1899 / 136 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ghewanns qur Herstellung des ehelichen Lebens, und | 2) Derselbe hat die Koften des Rechtsstreites wi Zweite Zivilkammer p Veo Geciiinas 4) Verkäufe, Verpachtungen, | | 2 HIRBAOGIG R E D r î t t c B e il a g c

[aden die Beklagten zur mündlichen Verhandlung der tragen bezw. zu erstatten. nette | De mit ber E E a cinen bei dem qe- Verd! n un en x ivilk des Königlichen | 3) Das Urtheil wird ‘für vorläufig vollftreckbar r, : | g 5 Gesiceite por Dn O Ee 20, Oktober 1899, dachten Gerichte zugelafsenen nwalt zu bestellen j g E _SO

] erflärt. j : [19759] - 4114 0- I L E h ich | o” 9 0 v A adi t P zuu Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

bestellen. um Zwecke der öffentlichen Zustellung biesigen Amtsgerichte anberaumt. Dieses wird dem | Lyck, den 2. Ju s M R N L Stalisdinei,

im Wege der öffentlichen f i F A A : Der dieser Auszug der agen Zrtalicen Landgeriht Zuftel ten E Nie atvatti auf deren Gesuch Gerichtsschreiber des öniglichen Landgerichts. | M 5 Se 0E SLE Bn Flußeisen, j B ér lin, Montag, déh 12 Juni Lan 220 t Gisenschrott | in ardßeren: uno kleineren L MatlaCAti Gatten, e a i Sd M

bekannt gegeben. * I ¡zu Leipzig, am 8. Juni 1899: . d. M. bewilligt wurde, p 19686] , Sekr. Landau a. J., den 8. Juni Í [ 104 t Stablschrott Stücken, Dölling, Se Der Gerichts\hreiber: Schreiner, K, Sekretär. Die Ehefrau d Dent gs A Bene 9.7 Brüenkonstruktionen, 2, Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

Ï S Be D Aktien _ M N y Düsseldorf, i 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. . Erwerbs- und ÆWirth]casts-Seno}}en}{a[len. 8 Oeffentliche Zustellung. E e j ibren Ehemann 3,9"t Glasbrocken : ; én U c ér . Niederla 2c. von R älten. (Bie gondliefrau Alena Pal 0rd SU | 1822 aure S adet au Meoliten, | au Sevifon in Düsseldorf, Nag ge0n itblihen Vere | sollen im Wege des öffentlichen Berdings verkauft L Bentluse, VerpaGtnges M0 Ke d | R E E

, N G : L w en. 2 3 E X ¿ L a tlagt E vas TShamann, den Kon- | Prezeßbevollmächtigter : Justtz-Rath Thiel zu Crone | handlung ist bestimwt ou ien n iciden ‘Mit entsprechender Aufschrift versehene Angebote U N: Verschiedene Bekanntmahungen

ditor Hugo Paulisch, früber zu Mewe, jeßt unbe- | a. Br., klagt gegen 1) den Käthner Johann Otto, | 1899, Vormitta sind an die unterzeichnete Direktion versiegelt und [18997] e R E

D : j , Düsseldorf. Î L [19772] [19784] wegen böô8- | früher zu Olszewko, jet unbekannten Aufentbalts, | Landgerichte, 3. Zivilkammer, A: tofrei bis zum Termine Moutag, den L In Gemäßheit der Beschl , iy L u kannten Aufentbalts, auf Gheidheidung „wegen „böber Eheberu Rarbarina, geborene Mindak, zu | Gerichtsschreiberei des Königlichen Landgerichts, | Portofrei di m Fcritiags L Ube, ein: 6) Kommandit - Gesellschaften v U B teshlüfe der General, „Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft nan Rheinische Nährmittel-Werke

M n den . ? - 7 t G Is a i trennen und den Beklagten für den | Ols¡ewko, auf Grund der Behauptung, daß für zureichen. z Grundkapital von 1 700 000 auf 1 020000 4 | 1899, Nachmittags 6 Uhr, i f Sd Actien i Mein suldigen Theil zu erflären, und ladet den | Kläger im Grundbue d-s den Beklagten geböri D E. Schumacher, f Zuschlagsfrist T5 Tage. auf Aktien U. Allien Gesellsch. herabgeseßt durch Zufammenlegung der Stamm- | Markgrafenstraße Nr. 91 i Herlin. stattfindenden Zufolge abz t A h gar L Mai a. e.

