1936 / 302 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 29 Dec 1936 18:00:00 GMT) scan diff

Vierte Beilage zum Neich3- und“ Staatsanzeiger Nr. 302 vom 29. Dezember 1936. S. 2

Zentralhandelsregisterbeilage

m Deutschen Reichsanzeigerx und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Nr. Z02 (Zweite Beilage) Berlin, Dienstag, den 29. Dezember

_Genossenschasts- register.

eren. Bekanntmachung. [56268] 1 unser Genossenschastsregi]ter 1] r. 34 folgendes eingetragen worden: n die Stelle des Statuts vom August 1921 ist dur Beschluß der eralversammlung vom 15. No-

[56657] :

Vereinigte Stahlwerke Afktien-

i gesellschaft, Düsscldorf.

Die Zinsen per 2. Fanuar 1937 unserer 6% (früher 7%) Teil- \chuldverschreibungen Serie B, ge- fündigt zum 1. April 1937, werden gegen Einreichung der Erneuerungs- scheine, die als Ersay für die fehlenden Zinsscheine dienen, bei unsern be- kannten Zahlstellen gezahlt, und zwar

RM 30,— für den Erneuerungs-

hein von einem Stück über RM 1060,—. RM 15,— für den hein von einem RM 509,—.

Wie im Amtlihen Kuxsblatt der Berliner Börse unterm 18, Dezember 1936 bekanntgegeben, sind die Teil- schuldvershreibungen Serie B vom 2. Januar 1937 ab ausschließlich Erneuerungsschein lieferbnr.

Düsseldorf, 24, Dezember 1936.

[56658] Vereinigte Stahlwerke Aktien- gesellschaft, Düsseldorf. Die Einlösung der Zinsscheine per 2. Januar 1937 erfolgt vom Fällig- keitstage ab bei unsern bekannten Zahlstellen, und zwar Nr. 6 unserer 5% Reichs8mark- Schuldverschreibungen per 1946 (aus Umtaus<h unserer 7% Rheinelbe-Union-Dollaranleihe) zum aufgedru>ten Betrage Nr. 6 unserer 44 % Reich8mark- Schuldverschreibungen per 1947 mit- bedingter HZusaßverzinstung (aus Umtaush unserer 6!4 % Dollar-Debentures Serie A) zum aufgedru>ten Betrage abzüglich 10 % N aler tag eger, Düsseldorf, 24. Dezember 1936. Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellschaft.

[55833] Elektrizitäts NLUGat m. b. S., eer. Die Auflösung der Gesellshaft gemäß Besc-luß vom 28. 11. 1936 wird hiermit bekanntgemacht. 7 __Die Gläubiger werden aufgefordert, sih bei der Gesellshaft zu melden. Elektrizitäts Gesellschaft m. b. H. i. L.

Hans Abrams, Liquidator.

[56327]

Die Etxcit - Pateutverwertungs GmbH. ist aufgelöst. Gläubigeran- meldungen sofort an: Liquidator Karl

Brinkmann, Charlottenburg 2, Knese- be>str. 94.

[55531]

Die „August Lewe>e Stuttgart GmbH. i. L.“, Stuttgart, ist dur< Ge- E luß vom 13. 3, 1935 aufgeöst.

Etwaige Gläubiger der Gesellschaft werden gemäß $ 73 GmbH.-Gesehß auf- gefordert, ihre Ansprüche bei der Ge- sellschaft anzumelden.

Berlin SW 19, -Krausenstr. 46/49. August Lewecke Stuttgart GmbH.

in Liquidation. Die Liquidatoren:

Wilhelm Hermsdorff. August Lewed>e. [56376]

Draeger-Werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin. __Das Stammkapital unserer Gesell- schaft ist dur<h Beschluß der Gesellschafter herabgeseßt worden auf Reichsmark 1 000 000,—. Wir fordern die Gläubiger unserer Gesellschaft auf, sih bei uns zu melden.

P \<

ie Fischversand „„Seefisch“ b. H., Altona-Elbe, ist u Die Gläubiger wollen sih melden Der Liquidator: Walter Bal[[};

[56328]

Die Firma Vitumuls Kaltasph Gesellschaft mit beschränkter $, tung, Hamburg 36, Esplanade 6 aufgelöst. Die Gläubiger der Ges schaft werden aufgefordert, sih bej ; zu melden. f

Hamburg, den 21. Dezember 1936

Die Liquidatoren: | August Heinri<h Friedri<h Kukemülls August Heinrih Matthies.

[56084]

Die Audiphon, Konferenz-Telefg Anlagen-GmbHS., Köln, ist aufg löst, Die Gläubiger der Gesells<q werden hierdur< aufgefordert, sich h der Gesellschaft zu melden.

1038

Wahl eines anderen Verwalters und Be- stellung eines Gläubigerausschusses, zur Beschlußfassung über die in den $8 132, 434, 137 K.-O. enthaltenen Fragen am Samstag, den 23. Januar 1937, vorm, 9 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin: Samstag, den 20. Februar 1937, vorm. 9 UVhr; je im Sizungssaal der Zivil- fammer des Landgerichts, Justizgebäude, 1. Sto>. (N 36/36.) Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Bergen, Kr. Hanau. . [56606]

T

Zelluloid mit einem flachen gestangten Vogel, Fabr.-Nr. 5495, 1 Blasrohr aus elluloid mit Trichter, Puppe und Ball, Fabr.-Nr. 5492, Muster für plastische Erzeugnisse, angemeldet am 9. Dezember 1936, 11 Uhr, Schußfrist drei Fahre. Amtsgericht, F.-G. 3 b, Mannheim.

