1936 / 285 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 07 Dec 1936 18:00:00 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 285 vom 7. Dezember 1936. &. 3

I

Zweite Veilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 285 vom 7, Dezember 1936. S. 2

mir vom Vorstand der Gesellschaft er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Jahres- | 8.

Allgemeine Deutsche Credit, Anstalt, Abteilung Dresden Dresdner Bank, J

[52057] Jn der Generalversammlung vom Mai 1935 wurde die Auslösung

[49817].

Apollo-Theater Aktiengesellschaft, Diifseldorf.

[52244].

Kraftwerk Ryburg-S<hwörstadt [52021].

Willner Brauerei Aktiengesellschaft.

[51331].

Württembergishe Hypotheken- [52584]

[52058]. Sächsishé Bank zu Dresden.

Aus dem Aufsichtsrat sind ausgeschieden:

Herr Direktor Friß Schlachter und Herr Rechtsanwalt Dr. Abraham und Herr Rechtsanwalt Brück, Wupp.-Elberfeld.

Jn den Aufsichtsrat neugewählt wur- den die Herren: Dr. Willi Heilbronner, Saarbrücken, Großh.-Friedr.-Str. 70, Ernest Harf, Luxemburg-Stadt. Corsetfabrik Saarbrüten A.-G.,

Saarbrücen. Der Vorstand. Albert Daniel.

[52237]. Hotel und Gaststätten A. G. | (Eden-Hotel), München.

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am 29, Dezember 1936, mittags 12 Uhr, in den Räumen des Eden-Hotels, Arnulfstr. 6/8, statt- findenden außerordentlihen Gene- ralversammlung ein.

Tagesordnung : 1, Umwandlung unserer Gesellschaft nah dem Geseßz über die Umwand- lung von Kapitalgesellschaften vom

bank, Stuttgart.

Die am 1. J\nuar 1937 fällig werdenden Halbjahreszinsscheine zu unseren 415% und 3 %igen Goldhypothe- fenpfandbriefen werden vom Verfall- tag ab mit 2,25 Reichsmark bzw. 2,79 Reihsmark für je 109 GM Pfandbriefnennwert eingelöst.

Stuttgart, 7. Dezember 1936.

[51801] j

Die Generalversammlung der Wein- gart-Kaufmann-Land®sberg Getreide- Aktiengesellschaft vom 29. Oktober 1936 hat die Herabseßung des Grund- kapitals um 400 000 Reichsmark be- schlossen. Dieser Beschluß ist am 30. No- vember 1936 in das Handelsregister eingetragen worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, ihre Ansprüche bei der Gesellschaft an- zumelden.

Verlin, Burgstr. 26, 3. Dezbr. 1936.

Landsberg.

Einladung zur ordentlichen General- versammlung auf Mittwoch, den 23. Dezember 1936, vormittags 11,30 Uhr, im Stadt-Casino in Basel.

Tagesorduung:

1. Entgegennahme Geschäft3-

berites.

des 2. Genehmigung der Jahresrechnung, Bericht der Revisoren und Erteilung der Entlastung an den Verwaltungs- rat. / 3. Wahl der Kontrollstelle.

Rheinfelden (Schweiz), 8. Dezember 1936. '

Der Verwaltungsrat. Emil Keller, Präsident.

[52270]. Brauerei Shrempp-Prinz A.-G., Karlsruhe. Bekanntmachung.

Unsere 47. ordentliche General- versammlung findet am Dienstag, den 22. Dezember 1936, na<hmittags

Die Aktionäre werden zu einer außer- ordentlichen Generalversammlung auf Dienstag, den 29. Dezember 1936, mittags 12 Uhr, in das Bank- gebäude zu Dresden-A., Schloßstr. 71, hiermit eingeladen.

Tagesordnung:

1. Beschlußfassung über die Ermächti- gung des Vorstandes zum Abschluß eines Vertrages mit der Sächsischen Staatsbank wegen des Erwerbes des privaten Bankgeschäftes dieser Bank. :

; An angen

eufassung der Saßtung, dabei

Streichung der auf das Notenaus- gaberecht bezüglichen Bestimmungen, insbesondere der $8$ 7, 8, 19 Abs. 1 c, 27, 30, 38.

Aenderungen der Bestimmungen über

Firma und Gegenstand $ 1.

Sorm der Aktienurkunden $ 6.

Hinterlegungsvorschriften $Y 12,

in Leipzig: Sächsische Staatsbant, :

Allgemeine Deutsche Anstalt, i Dresdner Bank, in Verlin: Dresdner Bank. Die *von den Anmeldestellen aue stellten Bescheinigungen sind zuy Nachweis des Stimmrechts in der 6, neralversammlung ‘vorzutveisen. Dre8den, 5. Dezember 1936. Sächsischè Bank zu Dresden. Dr. Dehne. Heuschkel)

[52286]. 1 Verbandstoff-Industrie und Handels-A.-G. in Liq. zu Berliy Die Aktionäre unserer Gesellschaft wz den zu einer am Dienstag, den 22. 2 zember 1936, na<hmiitags 4 U in den ‘Geschäftsräumen der Dresd Bank, Berlin, Behrenstraße 35—39, t #

Credit.

findenden außerordentlihen Gen ralversammlung eingeladen.

