1936 / 296 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 19 Dec 1936 18:00:00 GMT) scan diff

Ludwigshafen, Rhein, Genossenschaftsregister. Deidesheimer Darlehuskassen- Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Deidesheim: Die Firma ist geänderi in: Spar- und Darlehnskasse ein- getragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Deidesheim. Durch Beschluß dex Generalversammlung vom 28. November 1936 wurde ein neues Statut angenommen. Gegenstand des Unternehmens ist dexr Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse: 1. zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur &oörderung des Sparsinns; 2. zur Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirt- schaftliher Bedarfsartikel und Absatz landwirtschaftlicher Erzeugnisse); 3. zur Förderung der Maschinenbenußung. Die Genossenschaft beschränkt ihren Geschäfts- betrieb auf den Kreis ihrer Mitglieder. Die Genossenschaft will ‘in erster Linie dur ihre geschäftlichen Einrichtungen die wirtschaftlih Schwachen stärken und das geistige und sittliche Wohl der Ge- nossen fordern nah dem Grundsatz „Ge- meinnuß geht vorx Eigennuyz“.

2. Spar- und Darlehnskasse, ein- getragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Roxheim: Die Firma ist geändert in: Spar- und Darlehenskasse eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Roxheim: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. Juni 1934 wurde ein neues Statut angenom- men. Gegenstand des Unternehmens wie bei Nr. 1.

Ludwigshafen a. Rh., 15, Dez. 1936.

Amtsgeriht Registergericht.

Lyck. [54592]

In. unser Genossenschaftsregister Nr. 59 (Kaltblut-Hengsthaltungsge- nossenschaft Sdunken e. G. m. b. H.) ist am 10, Dezember 1936 eingetragen wor- den: Durch Generalverjammlungsbe- hlüsse vom 19. November und 6. De- zember 1936 ist die Genossenschaft auf- gelöst, Amtsgericht Ly>.

[54591]

Sprottau. [54593] Im Genossenschaftsregister Nr. 22 ist bei dem Spar- und Darlehnskassenver- ein e. G. m. u. H. in Gießmannsdorf heute eingetragen worden, daß das Sta- tut laut Generalversammlungsbeschluß vom 27, Oktober 1936 eine neue Fassung erhalten hat. Die Firma lautet jeßt: Spar- und Darlehnskasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hasft- pfliht. Gegenstand des Unternehmens ist Betrieb einer Spar- und Darlehns- kasse zur Pflege des Geld- und Kredit- verkehrs, Förderung des Sparsinns, Pflege des Warenverkehrs (Bezug land- wirtschaftliher Bedarfsartikel, Absatz landwirtschaftlicher Erzeugnisse) und ge- metnsame Benußung von Maschinen. Amtsgericht Sprottau, 7. Dezbr. 1936.

[54594] sind bei

Sprottau.

Im Genossenschaftsregister den nachfolgenden eingetragenen Ge- nossenshaften mit bes<ränkter Haft- pflicht die na<stehenden Satungsände- rungen eingetragen worden: 1. bei der Elektrizitätsgenossenshaft in Gießmanns- dorf am 12, Dezember 1936 2. bei der Eleftrizitätsgenossenschaft in Wolfersdorf am 14. Dezember 1936 zufolge General- versammlungsbes<hliüssen vom 2. 9. 1936 bzw. 19, 9. 1936: Gegenstand des Unter- nehmens ist Bezug, Benußung und Ver- teilung elektrischer Energie, Beschaffung und Unterhaltung eines Stromvertet- lungsnebßes sowie gemeinschaftliche An- lage, Unterhaltung und Betrieb von land- wirtschaftlihen Maschinen und Geräten. Amtsgeriht Sprottau, 14, Dezbr. 1936.

Wolfenbüttel. [54595]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist unter Nr. 13 bei der Firma Central- Molkerei Fmmendor}f e. G. m. b. H. am 9. 12. ‘1936 foloendes eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung - vom 23. 3, 1936 ist $ 2 der Satßungen ge- ändert. Gegenstand des Unternehmens ist auch der Nebenbetricb einer Kartoffel- dämpfanlage. Wolfenbüttel, den 8. De- zember 1936. Amtsgericht.

Zweibrücken. Genossenschaftsregister. Obstverwertungsgenossenshaft Zwei- brü>en, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftyflicht, Siß Zweibrü>en: Nunmehr: „Obstverwertungs - Zentral- Genossenschaft Saarpfalz, eingetragene Genossen]haft mit beschränkter Haft-

pflicht.“

Zweibrü>en, den 15. Dezember 1936.

Amtsgericht.

5. Musterregister.

Bocholt. . [54597]

Jn das Musterregister is eingetragen : Nr. 114, Westdeutsche Feinweberei A.-G. vormals Stern & Loewen- stein, Bocholt, fünf versiegelte Pakete, enthaltend zusammen 225 Muster von Hemdenstoffen “für Herrenoberhemden, Fabriknummern 1. Sternoline 618 und Sternoline 677, Dessin 2249/1, 2249/2, 2249/3, 2249/4, 2349/1, 2349/2, 2349/3, 2349/4, 2250/1, 2250/2, 2250/3, 2250/4, 2250/5, 2350/1, 2350/2, 2350/3, 2350/4, 2350/5, 2001/1, 2001/2, 2001/3, 2001/4, 2101/1, 2101/2, 2101/3, 2101/4, 2002/1, 2002/2, 2002/3, 2002/4, 2102/1, 2102/2,

[54596]

Zentralhandelsregifterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 296 vom 19. Dezember 1936. S. 6

