1899 / 136 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D I Da TTE

A D. H 1:4 H M F F Hi 1 2:9 | Â E d i - é 2 A A ù H { 4 M E S : 4 i) ; y 1B 4 4 4 4 i j E M F: F ü J j A f E i I Me È 1 148 Did g 3 Y h Ì B Ì 5 H 5 c s f Fe P f E s N f A, t 5 TET 4 e H h. N Y Bi F 3 T4 wi ¡f - E J v _FRE N B | ¡4 E d E H T E i i | t 4 | N E : ) E | Z L Ÿ | H E j K N 125 u ¡5k E f (f H Ï 4 E

Darkehmen. [19268]

Fn der Generalversammlung der Genofienschaft „Vorschuß: - Verein zu Darkehmen, Eiuge- tragene Geuosseuschaft mit unbeschränkter La vom 28. Mai 1899 ist der Restaurateur

ustav Aft aus Darkehmen zum Vorstandémitglied gewählt worden. i

Diefes ist heute in unser Genossenschaftsregister unter Nr. 1 ingetragen worden.

Darkehuen, ben 3. Juni 1899,

Königliches Amtsgericht.

DiepholIz. [19629] Bei der Spar- und Darlehnskasse, ciuge- tragene Geuoßenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Wageufeld ist heute in das Ge: nofsenschaftsregister eingetragen:

An Stelle des eingegangenen Diephol¿zer Wocen- blatts erfolgen die Bekanntmachungen der Genofssen- schaft durch die Diepholzer Kreiszeitung.

Diepholz, den 5. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Donaueschingeén. [19729] Genofsenschaftsregister-Eintrag.

Nr. 8097. Zu O.-Z. 4 des Genostenschaft3- registers, Konsumverein Donaueschingen be- treffend, wurde heute eingetragen : j

Dur Beschluß des Aufsichtsraths vom- 4. Juni d. Js. wurde gemäß § 14 Abs. 1 des Statuts an Stelle des am 26. Mai d. Js. ausgeschiedenen Vor- ftandémitglieds und Geschäftsführers, des F. F. Kammer-Dircktors Dänzer dahier, dec bisherige Kontroleur, Revisor Karl Würth, als Geschäfts- fübrer, und an dessen Stelle F. Brauerei-Kassier Max Floritz hier bis zur nächst-n Generalversamm- lung interimistisch als stellvertretendes Vorsiands- mitglied und Kontroleur erraunt.

Douaueschingen, den 7. Juni 1899,

Großh. Amtsgericht. I. Dr. Bodenheimer.

Dresden. [19631]

Auf Fol. 17 des GenofsensGaftsregisters für das unterzeihnete Amtsgericht, betresfend die Laudwirt- schaftliche Zentral-Geuossenschaft, eingetragene Genoffenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Dresdeu, ist heute eingetragen worden, daß der Name des Vorstandsmitgliedes Wichert richtig Oékar Friedrich Albert Wiechert lautet.

Dresden, am 9. Juni 1899.

Köntglicßes Amtsgericht. Abth. Te, Kramer.

Dresden. Y [19630] Auf Fol. 20 des Genofsenschaftéregisiers für das unterzeichnete Amtsgericht, betreffend die Landes- genosseuschasté kasse für das Köuigreich Sachsen, cingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Dresden, ist heute eingetragen worden, daß das Staiut in § 38 abgeändert worden ist und daß die höchste Zahl der Geschäftsantheile, auf die ih ein Genosse betheiligen kann, 20 beträgt. Dresden, am 9. Juni 1899. Königliches Amtsgericht. Abth. X c. Kramer. Esslingen,. [19037] K. Amtsgericht Efßliugeu.

Fm diesseitigen Genossenschaftsregister ist heute eingetragen worden bei:

1) Darlehenskasse(: Verein Sulzgrics-Rüdern e. G. m. u. H. in“Sulzgries8: An Stelle des verst. Vorstandsmitglieds Leonhard Merkle in Sulz- gries ist Gottlob Merkle, Weingärtner in Sulzgries für die Zeit von 1899 bis 1902 und an Siclle des zurückzetretenen Vorstandsmitglieds Jo- hannes Bern:r in Krummenackex Johannes Strauß, Weingärtner in Krummnenacker für die Zeit von 1899 bis 1900 je als Vorstandsmitglied gewählt worden.

2) Darlehenskassenverein Nellingen e. G. m. u. H. in Neltingen: An Stelle des verit. Borstandsmitglieds A. Hermann if Wilhelm Mezger, Schreinermeistec in Nelingen, auf die Zeit vom 1. Juli 1899 bis 30. Juni 1903 als Vorstands- mitglied gewählt worden,

3) Confum- & Spar - Verein Eßlingeu, e. G. m. b. S. in Eßlingen: Gottlieb Eberspäcer, stv. Borstandêmitglieo und Geschäftsführer, ist aus- getreten. Als Vorstantsmitglied und Geschäftsführer wurde gewählt J. B. Schmid in Eßlingen.

Den 6. Juni 1899.

Landzerihts-Raih S) och.

Fehrbellin. [19632]

Fn unfer Genofenschaftsreaister ist bei der unter Nr. 9 eingetragenen Genossenshaft Spar- und Darlehnskasse eingetragene Geuosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Kartvesee Foigendes einzetragen worden:

Dur) Beschluß der Generalversammlung vom | 23. Mai 1899 ist an Stelle des ausgeschiedenen j

Gemeindevorstchers Franz Buge zu Karwe!ee als Borstandsmitalied der Mühlenbesizger Friedrich Bellin zu Karwefee gewöbli worden.

Fehrbellin, den 39. Mai 1899.

Königliches Amtsgericht. Frankenthal, PfaAIZz.

