1899 / 131 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die bei der Theilung dur 4 übrig bleibenden Stamm-Aktien sollen amortisiert und von der Ge- sellschaft zum Kurse von 25 °/ an die Inhaber baar ausbezahlt werden. ; ;

c. das Statut der Gesellschaft foll entsprechend den beutigen Beschlüssen der Generalversammlung geändert werden. :

d. der durch die Umwandlung des Stamm-Aktien- Kapitals ad a 1 und a 2 forvie dur die Herab- seßung desselben ad b erzielte baare und buhmäßige Gewinn soll nah den Bestimmungen des Aufsichts- ratés zu Abschreibungen verwendet werden, soweit er was zur Füllung des geseßlichen Reservefonds benußt wird.

o. Alle alten Stamm-Aktien sind zu vernichten.

Stade, den 31. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht. L.

Steele. Handelsregifter {17977] des Königlichen Amtsgerichts zu Steele. Der Kaufmann Heinrich Dammer zu Mort hat

für seine zu Horst bestehende, unter der Nr. 9 des

Firmenregisters mit der Firma Horster Mühleu- esellschaft H. Dammer «& Cie, eingetragene

Pandelöniederlasfung

en Pa rnemann, - ;

2) den Heinrich Wortmann, | A it

3) den Johann Schürmann, J) 25 |

welche drei die Firma nur gemeinschaftliß zu je

zweien per procursa zu zeihren befugt find, als

e bestellt, was am 30. Mai 1899 unter

tr. 14 des Prokurenregisters vermerkt ift.

Stettin. [17978]

Sn unser Firmenregister ift beute unter Nr. 2507 bei der Firma „Paul Ewald“ mit dem Siye zu Stettin eingetragen :

Das Handelêgeshäft ist durch Vertrag auf den Stettin übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt.

Kaufmann Franz Roether zu

Vergleiche Nr.

Demnächst ift beute unter Nr. registers der Kaufmann Franz mit der Birns „Paul Ewald“ und Niederlassung „Stettin“ eingetragen.

3008 des Firmenregisters.

Ferner is heute die unter Nr. 1082 des Prokuren- registers vermerkte Prokura des Kaufmanns Franz Roetber zu Stettin für obige Firma gelös{t worden.

Stettin, den 27. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 15,

Stettin.

Der Kaufmann Walther Hofmeister ¡u bat für seine Ehe mit Pauline, durch Vertrag vom 26. Mai 1899 die der Güter und des Erwerbes aus8ges(lofsen.

Dies is in unser Register zur Eintragung der Aréschließung oder Aufhebung der eheliwen Eüter-

gemeinschaft unter Nr. 2112 heute eingetragen. Stettin, den 30. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 15,

Stolberg, Rheinl andelsregister zu Stolberg Rhld.

1) Die seitens der Firma William Prym Gesellschaft mit beschränkter Haftung u Stol berg Rhid., dem Anatole Gerdret, Stolberg, ertheilte Kollektivprokura ift erloschen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 29. Mai 1899

am folgenden Tage.

9) Bei Nr. 48 des hiesigen Gesellschaftsregisters, Firma William Geselischaft mit beschräukter Haftung daß der bis» i s herige stellvectzetende Geshäftéfübrer Bens Prym | Prokurenregisters vermerkt ist.

schieden und an N / [- Königlich:s Amtsgericht. bera zufolge Beschiufses der außerordentlichen Haupt- amn S teP 1899

woselb eingetragen steht bie Prÿim,

zu Stolberg Rhld., wurde vermerkt,

zu Lohe, Gemeinde Büsbach, ausge dessen Stelle der Fabrikant Hans Prym zu Sto

Geselishafter vom 1d.

versammlung der _vom 1 des Geschäftsführers bestell

zum Stellvertreter worden ift.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 29, Mai 1899

am folgenden Ta

ge. Königliches Amtsgericht. I.

Stolberg, Rheinl. Handelsregifter zu Stolberg, Rhld. Die seitens der Aktiengesellshaft unter der Firm

RNheinisch-Nafsauische-Bergwerks- und Paten

Rhld., dem

actiengescllschaft zu Stolberg, Rhl L ist erloschen.

T. Sthrikell ertheilte Kollektivprokura

Eingetragen zufolge Verfügung vom 2. Juni 1899

Tage.

am jelben Königliches Amtsgericht. I.

Stralsund. Befauntmachung. Fn unser Gesellschaftsregister ist unier Nr. 16 bei der „Stralsunder Zuckerfabrik, mit beschräufter Haftung“ Verfügung vom 2. eingetragen : In Stelle Hans Juhl

des ewählt. E h Königliches Amtsgericht zu Stralsund. Sulzbach, Kr. Saarbrücken,

dem Sitze zu Saarlouis und einer lassung jn ; : Kaufmann Ludwig Wollheim

getragen. / Sulzbach, dsten 31. Mai 1899.

Königliches Amt3geri@t. Abth. I,

Triebel Bekanntmachuug,

thal (Niemaschkleba)“ ist

gelöst. Triebel, den 25. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Trier.

Trier, wurde heute eingetragen :

1) Der Gesellshafter Hermann Shweich ift am

98. September 1896 gestorben und dadurch d Gesellshaft aufgelöst. Meyer S&weich,

Vereinbarung mit dem Erben des Hermann Schwei

3008 des Firmen- Noether zu Stettin dem Orte der

17979] tettin cb, Lde

emeinschaf\t

[17982]

Fabrikhef zu

[17981]

17983]

Gesellschaft zu Stralsund zufolge Funi 1899 an demselben Tage

augeschiedenen Oberamtmanns ¡zu Neuenkircen ift der Rittergutsbesißer Friß von Hennigs aus Techlin zum Geschäfteführer

[17984]

Unter Nr. 73 unseres Firmenregifters wurde zufolge Veriügung von heute die Firma L, Wollheim mit weignieder- Sulzbach und als deren Inhaber der ¿zu Saarlouis ein-

[17985]

Die in unserem Firmenregister unter Nr. 12 eins getragene Firma „Carl Hoffmann zu Wiesen- im Firmenregister

[17986] Bei Nr. 348 des hiesigen Gesellsckaftéregifters, betreffend die Firma „Gebrüder Schweih“ zu

Der überlebende Theilk,aber Kaufmann zu Trier, set infolge

unter unveränderter Firma fort. 2230 die Firma „Gebrüder

E Gweih. zu ‘Trier. Inhaber Meyer Schweich, aufmann daselbst. E EE

Trier, den 2. Juni 1899. Kgl. Amtsgericht. Abth. 4.

das Handelsge{äft d D EN Nr.

Villingen, Baden. Nr. -9725. In das wurde eingetragen:

u O--Z. 133: egi ohann Glaß in Villingeu, Matolifalahre, ie Ghefrau des Johann Glaß, Josefine, geb. Scellhammer, is am 4. Mai 1898 gestorben.

Am 18. Mai 1899 hat si derselbe wieder ver- ebeliht mit Karoline Baumann von Dürrheim. Nach dem am 7. Mat 1899 abgeschlossenen Ehe- vertrag twirft jedes der Brautleute den Betrag von 50 M in die eheliche Gütergemeinschaft ein, während das gesammte übrige beiderseitige beigebrahte und zukünftige Vermögen aller Art von der Gemeinschaft ausgeschlofsen wird. : Villingen, den 30. Mai 1899. Großh. Amtsgericht. Holzenthaler.

Waldenburg, Schles. Bekauntmachung- Fn unserem Firmenregister if die unter Nr. 832 eirgetragene Firma Gustav Ulbrih ¿u Walden- burg gelösht worden. | Waldeuburg Schl., den 1. Juni 1899. Königliches Amtsgericht.

diesseitige Firmenregifter

{18118}

Warburg. [17988] Fn unser Firmenregister ist am 31. Mai 1899 bei Nr. 196 (Firma N. Marienthal zu Pekels- heim) vermerkt worden, daß der Kaufmann Adolf Marienthal zu Peckelshcim in das Handelsgeschäft als Gesellshafter eingetreten ift. | Demnächst ist an demselben Tage in unser Gesfell- schaftsregister unter Nr. 54 die Firma „N. Marien- thal“ als die einer offenen Handel8gesellschaft ein- getragen mit dem Bemerken, daß die Gesellschaft am 31. Mai 1899 begonnen bat, daß Gesellschafter derselben der Kaufmann Hermann Marienthal und der Kaufmann Adolf Marienthal, beide zu Peckels- beim, sind und daß jeder der Gefsellshafter zur Ver- tretung der Gesellschaft befugt ist. Warburg, den 31. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

Werden. Handelsregister [17990] des Königlichen Amtsgerichts zu Werden. Unter Nr. 57 des Gesellschaftsregisters ist am 2. Juni 1899 die unter der Firma J. Lübben «& Cie, Commanditgesellschaft Kupferdreh mit dem Sitze in Kupferdreh errihtete Kommandit- gefelishaft und als persönlih haftender Gesellschafter der Kaufmann Jacob Janssen Lübben zu Borkum eingetragen. f Werden, den 2. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht.

- | Werden. Handelsregifter [17989] des Königlichen Amtsgerichts zu Werder. Die Kommanditgesellschaft I. Lübben & Cie, zu Kuvferdreh hat für ihre zu Kupferdreh bestehende, unter der Nr. 57 des Gesellshaftsregisters mit der irma J. Lübben & Cie Commanditgefellschaft upferdreh eingetragene Handelsniederlaffung den Carl Albert Müller zu Kupfecrdreh als Prokuristen bestellt, was am 2. Juni 1899 unter Nr. 65 des

Werden, den 2. Juni 1899.

t Wesel. Handelsregifter [17991] des Königlichen Amtsgerichts zu Wesel.

In das Register zur Eintragung der Aus!{ließurg oder Aufhebung der Güiergemeinschaft ist unter Nr. 15 Folgendes eingetragen:

Der Kaufmann Heiurihh Nau zu Wese! hat für die Dauer seiner Ebe mit Hedwig, geborene Neybeu, vor Eingehung derselben durch Aft vom 2. Mai 1899 vor Notar von Fuchsius zu Düsseldorf die Gütergemeinschaft derart auégeschlosien, daß eine Errungenschaftsgemeinschaft na Art. 1498 und 1499 ves Rheinischen Bürgerlichen Gesepbuchs gelten soll.

Gingetragen zufolge Verfügung vom 26. Mai 1899 am 27. Mai 1899,

a

Wettin. i [17992] In unserem Gesellshaftéregister ist unter Nr. 2 beute eingetragen worden: l J Zuckerfabrik Trebit bei Wettin a. S., Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die durch gerihtlichen Vertrag vom 19. d. M. } errichtete Gesellihaft hat ihren Siy in Trebit a. S. bei Wettin. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation von Zucker aus Rüben und die Ver- wecrthung der gewonnenen Produfte. Das Stammkapital beträgt 114 020 4 Von den Stammeinlagen haben übernommen : L l 1) Herr Gutsbcsiger Wilhelm Bedau in Fienstedt eine Stammeinlage in Höhe von 3000 M, Fräulein Louise Bolye in Fienstedt eine Stammeinlage in Höhe von 12000 K, Herr Gutsbesißer August Emil Bolte in ienstedt eine Stammeinlage in Höhe von 000 4, : ] err Gutsbesißer Gustav Reußner in Fien- stedt eine Stammeinlage in Höhe von

6000 A, : Dent Gutsbesitzer Friedri Auguft Bolge in

2)

3)

12 000 M,

eine Stammeinlage in Hôbe von 1500 4, Herr Gutsbesiger

eine Stammeinlage in Höhe voa 1500 4,

wiß eine Stammeinlage in Höhe 3 10) 11) i ie eine Stammeinlage mik 12) Herr Amtsrath Friedri

burg eine Stammeinlage

tammeinlage in Höhe von 3000 4,

in Höhe

\ werthet sind, in die. neue Gese [17987] | bab

ienstedt eine Stammeinlage in Höhe von

Herr Gutébesiger Otto Brandt in Trebitz eine Stammeinlage in Höhe von 24000 , Herr Gutébesißer Karl Rebbaum in Trebiß

Arthur Lorenz in Wettin

Herr Gutsbesißer Eduard Schmidt in Brach- von

000 A, “M / err Gutebesizer Karl Zorn in Fienftedt eine

Herr Ober-Amtmann Curt Meyer in Wettin öbe von 27 009 Æ, Meyer in Rothen- von

Die Stammeinlagen find dadur gewährt, daß die Gesellschafter, welche die alleinigen Gesellschafter der offenen Handelsgesellschaft jtersabr Trebiß- b. Wettin a. Sadle“ voit ibi &. Go. - gébildet baben, die ihnen an der altèn Gesellshaft zustehen- den Antheile, welche in der E ebenen Höhe be-

haft eingeworfen

aben. Di häftsführer sind: A, Ses Friedri Meyer zu Rothen-

burg a. S,

Gutbesizer August Bolgze zu: Fienstedt,

Gutsb f Otto Brandt zu Trebit,

Königl. Ober-Amtmann Curt Meyer zu Wettin,

Gutsbesißer Wilhelm Bedau zu Ftenfstedt,

Gutsbesitzer Garl Zorn zu Fienstedt. Willenserklärungen, welche die Gesellschaft ver- pflichten sollen, müssen schriftlich abgegeben werden und mindestens von ¿wei Geschäftsführern unter Beis fügung der Firma unterzeichnet sein. Die von der Gesellschast ausgebenden Bekannt- machungen erfolgen unter dem Namen des Vor- rug vg des Vorstandes odedessen Stellvertreters n der Halle’shen Zeitung für die Provinz Sachsen und die angrenzenden Staaten zu Halle a. S. oder in einer anderen durch die Versammlung der Gesfell- schafter zu bestimmenden Zeitung, foweit nit das Gesetz die Bekanntmachung in einem anderen Blatte vorschreibt. Wettin, den 23. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. Befanntmachung. [17994] In unser Gesellshaftsregister ißt heute bei der unter Nr. 453 eingetragenen, in Hamburg domtizi- lierten Aktiengesellhaft in Firma „The Singer Manusacturing Company, Hamburg, A. G.“ mit einer Zweigniederlassung in Wiesbaden Folgendes vermerkt worden : | Auf Grund des Beschlusses der Generalversamm- lung vom 2. Mai 1899 ift unter Abänderung ver- schiedener Bestimmungen des Gesellschaftsvertrags u. a. Folgendes bestimmt worden: Die Firma der Geselischaft lautet: : „Singer C°_. Nähmaschinen Act. Ges.“ Der Gegenstand deë Unternehmens der Gesellschaft ist der Vertrieb von Singer-Nähmaschinen, die Fa- brikation und der Vertrieb von Nähmaschinen, Näh- maschinentbeilen und Nähmaschinen-Utensilien. Die Zeichnung der Firma wird, falls der Vorstand nur aus einer Person besteht, von diefer allein, falls der Vorstand aus mehreren Mitgliedern bestebt, von je zwei Mitgliedern gemeinshaftlich oder einem der- selben in Gemeinschaft mit einem Prokuristen oder, ohne Rüdsicht auf die Zabl der Vorftandêmitglieder, durch zwei Prokuristen aemeinschaftlih geschehen. Für die Form der Bekanntmachungen des Bor- standes und des Aufsichtsrathes sind diejenigen Be- stimmungen maßgebend, die hinsihtlich der Firmen- zeihnung gelten. ; Wiesbadeu, den 2s. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. 7.

Wiesbaden. Befanutmachung. [17993] In unser Prokurenregiftec ift heute unter Nr. 364 vermerkt worden, daß der Kaufmann Karl Martens zu Hamburg für die unter Ne. 453 des Gefell shafts- registers eingetragene Aftiengefellshaft in Firma „Singer C°_, Nähmaschinen Act. Ges.“ mit dem Siye in Hamburg und einer Zwoignicver- laffung in Wiesbaden zu Prokuristen mit der Befugniß bestellt worden ist, die Firma der Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder mit dem Prokuristen Heinrih Müller zu zeihnen. Wiesbaden, den 26. Mai 1899, Königliches Amtsgericht. 7.

Wiesloch. Ï [17995] Nr. 7142. Zu O.-Z. 67 des GesellsWaftsregifters „Vereinigte Leder- und Schuhfabrik Wies- loch, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sig in Wiesloch“ ift heute eingetragen worden : d S Die Bestellung des Fabrikanten Gustav Greiff in Wiesloch als Geschäftsführérs ist erloshen. Auf Anfuchen wird bekannt gegeben: Pa Gustav Greiff is zum Vorsißenden des Aufsichts- ratbs bestelit. S. Wiesloch, 2. Juni 1899. Gr. Amtsgericht. Dr. Pfafferott.

Wusterhausen. [17996]

Die unter Nr. 2 unseres Gesellschaftsregisters ein- getragene Firma „Gebrüder Göbel“ ift erloshen und soll von Amtswegen gelöscht werden. Die unbekannten Rehtêenathfolge- der eingetragenen Gesell hafter Steinmey Friedri Wilhelm Göbel und Gottfried Gôbel werden aufgetordert, ihren etwaigen Wiberspruch gegen die Löschung bis zum 15, Sep-

zu machen. Wusterhausen a. D., 1. Juni 1899. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Augsburg. Bekanntmachung.

In das diesgerichtlitze E wurde heute cine Genossenshaft unter der „¡Darlehenskafseuverein Hageuheim tragene Genosseuschaft mit

Hagenheim hat. errichtet.

die zu ihrem Geschä}t-

Wirthschaftsverhältnissc der Mitglieder anzusammeln Rechtéverbindlihe Willenserklärung und

Vorstandes. i

Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unter schriften der Zeichnenden beigefügt werden. Bei An lehen von fünfhundert Mark und darunter genüg

tember 1899 schriftli oder zum Protokoll des Gerichtsschreibers des unterzeihneten Gerihts geltend

[18041] Genossenschaftsregister Qa unbeschräukter geschieht in der Weise, Haftpflicht“ eingeiragen, welche ihren Sig in

Fn Spalte 5: Das Statut wurde am 16. April 1899

Gegenstand des Unternehmens ift, den Mitgliedern und Wirthschaftsbetriebe nôthigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu beshaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßigliegende Gelder verzinslih anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungtfond“ zur Förderung der

d Zeichnung für den Verein erfolgen durch drei Mitglieder des

T Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben, gezeihnet turch zwei Vorftands- mitglieder, wenn sie vom. Vorstande ausgehen, durch “den Vorsißenden! des ‘Aufsichtsratbs, wenn sie vom Aufsichtsrath ausgehen, im „Obérbayerishen General- anzeiger“ in Landsberg. Im übrigen wird auf den Inhalt der bei den Akten befindlichen Statuten Bezug genommen. In Spalte 6: Die derzeitigen -Mitglieder des Vorstandes sind: f 1) Johann Neich, Pfarrer in Hagenheim, Ver- 2) Geber veile: Gulobésier in Mähiting, Stell

eorg Lele, Gutsbesiger in Memming, Stell-

vertreter d S LRLÉC 2 een | Söldner in Hagenheim, 5) Josef Scheifele, / Beiliger. Das Verzeichniß der Genossen kann in der Gerits- schreiberei eingesehen werden. Augsburg, 27. Mai 1899. Kgl. Landgericht. Kammer für Handels\fachen. Der steliv. Vorsitzende: Hoffmann, Kgl. Landgerihts-Rath.

Bergheim, Erst. Befanntmahung. [17197] In das biesige Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 2 vermerkten Genossenschaft „Kirch- hertener Darlehnskasscuverein, eingetrageue Genofsseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Kirchherten““ heute eingetragen worden, daß an Stelle der aus dem BVsrstande ausscheidenden Mite glieder August Bardenheuer und Carl Wilhelm Gayen der Peter Schopen ‘und Albert D zu NVorítandsmitgliedern und daß der Heinrih Beeuer zum stellvertretenden Vorsißenden gewählt worden. Bergheim, den 29. Vai 1899. Königliches Amtsgericht.

Berlin. [18130] In das Genossens(aftsregister ift heute bei der unter Nr. 18 eingetragenen Genossenschaft „Steg: liger Bauhaudwerks- und Spargenofscuschaft, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ Folgendes eingetragen worden:

Marx Se E ist aus dem Vorstande aus- geschieden. Erhard Benzing zu Stegliß is in den Vorstand gewählt.

Berlin, den 30. Mai 1899, K&öniglihes Amtsgeriht IL. Abth. 25,

Brandenburg, Havel. [18001] Bekanntmachung. In das Genofienschaftsregister i1t heute bei Nr. 5 (Covsum Verein „Vorwärts“ zu Branuden- burg a/H. eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht) eingetragen: Durch die Beschlüsse vom 16. Februar 1898 und 10. März 1898 ist die Haftsumme von 50 #4 auf 40 Æ herab-

geseyt. randenburg a. S., den 6. Mai 1899, Königliches Amtsgericht.

€Ehemnitz. [18160] Nuf dem den „Landwirthschaftlichen Spar- Credit: und Bezug®verein zu Kleinolbersdorf, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter B M O c betreffenden

osnm 1 es i e onafsemsdafteucutsic.8 wurde héute verTautbatt, daß Herr Carl Heinrich Uhimann in Kleinolbersdorf an Stelle des aus- geschiedenen Herrn Gustav Hermann Haase Vorstands- mitalied geworden ift. Chemnitz, ten 2. Juni 1899.

Königl. Amtsgericht. Abth. B. Dr, Frauenstein.

Danzig. Bekanntmachung. [18002] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 29 eingetragenen, in Piehkendorf domi- zilterten Genossen|chaft in Firma „Pietzkendorfer Spar - Darlehnskafsen - Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ Folgendes eingetragen worden: H n Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Carl Lange zu Pietkendorf if Friedri Lange in Müggenwinkel zum Vorstandémitgliede bestellt. Danzig, den 2. Juni 1899,

Königliches Amtsgerichi. X.

Dingelstädt. j [18003]

Sn unserem Genossenschaftsregister ift unter [fd, Nr. 5 die „Ländliche Spar- und Darlehnskafse Küllftedt, eingetragene Genofsenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht iu Küllftedt““ eingetragen worden. Statut vom 12. Mai 1899. Gegenstand des Unternebmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehnsfkassengeschäfts zum Zweck 1) der Gewäh- rurg von Darlehen an die Genossen für ibren Ge \chä!t- und Wirthschaftsbetrieb, 2) der Erleichterung der Geldanlage-und Förderung des Sparsinns, wet halb auch Nichtmitglieder Spareinlagen machen fönnen. Die von der Genoffenschaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter de Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vor standémitgliedern, und sind in die „Landwirth \cha]! lihe Wochenschrift für die Provinz Sachsen“ in Halle a. S., beim Eingehen derselben von da ab bis zur nächsten Generalversammlung in den Deutsches Reichs - Anzeiger aufzunehmen. Die Willen# erklärung und die Zeichnung für die Genossenschaf! muß, um gegen Dritte rechtsverbindlich zu sein, dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Die Zeichnun daß die Zeichnenden zu d xXirma der Genossenschaft ihre Namensunters{r!® beifügen. Die Hastsumme für jeden Geschäftsantbhel beträgt Zweihundert Mark, die höchste Zahl der Ev \{äftzantheile, auf welhe ein Genosse sich betheilige! kann, fünfzig. Vorstandsmitglieder find: Franz Hut Martin Vogt, Franz Kanngießer in Küllstedt. Dit Einsicht der Liste der Genofjen während der Dienst stunden if Jedem gestaitet.

Dingelstädt, den 26. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. 2.

Verantwortlicher Redakteur: Direkior Siemenroth in Berlin.

* | Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin druckerei und Verlas#

ch 18 000 A

die Unterzeihnung durch ¿wei Vorstandsmitglieder.

t | Druck der Norddeutshen Bu Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

‘zum Deulschen Reichs-Anz

M 131

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Nei die bai liGe Expedition des Deutf s

Berlin auch dur Anzeigers, SW. V

Genossenschafts- Register.

Duisburg. [17371] In unser Genossenschaftsregister ift bei Nr. 13, den Spar- uud Bauverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Duis- burg, betreffend, Folgende3 eingetragen : Dur Beschluß des Aufsichtsraths vom 16. April 1899. ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands mitgliedes Wilbelm Luig der Buhdrucker Heinrich Heemsoth zum Vorstandsmitgliede gewäblt worden. Durch Beschluß der ordentliten Generalver- fammlung von demselben Tage sind die §§ 30 und 33 der Statuten, betreffend die Anzahl der Geschäfts anthetle und Vertheilung des Reingewinnes, geändert und der § 36, betreffend Auflösung der Gesellschaft, neu hinzugefügt. Duisburg, den 30. Mai 1899, Königliches Amt3geriŸht.

HWaïberstadt. [18004] Bei der unter Nr. 44 des Genossenschaft8-Registers verzeichneten Ländlichen Spar- und Darlehns:

ilbelmstraße 32, bezogen werden.

Kasse Sargstedt, eingetragene Genoffenschaft !

mit beschräukter Hastpflicht, ist heute Folgendes einzetragen : Das Statut ift dabin geändert, daß das Geschäfts- jakr am 1. Juli beginnt und am 30, Juni endet. Halberftadt, den 31. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. 6.

HMalïle, Saale. [18005] Unter Nr. 66 des Genossenschoftêregifters ift beute die durch Statut vom 30. April 1899 errihtete Ge- nofsenshaft: Allgemeiner Consumverein für Lochau und Umgebung eingetragene Ge- nofsenschaft mit beschräukter Haftpflicht mit dem Sigze zu Lochau eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ift der gemeinschaftlihe Einkauf von Leben8- und Wirthschaftsbedürfnifsen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder. Die vom Vorstande ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter deren von mindestens 2 Vorftand8mitgliedern zu zeihnenden Firma, die vom Aufsichtsrath aus- gebenden Einladungen zu den Generalversammlungen unter Zeichnung des Vorsißenden im „Central-An- ¡eiger für Halle und A mgegend für den Fall des Eingehens dieses Blattes bis zur nähsten General- versammlung, in welcher ein anderes Blatt zu be- stimmen, im Deutschen Reichs-Auzeiger. Die Hafisumme beträgt 29 Æ. Den Vorstand biiden: Karl Rothe in Welenty, Hcrmann-Donau in Lochau, Hermann Schröder 1n Döllniß. Der Vorstand zeichnet rechtsverbindlich in der Weise, daß 2 Vorstand83- mitglieder der Firma ihre Unterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genoffen iff während der Dienftstunden des Gerihtà Jedem gestattet. Halle a. S,, den 29. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1. Kaiyerslautern. Gensfsenschaftsregiftereinträge.

Als Vorfstandémitglied der Spar- und Dar- lehenskasse in Gumbsweiler wurde der Aerer Karl Werner in Gumbsweiler an Stelle des au?- geschiedenen Adam Schlemmer und als Vorstands- mitglied der Spar- und Darlcehenêkasse in Jettenbach der Ackerer Heinrih Ziebmer 1[I. daselbst an Stelle des Johannes Herther gewählt; die Ginträge bezüglich des Schlemmer und Herther wurden gelöst.

In der Generalversammlung des landw. Kon- sumvereins e. G. m. u. H. in Lohnweiler vem 19. Februar 1899 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Norstardémitgliedes Peter Wolf der Landwirth Ludwig Fickeis zu Lohnweiler gewählt.

Kaiserslautern, den 31. Mai 1899,

Kgl. Landgerichtss\chreiberei. Mayer, Kgl. Ober-Sekretär.

Krefeld. [18006]

In das Genossenschaftsregister hiesiger Stelle ist beute unter Nr. 45 eingetragen worden:

Die dur Statut vom 15. April 1899 errichtete Genossenschaft unter der Firma „Beamten- Wohnungs-Verein zu Crefeld, ciugetrageue Genoffenschaft mit beschränfkter Haftpflicht“ mit dem Siye in Krefeld. :

Gegenstand des Unternehmens ist der Bau, der } Erwerb Pre. miethrweiser Ueberlassung der letzteren an die

itglieter der Genossenschaft. Die Haftfumme beträgt für jeden Geschäftsantheil 200 4A Die

[18042]

b 17

und die Anmiethung von Wohnhäufern !*

Achte Veilage eiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 6. Juni

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntma ungen aus den del8-, s -, Muster- Regi ü Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Cisenbahnen enthalten sind, ers{eint auch in e En Vase I vem Tit aal Börsen-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

kann durch alle Post - Anstalten,

Reichs- und Königlich Preußishen Staats

Dienstftunden auf der Gerihts\ch{reiberet gestattet. Krefeld, den 30. Mai 1899, Königliches Amtsgericht.

Löbau, Sachsen. Firma: schräufter Haftpflicht,

Menzel in Löbau geschieden, dagegen

_

worden sind. Löbau, am 309. Mai 1899. Das Könial. Amtsgericht.

München, Bekanntmachung.

schränkter Haftpflicht.

in der Generalversammlung vom

beslossenen Statutenänderung eingetragen : Der Verein führt nunmeht die Firma:

„Darlehenskaffenverein

Haftvflicht“

{ Weilheim.

! Gegenftand bes Usternebmens ist, den Genofsenshafts- mitaliedern die zu threm Geshästs- und Wirthschafts» betriete nöthigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenbeit zu geben, - müßig liegende Gelder verzinslich anzulegen, dann ein Kapital unter «dem Namen „Stiftungéfond" zur Föcderung

samzneln. verbunden. Die Willenserkiärungen und Zeichnungen für die Genoffenschaft erfolgen regelmäßig durch drei Vor- standémitglieder, welde dur Hinzufügung ihrer NamenZ3unterschriften zur Firma der Genofsenscaft zeihnen. Bei Anleben von fünfhundert Mark und darunter genügt die Unterzeihnurg turch zwei Bor!tanvêmitglieder, Die Bekayntmachungen dec Genoffenschaft erfolgen unter deren Firma, gezei@net dur@ zwei Vorstands8- mitglieder bezw, den Vorsitzenden des Auffichtsraths, in der „Vecband8kundgabe*, Organ des bayerischen Landespverbandes [andw. Darlehenskafsenvereine.

Im übrigen wird avf das Statut verwiesen. München, den 29. Mai 1899.

Der Prôsident des K. Landgerihts München II: C. A) Wilhelm.

Mit dern Vereine wird eine Sparkasse

Neuenbürg. K, Württ, Amtsgericht Neuenbürg.

Im ESenossenschaftsregister des hiesigen Amis- gerihts wurde beute folgender Eintrag vollzogen :

In der Generalversammlung des Darlehens- kassenvereins Feldrennah E. G. m. u, H. in Feldrenunach vom 25. Mai 1899 wurde an Stelle des aus\ch:idenden Vorstandsmitglieds Jakob Oelschläger, Bauers in Feldrennach, neu gewählt:

rennach, und zwar auf 4 Jahre, 1. Juli 18399 bis 30. Juni 1903. Den 2. Juni 1899.

Z. B.: Stellv. Amtsrihter Ehmann,

nämlich vom

j

Oschatz. [18610] | Auf Fol. 3 des Genossenschastsregisters des unter- zeichneten Königlichen Amtsgerichts ift beute ein- getragen worden, daß die Dünger - Abfuhr - Ge- uossenschaft zu Oschatz, eingetragene Genossen- schaft mit beschzräxfter Haftpflicht in Oschatz, dur Beschluß der Generalversammlung vom 15. Mai 1899 aufgelöst ‘ist und daß die Herren Paul Hugo Kriebel, August Hermann Lorenz und Cbristian

-

Fri »¿ih Hering, fämmtlih in Dschatz, Liquidatoren

Oschatz, den 2. Juni 1899, Königliches Amtsgericht. Dr. Giese

dchste zulässige Zabl der Geschäftsantheile beträgt 10: die Mitglieder des Vorstandes sind Telegraphen- dicektor Gduard Seipp, Vorsitzender, Haüptlehrer Berthold Scholz, stellvertretender Vorsizerder, Ober- lehrer Dr. August Knieke, technis{er Bureau- Diätar Fris Lahn, Weichensteller erstec Klasse August teuenhüskes, Ober-Postässiftent Carl Spieler, Bau- führec Julius Deußen, alle zu Krefeld wohnend. Dec Vorstand giebt seine Willeréterlläcung ab und zeichnet für die Genossenshaft recht3verbindlih, indem mindefteas zwei Vorstandsmitglieder, untec denen der Vorsigende oder dessen Stellvertreter sein muß: zu der Firma ihre Namensunterschritt beifügen. :

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen durch die „Krefelder Zeituna“, die „Niederrhetnise Bolkszeitung“ und den „Generalanzeiger“ in der Form, daß dem Namen dcr Genossenschaft die Unter- {chrift des Varstands-Vorsigenden oder dessen Stell-

PasSsau, Bekanntmachung. [16822]

{für

Die Einsicht in die Liste dec Genossen ift in den Iedem

: L [18008] Auf Fol. 9 des Genossenschaftsregisters für den Bezirk des unterzeihneten Königl. Amtsgerichts, die

Konsumverein Vorwärts für Löbau und Um- gegend, cingetragene Genossenschaft mit be-

in Löbau betreffend, ist heute verlautbart worden, daß 1) die Herren Franz Lischla und Ernfi Gustav ais Vorstandsmitglieder aus-

2) die Herren Ewald Scharf und Iobann Bauer in Löbau als Mitglieder des Vorstands neu gewählt

1 [18043] Betreff : Wessobrunn-HaiderDarlehensfafsen- vercin eingetragene Genofsenschaft mit unbe-

In das Genofienschaftsregifter wurde infolge der 12. März 1899 \ Wefsobrunu - Haid cingetragene Genosseuschaft mit unbeschräunkter

mit dem Sitze zu Wessobrunn, K. Amtsgerichts

der Wirthschaftsverhältnifse der Mitglieder anzu- j

[18009] j

! ftand8mitgliedern bestelit,“

Andreas Jâck, Privatier und Gemeinderath in Feld- |

| hard:

In

lautern vermerkt worden : Die Vollma(t der Liquidatoren ift beendigt. Saarlouis, den 30. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. 3.

Salzkotten.

Bekanntmachung.

Genossenschaft unter der Firma: „Boker Spar und Darlehnskassenverein, eingetragene Ge

mit dem Sitze zu Boke eingetragen worden.

Spar- und Darlebnekafsengeshäftes zum Zwecke 1) der Erleichterung der Geldanlage und Förde rung des Sparsians,

für ihren Wirthschaftsbetrieb.

veröffentlichen.

nossenschaft muß dur den Vereinsvorsteher ode dessen Stellvertreter und mindestens ein weitere

gegenüber Rechtéverbindlihkeit haben foll. Die Zeihnung geschieht in der Weise, daß di Zeichnenden ¿u der Firma der Genoffenschaft ihr Namensunterschrift beifügen. Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Franz Neisemeier, Vereinsvorsteher, 2) Heinrich Leiwesmeier, Stellvertreter des Ver einévorstehers, 3) Bernard Jostmeier, ] 4) Franz Beisler, 5) Theodor Dèeiwes, J zu 1 bis 4 in Boke und zu 5 in Anreppen wobnhaft

Beisiyer,

Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Salzkotten, den 27, Mai 1899, Königliches Amtsgericht.

Siegburg.

! schränkter Haftpflicht eingetragen :

f daß die von der Genossenshaft au8gehenden Be- kanntmachungen nit mehr im Siegboten, fondern in dem in Kempen (Rhein) erscheinenden WBVer- band8organ „Rhbeinishes Genossenschaftsblatt" zu veröffentlichzn sind.

Siegburg, den 31. Mai 1899,

Könmgliches Amtsgericht. Abth. 1.

Sobernheim. Befanntmachung. {18007}

Bei dem Waldböckeiheimer Spar- und Dar- | lehnsfafseuverein, eingetragene Genoffenschaft : mit unbeschränkter Haftpflicht in Waldböckel- heim, ift beute in das Genossenschaftsregister ein- g?tragen:

„An Stelle der ausgeschiedenen Wilhelm Kaul und Philipp Schmidt 11. find Heinrih Hahn I. und Louis Dupuis, beide in Waldböckelheim, zu Vor-

Sobernheim, den 6. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Strassburg.

_ Kaiserl. Landgericht Straßburg.

Heute wurde in das Genofsenschafteregister ein- getragen :

1) zu Nr. 9 bei dem Obers{äffolsheimer Dar- lehusfasseuverein, e. G, m. u. H. in Ober- \schäffoläheim:

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Johannes Linzenmeyer, Georg Mehn und Franz Josef Schoecttel sind Ludwig Maßtinger, als Stell- vertretezr des Verein?vorstehers, Josef Schocttel und Andreas Kuny als Beisiger, alle in Oberschäffols- heim wobnhaft, in den Vorftand gewählt worden. 2) zu Nr. 121 bei dem Scheibenharder Dar- lehns8fafsenverein, c. G. m. u, H. in Scheiben-

[18044]

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Bernhard Rauscher und Wilbelm Kattus in Scheibenhard find Johannes Schiffmacher und Gabriel Fischer dafelvst in den Vorstand gewählt worden.

Für die ausges{izdenen Vorstandsmitglieder Josef MWeidinger, Josef Donaubauer, Friedrih Oberneder, | Petec Streifinger u. Alois Oberneder wurden j 1) Franz Krenn, Oekonom in Lenzingerberg, 2) Michael | Himrsl, Gastwirth in Hutthurm, 3) Mathias

Waitzbauer, Oekonom in Großthannensfteig, 4) Martin | Eder, Müblbesiter in Leopr:-hting, %) Georg Krenn, j Oekonom in Woydorf, in den Vorstand des Dar- j lehenskassenvercins Hutthurm, eingetragene |

Genossenschaft mit unbeschränkter Hastpflicht ! in Hutthurm gewählt.

Passau, 19. Mai 1899, Kal. Landgericht Pafsar, Kammer füc Handelssachen. | Der Vor: sitende: (L. 8.) Scherer Kgl. Landgerichts-Rath. |

vertreters und eines weiteren Vorstandsmitgliedes

oder wenn sie vom Aufsichtsrath auegehen { Saarlouis. Bekanntmachung.

die Unterschrift des Vorsitzenden dcéfelven binzu- | gefügt wird. ß jelven Hinzu- !

/ [18011] ? Fm Genossenshaftèregister ist beute bei Nr. 17 j

| Fraulauteruer Spar- uud Darlehnskafsen-

Straßburg, den 3. Juni 1899. Der Landgerichts-Sekretär: Herbig.

Stuttgart. [18014] K, Amtsgericht Stuttgart Amt.

Bekanntmachung eines (Fintrags ins Genossenschafts- register, betreffend den Konsumverein Vaihingeu a. F., Eingetr. Gen, mit beschränkter Haft- pflicht.

Durh Bes(hluß der außerordentlißen General- versammlung vom 27. Mai 1899 find. an Stelle der Herren Schullehrer Friedri Haist und Buchhalter Hennings, dern Vollmacht mit genanutem Tag er- die Herren N. Maute, als Buchhalter,

oschen ift,

. Schechinger, ais Kassier, zu Lorstandsmitgliedern gewählt u. kierüber heute avf Blatt 62 des Ge- !| nossenschaftéregifters Eintrag geäaraht worden.

+ l L

Den 30. Mai 1899.

é inntma [18012]

In das hiesige Genossenschaftsregiiter ist heute die durch das Statut vom 11. Mai 1899 errichtete nofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines

2) der Gewährung von Darlehen an die Genoffen

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft sind vom Vereinsvorsteher oder dessen SteUvertreter und einem Beifißer zu unterzeihnen und durch das Blatt „Westfälische Genofsenschaftszeitung“ zu Münster zu

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge-

Mitglied des Vorstandes erfolgen, wenn sie Dritten

Die Eivnsiht der Liste der Genossen ist in den

Ï F j [18013] Fn unser Gencssenschaftsregiftcer wurde heute bei ; Nr. 14, Spicher Spar- und Darlehnskassen- ¡ verein eingetragene Genossenschaft mit unbe-

j Durch Beschluß der Generalversammlung vom 23, April 1899 wurde das Statut dahin abgeändert,

1899.

das Deutsche Reich. (x. 131,

Das Central - Handels - Register füt das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli. Der S Ia ape beträgt L A 50 » für das Vierteljahr. Einzelne Nürtmieen Losten 20 A. ertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4.

Trier. [18015]

Heute wurde bei Nr. 89 des Genossen]hafts- registers, betreffend die zu Schweich unter der E „„Molkerei-Genofsenschaft, eingetragene

enoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ bestehende G:nofsenschaft eingetragen: An Stelle der aus dem Vorstande ausgeschiedenen Mitglieder : 1) Anton Simon, 2) Franz Mauerer, 3) Iohann

Seer wurden als folde gewählt: 1) Friedrih « f Iobaentges, 2) Georg Herbert, 3) Peter Becker, alle - f} zu Schweich.

Trier, den 30. Mai 1899.

Kgl. Amtsgericht. Abtb. 4.

Weiden. Bekanuutmachung. [18045] - Darleheunskaffenverein Neualbenreuth, ciu- getragene Genofsenschast mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Neualbenreuth.

An Stelle des bisherigen Vorstand8mitgliedes Lorenz Frank, Bauers in Neualbenreuth, Hs. Nr. 63, ist der Metzger Ludwig Waidhas von dort gewählt worden.

Weiden, den 30. Mai 1899.

Kgl. Landgericht.

Der Kzl. Landgerichts-Präsident: (L. S.) Straßer.

E E E

s | Winzig. Bekanntmachung. [18016] Durh Beschluß der Generalversammlung der

Molkerei Kadlewe, Eingetragene Genofseu-

e | schaft mit beschräunkter Haftpflicht, is das

e | Statut dahin geändert worden, daß die Haftsumme

des einzelnen Genoffen pro Antheil 900 #4 beträgt. Die'e Statutenänterung tritt mit dem 1. Juli

1899 in Kraft.

Winzig, den 1. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht.

Wipperfürth. Befanntmachung. __Bei der Molkerei Genofsenschaît Wasser- . | fuhr, cingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu „Wasserfuhr“ ist heute in das Genofsenschaftsregifter eingetragen worden : _An Stelle des ausscheidenden Hubert Grüterich ist Hubert Blumberg zu Dreine zum Vorstandsmitgliede bestellt worden. Wipperfürth, den 31. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

[18017]

WoldegkK. Gemäß Verfügung vom heutigen Tage ift zu Nr. 1 des hiesigen Genossenschaftsregisters (Vorschuß- Verein zu Woldegk e. G. m. 1. H.) in Kol. 4 eingetragen worden: In der Generalversammlurg vom 26. Mai 1899 ist an Sielle des verftoibenen Bereinévorsitßzenden, des Kornhändlers Th. Schmidt hierselöst, der Maurer- meister O. Gundlach ebenhier zum Vorstandsmit- gliede und Direktor des Vereins gewählt und beftellt worden. Wo!degk, den 29. Mai 1899, Großherzoglihes Amtsgericht. (Unterschrift)

[18018]

Wusterhausen. [18019] Bei der Spar- und Darlehuskasse zu Wild- berg, eingetragene Genofsenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, ist heute in das Ge- nosseaschaftsregister eingetragen : _An Stelle des ausgeschieckenen Wilbelm Siemer ist Iohannes Meßbauer zu Wildberg zum Vorstand8- mitgliede beftellt. Wusterhausen a. D., den 31. Mai 1899. Königliches Amtsgericht. Xanten, [18020] In das Genossenschaftsregister ist bei lfde. Nr. 6, wojelbst der Marienbaum-Vynener Spar- und Darlehnskassen - Vercin, eingetragene Ge- nofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ein- getragen ift, Folgendes eingetragen worden: Durch Generalversamm! ungsbes{hluß vom 14. Mai 1899 wurde an Stelle des verstorbenen Vorstands- mitglieds Johann Schmiß in Vynen der Adolf Bartels in Vynen als Vorstandsmitglied gewählt. Xauten, den 30. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausl ändishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Annaberg. [18159] In das Musterregister ift eingetragen worden: 1023, Firma Frit Langer & Co. in Buch- holz, cin Karton, versie elt, angeblih 5 Posamenten- muster enthaltend, Geshäftsnummern 10926, 10927, 10928, 20646 und 10, plastishe Erzeugnisse, Schußy- frist 3 Jahrè, augemeldet am 10. Mai 1899, Vors mittags {12 Uhr.

1024, Nier, Karl Anton Robert, Posamcu- teufabrikaut in Buchholz, ein Paket, ofen, ent- haltend 1 Posamentenmuster, nämlih 1 Rüschens gürtel, Geschäftsnummer 680, plastishes Grzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Mai 1899, Bormittag 10 Uhr.

1029, Ficma Emil Baldauf in Auuaberg, ein Paket, versiegelt, angebli 7 Muster für gewebre, elastishe Gürtelbänder aus Chenille und Perlen ent- haltend, Geschäfténumtnérn 1057 bis 1063, plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18, Vai 1899, Vorniittags 412 Uhr.

1026, Firma W. Meyer in Frohuau, eín

Amts3richter Kallmann.

Paket, versiegelt, angeblich 8 Muster für Besäße