1899 / 135 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

¡um 30. September, das folaende Geschäfts- 1. Oftober eines jeden Jahres bis zum tember des folgenden Jahres. : Gesellschaft ausgebenden öfentlihen en erfolgen durch einmalige V dem Deutschen Reichs-Auzeiger, dem Vorstande, soweit nicht ab- riften in dem Statute enthalten fann der Aufsihtsraih anderweite ungen bestimmen. ammenberufung der Generalversammlung re geschieht regelmäßig durch den Auf- en vor dem anberaumten der Tag der Ginberufung und der mitzurechnen sind, unter Mit- dnung durch öffentli: Bekannt-

n der Regel dur

Alle von der Bekanntmachung öffentlihung in

weihende Vors d; außerdem ten von Bekanntmach

der Aktionä tsrath mindesters 3 Woch ermine, wobei Versammlung nit theilung der Tagesor

Die Beschlußfaffung erfolgt i Mehrbeit der Stimmen, wobei jede Aktie nhaber eine Stimme giebt, ist jedo für einzelne Fälle abweihend in den Vorschriften des 3 des Gesellschaftsvertrages bestimmt. er Aufsichtsraih besteht aus © bis 7 Mitgliedern; seine Shriftstücke werden von dem Vorsigenden oder r dur Zeihnung der Firma der dem -Zusaß „der Aufsichtëraih“

dem Auffichtsrath gewählt ;

I I L R R E E E E E P T

dessen Stellvertrete Gesfells(aft untershriftlih vollzogen.

Der Vorstand wird von er besteht aus 1 bis 3 Personen. Zur a der Gefellschaft ift, folange der son bestebt, dessen ‘oder seines Stellvertreters s mehreren Mitgliedern be- dem Aufsichtsrath ge-

eihnung der Borstand aus

E E s ati Bi O E E 20° u A Ba: r E mie +

Unterschrift, wenn er- au stebt, die Unterschrift des von wählten Vorsitzenden oder seines StelUvertreters die eines ¡weiten Mitgliedes erforderli, st mit dem Zusate „Vorstand der Samlandbahn-Aktien-

ans 0

ärtig besteht der Vorstand nur aus einer cher der Hauptmann a. D.

Person und ift als fol h l sberg i. Pr. gewählt.

Hermann Nauck zu König Gründer find: der Stadtrath Louis Aronfohn, baber der Firma M. Stadthagen in Brom- zu Bromberg, : ofene Handelsgesellshaft Ostpreußische Holz- Kommandit - Gesellschaft Albrecht & Le- wandowski zu Königsberg i. P die Firma Lenz & Co., Ge Haftung in Stettin, Assessor Wilhelm Heyl in Berlin, Eisenbahn-Bau- und Betriebsinspektor a. D. Heinrich Klinke zu Königsberg i. Pr. Mitalieder des Aufsichitraths, deren Zakbl zur Mitglieder beshcänkt ift, sind alihe Kommerzien - Rath Lucian Le- wandowsfi zu Königsberg i. Pr., 1 der Königliche Landrath des Kreises Fisch- Robert Graf von Keyserlingk

alleiniger Jn-

E E Em

sellschaft mit be-

ed I E E E I D s

Regierungs

Zeit auf 9 1) der Köni

hausen Dr. jur. zu Fischhausen, Geheimer Regierungs - Rath Conrad von Unruh zu Berlin, Stadtrath Louis Aronsohn zu Bromberg, Fabrikbesißer Johann Friedri Hubert Heus- mann zu Königsberg i. Pr. und als Revisoren der Kaufmann Rob und Direktor Schiwek zu Königsberg i. Pr.

Königsberg i. Pr., den 3. Juni 1899. Königliches Amtsgericht.

Königsberg, Pr. Sanudel8regifter. [19211] Für die am hiefigen Orte mit ei Zwei in Tilfit bestebende Bank Aktiengesellschaft vormals J. Wwue & Söhue““ ift in unserm Geselischaftérez zufolge Verfügung vom 5. Juni 1899 am 9. Juni 1899 bei Nr. 1120 Folgendes eingetragen: Bes{luß der ammlung vom 25. März 1899 und des Auffichts- raths vom 10. Mai 1899 ist das 6 78:10, 14,:17,:18,/22,/24;2b;:30, 32 den bestéhenden Verbältriffen entsprehend neu re- digiert, auferdem in den $8 26, 27 und 28 insofern [8 fernerbin bezügli der Beschlüsse über oter Abänderung des Zweckes der Gesellshaît nur die „bei der Beschlußfafsung“ vertretenen Stimmen gzählt werden, für sonstige Abänderungen und Ergänzungen des aesetlihen Majoritäten erforderlich sind; für Fassung und Gültigkeit des Generalversammlungs - Protofollé die gesegl:chen Bestimmungen gelten sollen. Königsberg, den 5. Juni 1899.

- 9 ¿e 9 “prt A Königliches Amtégericht.

Abtheilung 12.

niederlafîung „Ostdeutsche

Generalver-

Statut weiter in

eine Auflösung, Fuhion

Königsberg, Pr. Handelöregifter Füc die hiesige Firma N. Dresdner ift dem skac David bierselb Prokura ertheilt. Dieses ift in unser Prokurenregister unter Nr. 1312 am 5. Juni 1899 ei Königêberg, den 9 Königliches Amtsgericht. Abth. 12.

Juni 1899.

Landeshut. SBefanntmachung.

In unser Firmenregister ift bei Nr. eingetragen worden, daß die Firma „Landcshuter Leinen-Judustrie Hildebraud «& Sat“ hier- selbst durch Vertrag auf den Kaufmann Heinrich d zu Landeshut übergegangen ift.

Ferrer ift unte obige Firma mit dem Sitze zu Landeëhut reu ingetragen worden aufmann Htinrih David ¿zu Landeshut. Landeshut, den 5. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht.

Firmenregisters

Langensalza.