[56288]

Stolzenau. [56279] Jn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 89 bei der Milchabsayz- genossenschaft für Wiedensahl und Um- gegend e. G. m. b. H. und unter Nr. 19 bei der Molkerei Wiedensahl, e. G. m. b. H. in Wiedensahl, eingetragen, daß die Molkerei Wieden]ahl eine Ver- \{<hmelzung mit der Milchabsaßgenossen- schaft für Wiedensahl und Umgegend eingegangen ist.

Amtsgericht Stolzenau (Weser),

Einheitéstatut des Reichsverbandes der deutschen landw, Genossenshaften Raiffeisen e. V. angenommen, und

zwar:

1. die Molkereigenossenschaft Nieder- dorf, e. G. m. u. H. am 26. Mai 1934,

2 die Käsereigenossenshaft Kirchhas- la, e. G. m. u, H. am 26. August 1934,

3. die Molkereigenossensc aft Karlins, e. G. m. u. H. am 23, Juni 1934,

4. die Molkereigenossenschaft Thal-

Erneuerungs- Stück über

[55230]. Gasanstalt-Betriebs gesellschaft i m. b. H., Berlin. Bilanz am 30. September 1936.

Mannheim. Musterregistereintrag vom 22, De- E 1936 in Band IV O.-Z3. 149:

annheimer Leistenfabrik Gesellschaft R

Vereinigte Stahlwerke Aktieng: sell scha ft.

S T I E S I Ls 2E C E

Mechanische Leinenweberei [54167]. Salzgitter. Vermögensre<hnuyng vom 31. Dezember 1935.

e

9. Deutsche Kolonial- gesells<hasten. [56353].

RM 37 000

Vermögen swerte. Grundstücke .

Geschäfts- und Wohngeb.,

1.1.1935 . 129 900,—

Abschreibung 2 300,—

Fabrikgebäude, 1. 1. 1935

183 100,—

Zugang . . 5390,13

188 490,13

Abschreibung 6 290,13 Maschinen, Kraftanlage,

1.1.1935 . 283 300,—

Zugang . . 22 580,65

305 880,65

769,50

305 111,15

Abschreibung 40 811,15 Kraftwagen, 1. 1. 1935

500,—

Abschreibung . 499,—

127 600

182 200

Abgang .

264 300

[9

Deutsch-Westafrikanische Handelsgesellshaf}t, Hamburg.

Bilanz auf den 31. Dezember 1935.

Aktiva. RM Anlagevermögen: Werksanlagen . . . . « | 1665 654 Kurzlebige Wirtschaftsgüter I 1 665 655 Beteiligungen . . 127 903 Umlaufsvermögen: Betriebs- und Jnstallations- materialien « « « «« Wertpapiere « « . . « Forderungen auf Grund

34 106] 155 674

Aktiva. Pflanzungen und Grund- besiß in Afrika . Gebäude u. Aufbereitungs- anlagen in Afrika . . Motorboote und Fahrzeuge | in Afrika . . Jnventar Betriebsmaterialien Afrika Beteiligungen. . é Forderungen Kasse und Bankguthaben . Wertpapiere . . « « « « Produktenvorräte . . « « Rechnungsabgrenzung «- «

RM

in 14 091

N 609 R 71 598/40

62 526 1 840

a 131 788/85 350 637 33 45 383/09 4 654 55 176 660 12 3465 51

1 472 165/22

von Warenlieferungen u. Leistungen . . . . « « Forderungen an abhängige Gesellschaften u. Konzern- gesellschaften . . ..« Forderungen an Betriebs- gemeinden und sonstige Vertragspartner . « Sonstige Forderungen . . Kassenbestände einschl. Post- sche>guthaben Bankguthaben . . « « - Posten, die der Rechnungs3- abgrenzung dienen . « Bürgschaften RM 10 000,— |

172 870

‘506 001

Passiva.

64 94

263 954 29 3 900 40

5 174/29 29 B

6 851/12

2971 585 72

Neubabel sberg, Luisenstr. 2. _Die Geschäftsführer : Dr. Günther Quandt.

[54210]

Bekanntmachung.

sellshaft mit beshränkter Haftung

zu melden.

Essen, den 14, Dezember 1936. Grundbesiß GmbH. i. L.:

[55212]

F. F. Koswig G. m. b. H., Finsterwalde.

zember 1936

aufgefordert, sih bei ihr zu melden. Die Liquidatoren:

Dr. Max Koswig.

[56377]

Güterprodukte Verwertungs8-

Werner Quandt.

Die Gesellschaft für Grundbesiß Ge-

1\t aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell- haft werden aufgefordert, sih bei ihr Der Liquidator der Gesellschaft für Frit Nassau, Essen, Sließfah 748.

Auf Beschluß dexr außerordentlichen Gesellschafterversammlung vom 15. De- ist die Gesellshaft mit Wirkung vom gleichen Tage aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden

Finsterwalde, 15. Dezember 1936. Dr. Curt Schaefer.

Verlin, 28. Dezember 1936. Der Liquidator: Kurt Jmhoff

[54459] Bekanntmachung. Die W. Pinkus & Co. Gesellscha mit beschränkter Haftung in Berlin j aufgelöst.

Die Gläubiger derx Gesellschaft we den aufgefordert, sih bei ihr zu melde Verlin, den 13, November 1936. W. Pinkus «& Co. Gesellschaft m beschränkter Haftung in Liquidatio Der Liquidator: Wittenberg,

[56119] Vekanntmachung. Die Helios Hausverwaltungs G.

biger der Gesellschaft werden aufgefoy dert, sih bei ihr zu melden. Berlin, den 23. Dezember 1936. Der Liquidator der Helios Sausverwaltungs-G. m. b. H. Magnus FreiherrvonBrau

[55535] Bekanntmachung.

Die Firma Bergische Vermögen verwaltungs - Gesellschaft mit be schränkter Haftung ist am 19, Deze ber 1936 in Liquidation getreten, D

n 21.

b. H., Berlin, ist aufgelöst. Die Glä

anau, Genossenschaftsregister. | Nr. 20. Dreschgenossenschaft, e. G.

ver 1636 das neue Statut vom

November 1936 getreten.

die Firma lautet jeyt: Spar- U.

lehnsfasse Thuine, eingetragene Ge-

senschaft mit unbeschränkter Haft-

ht in Thuine, Kreis Lingèn.

Freren, den 18 Dezember 1936. Amtsgericht.

jslingen, Steige. [56270] finrrag im Genossenschaftsregister 12. 1936 bei der Gemein- higen Baugenossenschaft Geislingen tg. e. G. m, b. H. i. L. in Geis- gen (Steige): : N ur< Generalversammlungsbeschlüsse 9 12. 1936 und 7. 12. 1936 ist die nossenschaft aufgelöst.

Amtsgeriht Geislingen (Steige).

[56271]

6 H. Bruchköbel: Das Statut ist

< Generalversammlung vom 17. 4. jz neu errichtet.

) Nr. 36. hau, e. G. m. b. H. in Hanau/M.: 1s Statut ist dur<h Beschluß der Ver- erversammlung vom 2. Dez. 1935

Verbrauchergenossenschaft

haufen, e. G. m. u. H. am 7.

fingen, e. G. m. u. H. am 27, Mai 1934,

5. die Molkereigenossenshaft Amberg Schwab., e. G. m. u. H. am 1. Mai 1936 unter Aenderung der Firma in Molkereigenossenshaft Amberg, e. M_ U D,

6. die Molkereigenossenshaft Wöris- hofen 1, e. G. m. u, H. am 26, Mai 1934,

7. die Molkereigenossenschaft Taferts- hofen, e. G. m. u. H. am 27. Mai 1934,

8. die Käsereigenossenschaft Fürbuch, Korb u. Weiherhof, e. G. m. u. H. am 9, Juni 1934 unter Aenderung der Firma in Molkereigenossenschaft_ Für- buch, Korb, Weiherhof u. Beblingstetten, e. G. m..u. H, :

9 die Molkereigenossenshaft Mem- menhausen-Hellersberg, e. G. m. u. H. am 16, Juni 195, :

10. die Molkereigenossenschaft Ebers- d Mai 1934,

11. die Molkereigenossenshaft Grei- meltshofen, e. G. m. u. H. am 24. Funi 1934, S

12 die Sennereigenossenshaft Schral- len, e. G. m. u. H. am 7. April 1926,

13. die Molkereigenossenshaft Beben- hausen, e. G. m. u. H. am 9. Funi

den 22. Dezember 1936.

Striegau. j [56280] Eintragung im Genossenschäftsregister Nr. 31 bei derx „Elektrizitatsgeno|]en- haft Pläswiv e. G. m. b. H.“, Pläs- wiß, Kreis Neumarkt: Neues Statut vom 16. November 1936. Firma jeßt: „Elektrizitäts - Genossenschaft, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“. Gegenstand des Unterneh- mens jeßt: Der Bezug, die Benußung und Verteilung elektri]her Energie, die Beschaffung und Unterhaltung eines Stromverteilungsneßes sowie gemetin- schaftlihe Anlage, Unterhaltung und Betrieb von landwirtschaftlihen Ma- shinen und Geräten.

Amtsgericht Striegau, 11. Dez. 1936.

Bz. Hann. [56281] Eintragung zu Gn.-R. 10 Molke- reigenossenshaft zu Wieren e. G. m. u. H. in Wieren —: Duxch General- versammlungsbeshluß vom 20. 2. 1936 erhält $ 2 des Statuts nachstehenden Zusaß: „Die Versorgung der Mit- glieder mit den für die Gewinnung, Behandlung und Beförderung der Milch erforderlichen Bedarfsgegenständen.“

Uelzen,

mit beshränkter Haftung, Mannheim, eine offene Karte mit 2 rohen Gar? dinenleistenmustern mit den Nrn. R 73 und R 8, Muster für plastische Er- zeugnisse, angemeldet am 21. Dezember 1936, 15 Uhr, Schußfrist dret Fahre.

Amtsgericht, F.-G. 3 b, Mannheim.

Oerlinghausen. [56289] Jn das Musterregister ist eingetragen unter Nx. 22: Firma Häfner & Krull- mann in Leopoldshöhe, 34 Muster sur Haarreifen, Armbänder, Haar}jpangen, Haarklemmen, Zopfspangen und Broschen mit den Nummern 1/1 bis 34, Ge- [<ma>smuster, Schußfrist dret Jahre, angemeldet 22. Dezember 1936, mittags 12 Uhr 30 Min. Oerlinghausen, Dezember 1936. Das Amtsgericht.

99

fi Gi e

Säckingen. [56290] Musterregistereintrag. Firma_ Her- mann Reis, Lohnweberei, Säckingen, ein versiegelter Umschlag mit 102 Mustern für Flächenerzeugnisse, und zwar Seiden- und Kunstseidensto]fe, Fabriknummern 383 Pointillé, 227 Pi- queta, 229 Piqué rayé, T Ri (âd,

Ueber das Vermögen des Bauunter- nehmers Heinri<h Weihl in Bergen- Enkheim, Kr. Hanau, Riedstraße 79, ist am 23. Dezember 1936, 12 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet worden. Kon- fursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Willi Pape in Frankfurt a. M.-Fechenheim. Erste Gläubigerversammlung den 28. Ja- nuar 1937, 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin den 18. Februar 1937, 10 Uhr. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. Januar 1937, Amtsgericht in Bergen-Enkheim.

Berlin. . [56607] Ueber den Nachlaß des am 8. Juli 1936 verstorbenen Jngenieurs Franz Pest, zu- leßt wohnhaft in Bexlin N 65, Dubliner Straße 3, is heute, am 23. Dezember 1936, 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. (353. N. 194. 36.) Ver- walter: Kaufmann E. Noevel in Berlin C 2, Monbijouplaß 1. Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis 1. Fe- bruar 1937. Erste Gläubigerverfammlung am 22. Januar 1937, 11 Uhr. Prüfungs- termin am 5. März 1937, 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Berlin N 65, Gericht- straße 27, Zimmer 314, IIL. Sto>werk. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Jg-

Gesellschaft m. b. H. in Berlin. Unsere Gesellschaft ist aufgelöst. Wir fordern die Gläubiger auf, sih bei uns zu melden.

Berlin 8W 11, Askanischer Play 3. Der Liquidator: Dr. Kurt Schneider.

[56378]

Companhia Perfuradora Brazileira G. m. b. S. in Berlin. Unsere Gesellschaft ist aufgelöt. Wir fordern die Gläubiger auf, sih bei uns

zu melden. Berlin 8W 11, Askanischex Plah 3. Der Liquidator: Herbert Quandt.

[56086] „Unitas“ Gesellschaft für Druck u. Verlag, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Vühl/Baden. C s T ie Gesellschaft hat in dex ordnungs M gemäß lian außexordontlichen Bekanntmachungelt Gesellschafterverjammlung vom 11. De- i E s zember 1936 das Stammkapital in | [53240] Höhe von RM 82 200,— auf 14 nämlich | 4 _Juteressenverband vereinigt auf RM 20 550,—, zu notariellem. Pro- | Viehagenten erlins, Berlin 0 sl tofoll herabgeseßt. L Bentralviehhof, befindet sih ab 1. N Gemäß $ 58 werden die Gläubiger gener 1936 in Liquidation. Liqui der Gesellschaft aufgefordert, sih unter | dator ist der Aufsichtsrat. Bekanntgabe ihrer Forderung bei uns| Etwaige Gläubiger des Verein zu melden und sich. darüber. zu exklären, | werden aufgefordert, sih bei ihm j ob sie der Herabseßung . des. Stamm- | melden. kapitals zustimmen. l. Juteressenperband vereinigter Soweit Gläubiger. der. Hexabseßung | . , Viehagenten Berlins i. L., nicht zustimmen, können sie sofort Be- Berlin 0 34, Zentralviehhof. gs ihrex Forderung verlangen Jm Austrage: Ern sst Arndt. und erhalten. * Der Vorstand.

11. Genossenschaften.

Lehrwerkstatt Leipziger Metallindustrieller e. G. m. b. H., Leipzig Bilanz am 31. März 1936.

Amtsgericht Uelzen, 21. Dez. 1936.

[56282] Genossenschaftsregister vom 19. Dezember 1936 bei der Firma Molkereigenossenschaft Urspring, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Urspring: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 18. 5. 1936 wurde die Ge- nossenschaft in eine solche mit beschränk- ter Haftpflicht umgewandelt. Neuer Firmenwortlaut: Molkereigeno))en- schaft Urspring, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht. Gegenstand des Unternehmens ist die Milchverwertung auf gemein- \haftlihe Rehnung und Gefahr.

Amtsgericht, Ulm, Donau.

Wörrstadt,. - [56283] In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der Spar- und Dar- lehnsfasse e. 2 m. b. H. Udenheim fol- endes eingetragen: i S Einheitsstatut vom 26. April 1936. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditver- kehrs und zur Förderung des Spar- sinnes. Wörrstadt, den 21. Dezember 1936. Amtsgericht.

Arabeska. 9723, 9724, 9725, 9726, 9728, 9729, 9730, 9731, 9732, 9734, 9736, 9737, 9788, 9739, 9741, 9742, 9743, 9744, 9745, 9T47, 9748, 9749, 9750, 9751, 9753, 9755, 9756, 9757, 9758, 9760. 9762, 9763, 9764, 9765, 9767, 9768, 9769, 9770, 9771, 12412, 12413, 12414, 12415, 12417, 12418, 12419, 12420, 12422, 12423, 12424, 12425, 12482, 12433, 12434, 12435, 12437, 12488, 12439, 12440, 12442, 12443, 12444, 12450, 12452, 12453, 12454, 12455, 12457, 12458, 12459, 12460, 12462, 12463, 12464, 12465, 12466, 12467, 12468, 12470, 12471, 12472, 12474, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet 19 Dezember 1936, vorm. 11 Uhr 50 Minuten.

Sä>ingen, den 21. Dezember 1936. Amtsgericht.

Stammkapital Reserven : Reservefonds . « « Betriebsreserve « « Rückstellungen . . Verbindlichkeiten: Hypothekarish gesicherte Anleihe Noch nicht eingelöste Schuld- verschreibungsanleihe von 1912 S Nennbetrag der Genußrechte

RM 202 700,— Darlêéßhen («s «s e Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . . « . « Verbindlichkeiten gegenübe abhängigen Gesellschaften und Konzerngesellschasten Verbindlichkeiten gegenüber Betriebsgemeinden . « 24 861/38 Sonstige Verbindlichkeiten 4 694/90 Posten, die der Rechnungs- |

abgrenzung dienen . « 13 564 61 Bürgschaften RM 10 000,— Reingewinn*) Vortrag aus 1934/35

20 651,99

Zugang « « 101 722,64

Passiva. 1 500 000 Kapitalkonto : Stammanteile Vorzugsanteile . Geseßliche Reserve Sonderreserve «. « Währungsreserve . « . - Rückstellung für Angestellte Langsfristige Exportkredite . Sonstige Verbindlichkeiten Rechnungsabgrenzung . . Gewinn in 1935 111 274,41 abzügl. Ver-

lust in 1934 30 700,71

Werkzeuge, Einrichtung, 1. 1, 1936- . . 1500,— Zugang « . . 3329,85

4 829,85 Abschreibung . .1 529,85

Beteiligungen .

Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe . . . 447353,65

Halbfertige Er- zeugnisse . .

Fertige Er- zeugnisse .

Wertpapiere

Anzahlungen .

Warenforderungen . . .

Kasse, Postsche>, Reichs- bank . 2610,56

Sparkassengut- babe 130,01

Sonstige Guthiben .

Verlustvortrag 1. 1. 1935

173 368,52 Verlust 1935 . 20 389,46

Gesellschaftsgläubiger werden aufF errichtet. Me éau sih bei der Gesellshaft P Nr. 42. Diamantarbeitergenossen- : ft für Hanau und Umgebung, e. G. Verlin, den 19, Dezember 1936. i H : Das Statut ist dur Beschluß Walther Kühler, Liquidator, f Gesellschafterversammlung vom E E N 11, 1936 neu errichtet. [544566] Bekanntmachung. 1 Nr. 43, Milchzentrale Hanau, Die Gesellshaft ist aufgelöst. Fs. m. b. H, in Hanau: Das Statut Gläubiger dex Gesellshaft werden auFdur< Beschluß der Generalversamm- gefordert, sih bei ihr zu melden. g vom 18. 7./11, 11. 1936 neu er- Verlin, den 15. Dezember 1936. Miet. Lumar Vertriebsgesellschaft mit das Amtégericht Hanau. Abt. IV. schränkter Haftung in Liquidatio! G P Hans Habl. -

14. Verschiedene

1934, S 14. die Molkereigenossenshaft Wester- nach, e. G. m. u. H. am 17, Funi 1934, 15 die Molkereigenossens<haft Moos, e. G. m. u. H. am 8. Funi 1935, 16. die Sennereigenossenshaft Auf- kirch, e. G. m. u. H. am 18. Mai 1934, 17. die Molkereigenossenshaft T Zie- metshausen, e. G. m. u. H. am 28. April 1934,

18" die Molkereigenossenschaft I, e. G. m. u. H. in Oberrieden am 27. Juni 1934 untex Aenderung der Firma in Moslkereigenossenschaft T Oberrieden, e. G. m. u. Du enschaft Türk

täsereigenossen]<ha - har- und Darlehnskasse e. G. m. u. H. ein a e g eig. Mai Petersdorf i. R. (2. Gn.-R. 5 a) ist | {935 ute folgendes eingetragen worden: 90. die Molkereigenossenshaft Waal II, Das Statut ist neu errihtet am|, G. m, b. H. am 27. Dezbr. 1934, Zuli 1996, » E 91 die Elektrizitätégenossenschaft Dei- Die Willenserklärungen und Zeich- senhausen, e. G. m. b. H. am 10. Mai ing exfolgen dur< 2 Vorstandêmit- | 1934 E jeder, darunter den Vorsißenden oder | * Gegenstand des Unternehmens ist zu nen Stellvertreter. : [1 his 90: 1. die Milchverwertung auf der Vorstand besteht aus 6 Mitglie- | «emeinschaftlihe Rechnung und Gefahr, m, und zwar aus dem Vorsigenden, | 5 die Versorgung der Mitglieder mit sen Stellvertreter, dem Rechner und | Zén für die G:winnung, Behandlung weiteren Mitgliedern. und Beförderung der Milch erforder- Amtsgericht Hermsdorf (Kynast), lichen Bedarfsgegenständen, bei Ziff. 7 23. Dezember 1936. außerdem no< Verkauf der Milch, bei Ri R E Ziff. S A e A Ic Ï Y é 56273] | einex Molkerei, bei Bis. 9%, 11, Jn H S, rensaliaregisier Gar, V u. 20 Erbauung, Einrichtung und Be- bei der. Milchabsaßgenossenschaft e. G. trieb einer Molkerei oder Senneret. s b. H. in Hochheim a. M. am 14. De-|_. Gegenstand des Unternehmens e mber 1936 folgendes eingetragen ist: Betrieb eines Sette es Statut dur< das Einheitsstatut des e Bel. - Hex 5 Eee, A f Reichsverbandes der deutschen landwirt- An Stelle des bisherigen Statuts ist genossenschaft handelt es sih Mi E aftlichen Genossenschaften Raiff- 1 Einheitsstatut vom 21. Juni 1936 eingetragene Genossenshast -mi * | cisen e. V. Form E 1 Br. 5447/35 pee s<ränkter Haftpflicht. D ber 1936 erseßt worden. Das Datum des neuen

Hochheim a. M. Amtêgericht. Memmingen, den 21. Dezemoer 7. | Statutes lautet: 15. November 1936.

[56274] E d Woldenberg, Nm., 7. Dezember 1936. [d 27

auer. S i: Das Amtsgericht. 5m Genossenschaftsregister sind nach-

ende Saßungsänderungen einge- 5. Musterregister.

agen: a) bei Nr. 18, Spar- und Dar- Geislingen, Steige. [56285]

nuar 1937. Berlin, den 23. Dezember 1936. Amtsgericht Berlin. Abt. 353.

Blieskastel. . [56608] Anschlußkonkursverfahren. Der Antrag der Firma Heinrich Bork & Sohn, Schuhfabrik, offene Handels- gesellschaft in Blieskastel, über ihr Ver- mögen das Vergleichsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses zu eröffnen, wird abgelehnt, weil im Falle der Fortführ: des Unternehmens seine Erhaltung d1 den Vergleich offenbar. nicht zu erwa: ist. ($ 18 Ziff. 4 der Vergleichsordnu Zugleih wird gemäß $8 19, 102 der Vergleichsordnung heute am 22. Dezem- ber 1936, 18 Uhr 45 Min., das Ans<luß- fonfursverfahren über das Vermögen der Antragstellerin eröffnet. Konfurs- verwalter ist Rechtsanwalt Hagenbucher in Blieskastel. Konkursforderungen sind bis zum 6. Februar 1937 bei dem Gericht anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters jowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusjes und eintretendenfalls über die im *$ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände ist auf den 18. Januar 1937, 9 Uhr, und zur ns L af derungen auf den 15. Februar 1937, 9 Uhr, 19, Dezember 1936, 14,30 Uhr. ; Vbe bent Amtsgericht Blieskastel, Zimmer Eingen a. H. den 21. Dezember 1936. Nr. 6, Termin anberaumt. Allen Per- Amtsgericht. 2. sonen, die eine zur Konkursmasse gehörige S Sache im Besiß haben oder zur Konkurs- Waltershausen. [56292] | masse etwas \<huldig sind, wird aufge- Jn das Musterregister ist im Monat | geben, nichts an den Gemeinschuldner zu Dezember 1936 eingetragen worden: verabfolgen oder zu leisten, auch die Ver- Am 22. Dezember 1936 unter Nr. 72,

De g flihtung auferlegt, von dem Besiß der W. Beschel Nachf. in Tabarz, ein ver- 4 g :

s Sache und von den Forderungen, für die shlossenes Paket, angeblich enthaltend | sie aus der Sache abgesonderte Befriedi- ein Modell eines Zelluloidknopfes, Fa- | gung in Anspruch nehmen, dem Konkurs- briknummer 1934, plastisches Erzeugnis, | verwalter bis zum 6. Februar 1937 An- Schußfrist ein Fahr, angemeldet am

zeige zu machen. 16. Dezember 1936, 10 Ukr. Blieskastel, den 22. Dezember 1936. Waltershausen, 22. Dezember 1936.

Î Amtsgericht. Amtsgericht.

9733, 9740; 9746, 9752, 9759, 9766, 9772, 12416, 12421, 12431, 12436, 12441, 12451, 12456, 12461,

Ulm, Donau.

500 000 Eintrag 1m

75 000) 392 820

690 000 20 000 71 000/— 37 826/26 17 145/22 12 000

425 000

106 808/33 11 811/71

287 900

10 931,04 3 210

. 276 139,92 734 42461

19 381/50 4 808 96 274 915'08

80 573/70 19 393

1 472 165/22

Gewinn- und Verlustre<hnung auf den 31. Dezember 1935.

RM 30 700/71 52 634/72

3 520 60 63 694 58 17 981/35

ermsdorf, Kynast. [56272] dn das Genossenschaftsregister der

11 589/26

16 177/04

Verlustvortrag aus 1934 Handlungsunkosten Ste L o ol o d Abschreibungen . « « « Zinsen

Gewinn in 1935 111 274,41 abzügl. Ver-

lust in 1934 30 700,71

193 757

| Singen. Musterregister. [56291] 1 847 603)

Mujterregistereintrag Bd. IT1 O.-Z. 110 für die Firma Maggi Ges. m. b. H. in Singen a. Hohentwiel (Zweignieder- lassung in Berlin), ein versiegelter Ums- shlag mit 1 Muster zu einer An- sichtskartenmappe, Fabriknummer 1387, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

Verbindlichkeiten. Aktienkapital Rückstellungen S Wertberichtigung « >ypotheken

80 573/70 249 105 66

Verschiedene Gewinne . . | 249 105/66

283 947,74 Verteilungsvorschlag arlehen, ungesichert 344 760|— 4% Vordividend S t D gesichert 246 093/19 19 Dio R

arenschulden 228 626/01 | 3% Vordividend - Eigene Wechsel... 60 000|— t vi 2 SOUEE On Sonstige Verbindlichkeiten 32 181— | 2%, Superdividende 14 200,—

Posten zur Rechnungsab- Auf neue Rechnung vorzutragen“ 38 173,70 grenzung : 80 573,70 1

Hamburg, im Dezember 1936. Der Vorstand. Fr. Richers.

600 000 41 873/17 4 516/50

122 374/63

2 971 585/72 *) Verteilung des Reingewinnes: RM

51,% Dividende . . « « . « 31% Zinsen auf die Genuß- rechte 7 094,50 Tilgung der Genußrechte . . 4 400,— Vortrag auf neue Rehnung 28 380,13

122 374,63

Gewinn- und Verlustre<hnung 1935/36.

Soll.

Zentralverwaltungskosten . Stellerl. lee e /0> Abschreibungen « « « « « Reingewinn

Waldenberes. [56284]

Genossenschaftsregister 22 a: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. November 1936 ist das bisherige

82 500,—

5 605/52

1 847 603/13 Gewinn- und Verlustre<hnung vom 31. Dezember 1935.

RM 489 298 44 39 091/10 51 430 13 40 541 16 22 296 16

e

Aufwendungen... Löhne und Gehälter . . Soziale Abgaben . . Abschreibungen v. Anlagen Zinsen-

Besißsteuern . « Sonstige Steuern und

RM 51 425 53 830 47 775 122 374

275 405

[56276] Genossenschaftsregister wurde heute bei der Nr. 30 Deut}\che

Kleinsiedlungsgenossenschaft Namslau e. G. m. b. H. folgendes eingetragen:

H 37 25 50 63

Namslau. Jn unser

10. Gesellschaften m.

RM

hnskassenverein Seihau zuf. Gen.-

Glatz. . [56609] er\.-Beschl. v. 17. 12. 1935 am 15. 1.

- Aktiva. Ueber das Vermögen des Kaufmanns

n A E [56293] Ab- . . Anlagekonto (Gebäudeinstandseßungskonto) lor

. o. e . . 4 500,—

gaben ¿ ..

Alle übrigen Aufwendungen Verlustvortrag

66 45417 222 963/92 173 368 52

1 105 443/60

Erträge. Rohertrag . Miet- und Pachteinnahmen Verlustvortrag 173 368,52

Verlust 1935 . 20 389,46

902 317/08 9 368/54

193 757/98 1 105 443/60 Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflichtgemäßen Prüfung auf. Grund è der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften. Wiesbaden, den 13. Oktober 1936.

4 Treuhand Aktiengesells<haft Rheinland. Dr. Hackmann.

Salzgitter, im Dezember 1936, Der Vorstand. W. Kübler. Vorstehende Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung ist vom Aufsichtsrat ge- prüft und genehmigt. Salzgitter, den 8. Dezember 1936. Für den Aufsichtsrat:

[56905]

Die Dr. von Reichenbach G. m.

b. S., Berlin-Steglit, ist aufgelöft.

Die Gläubiger der Gejellshaft werden

hierdur< aufgefordert, sih bei der Ge-

jellshaft zu melden.

Verlin, den 17. Dezember 1936, Liquidatorin:

EllinorClodt-Fürgensburg.

[53236] Bekanntmachung.

Die Firma Crossener Weidenindustrie G. m. b. ‘H., Crossen (Oder), ist auf- gelöst worden.

Etwaige Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, ihre Forderun- gen innerhalb einer Woche geltend zu machen,

Crossen (Oder), 8. Dezember 1936. Die Liquidatoren,

[55210]

Als Liquidator unserer seit dem 16. 12. 1936 in Liquidation befindl. Gesellschaft fordere ih hiermit alle Gläubiger auf, ihre Forderungen bei

mir zu- melden. i Dresden, am 18. Dezember 1936.

Nondella Verlag G. m. b. H.

75 __ Haben. Gewinnvortrag a. 1934/35

Betriebsüberschüsse u. sonst. Einnahmen

20 651/99

254 75376

275 405|75

Die Bilanz sowie Gewinn- und Ver- lustre<hnung der Gasanstalt-Betriebsgesell- schaft m. b. H. sind von mir an Hand der Bücher und Unterlagen eingehend geprüft und in Ordnung besunden worden. . Zt. Verlin, den 14. Dezember 1936. udwig Neuhaus, Wirtschastsprüfer. Die auf die Genußrechtsurkunden aus unseren Teilschuldverschreibungen von 1912 für das Geschäftsjahr 1935/36 entfallenden Zinsen in Höhe von RM 3,50 für jedes Stü gelangen ab sofort gegen Gewinn- anteilschein Nr. 2 außer bei unserer Ge=- I Lane in Verlin bei der erliner Handels-Gesellschaft, der Deutschen Bank und Disconto-Ge- sells<haft und der Dresdner Bank in Köln bei der Deutschen Bank und

Disconto-Gesellschas<: Filiale Köln |

und dem Bankhaus Sal. Dppenheim jr. & Cie. zur Auszahlung.

Die Tilgung der Genußrechte is im Wege des Rükkaufs erfolgt. Berlin-Wilmersdorf, den 16. De-

i. Liquidation.

L. G. Wilkening.

Hans Römmler als Liquidator.

zember 1936.

Zugang 1935/36 ¿d èoooo Abschreibung: 40% von- 8000,— 40% von- 3284,86 -

Zugang 1935/36

Abschreibungen » « 5 Außenstände Bankguthaben E

Zinsvergütungsscheine . . Vorläufig aktiviertes an

Geschäftsguthaben . « « « - + « Reservefonds .

Rü>kstellung für Löhne und Steuern

.

Kreditoren C66 Gewinn: Vortrag aus 1934/35 . » « Verlust 1935/1936 . .

Konto Kurzlebige Wirtsthaftsgtiter . E

Mansfeld zurüdgezahltes Geschäftsguthaben 2A Passiva.

Rückstellung süx Vergütungen an. Arbeiter

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. März 1936.

e ooo. . 3 284,86 7 184,86

.— 3 200,—

¿= 1 284,86

4 484,86 T 880,— 23 794,63 30 674,63

8 674,63

22 000 87821 . . | 3409 é 2640 800 e} 38 5558

mee

. Sr. Q: S . E64 $0.0

24 000 2 000)

N . . - 1 253 3 000

G 5801

Angestellte

N. 1771,92 49/21

und

. . . G. S . . e. o.

l 72211 Gi TE 38 5509

E

Soll. RM \9) Löhne und Gehälter , . « «

Abschreibungen « « « « -. «

Der Geschäftsführer.

491 713/28

78 553/79} Geleistete Arbeiten. . . 13 159/49} Anlernbeiträge

Haben. RM f

Velüst «c 6 e oe

nossenschaft

ters .-Beschl. .v. G6: ir. 18: Spar- und Darlehnskasse e. G. u: L I i Nr. 23: Elektrizitätsgenossenschaft G. m. b. H.,, Sig: Se>erwiß. Krs. auer. t bei Nr. 18 der Betrieb einer Spar- . Darlehnskasse: 1. D beld- und Kreditverkehxs und zur För- rung des Sparsinnes, 2. zur l s Warenverkehrs (Bezug landwirt- haftlicher - Bedarfsartikel und Absaß idwirtshaftlicher Erzeugnisse), 3. zur tmeinschaftl:<hen Benußung von inen, bei Nr. 23 der |Mißung

Memmingen. : Genossenschaftsreqgisterrinträge. Nachbezeichnete Genossenschaften haben

b) bei Nr. ‘23, Elektrizitäts- Se>erwiy. zuf. Gen.- 2. 12. 1935 am T. 1. lautet jeßt: bei

Die Firma

Siß: Seichau, Krs. Jauer,

Gegenstand des Unternehmens zur Pflege des Pflege

a- Bezug, die Be- elektrischer

und Verteilung

nergie, die Beschaffung und Unterhal- ing eines Stromverteilungsneßes so- die gemeinschastlihe Anlage, Unterhal- lng und Betrieb von lan hen Maschinen und Geräten. Mtum des neuen Statuts ist bei der r. 18: 17. 12. 1935, Nr. 23: 135. Amtsgericht Jauer.

landwirtschaft- Das

2: 12,

56275]

Stelle des bisherigen Statuts das

Die Dauer der Genossenschaft. ist auf den 31. Dezember 1936 beschränkt. Amtsgericht Namslau, 23. Dez. 1936.

[56277] Genossenschaftsregister 30. November 1936 bei der Genossenschaft „Rewe“ Lebens- mittelgroßhandel, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Siß in Opladen folgendes eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 25. Mai 1936 1st £ 42 des Statuts dahin geändert, daß Bekannt- machungen, soweit die Veröffentlichung der Bilanz in Frage kommt, in der amtlichen Lokalzeitung, der Rheinischen Landeszeitung, erfolgen.

Amtsgericht Opladen.

Opladen. Jn unser Nr. 60 ist am

Papenburg. [56278] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu der unter Nr. 78 einge- tragenen Eierverwertungsgenossenschaft Dörpen und Umgegend, e. G. m. b. O. in Dörpen, eingetragen: Auf Grund des Geseßes vom 9. 10. 1934 aufgelöst und ohne Liquidation gelöscht. i Amtsgericht Papenburg, 15. 12, 1936.

Musterregistereintrag für die Württ. Metallwarenfabrik in Geislingen (Steige) vom 22. 12, 1936 bei Nr. 6483: Schußfrist um weitere 3 Jahre ver- längert ‘bis 23. 12. 1939 bezüglih Frucht- shale 16340. s s

Amtsgericht Geislingen (Steige).

Hanau. Musterregister. [56286] 1. Nr. 3222. Firma Ochs und Bonn in Hanau, M., 53 Zeichnungen von 13 Griffen und 40 Bügeln zur Ver- zierung an Leder pp. waren in per- siegeltem Umschlag, Fabrik-Nrn. 553, 577 bis 607, 609 bis 629, plastishe Er- eugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Anmel- ung vom 4. 11. 1986, vorm. 11 Uhr 30 Minuten.

9 Nr. 3106. Firma Deutsche Dunlop Gummi-Compagnie A. G., Hanau, M:.: Die Muster Nrn. 147 bis 158 Lauf- flähendessins sind um weitere 7 Fahre geshügt, Eintrag vom 20. 11. 1936.

Das Amtsgericht Hanau. Abt. IV. Mannheim. [56287] Musterregistereintrag vom - 22. De- zember 1986 in Band 1IV O.-Z. 148: Rheinishe Gummi- und Celluloid- Fabrik, Mannheim-Ne>arau, ein ver-

Jn unser Musterregister ist heute ein- etragen worden bei Nr. 101, der Mödbel- fabrik Heinrih Döß, Gesellshaft mit beshränkter Haftung in Worms, 12 Muster für Küchenbüfetts und Z An- rihten, Fabriknummern 162 bis 164, 166 bis 168, 170 bis 172, 174 bis 176, 165, 169 und 173, für plastische Erzeug- nisse, verschlossen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Dezember 1986, vor- mittags 9 Uhr.

Worms, den 17. Dezember 1936.

Amtsgericht.

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Augsburg. ¿ [56605]

Das Amtsgericht Augsburg hat über das Vermögen des Dr.-Jng. Julius Bayer, Alleininhaber der Firma Gebr. Bayer, Augsburg, Aeußere Uferstr. 65, am 23. Dezember 1936, nahm. 57% Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Dr. Franz Reisert, Augsburg. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforde-

Valentin Lubebßki in Glaß, Schwedel- dorfer Straße 21, wird am 23. Dezember 1936, vormittags 10 Uhr, das Konturs- verfahren eröffnet. Verwalter: Bü- cherrevisor Kurt Worbs in Glaß. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einshließlih den 11. Januar 1937. Erste Gläubigerversammlung am 19, Januar 1937, vorm. 11 Uhr, und Prüfungstermin am 19. Januar 1937, vorm. 11 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Adolf-Hitler-Str. Nr. 15, Zimmer 35, im 1. Sto>. Ossener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Januar 1937 einshließli<h. (3 N 14/36.) Amtsgericht Glaß.

Hannover. . [56610]

62 N 126/36. Ueber das Vermögen der selbständig gewerbetreibenden Ehefrau Lina Hinze geb. Schulte in Hannover, Hildesheimer Straße 46, ist heute am 23. Dezember 1936, 12 Uhr, das Kon=- fursverfahren eröffnet. Konkursver- walter ist Rechtsanwalt Schütte 1m Han nover, Rundè Straße 10. Anmeldefrist bis zum 5. Februar 1937. Erste Gläubiger- versammlung mit der Tagesordnung der $8 110, 131 und 132 der Konkursordnung am 29. Januar 1937, 914 Uhr; Prüfungs- termin am 19. Februar 1937, 9 Uhr, hier-

—_—_—

siegeltes Paket, enthaltend 1 Flöte aus

rungen bis 6. Februar 1937. Termin zur

selbst, Volgersweg 65 (früheres Seminar),