Ñ des BuWhbinders Julius i : y : Dg h ¿ é E d des Rechts- | Grundstücks Olezewko Band 1 Blatt 2 in - | Die Chefrau des Du ; ' Die Verkaufsunterlagen liegen im Zimmer 39 Prioritäts-Aktien sowie der Stamm-Aktien im Ver- rdeutlichen 7 od Bellagten zur min e ammer des Königlichen | theilung 111 unter Nr. 44 und Nr, 154. A Lydia, E rad f Be I Bre A N Ggaehindes zur Einsicht aus und N Ut S Vi USfendi URUNGEI Een hältniß von fünf zu drei, n im Ver M akecläden: Generalversammlung er- A M cine weitere Einzahlung bis Landgerichts zu Graudenz auf ten 25. September | cedierte Muttererbtheile in L N S R Rate Sn auf Gütertrennung. | werden gegen postfreie Einsendung: von einer Mark biermit jur ordentlichen Generalversammlung am Das freiwerdende Kapital von 680 000 f foll zu Tagesordnung : à Si déi P cat E apitals einzuberufen. 1899, Vormittags. 9 Uhr, mit der Aufforde- | und von 6 \#& nebst 5 %o Zinsen Ie ündigung, | Ter 0 mündlichen Verhandlung if bestimmt | (in baar, nicht in Briefmarken) von dem diesseitigen Dienstag, den 4. Juli d. Js.,, Vorm. | 2uberordentlihen Abschreibungen und zur Stärkung Wahlen zum Aufsichtsrath. Nheiuische Nährmittelwerke Actien Gesellschaft rung einen bei dem gedahten Gerichte jugelafsenen } 1890, rüctzablbar na dreimonatlier Ahn rittels E i T “Oktober 1899, Vormittags Rechnungsbureau abgegeben. \ 11 Uhr, na dem Lokal „Zum Prälaten“ Berlin der Merpeton es verwendet werden. Aktionäre, welhe der Generalversammlung bei- Der Vorstand dit atn Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen einge ragen stehen und a 7. Auge reien “ult 9 Ubr, vor dêm Königlichen Landgerichte, 11. Zivil- St. Johanun-Saarbrücken, im Juni 1899. Alexanderplatz, eingeladen. h ' | Zufolge Art. 248 A. D. H. werden die Gläubiger | wohnen wollen, müssen ihre Aktien mindeftens E. Sreiner. Dr. Rie gel. Zuftellung with vieler Auszug der Klage bekannt ge- Uge uen Mes ge ündig , Mute biétselbst. L Königliche Eisenbahn-Direktion. L nas i ai des Sia bio und E aufgefordert, ihre Ansprüche n por ; age N Se . B, 2 i j i i . TITE er Dilanz ne ewinn- Uu te T R E. L g er Ge ¿ O den 7. Juni 1899. 1) die Beklagten O: e e e Elberfeld. Lei! Fur ialithen Landgerichts. (19383) } bis 31. Juli 1900 31. März | 399. Ertbeiluna aa E A Auf : Wir fordern ferner die Aktionäre auf, zum Zwecke | unter Beifügung eines doppelten i Deniertit, [18309] ° 6 reib B p Rho iclihen Landgerichts San O lzieto Blatt 2 verurtheilt, an den D N e Sia dee I n: Iis 110 000 kx D IRSE Éi DE Bntterletkng dr Aktien hat “aa un vei G Aktien nebft laufenden us, Rer i ene G S, Vincentius-Verein Tan . L T 2L At b e ° „ZA aas en w Gerihtsshreiber de g Kläger 161,87 „K nebst 5 9/9 Zinsen s a S fia [19654] Ebefrau des Reisenden Rithard Hoppe, deutsche Steinkohlen zur Heizung. der Arbeitslokale 2. “s Setia, A / S 0A. o., Berlin, zu erfolgen. O. Schtember A, ©,, Abends 6, Uhr: L lnilon in bee Gen R E a Li Baden - Baden. [19696] Qeffentläche Zunous: P Aièma A R Kuen jahleg uh, die Koften M DEN Maria geb. Eyckelnberg, in Barmen, Prozeßbevoll» E werden, und ist zu diesem Zwedcke ein Ter- Der Auffichtsrath M M Alten See titia T E bis nah der Generalversammlung | In Gemäßheit des § 31 der Statuten laden wir i ndelsgesellshaft unter der Firm : 1E ebw I; Ornf ¿ ¿A ibt, flagt | min au j S ps - TUI elieserten amm-Prioritäts- | depontert la}jen. iermit die Aktionäre s e Perm Mülier in, Leipi E A t Der Kläger ladet E, Na etl jur mündlichen mächtigter: ReBtSanwal L Gütertrennung, Fectidi M ee R u der Aktien SeseWWal Konzertgarten. | Artien resp Stamm-Aktien werden 2 Stück zur | Berlin, den 8. Zuni 1899, Un Mökciäi: dex 26. Ficut e Meuiitaus tsanwälte Dr. Barth un r. eniger in orm ; i

induid : : Nernicht idbebalten, o Cv t ie. t M R. E T Leipzia, klagt gegen den Restaurateur Wilh. Ernst Verbandlung des Rechtéstreits vor das Königliche | zur mündlichen Verbandlung ift O e ues anberaumt. E N L med M M Fmmobilien-Verkehrsbank. AT CLLZUTUEIR Wlerdt hierselbst stattfindenden eipi t N gege Lcipzig, jet unbekannten Auf- Amtsgericht zu Crone a. Br. auf den 29, Sep- | 17. Oktober 1899, Vormittag! V, ; Versiegelte, mit der bezüglichen Aufschrift versehene [19712] Diejenigen Aktien, welche bis zum Ablauf Der Auffichtsrath. F T TaGE versammlung ein. E E F E h dem Antrage den | tember 1892, Vormittags 9 Uhr. Zum | dem Königlichen Landgerichte, T1. Zivilkammer, hiex- Offerten werden bis zum Termin angenommen, wo Die Herren Aktionä H der obigen Frift nicht eingereicht sind, werden F. Mun el. 1) Genehmi G Vederteaa Pt kostenpflichtig zur Zahlung von 409,27 | Zwedcke der dfffen?tihen Zustellung wird dicser Auszug | 1e] Elberfeld, den 8. Iuni, 1899. deren Oeffnung im Beisein der etwa erschienenen biermit aufgefordert, die dritte Einzahlung auf | für. kraftlos erklärt. j 9) Gesbäftöbericht des Vorstandes Und Vorlage sammt 6 ‘/s Zinsen dave in rp PR I erest- renn e aen S uni 1899 Gerichtsschreiberei des Königlichen Landgerichts. Submittenten erfolgen soll. Der Preis ist frei Au- die Aktien mit 20 9/6 bis zum 26. Juni 1899 Gbenso werden die eingereihten Aïtien (Spißen), der Bilanz.