In unserem Gesellschaftsregister ift bei Nr. 20, „Actienmalzfabrik? Langensalza“ zu Laugensalza eingetragen steht, in Spalte 4 Folgendes zufolge Verfügung vom 7. am 7. Juni eing-tragen worden :

AÂuf Grund des Beschlusses der Generalversamms- | lung rom 17. Mat 1899 ift unter Ubunderung des $ 4 des Statuts das Grundkapital um 230 400 A, also von 210000 Æ auf 440400 Æ erhôßt und in 192 auf den Inhaber lautende Aktiea von je 1200

Langensalza, den 7. Juni 1899, Königliches Amtéêgericht.

Aktiengesellschaft

Lauenburg, Elbe. Bekanntmachuug. In das hiesige Firmenregister is am heutige Tage das Grlêschen ter sub Nr. 34 eingetrag

J. E. Graack zu Lauenburg a. E. eingetragen. Lauenburg a. Elbe, den 30. Mai 1899. Königliches Amtsgericht.

Leipzig. [19216] Auf Fol. 5278 des Handelsregifters für den Be- zirk des unterzeihneten Amtegerichts ift heute ein- getragen, daß die Statuten der Norddeutschen euerversiherungs - Gesellschaft in Leipzig, weigniederlaffung, durh Bescluß der General-

E vom 29. März 1899 abgeändert worden nd. HEpg

den 7. Juni 1899. niglihes Amtsgericht. Abth. II B. Schmidt.

Ludwigslust. [19218] _In das hiesige Handelsregister if zufolge Ver- fügung vom beutigen Tage auf Seite 119 unter Nr. 215 eingetragen:

Sp. 3. C. Kurz.

Sp. 4. Ludwigsluft.

Sp. 5. Wittwe Caroline Kurz, geb. Stofferan, zu Ludwigslust.

Ludwigsluft, dzn 7. Juni 1899,

Der Gerichtsschreiber.

LycK. Handelsregiftee. [19219] _ Der Kaufmann Carl Podschwadt in Lyck hat für seine Ghe mit Fräulein Gertrud Karasch dur Vertrag vom 15. Mai 1899 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeshlossen. Dies ift zufolge Verfügung vom 3. Funi 1899 in das Register über Ausschließung der ehelichen Gütergemeinschaft eingetragen worden. Lyck, den 3. Juni 1899. Königl. Amtsgericht. Abth. 5.

Magdeburg. Sandels8register. [19220] 1) Die unter der Firma „Max Durst & Co.“ hier bestandene Kommanditgesellschaft ift dur Aus- scheiden des Kommanditisten aufgelöst, und ift das Geschäft auf den persönlih haftenden Gesellschafter, Kaufmann Max Durst hier, übergegangen, welcher dasselbe unter der bisherigen Firma fortführt. Er ist als deren Inhaber unter Nr. 3251 des Firmen- registers eingetragen, dagegen die Gefellshaftefirma unter Nr. 1766 des Gesellschaftsregisters gelöst.

2) Der Fabrikant Albert Beer hierselbst ist als der Inhaber der Firma „Albert Becker‘“ Fabrikation elektrischer Apparate und Installation eleftrischer Anlagen hier unter Nr. 3252 des Firmenregisters und der Kaufman# Heinrih Thor- meyer bierselbft als Prokurist für diefe Firma unter Nr. 1533 des Prokurenregisters eingetragen.

Magdeburg, den 7. Juni 1899.

Königliches Amts8geriht A. Abth. 8.

Maunheim. Handelsregistereintrag. [19404] Nr. 25 780. Zum Ge!.-Rea. Bd. VIII. D.-Z. 261, Firma „Benz « C°_ Rheinische Gasmotoren- Fabrik Aktiengesellschaft“ in Mannheim wurde heute eingetragen : Josef Bret und Eugen Benz, beide in Mann- beim, find zu Prokuristen bestellt. Manunheim, den 8. Juni 1899. Gr. Amtsgericht. L. G rosselfinger.

Mannheim. Handelsregistereintrag. [19405] Nr. 25 783. Zum Ges.-Reg. Bd. VIII. OD.-Z. 262 in Fortsezung von O.-Z. 249, Firma „Badische Anilin- & Soda-Fabrik“ in Mannheim wurde beute eingetragen:

Die durch die Generclversamwlung vom 6. Mai 1899 beshlofsene Erbôöburg des Grundkapitals um 1 800 000 4 hat stattacfunden.

Durch die gleiche Geveralversammlung wurde $ d der Statuten dahin ceändert:

Das Grundkapital besteht aus neunzehn Millioaen achthunderttausend Mark.

Dasselbe zerfällt in 27 500 Aktien im Betrage von je 600 A uno 2750 Aktien im Betrage von je 1200 M

Manunuheim, den 8. Juni 1899,

Gr. Amtsgericht. III. Grosjelfinger. Mannheim. Sanbelêregistercintrag. [19406]

Nr. 25786. Zum Ges.-Reg. Bd. V. D.-3. 129, Firma „Gemeinnützige Baugesellschaft“ in Mannheim wurde beute eingetragen:

Die Liquidation ist beendigt, die Firma erloschen.

Mannheim, den $8. Juni 1899.

Gr. Amtsgericht. I[L. Grosselfinger.

Neubrandenburg. [19221]

The Singer Manufacturing Com- pany, Hamburg, A. G, Zweigniederlassung in Neubrandenburg (Fol. 210 Nr. 200 des biefigen Gescllichaftéregisters). Die Firma der Gesellschaft lautet jeßt „Singer C°_ Nähmaschinen Act. Ges.“ Bts

Tegen der ükrigen Rechtsverhältnisse der Gesell- ichafît wird auf die Bekanntmachung in Nr. 110 der 4. Beilage zum Deutschen Reiché- Anzeiger vom 10. Mai 1899 verwiejen. j

Neubrandenburg, 7. Juni 1899,

Großherzoglihes Amtsgericht. I. Dr. Müller.

Nenwied. [19222

Fn unser Gesellshaftéregifter Nr. 153 ist beute bei der Alktiengesellshaît Landwirthschaftliche Ceutral- Darlehnskafse für Deutschland zu Neuwied der den Gesellichaftévertrag abändernde Beschluß der Generalversammlung vom 18. April 1899 eingetragen worden.

Derselte enthält rungen :

1) Die Gesellschaft bezweckt:

a. Betrieb von Bank- und Kreditgeshäften, ins- besondere behufs Auêgleihung von zeitweisem Geld- mangel und Geldüberfiuß bei den angeshlofienen Genoffenschaften,

b. gemeinschastlihen Einkauf von landwirthschaft- lichen Betriebsmitteln (Kunsidünger, Kraftfutter, Maschinen 2c.) und gemeinsamen Absaÿ landwirth- schastliher Erzeugniße.

2) Der Vorstand besteht aus dem Generaldirektor urd den Verbands- (Filial-) Direktoren. Von den

inébesondere folgende Abände-

Verbandsdirektoren sind zwei vom Vorstande felbst als Stellvertreter des Generaldirektors zu bestellen. Die Wahl des Generaldirektors erfolgt durch den Aufsichtêrath nah vorheriger Anhörung des Vor-

standes.

3) Die Einladungen _ zu den Generalversamm- [lungen sowie alle öffentlichen Bekanntmachungen er- folgen außer durch das „Landwirthschaftliche Ge- no enschaftsblatt" zu Neuwied, soweit es erforderlich, im „Deutschen Reichs-Auzeiger““.

4) Nab tes wird die Landwirthschaftliche Central - Darlke von rechtsgültig vertreten dur zwei Mitglieder des Vorstandes oder durch ein Mit-

lied des Vorstandes in Verbindung "mit einem

Prokuristen oder durch zwet Prokuristen der Gesell- schaft. Bei allen Eingaben an Behörden und Ver- trägen, welche die Gesammtheit betreffen, sowie bei den Einladungen zur Generalversammlung hat die Zeichnung dur sämmtlihe Vorftandsmitglieder und în Fällen, wo es sich nur um eine Anzahl Filial- bezirke hantelt, durh den Generaldirektor und die jeweilig zuständigen Verbandsdirektoren zu erfolgen. erner ift ebendort heute eingetragen worden : s er Vorstand besteht zur Zeit aus folgenden Per- onen:

1) Generaldirektor Theodor Cremer zu Neuwied» Heddesdorf,

H, Dr. Martin Faßktender, Verbandédirektor in

öln, a l D Verbandsdirektor Adolf Dietrih zu Wies- aden,

4) Verbandsdirektor Georg Rexerodt zu Cassel,

5) Verbandédirektor Karl Klattenhoff zu Erfurt,

6) Verbandédirektor Dr. juris Joseph Sirauven zu Straßburg i. E.,

7) Verbandsdirektor Landesrath a.D. Max Burchard zu Königsberg i. Preußen,

8) Berbandsdirektor Reinhard Heller zu Danzig,

9) Verbandsdirektor Arthur Daum zu Breslau,

10) Verbandsdirektor Karl Freiherr von Mengers- hausen zu Nürnberg,

11) Verbandsdireftor Dr. Hugo Nolden zu Lud-

wigshafen a. Rhein, Ernst von Werdeck in

12) Verbandsdirektor Berlin.

Als erster Stellvertreter des Generaldirektors ift Dr. Martin Faßbender zu Köln und als zweiter Adolf Dietrich zu Wiesbaden bestellt.

Neuwied, den 5. Juni 1899,

Königliches Amtsgericht.

Oberweissbach, [19224]

Im biesigen Handelsregister ist heute Band I Seite 136 bei der Firma Julius Bergmanuu in Vlechhammer eingetragen:

Der Kaufmann Louis Georg Max Bergmann in Blehkammer ift aus der Firma ausgeschieden.

An seiner Stelle ist der Kaufmann Wilhelm Bergmann daselbst zur gemeinschaftlihen Zeichnung der Firma mit Otto und Hugo Bergmann befugt, falls einer der letzteren niht anwesend sein sollte.

Oberweißbach, den 2. Juni 1899.

Fürstl. Amtsgericht. Zeppenfeldt.

Oels. _ Bekanntmachung. [19225] In unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 385

die Firma: („Johann Hollunder“‘ zu Oels und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Hollunder in Oels am 7. Juni 1899 ein- getragen worden. Oels, den 7. Juni 1899. Königliches Amtsgericht.

Ohlau. | [19226] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 375 die Firma „Hotel & Weinhandluug zum Löwen. Albert Gaze“ zu Ohlau und als deren Inhaber der Hotelbesizer Albert Gaze zu Ohlau eingetragen worden. Ohlau, den 5. Juni 1899. Königliches Amtsgericht.

Ohlau. i / [19227] In unser Firmenregister ift beute unter Nr. 376 die Firma „Gustav Mühmler“ ¿u Ohlau und als deren Inhaber der Brauereibesißzer Gustav Mübmler zu Oblau eingetragen worden. Ohlau, den X Juni 1899, Königliches Amtsgericht.

Polle. Z Ls [19408] Auf Blatt 76 des biesigen Handelsregisters ist beute zu der Firma Dülm & Frauke zu Polle eingetragen : „Die Firma ift erloschen“. Polle, den 6. Juni 1899. Königliches Amis8geri@t.

Polle. Z [19409] _In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 81 eingetragen dic Firma Bernhard Dülm mit dem Niederlafsungéorte Polle und als Inhaber Bern- hard Dülm zu Polle. Polle, 6. Juni 1899. Königliches Amtsgericht.

Ratibor. [19229]

In unser Prokurenregister ift unter Nr. 97 der Kaufmann Felix Kulcke in Breslau als Kollektiv- prokurist der mit dem Siye in Ratibor eingetra- genen Zweigniederlassung der Aktiengesellschaft „Breslauer Discouto-Bauk“ heute mit der Mafgabe eingetragen worden, daß er gemäß $ 10 der Satzungen berechtigt ift, die Firma der Gesell- haft mit einem Vorftandsmitgliede oder einem stellvertretenden Direktor oder mit ¡wei anderen Prokuristen zu zeihnen.

Ratibor, den 30. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht.

Ratibor. j [19228]

In unfer Gesellschaftêregister is heute unter Nr. 153 die zu Ratibor unter der Firma Wede- find, Nohlapp & C°_ bestehende offene Handels8- gesells haft mit dem Beifügen eingetragen worden, taß dieselbe am 3. Juni 1899 begonnen hat und eine Chokoladen- 2c. Fabrik betreibt. Die Gesell- schafter fund:

a. der- Rentier Robert Wedekind,

b. der Kaufmann Georg Rohlapp,

c. der Privatier Wilhelm Scheibiß,

«S Vertretung der Gesellschaft ift jeder der drei |

ellschafter befugt. Ratibor, den 6. Juni 1899. Königliches Amtsgericht.

Rees.

andelsregister des nous Amtsgerichts zu ars,

Fn unserem Gesellshaftsregifter is bei Nr. 1 zu,

folge Verfügung vom 5. Juni 1899 am felben Tage Folgendes eingetragen : Cap Cte M imi enes Oldente o0mpa n euric®_ ld senior & Comp.“ verändert. E Z. Bgl.: Shwarzkopf, Ger.-Sekr.

ees, - Handelsregister

des Königlichen Amtsgerichts zu Rees,

Die Kaufleute Alex und Guido Kersten zu Rees haben für ihre zu Rees bestebende, unter der Nr. 1 des Gesellschaftsregisters mit der Firma HSeuricè Oldenkott senior & Mee eingetragene Handelsniederlassung 1) den Buchhalter Albert Tibus ¡u Rees, 2) den Handlungégehbilfen Wilhelm Groschel zu Rees als Profkurisien bestellt, was am 9. Juni 1899 unter Vir. 26 und 27 des Prokurenregifters vermerkt ift.

Z. Bgl.: Shwarzkopf, Ger.-Sekr.

Ruhrort. Bekauntmachuug. [19232]

In unfer Geselishaftsregister if beute bei der unter Nr. 473 eingetragenen zu Meiderich domi- zilierten Firma „Wilh. Martin & Cie, Gesell- schaft m. b. H.““, Folgendes vermerkt worden:

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 25. Mai 1899 ist die Gesellschaft aufgelöst und der bisherige GSeschAitsibhrer Wilhelm Martin zum Liquidator ernannt.

Ruhrort, den 2. Juni 1839.

Königliches Amtsgericht.

Sehopfheim. Firmenregister, [19233] Nr. 7160. In das diesfeitige Firmenregifter wurde unterm Heutigen eingetragen : Zu O -Z,. 155. Firma Wilhelm Sebald in Schopfheim: „Die Firma ist erloschen.“ Schopfheim, 9. Juni 1899, Großh. Amis3gericht. Gschbacher.

Schweidnitz. [19234]

In unser Firmenregifter if unter Nr. 995 die

Firma Eruft Reiucke zu Schweiduit und als

deren Inhaber der Hutfabrikant Ernst Reine in

S{weidniß am 7. Juni 1899 eingetragen worden. Schweidnitz, den 7. Juni 1899. Königl. Amtsgericht.

Sehwetz, WeichseL Bekauntmachuug.

In unfer Register ¡ur intragung der Aué- \chließung oder Aufhebung der ehelichen Gütergemein- schaft ift heute Folgendes eingetragen worden : __Der Kaufmann Max Hennig zu Schwetz kai für seine Cbe mit Margarethe, geb. Baeckck, dur Bertrag vom 17. Dezember 1896 die Gemeinschaft der Güter und tes Erwerbes ausgeschlossen und dem Vermögen der Ebefrau die Eigenschaft des ver- traasmäßig Vorbehaltenen beigelegt.

Schwetz, den 2. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht.

[19230]

[19235]

Siegen. [19236]

Die unter Nr. 256 des Gesellshaftsregifters ein getragene Gesellsckaft Jakob Goebel zu Siegen ifft dur den Tod des Leimfabrikanten Eberhard Goebel in Siegen aufgelöst und das Geschäft unter der biéherigen Firma auf den Fabrikanten Wilhelm Goebel zu Siegen allein übergegangen, daher hier gelöst und unter Nr. 724 des Firmenregisters eir getragen:

Die Firma Jakob Goebel mit dem Siye iz Siegen und als deren Inhaber der Fabrika! Wilhelm Goebel zu Siegen. Leßterer bat dem Leimfabrikanten Emil Goebel zu Siegen für diese Firma Prokura ertheilt, welhe unter ‘Nr. 306 des Prokurenregisters vermerkt worden ist.

Siegen, den 7. Juni 1899,

Königliches Amtsgericht.

Strasburg, Westpr. Bekauutmachung. l Im Handelsregifter des unterzeihneten Gerichts sind heute folgende Löschungen vorgenommen worden: I. Firmenregister: Die Firmen: A. Kredler unter Nr. 13, G. Weißermel unter Nr. 21, Bernhard Leou'’s Lager-Bierbrauerei unter Nr. 43, Louiê Ehrenberg unter Nr. 70, J, Ferber unl: Nr. 76, H. Hoellensteiu unter Nr. 86, B. Boecgtel Nachfol, unter Nr. 89, S. Hirschbruch un! Nr. 102, sämmtlih zu Strasburg. : ¿IL Prokurerregister unter Nr. 18: die für die Firma B. Boegel Nachf. in Strasburg den As Bernhard Boegtel daselbst ertheile rokura. Strasburg, Wpr., 30. Mai 1899, Königliihet Amtsgericht.

[19238]

Strasburg, Westpr. [19239] ____ BVekanutmachung. In unser Firmenregister sind heute unter Nr. 140

die Firma Carl Heiurich in Strasburg und als

‘deren Inhaber der Kaufmann Carl Heinrich ebenda,

unter Nr. 141 die Firma Johannes Szydzik |: Strasburg und als deren Inhaber der Kaufmann Johannes Szydzik ebenda, und unter Nr. 142 d! Firma Stauislaus Zagóréski in Strasburg 7? als deren Inhaber der Kaufmann Stanislaut Zaagórsfki ebenda eingetragen worden. 20

Strasburg Wpr., ten 2. Juni 1899. Königliche? Amtsgericht.

Striegau. Befauntmachung. (19240) In unserem Firmenregister ift die unter Nr. 111 eingetragene Firma Paul Nixdorf mit dem Sl in Striegau heute gelöscht worden. Striegau, den 6, Juni 1899. Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in HBerlin- Dru der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlag®

sämmtli zu Ratibor,

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reich

„A2 13ck. D Anbalt dieser Beilage, ia welcher fil Bo, Cr Ren

Berlin auch dur die Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register.

Stuttgart. 1. Ginzelfirmen. {188340] K. A. G. Stuttgart Stadt. Fr. Schwalb, Stuttgart. Inhaber: Friedri Schwalb, Brillen- fabrikant in Stuttgart. Brillen- u. Pincenezfabrik. (5. 6. 29.) Paul Bauer, Stuttaart. Dem Wilhelm Haeußler, Kautmann in Stuttgart, ift E ertheilt. (5. 6. 99.) I. G. Mog, Stuttgart. Das Geschäft ist mit der Firma auf Lorenz Klopfer in Stuttgart übergegangen. (9. 6. 99.) Carl S. Tafel, Stuttgart. Dem Kaufmann Gotthold Reinert in Stuttgart ift rokura ertheilt. E 6. 99.) Carl Schuabel, Stuttgart. Das onfuraverfahren if beendigt, die Firma ift erloschen. 5. 6. 99.) M. Schlemmer, Stuttgart. Die irma ift erloshen. (5. 6. 99.)

A. -G. Biberach. I. Bilger, Ober- schwäbische Ceutralmolkerei, Biberach. Inhaber : Johannes Bilger, Kaufmann in Bibera. Die Firma ist als Einzelfirma erloschen. (31. 5. 99.)

K. A.-&. Horb. Adolf Eßlinger, Bauk- geschäft in Horb. Inhaber: Ernestine Eßlinger, eb. Hirschfelder, in Horb. Infolge Uebergang des Geidäfts au! eine ofene Handelsgesellshaît erlosen.

. A. - G. Neckarsulm. August Becker’s Nachfolger in Neckarsulm. Inhaber: Iosepb Mayer, Kaufmann in Nt:ckarsulm. Gelöscht zufolge Aenderung der Firma. (30. 5. 99.) Joseph Mayer in Neckarsulm. Inhaber: Joseph Mayer, Kaufmann in Neckarsulm. (30. 5. 99.) Roigheimer Gyps- u. Rohrgewebe-Judustrie C. I. Seidenftricker in Roigheim. Inbaber: R Seidenstricker, Kaufmarn in Roigheim.

K. A.:G. Reutlingen. Karl Bantlin, Reut- lingen, Inhaber: Karl Bantlin, Lederfabrikani in Reutlingen. Die Firma ift erloschen. (18. 5. 99) KUugust Hauff, Reutlingen, Inkaber August Hauff, Kaufmann in Reutlingen. Die Firma ift er- oschen. (18. 5. 99.) Karl BVigtzer, Reutlingen, nbaber: Karl Biber, Kaufmann in Reutlingen. Die Firma ist erloschen. (18. 5. 99.) A. But, vormals Conzelmaun u. Paulus, Eningen. SFnhaber : A. Buck, Kaufmann in Gninaen. (18, 5. 99.)

K. A-G. Riedlingen. August Sauter, Bier- brauerci in Uttenweiler. Inhaber: August Sauter, Brauereibesizer in Uttenweiler. Bierbrauerei und Mälzerei. (29. 5. 99.)

K. A.-G. Tettnang. Anton Rotheuhäusler, Herrenkleiderhalle in Tettnaug, Tettnang. In- baber: Anton Rotbenhäusler, Schneidermeister in Tettnana, Herrenkleiderce{häft und Kleiderhandel. (29. 5. 93.) Franz Josef Meßmer, Nonnen- ba. Inhaber: Karl Felix Meßmer, Viehkändler in Nonnerbach. Nach dem Ableben des Franz Josef Mefimer in Nonnenbah is das Geschäft auf den Sohn Karl Felix Meßmer, Viehbändler in Nonnen- ba, übergegangen, welcher es mit Zustimmung der R E: der bisherigen Firma fortführt. G. 6. 99.

K. A.-&. Tuttlingen. Bartenbach u. Weins- heimer; Tuttlingen. Der Name der Firma ift in Adolf Bartenbach abgeändert worden. Inhaber : Adolf Barteribach in Tuttlingen (30. 9. 99.)

11. Gesellschaftsfirmen und Firmen juristischer Personen.

K. A.-G. Stuttgart Stadt. Aktiengesellschaft Bachner’ sche Brauerci Tübingen-Stuttgart. In der außerordentlichen Generalversammlung der Fftionäre vom 4. Mai 1899 ift beshlofsen worden: das Aktienkapital um 400 000 M durch Ausgabe von 400 Stück neuer, auf den Inhaber lautender, mit den bisherigen gleihberechtigter Aftien zum Kurs von 110 °% zu erhöhen. (5. 6. 99.) Württem- bergishe Eisenbahu - Gesellsshaft, Stuttgart. Aktiengesellschaft, erridtet durch Gesellschaft8vertrag vom 13, Mai 1899. Gegenstand des auf éine be» stimmte Zeit nicht beschränkten Unternehmens ift: 1) die-Erwerbung von Konzessionen sowie der Bau und Betrieb voa Eisenbahnen, Nebenbahnen, Klein- bahnen, Lokal- und Straßenbahnen; 2) der Erwerb und die Veräußerung von Eisenbahnen, Nebenbahnen, Kleinbabnen, Lokal- und Straßenbahnen bezw. von Nfcien oder Anrtheilen sol@er Unternehmungen; 3) die Beleihung von Eisenbahnen, _Neben- babnen, Kleinbahnen, Lokal- und Straßen- bahnen, bezw. von Aktien oder Antheilen solher Unternehmungen; 4) der Erwerb, die Be- leihung und Veräußerung von Obligations- oder D Fe an Unternehmungen vor- gexanntec Art; 5) die Uebernahme von Betheili- gungen an ten unter Akfay 1-4 angeführten Ge- schäften, sowie der Abschluß aller Geschäfte, welche g erscheinen, die Gesellshaft8zwecke zu fördern.

as Grundkapital beträgt 4 000 000 M und zerfällt in 4000 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 4 Die Aktien sind eingetheilt in 4 Serien A—D zu je 1000 Stück und zu einem Viertel des Nominalbetrags einbezahlt. Vorstand der Gesellschaft ift die Direktion, die aus einem oder mehreren Vit-

liedern bestebt ; die Mitglieder werden vom Auf- chtsrath erianat. Die Zeichnung der Firma ge- \cicht bei mehreren Direktoren dur ¡wei derselben oder durch einen Direktor und einem Prokuristen. Die Genexalversammlung der Aktionäre wird, soweit niht nah dem Geseyze auch der Aufsichtsrath oder andere Pe-sonen zur „Berufung außerordentlicher Generalversammlungen befugt find, dur den Vorstand berufen. Die Einladung zu derleaen ertotot durch einmaliges Ausschreiben in den Gesellsaftsblättern mit ee von mindestens drei Wochen unter gleich- zeitiger Bekanntgabe der Tagesordnung. Die Be- kanntmahungen der Gejeklshaft erfolgen, soweit

die Bekanntma Gen Eisenbahnen enthalten

Central-Handels-Register für

Das Gentral - De eg S für das Deutsche Reih öniglihe Expedition des Deutschen Reih3- und Königlich Preußischen Staats-

Sechste Beilage

Berlin, Sonnabend, den 10. Juni

ngen aus den , erscheint au in einem besonderen

fann dur alle Poft - Anstalten, für

nicht das Gesey mehrmalige Bekanntmachung vor- \hréibt, dur einmaliges Einrücken 1) im Deut- sen Reichs-Anzeiger, 2) im Staats-Anzeiger für Württemberg und 3) in der Frankfurter Zeitung. Sollte das letztgenannte Blatt eingehen oder nicht zugänglich sein, so genügt die Bekanntmachung in den anderen Blättern. Die Gründer, wele sämmt- lihe Aktien zum Nennwertb, sowie den Gründungs- aufwand übernommen baben, find: 1) die Bank für induftriele Unternehmungen, Aktiengesellschaft in Frankfurt a. M, 2) die Aktiengesellschaft für Bahn- au und Betrieb in Frankfurt a. M., 3) die Deutiche Genofsenshaftsbank von Sörgel, Parrisius u. Cie., Kommanditgesfellschaft auf Aftien in Berlin und Frankfurt a. M., 4) die Pfälzishe Bank, Aktien- gesellihaft in Ludwigshafen a. Rb., 5) die ofene Handelsgesell aft „L. u. E. Wertheimber", Bank- geschäft in Franlfurt a. M., 6) diz Westdeutsche Bank, vormals Jonas Kahn, Aktiengesellschaft in Bonn, 7) die Württembergische Landesbank, Aktien- gesellshaft in Stuttgart, 8) die ofene Handels- gelelGai „Anton Kohn“, Bankgeschäft in Nürn- erg, 9) Banquier Alfred Weinschenk in Firma

„Baß u. Herz“ in Franffurt a. M., 10) die ofene Handelsgesellschaft „Dörtenbah u. Cie.*, Bank- geshäft in Stuttgart. Mitglieder des Aufsichts- raths sind: 1) Dr. jur. Georg Dörtenbach, Konsul in Stuttgart, 2) Bankdirektor Dr. jur. Konrad Meißner in Frankfurt a. M., 3) Bankdirektor Carl Edbard in Frankfurt a. M., 4) Banquier Alfred Weinschenk in Frankfurt a. M., a Banguier Errst MWertheimber in Frankfurt a. M., 6) Banquier Oskar Simon in Bonn, 7) Banquier Emil Kohn in Nürnberg, 8) Banquier Oskar Fischer in Stutt- gart, 9) Bankdirektor Wilhelm Seiy in Stuttgart, 10) Direktor Moriy Neufeld in Frankfurt a. M., 11) Bankdirektor Otto Clemm in Frankfurt a. M., 12) Heinrich Mayer, Kaufmann in Stuttgart. Mit- ever des Vorstands sind: 1) Baurath Arnold

ibach ia Frankfurt a. M., 2) Kaufmann Alfred Köbler in Stuttgart. Von der Handels- und Ge- werbefammer Stuttgart bestellte Revisoren waren : Gustav Reiniger, Hermann Ergenzinger in Stutt- gart. (5. 6. 99.)

&. A-G. Stuttgart Amt. Ruß-Compaguie, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Feuer- bah. Der Siy der Gesellschaft ist von Feuerbach nah Frankfurt am Main verlegt und taher der Eintrag hier gelösht worden. (3, 6. 99 )

K. A.-S. Biberach. I, Vilger, Oberschwä- bische Centralmolkerei, Biberah. Offene Handels- gesellschaft {eit 1. April 1899 zum Zweck des Be- triebs einer Molkerei und Butterbandlung. Die Gefellshafter siad: 1) Johannes Bilger, Kaufmann, 2) Mathias Bilger, Kaufmann in Biberach, 3) Jakob Bilger, Kaufmann, 4) Martin Bilger, Kaufmann, in Ulm. Jeder von ihnen is zur selbständigen Zeichnung und Vertretung der Firma berechtigt.

(31. 5. 99.) : K. A.-G. Horb. Adolf Eßlinger, Siy der Gejellshaft in Horb. Offene Handelsgesellschaft zum Betrieb eines Bankgeschäfts. Theilhaber : Ernestine Wittroe des Banquiers

Eßlinger, geb. Hir!chfelder, 1 und Moriy Eßliager,

Adolf Eßlinger in par é Banaguier in Horb. Jeder Theilhaber ift zur Ber- tretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma berechtigt. (2. 6. 99.)

K. A.G Reutlingen. Conzelmann u. Paulus, Eningen. Offene Handels8gesellschaft. Die Firma ist als Gesellszastäfirma erloschen. (18. 9. O Emil Adolff, Reutlingen. Offene Handelsgesell- schaft. Dem Kaufmann Hermann Fallsheer in Reutlingen ift Prokura ertheilt worden. (18. 5. 99.) Greiff u. Pieper, Hauptniederlassung in Reut- lingen, Zweigniederlaffung in Tübingen. Offene Handelsgesellshaft. In Tübingen if eine Zweig- niederlaffung errihiet worden. (18. 5. 99.)

K A.-S. Sulz. Mäntele u. Dürr, Sulz a. N. Offene Handelsgesellschaft zum Betrieb einer Konditorei, Bâlkerei und Koloxtalwaarenhandlung. Theilhaber sind: Jakob Friedrich Mäntele, verb. Konditor, und Chriftian Dücr, ledig, vollj., Bäcker, beide in Sulz. Jeder Theilhaber hat das Ret, die Gesellshaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen, [A 6. 99.)

Swakopmund. Befkfanntmachung. [19415]

In das bei dem hiesigen Gericht geführte Firmen- register ift zufolge Verfügung vom beutigen Tage unter Nr. 8 eingetragen worden:

v. Tippelskirh & C°-

Filiale Swakopmund Zweigniederlassung der in Berliu bestehenden Firma v. Tippelskirh & C°- Inbaber is der Kauf- mann Horst v. Tippelskirhy zu Groß: Lichterfelde.

Swakopmund, der 13. April 1899.

Der Kaiserliche Richter.

Tessin, MeckIb. [18910] In das hiesige Handelsregister ist heute infolge Verfügung rom 6. d. M. zur Firma Robert Schu- macher Nr. 71, Seite 102, eingetragen: Kol. 3: Die Firma ist erloschen. Tesfin i. Mekl., 7. Juni 1899. Großherzogliches Amtsgericht.

Thorn. [19248]

Zufolge Verfügung vom 9. Juni 1899 i} an demselben Tage die in Schöusee bestehende Handels- niederlaffung des Kaufmanns David Raguschanski ebendaselbst unter der Firma D. Raguschanéki in das diesseitige Handels-(Firmen-)Register untec Nr. 1033 eingetragen.

Thorn, den 5. Juni 1899,

Königliches Amtsgericht.

dels-, Genofsenschafts-,

s-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

#1899.

elche, Mur und Börsen-Regiftern, über Patente, Gebrauh2muster, Konkurse, sowie die Tarif- und

unter

das Deutsche Reih. (r. 1353)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli. Der

Bezugspreis beträgt L 4 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Fniertionsyrets für den Raum einer Drudkzeile 30 A.

Thorn.

Zufolge Verfügung vom 5. Juni 1899 ift an demselben Tage die in Schöusee bestehende Handels- niederlaffung des Kaufmanns Hirsh Meyer Drerwienka ebendaselbft unter der Firma H. M. Drewienka in das diesseitige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 1034 eingetragen.

Thorn, den 5. Juni 1899,

Königliches Amtsgericht.

Thorn. ; [192486]

Zufolge Verfügung vom 5. Juni 1899 ist an demselben Tage die in Schönsee bestehende Handels- niederlaffung des Kaufmanns Gottfried Eduard Fenske ebendaselbst unter der Firma G. Ed. Fenske in das diesfeitige Handels-(Firmen-)Register unter Nr. 1035 eingetragen.

Thorn, den 5. Juni 1899,

Königliches Amtsgericht.

Thorn. [19245] __ Zufolge Verfügung vom d. Juni 1899 ist an dem- selben Tage die in Schönsee bestehende Handels- niederlaîung des Kaufmanns Ludwig Schreiber ebendaselbst unter der Firma L, Schreiber in das diesseitige Hantels- (Firmen-) Register unter Nr. 1036 einaetragen. Thorn, den 5 Juni 1899. Königliches Amtsgericht.

Thorn. ; [19244] Zufolge Verfügung vom 5. Juni 1899 ift an dem- selden Tage die in Schöusee bestehende Handels- niederlafiung des Kaufmanns Abraham Kiewe eben- daselbst unter der Firma A. Kiewe in das diesseitige Handels-(Firmen-)Register unter Nr. 1037 eingetragen. Thorn, den 5. Juni 1899. Köntgliches Amtsgericht.

Thorn. [19243]

Zufolge Verfügung vom 9. Juni 1899 ift an demselben Tage die in Schönsee bestehende Handels- niederlasung des Kaufmanns Adolf Wölk ebendaselbst unter der Firma Adolf Wölk in das diesfeitige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 1038 ein- getragen.

Thorn, den 5. Juni 1899,

Königliches Amtsgericht.

Thorn. [19242]

Zufolge Verfügung vom 5. Juni 1899 ift an dem- selden Tage die in Schönsee bestebende Handels6- niederlassung des Kaufmanns Franz Bukowsfi eben- daselbft unter der Firma Frauz Bukowski in das diesseitige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 1039 eingetragen.

Thorn, den 5. Juni 1899,

Königliches Amtsgericht.

Tilsít. Handelsregifter. [19249]

Fn unser Gesellschaftsregister ist am beutigen Tage bei. der unter Nr. 183 eingetragenen Handelsgesfell- haft in Firma Dombrowsky et Modeft ver- merkt worden, daß die Gefellshaft zufolge -gegen- seitiger Uebereinkunft aufgelöft ift, und daß das Handelsgeshäft von dem früheren Gesellshafter Friß Modest unter unveränderter Firma fortgeseßt wird.

Demnächst ift in unser Firmenregister beute unter Nr. 969 die Firma Dombrowsky et Modeft zu Tilfit und als deren Inhaber der Kaufmann Fri Modest ebendaselbft eingetragen worden.

Tilfit, den 31. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1 a.

Treptow, Rega. Befanntmachung. [19250] In unser Firmenregister ist heute zufolge Ver- fügung vom 3. Juni 1899 unter Nr. 144 eine getragen: Bezeichnung des Firmeninhabers: Kauf mann Carl Liebert zu Treptow a. R. Ort der Niederlassung: Treptow a. R. Bezeichnung der Firma: Carl Liebert. Treptow a. R., den 3. Juni 1899. Königliches Amtsgericht.

Triberg. Bekanntmachung- [19251]

Nr. 6045. Unter O.-Z. 114 des dieësf. Gesell- \chaftsregisters wurde heute eingetragen :

Uhrenbeftaudteile-Fabrik J.Dold, J. Duffner u. Cie. mit dem Sit in Triberg.

Die Gesellschafter, sämmtlich wohnhaft in Shonach, ind: B 1) Iosef Dold, Uhrenmacher, verheirathet mit

Elisa Duffner von Schonach. i 2) Josef Duffner, Fabr farbeiter, verheirathet mit

Fohanna Hock von Schonach. i j

3) Adam Haas, Fabrikarbeiter, verheirathet mit

Bernhardine Schwer von Schonach.

4) Augustin Kienizler, Fabrikarbeiter, verheirathet

mit Frida Scherer von Schonah. :

In den Ebeverträgen dieser 4 Gesellschafter ist allzemeine Gütergemeinschaft festgesest, die alles gegeawärtice und zukünftige Vermögen umfaßt.

5) Alphons Herr, Mechaniker, verheirathet mit

Theresia Hettich von Schonah

In Art. 1 des Ehevertrages ist bestimmt :

Die Brautleute wählen als Gemeinschaftsform die Errungenschaftêgemein schaft gemäß L-R.-S. S. 1498, 1499. : ;

Die Gesellschaft ift errihtet am 6. April 1899.

ur Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung der

irma ist berechtigt Josef Dold und als Stellver- treter Josef Duffner, jeder für sich allein,

Triberg, 30. Mai 1899.

Gr. Amtsgericht. Diez.

[19247] j

19252] irmens-

Triberg. Befanutmachung.

Nr. 6079. Unter O.-Z. 278 des diesf. regifters wurde heute eingetragen:

Firma und Niederlafsung2ort: Hermann Müller in Furtwaugenu.

Inhaber der Firma: Hermann Mükler, Buch- druckezrcibesizer in Furtwangen, verheirathet mit Anna Bruder von Villingen. In $ 1 des Ehevertrages vom 30. Januar 1899 ift bestimmt, daß jedes der Brautleute 50 4 in die eheliche Gütergemeinschaft einwirft, während das gesammte übrige beiderseitige beigebrahte und zukünftige Vermögen aller Art sammt darauf haftenden Schulden voa der Gemeinschaft ausges{lofsen wird.

Triberg, 31. Mai 1899.

Gr. Amtsgericht. Diez.

Walkenried. [19410]

Im hiesigen Handelsregister ist heute bei der unter Nr. 20 eingetragenen Firma:

Walkenrieder Malzfabrik A. Schafft Walkenuried

Folgendes eingetragen : Laut Anmeldung vom heutigen Tage ift dem Kaufmann August Rakebrand in Walkenried Pro- kura ertbeilt.

Walkeuried, den 1. Juni 1899.

Herzogliches Amtsgericht. Hampe.

Genoffenschafts-Register.

Augsburg. Befauntmachung. [19414] Die Firma „Neuer Konsumverein Pfersee, eiugetragene Genofsenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ in Pfersee wurde _ beute wegen beendigter Liquidation im Genossenschaftsregister gelöst. Augsburg, den 5. Juni 1899. gl. Landgericht. Kammer. für Handelésachen. Der stellv. Vorsigende : Hoffmann, Kgl. Landgerichi3-Rath.

Bautzen. [19261]

Auf Folium 12 des hiesigen Genofsenschaftsregisters ist heute zufolge Statuts vom 14. Mai 1899 der Darlehns- und Sparkassen - Verein Quatits und Umgegend, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Sitze zu Quatit eingetragen worden

Geaenstand des Unternebmens ist die Förderung der Wirthschaft der Mitelieder durch Gewährung verzinsliher Darlehen und Unterhaltung einer Spar- kasse.

Alle von der Gesellshaft ausgebenden Bekannt- machungen sind in den „Baußener Nachrichten" und der „Serbsky Nowiny“ zu veröffentlihen und von zwei Mitgliedern des Vorstandes oder, dafern fie vom Aufsichtsrathe ausgehen, von dessen Vorsigenden zu unterzeichnen.

Der Vorstand besteht aus folgenden Herren:

a. Johann Ernst Abschke, Gutsbesißzer in Quatiß,

Vorsitzender, , &Fohann Auguft Zieshank, Rentier daselbft, . Georg Fischer, Lehrer daselbst, Stellvertreter

des Vorsißzenden, O Wirthschaftsbesißer

4. Sohann Ernft Israel, daselbft.

Willenterklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft sind verbindlih, wenn fie dur zwei Mitglieder des Vorstandes erfolgen. /

Hierzu wird bemerkt, daß die Einsicht der Lifte der Genoffen während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet ift.

Baugen, den 6. Juni 1899.

Königl. Amtsgericht. Kuntze. Bunzlau. SBefanutmahung. {19262}

Dur Beschluß der Generalversammlung des Vorschußvereins zu Bunzlau Eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vom 27. Februar 1899 ift das Statut dahin ab- geandert worden:

$ 1 lautet: Der Verein führt die Firma Vor- \{ußverein zu Bunzlau, eingetragene Genossenshäft mit unbeschränkter Haftpflicht. Gegenstand des Unternehmens iff der Betrie eines Bankgesbäfts auf gemeinschaftlihe Rehnung behufs Beschaffung der im Gewerbe und Wirtbschaft erforderlichen Geld- mittel. Der Verein hat seinen Siy in Bunzlau. 8 2 Abs. 2 lautet: Falls eines dieser Blätter ein- geht oder die Aufnahme der Bekanntmacung in demselben nicht erfolgen kann, fo tritt der Reichs- Anzeiger an dessen Stelle, bis die Generalversamm- lung andere Bestimmungen getroffen hat.

Bunzlau, den 29. Mai 1899.

Königliches Amtsgerit. DüsseIdorf. Befanntmachung. [19263]

Der Düsseldorfer Spar- und Bauverein, eingetrageuc Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Düsseldorf hat am 28. April 1899 Senderungen des Statuts beshlossen. Danach be- trägt jeßt die höchste zulässige Zabl der Geschäft3- antbeile 25. Gerihts-Assessor Dönboff und Architekt Halmhuber sind, ersterer dur Tod, letzterer dur Niederlegung, als Vorstandsmitglieder ausgeschieden«

Düsseldorf, den 7. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht.