1899 / 130 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

nieen, ad E E E B S i A i a E s E

Wiesbaden. Velontiiang. [17652]

In das hiesige Firmenregister ist heute unter Nr. 1351 die Firma „C. Schellenberg“ und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Karl Schellen- bera zu Wiesbaden eingetragen worden.

Wiesbaden, den 27. Mai 1899,

Königl. Amtêgericht. 7.

Wismar. [17655]

In das Handelsregister des früheren Domanialk- Amtsgerichts NRedentin zu Wismar i} Fol. 41 Nr. 20 zur Firma „I. Rachow“ zu Neuburg zu- folge Verfügung vom 99, d. M. an demselben Tage eingetragen :

Kol. 3: Die Firma ift erloschen.

Wismar, den 31. Mai 1899.

C. Bruse, A.-G.-Sekretär.

Zabrze. Bekanntmachung. [17785] In unser Firmenregister ist bei Nr. 235, die Firma „Julius Goldmann“ in Dorotheendorf be- treffend, heut Folgendes eingetragen worden: Die Firma ift erloschen. Zabrze, den 30 Mai 1899, Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Brake, Oldenb. : [17664]

Fn das Genossenschaftsregister des“ Amtégerichts ift beute zur Firma- Molkerci-Genossenschaft zu Strückhausen, eitgetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Sitz in Strückhauseu- Altendorf, eingetragen :

Mit dem 1. Juni 1899 is an Stelle des aus- geshiedenen Hausmanns Friedri Wêeiners zu Strückhausen - Altendorf Niccard Büsing daselbft, früber Gastwirth in Sürwürden, als Direktor in den Vorftand eingetreten.

Brake i. O., den 2. Juni 1899.

Großberzogalihes Amtsgeridßt. Huber.

Cannstatt. K. Amtsgericht Canuftatt. [17787]

In das Genossenschaftéregister if unter der Firma Darlehensfkasseuverein Rothenberg e. G. u. u. H. in Rothenberg am 27. Mai 1899 ein- getragen worden: Der Vereinsvocsteher Ernst Imanuel Berner is von seinem Amt zurückgetreten. Zum Vereinsvorfteber wurde in der Generalversamm- lung vom 10. Mai 1899 das Borstaudêmitglied S Bubeck, Swhultheißen Sohn in Rothenberg, gewählt

Z. B.: Landgerichts-Nath Klumpp. Colmar. [17777] Kaiserliches Landgericht Colmar i. E.

Zu Nr. 3 Band 3 des Genossenschaftsregisters, betreffend die Genossens@aft unter der Firma:

Konsumvercin Gerechtigkeit in Hartinauuns- weiler cingetragene Geuossenshaft mit be- schränkter Haftpflicht mit dem Sitze zu Hart- manusweiler wurde heute eingetragen :

„Dur Generalversammlung2bes{luß vom 14. Mai 1899 wurde an Stelle des Ambros Burts{y und des Jakob Clement, der Alfons Studter und Ludwig Sen ses, beide in Hartmannsweiler, in den Vorstand gewählt.

Colmar, ten 1. Juni 1899.

—_—

Der Landgerihts-Sekretär: I. V.: Meyer.

Dresden. [17665] Auf Fol. 20 des Genosserschaftsregisters für das unterzzihnctie Amtegeridt, betreffend die Landes- genofseuschastsfafie für das Königreich Sachsen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht ix Dresdeu, ist heute eingetragen worden, daß Herr Hamann Engel aus dem Vor- ftand: auíceidteden und daß Herr Johannes Friedrich Martin Frien in Dreéden Mitglied des Vorstands ist. Dresden, am 2. Juni 1899. Königliches Amtsgeriht. Abth. Te. Kramer. Frankenthal, Pfalz. Bekanntmachung. Betreff: „Friedelsheimer Darlchnskafsen- vercin, eingetr. Genu. mit unbeschr. Haft- pflicht“ in Fricdelshecinm. Nach Be1chleß der G-neralversammlung vom

mehr

[17778]

al, K. A e

1D v r 45 N F Teutsch, .

Fürth, Bayers. Bcfanntmachung. [1738

E 45 5 J Sv Statut vom 13. Mai 1899

Ä T ELA T er T5 s L 4 #1ITINA :

„Darlehenskafsen - Verein Hanuberg, ecein-

getragene Genoffenschaft mit unbeschräukter

_ Hasftpflicht“ A in Hauuberg eine Seaofsznsczaft

e g torrnonmPprc 1 LIEC A S 1129

lin Diariolon zu fh erzinSliWcui Varicuen zu it zu geben, muf 4 bare Ps Wir dann ein Kaplial unter

ÿ P A M OT 9 ¿ur #Xorterung der

M rot r: italie! r an 4 SETETTNSTE 14 1eDEr 14719 3

A v D ugt werten. und Tarunter

Borttanb2s-

a M aw 0 54 „L ck r0, 22reinevorileDer,

doltadadi

toll r 1 wTP 7 LLHLA A5 SICUDEeTs i

Srofbed@sentorf |

46: / IDETN, #5

n + a t 3 e

L A E P RRODOD S O E S O T E E T T

Fois Î

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist Jedem gestattet. Fürth, den 24. Mai 1899, Kal. Landgericht, Kamwer für Handelsfachen. Der Vorsitzende: (L, S.) Lehnerer, Kal. Landgerichtsrath.

Gerdauen. Bcfauntinahung. [17786]

In unserem Genossenschaftsregister ift bei der hier domizilierten Genossenschaft „Gerdauer Dar- lehnskafsenvercin, cingetragene Geuofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ vermerkt worden, daß an Stelle des autgeshiedenen Vorftantsmitglie- des, des Predigers August Geiger, der Tisklermeister Herinann Wolter aus Gerdauen gewählt worden ist.

Gerdauen, den 30. Mai 1899.

Königl. Amtszeriht. Abth. 2.

HWabelschwerdt. Befanntmachung. [17372]

Aus dem Vorstande der Spar- und Darlehns- fasse, eingetragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, zu Alt-Lomnitz ift der Bauergutsbesizer Franz Nieder zu Alt.Lomnitz aus- geschieden und an seiner Stelle der Lehrer Iosef Gloger zu Alt-Lomniz am 30. April 1899 als Vorstandsmitglied gewäblt worden. ;

Dies ist im Genossenschaftsregister vermerkt,

Habelschwerdt, den 24. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Weiligenstadt, Eichsseld. [17736]

Die durch Statut vom 24. Mai 1899 unter der Firma „Ländliche Spar- und Darlchnskasse Reinholterode, cingetragene Genoffenschaft mit beschräukter Haftpfliczt“ cegründete Genosjen- aft mit dem Siye zu Reinholterode iît heute in das Gepvossenscha}ftsregister eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnstkassengeschäfts zum Zwecke: 1) der Ge- währung von Darlehen an die Genossen für ihren | Geschäfis- und Wirthschaftsbetrieb, 2) der _Er- leiterung der Geldanlage und Förderung des Spar- sians, weshalb auch Nichtmitglieder Spareinlagen machen können. Zwei Vorstandsmitglieder können für die Genossen|chaft Erklärungen abgeben und unter Beifügung der Firma zeihnen. Bekanrt- machungen ter Genoffenschaft erfolgen in derselden Form dur die „Eichsfeldia" zu Heiligenstadt, beim Eingeben di-\cs Blattes bis zur nächstea General- versammlung durch den Deutschen Reichs-An- zeiger. Die Haftsumme beträgt 200 # für jeden erworbenen Geschäftsartheil, die höchste zulässige Zahl der Gescäftsantheile beträgt 10.

Die Vorstandsmitslieder sind: Karl Hackethal aus Reinholterode als Direktor, Richard Rhod? daselbst als Rendant, Joahim Müller daselbt als Stell- vertreter des Direktors Die Einsicht der Liste der Genossen ist von 10—12 Uhr Vormittags täglich gestattet.

Heiligenstadt, den 31, Mat 1899,

Königliches Amtsgericht. V.

Köln. [17666] In das hiesige Genossenschaftêregister ist bei Nr. 36, wojelbst die Genossenschaft „Kendenicher Dar- lehnsfafsen Verein eingetragene Genuossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ zu Kendenich vermerkt steht, heute eingetragen:

An Stelle des durch Tod ausgeschiedenen Franz von Kempis zu“ Kendenih ist Johann Hoffsümmer zu Kendenich in den Vorstand gewählt worden.

Köln, den 27. Mai 1899

Königliches AUmtsgeriht. Abtheilung 26.

Köin. [17667]

Fn das hiesige GenossensGaftsregister ist bei Nr. 67, woselbst die Genossenschaft „Vuschbell- Hüchelner Spar- und Darlehnskafsenvereiu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ zu Buschbell vermerkt steht, beute eingetragen :

Nn Stelle des durch Tod ausgeschiedenen Michael Kappes zu Hücheln ift Wilbelm Staß zu Hücheln in den Vorstand gewäblt worden.

Köln, 27. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 26. Kulm, [176593]

Dur die Generalversammlung dcr Vädckerei Genoffenschaft Stoluo, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpfliczt ift am 92, März 1899 als Statutenänderung bes{lofsen, die Vorstands- und Au!sichtsrathe-Mitglieder ür jede Sitzung 3 K Entschädigung exhalten jollen. Kulm, den 29. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

r

_ "S

Kulm, [17668]

Dur die Generclversammlung der Molkerei- genossenschaft Stoluo cingetragene Genofsen- \haft mit beschränkier Haftpflicht zu Stolno vom 15. Mai 1899 ift als Statutenänderur.g be- lossen, daf tiz Berufurg der Sencralversammlunçen it eioer Frist von mindestens einer Woche den Ge- Fzn dur bas Kulmer Kreisblatt bekannt gemacht werden muß. (8 30 Abf. 1.)

Kulm, den 29. Mai 1899.

Königliches Amtégerict.

“R O

| Oberkirch. Befanntmachung. [17670] _Ee‘ch.-Nr. 5583, Zu O.-Z. 20 des GSerofsen- schaftéregisters Laudwoirtschaftlicher Consum- : verein u. Absatuverein Oberkirch e. G. m. u, H. | wurde eingetraaen : In der Generalversommlung vom 23. April t, Js.

Huber 11, ven Butshtkach als Beisiger i ih als Stellvertreter des Vorftandes ge- vählt worden an Stelle des zum Vorstand gewählten Emil Freiterrn von Schauenburg in Gaisbac).

Obertirch (Baden), den 20. Mai 1899.

Große. Amtsgericht.

r e y G A.

1 &

| Ratibor. [17671] In unfec Genossenschaftöregifter ist heute die durds

Soßung vom 14 Mai 1899 errichtete Genossenschaft

¡ „Rudunik’er Spar: uud Darlehnskassen-Vereia,

! cingetrageue Genosseasczaft mit unbeschräukter

| Haftpflicht“ mit dzm Sige in Rudvnik eingetragen

worden.

| Gegenstand dcs Unternehmens ift:

i Hebung bter Wirthschaft und des Erwerbes der

f j Ï Î Î j

| Mitglieder und Durchführung cUer zur Grrciurg dieses Zmeckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere :

a. vortheilhafte Beschaffung der wirthshaftlichen Betriebsmittel,

b. günstiger Abfat der Wirthschaftserzeugnisse.

Die Bekanntmachungen der Genoffenschaft erfolgen,

unter deren Firma mit der Unterzeichnung mindestens dreier Vorstandsmitglieder, unter denen fich der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß, und zwar in dem zu Neuwied erscheinenden „Landwirthshaftlichen Genossenschaftsblatte“ eventuell dessen Rehtsnachfolger.

Die Mitglieder de3 E sind: Erzpriester Anselm Hrabak (Vereinsvorsteher), Häusler Eduard Kaluza (Stellvertreter), Häusler August Golombek, Josef Kaluza 11. und Stephan Ronczka, sämmtlich in Rudnik.

Die Einsicht der Liste der Genofsen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Ratibor, den 26. Mai 1899.

Königliches Amtégericht.

