1936 / 282 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 03 Dec 1936 18:00:01 GMT) scan diff

[51530]

Rheinische Union Verficherungs- Aktien-Gesellschaft, Kölu. Gemäß $ 13 unserer C laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaft zu einer am Sonnabend, den 19, De- zember 1936, 12 Uhr mittags, in unseren Geschäftsräumen, Köln, ide - straße 69, stattfindenden ordentlichen

Generalversammlung ein. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes über das Jahr 1935 sowie der Bilanz

er 31. Dezember 1935. :

2, eshlußfassung über die Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung sowie Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes.

[50329].

Amperwerke Slektricitäts-Aktiengesellschaft.

Bilanz zum 30. Iuni 1936.

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 282 vom 3. Dezember 1936. S. 2

3. Wahlen zum Aussichtsrat, x 4. Wahl eines Bilanzprüfers gemäß L 26 H.-G.-B.

Aktionäre, welche in der Versamm- lung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens am 15, Dezember '1936

bei unserer Gesellschaft,

bei der Deutschen Vank und Dis-

conto-Gesellschaft Filiale Köln, bei dem Bankhause Richard Edel, Köln, oder bei der Firma Edmund Halm «& Co., Köln, / zu hinterlegen und dagegen die Zu- trittskarte in Empfang zu nehmen.

Köln, den 1. Dezember 1936.

Der Aufsichtsrat.

Edmund Halm, Vorsivender.

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke: Stand 1. 7. 1935 . . « -

Zugang

Verwaltungs- und Wohngebäude (unverändert) . .

Werksgebäude: Stand 1. 7. 1935 . « Zugang f Maschinen- und Schaltanlagen: Stand L 1935,

Zugang . « «

4 6 00 6.6 0:0 0/0

9 0. 0. 0.0 S 0 s

Wasserkraftanlagen: Stand 1. 7. 1935 . Zugang Werkzeuge: Stand 1. 7, 193

Abschreibung Mobilien: Stand 1. 7. 1935 , Zugang

Abschreibung Fahrzeuge: Stand 1. 7. 1935 Zugang

Abschreibung Dreschwagen: Stand 1, 7. 1935 Abgang

Transformatorenanlagen: Stand 1935

T.

Abgang 68 Fernleitungen: Stand 1. 7. 1935 é

Abgang Kabel: Stand 1. 7, 1935 Zugang

Verteilungsneyß und Straßenbeleuchtungsanlagen :

Stand 1, 7, 1935 Zugang

Abgang Telefonanlagen: Stand 1. 7. 1935 Zugang

Abgang Zähler: Stand 1. 7. 1935 ..

Abgang e Fischereirechte (unverändert). Jm Bau befindliche Anlagen Baumaterialien

Anlagevermögen insgesamt e

Umlaufvermögen: Betriebsmaterialien Waren Wertpapiere und Beteiligungen Hypotheken und Grundschulden Geleistete Anzahlungen

Forderungen aus Stromlieferungen und .Leistungen Sonstige Forderungen einschl. Darlehen... Forderungen gegenüber nahestehenden Gesellschaften

Schecks ; Kassenbestand und Postscheckguthaben . Bankguthaben Umlaufvermögen Kautionen RM 184 595,— Rechnungsabgrenzungsposten Disagio auf Schweizerdarlehen (\frs. (eie C Abgang

Pasfiva. Grundkapital: Stammaktien - Reservefonds: Geseßlicher Reservefonds Fürsorgefonds Nückstellungen

Abschreibungs- und Erneuerungsfonds: Stand 1; 7, 1935

Entnahme

Zuweisung Delkredere Verbindlichkeiten: ; Aufwertungsobligationen Obligationsgenußrechte RM 238 400,—

Ausgeloste Obligationen, Zins- und Dividendenscheine

Hypotheken

Mittelfristiges Darlehen (noch 4 Jahre fest) 5 Millionen

Schweizerfranken Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten aus Sonstige Verbindlichkeiten

Rechnungsabgrenzungsposten Kautionen RM 184 595,—

Verfügbarer Gewinn: a) Vortrag 1934/35 b) Reingewinn 1935/36 . . .

412 307,35

10965 730,93

Warenlieferungen u. Leistungen

RM |\5| RM [N . 888 670,15

18 496,78

—007 166,93 328,— | 906 838

721 331

2 523 358,56 2702 453

179 094,58

3 450 403,02

223 806,85

F741 209,87

66 593,68

9 380 656,10

7787,66

T

. 23 835,22 23 836,22

. 23 835,22

T

. 41 747,02

“T1 718,02

. 41747,02

3 607 616

9388 443

Pa 42 306,35

. 42 306,35 E S

6 564 948,49 219 101,47 5784 049,96 89 507,43 T0651 112,16 311 618,77

5 694 542/53

160 217,61 [10 805 513/32

166 498,33 82 275,41 | 648 773/74 11 152 841,27 ‘527 690,13 ÎT 680 531,40 _ 100 096,59 130 393,69 .- 101 741,31 232 135, 28 423,84 2 167 391,99 82 030,36 2 249 422,30

11 680 434/81 203 711

2 239 505

44 983 156 836/41 596 472/48

49 197 458

46 426/95 35 846131

1 826/89

47 250|—

3 822/63 1471 706/26 , 200 134/04 . 276 541/53 3 242/14

s 39 413/09 Ï 92 220/60 insgesamt. [T7

2 218 430

56 938 5000000,—):

75 000|— 51 547 827 28 000 000

—| 2814 657 1 083 507

2 661 657/: 153 000

11482 815 171 818 1310 9968 |_1 000 000/—/12 310 996 48 792

154 296/89 66 455 139 025

4 121 000|— 11 390/41 418 402/59 214 141/24

58 97

5 124 712 146 452

42 252131 2 018 709

Gewinn- und Verlustrechuung für 1935/36.

Aufwendungen. Löhne und Gehälter

Löhne und Gehälter . Soziale Abgaben

schreibungs- und Erneuerungsfonds Sonderabschreibungen . . « « - . Andere Abschreibungen . « « - Bit Cs Besißsteuern E d Sonstige Aufwendungen . «

.

. e . ®.-0- . .

Erträgnisse. Gewinnvortrag 1934/35 :

einnahmen usw.) . . Außerordentliche Erträge

München, den 17. Oktober 1936,

Rixrath, Wirtschaftsprüfer.

Mee

haus lösung gelangen.

in Empfang nehmen können.

rungsscheines geleistet werden.

[51528] Einladung.

Vir laden die Aktionäre unserer Ge-

sellshaft zu der am Donnerstag, den

24. Dezember 1936, vormittags

10 Uhr, in Hildesheim, Schüßenallee

Nr. 21, stattfindenden außerordent-

lichen Generalversammlung hier-

durch ein.

Der Ausweis zur Teilnahme erfolgt

in Gemäßheit des $ 7 des Gesellschaft8-

statuts durch Gans der Aktien selbst oder der von der Reichsbank oder einem Notar ausgestellten

Hinterlegungsscheine im Geschäfts:

zimmer der Gesellschaft bis späte:

stens am 21... Dezember 1936.

Tagesordnung:

1. Beschlußfassung über die Umwand- lung der Aktiengesellshaft in eine Personal-Gesellshaft nach dem Ge- sey vom 15. Juli 1935.

2. Verschiedenes.

Wismar i. M., 1. Dezember 1936. Wismarsche Hobelwerke Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand. Wilhelm SchreyeL.

[51526] Bavaria- und St. Pauli-Brauerei, Hamburg.

39, ordentliche Generalversamm: lung der Aktionäre am Mittwoch, den 30. Dezember 1936, mittags 12 Uhr, in der Commerz- und Pri- vat-Bank A.-G. zu Hamburg, Neß

Nr. 6—9.

Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrechnung des am 30. September 1936 abgelaufenen Geschäftsjahres nebst Antrag auf Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats.

2. Neuwahlen zum Aufsichtsrat.

3. Wahl des Bilanzprüfers.

Eintrittskarten zu diesex ordent-

lien Generalversammlung werden

gegen Vorzeigung der Aktien und Ein- reihung eines Nummernverzeichnisses derselben auf dem Vüro der Herren Dres. Cadmus und Muhle, Hamburg, Kl. Johannisstraße 6, ferner bei der Vereinsbank Hamburg, der Commerz- und Privat-Bank A.-G., Hamburg und Verlin, der Deutschen Bank und Dis- conto-Gefellschaft, Filiale Hain: burg, Hamburg, der Deutschen Bank und Discouto- Gefellschaft, Berlin,

bis zum 27. Dezember 1936 in der

Zeit von 9 bis 13 Uhr ausgegeben.

Es kann außerdem die Hinterlegung

der Aktien bei sämtlichen Effekten-

girobanken deutscher Wertpapier- plägte erfolgen.

_An den vorbenannten Stellen und

im Kontor der Gesellschaft, eda 4,

Taubenstraße 1, liegt der Bericht des

Vorstandes und der Rechnungsabschluß

ab 10, Dezember 1936 zux Empfang-

nahme aus.

amburg, den 4. Dezember 1936.

in Hamburg,

. 1 1976 456/74

51 547 827

Der Vorftand. O. Clasen. A. Lindemann.

Hiervon ab: Bau- und toeiterverrechnete

Hiervon ab: für Bau- und weiterverreh- nete Löhne und Gehälter . . ..

Abschreibungen auf Anlagen: Zuweisung

Verfügbarer Gewinn: a) Vortrag 1934/35 . b) Reingewinn 1935/36

Erträgnisse aus Stromlieferung und Meßgebühren . . Sonstige Erträge (Warenverkauf, Miet- und Pacht-

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Süddeutsche Treuhand-Gesellschaft A.-G. Wirtsehaftsprüfungsgesellshaft.

ppa. Schick, Wirtschaftsprüfer. Anschließend hieran geben wir bekannt, daß die Dividendenscheine Nr. 10 unserer Aktien Nr. 1—192 500 zu je nom. RM 100,—, Nr. 1—2000 zu je nom. RM 500,— und Nr. 1—7750 zu je nom. RM 1000,— mit RM 6,— (ses), abzüglich Kapitalertragsteuer für nom. RM 100,— ab heute bei der Bayerischen und Wechsel-Bank, München, deren Niederlassungen in ruberg und Augsburg, bei der Deutschen Vauk und Discounto-Geselle schaft, Berlin, deren Niederlassungen in München, Nürnberg und Augs- burg, bei dem Bankhaus Jacquier & Securius, Berlin, sowie bei dem Bank- Mert, Finck & Co., München, während der üblichen Kassenstunden zur Ein-

Gleichzeitig geben wir bekannt, daß die Jnhaber der Aktien Nr. 1—20 000 gegen Rückgabe des Erneuerungsscheines einen neuen Dividendenbogen (be- ginnend mit dem Dividendenschein Nr.

Ferner wird auf die Genußrechts3urkunden der Altbesißobligationen Nr. 1—6000 ab heute der Zinsschein Nr. 10 mit RM 3,50 (drei Reichsmark 50 Pfg.) bei obengenannten Stellen zur Einlösung kommen. Die nächstfolgende Zinszahlung auf diese Genußrechtsurkunden wird gegen Einreichung des Erneue-

München, den 25. November 1936. Der Vorstand.

RM 2 152 926,95

. $10 537,30 T63 996,02

1 842 389

23 406,98 | 130589

zum Ab-

: 1 000 000 ; 107 888 | ¿ i 50 000 i 256 490

A

1 671 565 1 747 700

42 252 1 976 456

6 806 623

2 018 709 8 825 333

i 42 252 8 286 935/72 409 921/43

86 223/57} 8 783 080/72

8 826 333/03

11) bei obengenannten Zahlstellen

[51527]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der im Hause der Handelskammer in Magdeburg, Alter Markt 5/6, am 30. Dezember 1936, mittags 12 Uhr, stattfindenden or- dentlichen Generalversammlung er- gebenst eingeladen.

Tagesordnung: :

1. Vorlegung des Berichts des Vor- standes mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1935/36.

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Jahresbilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung und die Gewinnverteilung.

3. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

4. Wahl des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1936/37.

Die Aktionäre, die in der General- versammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien bzw. Hinter- legungsscheine darüber spätestens am dritten Werktag vor der Gene- ralversammlung während der üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen bei

derx Geschäftsstelle unserer Gesell-

t

schaft, N dem Bankhaus Zuckschwerdt «& Beuchel, Magdeburg, und dem Bankhaus Delbrück, Schickler «& Co., Berlin W 66. Magdeburg, den 1. Dezember 1936. Magdeburger Mühlenwerke Aktiengesellschaft.

Der Aufsichtsrat. Zuclkschwerdt, Vorsizender. S

[51079]. ; Bilanz per 18. Oktover 1936.

Aktiva. RM |5Ÿ Kontokorrentkonto . « « « « [16 291 Bankkonto e 9010 Getwinn- und Verlustkonto:

Vortrag per 19, 10, 1935

210,44 Verlust per 18, 10. 16 i 1 108,26

1318 20 620

Passiva. Stammkapitalkonto A 6 Reservefondskonto . . . Spezialreservefondskonto ù Abwicklungskonto

16 000 1815 2 405

400

20 620

Verlust- und Gewinnrechnung.

Soll, RM [5 Stelsrkonto s 149|— Handlungsunkostenkonto 1 612/55

| 1761

Haben. Zinsenkonto . .

6 653 Det 4 s o a

1 108

1 761

Verlin, den 27. Oktober 1936. Gold-Kredit Aktiengesellschaft i, Liquidation.

Der Liquidator: Ferdinand Richard Wilm.

49571] Holzbearbeitungs8werke Schneider «& Kaulen A.-G, Lt. - Beschluß der Gesellschafter v 30. 9. 1986 tritt die Geselljhast in $ quidation. Die Gläubiger der ( jellidait werden aufgefordert, sich b erselben zu melden. Der Liquidato einrih- Schneider, Saarbrücken rauerstraße 26.

10. Gesellschaften o, M. b. H.

In der am 19. Oktober 1936 \ta (dafterver] außerordentlichen Gefe]

chafterversammdbung ist die Auflösu

x Kleinbahnex Erholungsheim Ci m. b. H. beschlossen worden.

Zum Liquidator is Herr Betriehi direktor Wilhelm Teitscheid in Neuha densleben bestellt worden, Die Gläy biger werden hiermit aufgeforde ihre Rehnungen sofort eingureithen.

Neuhaldensleben, 19. Oktober 19

Kleinbahner Erholung®sheim

Ges. m. b. H. in Liquidation.

Teitscheid.

[49579]

M. Knoch «& Comp. GmbH,,

Lauban, Schles.

Die Gesellshaft ist aufgelöst. Gläubiger werden aufgefordert, sich bs dex Gesellshaft zu melden.

Lauban, den 21. November 1936.

M. Knoch «& Comp. GmbH. Der Liquidator: Gustav Knoch.

[49581]

Die Firma D. C. K. Darlehen und Creditkasse G. m. b. H. in Stut gart ‘ist aufgelöst. Die Gläubige werden aufgefordert, sih zu melden.

‘Stuttgart, den 3. Dezember 1936.

‘Der Liquidator:

Dr. Hermann Schüßzte, Stuttgart 13, Stälinweg 38.

[51548] | Erzwäsche G. m. b. H., Aachen. Die Gesellschaft ist durch Beschlus dex. Gesellshafterversammlu vo 20. - November 1936 aufgelöst. DY| Gläubiger der Gesellshaft werd aufgefordext, sih bei melden. _Die Liquidatoren: Heisig. Endres.

[51547] Keramik G. m. b. H., Aachen, Die Gesellschaft is durch Beschlu der Gesellschafterversammlun vo 20. November 1936 aufgelöst. D Gläubiger derx Gesellschaft werden auf

| gefordert, sich bei derselben zu melde!

ie Liquidatoren: Heisig. Endres.

11. Genossen- s schaften.

Die Genossenschaft ist aufgelöst; di Gläubiger werden hiermit aufgefo

‘dert, sih bei dexr Genossenschast |

melden. Î Beamten-Brennstoffversorgung Magdeburg e. G. m. b, H. i. Liquidation. Gebbers. Scheibert.

13. Bankausweis

[61799] Konversionskasse für deutsche Auslandsschulden. Ausweis per 30. November 1930

RNM

i Aktiva. Forderungen gegen die |

Neichébank. . . . } 197718 044 Sonstige Forderungen. | 15 026 459) Anlagen « « | 301 272 9368

514 017 440

Passiva. Schuldscheine. . Schuldverschreibungen:

49/0 Sterling . « 49/0 Schweiz. Franken 49/0 Holländ. Gulden 49/0 Schweden Kronen 3 9% Reichsmark . SonstigeVerpflichtungen

17 408 800

61 584 5108 66 488 573M 5 737 6928 8 901 4168 17 122 2810 336 774 1662

514 017 4400

Berlin, den 3. Dezember 1936. Der Vorstand.

14. Verschieden: Velanntmachunge!

[50543 j Das Mariannenstift, Berlin-Ch0! lottenburg, Scharrenstr. 7, ist laut N [chluß des Kuratoriums vom 23. Ap 1936 aufgelöst. Die Gläubiger den aufgefordert, sich zu melden. Berlin, den 25. November 1936. Die Liquidatoren.

derselben ¡i

Ir. 282 (Zweite Beilage)

1. Handelsregïster.

Pforzheim. E [51181] Handelsregistereinträge.

Vom 831. 10. 1936. Firma Eduard Brenk, Kraftfahrzeuge, Pforzheim. Fn- haber ist Eduard Brenk, Kaufmann in zforzheim. Vom 16. 11. 1936. Firma Wilh. Müller in Berlin mit Zweig- niederlassung in Pforzheim: Der persön- lich haftende Gesellshaster August Oskar Müller, Kaufmann in Berlin, ist aus der Gesellshaft ausgeshieden. Vom 20. 11. 1936. Firma Gebr. Saade, Pforzheim: Georg Saace, Kaufmann, und Wilhelm Eaade, Diplomingenieux, beide in Pforzheim, sind als persönli haftende Gesellschafter in die Gesellshaft einge- treten. Firma Carl Schwarz, Pforz- heim. Jnhaber ist Carl Schwarz, Klei- derfabrikant in Pforzheim. Vom 91, 11. 1936. Firma Wilhelm Borgas, Eutingen. Fnhaber ist Wilhelm Borgas, Techniker in Eutingen, Firma Walter Storz in Pforzheim. Dem Kaufmann Willi Kauß in Pforzheim ist Einzelpro- kura erteilt. Vom 24. 11. 1936. Firma Frip Schmiß & Co., Pforzheim. Jn- haber ist Josef Köpfer, Kaufmann in Karlsruhe. Die Niederlassung ist von Karlsruhe nah Pforzheim verlegt. Vom 24./25. 11. 1936. Firma Hipp & Co. in Pforzheim. Offene Handelsgejell schaft seit 1. Oktober 1935. Persönlich haftende Gesellschafter sind Martin Hipp, Gra- veurmeister in Eßlingen, und August Er- hard, Fabrifant in Pforzheim. Der Siy ist von Eßlingen a. N. nah Pforzheim verlegt. Die Firma ist geändert in „Er- hard & Hipp“. Vom 826. 11. 1936. Die Firma Else Nathan in Pforzheim ist erloschen.

Amtsgericht Pforzheim.

Pirmasens, Bekanntmachung. Handelsregistereinträge: 1. Veränderung:

Firma Fulie Diehl, Agentur- u. Kom- missionsgeschäft, Siß Pirmasens. Nun- mehriger Jnhaber: Friß Braunsberg, Kaufmann ebenda. Die Firma ist ge- ändert in „Julie Diehl JFnh. Fribß Braunsberg“.

[51182]

2. Löschungen:

1. Firma Zentral-Hotel -Helene- Seibel, Pirmasens: Die Prokura des Kauf- manns Ludwig Seibel ist ebenfalls er- loschen.

2. Firma Balthasar Appelmann 11. Kröppen.

3. Firma August Elig, Niedersimten.

Pirmasens, den 27. November 1936.

Amtsgericht.

Plauen, Vogtl, [51183]

Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

a) auf dem Blatte der Firma Lan- desbank Westsachsen Aktiengesell- schaft in Plauen, Nr. 4195: Die von der Generalversammlung am 29. De- bes 1934 beschlossene Herabsetzung es Grundkapitals ist erfolgt.

„b) auf dem Blatte der Firma Vogt- ländische Vaugesellschaft, Gemein- nißige Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Plauen, Nr. 4639: Der Gesellschaftsvertrag ist in $ 9 Abs. I durch Beschluß der Gesellshafter vom 13. November 1936 laut Notariatspro- tokoll von diesem Tage abgeändert worden.

c) auf dem Blatte der Firma Ge- brüder Lay in Plauen, Nr. 1519: Drei Kommanditisten sind in die Gesellschaft eingetreten; der Wohnsiß des Kauf- manns Erwin Leopold Feldmeier ist niht mehr Jocketa, sondern London; für den Kaufmann Franz Otto Strobel fommt die Beschränkung der Prokura als Gesamtprokura in aan: ihm ist Einzelprokura erteilt; Gesamtprokura für die hiesige Hauptniederlassung ist erteilt der Louise Hedwig led. Beyer und den Kaufleuten Alfred Willy Schwabe und Friedrich Hans Gliemann, sämtlich in Plauen; sie dürfen die Firma nur je n einem anderen Prokuristen . ver- ‘eten.

d) auf dem Blatte der Firma Zachau «& Franke in Plauen, Nr. 3364: Hein- rih Carl Franke ist infolge Ablebens ausgeschieden; Gertrud Fda Friederike verw. Franke geb. Brügge in Plauen ist Juhaberin. ch9) auf Blatt 4979 die Firma v: Georg Moeller in Plauen und als Inhaber dex Kaufmann Fohann Georg Moeller daselbst. Angegebener Ge- häftszmeig und Geschäftslokal: Bank- geschäft, Engelstr. 11. H.-R. 4195. mtsgericht Plauen, 27. November 1936, Sl, Ingbert.

[51185] Handelsregister.

„Am 16. November 1936 wurde in das hiesi e Handelsregister Bd. 1 Ziff. 69 el der Firma Poensgen u, Pfahler, Dampfkesselfabrik, GmbH., mit dem iße zu Rohrbach eingetragen: Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung bom 2, September 1936 wurde das

| Schwerin, Warthe.

ZentralhandelSregifsterbeilage

zum Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen StaatS3anzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Stammkapital dexr Gesellshaft von 300 000 ffrs. in 250 000 RM umgestellt. Die $8 7, 8, 15 und 30 des Gesellschafts: vertrages wurden geändert. Amtsgeriht, Registergericht St. Fngbert.

Schivelbein. [51186] Jn das Handelsregister Abt, A ist heute die Firma Richard Zernott in Schivelbein und als ihr Jnhaber der Viehhändler Richard Zernott in Schi- velbein eingetragen. Schivelbein, den 28. November 1936. Das Amtsgericht.

Schmalkalden, [51187] Berichtigung zu Nr. 43 433 vom 20. 10. 1936, H.-R. B Nr. 50, Reichsan- zeiger Nx. 251: Der Name schreibt sih nicht Gondrant, sondern Gondrand. Amtsgericht Schmalkalden.

[51188] Jn unser Handelsregister Abt. A Nr. 166 ist heute eingetragen: Leo Kor- decki, Unternehmung für Hoch- und Tiefbauten sowie Eisenbahnbau, Shwe- rin (Warthe). Fnhaber der Firma ist: Maurer- und Zimmermeister Leo Kor- decki in Schwerin (Warthe). Amtsgeriht Schwerin (Warthe), den 27. November 1936.

Senftenberg, Lausitz. [51189]

Jn unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 276 die Firma Franz Kaiser, Straßen- u. Tiefbau in Senkf- tenberg, N. L., und als deren JFnhaber Witwe Frieda Kaiser geb. Wolter in Senftenberg als Erbin zu 4 und als befreite Vorerbin zu 4 des Nachlasses bis zum 1. Fanuar 1939 eingetragen. Nacherben sind: 1. der am 20. März 1929 geborene Hans. Kaiser, 2. der am 23. September 1934 geborene Horst Kaiser, beide in Senstenberg, N. L., 3. der Konditormeister Rudolf Kaiser in Prenzlau, 4. der Tiefbauingenieux Friß Kaiser in Senftenberg, N. L. Dem Tief- gean Friy Kaiser in Senften- berg, N. L., ist Prokura erteilt mit der Befugnis, auh für die Zweigstellen in Kamenz i. Sa. rechtsverbindlich zu zeichnen.

Amtsgeriht Senftenberg, N. L, den 24, November 1936.

Siegburg. [51190]

Jn das Handelsregister wurde am 26, November 1936 eingetragen:

Fn Abt. B Nr. 101 bei der Firma Klöckner-Wexrke A. G. Abt. Mannstaedt- werke Troisdorf: Die Prokura des Christian Heinz ist erloschen.

In Abt. A Nr. 325 bei der Firma Stegmayer & Co. in Siegburg, Buis- dorf-Deichhaus: {osef Stegmayer, Kauf- mann in Siegburg-Mülldorf, ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Amtsgericht Siegburg.

Siegen. . [50924]

Jn unser Handelsregister ist folgendes eingetragen worden:

Unter A Nr. 885 am 16, November 1936 die Firma Frau Erna Steffen mit dem Sive in Buschhütten und als deren Jn- haberin die Frau des Kaufmanns Alfred Steffen, Erna geb. Klein, daselbst.

Unter A Nr. 311 am 13. November 1936 bei der Firma Ernst Schmikale in Siegen: Die Firma is erloschen.

Unter A Nr. 884 am 23. November 1936 bei der Kommanditgesellschaft in Firma Gebrüder Filk, vorm. Tonsteinwerke in Weidenau: Der Siß der Gesellschaft ist von Weidenau nah Spich bei Troisdorf (Amtsgericht Siegburg) verlegt. Die bis- herige Niederlassung in Weidenau bleibt als Zweigniederlassung bestehen.

“Unter A Nr. 887 am 26. November 1936 die Firma Wilhelm Pöß mit dem Siß in Krombach und als deren Jnhaber der Kausmann Wilhelm Pöh daselbst.

Unter A Nr. 443 am 26, November 1936 bei der offenen Handelsgesellschaft in Firma Hermann Gimbel und Comp. in Geisweid: Die persönlich haftenden Ge- sellschafterinnen, Witwe Johann Gimbel, Alwine geb. Schmidt in Geisweid, und Witwe Karl Schnell, Alwine geb. Gimbel in Klafeld, sind aus der Gesellschaft aus- geschieden.

Unter A Nr. 886 am 16. November 1936 die Kommanditgesellschaft Balzer & Gerken in Siegen. Perfsönlih haftende Gesell- \chaster sind 1, der Kaufmann Carl Christian Balzer in Siegen, 2. der Kauf- mann Ludwig Gerken in Siegen. Zwei Kommanditisten sind vorhanden. Die Ge- sellschaft hat am 16. November 1936 (Tag der Eintragung) begonnen. Die persönli haftenden Gesellschaster Carl Christian Balzer und Ludwig Gerken sind jeder für sich allein zur Vertretung und Zeichnung der Kommanditgesellschaft berechtigt.

Unter B Nr. 523 am 16. November 1936 bei der Firma Balzer & Gerken, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Siegen: Die Gesellschaft mit beschränkter Hastung ist durh Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 12, Oktober 1936 auf Grund des Geseßes über die Umwandlung von Kapitalgesellschasten vom 5. 7, 1934

unter gleichzeitiger Uebertragung des Ver- mögens in die Kommanditgesellschaft Balzer & Gerken in Siegen umgewandelt. Den Gläubigern der Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, die sih binnen 6 Mo- naten nach der Bekanntmachung der Ein- tragung des Umwandlungsbeschlusses in das Handelsregister zu diesem Zwede melden, ist gemäß $ 6 des obigen Geseßes Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Be- friedigung verlangen fönnen.

Die Firma ist erloschen.

Unter B Nr. 309 am 14. November 1936 bei der Firma Holzbearbeitungswerke, Ak- tiengesellschaft in Weidenau: Peter Chri- stoffel ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

Unter B Nr. 481 am 4. November 1936 bei der Firma Schleifenbaum & Kauß, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Weidenau: Dem Kaufmann Bernhard Büdenbender in Siegen is Prokura mit der Maßgabe erteilt worden, daß er zu- sammen mit einem Geschäftsführer zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist. Durch Beschluß der Gesellschafterversamm- lung vom 21. Oktober 1936 ist der $ 7 des Gesellschaftsvertrages dahin geändert, daß die Vertretung der Gesellschaft entweder durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer zusammen mit einem Prokuristen erfolgt.

Unter B Nr. 278 am 19. November 1936 bei der Firma Brannttweinvertrieb Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Siegen: Die Firma is auf Grund des $ 2 des Ge- seßes vom 9. Oktober 1934 (R.-G.-Bl, I S. 913) gelöscht worden.

Unter B Nr. 24 am 26. November 1936 bei der Firma Siegener Aktiengesellschaft für Eisenkonstruktion, Brückenbau und Verzinkerei in Geisweid: Die Prokura des Albrecht Meyer is infolge Todes erloschen.

Unter B Nr. 467 am 26. November 1936 bei der Firma Handel3gesellshaft der Siegener Verzinkerei, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Geisweid: Albrecht Meyer is} infolge Todes als Geschäfts- führer ausgeschieden.

Unter B Nr. 545 am 25. November 1936: Die Firma Blechwaren- und Faßfabrik Eichen-Attendorn, Gesellschaft mit be- schränkter Hastung mit dem Sih in Eichen, Kreis Siegen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. Oktober 1936 festgestellt. Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb der bisher von den Hüttenwerken betrie- benen Blechwarenfabrik Eichen und Faß- fabrik Attendorn, der Erwerb, die Errich- tung und der Betrieb von Werken gleicher oder verwandter Art und die Vornahme von damit zusammenhängenden Handels- geschäften aller Art. Das Stammkapital beträgt 800 000,— RM. Geschäftsführer sind der Direktor Hermann Stähler in Eichen und der Direktor Ferdinand Nott- hoff in Eichen. Gesamtprokura ist erteilt dem Kaufmann Wilhelm Driver zu Kreuz- tal. Die Gesellschaft wird vertreten ent- weder durch zwei Geschäftsführer, voraus- gesebt daß mehrere vorhanden sind, oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen.

Als nicht eingetragen wird bekannt- gemacht: Jn Anrechnung auf die zu lei- stenden Einlagen bringt die Gesellschafterin Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellschaft zu Düsseldorf Warenvorräte im Werte von 700 000,—ERM, die Gesellschafterin Hüt- tenwerke Siegerland, Aktiengesellschaft zu

Siegen, solche im Werte von 100 000,—,

Reichsmark ein. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Reichs- anzeigèr und Preußischen Staatsanzeiger.

Unter A Nr. 231 am 26. November 1936 bei der offenen Handelsgesellschaft in Firma Gebrüder Steinseifer in Nieder- \chelden: Die Firma is geändert in Gebr. Steinseifer, Kommanditgesellschaft. Alfred Heppner in Weidenau ist erneut, Günter Steinseifer in Niederschelden zum weiteren Prokuristen bestellt mit der Maßgabe, daß beide nur gemeinschaftlich oder je zu- sammen mit dem persönlichen Gesell- schafter zur Vertretung der Gesellschaft be- fugt sind. Die persöónlih haftenden Ge- sellschaster Witwe Karl Schneider, Ella geb. Steinseifer in Siegen, Robert Stein- seifer, Otto Steinseiser und Minna Stein- seifer in Niederschelden sind aus der Ge- sellschaft ausgeschieden. Diese ist durch Eintritt von fünf Kommanditisten in eine Kommanditgesellschaft umgewandelt, die am 10, Oktober 1936 begonnen hat. Jn diese ist der Kaufmann Erwin Stumpf aus Münster als persönlich haftender Gefsell- schafter eingetreten. Seine Vertretungs- befugnis ist in der Weise geregelt, daß er nur in Gemeinschaft mit einem Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaftberechtigt ist.

Amtsgericht Siegen.

Sondershausen, [51191]

Jn unsex Handelsregister A i} bei der unter Nr. 73 eingetragenen Firma Ernst Franke in Sondershausen folgen- des vermerkt worden :

Die Firma ist in Ernst Franke, Nach- folgerin use Franke geb. Beyold, in Sondershausen geändert. Frau Else Franke geb. Beyold in Sondershausen ist Alleininhaberin.

Sondershausen, 23. November 1936.

Amtsgericht. 11. Dr. Bangert, Landgerichtsrat.

1936.

Verlin, Donnerstag, den 3. Dezember

E

Sondershausen,. [51192]

Jn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 272 die Firma Gebrüder Stark in Sondershausen als offene Handelsgesellschaft eingetragen worden. Sie hat am 1. Juli 1936 begonnen. Persönlih haftende Gesellschafter sind der Kaufmann Ludwig Stark in Son- dershausen und der Kaufmann Adolf Stark in Bleicherode.

Sondershausen, 23. November 1936.

._ Amtsgericht, I. Dr. Bangert, Landgerichtsxat.

Stassfurt. [51193]

Fn e Handelsregister B Nr. 12 ist bei der Firma G, Sauerbrey, Maschi- nenfabrik, Aktiengesellshaft in Staßfurt heute eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17. Novem- ber 1936 ist $ 19 Abs. 1 der Satzungen (betr. Vergütung der Mitglieder und des Vorsitenden des Aufsichtsrats) geändert, Amtsgericht Staßfurt, 21. Novbr. 1936.

Stendal, f [51194] Die Prokuren des Fräulein Susanne Mattischack und des Felix Schönfeld für die Firma Jacob Mattishäck in Sten- dal H.-R. A 226 sind am 24. 11. 1936 gelöscht. Amtsgericht Stendal,

Stepenitz. [51195] effentliche Bekanntmachung.

Jn unser Handelsregister A ist heute

unter Nr. 47 der Viehhändler Georg

Straßenburg in Stepeniy unter der

Firma „Georg Straßenburg, Viehhand- lung, Stepeniß“ eingetragen worden. Stepenit, den 27, November 1936. Das Amtsgeriht. H.-R. A 47.

Themar, Thür, [51196] Die unter Nr. 69 des Handels- registers A eingetragene Firma Hein- rich Hofmann Söhne in Themar ist ge- löscht worden. Themar, Thür. 26. November 1936. Das Amtsgericht. Varel, Oldenb. __ [51197] Jn das hiesige Handelsregister Abt. A Nr. 97 Y heute bei der Firma A. Heinen in Varel folgendes eingetragen worden: Dem Disponenten Rudolf Möller zu Varel und dem Diplomingenieur Paul Beuchel zu Varel ist Prokura erteilt. Amtsgericht Varel, Abt. II, 28. November 1936.

Viersen, i [51198] Jn das . Handelsregister Abt. B Nr. 119 ist eingetragen worden bei der Firma Wilhelm Stappen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Viersen: Der Geschäftsführer Dr. Wilhelm Meyer ist durxh Tod ausgeschieden. Viersen, den 20. November 1936. Amtsgericht.

Wächtersbach, __ [51199]

Jn das hiesige Handelsregister A ist heute unter Nr. 45 folgendes einge- tragen worden:

Diana Gummitwwoarenfabrik Peter urs Wächtersbach, Fnhaber Kaufmann Peter Haas in Wächtersbach. Dem Kaufmann Heinz Haas in Wächtersbach ist Pro- kura erteilt. :

Wächtersbach, den 28. November 1936.

Das Amtsgericht.

Werder, Havel. [51200] Bekanntmachung.

Jn unserem Handelsregister A Nr. 171 ist bei der Firma Hermann J. Voigt eingetragen worden: / :

Die Riema Hermann F. Voigt in Werder (Havel) ist in eine offene Han- delsgesellshaft umgewandelt worden. Persönlich haftende Gesellshafter sind die Kaufleute Hermann F. Voigt und Günther Voigt in Werder (Havel). Die Gesellschaft hat am 1. Fanuar 1936 be- gonnen.

Werderx (Havel), 27. November 1936.

Das Amtsgericht.

Wilhelmshaven. : [51202]

Jm hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 666 wurde am 23. November 1936 folgende Firma eingetragen:

Thoben u. Wessels, Wilhelmshaven. 1, Kaufmann Hans Thoben, 2. Kauf- mann Hermann Wessels. Offene Han- delsgesellshaft. Die Gesellshaft hat am 1. Oktober 1933 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellschaft ist jeder Gesell- schafter allein ermächtigt.

Wilhelmshaven, 23. November 1936.

Das Amtsgericht.

Witten. ¡ 51203]

Firma Anton Beer jr., itten, A 61: Firma ist erxloshen. Amtsgericht gericht Witten, den 20. November 1936.

Witten, [51204]

Jn das Handelsregister Abt. A ist heute unter Nx. 712 die Firma Paul Kaffsack in Witten und als e Jnhabex der Kaufmann Paul Kaffsack in Witten eingetragen. Witten, den 20. November mtsgeriht.

Witten, [51205]

Deutsche Bank und Disconto-Gesell- schaft Zweigstelle Witten, B 159: Die oige des Walter Koch ist erloschen. em Direktor Dr. jur. Gotthard Fret- herrn von Falkenhausen in Essen ist mit der Maßgabe Prokura erteilt worden, daß er befugt ist, die Firma Deutsche Bank und Disconto-Gesellshaft Zweig- stelle Witten in Gemeinschaft mit einem Borllandsmitgliede oder mit einem Pro- kuristen der Gesellshaft oder mit einem Prokuristen der Zweigstelle Witten zu zeichnen. Direktor Dr. jur. Gotthard &Fretherr von Falkenhausen in Essen so- wie der Prokurist Direktor Heinrih Olts- manns in Witten sind auch zur Ver- äußerung und Belastung von Grund- stücken derart ermähtigt, daß je zwei gemeinschaftlih oder jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit- liede oder einem Prokuristen der Ge- sellschaft oder mit einem besonders hier- zu bevollmächtigten Prokuristen die weigstelle Witten vertreten können. Witten, den 23. November 1936. Amts-

gericht.

Zeulenroda. [51206]

Fm Handelsregister Abt. A ist heute bei Nr. 43 (Paul Blell, Zeulenroda) eingetragen worden, daß dem Fngenieur Alfred Diersch und dem Kaufmann Hans Diersh in Zeulenroda Gesamt- prokura erteilt ist.

Zeulenroda, den 26. November 1936.

Das Amtsgericht.

4. Genossenschasts- register.

Bad Segeberg. L [51236] Jn das Genossenschaftsregister wuvde am 13. November 1936 unter Nr. 120 die Kartoffeldämpf-Genossenshaft Borns höved und Umgegend, eingetragene Ge- nossenshaft mit beshränkter Haftpflicht zu Bornhöved, eingetragen. Gegenstand

des Unternehmens ift: L Beschaffung

1. die gemeinschaftliche einer Dämpfanlage, i 2. das Dämpfen und Waschen der im Betrieb der Mitglieder anfallenden Futtexkartoffeln. Amtsgericht Bad Segeberg.

Guben, [51237]

Genossenschaftsregister Nr. 3, Vereins- bank Guben e. G. m. b. H. in Guben:

Durch Beschluß der Generalversamms- lung vom 23. November 1936 sird die S8 40, 41 und 43 des Statuts geändert worden.

Guben, den 26. November 1936,

Das Amtsgericht.

Hoyerswerda. [51238] Jn unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 56 heute eingetragen worden, daß die Firma Hoyerswerda'er Spar- und Darlehnskassenverein, eingetragene Ge- nossenshaft mit unbeschränkter Hasts pflicht, Hoyerswerda, in Spar- und Dar=- lèhnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbveshränkter Haftpflicht, Hoyers- werda, geändert ist, Das neue Statut datiert vom 21. November 1936. Der Gegenstand des Unternehmens ist der Be- trieb einex Spar- und Darlehnskasse: 1, zur Pflege des Geld- und Kreditver=- kehrs und zur Förderung des Sparsinns, 2. zur Pflege des Warenverkehrs, 3. zur gemeinschaftlihen Benußung von Ma- [hinen. Amtsgeriht Hoyerswerda, 25. 11. 1936.

Köln. [51239]

In das hiesige Genossenschaftsregister wurde heute folgendes eingetragen:

Bei Nr. 448, Brennstoff-Versorgungs= Genossenschaft Fortschritt eingetragene Genossenshast mit beschränkter Hasft- pfliht, Köln: Durch Beschluß der CGene- ralversammlung vom 13. November 1936 ist die Genossenschaft aufgelöst.

Köln, den 26. November 1936.

Amtsgericht. Abt. 24.

UIm, Donau, [51240]

Eintrag im Genossenschaftsregister vom 28, 11. 1936 bei der Firma Molkerei- Genossenschaft Göttingen, cingetra- gene Genossenschaft mit unbeschränk- ter Haftpflicht in Göttingen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 8. 6. 1935 wurde die Genossenshaft in eine solche mit beshränkter Haftpflicht umgewandelt. Neuer Firmenwortlaut: Molkereigenofsenschaft Göttingen, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinschaftliche Verwertung dexr von den Mitgliedern angelieferten Milch in deren Namen und für deren Rehnung.

Amtsgericht Ulm, Donau.

Waldenburg, Schles. [51241]

Jn unsex Genossenschaftéregister Nr. 47 ist am 26. November 1936 bei dex Ein-

4 und Verkaufs-Genossenshaft dex Bäker=-