1936 / 262 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 09 Nov 1936 18:00:00 GMT) scan diff

8 2, é die Sers i S E dung auf die Ÿ áßli Weihnachts : L ndet keine Anwendun; o 2) Nicht nur vorübergehend, z. B. anläßlich des Weih Die Borshris für Reichöbehörden, Penn L ile S aus- : ä erwendung ä ; d des Ange- | stellung von Lede ie Verwendung von Zellulo]eex li< zur V äfts die auf Grun : ungen die B und Kosten der hauptsä<h gelte Anzugeben sind nur aa nd O eia : f Menge ustoffe. icherung8geseßes pflichtversi - B drü>li<h un ; A 2) Nichtzutreffendes durstreichen. ben: Arbeiter, Betriebs fommendez ZE Wert je Ein- E 6E A E des Ministerpräs, und Hégustraghint tue Le Ne 168 AE S eaen ‘diese Anordnung fallen erg oe A Mia, dis Map 5) Als Metallarbeiter Pit mit: ronungsmäßiger Ausbildung Menge E RM Bur Fans E Bbangeiger und Preuß, Staats He agen ges 12—15 der Verordnung U V E + C A . , o . Ö . p - 2: S , S f Js bei Heranziehung von L aesi@art? Geo fosd e N L: D Bagmia: Werkmeisies uh A Miutaltgewerbes, serer sonstige Vf : a di i gi 4. September 1934. dnung f bringung dieser Arbeiter g als Fachfkräfte des Aer Ge pi im Arbeitsbuch als gelernte oder Sina E / F ite Anordn 5j r 5 L e 1, die nah den Eintragunge D. : e fa E S 4 | e ü E Bierjahtesplans. Q M T E 9 Cahelütnte P o M sondern Nähmaschinen e eleierzeugnisse: Sechste Uns A A Bie Uiorduung teilt aux 1. Dezómber 1986-in f sieltung des Bedar| E Vie u n E A E 1 S ondbtu E A ür den Vieriahresplan Mauersteine Stü> führung des Vierjahrespla bung oder i 7. November 1936. e litish bedeutsa s E A Mi, VaNragnaau Pee MA Beauftragten fir den Bierzaua ep es ne Stü> zur Durch igen für die Anwerbung Berlin, den 7. x tschaft [chafts litisch HEDEUTIAME E E S fa 2 L Anordnung des Ministerpräsidenten e Dreuk, Staatsanzeiger Nee galtsandstent Stüd Berbot von Kennwortanzeigen A Baufacharbeitern. Aeigtderufiraait tür Lederwirt! ; E T T bom 7, November 1936, Deutscher Reichsanzeige Se Stüd Verniitisung von Metallarbeitern u m Der J A O Sp) L E Dachz1et véibir Ÿ ; . November 1936. S E ärfun é y L E Vom 7. No e Vom 7 taats- und wirtschaftspolitish (A d Dringlichkeit der zur Gasolgs<Gastavarnürinug Ferurwerksteine bra 2 2 E und anonyme Zur Sicherung d Eisen “und Metallwirtschaft, e ist B A aao Austräge: .…...-- eis aooós ... Vierte Anordnung E Natu ind Stah i 4 verhindern, da „ine Zienngebone in cl R L R ae De f A i Ut L A j 4 zur L n S E e ol ans unbedingt de e | 1d er- Gz E EBREGBLRBEBEEBL E Mr <sührung des Bierjghreamans. fs an Bau- Stabe N oniereisen t Werbung A e Maßnahmen M : stört Ba, ania O A e O un Mae E E E L Dur der Arbeitskräfte und des ome Bau- A von E in Rahmen des Vierjahresp an ' Beror ! acisbäume i Jahre 1 Zereitite ; - T c á u L E 2 l ; G t Dre JO Vestikinie daher folgendes: a C leider O lossen für ftaats- und E E N ral eisen b ne N laciides: (Chiffre-) Anzeigen in Zei- | zur Regelung des Marktes R V Metallarbeitern in irtshaft | asecererereeeceeeeeerererrennecenere vorhaben. he b e Kennwort- (Chiffre-) Anzei ihnissen ê i l ‘einstellun von Meral Le llwirtschast E E Bleche E23 ist verboten, e Di ( f a d Verzeich: | vat r der dfjentlichen Betriebe A : 1936 der Zustimmun