1936 / 270 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 19 Nov 1936 18:00:01 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Neich3- und Staatsanzeiger Nr. 270 vom 19. November 1936. S. 4

Andreas Brauerei A.-G.

Vilanz per 30. September 1936.

[48006]. Aftiva. Anlagevermögen: Grundstückde . 329 700,— Abgang « « 22 200,—

Gebäude:

Wohn- und Geschäft3- gebäude . 610 750,— Abgang . 34 000,—

576 750,

Abschreibungen17 370,—

Brauereigebäude 186 140,—

Abschreibungen 6 100,—

Umbauten 9 400,— Abschreibungen 5 250,—

Maschinen und Apparate

21 290,—

Abschreibungen 9 690,—

Lagerfässer . . 58 270,—

Abschreibungen10 520,—

Teansportsäser e 6 Nraftahrieugé ¿ « « Fuhrpark . . 11 500,— Abschreibungen11 499,— Laboratorium S Büroeinrichtungen7 750,— Abschreibungen 1 250,— Wirtschaftseinrichtungen . Flaschen und Kasten . « . Kurzlebige Wirtschafts8güter Schußrechte und sonstige Rechte Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- oe 4 TGOONSS Bier « ©è » « 246 938,— Wertpapiere Bestand an eige- nen Aktien 31 500,— Darlehnsdebitoren Forderungen aus Waren- lieferungen u. Leistungen Sonstige Forderungen Wechsel 5 Kasse, Postscheck, Reichsban Bankguthaben Bürgschaften: Stand per 1. 10. 1935 . 227 752,69 Abgang « «„ 23 000,— 204 752,69

Passiva, Aktien taptal a s s Résérvéfonbs s oe Verbindlichkeiten: Hypotheken, Brauerei Hypotheken, sonstige An-

wesen u

Darlehnskreditoren, Kau- tionen und Wohlfahrts- S 4 Verbindlichkeiten aus Wa- renlieferungen und Lei- stungen . Noch nicht fällige Bier- Fe Mee S A Be Rückstellungen - Delkredere: Darlehnsdebitoren 200 000,— Forderungen aus Waren- lieferungen 50 000,— Gewinn- und Verlustrech- nung: Vortrag - « 830 615,51 Gewinn 1935/36 4 902,36 Bürgschaften: Stand per 1. 10, 1935 227 752,69 Abgang 23 000,—

201 752,69

T B

RM |H

307 500

559 380

180 040 |

323 495

35 199 855 011

31

298 253/55 44 168 24 12 811/50

110 588/65

8 81611

- 2.805 272/44

720 000 116 019

54 236 161 21

322 750/42

454 189/62

219 793/30

154 065/90 11 596/16 273 299 83 11 878 59

2 805 272

Gewinn- und Verlnstrechunung per 30. September 1936.

Soll. Löhne und Gehälter . « Soziale Aufwendungen . Abschreibungen auf An- Iden

Andere Abschreibungen

Zinsen Besibsteuern Sonstige Aufwendungen Gei L ee

Haven. Verkaufserlös abzügl. Auf- wendungen für Roh- und SiIlSiONE L S Mieten und Sonstiges

RM |Y 17 i 114 569/92 125 709/56 36 41237 92 564/24

1 163 886 75 4 902/36

1 906 657/63

1 874 015/09 32 642/54

1 906 657/63

Hagen, im November 1936, Der Vorstand Der Andreas-Brauerei A.-G. Carl H. Andreas.

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Geschäftsbericht der

Andreas-Brauerei

A.-G., Hagen-Haspe, den geseßlichen Vor-

christen.

Hagen, im November 1936. H. F. Fode, Wirtschastsprüfer.

[48007].

Der Aufsichtsrat besteht aus den

Herren:

Fabrikant Franz Hesterberg, Milspe,

1 Ertrag nach Abzug der Auf-

351 578/88 |

Kaufmann Carl Pfingsten, Hagen,

Ferdinand Nephuth, Dortmund,

Kaufmann Werner Kronenwerth, Aachen.

Hagen, den 12. November 1936, AndDreas-Brauerei A.-G.

Der Vorstand. C. H. Andreas.

VESTE E E: R A P S P C M E E A I

Collet & Engelhard Werkzeug- maschinenfabrik MEIENAM E NERNE, [48287]. Dffenbacch a. M.

Bilanz zum 30. Iuni 1936.

Aktiva, RM Grundstüdcke 367 883 Wohngebäude 24 114 Fabrikgebäude 483 652 Maschinen und maschinelle

Anla S Werkzeuge, Betrieb3- und

Geschäftsinventar . « 26 602 Patete L 1 Beteiligungen J Rohs-, Hilfs- und Betriebs-

e s 137 414 Halbfertige Erzeugnisse 778 048 Fertige Erzeugnisse . « - 2 674 Wertpapiere . « 332 418 Anzahlungen 17 400 Forderungen auf Grund

von Warenlieferungen u.

Leistungen ï 936 234 Sonstige Forderungen . « 19 716 Wechsel S 250 994 Kassenbestand einschl. Gut-

haben bei. Notenbanken

und Postscheckguthaben . Bankguthaben Posten der Rechnungs3ab-

E Bürgschaft. RM 100 000,—

132 722

2 154 20 348

52 638

3 585 016

Passiva. Grundkapital . . Gesebliche Reserve Sonderreserve « « «ch » Rückstellungen . Wertberichtigungs3posten Verbindlichkeiten: Anzählüngen L, Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. r E Sonstige Verbindlichkeiten Diebe S S Banken Gewinnch4 Gewinnvortrag 27 589,38 Jahresgewinn 127 061,61 | 154 650

Bürgschaft. RM 100 000,— |"5"585 016

Gewinn- und Verlustrechnung 1935/36.