: 2 VBekauntmachung.

Betreff: „Muudenheimer Darlehnskafssen- verein, cingetr. Gen, m. unv. Haftpflicht in Mundeuhcin.

In Stelle des verstorbenen Vorstandsraitgliedes M. Wippel wurde in der Generalversammlung vom 14. Mai 1899 Franz Bochmer 11. in Mundenheim in den Vorstand gewählt.

Fraukeuthal, den 9. Jani 1899.

K. Landgerichtsfchreiberei.

Teutsh, K. Ober- Sekr.

Grosscnnain. f Auf dem für die Genosse:s{asft :

Vorschuß}, uud Creditverciu, _ eingetragene Senossenschast mit unbeschränkter Haftpflicht, ; 4 in Großenhaiu beichenden Folium 2 des biesigen Genossenschaftscegisters ist heute verlautbart worden, daß die Fitma künftig: i Vorshuß- und Creditvercin zu Großenhain, eingetragene Genoffeuschaft mit veschräunfter i Haftpflicht lautet, taß das Statut (in Gemäßheit des Beschlusses

[19756]

[19633]

eändert ist und die Haftsumme eines jeden Genossen 000 é beträgt. Königlißes Amtsgeriht Großenhain, am 8. Juni 1899. Scheuffler.

Grossenlüder. Befanntmachung. [19647] Zu Nr. 6 -Gen.-Register „Salzschlirfer Dar- lehusfkasseunverein, eingetr. Genossenschaft m. u. H.‘ ist in das Genossenschaftsregister eingetragen: An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Beisißers Magrus Brehler is der Bauer Lorenz Post L. in Salzschlirf zum Beisißer gewählt. Ein- getragen auf Grund der Verfügung vom 3. Juni 1899 am 5. Juni 1899. *

Großenlüder, den 5. Iunt 1899.

/ Königliches Amtsgericht.

Hofgeismar. [19634] Ne. 7, Hofgeismarer Darlehuskafsen Verein, E. G. m. u, H. zu Hofgeismar. An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Heinrih Müller T. und Heinri Walberg sind der Schreinermeister Friedrih Humburg und der Bauaufseber August Breidenbah zu Hofgeismar zu Vorstandsmitgliedern gewählt worden. :

Hofgeismar, den 7. Juni 1899.

…_ Königliches Amtsgericht.

Mayen. Vekanutmachung, [19754] Fn unser Genossenschastzregister is beute unter Nr. 17 die dur Statut vom 1. Mai 1899 errichtete Genossenschaft unter der Firma Arbeiterwohuungs- Geusfsenschaît, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliczt mit dem Sitze zu Mayen eingetragen worden. | :

Gegenstand des Unternehmens ist, unbemittelten Familien gesunde und zweckmäßig eingerichtete Woh- nungen in eigens erbauten oder angefausten Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeihnung ¿weier Borstandsmitglieder dur vie in Mayen erseinenden zwei Zeitungen.

Die Mitglieder des Vorstandes sind:

Bürgermeister Grenneba, Bictor Kaiser und Wiihelm Hznnerici, alle zu Mayen. j

Zroei Vorstandsmitglieder können rechtsverbindlih für die Genossenschaft zeihnen und Erklärungen abgeben. 2

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Mayen, den 9. Junt 1899.

Königl. Amtsgericht. 2.

Mayen. Bekanntmachung. [19755]

Fn unser Genossenschaftsregister bei Nr. 2 Ettrizger Darlehnskassenverein, cingetragetie Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Ettringen ist heute eingetragen worden:

us dem Vorstand ist ausgeschieden:

Peter Ioseph Weidenbach In den Vorstand sind wiedergewählt: Phitiipp Servaz PVülhausen und Johann Peter Schaefer, Neugewählt ift: Ciriaf Stenz, Bäcker und Krämer, alle zu Ettringen. Mayeu, den 6. Juni 1399. Königliches Amtsgericht. 2 Mügeln. [19635]

Fn das Genossenschaftsregister für den hiesigen Amisagerictsbezirk ift heute zufolge Versügurg vom 3. Juni dss. Is. auf Folium 2, den Credit- Verein zu Mügeln, cingetragene Genofsen- \chaft mit beschränkter Haftpflicht betreffend, eingetragen worden, daß Herr Ferdinand Dswin Förster als Vorstantsmitglied ausgeschieden und daß Herr Ferdinand Curt Esperstedt, Kaufmann in Míïgeln, Mitglied des Vorstandes ist.

Mügeln, am 9. Juni 1899.

Das K3nialiche Amtsgericht. Dr. Heidemann. NeckKarbischossheim. [19636] Genossenschaftsregister.

Nr. 4988, In das diesseitige Genossenschafts- registec ist unter O.-Z. 8 Band Il eingetragen: Helmftadvter Syar- und Darleheuskafseuverein, eingetrageze Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Helmstadt.

Das Statut tatiert vom 25. Mai 1899.

Gegenstand des Unternehmens i : Hebung der Wirtbschaft und des Erwerbs der Mi1glieder und Dur(führung aller zur Erreihung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere: /

a. vortkeilbafte Beschaffung der wirihschaftliczen Betriebémittel, h b. alnstiger Abtay der Wirth\cafteerzeugnifse.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen in dem „Landwirthschaftli@en Ge- nossenschaftsblatt“, das gegenwärtig in Neuwied er- scheint, oder in demjenigen Blatte, welches als Rechtsnachfolger desselben zu betrachten ist. Sie find, wenn sie rechtöverbindlihe Erklärungen ent- haltes, nah Maßgabe des § 19 dec Sagzungen in dec für vie Zeichnuna der Genosseaschaft bestimmten Form, in anderen Fällen vom Vereinsvorsteher zu unterzei{hnen. É

Nach § 19 der Sahzungen sind die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstants abzugeben von min» destens drei Lorfítandsmitgliedern, unter denen fich der Vercinévorsteher oder dessen Stellvertreter be- fieden muß. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. !