ng der in den - . Dee : Q :

[19709] stal18hof anzugeben. Die Lieferungs: Bedingungen u leisten. welche die zum Erfaße durch abgestempelte Aktien _% 3) Bericht des A taratbs ü le Prüf [19687 liegen im Bureau der Anftalt zur Einsicht aus und s Bueii@: den 10. Juni 1899. erforderlihe Zahl (5) nicht erreichen, für kraftlos Vereinigte Strohstof - Fabriken, ) E ad enibes dét Bilene unt: Sea

Arma:

E R a E N i S a E t,

E N

G I R S6 7 R I E A A C E s A O E E R N P L E E

I L E n m I E E Cd O A

ab gerechnet jowie zur Tragu verinkean der Klägerin gegen ihn vor den Königlichen Rudzki

ichten Lei resden erwahsenen Kosten f als Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. 37] ; G 6 Ni fönnen auf Verlangen au \{riftlih gegen 50 -d : erklärt, läge zur Gewin i P ipzig uo Ca A Perheits- Die Chefrau de Hofrestaurateurn Fry Mein Kopialien | Hectheilt tvérdei Marienborn - Beendorfer An Stelle der sür kraftlos erklärten Aktien werden | %,j der heute DUEDUt li batte B 4) Bricblubfassung ae Die Gentbittiund der leistung für vorläufig vollstreckbar zu erklären, und | [20125] Oeffentliche Zuftellung. Anna 5 0 zchtigte i ' Rechtéanwalt Juftiz - Nath Direktion Kleinbahn-Gesellschaft abgestempelte Aktien an einem noch bekannt zu gebenden | (gosun e vl ge afi E 899 en Aus- Zahresbilanz und die Vertheilung des Rein- ladet den Beklagten zur mündlichen Verbandlung | Der Wirth Johann Sniegowski zu _Szciyinik rozeß O Pol ‘taat ¿gen ihren Cdemann auf | der Königlichen Strafanstalt zu Sagan. | . Termin in unserem Geschäftslokal öffentlih ver- | jf T Theil-Schuldv 1g h I Ote gewinns. L Rechtsstreits vor die Siebente Zivilkammer | Königlich, vertreten dur Justiz-Rath Meinhardt zu | HauE in An ra e ündlichen Verbandlung a L N Die Direktion. steigert. Der Erlös steht den Interessenten zu. Folgenden: N e dite ets verschreibungen find die} #) Beschlußfassung des Königlichen Landgerichts zu Leipzig auf den Gnesen, klagt gegen die groß jährige Marianna qa ip mg f N 14 Oktober 1899, Vor- | =—— F E N Bi s Rock. Fraureuth, den 6. Juni 1899. 086 913 165 469 491 636 640 651 673 747 838 Norstandes und des Aufsichtsraths. 6 E 1899, Sarmtage S M dEe hte ta Ce L N Bete die Beklagte Vllado 0 uhr, vor tem Königlichen Landgericht, 5) Verloosung x von We rth- j [14980) Porzellanfabrik Fraureuth 389 970 985 996 1347 1366 o1 6d d 6) Geneh migung des Ankaufs des Zachmann' sen der Aufforderung, einen bei dem gedaGten T Lösung8vewl gung E E e E TIAad ivilk bierselbst. ) L j : 5 gezogen worden, welhe damit per L. Oktober U ee i

q ellen. Zum Zwecke der R tig zu verurtheilen, in einer gerihtlih oder IIT. Zivilkammer, + Unter Bezugnahme auf die bes{lossene Liqui- e LEN ; B. , den 1. 8 s Ms T um Ee Klage rose Bea Form die Löschung der im Kôln, den 3. Juni 1899. zug f \{lossene Liqu Actiengesellschaft. dss. Js. gekündigt gelten. Die Einlösung er- Baden, den 1. Juni 1899.

} i i 5 dation werden alle Gläubiger ter Gesellschaft auf- S cheff ; Sti Der Auffichtsrath. bekannt gemat. G 'undbuche von Sizczytnik Nr. 13 b. für die Valentin Goethling, papieren. gefordert, ihre Ansprüche bei derselben anzumelden. Be O lan it / 200 M; Ver ¡SIuT „pam HeBannten

: C3 y itin ¿Ptéschreiber des Königlichen Landgerichts. sprüche | : Tage ab bei unseren Bureaux in Coswig, Max Reichert, Borsipender. (L. 8.) Sekr. Bachmann, A und Anna Kowaleéki?schen Eheleute A der L Gerichts Ae g [17099] Bekanutmachung. Betzdorf, den 23, Mai 1899. Ï [19316] : Sieu; und Raa sowie bei E Bankhäusern R E, E C E S Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. | theilung unter Nr. 8 eingetragenen 210 M als S } 719691] Gütertrennungsklage. Bei der beute stattgehabten Ausloosung vou Act. Ges. Struther Papierfabrik In unserer außerordentlichen Generalversammlung | Günther & Rudolph, Dresden, und Dresdner [19848] E erbin zu bewilligen und das, Urtbeil uy L Amalie, geb. Hitter, Ebefrau des Bäkers Her- | Schuldverschreibungen unserer Kafse sind in Liquidati vom 17. Mai dieses Jabres ift beschlofsen worden, | Bauk, Dresden; die noch nicht fälligen Zinsscheine Wasserwerk Frankenhaus K ff [196985] Oeffentliche Zuftellung. voliftceckbar zu erklären, und ladet die Veklagke e} ann Klepser, zu ' Mülhausen wohnhaft, hat | fol¿ende Rummern gezogen worden : 2 N! das Grundkapital unserer Gesellschaft, soweit | nebst Zinsleiste sind zurückzugeben. Die Verzinsung Ú en, Kyssh.

Die offene Handels8gesell)chaft Schafstein & Cie. | mündlien Verhandlung des Rechteftreits vor das egen leßteren die Gütertrennungsklage bei dem Kaiser- | Litt. B. Nr. 14 29 34 72 268 276 324 337, niht von den Besißern unserer Stamm - Aktien | hört mit dem 30. September ds. Is. auf. __Zu der am 29. Juni 1899, Abends §8 Uhr, zu Köln a. Rh., Prozeßbevollmächtigter Rechtsanwalt | Königliche Amtsgericht zu Gnesen auf den 18. Sep- lichen Candaerichte hierselbst dur den Rechtsanwalt | Litt. ©. Nr. 23 232 449 527 617. [19782] Ï Zuzahlungen geleistet werden, durch Verminderung | Von der Ausloosung pro 1898 is die Nummer 495 | im Ratbbause hier stattfindenden Generalversamm- Dr. Gabriel und Berent zu Berlin, Königstraße 5%, | tember 1899, Vormittags 9 Uye, Mer Herrn ‘Stabelmaïnn eingereiht. Termin zur wünd- | Die Zahlung auf diese Obligationen erfolgt gegen Die am L. Juli 1899 fälligen Zinskupons | der Zahl der Stamm - Aktien um hötstens | rückständig, deren Verzinsung seit 1. Oktober 1898 lung mit der Tagesordnung: flact gegen den Ingenieur Johann Poempki, | Nr. 14. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung | * hen Verbandlung ist Dienstag, den 19. Sep- | deren Rüdlieferung vom 1A. Oktober d: I. ab } unserer. Pfandbriefe werden bereits vom | 275 000,— herabzusetzen. erloschen ist. 1) Geschäftsbericht für das Jahr 1898, früher zu Rummelsburg b Berlin, jeßt unbekannten f wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. tember 1899, Vormittags 9 Uhr, im Zivil- | in Baar und zum Nennwerthe dur die Nieder- 15. Juni a. c. ab in Köln bei unserer Unter Hinweis auf diesen, unter:n 7. dss. Monats Dresden, den 6. Juni 1899. 2) Antrag auf Genehmigung der Jahresrehnung Aufenthalts, unter der Behauptung, daß Beklagter | Gnesen, am 6. Juni 1899. sigungsfaale des genannten Gerichts anberaumt. sächfische Bauk, Filiale der Dresdener Bank Kasse und den bekaunten 3 ahl- eingetragenen Beshluß fordern wir die Gläubiger Der Vorstand. für das Jahr 1898 und der Bilanz auf die- ihr für gelieferte Klaisikerausgaben now 99,10 M Guthmann, i “Mülhausen i E., den 7. Juni 1899. hierselbst. \ i: - | der Gesellshaft auf, ihre Ansprüche in Gemäßheit E. Günzburger. Schacht selbe Zeit und auf Entlastung des Vorstandes nebst 6 Prozent Zinin. es L Juni 1897 aci e, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Der Landgerichts-Sekretär: Hansen. Bückeburg, den 29. Mai 1899. tellen, in Berlin bei dem A, Schaaff- | der Art. 248, 243 und 245 des A. D. Handelsgeseiz- a lMdba ais un Aufsichtsrathes bezl. Jahresrenung und mit dem Antrage, den Bekiagten zu verurrhelten: 575 «G h l Bilanz,

laden wir unsere Aktionäre hiermit ein.

eri : , 1 (19688) Be, . eo ; i i ie Re f das S 398 nebst Bi

i 1. Juni 1897 zu zahlen, Nr. 77 Handlung Johann Rösle in l | 5 Znigli , - alif s s " roi er Steinbru ct Die Rehnung auf das Jahr 1898 nebst Bilanz seit dem 1, Juni 1897 n be i 24. September | Süpingere vertreter Handlung Iobann fle, klagt | , Durch retokräftiges Urtbe E her Königlidhen Le: Rheinisch - Westfälische |Hafen- u. Lagerhaus -Actien-Gesellszast Sproige! ch Act, Ges. | d Gesgästöberibt auf dieselbe Zeit liegt zur Ein-

) darin: zu Ligen, M : ; Säckingen, vertreten durch g le, flagt | «erichts, IL. Sivilkammer, zu Elberfeld vom 19. Na} 19660] Bekauntmachung. ¿ Aken a. d. Elb Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- A LUL! Tite !1 Qeeotiai »

1897 bei der Königlichen vereinigten Konsistorial-, } ¿cen den Handelemann Josef Bloch jr. aus | 899 ift zwishen den Cheleuten Hugo Mebus, | ch4; ifation d lmstedier Stadt- Boden-Credit-WVaunk d, L. durch zu der am 30, Juni 1899, Vormittags sicht der Aktionäre im Kasfenzimmer des Nath- INiLitä d Bau-Kasse zu Berlin hinterlegte g Ot an unbekannten Orten, aus Kauf 182 ift zw R Die Amortisation der Helm . Rößler 5 486 | hauses auf. Militär- un au-Kasse zu De Villingen, zur Zeit an undekannlen Tr, tau | Sänbler, und Emma, geb. Breidenbach, in Barmen Anleihe L . 11 Uhr, im Bureau der Gesellschaft, Berlin, |

Beirag (Haupt-Journal Nr, 5750) nebst aufgelauseren M dem Autrage Qui i fyabe der vom Se iA, die Gütertrennung ausgesprochen. 1) vom Jahre 1895 h [19780] [19311] Hallesches User 22 1, stattfindenden ordentlichen | Frankenhausen a ora E ur Einwtlig 1 tager .

über die Entlastung des

? L u sr: Direkti der Ablösungs- Tilgungskaffe. , . L buchs bei uns anzumelden. 1) an die Klägerin 90,10 Æ nebst 6°/o Zinsen | [90127] Oeffentliche Zuftellung. Die: Direktion der Folpltengle P86 haufen’schen Vankvereiu eingelöst. | Aken, den s. Juni 1899. [19706]

Depositalzinsen an die Klägerin ¡urückgezahlt wird, om d , den 8. Juni 1899. 9) vo 8 ; ere *4 « : t ._ | Generalversammlung eingeladen. - 3) deni Beklagtea die Kosten des Recbtsftreits cin? | f„[ge Beschlusses des Gr. Amtsgerichts Säckingen vom Eee ireibécéi ca Königlichen Landgerichts. findet für dieses 2) vom Rabe E Ausloosuug, | Gemeinnügzige Baugesellschaft A.-G. Speditions- und Elbschifffahrts Comtoir Tagedordienns: “lera W. Herrmann. shließlih der des Arreftverfahrens G. 22. 97 | 10. Ottoter 1898 bei der Hinterlegungöstelle gemäß : sondern durch freihändigen Rückkauf von | zu Offenbach (Main) Actien Gesellschaft zu Schönebeck 1) Vorlegung des Geschäftsberichts nebst Bilanz | #19851] E dad Ss aufzuerlegen, : Z 8& 38 Z. 6 des Hinterlegungsgeseßes hinterlegten [19693] Gütertrennung. Schuldverschreibungen zum Betrage von { . vorm. C. Fritsche. mit Gewinn- und Verlustrechnung für das Einlad G 4) das Urtheil für vorläufig vollstreckbar zu er- } 1:0 4 uad vorläufige Volistreckbarkeitserklärung |* Durch Urtheil des Kaiserlichen Landgerichts zu R E T Ie Generalversammlung In ter beute unter Leitung des Notars Herrn Justiz- verflofsene Ges@äftsjahr. U JREN eneralversammlung der Aktien- fläcen. i ati Os des Urtbeils, und ladet den Beklagten zur -münd- | ülhausen i. E. vom 30. Mai 1899 ist zwischen u 2 = 1000 : Donnerstag, 6. Juli 1899, Vorm. 10 Uhr, | Rath Reinecke vorgenommenen Verloosung unserer | 2) Beschlußfassung über die Rechtfindung diefer gelelsGase Bremenfer erp zu Göttingen Die Klägerin ladet den’ Beklagten zur mündlichen | jichen Vercbantlung des Rew!sstreits vor das Greß- | Elise, geb. Fran, und deren Ehemann Johann } sgt f 2 im Amtéêgerichtsgebäude (Zimmer 15) Offenbach. | 4 °/oigen Partial-Obligationen wurden gezogen : Rechnung und Ertheilung der Entlastung des am Sonnabend, den 1.“ Juli 1899, Nach- Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche berzoglihe Amtsgericht zu Sälingen au! Mittwo, | Zaptist d S ise, und Spezereihändler t “Sélinslodé den 7. unt 1899. / ____ Tagesordnung : 9 Stück Litt. A.: 1000 M Vorstandes und des Aufsichtsraths. mittags 6 Uhr, im Bremen]erkorpshause zu Gôt- Amtsgericht I1 ‘Berlin, Hallesches Ufer 29/31, den 87. September 1899, Vormittags Dorrab die Gütertrennung ausgesprochen worden. , Der Stadtmagiftrat 1) Geschäftsbericht. E Nr. 9 42 149 291 996 301 314 329 330, 3) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes, tingen. Zimmer 10, auf den 30. September 1899, | 36 Uhr. Zum Zweke der fentlihen Zustellung | Mülhausen i. E., den 7. Juni 1899. Schönemann t 2) Rechnungsablage und Decharge für Vorstand 10 Stück Litt. B.: 500 4) Wahl der Reviforen. N 40 f Tagesordnung : Ee Vormittags 24 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen | ird diejer Auszug der Klage bekannt gemacht. Der Landgerichts-Sekretär: Hansen. M l f ; und Aufsichtsrath. j Nr. 406 439 476 525 574 591 597 603 607 738, | Wegen Theilnahme an der Generalversammlung 1) Bericht über die Verwaltung 1898/99. Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt j Säcfingen, den 7. Juni 1899. E Bu R ' —— +7 3) Verwendung des Reingewinns. _ zahlbar mit 105 °/6 pr. 2. Januar 19006 bei den wird auf § 28 der Statuten verwiesen, mit dem 2) Rechnungsablage des Borstandes. ; gemacht. aa T S) Gert, i [19694] Gütertrennung. [19718] arat , f 4) Ersatwahl für Vorstand und Aufsichtsrath. | Bankhäujern Dingel & Co. in Magdeburg und | Bemerken, daß die Aktien beziehungsweise die d) Entlastung des Vorstandes und des Auf- Berlin, den 7. Juni 182. Gerichtéshreiber des Großberzogliden AmtgeriTts. |* Dur Urtheil des Kaiserlichen Landgerichts zu | Bei der am 2. Juni 1899 zu Berlin ftattgebabten [i Der Vorstand. A. Spiegelberg in Hannover, sowie bei unserer | Depotscheine der Neichöbank über die Aktien bis sichtsraths. : L (L. 8.) Söóne, Gerichtss{reiber +3 nur E om 30. Mai 1899 ist zwischen | Verloosung vou 5%igeu Deutsch-Ostafrikani- Gustav Böhm. Eduard Oehler. Gesellschaftäkasse in Schönebeck. spätestens den 28. Juni 1899 während der 4) Feststellung der Gewinn- und Verlustrehnung des Königl. Amtsgerichts 11. Abth. 10 8. 397 Ocffentliche Zustelun Ene b Gabler, und “deren Ehemann Ja ob | scheu Zollobligationen , ausgegeLen von der F A Rückftändig pr. 2. Januar 1899 sind noch: Geschäftsstunden in dem Bureau der Gesellschaft, ¿4 E Dan ; S [49697]: Desen Ye e iee, det, Firma Caroline, geb. D inhauer in Mülhausen, die | Deutsch-Ostafrikanishen Geselischaft zu Berlin, fiud [19707] 1 Stüd Litt. A.: 1000 M Nr. 373. Hallesches Ufer 22 1, zu hinterlegen find. 5) Uebertragung von Aktien. {18681] Oeffeutliche Zustellung. S A Dandeltge el ant E tar durch QAOS Ee de is folgende Stücke gezogen worden: Laut §8 8 der Festsezungen findet am Monta 1 B.: 500 751. Berlin, den 12. Juni 1899. 6) Neuwahl zum Aufsichtsrath, Die separierte Frau Mathilde Kuglin, geb. C. W. Naumann in Leipzig-Plagwid, d Weniger in Gütertrennung "Ga n Sant 1899 E L, Litt. A. über 1000 den 3, Juli 1899, Vormittags 10 Uhr | Schönebeck, den 7. Juni 1899. Der Vorftaud. Bex, pen 2) uus L s Swbaefer, z1 Schäferei, vertreten dur den Rets- die S e i de: Mesiouratene Wilh. Ernst Mülhausen bgerichis-Sekretär: Hansen. 0097 0339 0630 C665 1146 1147 1581 2279 Geschäftslokale der Elbinger Aktiengesellschaft Der Vorstand: O. Wanckel. Schellbach. Der Vorfitzende pu E anwalt Bunn Æ ori - -unbelannten Oettel, früker in Leipzig, jegt unbekannten Auf- U 2730 3413 E 4 Lat Paas as N a für Leinenindustrie ¡u Elbing die Ausloosung E D Seide e, men eines im Grundbuche des Grund-} (ntbalis, wegen Tichtig us lane von #6 1820,97] L. Dur Urtbeil 0 Kaiserlichen Landgerichts zu 2102 6008 L L i ) E N IaE L! [17742] Kammgarnspinnerei zu Leipzig. [19850] fis Marienfelde Band T] „Bl. (B, desen ein- S E Ee LAE: “ive, 1. Februar 1899 ab | Mülhausen i. G. vom 30. Mai 1899 ift zwischen 7 EL, Litt. B. über 5600 M E Elbin er Aktien 2 Gesellschaft In der lt. notarieller Urkunde am beutigen Tage stattgefundenen 6. Amortisations - Ver- Zu der am Mittwoch, den 28. Juni cr., gfiragener Gigentcümer Der Beklagte ift, in “e f cBnei E ur Tragung ter in den Arrefst« M ie aeb Kolb, and deren (Fhemann Josef 0279 1354 1378 1671 1744 2002 2038 2134 2221 g / loosung der 4 °/9 Schuidverschreibungen unserer Gesellschaft sind die folgenden Nummern Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Gasthaujes tbeilung III Nr. 11 für die Alg I Ee: kret S Släzerin S E ibn vor den Königlichen at Pg Sgireiner zu Mülhausen, die Güter- 9661 2715 3015 3050 3051 3193 3237 3419 3541 für Leinen - Fndustrie. gezogen worden: Meeve e pu FONe inen Ta aufaelderreftes von 1175 # nebt Zinien, jahibäri eon _Caiyrlo Und. Dregi utftanden , A R r 3634 3642 3714. 