R eteeineeifati l tcttaecti s Vom 7. November 1986, B darf Röhren Eisen t tungen, Heitshriften, Stellenlisten und h Metallarbeitern Und Dom 6 November 1936. e It DER 1. Dezember 19: 5rtlih zuständigen | «------------ : Ï A d den Be! sonstiges lhei- >s Anwerbung oder V n. Ausnahm ¿ j : en, indveion- ae E zetricbs O 13 ts- A arbeiter un E Pi ;¿ Zentralhe zwe>s Anwe » der auszunehme T r i: 2 A 5 Volksgeno] M : a Bed oder die “mnerhalb eines Ktalendervierteliahres die Aufträge (siehe Ziffer 8) E id) Wenn Um die 4 staats- und e A E N ama! EE x R E Genehmigung, E Um E E Industriegebieten, n E e » < ste inne i Has gegenuber 9, Dienen di D S deutsame t / n zur UUs L j tahmen de 7 L Abm dürfen einer a heitvermittlung und Arbei ( in den Großstädte j r <töbaumes Vie CefolasWast da Be E E E A i tdpolitish be e T O Moe 4 ben im Rahmen olz ; Arbeitsvermittlung und 2 Reichsanstalt. | dere in de ; ines Weihna 7 A L is F e Be S - E AYI P} . D wirtsc<haf ¿0060000000 74 en Bauvorha Ee d a. Y [3 chm Reichsanstalt für L 7 Dienststelle der Y e Erstehung e : nag : <haffen, L I Tage des Kalendervierteljahres de Nalenber- Un Bégründung: «o... olitis<h bedeutsam Li ich folgendes: 1, Bauholz Tü- : i: ; beauftragten \<rift sind Arbeiter, | Voraussezung z j H EE ten Preise zu ]<c a S L 2 d Begründung P icherzustellen, bestimme . ‘on, Fenster, LU der einex von ihm h ; Vorschrift sind Arbeiter, ; sivirtschaftlich - gerehtfertig l R T Ves Stande am ersten O wird. Für das laufende N ber 1a _| jahresplans sicherzustellen, iefbauvorhaben (Balken, ielen) o / im Sinne dieser Vor] L nem volkswirtschaft! gere A O obstoffwirtschait d : i L | - j E E IAABAE off i 5o<h- und Tiefbau ; T eppen, Die en Metallarbeiter 1m S ter soweit sie eine eine DOLLSI 0 > ul Me deutsche s E A4 jahr tritt an die Stelle C ; d öffentlichen Hoch : 1Zuzeigen. ren, Treppen La 9 tmeister und Techniker, soweit Me S l : h E Ven s ) Baubeginn Ms O 2 ausstaitunge 4 b8beamte Werkmei p " des Eisen- un - an ere \ - 7 Zchädigung U Ls O öf i E L | 1936 ab vor dem \ 2, Znnen 93 Betriebsbe( N uSbild als Fachkräfte d 1 bié ad z Wald vor einer Sc | e Mt 6 E, L ind vom 1 Dezember C V oon oro. os cid nos L9O de smäßige Ausbildung f sonstige Personen, 1 deutschen D tschaftlicher ZU UN] E d 1936. V d aft gehoren alle öffe! E sin . d w NRNM und via o 000 ooooo} den o... 0. nung E F ç T haben, ferner D î angelernte 4 Übernußzungen wirt) S d 6 des Geseßes Gin Metallwirt]<a\t geHÿ! O Ausgenommen 11 A E A . werbes abgeschlossen : 8 gelernte oder angele! fertigte ZUN( e8 1, 2, 4, 5 un i 92. Zur Eisen- und n, die den nachstehenden Wirtl|<a} C usg j chaben, die niht meh > RM ; l) s Ge U n im Arbeitsbuch al ¡ter im Sinne dieser ar ird auf Grund der 88 1, 2, 4, E o unO E ‘vate g ‘bli C C a) private Bauvorhaben, A hr als 25 000 R 7, bzw. Firmenstempe aaa aa ea ce n o den Eintragunge f ind. Baufacharbeiter i im Ar- | hüten, wir dem Gebiete der For] aruphen der Organisati O S ‘haben, die ni<t meh N ; herrn oder der ehörige anzusehen sind. Eintragungen im Ar- | | ie Marktordnung auf dem ih8geseubl. I S. 1239) i auf deren FaHgebie n n ; e öffentliche Bauvor A us fordern. Unterschrift des Bau Berufsang