1899 / 128 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

or on indictment as herein-after mentioned, be liable either 259,00, Sl. Zinkh.-A. —,—. Laurabütte 275,75, : - 2 ty not exceeding twenty pounds, or to be im- Artikel 27. 80,00, Koks-Obligat. 101,40, Niederschles. eleftr. und Kleinbahn- 3 BY ° wai nte My e E T zen Bee 2E ding, Gros 1nontha, with or Es ift untersagt, fremde Wohnungen und Werkstätten, Geschäfts- | gesellshaft 105,00, Cellulose Feldmühle Kosel 169,00, Schlesische w c Î t c c Î Í a g c

without hard labour. [E Baupläne, 2 Lggerpläpe cher Ee Aae A wers E Cu SeTtiEE und Gas3gesellshaft —,—, Oberschlesishe Bankaktien un ; ? r 9 . 0 Attending at or near the house Or place where a person j umilelen, um er oder ge er Auéêuocung {hr „VO, i F ; é i ks. or carries on business, or happens to be, rufs zu hindern oder zu stören. Produktenmarkt. Spiritus pr. 100 1 100 9/6 exkl. 50 M _ Î Q H p e ho appen to such house or place, in vier metdy to Artikel 28. Verbrausabgaben pr. Juni 58,00 Br., do. 70 4 Verbrauchsabgaben z él - cll él 4 Il (1 T Un 0 l Tell l enl ad E Nl cl C. obtain or communicate information, shall nas be deemed a Cn ift Ber ge (S Ae rg) wie Zwang pr. Zap! D e Juai. (W. T. B) Zucketberiót. Korn E 28 Be li 2 t d 9 Hi «

i esetting within the meaning of this section. anzuwenden, um fie von der Ur abzunehmen oder abzuhalten, die- agdeburg, 1. anl. e Ï s ? Ä ddt E E i selben zu diesem Zwecke abzupafsen, fie zu verfolgen, sie gegen ihren ruder exfl. 88°/o Rendement —, Nachprodukte exkl. 75 % i ASVa s ( e a Berlin, qredag, Ven S AGSS

Uebersezung. Willen zu begleiten oder sonft zu beläftigen. Rendement 9,85—10,10. Still. Brotraffinade 1. 25,25. Brot- |

7) Wer in der Absicht, cine andere Person zur Begehung oder Artikel 29. raffinade II. 25,00. Gem. Raffinade mit Faß 25,00—25,50. Gem. ¿D l'umib: Geiverb : Unterlafsung einer Handlung zu nöthigen, welche zu begehen oder zu Uebertretungen dieser Vorschriften unterliegen vorbebältlih der | Melis I. mit Faß 24,50. Rubig.-- Robzucker 1. Produkt Transito S e, sammttendenz beeinflußt. Sließli trat wieter Erholung ein, auch e de èTeúrn: (SOGGNZIItI: :Nusfiulévtéd Tübe will: 30s unterlafsen diese andere Person ein deleglies Bene hat, unrecht- | strafrechtlihen Verfolgung den Bestimmungen über den Vollzug der f. a. B. Hamburg pvr. Juni 11,10 Gd., 11,15 Br., pr. Juli N : (Sluß aüs der Ersten Beilage.) Rio Tinto-Aktien waren befestigt. Die übrigen Minen-Aktien waren | 174 bez. u. Br., pr. Juni 174 Br., pr. Juli 174 Br. Ruhig. mäßigerweise und ohne dazu geseßlih ermächtigt zu sein: allgemeinen Polizeiverordnung- 11,224 Gd., 11,274 Br., pr. Au ust 11,324 Gd., 11,35 Br., pr. E 1. uni. (W. T. B S&1 3 feft, Türkenwertbe in guter Haltung. S chwa1z pr.Aurtt: U , Pr. L g.

1) dieser anderen Person oder deren Ebefrau oder Kindern Ottober-Dezember 9,90 Gd., 9,974 Br., pr. Januar-März 10,024 Gd., : ä Sdo In Fofn Reitbs-Anl F (Sh uß-Kurse.) Englische (Schluß-Kurse.) 39/6 Französische Rente 102,22, 49/9 Italienische Christiania, 3. Juni. (W. T. B.) Der Kommunalrath

: 24 9/6 Konf. 1104, 3 %/o Reichs-Anl. 904, Preuß. 32 °/9 Kons. 100è, | Rente 96,45, 3 °/o Portugiesishe Rente 27,30, Portugiesische Taback« | bes{loß, eine neue Kommunal-Anleibe im Betrage von 2% Mil-

R jurisdiction, i lizeiverord der Stadt vom 00, Giesel Zem. 204,00, L.-Ind. Kramsta 158,75, Sch . Zement shall, on conviction thereof by a court of 8ummary jurisdiction C. Aus der allgemeinen 4 ieivee eung Zürich 204, Z 5 Bresl, Oelfabr.

egenüber Gewalt braucht oder sie einshüchtert oder deren 10,10 Br. Ruhig. 2 . j ges M Juni. (W. T. B.) Shluß-Kurse. i 5 9/6 Arg. Gold-Anl. 944, 42 /o äuß. Arg. —, 6% fund. Arg. A. | Oblig. —,—, 4%/ Russen 89 —,—, 49/0 Russen 94 —,—, 3#9/o | lionen Kronen aufzunehmen,

Vermögen beschädigt ; oder Frankfurt a. M., 1. Anl. 662. 59/9 Chi 0/

2) dieser anderen Person beharrlich von Ort zu Ort folgt; un ew Lond. Wesel 20,437, Pariser do. 81,133, Wiener do. 169,50, Brasil. 89er Anl. 664. 5 9/9 Chinesen 99, 34 0/9 Egypter 1013, | Russ. A. —,—, 3 ‘%/9 Russen 96 92,70, 49/9 span. äußere Anl. 65,65, i Fu ;

Wei de oder andere Gegenstände, w he Ab U anes N nautbedentvies 0 Ee Def L 20 42/5 sid Kons: dia un, De O ne 99er Dex, 101 er 49/9 8her Russ. 2 S. 108: | Besterr, Staattb. —-—, Lombarden 1500,00, Banque de Fra 725,00; | Staats Guld beträgt 3 68 857 Doll, der Baarbestand des Schaye , Vi - n e, e 2 2 r s 2 p? Z i ; A . - , s , Í . » 6 . r eiterr. ( G T E , 1 2 E . | 7 L n 7 5

3) Werkzeuge, Kleidungöstüde oper antere Ahnen Bei den Abrechnungs stellen der Neichsbaul wo por. Me T 1894 100,60, 4% 30, Kond, Türk L ton). Mer rier ‘642, Konvert. Türk. 23, 496 Trib. Anl. 99, | B. de Paris 1130,00, B. e O Erd Lor 064.00; | New York, 1-9

diefer anderen Perfon gebôren oder von ihr gebrauŸt | im Monat Mai d. J. 2575 564 900 erechnet gegen | —,—, 4°/o Russ. 1894 100,509, 4%/ Spanier 64,90, Konv. TW E M N Tai L M S d E E 23,30, Unif. Eavvter 107,30, 69% fons. Mexikaner 101,80, Ottomanb. 133, Anaccnda 1015/15, De Beers neue 291/16, Jncandescent | Debeers 743,00, Rio Tinto-A. 1218, Suezkanal-A. 3720, Privat- water Haltung rió VSUMRse dabei Os lalttecta A s

werden, verbirgt oder ihr vorenthält oder sie am Gebrauhe | 9 553253 500 # im April 1899, 2337 756 600 im Rios Ti ak: : derselben hindert; oder ; - (, ; ; 897, | 5% Mexikaner 99,40, Reichsbank 153,20, Darmstädter 153,80, (neue) 97, Rio nto neue. 47, Plagdisfkont 24, Silber 28, Neue | diskont 23, Wf. Amst. k. 205,43, Wf. a. dtih. Pl. 122, Wchs. | des Geschäf ; ; T % D r\ Mai 1898, 2067350100 # im Mai 189, Dickonto-K mm. 197,80, Dresdner Bank 163,90, Mitteld. Kredit L Chinefen 841/163, Wechselnotierungen: Deutsche Plätze 20,68, Wien | a. Italien 62, Wf. London k. 25,19, Chöèg, a. London 29,21, D Umsah in Aktie i ret 645 000 S N U ae T

4) das Haus oder die sonstige Stätte, wo diese andere Person “28 Z : i 1871 195500 A im Mai 1896, 1745 518000 im 117,70, Nationalbank f. D. 146,90, Oest.-ung. Bank 152,40, Oeft. | e Sr fis oh N E060 aw boo A Madrid k. 401,50, do. Wien k. 206,75, Huanchaca 62,00. Bie:Lucania” nfumt ‘am Souiabèrnd ‘ehié“ Milltión Dollars

wohnt oder arbeitet oder Geschäfte betreibt oder sch zufällig s P : ; 13300

aufhält, oder den Zugang zu dem Hause oder der Stätte Mai 1895, 1 546 806 300 # im Mai 1894, i 396 613 300 M | grevitakt. 223,50, Adler Fahrrad 246,50, Allg. Elektrizit. 298,20, Bankausweis. Baarvorrath in Gold 1 841 643 000 Zun. | Gold an Bord.

bewacht oder besezt hält; oder 4 _| im Mai 1893 und 1 379 280 200 s im Mai 1892. Vom | Sthuckert 248,00, Höchster Farbwerke 419,00, Bochumer Gußstahl 2 Sevia Noon 27 820 Ce Bun, 326 000 Psd. Sterl., Baar- | 3 544 C00 Fr., do. in Silber 1 217 862 000 Zun. 3 158 000 Fr., Porte: Wei zes ccbffuéte willig mit eiwas niedrigeren Preisen infolge 5) dieser anderen Person mit ¡wei oder mehr Personen in | 1. Januar bis Ende Mai 1899 wurden bei den Abrechnungs- | 256,90, Westeregeln 223,00, Laurabütte 276,10, Gotthardbahn 147,00, J 34 49 4 000 Zu n. 343 ut Pfd, terl., Portefeuille | feuille der Hauptbank und der Fil. 778 191 000 Zun. 126 873 000 Fr., | weihender Kabelmeldungen. Auch später war auf Verkäufe des Auge

: : = i : 7 : ; d. Sterl, Guthaben d. Privaten | Notenumlauf 3 77 Á S T y E A ungebdöriger Weise auf Straßen oder Wegen folgt, tellen der Reichsbank 12688 470 400 # ab erehnet gegen | Mittelmeerbabn 110,80, Privatdiskont 32. 59/% amort. innere ) Pf enumlauf 3 770 437 000 Zun. 69 133 000 Fr., Lauf. Rehnung d. | landes, Liguidat d i \ g 37 762 000 Zun. 702 000 Pfd. Sterl., Guthaben des Staats | Priv. 480 200 000 Zun. 10 303 000 Fr., Evthaben d. Staatsschaßzes | Ankünfte im Nordwesten e alien Ridang E ne

