1936 / 273 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 23 Nov 1936 18:00:01 GMT) scan diff

Nach dem Reichsgeseß über das Kreditwesen § 20 Abs. 1 Buchst. c und der Ersten Bekanntmachung

Meonats8ausweise deutscher Kredit

(ohne Sparkassen

Str. 273 Vierte Beilage

zum

Deutschen Reichs- und Preußischen Staatsanzeiger vom 23. Irovember 1936

y Fünfte Beilage um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Nr 273 Berlin, Montag, den 23. November 1936

. Beschlußfassung über die Genehmis- gung des Rechnungsabschlusses.

. Entlastung des Vorstandes und des

Aufsichtsrates.

- Beschlußfassung über die Liqui- dation der Gesellshaft und Be- stellung eines Liquidators.

Hur Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung sind diejeni- gen Aktionäre berechtigt, welche späs- testens am dritten Tag vor dem Tag der Generalversammlung ihre Ak- tien bei einem deutschen Notar oder bei den nachbezeihneten Stellen hinter- legt oder veranlaßt haben, daß ihre Aktien mit Zustimmung einer Hinter- legungsstelle für sie bei anderen Banks firmen bis zur Beendigung der Gene- ralversammlung im Sperrdepot ge- halten werden:

in Frankfurt a. M.: bei der Ge-

sellschaftsfasse und der Mittel-

Beträge in Tausend RM PVassíva

E L) D A

(Fortsetzung)

Gläubiger [49282]

Am Dienstag, den 15. Dezember 1936, 16 Uhr, findet in Göppingen im Hause östl. Rinostr. 59 die elfte ordentliche Generalversammlung der Furnier- «& Sperrholzwerk A.-G. in Holzheim/Württ. statt, zu der wir unjere Aktionäre ergebenst einladen.

_ Tagesordnung:

. Aufsichtsratswahl.

. Vorlage des Geschäftsberichts und s für das Geschäftsjahr O),

. Erteilung der Entlastung an Vor- stand und Aufsichtsrat.

. Beschlußfassung über die Verwen- dung der Ergebnisse.

. Vergütung an den Aufsichtsrat g mäß § 16 des Gesellschaftsvertrage

. Bestellung eines Wirtshaftäprüfer

ruier- Sperrholzwerk A.-G.,

Holzheim. Der Vorstand. Steffen.

[49280] Kyffhäuser

Kleinbahn-Aktiengesellschaft. Unsere Aktionäre werden hiermit zu einer am Donnerstag, den 10. De- zember 1936, 12,30 Ub, int Kelbra a, Kyffh. im „Kleinbahnhos“ stattfindenden ordentlichen Hauptver-

jammlung eingeladen. Tagesordnung: É Bericht über die Prüfung der Rech- nung fur das Geschäftsjahr 1935/36 und Genehmigung des Abschlusses und der Gewinn- und Verlustrech- nung vom 30. Juni 1936. 2. Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat der Ge- O ¡ur das Geschäftsjahr 990/50, 3. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. 4. Verschiedenes. Nach § 20 der Satzung sind zur Teil- nahme an der Hauptversammlung die- jenigen Aktionäre berechtigt, die ihre

Von der Summe c) u. d) (Sp. 51) entfallen auf

L 2.

feste Gelder

und Gelder

auf Kündigung

54

Von 2. (Sp. 54) werden dur Kündigung

Vers oder sind fällig

pflichtungen aus Akzepten und Sola«-

wedseln

Ane DruckXausfträge müssen auf einseitig beschriebenem Papier völlig druckreif eingesandt werden. Änderungen redaktioneller Art und Wortkürzungen werden vom Verlag nicht vorgenommen. Berufungen auf die Ausführung früherer Druckausfträge sind daher gegenstandslos; maßgebend ist allein die eingereichte Drucvorlage. Matern, deren Schriftgröße unter „Petit“ liegt, können nicht verwendet werden. Der Verlag muß jede Haftung bei Drutckausfträgen ablehnen, deren Druckvorlagen nicht völlig druckreif eingereiht werden.

j Auslosung usw. n Wertpapieren.

(9204 ]. 7) 412% Dresdner Stadtanleihe vom Fahre 1926, Reihe 11

b) d)

sonstige im In- und Ausland aufge- nommene Gelder und Kredife"

(Nostrover- pflichtungen)

a) 0)

seitens der Kund- schaft bei Dritten benußte Kredite

c) d) darüber hinaus bis zu 19 Monaten

b)

darüber hinaus bis zu 3 Monaten

Name und Sit insgesamt a)

(Sp. 47, 48 u. 51)

Einlagen deutscher Kredit- institute

sonstige Gläubiger

über 12

Monate

hinaus

des Kreditinstituts jederzeit

fällige Gelder

innerhalb 7 Tagen

Laufende Nummer

859, 874, 8963), 897, 905, 968, 974, 24059, 061, 084, 089, 104, 121, 149; 188, 2112), 2129), 2178), 2324), ‘2404)/ 321, 328, 369, 3721), 375, 380, 416, 421; 424, 432, 448, 499, 532, 543, 650, 655, 672, 690, 699, 722, 772, 837, 846, 856, 869, 921, 928, 940, 986, 25007, 017, 024, 068, 138, 149, 160, 178, 213, 223, 239, 249, 265, 282, 328, 332, 335, 339,

47 48 50 51 52 53 56 57

304 539 530 239

733 4 399 1959

298

1 037 5 933 2 493 1111

1345 34 398 10 494

1 666

1 333 34 326 10 462

1 370

1315 32 125 10 191

1 360

C- Lommaßzscher Bank A.-G., Lommaßsch « « - - o. s Mecklenburgische Depositen- u. Wechselbank, S@swerin

Mecklenbg. Kredit- u. Hypothekenbank, Neustreliß. « -

F

Mittel \{lesishe Bank A,-G., Breslau-Namslau «

Neustädter Bank, Neustadt i. Sa. Niederlausitzer Bank A.-G., Cottbus « Niederrheinische Bank A.-G., Wesel « Norddeutsche Kreditbank A.-G., Bremen.

Nossener Bank A.-G., Nossen i. Sa. « « « °

1150 13 725 1942 26 011 1125 984

1 150) 13 916 1956 26 920 1148 986

1 89 14 045 2 0301 28 332 1 4 1175

300 324

677 7 168 1 548 6 622

848

662

164

3 378 267

5 064 635 39

363 3710 1 146 1 328

213

47

Oberhausener Bank A.-G., Oberhausen, Nhld. « « « Oldenb. Landesbk. (Spar- u. Leihbank) A.-G,, Oldbg. |. D. Plauener Bank A.-G., Plauen i. V. + «ooooo Pommersche Bank A.-G,, Stettin « « «ooooo Nadeberger Bank A.-G., Nadeberg i. Sa. « o o o. - Nheinishe Volksbank A.-G., Köln . « «o 000 Niesaer Bank, Akt.-Ges. zu Niesa, Riesa i. Sa. « « + Sauerländischer Bankverein A.-G., Meschede (Nuhr) « A. Scarfenberger & Co., Bank-Kom.-Ges. a. A., Berlin Schleibank, Kappeln (Schlei) S chleswig-Holsteini|he Bank, Husum. « e o ooo Schwäbische Bank A.-G., Stuttgart « «e ooo Stadtbank Hamm (Westf.), Hamm (Westf.) « « Stadtbank Jena, Jena L Stadt- und Girobank Leipzig, Leipzig « « « «o Stadt- und Kreisbank Spremberg, Spremberg « Städtische Bank zu Breslau, Breêëlau « . « 5 Stollberger Bank A.-G., Stollberg i. Erzgeb. s Vereinsbank in Hamburg, Hamburg. «- «. «- - Vereinsbank zu Colditz, Coldiy i. Sa. « «+ - - Vereinsbank Cottbus A.-G., Cottbus « « « - « Westbank A.-G., Franktu1t (Main) « « « Westfalenbank A.-G., Bochum. « « e oooooo Westholsteinishe Bank, Altona-Heide « « « - « o. . F. Wichelhaus P. Sohn A.-G., Wuppertal-Elberfeld. Württemberg.-Holenzollerishe Privatbk. A.-G., Tübingen Württembergische Bank, Stuttgart Wurzener Bank, Wurzen |. Sa. . - Zörb. Bankv. v. Schröter, Körner & Comp., K.a.A., Zörbig Zörb. Creditv. von Lederer, Koßsh & Co., K. a. A., Zörbig 85 sonstige Kreditbanken. «

1 032 3 239 1919

657

1938 2 904 5 249

283

3 091 6 187 7791 942 293 2101 629

15 062 3 352 8 736

248 768 1154 542

18 407 9 580] 16 652 1190 1339 3 297 1229

18 153 9 539] 16 527 1 190} 1 061 3 299 1171

16 937 9 539 15 747 1190 1 061 3 299 1171 1 540] 1 va 1 540} 409 1131 oooooo 6 159 6 343 6 429 1 408 4 935

j 38 135 38 619 39 121 14 049 24 570| 1 792 2 304 2904 1 041 1 263

2 605 2 605 3 269 1 805 H

5 701 6 439 6 440) 2 936 3 499

48 086 51 679 51 913 17 121 34 998 1149 1 659 1 691 672 987 512

23 863 24 027 24 027 10 723 13 304 11 108 1010 1 a 1071 311 4 466

68 410 74 138 80 328 38 059 36 079 25 699 1719 1 742 1742 436 1 306 969 1883 1 883 1902 929 958 398

3 394 3 394 3444 90 3 304 960

22 870 25 217 31516 17 076 8141 7183 51 270 52 251 52 9 17 148 35 103 7 391

9 129 9 415 9415 2 682 6 733 4 904

2 207 2 294 2254 975 1 279 488

38 857 47 216 47 271 11 440 35 776 28 152

3 526 3 526 3 586 1 143 2 383 876

1 339 1 339 1743 921 818 284

1 387 1 387 1 674 143 1 244 241 13233281 14405711 1531684 685 107| 755 464] 452 833

1126 238 131

1331

6 164

1 006 T8 660

22 366

975 269 148 3123 15 967 292 22

2 433 10 635 473

1 640 232

7 963 532 576 228 798

20 244 1403 770

5 324 1317 509 810 292 609

190

190 26 490]

36 939

23 992

117 243

d) Staat8s- und 2 656 zu

29

318 12 576

45 769 29 543 11 30

148 490 30 365 4 064 2 011

9 124

3 121 360 229 76 297 6 291 14 386 549

806

44 597 2 849

1 505 10 083 4 317

9

203 237 79 493 4 238

2 041

9 794 T7145 509 591 107 472 8 092 19 026 721

9 897 54 673 2 845

2 464

4 797 15 533 7314

9

160 093 25 108 4 009 2 652 6 072

3 872 399 856 59 882 12 244 30 797 2 369

4 171 17 774 761

2 828 492

13 204 3 229

1 801 12 1123

4 002

1 602| T7 949]

387 075 109 916 11 2991 15 874 16 081 11 017 911 591 172 284 20 751 50 215 3 097 14 342 72 447 4 831

5 292

9 289 28 842 10 779 24 133 12

1638 7769

2 713

1 887 243

106 200 10) 58 330 2 239 21

9 336 ag

141 993 48 546 11 108 4 605 73 7467 69 975 1811 27 129 327 504 11

297 130] 46 271 6 004

4 672

6 930] 10 677 767 414 118 808 9 228 45 218 3013

6 601

2 472 1795

5 269

9 160 28 410 9 039

1 799 12

1 596

7 682 1477 1346 273

Bayerische Staatébank, München. « e o o ooo Braunschweigische Staatsbank, Braunschweig Bremer Landesbank Staatsbank —, Bremen « « - Hessi)che Landesbank Staatsbank —, Darmstadt . « Lippische Landesbank, Staat!. Kreditanstalt, Detmold « Lübeckishe Kreditanstalt (Staatsanstalt), Lübeck « « - Preußische Staatsbank (Seehandlung), Berlin « « « « Sächsische Staatétbank, Dreéden Staatl. Kreditanstalt Oldenburg (Staatsbank), Oltenburg Thüringishe Staatsbank, Weimar A Bi1kenfelder Landesbank, Birkenfeld (Nahe) Communalständ. Bank f. d. Preußische Oberlausit, Görlitz Deutsche Landesbankenzentrale A.-G., Berlin . « « - Hannov. Landeékreditanstalt, Hannover . . « « - « Hobenzoll. Landesbk. Spar- u. Leihkasse—, Sigmaringen Kreditanstalt Sächsisher Gemeinden, Dresden . « « Landesbk. d. Prov. Ostpreußen, Königsberg Pr. Landesbk. d. Provinz Schleswig-Holstein, Kiel . . . Lanteébank der Provinz Westfalen, Münster i. W. « « Westf, Pfandbrletamt für Hausgrundstücke, Münster i. W. Lauenburgi|che Landeébank, Ratzeburg i. Lbg. - - . Oldenb.-Lübecker Landetbank— Oefftl. Bankanst.—, Eutin Schlesische Landeskreditanstalt, Breélau « « « + +- 22 Staats- und Landesbanken -

363 M 104 601 8 243

4 693 15 866 11 017 909 407 167 354 20 336 49 823 3 086 14 068 72 447 3 606

5 292

5 289 28 737 10 543

1 810)

12

1 638

7 769

2 708 1811 6701

100 1620 118

-—

0.0.60

9 06 10) 13

1 129

1

160

92 551

9

202 708|

150 1119 865

717 179|

200

96

20

116 146j

5101

3 767 1106 1053 725]

37

87

1-231 465 397

41 212 17 692

§ei der am 11. November 1936 für den Mai 1937 vorgenommenen Auslosun; m Schuldscheinen sind folgende Num- ¿m gezogen worden. (Die mit 1), ?), ) oder *) bezeihneten Nummern sind bsanten aus früheren Auslosungen.) vuchstabe A über je 5900 RM ;, 26), 44, 48, 109, 129, 209, 272, s, 358, 371, 374, 397, 423, 444 483, 6), 534, 608, 624, 646, 720, 725, 740, 1, 782, 844, 849, 998, 1008, 012, 043, 9, 151, 155, 179, 180, 192, 231, 234, s 320, 348, 419, 4261), 459, 484, ), 576, 584, 600, 663, 696, 716, 751, 795, 859, 863, 939, 940, 976. vuchstabe B über je 1900 RM ; 2007, 061, 065, 073, 128, 180, 183, 1, 246, 2814), 2824), 363, 387, 401, 1, 412, 444, 469, 488, 504, 550, 585, } 647, 726, 730, 753, 789, 814, 845, 1, 985, 992, 3025, 069, 127, 139, 159, ß, 217, 269, 395, 426, 430, 455, 457, 3 545, 668, 747, 849, 964, 976, 4014, 9, 136, 193, 284, 296, 320, 358, 361, 1, 395, 397, 407, 419, 494, 503, 513, ) 652, 704, 708, 716, 786, 819, 837, 7, 987, 5001, 010, 016, 035, 039, 056, 1, 089, 107, 138, 148, 204, 237, 262, j, 278, 293, 313, 323, 356, 387, 390, !, 468, 491, 501, 541, 599, 623, 626, }, 653, 706, 767, 835, 847, 880, 8972), ÿŸ), 951, 987, 992, 994, 6047, 162, ?, 303, 3233), 329, 332, 352, 363, 383, ) 485, 4941), 539, 625, 644, 656, } 662, 679, 732, 741, 763, 798, 879, 1, 883, 908, 942, 946, 965, 981, 989, B, 092, 115, 157, 194, 2094), 294, 7 311, 344, 387, 398, 424, 448, 4553), [, 526, 564, 577, 581, 615, 643, 731, 1, 788, 796, 833, 855, 872, 877, 945, \ 8005, 085, 09541), 096, 136, 147, h 179, 195, 203, 282, 446, 484, 537, , 674, 715, 735, 741, 820, 836, 895, }, 922, 990, 9003, 016, 127, 134, , 156, 170, 219, 227, 309, 341, 347, 446, 448, 461, 483, 494, 516, 548, h 667, 792, 797, 821, 822, 856, 958, }, 965, 967, 997, 10024, 132, 147, h 279, 2964), 341, 354, 372, 382, } 386, 390, 438, 454, 464, 518, 729, 194, 795, 812, 817, 831, 919, 11098, 139, 197, 282, 377, 453, 499, 549, h 561, 564, 598, 616, 629, 633, 653, , 664, 748, 838, 853, 886, 905, 907, 41, 950, 962, 969, 970, 994, 12020, 085, 167, 183, 204, 227, 239, 322, | 456, 471, 513, 529, 550, 570, 601, | 643, 728, 759, 829, 869, 872, 926, | 13031, 047, 142, 157, 233, 240, ) 260, 266, 282, 296, 323, 348, 376, 410, 426, 441, 477, 484, 576, 661, /) 674, 740, 752, 765, 772, 809, 819, / 850, 877, 880. hstabe C über je 500 NM 139603), 14026 090, 214, 254, 440, Îll, 556, 635, 641, 651, 656, 664, 113, 727, 747, 778, 782, 787, 808, 899, 862, 869, 903, 15001, 029, 161, 206, 223, 2424), 2511), 2751), h 2814), 4844), 2891), 325, 327, 332, 4, 522, 573, 608, 669, 728, 733, | 812, 814, 838, 849%), 860, 934, / 16044, 063, 144, 193, 262, 315, M1, 421, 457, 467, 479, 484, 520, 0867 689, 723, 788, 169, T6), 5, 847, 9011), 914, 926, 943, 945, %5, 986, 17137, 151, 177, 331, ill, 424, 435, 466, 477, 521, 552, 650, 6599), 661, 683, 742, 792, h 815, 873, 887, 888, 900, 902, 999, 18002, 077, 223, 262, 269, Î11, 336, 349, 355, 417, 451, 464, 46, 548, 587, 610, 617, 620, 625, 033, 640, 641, 656, 673, 717, 756, Il, 816, 822, 845, 891, 903, 918, %3, 967, 19031, 035, 074, 152, 184, 201, 238, 266, 283, 295, 354, 81, 433, 451, 469, 574, 610, 627, #64, 672, 681, 700, 702, 719, 753, 801, 819, 894, 20037, 080, 086, 199, 208, 212, 216, 281, 294. hstabe D über je 100 RM 76, 413, 420, 447, 586, 608, 629, %, 795, 922, 944, 961, 990, 21001, Ill, 140, 217, 225, 267, 380, 428; Wt, 491, 493, 523, 574, 598, 668, E, 719, 805, 811, 873, 8934), 1/8, 9089), 940, 954, 975, 22019, 49, 060, 065, 108, 1934), 215, 240, 0 322, 359, 384, 390, 402, 461, 9, 0042), 513, 591, 596, 613, 735, 9, 797, 815, 845, 865, 9151), 978, 81, 220, 299, 410, 417, 425, 483, 6, 614, 626, 634, 639, 640, 660,

9 | 596,

sowie eines plaßzes,

357, 397, 412, 474, 535, 561, 577,

650, 656, 659, 6651), 802, 834, 955, 260223), 023, 048, 066, 069, 088, S7, 643, 902,

343, 350, 420, 460, 514, 540, 652, 672, 731, 742, 803, 807, 27015, 072, 146, 176, 178, 197, 259, 264, 284, 294, 322, 347, 367, 428, 5042), 510, 590, 743, 28004, 020, 0971), 111, 1214), 173, 227, 228, 236, 275, 339, 349, 367, 444, 470, 492, 497, 601, 611, 621, 666, 706, 716, 724, 779, 823, 858, 940, 951, 975, 977, 29025, 029.

Das Verzeichnis der ausgelosten Num- mern twvird außerdem in Dresden im Rathaus sowie an der Berliner, an der Mitteldeutschen und an der Frankfurter Börse öffentlih zum Anschlag gebracht, außerdem bei den Einlösungsstellen zu jedermanns Einsicht ausgelegt.

Dresden, am 12. November 1936, Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden.

Stad tfinanzamt. Dr. Krumbiegel.

7. Aktien- gesellschaften.

[49278] Erzgebirgische Holzindustrie A. G,., Brand-Erbisdorf, Sa. Einladung zur ordentl. Generalver- sammlung am 15, 12, 1936, vorm. 11 Uhr, im Kontor der Gesellschaft zu Brand-Erbisdorf. Tagesordnung : 1. Vortrag der Jahresrechnung 1935/36. 2. Richtigsprehnung der nung. 3. Entlastung Aufsichtsrats. 4. Wahl des Rechnungsprüfers. Aktionäre, die der Verjammlung bei- wohnen und thr Stimmrecht ausüben wollen, müssen ihre Aktien oder die Be- scheinigung über Hinterlegung der Aktien bei einem deutshen Notar späte- stens am dritten Tage vor der Gene- ralversammlung bei dem Vorstande der Gesellschaft bis rach derx General- versammlung hinterlegen. Vrand-Erbis8dorf, 20. Novbr. 1936. Der Vorstand,

Nheinisch-Westfälische Kalkwerke, [49308] Dornap. Ordentliche Generalversammlung Donnerstag, den 17. Dezember 1936, nahmittags 18 Uhr, im Hotel „Kaiserhof“ zu Wuppertal-Elberfeld. Tage®Lordunung: 1. Bericht des Vorstandes und des Auf- -sichtsrates über das Geschäftsjahr 1935/36 unter Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung. 2. Beschlußfassung über die Genehmi- gung dex Bilanz und die Verwen- dung des Reingewinns. 3. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates. . Wahl der Mitglieder zum Aufsichts- rate, 5. Wal der Bilanzprüfer. Die Aktionäre, die an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder die Depotscheine eines deutschen Notars bis zum 11. De- zember 1936 zu hinterlegen. Als Hin- terlegungsstellen gelten, außer der Kasse der Gesellschaft: Deutsche Vank und Disconto-Ge- sellschaft in Berlin, Commerz: und Privat-Bank A.-G. in Verlin, nebst Zweiguniederlassungen dieser Vanken in Kölu, Düssel- dorf, Essen, Frantfurt/Main, Wuppertal, Bankhaus J. Wichelhaus P. Sohn A.-G, in Wuppertal-Elberfeld, Baukha1s von der Heydt-Kersten pt tg in Wuppertal-Elber- el sämtliche Effsektengirobanken deutschen Wertpapierbörseun-

937, 188, 393, 659, 895,

Fahresrech-

des Vorstandes und

Dornap, den 20. November 1936. Der Aufsichtsrat.

589, 933, 083, 091, 109, 113, 194, 206, 247, 255 619, 835, 189, 359

[49275] Klein, Schanzlin & Vecker A.-G., : Frankenthal, Pfalz.

Die Aktionäre unserex Gesellschaft werden hiermit zu dex am Freitag, den 11, Dezember 1936, mittags 12 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft zu Frankenthal stattfinden- den ordentlichen Generalversamm- lung eingeladen. Tagesordnung:

1935/36.

abshluß.

stand und Aufsichtsrat.

. Wahlen zum Aufsichtsrat. . Wahl des das Geschäftsjahr 1936/37.

2 3 4 5

ordentlichen Generalversammlung nehmen wollen, haben ihre Aktien bis zum 7. Dezember 1936 gegen Empfangnahme derx Eintrittskarte zu hinterlegen: bei unserer Gesellschaftskasse in Frankenthal bei der Deutschen Bank und Dis- conto-Gesellschaft in Berlin und deren Niederlassungen, bei der Dresdner Bank in Berlin und deren Niederlassungen, bei der Frankenthaler Volksbank in Frankenthal, bei einer Effeftengirobank oder bei einem unserer Aufsichtsrats- mitglieder. Frankeuthal, den 20. Novbr. 1936. Der Vorstand.

[49277] Veobachter im Jser- und Niesen- gebirge Aktiengesellschaft, Hirschberg/Rsgb. Einladung zur außerordentlichen Generalversammsung. Unsere Aktionäre werden hiermit zu der am Dienstag, den 15. De- zember 1936, 15 Uhr 30 Min., in Breslau in den Geschäftsräumen des Bankhauses Eichborn & Co., Blücher- plaß 13, stattfindenden außerordeut- lichen Generalversammlung einge-

laden. Tagesordnung:

1. Entgegennahme des Geschäfts- berihtes des Vorstandes und des Prüfungsberichtes des Aufsichts- rates sowie Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für das Rumpfgeschästsjahr 1, Ja- nuar bis 31. Oktober 1936.

2. Beschlußfassung über die Genehmi- gung des Rechnungsabschlusses für das Rumbvfgeschäftsjahr 1. Januar bis 31. Oktober 1936.

. Berichterstattung über den bishe- rigen Verlauf des Geschäftsjahres 1936 und Erläuterung der beabsich- tigten Umwandlung dex Gesell- schaft.

4. Beschlußfassung über die der Um- wandlung zugrunde gelegten, zum 31 Olktober 1936 aufgestellten Bilanz,

. Beschlußfassung über die Umwand lung der Gesellschaft durch Vermö gensübertragung auf die Haupt- gesellschafterin, die Gauverlag NS.- Schlesien G. m. b. H., Breslau.

. Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrates für die Zeit seit dem 1. Januar 1936 bis zum Tage der Umivanhdlung.

Zur Teilnahme an dex Generalver-

sammlung und zux Ausübung des

Stimmrechts sind solhe Aktionäre be-

rechtigt, die wenigstens drei Tage

vor der Generalversammlung ihre

Aktien im Geschäftshause, bei einer

Zweigniederlassung dex Deutschen

Bank und Disconto-Gesellschaft,

bei einer Zweigniederlassung der

Dresdner Vank, beim Bankhaus

Eichborn «& Co. in Breslau und

dessen Zweigniederlassungen hinter-

legt haben, abgesehen von der geseßlich zugelassenen Hinterlegung bei einem

Notar.

Vreslau, den 20, November 1936.

Der Aufsichtsrat Beobachter im

Jser- und Riesengebirge Aktien:

%, 686, 691, 739, 748, 795, 816,

Der Vorstand.

Aktien bis spätestens am 9. Dezem- ber 1936 bei der Mitteldeutschen Landesbank, Filiale Halle (S.), einer öffentlichen Kasse oder bet einem Notar hinterlegt haben. Merseburg, den 19. November 1926. Der Vorsißer des Aufsichtsrats: Götte.

1. Vorlage des Geschästsberichtes und der Vilanz nebst Gewinn- und Ver- lustrechnung für das Geschäftsjahr

- Beschlußfassung über den FJahres-

. Erteilung der Entlastung an Vor-

Wirtschaftsprüfers für

Diejenigen Aktionäre, welhe an der teil-

[49276]

Hanseatische Notruf Afktien- ___ gesellschaft, Samburg. Die Aktionäre unserer Gesellschaft iverden hiermit zu der am Dienstag, den 15. Dezember 1936, vormit- tags 10 Uhr, in den Räumen der Herren Notare Dres. Wäntig, Sieve- king, Rebattu, Harm, Hamburg 1, Bergstraße Nr. 11, stattfindenden außerordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

; Tagesordnung: Beschluß über die Umwandlung unserer Gesellshaft durch Uebertra- gung ihres gesamten Vermögens unter Ausshluß der Liquidation auf unsere Hauptgesellshafterin, die Telefonbau und Normalzeit A.-G. in Frankfurt a. M., gemäß § 6 Abs. 2 und § 11 der Durchführungs- verordnung zum Gescß über die Umwandlung von Kapitalgesell- schaften vom 14. 12. 1934.

_ Zur Teilnahme an der Generalver- jammlung sind nux diejenigen Aktio- nare berechtigt, die ihre Aktien späte- stens am dritten Tage vorher bei der Kasse unserer Gesellschaft, bei der Commerz- und Privat-Bauk A. G., Hamburg 11, Neß Nr. 9, oder bei einem deutschen Notar biz zum Schlusse der Generalversammlung hin- terlegen. Hamburg, den 20. November 1936. Hanseatische Notruf-Aktien- gesellschaft. Der Vorstand,

[49281]

Leipziger Wollkämmerei. Die Aktionäre der Leipziger Woll- kfämmerei werden hiermit zu der am Freitag, den 18. Dezember 1936, mittags 12 Uhr, im Bankgebäude der Allgemeinen Deutshen Credit-Anstalt, Leipzig, Brühl Nr. 75/77, abzuhaltenden 65. ordentlichen Geueraiversamm- lung der Gesellschaft eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts und

des Rechnungsabschlusses für das

Geschäftsjahr 1935/36 und Beschluß-

fassung über deren Genehmigung.

. Beschlußfassung über die Verwen- dung des Reingewinnes.

3. Beschlußfassung über die Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und Vorstand der Gesellschaft.

4. Wahlen zum Aussichtsrat.

5, Wahl des Bilanzprüfers 8 262 b H.-G.-B.

Die Ausübung des Stimmrechtes in

der Generalversammlung ist nah § 11

der Saßungen davon abhängig, daß die

Aktionäre ihre Aktien oder Hinter-

logung8fcheine, in denen von öffeut-

lichen Behörden oder Notaren die

Hinterlegung der Aftien nah Anzahl

und Nummern bescheinigt ist, spâte-

stens bi3 zum 15. Dezember 1936

boi der Allgemeinen Deutschen Credit-

Anstalt, Leipzig, Bvühl Nr. 75/77, in

den üblichen Geschäftsstunden hinter

legen.

Leipzig, den 25. November 1936. Leipziger Wolikfämmerei.

U Q STIE

gemäß

[49325]

Disch Hotel und Verkehrs Aktien- gesellschaft, Frankfurt a. M. Die Aktionäre unserer Gesellschaft

tag, den 17. Dezember 1936,

174 Uhr, in den Geschäftsräumen der

Gesellschaft, Goethestraße 34, Frankfurt

am Main, stattfindenden ordentlichen

Generalversammlung eingeladen.

TageS8orduung:

1. Vorlegung dexr Bilanz nebst Ge winn- und Verlustrehnung für die Geschäftsjahre 1934/35 und 1935/36 sowie Bericht des Vorstandes und

gesellschaft,

30, 40, 61, 68, außer Verzinsung 1 Juli 1936, teagen, sind noch e Stüde | I ovden., mals darauf aufmerksam, Zertifikate

werden hierdurch zu der am Donners- | Mannheim,

(

Liquidations-Goldpfandbriefe

Zinsverlustes umgehend e

deutschen Creditbank, Nieder-

lassung der Commerz- und

Privat-Bank A. G., in Berlin: bei der Commerz- und Privat-Bank A. G.,

Köln: bei der Commerz- und Privat-Bank A. G., dem Bank- has J. S, Stein und dex Dresdner Bank,

Stuttgart: bei der Commerz- und Privat-Vank A.G. und dem Bankhaus Kiefe «& Co. Frankfurt a. M., 20. Novbr. 1986

Disch Hotel und Verkehrs

Ae E: 2 ilg.

in

in

T

[49317] Rheinische Hypothekenbank.

Bei der heute vorgenommenen Vers losung unserer 5% Ligen (früher 4% %igen) Liquidations - Gold: pfandbriefe wurden die folgenden Reihen zur Rückzahlung zum Nennwert auf 31, Dezember 1936 gezogen:

Reihen 408, 492, 511, 529, 537, 555,

670, 594, 597, 679, 816, 819 845, 909, 914, 1601, 1603, 1607, 168, 1647, 1746, 1754, 1771, 1865, 1920, 2034, 2845, 2932, 2935, 4216, 4218, 4224, 4228, 4230, 4301, 4314, 448, 4515.

Gleichzeitig fand eine Verlosung von 9% igen (früher 4!4 igen) Lís quidations - Goldpfandbriefen der ehemaligen Berliner Hypothfkens bank Akiengesellschaft, Berlin, statt, Jn dieser Verlosung sind alle Stüdcke, deren Nummern die Endzahlen 22 und 24 tragen, zur Rückzahlung auf 31. Dezember 1936 gezogew worden.

Die Verzinsung der verlosten Pfand- briefe endet mit dem 31. Dezember 1936. Die Einreichung der Stücke nebst niht fälligen Zinsscheinen (1. Fuli 1937 u. .ff.) und Erneuerungssheinen hat für unsere Pfandbriefe bei der Rheinischen Hypothekenbank in Mannheim und für die Pfandbriefe der ehemaligen Berliner Hypothekenbank Aktiengesellschaft bei unserer Nie-= derlassung in Berlin W 8, Tauben- straße 22 (demnächst Pariser Play 1) sowie bei unseren sonstigen Einlösungs=- stellen zu erfolgen.

Von früher verlosten Goldpfandbriefen und Zertifikaten Rheinischen Hypothekenbank

der Reihe 81, außer Verzinsung

1 ui 1998. der Reihen 854, 3008, 4505,

Verzinsung seit 1. Juli 1931, der Reihen 695, 2841, 3006, außer

Verzinsung seit Januar 1932, der Reihen 667, 771, 1902, außer Ver- zinsung seit 1. Januar 1933, der Reihen 629, 17 4413, 4423,

außer Verzinsung 1. Januar

1931 der Reihen 600, 620, 869, 1716, 2028,

2938, außer Verzinsung seit 1. Ja-

nuar 1985, der Reihen 319, 405, 420, 517,

5686, T82 893, 913, 1624 1632,

1643, 16,55 1704, 1734,

1905, 1914 2036, 2037,

2808, 2820, 2934, 4011, 4104,

4105, 4309, 4315, 4403, außer V 1 Vel 1936,

zinsung seit 1. Juli

sowie der chemaligen Verliner Hypo: thekenbank Aktiengesellschaft, Ver: lin, deren Nummern die Endzahlen 37 und 50, außer Verzinsung seit 1. Januar 1931, und die End

Liquidations- der

seit

außer

DZ,

I ort [L

562, 1633, 1858, 1870, 2044, 1104,

ers

M12 04S,

zahlen [eit tige nicht zur Einlösung vorgelegt Bei diesem Anlaß machen wir noch- daß sämtliche

zu den 53!14 igen (früber

14 % igen) Liquidations - Goldpfand- briefen der Rheinischen Hypothekenbank,

und der ehemaligen Bers-

liner Hypothekenbank Aktiengesellschaft, Berlin,

zux Rückzahlung am V. Des zember 1935 gekündigt worden sind. Die bisher zux Einlösung nicht vor- verlosten bezw. gekündigten und Zertls Roy Nt y s N » Vermeidung weiteren tnzuretchen

Manunheim-Berlin, den 20. Noven=

gelegte

fikate sind zux

bex 1936.

des Ausfsichtsrates.

Rheinische S“ vothekbeubank.