5 S 10 E 000,— ordentlichen Geueralversammlung e 6 am 1. November 1894, mit 300 4 am E Se s, Uribeil gegen | Mülhausen i. Ee pen 7. Juni 1899 Ix, Litt. C. über 300 4 teben (Mi Men Nr. 3 28 56 704 193 194 216 NT 352 348 394 11S t O Eis 746 773 890 937 1018 | Werden die Herren Aktionäre hierdurh ergebenst ein- mit E raber 1895, mit 300 « am 1. November | Fen b reisiung für vorläufig volteckbas u au N bgerichts-Sekretár: Hansen 0112 0300 0623 0917 0919 1228 2137 2804 2943 1067 1078 1129. Ti Eo | geladen. 1506 und mit 275 4 am 1. November 1897, mit | Sikren, und lavet den Beklagten zur mündlichen n L / 3030 3096 8500 3563 3705 6719 4215 4262 L [190] Tennstedter Bank | 24 Schuldverschreibungen Läitt. 1. à ( 500,— , Tagesordnung: dem Antrage: _ | Berkantlung des Rewtéstceits vor die Siebente Zioil- j (19680) Bekanntmachung. 4476 4562 4734 4935 4990 5081 9373 9459 598 é : Nr. 1176 1235 1259 1292 1295 1369 1426 1438 1595 1803 1804 1842 1875 1895 1903 1923 Genehmigung von Aktien-Verkäufen resp. 1) den Beklagten koflenpfliGtig zu, verurtheilen, | pmirner des Königlichen Landgerichts ju Leipzig ouf [19680) usfübrung der S 1 bis 9 des Gesee8, be- | 5824 5856 6112 6314 L tdperscrei Actiengesellshaft in Tennstedt | 2027 2130 2137 2162 2175 2245 2311 2333, Vorlage der SFahresbil d Cre e Aen Zander Stat 78 | den 24, Oktober 1399, Bormittags L Uhr, | ¿reffend das Anerbenrecht bei Landgütern in der Die E e S al Ecinen vom in Liquidation Die Rückzahlung der obenbezeichneten ausgeloosten Schuldverschreibungen findet vom 31. De- GeschastsberiTa. resbilanz u. Vorlesung des undi ¿nte de 74n L Î con E C E R s 6 - o odachton (Bos C 2: F j p off 5 6 A 3 d » ?e : voi ck , j î b Mebgerit die ri L November 1896 fällig gewesene T L enca Mao 16 bestellen L E Band S a E (adt) in. deu Kreisen Nees, Slien Lan ali 1899 HG voi der Königlichen Haupt- Qt Ua ec Se YEE Diens- M e: Mgr ia e a gra) ogen hier, sowie an Bs M i S der Entlastung, E A ¿ richte zugela}jjenen Anw SEIERL L T , S1adt), Í Ml 7 ? j au s T or! Oi Ta : eut des V L Ï N das Ürtbeil e ‘vorläufig vollstreckbar zu der dentlichen Zustellung wird dieser Auszug der | Mülheim a. d. Ruhr vom 2. Jul! e, LSeeE Erevandlu gge rse ¡u Berlin zum Kurse pon tag, den 4. Juli d. J.- Nachmittags 3 Uhr, Leipzig, den 25. Mai eo. z L aan ; Gi E lian Fav Aufsichtsrathes 3 T l OTLGA/ W c - aao hola 0 Z F, g R , c Ó j Ç j ; f . 2 ; ú fkcen, 3 Rings E ee B Z Samml. S. Lk lr E E Gia Do Te9 früher ausgelooften Obligationex im Gasthol zum Anker in Tennstedt hiermit eîin- Ger R GORAR S unerci zu ddes Vorstand. Genehmigung des vom Vorstande abge- und ladet den Berlaten t brigliche Amtsgericht (le S) reit Tes Königlichen Landgerichts. | vom 2. März 1850 (G-S, S. 77) behufs Er, | (nd e nus eingereicht word bisher nit zur : R R S e - des Rechtsstreits vor das ialie Amtsgericht eria/to! A 7 : L ° R T ain j inl i : A D T: ouder/ynditale. Tai E d estpr., ‘Bideiee Nr. 9, auf den ; E h gänzung der Legitimation de sien, wie f E Eintbsung eingero t aa 1466 1769 3453 1) Vorlegung, ves. Geschäftäberihts der Bilanz h ; Der Vorsitzende des Aufsichtsraths Gu Spier ies ia Sue dieles (1805) ut Den Line in Stettin; Prozeß- § 2 des Gesepes bezeihnet sind, oder von Theilen | 4384 620 a6 10 17: 270: 900 3948 die- Zeit vom L Sanuar 1898 G [19004] Palmkernölfabriken-Actiengesellschaft der Actien-Zuckerfabril Peine: E e Klags befannt gemacht. 1 O. 427/99. | bevollmächtigter Rechtéanwalt Bilda in Lyck, klagt | 1olcher Landgüter bekannt gemacht. Devjenigen, die gr E778 388 909 M E 1899, sowie Beschlußfassung über die Ge- vormals Heins & Asbecck. F. W. Harstick. e rienwerder “den 25. Vai 1899. gegen 1) die Apothekerwittwe Ida Pieper, geb.Stendel, | auf derartige Grundstücke Gigenthumsansprüche e T S f Léo 4 M48 1091 1788 2573 9750 nebmigung der Bilanz und der Gewinn- und Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Montag, 3. Juli 1899, a ‘Pieczyuski, 9) den minderjährigen Willibald Pieper, éevormundet beben, wird überlaffen, d bis zum S, Juri L202 A Tas über 9) B uno iee Unilail L h Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftélotal a L l Brodschrangen 3%, 1. Etage. [18717] i+teidreit 3 Körigli Amtsgerichts. dur eine Mutter, die Beklagte ju 1, betde zu achmittag T, M Eee ' eschlußfassung über Entlastung des Vor- Tagesordnung: j i ; L Geritsshreider de? Aman iger Dis Starlotteahur, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter | alten Ratbhaufe zu Burgsteinfurt bei mir zu mel- Berlin, den 9. Juni 1899. stands, des Aufsichtsraths und der Liqui- 1) Vorlegung des Jahresberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Rück- und Mitversicherungsgesellshaft 19700] Oeffentliche Zuftellung. der Bebauptung, daß der Grblafier der Beftsagten | den und zu erflären, ob fie bet Anhörung des Gigen- Dentsch-Ostafcikanische Gesellschaft. datoren. h Fahr 1898/99. , „Globus“. [ e “in (en des Gastwirths Alois Lex in Landau a. I., | dem Kläger ior deo Verkauf ciner Apotbeken-Gin- thümers gemäß §9 de Geseges zugegen sein wollen. j 3) Wabl von 3 Ausfsichtsrathsmitgliedern an 2) Genehmigung der Bilanz und Entlastung für Auffichtsrath und Vorstand. Dur Beschluß der außerordentlichen General-

