1899 / 147 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Hberrheinische Bank in Mannheim

j __ mit Niederlassungen in Basel, Freiburg i. B., Heidelberg, Karlsruhe und F ; Straßburg i. E. Filialen in Vaden - Baden, Bruchsal, Mülhausen i. E. und Nastatt. Depositenkasse in Ludwigshafen a. Rhein.

Zu der am

Montag, 24. Juli 1899, Vormittags 11 Uhr,

statifindenden

d außerordentl. Generalversammlung, Tagesordnung : a. Statuten-Aenderungen hauptsählich im HinblickZauf die Vorschriften des neuen Handel8s gefebuches, b. Kapitalerböhung, c. Wablen zum Aufsichtsrath, [laden wir unsere Aktionäre in das Bankgebäude zu Mannheim ganz ergebenst ein. Die Vorschläge zur Ser Aenvering liegen in den Bureaux hier und in unseren Niederlassungen und Filialen zur Einsicht- y Nach Art. 15 der Saßungen ist zur Theilnahme an den Berathungen und Abstimmungen ein jeder Aktionär berechtigt, der sih spätestens 3 Tage vor dem Versammlung®staae über den Besiß von Aktien behufs Erbebung der Eintrittskarte (jede Aktie = 1 Stimme) bei dem Vorftande auéweist oder sie bei unseren Kassen in Mannheim, Basel, Freiburg i. B., Heidelberg, Karlsruhe, Straßburg i. E.- Baden-Baden, Bruchsal, Mülhausen i. E., Rastatt und in Ludwigs- ___ hafeu a. Rh. (Bismarckstraße 495), bei der Deutschen Bauk, Berlin W., bei der Frankfurter Filiale der Deutschen Bank, Fraukfurt a. M., oder der Bayerischen Filiale der Deutschen Bank München, | _ bei Ed. Koelle in Karlsruhe zu diesem Zwecke binterlegt.

Maunheim, 24. Juni 1899,

Der Aufsichtsrath.

[22830]

Activa. Passiva.

Liquidations-Eröffnungs-Bilanz. An Hypotheken-Konto i |

beim Verkauf des Grundstücks empfangene Hypotheken 1 000 000'— zzedierte Hypotheken 1 000 000/—| „, Uebershuß

Diverse Debitores 2 000 000 M.

Berlin, den 30. Mai 1899.

Flora Garten Gesellschaf}t iu Liquidatiou.

Der Liquidator: Herrmann Paas h.

Per Aktien-Kapital Hypotheken-Konto

2 000 000|—

[23114] Activa.

1898

Dezbr.| An Kassa-Konto

31. | Effekten-Konto

Kautions-Konto . .

BLilanz-Konto.

18983 | Dezbr.| Per Aktien-Kapital-Konto . . 3L, | Reservefonds-Konto . . | Spezial-Reservefonds: Kto. Dividenden-Konto .. Accept-Konto Konto-Korrent-Konto: Kreditoren Gewinne u. Verlust-Kto. : Vortrag aus 1897 M 8848,98 Reingewinn 1898 . . - 196 789.30

Hiervon: | 5% dem Reservefonds von | AÆM126789,30=A 6339,50 | 49/9 Dividende. , 80 0900,— 69/9 Tantième an den Vorstand v. A4 40449,80= , | 69/9 Tantième an den Auffichts- E 7 2 29/9 Superdivi- | dende... . » 40000,— | Vortrag auf 1899, 4444,78

bc L AN | M 135 638,28 3 381 681/91 | Dresden, am 31. Dezember 1898.

Actiengesellschaft für electrische Anlagen und Vahuen. A : Bruno Kirsten. Frit \ch. Darsichonses, Ba n ine mit den von mir geprüften Büchern überein. Johannes Meyer, vereideter Bücherrevisor.

Gewinn- und Verlusi-Konto.

1898 M Dezbr.| Per Vortrag aus 1897... 31. | Gewinn aus Effekten-, insen-, Waaren- und leftrizitätêwerke » Be-

triebs-Konto

PassivVa.

L.

M S

2 000 000! 15 355/90 30 000/— 960/—

300 000|—

899 72773

4 bs

ck M I G

D

M No C

N O O E

D O5 00

Waaren-Konto Inventarien-Konto M 2955,45 Abschreibuna 1955,45 Konto: Unternehmungen in eigener Verwaltung: abzüglid Abschreibungen Konto: Unternehmungen | in Vorbereitung: | abzüglih Abschreibungen 48 479/92 Wechsel-Konto . . 32 95052 Villengrundstück - Konto Res S 5. Betheiligungs-Kto. Hufsar S Vi, S 6. C, Bukareft Konto-Korrent-Konto: Debitoren #4 356 368,65 Bank- guthaben .

A S |

2185 074/11

80 000! -

41 680/75 9 427,—

2 427,—

92 772.3 449 140/95

Soffl.

1898 r P Dezbr.! An Handlungs-Unkosten-Kto. 64 547 i8 31. Kautions-Konto . . 439175 e Inventarien-Konto . . . 1955/45 Bilanz-Konto: | Vortrag aus 1897 |

M 8848,98

Haben.

[H 8 848 98

193 731/68 Rein-

gewinn 1838 , 126 789,30

135 638|28 | 202 580/66 Dresden, am 31. Dezember 1898.

Actiengesellschaft für electrishe Anlagen und Vahnen, | Bruno Kirsten. Fritsch. Nenn aa os E stimmt mit den von mir geprüften Büchern überein.

Johannes Meyer, vereideter Bücherrevisor.

202 580/66

[23115] hei. der u i | ; x 4 n

Die in der heutigen Generalversammlung für das | Dreódeu E N A Fahr 1898 genehmigte Dividende von 6/9 kann | in Empfang genommen werden.

vou heute ab gegen Einlieferung des Dividendên- | Dresden, den 21. Juni 1899.

seines Nr. 4 mit Actiengesellshaft

i é 60,— pro Aktie Ä bei der Creditanstalt für Judustrie und | für electrishe Anlagen und Bahnen. Der Vorftand.

Handel, Dresdeu und Riesa, bei den Herren Günther & Rudolph in Dreôdeu und

[23097]

Bergbau-Aktien-Gesellschaft „Pluto“.

: Die Frist, innerhalb deren den Aktionären der Bergbau- Aktien-Gesellscha Tuto“

rsird, für ibre Pluto-Aktien im Nennwerthe von je 3000 mit C aiZaR A R fa, oten Aktie des Schalker Gruben- und Hütten-Vereins von 4 1000 mit Dividendenscheinen für 1898/99 u A umzutauschen und außerdem eine Baarzahlung von M 48009 zu empfangen, wird hiermit Bie us 30, Juni d. J. verlängert. Den Aktionären der Gesellschaft „Pluto“ soll es außerdem binnen pa verlängerten Frift noch freistehen, zu erklären, ob si? statt der Baarzahlung von 46 48300 Retüescenticn auf den Namen der Firma Thyfsen & Co. ausgestellte und von dieser ohne Gewährleistung IudoseL Schuldverschreibungen des Schalker Gruben- und Hütten-Vereins zum Nennbetrage von fünftausend Mark und daneten eine Baarzahlung ton #4 300 in Empfang nehmen wollen. Direktion und Aussihtêrath des Schalker Gruben- und Hütten-Vereirs werden, wie bereits bekannt gemacht, die Genehmigung d Aktionäre zur Emission dieser Anleihe in einer auf den 28. Juni einberufenen Generalversammlung Le ant1agen. Diese vierprozentigen Schuldverschreibungen des Schalker Gruben- und Hütten-Vereins sollen mit Ziuélauf vom 1. Juli 1899 in Abschnitten über je nom. 4 1000,— aus8gegeben und vom Jahre 1903 ab mit alljährlich mindestens drei Prozent des Nennbetrages und Zinsenzuwahs nach Maßgabe eines aufzustellenden Verloofungéplanes zurückgezahlt werden, sodaß die erste Ausloosung pätestens im Oktober 1903 und die erste Rückzahlung am 2. Januar 1904 stattfinden ‘wird. Diese Schuldverschrei- bungen dürfen nur zum Zwede der Erwerbung von Pluto-Aktien und nur bis zur Gesammthöhe von nom. # Millionen emittiert bezw. im Umtausch ausgegeben oder anderweit veräußert werden. Der Schalker Gruben- und Hütten- Verein verpflichtet si, die von thm erworbenen Aktien der Bergbau-Aktien- Gefellshaft „Pluto“ bis zum Nominalbetrage von 3 000 009 während der Dauer diefer Anleibe niht zu veräußecn und nit zu verpfände, au dafür einzutreten, daß eine Veräußerung oder Belastung des Immobiliar-Besißes der Bergbau-Aktien-GeseUschaft „Pluto“ niht durch die Gesellschaft selbst erfolge indeß mit dem Vorbekalte, daß einzelne Immobilien, wenn si solches mit der Zeit als wünschentwerth E O An L ai dann E sein soll, über solhe einzelne Immebilien

nieren, wofern dafür andere gleihwerthige Im i * be h fu dig) werten. : g ge Immobilien von „Pluto“ bezw. dessen Rechtsnachfolger iejenigen Aktionäre, welhe von dem ihnen hiernach unter Vorbehalt der Genehmigung d Generalversammlung des Schalker Gruben- und Hütten-Vereins offerierten Sebraud machen wollen, haben ihre Aktien O D E bis spätestens zum 30. Juni d. I.

‘bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in , den A. Schgaffhausen’shen Baufberein ) Berlin,

N I. der Direktion des Schalker Grubeu- und Hütten-Vereins in Schalke während der üblihen Geschäftsftunden unter Beifügung eines n u h geordneten L eihnifses einzureiDen und ihre Erklärung über den Umtausch abzu4eben. Die Anmeldungs-Formulare, welche hier- für zu benuyen find, können bei den Anmeldestellen in Empfang genommen werden.

_ Slußscheinstempel wird den Aktionären nicht berehnet. Die Ausgabe der Schalker Gruben- und Hütten-Vereins-Aktien, wie die Auszahlung des Baarbetrages erfolgt sofort nah geschehener An- meldung; betreffs der Ausgabe der 49% Sculdvershreibungen wird noch besondere Bekanntmachung

folgen. s s Berlin, den 21. Juni 1899. Direction der Disconto-Gesellschaft. Actien-Gesellschaft des Fährhauses auf der Uhlenhorst.

[23100] Gewinu: und Verlust-Berechuuug Ausgaben. für das Geschäftsjahr vom 1. Mai 1898 bis 30. April 1899. Einnahmen.

A. Schaaffhausen’sher Bankverein.

M [4 3491/67 18 600|—

822/70 50/50

M S 6 407/50 3 299,01 227559 7 840/77

Hypotbekzinsen Steuern und Abgaben Reparaturen und Kosten Gewinn wovon zu übertragen : auf Reservefond vom Gewinn . M 7840,77 Saldo-Vor- trag vom vori- gen Jahre... 349,67

5%. M 374,55 Spezial-Res-

Saldo-Vortrag vom vorigen Jahre Miethe für die Gebäude Mietbe für Inventar, _Wasserbeitrag 2c. Zinsen auf Giro-Konto

Rekognitionen,

Uebertrag a. fervefond . . L zn vertheilende Dividende, 325 Aktien à 4 20,— per _Aftie

Saldo-Vortrag nächste Jahr

e 500,—

19 822/87

19 822/87 Hamburg, den 30; April 1899. Die Direktion.

Actien-Gesellschast des Fährhauses auf der Uhlenhorft. Bilanz am 30. April 1899, Passiva. | 1 A - s Aktien-Kapital-Konto (325 Aktien à E O) es Hypothekshulden-Konto .. Reservefond: | H Bestand: 1. Mai 1898 . #6. 16974,79 | 12 035/50 Fuibrnng: Apo - 874,65 10 LMEO ius ¿l R ati ALO,TI 17 960 05 6 676A Spezial- Reservefond : / 953/14 Bestand: 1. Mai 1898 . 4 10206,26 eng: NENEAIIE e. 500,— | | insen 318,59 11 024/86

| Nicht erbobene Dividende von 1892, |

1893, 1895, 1896, 1897 und 1898 80 Dividenden-Konto i: 6 500 Gewinn-Vortrag auf das nächste Jahr 466 22

456 781/12 Die Direktion.

Activa.

M. 418 260 34 4009|

5 900|—

Grundstück-Konto . . .. úInventar-Konto Hypothek für den Reservefond ¿ Gutbaben bei der Hamburger Spar- kasse von 1827:

für den Celezteiend _für den Spezial-i eservefond . . Abs(reibungs-Konto E Guthaben bei der Vereinsbank . .. Kassa-Saldo

177 000'|—

| | | | |

456 781/12 Hamburg, dea 309. April 1899,

[23101] Debet.

Schloßchemuißzer Vau-Verein, Bureau Markt 21 x.

_Vilanz-Konto auf das Geshäftäjahr 1898. Credit.

s 366 300|— 117 084/62 21 819/68

e E 4 378 642 42} Per Aktien-Konto T 31 97451 Amortisations-Konto . . 26924 —}| , Reservefonds-Konto . . . 637/7608 , L Kreditot. , . 24 000|— 4910 —| , Gewinn- und Verluft-Konto . . 12 378/63

4 187 44 |

94 406 80 |

541 582 93 541 582/93 Gewinn- und Credit. | j

M |A M S

7 507/08} Per Gartenbau-Konto . „.. ... 658/03 314/30 Zinsen-Konto é 210

An Grundstücks-Konto T

Effekten-Konto

Kassa-Konto

Straßen- u. Schleußenbau-Konto Gartenbau-Konto

Diverse Debitoren

Deobet. Verlust-Konto.

An Bilanz-Konto

Effekten-Konto .

die Mehner betr. .. Allgem. Unkosten-Konto Reservefonds-Konto ° S E 6 4

26816 insen-Konto 193/48 2 864/25 rundstücks-Konts IT 2012/89 6515 5 I 20 900|— 12 378/62 /

23 974/36 23 974136

Chemnis, den 30. Mai 1899. Ernft Noth. Theodor Koerner.

In der ordentlihen Generalversammlung vom 20. Juni 1899 ift beschlofsen worden, den NReín-

E SLGMRE 1898 auf neue Rechnung vorzutragen und von einer Dividendenvertheilung aber

Chemnitz, den 21. Juni 1899. Direktion des Schloßchemuitzer Bauvereins.

Richtig befunder.

Richard Müller.

243 750|— *

M 147.

1. Untersuhungs-Sachen. 9. Aufgebote, n 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c.

ustellungen u. dergl.

Mencberüng:

4. Verkäufe, S E Verdingungen 2.

5. Verloosung 2c. von

erthpapieren.

Vierte Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußif

Berlin, Sonnabend, den 24. Juni

hen Staats-Anzeiger.

1899.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Atktien-Gesellsch. ® 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genof enschaften. c ent cer U ct ér 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. +4 9. Bank-Ausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[23156] Activa.

Bilanz-Konto am 31. Dezember 1898.

PassiVa.

An Grundstücks-Konto : Terrain Müllerstraße Nr. bis 131 ..

Terrain Senzig bei Königé-

wusterbaufen . .

us Petentita e Nr. 2 aus Huttenstraße Nr. 3

fas Putbuserstraße Nr. 21

Straßenpflasterungs-Konto .

Debitoren-Konto . . . Effekten-Käutions-Konto . ypotbeken-Konto afsa-Konto . . . .-+ - Mobilien-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto

Debet.

Gewinn- und

129

25 000

8 000 150

# d 1 414 539/10

226 715/13 4 116 295/80 V 187 402/10 89 860/64 217 074/271 » 11 000 “an x

3 588/24 384 208 a

Per Aktien-Kapital-Konto : Prioritäts-Aktien . . . » «-- Konvertierte Stamm-Aktien

Hypotheken-Konto : auf Müklerstraße Nr. 129 bis 131

Senzig

Putbuserstraße Nr. 21

Huttenftraße Nr. 2

Outtenstraße Nr. 3 Kreditoren-Konto . . « - « . Delkredere-Konto . . . - « -

m E.

J 683 83376]

A

330 000 519 000

939 600

10 000 192 000 116 000 185 500 306 284

85 449

[2 683 83376 Credit.

Verlust-Vortrag von 1897 . Hâäuserunkosten-Konto . . » Grundstücksunkosten-Konto,,

Müllerstraße Nr. 129 bis Zinsen-Konto He

-

Generalunkosten-Konto Tia

Delkredere-Konto . . « - + -

Berlin, 31. Dezember

„City“, E

[22821] Wurzener Kunstmühle

Activa,

. .

1898.

. RedanB.

M ¡d 284 923/951 29 244/81 |

| 131 39 214|— 9 912/41 14 658/17 39 271/43 417 224/33

Actien-BVaugesell schaft.

Verlust-Konto am 31. Dezember 1898.

Per Miethen-Konto. „. « + + - Reservefond-Konto :

Uebertrag .

Bilanz-Konto :

A. Tiemann.

vorm. F. Krietsch.

A. Bilanz am 30. April 1899.

Verlust aus 1897 4 284 923,51 Verlust pro 1898 „99 284,97 |

“A |S 27 178/90

5 836/95

384 208/48

L E L P E E erem

417 224133

nwerke und Biscuitfabriken

PassiVa.

Grundstück-Konto Maschinen-Konto Neumühlen-Konto Mobilien-Konto Sackinventar- Konto Waaren-Konto Betriebsmaterial-Konto Konto-Korrent-Konto Aale Konlo Wechsel-Konto . . Effekten-Konto . . . «

Soll.

insen Allgemeine Unkosten

Kursverlust an deponierten Staats-

papieren S Verluste an Außenständen Abschreibungen s

Gewinn-Uebershuß zur Vertheilung i

fabrifen vorm. F-+

Der Dividendenschein Nr. 13 unserer Prio- ritäts - Stamm - Aktien wird mit ( 15,— von Kasse in Wurzen und bei

der Allgemeinen Deutschen Credit - Austalt in 91, Juni 1899,

heute ab an unserer

Leipzig eingelöst. Wurzen, den

B. Gewinn- u

1 688 241 9

98 207 2 959 498 6 80 3958/9 973 999/95 47 018/9 30 008/3 130 760/2

821 3757 j 3111/8

Krictsckch.

Der Auffichtsrath.

Georg Schroe

[22843] Activa.

der.

Rechnungs-Abschluß per 31. Mürz 1899.

670 216 75 51 301 121} Hypotkekar-Anleihe-Konto . 85 654'—

j 4 515 2607

nd Verlust-Konto am 30. April 1899.

129 207/66

12 7á341 86 058 93 21 826/05

1 074 323/69 Wurzener Kunstmühlenwerke und Biscuit-

2 Prioritäts-Stamm- Aktien-Konto Stamm-Afktien-Konto . . « -

Hypotbek- Konto

3} Hyvothekar-Anleihe-Zinsen-Konto L} Konto-Korrent-Konto

51 Accepte-Konto

ol Delkredere-Konto

41 Reservefond-Konto

5 Pensionsfond-Konto . . «

11 Dividende-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto .

9

Vortrag aus 1897/98 3 Gewinn auf Waaren-Konto

7 Konto

und Biscuitfabriken vorm.

als Vorfißenden, und Leipzig als Carl Baeßler junior in in Leipzig, August von Georg Roediger in Leipzig,

Markranstädt. Wurzen, den 21. Juni 1899,

Gewinn auf Oekonomie- und Pachtzins-

1 150 000|— 650 000|— 773 000|— 475 000|—

17 302/50 930 425/30 741 996/55

24 206/39

13 832/65

16 496/31

1 180|—

21 826/05 4 815 265|75 Haben.

7 954/96

1 062 134/55

4234/14 1 074 323/659

Wurzener Kunftmühlenwerke F. Krietsch.

Der Auffichtsrath unserer Gesellschaft besteht aus: dem unterzeihneten Georg Schroeder in Leipzig den Herren Max Huth in Stellvertreter des Vorsitzenden, Wurzen, Ernst Heydenreih

Petrikowsky in Dresden, Richard Schimpff in

Der Aufsichtsrath. Georg Schroeder.

T assivVa.

Grundstück und Gebäude frühere Abschreibung .

* * 4616 617,61 2 9/0 Abschreibung pro 1898/99 5 579,88

M S 278 993 97

| 22 197/49

M A

Aktienkapital . 256 796/48

Maschinen und Utensilien frühere Abschreibung -

63 569,2 5 9/9 Abschreibung pro 1898/99 24 249,90

184 997/98

87 819/15

Reingewinn 397 178)

Waarenbe stände Kassa und Wechsel

Vorausbezahlte Versicherungs-Prämien

Konto-Korrent-Debitoren .

151 318

274 488/62

18 9 597/41 244/10

693 970%

435 648/31

Gewinn- und Verlust-Konto.

1 089 623/57

Reservefonds . . Konto - Korrent- Kreditoren . .

|S 600 000|— 8 233/90

450 845/56 30 544/11

l

|

| TOS9 633 57 Credit.

Verlust-Vortrag aus 1897/98 .

Handlungsunkosten Bersicherungs-Prämien Sen und Dekort . . Steuern Abschreibungen . .

Reingewinn . .

Mittweida, den 25.

aumwo

12 14 18

April 1899.

llwebereci

C L 12 369 23]] Fabrifations- 2115,91 | Gewinn . 6 76053 | 6 248/65 | 3 403.76 | 9 829,78| 78 358/63 30 544/11 |

T21 271/97

Mittweida.

M. 8 121 271/97

121 271197

C, Kopf. Vorstehenden Abs{luß mit Gewinn- und Verlustrechnung, sowie die hierüber geführten Bücher

habe ich geprüft und

Mittweida, den 28.

übereinstimmend befunden.

Mai 1899.

K, Adolf Schm

iedgen, vereid. Revisor.

[23110]

Soll.

1899 | U d März An Konto der Elektrizitäts- | 31. | werke . M 928 322,44 |

| Amorti- sationen „, 20 050,45

| Bau-Konto . | Gebr. Körting Debitoren-Konto . . . -

908 271/99 130 000|— 121 21/47 10951 71

1170475 17 Gewinn- und

A vel 20 050/45 30 258/62

152173

1684/10

63 791/07

1899 | i M März | An Allgem. Unkosten-Konto . 31. | Amortisations-Konto Betriebskosten-Konto Nachlaß-Konto . . « « - Gewinnbeth.-Konto . . Bilanz-Konto

Aktien - Gesellshaft Körting's Elektricitäts - Werke. Bilanz-Konto.

1899 |

März | Per Aktien-Konto

BL 45 Kapitalbetheiligungs-Konto | . Kreditoren-Konto . . « - | , Gewinn- und Verlust-

Ronto 63 791/07

| | mama | j amer:

| 117047517 Verlust-Konto.

1899 März | Per Stromlieferungs-Konto 31. | Zinsen-Konto

| Garantie-Konto

A S 67 188/13 33 855/39

116 043/52

116 043/52

Hannover, den 31, März 1899.

Haunover, den 15. Mai 1899. Franz Krause, [23111] / Der Aufsichtsrath der Actiengesellschaft Körting?s Electricitäts-Werke, Hannover, besteht gegenwärtig aus folgenden Mitgliedern : Herrn Kommerzienrath Berthold Körting in Körtingsdorf b. Hannover, Vorsitzender, Herrn Kaufmann Georg Ludwig Schröder in Leipzig, Stellvertreter des Vorfißenden, Herrn Hüttendirektor Hubert Claus in Thale a.D., Herrn Stadtrath Heinrih Dodel in Leipzig, Herrn Bankdirektor August Heinrich Erner in

Hanusves; den 23. Juni 1899. Actiengesellschast

Körting's Elektricitätswerke.

Der Auffichtsrath. Berthold Körting, Vorsißender. [23112]

Die von der Generalversammlung auf 6 ?/9 fest- gesetzte Dividende für das Rechnungsjahr 1898/99 wird gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 1 mit 4 60,— von heute ab außer bei unserer Gesellschaftskasse bei der Leipziger Bauk in Leipzig ausgezahlt.

Haunover, den 22. Juni 1899.

Actiengesellschast Körting’s Electricitäts-Werke.

Fride. 123113] Actiengesellschaft Körting's Elektricitätswerke

in Hannover.

Mit Rücksicht darauf, daß in der heute stattgehabten ordentlihen Generalversammlung unserer Gesellschaft nit der im § 16 der Statuten vorgesehene Mindest- betrag von zwei Dritteln des Aktien-Kapitals ver- treten war, und dieselbe aus diesem Grunde über den Punkt der Tagesordnung in Betreff des Ver- waltungsantrags auf Erhöhung des Aktien-Kapitals um Nom. # 2 000 000,— und auf dadurch bedingte Aenderungen des Statuts in 6 und 42 keinen Beschluß fassen konnte, berufen wir dieserhalb hierdurch

auf Dienstag, den 11. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, im Bankgebäude der Leipziger Bauk in Leipzig, Klostergafje 3, eine ¿weite und zwar außerordentliche Generalversammlung ein, in welher gemäß § 16 der Statuten ohne Rücksicht auf die Anzahl der zur Vertretung ge- langenden Aktien über den oben erwähnten Ver- waltungsantrag beschlossen werden kann. , Tagesorduung :

1) Antrag des Aufsichtsraths auf Erhöhung des Aktien-Kapitals um f 2 000 000,— und Be- s{lußfafsung über die Begebungsbedingungen, fowie der dadurch bedingten Aenderungen der

8 6 und 42 der Statuten.

Antrag des Aufsichtsraths auf Ermächtigung zur Vollziehung eines ev. zwischen der Actien- gesellshaft Körting's Elektricitätswerke und der Firma Gebr. Körting abzuschließenden Vertrags wegen Erwerbung eines Elektrizitäts- werks mit Kleinbahn beziehentlich wegen Er- werbung der diesbezüglichen Konzession.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung find laut § 14 der Statuten alle diejenigen berêchtigt, welhe sich als Aktionäre durch den Besitz vou Aktien der Gesellschaft oder dur Depofiten: scheine, in welhen vou Behörden oder von der Leipziger Bank oder von anderen in der Einladung zur (Generalversammlung bekannt gegebenen Bank- instituten die Hinterlegung von Aktien mit Angabe der Nummern derselben bescheinigt wird, bei dem Eintritt in die Generalversammlung ausweisen.

Hannover, den 22. Juni 1899. Actieugesellschaft Körting's Elektricitätswerke.

Der Aufsichtsrath.

Berthold Körting, Vorsißender.

Aktien-Gesellschast Körting's Elektricitäts-Werke. Der Vorftaud.

Frie. S Die Uebereinstimmung _vorstehenden Rechnungs-Abs{lusses mit den ordnungsgemäß geführten Büchern bescheinige ih hiermit auf Grund genauer Prüfung.

beeideter Revisor.

[23089] Wittlager Kreisbaghn- Aktien-Gesellschaft. Die Herren Aktionäre werden hierdurch auf- gefordert, weitere 20 °/9 auf das Aktieukapital binnen vier Wochen an unseren Herrn Di- reftor Kleffmann zu Pr. Oldendorf einzuzahlen. Wittlage, den 22. Juni 1899. Der Aufsichtsrath. Telschow, Landrath.

295 (2320) Bekanntmagung.

Die Aktionäre des Pommerschen Industrie Vereins auf Actien werden hiermit zu einer am 12. Juli d. JI., Vormittags 11 Uhr, im Ges \chäftslokale der Gesellschaft zu Stettin, Bollwerk 3, stattfindenden außerordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

Gegenftand der Tagesordnung ift der von cinem Aktionär im Rahmen und auf Grund des 8 19 der Statuten gestellte Antrag:

„Aenderung des § 6 des Statuts dahin, daß die íFnhaber-Aktien dek Gesfellschaft in Aktien auf Namen umgewandelt werden dürfen.“

Zur Theilnahme an der Generalversammlung find nach § 21 des Statuts nur diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche ihre Aktien und außerdem, wenn fie niht persönlih erscheinen, die Bollmathten resp. Legitimationsurkunden ihrer Vertreter späteftens einen Tag vor der Generalversammlung bei der Kasse der Gesellschaft gegen Bescheinigung devoniert oder gegen Vorzeigung der Aktien einen Stimmschein gelöst haben. Es genügt auch, wenn an Stekle der Aktien Depotscheine der Neichsbank oder anderer Bankhäuser, bei denen die Aktien hinter- legt sind, vorgezeigt oder niedergelegt werden. In Betreff der Depotscheine anderer Banken als der Reichsbank hat jedoch der Vorstand in jedem einzelnen Falle zu entscheiden.

Die Bescheinigung Legitimation für den Eintritt in versammlung.

Stettin, den 23. Juni 1899.

Der stellvertretende Vorsitzende des

Auffichtêäraths : F. C. Engel.

[23157] Aktien-Gesellschaft für Theer- und Erdöl-Fndusirie.

Die Eiulösung der laut Bekanntmachung vom Oktober vorigen Jahres zur Rückzahlung per L, Juli 1899 ausgelooften Obligatiouen unserer Gesellschaft erfolgt gegen NRüdctgabe der Obligation selbst sowie der dazu gehörigen Talons und nit verfallenen Zinskupons

in Berlin an unserer Gesellschaftskafse umd bei den Herren C. Schlefinger Trier & Co.,

in Frankfurt a, Main bei Herren von Er- langer & Sochnue.

An denselben Stellen werden. auch die am 1. Juli 1899 fälligen Zinskupons der Obligationen unserer Gesellschast eingelöst.

Berlin, den 23. Juni 1899.

Aktien-Gesellschaft für Theer- und Erdöl-Judusftrie.

resp. der Stimmschein gilt als die General-

[23094] Deutsche Fnudustriegesellshaft, Actien-Gesellshaft in Regensburg.

Nach Aufsichtsrathsbe|h!uß vom 21. d. Mts: fordern wir die Aktionäre unserer Gesellschaft höflichst auf, am 15. Juli l. J. eine Einzahlung vou 25 0/0 pro Aktie, glei:

Mark Zweihundert fünfzig, bei der Pfälzischen Bank in Fraukfurt a. M., oder den Bankhäusern Herrn G. Thal- mesfinger und Max Weinschenk in Regensburg zu leisten. Regensburg, den 22. Juni 1899, Die Direktion.