2003/4, 2103/1, 2103/2, 2103/3, 2103/4, 2004/1, 2004/2, 2004/3, 2004/4, 2104/1, 2104/2, 2104/3, 2104/4; 2. Sternoline 618, Dessin 2230/1, 2230/2, 2230/3, 2230/4, 2230/5, 2231/1, 2231/2, 2231/3, 2231/4, 2231/5, 2232/1, 2232/2, 2232/3, 2232/4, 2232/5, 2233/1, 2233/2, 2233/3, 2233/4, 2233/5, 2234/1, 2234/2, 2234/3, 2234/4, 2234/5, 2335/1, 2335/2, 2335/3, 2335/4, 2335/5, 2336/1, 2336/2, 2336/3, 2336/4, 2336 5, 2237/1, 2237/2, 2237/3, 2237/4, 2337/1, 2337/2, 2337/3, 2337/4, 2238/1, 2238/2, 2238/3, 2238/4, 2238/5; 3. Sternoline 618, Dessin 2338/1, 2338/2, 2338/3, 2338/4, 2338/5, 2239/1, 2239/2, 2239/3, 2239/4, 2239/5, 2339/1, 2339/2, 2339/3, 2339/4, 2339/5, 2240/1, 2240/2, 2240/3, 2240/4, 2340/1, 2340/2, 2340/3, 2340/4, 2241/1, 2241/2, 2241/3, 2241/4, 2241/5, 2341/1, 2341/2, 2341/3, 2341/4, 2341/5, 2242/1, 2242/2, 2242/3, 2242/4, 2242/5, 2342/1, 2342/2, 2342/3, 2342/4, 2342/5, 2243/1, 2243/2, 2243/3, 2243/4, 2243/5; 4, Sternoline 618, Dessin 2343/1, 2343/2, 2343/3, 2343/4, 2343/5, 2344/1, 2344/2, 2344/3, 2344/4, 2344/5, 2345/1, 2345/2, 2345/3, 2345/4, 2345/5, 2246/1, 2246/2, 2246/3, 2246/4, 2246/5, 2246/6, 2246/7, 2246/8, 2246/9, 2346/1, 2346/2, 2346/3, 2346/4, 2346/5, 2346/6, 2346/7, 2346/8, 2346/9, 2247/1, 2247/2, 2247/3, 2247/4, 2347/1, 2347/2, 2347/3, 2347/4, 2347/5, 2348/1, 2348/2, 2348/3, 2348/4, 2348/5; 5. Sternoline 677, Dessin 2005/1, 2005/2, 2005/3, 2005/4, 2105/1, 2105/2, 2105/3, 2105/4, 2006/1, 2006/2, 2006/3, 2006/4, 2106/1, 2106/2, 2106/3, 2106/4, 2107/1, 2107/2, 2107/3, 2107/4, 2108/1, 2108/2, 2108/3, 2108/4, 2109/1, 2109/2, 2109/3, 2109/4, 2110/1, 2110/2, 2110/3, 2110/4, Flächenerzeugnisse, Schußfrist ein Jahr, angemeldet am 17. November 1936, 11,58 Uhr.

Bocholt, den 14. Dezember 1936, Das Amtsgericht. Brandenburg, Havel, [54598] Jn das Musterregister ist unter Nr. 380 am 16, Dezember 1936 bei der Firma „Brandenburger Fahrrad- und Motor- rad-Werke Excelsior Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“ Brandenburg (Havel), eingetragen worden: Ein Muster, versehen mit der Fabriknummer 4, ge- tupfter Fahrradsteuerkopf, plastisches Er- zeugnis, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 8. Dezember 1936, mittags

12,30 Uhr. Amtsgericht Brandenburg (Havel).

Olbernhau. [54599]

In das hicsige Musterregister ist ein- getragen worden:

Am 25. November 1936, Nr. 240. Arno Kaden, Holzwarenfabrikant in Deutsch- fatharinenberg, 1 Kindergewehr in ver- schiedenen Ausführungen und Größen mit mehrfarbiger Benialuüng des Laufes, offen, Fäbriknuntmer 615/3 Modell für plastis<he Erzeugnisse, angemeldet am 20. November 1936, vorm, 11 Uhr 15 Min., Schußfrist 3 Fahre.

Am 10. Dezember 1936, Nr. 241. Arno Kaden, Holzwarenfabrikant in Deutsch- katharinenberg, 1 Kindergewehr in ver- schiedenen Ausführungen und Größen mit mehrfarbiger Bemalung des Schaf- tes, offen, Fabriknummer 615/2, Modell für plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 4. Dezember 1936, nahm. 4 Uhr, Schußz- frist 3 Fahre. ;

Amtsgeriht Olbernhau. Schmalkalden. [54600]

Für die unter Nr. 314 des Muster- registers eingetragenen Geschma>smuster hat die Firma A. Frenzel, Komm. Ges. in Schmalkalden, am 14. 12. 1936 die Verlängerung der Schußfrist bis auf drei Fahre und für die unter Nr. 290 einge- tragenen Geschma>ksmuster die weitere Verlängerung derx Schuhfrist bis auf 3 Jahre angemeldet.

Schmalkalden, den 15. Dezember 1936.

Amtsgericht.

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Hildesheim, [54850]

Ueber den Nachlaß des Molkerei- besißers Josef Oyes in Gr. Förste Nr. 50, ist heute, am 16. Dezember 1936, 12/4 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Büsing in Hildesheim. Erste Gläubigerversammlung: am 23. Fanuar 1937, 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 30. Januar 197, 9 Uhr. Än- meldefrist bis zum 29, Fanuar 1937. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. Januar 1937.

Hildesheim, den 16. Dezember 1936.

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Leipzig. [54851]

107 N 386/36. Ueber den Nachlaß der am 5. Februar 1936 in Leipzig-Volk- marsdorf, Edlichstraße 21, ihrem lebten Wohnsiße, gestorbenen Bäckersehefrau Emma Frieda Baach geb .Vörkel, wird heute, am 16. Dezember 1936, nachmit- tags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Dr. Hauptvogel in Leipzig C 1, Am Hallis<hen Tor 6. Anmeldefrist bis zum 7, Fanuar 1997. Wahl- und Prü- fungstermin am 12. Januar 1937, vor- mittags 10% Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30, Dezbr. 1936.

Amtsgericht Leipzig, Abt. 107,

2102/3, 2102/4, 2003/1, 2003/2, 2003/3,

den 16. Dezembex 1936,

Pössnecck, «Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav König in Pößne>, alleinigen Inhabers der Firma König und Lindig in Pößneck, wird heute, am 17. Dezem- ber 1936, 11% Uhr vorm., das Kon: kursverfahren eröffnet. Als Kon- kursverwalter wird der Bürovorsteher Otto Nöthlich in Pößne> bestellt. Kon- fursforderungen sind bis zum 7. Ja- nuar 1937 beim Amtsgericht, hier, an- zumelden. Am 15. Januar 1937, 10 Uhr vorm., Zimmer 8, beschließen die Gläubiger darüber, ob ein anderer Konkursverwalter gewählt und ob ein Gläubigerauss<uß bestellt werden joll. Gleichzeitig werden die angemeldeten Forderungen geprüft. Wer etwas be- sit, was zur Konkursmasse gehört, muß es dem Konkursverwalter bis zum 1. JFa- nuar 1937 anzeigen, au< wenn er sich E der Sache abgesondert befriedigen will. Pößne>, den 17. Dezember 1936. Das Amtsgericht. 11. Fu st.