soll nah Ueberführung dur ein Gericht mit summarishem Ver- | 11 295 381 100,4 im gleichen eitabschnitt 1898, 9877059700 4 | Mexikaner 3. Serie 45,40. : \ fahren oder auf Grund eines Anklagebeschlufses, wie später erwähnt | 1897 und K E 2 Effekten-Sozietät. (Shluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 223,40, ag O V Si Pi Erb F ottTrleie 17 029 000 | 174 324 000 Zun. 18 391 000 Fr, Gefammt-Vcrschöfle 449 037 (00 | Der Preis für Mais war durhweg fallend infolge von mit Geldstrafe bis zu Bran Pfand oder Gera S F eid U 28,70, Agen As C E 5000 Pfd. Sterl ‘Projentverbältaiß ber Reserve i ben Pelsives êa 000 Fr. Ve la i des Not ie rum e E E 81 ‘s p bis zu drei Monaten, mit oder ohne Zwangsarbeit, bestraft werden. j ü i “Mai 1899 zeigt | 147,00, Deutsche Bank —,—, Disk.-Komm. —,——, T Dort | ; ; : r. Verhältniß des Notenumiau}s zum Saarvorrary D (Schluß-Kurse.) Geld für Regi 8: y Das Warten an dem Hause oder der Stätte oder in der Nähe | ej ei E e C vesiid Don 2 N 858.000 (1898 —, Berl. Handel2ges. —,—, Bochumer Gußst. 286,30, Dort- Bo pes gegen R RUE is Slearingh r E 198 Mill, Getreidemarkt. (Séluß,) Meizen rubig, pr. Juni 20,45, | für andere Si tas 3, A E: E ey des Hauses oder der Stätte, woselbst jemand wohnt oder arbeitet | 899 196 000, 1897 957 182 000) 4 der Vorwoche gegenüber eine muader Union —,—, Selsenkirhen —,—, Harpener 205,009, Hibernia F 069% Favainder loto 13, rubig, fest, b l ehr, [i V: Jali 2700, Vie C ZAN 20,65, pr. Septbr.-Dezbr. 20,75. | Cable Transfers 4,887, Wesel auf Paris (60 Tage) 5,183, do. auf oder Geschäfte betreibt oder si zufällig aufhält, oder an dem Zugange | Abnahme um 11 730 000 (1898 um 20 594 000, 1897 um 7368000) G; | Laurahütte 274,50, Portugiesen —,—, Italien. Mittelmeerb. E 116,2 di Tñge Cbile-Kupfer 16, pr. 3 Monat 7 ohzudcker | Roggen behauptet, pr. Juni 13,85, pr. Septbr.-Dezbr. 13,60. Mehl | Berlin (60 Lage) 945, Atchison Topeka u. Santa F Aftien 178 oder in der Nähe des Zuganges zu folhem Hause oder zu solcher der Metallbestand von 916 196 000 (1898 863 177 000, 1897 | T Schweizer Zentralbabn 147,20, do. Nordostbahn 102,60, do. M Liverpo A Sni ‘(W. T. B) Pr M E rubig, pr. Juni 43,80, pr. Juli 43 85, pr. _Juli-August 43,90, | do. do. Preferred 93, Canadian Pacific Aktien 99, Zentral Pacific Stätte lediglih zu dem Zwecke, Nachricht einzuziehen oder zu geben, | 918 692 000) A allein bat sich um 13 048 000 (1898 um 90 933 000, | Union 82,€0, Ftalien. Méridionaux ,—, Schweizer Simplonbahn L 15 000 B. dav u t Syetulati »CUC@ 12000 B. Umsaß pr. September-Dezember 28,40. Rüböl ruhig, pr. Juni 492, | Aktien 503, Chicago Milwaukee u. St. Paul Aktien 1223, Denver ilt niht als ein Bewachen oder Besetthalten im Sinne dieser | 1-97 um 10481 000) #4 vermindert. Der Wechselbestand von | 88,90, 6 °/o Mexikaner —,—, Italiener 95,30, 3 9% Reids-Anleihe E Middl 2a ai Bieter la Rubig unt u Stetig. pr. Juli 493, pr. Juli-August 50, pr. Septbr.-Dezbr 514. Spiritus | u. Rio Grande Preferred 754, Illinois Zentral Aktien 1104, Lake Vorscbrist. 767 030 000 (1898 696 420 000, 1897 609 335 000) erscheint um | r S ha S Goa e A0, F Käuferpreis, Iuli-Auguft 32/c: do., AuguseSeplember B) do, | pr. Septbr. Dezbr. f A Micha S1 Augn o Abr [1 Shore Shares 23, Louisville u. Roe Tre eue Emil) Tab, talien. 5,0 248 i : J Ö ektrizität8gesellshaft —,—, Helios —,—, Fattonatbant : erkäuferprei 5 2 i x 71S, ; entralbahn 1273, Northern Pacific Preferred (neue Emifs.) 743, Etrofyrieibaf vem H, Zuni 1889 248009 (1888 um 1 L e 0 Shantacreunen von | 1OWder Bose ie oatiei 04 Od as She —» Siaten tete Sa Salina, Bier Ratenter 4 | 1 Mone. (Gs g Bef e lte A E B Yat Bel Bent Maia it) b , 75 8 oole —, er Fahrrad —,--, Weltdeulize ZUle —,—-, 20/64 —42 L 1 T E Cz e al ! . 9, : 5E, Pl 4 (5, 2torfoll an estern Preferred (Interims3-Anleibeschei Hevertpen / N: (1008 um 5 766.006 pes N / A enS Frankfurt a. M., 1. Juni. (Getreidemarktbericht von Dur ar Mies E P: nar a A pr. Juli 333, pr. Juli-August 34, pr. Oktober-Janrar 3095. s 66%, Union Pacific Aktien (neue Emission) 39, 4.9/0 Vereinigte Wer auf irgend eine Weise durch Gewalt oder Drohung die | auf diesen beiden Anlagekonten ‘usamiden ergiebt fi also eine Zu- Ioseph Strauß.) Weizen ab uns. Gegend 164/10—§/10 M, S is. Alm Socinabéit den S Juki Ee A Þr je guter, St. Petersburg, 1. Juni. (W. T. B.) Wechsel a. Lond. | Staaten Bonds pr. 1925 1305, Silber, Commercial Bars 613, Freiheit cines Anderen in seinem Gewerbe- oder Handelsbetriebe | nabme um 56 067 000 (1898 um 24 537 000, 1897 um 53 303 000) 4 do. frei hier 168/10—{ #4, do. La Plata und Kansas 167—175 i, lossen. ' ® ' er Daumwolmarklt ge- A Ren L A Berlin 45,674, Checks auf Berlin | Tendenz für Geld: Leicht. N beschränkt oder hindert, wird mit Gefängniß bis zu 20 Monaten und | Auf passiver Seite ist der Betrag der umlaufenten Noten mit do. Redwinter und ruf. Sorten 173—18 , Roggen, hiesiger Offizielle Notierungen. - American good ordin. 31/32, d V +, Wechfel auf Paris 3 123, 49% Staatsrente v. 1894 1003, | Waarenberiht. Baumwolle-Preis in New York 6}, do. mit Geldftrafe von 100 bis 3000 Lire bestraft. 1 103 818 000 (1898 1 077 846 000, 1897 1045 184 000) # um | (I o Braugerste ( fälzer, Mie. Fn Pa ug © Low middling 37/32, do. middling 31/32, do god mivbling 3B/9, do. | 34 0/0 Gr v, 1894 —,—, 39/10 %o Bodenkredit-Pfandbriese Baumwolle-Preis, ¡F Mets Orleans t, Petrole Stab white in Artikel 166, 94 924000 ; Futtergerste, ausländische i Tai Mad ; dD. 3 „Anl. D, e (EN redit- r , n New Orleans 5È, Petroleum Stand white in Wer durch Gewalt oder Drohung eine Arbeitsunterbrehung oder 4 Bien: Wilen bie Toxitiden ‘cli R anliSsen (Gieo- exquis. %—50 S über Notiz) 15—+ 4, Mais (utter Mixed) i mie Ba sar a N n SCtitZ Vebroó fie JE 4 Sn 928, Azow Don Kommerzbank 580, St. Petersb. Diskontobank 702, New York 7,20, do. do. in Philadelphia 7,15, do. Refined (in Cases) „Einstellung herbeiführt oder deren Fortdauer bewirkt, zum Arbeitern gutbaben) mit 591 004 000 (1898 492 977 000, 1897 525 898 009) 104/10 &, Weizenkleie 9—è #, Roggenkleie 10}—Ì M, Malzkeime L Coob fait g Ne EA Mbod 51 ON Mors conah fai 132, B. rown t. Petersb. intern. Handelsbank 1. Emission 540, Russ. Bank für | 8,05, do. Credit Balances at Oil City 113, Schmalz Western oder Arbeitgebern oder Unternehmern eine Herabseßung oder Erböôhung | eine Zunabme um 3 868 000 (1898 Abnabme 18 531 000, 1897 Zu- | 8t—92 #, getrocknete Biertreber 94—Ì #4, Spelzspreu per Zentner M good fair 624/32, do. rough good 628/22, do. rou b fine 7s j! Ta ronas E Handel 406, Warschauer Kommerzbank 455. Privat- | steam 5,22, do. Rohe & Brotbers 5,40, Mais Tendenz : kaum stetig, von hnen oder sonstige gemeinsam verabredete Arbeitsbedingungen j nahme 20 130 000) Æ erfahren haven : h —,90 46, Milchbrot- und Brotmebl 1. Berband 45—47 e, nordd. rough fair 54/22, Peru moder. good fair 50/37 do mod L od 6, do, Lissabo i i : Me Pu M Abi. doi pin Deptige Bör doe pte Dees g aufzunöthigen, wird mit Gefängniß bis zu 20 Monaten bestraft. A und westfäl. Weizenmehl Nr. 00 7 P t, Roggenmebt Nr. 7 E \mooth fair 319/33, do. fmooth good fair 324/33, ‘M. G Sroa good 31/28. aae: D i e T B) (Schluß, Kurse.) 4 9/ porto vg R Sig e E E vg En les u P . 1 «04 T AA G f, 7 t q s 2 S e ib 2 h E 0 F Pr. r . . . Se « Le a 21t—224 A Die Preise verstehen fi per S do. fine 317/32, Bbownuggar good 22/35, do. fully good 22/33, do. fine | Rufsen v. 1894 —, 3 o holl. Anl. 953, 59% garant. Mex. Eisenb.- | 815, Getreidefraht nah Üvertita 2. tale fair Rio N

g f ti Tägliche Wagengestellung für Koblen and Koks Die : F

Die Rädelsführer oder die Anstifter zu den in den vorstehenden ce O eee E D lex tzstei auch loko auswärtiger Stationen bei mindestens 10 000 kg. : 33/2 Oomra good M/32, do. fully good 291/32, do. fine 34/33, Scinde fully | Anl. 424, 5 0 D Gab 1 5 erpool c

i i i i E 2 Dresden, 1. Juni. (W. T. B.) 3%/ Sächs. Rente 88,39, k 22 S) (37, 90. , ly nl. 423, 5 %/o garant. Tran8vaal-Eisenb.-Obl. —, 6 9/0 Transvaal | do, Rio Nr. 7 pr. Zuli 4,85, do. do. pr. Septbr. 5,05, org E E a Ge a f 5 2000 Lir An der Ruhr sind am 1. d, M. geftellt 4344, nit ret- 34 9/6 do. Staatsanl. 99,65, CDecat: Stadtanl. v. 93 98,00, Allgem. L 000) F EA A Sul De Uy 0900 R R 2 Ma —,—,, Marknoten 59,35, Ruff. Zollkupons 1924. Mehl, Spring Wheat clears 2,90, Zudcker 43, Zinn 25,70, Kupfer

naten bis zu 3 Jahren und mit Geldstrafe von 500 bis 5000 Lire e : i i R f: s Î

F : zeitig gestellt keine Wagen. j : ; Ba L el Î Getreidemarkt. Weizen auf Termine geschäftslos, do. pr. | 18—18,29.

bestraft. In Oberslesien sind am 31. v. M. gestellt 4961, nicht recht- dee Kred. „200,60, But, Fred rig M Sébfischer 4 : nunc warrants 64 sh. 11 d. à 65 fh. Fest. (Schluß.) Vèired | Novbr. —, pr. März —. Roggen loko —, Go! E Termine k Chicago, 1. Juni. (W. T. B.) Der Preis für Weizen

N B L adt zeitig gestellt 264 Wagen. 14100: Deadz Straßenb. 16425 ° Dresd. Straßenbabn 193,10, j L 64 sh. 64 d. Warrants Middlesborough IIL a pr. Oktbr. 129, do. pr. März —. Rüböl loko —, do. pr. Fe lte Das ct ganzen Börsenverlaufs infolge großer Ankünfte im

0ds Penai eige C9 oute mpfsi - und Saalesch. äch\.-Bôhm. M ; : j E : ordwesten und \{chwäche ichte. Der Preis für Mai Article 310, modifié par la loi du 30 Mai 1892. Zwangsverfteigerungen. Dampi stangen E Pen Eeoleics, 1900 AN Es E G E ord, 1. Juni. (W. T. B.) Wolle ruhig, fest. In Java-Kaffee good ordinary 274. Bancazinn 71. war niedriger l Günitige " Errteberiiite und R Aitiatie, Sera punie d’un emprisonnerment d'un mols à deux ans Beim Königlichen Amtsgericht 1 Berlin gelangten die Leipzig, 1 Juni "W L. B) Schluß - Kurse. 83 9/o f arnen u Stoffen gutes Geschäft. i E Brüssel, 1. Juni. (W. T. B) (S6luß-Kurse.) Exterieur Weizen pr. Juli 764, do. pr. September 77, Mais pr. Juli

et d’unes amende de cinquante à mille francs ou d’une de ces | na6bezeineten Grundfiüte zur Versteigerung: Putbuser- Sätbfisdhe Rente 83,40, 34 °/o do Anleibe 99,70, Zeißer Paraffin- j b Par E 1. Juni. (W. T. B.) Die heutige Börse war sehr | 645/16. Italiener 96,30. Türken Läitt. C. —,—. Türken Litt. D. 33. Schmalz pr. Juni 4,95, do. pr. Juli 5,09. ' Speck short clear

peines seulement, toute personne qui, dans le but de forcer } ftraße 41, der Dorotheenstädt. Creditbank, Akt. -Ges. im ves Solaröl-Fabrik 12450. Mansfelder Kuxe 1180,00, Leipziger i bewegt und \ta1k shwankend. Große hiesige und Londoner Verkäufe | 23,10. Warschau-Wiener —,—. Lux. Prince Henry —,—. 4,87x, Pork pr. Juni 7,95. i

la hausse ou la baisse des salaires, ou de porter atteinte au Konkurse gehörig. Ersteberin wurde Frau Swierß, geb. Kersten, Qr ditanftalt Aftien 200,90, Kretit- und Sparbank zu Leipzig 122,75, # in Rio Tinto-Aktien uyd De Beers-Aktien bewirkten einen empfind- Antwerpen, 1. Juni. (W. T. B) Getreidemarkt. L l

libre exercice de l’industrie ou du travail, aura commis des | SLüpowstraße 4, für das Meistgebot von 159000 4 Reinicken- P Ae: ‘Bank-Aktien "183 50 Leipziger Hypothekenbank 150.00, R lihen Rückgang dieser Werthe, dadur wurde die ungünstige Ge- | Weizen steigend. Roggen ruhig. Hafer weichend. Gerste träge. Ca Ca Eide L EE

violences, proféré des injures ou des menaces, prononce des | dorferstraße 35, Ede Oudenarderstraße 46, dem Zimmer- Szcsische Bert Aktien 140 Ed Sächsiscte e e edit- Anftalt 127,50, j L

ammendes, des désfenses, des interdictions ou toute Proscription meister Rob. Heckert gehörig. Ersteherin wurde Frau Baumeister Ee Baumwollspinnerei- Aktien 176,00, Leipziger Kammgarn» f Uitebuaueas

queiconque, soit contre ceux qui travaillent, soit contre ceux | Se:nny Friedri chs, Franftfurter Allee 196, für das Meistgebot von Spinnerei-Akticn 191,00, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Co. 190,00, p B Anfcebafe Vusielluncen weig

i foat travailler. 192 000 A Soachimstrafße 11, der Frau W. Bamann, Ld : 9200 i „Akti L : 1nger i 0 0 U ae ete n p quu qui vuront porté attointo à | L WoLe in Stena Ia *Kl emndéberg geld Gesehen wurdé | Ll’ "Gee pier Strafenbafn Y8/, Lepiget Grie P Kate efentlicher Xnzeiger la liberté ¿es maîtres ou des ouvriers, s0il Par des rassemble- |. Gierbändler Carl Rut \ch, Linienftraße 153, für das Meiftgebot von Straßenbabn 137,00, Thüringische Gas-Gesellshafts-Aktien 260,00, j SToRRd 1e ad G ieren m +

ments près des établissements dans lesquels s’exerce le travail, | 71800 M G D E 2? 931 75, Leipziger Elektri itätswerke 120,50 A Pros e : N S : : ; É E N eutihe Spitzen-Fabrik 231,75, Leipziger Gielkrizita L L —— B A E R L a L f 0u prôs de Ia demeuro A ron À V'adresse des ouvriers qui | ber h e 7 „AmtsgeriSt zu Köpenick: Dol öpenit ‘Sächsische Wollgarnfabrik vorm. Tittel 1 Krüger 160,00. k i h T T R ti R i E a E E : E se rendent Ganrhit ou en reviennent, soit en provoquant des Band 17 Blatt Ne. G50 M. auf den Namen der minderjährigen Ca- E s E RN E Be E bericht. F ) Untersuchungs-Sachen. In Sachen des Spar - & Credit - Vereins zu e e Gut N amen. der Berctel n V Der Süriftsever Wilken Hermann Kaß in explosions près des E dans AES S P D tharina Merres zu ANerotol eingetragenen, zu MORE COROI Wald- | 9 affiniertes Petroleum. (Offiziele Notierung der Bremer. Petro- t {17181] Widerruf. E lo D O E Bie Hollmig (niht Holbing), jeyt verehelichten Bäter- Berlin, Puttkamerstr. 14, hat das Aufgebot des nS ou Ga lva e eNE E E tin T lla Daxbie s ftraße 34, belegenen Grundstücks ift aufgehobez. leum-Börse.) Loko 6,45 Br. Schmalz. Matt. Mile i Russ P g Vor- und Zuname: Jsaak Hirsch Kraken- | Ferdinand Koehler Kauf Ee beide D Se m E E e im Srundbuch eingetragen. | Depotscheins der Reichsbank in Berlin Nr. 1 025 488 étruisant ies CLO es des Le SS ©& ans es Z1S erc S a B c E ; E ) T 0D Ve T S ; E m S R e : i Tor Ä C S Z i s / 26 , Armour shield in Tubs 264 H, andere Marken in Doppel- : erger. tf i : x erlin, den 26. Mai 1899. vom 8. Februar 1898 über zwei Sparkassenbücher le travail, ou E E Qu Ai T vas Der 229 Berlin, 1. Juni. Marktpreise nah Ermittelungen des ia 27— 271 v8 Sveck. Ruhig. Short clear middl. loco E Heimath oder Wohnort: Fürth. E L R are M E ver» Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 86. der städtishen Sparkasse zu Drclia in Cla E riuib E ai Zie t la En diGità { & Y E e Königlichen Polizei-Präsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Per | 954 4. Reis ruhig. Kaffee ruhig. Baumwolle. Ruhig. 2 Stü 35 Nr. 71 902 Jahrgang 1898 des Deutschen | und Gastwirth Jakob die F ch e pgerme ner E L betrage von 1610,51 M4, ausgestellt für den Schrift- i O E D CL Ta Jantét ? P E Doppel-Ztr. für: *Weizen 16,20 H; 15,00 4 *Roggen 15,20 Æ; | Upland middl. loko 314 A. Tabadck. 51 Paten Portorico. 6A Reichs-Anzeigers. (Dritte Beilage vom 9. 11. 98.) | wobnbaft, dermalen zar Bln iert ‘Aufentbalts, [17231] seger Wilhelm Katz in Berlin, beantragt. Der Es T MERUE N 13,80 A Futtergerste 13,40 M; 12,80 Hafer, gute Kurse des Effekten-Makler-Vereins. 5 9/0 Norddeutsche 6 Fürth, den 30. Vèai 1899. Schuldner, wegen Zwangsdollftreckung În dad: Gubiós In die biesige Bekanntmachung vom 15. d. Mts., Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens Schweden. Sorte 15,60 M; 15,10 A Mittel-Sorte 15,00 #; 1450 ; |{ Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei- Akt. 194 Br. Norddeutsche I Der Königl. 1. Staatsanwalt: (Unterschrift) wegliche Vermögen wird die Versteigerung des nach- den öffentlich meistbietenden Berkauf der Stätte des | in dem auf den 4. Januar 1900, Vor- Schwedishes Strafgesez. Kapitel 15. geringe Sorte 14,40 „6; 14,00 M Richtstroh K; | Aoyd-Aktien 123 bez. Bremer Wollkämmerei 332 Br. e Ea | beshriebenen Immobils unter den i Art 11 Ziegelmeisters Sentker Nr. 66 zu Hagen betreffend, mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Uebersetzung. rhr! Mell mr 60 T! T **Erbsen, gelbe® zum Kochen Der AufsiZtsrath des ,Norddeutshen Lloyd“ hat Dr. L 9 A h Ges. u. 4. Juni 1879 E ea n L, O dat si ein Schreibfebler eingeschlihen : es muß statt | Gerichte, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., Z ( 9500 L gui SEnotebobne 3PT 5 fie E M : ; î f E f, A ?. i a f S c 2 40,00 4; 25,00 M Speisebohnen, weiße 50,00 4; 25,00 4 Wiegand zum General - Direktor und Chr. Leist zum Direktor der E ) ufge ote, Zustellungen unter den în dem Verhandlungs-Protokoll vom L Mitiwoh 1D Zuli 1899 Morgens 10 Ubr D C ies ie bie Uedinie- bocsaligen.