O U en, die nach den ntra‘ JEN ane über die 35 Reichsgeseß : S. oder fi auf E E E y Arbeitslöhne E Es N vor dem Bau- ( | Bauverwaltung) ee angelernte Berufsangehörige anz wirtschaft vom 16. Oktober 1935 ( cisenschaffende Jndustr! E E : oa) E R U E C 9. Die Anzeigen sind innerha / E l i aus tichteisenme S S 2, Be Angerge e cher von de1 E n i L S Bt, E beginn, gten L Do der E diz L ats E A a den 7. November 1936. vit H a in die in der Anlage auf- 3. Gteßy E E “ee ichen Ba On ie Baustelle o ö L E e E M L O o... 193. | bei öffentlichen E O inisterpräsi as gesamte gebiet R 4. Stahl- e | C don cs DEIU Do oa ole pelter Ausfertigung an das | E Der Mi as O) Das gesamte 9 P L ide 5. Maschinenbau, t itsaant zu richten. E 0 A, lan geführten Absa ieser Absaßbezirke wir n <tsbaums- 7. Puftsayriindustrie, O ft des Unternehmers) O di Anzeigen, die genaue Angaben Ae der S Beauftragter für den Vierjahresplan. } N e lttgatae bestim, Dieser a E erforder- E, R terschrift des Unternehmer 3. Für die Anzei ¡iber die Mengen und Preise der zur V E ein Bezictbeaufttagte ada e der- F he i | f i t inem Bezirke zu ü Reichsforstmeis 8. Elektroindustrie, ische Jndustrie, (Unter) z ind vor | Baufacharbeitern und Ü E a N e E e zu überwachen und d B ae 1d Metallwarenindustrie. irtschaftspolitisch bedeutsame A E der | wendung E N O u lnordnungen, unte Beachtuns S N darüber, ob eine Unternehmung 5) Staats- A des deutschen Volkes, AUSan, die, Sts blatt nah anliegendem 2 C Zweite Anordnung : N i A L ‘ei r ‘Eisen: und S E Aufbau der L Wohnraumes Berlin, den 7. November 1 0E hresplan E Marktregelung auf dem Gebiete von PIEEA s t die Orte seines Marktbezirkes, éntstheidet darüber das Arbeitsamt. iften find Arbeiter | derung der Ausfuhr sowie die Scha agter für den Vierjahresplan. zur Drahtgeslecht. r Bezirksbeauftragte bestimmt die O V Metallarbeiter im Sinne dieser D Tbat fie eine | Ie U eitens Setdilihmg: E Boa E E Ministerpräsident Flinfte AnorÊÈng Sin O QEUK in dénen die Marktregelung Gültigkeit hat: ‘Vetriebsbeamte Werkmeister und Te<niter, 1! 1d Me- Göring, ierjahresplans über om 6. ngs- 3 x und Betriebsbeamte, We (s Fachkräfte des Eisen- und Me Ae E h | E - smäßige Ausbildung als F0 sonstige Personen, die A. ur Du L ngestellter. Yesetes über ne / ern, die als Weihna 5 tallgawerbes abgesebtossen Haben, ferner sonsige Personen, de Dritte Anordnung an Eingangsstempel des AA | A on vom 15, Zuli 1933 (Keichögesegbl. 1 S. 489) ord e Ln e Dari E lernte Berufsangehörig ‘anzusehen Us ü des Vierjahresplans 2 i i das Arbe N 6 9 s A lans kann nur | 1 i sind die im $ 4 dieser Ve ( Berufsangehöbrige anz : ; : in A Vierjahresplan - | i< an: 1 werden, sind die lernte Berufsangehörige anz staats- und wirtschafts zur Durchführung ile nd Bausfacharbeitern : S ; ‘<führung des neuen 2 Volke unge- g 1. werden ‘iften bindend. Le ir Gefolgschaftsverstär L aua Metallarverteon ns Die Durchführung des deutschen Volke unç ini htgefle<t ($8 2) vorschriften bin 4. Die Zustimmung is $efolgschaftsverstärkung führen Rücksührung von : f 7 feine Arbeitskraft im deut insabfähige i; ller von viere>igem Drahtge] flehte e. V., 8 4. i N (Stamms- fivóge und nach dem Vorhandensein einsasähiger Metall E ige anen, N öglich, auch ältere ein) (1) Die Herstelle ller viere>iger Drahtge d- ; ste Fihten-Weihnahhtäbäume (S politischen Bed “dem Vorhandensein einsab edingt oder : Anzeig ben. ‘bleibt. Damit wird es moglich, in die Reihen der Gesamtverband der Herste! i Jnkrafttreten dieser Anor Für gesunde, nadelfeste Fi annten Größen werden Aufträge und nach “Ste fann befristet, zeitlih beding Vom 7. November 1936. über ein Bauvorha ußt bleibt. 