1899 / 129 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_ Activa.

Vilanz der Adelbyer Meierei E. G. m. b. H. am 31. Dezember 1898.

M A 4 600/90 26 341/78] Gutbaben der Genoffen . 8059 12 Bankguthaben (Reservefonds) . . .. 3481/67] Unbezahlte Rechnungen 3 314/00 Laufende Zinfen 752/611] Laufendes Gehalt 1178/00 | 167547 1735/33 638/50 29/80 12/93

51 819 21 | 5181921

Im Jahre 1898 if die Mitgliederzahl unverändert dieselbe geblieben. Die Zahl der Genoffen betrug am Slusse des Jabres 11. Das Geschäftsguthaben, sowie die Haftsumme der Genossen ist im Sahre 1898 unverändert geblieben, und beträgt die Haftsumme, für welche alle Genossen zusammen am Jahresschlufse aufzukommen haben, 4 33 000. Der Vorftaud.

Der Auffichtsrath. F. Bolten. A. Lassen. J. D. Jost. P. Lorenzen. H. Ionas. Verband DeutscherKurzwaaren-& Posamenten-| _ 9) Bank - Ausweise. Geschäfte E. G. m. b. H. zu Weimar [17468] l bält seine die8jäßri;e außerordentliche General- WBanuk für Süddeutschland. versammlung, verbunden mit einer Waarenaus- Bod stellung, vom 19. bis 22. Juni a. er. in den Stand am 31. Mai : Sälen der Etablissements „Erholung“ und „Verein“ L: A. i K ase : 1) Metallbestand 4 726 403

zu Weimar ab. 4 2) Reichskassenscheine . 63 575

Tagesorduung : O 1) Wahl eines Vorsitzenden und zweier Schrift-

3) Noten anderer Banken .|__60 500 Gesammter Kassenbestand 4 890 478/27

be¿w. Protokollführer. Bestand an Wechseïn 119 792 254/20

) Bericht der Boærprüfungékommission. ) Antrag, betreffend die angeregte Verlegung

Lembardforderungen 2 077 307/60 Eigene Effekten 3472 214/51

der Verbands - Zentrale von Weiniar nah | T1. Immobilien 433 159/79

Berlin. Le l I, 4) Befpre{ung geshäftliher und genossenshaft- | 1V.

Sonstige Aktiva |_1 525 465/37 32 150 879 74

[17506]

Grund- und Boden-Konto Gebäude-Konto Maschinen-Fonto Geräthe-Konto Fuhr-Konto : Mobiliar-Konto . Sc@hweine- Konto Bank-Konto . Diverse Debitores-Konto . . Vorrätbe-Konto . omo assen-Bestand

[17399] Beëaunntmachung.

liher Borkormmnifsse. V 5) Beschlußfassung nah $ 46 Ziffer 11 der | VI. Satzungen. 6) Wabl des nätbsten Ausftellungétermins. Weimar, den 1. Juni 1899. Der Vorftand. M. Gärtner. W. Riede.

Passiva. I, J Aktienkapital . M IL. [Reservefonds « . «1 1815533/59 TII. | Immobilien-Amortifationsfondé 97 6967: 1V. |Mark-Noten in Umlauf . [13 934 600|—

V, [Nicht präsentierte Noten in alter 90 68573

s) Niederlassung 2. von | 1, |xäzuis tälige Guibaben . .| 17088 56 Rechtsanwälten. VII. 592 967/15

Diverse Passiva 32 150 879/74 Eventuelle

Verbindlichkeiten aus zum Inkasso gegebenen, im Inland zahlbaren Wechseln: 4 1481 45291.

. [15 672 300

[17419]

In die Liste der bei dem unterzeihneten Gerichte zugelassenen Rechtsanwälte ift heute der Nechtäanwalt Dr jur. August Wilhelm Strube eingetragen.

Bremen, den 31. Mai 1899.

Das Amtsgericht. [17395]

H. Grote, Dr. Stand der Fraukfurter Vauk

am 31. Mai 1899, [17416] Bekanntmachung. z Activa.

Mit Entichlicßung des K. Staatsm. d. Justiz vom 17. April 1899 ift der früher in Speier wobnende Re<téanwalt Siamund Feith zur Rechts- anwaltshaft beim K. Amtzgerihte Dürkheim zu- gelaffen worden. Heute erfolgte defsen “Eintragung in die Liste der beim hiesigen Amtsgerichte zu- gelaffenen Rechisznwälte.