8 22. ot arat D A : 4p Wer ei Ande iderrechtlich oder unter Mißbrauch seines | _„Zulen 70,00 4; 30,00 4 Kartoffeln 6,00 46; 400 A | Zentral-Abtheilung des Norddeutschen Lloyd ernannt. 7 4 ufi ; i NoLoR ine Rec Wer einen Anderen widerrechtlich oder unter Miybraucy teines Nindfleish von der Keule 1 kg 1,60 4; 1,20 Æ dito Bauchfleish d Hamburg, eU Juni. (W. T. B.) Shluß- Kurse. Hamb. L und dergl. Heutigen festgestellten Bedingungen verfügt, und | po der Zwangsverkauf der Stätte stattfinden soll. widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde

Rechtes turch Gewalt oder durh Bedrohung zu einer Handlurg, 10 ) g 1,00 M5 ! l j L i am H Tocrüli ziteVo e y der r ] Es (dund leiectaliang, nöthigt, wirk Ba e thaus bis zu wee | 1 kg 1,20 4; 1,00 4 S brveinefleish 1 kg 1,60 Æ; 1,10 | Rommerzb. 125,00, Bras. Bk. f. D. 177,50, Lübeckt-Büchen 172,29, E [17115] auf Freitag, E e NUA, LAOO R A es beim Inhalte der erwähnten B gen O B 99. Mai 1899 « , G è

bren bestraft, sofern die Handlung ni u Borichrif Kalbfleisch 1 kg 1,80 4; 1,00 Hammelfleish 1 kg 1,60 &: | A..C. Guano-W. 117,50, Privatdiskont 33, Hamb, P«aetf. 127,25, E S : ha E N; : : Jahres bestrast, sofern e Hazdsia: nud: uxd vesoaderea PoG A | 1,00 Mer Bultér: LAT 540 Me E a A T Us A oe Uloyr 123.50, Trust Dynam. 179,00, 39/0 Hamb. Staats-Ánl. P, Gade des Micths. „nd Cohnsuhemerko, | DA Anfrog, auf Ziwangöversteigerung, sdwie das | “9 n ieses Ar Königliches Amtsgericht 1. Abth. 34. 2 8 23. 3,60 6; 2,00 A Karpfen 1 kg 2,00 M; 1,20 A Aale 1 kg 88,60, 349/9 do. Staatsr. 101,10, Vereinsb. 168,00, 6°/o Chin. Gold- gegen dez M, maun Heinri Martwede in Lehre Brotókoll über die s Art. 115 etn Taväkntes Fürstliches Amtsgericht. e Wer einen Anderen, mündli oder schriftli, mit Körperverletzung 225 r L: g: e E aen : E Pa R H K De E Anl. 105,10, Shuckert —,—, Hamb. Wechslerbank LES N G 5 Beklagten, wegen Wechsels, wird, nachdem auf An- | Gesetzes gepflogenen Verhandlungen liegen auf der Nieländer, 13656 oder einer sonstigen strafbaren Handlung bedroht, und zwar derartig 1B G Mi Q S ar] Hz (si La i i A DIO, Adi ca “be Barren pr. Kgr. 2788 Br., 2784 Gd., Silber in Dres en gr. E trag des Klägers die Beschlagnahme des dem Be- Gerihts\chreiberei zu Jedermanns Einsilht kostenfrei [17116] S [ ao R eitiniat gee, in Kl t uad unter folien Umsiänden, daz die Ausführung der Drohung zu 60 S 2.1200 2 0 C LEIE i N E O rreble | 83,00 Br., 82,90 Gd. Wehfelnotie:unger: abu ang s Br, 0 klagten gehörigen Ackerhofes No. ass. 36 zu Lehre ofen. Gleichzeitig werden alle Diejenigen, .welche In der Zwangsvollstreckungs\ d j das Anigelos a. fes: Sr ih vor Seiden S f A befürhten ist, wird mit Geldstrafe oder mit Gefängniß bis zu | ? 6 N tbn D M ase: ber vécUbsGa Lan: 20,324 Br., 20,285 Gd. 20,304 bet On urz DUE Gr 2 zum Zwecke der Zwangéversteigerung dur Beschluß | unbekannte Unterpfands-Rechte auf die zu versteigern- | Qibhaus - Ad oi ahl BRG L e De bus Nr. 46 069 d adtis s a Spar ‘Fóln 6 Monaten bestraft, iofern die Bedrohung nicht einer besonderen 11 T P Wonne An! NEL/ Het e L reußisWen Land- |} 20,41 Gbd., 20,44 bez. London Sicht 20,475 Dr, 20,29% Sr 4 vom 18. Mai 1399 verfügt, auch die Eintragung | den Liegenshafteà haben, aufgefordert, ihre Rechte | K1äzeri dminiitralion zu ankénburg' a. H., 1 UGL er er städtischwen Sparkasse tn K0in Straivorichrift unterliegt. wirths{sch{aftskammern Notierungsstelle und umgerehnet vom | 20/454 bez., Amsterdam 3 Monat 167,45 Br. 166,95 Gd., 167,30 bez., 2 dieses Beschlusses im Grundbuche an demselben Tage | iu wahren. , E wider Dei Schuhmacher Andreas Schenkel ae E Bestande von 1945,96 4 per 1. April B S 24. “aua BES Polizei Pri ron Doppelzentner. Oest: u. Ung. Bfyl. 3 Monat 167,45 E S M Platen E erfolgt ist, Termin zur Zwangsversteigerung auf den Gemarkung Nierstein. M e Teile wrgen NoDerung, werden F Qu A die ehre lettdGte Sar: Sine Dandnvg, welche nah Î T Metres MEOT a E e Kleinhandelspretle. Las Sicht 81,80 Br. B "913,20 A As ork Sicht E R MISERBEE 1899, Maattags 4 Uhr, vor e TALME M, “ge Sra qm; V. Rlafse, | Angabe des Betrages an ' ati Bata Rofiea fasfsenbuhs Nr 48 069 derselben Sparkasse mit Staatsanwalt zu verfolgen, wenn der Beriegte dies veanIragl oder E i j Í onat 213, 4 219, N 1d ‘1 ¿ n erzoglidem Amtsgerichte Riddagshausen in d einertra r. r., jährl. Grundfteve ä E G ' lt, e ; . | | wenn jemand durch die Handlung zur Betheiligung an einer Arbeits- ¿I Ie SIPROR der Heben Det R C A 4,904 Br., 4,174 Gd., 4,19 bez, New York 60 Tage Sicht 4,163 Br., E Gelpke schen Lie bas gn A aue diy 04 A, ga 12 A Zie Theils e S LE iee A S Ee Wochen bei Ver- E men Md Os Fer E ZEe einfteliung genöthigt oder an der Wiederaufnahme der Arbeit oder der Gesellichaft rug E S LZAT L E 1. Sftob 2 E 4,133 Gd., 4,16} bez. i: L Gliséée Id Ee eseßt, in welhem die Hypothekgläubiger die | auf dem Galzenberg. H E A 0e th i anzumelden. Zur ork ate 4 Din ee S e ias, in edi ebernahme einer ihm angebotenen Beschäftigung verhindert worden mehr als im gleichen D onat des Tee E00 72 Dom L. AZETOVEL De Ye Getreidemarkt. Weizen loko ruhig, holsteiniser 4 s ypothekenbriefe zu überreichen haben. Oppenheim, den 31. Mai 1899. T Es n S s eilungéplan, fowie zur gorh. ie e R s K ago M Le ift. Gine nah § 23 strafbare Handlung fann gleihfalls nur dur bis zum 31. Bai d. J. wurden 13955 39,75 e eingenommen, gegen | 158—162. Roggen rubig, mecklenburg. lofo neuer 150— 158, u Braunschweig, den 24. Mai 1899. Großberzal. Amtsgericht. rtbeilung er Kaufgelder wird Termin auf den S nden Sparkaffenbuchs Ir. . i er \tädti! »rivattlage des Verlegten verfolgt werden. 1253 341,75 Æ in der Zeit vom 1. Oftober 1897 bis 31. Mai 1898. | russischer loko mait, 114. Mais 991, Hafer stetig. Gerste Ñ Herzogli ; D e 11. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem parkafse in Köln , tit einem Bestande von TO E : x Jn der geftern abgehaltenen ordentlichen Generalversammlung | matt. Rüböl rubig, loko 474. Spiritus matt, pr. Juni 188, pr. A 0Pgee B PNNASELq gens Vorstehende de L Ged wird zum unterzeiwneten Amtsgerichte anberaumt, wozu die Be- 940,06 M per 1. April 1898, beantragt. Der In- Aus H R Kantons S der Gegenseitigen Lebens», 4nvaliditäts- und Unfall- | Juni - Juli 183, pr. Juli - Aug. 18, pr. Aug. - Sept. 183. Kasee Veröffentliht: A. Freund, Gerichtsschreiber. wed der öffentlichen Zustellung an den Schuldner e dide:d BE Ee E SPreladen werde ay au iaites ia US, Dee U Taos: A. s dem SIrasge]ecs uhe des antons Solothurn. Versicherun gs Gesellscaft „Prometheus“ wurde die rubig. Umsay 3500 Sadck. dais Petroleum stetig, Standard wLkt [A É acob Haub bekannt gematht. - den lich A . Vormitt D R 1 . czem ton s t , § 12 JFahresrechnung nebst Bilanz für das Rehnungéjahr 1898 vorgelegt | loko 6,35. j ; F Im Wege der Zwangevollstreckung soll die Stätte | Oppenheim, den 31. Mai 1899. Herzog iches Lt Gericht B M Ore o een An Ges S genehmigt E 0E S LRO des BeriGae et Ie ee: 981 S uge N Ob San Po Gd. E 4 Seactineitters Heinri Sentker Nr. 66 in Hagen Maus, Gr. Amtsgerichtsfchreiber. Pricelius. uis seine Rabte ineliea M i uge Ee ommijtion dem Berwa tungérathe und der Vireltion Vecjarge €T- «e, pr. Sept. 20 O, Pre Je 4 PL- Ì “i n dem au ittwoh, deu 12. Juli 1899, T 1E ie ; Sor ti 3 theilt. L L | Zudckermarfkt. (Schlußbericht) Rüben - Rohzucker L Drs E Morgens 10 Uhr, angesetzten A öffentli | [17118] [17119] Ó i P legeN, die Kraftloserklärung der Der Verband deutsher Emaillierwerke theilt mit: } Basis 88 ‘/a Rendement neue Usance, frei an Bord Ham n Pre | meistbietend verkauft werdzn,+ wozu Kaufliebbaber | Zur Zwanasversteigerung des dem Seifenfabri- _In Sachen, betreffend die Zwangsversteigerung der | " Köln, den 4. Mai 1899 Der gestern hier versammelte Vorstand des Internationalen Funi 11,05, pr. Aug. 11,25, pr. Oktober 10,00, pr, Dezember 9, E, j hiermit geladen werden. Das Abshäßzungéergebniß kanten Paul Fr. Ullrich bieselbst gebörigen Wohn- Ie dem „Häusler JIoatim Schack zu * Königliches Amtsgericht. Abtb 9 Verbandes der Blechemaillierwerke beschloß, einer im Monat | pr. März 10,074, pr. Mai 10,224. Matt. É B : und die Verkaufsbedingungen können vom 26. Mai | grundstücks Nr. 389 d. n. Ch. an der Sthweriner- ummer gebörigen Häuslerei Nr. 8 daselbft, Knie : Juni in Köln ffattfindenden Generalversammlung eine generelle Preifs Wien, 2. Juni, 10 Uhr 59 Minuten Vorm. (W. f7 E. d. J. ab in der Bhigen Gerichtsschreiberei eingesehen, | straße bieselbst steht nah dem vom Großherzoglichen hat das Grofberzogliche Amtsgericht zur Ab- E erhöhung von 5 9/9 vorzuschlagen in Anbetracht der weiteren Ver- Ungarische Kreditaktien 387,50, Oesterreichishe Kreditaktien 397,90, au gegen die Gebühr abshriftlich bezogen werden. | Amtsgerichte am 13. Márz 1899 erlassenen Verkaufs- A Ns Rechnung des Scquesters, zur Erklä- E O ; theuerung der Rohmaterialien. Der Absaß fowohl im Inlande wie ranzosen 357,25, Lombarden %4,00, Elbethalbahn 263,00, Oesterr. Y Der Zuschlag wird erfolgen, wenn mebr als + des | proklame der Ueberbotstermin auf Dienstag, den Fung Lee den Theilungéplan, fowie zur Vornahme } [17179] Aufgebot 2) Wer einen Bürger mit Gewalt oder durch Bedrohung iu ! auch im Auslande if unverändert flott und die Nacfrage lebhaft. | Papierrente 100,65, 49% ungar. Goldrente 119,45, Oesterr. Kronen- LTaxats geboten werden. Alle, die Gigenthums- oder | 20. Juni 1899, Vormittags {1 Uhr, an. der Véèriheilung Termin auf Montag, den |* Der Daszie elfabrikbefiger Louts Sanide in verhindern sucht, die ihm zustehenden politischen Rechte auszuüben, * Zy ren erhöhten Preisen sollen Lieferungen pro viertes Quartal 1899 | Anleihe —,—, Ungar. Kronen - Anleibe 97,00, Marknoten 98,95, dinglihe Rechte an der Stätte zu haben vermeinen, | Derselbe wird vorschriftsmäßig biedurh öffentlich in 12. Juni 1899, Vormittags 9 Uhr, be- Kaltwase be s derödorf O.-L bat 120 Anfécdot oder ih wegen Ausübung dieser Rechte mit Strafe droht: rreigegeben werden. Bankverein 276,50, Länderbank 241,50, Buschtierader Lätt. B, oder die Anspru auf Befriedigung aus den Kauf- | Erinnerung gebraht mit dem Bemerken, daß in dem stimmt Der Thgilungéplan und die Rechnung | deg ängobtid aus Versehen vernichieten, am 1. No- B. Aus dem Strafgesegbuche des Kantons Zürich. j Stettin, 1. Juni. (W. T. B) Spiritus loko | Aktien 645,00, Türkische Loofe 66,60, Brüxer —,—, Wiener geldern machen, haben si spätestens in dem Termine | beute stattgefundenen ersten Verkaufstermine für das des Sts Ves E 5. Juni d. I. an | ember 1897 fällig gewesenen Wechsels d. d. Kalt- § 148. 7 38,30 bez. L Tramway —,—, Alpine Montan 238,50, L melden, widrigenfalls ihre Rehte gegen den neuen | beregte Grundftück ein Bot nicht abgegeben worden ist. In a Ab beil etheiligten auf der Geridte- | wasser O.-L, den 29. Juli 1897 über 97 #, der Wer entweder ohne Ret oder mit Ueberschreitung der Grenzen Breélau, 1. „Juni. (W. T. B.) Séluß-Kurse. Schlef. rwerber verloren gehen und bei Vertheilung der | Ludwigsluft, den 30, Mai 1899. K Le iy i : elegt fein Zwangsvollstreckungen und | on ibm auf den Bauunternebmer Karl Riey in seines Rechtes durch fkörperlide Gewalt oder Drohungen jemanden | 34% L.-Pfdbr. Litt.. A. 98,30, Breélauer Oisfontobank 122,60, : ¡ i Kaufgelder keine Rücksicht darauf genommen werden Der Gerichtsschreiber. L di vi lu eg! 27 ‘M Görliß gezogen und von diesem angenommen worden zu eicer Handlung, Dultung oder Unterlassung zwingt, foll, insofern ; Lireslauer Wechélerbank 111,00, Schlesisher Bankverein 148,90, (Sluß in der Zweiten Beilage.) | wird. udwigsluft, den 27. Mai 1899, ift, zahlbar bei Hegemeister & Co. in Görliy, be- die That nit unter eine andere Strafbeftimmung fällt, wegen - Breélauer Spritfabrik 182,50, Donnersmark 218,75, Kattowißer : Lage, ten 15. Mai 1899. [17219] Berichtigung. Der Gerichtssreiber. antragt. Der Inhaber dieses Wechsels wird auf- Nöthigung mit Gefängniß, v77ckunden mit Bufe bis zu 2000 Franken } 231,00, Oberschles. Eif. 137,90, Caro Hegenscheidt Akt. 178,25, 1 Fürstlihes Amtsgericht. Das zur Zwangsversteigerung ftebende Grundstück t TY gefordert, spätestens in dem auf den 20, Dezember oder mit der legteren alietu bestraft werden. | Oterschles. Koks 174,00, Oberschles. P.-Z. 204,10, Opp. Zement ° [14783] Nieländer. Sophienftraße 13 Bietungstermin am 12. Zuli 1899, Vormittags 11 Uhr, in unserem Gerichts«

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften.

8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

L Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

f

Wer widerrechtlich oder mit Ueberschreitung der Grenzen feines Rechtes dur fôrperlide Gewalt oder Drohung jemand zu einer Handlung, Duldung oder Unterlafsung iwingt, soll, wenn die That niht urter cine schwerere Strafbeftimmung fällt, wegen Nöthigung mit Gefängniß oder Seldbaße bis zu fünfhundert Franfen bestraft

werden. 8 64. Mit Sefängniß oter Geldbuße bis auf fünfhundert Franken wird

ch2 UMSE N Wn Drs E: 0 R: A a0 SEU N LPOS I,