Tagesorvnung:

Bilanz per 21. Dezember 1935.

c—

Aktiva. Rü>ständige Einlagen auf das Grundkapital . „. Anlagevermögen: Grundstüde j Brauereigebäude 64 764,70

Zugang - -

225 él f 73 000

Abschreibung G6eshäfts- und Wohnge- bude e Zugang «“

Abschreibung j Maschinen und maschinelle | Anlagen . 1,— Zugang « «35 919,87

35 920,87 Abgang « «10 440,—- 25 480,87

abshluß 1935 und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Verlin, den 10. Juli 1936. Dr. Erwin Bechter, Wirtschaftsprüfer.

O ROLEI ETEY R R R I R S E

[52055]. Schleipen & Erkens Aktien- gesellschaft, Jülich. Vilanz zum 31. Dezember 1935.

RM |H

Aktiva. Anlagevermögen: A Grundstü>ke ohne Bau-

lichkeiten e: Wohngebäude 830 000,— |- Abschreibung 5 000,— |- Fabrikgebäude 90 000,— Zugang .….. 9.728,46. 1.

40 000 25 000 /—

50 000

Abschreibung. 49.728,46. |.

Maschinen u. maschinelle Anlagen . 100-000,—

Zugang .

43 499,71

der Gesellschaft beshlossen. Die Gläu- biger werden hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche innerhalb des geseßlichen Sperrjahres anzumelden.

Friedberg i. H., 30. November 1936. L, C. Trapp Nachfolger, Aktien- gesellschaft in Liquidation. Die Liquidatoren :

Dr. Gießler, Balduin Vogt.

[52042] Fuchs Papierwarenfabriken Aktiengesellschaft, Hamburg.

Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu der am Montag, den 28. Dezem- ber 1936, 11 Uhr vormittags, im Hause der Notare Dr. Wäntig, Dr. Sieveking, Dr. Rebattu und Dr. Harm, „Hamburg, Bergstraße 11, stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein.

Tagesordnung: a) Beschlußfassung über Gewinn und Verlust und Bilanzgenehmigung für das Geschäftsjahr 1935/36.

Vilanz zum 31. Dezember 1935,

3. Umbaukonto

4. Renovierungskonto .

6. Betriebs- und Geschäftsinventar .

Aktiva.

T, Anlagevermögen: 1. Grundstüe 2.

676 035,10

17 979,68

Abschreibung 1935

Abschreibung 1935

. Maschinen und maschinelle Anlagen: a) Anlage I

- 317 242,02 53 668,45 T S 20

4 573,10

27 236,90

4 300,40

b) Anlage IT Abschreibung 1935

15% Abschreibung 1935 .. ..

28 815,40 2 744,20 -— TI6 781,95

29 195,47

87 586 48

658 055 42 263 573 57

3 212 10

|

22 936 50

26 071 20 |

RM

1 356 435

. Umlaufsvermögen:

1. Vorauszahlungen Klangfilm. . ..

2. Forderung auf Grund von Waren- lieferungen und Leistungen . . ..

1486, 667,19 18 04219

1. Wahl zum Aufsichtsrat 2. Verschiedenes. j Diejenigen Aktionäre, die in der auße;

5, Juli 1934 in eine Kommandit- gesellschaft. . Vorlage des Geschäftsberichts, der

Abgang Aussond. kurzl. Wirtschafts-

250,— 3 Nen a T 320,49 | 4. Bankguthaben 9: (M: S. D. S D S . 878,— 1 198 49

+ Verlustvortrag: Verlustvortrag bis 1937... |—553 157 91

17 Uhr, Waldstraße 16—18, Seitenbau,

Vorsiß in der Generalversamm- IT. Sto, hier, statt, wozu wir die Herren 3,

b) Entlastung von Vorstand und Auf-

Abschreibung 680,87 sichtsrat.

Braueretinventar D

[52277]. 19 240 68

Schloemann Aktiengesells<haft,

Vilanz sowie Gewinn- und Verlust- re<nung per 30. September 1936.

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz, die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

Gemäß $ 5 der Saßzßungen sind die-

jenigen Aktionäre zur Teilnahme an der Generalversammlung berechtigt, die spätestens am 3. Tage vor der G.-V. die Aktien bei unserer Gesell- schaft in München, Arnulfstr. 6/8, bei einem deutshen Notar oder bei der Vay. Hypothekten- u. Wechselbank, München, Theatinerstr. 11, hinterlegt

haben. Der Aufsichtsrat. Komm.-Rat Conrad Brunhuber.

