1936 / 300 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 24 Dec 1936 18:00:00 GMT) scan diff

300 vom 24, Dezember 1936. S. 2

Dritte Beilage zum Neichs, und Staatsanzeiger Nr. 24, Dezember 1936. S. 3

[56099]

Uelzener Bierbrauerei Gesellschaft

: Uelzen, i er Attionäre unserer G en iermit zur 60, orde ralversamu!l ung, ele N A j abend, dem 16, Januar 1937 Had mittags 5 Uhr, in den Geschäfts, raumen der Brauerei in Uelzen statt. findet, Ma Len, ae

agesordnung:

1, Vorlage des Geschäftsberichts sowie der Vilanz nebst Gewinn- und Ver- lustre<nung für das Geschäftsjahr ¿000/08 und Genehmigung derselben,

+ Beschlußfassung Uber die Verwen dung des Reingewinns.

: H über die Entla

s Aufsichtsrats »8 E s n<tbrats und des

, Statutenänderung betr. und Amtsdauer der

f Fussidt8rats,

, Neuwahlen zum Aufsichtsx

6, Wahl des Vilangprüftcg. E

Zur Teilnahme an dex Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche spätestens bis zum 13, Januar 1937 ihre Aktien oder

[55236].

Grundstücks - Aktiengesellschaft Sedanstraße 51.

Bilanz am 31. Dezember 1935,

x : Aktiva. Grundstü>ke ohne Baulichkeiten . «o. Wohngebäude: Vortrag am 1, 1. 1938 s 4 Abschreibung 1935 « « «e o o ooo

Forderungen . Anspruch auf Verlust 1935: Verlustvortrag am 1. 1. E Ea

Uebertrag des Reservekontos « «

Verlust im Jahre 1935

il Aktiengesellschaft.

0) i wirtri g : Einladung Gesellschaft Mittwo

*re er

atftionáre unser

e 1 dex am

: (Ba 1937, vormittags 20, Hen Geschäftsräumen unserer E, ft Bremen, Wachtstr. 27/29 T1, n lichen General-

1 [52936]. Vilanz per 31. Dezember 1935,

Aktien aufgeführt

Stockbauer, Rentier und “Gutsbesiher, <äftöstells" d, D

Passau, Justizrat Ferdinand Schumann, Direktor der Bayer. Hypotheken- u. Wech- sel-Bank, München, und Franz Stockbauer, Brauerei- und Gutsbesißer, Haselbach, wurden wiedergewählt.

Passan, den 19. Dezember 1936, Bayer. Löwenbrauerei Franz Sto>lbauer A.-G,

Der Vorstand, Hans Buchetmann,

A T Ae ED Cm H Q F T D PCEEIUTISIEUON C R O [56514].

[55495], Vilanz zum 30. Juni 1936,

T ren «Uw

Bin, bei dex Ge- ETEON 2 rauerei in Uel;

Ba dei der Commerz- und Privat:

Sanuibet Ey Filiale Hannover, LTheaterstraße 2 hi

legt haben. )eaterstraße 11/12, hinter-

d b TIHO und Stimmkarten

4 1 den HPintexlegungss\tellen i

Empfang zu nehmen. tao 6 4 Der Aufsichtsrat,

P, Narjes, Vorsitzender.

[56053] | Gaswerk 4yilipp8burg Aktiengesellschaf#t. Einladung zux 33. ordentlichen

Generalversammlung dex Aktionäre

auf Mittwoch, den 20. Januar

1937, 10 Uhr, nah unserem Ge-

[häftslokale in Bremen, Am Seesfelde 22.

u Tagesordnung: 1. Vorlage und Genehmigung dex Bi- lanz nebst Gewinn- und Verlustre<- un A 1005/86 sowie Entlastung es Vorstandes und Aufsichtsrates

2. Ausfsichtsratswahl. S, g. Wahl des Wirtschaftsprüskers. „Stimmberechtigt sind nux die Aktio-

näre, die ihre Aktien spätestens bis

zum 16, Januar 1937 bei Herrn

[6568456].

Goldína Aktiengesellschaft.