8b sondere Familienväter, in Jhr Einsatz ent- dem Ge] eschlossen, soweit sie bei JFnfkr (1) Für g ite der nahfolgend genannt u, fesfaesaut: D ara F / . i 3; C is : osste \ : Î ) ) p Ls i: M tlerer Güte der nc braucher-Richtpretse [e)t: arbeiter zu erteilen. Ql i: : den oft an waltuug.…....... [ngestellte, 1nsde] ieder einzugliedern. JFHr bé- Berlin, ang ‘bande nicht bereits angehören. te und Pflih- | ware) mittlere Net elbelilibe Rocbrau - Auflagen erteilt werden. 9 ben : <harbeiter wer / . Da A O ° (ffenden Deutschen wieder t taleiten Jch be ing dem Verbande n Hersteller haben die Rechte e | e Das Nele E O irtschaftspolitish bedeutsame Aufgabe beiter und Baufachc 3bi (h en | L, Baußen ha, Du aare a chaffenden De 0 Notwendigkeiten. nung y <lossenen Hersteller S des Gesamt- | für E E E Me 8 | L E le threr Muebung O E : iht zugleich staatspolitischen (2) Die angeschlossenen aus dem Vertrag Sep- N = Niedrigster | Rorbraucher- E S citsplägen beschäftigt, die ihrer Aus? wendung E O richt zugleich 1 ie sih für Vertragsteilnehmer a te vom 19. Sep : 4 N = Niedr erbrau L Ra de Rebe Watt jan t Sorte | inner Dee dia! t Eni on mee Zil | 2. Baal is Gege E Wini vorliegenden Fossung ergeben. ebe M dum Stempieis Ju S Ipreta ( Preis in Sicherung der SRENY 9, der Ausfuhr sowie die Ja[fUn( sprechen. L skraft, deren Einsaß an 19s 9! forderlich | 2. Bauste E E 1. Fn Betrieben und Verw ige Angestellte im Alter Ah 1934 in dex mix vorliegenden F Klasse (gemessen vom Stump M = Mi E stoffwirtschaft, die R L arbeitende Bevölkerung O wertvoller Arbeits d 3 Vierjahresplans dringend erfo Kreis, R D ierungsbezirk: „eere ene A î lie ind in t sie eine E tember g 9 zur Spiße) in m E SbOso | Ct e G S hführung des Es Land oder Reg B bens!)...... E E Nee e u beschäftigen, insayfähig sind. d / ist aus ib Au Îleber die Anwendun S L L daher folgendes: ; des Vauvorha 40 und mehr Fahren zu isen haben und einsay die auf im Sinne dieser Anordnung E Ses 0,40 ¡ Ueber die Anwendung | ist Jch bestimme aHe T : ie in ihrem Betriebe 3. Bezeichnung S ¿ßige Vorbildung auszuweten di sind Personen, die a1 i iges Drahtgeflecht im Sin fertem_ Eisendraht - A 3 s X A 0 i | icher E Nate ¡UES i riften #1 : ci her d. Viere>ige L : Cx verkupfe ; 5 2 0; N Ant äge auf Erteilung zur N l Belries over 1. Unternehmer E als zwei O B a Se Angestellte M R A A Ai taint, braune geglühtem, peranlien gd Querschnitt corgestelltés i Vis 1 dl 8 E Mustex an da? füx dén i tetallarbeiter und Baufacharbeiter länger als | S Grund--dos--Angostell aumeulicheZun geg hegen Hndige ei O A Joe lagen O i R liegendem Muster a Arbeitsamt zu richten. Metallarbei! it Arbeiten beschäftigen, die 1! ; E - die Einsabfähigkeit entsche L Bort Anb j flecht, dessen Maschen ein regeln N véttupfer- i ; Formblatt nah anlie! örtlich zuständige Arbeits der überwiegend mit Arbe! Ta ia Ueber die Einsaßsahigte rmöglichen, wie diese L ie dem | Maschinengesle<ht, < am Stü> verzinkte N 7 | Die Entscheidung übe den Antr L orb wis, sie KY N i M Ea i N R 9 Um einen Einbli> zu ermo( kommen, haben sie äßiges Viereck bilden, auch 1D a a a0 E M 1,50 | Die A E B 08 0 Arbeitsbus ergibt, A O Bescieb der die Vetriebsabteilung D E, C R A E E L ihrèn L A 1937| N 14 vierafins Maschinengeflecht. 2 | von Y 1:90 j E 7, November 1936. E NOLE für den. Be i So a C “ustäudigen Arbeitsamt bis z R S 1 4. anu L 3 Berlin, den 7. Novem “et 1. Dezember 1936 deut für E zuständigen Ar iegendem Muster die an «V a8 E : As E R i j brttich D N bv erie E L S Formblatt na anliegenden L anzuze1lgen. ¿en Aitzcigen n (1) I6 behalte mir vor, von dem Vertrage ($1 Abs. 2) ï E N 1 : Görtin 9, B f a k } duliegendem O N iner solchen Anzeige : orhabens:......... ständig be häftic E ies Me erstatteten i i h | J U M i 2,30 O C E dea | A U m unternehmer und 0 V O 4. Zwe> und Dringlichkeit des Vauvorh J, n A L für O Dionsitielle E M Vertragsteilnehmer A Y f Uta L 4 4 4 i al ( h F C ndlungen O f ‘Hof cin leichen oder eine E der Präst en S D 5 L 7 ie von ihm eau q - C e 9 D G V x lic tung zu ein C mit Ua É s E An E darauf hinzuwirten, daß ‘Cbernimmi, die seiner Samt eiti selten | armerzrzfgeftrertmterzerandttrettfrtetintrnentedberetgr erem R a welchem Umfange in einen e L M von dem A L E, N 350 t t A 5 ¿ NRotyio Ir i EV r 2 L L 2 t C S Rei San a tin i s 9) nges ü l ( E , zu i i E ; ) d ai ge. M E Z deren Betrieb Arbeiten Ub :< das Arbeitsamt eti E : U ex Verwaltung a ; des einzelnen s\trafe bestraft, ; ohe ist unbegrenzt. E A Wird dem Arbeiter durch das 2 C triebe dder einer Verw sonderen Verhältnisse d ¡e Ver- | Ordnungsstrafe stgeseut; ihre Höhe i ¡nd Austritts- und / ; s sprehen. Wird dem der Arbeitsplaß in einem C A sind. Dabei ist auf die besonderen t zu nehmen. Die Ver- strafe wird in Geld festg ' smaßnahme sind Austr Á zhe find niht preisgebunden. n | Fähigkeiten entsprechender Arbettsp C sind. Dc : Verwaltung Rücksicht z on älteren 3) Für die Dauer dexr Zwangsmaß1 tverbandes ($ : u liber 4 m Höhe 19 Gr B a mit j Fâhigkeite! kann erx mit Zustimmung E Betriebes oder der Ber t gemessenen Zahl vo ; (3) FUr di Mitglieder des Gesam Weihnachtsbäume von uber 4 m : -Spißen, für iten 1 E nachgewiesen, so kann digungsfrist sein Arbettsverha L aaa vflihtung zur Beschäftigung etner ang nn ältere Angestellte, die Kündigungsrehte der tg 2) Die Verbraucherpreise für Fichten N andere zu Weth- : O E E O ies Z0V if O t a e G t s pr! A C N u< dann erfüllt, we [ls Angé tellte L \. aufgehoben. (2) Die Douslasien, Kiefern und “tag es S A Le ‘beiter im Sinne dieser Qo uten M Cine Od Angestellten N L Vorbildung nicht mehr a n Lrfbkftigt Abs. 1). aufgeh 84. . twa | Wurzeln, für E O T O findende Nadelhölzer M ivauien Einstellung von Metallarbeitern 4 L kmeister und Techniker, soweit si 1d Metall- tfoften........io. eo. RM RM troy N anderen als Angestelltenberufe lieder tragen die Kosten, die e ol nachtsbäumen Anbalt an die im Abs. 1 genannten bs a@bezirt f Zusti d triebsbeamte, Wer 3 Fachkräfte des Eisen- und L : Gesamtktosten.…….........- S oa e on einsaßfähig sind, : i i bandsmitglieder tra tehen; diese Ko derlih, im Anha A Y ful seinen ' C E ildung als Fachkräste d ers die nah | 5+ t an der Baustelle: : : [terer Die Ver ihtsmaßnahmen entstehen; ¿ht | erforderlich, im A Bezirksbeauftragten / Betriebes: .........- E : smäßige Ausbildung f istige Personen, Davon Löhne szeit: werde, A ie Einstellung älter ig werdende Aufsicht! Aufforderung nich dem zuständigen Bez N 1.’ Name des E O Ge E ia P endl oder E 6. Voraussichtliche A EN 4 Wixd in I M einer Inder O O endgültig ges ibe orbaaden eingezogen e A L s p 9. Betriebsort: E den Eintragungen im ® Und Baufacharbeiter in G aud dba ea eee ta ta eta wi E 3 die Kündigung einer Jüngere „Von mir endgült n de i T e2 N usehen sind. ; h den Eintragungen De Ea äftigenden Arbe Ne Le TEV ‘forderlih, so gilt die S ( tragte Dienst- erstattete | arne cis Mat) R E E e ee d o S *** | Berufsangehörige anzu Personen, die nah den Eintragung Eide: telle zu beshäftig N Arbeitskraft erforderlich, die von ihm beauftragte Bien]! den Als Erzeuger-Min 4, tostaésekt Jetrieves t eee L L nd solche Pers ' te Berufsangehörige l der an der Bausi ore Uo . LoCl x Reichsanstalt oder die .< die Verhältnisse | werden. 85 / i zig Man L 3. Art des Vetriebes!) 5. November 1936 ‘+7 | dieser Vorschriften si ‘lernte oder angelernte 7. Zahl der ‘<s<hnitt:.............- o. Präsident der Reichs e Justitimt, als bues b le | A O 6 e folgshaft am 15. Nove im Arbeitsbuch als ge fräfte im Durch benötigt: - 12 stelle der Reichsanstalt ihr zustir 1 des Geseßes zur Or ( / tritt am Tage ihre dung N 4. a) Gesamtgefolg)< Metallarbeiter?) mm 3 ind Es werden davon etwa benouig Zeit?) 5 Betriebes bedingt ($ 56 Absah - nung der Arbeit (1) Diese Anordnung i it Ablauf des 30. Septe L S E Lin ; DADOIE e Cs i 9 ; des anzusehen sind. 936 ; rt S L O des Betriebes Arbeit, 8 22 des Geseßes zur Or Anschluß des $ 1 tritt mit ; vorher aufgehoben E E der von dieser Veror j F t am Veginn | : s; 7, November 1936. hl Verufsa ür die Zeit vom ........- der nationalen Arbeit, $& 22 Batvioben) Kraft. Der 2 it die Vorschrift nicht A Du von di | 6 U Rene G S e rata) Berlin, den 7. E R V E 0 0 ee in öffentlichen Verwaltungen und Betrieben). 1938 außer Kraft, soweit die : (1) Für besteht Slußs<einzwang, rubscheines ist beim H A Me Me s E E en C O in öffentlichen tovember 1936 »ird lung auf dem Gebiete von | Weihnachtsbäume uf Ausstellung eines Shluß] ermächtigten 2 Dao cetallc aue D bisher!) ins- Görin C. 1 E 2 l O Berlin, den 7. November 00. ; wird. ie Anordnung zur Marktrege g D utscher Reichs- (2) Der Antrag a AUs| L a A hierzu tig n : ; r?) wurden 9 D U E a X / L A R 2) Die Ano x Fanuar 1934 (De : NEU n odér eime 1 : del Zu elassen 5, Im laufenden ae mehr eingestellt, Beauftragter für den Vierjahresplan. A L A QOA Ia .. Der L R aA vieredigem Drahtgeflecht vom 8 A O: Januar e O r Aae M dén Weihnachtsbaumaroßhandel 5 S Bir, C Eee A ahl i En A. L Zimmerer A E E » L Ort N 8vlan. und Preußischer Staatsa1 d Anordnung zur L tar! rege A S E Perteiler zu stellen, der W E os Zah N C 18 7 A H e E E M Beauftragter für den Vierjahresp die Anormnaen, Adi Drahtgeflecht E n A N De Mer Nartaut auf die E tiGeines ift für den Ane ee f y , e... ooo. . I ooo) dem eve N 1ßischer Staat3anze1( L S ¿2- und (3) Mit der Ertet ung 8 S s Les Großmar tes in N S M P i O An l des AA. 934 (Reichs- und Preußischer September 1935 (Reichs- ur ; 0 DiliGe zue Beliefärung des N C S , a i sssttempe 16 934) und vom 5. Sep September 1935), steller au die Pf 3 E l e j A ; eon o reo an ooe ement- und le T) .. o... Arbeitsamt Eingang 29. September 1 : | 08 vom 6. Septe ; é mfange verbunden. 9 RM je Weihna<hts- a8 De i ots A L G a j L : Das S Preußischer Staatsanzeiger Nr. M Anordnung außer Kraft. n Die Schlußheingebühr beträgt 0,02 RM je Veihn icht Ñ M. ; T E 000.00 Í » E S O , M o... - m T e 1 Q i a A ) n L 5 uf 8 \ | S R Mea 4 f A A i Die Anzeige ist dem zuständigen aa C it Gu M 6. November 1936. L A Vor Um hierzu ermächtigte, unter seiner Auf] Ï Sonsti 7 ————————— O ü m SUTE E 6 c i 4 | s / ; | O E E —— über die berufsfremde Veschäftigung !) eines ufacharbeiters G G e Ï 15. 1. 1937 einzusenven art ' Der Reichswirtschaftsminister. dur De 7 i - ooooo. i És 2 eta N N U S Lx L a ti ung . w. J . Klein- O a B E I Ah die Veschäftig 0 A.: Sarno dnen, daß zum Kl : N | G ? e E ¿ h G E j Angele U e Verwaltung)... J- A.: irksbeauftragte kann anordnen, daß zum Feine inenfabrik, Nähmaschinen- | 1, Name des Vetriebe : «« Stbäßs Ne eva} E e. ; iebes (der Verw S 1) Der Bezirksbea ines „Handelserlaubnis as 1) Z B nit lediglich Maschinenfabrik, sondern ca) \ Ï Bala dart: 00000000 ao.) ce ooooo N i 4 I jf T E R a da E : eco vao Straße Nr. , und Unidha NUL Alsen N U Die E E if, Fahrze er Das L ilf3- A + Vetriel N : für Weihnachhtsbäume“ zu ächtigte und unter seine f 24 It O s anzugeben? Aba A L a a O C L E Fern E für ine von ihm hierzu ermähtig : lle, Werlmeister und Technifor mi ewerbes, ferner sonstige E R E ilung) ist der ernte: O A C R O O 3, Art des Betriebes (der A R A te Angestellte?) : Anordnung 28 bstoffauszüge). | folgt eis Srilie: : i ür den Weihnachtsbaum- beamte, E des Cisen- und O T A gelernte inem unserem Betriebe (Betriebsabteilung L C V L S O O 4 Um A S A) bes<häftig u i as tür SebentiiUBati (Ger chi je nde Stell A baus tür bildung als Fad G on im Arbeits j Jn mei au E D 0e o. po : . L er Ue 1936. 2 S kann der Be=- ‘ersonen, Die Nag) ben Eintragungen L d. ; S o... O davon (Spalte 2) m 7. November roßhandel. M eshäftsgebaren kann S ee Berufsangehörige U laufende M 0s Vor- und Familiennam) | Soustige unge- N - iintes o über den Warenverkehr vom | g b Bei Unzuverlässigkeit Siiebuna der erteilten Handels : 9) Für ab O H Vtalle des 1, Oktober der 15. S E Vaufacharbeiter ( 7 i Cs En lernte Arbeiter en y n E p le 0 EEUS 4 Gesamtzahl E 1E Auf Grund der Reder elche! Ï S 816) ta Verbindung aietgbiaustragie jederzeit die t s c z , ie Ste C VES Le N L î Es T S0 U n 9 : ; 3 g / E O Méalatenze von 10 Einstellungen oder mi wohnhaft in „........ os (Ort und Straße) A » ; ; 5 D L E N 40 Jahre alt 4,. O N die ex ischer Ä. C O S8 sind eater 4) Uljo innerha! -beitsamts H E ü O M u - 7 a Go A A ) - 58. E 04 Genehmigung des Arbeitsa1 x instellung wird beantragt seit dem «eo... u E » L be uno Goid von nee 1 2 3 | wachungsstellen vom 4. Septe tember 1934) wird mit Zu- Abweichungen von den ees zulässig. » Die Zustimmung aur Mere a C8 E in der Js bei größeren Bauvorhaben und . : Arbeiter gesichert iger Nr. 209 vom 7. Septemd( ngeordnet: ; timmung des Reichsforst1 e für die nachfolgend näher bezeichneten C Steh ® Abbeitern die Unterbringung dieser Es gent) männlich f ivmung des Reichswirtschaftsministers ang nur mit Zusti L eh Fur Ote E UUUEV: (10 ZAYre, F fl As bezeichnen. Es ( D timmu L E R Voraussichtliche Dauer 2 E z Rb S ¡ : N ist möglichst genau zu bez * (Geschäft E i : A Le U “d P e “det Mia e O e Wohnort gebunden? ja U 1) Si E R eNeutblln, N E E e Niefba Pin : v Liuüite aus pflanzlihen Nt N (1) Mit e a ret Regelung np tp pat rate e : e O O N A n RM E nicht V li Neukölln, Breite Stra S m rfe sondern „Nel Jusges. Die Verwendung E MUD stt nur in der d eise zu alia, y & dur diese Roror nu ( l L Adlüna oder Maß h d : j ‘<s<nitt8lohn: „e... o. -Ne 7 ( fe | t er i t au<h jede Handlung 0d riften e - E B G Senau L 30+0 eee 108 : derstellung von Leder 1|t nur rbstoffgehalt gerêhnet, | de Zuwiderhandlung ist ttelbar die Vors s - u i i A L d Altdorf von km «ooo den » bei der & ile Auszug, auf Reingerbsto f in- | Als Zu ie unmittelbar oder mi erden R ] f ih täglich?) : arbeiten genüg! ischen Neustadt un Cie C : Hundertteile Auszug, etisher Gevbstof dur die un ; Umgancin iw 28 tlid täglich S e zwijchen / : i uf 90 Hundertlte j oder synth anzusehen, werden oder C E F - L Arboitäbuches; d i eee 108. | Hau Den P / ; r den Arbeit* A A e S Sage 10 Hundertteile Bla i itéllten dieser Verordnung umgangen n L 20 S S Nr. des Ar C DON 6 ooooo doceas s bis km 35450, itraum aufzugliedern, für (R ift des Unternehmers ändischer Erzeugung benuß des gemäß Abs. 1 hergestéllt, sollen : l au<h für den Anstister. Bs G E 2) Es ist der t A bénbtigt werdén. en e ph der Verwaltung) E organishe Auêwamoari t dee gon von 14,0 %, darf im | so (2) Die Strafbestimmungen gelten 4 E L 7 teten 2 an d ( a Aa 5 s Dee «6 6 O G, g kräfte der vorbezeichneten A c und Eisenflechter. E: Auber undibodnet d i N i ENEYIEY Finschließlich Eisenbieger un -Lokomotivführe ähmaschinan- | Leders, : teigen, A if S M f beiters i) 3. V. Eisonkonstruktionsarbeiter, G 1) Z. B. nicht lediglich Maschinenfabrik, sondern Nähmasch | Kern 16,0 % nicht übersteig R s et äfti eines Metallarbe! «Lol Di i jerjahre#plt De De . a —"1) Anzeigepflichtig ist die 4 U <en ganz oder L A Geräteschlosser. na des Ministerpräsidenten und Sa ate tertpangeiger Nu fabrik, Fahrzeugbau oder dgl T E (Vaufa@Marbeiter2), der uge t wird, die seiner beruflichen Bor Zur Bidrten Anoed 1936. Deutscher Reichsanzeiger Und Preuß. wiegend mit Arbeiten 00 1 ber Eintragung im Arbeitsbuch | vom 7, No j e ie sie sih insbesonder Zusammen . . . bildung, wie sie sich i 5 sidenten und Beauftragten ee, ergibt, nicht entsprechen Ems D tschee Reichsanzeiger und Preuß. Staatsanzeiger Rr. vom 7, November 1936, D E

D “S O T Gt dpa T i: S ffi e Cat 5AM z

E a C M sa; t al L 3A ag A i Mg adt Sa T Ei Ltt 26% g z

A O e u ag a ee

A

T E E E Ta 22A