Saarbrücken. [17378]

Unter Nr. 16 dcs Genofsenschaftsregisters wurde beute bei der Firma Kreditbank für Handwerks- meister und Gewerbetreibende von St. Johaun- Saarbrücken und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beshräukter Haftpflicht, zu St. A Folgendes eingetragen:

Die Satzungen vom 19. September 1898 find dur Beschluß der Generalvetsammlung vom 29. März 1899 abgeändert. Der Beschluß befindet sich im Beilagebande, auf welchen hiermit Bezug genommen wird.

Die Firma ist abgeändert in „Kreditbank ein- getragene Genofseushaft mit beschränkter Haftpflicht,“

Als Geg?nstand des Unternehmens is ferner hervorgehoben: Insbesondere foll die Errichtung der Genossenschaft auch zur Ermöglihung eines An- \chlusses an die Preußische Centcalgeacssenschafte- fasse dienen.

An Stelle des ausgeschiedenen Kaufmannes Carl Bikelmann zu St. Iohann is der Kaufmann Nudolph Weinig daselbst in den Vorstand eingetreten.

Das erste Geschäftsjahr endet am 31. Dezember 1899.

Saarbrücken, den 27 Mai 1899,

Königliches Amtsgericht. 1.

Storkow. [17672]

In unser Genossenschaftsregister ift bei dem unter Nr. 1 eingetragenen Storkower Spar- und Dar! lehus-Kaffenverein eingetragen worden, daß an Stelle des ausges{iedenen Vorstandémitgliedes Bieske der Tischlermeister Franz Voigt zu Storkow zum Borstandêmitgliede bestelit ift.

Storksw, den 30. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Tholey. [17379]

Bzi dem Tholcyer Consum-Verein, eiu- getrageue Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Tholey i heute in das Genossen- schaftsregister eingetragen : An Stelle des verstorbenen Fohann Wahlen, in Tholey ist Johann Wahlen, Sobn von Iobann, zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Tholey, den 31. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Traunstein. Befannitmachung. [17383]

Im Genossenschaftéregister wurde eingetragen, daß zufolge Generalversammlungsbes{luß vom 30. April 1899 die Bekanntmachungen des Darleheuskassen- vereins Großkarolincnfeld e. G. m, u. H. nidt mehr im Wenderstein und Rosenheimer An- zeiger, sondern in der „Verbandskundgabe, Organ des Bavyer.Landesverbandslandwirthshaftliher Darlehens- fafsenvereine und der Bayer. Zentraldarlehenskasse“ erfolgen.

Traunstein, am 29. Mai 1899.

Kgl. Landgericht Traunstein. Dec K. Präsident Gebhard. Traunstein. Befauntmachung. [17384]

Im Genossenschaftsregister wurde eingetragen, daß der Konsumverein Waging e. G. m. b. H. dur Generalversammlungsbeshluß vom 11. Dezember 1898 aufgelöst wurde. Die Li- quidation erfolgt dur die b:éherigen Vorstandse mitglieder.

Trauustein, am 30. Mai 1899.

Kal. Landgericht Traunstein, Der K. Präsident Geb yard. Treptow, Rega. Bekanntmachung.

Fn das Genossenschaftéregister ist heute bei Nr. 10 Ländliche Spar- und Darlehnskafsezu Behlkotw, eingetragene Genossenschast mit beschräukter Haftpflicht eingetragen: E

Nah Vertheilung des Geno1senshaftsvermögens ist die Vollmacht der Liquidatoren erloschen,

Treptow a. R., den 29. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

[17380]

Warburg. [17673]

Unter der Firma „Kousum-Verein „Familien- wohl“ eingetragene Genossenschaft mit be- {räukter M Ss. hat fi nah dem Statut

23. Apri O2 ;

vom M 1899 eine Genoffenschaft gebildet mit dem Sitze in Warburg, welche zum Gegen- stande Lat, Lebens- und Wirthschaftsbedürfnisse im (roßen einzukaufen und gegen Baar an ihre Mit- glieder abzulass:n; die von der Genossenschaft auê- achenden Bekanntmachungen erfolgen unter folgender Form: Firma der Genossenschaft, Ort, Datum, der Borstand oder der Aufsichtsrath. Dieselben werden ducch das Warburger Kreisblatt und durch Aushang in der Verkauféstelle des Bereins veröffentlicht. Die Haftsumme für den Geschäftéantheil beträgt 20 M und darf jedes Mitglied nur etnen Geschästsantheil erwerben. Das ecste Geschäftsjahr begiant mit dem Tage der Eintragung ins Genossenschaftéregifter und endiot mit dem 30. Scptemter 19009,

Borstandsmitglieder sind:

1) Stations- Assistent Zieleroicz,

2) Station#-Gebilfe Ruhrberg,

3) Stations-Assistent Stauda:-r,

4) Weichersteller Neuhaus, sämmtlich ia Warburg.

Der Verstand zeichnet für die Genossenschaft dur zwei Mitglieder oder teren Vertreter, in ber Weife,

daß siz der Firma der Genossenschaft ihre Unter-

rift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen

wenn sie rechtsverbindlihe Erklärungen ' enthalten, |

i N E Das B Jedem + e aitet. ingetragen eno S t am 31. Mai 1899, R Warburg, den 31. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Wimpfen. [17674]

‘Aus unserem Genossenschaftsregister wird hierdurh die Wahl des Kaufmanns Eugen Link dahier in den Vorstand der Creditkasse Wimpfen, ciugetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht dahier, an Stelle des ausgeschiedenen Vorftands- mitgliedes, Säcklers Johann Frank dahier, ver- öffentlicht.

Wimpfen, am 29- Mai 1899.

Großherzogliches Amtsgericht. Sander.

Weolmirstedt. [17675]

Die Dampfmolkerei Zieliz, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht hat am 11. Mai 1899 Aenderungen des Statuts be- \{lossen. Dana ist das Geschäftsjahr auf die Zeit vom 1. Oktober bis 30. September bemessen und endiat das jeyige bereits am 39. September 1899,

Wolmicftedt, den 31. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

{Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Ansbach. 10078]

Fn das Musterregister wurde eingetragen:

Nr. 93. Éin versiegeltes Kuvert der Firma Heiuirich- maier und Wünsch in Rothenburg, angeblich entbaltend 10 Photograpbien, Nr. 218, 227, 299, 918, 927, 986, 987 Puppenwagen, Nr. 504, 9530, 550 Sportwagen. Angemeldet am 1. Mai 1899, Nochm. 3 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

Ansbach, 1. Mai 1899.

Kgl. Landgericht. K. f. H. S. (L. 8.) Kapp, Kgl. Ober-Landesgerichts-Nath.

Bautzen. [17406]

Fn das hiesige Musterregister is eingetragen worden :

Nr. 492, Firma Deubner u. Scholze in Bautzen, 1 vershlossencs Kuvert mit 8 Stück lustern von Ansichtépostkarten, Fabriknummern : 95, 26, 27, 28, 239, 30, 31, 32. Flädtenerzeugnifsse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Mai 1899, Nachmittaas 44 Uhr.

Nr. 493. Firma Gebrüder Weigang in

=

„Bauten, 1 vershlossencs Kuvert mit 24 Stück

Mustern von Innen: und Außenetiketten, Streifen und Brandzeichrungen, bestimmt zur Verpackuyg von Zigarren und Zigareiten, Fabriknummern 32970, 32971, 32972, 32973, 37420, 37421, 37422, 37423, 38414, 38451, 38452, 38453, 38546, 38547, 38571, 38573, 38614, 38615, 38635, 38643, 38644, 38645, S 2000, B 4132. Fläch?znerzeugnisse, Schußfrift 3 Aae, angemeldet am 10. Vèai 1899, Nachmittags 24 Uhr.

Bei Nr. 381. Dieselbe Firma. Die Schuß- frist des Musters Nr. 31744 ist um 7 auf 10 Jahre und der Muster Nr. 31700, 31701, 31702 ist um 4 auf 7 Jahre verlängert am 10. Mai 1899, Nas mittags 44 Uhr.

Nr. 494. Dieselbe Firma. 1 versiegelte Nolle in Papier, mit angeblich 20 Stück Mustern von Fnnen- und Außenetiketten, Enveloppen und Streifen, bestimmt zur Berpackung von Zigarren und Ziga- reiten, sowie cin Plakat, Fabriknummern 32865, 32866, 32867, 32868, 34528, 34930, 34531, 38523, 238576. 38577, 38578, 38579, 38610, 38651, 38658, 38659, 38732, 38733, 38734, 82004; P 523: Flächenerzeugnisse, Shuyfrist 3 Fahre, angemeldet am 30. Mai 1899, Vormittags 10 Uhr 35 Minuten.

Bauten, den 31. Mai 1899.

Königlies Amtsgericht. Muße. Bergedor”r. [17792]

In das Musterregister is eingetragen:

Nr. 1. Ficma Robert Erlemann in Verge- dorf, cin recsiegeltes Packet, angebli enthaltend: zwölf Muster für plastiscbe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 2903, 2905, 2906, 2904 B, 2907 A, 9910 b, 29114 b, 106, 109, 102, 110, 112, Schuß- fcist 3 Jahre. angemeldet am 30. Mai 1899, Vor- mittags 10 Uér 195 Minuten.

Bergedorf, den 2. Juni 1899,

Das Amtsgericht. Lamprecht Dr.

Bielefeld. [17791] Fn unscr Musterregister i unter Nr. 265 ein- geiragen: Firma Weberei und Appretur- anstalt Gunst & Co. in Bielefeld, 3 uster für leinene Gewebe, Fabriknummern 1V. C. 160, 1V. P. 160 und IV. M. 160, verschlossen, Flächen- muster, Schuß!rist 10 Jabre, angemeldet am 10. Mai 1893, Vormittags 104 Uhr. Bielefeld, ten 31. Mai 1899, Königlihcs Amtsgericht. Abth, 6. Cannsíaätíú. [17788]

Fn das Mustecreaister ift eingetragen:

Nr. 173. £. E. Max Kabisch, Juhaber cines Fabrikatious- u. en 8ros-Geschäfts sür eleftrotechnische Bedarfsartikel in Cann- statt, die Ornamentierung von 7 Kontaktplatten für elektrishe Läutewerke, Fabriknummern 17 bis 23, Muster für plastiswze Erzeuonisse, Shußfrift 3 Jahre, angemeldet am 30. Mai 1899, Nachmittags 4 Uhr.

(CFanustait, den 31. Mai 1899.

Königl. Württ. Amtsgericht. Landgerichts-Rath Klumpp. Ebersbach, Sachsen. [17415] Fn das Musterregifter is eingetragen worden :

Nr. 159. Firma Hermann Wünsche's Erben in Ebersbach, ein versiegeltes Paket mit 49 Mustern für baumwollene Schürzenstoffe, Fabriknummern 12349, 12350, 12351, 12354 bis mit 12399, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 13. Mai 1899, Vormittags {12 Uhr.

Nr. 160. Firma Franz Strobah in Ebers- bach, ein versiegeltes Kuvert mit einer Karte zum Aufstecken von Schmuckaadeln, Fabriknummer 32, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Mai 1899, {411 Uhr Vormittags.

Nr. 161. Firma Hermann Wünsche’s Erben

in Ebersbach, ein versiegeltes Packet mit 50 Mustern

für baumwollene Schürzenfstoffe, Fabriknummern 12400 a, 12400 b, 12401 a, 12401 b, 12402 a, 12402Þb, 12403 a, 12403 b, 12404 a, 12404b, 12405 a, 12405 b, 12406a, 12406 b, 12407 a, 12407 b, 12408 a, 12498b, 12409 a, 12409 b, 12410 a, 12410b, 12411 a, 12411Þb, 12412a, 12412 b, 12413 a, 12413 b, 124142, 12414b, 12415 a, 12415b, 12416 a, 12416b, 12417 a, 12417Þb, 12418 a, 12418b, 12419 a, 12419b, 12420 a, 12420 b, 12421 a, 12421 b, 12422 a, 12422b, 12423 a, 12423 b, 12424a, 12424b, Muster für Fläbenerzeugnifse, S@utßfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Mai 1899, Vormittags §12 Uhr. Ebersbach, am 30. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Zeißig.

