1936 / 265 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 12 Nov 1936 18:00:01 GMT) scan diff

45493].

Ammendorfer Papierfabri

Yweite Beilage zum Neichs- und Staat8anzeiger Nr. 265 vom

ik, Ammendorf (Saalkreis).

Bilanz am 30. Iuni 1936.

L,

II,

III,

Attiva,

Anlagevermögen: Grundstücke Wohngebäude Zugang - «.

Abschreibung Fabrikgebäude Zugang «- -

Abschreibung . M\Gi oe ° O Abgang « « -

Zugang: a) langlebige 351

b) fkurzlebige «

Abschreibung: a) langlebige b) furzlebige . 12 Wasserleitung Kläranlage . « Zugang -

Abschreibung Eisenbahn Zugang

Abschreibung «

Utensilien Abgang Gr 0.0.0000

Zugang: a) langlébige . ° b) furzlebige « «

Abschreibung: a) langlebige b) kfurzlebige .

Wasserrecht

Beteiligungen:

Gebr. Dietrich G. m. b. H., Merseburg

Verband Deutscher Druckpapier-Fabriken G. m. (Kapital RM 2 418 450,—) 72 640,—

240,—

Tapetenrohpapier G. m. b. H.,, Berlin (Kapital

b. H., Berlin nom.

S e o o e

$0 ck09 S 40/00 W000

RM 100 000,—) Umlaufsvermögen:

12

323,— S

373 739,—

I

T2

13 198,— 29 055,66 42 253,66

A E A E E I T E T E E E R T E R E E E

9 058,— 29 055,66 38 113,66

10.0: 0 S O O T: D 1

Rohstoffe und Betriebsmaterialien « « e « °

SELHIGGTI E e a o o c ao o o O S

Wertpapiere Hypothek

Aa e Forderungen aus Warenlieferungen un Forderung an Gebr. Dietrich G. m. b. Sonstige Forderungen . « « - - . Wee Ci E

L . , . o. . o 0 6 . . . 6 . e. ® . .

Kasse, Reichsbank- und Postscheckguthaben

PVanlguthaben F.

. Rechnungsabgrenzungsposten . « - - 5

Avale RM 60 000,—

Passiva.

. Grundkapital

. Reservefonds (geseßliche Rücklage)

Stammaktien 100 000 Stimmen . ..

Vorzugsaktien 1000 bzw, 20 000 Stin

. Rückstellung für: Pensionsverpflichtungen

soziale Zwecke der Belegschaft . Wertberichtigungen (Delkredere)

. Verbindlichkeiten:

VLi

VII VIT

Anzahlungen von Kunden . Verbindlichkeiten aus

Leistungen . A Sonstige Verbindlichkeiten

Verbindlichkeiten gegen Tapetenrohpapiex G, 30. Juni 1950 in Monats-

O Vel A Restkaufgelder (fällig bis E A

Dividende (nicht noch eingelöste Dividendenscheine) Nt SabareizutüepoRet « e G ao eo

. Avale RM 60.000,— . Gewinn- und Verlustrehnung: Vortrag aus 1934/35 . Bruttogewinn 1935/36. Abschreibungen 1935/36

. . e

Gewinun- unD Verlustrechnung am 30,

d H.

d #6 $60

Warenlieferungen

0 . 6 *‘ Lei

ter

mmen s 6

G S S+ 0.06

und

¿ DO7 C81

tungen .

m,

. 634 371,94 66

* 939 300,— 26 187,— DGL 487, 17 687,—

399 800, 41 464,— T1 264, 57 264,— T1566 100,— 11 084, T1016,

363 636,— T1507 652, 386 052,— ¿O0 864,—

—_ I E ps 37 600, T0 5 601 T 40 18 060,—

60 313,66

. 800 000,—

72 880,—

T E Le

. 690 259,— 34 902,—

m ————_—_——

seburg ;

S000 S: 0‘ @ 00S S S. 0 A. S 07S O O. S S5

5 000 000,— 36 000,—

"70000, O

2 007,70

. 178 512,01 . 26 382,35

9 367,20

: 426 320,— 6 381,45

8 246,75

96 590,28

Juni 1936.

1 421 600

2951 726

| 6 524 903

RM 342 324

1

22 200 1

882 880

725 161

62 733 1 500 81 401 737 472 93 792 6 096 584 404 7 507

9 153 322 052 59 023

5 036 000 504 000

82 000 90 000

646 970 131 096

34 837/03 6 524 903/74

Löhne und Gehälter

Sozi

Steuern: Besißsteuern

Sonstige Aufwendungen Gewinn- und Verlustkonto:

.

Vort aus 1934/35 Erlös nah Abzug der Aufwend

Abschreibungen auf Anlagen .

Soll.

ale Abgaben :

$:@

« e P E S .

Andere Steuern

o.

Vortrag aus 1934/ Gewinn 1935/36

Haben.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahresabschluß und der

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Halle (Saale), den 29, August 1936,

36; ;

ungen für Roh-, Hilfs- u, Betriebsstoffe Sen O TOITHGe SavitalertddE S a e T Außerordentliche Erträge

170 858,10

117 821,69 8 246,75 . 26 590,28

Professor Dr. Kurt Schmal, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft seßt sich aus folgenden Herren zu- sammen: Bankier Carl Joerger, Berlin, Vorsißender; Bankdirektor Rudolf Steckner, Halle (Saale), stellvertretender Vorsißender; Generaldirektor Albert Holz, Radebeul II, Fabrikbesißer Richard Dietrich, Merseburg; Fabrikbesißer Robert Dietrich, Merseburg,

Ammendorf, den 30, Oktober 1936, Der VorstandD.

H. Holz.

Dr. Grimm.

2 355 721|79

RM [H

1171 481/30

101 512 85 507 781 4

288 679 79 251 42916

34 837 03

|

8 246 75

2 233 931/09 61 446 08 52 097/87

2 355 721/79

| Kassenbestand. . - « . -

1

Die Grundfstücks-Aftiengesellschaft Paulsborierstraße ist aufgelöst.

[47114] [46853]. Berliner Kokshandel A.-G. Berlin.

2, November 1936. S. 2

Bilanz per 31. Dezember 1935.

Deren Gläubiger werden hierdurch aufgefordert, sih bei ihr zu melden. Der Liquidator: Friedrih Lütke, Berlin W 62, Budapester Str. 5. E [45657]. DOêôwald Naefe Aktiengesellshaf}t, Berlin-Britz. Bilanz per 31. Dezember 1935.

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke, Anfangs- bestand 43 000,— Zugang . . 1750,— davon noch nicht aufge- lassen 9750,— Fabrik- und Geschästsge- bäude, Anfangs- bestand .…. 163 890,— Abschreibung 3 755, Maschinen und maschinelle Anlagen, Anfangs- -bestand . . 10360,— Abschreibung 2780,— Utensilien einschl. Auto, Anfangsbestand 2 700,— Zugang «. . . 576,78 Uebertrag von Sonderausgl.- Posten . . . 5383,05

8 659,83

Abschr. 20% - 1759,83

Umlaufvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe Fertige Erzeugnisse « « « Forderungen auf Grund von Warenlieferungen .

160 135

Resteinzahlung der Aktio-

Kurzlebige Anlagewerte

Beteiligungen Waren .. Von der Gesellschaft ge-

Forderungen

Sonstige Forderungen Kassenbestand Postscheckguthaben Bankguthaben Bürgschaftsdebitoren

Aktienkapital . . « Delkrederereserve « « « « Verbindlichkeiten auf Grund

Sonstige Verbindlichkeiten Bürgschaftskreditoren

Aktiva.

. a

E

Lorgus, Gerwisch.

[45497] :

Die Gartenbau und Verwerty

gesellschaft Karl Lorgus Gese mit beschränkter Hastung, ella bei Magdeburg, ist aufgelöst, biger werden ersucht, ihre Fordery

Gerwij | Glü,

"0e

nzumelden bei dem Liquidator Fu

r Zugang « -_12000— T2 001,

Abschreibung 12 001,—

S: S

leistete Anzahlungen . auf Grund von Warenlieferungen u. Set a S

23 000,— s

Passiva.

von Warenlieferungen u. Leistungen . .

23 000,—

11 415

aus 1934 . 3209,96

[47113 Bankverein für Handel u,

Genossenschaft Grund des $ 82 Abs. 2 des Gen.-Gj aufgefordert, ; der Genossenschaft geltend zu may Die sind Wreden,

Maria Müller.

Gewinn in 1935 14 625,25 [ Verlustvortrag

E R E E R E

11. Genossen: \chasten.

G besi e. G. m. b. H, “uy

Berlin-Friedrichsfelde, Treskowallee

Wir geben hiermit allgemein dav

Kenntnis, daß in der Generalversamy, lung vom Liquidation

20. September 1936 h der Genossenschaf bus chlossen wurde, Die Gläubiger y werden deshalb q

etwaige Ansprüche

Liquidatoren der Genossens Frau Maria Müller, Anty

Verlin-Friedrichsfelde, 10. 11, 194 Die Liquidatoren: | Anton Wreder

45924]. j Bilanz per 31. März 1936,

223 706

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1935.

Forderungen an Vorstands- ite S Sonstige Außenstände « Rechnungsabgrenzungs- Po S Jahresverlust . 33 947,78 abzüglich Ge- winnvortrag 1934 2 050,43

Avale 8250,—

Passiva. Grundkapital. . « « « « Wertberichtigungsposten: der Forderungen a. Grund von Warenlieferungen, Jahresanfangs- bestand « « « 3022,04 Zugang « « «. 2663,17 5 685,21

der sonstigen Außenstände

37 178,88 Zugang 10 748,— : 47 926,88 Verbindlichkeiten : So e as Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen . Verbindlichkeiten gegen- nber Dante e ein Teil von 98 428,07 ist gesichert durch eine auf dem einen Grund- stück der Gesellschaft ein- getragene Hypothek von 51 000,— und durch eine auf beiden Grundstüden _ eingetragene Grund- schuld von RM 90 000,— Sonstige Vérbindlichkeiten Rückstellungen Avale 8250,—

53 612 14 000 10 667 102 471

42 909 28 115

29 13

. . 0/0 o

341 775/10 Gewinn- und Verlustrehnung.

AufwanD. Löhne und Gehälter 122 608/33 Soziale Abgaben 21 275|19 Abschreibung auf Anlagen 8 294 83 Sonstige Wertberichtigung. 13 411/177 Zinsen 6 063/33 Besißsteuern- c: «s «c « 10 776|72 Alle übrig. Aufwendungen 94 090/28 Gelvinnvortrag « » « « « 2 050/43

278 570/28

Ertrag. Warengewinn . « 5 Gewinnvortrag « « Jahresverlust", « « «

242 572/07 2 050/43

33 94778 278 570128 Verlin-Britz, den 12. Oktober 1936.

Der Borstand der Dswald Naefe Aktiengesellschaft.

Oswald Naefe. Erwin Naefe.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise bemerke ich, daß die Buchführung nachträglih vervoll- ständigt worden i}, Hierbei ließen sich Schäßungen und Ungenauigkeiten nicht vermeiden. Jm übrigen entsprechen die Buchsührung, der Jahresabschluß und der Geschäfstsberiht den geseßlihen Vor- christen.

Berlin, den 7, Oktober 1936.

Wiersing, Wirtschaftsprüfer. Der Aufsichtsrat besteht aus folgen- den Personen: 1. Jngenieur Ernst Mißbach zu Grunewald, Margaretenstr. 4; 2, Frau Dora Mißbach geborene Naefe, ebenda; 3. Frau Johanna Naefe geborene Hube zu Berlin-Briß, Rudower Straße 34, Berlin, den 12. Oktober 1936,

Verlustvortrag aus 1934 Löhne und Gehälter Soziale Abgaben

Abschreibungen auf kurzlebige

Besibsteuern Unkosten Gewinn in 1935 ,

Verlustvortrag a.

Wale c Erträge aus Beteiligungen Be eis os s e S

ner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die

schriften.

Aufwendungen. 3 209 4 295

894

12 001 6 508 3 254

Anlagewerte « » o o «5

00/0. 0070/07040

14 625,25

11 415

1934 .. . . . 3209,96

Erträge. 50

94

41 578 Der Vorstand. Röhr. Nach dem abschließenden Ergebnis mei-

Schuldner in lfd. Rechnung Warenbestand « « « - o «o Beteiligung « « - o. o o

Gläubiger:

Geschäftsguthaben « « « « Geseßliche Reserve « « « - Posten, die der Rechnungs- |

Reingewinn :

—s Aktiva. RM 24 430g 18 024.

100

|

42 564 Passiva. |

aufgenommene Gelder und

Kredite : Bankschulden . 12 089,97 Vas age j

Sonst. Gläubiger 6 012,72 38 5020 1404 117

abgrenzung dienen « « «. - 2/0004

Gewinnvortrag aus dem Vor- jahre... . . 1590,24 Gewinn 1935/36 194,99

Gewinn- und Verlustrechnung,

Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

A. Mettchen, Wirtschaftsprüfer. An Stelle des Ausfsichtsratsmitgliedes Herbert Holzer ist der Kausmann Arnold es Berlin, in den Aufsichtsrat ge- wählt,

10. Gesellschaften M. [46402]

Jn dexr Gesellshafterversammlung vom 29. 10. d. F. wurde beschlossen, das nach Eintragung dex am 23. 12. 1935 beschlossenen Kapitalherabseßung 105 000— RM betragende Stamm- fapital der Gesellschaft um 60 000,— RM auf 45 000, RM herabzuseßen, Die Gläubiger der Gesellschast werden auf- gefordert, sih bei ihr zu melden.

Hamburg, den 5. November 1936.

Deutsche Tornesit-Gesell schaft m, b, H. Röhrs. Levy.

® *

[45923] Die Bauhütte Zeiy GmbH. ist auf- gelöst. Jch bitte die Gläubiger sih zu melden. Vauhütte Zeiß G. m b. H. i. L. Der Liquidator: Dr. H. Heinrich, Berlin S 42, Prinzessinnenstr, 3—6.

[44755]

Durch Beschluß der R 7 d der Boecker G, m. b, H, in Essen vom 27, Oktober 1936 ist das Stammkapi- tal der Gesellshaft um 20 000,— RM herabgeseßt worden. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden.

Boecker G. m. b. H., Essen. Der Geschäftsführer: Heinz Bartel.

[45716] Bekanntmachung.

Die Firma Carl Meder & Co, Ge- mälde und Graphik Gesellshaft mit be- shränkter Hastunc, Berlin W 10, Lühßowufer 17, ist aufgelöft, Die Gläu- biger der Gesellshaft werden aufgefor- dert, sich bei ihr zu melden. Der Liqui- dator der Gesellshaft ist Herx Carl Meder, Berlin-Friedenau, Bismar- stra$e 5.

Berlin, den 30. Oktober 1936,

Carl Meder « Co. Gemälde u.

Betriebsunkosten . « Handlungsunkosten Kohlen ° Zinsen N Gewinnvortrag aus dem |

Gewinn 1935/36

Erträge aus Warenverkehr

Ausgaben. RM |} 79 7650 13 268 ï 34730

1 590,24

Vorjahr . . Jal 194,99

1786!

101 3628

Einnahmen. | 99 7621 Gewinnvortrag aus dem |

Vorjahre 1 ¿M0

r ——

101 35!

Mitgliederbewegung. Die Zahl der Mitglieder betrug l 1, 4. 1935 14 Mitglieder mit 14 Anti und einer Gesamthaftsumme von 2) Reichsmark, seitdem unverändert. | Eschershausen, den 22. August 1 (Kreis Holzminden). Ziegelei EshershausenE. G. mb, Der Vorstand. Wöltje. Elsner. Alb, Lieben [39650].

Bekanntmachung.

Jn der Generalversammlung vom 9, 1934 wurde die Auflösung der Ele zitätsgenoßsenshaft Rahmer)et G. m. b. H. in WandDlitz beschlo) Die Gläubiger werden aufgesoM ihre Ansprüche geltend zu machen.

Liquidationseröffnungsbila!)

Aftiva. Bankguthaben . . « Schuldner

6 T. 0 S0

Passiva. Geschäftsguthaben . Reserven . « « « -

Die Liquidatoren: Ende. Feistkorn.

14. Verschiedell Bekanntmachunsl

[46406] Aufforderung. F Als Liquidator des Vereins -9 4 furter Milchversorgung“ (Fr jammenschluß nah $ 88 d. M.-0) 8 tragener Verein zu Frankfur mache ich die Auflösung des hiermit bekannt und fordere dit “j biger des A is zur Anmeldung Ansprüche auf, i Frankfurt, Oder, 3. Novbr. 4 Le u ch s, Landiirtschaftsra!.

Graphik G. m. b. H. in Liquidation.

Oswald Naefe Aktiengesellschaft.

Der Liquidator.

178M 42 6049

3 0910

Nr. 265 (Zweite Beilage)

1, Handelsregister.

¡pperfürth. [47004] Wipper Bekanntmachung.

n unser Handelsregister B wurde am 6 November 1936 bei der Kraftverkehr Pupper-Sieg A. Ges. in Wipperfürth (Nr, 44 des Registers) folgendes einge- tragen: Jn der Aufsichtsratssizung vom 93 Oktober 1936 ist beschlossen worden: Tex Kaufmann Gregor Mauelshagen us Wipperfürth ist als Vorstand abbe- rufen worden. ; s

Amtsgeriht Wipperfürth.

4, Genossenschafts- register.

feld, Leine. / [47026] Fm Genossenschaftsregister Nr. 33 ist hei der Genossenschaft Consumverein zu Föhrste u. Umgegend, eGmbH. in Söhrste, am 27. Oktober 1936 einge- tragen vorden:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 2. April 1936 ist die Firma in Verbrauchergenossenshaft Föhrste h. Alfeld, eingetragene Genossenschaft

mit beschränkter Haftpflicht, geändert.

Die Saßung ist geändert und neu gefaßt worden. Der Gegenstand des Unternehmens

Fis neu gefaßt worden.

Amtsgericht Alfeld/L.

Breslau. [47027] Fn unser Genossenschaftsregister Nr. 294 ist heute bei der „Spar- und Farlehnskasse für den ehemaligen Be- irk der preußishen Eisenbahndirektion Posen, eingetragene Genossenschaft mit hehränkter Haftpflicht“, Breslau, fol- gendes eingetragen worden: Die Ge- nossenschaft ist auf Grund der $$ 2 und 3 des Geseßes vom 9. Oktober 1934 (Reihsgeseßbl. I S. 914) von Amts wegen gelöscht.

Breslau, den 17. Oktober 1936.

Amtsgericht.

Leipzig. [46322] Auf Blatt 297 des Genossenschafts- registers, betr. die „Kinderwohl“ Spar- genossenschaft deutscher Eltern, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht in Leipzig, ist heute einge- tragen worden: Die Genossenschaft ist aufgelöst,

Amtsgericht Leipzig, 19. Oktober 1936.

Niesky, [47028]

n unserm Genossenschaftsregister ist hei nachstehenden Genossenschaften fol- gendes eingetragen worden:

a) bei Nr. 7 Spax- und Darlehns- lasse e. G. m. u. H., Ober-Gebelzig —: An die Stelle des bisherigen Statuts 1 das in der Generalversammlung bom 12, August 1936 angenommene

iatut getreten,

b) bei Nr. 6 Spar- und Darlehns- losse e, G, m. u. H., Weigersdorf —: An die Stelle des bisherigen Statuts ilt das in der Generalversammlung vom M 1936 angenommene Statut ge- eten,

e) bei Nr. 15 Kodersdorfer Spar- und Darlehnskassen - Verein e. G. m. 1. H, Kodersdorf —: Die Firma ist in Epar- und Darlehnskasse e. G. m. l, H. Kodersdorf geändert worden, An die Stelle des bisherigen Statuts ist das in der Generalversammlung vom 17, August 1936 angenommene Statut getreten.

d) bei Nr. 16 Spar- und Dar- lehnskasse e, G. m, u. H, Nieder-Ren- \ersdorf —: An die Stelle des bisheri- gen Statuts ist das in der Generalver- sammlung vom 26. Mai 1936 ange- vommene Statut getreten.

e) bei Nr. 19 Elektrizitäts-Ge- wsenshaft e. G. m. b. $H., Sproiß —: An die Stelle des bisherigen Statuts h das in der Generalversammlung M 12, ¿Februar 1936 angenommene

atut getreten.

j) bei Nr, 23 Collmer Spar- und Zarlehnskasse e. G. m. u. H., Collm —: ls ra ist in Spax- und Darlehns- os Ÿ G, m. u. H., Kollm, geändert Statur Un die Stelle des bisherigen s s ist das in der Generalver- h ung vom 17, Fanuar 1936 ange-

mmene Statut getreten,

e a N 24 Einkaufsgenossen- n b S Ktieskyer Bäker-Jnnung e. G. it in E Niesky, O. L, —: Die Firma 8 inkaufsgenossenschaft der Bäker-

\ler von Niesky und Umgegend e. G. N E Niesky, O. L., geändert wor- tuté ift dog; Stelle des bisherigen Sta- bom d 3 in der Generalversammlung tut M 00 1936 angenommene Sta-

FElreten,

e Un 49 Stromversorgungs- Caubernc; aft e. G. m, b. H., Groß- itäts Gon Die a ist in Elek- Groß.S Yenofsenschaft G M, b D.

Cauberniß geändert worden. An

SZentralhandelSregifterbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

die Stelle des bisherigen Statuts ist das in der Generalversammlung vom 10. Mai 1936 angenommene Statut getreten.

i) bei Nr. 51 Elektrizitäts - Ge- nossenschaft e. G. m. b. H., Thiemen- dorf, O. L. —: An die Stelle des bis- herigen Statuts ist das in dex General- versammlung vom 9. Mai 1936 ange- nommene Statut getreten.

Amtsgericht Niesky, O. L., 26. 10. 1936.

Wittenberg, Bz. Halle. [47029] Im hiesigen Genossenschaftsregister ist unter Nr. 17 bei dexr Ländlichen Spar- und Darlehuskasse Rackith a. Elbe, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, folgendes eingetragen wor- den: Durch Beschluß dexr Generalver- sammlung vom 30. 8, 1936 ist der $ 36 der Satzung dahin geändert, daß die ösfentlihen Bekanntmachungen nunmehr L DOLA Ero Tageblatt aufzunehmen sind. Amtsgeriht Wittenberg, 27. Okt. 1936.

5. Musterregister.

Dessau, [47031]

Hinsichtlich des unter Nr, 316 des Muslsterregisters für die Firma Junkers & Co., Gejellschaft mit beshränktex Haf- tung in Dessau, eingetragenen Musters ist heute eingetragen, daß die Schußfrist um weitere sieben Fahre verlängert ist. Amtsgericht Dessau, 29, Oktober 1936.

Cottbus. j [47032]

Jn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 852. Tuchfabrik Gustav Samson, Cottbus, drei versiegelte Päkchen mit 108 Stoffmustern für Herrenkleidung in Streichgarn und Kammgarn, die Fabrik- nummern sind im Antrage und auf den Päckchenumhüllungen vermerkt Flächen- erzeugnisse, Schubfrist 1 Fahr, ange- meldet am 9. Oktober 1936, 11 Uhr 3 Minuten.

Cottbus, den 31, Oktober 1936.

Das Amtsgericht.

Magdeburg. L [47033] In das Musterregister ist eingetragen

worden:

Nr. 707. „Der Stahlhof“ Versand- gesellschaft mit beschränkter Haftung, Magdeburg: Die Verlängerung der Schußfrist des Musters 1 schwarze lackierte Scheibe mit silberner Umran- dung mit 2 gekreuzten Eichenblättern und der Zahl 1918 bzw. 1919 bis 1924, darauf ein kleiner Stahlhelm, erhaben, mit Juschrift „Dex Stahlhelm“ mit einem Eisernen Kreuz versehen, auf weitere drei Fahre ist am 7. Oktober 1936, vormittags 10 Uhr 30 Minuten angemeldet worden.

Magdeburg, den 7.

Das Amtsgericht A.

tovember 1936. Abt. 8.

Pulsnitz. Sachsen. [47034] Jn das Musterregister ist eingetragen

worden:

Nr. 627. Firma Dresdner Tischfabrik Hermann Menzel in Großröhrsdorf, 4 Schreibmaschinentishmodelle, 7 Fuß- modelle, Tisch Nx. SM 1, 2, 8, 4, Fuß Nr. 2—8, Holzarten: Eiche, Nußbaum und sonstige Edelhölzer, Ausführung mit 1 Versenkeinrihtung, Größe 105/70 ecm, mit 2 Versenkeinrihtungen, Größe 155/70 em, plastishe Erzeugnisse, Shuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 29. Ofk- tober 1936, vorm. 8!4 Uhr.

Amtsgericht Pulsniß, 29, Oktobex 1936.

Thal, Thüringen. [46841]

Jn unser Musterregister wurde ein- getragen:

1. Für die Firma Schenk & Kürschner in Thal (Thüringen) am 14. Juli 1936: Nr. 133. Versiegeltes Päckchen, angeob- lih mit den Mustern von Kinderarm- banduhren, Fabriknummern 6572, 6573, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 6 Fahre, angemeldet am 2. Juli 1936, 7,30 Uhr. 6. November 1936: a) Nr. 136, Ver- siegeltes Päckchen, angeblich mit den Mustern für Armreifen Fabriknummern 101 bis 110, plastishe Erzeugnisse, Scbubfrist 6 Jahre, angemeldet am 8 September 1936, 11,35 Uhr. b) Nr. 138. Versiegeltes Päkchen, an- geblih mit dem Muster eines Uhrschuß- aehäuses, Fabriknummer 6883, plastisches Erzeugnis Schußfrist 6 Fahre, angemel- det am 19, Oktober 1936, 9,48 Uhr. c) Nr. 139, Versiegeltes Päckchen, an- geblich mit den Mustern für Armreifen, Fabriknummern 127 bis 136, 138 bis 144, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 6 Fahre, angemeldet am 19. Oktober 1936, 9,48 Uhr.

2 Ai 29 Ui 1986 Ne 194 Metallwarenfabrik Max Flik in Ruhla, plombiertex Karton, angeblich mit dem Muster eines Eierbchälters aus Metall in Verbindung mit Galalith, mit 6 Einsäßen für Eierbecher und 6 Ein- shnitten für Eierlöffel dazu, Fabiknum-

Berlin, Donnerstag, den 12. November

mer 250, plastishes Erzeugnis, Schußh- frist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juli 1936, 11,50 Uhr. -

A 28 U 10905 Ne 190. Drechslermeister August Schäfer in See- bah, Glücfsfäfer auf Galalith- und Kunstharzunterlage für Anhänger, Arm- bänder und Broschen,- Geschäftsnummern 244, 245, offen eingereicht, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 21. Juli 1936, 16,55 Uhr.

4, Am 6. November 1936: Nr. 137. Drechsler Karl Walther in Seebach, ver- sieaeltes Päkchen, angeblih mit den Mustern für Armreifen aus Kunstharz und Kunsthorn mit eingezogenem Metallband, Geschäftsnummern 102, 103, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 8. Oktober 1936, 10,28 Uhr.

Amtsgericht Thal (Thüringen).

Wuppertal. . [46842]

Jn das Musterregister, betreffend die Stadt Wuppertal, ist eingetragen worden:

Nr. 7122, Firma Vereinigte Schnür- riementwerkfe Vorsteher & Bünger in W.- Barmen, Umschlag mit acht Modellen für Schnürriemen, Artikel Nr. 2/60 12 c/16, 2/60 15/2 n, 2/60 0/2 n, 2/80 12 a/3 a, 2/80 15/2 b, 2/80 8/2 b, Schienenband, Artikel 29936, Einfaßband, Artikel E 1852, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 3. Oktober 1936, vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 7123. Fabrikant Ernst Halfmann in W.-Elberfeld, Umschlag mit einem Muster für paarweise Ausmachung von Schnür- riemen auf Karten (aus Kunstseide, Baum- wolle oder Eisengarn), versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummer 29, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 29. September 1936, mittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 7124. Firma Cosman, Villbrandt & Zehnder A.-G., Vereinigte Gummiband- fabriken in W.-Elberfeld, Umschlag mit 49 Mustern für Gummibänder, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1652— 1654, 1656—1660, 1667, 1668, 1670— 1672, 1674, 1675, 1677, 1678, 1680, 1681, 1683, 1684, 1686—1688, 1690, 1691, 1693, 1695, 1697, 1698, 1700, 1701, 7405, 7401, 7390, 7378, 7382, 7335, 7343, 7349, 5428, 5437, 5446, 5447, 5456, 5473, 5467, 5397, 5468, Schußsrist drei Jahre, angemeldet am 3. Oktober 1936, vormittags 11 Uhr 33 Minuten.

Nr. 7125. Firma Stocko, Metallwaren- fabriken G. m. b. H. in W.-Elberfeld, Um- \chlag mit einem Modell für Schnalle, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummer XD 3518, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. Oktober 1936, vor- mittags 9 Uhr.

Nr. 7126. Fabrikant Gottfried Kollock in W.-Barmen, Umschlag mit acht Mustern für elastische Herrengürtelbänder, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 7060 Dessin 1—5, 7080 Dessin 1—6, 8075 Dessin 1—6, 8085 Dessin 1—11, 8100

| Dessin 1—6, 8105 Dessin 1—5, 8110

Dejjin 1—7, 8115 Dessin 1—7, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. Oftober 1936, vormittags 11 Uhr 06 Minuten.

Nr. 7127, Firma Schmahl & Schulz in W.-Barmen, Umschlag mit photogra- phischen Abbildungen von 13 Modellen für elektrische Beleuchtungskörper, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 5162—5164, 8126, 11044, 11046, 11047, 13081—13086, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 5. Oktober 1936, vormittags 7 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7128. Firma Marquardt & Heil in W.-Elberfeld, Umschlag mit sechs Mustern für Gummigürtelband, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 160/1, 160/2, 160/3, 160/4, 160/5, 160/6, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 5. Oktober 1936, vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 7129. Firma Friß Kromberg in W.-Oberbarmen, Umschlag mit 39 Mustern für Bänder und Spißen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 4088 4098, 4100, 4101, 4104, 4106—4118, 4121—4125, 0337, 0349, 0355, 0358, 0364, 0370, 0371, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 6. Oktober 1936, vor- mittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 7130. Firma Alb, u. E. Henkels in W.-Varmen, Umschlag mit 25 Mustern für Klöppelspißen, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 83498—3522, Schußsrist drei Jahre, angemeldet am 7, Oktober 1936, vormittags 9 Uhr.

Nr. 7131. Firma Rudolf Homberg in W.-Langerfeld, Umschlag mit 43 Mustern für Klöppelspißen, Zwirnspißen, Deckchen, Stickereideckchen, Bänder, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern, Klöppel- spiben: .7756/120%, 7769/24!/,, Zwirn- \piben: 2226914/13, 2227114/15, 22318/ 13, 22326/9, 22335/13, Deckchen: D 908/30, D 123 x 46, D. 910/62, D. 911/62, D, 912/62, Stidckereideckchen: G. R. 54, G. O 04, G. R. 00, G. O05, G R. 80, G O08 G. R L G, R. os G, O. 658, G. R. 59, G. O. 6569, Bänder: 69/3529, 3534—39, 3541—46, 3550—5d, Schußsrist drei Jahre, angemeldet am 7, Oktober 1936, vormittags 11 Uhr 45 Mi- nuten.

Nr. 7132. Firma Rudolf Homberg in W.-Langerfeld, Umschlag mit 50 Mustern für Klöppelspißen, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 03234, 03332, 03432, 03528, 764240, 764844, 766848, 767368, 767432, 768344, 7687120, 768840, 7690524, 769148, 7692/30, 769368, 769464, 769670, 769826, 770040, 770452, 770560, 770848, 771140, 771260, 771444, 771660, 772056, 772172, 772548, 772626, 772760, 773060, TT3468, T73564, 773872, TT4152, T4272, TT4564, TTA4T88, 775148, 775264, 775956, 776056, 776134, 776272, 776772, 776896, 717056, TTT140, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 7, Oktober 1936, vormittags 11 Uhr 45 Mi- nuten.

Nr. 7133. Firma Arthur Huppertsberg in W.-Elberfeld, Umschlag mit 50 Mustern für Gürtelband, Artikel 12702 Dess. 7, 5, 12701 Dess. 6, 4, 12703 Dess. 1, 10, 12709 Dess. 021, 3, 12708 Dess. 5, 4, 12705 Dess. 8, 10, 12704 Dess. 8, 4, 12667 Dess. 021, 12667 Dess. 2, 12724 Des. blau/grau, 021, 12614 Dess. 629,9 12707 Des}. 5, 12712 Dess. 3, 12, 12691 Dess. 16, 12677 Dess. 9, 12720 Des. 111, 12696 Dess. 021, 12697 Dess. 021, 12695 Dess. 021, 12715 Dess. 021, 12692 Dess. 021, 12722 Des. 021, 12694 Dess. 021, 12723 Dess. 111, 12713 Dess. 5, 12682 Dess. 673, 12681 Dess. 021, 12708 Dess. 1; 12660 Dess. 2, 12638 Dess. 11, 12668 Dess. h’grau/shwarz, 12661 Dess. 13, 12657 Dess. braun/beige, Kopf- s{muck Goldkordel, Artikel 1678 Kopf- schmuck Dess. 208, 260/silber, 128/silber, 9/weiß, 9/gold, 412/gold, versiegelt, Flächenmuster, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 7. Oftober 1936, mittags 12 Uhr 20 Minuten.

Nr. 7134. Firma Vorwerk & Co. in W.-Barmen, Umschlag mit 20 Mustern für Möbelstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 6032, 6037, 6038, 6046, 6047, 3542, 3543, 3545, 733, T48—T7351, 40593, 40594, 40596, 40597, 40599, 30434, 747, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 8. Oktober 1936, mittags 12 Uhr 05 Minuten.

Nr. 7135. Firma W. Weddigen G. m. b. H. in W.-Barmen, Umschlag mit acht Mustern für Besatartikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 28432— 28439, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. Oktober 1936, vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7136. Firma Carl Sandiveg & Sohn in W.-Langerfeld, Umschlag mit einem Muster für baumwollene maschinen- getlöppelte Spiße, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 05733, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 9, Of- tober 1936, 17 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7137. Firma Schmahl & Schulz in W.-Barmen, Umschlag mit 19 Modellen für Dornschnallen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern B 300—B 306, B 388—B 396, B 400, B 493, B 496, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 9, Oktober 1936, 17 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7138. Firma Gust. Funkenberg G. m. b. H. in W.-Elberfeld, Umschlag mit 50 Mustern für gummielastische Hosen- träger- und Gürtelbänder, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 5840 bis 5844, 5853—9855, 3857—5891, 5894, 148, 150—152, 154, 155, Schußsrist drei Jahre, angemeldet am 10. Oftober 1936, vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7139. Fabrikant Emil Fichthorn in W.-Barmen, Umschlag mit einem Modell für Anstecker aus Metall, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 703, Anstecker aus Metall mit geprägter Leiter, Wetterskala, Sprossen geschlißt, mit aufsteckbarer Figur (Frosch), Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 12. Oktober 1936, vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 7140. Firma Vereinigte Schnür riemenwerke Vorsteher & Bünger in W. Oberbarmen, Umschlag mit fünf Modellen für Lackband für Schuhschmuck und Stege für Schuhe, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 8101—8104, ZN. 135, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 12. Oktober 1936, vormittags 11 Uhr 05 Minuten.

Nr. 7141. Firma Friedr. v. Niewenheim | Co., G. m. b. H. in W.-Barmen, Um- schlag mit zwei Mustern für Hutbänder, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 10553, 10558, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 14. Oktober 1936, vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 7142. Firma Stock- und Holztvaren- Gesellschaft Paul J. Walter & Co. in W.- Barmen, Umschlag mit einem Modell für Geldbörse in der Form eines Stahlhelms, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 050, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 15. Oftober 1936, vor- mittags 8 Uhr 15 Minuten.

Nr. 7143. Firma Ewald Beiersmann & Sohn in W.-Langerfeld, Umschlag mit 15 Mustern für Musterkarten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern Sort. 57 und 58, 1172, 01259, 1100, 01258, 01256. 01257, 01254. 01255, 01252. 01253, 01250, 01251, 01248, 01249, 01246, 01244, 01242. 01243, 01241, 01240, 01239, 01238, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 15. Oktobex 1936, vormittags

11 Uhr 45 Minuten,

Al DOE wr R “E R U

_1936

Nr. 7144. Firma Otto Dahmann & Co. in W.-Barmen, Umschlag mit vier Mustern für Abziehgarnituren für Nähmaschinen: Schneewittchen und Aschenbrödel sowie ohne Bild zum Auswechseln für andere Märchenmotive, offen, Flächenmuster, Fabriknummern C. 8, 450—453, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 15. Of- tober 1936, mittags 12 Uhr 10 Minuten,

Nr. 7145. Firma Friß Beiersmann in W.-Langersfeld, Umschlag mit 15 Mustern für farbige Herrennachthemdenbesäße, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern O 02, 8 1716 U2U/8/ 1721/45, 1721/9, 1722, 1723/41, L231 615, 1724—1726; Schußsrist drei Jahre, angemeldet am 16, Oktober 1936, vor- mittags 9 Uhr.

Nr. 7146. Firma Scharpenack & Teschen- macher GmbH. in W.-Elberfeld, Umschlag mit sieben Mustern für Gummiband, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 423, 425, 428, 766, 767, 821, 828, Schuß» frist 3 Jahre, angemeldet am 16. Ofttobex 1936, vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 7147. Firma Brüssel & Co. in W.- Wichlinghausen, Umschlag mit photo- graphischen Abbildungen von 2 Modellen für Verkaufskartons für Kurzmeßauf- machung, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 8/20, 8/30, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 16, Oktober 1936, 17 Uhr 10 Minuten.

Nr. 7148. Firma Mechanische Futter- stoff-Weberei Otto Heyer in W.-Unter- barmen, Umschlag mit 33 Mustern für Futterstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern Sparta Dessin 232, 245, 246, 247, Qual. Fama Des. 209, 216, 224, 225, 228, 234, 239, 241, 248, Qual. Magna Dess. 212, 213, 236, Qual. Hera Dess. 205, 214; 221, 222, 233, 238, Qual. Olympia Des. 202—204, 207, 208, 210, 223, 229, 243, 244, Qual. Divine Des. 201, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 17. Of- tober 1936, vormittags 9 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7149. Firma Cosman, Villbrandt & Zehnder Akt.-Ges. in W.-Elberfeld, Umschlag mit sechs Mustern für Gummi- band, versiegelt, Flächenmuster, Fabriks nummern 815—820, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19, Oktober 1936, vor- mittags 11 Uhr.

Nr. 7150. Firma Kaiser & Dice Kom.- Ges. in W.-Barmen, Paket mit 31 Mu- stern für Hutschleier Art. Nr. H 056, für Klöppelspizen Art. Nr. 3825, 3827, 3831, 3837—3840, 3842, 3843, D 36, D 42 bis D417 D 40, D 62, D 08, D623, D 78, D 85, D 87, D 88, D 90, D92, D 94, D 96, D 99, D 100, versiegelt, Flächenmuster, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. Oftober 1936, mittags 12 Uhr 10 Min.

Nr. 7151. Firma Stocko, Metallwaren- fabriken G. m. b. H. in W.-Elberfeld, Um- \chlag mit einem Muster für Schnürs riemenanhänger, offen, Muster für pla- stische Erzeugnisse, FabriknummernV V 503, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. Oktober 1936, 17 Uhr.

Nr. 7152, Firma Gottfried Kollock in W.-Barmen, Umschlag mit 14 Mustern für elastishe Herrengürtelbänder, Art. Nr. 8020 Dessin 1—7, Art. Nr. 8035 Dessin 1—7, versiegelt, Flächenmuster, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 20. Oktober 1936, vormittags 11 Uhr.

Nr. 7153. Fabrikant Friedrich Knehan3 in W.-Elberfeld, Umschlag. mit 3 Modellen für Hosenträger und Socktenhalter, Art. Nr. 22, 33, 99, - versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 20. Oktober 1936, nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 7154. Firma Ph. Barthels-Feldhoff A.-G. in W.-Barmen, Umschlag mit 7 Mustern für Hutgeflechte, Art. Nr. 3644 bis 3649, 3708, versiegelt, Flächenmuster, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 20. Oktober 1936, nachmittags 17 Uhr.

Nr. 7155. Firma Ed. Molineus Söhne in W.-Barmen, Umschlag mit zehn Mus stern für Klöppelspißzen und Schuhstoffe, Art. Nr. 4741714/21, 4741814 /26, 4741914 40, 4742114/32, 4742514 /26, 4742614 /32, 584, 590/1, 590/2, 591, versiegelt, Flächen- muster, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 21. Oktober 1936, vormittags 9 Uhr.

Nr. 7156. Firma Walter Dicke & Co. in W.-Barmen, Umschlag mit zwölf Mustern für Gummiband, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1824 bis 1835, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 21. Oktober 1936, vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7157. Firma Gottfried Kollock in W.-Barmen, Umschlag mit zwei Mustern für elastisches Herrengürtelband aus fünf Dreikantkordeln und fünf Gummilißen in sämtlichen Farben meliert und uni, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 8125, 8130, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 26. Oktober 1936, vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7158. Firma Rudolf Homberg, W.-Langerfeld, ein Paket mit 40 Mustern für Klöppelspißen Nr. 77295214, 7764/30, 777228, TTI468, 778272, T7184/10414, 778444, 7785603/, 77885234, 11894454, 77905234, 77944034, 779664, 779656'/y 78012014, 7803/10814, 780948!/,, 781052, Zwirnspiven Nr. 22344/13, 22345/13, Bänder Nx, 69/3556, 3582—87, 3589—91,