[54852]

Saulgau. [54853] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Michael Ehrat, Schreinermeisters in Saulgau, ivurde am 12. Dezember 1936, vormit- taas 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Rechts- anwalt Dr, Nagel in Saulgau. Kon- kursforderungen sind bis zum 30. Fa- nuar 1937 bei dem Gerichte anzumelden. Die erste Gläubigerversammlung (Wahl- termin) und zuglei der allgemeine Prü- fungstermin findet am Freitag, den 19. Februar 1937, nachmittags 4 Uhr, vor dem Amtsgericht statt. Offener Arrest (Verbot von Zahlungen und Leistungen an den Gemeinschuldner) ist erlassen. Wex eine zur Konkurs- masse gehörige Sache im Besiy hat oder dem Gemeinschuldner etwas schuldet, hat dem Verwaltex bis. zum 30, Januar 1937 Anzeige zu machen.

Amtsgericht Saulgau:

Triebes. Konkursverfahren. [54854]

Ueber das Vermögen des Kausmanns Paul Alfred Mieth, Triebes, persón- lich haftenden Gesellschafters der früheren offenen Handelsgesellschaft in Firma Os- car Hupser, Baumwollweberei in Tkie- bes, hat das Amtsgericht am 16. Dezem- ber 1936, 10 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet, Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Becher in Trie- bes. Konkursforderungen sind bis zum 5. Januar 1937 beim Amtsgericht anzu- melden. Am Dienstag, den 12. Ja- nuar 1937, vorm. 10 Uhr, im-Amts- geriht, Zimmer Nr. 7, beschließen die Gläubiger darüber, ob ein anderer Kon- kursverwalter gewählt und ob ein Gläu- bigerausshuß - bestellt werden soll. Jn diesem Termin werden auch die angemesl- deten Forderungen geprüft. Niemand darf an den Gemeinschuldner etwas herausgeben oder bezahlen, was er der Konkursmasse schuldet, Wer etwas be- sit, was zur Konkursmasse gehört, muß es dem Konkursverivalter bis zum 5. Ja- nuar 1937 anzeigen, au<h wenn er sih a der Sache abgesondert befriedigen will.

Triebes, den 16. Dezember 1936.

Das Amtösgericht. S < midt.

Triebes. Konkursverfahren. [54855]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Oscar Hupfer, Triebes, persönlich haftenden Gesellschafters der früheren offenen Handelsgesellshaft in Firma Oscar Hupfer, Baumwollweberei in Triebes, hat das Amtsgericht am 16, De- zember 1936, 10,15 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursveriral- ter ist der Rehtsanwalt Dr. Becher in Triebes. Konkursforderungen sind bis zum 5, Fanuar 1937 beim Amtsgericht anzumelden, Am Dienstag, den 12. Januar 1937, vorm. 10 Uhr, im Amtsgericht, Zimmer Nr, 7, be- shließen die Gläubiger darüber, ob ein

anderer Konkursverwalter gewählt und.

ob ein Gläubigerausshuß bestellt wer- den soll. Fn diesem Termin werden auch die angemeldeten Forderungen ge- prüft, Niemand darf an den Gemein- [huldner etwas herausgeben oder be- zahlen, was er der Konkursmasse s{ul- det, Wer etwas besiut, was zur Kon- kurösmasse gehört, muß es dem Kon- fuvsverwalter bis zum 5, Januar 1937 anzeigen, au< wenn er sih aus der Sache abgesondert befriedigen will. Triebes den 16. Dezember 1936. Das Amtsgericht, S<hmid t.

Augustusburg, Erzgeb. [54856]

In dem Konkurêwverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft in Firma Riedel & Hesse, Sctuh- fabrik und Ledervertrieb in Eppendorf i, Sa., wird zur Verhandlung über den von der Gemeinschuldnerin eingereih- tèn Zwangsvergleichsvorshlag Ver- gleihS8termin auf den 7. Januar 1937, vorm. 10 Uhr, vor dem Amts- erihte Augustusburg (Erzgeb.) be- timmt. Der Vergleihsvorshlag ist auf der Geschäftsstelle des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt, Amtsgeriht Augustusburg (Erzgeb.),

den 12, Dezember 1936,

Bad Pyrmont. [54857]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwikïts Friy Zöllner in Holzhausen ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Zmnangsver- gleihsvorschlags Vergleichstermin auf den 11. Januar 1937, 10 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Bad Pyrmont, Zimmer Nr. 5, anberaumt, Der Ver- gleihsvorshlag ist auf der Gtichärts- stelle des Konkuregerichts. zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Gleichzeitig jollen in diesem Termine die nachträg- lich angemeldeten Forderungen geprüft werden.

Amtsgericht Bad Pyrmont, 4. Dezember 1936.

Breslau, _ [54858] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma D. Schlesinger ir. G. m. b. S, in Breslau [, Schweid- nier Straße 46 (Geschäftsführerin Witwe Bertha Schlesinger (Handel mit Seidenwaren usw.), wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. (42 N. 42/34)

Breslau, den 9. Dezember 1936, Amtsgericht. Ellwangen. [54859] Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 20, April 1936 ver- storbenen, verh. Kanzleiassistenten Hans Fink in Ellwangen/F. wurde das Ver- fahren dur< Beschluß vom 15. Dezem- ber 1936 nah vollzogener Schlußver-

teilung aufgehoben. i Amtsgericht Ellwangen/J. Emmendingen, [54860] Das Konkur®Lverfahren über das Vermögen der Fa, Emmeundinger Zi- garrenfabriken Max Bloch u. Co. in Emmendingen wurde nah Abhaltung

des Schlußtermins aufgehoben.

Emmendingen, 26. November 1936.

Amtégericht.

Gommern, Bz. Magdeb. [54861]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Wießner & Co. zu Gommern, Mannheimer Straße 27, wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Gommern, den 15. Dezember 1936.

Das Amtsgericht.