Ehrenfriedersdor f. [17409] Fa das Musterreaister if eingetragen worden: Nr. 74. Carl Eduard Menzel, Buchbinder-

meister in Ehrenfricdersdorf.

Ein versiegeltes Packet, enthaltend 12 Muster für Kinderspielbälle. Fabriknummern 01 bis 06 und 1/7—1/12. Plastische Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 26. Mai 1899, Vorm. #12 Ukr.

Ehrenfriedersdorf, am 29. Mai 1899.

Königliches Sächsisches Amtsgericht. (Unterschrift.)

EibenstockK. [17738]

In das Musterregister ist eingetragen :

Jir. 332. Firma Hermann Müller in Eiben- stock, a. ein verschlossenes Paket, Serie I, angebli enthaltend 37 Abschnitte von gestickten seidenen Kleiderbesäßen, Fabriknummern 3186, 3189, 3190, 3191, 3198, 3200, 3201, 3204, 3205, 3206, 3207, 3208, 3210— 3234; b. ein dergleißen Padet, Serie 11, angebli enthaltend 38 Abschnitte von deraleiden Besäßen, Fabriknummern 32395—3246, 3248, 3249, 3250—3273, Flächenerzeugnisse, Schußz- frist 3 Jakbre, angemeltet am 30. Mai 1899, 25 Ukr Nacmittags.

Cibeustock, am 1. Juni 1899.

Königliches Amtegericht. (S) J B: Dr: RoYner, Af.

Erfsart. [17403]

In das Musterregister is eingetragen : Nr. 198. Kunsthändler Friedri} Martin in Erfurt, 20 Muster für illustrierte Postkarten, offen, Flächen- muster, Fabriknummer 1Þþ, 2b, 4b, 6b, 8b, 10b, 11b, 27 bis 39, S(ußfrist 3 Iabre, angemeldet am 18. Mat 1899, Vormittags 114 Uhr.

Erfurt, den 31. Mai 1899,

Königl. Amtsgericht. Abtheilung 5.

Fürth, Bayern. [17401]

Fm Musterregister wurde einaetragen unter Nr. 672: Firma Gebrüder Heinrich in Fürth, 3 Muster von Bleifiguren, einen Dachshund, Nehbock und eine Rehgais darstellend, ‘Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, offen, Geschästs- nummern 411—413, angemeldet am 2. Mai 1899, Vorm. 114 Uhr.

Nr. 673: Firma Bechmann «& Ullmann in Fürth, 4 Muster von aeschnitßten Etagòren, Muster für plastise Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ver- ilossen, Geschäftsnummern 62/1, 62/2, 63/1, 63/2, angemeldet am 8. Mai 1899, Vorm. 114 Uhr.

Fürth, den 1. Juni 1899.

Kal. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: Leh nerer, Kgl. Landgerichtsrath.

Hannover, {17080)

Im hiesigen Musterregister ist eingetragen :

Ne- 578. Offene Handelsgesellschaft Lincxufta Walton «& Co. in Hannover, ein Packet, ent- haltend 12 Muster von Lincrusta. Tapeten, Fabrik- nummern 367 bis 374 und 974 bis 971, versiegelt, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29, Mai 1899, Vormittags 8 Uhr 35 Minuten.

Hannover, den 29. Mai 1899,

Königlies Amtsgericht. 4A.

Hersord. [17413]

In unser Musterregister ist am 29. April 1899 bei dem unter Nr. 46 für die Firma Wilh. Böckelmann zu Herford eingetragenen Mujter „Marxiana* eingetragen, daß die Schußfrist um eben Jahre verlängert ift.

Herford, den 1. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht. Hohenstein-Ernstthal. [17739]

JIn das Musterregister sind eingetragen:

Nr. 218. Firma Aug. Großer in HSohensteiu- Erusithal, ein offenes Packet mit 1 Deckenmutfter, Flächenmuster, Geschäftänummer 144, Schußfrist 3 Iabre, aagemeldet am 9. Mai 1899, Vorm. §12 Uhx. :

Nr. 219, Buchbindermeister Emil Weit- müller in Hohenstcin-Eruftthai, 1 offener Um- {lag mit 1 Änsichtépostkarte, &lächenmuster, Geichäfts- nummer 18, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24, Mai 1899, Vorm. 10 Uhr.

Nr, 220. Firma J. G. Vöttger in Hohen- stein - Ernstthal, ein verslossenes Paket mit 5 Mustern zu Tish- und Bettdecken sowie Schneid» zeugen, FläGenmuster, Geshäftêknummern 921, 927, 928, 930, 931, Schußfrift 3 Jahre, angemelvet am 26. Mai 1899, Vorm. 39 Uhr.

Hozeustein-Ernstthal, am 31. Wai 1899.

Königliches Amisgericht. Constantin. Mainz. [17794]

In das Musterregister ist eingetragen worden:

1) Bd. Il S. 32 Nr. 5 Firma H. Hommel zu Mainz, ein offencs Kuvert, enthaltend eine Abbil- dung einer Touchierplatte zum Abrichten von Dampf- kesselshieberflähen, Geschäfts-Nr. 116b, Muster für plasliche Erzeugnisse, Schuyfrist 10 Jahre, angemeldet am 5, Mai 1899, Vormittags 9 Uhr 35 Minuten.