[52236].

Wir laden unsere Aktionäre zur ordent-

lichen Generalversammlung für Mittwoch, den 23. Dezember 1936, vormittags 10 Uhr, nah Chemnitz, Sizungsraum des Rechtsanwalts und Notars Dr. jur. Euliß, Falkeplaß 2 IIL, ein. Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts nebst Vilanz und Gewinn- und Verlust- re<nung für das Geschäftsjahr 1935/36.

. Genehmigung ‘der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung.

. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

.+ Beschlußfassung über die Umwand- lung der A.-G. in eine Kommandit- gesellschaft auf Grund des Gesegzes zur Umwandlung von Kapitalgesell- schaften in erleichterter Form.

5, Neuwahlen des’ Aufsichisrates.

6. Wahl von Wirtschaftsprüfern für den Geschäftsjahre8abschluß 1936/37.

7. Verschiedenes. i

Düsseldorf. Einladung zu einer außerordent- lichen Generalversammlung am Donnerstag, den 7. Januar 1937, mittags 12 Nhr, im Werksgasthaus der Gutehoffnungshütte Oberhausen Aktien- gesellschaft in Oberhausen. Tagesordnung : 1. Entlastung für die ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitglieder; 2. Entlastung für ein ausgeschiedenes Vorstandsmitglied ; 3. Neuwahlêèn zum Aufsichtsrat.

[52238].

Weddy-Pöni>ke Act.-Ges., Halle (Saale).

Einladung zur Generalversammlung

am Mittwoch, den 30. Dezember

1936, na<hmittags 17 Uhr, in Leipzig,

Tröndlinring 3 (Gebäude der Commerz-

und Privat-Bank A.-G.) (Büro Dr. Richter).

Tagesordnung:

L. Berichterstattung und Erläuterung zur beabsichtigten Umwandlung der Gesellschaft.

2. Beschlußfassung über die der Um- wandlung zugrunde liegende Bilanz per 31. 12. 1936.

. Beschlußfassung über die Umwand- lung der Gesellschaft dur< Ver- mögensübertragung auf den als Hauptgesellscha\ster beteiligten Ernst Roehmingschen Nachlaß.

. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats für die Zeit vom 1. 9. 1936 bis zum Tage der Umwandlung.

Hinterlegungsstellen gemäß $ 13 der

Saßzungen sind! die Gesellshaftskasje

und. Dresdner Bank, Filiale Halle.

Fristablauf: 24. Dezember 1936.

Halle a. S., den 4. Dezember 1936.

Aktionäre ergebenst einladen. Tagesordnung :

1. Bexicht des Vorstandes und des Aufsichtsrates über die Ergebnisse des Geschäftsjahres 1935/36.

. Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung und Beschluß- fassung über dieselben.

3. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

4. Bestimmung über die Verwendung des Reingewinnes.

5. Wahl des Bilanzprüfers.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, werden wegen Beschaffung von Ein- trittsfarten auf $ 13 der Saßungen auf- merksam gemacht.

Karlsruhe, den 4. Dezember 1936. Der Vorsitzende des Aufsichtsrates :

H. Ganter.

[52010]. Immobilien- Aktien-Gesellschaft Noris in Liquidation in Nürnberg. Bilanzkonto per 31. Juli 1936.

Vermögen. RM |\Ñ Anlagevermögen: Mobilar 1|— Umlaufvermögen:

Grundstücke . 109 236 Hypotheken 132 977 Forderungen auf Grund von Grundstücksver- käufen und Leistungen Sonstige Forderungen . Kassenbestand . . . Bankguthaben . „. « .

29 544 3510 825 7346 ipzig 5283 440

Schulden, N Grund ta Verbindlichkeiten:

“una 8 13, ufsihtsrat $8 15, 16, 17, 19/21 Vorstand und Vertretung S8 22, 23. Reingewinnverteilung $8 24, 25, 2%, 28, 29. Bekanntmachungen $ 31. 3. Neuwahl des Aufsichtsrats. j 4. R des Wirtschaftsprüfers für 6.

Die Ausübung des Stimmrehtes ist davon abhängig, daß die Aktionäre bis zum 23. Dezember 1936 bei einer der nachstehenden Anmeldestellen ihre Aktien hinterlegen oder den von einer deutschen Effektengirobank ausge- stellten Hinterlegungs\chein einreichen.

Anmeldestellen sind:

die Niederlassungen unserer Bank

in Dresden, Leivzig, Chemnitz, PVlauen i. V., Zwickau i. Sa., Neichenbach i. V., Zittau, und Annaberg i. Erzgeb., und

in O Sächsische Staats-

anf,

ordentlichen Generalversammlung stimme oder Anträge stellen wollen, haben ih Aktien oder die über diese lautende Hinterlegungssc<heine der Reith bant oder der Effektengiro bank ein deutshen Wertpapierbörsenplagei! oder eines Ddeuts<hen Notars sp: testens am zweiten Werktage vo der Generalversammlung bis zun Ende der Schalterkassenstunden- zu hinte legen: B in Verlin:

bei der Gesells<haftsfaßse,

bei der Dresdner Bank.

Im übrigen wird auf $ 14 unser Satzungen Bezug genommen, insbeson dere betreffend die für die vorbezeichnete! Hinterlegungsscheine erforderliche Forn (Nummern und Sperrvermerk).

Berlin, den 5. Dezember 1936. Verband stoff-Industrie und

Handels3-A.-G. int Liq. Der Liquidator:

“Ernst Baron de Payrebrune.

E

[51570]

Süddeutshe Fmmobilien Gesellschaft Aktien Frantfurt a. M.

Vilanz zum 31. Dezember 1935.

gesellschaft i. Liq.,

Eonstige

Aktiva. Eigener Grundbesiß: Stand am 1. 1. 1935 Abgang . Konsortialgrundbesiß: Stand am 1, 1. 1935

DUGANA e ol aud idi Ma 6A

. F e * Abgangz.. ‘5 di a“. ù e l D | Konsortialbesiß urtter‘fremder Führüng: Ständ am T. 1 |" 1935 eee ée oe

Abgang . C . e ooo. E e as . Po Ae T R

W::S 0/90

9778,36

172,02

1 344 681

RM |5

222 504 249 123 “9 606

45 930 942

RM 1 122 126

246 517/64

44 988 . 438 003

Zugang « . . 3361,27 3 363,27 Abschreibung . 563,27 Lager-, Gärgefäße und Fastagen. . , Zugang - . . 8085,20 8 087,20 487,20

Abschreibung . Ua S J Zugang « . . 8572,06 8 575,06 450,— S 125,06 Abschreibung . 1 824,06 Restaurationsinventar : Zugang . . . 2450,06 Abschreibung . 2450,06 Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs-. und. Betriebs3- stoffe . . 19 205,— Halbfertige und fertige Erzeug- nisse i Wertpapiere Geleistete Anzahlungen Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen / Foiberdtack A

Abgang « «

25 340

264 265

11043 121 276 6 377 75

192

1 600 369

] 303 11 093

e ——————

599 703

Darlehen Wechsel Eche>s8 Kassenbestand u. Postschek- guthaben “s Andere Bankguthaben . . Kehuungsabgrenzungs- vosten . . o . . C o . Verlust

güter. . . 4952,04 Abschreibung 63 297,67 Betriebs- und Geschäfts-

inventar . ,

Zugang . .. 6554,49 Aussond. kurzl.

Wirtschast3- O

güter. . . . 6023,44 Abschreibung . 531,05 Werkwohnungs-

inventar . ; ;

Zugang .. . 1 239,82 Aussond. kurzl.… - “Wirtschafts- ;

güter. . . . 1 239,82 Kurzlebige Wirtschafts-

güter. . . 12215,30 Abschreibung 12:215,830-

. Eigene

Umlaufsvermögen: Aktien,

RM 25 000,—

Forderungen an abhängige |'

Gesellschaften: Schléipen

& Erkens Aktiengejell- schaft & Co., Jülich

2 Passiva. Grundkapital: | Aktienkapital

Reservefonds: Gesetlicher Nolgrnetands 7

Delkrederefonds 50 000,— Disposition3-

fonds …… . fonds .

-Exneuerungs-. : - I - . 170!000,—

100.000,—

it

nom.

Reservefds. IT- 300 -000,—

Rückstellungen: JInstandhaltungsrü>lage P

1 576 708 1.1 766 710

770 000

697 000 100 000

c) Neuwahl des Aufsichtsrats.

d) Wahl eines Wirtschaftsprüfers.

Zur Teilnahme an ‘der Hauptver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche ihre Aktien oder die Be- scheinigung eines deutschen Notars über ihre Hinterlegung mit Nummern- verzeihnis der hinterlegten Stü>e spätestens am 3. Werktage vor der Hauptversammlung bei der Gesell- schaftskasse hinterlegen und. sie dort n jum Schluß der Hauptversammlung elassen,

Hamburg, den 3. Dezember 1936. Fuchs Papierwarenfabriken Aktiengesellschaft.

Grote. Stecher.

[50068]. „Wochenend Haus und Boden

Aktiengesells<haft“, Berlin. Bilanz für den 31. Dezember 1935.

Aktiva. RM 9 Anlagevermögen: Ge- \chäftsinventar: Stand am 1. 1,1935 2000,— Bug L T ? Abgang o... 150,— Abschreibung . 150,— Umlaufsvermögen: Grundstücke als Handel3- objette * . Ausfschließung3aufwand . Eigene; Aktien, dex Gesell- schast? Nenntvett Reichs- mark 40 000,— ... Obligatdrischer Anspruch auf Uebertragung einer Hypothek

1 751

339 369 134 500

40 000

138 251

. Aktienkapital . . Verbindlichkeiten:

1. Hypotheken . . 2, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe-

Verlust 1935

Passiva.

7.0. A900: 070 D D Q @

rungen und Leistungen

Gewinn- und Verlustre<nung des Iahres 1935.

3. Verbindlichkeiten gegenüber dem Hauptaktionär 4. Sonstige Verbindlichkeiten 5. Bei der Gesellschaft hinterlegte Sicherheiten

ITI, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen .

27 621/16

449 556 23

1 138 36 582 394 16 53 465 92 2 542 35

|

279 779/07

1 655 455/02

560 000|—

I 089 097 02 6 358

1 655 455/02

Aufwand. RM 9

Ertrag.

RM |Z, 167 611/50

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf Anlagen Zinsen

Besißbsteuern

Sonstige Aufwendungen . Verlustvortrag

2 700/—/| Pachteinnahmen . .…. 118/71} Ertrag aus -Aufkösung des 112 461/30) Delkrederefonds u. Rück- 26 44718 stellung für Aufsichtsrats- 34 398/38] tantieme 25 007/09} Verlustvortrag 252 157,91 252 157 91 Verlust 1935 . 27621,16 | 279 779/07

453 290/57 453 290/57

Nach pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise bescheinige ih, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen

Vorschriften entsprechen. Düsseldorf, den 16. Juni 1936. - Dr. Hendel, Wirtschaftsprüfer.

E E S O A E N E N A "7777 CrD D E

[52017]. Neu-Westend Aktien-Gesellschaft für Grundstü>sverwertung in Liquidation, Berlin. : Liquidationsjahresbilanz per 30. Iuni 1936.

Aktiva.

5 900

RM |H

Der Vorsißende des Aufsichtsrats: Rechtsanwalt Dr. Richter. Der Vorstand. W. Lohde.

[52278]. Frit Caspary Aktiengesellschaft, Verlin-Marienfelde.

Hierdurch laden wir unsere Aktionäre

zu der am Mittwoch, den 30, Dezember

1936, vormittags 11 Uhr 15 Min.,

in unseren Gesellschaftsräumen stattfinden-

den ordentlichen Generalversamm= lung unserer Gesellschaft ein. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes und der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustrechnung für das Geschäftsjahr 1935 sowie Beschlußfassung über die Genehmigung der Vorlagen.

« Beschlußfassung über Entlastung des

ago Vorstands und Aufsichtsrats.

[49545] E ; 3. Aufsichtsratswahlen.

Wir laden die Aktionäre unserer Ge-| 4. Wahl eines Bilanzprüfers für das sellschaft zu der am Mittwoch, den laufende Geschäftsjahr.

43. Januar 1937, vormittags Diejenigen Aktionäre, die an der

9 Uhr, in den Amtsräumen des Nota- Generalversammlung stimmberechtigt teil-

riats Viechtach, stattfindenden ordent: | ¿unehmen wünschen, haben ihre Aktien

lichen Generalversammlung mit fol- oder ‘den Hinterlegungsshein eines gender Tagesordnung, ein: deutschen Notars spätestens am 1. Borlage des Geschäftsberichtes und | 24, Dezember 1936 während der Ge. Rechnungsabshlusses für das Ge- | häftsstunden an der Gesells<haftsrasse [Quftéjahr 1985, Beschlußfassung | in Berlin-Marienfelde zu hinterlegen. Entlastung des Vorstandes und des H A Ae N 4 he E Dia E cs r a i . eas {ur das Geschäftsjahr F D O E OE

1999, : 7 3. Wahlen zum Aufsichtsrat,

4. Wahl des Bilanzprüfers für 1936.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rehtigt, welhe svätestens am zweiten

Fotdérungernt auf Grund von Warenlieserungen und Leistungen . .

Kassenbestand und Post- \che>guthaben . . ..

Sonstige Bankguthaben . Sonstige Forderungen

Verlust:

Vortrag aus

“Tot

D | Verlust aus

Vos

Passiva. Mata Reservefonds... Verbindlichkeiten: Hypothekenkreditoren . M Verbindlichkeiten a.Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . 25 754,20 Eonstige Ver- bindlichkeiten 1630,59 Viersteuershuld .. …_- Rehnungsabgrenzungs- posten

Gewinn: Vortrag aus 1934 . . , 37‘836,56' Reingewinn : 1935 , .. 161'874,07

Gegenüber den Aktio- 1 729 nären . 330372,15 Uebertrag ‘am 31.7.1935 15682,79 346 054,94 Ausschüttungen im laufenden Geschäftsjahr 20 RM pro Alle 44% Sonstige Noch nicht erhobene Rü>- zahlungen Ueberschuß am 31. 7. 1936

T, Umlaufsvermögen: Unbebaute Grundstüle , „L s Wertpapiere E 1405 Stü Aktien unserer Gesellschaft . A Der Gesellschaft zustehende Hypotheken: a) aus Restkaufgeldern E Spi davon auf Grundstü>en des Liquidators RM 261 722,06 b) aus dingli< gesicherten Aufwertungsforderungen 575 009,62 davon auf Grundstücken des Liquidators RM 70 899,07 Nicht dinglich gesicherte Aufwertungsforderungen davon an den Liquidator RM 40 887,— | Sonstige Forderungen S 71 855 98 davon an den Liquidator RM 12 472,42 | Kassenbestand einschließli Postsche>guthaben . . 2 328 28 Andere Bankguthaben 4 110 313/63 . Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen 411/—

Hittio 5 357 70565 ajjtva. l

310 719,80 97 212,10

Stimmberechtigt sind nur die Aktionäre, die ihre Aktien spätestens am 20, De- zember 1936

bei unserer Geschäftskasse

Fahns bach, bei der Chemnigzer Girobankf K.-G,, Chemnigt, oder bei einer Effeftengirobank eines deutshen Wertpapierbörsen- Þlates hinterlegen.

Bezüglich der Hinterlegung bei einem Notar wird auf die Vorschriften im 8 19 Abs. 2 der Satzung verwiesen.

Fahnsbach, am 5. Dezember 1936.

…__ Dswald Hofmann Aktiengesells<haft Strumpffabrik. Der Vorstand.

Alfred Hofmann. 9

Wertpapiere i

Hypotheken- und Grundschuldforderungen: Stand am 300 000 L11936

4 350 253 300

3 706 985/88 131 657 82

339 328

671 42 5 964

91 060 6 279

16 713/T2

84 781

S 0 0 1

683 289,06

in . . 6. e .

199 710/63 1 766 710/63

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1935.

RM [5 130 772 9 013 105 440 9 824

100 000

Verschiedene Forderungen: Stand am 1. 1. 1935. .. 6 677,93 235,40

Forderungen an abhängige Gesellschaften Stand am 1,1, 1935

6 442 10 270

115 422 1 258 298

4 031/28

27 384 4 124

79 56

48 002,30

262 054 2 600

4 650 14 135

283 440

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geshäftsjahr 1935/36.

RM \9

Kasse und Postsche>kguthaben ... Bankguthaben S ei Posten zur Re<hnungsabgrenzung T Bürgschaften RM 217 000,— Verlust: Verlustvortrag aus 1934 ° Verlust in 1935 A Verlust bei Verkäufen in 1935.

119 453 2 305 15 7615 445

Aufwand. Abschreibung auf Anlagen Sonstige Abschreibung . . Steuern i Sonstige Aufwendungen . Rückstellung für Jnstand-

haltung . : Gewinn: E Vortrag aus

1934 . 37 836,56 Reingewinn S 1935 . . . 161 874,07

48 203

201,57 1 048 083

75 853/38

10 544/41

599 703/76

Gewinn- und Verlustre<hnüng A per 31. Dezember 1935.

Soll. Gehälter und Löhne 97 684,24 = aktivierte

Whne. 2 948,94 Soziale Abgaben... Abschreibungen a. Anlagen: Vrauereigebäude 1 468,19 Geschäfts- und

Wohngebäude 221,97

aschinen und

maschinelle An-

igen... 7680/87 Brauereiinvéntar 563,27

ager-, Gärgefäße

und Fastagen 487,20 Fuhrpark . . , 1824,06 Restaurations-

inventar . .‘, 2450,06

Andere Abschreibungen

« inen Vesibsteuern . 6032,61

Passiva. Giulibtärta A Wertberichtigungsposten Hypotheken Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten a. Grund von Warenliefexungen u. Leistungen Verbindlichkeiten gegen- über Banken: Langfristige Kredite j Aus laufendem Geschäfts- verkehr Sonstige Verbindlichkeiten

100 000 2 108 151 526 397

2 687 977 100 276

87 637,82 : 12 639,09 2788 2548!

4 874 637 4

Aufwendungen.