Uirschberg, Saale. _ [54862]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Walter Hascher in Hirschberg, Saale, findet am Donnerstag, dem 14. Januar 1937, 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 1, eine Gläubigerversamm- lung statt, in welcher die: Gläubiger über dei Entlassung des bisherigen- Konkurs- verwalters und die Bestellung eines neuen Konkursverwalters beschließen. .

Hirschberg, Saale, 14. Dezember 1936.

Amtsgericht.

Jever, _[54863] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Mammen in Fever wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 17. No- vember 1936 angenommene -Zwangsver- gleich durch rehtskräftigen Beschluß vom 17, November 1936 bestätigt ist, hier- durch aufgehoben. Jever, 11, Dezember 1936. Amtsgericht Fever.

Kirchenlamitz. [54864] Bekanntmachung. j

Das Amtsgericht Kirchenlamiß hat mit Beschluß vom 16. Dezember 1936 das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Rauber & Co., offene Han- delsgesellschaft in Märktleuthen, und deren Fuhaber Hans Rauber, Kausf- mann in Marktleuthen, und Johann Rauber, Landwirt in Spielberg, . nah Abhaltung des Schlußtermins aufge-

hoben. : / Geschäftsstelle / des Amtsgericht Kirchenlamig.

Norden. Konkursverfahren. [54865] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Fohänn Bo- linius in Norderney is zux Abnahme der Shlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderunaen der Scblußternmin auf den 13. Januar 1937, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht, hierselbst, bestimmt. Norden, den 16. Dezember 1936. Amtsgericht.

[54866] Rantzauhb. Barmstedt, Holst. Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbesizers Alfred Thiessen im Hemdingen wird Termin zur Prüfung der bisher bestrittenen bzw, nachträglih angemeldeten Forderungen und zur Anhörung der Gläubigerver- sammlung über Einstellung des Konkurs- verfahrens wegen Mangel einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Kostenmasse auf Freitag, den 8. Ja- nuar 1937, 11 Uhr, auf dem Amts- geriht in Ranyau, Zimmer 5, bestimmt. Ranyau, den 15. Dezember 1936, Das Amktsgericht.

Köln. Bergleichsverfahren. [54867]

80 VN 15/36. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Fritz Maas, Jn: |

habers einer Großhandlung

Wasch- und Pugtmitteln, Sid Parfümerien in Köln, Kyffhäyj strasß;e 26, ist am 16. Dezember 13 10 Uhr, ein gerichtliches Vertleis) verfahren zur Abwendung dez & furses eröffnet worden. Verglei, walter: Treuhänder Peter Kaiser f Adolf - Hitler - Plaß Jenny 75482 —. Vergleichstermin am 148 nuar 1987, 10 Uhr, Fustizgebäude f! Reichenspergerplaß, Zimmer 223 J

Autrag auf Erö fuung des Veraleiga sagrens, der am 7. 11. 1926 be} Gu einging, nebst seinen Anlagen inz, Ergebnis der | vom Gericht anges Ermittlungen-sind auf der Geschäfts des unterzeihneten Gerichts zur C der ‘Beteiligten niedergelegt, Y, Gläubiger ergeht - die Aufforderun i Forderungen alsbald (unter. Anga, Betrag. und Grund und Veifügunz waiger urkundlicher Beweisstüce) y Gericht anzumelden.

Köln, den 16, Dezember 1936,

Amtsgericht. Abt. £.

Kiel. lid

Der Bauunternehmer Heinrich, feldt in Kiel-Dietrichsdorf, Tie Nr. 16, hat die Eröffnung des l lihen Vergleichsverfahrens zut i wendung des Konkurses beantragzj,), Bücherrevisor Adolf Ladner in s Königsweg 26, ist zum vorläufigen Y gleihsverwaltung bestellt.

Kiel, den 17. Dezember 1936, Amtsgericht, Abt. 25 a: (25 a Vyzy

Ludwigshafen, Bhein, Die Firma Pfälzische Wellpyy fabrik G. m. b. H. in Ludwigs a. Rh., Kanalstraße, hat dur ß Geschäftsführer Wilhelm Müller, mann in Ludwigshafen a. Rh, 3. Dezember 1936 die Eröffnung Vergleichëverfahrens8 zur Abiren) des Konkurses über ihx Vermögen b tragt. Gem. $ 11 der Vergl.-Orda. y bis zur Entscheidung über die Eröff des Vergleichsverfahrens der Dipl.-Yl wirt Dr. Friß Boos in Ludwigshi a. Rh., Bismarkstraße 85, zum voli figen Verwalter bestellt. Ludwigshafen a. Rh., 12. Dezbr. 1 Geschäftsstelle des Amtsgerit,

Vacha, : (3h Kaufmann Hermann Lier in Wi

hat das * Vergleichs8verfahren |

16.12. 1936 beantragt. Vorläu

Verwalter: Bücherrevisor Dr, Y

Hoffmann in Eisenach, Karlstraße

Das Amtsgericht Vacha,

8;

- -Am 1. Fanuar 1937 erscheint # Besonderen Tarifheft (Heft B) der N trag 8. L Nähere Auskunft erteilen die ‘Di stellen. Verlin, den 15. Dezember 1936. Eisenbahn-Gesellschaft Mühlhais Ebeleben.

154872] Der Nachtrag 15 zum Beson Tarifheft (Heft B), der zum 1, Novel 1936 herausgegeben werden sollt scheint nunmehr zum 1. Fanuar 100 Nähere Auskunft“ erteilen die stellen. j Verlin, den 15. Dezember 1936 Hildesheim - Peiner Kreiseisenbl Gesellschaft.

[54873] l 5 Am 1. Fanuar 1937 erscheint Besonderen Tarifheft (Heft B) der! trag 11. j : 20 Nähere Auskunft erteilen die M stellen. Verlin, den 15. Dezember 1936, Liegniß-Rawitscher Eisenbaht.

[54874] : Am 1. Fanuar 1937 “erscheint Besonderen Tarifheft (Heft B) der trag 7. j 24 Nähere Auskunft erteilen die M stellen. j | Verlin, den 15. Dezember 196. Niesengebirgsbahn: Gesellschaft m. b. H.

[54875] F Am 1. Fanuar 1937 erscheint Besonderen Tarifheft (Heft B) de trag 24. / „qul Nähere Auskunft erteilen dié stellen. 1 Berlin, den 15. Dezember jy Rinteln-Stadthagener Eisenb Gesellschaft.

