1936 / 284 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 05 Dec 1936 18:00:01 GMT) scan diff

Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 284 vom 5. Dezember 1936. S. 4 i S r t e B e 1 l ad d e

gu —R

Kurs der Reichsbank für die Abrechnung vot ] 74,00 bis 80,00 4, Pflaumenmus- aus getr. Pfl. in Eimern von s Prag, 4. Dezember: (D. N. B:) Amsterdam 15,46, Berlin zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Mgseln, Scheds und Auszahlungen auf 71.00 bis 80,00 46, Bflaumeatorftun, io Gie und fr, s | 11.994, Süric 652,50, Mailand ‘140,76, New Yoct 2648, “L tif h E i; i Stat / bis j L aumentonfiture in Eimern von g ,25, adrid —,—, Mailan „T5, New York 28,38, Pay; s f S s N: D S d E N Ls 88,00 bis 94,00 4, Erdbeerkonfiture in Eimern von 124 kg | 132,45, Stockholm 717,50, Wien 530,00, Polnische Noten 5250 Fre 284 Berlin, Sonnabend, den 5. Dezember 1936 (lederländisch-Jndien (nie erl.-indische Gulden): Ber- 102,00 bis 106,00 4, Corned Beef 12/6 lbs. per Kiste —,— bis | Belgrad 66,077, Danzig 536,00, Warschau 535,00. / eits liner Mittelkurs für telegraphi|he Auszahlung Amster- Tem k, Dt. Büchsenfleish 10/6- 45,00 bis 50,00 46, Margarine, Budapest, 4. Dezember. (D. N. B.) ‘Alles in Pengò) dam -Rotterdam zuzüglich 8/2 9), Agio, : i Spigzenmarken, gepackt 194,00 bis 198,00 4, do. lose 194,00 bis | Wien 80,454, Berlin 136,20, Zürich 78,124, Belgrad 7,85. | o. Palästina (Palästina- Pfunde): Berliner Mittelkurs für | —— 4, ‘Margarine, Spezialmarken, gepackt 172,00 bis 176,00 4, London, 5. Dezember. (D. N. B.) New York 4901/16, Pari Í - o telegraphische Auszahlung London zuzüglich 1/, % Agio, | do: lose 172,00 bis =-,— e. Margarine Konf gep. 112,00 bis | 105,15, Amsterdam 901,00, Brüssel 28,973, Ztalien 93,12. Verst entlt er nzetger. Südafrikanishe Union und Südwest-Afrika (\üd- Mat O ausgewogen 140,00 bis 157,00 4. (Preise in (eld, Schweiz M08, Spanien A e Kopen, afrifanische Pfunde): Berliner Mittelkurs für telegra- | Reichsmark. | agen 22,40, Wien 26,18, Jstanbul 612,00, Warschau 26,0 ly ¿ ; i : e 7 Buenos Aires in £ 15,00, Rio de Janeiro 412,00. l polle Auazablmg Dundon: Amau fan E abuglid : i : Paris, 4. Dezember. (D. N. B.) [Schlußkurse, amtli) 1. Unt d Strafs 8. K : llschaf Akti 8 o Disagio; Abgabekurs: abzüglih 1/z 0/, Disagio, In Berlin festgestellte Notierungen und telegraphische Deutschland ch= 5 ien 362 7 . Untersuhungs- un afsachen, « Kommanditgesellshaften auf Aktien, A li l s : pt \chlan „—, London 105,15, New York 21,45, Belgien 362,7; M 9, angêversteigerungen 9 Deutsche Kolonial esellshaften ustralien (australische Pfunde): Berliner Mittelkurs für | Auszahlung, ausländische Geldsorten und Banknoten. | Spanien —,—, Ftalien 112,85, Schweiz 493,00, Kopenhagy A Bufitata De 10. Gesellschaften m. b. H j Se Auszahlung London abzüglih 20% % Telegrapbishe Auszahlung. 1000. Holland 10n Oslo 23 olm A Pra 4. Oeffentliche Zustellungen, 11 Genen M D, Pu g10o, A h i : ? g Aumanten —,—, Wien —,—, Belgrad —,—, Warschau | 2 ; ¡ ali Neuseeland (neuseeländishe Pfunde): Berliner Mittelkurs Paris, 4. Dezember. (D. N. B.) [Anfangsnottierungen, Fre, 2 S e Aae i 7 dey 4 vai pnbalidenverfiherungen, F Ta 9) E E 5. Dezember 4. Dezember verkehr.] ‘D land —— Buk A A « Auslosung usw. von Wer papteren, « Dankausweise, für telegraphische Auszahlung London abzüglich 19/, °/, eutshlan ¡—, Bularest —,—, Praa —,—, Wig 7 U 14 Disagio. Geld Brief | Geld Brief | ——, Amerika 21,443, England 105,15, Belgien 362,75, Holla/E . Aktiengesellschaften, » Verschiedene Bekanntmachungen.

Kurse verstehen fi ir telegraphishe Auszahlun Aegypten(Alexandrien 1167,00, Ftalien —,—. Schweiz 492,75, Spanien —,—, Warsche und nd für L A o G 9 und Kairo . . . |1 ägypt. Pfd. | 12,485 12,515] 12,50 12,63 | —— Kopenhagen 470,00, Oslo —,—, Stockholm 543,25, Belgr

Argentinien (Buenos T : t 1937, vormitta : ; a S

ü ä ; i : 2 1937, gs 10 Uhr, mit der j vor die erste Zivilkammer des Land-

iy Der Ent für ausländische Aires) 1 Pap.-Pes. | 0,714 0,718] 0,713 0,717 Be D M E % Toecdre (D. N. B.) [10,30 u Frafverkeh 4 Veffentliche Aufforderung, sich durch einen bei diesem | gerichts zu 2witau auf Dienstag, den O Yeidemünzen: Belgien (Brüssel u. ps L R Aa, New Por! 21,464, A 363,0 L Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt als | 9 Februar 1937 vormittags Antwerpen) . . . «/ 100 Belga 42,08 42,16 | 42,10 42,18 Spanien —,—, Ftalien 112,85, Schweiz 4983,25, openhage Aae Druckausträge müssen auf einseitig beshriebenem Papier Pr ogéhbevollmätbtiaten Vet au 9 Uhr od Aufforderung sih dur

für Posten im Gegen-| für Posten im Gegen- Brasilien (Rio de : t Holland —,—, Oslo —,—, Stockholm —.—, Prag —,— völlig druckreif eingesandt werden. Änderungen redaktioneller U te ungen. lassen. Bn fd diesem Gerichte zugelassenen

is N M 300 5 300 Janeiro | 1 Milreis 0,148 0,150] 0,147 0,149 | Rumänien —,—, Wien —,—, Belgrad —,—, Warschau —,—, ck / E P : U, R wert bis NM 300, wert über NM 300, Sia (Sofia) -| 100 at 3/047 3/053| 3/047 3'053 Amsterdam, 4. Dezember. (D. N. B.) {Amtlich.] Beri Art und Wortkürzungen werden vom Verlag niht vorgenommen. [51985] Oeffentliche Zustellungen. Braunschweig, den 30. Nov. 1936. Rechtsanwalt als Prozeßbevollmähtig-

7 09 g . . .. . J À . c äf L f 9 ) i e. : 1 Belga . « « 0,40 100 Belgas . 41,40 | Canada (Montreal). | 1 fanad. Doll 2,488 2,4924 2,489 2,493 | 73,95, London 9,01, New York 183,75, Paris 8,563, Brüssd Berufungen auf die Ausführung früherer Druckaufträge sind daher Es klagen und laden: 1, die Ehesrau | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. e via bir E ae 1936.

L Dollar; , 238 1 Sbllas l 2,40 Dänemark (Kopenhg.) 100 Kronen | 54,41 5451 9448 54,58 81,08, Schweiz 42,24, talien —,—, Madrid —,—, Oslo 45,30, gegenstandslos; maßgebend ist allein die eingereihte Druckvorlage. Herta Otto geb. Plambeck in Elms- 51987] Oeffentliche Zuftelluna. Der Urkündsbearnte Koe. O 53,— | Danzig (Danzig) . .| 100 Gulden | 47/04 47,14 | 47,04 47,14 | Kopenhagen 40,22}, Stockholm 46,473, Prag 650,00. Matern, deren Schriftgröße unter ‘,„Petit“ liegt, können nit verwendet N Ansgarstraße 2911, Klägerin, | | e A Ie Saueaatteig der Geschäftsstelle bei dem Landgericht.

j Gulden - * - 045/100 Gulden - + : : 46/60 | England (London): -/| 1 engl. Pfund | 12,185 12,215 12,20 12/23 BcAtoR SLOES “Vie Doe 480 Dg 680 UDT,) Báris 22 0: 4 werden. Der Verlag muß jede Haftung bei Druckaufträgen ablehnen, Son T ke ea, eue t o na «0,0 S Let j Í Ç ; S : L R E s R 4 F e C EET ' x Str. ächti : Z- | [51 i Zustellung. 1 Get, Mone . 0,65 ] 100 Eesti - Kronen . 67,— (Reval/Talinn) . . | 100 estn. Kr. 67,93 68,07 1 67,93 68,07 Madrid —,—, Berlin 175,00, Wien: Noten 77,25, Auszahlun deren Druckvorlagen nicht völlig drudckreif eingereiht werden mann, den kaufmännischen Angestellten L A A E O A dee s as T inie

9) ck c O | Finnland (Helsingf.) | 100 finnl. M. 9,38 9,39 | 539 5,40 | 81,30, -JFstanbul 345,00. [Ludwig Heinrih Otto in Elmshorn, Cl F i | 26; in Bi Us O A Granfreih (Paris). . |100 Fres. | 11/59 1161 | 11/605 11/625 Kopenhagen, 4. Dezember. (D. N. B.) London 22,4 Beklagten, 2, die Ehefrau Gretchen (On rauine as tibee e in M LaS T E E : 7 1/30 [100 Gulden ; 130'— Griechenland (Athen) | 100 Dram. 2,353 2,357) 2,3853 92/357 | New York 458,00, Berlin 183,60, Paris 21,45, Antwerpen 77,3; i Nablaß d 17 1926 in | Prüß geb. Schütt auf der Farm des Erêy s uf E Beda , 2 dar IRG an Grete, “Uirsulinerstraße « . 0,10 | 100 Lee 11,— Holland (Amsterdam 68, Cas fo nate Loe A, O h 1 [Inte U un S- N Lese i E é Wil- Herrn Dimitt in der Nähe von Penfe, B. GB u d Sh ldig flä 2 des Nr. 22/26. klagt eaen den Plaßmeister O Os 39,— | und Rotterdam). . |100 Gulden [135,26 135,54 [135,39 13567 | 115,65, Oslo 112,70, Helsingfors 9,97, Prag 16,30, Wien —,—"F ], g e “E N e E | Saskathewan, Kanada, Klägerin, Pro- A E S. 1070 d Otto Mobrenberg, früber in Breslau 1 Franc; 7 «0/10 | 100 Franes 10,30 | Jran (Teheran) . . .| 100 Rials | 15,18 15,22 | 1518 1532 | Warschau 86,70. : yelm Heinri Max Roh in Zwickau zeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Kroll | Je!lagten gemäß $ 15 V RLIS Í f

: s ui is 6 ck | i ü ._. das Aufgebotsverfahren zum Zwecke der i : / s | B. G.-B. Die Klägerin ladet den Be- | Helmutstr. 59/61, wegen Unterhalts mit 1 Krone. . . . 0,56 |100 Kronen . . 59,50 | JSland (Neyfjavik) . | 100 isl. Kr. 94,65 554,75 | 54,72 54,82 Stoeholm, 4 Dezember. (D. N. B.) London 19,4 und Strafsachen. Ausschlie un n Nachlaß äubigern n Altona, ihren Ehemann Markus klagten zur mündlichen Verhandlung des | dem Antrage: 1. Der Beklagte wird ver-