Gehälter und saßungsmäßige

Aufsichtsratstantiemen . . Soziale Abgaben Besißsteuern. . ., ua Verkaufsprovision an Ver-

mittler Sonstige Aufwendungen . Ueberschuß am 31. 7, 1936

79 750 . Rückstellungen: a) für Straßenregulierungsverpflihtungen

b) Sonstige Rüstellungen

. Wertberichtigungsposten: 'a) Straßenregulierungsfonto „547 526,41 V) Dele re ton S S C S0 757,93

. Verbindlichkeiten: Auf Grundstü>en der Gesellschaft lastende Hypotheken . .. .. Anzahlungen von Kunden Von den Aktionären nicht erhobene Kapitalausschüttung . .. Sonstige Verbindlichkeiten

. Liquidationskonto

199 710

3 000 000 554 761

Passiva. 77376 | Aktienkapital . . s Hypotheken: Stand am 1.1.1935 , Abgang davon auf Kos. Grundbesiß RM 208 818,48 aus- |

shließlih fremde Anteile von RM 81 056,16 Aufwertungsshulden (unverändert). ..… . A Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaften:

Stand am 1.1.1935 Zugang . Verbindlichkeiten gegenüber Banken: Stand am 1. 1. 1935 Rü>zahlungen . . Sonstige Verbindlichkeiten: ungesicherte Éb rüd>ständige Zinsverpflihtungen „6 Posten zur Rechnungsabgrenzung Bürgschaften RM 217 000,—

988 715 407 931/90

92 227

60

140 807/37 12 330/14

1 048 083/01 Gewinn- und Verlustre<hnung.

RM 11 569 5S1II 150 31 624 1 898

4 357 63 679

Ertrag. 561 161

Gewinnvortrag, aus, 1934 |. Vertragsmäßige . Ueber-, weisung von Schleipen & Erkens Aktiengesell-| , chaft & Co., Jülich, für 1935 516 925/42

554 761/98

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Sthriften der Gesellschaft sowie ‘der vom Vorstand érteilten Aufklärungen “und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahre3- abshluß und der Geschästsbericht den geseßlichen Vorschriften.

98 95

29

1 028 A

699

10 175 896 488

308 256

37 836

140 925|— 2 766/40

1 526/—

19 800/62

3 756 471/39

5 357 705/65

53 24 21 21

358 510 17 320 272 695 35 427

375 830

Erträge. Erlös aus Grundstücksverkäufen A

nach Abzug des Buchwertes Pachteinnahmen . . . Zinsen ev al Si Außerordentliche Erträge .

Aufwendungen. Löhne und Gehälter « « Soziale Abgaben . . .. Abschreibung auf Anlagen Ben Bêèsißsteuêrn “. Sonstige Steuern und Ab-

gaben “. ". ‘“,‘ Sdnstige Aufwendungen .

Ñ 23 74

37 50 42 29

237 268

89 82

E R 10 566 45 729

Liquidations jahresabre<hnung.

RM Kredit. 27 451/05 368 |— 2 691 51/| Zinsen

56 296 91 92

497

[52285]. Vorwohle-Emmerthaler Eisenvahn-Gejellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft werden zu einer außerordent-:

RM |H

3756 471/39 57 066 60

Debet. Gehälter und Gratifikationen . Soziale Abgaben

«e eco do)

Nürnberg, den 25. August 1936.

Immobilien- Aktiengesells<aft 50

96

| 4874 637

Werktage vor dem Tage der Gene- ralversammlung (den Hinterlegungs- und Versammlungstag nicht mitgerec<h- net) in den üblichen Geschäftsstunden hei der Gesellschaftskasse in Viechtach a) ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme bestimmten Aktien ein-

lichen Hauptversammlung unjerer Gesellschast auf Dienstag, den 29. De- zember 1936, mittags 12 Uhr, in Hannover, Hotel Ernst August, mit fol- gender Tagesordnung eingeladen: Aenderung des $ 1 der Sagzung,

Noris in Liquidation in Nürnberg. Der Liquidator: Andreas Räbel. Wir haben die vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung geprüft, Die in der Vilanz sowie Gewinn- und Ver- lustrechnung ausgewiesenen Zahlen stimm- ten mit den Eintragungen in den Büchern

Gewinn- und Verlustrehnung zum 31. Dezember 1935. Aufwendungen.

abzüglich Rü>vergütungen für Leistung

und Personals aus anderweitiger Betätigung

E

RM

38 175,95

en des Vorstandes 29 751

lersteuern, andere Steuern Und Abgaben 50 394,38

Sonstige Aufwendungen .

56 426 99

265 485/20 Haben.

Köln-Deuß, den 30. Oktober 1936, Kurt Mathée, Wirtschaftsprüfer.

95 258/16 |

vember ‘1936 genehmigte vorstehende Vilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung

Die Generalversammlung vom 26. No-|

und beschloß die Ausschüttung einer so- |

30 56

48 002

Verlustvortrag aus 1934 ,- 161 794

Erträge.

Roheinnahme nah Abzug der Aufwendungen an- teiliger Aufschließungs-

Zuweisung an Delkrederekonto i; Besißbsteuern

9 9 273/19 Sonstige Aufwendungen . . ..

34 846/22] Pachten u. Renten 10'027/54}] Außerordentliche Er- |"

4 697/23 13 741/76

Abschreibung auf Grundstücskont Bilatizlollo » «ca ov ava

3 756 471/39 3 836 552/94

träge

| 3 836 552/94

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Gruud der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Liquidator erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, die Liquidationsjahresbilanz und die Jahresabrehnung den geseßlichen Vorschriften.

Verlin, dew 29. Oktober 1936.

Deutsche Treuhand-Gesellschaft. ppa, Mühlenfeld, Wirtschaftsprüfer. J. V: von Campenhausen, Revisor.

In der heutigen ordentlichen Generalversammlung is Herr Bankdirekto1 Dr. Otto Abshagen, Berlin, neu in den Aufsihtsrat gewählt worden.

: Verlin, den 23. November 1936.

Neu-Westend Aktien-Gesellschaft n

betreffend Siß der Gesellschaft. Zur Teilnahme an der Hauptversamm- lung sind die Aktionäre unserer Gesellschaft nah Maßgabe des $ 18 der Sazung be- rechtigt. Die Hinterlegung der Aktien bezw. Zwischenscheine hat dementsprechend dortselbst belassen. spätestens bis zum 24, Dezember Die Hinterlegung der Aktien kann auch | 1936 bei der Commerz- u. Privat- bei einem deutschen Notar erfolgen; sie Vank A.-G. in Berlin oder bei der ist dadurh nachzuweisen, daß vor Ab- | Commerz- u. Privat-Bank A.-G. Fi- lauf der Hinterlegungsfrist den Anmelde- | liale Hannover in Hannover zu er- stellen ein HSinterlegungsschein des | folgen. Notariats eingereiht wird. Eschershausen, den 3. Dezember 1936. Viechtach, 17. November 1936. , Der Aufsichtsrat. herigen Aufsichtsrat zugewählt. e-Shag“‘ Elektrizitäts- und Vielmetter, Vorsigender. Nürnberg, den 21. November 1936, Holzverwertungs A. G., “agu : A Immobilien- Aktien-Gesellschaft Dex Vorstand. Fendl, 2: Noris in Liquidation

1378

12 639 87 428 10 919 23 274

2 687 977/66

2 853 369/18

der Gesellschaft überein. Nürnberg, den 22. Oktober 1936. Treuverkehr Deutsche Treuhand Aktiengesells<haft Geschäftsstelle Nürnberg. Gliene>e, Wirtschaftsprüfer. J. V.: Tröster.

[52011]. Vekanntmachung. l Herr Dr. Albert Marx, Fabrikbesißer in Lambrecht i. d. Pfalz, und Fräulein Zuliane Obermaier, Fabrikbesißerin in Neustadt a. d. H., wurden unserem seit-

fort zahlbaren Dividende von 10% auf nah Abrechnung von RM 16 000,— Vor- ratsaktien verbleibende RM 754 000,— Aktien, ferner die Zuweisung von RM 80000,— zu den Rücklagen und Vor- trag von RM44310,63 auf neue Rechnung.

Aus dem Aufsichtsrat is ausge- schieden dur<h Tod Fabrikant Robert Hoesch in Untermaubach.- Jn den Auf- sichtsrat wurden neugewählt Fabrikant Erwin Hoesch in Düren und Dr. Hermann Erkens in Niederau ‘bei Düren. j

Jülich, den 28. November 1936,

_ Schleipen & Erkens Aktiengesellschaft. Lehmann. Rost,

reihen,

b) diése Aktien oder die darüber lau- tenden HSinterlegungsscheine bei dem Bankhaus Fidel Schub in Viechtach hinterlegen und bis ¿zum Schluß der Generalversammlung

Soziale Abgaben d Verlust bei Verkäufen in 1935. Zinsen 0: Besißsteuern did Sonstige Aufwendungen Verlustvortrag aus 1934

Ertrag nach Abzug der A | g der Auf- 113 590/69 wendungen für Rohs-, f Hilfs- und Betriebsstoffe Mälzereierlöse e ets onstige Erlöse Ußerordentliche

Verlust

kosten Verlustvortrag aus' i 1934 . , , 48002,30

201,57

186 516/33 Verlust 1935

60 492/42

ed 4 866 32 48 203/87

161 794/56

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlihen Vor- ‘\hristen. i | Verlin, den 30. Mai 1936. : F. Hermsdorf, Wirtschaftsprüfer. ]

Erträg-

2 527 50 11 093/63

265 485/20

Erträge.

41 153

# Grunödstü>serträge . . 23 961

Außerordentliche Erträge s Verlust: Verlustvortrag aus 1934 , ° Verlust in 19036 B

Berlin, den 10. Zuli 1936.

Der Vorstand. Räàauchfuß. Uhl.

Nach dem abschließenden Ergebnis reiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund Br ücher und Schriften der Willner

rauerei A, G,, Berlin-Pankow, sowie der !

2 687 977,66

100 276,91 Grundstücsverwertung in Liquidatiou.

2 788 254/61 U aAAA lfred Schrobsdorff.

2 853 369

September 1936.

Frankfurt am Main, den 28. C. Thomas,

Der Liquidator: