1936 / 301 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 28 Dec 1936 18:00:00 GMT) scan diff

Zweite Beilage zun Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 301 vom 28. Dezember 1936. S. 2 Zweite Beilage zuni Neichs- und Staatsänzeiger Nr. 301 vom 28. Dezember 1936. S. 3

i

[54720] „Sübag“‘ ¿udbayeris<he Beteiligungs A.-G., München, Burgstr. 5/2.

Laut Beschluß der Generalversamm- sung vom 1. 12. 1936- tritt die Gesell- hast in Liquidation. Die Gläubiger ver Gesellshäft werden aufgefordert, sich hei derselben zu melden. Der Liquidator: Walter Marx.

in Berlin: bei der Dresdner Vank, bei der Berliner Handels gesells<haft, : bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, bei dem Bankhause Delbrü> Schi>ler & Co., * : bei dem Bankhause Hardy & Co. G. m. b. H.,

in Essen: bei dem Bankhause Simon Hirschland.

Herr Professor Dr. B. Salomon is aus dem Aufsihtsrat au3geschiede Die der Amtsdauer nach ausgeschiedenen Herren Albert Andreae und Generaldirekto; Dr. Albert Vögler wurden wiedergewählt.

‘Frantfurt a. M., den 21. Dezember 1936, Der Vorstand.

Vapierfáäbrik Mö>mühl,

Gewinn- und Verlustre<hnung

Westd - mik- am 30. September 1936. estdeutsche Ton- und Keramik

werke Akt.-Ges., Schermbe>, Rhld. Tie Generalversammlung vom 3, Sep- tember 1936 hat die Aenderung der p in Dachziegelwerke una- all Aktiengesellschast, Schermbe>>, beshlossen. [56102] _Die Aktionäre werden aufgesordert, ihre Aktien nebst Gewinnanteilsheinen zwe>s Berichtigung des Firmennamens bis 15. März 1937 bei der Deut: schen Bank und Disconto-Gesell- schaft Filiale Essen in Essen (Ruhr)

[55500]. Grafenberger Grundstü>3- verwértungs- Aktiengesellschaft i, Liqu. Bilanz per 30. Funi 1936.

Aktiva; | Fabrikgrundstü> . 80 850/— Wohnhäuser 45 000'— Fabrikeinrihtung . 5 000|— Versch. Debitoren 41671 Verlustvortrag 141 23468 Verlust 1935/36 . 389/11

Erfolgsre<hnung zum 30. Juni 1936.

RM |5, 299 655|76 9 744/79 289 910/97 17 299/79 137 15713 19 312/87 100 885/23 277 49774

[55842].

] Eleftrizitäts-Actien-Gesellschaft vorm. W. Lahmeyer & Co.,

Frankfurt a. M. Bilanz auf den 30. Iuni 1936.

[56051]

An die Aktionäre unserer Gesellschaft erfolgt die Auszahlung einer weiteren Liquidationsrate (VI1), und zwar am 23. 12. 1936 in Höhe von Reichs- mark 15,— (in Worten: Reichsmark fünfzehn) für jede Aktie. Die Aktien- mäntel sind bei dem Varel Z. S. Gumpel, Hannover, Schillerstraße 23, zuglei<h mit einem doppelten, arith- metish geordneten Verzeihnis der Ak- tiennummern einzureichen, wogegen die Mäntel abgestempelt werden und die

s Aufwand,

Löhne und Gehälter 353 783,07

Ruhegehälter u.

Unterstüßung. 5 480,— Soziale Abgaben . . Besißsteuern . 75 434,73 Andere Steuern

und Abgaben 399 590,60

Sonstige Aufwendungen .

Aufwendungen. Löhne und Gehälter aftivierte Löhne «

RM 834 450

Aktiva. RM

Rückständige Einlagen auf das Grundkapital: 75% a. nom.

RM 1 112 600,— junge Aktien

Anlagevermögen:

Geschäfts- und Wohngebäude: Grundstü>de: Stand am 1. Juli 1935 . . « « «-

359 263 28 304

Soziale Abgaben . . « - Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen

Besibsteuern

Alle übrigen Aufwendungen

Gewinn:

[65818]. Vürgerliches Brauhaus

Aktiengesells<aft, Insterburg. 476 025

331 922

157 581 [55804]

Auszahlung erfolgt.

Hannoversche Terraingesellschaft Aktiengesellschaft in Liquidation, Hannover.

Runge, Liquidator.

s lea Q A G Et t tete I

, Versicherungs-Gesellschaft „Hamburg“ gegr. 1897 A.-G.

[54444]. in Liquidation. Bilanz per 31. Dezember 1935.

Aktiva. RM Hypothekenforderungen 4 004 Wertpapiere . 492 791/61 Bankguthaben 231 399/57 Guthab. b. Versicherungs-

gesells<hafsten aus Ab-

re<hnungen . 227 581,59 Guthaben bei

Versicherung8-

gesellschaften

aus einbehalt.

