1936 / 302 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 29 Dec 1936 18:00:00 GMT) scan diff

i L. m 29 Tezemv?er 1936. S. -5 =, Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 302 vom 29, Dezember 1936. S. 2 R L ,

5 i a, i ugehenden Fragebogert di d F | Anordnung | andelt, Die dritte Sonderanstalt die Abteilung Funn, | Fen) Vas gleiche gilt für Boummoll tber Baumwolmilc ä ; ierung der Reichsknappschaft fällt unter Z —. ; inste, di 31. Dezember 1936 at vier Tg Ie, Ven E E E Le MabNiten E Ras ANERe 1096 ; die Aenderung des Verbots der Gexihiung wer AOges des Verordnungsentwurfs, da Me R s vage i as Beltpunft SSlioener Kauf- oder Spinnlohnverträge geliefert j uckerfabriken. ; 28, Ma . Krankenversiherung, die zFnvalidenver\1 g E S tellung von Superphosphat vom ¿rung, di i: faßt werden sollen. tr j * vliia, is : iti zur Herf é i: L aftliche Pensionsversiherung der Bergleute umfaßt. Lr Zwirne in Kleinhandelsaufmahung (Näh-, Stri-, I. Es sind verarbeitet worden: II. Es sind gewonnen worden : E ; Auf Grund des Gesehes über Errichtung von Zwangs- i I 8 2 bezeihnet die Angaben, die bei der Entrichtung von E ie Bw Zolltarifnummer 444) und Vor espinste der 9 id s llen vom 15. Juli 1933 (Reichsgejeßbl. 1, S. 488) ordne | geiträgen aus dem Ausland gemacht werden sollen, um ihre Der] S ne ifnummer 439 unterliegen niht der Meldepflicht. O NER Ne U : Verbrauchszu>er Rübenzucterable,F 1m: i Bug, anf dem rigen D as L eim M 82 : S radläugy an: ift, ihre Nichtbea S 2. hiervon wurden mut einem Neinhe E „Ordnung ord e tann aber die richtige Verbuhung der lihtige Personen oder Unternehmen, denen 8 entzudert, JRohsüeer grade von F gin $ 1 meines Verbots der Errichtung von Anlagen zur Her- | Nehtänachteie Fe Fetdiee Umsiänden sogar unmöglih machen. | jy; e g amit Y 0e Fragebogen zugegangen sind, haben i i robe Roh __ mittels __ von Superphosphat vom 28. Mai 1934 (Deutscher Reichs- | Beiträge erschweren, is zum 5. F 37 keine e ore Aufforderung bei der Be itabschnitt Nüben!) | zu>er uD es aller Preußischer Staatsanzeiger Nr. 122 vom 29. Mai 1934) werden Zu 88 3—5: diese alsdann unverzüglih ohne E ganzen der d Art d Aus- |Stron- schei- | tianver-

2 ; u af if ' e und -gewebe unter An- Korte „31. Dezember 1936“ durch die Worte „30. Juni 1938 Jn der Jnvalidenversicherung sind für die eingezahlten Be- Ueberwachungsstelle für Baumwollgarn g dung | fahrens

en- und

g ürfelzu>er

i ift i Z zj abe der Art ihres Geschäftsbetriebes anzufordern. F g 2. träge Marken zu verwenden. Diese Vorschrift E bai ga h A Die Vorschrift des $ 3 dec Anordnung vom 28. Mai 1934 troffen, weil Qn an Des der Vorsiherte im Vezirke p ehrere guwidechendtgnges pegen dieie Anordgung falle unte vi ; fit folgenes Buen illi i i i sträger be ästigt gewesen ist und weil die Kartel- | Strafvorshristen der $$ 10, 12—19 der z L / jowie Me E Gunden mit Bedingungen oder E f vandesveri herungsanstalten auf die Verwen- | Warenverkehr vom 4. Geptembes 10 A 1 Zuderfabriken mit Rübenverarbeitung uflagen - dung von Quittungskarten und F E e ia : :

| boni L s O O ken entrihtet. Da Diese Anordnung tritt am Tage nah ihrer Veröffentlichung Im Novbr. 1936 .| 58 355 517] 550 061| 4293 9693| 9693| 6 227 81112 257 259| 213 766| 1973| 77 269| 2939| 249 371| 808 868| 34 391| 4715| 3650551 2690| 1 5 j 98. Mai 1934 werden hinter | allgemeinen auh dur Verwendung von Marken entri A ? iung trit arke tria S eer Be erei F N 057 B / s x 2 534M qm $ 4 der Anordnung vom 28. Nat 108 : ge : Verwendung von Marken entri H | im laer Reichs: un In d L 37 591 419] 317 679] 17714 8028| 8 028 : 3 640 72011 235 248| 127 933 562 40748] 1137| 118932] 412 003| 28398| 3107| 1968068] 74 242| 5754 je einer Db des $ 1“, die Worte eingefügt „Bedingungen i A Af eas der Angestellten ge en E id für Berlin, den 29. Dezember 1936. Ra A J S i Auflagen : : c: sträger handelt, erübrigt es 11 M f Í L : gtis 30. Nov. 1936| 95 946 936) 867740 22007| 17721/17721 9 868 53113 492 507| 341 699| 2535| | 118017| 4076| 368 303/1220 871| 62789| 7822| 5618619] 74| 2932| 2 1094 | peitin den 28. Dezember 1936. nur um einen Versiherungstr ge : am L eririgt 68 0AM e HeiHoeaustragte für Bairmcivöligarne und a bis 30. Nov. 1935 | 89 978 288] 736 183} 30 302 11 437| t1 437} [9417 98313 156 695] 302 682} 2066| 274| 104479] 3162| 373684|1 059 235] 43 055| 9477| 5 054 809 187| 12 143| c 936M Dex Reichs- und Preußische Wirtschaftsminister. es genligt vielmehr V atncrpiGast werden au beim Aufent- K. Rinke.

_@ j Die Beiträge z k

2, Raffinerien und Melasseentzu>kerungs8anstalten. F. V.: Posse. halt im Juland ohne Verwendung von Marken ent Mt 4 des Im Novbr. 1936 . 1257431] 6784| 66725| 642] 66 083 1 798] 225 830| 321493] 9609| 5591| 81486| 54 770| 206 947 j Die LandesversichherungSan]talt 1 Mes: 2 In d. Vormonaten 511 3961 385311 73320| 456| 72864 35961 78 605| 132930| 4325| 1492| 12355| 20 832| 121858 100 973 3801 0 “2 967 6 363 ce A Entwurfs den 1m Ausland befindlichen Verf M ie “L E asnordnung Nr e E ft. 1936 1 1098| 138 947 9 : Bekanntmachung. E ae q g a O G Ueberwachungöftelle ite Edelm ta L R 8 1768 827] 45 315| 140045] 1098/1389471 b 394] 304435| 454423| 13934| 7083| 93 841| 75 602| 328 805| 307674| 8612| 3644| 159805312766] 907| 921 Gemäß $ 8 des Lustschußgeseßes vom 26. Funi 1935 sind | wird den im Ausland befindlichen Versicherten die Beitragsent- | (<ufrastireten der Anordnung 5 vom 26. Oktober 1936. bis 30, Nov. 1935 1 689 896] 33 168] 130050| 832|T29218 996] 270 083| 460 3T19| 13 289| 3964| 75652] 78 527| 313 900 285 483| t2 570| 2765| 1 516 552/12 078] 1 362 80 Mi exruflich genehmigt worden: O R C E gemäß 8 4 stellt nur eine Form Vom 28. Dezember 1936. 3. Zu>erfabriken überhaupt (l. und 2.) 1. Den Physikalischen Werkstätten A.-G. in Göttingen der S R aa O e E L L find sie [hon mit n E aat O

i 3 von Dr, Kinttof konstruierten Gasmasken- | F g „entrichtet“. : : 4 (Reichsgesebbl. 1 S. 816) in Verbindung Im Novbr. 1936 . | 58 355 517[1 807 492] 11 077] 76 418| 10 335| 66 083] 6 229 60912 483 089| 535 259] 11 582| 5591| 158 755| 57 709| 456 3181/1 015 569| 39 202/| 6563| 4 769 637] 6 403! 3 036| 1 607: filteceinjaßes, 4 : ; Ca ntEan at? I p 8 1418 Sag 3 der Reichsversiche- 4 e e Écrichiung der Ueberwachungs- 0 d. 7 Dona 37991 419] 829075] 56245] 81348/ 8484| 72864] 3644 31611 313 853| 260 863| 4887| 1492| 53103| 21969| 240790| 512 976| 32 199| 4903| 2447035] 6437| 803| 591M 2. der Firma Dyd>erhoff E A T E iecien rungsordnung die Bande E E R ld P M ufe stelle für Edelmetalle vom 12. Juli 1935 aag ags om 1. Oft. 1936| : * Cossebaude bei Dresden der Vertrieb von icherte zuerst beschäftigt gewejen 1k. N i j reußischer Staatsanzeiger Nr, L 2 s 4 e 95 946 936/12 636 567] 67 322] 157 766/18 819| 138 947] 9 873 92513 796 942| 796 122| 16 469| 7083| 211 858| 79 678| 697 1081 528 545| 71 401| 11 466| 7216 672/12 8140| 3839| 22024 Swleuderbetonrohren zur Verwendung. im Shuraumbau. lriticher Quittungskarten vermerkt. Füx den Fal, e N 1838 D v Bild Zustimmung des Reichswirtschafts-

L i i im Ausland begonnen wt b G : bis 30, Nov. 1935 | 89 978 288]2 426 079] 63 470} 141 487| 12 269| 129 218] 9418 97913 426 778] 763 00r] 15 355| 4238} 180 131| 81 689| 687 584|1 344718] 55 625| 12 242| 6 57t 36112 265| 13 505] 2 017; Berlin, den 17. Dezember 1936. S E L erng rata nialt, L R Een

. ini tex der Lu t a ct. A 9 . run 8an talt Berlin als U H wachun sftelle für Edelmetalle

Gesamte Herstellung in Rohzu>kerwert berehnet im November 1936: 9 709 406 dz, vom 1. Oktober 1936 bis 30. November 1936: 15 181 080 dz, dagegen im Oktober 1935 bis 30. November 19 Ves E i oßkr 4 9 entwurfs ¿Malt nn die Landesversicherungsan| ü 2 V N S e Etter und Preußischer

14 223 890 dz. Bei dieser Berehnung find die unter T angegebenen Einwurfzu>er in Abzug gebraht und die Verbrauhszuker im Verhältnis von 9: 10 umgere<net. F Mes ° «Ursprungsan]ta!t. Zu $ 6: i : Staatsanzeiger Nr. 252 vom 28. Oktober 1936) erhält folgende ä : .. Vorschrift daß beim Aufenthalt im Ausland die frei- | Fassung: : S Z Stärkezueerfabriken und Rübensaftfabriken. a iduUvia O L L b lntis her Währung zu entrichten sind, Fass „Die Anordnung tritt am 1. März 1937 in Kraft.

f im einzelnen Falle zu einer unbilligen Harte führen. 5- In den Stärkezu>erfabriken sind In den Nübensaftfabriken 1) sind her die Entrichtung freiwilliger Beiträge in der Juvaliden-, fann 1m einz L

i i ü visen- Berlin, den 28. Dezember 1936. alb wird dur< $ 6 der Reichsstelle für De N : A i iche- | i i lichkeit vorbehalten, Ausnahmen Der Reichsbeaustragte für Edelmetalle. i ten- und der knappschaftlihen Pensionsversiche- Ce wirtiGafiund die Mög t vor O Etn verarbeitet worden gewonnen worden verarbeitet worden | orden | ns beim Mr erie im Ausland *), zugulassen. L C Lie Beitrigsen 6A von Schaewen. - ed R L

Zeitabschnitt Kartoffelstärke Andere | Stärke Vom 28, Dezember 1936. Angestelltenversicherung müßten also Marken verwendet werden.

Maisstärke S in den Betrieben | zu>er- zuder

" 2 L d . 2 t cia Zud>er- e h T Naben: mit d Auf Grund des $ 1415 Abs. 2 Saß 2 der Reichsversiche- | Der $ 6 Abs. 2 gibt aber dem im Ausland befindlichen Versicherten angekaufte zu>er- t erzeugte haltige | in fester feuhte | trodene | feuchte | tro>ene feuchte | tro>dene | Stoffe | Form sirup

Krümelzu>er flüssige Raffinade, Invertzuker und sonstiger Verbrauc<h3zucer

Melis 70 DvSD

Zudter

nade

Kristallzu>er granulierter Stü>en- und . gemahlene Naffi- gemahlener 70 bis 95 vH weniger als

Platten- Stan

: E a telltenver- zu>er- \chnigzel Neinheitösngsordnung und des $ 4 Saß 2 des Gesehes über die Aende- | das Recht, die Beiträge zur Jnvaliden- und zur Angeste Bekanntmachung

: i i i i Barzahlung oder Ueberweisung in inländischer : farbe abläufe A e e 70 bis 959 80 (Merhs S evbl 1 S ina fi L abruna n S in "Diese D a wird für den Ver der Ueberwachun gsf elle für Edelmetalle 36 (Reichsge}eßv!. ¿g

sicherten regelmäßig am einfahsten sein, namentli< wenn er 1m eide zum Erwerb von Alt- und

s : ig a o Er die Bei i i igungSsbe Z dz dz / m. Reichswirtschafisminister verordnet: gnland keine Angehörigen Al Me As A S N ee ige abs beruflihen Zwe>ten für das

| | S 1. besorgen können. ; ¡<8bahn-Versicherungsanstalt und an 1936 gelten bis zum 28. Februar 1937. S 2 E N 5 Ï ; die an die Reichsbahn ers g , Und Jahr g ct 21 64 b 327 28 669 31 268 1 387 M is 867 57 171 1 137 269 573 E E “s Die freiwilligen Beiträge sind beim Aufenthalt im Ausland die S S Tele Aufenthalt im Auskand zu zahlenden freiwilligen

Im November 1936 - , 6 - Dir Del Bom L R Bom 1. Oktoter 1936 bis 30, November 1936 .

: ; e Berli . Dezember 1936. 148 2: ¿ahlen Beiträge kann die Reichsstelle für Devisenbewirtschaftung die Zah- erlin, den 28. Deze Vom 1. Oktober 1935 bis 30, November 1935 .

» : ; : di i - h is tragte für Edelmetalle.

r Jnvalidenversiherung: an ‘die Landesversicherungs ae A Währung zulassen. Das Nähere regelt dann Der Reichsbeauf i : a) De aal E N soweit nicht eine Sonderanstalt zu- s _ auge gz von Schaewen. 1) Die in den Zuckerfabriken niht auf Zu>er, sondern unmittelbar zu Rübensaft verarbeiteten Rüben sind bei den Rübensaftfabriken na<gewiesen. in der Anaei ‘tenversicherung: an die Reichsversicherungs- i

; E E : t crrrit ür Angestellte, E S Berlin, den 24. Dezember 1936. Statistisches Neichsamt. F in der kaappyi aftlichen Versicher: (a: an die Reihêfnapp- } A ter“, 5 Akte Bekanntmachung Kk 255 E S L M C iiSC it ' ihaft. s : nile Vorführung de di E S _ H., | der ueb erwachungsstelle für unedle Metalle vom 28. Dezember

E E E 8 R D 1 0 R I a i R ac Rainer e T s: R L 16, ei C RES E R I N S. P è Vi C M06 A ci M 225 A O See (1 E R A T R 0G 2 78 E R Fi B i Ei A . 92 m. MAutraastelle Ziegel Eee i ü ia E S S ea ¡ing dex Beiträge sol! angen i N E errt N Filmindustrie 1936, betr, Kurspreise sür unedle Metalle.

î si “i : : i l E dg i | | B run, Hexrsteilec: Pitondial Ser- Uebersicht über den während des Monats November 1936 in den freien Verkehr übergefsührten und unversteuert aus dem Geltungsbereiw des Öcjczcs d a aal A G. Wien, ist am 20. November 1936 unter Nummer 44 013 1. Auf Grund des $ 3 der Anordnung 34 der a ee ausgeführten Zuer. e) Gebunlsort und -t09,_ ä deg 1936 er T unte Metalle (Deutscher Reichsanzeiger i E 0 r A Betde lien ollen i n e I A R Ta 25. Juli 1935), werden für die T vf R E S S die Zeit, für welche die Beiträge ( ° Der Leiter der Ft z h ïe S d in der Bekannt i ae A t E e s 3 Zimmermann, gehen M o 24 Dezember 1936 (Deutjther Reich U y ° . S 2 z ; lung bei den im $ 1 genannten E ) 98. Dezember 1936) festgeseßten Kuxs- Im Rübenzu>erabläufe, niht im A S E aa R Dem Za erna aa N genden Kurspreise festgeseßt: Anderer Preßver- R Arien hergestellte teht die Gutschrift auf einem Konto des Ver Bekanntmachung. Blei (Klassengruppe 111) :

übensäfte, andere Nüben- ärke- ¿ ih. / x f ep uer Ba 84. Auf Grund des $ 7 des Maisgeseßes vom 5. Oktober 1934 | ci, nicht legiert (Klasse 111 A) RM 34,50 bis 35,50

«| 44623 9147 59 721 51 637 3213 4 644 23 739 | 106 699 1919 664 390 «4 53637 S 68 545 | 56412, T2 903 4916 j 22368 | 125470 1737 594 669 - 733 N

Im Nübenzu>erabläufe, nit im Landes- Anderer Preßver- I been Mate E T tei, m übensäfte, andere Nüben- h finanzamts- | Roh- i Ler ie deen u. a A Valle E Bev wi bete zuderlösungen u. Mischungen} it $ 5 der Ver 37 38

: Nüben- teser Erzeugnisse mi 7 e uder îübens dieser Erzeugnisse mit zucter- ; i talt Berlin verwendet für die ihr i bl. I S. 918) in Verbindung mi Der Í rtblei (Antimonblei) (Klasse III B) E N bezirke zu>er | (Verbrauchs- ‘fâtte einem Reinheitsgrad sirup zu>ér entfallen (Verbrau(s- dry einem Reinheitsgrad sirup Die Ee oren ‘von entspre<endem erte. Die eiae ses a des Maisgesehes vom gleichen Tage Hariblei ( Kupfer (Klassengruppe V111) : zu>er) S Belg voa von mehr Ñuärfteuer zuer) of Best) von von mebr elen find so zu Ferivenden: V s i n N E dos (Reichsgesebl. 1 S. 921) ordne i mit sofortiger Wirkung Rupjer, nit legiert (Klasse VIII A) RM 66,50 bis 68,50 ° 70—9 vH als 95 vH usr. Best. 70—95 vH als 95 vH jünstigsten ist. ie Versicherten aven 1hre Kar E E fol endes an: ' : T < ibrer Ver-

0 ¿anstalt zu überlassen. Diese verwahrt die Karten, g E di Grund des von der 9. Diese Bekanntmachung tritt am Tage na R M : dz Lide fe O uns Srteilt Aufre<nungsbescheinigungen. Sie D Panaas E E eE obe ecteilien Berwertungsiceins a. öffentlichung im Deutschen Reichsanzeiger 1n D: 10

: S i m Ausland be- ändigen Gemeindeb Y 2 L lirsprungsanstalt, wenn die Selbstversihecung 1 u die Reichsstelle für Getreide Futtermittel und jonstige land Berlin, den 28. Dezember 1936.

jonnen wird. i i isse, Geshästsabteilung, in den Verkehr ge-

; wirtschaftlihe Erzeugnisse, Ge et / Z talle.

: ; : S und die. Reichsknappschaft j bracht gilt, darf nur weiter n den E R Der Reichsbeauftragte für unedle Metall

Die Reichsversicherungsanstalt u! wie es für den Ver- | oder sonst verwertet werden, wenn eine escheinig nug Li Lane Stinner.

erbuchen die ihnen zugegangenen Beträge so, utstelle, Berlin W 35, Lüyowstr. 109/110, vorliegt, n Lin

ierten am günstigsten f | suat der Saatgutstolie für Saotgivee zum lnt hat, Die Saat

L E in Fällen | ist, diese die Annahme des Ange?0 è weiter in den Ver-

ie Reichsstell Devisenbewirtshastung kann in die von ihr erworbene Hanfsaat wei J j

bote Lie iutassen, daß 6 Beiträge nicht in ausländischer Ans es v Tati veriverien, für andere Zwed>e als für Saat- Bekanntmachung.

l : j immung der Reichsstelle für Getreide, : sgegebe r 123 hruns E E in nah den allgemeinen Vorschriften was LRO nue Me B ndwirtschaftliche Erzeugnisse, Geschäfts- Die am 24. Dezember 1936 ausgegebene Numme

ichten; sie lung oder Ueber- ; des Reichsgesetblatts, Teil T, enthält: E þ e En E E N E bier Wäh- abteilung. 94. De e 1936 pes vg die Secótuna von der Pflicht zum Ersaß der bung nah Maßgabe der $8 1 bis 5 geleistet werden. Berlin, den 24. A Vorsitzende Fürsorgekosten. E 22. Dn E Wr Spar- und Giro- e 4 ; Z Gejey zur Aenderung des Jeyes E romès ito Abs. 1 gilt au für L. Hei&ctbibn-Vérsihernngtanstalt des Verwaltungsrats der Reichs\telle für Getreide, Futter kassen, kommunale Kreditinstitute und Giroverbände sowie Giro 86 . 1 gilt au s 7

Laufende Nr.

4 9 7

[e -} S pi durek. pi Go p—ì i p en pi ®B pi I

1 358 778 009 186 665 313 692

1 403 447 99 756 3119 302 404 263 436

1100 240 931 528 30 662

10 888 114 476

328 250 949 720 455 681 5 100 624 1 849 061 801 259 1031 546 37 138

1 327 947

v

Brandenburg. . . 26 365 1 095 Darmstadt . . 8 853

Dresden . ¡ 12 892 Düsseldorf . 63 049 12 190 Hamburg 1 320 Hannover « j 146 060 3 926 Karlsruhe . f 19 236

do jk 0 = s O

SSS

bo

[I

I]

O05 I P E C5 DS pi =| hk o o

Kassel e... 21 AOEE Köln .. 47 701 14 503 Königsberg R 44 068 Veipzig . 309 Magdeburg é 505 431 2 596 München . ; 1

Münster « 15 145 Nordmark . é 93 444

E S

E | FÉFEEEH

Le Li] I o

Go

E > [7

Nürnberg 21 699 Schlesien 240 856 Stettin . . ë 83 698 Stuttgart . i: 38 149 Thüringen « ¿ 49 121 Weser-Cms ¡ 1 437 23 | Würzburg . . 63 225

[e] D I)

all]

©D N

943 16

I T T | I

1] I E F ET E

M H E T I T T I I 14A FEL L H IELTTTTETT T ZETTTTT T T T H

T T

Im November 1936 . | 2138| 1412080

165 2715 Vom 1. Oktober 1936 bis 30. November 1936 | 3026| 3290632

353 5470 Dagegen:

E S L

30 699 174 986

D p AH

3131 12 005 90 477 623 3

| S Go D d

4 ”. . @ . V J. V.: (Unterschrist. Gesey über die Abwertungsgewinne. 88. J. V.: (Unterschrift.) E nad Verordnung zur Einführung der Beförderungsteuer um Per- eßes vom 23. Ï : : Wo Zweite Vorläufige Durchführungsbestimmungen zum Gesetz

(Bestandsmeldung e Degemier 1008) (Beförderungsteuer beim Personenverkehr mit Kraftfahrzeugen). Begründung. Auf Grund der Verordnung über den Warenverkehr vom Kras e pererasteuer, Vom A. Dezember 1966. 5 536 22 832 110490 | 24412 F 71112 325 5H | Der $ 1 bezeichnet di el! : I 324 6 E s 283 im Ausland die freiwilligen Beiträge z u zahlen l Ó n E des tellen vom 4. September 1934 (Deutscher Reichsanz. und | 92. Vezember 1996.

i i i i N 99 Dotzo or 1936. . und die Seekasse als Sonderanstalten der Jnvalidenversiherung. mittel und sonstige ldw. Erzeugnisse. elen Vom 22. Dezember 1 G Gejeß über die Aenderung Es Vorschriften der Reichs»

Diese Verordnung tritt gleidgettia mit Abschnitt T1 des Ge- i E e e IE Tezuver 1 |

28. Dezember 1936 Anordnung BG 14 sonenverkehr mit Kraftfahrzeugen. Bom 18. Dezember 1936. 5 . Deze : 2 Unge mng N 1986 1.8) - Der Reat ee d Ueberwacungsstelle Ne Dam arne O ens, zur Aenderung des Beförderunagsteuerge|eßes vom 2 Juli 19886

. S. ärs: ttig. erungsteuer bein Ee E E E i R H ia Ds Lee bie Befreiung von Arbeitêmaschinen von der | i i Flf 3 c Durchführ Ergänzung des ¿ : 934 (Reichsgesebbl. 1 S. 816) in Verbindung Elfie Verordnung zur Durchführung und gänzung de fu Beträge ju ahlen [i E Lieber Verordnung liber die Errichtung von Ueberwachung®- Gesetzes über den Ausgleih bürgerlih-rechtlicher Ansprüche. Dom ngganstal ‘Landewersuherungöan in j : ì Verord ir Aenderung der Verordnung über Fleisch» 2 853 16 568 61 549 11113 | 32951 496 75 483 i gertnoganstalten nur die Landeswersiherungöanstal Berlin für Preuß. Staatsanz. Nr. 209 vom 7. September 1934) wird Verordnung zur nderung der Ver I

| Go _— _—

G 1935 e : i : E E Wurstpreise. Vom 2. - A dg vitoGonda aa 0 2A dis 721 zuständig erklärt, damit die sich im Ausland au haltenden Ver- | mit Zustimmung des Reichswirtschaftsministeriums ange- | und E zur Beschränkung des Verkaufs von aufstehendem Vom 1. Oktober 1935 : \herten der Jnvalidenversicherung, soweit sie nt E ordnet: Holz. Vom 28. Dezember 1WG. N Volstversen- bis 30. November 1935 | 3239| 3162 412 72 114 5 333 28 102 120 456 23 871 | 68 658 364 114 744 s 16 5 007 109 F Sondevanstalt versichert sind, stets nur mit einex einzigen S 1. ex 1936 mehr Umfang: 214 Bogen. Verkaufsprets: 0,6 RM. Poyiver Ls e S h n dec Ug a G e t Ten dex Juvalidenversicherung sind Personen E Mere M E etirSgesvinite dungsgebühren: 0,08 L ge Ba Stück bei Voroin)endung & Von den drei Sonderansta is Seek se im $ 4 des | als insgesamt 100 kg Daumwoll- 00er 2 lle, Ba nwoll- { unser Postsche>konto: Berlin ) 200. 1) Der aus dem Auéland eingeführte versteuerte Zuder i mit nautishen Zahlen na<gewiesen. Die Mengen sind in den darü itent .— t gzahleF die Reichsbahn-Versicherungsanstalt und die Os e- | d. h. Gespinste (Garne und Zwirne) aus Baumwolle, Zam D : n 28. Dezember 1936. Dre h eir fgieo M A A Meh lüEE u Me Ln Verbrauchszu>er in vheni det a N Mar aa0e8 O Ede U Tér neten BOUÓA 0A erti is E Ge egentwurfs und im $ 6 Abs. 3 des Verorxdnungsentwurfs Y abstillen, Rei E ee E A O eem E Berlin as 40, E 28. 4 : L R inshließlih der auf Zollager, in die Zollausshlüsse der deutshen Seehäfen und in Fieibezirke gebrahten M 9 ! * E i; ; ; j il I, |} wollfremden Spinn|lo L He, s 8stelle bi teich8verlagSamt. L. N Berlin, den 24. Dezember 1936 aa n Statistisches Reichsamt de it Virorduzing, bpivd: nud, MeiGdgele tat E ian od Besiy haben, müssen diese der Ueberwachunagasstelle bis h g / . 00. Statisli]ches Reichsamt. rtundet.