Bilanz zum 30. Iuni 1936,

‘sellschaft wer-

Aktiva. Grundstückskonto ú 171 500/— Gebäudekonto 144 888,—

Abschreibung _3 018,50 Debitorenkonto . . . + » Forderungen an Konzern- gesellschaften . . . « - Hypothekentilgungskonto . Eventualforderungen Verlust 1935 . _.

Aktiva. RM |N Anlagevermögen: Grundstücke .. Brauereiimmobilie1 530 000,— Abgang 1 300, Abschr. +20 000, Wirtschaften und Bier niederlagen . 394 314,— Zugang 69 363,— —4683 677, Abgang 64 000,— Abschreibung 14 830,— Maschinen 77 039,19 Abgang 1 119,57 Abschreibung 19 999,62 55

920 |— Lagerfässer

Vermögenösteile, I, Anlagen:

L E A 2, Gebäude: Buchwert 1.7, 1935 , , 677210,20 Abschreibungen 14 000,— + Maschinen und Apparate: Buchwert M E E e Abschreibungen

RM

N RM |

500)

10 400 31 300,— L 450,— 30 850 D D

50 29

141 869

56 000|— 781

drdene jy »ngeladen,

mla gesordn ung: : ¡hästsberich! des Vorstandes und (e ((ufsichtsrates sowie Vorlegung je Gilanz nebst (Gewinn- und Ber- t hnung per 31, Dezember 1936. e isfassung iber die Genehmi- bo her Bilanz nebst Gelvin1it- und

M sustre<hnung, | M uh jassu19 über Entlastung 1 Vorstand und, Aufsichtsrat.

ahlen zum Aussichtsrat, \náre, welche an der Generalver- Ein teilnehmen und das Stimut- \óiben wollen, haben ihre Aktien L, Hinterlegungsscheine eines ische Notars, aus welchen die etn der hinterlegten Stü>e genau id sind, spätestens 3 Werktage ‘del Generalversammlung, den hu binterlegung und den der Gene- iht mitgerehnet, bei

41 36 891 11 000

663 Hod

18 Löschung der Sonderhypothek . ,

479 238 1 050 37 549 1 333

833 321

508 700 3

Od ao 64

34 156,83 12 260,10 21 896 73

469,70 i

95

20 534,94

26 11 34

267 096/31 U

4. Betriebs- und Geschäftsinventar Ed o e s Umlaufsvermögen: E c 968 |— 2, Forderungen auf Grund von Warenlieserungen | und Leistungen . E 115/49 3, Forderungen an Konzerngesellschaften . « « 191 728/90 4, Vank- und Postsche>guthaben. . « « « « - 2/35 « Rechnungsabgrenzungsposten « «e... o o e

HKyffhäuser Cn Kleiubahn- Aktiengesellschaft.

Jahresbilanz am 30, Juni 1936,

986 307|! 1 750

Passiva.

Aktienkapitalkonto . . « « Reservefondskonto, Vortrag Grunderwerbst.-Rückst,-Kto. Hypothekenkonto N Kreditorenkonto Akzeptekonto « « « «+ Eventualverbindlichkeiten .

384 847

10 000 306 757 __5 000 446 535

25 279

2 200

37 549/26

833 321/34 Gewinu- und Verlusire<hnung für die Zeit vom 1. Jan, bis 31.Dez. 1935.

Debet,

Passiva.

Aktienkapital . . E H Reservekonto: Vortrag am 1. 1, 1930. «20 i Uebertragen auf Gewinn- und Verlustkonto Ï Hypothekenkonto E R Sonderhypothek 6 E C ü Verbindlichkeiten . « « « «ooo o

Rückstellungen auf Debitoren . « «.

Posten der Rechnungsabgrenzung

stung Vor-

Aktiva. RM 51 Anlagevermögen:

Bahnanlagen: Valmnkbetrieb8grundstücke einschl. der Gleis8anla- qen,. dex Stxeckenaus- rüstung und. der Be- trieb8gebäude :

Stand am 1.7, 1935

l 359 370,— 16 963,14

G: M-W .

12 260,10 12 260,10 «. 40 00,—

11 000,— ae

05 52

S 19: Wahl

L 192 884/74 Mitglieder des

848/04

1 181 790/29

und Bottiche | l |—

Trangvortialet . < «« 1

Fuhrpark und Eisenbahn waggon 19 000, Abschreibung 9 000,—

Mobilien und Juventar Beteiligungen i Umlaufs8vermögen: , Hilfs- und Betriebs

Verbind lichkeiten, Grundkapital A ae E Nee a ae oor e Nückstellungen . , Verbindlichkeiten:

10 000|— l|— 300|—

1 000 M 100 000|— 18 626/60

E 0.00 S

Zug.1935/36 1 376 333

Noh

stoffe 34 938,26 Halbfertige und fertige Er- zeugnisse . Wertpapiere Eigene Aktien (nom. RM 51400) 12 318,153 Hyvothekarisch gefsicherte Außenstände 872 425,11 Anzahlungen an Lieferanten Forderungen auf Grund Warenl. u. Leistgn. . 337 164,99 Forderungen für gegebene Dar lehen

. 126 982,03

G 332,20

915,15

24 982,35

1 235 487

Kassenbestand einschließlich Reichsbank- und Post \che>gquthaben 8 037,74

Andere Bankgut haben 10 583,62

Vürgschaften RM 6000,—

PVassiva. Grundkapital a = «= Reservefonds: geseßliher Reservefonds y 120 000,— Reservefonds 11 140 257,46 Unterstüßungs fonds Rückstellungen Delkrederefonds* (¿c « « Verbindlichkeiten: Prioritätsanleihe, hypothe karisch gehchert 136 000, Wirtschaftshyþo theken . 193 485,32 Vorauszahlungen von Kunden Warenlieferungen u. Leistungen Wecselschulden Bamnktratten 150 000,— Bankschulden . 152 482,— Sonstige Verbind lichkeiten . 198 226,70 Posten der Rechnungsab- arenzung Gewinn: Vortrag aus 1934/35 37 848,64

10 000,—

2771,18

TT1, 11 838,74 6 828,20

Reingewinn in 1935/36 33 368,57 Vürgschafsten RM 6000,—

2 394 949 60

9 394 949160

Gewinn- und Verlustre<hunung zum 30. Juni 1936.

161 920/2t

18 650

18 621 36

800 000, |

zeuge): Stand am 1, 7, 1935 . , « 157 000,— Abg. 1935/36 15 000,— Geräte und Werkstatt- Men A Sonstige Grundstü>e Nebenbetriebe (Krastwag.) Beoteiligqungen. 18 021,— Abschreibung 1935/36 E 800, Umlaufs8vermögen : Stoffvorräte « « Wertpapiere S Forderungen auf Grund von Lieferungen u. Lei- stungen Kassenbestand Bankguthaben Verlust: Vortrag aus 1934/35

204 712,75

O. 0.0 $0 G S P.

Verlust

1935/36 . 11 434,79

Passiva. Grundkapital . Erneuerungsfonds » o «- Spezialreservefonds . Wertberichtigungsposten . Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten auf Grund von Lieferungen u. Lei- stungen

. . ® .

o. .

970 25746 47 203|— 350 000

851 Mas

4 639 79

71 217/21

Soll. Löhne und Gehälter . « Soziale Abgaben , « 6 « Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschr. Zinsen Steuern : Besißsteuern 84 418,81 Andere Steuern u, Umlagen 264 706,83 Alle übrigen Aufwendungen Reingewinn 1935/36

45 137,39

Haben. Bruttogewinn auf T S C Sonstige Erträgnisse. . . Außerordentl, Erträgnisse .

Bier-

vom Vorsk

4 K L D O0 AA +0

4,

Ie VEL

Ct D

schriften.

München, den 26. November 1936. Süddeuts<he Treuhand-Gesellsch aft

63 829,62

uud exteilien Auf 9 Cte. eut U) k

Q

S _

RM ì 146 249/77 13 228'82 108 967 01 37 135/09

349 125/64 99 56872

33 368 57

787 643/62

|

744 515/12 18 302/26

24 826/24

787 643/62 Nach dem abschließenden Ergebnis un-

serer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Vücher und Schriften der Gesellschast

1 841 348

142 000

10 000- 1 106 45 352

16 521 8 713

10 660)

4 832 903 8 778

216 147/54

85

1 475 200|—

46 748/06 25370 307 803/85

11 343/24

1 841 34885 | Geschästsinventar. Gewinn- und Verlustre<hnung

Aufwendungen. Verlustvortrag aus 1934/35 Betriebsausgaben: Persönliche Ausgaben:

Vesfoldungen, Löhne und fonstige Bezüge aus \chließlih der Löhne dex Bahnunterhal- tungs- und Werkstät- tenarbeiter .

Soziale Ausgaben: Soziale Abgaben

10 200,57

Sonstige Aus- gaben für Wohlfahrts- awede . T80,—

Sächliche Ausgaben:

Für Unterhaltung und Ergänzung der Aus- stattungsgegenstände sowie für Beschaffung dex Betriebsstoffe .

Für Unterhaltung, Er- neuerung und Ergän- zung der baulichen An- lagen einschl, der Löh- ne der Bahnunterhal- tungsarbeîiter, « «

Für Unterhaltung, Er- neuerung und Ergän- zung der Fahrzeuge u. maschinellen Anlagen eins<l. der Löhne der Werkstättenarbeiter

Sonstige Ausgaben

Ausgaben der Nebenbe- triebe (Kraftverkehr)

Andere Abschreibungen Zinsen

Besibsteuern E Sonstige Aufwendungen .

Erträge. Betriebseinnahmen: Aus dem Personen- und Gepäckverkehr 6 Aus dem Güterverkehr . Sonstige Einnahmen Einnahmen der Nebenbe- triebe (Krastvertehr)

À.-G. zugelassene Wirtschaftsprüfungsgesellf<haft, Dr. Schmitt, Wirtschaftsprüjer. Dr. Schwarz, Wirtschastsprüfer.

Die ausscheidenden Herren Aufsihts- ratsmitglieder Kommerzienrat Franz

Erträge. alis Beleiliglutgeu c (LLUL&Ge, CHMONCUEe

Vexluúst:

Vorträg aus 1934,

Verlust 1935/36

35

Abschreibungen auf Anlagen

204 712,75

. 11 434,79 |

367 580

am 30, Juni 1936.

10 980

b 612/44 8 503/66

12 879/59 34 40018 1 500 /— 418/13 11 177/87 509/11

25 397 92 960 6 452

69 27 82

19 024/72 157120

o X

| 216 147/54 367 580134

Merseburg, den 16. Dezember 1936,

Hasemeyer.

Der BorstanD. Schlegel.

Rückständige Einlagen auf das

A 1

S a S 888 Soziale Abgaben M6 56 L E 3 029 Abschreibung auf Gebäude . | 3018 Besißsteuern . « Sonstige Unkosten « « « «

70 09 50 41 33 03

* «

5 638 14 013

26 644

Kredit.

Miet8ertragskonto . . « - « Erlös aus Umschuldungs8anleihe Verlust 1935

24 955 355 1 333/11 26 644/03 Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise bestätige ih, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- christen entsprechen. F. Maer>er. Markgrafenstraße 18 Grundstü>s8- Aktiengesells<haft. Verlin, Willy Springer. P A E Et E T L V sge ets e. I [65515]. Treuhand-A.-G. für Grundbesitz und Fudustrie, Verlin. Vilanz zum 31. Dezember 1935,

12 80

Q S M M

Q

Aktiva. RM |9

37 500

Grund . 4 954,90 Bugang . + « « + 3 265,50

8 2920,10 Abgang - + « + «+ 1810,—

6 410,40 Abschreibung. . . 6 409,40 Beteiligungen è Forderungen aus Leistungen . Sonstige Forderungen . . Forderungen an den Vorstand Kassenbestand einschl. Postsche >- e E E Bankguthaben .

À

1 000/- 14 235 20 916 1 610

2 081) 60/-

E 905 )

T.-0.60:0 0.0

Passiva. Grundkapital Reservefonds Verbindlichkeiten auf Grund von Leistungen . ««% Sonstige Verbindlichkeiten . Umschuldungsanleihe . « « Wertberic)tigung . « « « Gewinn: Vortrag aus 1934 64,43 . 2356,98

50 000 3 400

6 596/10 5 187/65 2 300/51 9 000|—

Gewinn in 1935 2 42141 77 905/67

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1935.

N

05 40 27 26 98

Aufwand, RM 25 492 973 6 409 7081 2 281

42 046

Gele T Soziale Abgaben Abschreibung auf Anlagen Andere Abschreibungen . Besibßsteuern. . . . « Sonstige Aufwendungen. Getwvinn:

Vortrag aus 1934 64,43

Gewinn in 1935 , 2356,98 | 2421

86 705

41 37

Ertrag. Getwvinnvortrag aus 1934 Honorarexrtrag . « « « « Zinsen . vis Außerordentliche Erträge

64

85 136 184

1 320/50

86 705/37 Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüsung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht den gele plichen Vorschriften mit der Eiuschrän- tung, Daß die Abschretbung dex ris nandigen Geh n B Va Baal geboten ersdheint, : Berlin, den 27. April 1936, (Unterschrift), Wirtschaftsprüfer. Dem Aufsichtsrat gehören an: 1. Herr Staatsminister Sivkovich, 2. Herr Direktor

Albrecht Bierbah, 3, Frau Johanna Schwabe.

43 44

Löhne und Gehälter. « « « - « Sozial! Beiträ e Abschreibungen auf Gebäude « « Abschreibungen auf Debitoren Hypothekenzinsen « « « Grundstückssteuern . . « « + -

Sonstige Werbungskosten . . Verlustvortrag am 1. 1.1935 « « Uebertrag des Reservekontos

C4

Erträge aus Mieten « « « - + + Erträge aus Zinsen . « « Erträge aus

Verlust 1935;

Verlin Der

4 5 D

[54938].

Aufwendungen

+ e. eo o e s o. .

Körperschafts- und Vermögensteuern

Erträge.

den 30, Oktober 1936, Vorstand. G. Hirsch. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Berlin-Sechöneberg, den 20. September 1936. Paul Zielke, Wirtschaftsprüfer. -

Grundstü>ke ohne Baulichkeiten .

Abschreibung 1935 Kassenbestand Forderungen 6

b) Sonderhypothek

Verlust 1935: Vortrag am 1. 1. 1935 ,

Aktienkapital . .

Hypothekenkonto dr M E D Sonderhypotheken . « « « + Sondergrundschulden . . + Hauszinssteuerablösungshypothek

Verbindlichkeiten:

Wohngebäude: Vortrag am 1, 1, 1935 ,

c) Sondergrundschulden « « - o...

Reservekonto: Vortrag am 1.1.1935 . „. « —- Uebertrag auf Gewinn- und Verlustkonto

Löhne und Gehälter Soziale Leistungen Abschreibungen auf Gebäude

Grundstückssteuern . ..

Sonstige Werbungskosten Verlustvortrag am 1, 1, 1935

Verlust 1935: Verlustvortrag am 1. 1. 1936

C: S 00 0 E S

Uebertrag des Reservekontos ; Verlust im Jahre 1935 « «

Passiva.

Anspruch auf Löschung von eingetragenex Grundstücslasten: a) Hauszinssteuerablösungshypothek . . « « e - .

auszinssteuer-Umschuldungsanleihe

Verlustvortrag am 1. 1. 1935 . , —- Uebertrag des Reservekontos .

Verlust im Jahre 1935

Brennerstraße 8 Grundftücks-Aktiengesellha|

Bilanz am 31. Dezember 1935, Aktiva.

. . 166 645,

ee o‘ 000000000 E

s o a E 1E

ea... « 60 000, .| R

Gewinun- und Verlustre<huung für 1935.

Se ewt

e L « _GU 5 400 1.392068

| e I .

« 4176,61 «407,90 34 156,83 12 260/10

« 1179181 a 1-000 e 261,00

. . 13 1 34 156,83 12 260,10 21 896,73

469,70 [228

356

Der Aufsichtsrat, M. Hossman

plMtganlhen Prüfung auf 0 ex vom Vorstand erteilten A

41 680,— |

6 358,52

47.168,19 20 504,40 26 663,73 |.

Aufwendungen.

Abschreibungen auf Debitoren . « 5 Hypothekenzinsen. « « e. o

Körperschafts- und Vermögensteuern

—- Uebertrag des Reservekontos

Exträge. Erträge aus Mieten. . « «« - + «5 Erträge aus Zinsen. .. «. « «6 Erträge aus Hauszinssteuerumschuldungs8an

__— Veborlegg bes Reséruetayutgs Portu 1 Jahre 1938 - ; ; :

Berlin, den 30, Oktober 196. Der Vorstand. Georg Hirs<h. Déëx

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner y der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie rungen und Nachweise entsprechen die Geschästsbericht den geseßlihen Vorschristen.

Berlin-Séhöueberg, den 20, Oktober 1

Paul Zielke, Wirtscha

Debitorenrückstellung « « «ooooo

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliesexungen U,

Buchsü

9:9 A

Le!

Sonstige Verbindlichkeiten. . « « «e «oos e 1 Posten der Rechnungs8abgrenzung « «ooo 4...

Mert 01

) h) Ü

ammlung n

esellscha ft M fer (Generalve

Ven, , den 2, Dezember 1986. tei Aktiengesellschaft.

uwirtring p Der Vorstand.

(Rave. Schweiker.

N austgarten“ Grundstiüc>s=- waltungs- und Verwertungs- \kliengesells<haf}t, Verlin.

(lanz am 31, Dezember 1935,

zu hinterlegen und bis rsammlung zu

Aktiva. \nlagevermögen; 1, Orundstü>d . .. + y (eschäfts- u. Wohn- gebäude U \nlaufvermögen:

1, Rülständige Mieten \ Forderungen aus Qarlehn . . \ Yankguthaben Kerlust: Vortrag aus 1934 36 876,14 Verlust 1935 4 906,70

103

Passiva. rundkapital . Pertberichligungen . r ei ¡ bonstige Verbindlich- A a R osten, die der Rech- lingsabgrenzung die- S

uswendungen, ilêverwvaltung: hne IEoziale Abgaben . . \esihsteuern (vgl. Zif- N

\dypothekenzinsen . : Eonstige Aufiwvendun- yen (vgl. Ziffer 5) .

reibungen auf An- jn,

Vihsteuern (val. Ziff. 1e) | dlariats- u, Gerichts= - e s ¿A8 .

tübrigen Ausfwendun- (vgl, Ziffer 16) .

_ Erträge, iéteinnahmen v i serordentliche Erträge: | Unshuldungsanleihe |Steuernach- n d U 0E Velgang ah tshriebener ltridstünde

2 000,—

io

De 0,0

Wtgemäßen

er vom Vorstan gen und DaaA d erteilten

s den is der Ein Und Einbringalichkot

erungen iglichkeit e

®& in Höhe y

t nadgewiese. a i Eh en Bilan | ih n dner (RM15 479,61)

argelegt, ;

Y i

geseßlichen

n werden konnten,

r Li OLTE

ß

H ét |

boren orben , D egeiibét 1988 d drdentlicf eet Aktio

(¿gaimitgli

Ce V. Rovember ae QUVE LERfEl

1 Marie üßige D

S

der Vorstand, Enders,

Leer R errt

RM 837 520

707 312

41 782 1 190 026

100 000 16 250 900 000

(172 861

925

1 190 026 vinn- und Verlustre<hnung.

RM

“N 1 590 197

23 288 36 000

12 732 73878

16 250 6 892

313 5 226

7 990/56 4 906

M 102 491 km abschließenden Ergebnis mei- S \ f en Prüfung auf Grund

E, rund Schriften der itten Aus:

h veise entsprechen die frung, der Jahresabs s 1 der ftôbericht Vovels

Nan daß Be- f, es

1986;

„lichen Gênèrälversämm- näre O aus |eIBERDEN go eder: Kausmann | Frbulei gmann Architekt Paul Rettig ngèms c Jimmermann auf die h auer wiedergewählt wor-

175

190

45

18

Au

unter

aus Darlehn ausgewiesenen | RM 6918

2A

Bad, oder lokale hinterlegt haben,

Bremen, den 21, Dezember 1936. R. Dunkel,

Bur von einem deutschen on einex dem Aufsichtsrat genügen: den Vankfirma ausgestellten Depot: schein, in welchem die Nummern der

Notar oder

[66852].

Bilanz zum 30, Juni 1936.

M N I, Anlagevermögen:

Grundstü>e am 1, 7, 1935 Abgang 193 /36

RM

83 801

2 787

81 013

11 628

92 300

83 555 175 855

16 655

H] RM 29 60 79 79

. 9

Abschreibung «..« Gebäude am 1, 7, 1935 Zugang 193 /36

69 385

79

79 179]

Mo C G 6 Maschinen und maschinelle Anlagen

Zugang

126 617 22 508 149 125 31 752 A 75 243 75 246

75 245

03

03 Abschreibung

Kurzlebige Wirtschastsgüter Zugang

117 373/-

D G u oa 0) AATETG Ct ame . «e E 11, Beteiligungen . . ITT, Umlaussvermögen: Roh-, Hilss- und Betriebsstosse Halbsertige Erzeugnisse . 1 Fertige Erzeugnisse A Hypothekenforderungen „e Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . . . G6 Forderungen an abhändige Gesellschaften .. Sonstige Forderungen . . « « e Wechsel ; 272/48 Kassenbestand einschl. Guthaben bei Notenbauken | und Postsche>kguthaben. «e e 29 458/42 Andexe Bankguthaben . ...«« 37 099/98 IV, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen , «

A0

228 577,57 41 280,39 , 240 506,22

610 364/18 235 671/72 622 896 (64

99 195 37 36 336/19

1 470 293/98

4 080 30

1 841 460/28 ¿assiva. N

oh 1 056 bos

105 600

72 132 104 863

E +9 $0

Daa a a ou oe IL, Geseßlicher Reservefonds « « «-. ITT, Rückstellungen . . u "_IV, Wertberichtigungen . . f V, Verbindlichkeiten: i : Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliese- rungen und Leistungen (davon RM 182 147,45 gegenüber -Konzern- gesellschaften) Akzeptverbindlichkeiten . „. « « «o Noch zu zahlende Löhne und Gehälter *. « - interlegungskonto für nicht umgetauschte Aktien Sonstige Verbindlichkeiten „« ««« «+«* | VI, Posten, die der Rechningsabgrenzung dienen . « VII, Gewinn: Mecninorieas aus 1934/36 « « « M: “_ RMeinzéwinn 1935/36

. . e o.

266 007/44

75 000 37 133

915 14 427

75 98 62) 383 484 N 16041 36 217

67 121

31 80

103 339 1 841 460

. m: 0 0 . 0'006

y nnu- und Verlustre<hnung aftoiahr ‘vom 1. Sri 1935 bis 30, Juni 1936.

RM |9| RM 693 026 51 940 135 281 16 634 10 500 84 511 378 551

| i ür das Ges a M K anges, Löhne und Gehälter . « « « Sotiale Abgahen . Abschreibungen aus Änlagen « re Abschreibun Ene Ms für Prozeß

0d

81 38 07 06

en P

+0 .9 0 S 6. S D

S D: S-M S D S ee os ooooo

e 0 o 0 09.00 0 E 0 0 S S6 ® W-M 0-0-9

o e ao os

S D > o D D G e222. ooo.

103 339 1 473 783

80 11

76

36 217/31

Erträge. 35 . . ms . 6:0 . L A A A6 0 ufivendüngen jür Roh, Hilfs- und L 5 264

37 296/90

n

falt:

3,30 | : Die

diesem Schuldner und zposition erf

1 473 783|76

"tg licht emäßen Prüfung auf Grund sel hast e L vom Vorstand erteilten Auf- 112 A

¿Attic G E R

pa. WirtschästsprUfer.

* vom 1, 12. 1936 ist die sofort zahlbare Divi-

d ive tui 6%, festgeseßt worden #0 L Gele fe U Certis, beiti f : gconto-( aft, h

R bei die. 4 bei Oie D B thaus J. H. Stein, Soin, und bei

u

ämtlichen Zweigstellen, [uszahlung. unserer Gesell <astöfasse in Bösperde zee Verraldicettor Toyka, Dortmund,

Ÿ, Karoli, Wirtsch d O E SEA, mlun der Generalversam Lie gelangt ge(

2 : e Bankdirektor A 6 einen von einer öffentlichen Behörde | i. N N ilen S in Bremen, Am Scefelde 22,

Neuwalzwerk Aktiengesellshast Vösperde in Westfalen.

1, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen A Sond Le a E Co

RNechnungsabgrenzungsposten

61 8969 8267:

„Gewinn- und Verlustre<hnung zum 30, Juni

Soll, RM | Abschreibungen . « « . - - 134 534/94 Besiysteuern. «. . « « « » « [81 022/60 Alle übrigen Aufwendungen . 112 747/02

78 304/56

Haben. Pacht- und Mieteinnahmen Zinsen

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Köln, den 23, November 1936,

Thau, Wirtschaftsprüfer. Bremen, den 23, Novemver 1936, Der Vorstand.

Nr. 4 bei folgenden Stellen:

Bremer Vank, Filiale der Dresduer Vank, Bremen, Zee Bank und Disconto-Gesellschaft, Verlin, Deutsche

Aufsichtsrat unverändert aus folgenden Herren zusammen: 1, C. H, Cremer, Bremen; 2. Direktor Gustav Laute, Köln; 3, Direktor Köln; 4, Direktor Alsred Junge, Köln, Bremen, den 21, Dezember 1936, Goldina Aktiengesellse<haf}t. Der Vorstand.

[53256].

NhHeinische Lederwertke A.-G.

Bilanz für den 30. Iuni 1936. Aktiva.

Anlagevermögen: Grundstücke Gebäude j

Abschreibung . y Maschinen . . 00 000,—

Abschreibungen . 06 880,— 44 120|— Mobilien S E I

Umlaufsvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Halbfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse Warenforderungen Kassenbestand Reichsbank2 und Postsche>kguthaben Besihwechsetl

Betriebsverlust in 1935/36 . » « - Avalkonto 5493,50

G N 50 000|— 150 000,—

3 000,— 147 000/-

121 143 35 224 170 176 236 5545: 331

1 275

7 023/57

. . . . e. .

|

Aktienkapital . Reservefonds: Geseßlicher Reservefonds ° 24 000|— Reservefonds 11 „« . 12 000|— Reservefonds IIL . « ° 13 000|— Rückstellungen:

Werkerhaltungskonto Delkrederekonto Verbindlichkeiten: Warenlieferanten Akzepte . Banken . . . «5 * Unterstügungskonto Dividendenkonto . Avalgegenkonto 5493,50

Passiva.

30 000|— 30 000

Ï 18 114 E 193 247 i 262 656|—

91)- 99:

Außerordentliche Erträge S

Rheinish-Westf älische „Revision“ Treuhand A.-G. ppa. Dr. Modert, Wirtschastsprüser.

823 2082

62 723/69 440|—

1 181 790/29 1936,

RM |\9 75 621/62 142/28

2 540/66

78 304/56

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften dex Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Gemäß den vertraglichen Vereinbarungen mit der Reichardtwerk G, m. b. H. wird den freien Aktionären der Goldina A.-G. für das Geschäftsjahr 1935/1936 eine Dividende von 3% zur Verfügung gestellt. Die Dividende ist abzüglich der Kapital- ertragssteuer zahlbar ab 21. 12, 1936 gegen Einreichung des Gewinnanteilschèines

Vank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Köln, Nach der in der Generalversammlung vorgenommenen Wahl seßt sich der Generalkonsul

Karl Auel,

241 121 /-

571 728 10 358

240 000

49 000

60 000

474 208/24

823 208/24 Gewinn- und Verlustre<hnung für den 30. Iuni 1936.

Soll.

Löhne und Gehälter . « » +

Soziale Abgaben S

Abschreibungen auf Anlagen

An und Diskont . « . + esiysteuern «o

Alle übrigen Aufwendungen mit Ausnahme der Aufwendungen für Roh-, Hilss- u, Betricbsstofse

Haven. Erlös na<h Abzug der Auswendungen für Roh-, Hilfs- u. Betriebsstofse . . Verlust in 1935/36 .

123 230/30 5 063/90

8 880 |— 31 649/48 10 819/89

114 038/86

293 68243 Rheiuishe Ledexwerke A.-G., Sgarbrüt@eu. Saarbrü, den 14: September JIM

f h Dér Vortänd,

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Saarbrüd>en, den 23. Oktober 1936. i F. M. Rupp, Wirtschaftstreuhänder,

t wurden die Herren Gen ae und aAlabanthiteor i. R. Schulze-Schuchardt, Rhöndorf, neu gewä

283 323/79 10 358/64

293 682143

Nah dèm abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der von dem Vorstand értéilten Auf klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

von der Jndustrie- und Handelskammer zu Saarbrücken beeidigter Buchsachverständiger