Dürkheim, den 1. Juni 1899.

Kassa: Bestand: Metall é‘ Reichs - Kafjen-

Me. » L Noten anderer Ba g

é 4 916 800,— 40 600,—

75 300,— f ——— G O OO Guthaben bei der Reichsbank. . ., 9509300 K. Amtsgericht. Wechsel-Belland #7 831344300 Zürn, K. Oberamtsrichter. | Vorichüsse gegen Unterpfänder . 8 003 600 E E Gigene Effekten . 5 688 400 [17418 Bekanntmachung. Sonstige Aktiva ._. . «++ 5 S Bedin Dr. Friß Graf zu Elberfeld | Darleven an den Staat (S 43 des P ist beute in die Liste der Lei dem biesigen König- Statuts) . . p ECLA e lihen Amtsgericht zvgelafsenen ReWisanwälte einge- | [17462] tragen worden. Elberfeld, den !. Jani 1899.

Königliches Amtsgericht. Einnahme.

4 Sonstige Passiva .

: Passiva. Eingezahltes Aktien-Kapital. . ._. Neserve-Fonds D L Bankscheine im Umlauf. . Täglich fällige Verbindlichkeiten . An “eine Kündigungsfrist gebundene

Verbindlichkeiten E s L000 Noch nich Einlöfung gelangt s o< ni<t zur nlôfung geiangte Guldennoten (Schuldscheine) 128 900

Wechsel betragen 4 6 164 590,—. Die Direktiou der Frankfurter Bank. H. Andreae. Dr. Winterwerb.

{17494} G

: Württembergischen Notenbank:

am 380. Mai 1899,

Activa.

Metallbestand .. 112016 394 Neichskassenscheine . : 122 440 Noten anderer Banken . 1043 300 Wechselbestand . 21 444 252 Lombardforderungen . 820 000 Effet s 8 430 Sonstige Aktiva 773 716

Passìva.

Grundkapital... M] 9000 000|— E E E 900 237/86 123 152 900|—

2 282 94773

Reservefonds ¡

Umlaufende Noten . . . .,

Täglich fällige Verbintlichkeiten .

An Kündigungéfrist gebundene Bérbinblieittn s 298 800|—

Sonstige Passiva . A 594 549/03 Eventuelle Verbindlikeiten aus weiter begebenen

im Inlande zahlbaren Wechseln 4 920 562,80.

10) Verschiedene Bekannt- s machungen.

Mit Genebmigung des Hezrrn Ober-Präsidenten der Provinz Westpreußen sou in Dt. Krone eine neue Apotheke errichtet werden, und zwar in der Königstraße zwisben der Einmündung der Wal- demarstraße und Schneidemühler Vorstadt einerseits und derjenigen dee Shloßmühlftraße und dem Hause Königstraße Nr. 195 andererseits,

Unter Hinweis auf die Allerhöchste Ordre vom 30. Juni 1894 und den dtarauf ergangenen Erlaß des Herrn Ministers für Medizinalangelegenheiten vom 5. Juli 1894, wonah dem Juhaber der neuen Apotheke die Präsentation eines Geschäftsnachfolger&F nicht gestattet ift, fordere ih aecignete Bewerber auf, ihre Gesuche binuen 4 Wochen bei mir cinzu- reichen.

Dem Gesuch find beizufügen :

1) der Lebengélauf,

2) das Prüfungézeugniß als Apotheker,

3) die nad) der Zeit geordneten und gehbefteten, amtli< beglaubigten Servierzcugnisse in Urschrift oder amili beglaubigter Abschrift,

4) die von den Polizeibehörden der Aufenthalts- orte nah erfolgter Approbation ausgestellten Führungs- zeugnisse,

Die noch nit fälligen, weitechegebenen inländischen

ry

5) der amtli® beglaubigte Nachweis aus neuefter Zeit über den Besiy der zur Errihtung und zum Betriebe einer Apotheke erforderlihen Viittel.

Außerdem if von dem Bewerber eine eides\tatt- lihe Erklärung darüber abzugeben, ob er eine Apo- theke bereits befefsen hat. Zutreffenden Falles find Zeitdauer des Besißes zu nennen und die Gründe darzulegen, wel<he ihn zur Abgabe seines Besitz- re<ts an der Apotheke veranlaßt haben;-auh ist e enauer Nachweis des Kauf- und Verkaufspreises der Apotheke zu erbringen.

Gleichzeitig bemerke ih, daß Avsthbeker, welche erft nah dem Jahre 1888 approbiert sind, bei der großen Zahl älterer Bewerber eine Berücksichtigung ihrer Gesuche kaum zu erhoffen haben. Solche Avothéker sehen daher zur Vermeidung unnöthigen !Schreib- werkes am beften von der Bewerbung ‘ab. Bei Apothekern, welche si zeitweise vom Apothekenfache abgewandt haben, erfolgt eine entspreende Ver- kürzung des Approbationsalters.

Marienwerder, den 30. Mai 1899.

Der Negierungs-Präsident.

[9939] Bekannt atachung.

Fn der von dem unterzeihneten Gerichte ver- walteten von Eucen'schen Familienstiftung E. 34 ist ein Stipendium von jährli 450 vakant.

Zum Genusse desselben find berehtigt die männ- lihen ehelihen, den Geshle<tsnamen von Euen führenden Nachkommen :

1) des Rittmeisters im Ostpreußischen Ulanen- Regiment Nr. 8, späteren Majors Carl Ludwig Albert vonx Euen in Riesenburg in Preußen, später in Teupit wohnhaft, i

9) des Landwehr- Hauptmanns im 2. Bataillon 2. Schlesischen Landwehr - Regiments Nr. 23 und Rittergutsbesißers Ernst von Guen auf Jaworntitz bei Lubliniß, später in Neustadt D.-S. wohnhaft,

3) des früheren Bürgermeisters Carl von Guen in Polnis< Wartenberg, jeßt in Bre2lau,

4) des in Rothenburg in Preußen verstorbenen Leutnants a. D. im 1. Husaren-Regiment Ludwig von Euen,

vom beginnenden 11. bis zum vollendeten 30. Lebens8- jahre, fofern dieselben si< dem Offizierstande im stehenden Heere oder der Marine, einfscließli< der im Offizierrange stehenden Militärbeamten, oder der wissenschaftlihen Ausbildung auf der Universität widmen.

Unter mehreren Berechtigten {ließt der den Jahren nah Aelteste ohne Rücksicht auf die Nähe des Verwandtschaftsgrades zum Stifter die übrigen aus,

Anwärter, welche die vorstehenden Bedingungen erfüllen, haben sich spätestens den 1. November 1899 bei uns zu melden.

Spätere Meldungen können evtl. erst vom 1. No- vember 1200 ab Berü>ksichtigung finden.

Ostrowo, den 27. April 18993.

: Königliches Amtsgericht.

13600]

[ Alle, welhe no< Forderungen an unsere Firma

haben, werden hiermit aufgefordert, fich in kürzester

Zeit zu melden. i Köln-Ehrenufeld, den 17. Mai 1899,

Koelner Bleiwalzwerk u. Verzinkerei Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation. W. A. Esser.

[17480]

Einnahme pro Monat Mai Durchschnittlih pro Tag

A. der Abtheilung A:

Allgemcine Berliner Omnibus-Actien-Gesellschaft. 1S9S

n Die Direktion. Deutsche Militairdienst-Versicherungs-Anustalt in Hannover. T. Gewinn- und Verlust-Rechnung für 1898.

Militärdienst-Versicheruug.

1899 6. 260 637. 45 S

M 223 755, 10 S j 8407. 66 ,

¿B DL 7 Ï

Ausgabe.

[17388] Bekanutmachung. In die Listen der bei den unterzeihneten Gerichten zugelaffenen Rechtsanwälte ift eingetragen : Dr. Paul Ehlers. Hamburg, den 30, Mai 1899. Das Hanseatishe Ober-Landesgericht. . Beschüß Dr., Sekretär. Das Landgericht. Das Amtsgericht. Kal>mann Pr., Dr. Romberg, efretär. Sekretär.

1) Ueberträge aus dem Vorjahre: a. Prämien-Refet ve aa. für no< nit in der Auëzahlung be- blie. Ve&rsiVébungen 6 6 6 bb. für auägegebene Anweisungen . , Prämien-Ueberträge . Ss L . Gewinn-Reserve der mit Dividenden-Anspruch Versicherten = Dividendenfonds : Bestand Ende 1897 . F 1755 725,92 aus dem Ueberschuß des Jahres 1897 ¿ . Sonstige Resecven- und zwar : aa. Sicherbeitsfonds: bb. TSnvalidenfonds : Bestand Ende 1897 M 312 872,29 aus dem Uebers{uß des Jahres 1897 ,- 15 468,53 ce. Provisions-Referve . fie 3a. Berwaltungékosten-Rejerve ,

s. Hypotheken- u. Effekten-Reserve: Fonds

2) Prämien-Einnahme: a. für Kapitalversiherungzn auf den Todeéfall in der Lifte der beim Königlichen þ. für Kapitalversiherungen auf den Erlebensfall Zerlin I jugelafsenen Rechtsanwälte heute e. für Rentenversiherungen ¿ R den. : 4. für Militärbienstversiherungen . n, den 27. Mai Ca I e a a o oe Föôni darunter Prämien für übernommene Rü>versiche- rungen . L e

[17385] -

Der am 24. Arguft 1837 in die Lifte der bei dem K. Landzerihte Bayreuth zugelaffenen Rehtéanwälte einaetragznz Rechtzanwalt Georg Lippert dabier bat die Zulaffung zur Rechtsanwaltschaft bei dem K. Landeerihte Bayreuth aufgeaeben, und es ift destalb sein Name in der gerihtliden Rechttanwaltéliste beute gelöshti worden. E

Bayreuth, den 31. Mai 1899. : Der Kal. Läintgerihts-Präsitent: (L. S) Utting.

c

Bekanutmachung. 2 i iéanwmalt Dr. Emil Loewy ift auf

238 215,36

A M

79 702 592 695 656 2578 771 | a, gezahlt :

c. Renten

1993 941/26

600 000

{. zurü>gestellt

/ [h sungen 328 340/82 69 858/62 22 201/56 36 082|—]86 027 446

a. gezahlt Á. 16 662,47

dendenfonds

7) Verwaltungskosten | 8) Abschreibungen: 9 845 886/18 a. auf Inventar

d. Militärdienftversicherungen : aa. Summen-Raten an Eingeftellte

£6. Gntschädigungen an Ersatzreservisten .

77. Rückgewähr an Nichteingeitellte . ,

èd. Nückgewähr für Todesfälle

3) Nustgaben für vorzeitig aufgelöste Versicherungen 4} Dividenden an Versicherte : M. 8749453 und

| Þb. zurüdgestelt = Gewinn - Reserve der mit Dividenden-Anspruh Versicherten = Divi-

S 5) Röoersiherungsprämien 9 845 886/18 6) Ab\hluß- und Inkasso-Provisionen

a 4

1) Schäden aus den Vorjahren | E

2) Schäden im Rechnungsjahre: | | a. dur<Sterbefälle bei TodesfaUversicherungen | b. für Kapitalien auf den Erlebensfall... |

M 2 638 023,— 190,— 530 528,33

e 20D 083,08 ausgegebene Anwei-

3374124:

820 024/82] 4194 149/17

287 228/21

verfallen 104 157

1 889 784/28] 1 993 9412

454 342 613 994

Einnahme.

b. der Abtheiluna Al: Kapital- und Kriegs-Versicherung.

Ausgabe.

1) Ueberträge aus dem Vorjahre:

, Prämien-Ueberträge .

; Prämien.Uebertr at)

b G Suden Nel E S A O d. Gewinn-Reserve der mit Dividenden-Anfpru< Versicherten = Dividenden-Fonds: Bestand Ende 18977, .. . K —,—

aus dem Ueberschuß des Jahres 1897 l

aus

Fonds 05) ¡

¿I 00 L 4703,23 dem Dividenden-Reserve-

. Sonstige Reserven und zwar :

aa. bb. [A dd. es. Ff:

88:

Garantiefonds . Provisions-Reserve . Nerwaltungskosten-Neserve . Zusatz-Prämien-Fonds Kriegs-Reserve-Fonds

Sicherheitsfonds . . Dividenden- Reservefonds:

Besiänd Gde 18e aus dem Uebershuß des Jahres 1897 .

hh. Hypotheken- und Effekten-Reserve-Konto 2) Prämien-Einnahme:

a. für

Kapitalversiherungen auf den Todesfall

b. für Kapitalversiherungen auf den Erlebensfall c. für Rentenversicherungen . El S e is d. für sonstige Versicherungen

Summe daru

I s S 5 h nter Prämien für übernommene Rü>-

versicherungen.

9): a

4) Kursgew

e b Mietbserträde Aan s

inne aus verkauften Effekten

5) Vergütung der Nü>versicherer 6) Sonstige Einzahmen und zwar :

a. Poli

b. Hypotheken-Verwaltungskosten-Beiträge ) c. Provisions-Vergütung der Rü>versicherer

Activa.

1) Wechsel

2) Grundbesitz : a. Anstaltsgebäude Theaterplaßz 1. . .. b, Grundftü> Nothekrebs\tr. 3, Magdeburg c. Grundstü> Fürstenufer 17, Magdeburg . 3) Hypotheken C 4) Darlehen auf Werthpapiere

5) Werthp

a. Staatspapiere

b, Pfan

Obligationen)

c. Städ

d. Hann. Provinzial-Obligationen E 6) Darlehen und Theilzahlungen auf Polécen

7) Kaution

8) Neichsbankmäßige Wechsel

9) Guthäben bei Bänkhäusen. . , .

10) Guthaben bei anderen Versicherungs - Ge- fellshaften E A a

11) Rückständige Zinsen . .

12) Außenstände bei Agenten .

13) Gestund

Oa I ee a dll b. für Abtheilung II . Ca D 14) Baare Kasse .

15) Inventa

16) Sonstige Aktiva : a, Zinsen auf das Jahr 1898 entfallend, im Jahre 1899 fällig auf Hypotheken U

b, Zinsen auf vorzeitig bezahlte Prämien

Ober- u.

cengebühren .

der Garanten der Abtheilung IL1 . 1

apiere: 2

dbriefe (Rittershaftlihe Kredit-

tische Obligationen . is

8s - Darleben an versicherte Beamte

ete Prämien :

„3527,43 !

132 313/69

997 590 /—

M 742 374

394 548 5 000

8 230

S

36 67

60|

600 000 18 427 2 875 12 785 60611 45 804

75 829! 32 796) 3918|

1640 840 —|

j

11 619|

: 56 976/93 : 643/02

s 2 805/59 e 17 010/21

49 34 39 82 07 16 16

48

IIL. Bilan

h

1 963 201

|

1 640 840 48 57 619/95 30/97

6 565/46

| | 31 434/76

|

| | | j \

z vom 31

1) Schäden aus den Vorjahren . 2) Schäden im Rechnungsjahre : a. dur< Sterbefälle bei Todesfallversiche- rungen : a. gezahlt... M 60100,— S. jurüddetelt C 4500,—

b. für Kapitalien auf den Erlebensfall

C. Nenten E ' d. fonstige fällig gewordene Versicherungen : 3) Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Versiche- T e E 4) Dividenden an Versicherte :

a. gezahlt

5) Nükversicherung8prämien . . ._, 6) Abschluß- und Inkafso-Provisionen . O) Drag 8) Abschreibungen: a. auf Inventar . . b. Außenstände . Ge U t e o E Ul O (a E E T TLEZE Kursverlust auf verkaufte Effekten und Valuten Prämien-Ueberträge . E e PrämienMeserhE l e Sorstige Reserven und zwar: a. Garantiefonds . . RA b, Sicherheitsfonds . P c. Provisions-Reserve . . d. Berwaltungskosten-NReserve e. Zusaß-Prämien-Fonds . f. Kriegs-NReserve-Fonds .. . g. Dividenden-Reservefonds . . . h. Hypothek.- u. Effekt.-Reserve-Konto Sonstige Ausgaben und zwar: a, Gestundete Prämiten-Raten des Vorjahres b. Prämien-Vortrag für vorzeitig empfangene Di o C e i ois c. Zinfen auf Antheilscheine des Garantiefonds d, Ueberweisung aus dem Dividenden-Neserve- Fonds an die Dividenden-Fonds

14) Uebers{<uß

Dezember 1898,

M S

4 j

013 951/54 64 186/05

134 653/90

860 000|— 317 103/75

j j î

259 476/97 336 542/65

S

Hannover, im Mai 1899,

d. Jacobi; Z Geheimer Regierungs-Rath a. D.

s 12 94862

818 542/03

Aug. Basse,

90 824 750 /—

M 0 450 000

j l

1210 451/28

3 909 307 65 278 378 70 190 836 27

8275| 914 970 68

1 596 019/62 16 536/28 35 685/66

| 831 490/65

| |

1) Garantie-Fonds der Abtheilung I1 . 2) Kapital-Reservefonds . Ie A O 3) Sp&eztal-Neferven : a. Sicherheitsfonds: für Abtheilung T . 6 600 000,— P E eo . Invalidenfonds für Abtheilung I », Provisions-Reserve : für Abtheilúng T . 4 61 959,41 é B E v -19:881/88 . Verwaltungskosten-NReserve : für Abtheilung 1 6 (8917,41 Ä ü T O 2: e L AG0NIE e. Zufatz-Prämien-Fonds der Abtoeilung 11 f. Kriegs-Neserve-Fonds der Abtheilung 11 g. Dividenden-NReservefonds der Abth. [I h, Hypotheken- u. Effekt.-NReserve-Fonds: für Abtheilung I . M 36 082,— Ï L T D918, —+ 4) Schaden-Reserve der Abthetlung 11. 5) Prämien-Ueberträgo:

w II

6) Prämien-Reserve : a. für Kapital - Versih. a. d. Todesfall (Abtheilung 11)

e v qa. d. Erlebensfall

c. » Renten- Versicherungen . L

d. Militärdienst-Versiherungen

(Abtheilung T) E

e, ausgegebene Anweisungen für Ab-

theilung I. S 7) Gewinn-Reserve der Versicherten (Divi- dendenfonds) de Aa T Der A 1 ari 8) Guthaben anderer Versicherungs: Anstalten bezw. Dritter . A 9) Baar-Kautionen 10) Sonstige Passiven:

a. Prämien - Vortrag für empfangene Prämien: für Abtheilung I . A6 210 848,29

ä f E 6553,58 5

b. vorausempfangene Hypokhek-Zinsen c. Beamten-Pensionsfonds N 11) Ueberschuß :

für Abtheilung T

Z ü II

vorzeitig

b, zurückgestellt 4 6190,93, Zinsen M 242,12 |

E A Es L G 470 828/09

. 186 539 991/31

820 024/82

1 889 784/28 6 433/05

303 586|—

600 000 45 804 15 831

1460 16 614 93 905

105 097

: 3918

9 000

¿ 3 927 43

645 804/07 327 248/82

77 791/26

10 378/66 16 614/81 93 905/11 105 097/89

40 000 |—

501 476/35

17 40 3053 71 3228

266 731/98 6 5593/6

M S 2 000|—

64 600 32114

8472 161 548 158 700/2 242 1377

j j

4 667186

Sclitdis E 470 828/09 1271 312/24

285 812/96 114 864/54

3 699 692/70 Passíva.

M A 600 000

1316 840/62 4 500|—

2 972 304/44

1 896 217/33

4 007 801/59

| | | | | |

419 258/90 j

_Die Direktion. G. N ißle. Die Uebereinstimmung des vorliegenden Rehnungs-Abschlusses mit den Büchern und Belegen bescheinigt hiermit Der Aufsichtsrath.

Bankdirektor. Gust. Ad. Jencquel.

Ernst Jaques, Senator.

Revidiert und mit den Büchern übereinstimmend befunden von den in der 20. ordentlihen Generalversammlung erwählten Revisoren :

Gustav Nothmann.

Dr. Hecht.

Georg Iäne>e,

H. Cleve, Oberst a. D.

114 864/54

418 450 54

; ede, Bernhard Caspar, Geheimer Kommerzien-Rath. Geheimer Kommerzien-Rath.

100 266 701/79

[17515] Bekanntmachung. i

Die Firma Becker êt Co., Saimivatbiézesen schaft auf Aktien hierselbst, hat beantägt:

1 000 000 A der 343 %/% Anleihe der Stadt Halle a. S. vom Jahr 1892, Abthei- lung VIL, eingetheilt in 70 Anleibescheine Litt. A. à 5000 A Nr. 1—70, 100 Scheine Litt. B. à 2000 Æ Nr. 71—170, 350 Steine Litt. C. à 1000 A Nr. 171—520, 140 Steine Litt. D. à 500 Nr. 521—660, 100 Seine Litt. E. à 200A Nr. 661—760 und in 100 Scheine Litt. F. à 100 A Nr. 761—860, zum Handel und zur Notiz an der Leipziger Börse zuzulafsen.

Leipzig, den 31. Mai 1899,

an der Börse zu Leipzig. Friß Mayer, Vorsitzender. 17394]

Von der Kommanditgesellschaft Gebr. Hey- man hier i der Antrag gestellt worden, M 1250 000 Actien der Max Segall Actiengesellschaft zu Berlin 1250 Stük à 4 1000, Nr. 1 bis 1250, zum Börsenhandel an der hiefigen Börse zuzulafsseu.

Berlin, den 31. Mai 1899.

ZBulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kaempf.

[17393]

Von der Berliner Bauk hier is der Antrag

gestellt worden, 1 000 000 neue Aktien der

Wagenbauanstalt und Waggoufabrik für

elektr. Bahnen (vorm. W. C. F. Busch)

Hamburg, Nr. 1501 bis 2500, dividendenberechtigt

vom 1. Oftober 1898, zum Börsenhandel an

der hiesigen Börse zuzulassen.

Berlin, den 31. Mai 1899.

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kaempf.

[17173] A Norddeutsher Versiherungs-Verein zu Rosto.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm-

lung findet am

Sonnabend, den 17. Juni d, J.,

Nachmittags 4 Uhr,

im Geschäftslokale des Vereins, Alexandrinenstr.

Nr. 7, statt. /

L Tagesordnung :

1) Vorlegung des Rechnungsabshlufses pro 1898 und Beschlußfassung über denselben.

2) Ertheilung der Entlastung des Verwaltungs- raths und Vorstandes.

3) Beschlußfassung über die U-bershufses.

4) Wahl eines Verwaltungsrath8-Mitgliedes.

5) Wahl zweier Revisoren.

Noftock, den 1, Juni 1899, i Der Verwaltungsrath.

Dr, jur. Süß, Rechtsanwalt, Vorsitzender.

Vertheilung des

S Die hierselb unter der Firma Roborin Kraft- futter Gesellschaft mit beshränkter Haftun bestandene Gesellshafl mit beshränkter Haftung ist dur Beschluß der Gesellshafter vom 10. April 1899 aufgelöft worden. | Die Gläubiger der genannten Gesellshoft werden bierdurh aufgefordert, sih bei dem unterzeichneten Geschäftsführer und Liquidator derselben zu melden. Berlin, 26. Mai 1899.

Otto Schulz, Frankfurter Allee 116 a-, Liquidator der „Roborin Kraftfutter Gesellschaft

mit beschränkter Haftung“,

T Allgemeine deutshe zahnärztlihe Witweukasse.

In der Hauptversammlung, welhe am 13. Mai cr. in Chemniy tagte, wurde Herr Schreiter- Chemniß wiederum zum Kassierer gewählt, sowie zu NRechuungsvrüfern die Herren Starke- Leipzig und Zinkler-Chemniß und zu deren Stellver- tretern die Herren Koch-Chemniß und Kühne- Magdeburg.

Berlin, den 1. Juni 1899.

Allgemeine deutsche zahnärztliche Witwenkafe. P. Barbe, 1. Vorsteher.

Ausweis

der Oldenburgischen Landesbank

per 31. Mai 1899. Activa.

[17396]

177 911,90 6 955 333,49 3 058 513,72 7 262 218,65 6 815 192,50

125 000,—

Wechsel .

Effekten . s Konto-Korrent-Saldo Lombard- Darlehen

X Bankgebäude é

Nicht eingeforderte 60% des Aktien-Kapitals. e E Diverse . e

Die Zulassungsstelle für Werthpapiere

L

e E eere Ent

arx pap fia N m

r Lr R E E CE A B R E a D B L:

“gp

Ep

R Dr S

E

Á 26 257 379,60 s Passiíva. Ale pla E K Depositen: Regierungsgelder und Guthaben öffentl. Kassen A 9 864 551,37 Einlagen von Privaten . . 11580 096,87 Einlagen auf Ched-Konto . ,

3159 T E b. Außenstände Dr. Hugo Krüß. O. Edler.

. Hurtig, 38 99569] 3 494 343/17 c. Grundstüde Geheimer Regierungs-Rath u. Brandkassen-Direktor.

; L Ep ; 4, Werthpapiere 28 492 d. i 7 E 89/03 G . ib AN A Ca D E d Citi 5 I Tone aus vertan een, BROUE A 2 |__} 9) Kursverluste auf verkaufte Effekten u. Valuten L 6) Sonstige Einnahmen und zwar: 11 Prämien-Ueberträge 2 901 476 [17469] a. Policencebühren . : 47 889/05 11) Prämien-Reserve 36 939 991 b: Süitudunoögeblibren A 4a e 1 378/42 12) Sonstige Reserven und zwar: c. Hypotheken-Verwaltungskoften-Beiträge . 17 124/89 a. Sicherheitsfonds

4 MLUE S AE : 66 Al L Verfallene Dividende L ERLERS E c. Provisions-Reserve Í

d. Verwaltungékosten-Reserve

e. Hypotheken- u. Effekten-Reserve-Konto . . 13) Sonstige Ausgaben und zwar : :

a, Gestundete Prämien-Raten des Vorjahres

þ. Prämien-Bortrag, für vorzeitig empfangene Prämien f Y : 210 848/29] Der Auffichtsrath.

c. Ünterstüßungen aus dem Invalidenfonts .|___1092|—| 1499 509 - v. Jacobi. 14) Uebers<uß Es 303 586 A E (S{hluß auf der folgenden Seite.) 99 450 919:

R L b. Miethserträge .

E E A R f 2000

Zenger hat die Kechts- 3 000 000, Kal. Bayerischen Amtêgzridte eben, und wurde derselbe in der Lifte Amtégerichte zugelafjienen Rechts-

1 30. Mai 1899. . Bayer. Amtsgericht Burgau. amtéridier: (L. S.) Zeitlböfler.

[17463]

Deutsche Militairdienst- Versficherungs-Anstalt.

In der am 27. v. M. stattgebabten ordentlichen Beneralversammlung ist der statutengemäß aus dem Auffichtsrathe ausgeschiedene Herr Geheime Kom- merzien-Rath Georg Jäuecke in Hannover als Mit- glied des Aufsichtéraths wiedergewählt worden.

Hannover, den 1. Juni 1899.

Monats- Uebersicht der Oldenburgischen Spar- & Leih-Bauk

pro L. Juni 1899, Activa. MÁA A! L 506 524 59 | Kommunal-Darlehben u.Hypotheken | 4644140 96 Darlehen gegen Unterpfand . . | 8890374 11 | I e e i U TS12091 287 Konto-Korrent-Debitoren 11 822 728 97 halbjährige Kündigung.) C S000 00D 2 G ¿ey Verschiedene Debitoren . 373 522 69 Konto-Korrent-Kreditoren 3 Bank-Gebäude . 89 000 | Verschiedene Kreditoren .

E aare e Ra 36 038 978 12 | Giroverbindlichkeiten per 1, Juni 1899 M 111 545 76,

Gi SEAHE B E

600 000 327 248 61 959/41 8 917/69 36 082|—

Passiíva. Aktien-Kapital . Reservefonds G s a O (Davon s\tehen ca. 909%, auf

833 485,28

é 22 278 133,52 Aufgerufene, no< nit zur Ein- lôfung gelangte Banknoten. . , 500,— l 556 398,97 L 422 347,11 M 26 207 319,60 Oldenburgische Landesbank. Merkel. Harbers. tom Died>.

M. S

3 000 000 750 000 27 686 857 09

“L

1 034 207

1 } Bekanntmachuug.

Die Eixtrazung die Rechttanwalts D maun ix 22: Recttanwaltélifte des Kal Kempten wurde heute wegen Aufgabe d gelöidt.

Kempten, tex 31. Mai 18939.

Der Königl. Lanbgerichts-Präsident: Gebhard.

icd | 199 450 919)

1 287 569/03

1516 740 60 1784 235 69 1301 144 74

36 038 978 12