21 Voirstandémitglicdern wurden gewählt: Friedrich Sczölch, Steiner, zugleih ais LBereinsvorsteher, Adam Braun, Gärtner, zugleih als Stelivectreter des Vereinsvorstehers, Adam Schuster, Landwirth, Karl Schemenau, Landwirth, Johann Olbert, Land- wirth, ave in Helmstadt. j

Gleichzeitig wird bekannt gemacht, daß die Einsist dex Gencossenliste dahier während der Dienststunden úJedem gestattet ift.

Necckarbischofshcin, 1. Junt 1899.

Gr. Amtsgericht, [ E. Schwoerer,

Ortelsburg. Befanntmachung. [19771]

aftpflicht, zu Lipowitz is heuie in unser Ge- noflenschaftete ister eingetragen: An Stelle des aus- geschiedenen Friédrih Guaia if der Lehrer Michael Kar zu Lipowiß zum Vorstandsmitgliede bestellt. OrtelsbuüLg, ‘den 6. Junk 1899. Königliches Amtsgeriht. Abth. 3.

Ottweiler. Bekanntmachung. [19753) ‘Bei Nr. 38 des Genossenschaftsregisters, betreffend die Spar und Darlehuskasse für Merchweiler und Umgegend eingetragene Genosseuschaft mit unbefchräukter Haftpflicht in Merchweiler, ist am 309. Mai 1899 eingetragen worden : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 7, Mai 1899 ist der § 36 des Statuts dahin abgeändert worden, daß die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmahungen nunmehr in der „Neunkircener Zeitung“ und in der in Bonn er- scheinenden „Genofsenschaftszeitung“ erfolgen.

Königliches Amtsgeriht Ottweiler.

Passau. Vekauntmachung. [19639] Fn das Genossenschaftsregister ilt heute die dur Statut vom 23. Avril 1899 unter der Firma „jMolkereigenossenschaft Kellberg R N gene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sit in Kellberg errichtete Genoffenschaft eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ift die gemeinsame Verwerthung der von den Genossen eingelieferten Milch. Die Haftsumme ist auf 1000 #4 festgeseßt. Die vom Vorstande der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeicbnet von den Vor- stand8mitgliedern, in der in Passau erscheinenden „Donauzeitung“. Die derzeitigen Mitglieder bes Borstands sind: 1) Waldbauer, Konrad, Bauer in Eggerédorf, 2) Schirmaier, Paul, Bauer in Eggers: dorf. Die Einsicht der Liste der Genossen ist e der Dienststunden des Gerichts Jedem ge- attet. Passau, 27. Mai 1899. Kgl. Landgericht Passau. Kammer für Handelsfachen. Der Vorsitzende: (L.8.) Sqerer, Kgl. Landgerichts-Rath.

Pencun. {19643} In unser Genossenschaftöregister ift beute bei der unter Nr. 2 cingetragenen Firma: Schönfelder ländliche Spar- und Darlehnêkafse einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Schönfeld vermerk worden, day die Vollmacht der Liquidatoren erloschen ist.

Pencun, den 1. Juni 1899,

Königliches Amtsgericht.

Penig. ; [19641] Auf dem Folium 1 des Genossenschaftsregisters, den Consumverein Haushalt zu Peuig uubv Umgegend, e. G. m. b. H. in Penig betrcffend, ist heute eingetragen worden, daß an Stelle des aus- gesbietenen Vorstandswitglicdes Friedrich Paul Zoll der Fabrikarbeiter Grnst Emil Enghardt in Penig in den Vorstand gewählt worden ift Peuig, am 8. Juni 1899, Kömgliches Amtsgericht. D oß.

Pr. Stargard. Befanntmaßung. [19337] Bet der Junungskreditgenosseuschaft zu Pr. Stargard Eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht ist heute in unser Ge- nossenscaftsregi¡ter eingetragen : An ‘Stelle der ausgeschiedenen Vo:standémitglieder Gambke, S-nff und Buhlau sind der Baugewerks- meister Jezewski, der Stadtkassenrendant Arndt und der Steuer-Sefretär Dierfeld zu Pr. Stargard zu Borstandsmitzliedern bestellt.

Pr. Stargard, den 6. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht. 3.

Pr. Stargard. Gefanutmachung. {19638}

Bei dem Bordzichower Spar- und Dar- lehnsfkafseun - Verein Eingetrageue Genosfsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Bord- zichow ist heute in unser Genossen|czaftsregister ein- zetragen : x An Stelle des gusgesciedenen Besitzers Hek ist der Altsiger Martin Dobrowolski zu Bordzichow zum Vorstandsmitgliede beîtellt.

Br. Stargard, ten 6. Juni 1899.

Köntglites Amtsgericht. 3.

Sayda. [19642] Auf dem den Darlichns- und Sparkassen- Vercin Cämmerswalde, ecingetrageue Be- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Kämmerstwwalde betreffenden Folium 9 des Ge- nossenschaftêregisters für den Bezick des unterzeichneten

Amtsgerichts ist heute verlautbart worden, daß 1) Wilhelm Börner und Gustav Seifert in

Kämmerêwalde niht mehr Mitglieder des Vorstandes

find, und 5 2) Karl Ecnst Göhlec und Robert Hermann Hege-

wald ia Kämmerswalde Vlitglieder des Vorstandes

geworden find. Sayda, den 9. Juni 1899. Königliches Amtsgericht. Dr. Ulbricht.

Schwarzenfels. [19640] Bei ‘dem Oberzeller Darlehuskasseuvereciu,

eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter

Haitpflicht, ist heute in das Genossenschastsregister

eingeiragen :

ür die avsgeshiedenen Conrad Kühlthau und

Heinrich Christ find Conrav Röôter und Konrad

KIüh von Oberzell in den Vorstand gewählt. Schwwarzeufels, am 20. Mai 1899,

Königliches Amtsgericht.

Urach. Bekanntmachungen [19644] über Einträge im Gensofseuschaftsreg!ster. 1) Gerichtssteile, welche die Bekanntmachung cr-

läßt; Oberamtsbezirk, für welchen das Genofssea-

\chastäregister geführt wird: Kgl. Württ. Amts-

geriht Urach.

2) Datum des Eintrags : b. Juni 1899. 3) Wortlaut der Firma; Siy der Genossenschaft ;

Ort ihrer Zweigniederlaffungen : Darlehenskafsen-

verein Sondelfingeu eiugetragene Genoffen-

der Generalversammlung vom 28, April 1898) ab-

cingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter

Bet dem Lipowitzer Darlehns-Kasscnverein, ;

schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, Soudel-

) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: Das Statut datiert vom 19. Mai 1899. Der Verein hat den Zweck, seinen Mitgliedern die g ihrem Gescäfts- und Wirthichastsbetriebe nöthigen

eldmittel in verzinslichen . Darlehen: zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende ‘Gelder verzinslich anzulegen. Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden, j Die Bekanntmachungen, tes Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet dur: den Vorsteher bezw. den Vorsitzenden des Aufsichtsraths im Amts blatt des Oberamtébezirks (Meßinger- Aniciger). Nechtsverbü.dliche Willeaserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen durch den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstandes. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden Bei Anlehen von 1004 und darunter ge- nügt die Unterzeichnung durch zwei pom Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder. Die Vorstandsmitglieder sind:

1) Gemeindexfleger Häußel als Vorsteher des

Vereins, :

9) Acciser Laik als Stellvertreter desselben,

3) Gemeinderath Trost,

4) Schuhmacher Kaspar Reinhardt,

5) Farrenbalter Karl Senk, sämnitlihe in Sondelfingen.

Die Einsicht der Liste der Genossen i| während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Z. B.: Häcker, Amtsrichter.

Weiden. Bekauntmachung. [19645]

Darlehenskafssenvezein Pullenried, ein- getragene Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, mit dem Siye in Pulleuried. An Stelle des aus der Genossenshaft ausgetretenen Oekonomen Andreas Messerer von Wildeppenried ift der Bauer Johann Knorr von Pullenried in den Vorstand gewählt worden.

Weiden, den 5. Juni 1899,

Kal. Landgericht.

Der Kgl. Landgerichts-Präsident : (L. 8.) Straßer.

Zeitz. [19646] Im Genossenschaftsregister is unter Nr 17 bei dem Consum-Verein Streckau und Um- gegend cingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Strekau heute ein getragen: An Stelle des Albert Walther ift Albin Gabler als Vorstandsmitglied gewählt. Zeitz, den 6. Juni 1899. : Königliches Amtsgericht.

Muster - Register. (Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Bremen. [19727]

In das Musterregister if eingetragen:

Nr. 612. Firma Koch & Bergfeld in Bremen, in einem versiegelten Paket 2 Muter von Bestecken, dargestellt in je 4 Zeihnungen und je 2 Abdrucken einzelner Theile in versilbertem Vèetall, Fabrik- nummern 24 999, 25 100, Muster für plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 9, Mai 1899, Nachm. 12 Uhr 50 Mêîtn.

Nr. §813 Martin Friedrih BVrocmanun in Woltmershausen, cffen, das Muster einer graphi- sen Tabelle für die doppelte und amerikanische Buchführung, F.-N. 1, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 12. Mai 1899, Nachm. 6 Uhr 10 Min.

Nr. 614. Firma Koch & Bergfeld in Bremen, in einem versiegeiten Patket 1 Muster eines Bestecks, dargesiellt durch 4 Zeichnungen und einen Aboruck einzelner Theile in verfilbertem Metall, F.-N. 24 700, 1 Muster eines Bestecks, dargestellt dur 4 Zeih- nungen und 2 Abdrücke, F.-N, 25 200, 1 Muster eines Bestecks, dargestelit durch 4 Zeichnungen und einen Abdruck, F.-N. 25 300, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 16. Yiai 1899, «Nachm. 12 Uhr 45 Min.

Firma Wilhm Jöntzen in Bremen kat für die unter Nr. 452 eingetragenen, mit den Fabrik- nummern 16 254, 16 256 versehenen, offen in einem Padet vorliegenden Muster von Zigarrerkisten- Etiketten fernere Verlängeru-g der Schußfrist auf 4 Jahre angemeldet.

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Han- dclasachen, den 8. Juni 13899.

C. H. Thulesius, Dr.

Breslau. [19728]

In tas Musterregifter ist eingetragen:

Nr. 579. Die offene Hanvelsgesellschaft Ge- brüder Heymann in Breslau. 1 Packet, ent- haltend 1 Muster eines Hutes oder Theile desfelben aus treppenartigen und übereinandergenéhten Streifen von Woll- und Seidenstoff, . wei, appretiert odec auf Unterlage gearbeitet. Fabrikfationsnummer 300. Muster für plastische Erzeugnisse, Schutzfrist drei Fahre, angemeldet am 29. April 1899, Nachmittags 12 Uhr 25 Minuten.

Nr. 580. Die offene Handelsgesellschaft Ge- brüder Heymaun in Breslau. 1 Karton, ent- haltend 9 Muster von Hüten oder Theilen der- selben aus trerpenartigen und übereinander genähten Streifen von Woll- und Seidensloff, weiß, appretiert oder auf Unterlage gearbeitet... Fabrifationsnummern 391 bis 209. Muster für vlastishe Erzeugnisse, Sqhußfrist drei Jahre, angemeldet am 6. Mat 1899, Nachtnittags 12 Uhr 48 Minuten.

Nr. 581. Die ofene Hagudelsgesellschaft C. T. Wiskott in Breslau. 1 Muster, 1 Bild, dar- stellend einen Fischer in einem Kahn sißend, in der Hand ein Stück Kautaback haltend. Das Bild ist für Reklamezwccke yerwendtar. Fabrikationsnummer 369, versiegelt. Flächenmuster, Schußsrist dret Fabre, angemeldet am 29, April 1899, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 582. Die offene Handelsgesellschaft C. T. Wiskott in Breslgu. 1 Muster, 1 Bild, dar- stellend eine allegorishe, weiblihe Figur, wel? auf einer Ucne sigt und in der Hand einen Spinurocken hält. Das Bild ifl für Reklamezwecke verwendbar.

abrikation#nummer 456, versiegelt. Flächenmuster, Schußfrist drei Jahre, anaemeldet am 29. April 1899, Rachmittags 12 Uhr 35 Minuten. |

Nr. 583, Hutfabrikant Georg RNüfter in Breslau. 1 Muster zu eiaer Radfahrermüge mit Schild (arau mit shwarzen Streifen zwischen Nand und Deckel), versiegelt. Fabrikationênummer 1962.

fingen.

Muster für plastishe Erz:ugnisse, Schußfrist drei

Zahre, angemeldet am 18. Mai 1899, Nachmittags

Uhr. d 584. Die offene Handelsgesellschaft C. T, Wiskott zu Breslau. 1 Muster, 1 Bild, dar- stellend eine Dame, welche auf einem Tablet Bis- cuits trägt. Um sie Herum drängen 8 5 Kinder, verlangend nah den Biscuits greifend; zwecke verwendbar. ar fes di 569, ‘ver- \{lofsen. Flächenmuster, Swußfrist drei Jahre, anaemeldet am 27.'Mai 1899, Nahmittags 123 Ubr.

Nr. 585. Kaufmann Hugo Grüuthal in Breslau. 1 ‘Packét, enthaltend 2 Muster von Svazierstockgriffen aus Holz und Horn mit Würfel- beer. Fabrikationsnummern 6616, 6617, versiegelt. Muster für plastifche Erzeugnifse, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 27. Mai 1899, Vormittags 11 Uhr 38 Minüten.

Breslau, den 6. Juni 18399.

Königliches Amtsgericht.

Ilmenau. [19726] Fn das Musterregister if eingetragen worden: Nr. 305. Firma Fr. Kohlftock vorm. Rieth

«& Bechstein, Luxusthoxwarenfabrik zu Noda

(Sachsen-Weimar), 1 Kuvert, verschlossen, enthaltend

50 genaue photographische Abbildungen von bynt

bemalten Thonfigurer, Fabr.-Nrn. 1979, 1978, 1977,

2022, 2033, 2012, 1985, 2024, 19866, 2025, 1986,

2013, 2020, 2021, 1981, 1982, 1980, 1989, 1952,

1955, 2007, 2006, 2010, 2011, 1967, 1968, 1987,

9094, 2005, 2002, 2003, 1956, 1953, 1874, 1984,

9016, 2015, 1971, 1973, 1974, 1975, 1972, 1998,

2000, 2019, 2018, 2017, 1976, 2014, 2001, Muster

für plasftishe Erzeugnisse, S{ußfrist 5 Jahre, an-

gemelzet am 1. Mai 1899, Nachmittags 42 Uhr. Jimenau, 309. Mai 1899. Großherzogl. S. Amtsgericht. I. ener.

München. [19757]

Die in Nr. 131 achte Beilage dieses Blattes vom 6. Juni 1899 enthaltene diesgerihtlihe Bekannt- machzung vom 2. Juni l. Js. wird dahin berichtigt, daß der Urheber der unter Nr. 943 im diesgericht- liden Musterregister eingetragenen Muster der Hof- E U Friedrih Hoeck nicht Hörk jer ist.

München, am 8. Juni 1899.

Kal. Landgericht München T. IT1. Kammer für Handelsfachen. Der Vorsitzende: Gerftenedcker, Kgl. Landesgerihts-Nath.

Koukurje.

[19719] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Pächters Hiurich Dittmer in Hintzendorf, Haus Nr. 20, ijt heute, Vormittags 104 Uhr, das Konkurêverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kreisbeamter H. Büssenshütt in Achim. Anmeldefrist bis zum 7. Jul 1899. Erste Gläubigerverfammlung: Freitag, den 30. Juni 41899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin : Sonnabend, deu 15. Juli 1899, Vormittags LO0 Uhr. Offener Acreft und Anzeigepflicht bis zum 7. Iuli 1899.

Achim, den 9. Juni 1899. j

Königliches Amtsgericht. I. j

[19490]

Ueber das Vermögen des Schußzmachers Gustav Biron in Verlin, Müllerstr. 163a, ift heure, Vormittags 11} Uhr, von dem Königlichen Amts- gecchte 1 zu Berlin das Wnkursverfahren er- öffnet, Verwalter: Kaufmann Conradi in Berlin, Weißenkburgerftraße 6d. Erste Gläubigerver- sammlung am 6. Juli 1829, Vormittags 10? Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 31. Zuli 1899. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 31. Juli 1899, Prüfung8termin am 15. August £899, Vormittags LOÎ Uhr, im Gecitsgeväude, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Flügel B., vart., Ziunmer 32.

Bexrliu, den 9. Juni 1899.

Koßky, Gerichts\creiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81. |

[19462]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert | Korn zu Charlottenburg, Berlinerstr. 54, ist } heute, Bormiitags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter is der Kaufmann W. Goedel jun. zu Charlottenburg, Kurfürstenstraße 108 a. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 24. Juli 1899. Erste Gläubigerversammlung am 3, Juli 1899, Vormittags “10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 28, Juli 1899, Vormittags 10} Uhr, vor dem unterzeichneten

ir Reklame“

forderungen bis 20. Juli

11 Uhr. 1899, Vormittags 1A Uhr.

Der Gerichtsschreiber des Fürstlißen Amtsgerichts : | [19473] Kaiserl. Amtsgericht Hagenau.

Magnus Schade zu Hageuau wird beute, am 8. Juni 1899, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröfinet, zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist zum 3. Juli 1899. Gläubigerversammlung und S, Juli 1899, Vormittags L0 Uhr.

[19483]

Karl Georg Kiciz, Znhabers der nicht eingetragenen

[19525] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Speugler, Juhabers eines Konfektions- so- wie rz, Weisß- und Wollwaarengeschäfts zu Düfseldorf, Bilkerallee 19, mit Filiale Kölner- straße 254, ift heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Justiz-Rath Kramer bier if zum Konkuréverwalter ernannt. Offener Arrest, Arzeigé- und Anmeldefrist bis. zum 15. Fuli 1899, Erste Gläubigerversammlung am 8, Pu 1899, Vormittags A1 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 22, Juli 1899, Vormittags UA Uhr, Kaiser Wilhelmstraße 12, Zimmer Nr. 5.

Düsseldorf, den 8. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht.

[19518]

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Wilhel- mine Bertha Kurtze, geb. Hache, in Ebers- bach wid heute, am 8. Juni 1899, Na{mittags 44 Ubr, das Konkarsverfahren eröffnet, Konkurs- verwalter: Herr Kaufmann Julins Augustin in Alt- und Neu-Gerédorf. Anmeldefrist bis zum 15. Juli 1899, Wahltermin am 5. Juli 1899, Vor- mittags LO0 Uhr. Prüfungstermin am 31. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Juli 1839.

Königliches Amtsgeriht Ebersbach, am 8. Juni 1899. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber: Sekretär Bläsche.

[19513]

Ueber das Vermögen des Restaurateurs Fried- rich Ernft Julius Otto in Freiberg, Befißers des Restaurants „zur Gerichtsschäuke““, wird heute, am 9. Juni 1899, Nahwittags 42 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Leonhardt hier. Anmeldefrist bis zum 7. Suli 1899. Wahltermin am 30. Juni 1899, Vormittags 95 Uhr. Prüfungstermin am 21, Juli 1899, Vormittags 95 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27. Iuni 1899.

Königlich Sächs. Amtsgericht Freiberg.

Bekannt gemacht durh den Gerichtsschreiber :

In Stellvertretung: Gxp. Gent \ch, verpfl. Prot.

[19469] Konkursverfahren.

Ueber den Nacwlaß des verstorbenen Zigarren- fabrikanten H. F. Römer von Geluyauseu ist heute, am 8. Junt 1899, Nachmiitags 3 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kanzlei- gehilfe Deigler in Selrhaufen. Anmeldefrist bis zum 6, Juli 1899. Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines GRubigeraus\{usses am 29. Juni 1899, Vormittags 9 Uhr. Gläubigervec)ammlung und allgemeiner Prüfungstermin Freitag, den 14. Juli d. I., Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Juli 1899,

Gelnhausen, den 8. Juni 1899.

Der Gerichts\{hreiber des Köntgl. Amt2gerihts :

Gundlach.

[19491] Bekanautmachung.

Veter das Vermögen der Schniitwaaren- händlerin Emilie verchel. Löffler, geb. Degeu- folb, hier ijt heute, Mittags 12è Uhr, tas Kon- kursverfahren eröffnet worden. Verivalter ist Nechts- anwalt Jahn bier. Anmeldefrist für Konkurs- d 1899, Erste Gläubiger- versammlung: 283. Juni 1899, Vorniittags Allgemeiner Prüfungstermin: 4, August Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 23. Juni 1899.

Gera, den 7. Juni 1899,

Teich, 1.-G.-Sekr.

Koukursverfahreu. Ueber das Vermögen des Buchhändlers Paul

Rechtéanwalt Stühlen zu Hagexau wird

; __ Erste Prüfungsiermin am

Kaiserl. Amtsgericht. Für den Auszug: _

Der Gerichtsschreiber: Fug. Konkursverfahren.

Ueber das Bermögen des Kaufmanns Otto

Gerichte, im Zivilgerichtsgebäude, Anitsgerichtéplay,

11 Treppen, Zimmer 44. Offener Arrest mit An- | am 8. Juni 1899, | kursverfahren ; | Friedensrichter Wilhelm Niedel in Brunndöbra. An- meldefrist bis zum 10. Juli 1889. Wabltermin am 13, Juli 1899, Vormittags L0 Uhr, Prü- fungstermin am 7. August 18992, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Juli 1899,

zeigepflicht bis 26. Juni 1899. Charlottenburg, den 9. Juni 1899. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 14.

[19496] Konkurêverfahßren, ¿ Ueber das Vermögen des Tapezierernreisters Nicyard Heiurich Wolf, alleinigen Inhabers der Firma „Richard Wolf“, in Chemnitz wird heute, am 8, Juni 1899, Nachmittags ¿6 Uhr, das Kon- furöversahren eröffnet. Konkursverwalter: Kauf- mann Franz Müller hier. Anmeldefrist bis zum 13, Juli 1899, Wahltermin am 29, Juni 1899, Vormitiags 10 Uhr. Prüfungêtermin am 27, Juli 1899, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. Juli 1899. Königliches Amtsgeriht Chemnitz, Abth. B. Geltannt gemacht durch den Gerichtssckreiber : Aftuar Neger.

[19484] Ueber das Vermögen des Ockonomeu arl August ' Koehler, alleiniger Johaber des unter der Firma |

uguft Kochler in Dippoldiswalde bestehenden ? Haudels&: und Speditioa0gescchästs, wird heute, !

am 7. Juni 1899, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- j [19770]

verfahren eröffnet. Konkuröverwalter : H2cr Kaufmann Oetar Nâser hier. 1899, Anzeigepflicht bis zum 28. Zuni 1899, |

Beeigliches Amtsgericht Dippoldiswalde. ekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : | Aktuar Schubert.

Firma Otto Kiez, in Brunudösra wird heute,

[19767]

Buchhalter in Zuffenhausen, am 8. Juni 1899, Vormittags 11} Uhr. Konkuröverwalter : Gerichts- i notar Bey in Ludwigéburg. j Anzeige- und Anmeldefrist bis 8. Juli 1899. | Gläubigerversammlung termin am Montag, deu 17, Juli 1899, Vormittags Lk Uhr.

2 Anmeldefrist bis zum 9, Juli | heute, Vormittags 6} Ubr, über das : 1899 abl-. und Prüfungstermin am #0. Juli | des Peter Stähly, Wirth und Ackerer, in

- Vormittags 10 Uhr. Offener Arreit mit Mutterstadt wohnhaft, das Konkursverfahren er- öffnet, Ndam Muy iu Ludwigshafen a. Rh. ernannt, den offenen Arrest mit Anzeigefrist bis 30. Juni nächsthin | erlassen, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einschl. 30. Juni 1899 bestimmt,

Nachmittags 44 Uhx, das Kon-

eröffnet. Konkursverwalter: Herr

Königliches Amtsgericht zu Klingenthal. Bekannt gemacht durch den Gerich1s|chreiber : Aktuar Bachmann.

K, Württ, Amtsgericht Ludwigsburg. Konkurseröffnunq gegen Hermaun Bergmann,

Offener Arrest mit Erste

und allgemeiner Prüfungs-

Gerichtsschreiber Armleder.

Bekanntmachung. Das Kgl. Amtsgericht Ludwigshafen a. Rh. hat Vermögen

als Konkursverwalter den MRechtsagenten

Beschlußfassung der Gläubiger über die etwaige Wahl eines anderen Verwaltérs, Beftellung eines Gläubiger- aus\chusses und über die in § 120 K.-O weiter vor- gesehenen Angelegenheiten, fowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen Termin anberaumt auf Samstag, deu S. Juli L899, Nachmittags 4 Uhr, im Sißungsfaäle des K. Amtsgerichts hier.

Ludwigshafen a. Rh., ben 9, Juni 1899.

Der Sekretär des Kgl. Amtsgerichts: H e ift.

[19466]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Theodor Bramumer zu Lüneburg ift heute, am 8. Juni 1899, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt y. Mangoldt zu Lüneburg. Anmeldefrist bis zum 7. August 1899. Erste Gläubigerversammlung: Freitag, den 30. Juni 1899, Vormittags Al Uhr. Prüfungstermin: den 18. Auguft 1899, Vor- mittags 1A Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. August 1899.

Lüneburg, den 8. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht.

[19494] Konkur®verfahren.

Ueber das Vermögen der Kauffrau Albertine BVellien, geb. Nünke, zu Samotschin wird heute, am 8. Iunt 1899, Vormittaas 11 Uhr, bas Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Otto Thie zu Margonin wird zum Konkursyerwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 17. August 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- {lußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{chufses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezcichneten Gegenstände auf den L. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. Sep- tember 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 1, Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige SaŸe in Besiz haben oder zur Konkursmasse etwas Ichuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Ge- meins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflihtung auferlegt, von dem Besize der Sache und yon den Forderungen, für welche fie aus der Sale abgesonderte Befriedigung in An- svruch nehmen, dem Konkursverwæalter bis zum 17. August 1899 Anzeige zu machen.

Margonin, am 8. Juni 1899,

Königliches Amtsgericht.

{19514]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abtheilung A. für Zivilsahen, hat über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Auton Weinholzer und Max Geißler, Hofbräuhauskunftmühle München, Neuthurmstraße . 3, heute, Vormittags 114 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Mofes Siegel 11. hier, Diener- straße 20/11. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Ynmeldung der Konkursforderungen bis 30. Juni 1899 einschließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, Beftellung etnes Gläubigeraus\{chufses, dann über die in §§ 120, 122 und 12% d. K-O. bezeichneten Fragen in Ver- bindung mit tem allgemeinen Prüfungstermin auf Freitag, den 7. Juli 1899, Vormittags 9 Uhr, im Gesch.-Zimmer Nr. 57, Justizpalast, bestimmt.

München, den 7. Juni 1899.

Der Kgl. Sekretär: (L. S.) Gutschneider.

(19516)

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abtheilung A. für Zivilsachen, hat über das Vermögen des Wein- hänblers Heiurich Wiedenmaun. Alleininhabers der Firma N, Wiedenmann, Weinhandlung in München, Geschäftslokal: Glückstraße 12/0, Wohrung: Glückstraße 12/1, beute, Nachmittags 54 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Johann Hager in München, Eisen- mannstraße 1/111. Offener Arrest erlassen, An- zeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 30. Juni 1899 einschließlich bestimmt. Wahltermin zur Be- {lußfaffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung cines Gläubigerauss{chufses, dann über die in 8 120, 122 u. 125 der K.-O. be- zeichneten Fragen in Verbindung mit dem all- gemeinen Prüfungstermin auf Freitag, den 7, Juli 1899, Vormittags L054 Uhr, 1m Gesch.-Zimmer Nr. 57, Justizpalaft, bestimmt. München, den 7. Juni 1899.

Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Gutschneider.

[19482] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Chriftoph Müller hier, Altendorf Nr. 959, ist heute, am 9. Juni 1899, Vormittags 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurbverwalter ist der Kaufmann August Blubme hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist, ingleichen Anmeldefrist bis 5, August 1899 einschließlih. Erste Gläubiger- versammlung am 6. Juli 1899, Vormittags 11 Uhr, uxd allgemeiner Prüfunastermin am 18, August 1899, Vormittags Uk Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 2. Königliches Amtsgericht zu Nordhausen. Abtheilung 2.

{187 89] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Haudschuhfabrikanteu Emil Oscar Vogel in Penig wird heute, am 6 Jani 1899, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Rüde in Penig. Korkarsferderungen find bis zum %. Juli 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin 14, Zuli 1899, Vormittags T0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 29. Juni 1899. Königliches Amtsgericht Penig. Bekannt gemacht durch den Gerichts]creiber : Aftuar Schmalzried.

[19464] Konfkuröverfahreu,

Ueber das Vermögea des Kaufmanus Paul Wiedner in Rathenow wird heute, am 8. Junt 1899, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da derselbe zahlungeunfähig ist. Der Kaufmann F. W. Stieyel hier wird zum Kon- kuröverwalter ernannt. Konkuréforderungen sind

ferner zur

bis zum 10. Zuli 1899 bei dem Gerichte anzu-

melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in 8 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 28, Juni 1899, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 26. Juli 1899, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkürsmafse etroas schuldig find, wird auf- gegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen odér zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konk'ürsverwalter bis zum 26. Juni 1899 Anzeige ju machen.

Königliches Amtsgeriht zu Rathenow.

[19522} Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Emma Fischer, Ju- haberin einer Zigarrenhandlung, ist am 27. Mai 1899 das Konkursverfabren eröffnet worden. Das Verfahren wird hiermit eingeîtelli, da eine den Kosten desselben entsprehende Konkursmasse nicht vorhanden ist. Solingen, den 3. Jani 1899,

Königliches Amtsgericht. 4,

{12486} Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Buchdruckereibesißers Paul Hagemann zu Stettin, Berlinerthor 10, wird heute, am 8. Juni 1899, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Ad. Bouveron zu Stettin wird zum Könkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 30. Juli 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfassung über die Beibebaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und ein- tretenden Falls über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf ken 6, Juli 1899, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 15, August 1899, Vormittags 1X Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerihte, Zimmer 48, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkur3mafse ge- hörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursvèrwalter bis zum 30. Iult 1899 Anzeige zu machen.

Stettin, den 8, Juni 1899, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 3.

[1945S] Bekauntmachung.

N?eber das Vermögen des Drogisten Paul Seeger in Tiegcuhof ist am 9. Juni 1899, Vor- mittags 94 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Gerihts-Sekretär Sobl in Tiegenhof. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15, Juli 1899, Anmeldefrist bis zum f. August 1899, Erste Gläubigerversammlung am 3, Juli 1899, Vor- mittags 11 Uhr. Prüfungétermin am 28, August 1899, Vormittags Ul Uhr,

Tiegenhof, den 9. Juni 1899.

Meißner, Gericßtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[19768] K. Amtsgericht Tuttlingen. Konkurseröffnung Über das Bermögen des Konrad Teufel, Justrumentenmachers auf dem Lerchen- gut hier, erfolgte am 8. Junt 1899, Nachm. 6 Uhr. Konkuréverwalter ist Gerichtêsnotar Wandel hier. Anmelde- und Anzeigefrist 3. Juli 1899. Wahl- und Prüfungstermin 10, Juli 1899, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest. Den 9. Juni 1899.

Gerichtsschreiber G öz.

[19476]

K. Württ. Amtsgericht Welzheim.

Konkursverfahren. Neber das Vermögen des Christian Klink, Schuhmachers in Walkersbach, Gde. Plüder- haufen, ist heute, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, der offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist des § 108 K..O. sowie die Anmeldefrist je bis 6. Juli 1899, der Wahl- und Prüfungs- termin auf Freitag, den 14. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, bestimmt worden. Konkurs- verwalter: ÜUmtsnotartatsverweser Schlierer in Lorch, nah dessen Weagzug Amtsnotar Wezel in Buchau, in gleiher Eigenschaft ernannt nah Lorch. Den 8. Juni 1899. Amtsgerichtsshreiber Kempter.

(194877 Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Pincus, Berlin, Müller- straße 157, Geschäft (Konfektions- unv Manu- fakturwaarcn) daselbst, ist infolge eives von dem Gemeinschuldner agemachten Vorschlags zu einerz Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 5. Juli 1899, Vormittags {07 Uhr, vor dem König» lihen Amtsgerihte T hierselbst, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer Nr. 32, anberaumt. . Verlin, den 6. Juni 1899,

_ Weinmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[19489] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fahrradfabrikanten Hugo Neumann hier, Prinzenstr. 86, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubig-rausshusses der Schluß- termin auf den“ 4. Juli 1899, Vormittags 114 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht 1 hier- selbst, Neue Friedrichstraße 13, Hot, Flügel C., part., Zimmer Nr. 36, bestimmt. Berlin, den 7. Juni 1899,

Jaffke, als Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83.