S blieben, und fsteinfurt- den L R Kommissar: [19659] Srenle der statutenmäßig ausscheidenden Mit- 3) Pran e ein A L VER u Ti S d Bescblußfasfung üb Y vi bersamniuig see Seme a Ce 1899 S H etteret df Foíe Niedl, Mübl- | daß dasselbe bis auf den Betrag pon 2200 A 50 Der Köaniglide Spezlai-Kor : 9 n E j ulí glieder. i 4) Antrag des Au 8raths auf Liquidation der Gesellschaft und Desluysa)jung Uber die und dur Beschluß der ordentlichen Generalversamm- b, D hat Lr e: Jo! 4 Echt un- i getilgi worden szi, mit dem Antrage, 1) die Beklagten Große, Regicrungs-Assefjor. ane fd A per R NEO E S 4) Beschlußfassung über Aenderung des Gesell- Aueführung derselben. Ï lung der Süddeutscken Nückversicherungs - Actien- bet, E Afenthalis wezen Forderung unterm j zu verurtbeilen, und zwar die Beklagte zu 1 als aûter- i E L fälligen Zin Rhein Taue „Anleihen schaftsvertrags, soweit sih folche infolge In- Legitimationsbescheinigungen zum Eintritt in die Generalversammlung find gegen Vor- | Gesellschaft in München vom gleihen Lage wurde g ‘Auui 229 be: rem K. Amt3gerichte Landau a. J. | gemeinsdafiliSe Wittwe, ten Beklagten zu 2 als |váauliedét T ee L Ltetbes vou jetzt ab ax krafttretens des Handelsgesezbuchs für das | zeigung der Aktien vom 24. bis 28, Juni 1899 bei Herren Schröder Gebrüder «& Co. in | die Auflösung unserer Gesellschaft und Vereini- ÆLzze unter Auna des Beklaaten zum Termin mit j Bencfi ¿lerben des Apothekers Max Pieper aus G11 ts- eau TEaTe O LRINe Augbezablt Deutsche Reih vom 10. Mai 1897 noth- | Hamburg, Brodschrangen 3%, entg?genzunehmen. gung derselben mit der Süddeutschen Rülkversiche- E E A | Sä@wentainen, an Kläger 2200 M 50 nebst 6 °%/a i Znvaliditä - U. | E Ai 1899 ; wendig macht, Die Einsicht des Jahresberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung steht den rungs-Actien-Gesell schaft beschlossen. g. Amttaeri ci! erlassen: | Zinsen scit dem 1. Juli 1598 zu E 2) bas | Versic erung A "ck chaaffhausen’scher Baukvereiu, Tennsteds, ih Dn S e Rib 0 Herren Aktion im cue Me elt ale zur Verfügung. Der Auffichtsrath München, u 2 Due Se " Jur Btlante tit (ul au den Kläger 50 M Urtbeil gzaen Sicherheiteleistung für vorläufig vol- j ? i Tat Z= rstßende de u ra : amburg, (. ZUn , er Nu at. er Vorstand, N Per Dea uicis Pee A 2 L e | s N | W. Franzósishe Straße 93. Robert Richter. G s A, Kayser, Vorsißender. W,. Grohnwaldt. Leube. ' eiue. P E

Tagesorduun Georg NRoediger, Vors. L, Wenzel.

vertreten tur Rechtsanwalt Zecmeister in Landau ridtung an Kaufgeld 2809 #4 \{uldig geblieten, und Burgsteinfurt, ben 5. Juni 1699

a Ds

2114p -

5 BerzucSzinsen hieraus seit itreckbar zu erklären. Der Kläger ladet die Beklagten j bezablen. ¡ar mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor *