iratowic Q 13. Mai 1874 ge- | Ministeriums über. Geschäftlih blieb es d esiÿ des Unterrichts- | \haftli<hen Mittelshulen der Minister für die landwirth-

ihren Vorsißenden, Landes-Oekonomie-Rath Griepenkexrl-Braunschweig. Dresden, Professor Orth-Berlin, Dr. Busch-Celle und Oekono- j Dem Geschäftsführer des Circus Renz Hrn. Albert Uhl- suche, den uniirt E von ultramontaner Seite angestellten Ver- | Weise. Die Zeitun 1D n ieb es dabei, Juie mm bisheriger | shaftlihen Angelegenheiten Dr. Friedenthal na<h dem Ab Í

Þ. Bericht der Spezialkommission für diese Vorlage. (ReÈ: die | .mie-Bat) Schuß 1n Dahmez leßterer macht die Mittheilung, daß der | mann, wurde am Dienstag zu seinem 25 jährigen Dieunstjubiläum Dieses tniirten Ritus in einen fkatholishen zu verwandeln. | der ihr den politi fe ate E Unternehmer verpachtet, | Parifius das Wort : e E

: Minister für landwirthschaftliche Angelegenheiten, Dr. Friedenthal, | esondere Aufmerksamkeit im Circus zu Theil. Das Publikum, das Mf: Borgehen brate eine heftige Reaktion hervor, welche | nisse steht d die D E A E Was zunächst die von dem Hrn. Abg. Sybel beantrag \

| qeäußert habe, daß er sich für landwirthschaftlihe Schulen mit hôbe- | F sehr zahlreich versammelt hatte, rief den Jubilar lebhaft hervor. e ee die in den Gouvernements Univerfilt Most wied i a sie ift Eigenthum der | lution betrifft, so habe ich dieselbe in den Sinne verstanden: WE No

- Zubein und Suwalki si< nur auf 238,000 Köpfe be- | pachtet (seit 1863 an die “Bren Aodod My nisationsplans an den. ‘Miticlichulen n anein e Ti

: L ¿ f iTtelichule amrmaenhang mit demn

HH. v. Wedemeyer und Schumach:r.) Der Landez-Oekonomie-Rath Griepenkerl äußerte sich dahin, daß | gun I T | : | P: ) in deu- vertheilten Dru>werke der Kommission: „Die Lage dex 1ând- | ren Dieren und Jur solche mit «anderen Zielen n zunächst Der besseren Fnmitten der in Galla erschienenen Künftler des Gircus wurde ihm L UnD lien Arbeiter im Deutschen Reiche“ die Enquête ein annähernd voll- | Heranbildung der Bakern enischieden habez die ersteren sollten un- | d feierliher W:ise und mit einer Ansprache, die seine Verdienste liefen, ganz beträhtlih verringerte j Ler dem landwirtschaf:lichen Ministerium bleiben, die lebteren der zu- eie v et dl moe Wen Biber L eetrai Lw Die Kommission in Schulsache S i Bemerkenswerth is die Umwandlung des Lyceum des Fürste hiervon abhängig gemachten Freiwilligenreglement hab gte, c i l 6 ) jen, welche die tieferen Ursahen | Besborodko in Njeshin in ein Hiitóris-philologif % s At n A in dieser Beziehung im Ferikunr befinden Folie V ole e / | auf das Allerbestimmteste mich gegen die Resoluticn erflären wei : , weil

ständiges und S Bild N die Verhältnisse der länd- | ker be Brovinizial i bitten | Die Vers fien Arbeiter im Deut*chen Reiche darbietet daß durch | Tunstigen Provinzia verwaltung überwiesen werden. Le Ber|amm- U Hr blinann dankte in bewegten Wocten - für die ihm er der neulichen S : Ó e ( dieselbe die Kenniniß über die Lage bér ländlichen Arbeiter in | lung überläßt die Abstimmung über den Antrrag Schulz-Brieg dem A hs E : E L C P gen ab, bei Akan aon E hatte, hielt fünf Sizun- | bestimmt na<h Analogie des St. Petersburger hiftori Deut\chland in hohem Grade berei<hert und daß sie w?sentlich dazu | Kongreffe. i S ; ständigste Einstimmigkei etheiligten Würdenträgen ih voll- | philologishen Instituts und d G T historisch- | fie dann von sehr erheblihem Nachtheilé begleitet set if Vei i | ht VMELART U Ne, ¿Da S 5 L : : ändigste Einstimmigkeit bekundete. Es gehört for @ A | und des Lyceums des Großfürsten Ni- | fie di R Nt "theilé begleitet sein müßte. Hat beitragen wird, die zwe>mäßigsten Mittel zur Beseitigung Der iebt Das Centralcomité für das V, deuts<he Bundes- mission die Minister d L ° s gehörten zu dieser Kom- | kolai Alexandrowits< in Moskau, tüchti Zhi ; Ni- | sie diesen Suspensiveffekt nicht, so bin ih genöthigt, zu bemerken, daß in Bezug auf die ländlichen Arbeiterverhältnisse noch) vorhandenen Im Architekten-Verein ic<ichen in Stuttgart hat unter dem 1. Januar an die Ge F der Finanzen 4 S es Krieges, des Unterrichts, der Domänen, | fessoren der altklassishen S Las 4, U S Philologen und Pro- | i< mir zunähst au< keinen großen Erfolg davon verspreche ac Uchelstände aufzufinden. Die Enquôte bestätigt: 1) dah Di all- | hielt am 20. Februar der Baurath Schwatlo einen Vortrag über die \ndtschaften und Kossulate des Deutschen Reiches einen Aufruf vr F der R ies t I nnern, der Justiz, der Wege und Bauten, | Lyceum (gegründet 1820) ie Blas iden. Das Besborodko- | L eler Beziehung gesehen konnte, ist ges<ehen und größere Ae O ee aen Arbeiter E E dur) Restauration der Bierungsfkuppel des Straßburger sandt, in welchem die im Auslande lebenden Deutschen aufgefordert teilun E Ep eur, die Chefs der weiten Und der dritten Ab- | in welher auch der bekannte Go E Fat pin juridische Akademie, O zu erlangen, is redli<h angestrebt worden. Die fim it: wied, 2) daß “he tende Dage 4 O ier Münsters. Nachdem das Dach des Langhauses wiederhergestellt ‘ist, | werden, ihre Theilnahme an dem nationalen Felle durch zahlreide nett, d e s igenen Kanzlei des Kaisers. Es hat sih heraus- | hatte die Anstalt in dieser For y N Studien gemacht; do Ab s E Reichsorgane haben aber nit ge- E E S O I fh Ras ndlichen Ax E handelt es sich jet um einen ent)precheuden, mit den Dachabsclüssen persönliche Betheiligung zu bethätigen oder, w3 dies niht mögli is, M Seh die Professoren-Kollegien von ihrer Autonomie nicht | rend in neuer Gestalt sie „Form an Bedeutung verloren, wäh- | cine ferucen Gat gut Tonnen Ung ih hege großen Zweifel, ob A Ana e L. os v müßige i R A A von Lang- und Querschiffen im Einklang stehenden Abschluß au< der Spenden für den Gabentempel einzujenden. N zu machen verstanden, wel<hen man bei uns er- An Een babnen A dringenden Bedürfniß entspriht. | So viel bér die Mesoletion Sinne der Resolution Erfolg haben wird. Ur 4 - / 1 t . « M } ¡L It va11 00 ne ¿1 e A Nh f C M c Kv ol y t R B C B G G E U e » p E 4 Le + y [n : L 2 de : [E A | z Gesindepersonen, welche in der Rege! blos eiue Uebergangsftellung Bierungskuppel. Der bisherige Abschluß ann bejonders Deshalb nicht Der .B. Tagesp.“ wird aus dem Kanton Glarus xesrie W G Sh M welchen bei deutschen Hochshulen Tradition und | land und Finnland 16 708 Mer am 1. Januar in ganz Ruß- Was die Ausführungen der Herren Abgeordnet ifi cinnchmen, befinden sich im Durchschnitt in der besten materiellen Lage beibehalten werden, weil detetbe nue E Die im N E I fich Ties o itrengen Winters meh Aetseits D A ae A so ersprießlih gestaltet. An- | des Jahres 1874 dem Berkeh V etias 5 ae N im Laufe | und Dr. Vir<how betrifft, so E ih A E u Crbteten E en L S Sar Salaun dio contiaë zu der Firstlinie des Langhausdaches befißt und daneben au gar zu Ci y E Ss 4 Man R R n eits zeigt fih, daß die j L j O j ; E ehr neu übergeben 1511 Werft, näm- genüb iemliG kurz i : Holt die freien Arbeiter mit eigenem Grundbesiß; dann folgen die contract- U A nee Ee iyrec Ski c L crimmern, wie der gegenwärtige is. Gegen Ende leßter Woe f l e jungen Leute in großer Anzahl un- | lich: ite Stü ; ff|st, nâm- | gegenüber ziemliG< kurz verhalt swi i y S L A Af A E S Et Gn ist. Unter Vocführung entsprechender Skizzen machte Redner | zu erinnern, wie der gegenwartige ist, Gegen Snde 1ePrer = genügend bereitet di : : zay! U ich : das zweite Stü der Torshoker Bahn 95 Werst ; di Nieles verhalten, um deswillen, weil Iich gebundenen Lagelöhner, welche einen erheblichen Theil ihreë Ein- A L O C e Sr T Vi Fiel in unsern Thälern der Schnee neuerdings so haltend und in gend vorbereitet die Hochschulen beziehen, und, nade ? j ahn 95 Werst; die lezten | Vieles, was der Hr. Abg. Virchow gesagt hat it dem überei E, N Boifofton e L E E P in | einige Angaben über die drei bisherigen Abschlüsse der Vierungs- | fiel in unsern Lhatern Ler Schnee neuerdings 10 anae Sie j O ! , nahdem sie | Theile der Landwarowo- - Bal sf - O56 immt i L t gelagt hal, mif dem Uberein» fv S E R ijt die E N Led: deg en. spätromanischen il A Unterbau uitd solchen Massen, daß der Landesschneepflug vie Oeffnung der “Straß? fp A t agi daselbst verfehlen, dem intellektuellen Wers: das zweite N a eig A E O A E und was, wie ich glaube, au< ÉCLE reite î B 1e eiger HYTU B aven; d (113 J en G c e : R x , Y (> 1y 3 i j s y vAltige f nte S p 4 ie i {t » f A = Gee 3 t \ L 5 a [e a Ale Da arl Qlaser A Ta dliche bter 18 i | Selidac, den späteren Abschluß mittels der sogenannten Mitra von Schwanden nah Lintihal kaum bewältigen Lon. So ley M träge i R en, Die Kommission hat demna<h An- | (Alexandrowsk-Melitopol) 105 Wers; Se eaopoier, Van | e Went ivie pa t e er do angedeutet worden E Ée S A Be N A: ich während | nd eines s<hlanken Dachreiters, - den jeßt bestehenden Abschluß unser Land, fo große Gegensäße bietet es gegenwärtig in meteorologl g gestel| , welche den seit 12 Jahren erprobten Mängeln des | Werst; Rj _Mitas E st; orshanks-Murom 485 | h fri E A L g. Virchow den gegenwärtig nicht der leßten 10 bis 20 Jahre entschieden gehoben hat; dic Löhne sind | our ein horizontal abgeshuittenes Zeltdac6 een eaumeiste: | scher Beziehung. Während der untere Theil desselben fast frei von Universitätsstatuts und der Hol \{<ulenordn E erst ; tjashsk:-Wjasma von Pawelez bis Wjasma mit Ab- A riedigenden Zustand der drei Anstalten Eldena, Poppelédorf und in höheren Grade gestiegen als die Preise der notwendigen Lebens- Rleß beabsichtige auf e Soanen L riveüngllGex AbsGlüsses ter | Schuee ist, liegen im hinteren Theil des Landes, im Sernft- ud helfen müssen. Ho<shulenordnung von 1863 ab- | zweigungen 570 Werst. Im Jahre 1875 sollen dazu gebaut A hervorhebt, 19 habe ih ebenfalls bemerkt, daß ih eine Regene- bedürfnisse; 4) daß Anstalten, die den Arbeiter vor den üblen Folgen A arbons "dabei müsse jedo< wegen der in ‘der gothische G __| Großthal, unglaubliche Schneemassen. In Elm und Liutthal find Ferner taat unter d ace ù E werden 3470 Werft, nämlih: das leßte StüCl der L 4 Fn ion der akademischen Anstalten für nöthig halte, daß ih hier und fußerer, ihr materielles Wohlbefinden gefährdeuder Unglücksfälle zu rüdtzugehen; dave Mül jedod) wegen L Der go Ball S eit indem der Schnee bis an dieMüib j Uer ag er dem Präsidium des Domänen-Ministers | Sebastopoler Bak im Lauf er Losowo- | da eine Aenderung der Ressortbeziehungen nicht 8 ihüben, wie Feuerveisicherung u. |, w noch nicht in dem zu wünschen- as e Que n e Leba 1 R ba AL leme B ist L R e R ‘Au j Bl fan Ort \ ab id) längs einen R wichtige Kommission zur Begutachtung eines Gesez- | Werst Rostow-Wl dia, e des Januar schon beendet) 300 | alte, daß fi dieje Frage aber allerdings im A A s U B I ETDEE A Sli A Se hauses und der Querschiffe cin? ziemlich bedeutende Höherfühcung des ierfenster und höher emporragt. An leßlerm Urk A) S n Stk entwurfes in Betr f rb of 8 ; Roftow-Wladikawkas 651 Werst; die Orenbur i B f i >tadi f L EIE, gerte den Maße benußt werden, doc ift ein erfreulicher Fortschritt wahr- ( : S TE L R S ; Hause einen förmlid egten Tunnel, um den Verkehr zum Sia G H etre} einer neuen Arbeiter= und D - | 519 Mert! di 3 ) renburger Bahn l in „einem Stadium befindet, welches i A N E iele V: 1: O Hnterbgues vorgenommen werden; diese Erhöhung werde si kaum in | Vaule etnen förmlich angelegten Tunnel, um den Berkehr zun = botenordn l » N und Dienst: | 512 Werst; die Fastowo-Bahn 338 Werst; Ural j nähe Mitthei / ; mir verbietet, zunehmen; 5) daß in Bezug auf geistige und sittliche Bildung sich die Lage | ¿zer das Auge befriedigend Meise austühten lasse d n Süeft 5 ermöglichen. Bei den Bauern macht sich der Heumangel je längtt enordnung. Es gehören zu dieser Kommission Delegirte | 616 Werft; die Wei Go A ; Uraler Gebirgsbahn CHETE ittheilungen zu machen, da ih hierüber nicht er Ländlichen Arbeiter nit in dem Maße gebessert hat, wie hinsichtlich einer das Auge befriedigen en Weise ausführen lasjen, und ct dürften“ | M e end ban la dae ) L Dee n ed verschiedener Ministerien 94 Adelsmarscäl Q J erft ; 1e Weichselbahn 498 Werst ; Riga-Tukklum 60 Werft ; allein zu verfügen habe, sondern derartige Beschlüf e O L P, l R E AL A 3besondere die beiden Geschosse des Unterbaues zu gleicwerthig er- | je mehr fühlbar und sehen sie sich gezwungen, €ine sehr Tnapp Er L elsmarshälle und Vor- | Borowitshi-Bahn 28 Werst; di f -Mitwirk i 1K Cr See üsse von der ber Zußeren Lebensverhältnisse; 6) daß der Einfluß der übrigen Ge- O n e E E Or SER L L e Tntterungsweise einzuführen. Ein zeitiger Frühling thu sißende land ie, di N ; T n 28 Werst; die Uralsk-Samara- itwirkung meiner Herren Kollegen ahä W i werbe 5 der darin E Rbeités cut die Gestaitung Ver a E E T E E Un Ile Taae, a A L e C U ae SrE s ih Moskau E S O Doe e So iE La As A landständische Jekiterinoslaw-Nikopoler Plerbee A Jaostitut betri, jo bin i& a Ia R S e ben Arbeiterverhältnifse stetig wächst; 7) daß die Massenhaftig- | „h die Restauration im \pä idle sich jt wesentli< um die Frage, | So ität bereinbre<en soll.“ / ; e g An L andelsstandes. | bahn 122 Werst. ; * | Virchow, daß dasselbe der Entwi im hs Hr arftig A bilder Arbeiter Le O A Uu, ob die Restauration im spätromgnis< an ode gothischen Stil be- Kalamiiat Ver r 1e Tagespost: Der viele Schiee dies a eupigedendinde der Berathung sind: die Sicherung der L inst des Resultats der Aushebu d FA ist, ih bin aber Di Les Neinng, dis cs e, G uiftae na 1 . 411 - - u % tfi Sw F A + o N qs} { N P71 Gw. A 1 t L » b 4 V Lo a d 4 j F . , - il ' e Es mit welchem das Ballen des landwirthschaftlichen Gewerbes statt- a o T L aa, O ber | Winters macht d-n Gebirgsbewobnern viel zu schaffen. Im LavY nehmer; i ae N A A der Arbeit- | europä is<e Rußland weitere Daten E «vie ed teil e A s e S Va Berlins die Möglich- findct, als eine fraukhafte Fricheinung des sozialen Lebens zu betrach- Le C AN De R S A S I E C l-L Uni thal treibt dèc H die Gansen bis zu den Wo) L) eis esundheit der Arbeiter, für Be- | welche unsere frü 9 : x ' S aftes mit anderen wissenshaftlihen Körpern mit der h e ; N Ra 10e A edenfalls anshôn gewirtt. Wenn auch in Bezug auf die Autorschast erbrunnenthal treibt der Hunger die Semen, 19 2 l nußung der Kinder- d F A A e früheren Angaben zu kompletiren wären. Es er- | Universität t der Thi ; e ten ite 8) daß Die zur Hebung der geistigen und sittlichen Bildung (i Mi D N ir E O N et 7 0 À Me Be Lelzter Tag E ; S>tichelberg (ill i 10er-= un &rau?-narbeit Sor e für Elementar- i 1 H L E : L er- c f 4 m1 er hierarzneischule, mit den polytecni chen A o e « s A 254 E ee Ta Sz Bb: ; tra der Dombaumeister abweichender Ansicht sei, müsse dem- nungen der Menschen. Leßter Lage sah man im Slichelvett Unterricht d ; ) g entar- | schienen zur Loosung im europäishen Theile Rußl 20993 stalten, mit d ifd f E H n per Arbciterbevölkerung abgesehen von den betreffenden staatlichen DeE O u C N Af i S ¿r | Rudel. von 17 Stück beis ;1 iht der Arbeiterkla\}se x j eile Rußlands 693,736 | !talten, mit der geologischen Anftalt Berührungspunkte bieten, die fi “Prt Ltt : L: ; C lben doc in dem Entschlusse, die Restauration in romanischem Stil Rudel von Stück beisammen. Nat T, S Mann, von welchen 12,554 (also 2 pCt C L MER die Entwi>l ; Ent «jl DIE JUT und kirGliczen Institutionen bestehenden Einrichtungen wie Klein- se A R : eor An H J A achdem wir in der vorigen M j Ô e DrDllvaî Ens (also 2 pEt. den früher militär- | pz ung jenes Instituts fi sehr vortheilhaft erweis L LLY | AEIG n e E Zat ) 2, beige t werden, zumal dieser Entschluß das End- : Ï H M beri ge onatsübersiht den Kontrole- | freien privilegirten Ständ Ö können Worin i i i in Kindersczulen, Fortbildungëschulen- und Volksbibliotheken bis jeut nur zu bewirkte, beigestimm Et S 4K c j Wie d Gamb. Nachr.* aus Sto>holi Hrieben wird, sud eriht von 1873 und die frü j veri j girten Ständen angehörten). Ausgehoben wurde et orin ih mi< von dem Herrn Abgeordneten ; ; ; KE a4 R Í S rgebuiß eines langen und sehr sorgfältigen Studiums dieser Frage Wie deny Pqmp. Lahr. o S olm ge]@rieben M ; i; ie früheren Bilanzen berü>sichtigt, haben | nur der fünfte Theil, nämli : Unters<htide, ist nux das, baß i P : F in wenigen Gegenden größere Ve:breitung gefunden haben. rae r Nortragende ist in dieser Angelegenheit Ska abe cities i Vel Der Braudunglück in Tidaholm Mädchen gänzli) wir nun die Budgetberïchte für 1874 3 “5 : eil, nämli<h 144,934 Mann. Einen Ausfall A A 0s, daß 10 it an Die allei Nach diesen Bemerkungen stellt die Kommission den Antrag: bilde. Der Vortragende ill in diejer ngelegenheit zur * gabe eines t D Ks bér Wenitée 6BeDti “Brandwunden zu rekapituli A ) UV l und für 1875 kurz | bot die Aushebung in Taurien um 109 Man il d seligmachhende Kraft der Fakultätsstudien laub - Ge ¿d G Gutachiens berufen gewesen und hat dasselbe in dem angedeuteten verbrannt, 9 haben mehr oder weniger erhebliche Brand ri pituliren. Während das Jahr 1873 mit ei j s 3 Kai n, weil nah dem | J< behaupte, das landwi ftli s M Der Kongrcß Deutscher Landwirthe wolle beschließen, den | Sinne al a | N E F E t N 3 Wochen ist eine derselben Gesellschaft gehöri nahme- E 873 mit einem Ein- | Befehle des Kaisers vom 11. November die flüchti ah Dre Da andwirthschastlidbe Fakultätsftudium i M 7 a 2 E i as E Sinne abgegeben, überzeugt, daß etwas relativ Besseres niht aufge- litten. Vor ca. 3 Wochen ist eine derselben Gesea n me-Budget von 538 Millionen Rubel d ei s ; S i ie flühtigen Tataren | unbedingt nothwendig, abgesehen v: ittelb n GEnquête-Bericht mit den vorstehenden Bemerkungen dem Reichskamler- Sine; Age genen, > gt, Da) ) Aindhol:fabrik niedergebrannt; um nun die darin beschä tigten L Bu ) ubel und einem Ausgabe- | nit dur< die nähsten Nummern i di e 9, abgesehen von dem unmittelbaren Einfluß auf 9mt, den Deutschen Regierungen und dem Deutschen Landwirt hscha#ts- funden werden könne. E D strengen “Winters nicht ganz arbeit8los N aften, hal Not bon 9991/8 Millionen Rubel abs<hloß, bot das Jahr | werden sollten; nes aus anderen E a L Dee bee Uen N deswillen, weil es besonders geeignet ist, zur rath zur Kenntnißnahme zu überreichen und dem Leßteren zugleich zur i i E man auf der anderen Fabrik Nachtarbeit für dieselben einger! tei, 1 Millionen Ueberschuß von 3,167,820 Nubel, wobei ziemlih | Mann und in Bessarabien um 20 Mann. Pri L n aht das E N Seite der Sache, gewissermaßen um Erwägung anheimzustellen, ob und welche weitere Maßregeln behuf In der 9. und 10. Lieferung des Prachtwerks: „Jtalien“ (Stutt- | Die Arbeit, womit das Personal zur Zeit des Feuerentstchens b! Word lonen an Steuerausfällen {hon mit in Anschlag gebraht | der Zahl von 3161 ausgehoben worden; 3 erhi N kräfte für die erschied A A at n L S Verbesserung der ländlichen Arbeiterverhältnisse im Deutschen Reiche | gart bei Engelhorn) beginnt Eduard Paulus seine Schilderungen: | s{äftigt bestand im Einpa>en von Zündhölzern in die fle vorden waren. Für das Iahr 1874 da die Cini 4 ; S ge) vorden; es erhielten die Erlaub- M ver|Qledenen landwirthschaftlichen Lehranstalten zu N E E j : 2 A 1: | schäftigt war, bestand 1m Sinp on ZUndholzern l E näml waren die Einnahmen | niß zu einer späteren Stellung (um erst [l schaffen. Jch erachte aber selbständige akad i zu veranlassen seien. (Schluß des Blattes.) E zum T eit am ge dat zuerst M Schächtelchen. Dabei entstaud Feuer in einem Kästchen, f Rut ti m 539,851 656 Rubel, die Ausgaben auf 536,683,836 | dien einzutreten) außerdem 1887 Srioileainto: A E Stu- | für Ent Gi Nicht déthalb e 6 de G D R De Wunderftadt Florenz, „wie es sich hebt am gelben Arnosirome, mit | dex Werkmeister sprang fort, um den für solche Fälle im Saale" el derehnet (mit Einshluß d ° Â Na) ci irie. Unter Den aus- | Vorbi il Ui for 1e Nt MET 28 ; Î 3 : ) ben 2 er V ) i . er Steuerausfälle). Im Jahre | gehob Militärpflichti : ; Vorbildung bei leßteren Instituten i s i : seinen Thürmen, seinem Marmordome.“ Auf einer Wanderung dur | findlichen Wasserbehälter zu holen. Kaum hatte er sich jedo wu 1875 stellen ih die Ei i : ‘e | gehobenen Militärpflihtigen waren 53,639 verheirathet. Rekru- | bei d Sicacs Instituten für garantirt ansehe, während ste Der Kongreß deu iwer Landwirthe bot: dem | die Stadt wird der Leser historisch und eiuimliG- pu den bedeutendsten | gewandi E fs n M, s uer Lie e nd Ausgaben f «M EinsGluß ven M 599,361,193 Rubel, die | tenquittungen wurden 884 präsentirt die Hälfte der no<h im Laute R A uad sondern deshalb, weil ih so lange éine Nerein deutscher Woll-Juteressenten Gelegenheit zu einer Monumenten, dem Stadthaus, der Loggia dei Lanzi, dem Dom, der | zu gleicher Zeit ein Mädchen in vollen Flammen stehen. Mit vie quf 556.105 410 Rubel ; von 4 Millionen Steuerausfällen | Umlauf befindlichen Befreiungssheine. Von den 693,736 ein- | wünf<hen8werth halte w E dem Herrn Abgeordneten für am Montag Abend im Kongreßlokale zahlreich besuchten Versamm- Sakristei San Lorenzo mit den Medicäergrabmälern, den Palästéèn | Mühe gelang es ihm, dieselbe aus dem Raume herauszub ins én Ausgaben . ubel. Hierbei ist zu bemerken, daß unter undzwanzigjährigen Männern, welhe an den Einberufun sbe- | gefordert werden kann ! via “had so, gange eine solh> Reife nicht lung, in welcher der Oekonomie: Rath Schühe-Heinsdorf den Vorfiß (Pitti, Bargello) geführt. Dann giebt der Verfasser eine Skizze der | Das Feuer griff so {nell und heftig um sid, daß jede Hülfe Y zeichnet gaben auch besondere außerordentliche Ausgaben ver- zirken sh melden sollten, waren übrigens nicht p bindenden Lehrplan haber An Ra Anstalten, welche einen mehr brte. Es war ein Antrag des Hrn. 2 ossardt-Tharandt eingegan- lorentinis<hen Kunst und geleitet uns in die Umgebung, vor Allem zu | {pg ) qs e on SHuttkaufen und sahen hi L sind (im Betrage von 8,190,780 Rubel) für Ei - i o Gri : e F n bes E und bei denen der Jnhalt der Vorlesun- Wwa1 1 3 i \ | J gebung, zu | spät kam, bald lag Alles in einem Schutthaufen u ) M und H : 3,190, isenbahn- | schienen 24,350. Wenn die Gründe des Nichterschei gen besonders eingerichtet und bemessen ist, nah if gent „Der © Berein der Woll-Interessenten wolle si mit dem Vox- dem Garten Bovoli und dem Kloster San Miniato, dessen Thurm | da Körpertheile der unglücklichen Opfer aus den Trümmern hl Ei afenbauten, also mit dereinst höchst produktivem Charakter. | AUgemeinen au<h noch nit fest estellt den k Geinens Im | Zwe>, für welchen die meisten Hs Ks nach dem praktis<hen End- iland des deutschen Fabrikantentages in Leipzig in Verbindung schen, | eins bei dcm [leßten Heldenkamyfe der Stadt Michel Angelo be- | Die neun überlebenden sind derart entstellt, daß es unmöglich is Aue ahme-Uebershuß für 1875 wird demna<h auf 3,255,783 | vorgehoben werden, d ( di O A onnten, muß her- | find, eine größere Garantie für DEEE a die Praxis vorgebildet festigte. Am Schlusse der vorliegenden Lieferung beginnt Paulus diese | zu erkennen und sind ste auth nit in der Lage zu sprechen, ie g wel veranschlagt. E ¡ähligsten fich Alte DeNiGbrii und die Tritte am Voll- | als dies an Safultätsinstituten bal Ler Farbeit s Be. A 1 0d as Bud ast für 1875 bi s h D erschienenen gehörten vorwiegend | Aufgab ; : : en anderweiten jetet einige neue Gesichtspunkte, | dem kleinen Bür le ari ufgaben der Universitäten der Fall sein kan ( ' gerstande und der Judenschaft an. o gt R haft an. - Die größte Was die Bemerkung des Abg. Parisius bezüglich Halle anbe-

bin Julerel ea On Bone m e Unt A U Sinns 2 Pi S eit L i | zu bringen.“ Es wurde beschlossen , diefen Antrag an den Do: tand | Schilderunz von Pisa. „Todt seit jenem Lage, an dem ihm- die | man nicht ein Mal feststellen kann, welche Personen “ih : de3 Vereins zur Erledigung zu verweisen. Herr Fabrikant Parisex- | Florentiner die Freiheit geraubt, liegt es träg hinträumend | büßten. Jn den leßten Wochen find dem genannten Blatte F indem einestheils ei S \ 1 versandelen Meeresufer, in weicher, wérmüth| ie ; L e A ramméiff S l theils eine ländliche Steuer (die „Landesprästanden- | Zahl der Nichterschienenen fällt 8. î ; ; i | rf esufe eicher, s{<wermüthig | folge, 4 s{<wedische Zündholzfabriken ein Raub der F teuer“), die an und für fi< eine direkte Steuer“ist, eat Kiew (1286 A ‘erson (1208) Bobblien, Lis nd EUULIbeiten Abi iGT b, m as P auf einige . ird au ie vermißten

Luckenwalde berichtete darauf über die Absaßquellen der deutshen | am flachen, B S Se e A i von grauen Dünsten gesättigter Seelusk. Ver- | worden. en div N i Î 2 L A tens ersen Ressourcen“ zugetheilte war. Die Landesprästanden- | Inkaterinoslaw (990 Mann). Mittheilungen über die Zahl der Ausländer und was sonst no< ge

E D E ee Mi A a me Grds {l de Herrlichkeit d Einsinken felbst Aan eden, Wanemarti, tedrriande el: iz U. A., elnzeine ÂLV- untene rcBe, ummernde Perrlichteil, un am nnnten 1e end der Handel nach Frankreich, sind jzne Prachtbauten, die Pisa dereinst aufführen ließ in den Zeiten Mi (20,487,077 Rbl.) wird jeßt mit der Kopfsteuer erhoben, Nach einem offiziellen Berichte des Justiz-Mi- wünscht wurde, machen. Ih meinerseits wied r Betrag läßt die Ziffer der direkten Steuern um so viel | nisters kamen im Jahre 1873 zur Aburtheilung 97 545 Ln: LEE IENE “um jedes Mißverständniß" gidpfWliehen, , ¿Us ieses Institut sehr hoh {ähe und

S I E M T O Net E E E E E S E E L p

“d , , , dhe \ ;

Oesterreich und England äußzerft gering ist.

a s BAA rbe ende PeN f ns E era gie nrn s ei U Mar Os Mes Lee ite d in Berli Redacteur: F. Prehm. M fh d stell

‘ezeihnet werden kann. Das Geschäft is jedo ni gewinnbringen ledenshurm mit ciner Seite in die Erde und 1te jief ; ein- erlin: —————— E (& eitel) Drusi [81 arstellen. E : : i 9 s / Atteben da Rußland einen hohen Schußzzoll darauf legt, ebenso | gesunken“ sind auch die übrigen Bauten, und es ist ergreifènd zu sehén, Verlag der Expedition (Kessel). Drut 1 W. È benso ist eine \{einbare Vermehrung des | ihren Anfang genommen, während 14,386 aus dem Vorjahre | \<lagenden Verhältnisse nicht ; [merifa. Auch die Mode als solche, die die rauhen englischen | wie fest ihre marmornen Glieder zusammenhalten, aber dex Grund Dretî Beilagen l aus den Aktèn gebildet

Stoffe den glatten, tuchartigen Geweben aus Deutschland vorzieht, ! ist wankend geworden, alle stehen in bedrohlicher Neigung auf der (cins{ließli< Börsen-Beilage).