1899 / 128 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E T A A D in ation ag

Die Zeichnung geschieht in der Weife, daß die “deutete zu der Firma der Genossenschaft ihre amensuntersrift beifügen. Zir Die Einsichtnahme der Liste der Genofsen während der Dienststunden des Gerichts is Jedem gestattet. Oldenburg, den 19. Mai 1899. Großherzogliches Amtsgericht. Abth. V. Stukenborg.

Oldenburg, Grossh. [17051]

Fn das Genosseaschaft8register ift. beute in Báänd T Seite 496 a. zur Firma Molkereigeunofsenschaft eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Wiefelftede eingetragen: i

Fn der Generalversammlung vom 28. März d. I. ist statt des ausscheidenden Vorstandsmitgliedes Landmanns K. Weßling zu Borbeck der Hauêëmann Ioh. Diers zu Heidkamperfelde in den Vorstand gewäh It. i

Oldenburg, den 23. Mai 1899.

Großherzogliches Amtsgericht. Abth. V. Stukenborg.

Osihofen. [16823] Großh. Amtsgericht Ofthofen. Eintrag ins Genofssenschaitsregister vom 27. Mai 1899,

In den Vorstand des landwirtschaftlichen Consumvereins E. G. m. u. H. zu Eich wurden Heinrich Bechtel und Jokann Schilling 1V , beide daselbst, ersterer als Direktor, leßterer als Stell- vertreter des Direktors neu gewählt. j

Guttandin, Greßh. Gerichte schreiber.

F osen. Bekanntmachung. [17052]

In unfer Genofsensc@aftsregister ist heute unter Nr. 33, woselbst die Spar- und Darlehuskafse „Eintracht“ eingetrageue Genosseuschaft mit beshräufkter Haftpflicht mit dem Sive n Posen aufgetübrt ftebt, Folgendes eingetragen worden:

Oito Niekisch und Max Dümke sind aus dem Voi stande ausgeschieden, Rudolph Reiche und Carl Woikowitz, beide zu Posen, find in den Vorstand neu gewählt.

Posen, den 29. Mai 1899. /

Königliches Amtsgericht.

Reutlingen. : [16824]

In das hiesige Genossenschaftsregifter Band I11 Bl, 81 ist zu Nr. 21: Vau- u, Spar-Verein Reutlingen, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, heute eingetragen worden, das in der Aufsichtsrathsfißung vom 17. Januar 1899 an Stelle des autscheidenden Vorstandsmitglieds Cbr. Fr. Fischle, der Architekt Heinrich Abel von Reutlingen in den Vorstand gewählt wurde.

Den 28. März 1899. .

K. Amtsgeri®t. Landgerichts-Rath Muff.

nung und Gefahr.

der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Steele. Bekanntmachung. [16734] }

schaft unter der Firma „Spar- Und Baugenoffen- schaft des Evaug. Arbeitervereins für Kray, Leitheund Schounebeck, cin getragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Kray gebildet und am 26. Mai 1899 in das Genossenschaftsregistec eingetragen worden Gegen- ftand des Unternehmens is: unbemittelten Familien gesunde und zweckmäßig eingerichtete Wohnungen in eigens erbauten oder angekauften Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen. Die von der Genossenschaft ausgebenden öffentlihen Bekanntmachungen geschehen unter der Firma der Genofserschaît, gezeichnet von zwei Vorstandamitglicderä; sie erfolgen dur das Rheinis - Westfälische Tageblatt in Boum. _Die Haftsumme beträgt 200 A Die höcste zulässige Zahl der Geschästsantbeile beträgt fünfzg. Die Mitglieder tes Vorstandes sind: der Steiger Wils helm Eichholz, der Lehrer Hh. Lackmann und der Schreinermeister Wilhelm Lerjung, sämmtli in Kray wohnhaft. Der Vorstand zeihnet für dle Genossenshafi in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt [ind Münd- lihe und schriftliche Willenserklärungen des Bors- stands find für die Genossenschaft verbindlih, wenn zwei Vorstandemitglieder sie abgeben. Die Einficht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Stettin. [17055]

Nr. 26 bei der „Beamten-Vau-Genofseuschaft „Beamtenheim“, e. G. m. b. H.“, mit dem Sitze zu Stettin eingetragen: Durch Beschluß vom 98. März 1899 is das Statut geändert: Gegen- stand des Unternehmens ist fortan nur die Herstellung billiger und gesunder Wohnungen und Wohnhäukfer für die Genossen. Stettin, den 24. Mai 1899, Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Rheinbach. j [17198]

In unser GenossensEaftsregister ist am 27. Mai 1839 unter Nr. 20 eingetragen die Molkerei Cuchenheim, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mt dem Sitze zu

Kuchenheim. i

Tas Statut datiert vom 27. April 1899.

Gegenstand des Unternebmens ist die Mil(- perwertbung auf gemeins{haftliche Rechnung und Ge-

„c. Auf Beschluß der Generalversammlung kann

S der Verkauf von Eiern auf gemeinschaftliche

nung und Gefahr ftatifinden.

le bon der Genossenshaft ausgehenden öffent- ¿en Bekanntmachungen sind durh den Genossen- -Ftévorsteber zu unterzeihnen und in das Rheinische \ofsenschaftéblait aufzunehmen. Den Vorstand bilden die Vorstandsmitglieder : 1) Johann Wilhelm Brauweiler in Kleinbülless- heim, zugleih Vorsteher der Genossenschaft,

9) Daniel Loben in Kuchenbeim, Stellvertreter

des Vorstehers,

3) Hermann Stupp in Müggenhausen.

Die Wikien8erklärung und Zeichnung für die Ges- nofensbaft erfolat durch zoei Vorstandêmíîtglieder, einschliclih des Genofsensaftévorstehers oder desen Stellvertreters in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ibre Unterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden Jedem geftattet.

Rheinbach, den 27. Mai 1899.

Kgl. Amtegericht.

Runkel. [17053]

In unser Genoffenschaftsregister ist beute zu Nr. 4, Vorschußverein Müuster E. G. m. u. H.,

nagtragen - f In der Generalversammlung vom 14. Mai 1899 ist an Stelle des seitherigen Direktors Albert Mülot der Wilbelm Nahm 3r in Münfter als folher gewählt worden.

Runkel, den 24. Mai 1829.

Königl. Amtsgericht. Abth. ITI.

Rybnik. Bekanntmachuug. [17054] In unser Genofsenschaftéregister ift beute bei der unter Nr. 25 eingetragenen, ju Pilchowit domi- zilierten Senofsenshaft in Firma „Spar- und Dar- lehuékasse“ ecingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vermerkt worden, daß an Stelle des ausgesciedenen Vorstandsmitgliedes Lehrers Cölestin Langner der Müblenbesiger Paul Kuz:ia ¿zum Vorstandsmitgliede gewählt worden. Rybnik, den 26. Mai 1899. Königliches Amtégericht.

St. Vith, i [17200] In uníer Genossersckaftsregister if Heute bei N. 6 „Molkerei-Geuofsenscyaft e. G. m. u. H. zu Loéheim, Bezirk Aachen“ eingetragen worden: In ter Generalversammlung vom 16. April 1899 ist bei&lcssen worden, daß die von der Genoffznschaft auégehenden öffentlihen Bekanntmachungen in die „Landwirthschaftliche Senofsenpa S ung Bonu“ aufzunebmen find. (Abänderung des 36 des Statuts.) St. Vith, den 27. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

St. WendeL [17199]

An das biesige Genofsenshaftéregifter ist heute unter Nr. 40 die dur Statut vom 21. Vai 1899 erridtete Genofienshaft unter der Firma „Molkerei-

' Veräingen. Befanntmachung. [17056]

unter Nr. 5 eingetragenen Ofterather-Spar- uud Darlehnskassenverein eingetragene Ge&ofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Osterath vermerkt worden. daß an Stelle des ausgeschiedenen Ackeres Iosef Ilberz der Schmiedemeister Iohann Wünsch zu Osterath zum Vorstandsmitglied bestellt worden ift.

Waldbröl. [17211]

1899 Folgendes zu Nr. 9 des hiesigen Genoffen- \haftsregisters, betreffend „Evangelisches Kraukeu- haus, eingetragene Genosseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Eckenhageu“, einge- AE- 24 worden :

ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandêmitgliedes Pastor Ferling der Hilfsprediger Büren gewählt worden.

Werl. Bekauntmachung. [17057]

Niederenuse eingetr. Geuosseuschaft m, u. H. ift beute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

stellt.

genofsenshaft, eiugetragenue Genofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Gronig“

tageironen worden. Ge E N Res | de eat Cs Bur fn Merle t die Milchyerwerthung auf gemetn|@a e Rech- è Mutter pla rzeugnisse, Fabritnummer h | f j Der Ñ Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Mai 1899, folgenden Perfonen: Peter Wägner Raubéêrs —, : Nachmiitags 4 Ubr 30 Minuten.

Jacob Scheid und Nicolaus Scheid, sämmtli zu EGronig wobnend. Die Zeihnung der Firma ge- \Mieht durch zwei Vorstandsmitglieder, und zwar in der Weise, daß dieselben der Firma ihre Unter- {riften beisezen Die Bekanntmachungen der Ge- nofsenschaft erfolgen unter deren Firma mit Unter- zeihnung zweier Vorstandsmitglieder durch das8 in ? St. Wendel erscheinende St. Wendeler Volksblatt.

orstand besteht aus |

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während

St. Wendel, den 30. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Nach Statut vom 25. März 1899 1 eine Genoffen-

Steele, den 26. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

In unfer Genossenschaftsregister ift heute unter

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem

Uerdingen, den 29. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Zufolge Verfügung vom 30. Mai ist am 31. Mai

n der Generalversammlung vom 23. Aprik 1899

Königliches Amt2geriht zu Waldbröl. Bei der Turbiuen - Scparatoren - Molkerei

_An Stelle des ausgeschiedenen Ehrenamtmanns Schulte-Himmeipforten ist ter Gutsbesißer Heinrich Schulte zu Niederense zum Vorstandsmitgliede be-

Werl, 24. Mai 1899. Königl. Amtsgericht. Wittlich. [17058] Als Mitgliedec des Vorstandes des Minheimer Spar- und Darlehnskafsenvereins, eiuge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht sind neu gewählt: 1) der Aterer und Winzer Nikolaus Koenen als Nereinévorsteher, an Stelle des bisberigen BVereinévorftebers Johann Felten, 2) Jobann Felten, 3) Mathias Jostock, alle zu Minheim. Wittlich, den 39. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Würzburg. Befanntmachung. [17210] Fn ter Generalversammlung des Darlehens- kafsen-Vereins Laudenbach, cingetragene Ge- nofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vom 7.1. Mts. wurde beschlossen, daß die Veröffent- lihung der Bilanz in der Verbandskundgabe“, Organ des bayer. Landesverbandes landwirtbsaftl. Darlebensfkassen, Vereine u. ter bayer. Zentral-Dar- lebenéfafe, stattfinden fol. Würzburg, am 27. Mai 1899. K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: (L. 8.) Gros, K. Ober-Landesgerichts-Rath.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Aachen, [17234] In das Musterregifter if eingetragen: Nr. 768. Firma Neuß Gebrüder in Aachen,

bat für die unter Nr. 463 eingetragenen Modelle für Stccknadeletuis, Fabriknummern 1106 und 1109, die Verlängerung der Schußfrist bis auf 11 Fabre an- gemeldet.

hat für die unter Nr. 557 eingetragenen Modelle zu Etuis für Steck- und Haarnadeln bezw. für Ver- packung von Stecknadeln, Fabriknummern 1169 und 1172, die Verlängerung. der Schußfrist bis auf 8 Jahre angemeldet.

Umschlag mit 16 Tuch-Mustern. für Herrenkonfektion. ofen, Flächenmuster, Fabriknummern 36:0—3667, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 16. Mai 1899, Nachmittags 4 Uhr 40 Minuten.

Arnstadt,. [17073]

in Plaue, angemeldet am 12. Mai 1899, früh 104 Ubr, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 8 photo- graphishe Abbildungen folgender Modelle: je 1 _Aschenhalter, Fabriknummern 398, 359, 360, je 1 Bluymenbalter, Fabriknummern 3374a. und 3374b., je 1 Figur ‘Nr. 579 und 980, ein Tafelaufsaßtz Nr. 666, für jedes Muster in ganzer, theilweiser und jeder Ausführung, ein-, mebrfarbig oder ver- goldet, in jeder Größe und in jeglihem Material, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. Bd. VI. Fol. 196.

Auerbach, Vogtl. [17075]

Auerbach i. V., ein versiegeltes Paket, enthaltend

8 Stück Muster für englise Gardinen, Fabrik-

Nummern 17877, 2430, 2432, 2438, 2439, 2440,

3903 und 3905, Fläenerzeugnisse, Schußfzist

u angemeldet am 2. Mai 1899, Nachmittags r.

ein versiegeltes Paket, enthaltend 49 Stück Muster für Gardinen, Fabrif-Nummern 13458, 13450, 13445, 13787, 13777, 13841, 13796, 13879, 10994, 10995, 13782, 13795, 13900, 13491, 14178, 14179, 183193; 13192, 13190, 13189, 13789, 13563, 12271, 14164, 13553, 13479, 13478, 13182, 13181, 13183, 13180, 13177, 13175, 10190, 10186, 13464, 13791, 13790, 13786, 13783, 13784, 13773, 14150, 13762, 13761, 14162, 11575, 14177, 14176.

ein versiegeltes Packet, enthaltend 40 Stück Muster für Gardinen, Fabrik - Nummern 13848, 13818,

Bei Nr. 463. Firma Brause & Cie. in Aachen

Bei Nr. 557. Firma Brause «& Cie. in Aachen

Nr. 769. Firma Herz & Haymann in Aachen,

Aachen, den 31. Mai 1899. i Kal. Amtsgericht. 5.

Im hiesigen Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 300. Firma C. G. Só&zierholz & Sohn

Arnstadt, den 31. Mai 1899. Fürstl. Schw. Amtsgericht. T. L, Wachsmann.

In das Musterregister sind etngetragen : i Nr. 42. Firma Hermaun Knoll «& Co. in

Nr. 43. Firma Nottrott & Co. in Auerbach,

Nr. 44. Firma Noitrott & Co. in Auerbach,

13782, 13839, 13849, 13859, 13858, 13857, 13856, 13852, 13851, 13850, 12871, 13313, 13430, 15027, 13334, 13546, 13526, 13560, 13557, 14119, 10973, 14158, 13679, 13740, 13776, 13766 13775, 13728, 13724, 13723, 14126, 14128, 14131, 14135, 14144, 14172, 14180, 14181.

Nr. 45. Firma Nottrott & Co. in Auerbach, ein versiegeltes Packet, enthaltend 40 Stück Muster für Gardinen, Fabrik - Nummern 13785, 13797, 13548, 13558, 13475, 13564, 13520, 13521, 13532, 13533, 13536, 13470, 13474, 13477, 13488, 13487, 13489, 13163, 12264, 12266, 14170, 14181, 14147, 10959, 14095, 14100, 14101, 14018, 13178, 13185, 13188, 13167, 13164, 13769, 13772, 13731, 13732, 13465, 13486, 13905, Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Es angemeldet om 18. Mai 1899, Nachmittags 3 Uhr.

Auerbach, am 31. Mai 1899.

Königl. Säch. Amtsgericht. Dr. Schopper.

Bonn. [17081]

Fn das Musterregister ist eingetra, en :

Nr. 546. Ludwig Wessel, Actiengesellschaft für Porzellan und Steingutfabrikation in Poppelsdorf, cin verftcgelter Umschlag, enthaltend Naturmuster einec Aschenschale, Fabrik-Nr. 887, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, und zwar soll diese Form auf alle Arten von Erzeugnissen der keramishen Branche Verwendung und Sczuß finden, angemeldet am 5. Mai 1899, Nachmittags 5 Uhr 20 Minuten.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2 Bonn,

Detmold. [11070]

Auf Anirag der Firma Gebrüder Klingenberg in Detmolo ift zu den am 2. Mai 1896 angemel- deten und unter Nr. 224 unseres Musterregisters eingetragenen Mustern Nrn. 8694 und 8706 die Verlängerung der Schußfrist um sieben Jahre, und zu den Mustern Nrn. 8714, 8715, 8716, 8717, 8718. 8719, ck728, 8729, 8730, 8731, 8732 und 8733 um zwei Jahre heute bemerkt.

Detmold, 2 Mai 1899.

Fürstliches Amtsgericht. I. Sieg. GrossSchöÖnan. [17076]

In das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 346. Firma P. Reutsch in Seifhenners- dorf, ein versiegeltes Kuvert mit angebli 50 Stück Mustern von baumwollenen Webwaaren, abrifk- nummern 4001 bis 4050, Flähenerzeugnifse, Schuß- frift 3 Jahre, angemeldet am 7. Mai 1899, Bor- mittags #9 Uhr.

Nr. 347, Firma P, Rentsh in Seifhenners- dorf, ein versiegeltes Kuvert mit angebli 50 Stück Mustern von baumroollenen Webwaaren, Fabrik- nummern 4201 bis 4250, Flächenerzeugnisse, Shuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 7. Mai 1899, Vor- mittags §9 Uhr.

Nr. 348. Firma P. Rentsh in Scifheuners- dorf, ein Des Kuvert mit angeblich 49 Stück Mustern von baumwollenen Webwaaren, Fabrik- nummern 4251 bis 4284, 4301 bis 4315, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Mai 1899, Vormittags +9 Uhr.

Nr. 349, baer P. Nentsch in Seifhennuers-

Mustern von baumwollenen Webrwoaaren, abrik-

frist 3 Jahre, angemeldet am 7. ‘Mai 1899, Vor-

er & Senke in adet mit angebli

mittags ¿9 Uhr.

Firma Kreu Leuter&dorf, ein versiegelt 50 StüX Mustern von baumwollenen Webwaaren, abriknummern 1 bis 50, Flächenerzeugnisse Schußz- ist 3 Jahre, angemeldet am 27. Mai 1899, Vors-

r « Henke i

hr. Firma Kreugti n acket mit angeblih

Leuterédorf, ein versiegeltes 50 Stück Mustern von baumwollenen Webwaaren, Fabriknummern 54 bis 100,102, 10 erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahr . Mai 1899, Vormittags {9 U Groß: shönau i. S., am 31. Mat 1899. Könialiches Amtsgericht. Aff. Philipp.

5, 107, Flächen- angemeldet am

321 wurde für die ftiengesellschaf) mschlag übersendeten

(Flächenerzeugniß),

Im Musterregister Bd. T Nr. hil. Rosenthal u. Co. (A zu Selb in einem versiegelten Muster für Porzellan-Dekore Fabr.-Nr. 1613, 1623, 1573, 1544, 438, 445, 433 457/2518, 456/2513, 455/2511, 459/2514, 465/2520, 463/2515, 4, 2505 die beantragte am 31. Mat

4344, 467/2523 436, 446, 454 2512, 464/2519, 466/2521, 2503, 250 Schußfrist von zehn Jahren, beginnend 1899, Vorm. 10# Uhr, eingetragen. am 31. Mai 1899.

Königl. Landgericht. A für Handelsfacen.

Krefeld.

In das Musterregister is eingetragen : Nr. 923. Carl Bayen in Krefeld, ein verz 9 Mustern für gaufrierte und lähenmuster, Dessin-Nrn. 202, 348 bis inkl.

siegeltes Paket mit 2 gedruckte Sammete, F 304 bis mit 307, 314, 325, 327, 342, : 360, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Mai 1899, Vormittags 11} Uhr.

I. P. Kayser ein versiegeltes Kuvert mit 39 und Zimmershmuck, plasti Nru. 2587 bis mit 2625, et am 19. Mai 1899, Miitags 12 Ubr.

995. Carl Königs « Co. in Krefeld, it 16 Mustern für Moiróe- Nrn. 9718 bis mit angemeldet am 29. Mai

Sohn in Krefeld, Mustern für Tifch- Erzeugnisse, Dessin- Schuyfrist 3 Jahre, an-

ein versiegeltes Kuvert m Flächenmuster, 9733, Schußfrist 3 Jahre, 1899, Mittags 12 Uhr. Krefeld, den 31. Mai 1899. Königl. Amtsgericht.

Neustadt, O0.-S. EE In unser Musterregister ist beute eingetragen

Handelsgesellschaft S. versiegeltes 9 Mustern für Flähhenerzeugnisse: Dessin 1947, 4980, 5167, 5173, 5185, Dessin 5194, 1 Handtuch Dessin 3909, 2 tüher Dessin 3910, 3911, Scbußzfrist 3 Fahre, an- gemeldet am 29. Mai 1899, Borm. 10 Uhr. Neustadt O.-S., den 29, Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Fränkel in Paket mit 5 Servietten,

Nürnberg. Im Musterregister sind eingetrag Nr. 2216. Karl Pflüger

Nürnberg, offenes Kuvert,

eines Briefumschlags

(bayr. Raute mit Streifen), Nr. 47,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

Nachmittags 5} U Nr. 2217/18. E. Nisfter,

je ein versiegeltes Paket,

Muster von Postkarten, I

bezw. 634—666, Flächenmuster,

angemeldet am 9.

Co., Firma in enthaltend das Muster

Flächenmuster, 4. Mai 1899,

Firma in Nüruberg, entbaltend 49 bezw. 33 Nr. 301—316, 601—633 Schußfrist 3 Jahre, Nachmittags 54 Uhr. Ad. Richter & Co., Firma in enthaltend das Muster

Mai 1899,

Nürnberg, offenes Packet, 1 einer Bleschachtel als fog. Hexenhäuscen zur V fuhen, Muster für plastishe Erzeug-

packung von Leb Jahre, angemeldet am 15. Mai

nisse, Schußfrift 3 1899, Vormittags 104 Uhr. Nr. 2220/21. Nürnberg, je ein o tspostkarten, Nr. 1 von Stempelzeihnungen, Schußfrist 3 Jabre, angemel Vormittags 11 Uhr.

Winkler & Schortt, ffenes Paket, enthaltend 17 Muster -—17, bezw. 50 Muster Nr. 1—50, Flächenmuster, det am 17. Mai 1899,

Kurz, Firma in Nürnberg, enthaltend 8 Muster zu- Nr. 3424—3431, Muster Schußfrist 3 Jahre, an- Vormittags 114 Uhr. 923. Wolsrum & Hauptmann, Firma vert, enthaltend das Muster Flächenmuster, 19. Mai 1899, Vormittags

ein versiegeltes Packet, sammengeseßzter Federbalter, für plastische Erzeugnisse, am 18. Mai 1899,

in Nürnberg, offenes Ku einer Anfichtspostkarte, 3 Jahre, angemeldet am

Nürnberg, 31. Mai 1899, Kgl. Landgericht. K. Il f. H Zehler, Kgl. Landgerichts-Rath.

er ift eingetragen :

Fr. Plücker Sohn in Ohligs, mit 1 Modell für Obstmefser mit besonderem d Backen, versiegelt, Muster für plastische briknummer 130, Schußfrift 3 Jahre, 1899, Vormittags 11 Uhr

Königliches Amtsgericht Ohligs.

Radeberg. In das Musterregifter i eingetragen : reinigte Radeberger Glas- Nönsch & Gebr. Hirs{ch) ür ein Senfgefäß in eckuhr, versiegelt, Muster für plastisches Schutfrift 10 Iahre, 16. Mat 1899, Vormittags §9 Uhr. Nadeberg, am 19. Mai 1899. Das Königl. SLL! Amts8gericht. ed.

&n das Musterregif Nr. 225. Firma

Hefthorn un Erzeugnisse, Fa 1 angemeldet am 17. Mai 30 Minuten.

Firma Ve hütten (vorm. W. in Radeberg, 1 Zeihnung

angemeldet am

Reppen,

In unser Muste Neppen’er M Friedr. Blekmanu in Re 40 Modellen für Kronen, eleftrishe Beleuchtung,

rregister ist eingetragen :

etallwaareufabrik Emil pen, ein Paket mit mpeln für Gas und

dorf, cin versiegeltes Kuvert mit angebli 8 Stück Fabriknummerri 1000—1012

Umsch!2g mit 1 Modell zu einem Nadelmäppchen

nummern 4051 bis 4058, Flächenerzeugnisse, Shuß- ©°

1025—1036, 1050—1062, 1075 und 2000, Shuß-

frift 3 Jahre, angemeldet am 5. Mai 1899, Mittags

124 Uhr. i Reppen, 9. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Saulgau. h [17074]

Fn das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 10. Firma Otto Bachmaun in Saulgau, 1 Bu, enthaltend 37 Blatt Cliché-Abdorücke für apier - Servietten, offer, Fabriknummer 1000, läcenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahïe, angemeldet

am 24 April 1899, Vormittags 11 Ubr. Den b, Mai 1899. ; K. Amisgericht. Hilfsrihter Bur i.

Schwarzenberg. [17078]

Im Musterregister ist eingetragen worden :

Ir. 151. Fabrikant Carl Louis Krauf in Neuwelt, 1) ein versiegeltes Packet, enthaltend einen émaillierten Schornsteinaufsaß im verkleinerten Maßstab, welcher auf dem ihrägen Dach einen Sockel mit darauf angebrachter Figur, einen Habn darstellend, ala Wetterfahne deth 2) ein versiegeltes dergleichen,

ech für Wa!chbrettec und Gegen- reiber mit eigenartigen fleinen Wellungea, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jabre, angemeldet am 17. Mai 1899, Nachmittags §3 Uhr.

enthaltend ein Reibb

Schwarzenberg, am 25. Vèai 1899. Königliches Amtsgericht. Hattaß.

Schwarzenberg. [17077]

Fm Musterregister ist eingetragen :

Bei Nr. 93. Firma Nestler & Breitfeld, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Erla, hat für das am 24. Vai 1889 eingetragene Muster eines Reguliecrofens Nr. 66 die Verlängerung der

Schußfrist auf fernere fünf Jahre angemeldet, Schwarzenberg, am 27. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Hattaß,

Börsen- Register.

Berlin. Börseuregister {17040}

des Königlichen Aintsgerichts A zu Berlin.

In das Börsenregister für Werthpapiere ist heute

eingetragen worden:

unter Nr. 72 der Banquier Leopold Kronen- berg, in Firma Kronenberg & Co. zu Berliu,

Berlin, den 29. Mai 1893. Königliches Amtsgericht 1. Abtbeilung 89.

Konkurse.

[16914] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Felix Zobel zu Andernach ist am heutigen Tage, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkurtverfahren eröffnet worden. Konkurtverwalter: MNechtsanwalt van Ghemen hierselbst. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 1. Juli 1899. Erste Gläubiger- versammlung am 8. Juli 1829, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 31. Juli

1899, Vormittags 10 Uhr. Anderuach, den 31. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. I.

[16902] Kenkursverfahren.

Ueber das Vermözen des Zimmermeisters Matthies Vabhne Matthieseu in Apeurade ist das Konkursverfahren heute eröffnet. Der Rechts- anwalt Stahn in Apenrade ist zum Verwalter ernannt. Anmeldefrist und offener Arrest mit An-

zeigefrist bis 30. Juni 1899. Erste Gläubiger- versammlung am Freitag, den 16. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin: Freitag, den 14, Juli 1899, Vor- mittags 10 Uhr. Apenrade, den 30. Mai 1899. Der Gerichtsschreiber des Könialichen Amtsgerichts, Abth. 1: Edens, Sekretär.

[16921] Bekaguuntmachung.

Das Kgl. Amtegeriht Aschaffenburg hat beute, Nachmittaas 4x Ukr, über das Vermögen des Väekers Simon Hahu dahier das Konkursyerfahren er- öffnet und als provisorischen Konkuréverwalter den Rechtéanwalt Dr. Grünebaum dahier ernannt. Offener Arrest (§8 108, 109 der Konk.-Ordg.) wurde erlassen und Anzeigepflicht in dieser Hinsicht bis 17. Juni 1899 festgeseßt. Die Konkursforderungen müssen unter Angabe des Betrags der Forderungen sowie des beanspruchten Vorrehts und unter Beifügung der etwaigen Beweisstücke gemäß § 127 der Konk.- Ordg. entweder {riftli bei dem K. Amtsgerichte dahier eingereiht oder zu Protokoll des Gerichts- \chreibers angemeldet werden. Zur Anmeldung der Konkursforderungen ist Frist bis zum 23. Juni 1899 bestimmt. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\hufses, die in §§ 120, 125 der K.-O. bezeichneten Fragen und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen findet am Donnerstag, 6. Juli 1899, Nachmittags 3 Uhr, im Sißungssaale Nr. 34 des K. Amtsgerichts Aschaffen- bura ftatt.

Aschaffenburg, 31. Mai 1899.

Gerichts\@reibe1ei des K. Amtsgerichts. Der geschäftsl. K. Sekretär: (L. 5.) Hirn.

[16933] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Wittwe Andreas Behr, Elisabeth, geb, Straub, Winzerin in Eichhofen, ist heute, Vormittags 84 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ift Rechtskonsulent Eckel in Barr. Gläubigerversamm- lung, sowie allgemeiner Prüfungstermin am Donnerêtag, den 29, Juni 1899, Vor- R A HJE: M iges Ae mit Anzeige“

, sowie Anmeldung für Kon

A S189, g ursforderüungen

Barr, den 29. Mai 1899.

Der K. Atmtsgerihts-Sekretär: Guthmann.

[16950]

Ueber das Vermögen des Deutschen Bank-Vereins Paul Wendland «C Co., Kommanditgesellschaft auf Aktien, zu Berlin, Zimmerstr. 5/6, ist heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amts- geri te I zu Berlin das Konkursverfahren er-

ffnet. Verwalter: Kaufmann Martens, Berlin,

Berlin, den 31. Mai 1899 _ Wetnmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[16891] Konkursverfahren.

Zimmer Nr. 9 des Landgerichtsgebäudes hierselbst. Bromberg, den 30. Vai 1899. Königlihes Amtsgericht. Bekannt gemacht:

Abtheilung 6. « [16899] T T T

Charlottenburg, den 31. Mai 1899. Königl. Amts3geriht. Abtheilung 14.

[16910] Konkursverfahren.

mittags L0# Uhr, Zimmer Nr. 39, Dortmund, den 31. Mai 1899. : i Billau, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [17214} K. Württ. Amtsgericht Ellwaugen. Konkurseröffuung.

Den 31. Mai 1899. Gerichtsschreiber Bar tb.

[16937] Konkursverfahren.

Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurêmafse etwas schuldig sind, wird auf- gegeben, nihts an die Erben des verstorbenen General - Majors ¿. D. von Biedermann zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abge- fonderte Befriedigung în Anspruch nehmen, dem

zu macher. Königliches Amtsgericht zu Großenhain. Bekannt gemacht durch: Wagner, Gerichtsschreiber.

[16916] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Hagener Mo- dell-Fabrik Köster & Co. zu Hagen wird heute, am 30. Mai 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Nafsau zu Hagen wird zum Fonkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 10. Juli 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 28. Juni 1899, Vor-

mittags L41è Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 27, Juli 1899, Vormittags Al Uhr, vor dem unterzeih- neten Gerichte, Zimmer 27, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- maße etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem be e der Sache und von den Forderungen, für welche

der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 26. Iuni 1899 Anzeige zu m

e aus

ggen Königliches Amtsgericht zu Hagen.

Oberwasserstr. 12. Erfte Gläubigerversammlung am 21. Juui 1899, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 31. Juli 1899. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 31. Juli 1899, Prüfungstermin am 29. September 1899, Vormittags 10F Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32,

Ueber das Vermögen des WMöbelhändlers Emil Reimann in Firma R. Reimaun in Bromberg, Posenerfiraße Nr. 28, ist heute, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kauftnann Carl Beck in Bromberg, Töpferstraße Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Juni 1899 und mit Anmeldefrist bis zum 15. August 1899 etns{ließlich. Erste Gläubigerversammlung den 21. Juni 1899, Vormittags 9 Uhr, und Prüfungstermin den 5, September 1899, Vorutittags 9 Uhr, im

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Ueber das Vermögen des Shuhmachermceifters Hermann Sprecher zu Charlottenburg, Gardes du Corpss\traße 13, ift heute, Nachmittags 2 Uhr, da3 Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann W. Goedel jun. zu Charlottenburg, Kurfürstenstraße 1088. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 7. Juli 1899. Erste Gläubigerversammlung am 28. Juúui 1899, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 21. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, im Zivilgerichts- ute! Amtsgericht2plat, 11 Treppen, Zimmer 44.

ffener Arrest mit Anzeigepflicht bis 16. Juni 1899,

Ueber das Vermögen des Bauuuternehmers Heinrich. Kritzler zu Altenderne if heute, Vor- mittags 11 Uhr, Konkurs ‘eröffnet, Verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Lekebusch ¡u Dortmund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. Juni 1899. Konkursforderungen find anzumelden bis zum 1. August 1899. Erste Gläubigerversammlung den 27. Juni 1899, Mittags 13 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den S. ugu 1899, Vor-

Ueber das Vermögen der Frauziska Bot, Wtb., Spezereihändlerin“ hier, wurde heute, Nach- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kurêverwalter : Geritsnotariats- Assistent Ruf dahier. Offener Arrest, Anmelde- und Anzeigefrist bis 23. Juni d. J. Erste Gläubigerversammlung, Wahl- und Prüfungstermin L, Juli 1899, Nach- mittags 3 Uhr im Sitzungssaal des Amtsgerichts.

Veber den Nahlaß des am 15. Mai 1899 zu Vöhla b. Ortrand verstorbenen General- Majors z. D. Moriy Oskar Freiherrn von Biedermauu wird heute, am 31. Mai 1899, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren. eröffnet. Herr Re®ßtsanwalt Arthur S{malz in Großen- hain wird zum Konkuréverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 8. Juli 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- {hlußfafsung über die Wabl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschufses und eintretenden Falls über die in & 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände anf den 17. Juni 1899, Vormittags {11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 19, Juli 1899, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte

Konkursverwalter bis zum 16, Juni 1899 Anzeige

S / , Württ. Amtsgericht Herrenberg. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des: Christian Schnaufer, Meggers und Viehhändlers in Unterjettingeu, wurde am 30. Mai 1899, Vorm. 9F Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist: Amts- notar Oelschläger in Bondorf. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis 27. Juni 1899, Erste Gläubigerversammlung und P: üfungstermin Mitt- woch, den 5. Juli 1899, Nachm. 3 Uhr.

Amtisgerichtsschreiber Sturm. {16288]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Grabißfy zu Kölu wurde am 20. Mai 1899, Vormittags 11} Uhr, das Konkuré verfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr, Baafer in Köln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Juli 1899. Ablauf der Anmeldefrist am felbigen Tage. Grste Gläubigerversammlung az 19. Juni 1899, und allgemeiner Prüfungstermin am 19, Juli 1899, jedesmal Vormittags Ak Uhr, im biefigen Justizgebäude, Portal 111, Zimmer 53.

Köln, den 20. Mai 1899.

Königliches Armtsgericht. Abth. 26.

[16901] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Putzwaarenhäundlerin Martha Harm hier, Hintere Vorstadt 21, ist am 30. Mai 1899, Vorm. 1 Uhr, der Konkurs eröffnet, Verwalter is der Rechtsanwalt Lißmann hier, Junkerstr. 3. Anmeldefrist für die Konkurs- forderungen bis zum 15. Juli 1899. Erste Gläubiger- versammlung den 24, Juni 1899, Vorm. 10x Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 18. Prüfungétermin den 10, August 1899, Vorm. 104 Uhr, im Zimmer Nr. 18. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Juni 1899. Königsberg i. Pr., den 30. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7 a.

[169386] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Bierhändlers Friedrich Heinrich Geidel in Reichersdorf wird heute, am 30. Mai 1899, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkuréverwalter : Herr Ge- meindevorstand Haunsteia in Reichersdorf. Anmelde- frist bis zum 30. Juni 1899. Wahltermin am 14. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 12, Juli 1899, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 12. Juni 1399.

Königliches Amttgeriht zu Lausigk. Bekannt gemacht durch den Gerichts|chreiber : J. V.: Exped. Melzer.

[16944] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft F. A. Salger in Magdeburg, Kaiserstraße Nr. 90, ist am 31. Mai 1899, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest erlafsen worden. Konkursverwalter : Berufsgenofsen- schafts. Sekretär Forke hier. Anzeige- und Anmelde- frist bis zum 6. Juli 1899. Erste Gläubigerver- sammlung am 27. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 25, Juli 1899, Vormittags 10 Uhr.

Magdeburg, den 31. Mai 18992,

Königliches Amtsgericht A. Abih. 8.

{16900} Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Hausbefißers Paul Erber zu Neisse is heute, am 30. Mai 1899, Nachmittags 1 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Heinrih Krumb- haar zu Neisse. Anmeldefrist bis zum 4. Juli 1899. Erste Gläubigerversammlung den 20, Juni 1899, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin den 13. Juli 1899, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht, Zimmer Nr. 9, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20, Juni 1899. Neisse, den 30. Mai 1899. _Hedcker, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abth. 2. [17216] Bekauntmachung. Ueber däs Vermögen des Kaufmanns Theobald Deimel in Neustettin ist am 30. Mai 1899 der Konkurs eröffnet. Verwalter is der Kaufmann R. H&rtberg in Neustettin. Offener Arrest mit An- zeigefrijt bis 20. Juni 1899 einshließlih. Erste Gläubigerversammlung am 28. Juni cr., Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner ags am 5, Juli 1899, Vorm. 10 Ur. Neustettiu, den 30. Mai 1899, E Collaßt, Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts. (16946] Bekanunimachung. (uszug...) Das Kgl. Amtsgericht Nürnberg hat am 30. Mai 1899, Nachmittags Uhr, über das Vermögen des Kaufmanus Karl Mannhardt hier, Allein- inhaber der Firma Karl Mannhardt hier, Färber- straße 46, und dessen Ehefrau Kunigunda Manunhardt, geb. Wagner, hier das Konfkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Zilher in Nürnberg. Anmeldefrist bis 30. Juni 1899 und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 29. Juni 1899. Grste Gläubigerversammlung: Freitag, 30, Juni 1899, Nachmittags 3 Uhr, und alle gemeiner Prüfungstermin: Dienstag, 18. Juli 1899, Nachmittags 44 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 17 des hiesigen Justizgebäudes. Nürnberg, den 31. Mai 1899. Gerichts\hreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. S.) Hader, Kgl. Ober-Sekretär.

[16934] Konkurêverfahren.

Ueber den Nachlaß des Gutsbefizers Johann Friedrich Rudolph in U wird heute, am 31. Mai 1899, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechts- anwalt Kruwpelt hier. Anmeldefrist bis zum 27. Juni 1899. Wahltermin und Prüfungstermin am 5, Juli 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Juni

1899, Königliches Amtsgeri®t Pegau. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber :

Att. Winkler.

[16930] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ernst Robert Guftav Spalteholz, Dampfziegeleibefizer in Copitz, wird beute, am 30. Mat 1899, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Kaufmann Redo hier. Anmeldefrift bis zum 10. Juli 1899. Wahltermin am 30. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfangstermin am 7. August 1899, Vormittags L0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Juli 1899.

Königliches Amtsgeriht Pirna.

Bekannt gemacht durh den Gerichtsschreiber :

Akt. Groß.

[16895] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Wladis- laus Nowicki, früher zu Posen, Gartenstraße Nr. 1 wohnhaft, jeßt unbekannten Aufenthalts, ist heute, Mitta;s 12 Uhr, vas Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Georg Fritsch bierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist, fowie Anmeldefrist bis zum 21. Juni 1899. Erite Glâäu- bigerverfammlung am 24, Juni 1899, Vor- mittags. 10 Uhr. Prüfungstermin am L. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 15 des Amtsgerihtsgebäudes, Wronkerplaß Nr. 2,

Poseu, den 29. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

[16907] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Anton Marcinkowski zu Jerfitz ift beute, Nachmittags 12x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter: Kaufmann Paul Hill hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anmeldefrist bis zum 20, Juni 1899. Erfte Gläubigerversammlung am 24. Juni 1899, Vormittags L105 Uhr. Prüfungstermin am L. Juli 1899, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer 15 des Amtsgericht8gebäudes, Wronkerplag Nr. 2.

Posen, den 30. Mai 1899,

Königlihes Amtsgericht. [16912]

Ueber den Nat&laß der Taglöhnersfrau und Händlerin Gertrauv Mayer von Endorf ist am 25. Mai 1899, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs8- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Gericht8- vollzieber Prell in Prien. Wakbltermin : Donners- tag, den 22. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist: Donnerstag, den 15. Junt 1899. Prüfungêtermin: Donnerstag, deu 22. Juni 18992, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 21. Juni 1899.

Prien, den 29. ‘Mai 1899.

Gerichtsschreiberei des K. Bayer. Amtsgerichts.

K. Sekretär Gaiser.

[16935] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Verdens & Liebhold zu Quedlinburg ist heute, Nachmittags 5 Uhr 50 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Marx Wilhelmi in Quedlin- burg. Anmeldefrist bis 10. Juli 1899. Erste Gläu- bigerversammlung: 26. Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin: 17. Juli 1899, Vor- mittags 70 E vor dem Königlichen Amtsgerichte hier, Zimmer Nr. 9. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Juli 1899,

Quedlinburg, den 30. Mai 1899,

Rothe, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 3.

(16905] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Wittwe Caroline Motel zu Rixdorf, Steinmeßzstr. 9, ift am 30. Mai 1899, Rachmittags 12 Uhr 20 "Minuten, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Payschke zu Rixdorf. Anmeldefrist bis 9. Juli 1899. Erste Gläubigerversammlung am 16, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 24. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, Grfkstr. 29, Zimmer 10. Offener Arrest mit Anzeige frist bis 12. Juni 1899.

Rixdorf, den 30. Mai 1899.

Palm, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

(16889] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Velteuer Ofen- & Chamottefabrifk F. O. Döring & Co., Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, zu Velten i. M. (Zweigniederlassung zu Berlin, Urban- straße 185) ift heute, am 31. Mai 1899, Nach- mittags 3 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Hegert ¿u Spandau, Schönwalderstr. 9. Anmeldefrist bis 5. Juli 1899. Erste Gläubigerversammlung am 27, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungs8- termin am L. August 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Po1s- damerstr. 34, Zimmer Nr. 28. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 5. Juli 1899, Spandau, den 31. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht Spandau.

[16951] Bekanntmachung.

Heute, den 27. Mai 1899, Nachmittags 4 Uhr, bat das Kgl. Amtsgericht Vilshofen auf den Antrag der Firma Gebrüder Soldan in Nürnberg vom 25. präs. 26. lfd. Mts. über das Vermögen des Bäckermeisters Karl Krickl von Vilshofen den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Recht3anwalt Prestele in Vilshofen. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und eines Gläubigeraus\hu}ses sowie über die Fragen in den & 120 und 129 der K.-O. am Moutag, den 19. Juni lfd. JIr8s., Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest erlaffen. Anzeigefrift in dieser Rich- tung bis längstens Samstag, den 17. Juni lfd. Irs., Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis mit 28. Juni lfd. Jrs. Termin zur Prüfung und Feststellung der angemeldeten Forderungen am Mittwoch, den 12, Juli lfd. Jrs., Vormittags 9 Uhr, im amtsgerichtlichen T Vilshofen, den 27. Mai 1899. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihts Vilshofen. Tischendörffer, Kgl. Ober-Sekretär. [16897] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gold- und Silber- arbeiters Arno Rabes zu Weißenfels ift

heute, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren

C E Ee