[54876]

Am 1. Fanuar 1937 erschein!

Besonderen Tarifheft (Heft B) der trag 9. : A Nähere Auskunft erteilen die Dit

stellen. 8 Braunschweig, 15. Dezember 1

BVraunschweig-Schöningek

Eisenbahn-Aktiengesellschafl-

[54877] Am Besonderen Tarifheft (Heft B) der

trag 9. | Nähere Auskunft erteilen stellen.

j

( 950 Braunichweig, 15. Dezent ih

Oschersleben-Schöninger a Gesellschaft.

) 987 erscheint "p 1. Januar 1987 M be ells) Merlin

die Dik

L erloschen.

um Deutschen Rei

zugleich Zen Nr. 296 (Erste Beilage)

0

Zeitungsgebühr, abholer bei der A Alle

Erscheint an jedem Wochentag abends. preis monatli<h 1,15 ÆK einshließli<

Bezugs- 0,30 M

aber ohne Bestellgeld; für Selbst- nzeigenstelle 0,95 , Postanstalten nehmen Bestellungen Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern tosten 15 Z/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorberige Ein- sendung des Betrages eins<ließli< des Portos abgegeben.

°

monatli. an, in SW 68,

Ou

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Zeile 1,10 ÆK. Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rü>ungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen jein.

Zentralhandel8registerbeilage

chSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger tralhandelsregíster für das Deutsche Reich

Verlin, Sonnabend, den 19. Dezember

1936

Jnhaltsübersicht.

L Handelsregister. 2. Güterre<tsregister.

3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister.

5. Musterregister. 6.

rolle. 7. Konkurse und Vergleichssahen. 8. Verschiedenes.

Urheberre<t&eintrags-

O

Handelsregíster.

D, [54476] T Handelsregister wurde ein- tragen am 14. Dezember 1936:

Bei der Firma ,,Aachener Trans- rt-Kontor C. Groten Gesellschaft it beschränkter _Haftung““ in achen: Dur<h Gesellshafterbes<luß m 20, Oktober 1936 ist die Umwand- ing der Gesellshaft auf Grund Geseges qm ò, Juli 1934 und der Durchfüh- ngóverordnung vom 14. Dezember 34 in eine Einzelfirma „Aachener ranéportfontor C. Groten“ in Aachen r< Uebertragung ihres Vermögens ter Ausshluß der Liquidation auf den aufmann Gustav Groten in Aachen be- hlossen worden. Die Firma ist erloschen. [3 niht eingetragen wird befannt- macht: Die Gläubiger der Gesellschaft nnen, soweit sie ni<ht Befriedigung rdern fonnen, binnen se<s8 Monaten it dieser Bekanntmachung Sicherheits- stung verlangen.

die Firma „Aachener Transport- ontor C. Groten““ in Aachen und ¿ deren Jnhaber der Kaufmann Gustav roten, daselbst. Geschäftsräume: Bach- raße 66. Geschäftszweig: Fortführung éé von der bisherigen Firma „Aachener ransport-Kontoxr C. Groten Gesell- hast mit beschränkter Haftung“ betrie- enen Handelsgeschäfts.

Amtsgericht, 5, Aachen. ndernach., L Jm hiesigèn Handelsregister ist folgen- es eingetragen worden :

A Nr. 63 am 7. Dezember 1936 bei der

Firma Fino-Werke Luithlen & Neu- ann, Adt.-Ges. Rommanditist ijt uégeshieden.

Amtsgericht Andernach.

aus der Gesellschaft

ngermünde. i [54478] Jm Handelsregister Abteilung B des intégerihts Angermünde ist unter t, 13 („Städtische Werke Angermünde, tiengesellshaft in Angermünde“) fol- des eingetragen worden: An Stelle é ausgeschiedenen Gasdirektorxs Kurt vel ist der Diplomingenieur Otto tüllen in Angermünde in den Vorstand wahlt worden. Angermünde den ) Dezember 1936, Das Amtsgericht.

autzen, [54479] jn das Handelsregister ist heute auf latt 1189 die Firma Richard Reinicke etfzeug- und Maschinen-Fabrik Großdubrau eingetragen worden. Der tbrifbesiver Friedrih Richard Reini>e Großdubrau ist Fnhaber.

mtsgeriht Bauten, 7. Dezember 1936.

dergedorf, [54480] Handelsregistercintragungen. 241, November 1936: Dr. med. Mül- E Co. Nfg.: Die Firma ist er- (hen,

12. Dezember 1936: Ferd. Michaelsen, tengamme: Durch den Tod der Ge- lihaîter Nicolaus Ferdinand Michaeljen ° >ito Tönnies Ferdinand Michaelsen k die offene Handelsgesellshaft aufge- Nt. Jnhaber ist jezt der bisherige Ge- liafter Walther Karl Ferdinand ihaelsen.

Amtsgeriht Bergedorf,

terlin, . [54481] In das Handelsregister Abteilung A ? unterzeichneten Gerichts is heute ein- figen worden: Unter Nr. 83 843. anni Hoffmann, Berlin. Juhaberin: ‘hanna genannt Hanni Hoffmann, un- tehel. Kauffrau, Berlin. Nr. 83 844. Malie Heß, Berlin. Jnhaberin : Ama- deß geb. Balzer, Kauffrau, Berlin. r. 83 845. Cipa Dreispiel, Ber- Jnhaberin: Cipa Dreispiel geb. hod;fa, Kauffrau, Berlin. Nr. 83 846. (pier Klug «& Co. vormals Fried- „n & Sohn G. m. b. H., Berlin. ‘sene Handelsgesellschaft seit 3. Dezem- quf 36. Gesellschafter sind : Walter Klug, a, ann und- Marianne Klug, tec- hie Assistentin, beide Berlin. Zur Ver- haites der Gesellschaft ist nur der Gesell- er Walter Klug ermächtigt. Die hatt Handelsgesellschaft ist dur<h Um- ang der Firma Friedheim & Sohn mit, beschränkter Haftung, Siß 0 398, entstanden (vgl. 563 H.-R. B ie 64, Bei Nr. 56 396 Gebr. Just : } o, Sellschaft ist aufgelöst. Die Firma Bodenbe; Nr. 59 141 Hermann : Y (heimer: Die Zweigniederlassung trn ist aufgehoben, Nr, 82 709.

in „Andexrnah: Ein:

Auskunftei Meißner, Müller & Co.: Die Kommanditistin ist ausgeschieden. Jeßt offene Handelsgesellschaft. Die ver- ehel. Kauffrau Lisa Meißner geb. Hen- ne>e, Berlin, is in die Gesellschaft als weitere persönlich haftende Gesellschafte- rin eingetreten. Zur Vertretung der Ge- jellschast ist auch fortan nur der Gesell- schafter Heinrih Meißner allein ermäch- tigt. Die Firma lautet fortan: Aus- funftei Meißner, Meißner & Co. Erloschen: Nr. 36 866 Gebrüder Vluhm und Nr. 61 213 Arthur Grün- hagen. Berlin, den 11. Dezember 1936. Amtsgericht Berlin. Abt. 551,

Berlin. . [54482

Jn das Handelsregister Abteilung Ä des unterzeichneten Gerichts is heute ein- getragen worden: Unter Nr. 83 847 Radio-Vertricb Record Salomon Zucermann, Berlin. Juhaber: Salo- mon Zuckermann, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 2074 C. Lindau iîn Liqu.: Oberstaatsanwalt Felix Parrisius ist nicht mehr Liquidator. Nr. 38 820 Volksche Veleu<htungsartiftel Karl Schwarß: Die Firma lautet jeßt: Karl Schwartz Vlechbearbeitung & Apparatebau. Prokura: Elisabeth Schwarß geb. Kam- mer, Berlin. Nr. 42 968 Karl Zin- nit: Die Gesamtprokura des Hans Zin- niß ist erloschen. Die Gesamtprokura des Julius Zinnig, Berlin, is in eine Einzel- prokura umgewandelt. Nr. 83 758 Hermann Peters, vormals Tuch- Peters Gesellschaft mit bes<hränk- ter Haftung: Prokura: Hedwig Peters geb. Papsch, Berlin. Gesamtprokuristen in Gemeinschaft mit einem anderen Pro- kuristen sind: Johannes Krüger und Else Papsch, beide-. in. Berlin. Nr. 83 783 Volk und Arbeit Hermann WalD- mann: Prokura: Klara Lönnies geb. Lönnies, Berlin. Nr. 83 821 Modell- haus S<hwabe K. G.: Dem Aribert Schwabe und der Hertha Kallmann, beide in Berlin, is derart Gesamtprokura er- teilt, daß sie entweder gemeinschaftlich oder jeder von ihnen gemeinsam mit der persönlich haftenden Gesellschafterin El- friede Schwabe geb. Flatau zur Vertre- tung der Gesellschaft berechtigt sind. Nr. 71383 Radó & Co. Konstrufk- tions- u. Patentverwertungsgesell- schaft : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Berlin, den 11. Dezember 1936.

Amtsgericht Berlin. Abt. 552.

Berlin, . [54483] In das Handelsregister B is heute ein- getragen : Nr. 49 468. Deutsche Papier- Handelsgesellschaft, Aktiengesell- schaft, FilialeBerlin. Der Gesellschafts- vertrag ist dur< Beschluß der General- versammlung vom 18. September 1936 in $ 1 (Siß) geändert. Emil Wonnenberg ist niht mehr Vorstand. Zum Vorstand ist bestellt: Kaufmann Dr. Otto Lang- felder, Berlin. Der Siß is nah Berlin verlegt. Die bisherige Hauptniederlassung in Essen is jeßt Zweigniederlassung. Berlin, den 12. Dezember 1936. - Amtsgericht Berlin. Abt. 561.

Berlin. . [54484]

Jn das Handelsregister B des unterzeich- neten Gerichts ist heute eingetragen wor- den: Bei Nr. 24 437 Altershutsihe- rung Gesells<haft mit bes<hränkter Haftung: Laut Beschluß vom 25. No- vember 1936 sind der Gesellschaftsvertrag bezgl. der Zusammenseßung des Kura- toriums ($ 8 Ziffer 1 b und c) “und das Regulativ in Artikel 2 Ziffer 3 (schriftliche Beschlußfassung) und in Artikel 4 (Ziffer 1 Absatz 2 und Absatz 6 (Zuschuß und Errech- nung der Pension) abgeändert. Bei Nr. 26 884 Genterstraße 61 Grund- stüctsgesellshafst mit beschränkter Haftung: Durch Gesellschafterbeschluß vom 19. November 1936 is die Umwand- lung der Gesellschaft auf Grund des Ge- sebes vom 5. Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Li- quidation auf den alleinigen Gesellschafter, Schlächtermeister Otto Trach, Berlin, be- schlossen worden. Die Firma ist erloschen. Als uicht eingetragen wird noch veröffent- liht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen se<3 Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheits- leistung zu verlangen. Bei Nr. 47 041 Deutscher Buchvertrieb Schmidt «& Co. Gesellschaft mit bes<hränfter Haftung: William Schmidt ist nicht mehr Geschäftsführer. Folgende Firmen sind erloschen; Nr. 12 359 Gesellschaft

für Brauereiinteressen mit bve- shräufter Haftung. Nr. 47 702 Deutsche Tageszeitung Verlag Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Berlin, den 12. Dezember 1936. Amtsgericht Berlin. Abt. 563, Berlin. . [54485]

Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen ivorden: Bei Nr. 45482 Zellstoff- syndikat Gesellschaft mit beshränk- ter Haftung: Dr. Herbert Böhm ist nicht mehr Geschäftsführer. Die Prokura des Hugo Henkel ist erloschen. Bei Nr. 45 691 Alfred Urbscheit-Edelstahl Gesellschaft mit beshränftter Haf- tung: Alfred Urbscheit ist nicht mehr Ge- schäftsführer. Kaufmann Ludwig Traut- menn in Berlin-Konradshöhe is zum Ge- schäftsführer bestellt. Die Prokura des Ludtvig Trautmann und des Paul Wieja ist erloschen. Bei Nr. 49 229 Alfred Nathusius Gesellshaft mit be- shränkter Haftung: Hermann Böhm ist nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 49 706 Albert Stahl, Getreide & Futtermittel Gesellshaft mit be- shräunkter Haftung: Hugo Mayer ist niht mehr Geschäftsführer. Nach- stehende Firmen sind erloschen: Nr. 38342 Kosmetimport GmbH., Nr. 45912 „Noprod“ Nord - Ost Produktten GmbH.

Berlin, den 12. Dezember 1936.

Amt3gericht Berlin. Abt. 564.

Dane, [54486] Im Handelsregister ist am 26. No- vember 1936 eingetragen worden:

a) Handelsregister B 14 bei der Firma Breidenstein und Hofmann Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Biedenkopf; Dié Gef|ellshaft ist dur< Beschluß der Gesellschafterversammlung in eine offene Handelsgesells<haft umgewandelt.

b) Handelsregister À 170 die offene Handelsgesellschaft Breidenstein und Hof- mann in Biedenkopf mit Zweignieder- lassung in Kassel. Gesellshafter sind: 1. Kaufmann Robert Breidenstein in Biedenkopf, 2. Kaufmann Max Hof- mann in Kassel, Kölnische Straße 51. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellschafter für sih berechtigt.

Biedenkopf, den 26. November 1936.

Das Amtsgericht.

Birkenfeld, Nahe. [54487] In das hiesige Handelsregister A Nr. 45 ist heute zur Firma Gebrüder Weil zu Hoppstädten eingetragen worden: Siegfried Weil ist aus der Gesellschaft ausgeschiedèn. Birkenfeld, den 9. Dezember 1936. Amtsgericht.

Birkenfeld, Nahe. [54488 In das hiesige Handelsregister A Nr. 126 ist heute zur Firma Ludwig Wirth zu Birkenfeld eingetragen wor- den: Die Firma ist erloschen. Birkenfeld (Nahe), 11. Dezember 1936. Amtsgericht.

Birkenfeld, Nahe. [54489] In das hiesige Handelsregister A Nr. 73

ist heute zur Firma Oskar Fey zu

Birkenfeld eingetragen worden:

Die Firma lautet jeßt: Oskar Fey, Nachf. Hirsh-Apotheke, Birkenfeld/Nahe, Inh. Heinrich Stolb. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begrün- deten Forderungen und Schulden ist bei der Pachtung des Geschäfts dur< Hein- ri< Stolß ausgeschlossen.

Birkenfeld (Nahe), 12. Dezember 1936.

Amtsgericht.

Brandenburg, Havel, c Jn das Handelsregister Abt. B ist am 24. November 1986 unter Nr. 62 bei der Firma „Brandenburger Metall- Werkstätten Gesellschaft mit be- shränkter Haftung“, Brandenburg a. H., eingetragen worden: Durh Be- schluß der Gesellshafterversammlung vom 21. Juli 1936 ist die Firma der Gesell- schaft geändert in „Goma Grundstü>s- esellschaft mit beschränkter Haftung“. Nach dem Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 5. November 1936 ist Gegenstand des Unternehmens die Ver- wertung und Ausnußung des der Ge- sellschaft gehörigen Grundstü>ks Berlin- Schöneberg, Eisenacher Str. 44. Die Gesellschaft ist S ES sih zu diesem Zwe> auch an anderen Unternehmungen zu beteiligen. : Amtsgericht Brandenburg (Havel), Abt. 7.

[54490] |

Bremerhaven. [54491] e Jn das Handelsregister ist heute zu der Firma Biermann, Pfauth «& Co. Filiale Bremerhaven folgendes ein- getragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Eine Liquidation findet nicht statt. Die Firma ist erloschen.

Bremerhaven, den 15, Dezember 1936;

Das Amtsgericht.

Bruecehsal, [54492] Handelsregistereintrag B Band Il 3. 24, Ziegelei Oestringen, Gesell- schast mit beschränkter Haftung in Oestringen in Liquidation: Der seit- herige Liquidator Otto Heinzmann in Oestringen ist zurü>ge1reten. An seiner Stelle wurde Peter Mayer, Ratschreiber i. R., als Liquidator bestellt. 7 Bruchsal, den 5. Dezember 19836, Amtsgericht. [,

Bunzlau, [54493] Im Handelsregister A Nr. 5, be- treffend die Firma Zeidler & Wimmel, offene Handelsgesellschaft in Bunzlau mit dem Sige in Berlin, ist heute eingetragen worden: Die Prokura des Buchhalters Emil Treysse in Berlin ist erloschen. Dem Steinmegtechniker Arthur Nitschke in Berlin und dem Kaufmann Rudolf Franz in Berlin-Weißensee ist dergestalt Prokura erteilt, daß jeder von ihnen mit einem anderen Prokuristen zusammen zur Vertretung der Gesellschaft bereh- tigt ist. Amtsgericht Bunzlau, 8. Dezember 1936.

Burbach, Westf. 154743] if Jn unser Handelsregister Abteilung A ist i

folgendes eingetragen worden:

1, am _ 3. 11. 1936 ‘unter Nr. 8 die Virna Heinrih Klein_ in Neunkit{hèn; Kr. Siegen, und äls déren Fnhaber der Kauffann Heinrih Klein in Neun- kirchen.

2. am 3. 11. 1936 unter Nr. 84 die Firma Ernst Bähr in Wahlbach, Kr. Siegen, und als deren Jnhaber der Kaufmann Ernst Bähr in Wahlbach.

3, am 3. 11. 1936 unter Nr. 85 die Firma Heinrih Henn in Burbach, Kr. Siegen und als deren JFnhaber der Kaufmann Heinrich Henn in Burbach.

4. am 3. 11. 196 unter Nr. 8 die Firma Albreht Ebener in Burbach, Kr. Siegen, und als deren Jnhaber der Kaufmann Albrecht Ebener in Ae Ai Der Ehefrau des Kaufmanns Albrecht Ebener, Sermine geb Henrich; in Bur- bach ist Prokura erteilt.

5. am 3, 11 1936 unter Nr. 87 die Firma Heinrih Kölsch in Würgendorf, Kr. Siegen, und als deren Jnhaber der B Heinrich Kölsh in Würgen- orf.

6. am 3. 11, 1936 unter Nr. 8 die

]| Firma Ludwig Heinri Diehl, Wahl-

baher Säge- & Elektrizitätswerk in Wahlbach, und als deren Jnhaber der Betriebsleiter Ludwig Heinrich Diehl in Wahlbach.

7. am 16. 11. 1936 unter Nr. 89 die Firma Alfred Klein in Neunkirchen, Kr. Siegen, und als deren Jnhaber der Kaufmann Alfred Klein in Neunkirchen. 8, am 16. 11. 1936 unter Nr. 9 die Firma Gustav Grau in Wiederstein, Kr. Siegen, und als deren Jnhaber der Landwirt Gustav Grau in Wiederstein. 9. am 21. 11. 1936 unter Nr. 91 die Firma Albrecht Grau in Salchendorf bei Neunkirchen, Kr. Siegen, und als deren Inhaber der Kaufmann Albreht Grau in Salchendorf.

10. am 21, 11. 1936 unter Nr. 9 die Firma Frau Anna Georg in Nieder- dresselndorf, Kr. Siegen, und als deren «Fnhaberin die Ehefrau Kaufmann Eugen Georg, Anna geb. Reichel, in Niederdresselndorfk. Dem Kaufmann Eugen Georg in Niederdresselndorf ist Prokura erteilt. 11, am 3. 11. 1986 bei der unter Nr. 68 eingetragenen Firma Beer, Klein und Diehl in Wahlbah, Kr. Siegen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. 12. am 3. 11. 1936 bei der in Abt. B unter Nr. 25 eingetragenen Firma Scheben & Co. G. m. b, H. in Strut- hütten, Kr. Siegen: Die Firma ist er- loschen. Burbach, Kr. Siegen, 16. Dezbr. 1936. Amtsgericht.

Chemnitz. Berichtigung. [54494] In der Bekanntmachung aus dem Se Megte des Amtsgerichts Chem- niß abgodru>t in Nr. 253, 1. Han- delsregisterbeilage d. Bl. v. 29. 10. 1936

muß die Firma richtig lauten: Golda Hecht Gesellschaft mit beschränkter Haftung (niht Kolda usw.).

Chemnitz. [54257] Jn das Handelsregister is eingetragen

worden :

Am 3. Dezember 1936. i 1, auf Blatt 7226, betr. die Firma Molkerei Kurt Frohmeyer in Chem- niß: Die Firma i} geändert in: Kurt Frohmeyer Molkereiproduften- handlung. i 2. auf Blatt 2173, betr. die Kommandit- gesellschaft Gebr. Shmidt in Chemnigz: Drei Kommanditisten sind ausgeschieden. 3. auf Blatt 3804, betr. die Firma Primus Scheffler in Chemniz: Die Firma is erloschen. | 4, auf Blatt 4918, betr. die Firma Wanderer-Werke vorm. Winklhofer «& Jaenidte Affft.-Ges. in Siegmar- Schönau: Die Prokura des Diplom- ingenieurs Heinrich Karl Adolph Ruppel ist erloschen. / 5, auf Blatt 7943, betr. die Firma Rudolph Karstadt Alktiengesell- schaft Zweigniederlassung Chems- nig in Chemniß (Siß in Berlin): Die Generalversammlung vom 20. August 1936 hat die Erhöhung des Grundkapitals um einen Betrag bis zu 7 146 000 Reichsmark beschlossen. /

6. auf Blatt 7476, betr. die in Liqui- dation befindliche Firma Elefkftrizitäts- Vau-Gesellshaft Höpfel, Köhler & Co. in Chemniß: Die Firma ist erloschen.

7. auf Blatt 8378, betr. die Firma Otto Fritzsche in Chemniz: Die Firma ist erloschen.

8, auf Blatt 8453, betr. die Firma Einsiedler Brauhaus Zweignieder- lássung der Radeberger Export- bierbrauerei Aktiengesells<haft in Einsiedel (Siß in Radeberg): Gesamt- prokura i} erteilt dem Brauereidirektor Felix Georg Sodomann in Dresden. Er darf die Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit einem ordentlichen oder einem stell- vertretenden Vorstandsmitglied vertreten.

9, auf Blatt 9464, betr. die Firma Wohnungs- u. Baugesellschaft Chemnitz mit bes<hränfter Haftung in Chemnigz: Der Geschäftsführer Robert Otto Jähser ist ausgeschieden. Zum Ge- schäftsführer ist bestellt der Architekt Max Walter Naumann in Chemniy.

10, auf Blatt 10 283, betr. die Firma Andreae Noris Zahn Aktiengesell- shaft Filiale C emnis in Chemnigz (Siß in Frankfurt a. M.): Die Vorstands- mitglieder Maser, Ehrenberg und Schuene- mann sind ausgeschieden. Zum ordent- lichen Vorstandsmitglied i} bestellt das bisherige stellvertretende Vorstandsmit- glied Hans Bangert in Nürnberg. Zum stellvertretenden Vorstandsmitglied ist be- stellt der Kaufmann Dr. Hans Schmidt in Frankfurt a. M.

11. auf Blatt 5742 die am 11. April 1906 eingetragene Firma Elefktrizitäts- Au- lagen-Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Chemnig: Von Amts wegen: Die Eintragung vom 20. Juli 1931, wo- nach der Siß der Gesellschaft nah Plauen i, V. verlegt worden ist, wird auf Grund gerichtlicher Entscheidung gelöscht. Der Siß der Gesellschaft ist in Chemniß ver- blieben. Die Geschäftsführer Ernst Ed- mund Karl Auerbach und Curt Denneberg, die ausgeschieden waren, sind Geschäfts- führer geblieben.

12. auf Blatt 10 723, betr. die am 4. März 1932 eingetragene Firma Elek- trizitäts- Anlagen-Gesellshaft mit beshränkter Haftung in Chemnitz: Die Gesellschaft is durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 23. No- vember 1936 aufgelöst worden. Nach Durchführung der Liquidation ist die Firma erloschen.

Am 4. Dezember 1936.

13, auf Blatt 5606, betr. die Firma Ernst Vectert Gesellshaft mit be- shränkter Haftung in Chemniß: Die Gesellschaft ist dur< Gesellschafterbeschluß vom 19, November 1936, unter Ausschluß der Liquidation, durch Uebertragung ihres Vermögens in eine Kommanditgesellschaft in Firma Grundstü>sgesellschaft Ernst Be>ert mit dem Siß in Chemniy umge- wandelt worden, die gleichzeitig in das Handelsregister eingetragen worden ift (Blatt 11 286 des Handelsregisters). Die Firma der Gesellschaft mit beschränkter Haftung is dadurch erloschen. Den Gläu- bigern der Gesellschaft, die si< binnen se<s Monaten nach der Bekanntmachung der Eintragung des Umwandlungsbe- schlusses in das Handelsregister zu diesem

Zwe> melden, is Sicherheit ¿u leisten,

%