Soll. Löhne und Gehälter Gej}eßliche soziale Abgaben Freiwillige soziale Abgaben Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Besibsteuern Sonstige Steuern . . « Uebrige Aufwendungen « Gewinn:

Vortrag aus

1934/35 . . 27589,38 Jáhresgewinn 127 061,61

1 944 000 194 400 95 308 372 400 2 630

428 408

241 023 106 816 1 766 43 611

RM 1 645 924 108 084 53 404 230 606 77 120 127 326 TT 554 351 008

154 650/99 2 825 680/08 Haben.

wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe S Außerordentliche Erträge . Gewinnvortrag a. 1934/35

2 709 911 16 765 T1 414 27 589/38

2 825 680/08

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- schriften.

Dffeubach a. Main, im Sept. 1936.

Wirtschaftsprüfung

und Treuhandschaf}t Reinold Specht & Co., Konm.- Ges. Reinold Specht, Wirtschaftsprüfer.

Jn der am 27. Oktober 1936 abge- haltenen Generalversammlung wurde vor- stehende Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung zum 30. Fuüni 1936 genehmigt. Es wurde die Verteilung einer Dividende von 614% auf das Aktienkapital von RM -1944000,— beschlossen. Der ver- bleibende Rest von RM 28 290,99 wurde auf neue Rechnung vorgetragen.

Die Bezahlung der Dividende erfolgt gegen, Vorlage des Gewinnanteilscheines

ir.

in Offenbach a. Main : bei der Ge- sellshaftskasse, bei der Commerz- und Privat- Bank Afktiengesellschaf}t Offens-

Zweigniederlassung bah a. Main, bei der Deutschen Bank und Dis- conto-Gejsellshaft, Zweig- niederlassung Offenbach a. Main bei der Dredsner Bank, Zweig- niederlassung Offenbach a. Main; in Frankfurt a. Main: bei der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft, Filiale Frank- furt a. Main, bei der Frankfurter Bank, bei Grunelius & Co. Dem Vorstand und Aufsichtsrat wurde,

36 17 17

mit Ausnahme der beiden ausgeschiedenen

Aufsichtsratsmitglieder Direktor Erich

Deku in Darmstadt und Rechtsanwalt Dr.

Sus Hinte in Wiesbaden, Entlastung er- eilt.

Die vorgeschlagene Uebernahme einer

Beteiligung fand Annahme. …_Im Laufe des verflossenen Geschäfts- jahres sind aus dem Aufsichtsrat aus- geschieden: Herr Direktor Erich Defku, Darmstadt, Herr Rechtsanwalt Dr. Otto Hinve, Wiesbaden, neu in den Auf- sihtsrat wurde Herr Rechtsanwalt Dr. D. Gros, Berlin, gewählt.

Der Vorschlag, das Geschäftsjahr auf das Kalenderjahr zu verlegen, wurde an- genommen und demzufolge $ 25 Abs. 1 der Saßungen folgender Wortlaut gegeben:

„Das Geschäftsjahr der Gesellschast läuft vom 1. Januar bis 31. Dezember. Erstmalig wird zum Zwecke der Um- stellung des Geschäftsjahres auf das Kalenderjahr ein Zwischengeschäfts- jahr vom 1. Juli 1936 bis 31. De- zember 1936 eingelegt.“

Es wurde weiter beschlossen, daß die Ge- schäftsgebarung für die Zeit vom 1. Juli 1936 bis 31. Dezember 1936 durch die Wirtschaftsprüfung und Treuhandschaft Reinold Specht & Co. Kom.-Ges., Dort- mund, geprüft wird.

Dffenbach a. Main, im Novbr. 1936. Collet & Engelhard Werkzéug- maschinenfabrik Aktiengesellschaft. Vogel. Dr, Pfender.

E E e o bir rb, la T i al i J

[48269]

Süddeutsche Carrosseriewerke A.:G. i. Liqu. in Heilbronn a. N. Unsere Aktionäre werden hiermit zu der am Samstag, den 12. Dezem- ber 1936, um 3 Uhr nahm. in Heilbronn, Titotstraße 8, stattfindenden Hauptversammlung ergebenst einge-

laden. Tagesordnung:

1. Vorlage der Berichte des Liqui- dators und des Aufsichtsrats für den Abschluß auf 31. März 1936.

2. Beschlußfassung über die Genehmi- gang dieses Abschlusses, Entlastung es Liquidators und des Aufsichts- rats.

Zur Teilnahme an der Hauptver- sammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am 2. Werktag vor dem Tage der Hauptversammlung in den üblichen Geschäftsstunden bei der Gesellschafts- fasse in Heilbronn, Titotstraße 8, oder bei der Dresdner Vank, Filiale Heilbronn, die zur Teilnahme hbe-. stimmten Aktienmäntel nebst dem Nummernverzeichnis einreichen.

Heilbronn a. N., den 14, 11. 1936.

Der Liquidator. E C L E E) M e E E E E E Ziegelwerke Fridolfing Akt.-Ges., [23003]. Fridolfsing. Bilanz per 31. Dezember 1935.

Aktiva. RM Anlagetwerte : Grundstücke ohne Berück- sichtigung von Baulich- keiten Geschäfsts- u. Wohngebäude Fabrik- und andere Bau- lichkeiten . . « Maschinen Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar . . . 1 Umlausfwerte : Hilfs- und Betriebsstoffe Halbfertige Erzeugnisse. . ega Forderungen auf Grund von Warenlieferungen . Debitoren, andere Kasse .. Bankguthaben « + Quo i, e Zwangsverwaltung Verlust: Vortrag aus 1934. . . . 8124,17 Gewinn 1935. 7339,33

N

22 488 8 902

102 803 36 712

. . . . .

784/84

224 098/84

Passiva. Aktienkapital . . Hypotheken Kreditoren . . . « Kreditoren, andere AkzéPtlé «o ooo Banken

75 99 99

19 100 31 665 120 597 21 779 10 900|— 20 055/11

224 098/84 Verlust- und Gewinnrechnung per 31. Dezember 1935.

AufwanD. ._RM Löhne und Gehölter. . . 43 509 Sozialabgaben der Firma Abschreibungen . « « - - Zinsen ee Besibsteuern Handlungsunkosten Betriebsunkosten . . « 5 Verschiedene Aufwendung. G C6

Ertrag. :

Erlös aus Ziegel nach Ab- zug d. Aufwendungen f. Hilfs- und Betriebsstoffe Mieten

589

134 798/43

An Stelle des saßung38gemäß aus- scheidenden Herrn Simon - Veitlmeier wurde auf der Generalversammlung. am 30. Juni 1936 Herr Alois Rehrl, Reali- tätenbesißer, Strohhof, in. den Auf- sihtsrat gewählt.

ridolfing, den 30. Juni 1936,

_- | Fabrikationsübershuß . «

[47520].

Bilanz zum 31. Dezember 1935. D

Aktiva. RM Anlagevermögen: Grundstücke: 1. Januar

1935 .. ., 14450 Abschr. 1935 1100,— Gebäude: Geschäfts- und Wohn- gebäude: 1. Fanuar I O0 Abschr. 1935 _. 6599, Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten: 1. Januar 1980 E LPDOEOEE Zugang 1935 17 600,— 13 550,— Abschr. 1935 5 650,— Maschinen und maschinelle Anlagen: 1. Fanuar 1980 «40.000, Zugang 1935 26 862,10 52 862,10 Abschr. 1935 6762,10 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar: 1. Ja- nuar 1935 . 17 501,— Zugang 1935 13 280,95 30 781,95 Abschr. 1935 5110,95 ‘Umlaufs3vermögen: Roh-, Hilfs- und BetriebSs- O 808,50 Halbfertige Er- zeugnisse. . 11973,75 Fertige Erzeug- nisse Forderungen a. Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen . Forderungen an Konzerngesell- \rhasten . « Kassenbestand Verlust: Verlustvortrag 1904 4 Verlust 1935

16 698,50

57 427,30

1780,21 20,—

79 939,69

15,48 79 955

291 685 NVassiva. E E D Aktienkapital . Rückstellungen . « « «- - Verbtndlichkeiten: auf Grundstücken der Ge- sellschaft lastende Hypo- theken .. Verbindlichkeiten a.Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Verbindlichkeiten gegen- über Konzerngesellschaft. Eventualverpflichtungen RM 62 400,38

80 000 9 205

73 375

13 441 115 664

291 685

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1935.

RM |5 79 939 6: 53 627195

3 973/20 25 222 19 000

4 462/57

1 489|-

4 744

192 459

AufwenDungen. Verlustvortrag . . « « Löhne und Gehälter « Soziale Abgaben . . Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen . Zinsen Besibsteuern Alle übrig. Aufwendungen

005 S

Erträge. 92 138: Außerordentliche Erträge . 20 366 Verlust: Verlustvortrag 1934

79 939,69 Verlust 1935

15,48 79 955/17

192 459/44

Berlin-Lichterfelde, 30. Mai 1936. Dampfziegelei Bergenhorst Aktien gesellschaf#t. S-hwiexing.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung aufGrund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf» flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, dex Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlihen Vor- schriften.

Berlin, im August 1936. Aktiengesellschaf}ft für Wirtschafts- prüfung,

Deutsche Baurevision. Neumann. ppa. S. Rhode.

10. Gesellschasten m. b. Ÿ.

[47307] : Leder-Einkaufsgesellschaft m. b. H. in Düsseldorf.

Durch Gesellschafterversammlungsbe- {luß vom 9. November 1936 is das Stammkapital dex Gesellshaft von RM 40 000,— auf RM 20 000,— her- abgeseßt duxch Erlaß von Einzahlungen auf die Geschäftsanteile. Fch fordere die Gläubiger auf, sih bei der Gesellschaft zu melden.

Dex Geschäftsführer: Josef Wilmshöfer.

Der Vorstand, Weiß.

[46877]

Durch Beschluß der Gesellschafter,, sammlung der unterzeihneten off, Handelsgesellshaft vom 30, Oft, 1936 ist folgendes beschlossen worde.

Das Vermögen der Firma Y

May-Supinatorium Gesellschaft

mit beschränkter Haftung, „Alles für die Füße“,

wird unter Zugrundelegung der bei, Gerichtsakten des hiesigen Hay registers befindlichen Ümirandlyy bilanz einshließlich der Schulden j Liquidation auf Grund N vom 15. Fuli 1934 mit der Wirkung Zeitpunktes der Eintragung dieses z/ [hlusses auf die Supinator-Compaq offene Handelsgesellschaft in Franky Main, übertragen. 4

Gläubiger der Gesellshaft wer aufgefordert, etwaige Forderungy , die Gesellschaft innerhalb einer Fz von 6 Monaten bei der Firma êy| nator-Compagnie anzumelden,

[47308] Bekanntmachung. Die Gesellschaft ist aufgelöst, y Gläubiger der Gesellschaft werden gefordert, sih bei ihr zu melden, Berlin, den 9. November 1936, Gesellschaft für Drogen- un) Toiletten-Artikel m. b. H, Früher: Aesculap Gesellschaft für Drogen- und Toiletten-Artikel m, h, Die Liquidatorin: Röhr, |

[46614] Vekanntmachung.

Die Firma Johann Lessel & G. m. b. H. in Mainz ist aufgel Die Gläubiger der Gejellschaft wed aufgefordert, fih bei ihr zu mel

Mainz, den 6. November 1936,

Die Liquidatoren der Firnm

Joh. Lessel & Co. [44475] i:

Durch Beschluß der Gesellschaften sammlung der Fa. Georg Parvel Wein- und Spirituosen Großh lung G. m. b. H. in Oppeln y 3, Juli 1930 ist die Gesellschaft 1 gelöst. :

Die Gläubiger der Gesellschaft t den aufgefordert, sih bei dem dator Georg Pawellek, Oppeln, melden.

[47110] j | Die Gesellschaft mit beshränkter (t tung zur Beschaffung von Büroräun! zu Berlin ist aufgelöst. Gie Gli biger der Gesellshaft werden au fordert, sih bei ihr zu melden. Verlin, den 9. November 196, Die Liquidatoren der Gesellsch mit beschränkter Haftung zur Beschaffung von Vüroräumet Blo ck. Heinri, [47111] 1e Grundstücksgesellschaft Krone mit beschränkter Haftung zu Berlin aufgelöst. Die Gläubiger der 0]! hast merden aufgefordert, sich bei! zu melden. Berlin, den 9. November 1% Die Liquidatoren der Grundstü gesellschaft Kronenhof mit beschränkter Haftung: Block, Heinrich,

[47112] : | Die Geschäftshaus Alerander Gesellschaft mit beshränkter Haftung Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiß der Gesellshast werden aufgefor! sih bei thr zu melden. Berlin, den 9, November 1936, Die Liquidatoren der Geschäftsht Alexanderplaß Gesellschast mit beschränkter Haftung: Blo. Heinrich.

[47537] E Durch Gesellschafterbes{chluß 21, September 1936 ist die Auflö] der Gesellshaft und die Liquidation? chlossen worden, was wir hiermit} fanntmachen. Wir fordern die l biger der Gesellshaft auf, etw Forderungen anzumelden. J Magdeburg, 10. November 19 Leihsack G. m. b. H. in Liquidati Förster.

14. Verschieden! Bekanntmachung!

[48789] i Fortseßung der Generalversamm! des Auto-Club 1927 e. V. am Frei den 11. Dezember 1936, 18 q in Berlin-Charlottenburg, Hardenb! straße 18. TagesLordnung: . Kassenbericht. . Bericht der Kassenrevisoren. 3. Entlastung des ersten Vorsiyen . Festseßung der Beiträge. . Verschiedenes. Auto-Club 1927 e. V. Der Vorstand.

[48790] J Bund der alten Herren der F! Wissenschaftlichen Vereinig"! an der Universität Berlin S. Außerordentliche Mitglieder“ sammlung im Bundesheim Vel U 15, am 27. Nove" 1936, 21 Uhr. : ] Der Vorstand. Dr, Kurt Hauptm!

des Gese Í

Nr. 270

(Erste Beilage)

ZentralhandelS8registerbeilage

um Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Berlin, Donnerstag, den 19. November

Erscheint an jedem Wochentag abends.

Bezugs-

preis monatlih 1,15 Æ# einschließli 0,30 #4 Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 095 Æ#Æ monatlich.

Alle Postanstalten

nehmen Bestellungen

an, mm

Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 Æ/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben.

O

O

o

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Zeile 1,10 X. Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Cin- rückungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein. O

1938

o

Fnhaltsübersicht. 1. Handelsregister. 2. Güterrehtsregister. 3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. 5, Musterregister. 6. Urheberrechtéeintrags8- rolle. 7. Konkurse und Vergleichsfahen. s. Verschiedenes,

O

O

gor

1, Handelsregister.

achen, E [48018] } Zn das Handelsregister wurde am 9 November 1936 eingetragen: Ï Pei der Firma „J. Levy-Mond““ in Machen: Die Witwe Walter Mond, Jo- ¿fine geborene Conrads, ohne Stand, zu vlachen, ist jeßt Jnhaberin der Firma. die Prokura des Richard Schlesinger in Wachen bleibt bestehen. Bei der Firma „Karl Larisch «& o.“ in Aachen: Die Witwe Walter Mond, Josefine geborene Conrads, ohne tand, zu Aachen, ist jeßt Jnhaberin der airma. Dem Richard Schlesinger zu Machen ist Einzelprokura erteilt. Amt®êgericht, 5, Aachen.

ltenburg, Thür, [48019] Fn unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nv. 871 die Firma Paul lüller, Textilwaren in Kotteriy-Alten- hurg, und als thr Junhaber der Kauf- nann Paul Veüller daselbst eingetragen worden,

Altenburg, den 13. November 1936.

Das Amtsgericht.

Altenburg, Thür, [48020] Jm Handelsregister Abt. B ist heute hei Nr. 132 (Gemeinnübßige Wohnungs- ürsorge der Altenburger Mieter, Gesell- haft mit beshränkter Hastung in Alten- urg) eingetragen worden: An Stelle des urt Burkhardt ist der Stadtinspektor ans Müller in Altenburg zum 1. Ge- schäftsführer bestellt worden.

Y Altenburg, den 13. November 1936.

Das- Amtsgericht. Amberg. [48021]

Handelsregistereintrag

vom 13. November 1936:

Firma „Ludwig & Co., Bergbau- tommanditgesellshaft“. Sig Nabburg. ‘ersonlih haftender Gesellschafter: Lud- vig, Anna, Grubenbesißerin in Müns- en, Zahl der Kommanditisten: 1. Koms- nanditgesellshaft seit 7. August 1936. em Ingenieur Josef Häusler in Nab-

burg ist Einzelprokura erteilt. Umtsgeriht Registerger. Amberg.

Arnstadt, [48022] Jn unser Handelsregister Abt. A ist eute unter Nr. 814 die Firma Carl aase in Arnstadt und als deren Fn- aber der Kaufmann Carl Haase in Krnstadt eingetragen worden. Arnstadt, den 9. November 1936.

Das Amtsgericht.

Bad Oeynhausen, [48023] „M unsex Handelsregister B Nr. 121 1 heute bei der Firma „Oeynhauser

Wrotfabrik Carl Koch, Gesellschaft mit

deshränkter Haftung“ in Bad Oeyn- Jaujen, folgendes eingetragen worden: ; le Firma ist geändert in „Oeynhauser votfabrik, Gesellschaft mit beschränkter astung in Bad Oeynhausen“. Durch Ven Gesellschafterbeshluß vom 31. Ol- tober 1936 ist der $ 5 (Geschäftsjahr) ves Gesellshaftsvertrages geändert.

Vad Oeynhausen, 11. November 1936.

Das Amtsgericht.

Bad Wildungen. [48024] om Handelsregister A Nr. 71 ist bei Ver Firma Gebr. Kaß jun. zu Bad Wil- ‘ungen heute eingetragen: Die Gesell- [aft ist aufgelöst. Die Firma ist er- oden, Amtsgeriht Bad Wildungen, 14, November 1936.

Bensberg, [48025] n unser Handelsregister erfolgten olgende Eintragungen: _Am 17, 10, 1936 in Abt. A Nr. 188, Vitma Ferrado, Fabrik für Stahlwolle und Späne, Shürmann &* Hasbach, Zomm. Ges, Siß zu Bergisch Gladbach: Tie persönlih haftenden Gesellschafter Nurt Schürmann, Fngenieux zu Köln, Mehler Straße 23, und Josef Hasbach, vngenieur zu Berg. Gladbach, sind aus èêr Gesellschaft ausgeschieden. Der bis- ne Kommanditist Philipp Wagner, elmann zu Köln, Piusstraße 15, ist inter Fortführung der Firma persön- E haftender Gesellschafter geworden. in Kommanditist ist ausgeschieden, ein „mmanditist ist in die Gesellschaft fingetreten. „Am 31, 10. 1936 in Abt, A Nr. 201 N Lirma Heinrich Sprenger, Ort der îtederlassung: Bergish Gladbach, und ls deren «Fnhaber Heinrih Sprenger, unternehmer zu Bergisch Gladbach. Am 3, 11. 1936 bei der Firma Krüger Co, Abwasseranlagen, Hoch- und

Tiefbau în Bergisch Gladbah: Die Prokura des Walter Lindemann ist ex loschen. Die bisherige Alleininhaberin Ehefrau Walter Lindemann ist durch Tod ausgeschieden. Feziger Allein- inhaber ist Bauingenieuxr Walter Lin- demann aus Bergish Gladbach. Das Amtsgeriht Bensberg.

Berlin. [48026]

Folgende Firmen: Nr. 714 Herz «& Schaberg, Nr. 976 Siegfried Goerke, Nr. 2534 F. Friedlaender sen., Nr. 2725 Fr. Kortkampf, Nr. 4795 Brann «& Wolff Metallwarenfabrik, Nr. 5972 Max Geist, Nr. 7800 Carl Behle, Nr. 8026 L. A. Koop, Nr. 2309 Otto Evers, Nr. 10322 Vernhard Flatow Nachf., Nr. 11 349 Françeois Fonrobert, Nr. 11437 S. Abeles, Nr. 11498 B. Cohn «& Comp., Nr. 12 467 Aug. Graening, Nr. 13522 M. Kohn, Nr. 13 677 S. Gerstmann's Verlag, Nr. 13697 Emil Becker «& Co., Nr. 13781 Th. Fork, Kreßsch- mar « Co., Nr. 14471 S. Adam, Nr. 16 351 M. Jacobowsky, Nr. 16 872 Julius Cosel, Nr. 17058 Oscar Basche, Nr. 18223 Friedberg «& Mode, Nr. 18264 E. Fabian, Nr. 18681 Simon Kocenigs8berger «« Sohn, Nr. 19236 Hermann Hampe Nachf., Nr. 21 336 Oscar Coblentß Verlagsbuchhandlung, Expedition der Allgemeinen medicinischen Cen- tral-Zeitung, Nr. 22459 L. Hahn, Nr. 23088 Paul Groth «& Co., Nr. 24 035 Jean Hamm, Nr. 24619 Ge- brüder Ginsburg, Nr. 31934 Karl Kohn, Nr. 33317 Fichtner & Co., Nr. 33851 Koenig « Holzrichter, Nr. 33857 Hellas - Buchhandlung Julius Reif, Nr. 34 373 Agnes Gal- lewski, Junhaberin Frau Agnes Stern, Nr. 34446 Otto Behrens Möbel-Engros und Möbel-Agentur Juhaber Diplom-Kaufmann Curt L. Behrens, Nr. 34670 David He- noch, Nr. 35003 Pinkus Hauser Reclame Neuheiten Judustrie, Nr. 36 224 W. Jaeger « Co., Nr. 36 495 Nathan Haase, Nr. 37269 M. F. Abeles «& Comp., Nr. 37 692 Franken « Weoreczek, Nr. 3798 Haße «& Söhne, Nr. 38886 Oscar Fleisch- mann, Nr. 38967 Albert Copper- mann, Nr. 39280 Groß - Dampf- waschanstalt Alex Bürger, Nr. 40 125 Gustav Ascher, Nr. 44441 Erich Burberg, Nr. 44507 Centrale für Offizierpferde Richard Frank, Nr. 44 569 Heinrich Semer, Nr. 44 663 Hermann Haberer, Ne. 45 098 Albert Franken, Nr. 45367 Wilhelm K. Arndt, Nr. 45821 Franz Borchardt, Nr, 46500 Max Bogk, Nr. 47360 Max Charlé, Nr. 47399 Carl He- dinger, Filmfabrikation, Verleih und Vertrieb, Nr. 47576 Adolf Ackermann, Nr. 47666 Chemisfch- Technischer Judustriebedarf Dipl. Ing. Erwin Neichmann, Nr. 47 816 Eli Cosman, Nr. 48098 Gebrüder

Heymann, Nr. 49 145 Sermann Fisch-

mann, Nr. 49591 „Chemikalien“ Apotheker Eugen Schweißer Jm- port-Export-Commission, Nr. 50242 Richard Fabian Junen-Architektur, Nr. 50 560 Atelier Hanni Schwarz, Nr. 51584 N. Verg «& Co., Nr. 51 861 Arthur Jacoby «& Co., Nr. 52 748 Wilhelm Dönne, Blechwaren- fabrik, Nr. 52 753 Handkreuz-Labo- ratorium Dr. Arnold Hahn, Nr. 53 137 Bernhard Fuß, Nr. 54 056 Grünbaum «& Samuel, Nr. 54 451 Grzebinasch « Zorek Herren- und Knaben-Konfektion Engros-Export, Nr. 54520 Heinrich Hirschfeld, Nr. 54 996 Louis Cohn Schuhmacher Bedarfsartikel, Nr. 56 697 E, Gar- bell, Nr. 57 098 E. Vernstein « Co., Nr. 57228 Geiling u. Co., Nr. 57 235 Heilborn « Co., Kohlen, Koks, Briketts, Nr. 57539 Vader, Heck- mann Co. Kommanditgesellschaft, Nr. 57641 Max Heise, Nr. 57 666 Gervai « Sohn, Nr. 57760 Paul Friese & Co., Nr, 58 3% G. Freund « Co., Nr. 58439 Frieda Budach, Nr. 58 549 Leopold Ader Eier en- gros, Nr. 58800 Filmeck Theater und Filmpalast Georg Galewski, Nr. 59134 Heinrih Georg Nfg. Inh. Nosa Nosenblatt, Nr. 59 598 Franz Becker Landesprodukte, Nr. 59 886 Vernhard Gerstenkorn, Nr. 60 129 Albert Grabilowiß, Nr. 60 577 Conrad Cohn, Nr, 61533 David Gelb, Nr. 62239 Berthold J. Franck, Nx, 63313 Max Abraham Vank-

fommissions8geschäft, Nr. 63 348 Willi Adler, Nr. 63 443 Arno Koppel Edel- metalle engros, Nr. 63612 Leo Boschwißz, Nr. 63954 Vernhard Haese, Nr. 64 439 Alexander Born- stein, Nr. 65 047 Paul Gerlach, Nr. 65 323 Helfer Kahn, Nr. 65743 Gerson Honig Futterstoffe, Nr. 66 129 Curt Cohn, Nr. 66 420 Felix Alexander, Verlag, Nr. 66 837 Mar- tin Jacobi, Nr. 66985 Karl Cohn, Nr. 66 987 Siegfried Franzos, Nr. 67343 Eduard Hafßlinger, Nr. 68281 Leo Glaser, Nr. 69279 Vüschel Söhne « Co., Nr. 69639 Achille Venvenisti, Nr. 69967 „„Eidechse“ A. Berger «& Co., Nr. 70 046 Walter Fttmann, Vuchhandlung, Nr. 70 118 Dornfeld « Co., Nr. 70775 Max Gutmann, Nr. 71 098 Karl Freuden- thal, Nr. 71291 Curt Haase Bank- ges{chäf}ft, Nr. 71 561 Vönning « Co., Nr. 72373 Vlonder «& Co., Nr. 72 923 G, A. T. Gewichtsaufsaßapparate für Tafelschnellwagen Frauz Vei- ritsch, Nr. 72978 Markus Friediger Hotelunternehmung, Nr. 72997 Si- mon Haaker, Nr. 73293 Rudolf Vecker, Nr. 73741 Kofferhaus Küch- ler Selma Küchler, Nr. 73885 Anka- Kindermoden Liselotte Kaskel, Nr. 74 010 Josef Glaß Kohlenhandlung, Nr. 74023 „Columbia“ Edel-Lachs- Räucherei Hans Zeyen, Nr. 74 026 Das Archiv Verlag Vernhard Klee- \spies, Nr. 74 194 J. Bukofzer « Co., Nr. 74348 Haco - Verlag Gustav Mühlhoff «& Co., Nr. 74355 Lotte Fleischer, Nr. 7438 Vecher « Verlowißz, Nr. 74 444 Adolph Fischer, Nr. 74 468 David Feilchenfeld, Nr. 74731 Brand «& Co., Nr. 74 738 Ge- flüigelhaus Jakob Lewfkowicz, Nr. 74977 Korso - Kabarett Samson Elias, Nr. 749855 Hans Gruber, Nr. 74 997 Conditorei u. Café am Halleschen Tor Leo Buchenholz, Nr. 75914 Grün «& Co., Nr. 77240 Baczynski « Hartmann, Nr. 77 270 Daniel Freitag, Nr. 77300 Gebrüder Alexander, Nr. 77747 Annoncen- Expedition Friß Herz, Nr. 78170 „„Central-Photo““ Charlotte Lange, Nr. 78385 Alexander Borchow, Nr. 78410 D. Abraham «& Co., Nr. 78877 Halle « Co. Kommandit- geseilschaft, Nr. 79243 Josef Korn- reich, Nr. 79 493 Huga Benzin Ver- trieb Jsidor Neumann, Nr. 79670 Autosalon am Knie, Charlotte Schäffner, Nr. 80 09% Mendel Grün- berg, Nr. 80117 Martin Kohn Ge- flügel und Nr. 81254 Goldberg «& Jacobsohn, sollen gemäß $ 141 F.-G.-G. im Handelsregister von Amts wegen gelöscht werden. Etwaiger Wider- spruch ist binnen drei Monaten seit Veröffentlichung dieser Bekanntmachung bei dem unterzeichneten Gericht geltend zu machen. Berlin, den 5. November 1936. Amtsgericht Berlin. Abt. 551.

Berlin. [48027]

Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr, 1138 Kommandanten-Apotheke E. Taesch- yer: Die Firma lautet jeßt: Kom- mandanten-Apotheke E. Tacschner Pächter: Apotheker Ernst Pflieg- ner. Jnhaber: Ernst Pfliegner, Apo- theker, Berlin. Ernst Pfliegner ist Pächter der Apotheke. Nr. 38 051 Martin Kleineke Wieland-Apo- thefe: Die Firma lautet jeßt: Martin Kleinecke Wieland-Apotheke Päch- ter Hugo ‘Breuer. Fnhaber: Hugo Breuer, Apotheker, Berlin, Hugo Breuer ist Pächter des Handelsgeschäfts. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts bis zum 30. September 1936 einschließlich sbegründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist bei der Pachtung des Geschäfts durch Hugo Breuer ausgeschlossen. Nr. 47 794 Gebr. Arnhold: Gleichzeitig mit dem Ausscheiden des persönlih haftenden Gesellschafters Dr, jur. Heinrih Arn- hold ist eine Kommanditistin in die Gesellschaft eingetreten. Zwei Kom- manditeinlagen sind erhöht; eine her- abgeseßt. Nr. 72 481 Jacob Hirsch Hypotheken «& Grundbefiß: Offene Handelsgesellschaft seit 1. Oktober 1936. Die Kaufleute Friß Hirsh und Richard Hirsch, beide Berlin, sind in das Ge- chäft als persönlich haftende Gesellschaf ter eingetreten. Nr. 73 774 Richard Müller & Co.: Die Firma lautet

jeßt: Karosseriebau Richard Müller.

77049 Apotheke Dahlem- Dorf Martin Mannheim: Die Firma lautet jeßt: Apotheker Johann Heidgen Pächter der Apotheke Dahlem-Dorf. JFnhaver: ohann Heidgen, Apotheker, Berlin. Fohann Heidgen ist Pächter der Apotheke. Nr. 79 686 AsSkanier-Apotheke Carl Grüber: Jnhaber jeßt: Georg Lebbin, Apotheker, Berlin. Georg Lebbin ist Pächter der Apotheke. Nr. 82 155 Ewald «& Pechstein, Damenmäntel und Kostüme: Die Firma lautet fort- an: Ewald « L&o., Damenmäntel, Kostüme und Sportbekleidung. Der (Besellschafter Gerhard Pechstein is aus dex Gesellshaft ausgeschieden. Gleich- zeitig ist Hugo Laas, Kaufmann, Ber- lin, in diese als persönlih hastender Gesellschafter eingetreten. Erloschen: Nr. 54 998 Alfred Franke und Nr. 68 351 Julius Feybusch Seide und Wollstoffe. Berlin, den 10, November 1936. Amtsgericht Berlin. Abt. 551.

Berlin. [48028] In das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 83 674. Paul Liebig Sprachrohr- & Metall- waren Fabrik, Berlin. Inhaber: Paul Liebig, Fabrikant, Berlin. Nr. 83 675, Georg Tuch, Berlin. Fn- haber: Georg Tuch, Kaufmann, Berlin. Nr. 83676, Gustav Stadler, Ber- lin, wohin die Niederlassung von Kon- stanz verlegt worden ist. Fnhaber: Gustav Stadler, Fabrikant, Berlin. Bei Nr. 1922 A. Lucae: Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Fnhaberx ist: Vic- tor Kulok, Apotheker, Berlin. Victor Kulok ist Pächter des Handelsgeschäfts. Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei der Pach- tung des Geschäfts durch Victox Kulok ausgeschlossen. Nr, 16515, Montag «& Schaeffer: Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Die Firma ist erloshen. Er- loschen: Nr. 16672 M. Wilde und Nr. 23 688 Ferd. Maurer «& Co. Berlin, den 10. November 1936. Amtsgeriht Berlin. Abt, 552,

Berlin. [48029]

Jn das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 30 778 Verliner Jn- dustrie Aktiengesellchaft (Berlinag): Johannes Schippmann ist niht mehr Vor- stand, Friy Walter Hamann, Kaufmann, Berlin, ist zum Vorstand bestellt. Nr. 31 479 Boa - Lie - Aktiengesellschaft: Eugen Zennîig ist niht mehr Vorstands- mitglied. Nr. 22 952 Berliner Han- dels- und Jndustrie - Gesellschaft Aktiengesellschaft, Nx. 24142 „Grün- rapp“‘ Kitt- und Farbenfabrik Aktien- gesellschaft und Nr. 43 249 Continen- tale Finanz Corporation Aktienge- sellschaft: Die Gesellshaft ist auf Grund des Geseßes vom 9. Oktober 1934 (RGBl. T, 914) gelöscht.

Verlin, den 11. November 1936.

Amtsgericht Berlin. Abt. 561.

Berlin. [48030] Jn das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 43 139 Lindemann «& Co. Aktiengesellschaft: Die Firma ist auf die Lindemann & Co. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Han- nover übergegangen und daher hier ge- löscht. Berlin, den 11, November 1936, Amtsgericht Berlin. Abt. 562.

Berlin. [48031]

Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist ‘heute eingetragen worden: Nr. 50114 Deutsche Natur- faser Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Un- ternehmens: Die Gewinnung und Ver- wertung heimischer Faserstoffe. Stamm- kapital: 35 000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann Willy Kohl, Berlin-Stegliß. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15, Ok- tober 1936 abgeschlossen. Von der Ein- tragung ausgeschlossen bleiben die Säße 2 und 3 des $ 7 Absay 2. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- sellshaft duxch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemein- haft mit einem Prokuristen vertreten. Als nicht eingetragen wird noch ver- öffentlicht: Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 4679 Gloria- Separator Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Durch Gesell-

Ne.

schafterbeschluß vom 19, September 1936 ist die Gesellshaft aufgelöst. Zu Liqui- datoren sind bestellt: 1. Kaufmann Paul Schmal, Frohnau b. Berlin, 2. Kauf- mann Willi Pohle, Berlin-Waidmanns=- lust. Feder vertritt allein. Bei Nr. 11 583 Felicitas Finanzierung®sge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Gesellschafterbeshluß vom 26. Sep- tember 1936 ist die Umwandlung der Gesellshaft auf Grund des Geseßes vont 5. Juli 1934 durh Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liqu1=- dation auf den alleinigen Gesellschafter Dr. Felix Aust in Berlin-Charlottenvurg beschlossen worden. Die Firma ist er- loshen. Als nicht eingetragen wird noh veröffentlicht: Den Gläubigern der Ge= sellshaft steht es frei, soweit sie nicht Besriedigung verlangen können, binnew sechs Monaten seit diejer Bekannt=- machung Sicherheitsleistung zu verlan- gen. Bei Nr. 18 492 Verliner Gaft- stätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 14. Vk- tober 1936 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals abgeändert. Das Stammkapital ist um 1000 RM auf 91 000 RM erhöht. Bei Nr.- 46 816 Berliner Gasschleiferei und Spiegel- fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Georg Kempinski ist nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 48 543 Karl Freiwald « Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Ge- sellschafterbeshluß vom 22. Oftober 1939 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Fuli 194 in cine offene Handelsgesellsha|t mit der Firma Karl Freiwald & Co. und dem Siy in Berlin beschlossen worden. Die Firma ist hier gelöscht. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedigung ver- langen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheits- leistung zu verlangen. Bei Nr. 12 915 Diabolo Separator Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation: Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen. Folgende Gesellschaften sind auf Grund des Geseßes vom 9. Ofs tober 1934 (RGBl. 1, 914) gelöscht: Ne. 9257 Baugesellschaft Müllerstraße 42/43 Ecte Seestraße mbH., Nr. 10 374 Antiquitäten GmbH., Nv. 18 2969 Dhawan «& Co. GmbH., Nr. 99548 Gertraudte Grundftücks8gesell- schaft mbH., Nr. 27291 Chronos Zeitschriften GmbH., Nr. 29340 Chemisch-metallurgische Gesellschaft mbH. Berlin, den 11. November 1936. Amtsgeriht Berlin. Abt. 563,

Berlin. [48032]

In das Handelsregister B des unters zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 50 115, Juterefsengemeins schaft Deutscher Vekleidungs-Fach- geschäfte Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung, Siy Berlin, wohin er von Düsseldorf verlegt ist. Gegenjtand des Unternehmens: Fövderung der Interessen der Gesellschafter aus dem Gebiet des Einkaufs und dexr Werbung nah folgender Maßgabe: a) Die Gesell schaft soll für die Gesellschafter den Ein= kauf von Bekleidung aller Art vermitteln, Geschäfte für eigene Rehnung sind ihr verboten. b) Die Gesellschaft soll die Ge- sellshafter auf dem Gebiet der Werbung unterstüßen, insbesondere durch Ausê= arbeitung der Werbemittel, Schaffung von Verbandszeichen und Vermittlung der Werbeaufträge. Die Gesellschaft kann auch für andere arishe Bekleidungsfach= geschäste tätig werden, Stammkapital: 30 000 RM. Geschäftsführer: Syndikus Dr. Josef Galizdörfer, Düsseldorf. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gejellschaftsvertrag ist am 2%, Septem- ber 1955 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- sellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemein- schaft mit einem Prokuristen vertreten. Durch Gesellschafterbeshluß vom 20. April 1936 ist der Sib verlegt und der Ge- sellshaftsvertrag bezüglih des Stamms- kapitals (Erhöhung um 8000 RM) und in $ 16 (Tätigkeit dexr Gesellschaft) ab- geändert. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Bekanntmachungen der Gesellschaft exfolgen durch den Deut- schen Reichsanzeiger. B& Nr. 15 814 Konditorei Steinmeyer Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Be- [hlüsse vom 4. September 1936 und 6. November 1936 ist der Gesellschafts» vertrag in 88 1 (Firma), 2 (Gegenstand),

3 Sag 1 (Stammkapital) und 6 Abjagy l