1899 / 138 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f 4; E © L: E E f . 1 t 3 E Pi p N A / f! Y- | Un f 1 E; 1203 1 i n A J F t h t F j 4 1E H A É M i f ? F _ À S 4 E i F f L E f fi 4 j É f H k P E j 7 1K A j 18 4 f « N f ‘S x Ï 1M f 7 7 8 j l j . j E 4 i; E 0: i [f i; E | R. 1 i Mi f L N. B î N: M _ L. Wt F t, p [Y A L d. iy L - E 1 H P t f t, H i 1 i | N 1 x | i; F E. 7 F E 7 f 1 G h B i: . f B P ) i Ui í É E E i h H i , i 4 E [4 [4 4 27 f i AR' _ N E 1E L H L L E 4 7 i E ; 1 E 1 j 9 f 7 2 2 1 J 3 Fz I: i f s A t B: f e p . E 7 fl _ t ï L F "F 4 È 5 h 1 5 E . [ 4 E A E Ki W- J è 3 F b t f _ F I N l; B E M4 i e i n m. j ; 4 4 f ¿ x N 220 D : : Ï ; 13 b ' : 4 H [+ î | J s s / , M Ï z A 2 Li Ÿ p + F H _ F! Ù H - (f

E E S F

L T Ea & 4 E S A 2d E A A E E. e 4 e R NEA P Aw 3A

20345]

l Bei der beutigen nah Maßgabe des § 19 unseres

Statuts stattgehabten Ausl1oosúng Schleswig-

Dn ial 4 9/6 Pfaudbriefe sind die nach- ehend- aufgeführten Nummern gejogen worden:

49/6 Pfandbriefe à #4 2900 Nr. 41 376 1077.

40/9 Pfandbriéfe à #& L000 Nr. 11066 1133 1330 1331 1959 2301 2572.

49/6 Pfandbriefe à #4 500 Nx, 282 374 778 864. 1 :

Sie werden den Besißern mit der Aufforderung gekündigt, den Am N Ntras gegén Rückgabe der ausgeloosten Pfandbriefe in kursfähigem "Zuftande mit dén dazu gehörigen Talons und Kupons vom L. Jonuar 1900 ab bei dér Nationalbauk für Deutichland in Berlin, oder in unserem Käffen- lokal, Dänische Straße Nr. 37, in Empfang zu nehmen. Vom 1. Januar 19(0 an hört die Ver- zinsung dieser Pfandbriefe auf." |

Reftaut aus der Verloofung vom 9. Juni 1896: Nr. 585 à 4 1000. : |

Restant aus der Verloosung vom 9. Juni 1897: Nr. 1016 à 4 1000.

Restant aus der Verloosung vom 14. Dezember 1897: Nr. 277 à 46 1000. :

Restanten aus der Verloosung vom 11. Juni 1898: Nr. 13 94 1638 à M 1000,

Kiel, den 10. Juni 1899.

Die Direktion des Laudschaftlichen Kredit- vérbanves für die E E N T

L Ld.

6) Kommandit - Gesellschasten auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[20359] Actiengesellschaft? für Lederfabrication de HesseleZ& Co.

Aagchen-Berlin.?

Einladung zur ersten ordeutlichen General- versammlung auf Dounerstag, den 6. Juli, Morgens 11 Uhr, in Aahen, Karl3haus,

Zimmer 29. Tagesorduung :

Vorlage des Geschäitéberihtes des Vorstandes, der Gewinn- und Verlustrechnung, sowie der Bilanz des Geschäftsjahres 1898/99,

Entgegennahme des Berichtes des Aufsichisraths.

Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinn-

._ vertheilurig. i

Enilastung des Vorstandes und Aufsichtsraths,

Neuwahl des Aufsichtsraths.

Abänderung des. Statuts der Gesellschaft.

Beschlußfassung über Erhöhung des Grund- kapitals.

Aachen, den 14. Juni 1899. Der Vorftand.

[20350

] Gladb. Baumwollmanufactur A.-G. M. Gladba.

Bei der heute vorgenommenen Ausloosung unserer 4{prozentigen, mit 105 rückjahblbaren Partial Obligationen wurden folgende Nummern gezogen: Litt. A. à 2000 A Nr. 38 71, Litt. B. à 1000 A Nr. 129 191 239, Litt. C. Àà 500 A Nr. 257 288 330, Litt. D. à 300 Nr. 418 585 566 621 649. Die Einlösung erfolgt

egen Aushändigung der Stücke nebst nicht fälligen Hinsscheinén und Talons am 1. Oktober a. c. bei unserer Gesellschaftskafse in M.-Gladbach und den Bankhäusern Barmer Baukvereiu Hinsberg Fischer & Co. hier und in Barmen, S. Katz in Hannover, Ad. Davidson in Hildesheim und Kaß & Wohlauer in Berlin.

M.- Giadbach, 12. Juni 1899.

Gladb, Baumwollmauufactur A.-G. Ed. Schultze. Otto Wülfing.

[20157 Riel-Eckernförde-Flensburger Eisenbahngesellschaft.

Bekauntmachuug.

Bei der am 6. Juni d. Î. stattgehabten Aus- loosung der für 1899 zu tilgenden Prioritäts- Obligationen der diesseitigen Gefellschaft sind die ! folgenden Obligationen ausgelooft: 1) Aus der Prioritäts-Anleihe von 1883: ?

Obligation 77 103 284 313 444 zu je 500 5,

i: 733 zu je 1000 4, 787 848 zu je 2000 „4, j 2) Aus der Prioritäts-Anleihe von 1887: Obligation 83 324 zu je 500 M, Z 516 588 zu je 1090 „Á, welche somit am 2. Januar 1900 von der dieéseitigen Hauptkasse cingelöft roerden.

Die Rüdzablung ertorgt nah dem Nennwertbe f gegen Auslieferung der Obligation nebft Talon und Zinéfkupons an den Präsentanten.

Kiel, den 10. Juni 1899.

Die Dircktion. Kleybödcker.

[20255] Zittau - Oybin - Jounsdorfer Eisenbahn-Gesellschaft.

Zu der am Donnerstag, den 29. Juni 1899, Nachmi s S7 Uhr, im SesWäfttlekale der Deutschen ene alten von Sörgel, Parri- fius & Go. in Berlin, Gharlottenfiraße 35 a., ftatt- finzenten ordentlichen Generalversammlung werden die Herren Altionäre unserer Gesellschaft biermit ergebenft H:

agesorduung: | 1) Bericht der Direktion über die Verhältnisse und den Bermögensftand der Gesellschaft, sowie über die Bilanz des Jahres 1898. 2) SCMUabp uns über tie Bilanz und die Gr- tkeilung ter Decharge. 3) Grgänjunc#=akl für den Auffihtsrath. Berlin, den p Juni 1899.

Der Auffichtsrath. Weill, fielicerix. Vorfitzender.

[20103]

Die am P. Juli 1899 fälligen Kupous unserer Obligationen w?rten vom 21. d. Mts. ab bei unseren Zzhlstellen: Nationalbank für Deutschland, Berlin; Deutsche Geuofsenschafts- bank vou Socrgel, Parrifius « Co., Berlin und “Fraukfurt a. M.; Commèérz- und Dis- couto-Bauk, Hamburg, Berlin und Frauk- furt a. M.z; Breslauer Disconto - Bauk, Breslau und Berlin; Leipziger Bauk, Leipzig, Chemniß, und: Dresden; @Erttel, Freyberg «& Co., Leipzig; und Schlesischer Bankverein, Breslau, eingelöst.

Berliu, den 10. Zuni 1899. Allgemeine Deutsche Kleinbahu-Geselischafst, Actiengesellschaft.

[20439] i Die Herren Aktionäre werden hierdurch zur dies- jährigen ordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, 24. Juni, Vormittags 10 Uhr, in Berlin, Hallesches Ufer 35, ergebenst ein- geladen.

Tagesorduung: d 1) Berit des Vorstandes und des Aufsichts- ran sowie Vorlage der Bilanz per 31. März 2) Beschlußfassung über Verwendung des Ge- winns. Berlin, 12 Juni 1899, Der Vorfißende des Auffichtsraths der

Glashüiten Actien Gesellschaft zu Us: E. Shhellhaß.

[20539]

Wir laden hiermit die Herren Aktionäre unseres

Werkes zur Theilnahme an der

18. ordentlichen Generalversammlung

ein, welhe am Dienstag, den 4. Juli cr.,

Vormittags A11¿ Uhr, ¡u Braunschweig im

Hotel „Deutsches Haus“ stattfindet und für welhe

folgende Tagesordnung festgeseßt ift:

1) Bericht des Vorstandes, des Aufsi@tsraths und der Revisoren über das abgelaufene Gesäftsjabr 1898/99 und den Rechnungs- abshluß, Beschlußfassung über die Gewinn- vertbeilung und die Entlastung des Auffichts- raths und des Vorstandes. meme

2) Neuwahl für ein statutengemäß avssheidendes Aufsichtsrathsmitglied.

3) Wahl von Rechnungsrevisoren gemäß § 28 der Statuten.

4) QesMußsalsung über Aenderurg der Statuten

5) Mittheilung über den Verkauf einer Grund- ftüdsparjzelle.

Um an dieser Generalversammlung theilnebmen ¿zu können, müssen die Aktien wenigftens 3 Tage vorher bei unserer Kafse oder bei Herrn N, S. Nathalion Nachf. in Braunschweig deponiert sein.

Geschäftsberxiht und Bilanz liegen vom 19. Juni cr. ab bei unserer Direktion und bei der Firma N. S. Natkbalion Nachf. in Braunschweig für unsere Aktionäre bereit.

Brauuschweig, den 12. Juni 1899.

Der Aufsichtsrath der

Dampfkessel- und Gasometer-Fabrik

vorm, A. Wilke «& Co. Dr. W. Bart, Vorsizender.

[20536] Zuckerfabrik Nauen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zur ordeutlichen Generalversammlung auf Montag, dea 10. Juli d. Js., Vormittags 11 Uhr, nah Nauen, im Krentscher'|hen Lokale (Hotel „Hamburger Hof“), hiermit ergebenît ein- geladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Rechnung der Kampagne 1898/99,

2) Genehmigung und Beschlußfassung über die Verroendung des Reingewinns.

3) Ertheilung der Entlastung für den Aufsichts- rath und den Vorstand.

4) Neuwabl von Au'sichtsrat(smitgliedern, sowie Neuwahl von Wevisoren für das laufende Geschäftsjahr.

5) Abänderungen der §8 1, 6, 8, 16, 17, 20,

* 22, 24, 25, 26, 27, 29, 30 und 32 des Gesell- \schaftsstatuts auf Grund des mit dem 1. Ja- nuar 1900 zur Einfüßrung gelangenden Han- delsge!eßes.

Bezüglich der Hinterlegung der Aktien von Aktio- nären, welde an der Generalversammlung theil- nehmen wollen, wird auf § 26 unseres Gesellscafts- statuts verwiesen, ebenso verweisen wir in Betreff der Auslegung des Geschäftsberiwts des Vorstandes, der Bilan; nebs Gewinn- und Verlust-Rechnung auf § 27 Absfay 8 unseres Statuts.

Nauen, den 10. Juni‘ 1899.

Der Auffichtsrath der Zuckerfabrik Nauen. v. Bredow - Bredow.

[20537] j Fahrrad - Werke „Weltrad‘“/ vorm. Hoyer & Glahn zu Shönebedck a. d, Elbe.

Die Aktionäre werden hiermit zur ordentlichen Generalversammluug auf Freitag, den 30. Juni 1899, Nachmittags 2 Uhr, în das Geschäftslokal der Gesellichaft eiageladen.

L

1) Geschäftsbericht des Vorstandes, Vorlegung der Fahrecrechnunz nebft Sewinn- und Verluît- rechnung für tas Geshäftéjahr 1893 und Prü- fungsberiht des Aufsichtsraths.

2) Erthzilung dec Gntlaftung für den Vorstand und Aufsichtsrath.

3) Wahlen für den Auffichtsrath.

4) Antrag auf Auflösung -der Gesell/haft, Er- nennuag von Liquidatoren, Grmächtigung der- selben, Immobilien der“ Gejellschaft auch freihändig zu Jerbagern und die gesammte Liquidationémasse er neuen Gesellschaft einzubringen. 2

Aktionäre, welhe an der Generalversammlun theilnehmen wollen, haben ihre. Aktien bis dr Tage vor der Geueralversammlung zu hinter- legeu an der Gesellschaftsfae.

Schönebeeck, den 13. Juni 1899.

Der Auffichtsrath.

Guftav Hoyer, Vorsfigeader

Geschäftsantheil.Koûto . Rohrknez-Konio . Ertveiterungsanlagze Kassa-Konto .. Materialien-Konto Alberty'\he Anlage

1 466 15 046

95 3957

Sósll. M |S Handlungs-Unkosien-Konto 4 754/88 Vertheilung -des Reingewinns : Honorare M 500, Abschreibung auf die Gr- 4155,85

weiterungganlage . , e 4 655/85

9410/73

Traben, 31. Dezember 1898.

Traben, 4. Mai 1899.

Gewinn- und Verlust. Konto.

E A Aktién-Kapitäl-Konto 61000 Kreditoren : Trárb.: Volksbark . Siemens & Halske , Reservefonds Erweiterungsfonds

Düderleitung eng Gewini- und Verlust-Konto

G D 6 20 Q S

22 285/36 331257 1103130 3 000|— 4 65585

95 357198

Haben.

4 | Saldo-Vortrag . 968 93 Kassa-Konto, diverse Gingänge 50/40 ö Wasfsergelder 9 091/40

j

f

9 410/73

Der Vorstand der

Acticu-Gesellschaft Trabener Wasserwerk.

An der Hand der Beläge geprüft und richtig befunden. Der Auffichtêrath.

[20438] Activa.

Bilanz der Südharz-SEisenbahn-Gesellschaft in Walkenried pr. 31. Dezember 1898.

TPassìva.

1) An Bahnanlage-Konto: geleistete Abs(lag8zaßlungen

für Bahnanlage 575 000|—

575 000|— Walkenried, den 25. Februar 1899,

Geprüft und richtig befunden : Berlin, 8. Mai 1899.

; # S 1) Per Vorzugs-Aktien : 25% Einzahlung 1 300 000 Á 325 000| 2) „Stamm-Aktien: 25% Einzablung auf

250 000|— 575 000|—

Südharz-Eisenbahn- Gesellschaft, 5 ö Der Vorstand. (9 Halberstadt.

Der Ausfichtsrath der Südharz-Eisenbahn. Gesellschaft. Reinhardt.

[20433] Activa.

General-Bilanz der Gas- und Elektricitäts-Werke Act.-Ges. in Bremen pro 31, März 1899.

P'assìva.

« * [B An Gaswerk Norderney. . « 186 565 14 Gaswerk Groß-S@önau , . « Gatwerk Neudama . . Ga3werk Borghorft Kontor-Utensilien-Konto . . Koblen-Konto

Koke-Konto

Theer-Konto SFnstallations-Kontso Debitoren-Konto

Kassa-Konto

Bremen, 20. Mat 1899.

I bestätige bierdur die Richtigkeit vorstehender Bilanz, Herm. H. Deters, beeidigter Bücherrevifor.

j ] d Per Aktien-Kapital-Konto 500 000!— 44 9% bypothektarishe Anleibe . . 60 000|— Kreditoren-Konto. . . . 28 63837 Reservefond-Konto 42 036 35 Erneuerungs-Konto 165 000|— Dioidenden-Konto, 1 Kupon aus 1897/98 nit eingelöst . „.. 120|— Genetal-Unkoften-Konto . . 2 300|— Gewinn- und Verlust-Konto: Gewinn-Saldo pro 1897/98 2 243,88

Gewinn pr.1898/99 39475,29 41 r

j Î _—

859 813/89

Bremen, 31. März 1899. Der Vorftaud. Herm. Barlage.

[20434} Gas- und Electricitäts-Werke A. G. in Bremen.

Die Auszahlung der in dzr Generalversammlung vom 12. Juni d. I. festgeseßten Dividende von

4 70,-- per Aktie erfolat ggen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 10 vom 13. Juni d. J. ab durch die Herren I. Schulze & Wolde, Bremeu.

Wir machen die Herren Aktionäre fezner darauf aufmerksam, daß die zweite Serie Divideuden- scheine mit Bezugsschein gegen Einlieferung des Bezugsscheines der ersten Scrie vom 13. Juni a. c. an bei Herren J. Schulze & Wolde zur Aus- gabe gelangt.

Bremen, 13. Juni 18399,

Dex Vorftand, Herm. Barlage.

[20435] Gas- u. Electricitäts-Werke A. G, __in Bremen,

In der beutigen Generalversammlung wurden folgende Antheilscheine unserer 43 0/9 hypothekari- schen Anleihe ausgelooft:

Nr. 17 23 41 44 53 79-90 ‘102 124-126 ‘136 158 163 180 182 191 222 237 242 249.

Die Rückzahlung erfolat al pari am 1. Of- tober a. €. durch die Herren J. Schulße «& Wolde, Bremen.

Bremen, den 12. Juni 1899.

Der Vorstaud. Herm. Barliage.

[29538)

Actien-Zuckersabrik zu Barum.

Die Herren Aktionäre werden zur diesjährigen ordentlichen Geueralversammlung am Mitt- woch, den 5. Juli d. J., Mittags 12 Uhr, im Bubß'shen Gasthause hierselbft, hierdurch ein- geladen.

i Tagesordnung: 1) Bericht des Bocstandes über die Kampagne 1898/99,

2) Becht der Revisionskommission und Gr-

theiluzg der Men

3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein-

ewinns.

4) Genehmigung von Grunderwerb.

5) Statutenänderungen, entsprehend dem neuen

ndelégeseß. y 6) Genehmigung des Beitritts zum DeutsYen ucker- und Raffinerie - Syndikat und Ab- chlufses der Kartellverträge mit demselben.

7) Neuwahl der Verwaltung.

Barum, 13. Juni 1899.

Der Vorfißeude des Auffichtsraths: F. Gramer v. Glausbru.

[20353] Baycerishe Actien-Bierbrauerei Ashaffenburg a. M.

Ausloosung von Obligationen.

Bei der am 10. d. M. stattgebabten Vlgnatigen Verloosung wurden von unseren à 105 rützahl- baren 5 °/% Obligationen folgende Nummern zur Rücfzahlung am L. Oktober cr. gezogen :

5 Stück à «4 500 Nr. 12 47 63 90 169,

Die Verzinsung dieser Obligationen ört mit dem 30. Sept. d. F. auf, und erfolgt deren Eiulösung vom 1, Oktober d. J. ab an unserer Gesell- schaftskasse, tei dem Baskhause Gebr, Arnhold, Dresden, fowie bei der Aschaffenburger Veolks- bank E, G. m. b. S.

Aschaffeuburg, den 12. Junt 1899. Bayerische Actien-Bierbrauerci Aschaffezburg a. M.

Die Direktion. Georg Oeqsner.

N Duisburger Maschinenbau-Actien-Kesellschaft

vormals: Bechem «& Keetzmnan.

In der außerordentlichen Generalversammlung vom 10. Juni d. I. wurde der Beschluß gefaßt, das Aktienkapital von Æ 2100000 auf 4 3 000 000 zu erhöhen und die neuen Aktien in erster Linie den alten Aktionären zum Bezuge anzubieten. Nach- dem die meisten Aktien zwecks Ausübung des Bezug8- rechts bei unserer Gesellschaft bereits angemeldet sind, werden die Befißer folgender uoch rück- ftändiger Aktien Nr. 387—389, 392, 5795—578, 641—643, 856, 1398, 1399, 1175 hierdurch auf- gefordert, möglichst bald ihre Aktien bei deu unterzeichüeten Vorftand ebeufalls unter Depouierung derselben anzumelden, da alle Bezugsrechte auf neue Aktien, wel&e nach dem 1, Juli d. J. erhoben werden, eine Berücksichtigung niht mehr finden können.

Duisburg, 12. Juni 1899.

Der Vorftaud.

[20454]

Durh Beschluß unserer ordentlichen General- versammlung vom 29. Dezember 1898 if die Frift für die Abstempelung der beshlofsenen Herab- seßung des Nennwerths der Aktien unserer Gesell- schaft auf 500 4G bis Qu 30, Juni 1899 verlängert worden. ir bitten unjere Aktionäre ihre Aktien vor Ablauf dieser Frist der Gesell- schaft zur S ENLRUE einzureichen.

Berlin, 13. Juni 1899,

Herman

Deutsche Ehedelungs-Gelelschas Kurella.

[20440] : Anhalt - Dessauishe Landesbank. Die am 1. Juli a. c. fällig werdenden Kupons

unserer 4°/oigen und 34°%igen Pfandbriefe werden vom 20. dés laufenden Mouats ab

an unserer Kasse: hierselbst sowie an den nachbezeihneten ‘Stellen :

in Verlin bei unsexer Filiale,

in Bernburg bei den Herren Levi Calm «& Söhne, Bankgeschäft,

in JOILEaR bei der Breslauer Disconto- auf,

in Cöthen bei den Herren Lüdicke & Müller,

in Dresden bei der Credit-Austalt für Ju- dustrie u. Handel,

in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Vereinsbank,

in Halle a. S. u. | bei den Herren Paul

in Bitterfeld Schauseil & Co.,

in Hamburg bei der Norddeutschen Bank in Hamburg,

in Leipzig in dem Herrn H. C. Plaut,

in Lübeck bei der Commerzbank in Läbe,

in Eu bei den Herren Dinugel

o.

eingelöst. Deffau, den 13. Juni 1899.

Anhalt- Dessauishe Landesbank. Ossent. Poersh.

[20535]

Einladung zur Geueralversammlung der Gas- «&@ Elecctricitäts-Actiengesellschaft „Brema““, Bremen, auf Freitag, deu 30. Juni 1899, Mittags 12 Uhr, im Museum zu Bremen.

Tage8ordnung :

1) Rechnungsablage.

2) Entlaftung des Vorstands und Auffichtsraths.

3} Neutvaßl des Auffichtsraths.

4) Statutenänderung.

5) Erhöhung des Aktienkapitals.

Siimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, wel%he ihre Aktien \pätefiens am 29. Juni 1899 bei den Herren J. Schulße & Wolde, Bremen, binterlegt haben.

Bremen, 13. Juni 1899.

Der Vorftand. F. W. Kellner.

[20354

] Fraukfurter Hypothekeubank,

Pfandbrief - Verloosung am 9, Juni 1899,

Bei der am 9. Juni 1899 por Notar ftattgehabten Verloosung sind von unseren 32° Pfaud- briefen der Seriea XAl und XITT die fol- genden Nummern zur Röefzahlung auf den 1, Oktober 1899, mit welhem Tage die Ver- zinsung endizt, gekündigt worden. Es beziehen sch diese Nummern auf sämmtiiche Litterae, also auf alle Stücke, welche eine der Nummern tragen.

tr. 293 574 868 1151 1583 1638 2486 2576 3361 3443 3737 4255 4279 4349 6029 6384 6966 7188 7984 8304 8832- 8952 9934 9989 10062 10907 11156-12306 12335 12894 14563 15155 16063 16402 16622 17274 17523 17554 19398 19500 200086 20148 20435 21015 21816 22003 92441 23507 23868 23916 24350 24829 25215 25227 25937 26245 26276 26450 27241 27481 28440 28662 28677 29242 30044 30190 30303 30951 30992 60314 61028 61045 61521 63761 64978 65499 67628 68581 68934 69574 69608 69884 70841 72186 72331 72491 72764 73230 73520 75791 76242 76266 76304 76445 76458 76668 76677 T6823 76923 77181 77309 77705 77833 77858 77867. :

Die Rüfzahluug dieser heute gekündigten Pfandbriefe erfolgt vom L, Oktober 1899 ab, Auf solhze Stüdcke, welWe erst nah dem 31. Oktober 1899 zur Einlsfung gelangen, wird für die Zeit vom 1. Oktober 1899 ab bis auf weiteres ein 13 9%/oiger De2positalzins vergütet.

Aus früheren Verloosungen find noch rücfftäudig: Serie X1TI,

Látt. N. Nr. 3606 6143 83496.

Litt. O. Nr. 6028 10313 18635.

Litt. P. Nr. 5677 9826 10431 11671 13304 16227 16237.

g R. Nr. 6531 8038 10091 18062 18063

8726.

Litt. Q. Nr. 12320 16214 17990.

Serie XTIL,.

Tátt, N. Ne. 65593.

Lätt. O. Nr. 20135 28918 64755.

Litt. P. Nr. 23743 23726 60671 61155 65593.

Látt. R. Nr 20355 23558 283399,

Litt. Q. Nr. 22990 27141.

Die fettgedruckten Nummeru find uns als abhaudeu gekommen bezeichnet.

Die Einlösung erfolgt in Frankfurt a. M. an unserer Kasse, auswärts bei unseren Kupons- Eiulösungsstellen, h

Ebendaselbst wird auf Wunsh der Umtausch der verloosien Stüde gegen 34 9/oige oder 4°/gige Pfand- briefe zum Tageéskurs besorgt.

Die Kontrole über BVerkoosungen und Kündigungen

unserer Pfandbriefe übernehmen wir auf Antrag.

kostenfrei; Antragsformale, aus welchen die Bedin- gungen ersihtlich find, köanen an unserer Kasse, so- wie bei unsecen Einlösungsftellen Ledogen werden. Fraukfurt a. M., den 9. Juni 1899. Fraukfurter Hypothekeubauk,

[20442] Bekanntmachung. Die am P. Juli L899 Eigen Zinskupons unserer sämmtlichen Pian efe werden vor 15. Juni 1899 ab fowohl hier an unserer Kasse, Hundegafse Nr. 55/57, in den Stunden von 9 bis 1 Uhr Vor- und 3 bis 5 Uhr Nachmittags wie in Berlin bei der Preußischen Pfaudbrief- Bauk, Voßstraße Nr. 30, in Königsberg in Pr. bei dem Bankhause S. A. Samter Nachf., in Marieuwerder bei Herrn M. Hirschfeld, L A. Seidler, s n Jperen Geschäftsftunden baar und unentgeltlih ein-

Danzig, im Juni 1899,

Danziger Hypotheken Verein.

[20428]

3 Nachdem die der StraßenE&ifenbahn- und werden zugleih die Gläubiger der Ha

{haft in Hamburg einzureichen. Hamburg, den 17. Wai 1899. S

amburg-Altouaer Tram

E bE sells in Samb il þ ahn-Gesellschaft amburg dur u 10

fait L agfacien, worden, - wird dieses hiecdurh B My mburg- P ibre F ofderpngen bei dem Unterzeichneten A EGtET: “Die Trambahn-Gesellshaft werden von der. Straßen:Eisenbahn- Gesellschaft in Ha anerfanut, und find die Obligationen ¿wecks Abstempelung im Hauptbureau der Straßen-Eisenbahn-Gesell-

Trambahbn-Gesellshaft hierdurch aufgefordert, Shuld-Dbligationen der i ionaër

mburg als eigene “Schuld

der Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft in Hamburg.

[20429]

¡um Zahltage, einzulösen.

Berlin, 17. Mai 1899. Dresdner Bauk.

Hamburg-Altouaer Trambahu-Gesellschaft.

Im Anschluß an die von der Straßen-EifenbahneGefellschafi in Hamburg erlassene Bekannt- machung, durch welche die Aktionäre der Hamburg-Altonaer Trambahn-Gefellshaft anfgefordert werden, ihre Aktien zum Umtaush gegen Aktien der Straßen-Cifenbahn-Gefellshaft in Hamburg einzureichen, machen wir denjenigen Aktionären, welche diesen Umtausch nicht vorzunehmen wünschen, hierdurch das Angebot, die Aktien zum Preise vou 120 °/9, zuzüglih Stückzinsen à 4% vom 1. Januar 1899 bis

cs Diejenigen Aktionäre, wel{he von diesem Angebot Gebrauch mahen wollen, müssen ihre Aktien spätestens am 30, Juni c. mit aritbmetisch geordnetem Nummernverzeichniß bei der Filiale der Dresdner Bauk in Hamburg, Hamburg, einreichen.

Vorn «& Buffe.

*== Hamburg-Altonaer Trambahn-Gesellschaft.

Nachdem die von den Generalversammlungen der Pamburgenltonger Trambahn-Gesells@aft und der Stzeaßen-Cisenbahn-Gesellshaft in Hamburg gefaßten Bes&lüffe be ; schaften die obrigkeitlihe Genehmigung erhalten und Gintrag ins Handelsregister gefunck-n baben, fordern wir bierdurch in Gemäßheit diefer Beshlüfse die Aktionäre der Hamburg-Aít»-aer Trambahu-

treffs Vereinigung der beiden Gesell-

Gesellschaft auf, ihre Aktien zum Umtausch in Aktien der Strafßen-Eife::bahn-Gesellschaft

unter folgenden Bedingungeu einzureicheu :

Hamburg, einzureihen.

1) Die Aktien sind mit arithmetisch geordnetem Nummernverzeichniß v2m 23. Mai bis einschließlich 30. Juni L899 bei der Filiale der Dresdner Vauk in Hamburg,

2) Gegen je 5 Aktien der Hamburg-Altonaer Trambabn-Gesellshaft mit Dividendenscheinen

per 1899 u. ff. wezden 3 neue Aktien der Straßen-Eifenbahn-Ge!ellshaft in Hamburg mit Dividezdenseinen per 1899 u. ff. gewährt. é von der iee der Dresdner Bank in Hamburg vermittelt.

Die Regulierung etwaiger Spißen wird Die Aushändigung der

Straßen-Eisenbahn-Aktien erfolgt Zug um Zug gegen die Einlieferung der Hamburg-

Altonaer Trambahn-Alktien. Hamburg, 17. Mai 1899.

Straßen-Eisenbahu-Gesellschaft in Hamburg.

[20431] Activa.

Deutsche Volksbibliothek A. G.

Vilanz am 31. März 1899,

PasSsiva.

25 900|— 2 398/32 8 248/80

19 367/75 1 546|—

11 951/90 2 500|—

38 8279

An Alktien-Sinziehung8-Konto Kassa-Konto Debitoren-Konto Weltgeschichte I Verkauf3-Konto Inventar-Konto L Weltgeschichte IT Herst.-Konto Weltgeshihte-Verlags-Konto . Länderkunde-Verkaufs.Konto . Ko3mos-Herstell.-Konto . . . „|. 9575/04 Literaturgeschihte-Herft. -Konto . 328|—

115 741/71

Debet.

|

I

Gewinn- und Verluft-Kouto.

100 000|— 14 288/05 1453/66

Per Aktien-Kapital-Konto . .. G O U L Gewinne u.Verlust-Kto. (Vortrag)

115 741/71 Credit.

An General-Unkosten-Konto Inventar-Konto , .. Gebälter-Konto Länderkunde-Herst.- Konto A Weltgeshihte-Verlags-Konto . . . Gewinn- u. Verlust-Konto E Gewinn-Vortrag pro 1899/1900 . ,

171/81

4 500|—

65 917/62 26/05

2 500

1786/43

1453/66

78 340171

1985/14 Per Weltgeschichte T Verkaufs-Konto . 2/21

199/25

S UYlisen-Konto ¿(0e 78 139/25

Ï Linderkunde-Verkaufs-Konto . Ae

78 340/71

Der Borstaud.

(2043) Î dazn Deutsche Volksbibliothek Actien-Gesellschaft.

Der Aufsichtsrath hat unterm 10. d, Mts. hbe- \{lossen, weitere 25 °/) des Aktienkapitals cin- zurufen, und zwar foll Zahlung bis zum

30. Juni d. I. geleistet werden. î

Wir fordern darnach die Aktionäre unserer Gefell- {aft auf, 25% = 250 A vro Aktie bis zum 30, Juni d. J. bei der Kasse der Gesellschaft, Friedrichsstraße 239, unter Beifügung der Jn- terimsscheine, einzuzahlen.

Berlin, den 12. Juni 1899.

Der Auffichtsrath.

[20443] Swinemünder Dampsfschifffahrts-Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre obiger Gesellshaft werden biermit ¡u einer auf Freitag, den 30. Juni, Abeuds S Uhr, im Restaurant Elysium anberaumten

außerordentlichen Generalversammluug

eingeladen. Tagesorduung :

1) Geshäftlihe Mittheilungen.

2) Wahl eines Vorstardsmitgliedes.

3) Wahl eines Aufsichtêratbsmitgliedes.

4) Ein Antrag der Kapitäne Kroll und Böhm auf Ersaßleiftung des ihnen durch das bis- herige Vorstandsmitglied E. A. Scherenberg entstandenen Verluftes.

Zutrittskarten werden gegen Vorlegung der Aktien in den Tagen vom- 26. bis einshließlich 28. Juni in den Vormittagsftunden vou 10 bis 12 Uhr, bei Herrn Emil Müller, kleiner Markt 3, verabfolgt.

Der Vorstand. i H. Dudy. Emil Müller, i. V.

[20455]

Zoologischer Garten.

Nach den in der 29. ordentlichen Generalversamm- lung des Aktienvereins des Zoologischen Gartens am 1. Juni cr. stattgehabten hlen besteht der Vor- stand desselben zur Zeit aus folgenden Mitgliedern : Kal. Baurath W. Böckmann, Vorsitzender, RNecht8- anwalt Dr. M. Gelpcke, L. Stellvertreter und Schriftführer, Kommerzienrath A. Lucas, 2. Stell- vertreter, Seh. Kommerzienrath E. Veit, Schatz- meifter, Anton Fürst Radziwill, Rittergutsbef. Dr. von Bleichröder, MRittergutsbes. Louis Ravens, Rittergutsbes. R. Richter-Mahlorwo, Unter-Staats3- sekr. a. D. Wirkl. Geheime Rath Dr. Fischer, als Mitglieder.

Berliu, den 3. Juni 1899.

Der Vorstaud.

(20444)

Bei der beute stattgefundenen planmäßigen Aus- loosung der für das Jahr 1899 ¡u tilgenden 47 °/9 Partial - Obligationen find fo!gende Nummern gezogen worden :

von Ltt. A. die Nrn. 55 und 65, von Litt. B. die Nrn. 197, 107, 195 und 127, on Lätt. C. die Nrn. 273, 236 und 298.

Die Auszahlung des Betrages dieser Obli- aationen erfolgt vom 2. Januar 1900 ab bei den Firmen:

Gottfried & Felix Herzfeld, Haunover,

Lüdicke & Müller, Cöthen,

Spar- & Vorshuf;:Bauk in Halle a. Saale,

Carl Kux senior in Halberstadt,

Mooshake «& Lindemaun in Halberstadt,

Zörbiger Creditverein von Lederer, Koßsch

«& Co. in Zörbig und

bei unserer Gesellschaftskasse hiersclbft, gegen Auslieferung der vorbezeichneten Obltgationen nebst Zinskupon9, sowie gegen Quittung des Obli- gations-Inhabers, welche auf den Obligationen vor- zunebmen ift.

Cöthen, den 12. Juni 1899.

Maschinenfabrik Actien-Gesellschaft

vorm. Wagner & Co.

Bekanntmachung. Oberschles. Portland-Cement- und Kalkwerke, Actiengesellschaft zu Groß-Strehliß O/S.

Auf die Tagesordnung der auf Mittwoch, den 28, Juni cr., Nachmittags 4 Uhr, nah Breslau einberufenen ordentlichen Genueral- versammlung is nachträglich als Punkt 6 noch gesetzt worden:

Aufsichtsrathswahlen (§§ 35 und 13 des Statuts).

Breslau, den 12. Juni 1899.

Der Vorsizeude des Auffichtsraths: Theodor Winkler.

{20533]

20534 l Seetarryfnnluiis der Aktionäre der Zucker- fabrik Guhrau zu Guhrau am 23, Juni 1899, Nachmittags 2 Uhr. Nachtrag zur Tagesorduung : 5) Antrag des Vorftandes und Aufsichtsraths auf Abänderung der Vorschriften für die Rüben-Probenahme.

Zuckerfabrik Guhrau. Der

ffichtsrath. Der Vorstand. pon My Graf Carmer. Strube.

von Bernuth.

O. Reineden.

[15640]

Einladung zur ordentlichen Geüeralversamm- lung der Aktionäre, des Schloßchemnißer Bauvereins zu Chemnitz für Di , den 20. Juni L899, Nachmittags 5 Uhr, im Geschäftëszimmer, Getreide- markt 4 I, zu Chemnitz.

TagxSorduuug :

1) Berit des Vorstandes und ‘des Auffichts- raths, Vorleaung der: Bilanz und Beschluß- faffung hierüber.

2) Antrag auf Ertheilung der Entlasiung für den Vorstand auf das Geschäftäjahr 1898.

_ Aktionäre, welche in dieser Generalversammlung ihr Stimmre&t ausüben wollen, baben ihre- Aktien miudesteus 3 Tage vor der Generalversamm- lung entweder bei der unterzeichneten Direktion oder beim Chemnitzer Bank-Verein zu Chemuis zu hinterlegen und die hierüber [erhaltenen Hinater- legungsfcheine vorzulegen.

Chemuit, am 25. Mai 1899,

Die Direktioa

des Schloßhemnizer Bauvereins.

20436] Hofbrauhaus, Actienbierbrauerei Malzfabrik, Dresden.

Wir berufen hiermit unsere Aktionäre zu einer Sonnabeud, den S. Juli 1829, Nachmittags 5 Uhr, im kleinen Saale des „Tivoli“, Wettiner- straße 12, ¡u Dreéden ftattfindenden außerordeut- lichen SVeuerxalversammlung.

___ Tagesordnung:

1) Bescblußfafsung über Verlegung des Sitzes

von Dresden nah Cotta bei Dresden. @ --

2) Abäudérung der S8 1, 7, 13, 14,16, 17, 18

_ 19, 20, 21 des Gesellschaftsvertrags.

Hierbei verweisen wir unsere Aktionäre auf § 21 Abfay 2 unseres Gesellschaftsvertrags, wonach über Abänderung desselben nur eine Generalversammlung bes(ließen kann, in wel§er tuindestens der dritte Theil des Grundkapitals vertreten ist. Jt der dritte Theil jedoch nit vertreten, fo wird eine anderweite Generalverfammlung einberufen, welhe obne Rül- siht auf das in derselben vertretene Grundkapital be- \chließt.

Die Legitimation erfolgt dur Vorzeigung der Aktien.

Debpositenscheine über bei der Gesellschaft, [bei ciner öffentlichen Behörde, oder bei der Dresdner Bauk in Dresden binterlegte Aktien berechtigen diejenigen, auf deren Namen sie aus3çefertigt find, ebenfaŸ3 zur Theilnahme an der Generalversammlung.

Dresdeu, den 12. Juni 1899.

Der Vorftand, C. Seybotbh. E. Bürftinghaus.

und

[20456] Straßen-Eisenbahn-Gesellshaft in Braunschweig.

Bei der heute ftattaefundenen notariellen Ver- loosung uuserer Theii-Schuldverschreibungen sind folgende Nummern gezogen worden :

Nr. 401 430 468 478 503 504 521 584 614 728 899 915 1013 1034 1042 1044 1102 1187 1189 1228 1231 1245 1246 1501 1540 1621 1632 1681 1696 1709 1713 1767 1773 1822 1854 1867 1889 1994 2051 2107 2141 2147 2218 2231 2280 2383 2425 2646 2669 2698 2781 2791 2828 2840 2845 2855 2859 2944 2949 2995 3121 3147 3187 3224 3337 3376 3448 3575 3589 3597 3703 3778 3862 4028 4209 4248 4264 4400 4415 4580 4739 4763 4819 4834 4873 4899 4916.502 5239.

Dieselben werden mit H 525,09 pro Stück am 2, Januar 1900

in Berlin bei der Deutschen Bauk, in Berlin bei der Berliner Handels - Ge- sellschaft, in Berlin bei den Herren C, Schlefinger- in Berlin bei der Hauptkasse der Allgem. Elektr. Gesellschaft, in Haunovcr bei Herrn Bernhard Caspar, in Braunschweig bei der Braunschw, Credit- auftalt und an unserer Geseklschaftskafse eingelöft und bört von diesem Tage an die Ver- zinsung der ausgelooften Stüdcke auf.

Braunschweig, den 9. Juni 1899.

Der Vorftaud der Straßen: Eiscubahn- Gesellschaft in Brauuschweig.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genoffenschaften. [19382]

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 21. April cr. ist die Genossenschaft aufgelöft.

Die Gläubiger werden aufgefordert, sh bei der Genossenschaft zu melden.

Vereinigung Berliner Dampfkessel-Besitzer Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Der Vorftand.

[20362] Die am 1A. Juli d. J. fälligen Kupons unserer konvertierten Pfandbriefe werden

bereits vom 15. Funi d. J. ab

in Berlin bei der Bank für Handel

und Fudustrie, Schinkelplaz 1-2, in Stettin an unserer Gesellschaftskafse, an anderen Orten bei den bekannten Zahlitellen kostenlos eingelöft.

National - Hypotheken- Credit- Gesellschast

eingetrageue Genossenschaft

mit unbeschränkter Haftpflicht

zu Stettiu.