Depots 14 943,06 Amerikafreigabeguthaben . Verlustvortrag 2 848 996,79 Liquidations-

erlós 1935 . 309 731,60

242 524 150 000

2 539 265

3 659 985! Passiva. Grundlapital Es Schadenreserven « « . Verbindlichkeiten gegenüb. Versicherungs8gejellschaft.

aus Abrechnungen

268 708,91 Verbindlichkeit.

gegenüber

Versicherung3-

gesellschaften

aus einbehalt.

Depots 4 534,97 Sonstige Verbindlichkeiten Verwaltungskostenreserve Sonstige Reserven Reserve für Amerikafrei-

gabeguthaben . .

2 856 000 55 404

273 243

219 911 36 675 68 750

150 000

3 659 985

Hamburg, im November 1936. Die Liquidatoren : G. Mugztenbecher. A. Walther. | E e p E F E E À Vilanz per 31. Dezember 1935.

[54166]. Aktiva. Maschinen und maschinelle An- lagen: Vortrag von 1934 -21 565,50 Zugang 1935 . 325,— S1 981,50 Abschr. 1935 4 659,25 Sonstiges Jnventar: Vortrag von 1934 .…… . , 5 304,25 Vebertragkonto furzleb. Gegenst. 2 650,— 2 654,26 Abschr. 1935 676,65

Konto kurzleb. Gegenstände : Vortrag von Konto Transportautos . 1 525,— Zugang 1935 . . 650,— Vebertrag v. sonst. “Inventar 2/050 1820, 300,— L 520, 0028

Abgang 1935

2

s 392 . | 3768 ° 177 . 465 32 341

24 479

Abschr. 1935 Materialbestände . Debitorenkonto Nassätonto 1. Postsche>konto . Banlkonto .# Verlust 1935

Passiva. Aktienkapitalkonto Kreditorenkonto Reservefondskonto .

10 000 13 072 1 407

24 479

Gewinn- und Berlustre<hnung per 31. Dezember 1935.

Debet.

Rechnun

Zugang in 1935/36

Gebäude: Zugang in 1935/36. . « « . -

Abschreibungen. « « - e o. o -

Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar: Stand am 1 QUR 19850 (S oa Sd d 1 Zugätig «- « - o o oe ooo

Abschreibungen . Patente und Lizenzen

Beteiligungen: Stand am Zugang « ».- o ooo o

Abgang . - . + Abschreibungen

Umlaufsvermögen:

Halbfertige

Wertpapiere

Hypothekarish gesiherte Forderungen

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen

orderungen

Forderungen an abhängi O E E

Sonstige

Postsche>kguthaben Andere Bankguthaben

Teilschuldverschreibungenaufgeld g8abgrenzungsposten . . Sicherheiten: Von uns gestellte RM

Grundkapital

Gesetlicher Reservefonds

Rückstellungen .

Verbindlichkeiten:

6%, Schiveizer Anleihe von 1927 nom. sr. 13095 000,— einschl. Rückzahlungsaufgeld . « « -

Hypotheken

Anzahlungen von Kunden

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen sowie Gutschristen auf Abrechnungen

Sonstige Verbindlichkeiten

Verbinödlithkeiten und Konzerngesells<haften . .

Verbindlichkeiten" gegenüber

Rechnungsabgrenzungsposten. . « «« - o o o -+ Gewinn: Vortrag aus 1934/35 Reingewinn 1935/36

Sicherheiten: Von uns gestellte RM 2 158 837,67

Stand am 1. Zuli 1935 , . . 300 921,— 56 100,—

357 021, 56-400,—

49 008,57 49 009,57 49 008,57

1. Zuli 1935

. 979 995,40 . 110 200,—

nlagen und Vorräte „e... .-

0E E R . 682 359,57

215883767 Uns von Dritten geleistete RM 2229 133,67

Passiva.

00 0/0 .0 O. E O 99 E: 0: Q (S: S: 0:0 Or E D S

0%. S. 90-0 0.0: 0 0 0 S O

ten abhängigen Gesellschaften

Banken U

Uns von Dritten geleistete RM 2229 133,67

174 081

174 704 58 681 379 51

30 397 454

10 740 186

T2 533 885|

16 500

300 621

474 702

1|— 1—

1716 075 18

69 1 090 195/40

52 74

63 123 1 005 468 81 614

22 56

1 026 665 41 859

6 031 84911 94 141

716 856.

9 061 578/34

50 000 383 229 41 593 444

80 015

:1607/ 798 ‘79 211

136 139 1 314 051

60}

04

[e

53 99

09 57

63

84 65

474 702

29 307 259

63 123 1 005 468 81 614

1 026 665 41 859

6 031 849 94 141

716 856

124 069 20 095

39 822 156

22 000 000 2 200 000 1 404 651

10 740 186 50 000 383 229

593 444 80 015

607 798 79 211

233 428 1 450 191

13 49

Gewinn- und Verlustrehnung auf den 30. Iuni 1936.

39 822 156/83

Löhne

Gehälter Soziale Abgaben und Aufwéndungen:

Aufwendungen.

Löhne, Gehälter und Pensionen:

D Pensionen . . . . . . . . . Geseßliche Freiwillige

Abschreibungen auf Anlagen . Sonstige Abschreibungen . Teilschuldvershreibungenzinsen Steuern:

Besibsteuern . Sonstige Steuern .

Sonstige Auswendungen . . Gewinn: Vortrag aus 1934/35

Reingewinn 1935/36

Gewinnvortrag aus 1934/35. . .

Erträge.

beratungen Erträge aus Beteiligungen insen Sonstige Erträge . . . « Außerordentliche Erträge

Erträge aus Bauausführungen un

Essen, den s. Oktober 1936.

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . . .

P 54 733

4 941/99

33.

90 25

90

9/858 996

2 956 806 36 888 18 223

129 405

Abschreibungen a. Anlagen Besißbsteuern i Sonstige Steuern . Zitisen Materialfkonto « unte 5 e

67 27 Kredit.

Umsaßkonto . Verlust 1935 .

129 063 341

129 405

75 52

27

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund"

der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise, bestätige ich, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- schriften entsprechen. F. Maer>er, Wirt- \chaftsprüfer. Dampfwäscherei Wil-

23

gegen Einr RM 60,— für jede Aktie über RM 1000,—

helm Otto Akt. - Ges., Verlin, Gerhard Bollmann,

Dis Dividende für das Geschäftsjahr 1935/36 gelangt gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 21. Dezember 1936 gegen Einreichung des Gewinn-

anteilscheins Nr. 8 mit 0,— (Buchstabe A Nr. 1—17 000),

RM 60,— für jede Aktie über RM 100 RM 6,— für jede Aktie über RM 100,— (Buchstabe B Nr. 1—10 000), eichung des Gewinnanteilsheins Nr. 5 mit, (Buchstabe C Nr. 17 725—17 753,

RM 6,— für jede Aktie über RM 100,— (Buchstabe D Nr. 10 296—10 303, RM 15,— für jede Aktie Über RM 1000,— (Buchstabe C Nr. 17 001—17 724, RM 1,50 für jede Aktie über RM 100,— (Buchstabe D Nx. 10 001——10 295,

abzüglich Kapitalertragsteuer ab 22. Dezember d. K in Frankfurt a. M.: bei der Kasse der Gesellschaft, bei der Dresdner Bank in F

bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Frank-

581 779,61

1 039 695,18

—- —-

77 670,10 67 019,10

: 990 820,86

47 945,10

«7 136 139,84 : 1314 051,65

d Lieferungen sowie aus Betrieb3-

RM

1 621 474

144 689

105 408 113 294 586 532

338 825 479 671

4 840 089

136 139

2 081 653 1 542 429 391 231 20 876 667 759

Nheinis<h-Westf älische Wirtschaftsprüfung Gesells<haft mit beshränfkter Haftung.

Dr. Gasters, Wirtschastsprüfer.

Tae.

4 840 089

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft söwie der vom Vorstand erteiltèn Auf- flärungén und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Nr. 18 063—18 500), (Buchstabe L Nr. 18 501—20 500),

Nr. 10 801—14 996), Nr. 17 754—18 062), Nr. 10 304—10 800, Nr. 14 997—15 000),

rankfurt a.

furt (Main),

bei dem Bankhause Grunelius & Co., bei dem Vankhause Gebrüder Sulzbach,

p

1 450 191/49

D

79

84

94 08 31 40 11

68

. zur Auszahlung, und zwar:

Vayerische Bodencredit-Anstalt in Würzburg.

Vollausschüttung der Teilungsmasse

der Pfandbriese álter Währung.

Dritte und leßte Bekanntmachuug.

Der Stand der Teilungsmasse hat sich gegenüber der Veröffentli<hung sür 30. Juni 1936 von RM 670 198,74 dur die bis zum 31. Dezember 1936 bereh- neten Erträge und Kursunterschiede um RM 12 212,59 erhöht, andererjeits durch Verluste in nahrangigen Hypotheken und persönlichen Forderungen um Reichsmark 13 240,96 ermäßigt. Unter den der Masse gehörigen Darlehnsforderungen befinden ih no<h erheblihe Beträge, deren Ein- bringlichkeit teilweise in Frage gestellt ist und teilweise erst na<h Jahren mög- lih sein wird. Bei sofortiger Veräuße- rung würden naturgemäß Ausfälle ent- stehen. Um die Restteilungsmasse aus- [<hütten zu können, hat die Bank die Dar- lehensforderungen und die ausstehenden Zinsen zum Nennwerte und die Wert- papiere zum Kurswerte übernommen. Die Aufsichtsbehörde hat unter Berü>k- sichtigung des Minderwertes der über- nommenen Masse den- von unserer Bank an die Teilungsmasse zu leistenden wtéi- teren Beitrag auf einen Betrag fest- gesebt, der die Verteilung einer restlichen Quote von 0,56 vH. ermögliht. Mit Genehmigung des Herrn Reihs- uns Preußishen Wirtschaftsministers werden wir zum 31. Dezember 1936 gegen Einlieferung der Liquidationsgold- pfandbriefanteilsheine und der HZerti- sikatanteilsheine nebst Ratensheinen 2 mit 4 die Teilungsmasse der Pfandbriefe alter Währung mit 0,56 % des Gold- markbetrages dex teilnahmeberehtigten Pfandbriefe alter Währung, das sind 5,6 % des den Anteilsheinen aufgedru>=- ten Betrages, in bar voll ausshütten. Wir fordern die Jnhaber der Anteil- heine auf, dieselben nebst den Raten- ¡<einen 2 mit 4 bei unserer Kasse in Würzburg einzureichen.

Würzburg, den 19. Dezember 1936. Bayerische Bodencredit-Anstalt.

[55813].

O tprennte Kleinbahnen : AltzGes— t |

Bilanz am 30. Iuni 1936.

Aktiva. RM

Anlagevermögen - «- « - [33 290 500

Urnlaufsvermögen . . + 626 597

Posten zur Rechnungsab- grenzung

Verlust

3 851 88 192

34 009 142

Passiva. Grundkapital... « « Geseßlicher Reservéfonds . Erneuerungsfonds . . « Spézialreservefonds . . . Sonstige Reservefonds, Rü-=-

stellungen u. Wertberich- tigungsposten . « « - Verbindlichkeiten . « « -

26 226- 200 392-260

. 344-916 1 154

6 750 933 993 676

34 009 142

Gewinn- und Verluystre<hnung für 1935/36.

RM 20 829 1 760/430

H 03: 81

Aufwendungen. Verlustvortrag 1934/35* Betriebsausgaben . . . Ausgaben des Krastfahr- linienbetriebes Le

332 70371

Abschreibungen .

Zinsen

. C1060 . .

Besiysteuern .

1 636 2585 22'697

03 40

2E 2 140 882/46 Erträge. Betriebseinnahmen . . Einnahmen des Krastfahr- linienbetriebes . . Außerordentliche dungen Verlust

1 498 252/30

A 43496285 Züwen- \ j 119 474/36

88 192/95

2 140 882/46

Auf den 12. Gewinnanteilschein unserer Stammaktien Lit. A werden 24,50RM (abzüglih 10 v. H. Kapitalertrags\teuer) durch die Landesbank der Provinz SEreanen in Königsberg (Pr.) ge- zahlt.

Aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden sind Landeshauptmann Dr. Blunk, Re- gierungsdireftor Meydam, Reichsbahn- oberrat Dr. Matthes, Landesbaurat Dr. Playmann, Landrat i. R. Frhr. zu Knyp- hausen. Jn den Aufsichtsrat neu gewählt sind: Landeshauptmann v. Wedelstädt, Regierungsvizepräsident Angermann, Reichsbahnoberrat Dr. Kintscher, Direktor Quißrau, Landrat v. d. Groeben, sämtlich in Königsberg (Pr.), Landrat Schulz, Rastenburg, Landrat Dr. Brix, Tilsit, Landrat v. Poser, Ortelsburg.

Königsberg (Pr.), den 21. De- zember 1936.

Der Vorstand. (Unterschrift).

L A0 (O S

Möcmühl in Württemberg. Bilanz zum 30. Iuni 1936.

fräfte . . -

Bestand . Abschreibung Wohngebäude: Bestand . «

Maschinen uünd Zugänge . -

Abschreibung Inventar

oe 2 Halb- und Fer-

Warenliefe-

Leistungen . Wechsel .. Kassenbestand, Reichsbank- und Post-

sche>guthabe Bankguthaben

Grundkapital . Reservefonds: Geseßliche Reserve Maschinen- erneuerun fonds . . Delkredere- reserve

Verbindlich-

fasse Gewinn:

Reingewinn

Anlagen: Bestand

aug en und

_kéiten_ auf “Grund v. Warenliefe- rung. und Leistungen Unterstüßungs-

Vortràg aus

[56108]. Aktiva. Anrlagevermögen: Grundstü>e und Wasser-

D O0

Fabrikgebäude:

79 520,—

4 770,—

6:900,—

Abschreibung 210,—

maschinelle Pen 15 212,78

E

T6 313,78 2 283,78

Umlaufvermögen: -, Hilfs- und Betriebs3-

89 374,30

tigerzeugnisse 19 235,— Vorauszahlungen 4 165,— Forderungen a. Grund von

41 344,44 8 542,40

n 12 094,—

78 597,72

Passiva.

21 000,—

gs- 45 000,—

3313,15

Verbindlichkeiten: Vorauszahlung. v. Kund.

12 566,80

6 138,63 10 000,—

Sonstige Ver- bindlichkeit. 17 488,74

1934/35 3754,92

in 1935/36 18 462,62 C E

RM

108 609

144 743

347 7244

210 000

22 217

347 7244

Gewinn- und Verlustre<hnun für das Geschäftsjahr 1935/3

stungen

Besißsteuern

Gewinn: .

Reingewinn

Zinsen

Aufwendungen. Löhne und Gehälter. . Soziale Abgaben und Lei-

Abschreibungen a. Anlägen

Alle übrigen Aufwendung. mit Ausnahme. derjenigen für. Roh-, Hilss- und Be- triebsstoffe .

0 0:0. 00

Vortrag aus 1934/35 .

in 1935/36 18 462,62

Erträge. Vortrag von 1934/35 « . Fabrikationsertrag abzüglich

der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Be- triebsstosse - « - . «

Pachten . « - - o o

3 754,92

|

RM 99 575 17 406

7 263 14 630

50 119

Wosten der Rehnungsab-

"KWŒarenliefe-

fffidlagen: Geseßliche Rüdk-

Nach dem abschließenden

Ergeb

meiner

sichtsrates, de

zu verwenden mark 4 517,54 tragen.

ödmühl Der Vor

pflichtgemäßen Prüfung ( Grund der Bücher und Schriften der ® sellschaft sowie der mir vom erteilten Aufklärungen und Nachwe entsprechen die Buchführung, der Jaht abshluß und der Geschäftsbericht, leßte! mit Ausnahme der Angabe der Gesa bezüge des Vorsta

Vorsta

ndes und der des

n geseßlichen Vorschrift

und den auf neué

den 21. stand.

Mödmühl, Frankfurt a. M-, ! 2. Dezember 1936. ; Dr. Erich Fleischer, Wirtschaftsprüf

Jn der heutigen ordentlichen Gene! versammlung wurde beschlossen, den dendenschein Nr. 8 unserer Aktien 7% Dividende = RM 42,— ein lösen, für Steuerrü>stellung RM 3000, Rest von Rechnung vot

Dezember 1Ftrag auf neue Rechnung ._ 4 187,56 Otto Baieb /

Dil

Réi10)

Bilanz am 30. September 1936.

Aktiva.

Anlagevermögen: 6rundstü>e (ebäude: Geschäfts- und Wohn- gebäude , 111 500,— Zugang « . 2422,21 —T183 922,21 Abschreibun 7422,21 Fabrikgebäude u. andere Baulichkeit. 212 500,— Zugang . . 28300,— O TTOTLSOT Abschreibung 17 300,— Maschinen und maschinelle Anlagen. . 100 000,— Zugang - « 11 206,08 TIT 206,08

Abschreibung 88 206,08

(är- u. Lager- 13 000,—

tanks .

Zugang «- . 2000,— 15 000,

Abschreibun

3 000,— urzlebige Wirtscha\ts- güter . « -

25 000,— Zugang - « 29 064,60 64 064,60

Abgang - - 605,— 53 459,60 Abschreibung 53 449,60

beteiligungen. 2750,— Abgang . . 1000,— Umlaufsvermögen: toh-, Hilfs- und Betrieb3- stoffe . . . 59278,50

halbfertige Er-

zeugnisse. . 72 631,30 Fertige Erzeug-

nisse .. . 63 632,— Pertpapiere . 1,— hypothefen und Grundschuld. jeleistete An- zahlungen orderungen a. Grund von

27 203,61 269,40

rungéên und Leistungen . 58 812,99 onstige Forde-

rungen. . « 6496,42 Pechsel . . « 160 878,04 <hed>s3 483,23 assenbestand einschl. Reichs- bank- und Postsche>gut- haben . . . Indere Bank- guthaben . 145 193,20

osten der Rehnungsab-

grenzung .

14 330,06

| l Pa

rundkapita

age . licstellungen tertberichtigungsposten: Für mögliche Ausfälle und Wechsel... erbindlichkeiten: Teilrü>zahlungen Darlehnswechsel

Verbindlich- keiten für Warenliefe- rungen und Leistungen Verbindlich- keiten ge- genüber nahe- stehenden Gesellschaften 5250,— Sonstige Ver- bindlichkeiten 8 505,20

auf

3 467,46

25 401,86

grenzung:

Noch nicht fällige Reichs-

u. Gemeindebiersteuern

und andere Steuern 65 651,13

Sonstige

Posten . . 13958,73

ewinn*): i

Vortrag aus dem Vor-

jahr... 2983,19

Reingewinn .

im Geschästs-

jahr 50 214,37

143 596

1 143 596

10 529 810

1 750

195 541

413 667

2 826

780 000

88 000 39 034

61 129

56 30

53 197

*) Gewinnverteilungsvorschlag:

jur Tilgung der Genußschein- rechte

2% Zinsen an Genußschein- I n ai b Gewinnausshüttung auf nom, 780 000,— Reichsmark Grundkapital

: 46 800,—

Abschreibung auf Anlagen 114 377,89

Andere Abschrei- bungen 36 552,44

Néingewvint «e

150 930 50 214

1 395 660

einzureichen. Schermbec>, Rhld., 22, Dez. 1936. Der Vorstand. Schneider.

I E S O E C S S T A S Allgemeine Gas- und Elektricitäts- Gesells<haf}t, Bremen. Bilanz zum 30. Juni 1936.

i Ertrag. Einnahmen aus dem Ver- kauf von Bier und Mine- ralwasser nah Abzug der di Ana f. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Einnahmen aus dem Ver- fauf von Nebenprodukten und sonstige Erträge Mieten und Pachten . Zinsen und sonstige Kapi- talerträge i Außerordentliche Erträge

1 345 886 42

19 667 2 059

97 38 6 709/22 21 337/08

1 395 660/07

Insterburg, den 19. November 1936. Der Vorstand. Bonow. Müller.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der mir vom Vorstande erteilten Aufklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßglihen Vor- schriften.

Stettin, den 19. November 1936.

Dr. Kosanke, Wirtschaftsprüfer.

[55233]. _F. W. & Dr. C. Killing Aktiengesells<haf}t, Hagen-Delstern. Vilanz per 31. Mai 1936.

RM

90 389 180 027

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke . Gebäude Maschinen und maschinelle

Anlagen Werkzeuge, Betriebs- und Geschäft8inventar Patente Umlaufvermögen: Roh», Hilfs- und Betrieb8- stoffe : Halbfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse . - Konsignationsläger . « - Wertpapiere Grundshuld RM 50 000 Forderungen auf Grund von Warenlieserungen und Leistungen . .. Kassenbestand, Postsche>- guyg ben und Guthaben ei der Reichsbank . . Andere Bankguthaben . Gewinn- und Verlustkonto: Verlustvortrag

44 660

36 841 T 757

38 656 53 312 49 423 40 002

T41

224 988 1 454 2 168

49 983 820 404

480 000

Passiva. Grundkapital... . .+ Resérvefonds:

Geseßlicher Reservefonds Erneuerungsfonds . . .- Wertberichtigungsposten . Verbindlichkeiten: Grundshuld RM 50 000 Verbindlichkeiten a. Grund |- von Warenlieferungen und Leistungen . Verbindlichkeiten aus Ausstellung eigener Wechsel Verbindlichkeiten gegen- über Banken e Darlehen Gewinn- und Verlustkonto: Gewinn 1935/36 . . «

24 390 3 000 16 000

127 791/11

der 19 964/05

80 443 63 030

85 76

03 91

5 785 820 404 Gewinn- und Verlustre<hnung.

RM

226 201/79 16 994/07 27 582/24 10 528 93

9 065'50

Aufwendungen.

Löhne und Gehälter . Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf Anlagen Zinsen N C E G R

[55854]. Aktiva. RM

Anlagevermögen:

Grundstüde « - - o. 117 061/94 70 770/52

Zugang « - ooo. 187 832/46

D

Fabrikgebäude und Ge- \häft3s- und Wohnge- báude . « 180355,86 Zugang «- «- 134 024,91

314 380,77

Abgang .- . 2150,—

Wohngebäude 74 035,— 20 500,—

Zugang . Gaserzeugungs- und Ver- teilungsanlagen 1 374 022,03 536 675,71

1910 697,74 407,28

| T910 290,46

Abschreibung 4011,71 Stromverteilungsanlagen

308 856,44

Zugang «- - 386 332,65

—T95 189,09 Abgang « « 4157,67 G91 031,42 Abschreibung 16 229,32 —T74 802,10 Entnahmen a. d. Wert- berichti- ungsposten für Anlage- vermögen . 5600,— Maschinen und maschinelle Anlagen Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar und Fahrzeuge. 22 278,33 Zugang - « 10630,42 32 908,75 Abgang « - 100,— ia) a ONROS D; Abschreibung 7 266,10 Beteiligungen 6 319 757,85 Zugang - 53 164,— 6373 921,86 Abgang . 319 527,—

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betrieb3- O s s ee v s S Halbfertige Anlagen « Wertpapiere - Forderungen auf Grund von Warenlieserungen und Leistungen 5 Forderungen -an abhän- gige Gesellschaften- .…. Forderungen an Dritte für Errichtung von Anlagen Sonstige Forderungen“ «

312 230 94 535

Zugang - Abgang - 1 906 278

669 202 20 922

25 542

6 053 394

71 275 4 194 3

136 815 1/753 794

181 743 19 465

| Fabrikgebäude

Besißsteuern Alle übrigen Aufwendungen

236 296/38

Wechsel . 670,0 0E 0.0 Sche>3 : Kassenbestand einschließli Postsche>guthaben . . Bankguthaben . . Rechnungsabgrenzungs- posten Bürgschaften RM 9 588,04

M Grundkapital. . . Geseglicher Reservefonds . Rü>fsstellungen “.*." Wertberichtigungen für: Anlagevermögen' ' 818 900,—

Zugang in

1935/36. 107 500,—

026400, Uébernom- mene Wert- berichtig. , 446 000,— 1372400, =- Ent- nahme für

300 139

11 516 27 505

1 409

11 478 102/49

8 000 000 700 000 141 116

10 118/15 607 192/51

1 459 374 39 10 118/15

Vortrag aus 1934/35 . Reingewinn in 1935/36 .

Erträge. Gewinnvortrag aus 1934/35 Bruttoertrag gemäß $ 261 c

IT Ziff. 1 H.-G.-B. . Erträge a. Beteiligungen . Zinsen, soweit sie die Auf-

wandszinsen übersteigen Außerordentliche Erträge .

703 401/08 491 934 05

72 383/37 181 537/74

1459 374/39

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gefellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- christen. ;

Verlin, den 2. November 1936.

Dr. Erwin Bechter, Wirtschaftsprüfer.

Von der für das Geschäftsjahr 1935/36 mit 7% festgeseßten Dividende is nah den Bestimmungen des Anleihesto>geseßes 1% an die Deutsche -Golddiskont- bank für den Anleihesto> abzuführen. Die Auszahlung der restlihen 6% erfolgt ab 28. Dezember 1936 gegen Einlieferung des Dividendenscheins für das Fahr 1936 resp. Nr. 9

mit RM 1,20 für die Aktie über Reichs-

mark 20,—, mit RM 6,— für die Aktie über Reich3- mark 100,—, mit RM 60,— für die Aktie über Reich3- mark 1000,— abzügli<h 10% Kapitalertragsteuer bei der Commerz- und Privat-Vank A.-G. in Berlin und Bremen, der Deutsche Vank und Disconto-Gesellschaft in Berlin und Bremen, der Dresdner Bank in Berlin, den Bankhäusern F Dreyfuß & Co. in Berlin und

. H. Stein in Köln und. bei der Kasse der Rheinisch-Westfälisches Eleftri- itätswerb Afktiengesells<ha}ft in

ssen, Hachestr. 28.

Neu in den Aufsihtsrat gewählt wurden die Herren Landesbaurat Franz Langloß, München, und Direktor Dr.-Fng. Wilhelm Kern, Essen.

Bremen/Verlin, 18, Dezember 1936.

Der Vorstand. : E o E e t Bilanz pér 3L Dezember 1935.

[55851]. Aktiva. RM Grundstüdte 29 192

74 808,—

Abschreibung 2 500,—

Maschinen

Werkzeuge, Utensilien, Mo- delle, Formkasten, Pferde, Geschirre, Wagen, Pa- tente, Büroeinrichtung je M e s os 9

Beteiligung « o o... 1 750

Warenvorräte :

Roh-, Hilfs- u. Betrieb3- stofse

Halbfertige Erzeugnisse . Fertigerzeugnisse . . . «

Forderungen aus Waren- lieferungen

Forderungen an Vorstands3- mitglieder

Kasse und Postsche>. . .

Vérlustvortrag - «- - « +

72 308 7 300)

9 390/08 5 992/91 10 040/01

44 866 04

| 6 605 99 867 49 20 949 08

209 270/60

Passiva. | Aktienkapital . . 100 000

| Kassenbestand

Anzahlung von Kunden . Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u.

1 700

|

272 890/50

Passiva. MAltienlavital ¿s Hypoth.- u. Aufw.-Schuld Bankschuld 53 973 Versch; Kredikoreti. «e» 12 292/50

: 272 890 50 Gewinnre{<hnung.

155 000/— 51 625

Verlust- un

1 333/84 3 772/50 5 106/34

Haben. | Sb «Ertrag - « » e & « | E28 B 1935/96 ¿po 6 38911

| 5 106/34 Düsseldorf, 15. November 1936, Der Liquidator: Arndt.

(0 t E A A a e E L A [53479]. Hotel- Aktien gesells<haft, Wuppertal. Vilanz am 31. Dezember 1935.

Unkosten ¿ S e e S

RM 947 319

Aftiva.

Grundstüle . 946 465,58 Zugang . . 854,—

Gebäude. . 1983 420,— Zugang -. 28 650,99 } - F012 070,99 Abschreibung 20 229,— Maschinen und maschinelle Anlagen . . 242 560,— Zugang - . 3846,60 246 406,60 Abschreibung 13 074,60 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinv. 331 465,— Abgang - - 270,— 331 195, Zugang - » 1046,32 332 241,32 Abschreibung 38 722,32 Beteiligungen Mietforderungen Eigene Aktien, Nennbetrag RM 1000,— ee e. .

N 58

1 991 841

233 332

293 519 65 000 1 146/90

—_——

1 785/64 9 823/81

Bankguthaben s ° ; / s Verlust: Vortrag aus 1934 . . 2690,94

Verlust in 1935 2 725,86 5 416/80

3 548 186/72

Passiva. Grundkapital. « o é « 150 000/— Réservefonds e e is 171/34

Verbindlichkeiten: Auf Grundstücken lastende Hypotheken und Grund- schulden . 3 215 900/12 D L 117 737/64

Verbindlichkeiten gegenüber | abhängig. Gesellschaften 8 544/29 Sonstige Verbindlichkeiten 50 376/33 Abgrenzungsposten . - « 5 457

3 548 186 72

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Fahr 1935. D

RY D 2 690/94 72 025/92 146 529 86 13 148/52

19 133/08

253 528/32

Aufwand. |

Verlustvortrag aus 1934 . Abschreibungen auf Anlagen Zinsen

Besißsteuern

Alle übrigen Aufwendungen

5 785 03

Gewinn 1935/36 . . .. 03 ° 532 453/94

Erträge.

Betriebserträge nah Abzug dér Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Be- triebsstosfe é

530 597/94 Außerordentliche Erträge

1 856/—

532 453 94

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pfli<htgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabs<hluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- schriften. Hagen, den 14. Dézember 1936.

H: F. Fod>e, Wirtschastsprüfer.

G3 197,06 |

Abschrei- bungen . 5 600,— 1366 800,— sonst. Zwette 9412,28 Verbindlichkeiten : Anzahlungen von Kunden Verbindlihk. auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . . « Verbindlichk. gegenüber abhängigen Gesellschaft. Sonst. Verbindlichkeiten . Nicht erhobene Dividende Verbindlichkeiten gegen- über Banken . . « «, Rechnungsabgrenzung3- posten . . . . . . . . Gewinn: Vortrag aus 1934/35 . . Reingewinn in 1935/36

1 376 212

TT5

7TT 855 513 630 33 250 5 344

1 972 10 633/53

10 118/15 607 192/51

Bürgschaften RM 9 588,04 [11 478 102/49

66 098 02 3 900 36 941 01 631 57 209 270/60 Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezembver 1935. |

RM |Z 143 523/35 11 710/63 4 574/58

5 142/88 24 124/78 31 03731 631/57 220 745/10

Ertrag. | Warengetwinn 220 745/10 Vad Homburg v. d. H., den 2. Sep- tember 1936. Friedri<h Busch A.-G. Fr. Busch. Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der a den geseßlihen Vor- riften. Offenbach a. M., den 14. Sept. 1936.

Leistungen . « » Akzepte « - » » Bankschulden . « Reingewinn «

Aufwand. Löhne Und Gehälter Soziale Abgaben . Abschreibungen a. Anlagen Zinsen und Bankspesen . Steuern

Alle übrig. Aufwendungen Reingewinn

Dr. P. Rosbach.

Ertrag. Mieteinnahmen Ertrag aus Wertpapieren Außerordentlicher Ertrag . Verlustvortrag aus 1934 / 2 690,94

Verlust in 1935 « 2 725,86

53 375/16 86/20 194 650 16

5 416/80

253 528/32

Nah pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft - sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabs{<luß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- schriften. Wuppertal-Barmen, den 16. No- vember 1936. F. Künster, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsihtsrat besteht aus fol- genden Herren: Carl Benrath; Paul Kromberg; Hermann Lehnkering; Paul Maskord; Rudolf Ziersch; e Fried- rih, Oberbürgermeister; r. Albrecht Landwehr, Stadtkämmerer; Eduard Mo- lineus; Karl Schüß; Ratsherr Dr. Fried» ri Wachs, Handelskammerpräsidentz sämtlih in Wuppertal.

‘Das saßungs8mäßig ausscheidende Mit» glied des Aufsichtsrates, Herr Oberbürger- meister Friedrih, wurde wiedergewählt, Wuppertal-Varmen, den 5. De-

zember 1936. Der Vorstand. Roth. Amon,