2) Bd. 11 S. 32 Nr. 56 Firma „Martin Mayer“ zu Mainz, 4 ofene Kuverts mit Abbildungen von Silberwaaren,

Kuvert Nr. 1_ enthaltend 27 Muster plastischer Gegenstände in Silber, weiß, oxydiert, vergoldet oder emailliert, und zwar Fabrik-Nr. 4735 Breloque Email, 5001 Broche, 5037, 5038, 5039 Nippes, 5044, 5050 Mais, 5056 Kinderroller, 5073 Väilhkanne, 5074 Rahmen, 5096, 5094 Flakon, 5101 Zuderzange, 5103 Büchse, 5106 Falzbein, 5107 Spargelheber, 5109, 5110, 5111 Brocthe, 5112 Gürtelschnalle, 5119 Eier-

beer, 5121 Broche, 5124 Pinfel u. Gummislasche, 5125 Taschenbügel, 6017 Schirmgriff, §306, 6308 Stocgriff,

Kuvert Nr. 2 enthaltend 26 Muster plastischer Gegenstände in Silber, weiß, orydiert, vergoldet oder emailliert oder in Stahl orydiert, und zwar Fabrik- Nr. 5038/1 Nippes, 5094, 5095, 5096 Flakon, 5114, 5115, 5116, 5117, 5118 Messer, 5119 Löffel, 5122 Federhalter, 5126 Falzbein, 5127 Bonbonnière, 5131 5132, 5133, 5134, 5135, 5136, 9137 Broches, 95139

lashe mit Becher, 5140 Bonbonnière, 5141 Eier-

eer, 6016 Stockariff, 6311, 6313 Schirmagriff,

Kuvert Nr. 3, 11 Muster plastisWe Gegenstände in Silber, weiß, orydiert, vergoldet oder emailliert, oder in Stahl orvdtiert, und zwar Fabrik-Nr. 5053 Stere, 5098 Milchkännchen, 5113 Handschbuhweiter, 5128 Hutnadel, 6018, 6019, 6020 Schirmgriff, 6307, 6309, 6310, 6312 Stodgriff,

Kuvert Nr. 4, 16 Muster plastishe Gegenstände in Silber, weiß, orydiert, vergoldet oder emailliert, und zwar Fabrik-Nr. 3178, 3179, 3180 Broches, vergoldet mit farbiger Emaillierung, Frosch, erhaben ausgeführt, 5040, 5041 Nippes, 5104 Elektrisch Klingel, 5108 Zerstäube-Flakon, 5120 Eierbecher, 5129 Nadelkissen, 5138, 5142 Körbchen, 5144 Gierbecher, 9147 Petschaîft, 6314, 6317, 6318 Schirmgriff, alles Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Mai 1899, Nachmittags 47 Uhr.

Mainz am 1. Juni 1899.

Großherzoalihes Amtsgeriht Mainz. Dr. Kepplinger.

Meerane. [17405] In das Mufterregister ist eingeiragen worden : Nr. 1720. Die Firma Franz Schmieder in

Meerane, ein versiegeltes Paket mit 11 Stück

Mustern für Kleiderstoffe, Geschäftênummern X 106

bis 116, Fläcenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, an-

gemeldet am 2. Mai 1899, Nachmittags 5 Uhr. Nr. 1721. Die Firma Hermaun Bohrisch in

Meceraue, cin versiegeltes Paket mit 50 Stü

Mustern für Kleiderstoffe, Geschäftsnummern: 18,

93, 24, 25, 28, 33, 34, 39, 40, 41, 44, 45, 46,90;

51, 52, 54, 55, 65, 67—T70, 74, 75, 79, 83, 85, 92,

96,98; 102,107, 111 116,117, 122, 1277: L280:

136, 137, 147, 148,149,156, 1597/ 169; 161, 162,

164, Flähenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, an-

gemeldet am 8. Mai 1899, Vormittaas 11s Uhr. Nr. 1722, Die Firma Franz Schchmicder in

Meerane, ein versiegeltes Packet mit 14 Stü

Mustern für Kleiderstcffe, Geschäftsnummern 117

bis 130 X, Fläwenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre,

angemeltet am 15. Mai 1899, Vormittags 11 Uhr. Nr. 1723, Die Firma Franz Schmiedver in

Meeraue, cin versiegeltes Paket mit 6 Stück

Mustern für Kleiderstoffe, Geschäftsnummern 131

bis 136 X, Flächenerzeugnisse, Schußfriz 2 Jahre,

angemeldet am 20. Mai 1899, Nachmittags 5 Uhr. Nr. 1724. Die Firma Schleiß & Leupold in

Meerane, cin versicgeltes Packet mit 12 Sfküd

Mustern für Kleiderstoffe, Geschäftsnummern 1243

bis 1254, Fläbenerzeugnisse, Schußfrist ein Jahr,

angemcidet am 31, Mai 1899, Vormittags 10 Uhr. Nr. 1725. Die Firma Hirt & Hupfer in

Meerane, ein versiegeltes Packet mit 32 Stü

Mustern für Kleideistoffe, Gesbäftsnummern 3809

bis 3840, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre,

anaemeldet am 31. Mai 1899, Vormittags 11 Uhr. Meerane, den 1. Juni 1399. Königliches Amtsgericht. Neumertkel.

Menden,

In das Musterregister ist eingetrazen :

Nr. 56. Firma Heiurich Kissiug zu Meubcnu, ein versiegeltes Paket, enthaltend: a. 1 Photographie eines Kerpus C 100, b. 1 Korpvs G 26; zu b. für alle Größen; die Modelle find aus Metall ge- gossen; Muster für plastish: Erzeugnisse, Sckug- frist 15 Jahre, angemeldet am 30. Mai 18993, Vor- mittags 113 Ufër.

Menden, den 31. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

[17412]

Pirna. [17737]

n das Musterregifter ist cingetragen :

Jir. 32, Firma Secare Werke, Papier- Industrie Winter & Sauer in Heidenau, junf mit verschiedenen Zeichen bedruckre Papier- muster, mit den Fabriknummern 11, 12, 13, 14, 15, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 12. Mai 1899, Vorm. #12 Ubr,

Nr. 33, Dieselbe Firma, fes Muster Papier- servietten mit den Fabriknummecn 12, 13, 14, 16, 17, 18, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Sußfrist drei Jahre, angemeldet am 27. Mai 1899, Vorm. x12 Uhr.

Könialices Amtsgericht Pirna, am 31. Mai 1899. Zaeger.

Reutlingen. [17410] Neutlingen.

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 145, Firma: Süddeutsche Schuhstoff- fabriken, Gesellschaft mit beshräukter Haftung in Reutlingenz ein Packet mit einem Muster für Squßbstoffe; veisiegelt; Flächenmuster; Geschäfts- nummer 1333; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 19. Mai 1899, Vorm. 11} Uhr.

Den 31, Mai 1899.

K. Württ, Amtsgeri@t. Landgerihté-Rath Muff. Rheydt. [17411]

Fn unser Musterregister ift eingetragen:

Nr. 442, Firma Hermann Schött mit be- schränkter Haftung in Rheydt, ein versiegeltes Packet, enthaltend 0 Muíjter Zigarrenkisthen- aus\tattungen und diverse Etiketten : Zigarren- etifetten Nr. 14089a, 14094a, 14095 a, 14026 a, 4395 C, 4398C, 4401C, 4404 C, 4407C, 4414C, 4440 C, 4443C, 4446 C, 4448C, 4450 C, 4452 C, 17378F, 17379F, 17380F, 17381F, 17382F, 17383F, 175068F, 17565F, 17594F, 17535F, 17604F, 17606F, 17759F, 17760F, 17792F, 17795F, 17801F, 17816F, 17840 F, 17841F, 17842F, 17844F, 17852F, 17853 F, 17899 F, 17856F, 17857F, 17808F; diverse Etiketten Nr. 5023E, 5032E, 95037E, 9038 E, 5041 E, 5042 E, Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, an- gemeldet am 17, Mai 1899, Vormittags 9# Uhr.

Rheydt, den 31. Mai 1899.

Kal. Amtsgericht.

Rochlitz. Sn das Musterregister if eingetragen worden : Nr. 46. Edmuud Kürth , Fabrikagut in

Geringswalde, 1 versiegeltes Padet, enthaltend

50 Muster für baumwollene und wollene Kinder-,

Damen- und Herrenstrümpfe, für Flächenerzeugnisse,

Schußfrist 10 Jahre, angemeldet den 20. Mai 1899,

Nachmittags 35 Uhr.

Nochlitz, den 29. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Pegold.

Schwarzenberg. [17408]

Fm Musterregister ift eingetragen:

Nr. 152. Firma Wilhelm Vogel in Shwarzen- berg ; ein vers{lossenes Kuvert, enthaltend drei Stück Künstler-Postkarten mit den Ansichtea von 1) Kire und Schloß Schwarzenberg, 2) dem Fücstenbrunnen und 3) dem _ Fichtelberg; Muster für plastishe Er- zeugnisse; Schußfrist ein Jahr; angemeldet am 26. Mai 1899, 11} Uhr Vormittags.

Schwarzeuberg, am 31. Mai 1899,

Königliches Amt3gericht. Hattaß. Scheibenbers. [11076]

Fn das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 43. Edwin Max Epperlein in Elter- lein, Inhaber der Erzgebirgischen Lampen-

\chirmfabrik in Elterlein, verschnürtes Papp-*

fäitchen, enthaltend 8 Muster von Schirmen für Be- leuhtungszwecke aus Gelatine u. f. w., plastishe Er- zeugnisse, Fabriknumwern 6000, 6001, 6003, 6004, 6006, 6007, 6008, 6009, S{@ußfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 1. Mai 1899, Nachmittags 6 Uhr. Scheibenberg, den 4. Mat 1899, Königliches Amtsgerict. Dr. Rühlmorgen.

Sebnitz. [17404] Fn das Musterregister ist heute eingetragen worden : Nr. 123. Firma Richard Lute in Sebuitz, 1 ver- siegeltes Packet, angebli enthaltend 4 Muster zu fünstlihen Blumen aus Stoff, Velvet und Seide, abriknummern 7655, 7685, 7686 und 7706, Muster für plastisde Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 27. Mai 1899, Nachmittags 4 Uhr. Secbuitz i. S., am 31. Mai 1899. Köntalicßes Amt8gericht. Dr: R gex: Strassburg. [17402] Kaiserl. Laudgericht Straßburg.

Fn das Musterregister wurde einge{ragen :

Ir. 237. E. Wolffs Nachso!ger in Strafß- burg-Ncudorf, verschlossen Zeichnung einer de- kForativen Standdose zur Verpackung von Dragées, Chokolade, Zucker uns sonstigen Waaren, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeld:t am 8. Mai 1899, Vocmittags 9 Uhr.

Straßburg, den 31. Mai 1899.

Der Landgerichts-Sekretär: Hertig.

Tübingen. K. Amtsgericht Tübingen. [17789]

Fn das Mujterregister ist unter Nr 15 Franz Gustav Hecerlcin, Glasbläser an der Univecfität hier, heute eingetragen worden: Die Verlängerung der Schußfrist auf weitere 3 Jahre, nämlich bis 24. Suni 1902, für ten am 30. Juni 1896 einge- trazenen Katgutkasten zum Sterilifiecen der Katgut- fäden, Fabriknummuier 1.

Den 31. Mai 1899.

Amtsrihter Bauer. Ulm. K, Amtsgericht Um.

In das Musterregister ist einaetragen:

1) Bd. I1 Bl. 21 Nr. 75, Joßanunes Hofelich, Bildhauer in Lonsee, vhotograpbishe Abbildung auf zwei Tafeln von 14 Mustern verschiedener Auê- \{chnüdckungsgègenstände, mit den Fabriknummern 1521 bis 1534, Muster für plastis&e Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, ofen, angemeldet am 26. April 1899, Nachm. 3 Ubr.

2) Bd. II1 Bl. 22 Nr. 76. Firma Ludwig Wanner in Ulm, ein versiegeltes Packet, enthaltend 2 Kinderjäckhen, Fabriknummern 1009 -u. 1010, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 20. Mai 1899, Vorm. 105 Uhr.

Den 31. Mai 1899.

Stv. Amttrichter: Sandberger.

[17793]

Wurzen. [17414]

In das Musterregister is eingetragen :

Nummer 165: Firma Zimmermann «& Breiter, in Wurzen, 1 umschnürtes, mit 1 Fabriksiegel ver- \{lossenes Paket, enthaltend 31 Lithographiemuster don Farbendruck mit den Fabriknummern 1660, 1661, 1.239, L241, L242, 585, 586, 590, 592, 604, 609, 606, 807, 808, 809, 810, 811, 812, 813, 814, 815, 816, 817, 818, 819, 820, 821, 822, 323, 824, 823 a, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet amn 25. Mai 1899, Nachmittags 5 Uhr.

Wurzen, am 31. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Reichenback).

Konkurse.