Belgien . Canada. . Dänemark Danzig . England. Eitland . Finnland Frankreich

Jtalien . Litauen . Luxemburg . Norwegen . Oesterreich «

Mle

1 Litas .

La

7; ck Hit | Jtalien (Nom und Berlin 159,50, Paris 18,50, Brüssel 67,25, Schweiz. Pläße 91,50 , von ‘aßg Heinrih Prüß, General Delivery, O : E i a E od r / 0 6 O 1 Mailand) 100 Lire 13,09 13,11 13,09 13,11 Amsterdam 215,75, Kopenhagen 86,85, Oslo 97,60, Washington 51976] Aufhebung- E S Q TOR beantragt. Die Nachlaßgläubiger ier- Ebtones, Dil. 24 Wennil ton- M reris cas A edit v “g e D) die Rofine vos MebeSstiiE Saa: | Bn: : „080 Dae: : : 2850 | Dea s O Go Q | Na a7 38% Uan 18 Bua 1480, Bier HAUD gohacestrgSenrnng, (da dbk ip p ete Sg el Betianten, d, die efrau Eli: | ponol 1h47" 161g! den 13-,Fe: | u jufen, b) die Kosien des Ned sfts s Slhweÿ . . 0E G JIugoslawien el- T 129. Bn : Jn der Strafsache gegen den Kanonier O. j x | beth Slawski géb. Deert in tona, Me A R H e s l Ce O e 100 A a Zagreb). | 100 Dinar | 5,654 5,666| 5,654 5,666 D fl 0, 4. Dezember. (D. N. B.) London 19,90, Berlin 164,5 9" Tieke, 5 Betirie Artl.»Regt. 47 | gen aufmanns Wilhelm Heinri | Gy. Westerstraße 31 bei Dectert, Kläge- | orderung, ‘ih dur O Q E Tschechoslowakei 1 Ischechen- 1400. TsGechen- Í Lettland (Riga) . . . | 100 Lats 48,34 48,44 | 48,34 48,44 | Paris 19,15, New York 407,50, Amsterdam 222,25, Zürich 94,2 En Lößen, wegen Fahnenfkuht wird die | Max Roch in Zwickau spätestens in dem rin, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- | Gericht dl assenen Rechtsanwalt als R tsstreits wird der Beklante vor das

E 7,50 | Litauen (Kowno/Kau- | Helsingfors 8,90, Antwerpen 69,25, Stockholm 102,85, Kopen n 13. 11. 1936 erlassene Fahnenfluchts- | Uf den 26. Januar 1937, vorm. anwalt Dr. jur. W. Jacobs in Altona, | Prozeßbevollmächtigten vertreten zu Ania Gt in Berdlan a Mes Ver. Staaten :

; nas) ..... . . ,|100 Litas 41,94 42,02 | 4194 42,02 | bagen 89,25, Rom 22,00, Prag 14,65, Wien 77,50, Warschau Wrf(ärung aufgehoben. 11 Uhr, vor dem Amtsgericht zu ihren Ehemann, den Seidenmaler Wil- | lassen. / ] L ; von Amerifa . 1 Dolar 238] 1 Dollar . . . 2,40 | Norwegen (Dslo) . .| 100 Kronen | 61/25 6137 | eis 2 | 7775, stein, d M E Sees

: Allenstein, den 27, November 1986. | Fwickau, Zimmer 53, anberaumten | he[m Slawski, Altona, Weidenstr. 76, rfurt, den_ : n A

Oesterreih (Wien) 100 Schilling 48,95 49,05 | 48/95 49,05 Moskau, 28. November. (D. N. B.) 1 Dollar 5,051, 1 engl, Gerd der 11. Division. Aufgebotstermin bei diesem Gericht Beklagten, 4. der Arbeiter Joseph Die Geschäftsstelle des Landgerichts. | 9 A ee g emage E

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts i Polen (Warschau, Pfund 24,74, 100 Reichsmark 202,82. E C A Wylegalla, Billstedt, Neue Straße 9 [51988] S E E

O im i e nstande ( T “h. ( : . : “Dex | amte Ruhrrevier: Am 4 Dezember 1936: Gestellt 27 323 Wagen. E D. E (10d A 1704 Ms A ; Gitlndea der Fovdenititt zu enthalten; p O, M Uet N LoaeRDeaalm ad Ladung der Ehefrau Frieda Maria | der Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Por ugal (Lissabon) . | 100 Escudo 11,065 - 11,085] 11,08 11,10 London, 4. Dezember (D. N. B.) Silber Barren prompt} E OLN öl : | tigter: Rehtsanwalt Dr. Hans Henning Wait, geb. Thomas, Mannheim, D. 2

N 5 Rumänien (Bukarest) | 100 Lei 1818 1,8171 1,813 1,817 | 218/,, Silb ‘fei D S Ls p / Beweisstücke sind in Urschrift oder Ab- sen in Altona, seine Ehefrau Auguste S I tas Ben E { Willy | [51993] Oeffentliche Zuftellung.

Die Elektrolhtkupfernotierung der Vereinigung für deutshe | Schweden, Stockholm : | E : 21e Silber auf Lieferung E R e N 3 A b Í [rift beizufügen. Die Nachlaßgläubiger, Wylegalla geb. Fickbohm, Billstedt, Wait ee aue anf Der am 18. Februar 1933 geborene O e Mas L S Meldung Ur „D. N. p Sind e - +/100 Kronen | 62,83 62,95 62,90 63,02 16 87 : i U ge 0 E. e en Ctr URitis Ma fi O Neue E 9 baus C pte, Beklagte, a e N Januar | Horst Knospe in Corsika Post Louisa, am ¿ ezember au ' ÁM (am 4. ezember au 61,00 M weiz üri , i F iy L \ V 1e ] g Nn}0- 5. ie efrau erta eimers geb. 9: ä N 6 : T roze bevollmä tigter Rechtsbeistand für 100 kg. , Basel und Bern). | 100 Franken | 57,14 57,26 | 57,18 57,30 Wereanleve 51977] Aufgebot. , | weit verlangen, als si" nach Befriedi- Kempf, Altona/Groß Flottbek, Hoch- e E De i e n Crossen (Oder), klagt | i Spanien (Madrid u. / ' Frankfurt a. M, 4. Dezember. (D. N. B.) 50/4 Mexik, Der Mühlenbesiger Albert Scheer in | gung der nicht ausgeschlossenen Gläubiger feld 15, Klägerin, Prozeßbevollmächtig- Die Gelchêftsstelle des Landgerichts gegen den Landwirt Kurt Knospe, Notierungen der $ iffion des B li Barcelona) .…ff . .|100 Peseten | 20,98 21,02 | 2098 9102 | Außere Gold —,—, 449% Jrregation —,—,. 5 9% Tamaul. S. 1 abg, WBorgisdorf hat das Aufgebot des in Flur noch ein Ueberschuß ergibt. Auch haftet | ter: Rechtsanwalt Dr. jur. Alfred *._«| fvüber. in Matienbaude b& Beutnit g N ommission es Deruner Tschehoslow. (Prag) | 100 Kronen 8,766 8,784] 8,766 8/784 | = 5 9/0 Tehuantepec abg. 6,00, Aschaffenburger Buntpapier MHohengörsdorf gelegenen, im Grund- | jhnen dep einzelne Erbe nach Teilung | Ehlers in Altona, ihren Ehemann, den | [51990] wohnhaft, jeßt unbekannten Aufenthalts, Metallbörsenvorstandes. Türkei (Jstanbul) . . |1 türk. Pfund| 1/978 1'989 1,978 1/982 | 29,00, Buderus 121,25, Cement Heidelberg 7% Dtsch. Gold u. Wbuhe von Hohengörsdorf Band 11 | des Nachlasses nur für den seinem Erb- | Maschinenbauer ilhelm Reimers, zu-| Es klagen auf Scheidung der Ehe: wegen Unterhaltêgeld, mit dem Antrage (Die Preise verstehen sih ab L in Deuts(land t Ungarn (Budapest) engö = G E Silber 263,50, Dtsch. Linoleum 1607/4, Eßlinger Masch. 98,50, WLlatt Nr. 31 verzeihneten Grundstücks, | teil entsprechenden Anteil der Verbind- | legt in Altona, Beklagten, 6. die Ehe- | 1. Ehefrau Willi Stein N geb. | auf kostenpflichtige Verurteilung zur n i Sefarutis uh BeBae E Uruguay (Montevid.) | 1 Goldpejo 1,359 1,361] 1,359 1,361 | Felten u. Guill. 136,50, Ph. Holzmann 182,00, Gebr. Junghans Mhartenblatt 2 Parzelle Nr. 47, 1.00,90 | [ihkeit. Die Gläubiger aus Pflichtteils- | frau Gretchen Gellentin geb. Wendt, |‘Bruchmann, Wuppertal-BVarmen, Tan- Zahlung von monatlih 25,— RM, be- Origünalhüttenalumintt B 990/ R Verein. Staaten von a T o n P RLLOO, Sahmeyer =ck—, Mainkraftwerke . 95,00, T gerne, Heltar groß, zur Ausschließung D ein-,} Jehtén, Vermähtnissen und Auflagen | Altona, Taubenstraße 2811,“ Klägerin, | nenstr. 147, Prozeßbevollmächtigter: | ginnend am 1. 1. 1936, die rückständigen 9 uttenazumintum, 38— o A R O O Amerika (New York) 1Dollar 9488 9 492 2,488 92492 | 7 Voigt u. Haffner R R Westeregeln 132,00, Zellstoff Wald- GEXARReN Eigentümes, _des . cuhlen=- | owie. die, denen. gegenüber die Erben Prozeßbevollmächtigter: Rehtsanwalt Rechtsanwalt ünerbein in f Sn eträge sofort, die fünftia fälli wer- in Blöcken A 144 RM für 100 kg ; 4 L ; 492 hof 159,00. meisters Friedrih Scheer in Borgis orf, } bereits unbeschränkt haften, werden | G. A Shhlote in Altona, ihren Ehe- Elbertete Ta os Steindrucker Willi Ne O um Bit ces jeden E oder Drahtbarren B Ausländische Geldsorten und Banknoten. Bank tou daf E (D. Ee [Schlußkurse.] L rOUN E en E dur das Aufgebot nicht betroffen. mann, den Monteur Max Gellentin, | Stein, zuleßt in Wuppertal-Barmen, | Monats im VaeiE Zur mürdlichen Reinniel, 98 —99 0/9 2 D S e DerernSvant 128,00, Lübeck-Büchen 76,00, Hamburg- getragene Eigentümer Friedrih Scheer | Zwickau, am 16. November 1936, O in Altona, Beklagten, 7. die Ehe- | aus $ 1568 B. G-B. 4 R 272/36 —; | Verhandlung des Rechtsstreits wird der

Holland . z 1 Gulden

Krone . . , 0,07 Kronen

; 1l/. „Si; : of 7 ; : : d E 7 s o - Antimon-Regulus. , G ; 9. Dezember 4. Dezember e N en Aue Ju) rat E ens A Mlteeme j es O S Das Amtsgericht. Di e A H Ae Lau Walter Vesper, Ie ge, Beklagte vor das Amtsgericht in L A 032 Q Gld Brief | Hb garblrger Gin —— voti Guatted L vormittags 9 Uhr, vor dem | [51952] Prozeßbevollmächtigter: Retsanwal{ | Been L 802 a, Prozehbevollmähtig, | Lende) auf den 12. Januar 1937, 5 overeigns . O | Notiz 20,38 20,46 | 20,38 20,46 Neu Guinea 333,00 B., Otavi 24,00. : S unterzeichneten Geriht anberaumten Durch 00 M a vom 27, No- | Dr. Karl Niemeyer in Altona, ihren fer: Rechtsanwalt Dr. Bontien in Wu S Ofen Se 1936. Berlin - 4. Dezember. Preisnotierungen für Nahrungs= Gor Ele é | j L Lies 150 A 0. S0) Maa 4. Dezember. (D. N. B.) Amtlich, [Jn Schillingen.,] t ne B A E vember 1936 ist der Hypothekenbrief vom Ehemann, den Klempner Robert Lücke- Barmen, gegen den Buchhalter Walter Geschäftsstelle 3 des Niataceridis. mittel. (Einkaufspreise des Lebensmitteleinzel- Amit: a ' / / 4,205 Vrio Ler iongan leihe 1934/59 103,90, 3 0% Staatseisenb. Ges, aria 1, li E s thre Ansshkießung 28, Oktober 1930 über die auf dem | meyer, Altona, Lagerstraße 36 11, Be- | Vesper, zulebt in Wuppertal-Barmen, N handels für 100 Kilo frei Haus Berlin in Originalpacungen.) O B int ta G0 pa B g R Ea Donau-Save-Adria Obl. 71,90, Türkenlose S ien Wie oie A oda Grundbuchblatt des Grundbuchs von klagten, 8. die Ehefrau Agathe Lau | aus $ 1567 L. G.-B. 2 R 385/36 —; [51994] Oeffentliche Zustellung. Bohnen, weiße, mittel 37,50 bis 38,50 „é, Langbohnen, weiße, hand- 2 und 1 Dollar 1 Dollar 9'415 9'417 15 1 es 028 reditanstalt-Wiener Bankverein ——, Ungar. Creditbank d N E s ee _]} Mertendorf, früher Band 1 Blatt 9, | geb. Brütt „in Elmshorn, Peter- | 3, Ehefrau Gustav Jaeger, Margarete | Das minderjährige Kind Anita Elisa- verlesen 47,00 bis 50,00 , Linsen, kleine, kfäferfrei —,— bis Argaenti ische “11D -Pe! 0'686 0706] 0'685 E A [ e eisebähtges, 32,80, Dynámit Nobel 470,00,- Scheid. as Amktsgericht. jeyt Band 4 Blatt 125 in Abt, 111 straße 38, Klägerin, Prozeßbevollmäch- geb. Wolf, Wuppertal-Barmen, Ober- beth Burkhardt, geb. 11. 4. 1927 in —— o, Linsen, mittel, käferfrei 53,00 bis 58,00 4, Linsen, Bel ische N 7 21400 Bel, E 4196 4212| 4196 S 70 0 GD 71 „A E. G. Union _ noi. 100 Schill. Lit. A Pim Nr. 15 für den Gerichtsreferendar Claus | tigter: Rechtsanmalt Tr. Bosse in | dörnen 55, Prozeßbevollmächtigter: | Heidelberg, geseßlich vertreten dur das große, fäferfrei 58,00 bis 72,00 M, Speiseerbsen, Vict. Konsum, Brasilianische S 1 Milreis 0/129 0'149 0'128 0'148 | Buüre geen Boveri - Werke ——, Siemens-Schuckert 154,50, [61978] _ Aufgebot. Kelling in Halle (Saale) eingetragene, Altona, ihren Ehemann, den Maurer Rechtsanwalt Becker in Wu.-Barmen, Stadtjugendamt Neustadt a. d. Wein- gelbe 48,00 bis 50,00 4, Speiseerbsen, Vict. Riesen, gelbe S ee A dis H N A j 14 L N —,—, Alpine Montan 35,65, Felten u. Guilleaume Ter am 7. Dezember 1853 in Strecke- pulepl seit dem 1, Januar 1928 zu 5 vom | Hans Heinrich Lau, Brooklyn, 11——11 | gegen den Schreiner Gustav Jaeger, straße, dieses vertreten durh das Stadt- 50,00 bis 53,00 e, Geschl. gla}. gelbe Erbsen IT 63,50 bis Canarite Le 1 fanad. Doll| 245 947 2451 9 471 Vitres R Berndorf 127,00, Prager Eisen —,—, Rima- e geborene, zuleßt in Bühlau b. | Hundert verzinsliche Darlehnsforderung JZrving Ave (Amerika), Beklagten, sämt- zuleßt in Wuppertal-Barmen, , Aus | jugendamt Nürnberg, klagt geaen ihren 64,50 M, do. IIT 58,00 bis 59,00 4, Reis, nur für Speise Dina Franèn.] 5496 54'417 54'399 6 4 28800 L Aba Skodawerke —,—, Steyr - Daimler - Puh A. G. Dresden, Grundstr. 149 bei Wensch | von 6000 Goldmark für kraftlos erklärt lihe Veklagte jeßt unbekannten |$ 1568 B. G.-B. 2a R 326/386 —; Vater, den Dreher Johann Heinrich zwecke notiert, und zwar: Ftaliener- Reis, unglasiert 20/20. bis, | Dana 100 Gulden | 47/05 4723 | 4705 e A eytam Josefsthal —,—, Steyrermühl 89,75. ast gewejene Geschäftsführer | worden. : Aufenthalts, zu 1, 2 und 8 auf Grund | 4. Ehefrau Emil Hoffmann, Emmi geb. Heuges, geb. 19. 1. 1906 in Neustadt 32,00 M, Ftaliener - Reis, gláäsiert 30,70 bis 32,50 46, Perser- En lische: roße - . len l. Pfund] 1216 12/99 12'175 ea Reichs u O 4. Dezember. (D. N. B.) 7 9/9 Deutsche S Oswald Müller ilt „seit dem Amtsgeriht Naumburg (Saale), des 1568, zu 3 des S 1567?, zu 4 | Meisenkothen, Wuppertal ‘- Elberfeld, | q, d. Weinstraße, zuleßt wohnhaft in Reis 832,50 bis 33,50 4, Gerstengraupen, mittel und fein aa E Stute Levi Bfund 1216 1290 12175 L (Yo an “199 9 (Dawes) 19,00, 52 9% Deutsche Reichsanl. 1965 ie 1914 verschollen. Auf Antrag] den 27. November 1936. der S8 1565, 1568, zu 5, 6 und 7 der | Brunnenstr. 3, Prozeßbevollmächtigter: Nürnberg, nunmebr unbekannten Auf- 409,00- bis - 42,00 M, Gerstengraupen, grob 37,00- bis 38,00 A, Estnische z 100 fit Kr L 28 4 12,215 (Boung) /16, 6X 9/0 Bayerische Stats - Obligat. 1945 —,—, A Baumeisters Paul Müllér in $S 1567? und 1568 B. G.-B, alle mit | Rehtsanwalt Dr. Schmiß in Wu.- enthalts, mit dem Antrag: T. Der Be- Gerstengraupen, Kälberzähne 33,00 bis 34,00 (, Gerstengrüße Finnisde . . ; 2 1100 finn M.| 532 536 G88 E: O ul ou 1935 Me 6 9/0 Preuß. Obl. 1952 —,—, 79/4 Dresden enz, 16, Gabelsbergerstr. 28 b, | [51983] : ._| dem Antrage, die Ehe der Parteien zu | Elberfeld, gegen den Maler Emil klagte wird verurteilt, an die Klägerin 34,00 bis 35,00 4, Haferflockden 40,00 bis 4100 M. Hafer- | Lan ie U 1006 1E 1E, 5,37 Tol D 45 —— 79/6 Deutsche Rentenbank Obl. 1950 ——— M der Verschollene aufgefordert, sich | Durch Aussclußurteil des unterzeich- sheiden und die Beklagten für allein- | Hoffmann, zulest in Wuppertal- | füx rückständige Unterhaltsrente für arube, gesottene 44,00 bis 45,00 M Roggenmehl, Type 997 Bolle, disch Os 100 uld 134/93 135/47 186) 11,595 S Be eutsche Hyp.-Bank Bln. Pfdbr. 1953 —,—, 7 9% Deutscher ibätestens im Aufgebotstermine, der | neten Gerichts vom 26. 11. 1936 sind die shuldig zu erklären. , Die Kläger laden Elberfeld, aus $ 1568 B. G.-B. 5 R die Zeit vom 11. 8. 1930 bis 11. 12. 24,55 bis 25,50 Æ, Weizenmehl Type 790 32,00 bis 33,00 M, Stalienif d E aroße .| 100 Ü en / ' 9,06 135,60 Aae assen- und Giroverband 1947 ——, 740/6 Pr. Zentr.-Bod.-Krd, 11 et 12. Juni 1937, vorm, Hypothekenbriefe für die im Grundbuch | die Beklagten zur mündlichen Verhand- | 276/36 —; 5. Ehefrau Heinrich Bubliß, | 1936“ den Betrag von 2703,68 RM Weizenmehl, Type 405 37,00 bis 38,00 H, Weizengrieß, | ® 100 A a t. [100 Lire 12,97 13,03 12,97 0: G ch Na eg „T°lo Sächs. Bodenkr.-Pfdbr. 1953 —,—, Amster- t hr, bestimmt wird, vor dem unter- | von Schöningen Bd. 11 Bl. 21 in Ab- lung des Rechtsstreits vor das Land- | Elise geb. Sirrenberg, ohne Beruf, | nebst 5 % Zinsen zu zahlen. I1. Der Zhpe 405 39,00 bis 42,40 e, ‘Kartoffelmehl 34,00 bis 35,00 e Juaollatisde 7 1-100 Dina 564 568 le 13,03 | damshe Bank 150,50. Deutsche Reichsbank —,—, 50/6 Arbed 1951 Dimmecen Gerichte, Lothringer Str. 1 1, | teilung 111 eingetragenen Abfindungs- | gericht Altona, und zwar zu 1 bis 5 Fruppertal-Elberfeld, Adolf-Hitler-Str. | Beklagte hat die Kosten des Rechtsstreits Zuter, Melis 68,35 bis 69,35 M (Aufschläge nach Sorten- Lttländisi Pes 100 à L r ; 9, 5,64 5,68 D 5} 9/0 Arbed Obl. 118,00, 70/6 A.-G. f. Bergbau, Blei u. Zink er 99 a, zu melden, „widrigenfalls hypotheken Nr. 3 zu 750 GM für Anna vor die 4. Zivilkammer auf Dienstag, | Nr. 123 b, Prozeßbevollmächtigter: zu tragen. Der Beklagte wird hiermit tafel), Röstroggen, glasiert, in Säcken 33,00 bis 34,00 M, M n C R a i 5 A C 1948 —,—, 70/0 R. Bosch Doll.-Obl. 1951 —,—, 89/9 Cont, Dn 7 NGertlärung erfolgen“ wird. | Lünig zu Göbel und Nr. 4 zu 1875 GM | den 2. Februar 1937, zu 1 und 4 | Rechtsanwalt Dr. Mebßroth 11 in Wu.- zur mündlihen Verhandlung des Röstgerste, glastert, in Säcken 36,00 bis 38,00 4, Malzkaffee, N ut] fe . 100 a 61/09 61/32 41,70 - 41,86 gOoUd. Obl. 1950 —,—, 7°%/0 Dtsch. Kalisynd. Obl. S. A 1950. s fi lte über Leben oder Tod. des Ver- für Auguste Lünig zu Gr. Winnigstedt vormittags 94-Uhr, zu-2 vormittags Elberfeld, gegen den Maurer Heinrich ehtsstreits vor das Amtsgericht glasiert, in Säcken 45,00 bis 47,00 é, Rohkaffee, Brasil Supertor Offerte: eo 100 Scbillir / / 61,16 61,40 L 7 9/0 Cont. Gummiw. A. G. Obl. 1956 —,—,_ 6 9/0 Gelsen- L enen Auskunft zu erteilen ver- für kraftlos erklärt, Amtsgericht | 10 Uhr, zu 3 und 5 auf vormittags | Bubliß, zuleßt in Wuppertal-Elber- Nürnberg auf Mittwoch, den 20. Ja- bis Extra Prime - 304,00 bis 350,00 6, Rokhkaffee, Zentral- 100 Sill u, V ° 100 Scbillins 49.00 49 20 R O8 Goldnt. 1934 —,—, 690% Harp. Bergb. - Obl. m. Opt. hi Ae werden aufgefordert, spätestens Schöningen. 9% Uhr, zu 6 vor die 5. Zivilkammer | feld, aus $ 1568 B. G.-B. 3 R 136/ nuar 1937, vormittags 9 Uhr, amerikaner aller Art 340,00 bis 472,00 e, Röstkaffee, Brasil otar . U. dar. 100 1 / ing 206 5 49,00 49,20 1c ——, 6 % F. G. Farben Obl. 1945 —,—, T 9/9 Mitteld, A ausgebotstermine dem Gerihte An- auf Donnerstag, den 21. Januar | 36 —. Die Klägerinnen laden die Be- Sibungsfaal Nr. 191/1, geladen. Die Superior bis Extra Prime 396,00 bis 432000 4, Röstkafiec, | Hon @e E / A E AUAS Sa U DEL n Ap, 1081 ——,.7 0% Rhein.-Westf, Bod.-Crd.- Dr n O [51984] Kraftloserklärung 1937, vormittags 94 Uhr, zu 7| klagten, deren Aufenthalt unbekannt ist, | fentliche Zustellung ist durch Beschluß Bentralamerikaner aller Art 434,00 bis 560,00 4, Kakao, stark d neue 500 Lei | 100 Lei Tau Pfdbr. 1958 ——, 7% Rhein - Elbe Union Obl. m. Op, I, den 28. November 1936, eines Hypothekenbriefes, vor die 7. Zivilkammer anf Freitag, zur mündlichen Verhandlung des | des Amtsgerichts Nürnberg vom 30. No- e E L Mio nit i L e unter 500 “Lei. | 100 Lei I E E | Siemencealin Cin. «Westf. E, -Obl. 5 jähr. Noten —,—, 7 % b N YETIML, : UDL, 1V _ Dur Ausschlußurteil des Amtsge- | den 5. Februar 1937, vormittags | Rechtsstreits ae T des | vember 16 bewilligt. —— M, Tee, cines 810,00 bis 880,00 M, Tee, indish 960,00 SéhtwedisWe S iüo Sans as das ah ¿Se Siemens D e 1935 i 6 9/0 Siemens-Halske Zert. ge- oro rihts Stadtroda vom 30 Oktober 1936 | 11 Uhr, zu 8 vor die 6, Zivilkammer Fe eno A R E Nürnberg, den 2. Dezember 1986. 23000 400 M, Lingäpfel amerikan. extra coice 820,00 bis Si gg uer: große - «| 100 Ars. | 56,99 67,21 | 57,03 57,25 | 64 9% Verein. Stablworte 0 Serein, Stahlwerke Obl. 1951 arben M Der am 31 Sevot, 76 În | vecw MaLbn ee N N A a C T Ire: M vutas 10T7, Qui den auf Zimmer 92, zu 2 auf den| OSesbäftsstelle des Amtsgerichts Sulis 2 Pflaumen 40/50 in Kisten „136,00 bis 146,00 M, 100 Frs U darunt. 100 Frs. 56,99 57,21 7/03 57/25 Hert. v Aktier ras 0 Rk h A 2 agr D Nieder e nber E verw. Roßbach geb. Stöckel in Mentete | Oa gE AL Ae S 28 Januar 1937 vorm 914 Uhr Nürnberg. ; ‘ultaninen Kiup Caraburnu Auslese } Kisten 59,00 bis 62,00 M, Spanische L *| 100 Pejeten e , ' / 30% E ile Pi E /o Rhein-Westf. Elektr. Obl. 1950 R vrbobribßsch, Amtsh, Freiberg, ge- doxf ausgestellte Hypothekenbrief über | derung, sich durch einen bei diesem Ge- 1 da A f den 28 Ja: Kra pþpþ, JFustizinspektor. Korinthen oice Amalias 50,00 bis 52,00 M, Mandeln, süße, _— _ O g hwei er Bergw. Obl. 1952 —,—, Kreuger u. Toll Windst. e, zuleßt in Baußen, Thrombexg- die im Grundbnche von Oberrenthendorf | richt zugelassenen Rechtsanwalt als | auf Bee Ia, zu A u L ¿o M —— handgewählte, } Kisten 260,00 bis 270,00 4, Mandeln, bittere, 5000, 1000 u. 500 r. | 100 F a 7e, 6 9/0 Siemens u. Halske Obl. 1930 —,—, Deutsche poße 13 1, wohnhaft gewejene Arbeiter | quf Blatt 100 in Abteilung 111 unter | Prozeßbevollmächtigten vertreten zu | nuar 1937, vorm. d ¿A a0 [51990] Oeffentliche Ladung. handgewählte, £ Kisten 270,00 bis 280,00 4, Kunsthonig in F kg: 06 u. r. E ronen Banken Zert. —,—, Ford Akt. (Kölner Emission) —,—. gt Hermann Vörner, der im Zahre | Nx 1 eingetragene Hypothek von | lassen. Zimmer 55, zu 4 Gai n R a Jit dout Rechtsstreit der minderjähri= Packungen 70,00 bis 71,00 4, Bratenshmalz in Ticrces —— | Firti a, darunter | 100 Kronen } 8,91 8,96 8,95 i 114 nah Oesterreih-Ungarn “aus- 450 Reichsmark samt Anh. füx kraftlos | Altona, den 3. Dezember 1936. nuar 1937, vorm. 10 Uhr, auf | gen Geschwister: 1. Horst Wieczorek, geb. bis —— M, Bratenshmalz. in Kübeln —,— bis —— t, ürkische | o Pfund] 1,84 - 1,86 1,86 - Wbanderte und im gleichen Zahre aus Ee : Geschäftsstelle 4 des Landgerichts. | Zimmer 90, und zu 5 auf den 16. Fe- | am 18. 3 1923, 2. Karl Wieczorek, geb.

Berli Vis L S j E engóö —_ Las ee ; Novi Vrbas zuletzt iebe t ist Ÿ bruar 1937, vorm. 11 Uhr, auf | am 15, 3. 1926, beide in Breslau, ver- verliner Rohshmalz —,— bis M, Speck, inl., ger., Berichte von auSwärtigen Warenmärkten. verschollen. u A A e 1936. S Zimmer 90 mit der Aufforderung, sich | treten dur den geseßlichen Vertreter,

bis —— #4, Markenbutter i is 29200 ; - ; Der i Markerbuttier gepackt 294,00 bis Me A nd ‘Molt Bradford, 4. Dezember. (D. N. B.) 50er Kammzüge W raphenafsistenten Alwin Börner in (51986] Oeffentliche Zustellung, | dur einen bei diesem Gericht zuge- | Kaufmann Friedrih Blättermann in in Tonnen 284,00 bis 286,00 A, feine Vtolteraibüttas Ba Berichte von auswärtigen Devisen- und 21 d, 64er Durchschnitt - Merinokammzüge 36} d, 50 er Durd- öreiberg, Sa., Roter Weg 35, wird derx i Die Ehefrau Hanny Stege geb. Bosse lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll - Hamburg, Hamnmerbrookstraße 7, Klä-

288,00 bis 290 ç : i ; e snift-Dez-Kreuzzuht 21 4. j Verschollene aufgefordert, sih spätestens im | [51981] in Wolfenbüttel, Prozeßbevollmächtigter: | mächtigten vertreten zu lassen. ger, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- 278,00 Ä Molfetaliitet a A E "285 66 S Wertpapiermärkten. Manchester, 4. Dezember. (D. N. B.) Am Gewebemarkt Aufgebotstermine der auf han 19. Juni | Die am 28. März und 21, September | Rehtsanwalt Dr. Curland, daselbst, | Wuppertal-Elberfeld, den 26. No- anwalt Dr. Rosenthal in Oberglogau, butter in Tonnen 262,00 bis 264,00 46, Landbutter ‘gepackt 266,00 | Devisen. herrschte eine gewisse Unsiherheit vor. Die meisten Verarbeiter sind 1937, vorm. 11 Uhr, bestimmt | 1928 erteilten beiden Teilerbscheine des | klagt egen ihren Ehemann, den Tischler | vember 1936. ; gegen den Fngenieur Max Emanuel bis 268,00 M Allgäuer Stangen 20 % 96,00 bis 100,00 Danzig, 4. Dezember. (D. N. B.) Auszahlung London Ï Aussichten Notierungen fest- wird, vor dem unterzeihneten Gericht, | Amtsgerichts. Dresden (Abt, V1) Wilhelm Stege, früher in Wolfen- Landgericht Wuppertal. Wieczorek, auch genannt Peter Tilsiter Käse, vollfett ——— Vis E echter Gouda“ 40 0/9 | 25,98 G., 26,08 B,, Auszahlung Berlin (verkehrsf1ei) 311,94 G. usegen. Garne lagen gut gehalten. Water Twist Bundles notierten Lothringer Str. 11, Zimmer 9a, zu|2 N Reg Be 18/28 —, wonah Erben büttel, jeßt unbekannten Aufenthalts, j e Wieczorek, in Schaan im Staate 172,00 bis 184,00 Æ, echter Edamer 40 0% 172,00 bis 184,00 t, Auszahlung Warschau (verkehrsfrei) 99,80 G., 100,20 B. | 19/16 d ver lb, Printers Cloth 24/9 sh per Stück. welden, widrigenfalls seine Todeserklä- | des am 18. 2. 1928 in Dresden ver- unter der Behauptung, daß der Beklagte | [51991] Oeffentliche Zustellung. Fürstentum Liechtenstein, Beklagten,

bayer. Emmentaler : 9 L é Auszahlungen: Amsterdam 288,00G., 289,12 B., Zürich 12 ,| E n M ung erfolgen wird. Alle, die über Leben | storbenen Privatiers Alfred Veebe- | jie verlassen und sih ehewidria verhalten | Die Klavierstimmersehefrau Anna | wegen Unterhalts wird ‘der Beklagte Hive 20 9% o E 20 aile in Reltamat 122,18 B, ew U 5,2945 G. 5,3155B., o T D dder Tod des Verschollenen Auskunft zu | Ÿ da Dresden Fräulein Jda Krast | habe, mit dem Antrage auf Ehescheidung, Emilie Grabner, geb. Bauer, in Ober- | zum Verhandlungsterntin am 19. Ja- ¿ H E ! 24,80 B. Brüssel 89,60 G., 89,96 B., Stockholm 133/90 G. Ä N Verantwortl1ch: | i erteilen vermöoen, werden aufgefordert, | in Leipzig und Frau Lizzie Beebe- Schuldigerklärung des Beklagten und | stübengrün i. Erzgeb., Nr. 129, Prozeß- | nuar 1937, vorm. 10 Uhr, vor das Berlin, 4. Dezember. Wöchentliche Notierungen für | 134,44 B. Kopenhagen 116,00 G., 116,46 B., Oslo 13050 G | für Schriftleitung (Amtlicher u. Nichtamtlicher Teil), Anzeigentei! F spätstens im Aufgebotstermine dem Ge- | Christensen (Elizabeth verw. Christensen Auferlegung der Kosten und mit dem bevollmächtigter: Rechtsanwalt Lotter- Amtsgeriht in Oberglogau, O. S,, Nahrungsmittel. Pfeffer, schwarz, Lampong, ausgew. 185,00 131,02 B. f ( : 7 : „. Und für den Verlag: rihte Anzeige zu erstatten. (59 F'61/36.) | geb. S in Fon (Massachusetts) | Eventualantrage auf Wiederherstellung | moser in Eibenstock, klagt gegen den | Zimmer Nr. 6, geladen. Äntrag: Den bis 195,00 M, Pfeffer, weiß, Muntok, ausgew. 220,00 bis Wien, 4. Dezember. (D. N. B.) [Ermittelte Durchschnitts- F Präsident Dr. Schlange in Potsdam; Dresden, den 1. Dezember 1936. e zur Hälfte des Nachlasses geworden | dex ehelihen Genreinshaft und Auf- | Klavierstimmex Richard Grabner, zu- | Beklagten zur Zahlung eines Unter= 230,00 M, Himt (Kassia), „ganz, ausgew. —,— bis —,— 4, | kurse 1m Privatckearing. Briefl. Auszahl.] msterdam 293,25, Berlin für den Handelsteil und den übrigen redafklionellen Teil: Das: Amtsgericht. Abt. IY. lind sind durch Beshluß des Amtsge- erlegung dèr Koster. Die Klägerin | letzt wohnhaft gewesen in Oberstüven- | halts von monatlih je 50 Reichsmark, Steinsalz in Säcken 20,30 bis 20,80 M, Steinsalz in Packungen 216,40, Brüssel 91,00, Budapest —,— Bukarest —,— Kopen- Rudolf Lanb\ch in Berlin-Schöneberag. rw s richts Dresden, Abt. X, vom 30. No- ladet den Beklagten zur mündlichen grün, jeßt unbekannten Aufenthalts, vierteljährlich im voraus, beginnend 22,00 bis 24,40 M, Siedesalz in Säcken 22,40 bis 22,80 M, | bagen 117,71, London 86,38, Madrid —— Mailand 28 124 Druck der Preußis®en Drucckerei- und Verlags-Aktienae*”ellschaft [51980] i Veschluß vember 1936 für kraftlos erklärt worden. Verhandlung des Rechtsstreits vor die | mit dem Antrage auf Ehescheidung. Die | mit dem 15. Januar 1936, zu ver- Siedesalz in Packungen 24,00 bis 25,40 M, Zuckersirup, hell, in | New York 537,88, Oslo 132,57, Paris 25,07, Prag 18,814, Sofía Berlin, Wilhelmstraße 32. Der Rechtéanwalt Dr Sarfért in | Amtsgericht Dresden, 3. Dezbr, 1986. | 9 Zivilkammer des Landgerichts in Klägerin ladet den Beklagten zur münd- } urteilen. 4 C 380/36 R 00 bis 90,00 4, Speisesirup, dunfel, in Eime:n 59,00 ——, Stockholm 135,99, Warschau 100,81, Zürich 123,68, Briefl. Fünf Beilagen Zwickau * hat als Verwalter üver den Braunschweig auf den 12. Februar | lichen Verhandlung des Rechtsstreits Amtsgericht Oberglogau. 1s 70,00 46, Marmelade, Vierfrucht, in Eimern von 125 kg ! Zahlung oder Sheck New Dort 533,07. | (einshl. Börsenbeilage und äwei HZentralhandelsregisterbeilagen).

Feinsilber 40,30-43,30