[17537] Konkursverfahren.

Durch Beschluß - des Kal. Amtsgerichts zu Beuthen O.-S. ist über das Vermögen des Kauf- manns Heinrich Ligensa in Lipine heute, am 2. Juni 1899, Vormittags 107 Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Der Kaufmann Chotrinsky hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 13. Juli 1899 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 23, Juni L899, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin den 28, Juli 1899, Vormittags Ll Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 21. Juni 1899.

Beuthen O.-S., den 2. Juni 1899,

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth, 12: Kelsch, Altuar. [17563] Konkursverfähren.

Ueber das Vermögen der Firma Schanzer & Co. zu Dortmund, Münsterstr. Nr. 25, ijt heute, Vormittags 104 Uhr, Konkurs eröffnet, Verwalter ist der Rechtéanwalt Blumenthal zu Dortmund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Juni 1899, Konkursforderungen sind anzumelden bis zum

[17740] j

1. August 1899. Erste Gläubizerversammlung den

S8, Juni 1899, Vormitiags UA Uhr, allge-

meiner Prüfungstermin den 9. Augufti 18992,

Vormittags 117 Uhr, Zimmer Nr. 39, Dortmund den 2. Juni 1899,

illau, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[17552] Konkurêverfaghren.

Ueber das Vermögen oer Frau Kaufmann Johauua Stillmaun, geb. Juliusburg, hier- selbst, in Firma J. Stillnaun, is am 31, Mai 1899, Nachmittags 124 Uhr, Konkurs eröffnet. Ber- walter: Kaufmann Hermann Fröhlih in Gleiwiß. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Juni 1899. Anmelderrist bis zum 25. Juni 1899. Erste Gläubigerversammlung den 22. Juni 1899, Vorinittags L107 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 3. Juli 1899, Vormittags 107 Uhr, Zimmer 19.

Gleiwitz, den 31. Mai 1899.

Der Gerichts\reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[17533] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmauns Fried- rich Wilhelm Hecht in Mutßschen wird heute, am 2, Iuni 1899, Vormittags #10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkursverwalter: Herr Lokalrihter Loos in Mußschen. Anmeldefrist bis zum 28. Funi 1899. Wahltermin und Prüfungs- termin am 7. Juli 1899, Vormittags 105 Uhr, 4 ag Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Juni 899.

Königliches Amtsgericht zu Grimma. Bekannt gemabt dur den Gerichtsschreiber : Sekr. Lippert.

[17525] UVeber den Nallaß dcs Malers Alwin Siberg in Leipzig, Geri&tëweg Nr. 221, ist heute, am 1. Juni 1599, Nachmittags #9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Nechts- anwalt v. Beust hier. Wahltermin am 22, Juni 1899, Vormittaas 4A Uhr. Anmeldefrist bis zum 6. Juli 1899. Prüfungstermin am 19, Juli 899, Vormittags 11 Uyr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Juli 1899. Königliches Amtsgeriht Leipzig, Abth. 11 A1, den 1. Zuni 1899. Bekannt gemacht dur den Gerichts\Ÿreiber : Sekr. Bek. [17531]

Ueber das Vermögen des Hutmachers Robert Hupe zu Magdeburg, Breiteweg Nr. 207, ift am 2. Juni 1899, Mittags 125 Uhr, das Konkur®s- verfahren eröffnet und der offene Arrest erlafsen worden. Konkursverwalter: Kaufmann Wilhelm Shumann bier. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 8. Iuli 1899. Erste Gläubigerversammlung am #9, Juni 1899, Vormittags 11 Uhr. Prü- fungstermin am 27. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr. @

Magdeburg, den 2. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht A. Abth. 8.

[17557] Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen der Firma Peter Reis und deren Juhaber gleiÞhen Namens, Ge- müsehaudluug in Mainz, wurde am 27. Mai 1899, Nachmitiags s& Uhr, das Konkursverfahren eröffner. Verwalter: Anuwaltsgehilfe Friedri Walther in Mainz. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 20. Juni 1899, Erste Gläubigerversammlung: Freitag, den 30, Juni 1899, Vormittags 20 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin: Freitag, den 14, Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, Justizgebäude, Zimmer Nr 01:

Maiuz, den 27. Mai 1899.

Gr. Amtsgericht. 5 (gez.) Dr. Kepplinger.

Veröffentlicht: Haubach, H.-Gerichts\chreiber.

[17555] K. Württ. Amtsgericht Oehringen.

Konkurseröffnung über das Vermögen des Adam Hacker, Baucrs in Kappel, am 2. Juni 1899, Vocm. 11 Ubr. Konkursverwalter ift Gerichts- otar Koh in Oehringen. Offener Arrest und An- meldefrist bis 28, Juni 1899, Wahl- und Prüfungs8- termin am 7. Juli 1899, Nachm. 3 Uhr.

Den 2. Juni 1899.

Gerichtsschreiber Carle.

[17523] Konkursverfahren.

_UVebec das Vermögen des Kaufmanns Paul Kiukowski in Pr. Friedland wird heute, am 2. Juni 1899, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren cröôffnet, da die ZahluagEunfähigkeit des Kaufmanns Paul Klukowski nachgewiesen ist und derselbe feine Zahlungen eingest-Ut hat Dcr Nechtz¿anwalt Paul Uh in Pr. Friedland wird zum Konkursverwalter ernannt, Konkursforderungen find bis zum 27. Zuni 1899 bei vem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Béêibelaliung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie die Bestellung eines Gläus- bigerausschusses und eintretenden Falls über die in 8 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 26, Juni 1899, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 7, Juli 1899, Vor- mittags L Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Tecmin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird auf- gegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besize dec Sache und von den Forderungen, für weldze sie aus dex Sache abge- sonderte Befriedigung îin Anspruch nehinen, dem Konkursverwalter bis zum 26. Juni 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Pr. Friedland.

[17535] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johaunes Niggelsen in Havetoftloit wird heute, am 1. Juni 1899, WBormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gemeindevorsteher Thomsen in Torsballig wird zum Konkursverwalter ernannt, Konkursforderungen sind bis zum 20. Juli 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluße fassung über die Beibehaltung des ernannten oder