1899 / 149 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

RASEE 400 m P E m N

: ]

P E

I E E dei ti

f L \ E / { E H ß h 1 M F A F | 2 (s E y 1 Us E 76 M2) Bs + 27 0 6 Ls H # [4 Ï L H i F 1; j E “U | Y T D M j , | | | H ? | | j 1 G f

Nr. 38 187. E. 1918. Klasse 38.

Akbar

Eingetragen für Egyptian Cigarette and Tobacco Company J.& L. Przedecki, Berlin, zufolge Anmeldung vom 22. 4. 99 am 1. 6,99. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Verkauf von Zigaretten, Tabacken und Zigarren. Waarenver- zeichniß: Zigaretten, geschnittene Tabacke Und Zi- garren bezw. Zigarillos.

Nr. 38 188, R. 2807,

Klaffe 41 b.

Eingetragen für I. Rinkel, Berlin, zufolge Anmeldung vom 6. 1. 99 am 1. 6. 99. Geschäftsbetrieb: Mechanische Weberei. Waarenverzeichniß: Halb- und Ganzleinen, Weiß- undNRobleinen,Wattierleinen, Markisenleinen und Drelle.

Nr. 38 190. C. 2446,

Capsiphor

Eingetragen für Chemische Fabrik Helfen- berg A. G. vorm. Eugen Dieterich, Helfenberg b. Dresden, zufolge Anmeldung vom 19. 4. 99 am 9. 6. 99. Gesäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Pharma- zeutis-galenishe Präparate, diätetische Mittel, und zwar Honigpräparate, Malzextrakte und alle feine Formen und Kompositionen, Eisen-, Eisenmangan- präparate und Zusammenseßungen, Leberthran und Leberthranzusammenscßung:n, Tritole und Zu- sammenseßzungen, Eichelmalzertrafkte, Kolapräparate, medizinische Weine, aromatishe Liqueure und Tink- turen, Backpuiver, Hefenpräparate, Hirschhornsalz und alle das Baden betördernde Ingredienzien, Liqueure, pharmazeutishe MRohstcffe, Drogen und Vege- tabilien, und zwar: wvegetabilishe Pulver, Kräuter, Wurzeln, Blüthen, Blätter, Samen, Harze, Oele, Nußarten, Holzarten, Mooës- arten, Frühte, Bohnen, Farbhölzer, Rinden, Koblearten (Carbo Carnis, Carbo Ligni, Carbo Osffium, Carbo Spongiae, Carbo Tiliae), Zwiebel- arten, Steinarten (Lapis Calaminaris, Lapis Can- crocum, Lapis Haematidis, Lapis Pumicis, Lapis Smiridis, Lapis Spongiarum), robe und gereinigte Pflanzensäfte, Verbandstoffe, sämmtliche Pflaster in gestrihener Form in Masse oder irgend welchen anderen Abpa@ungen, imprägnierte Papiere, fünfst- lihe Därme, Papicrarbeiten, und zwar : Fal;kapfeln, Beutel, Karten, Tekturen, Umschläge und sonstige Umbüllungen für Drogen und Apothekerwaaren, Hal ogeneim cifikörper, und zwar : Jodalbumin, Jod- pepton, Jodglutinat u. f. w. (lösliche und unlöslie, die wirkliche Eiweißkörper sind und ohne weitere zerseßende Behandlungsweisen das Jod, überhaupt das Halogen, festgebunden enthalten). Der An- meldung ift eine Beschreibung beigefüat.

Nr. 38 191, B, 5556, Klafse 2.

E,

Eingetragen für Aug. Ch. Brüns, Hamburg, Dornbusch 6, zufolge Anmeldung vom 24. 3. 99 am 2. 6. 99, Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Mittel zur Vertilgung von Kakerlaken, Feuerkäfern, Wanzen und Flöhen. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 38 192. D. 2205.

ensblüthe I Lz —=ck

Eingetragen für Th. D’'ham, Soest, zufolge Anmeldung vom 22. 4. 99 am 2. 6. 99, Geschäfts- betrieb: Herstellung und Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeihniß: Heilmittel für Magen- [Teidende.

Nr. 38 193. B. 5609,

Klasse 2,

kllemaer Vertriebs “S

FOritz BoUCG L

E PERLIN, m \

Gingetragen für Moriß Böhme, Berlin, zufolge Anmeldung vom 12. 4. 99 am 2. 6. 99. Geshäfts- betrieb: Fabrikation von Verbandstoffen. Waaren-

verzeichniß: Nähmaterial für klinische Zwecke, genannt E Der Anmeldung is eine Beschreibung

„Catgut“. beigefügt.

Nr. 38 194,

frères & Cie.,

MWasfselnheim, Kr. Zabern, zufolge Anmeldung vom 1. 4. 99 am 2. 6. 99. Ge-

äftsbetrieb: Woll-

waarenfabrik. Wäarenver- zeihniß: Wollshuhe mit

Ledersohlen. Nr. 38195.

Arheitsfreun

Eingetragen für Henry eilcheufeld, Berlin, zu- G E e N 99 am 2, 6. 99. Ge- abrikation und Vertrieb von Hosen.

Waarenverzeihniß: Hosen. Nr. 38 196. H. 4895.

folge Anmeldun äftsbetrieb:

A. 2031, Eingetragen für Anmos

F. 2930.

Klasse 3b.

Klaffe 3 d.

Klafse 13,

ouít wo

0060 jr

2) szx n *‘poveoluoues [Y-40p0’1 9391

Li

« —% D D Leipzig Rel

» fas ‘nad; ss E28 v 0p] 9030p T

u sz uu 6995 ‘89. puop T1 3109 zua 6490494

q asus 00S 8 6puerasLIDEUCA 4IPS] 304 11m immIO:

Pu 9ST [2RTIAT ITP

e

“n0IGj1p294 04 ‘eus T 520OND 1aua%1419 op pem ep joo raneod azrny20Ï jon nens. 08 a! po: neddenorels nyz1.40 H 1 ao(000

una ouviS G;

L)

91083 1994 3 9.

1310p [UAGADA SATJSRJOY ‘S U

2a s oj us ‘0 1 20s ax ‘dopey2s sur;

Íe Prysgekroonde Q

FabriksmerkK

Leder Appretur C. F. Heyde,

T S & 1880.

d pie ip ot tuigwerk, en utryi n 6 T7 he

E «,

Eingetragen für C. Anmeldung vom 22. 3. betrieb: Fabrikation u appreturen.

Nr. 38197, G. 2602.

H:

Eingetragen für Geraer Strikgarnfabrik Ge-

brüder Feiftkorun, Ge vom 9. 12. 98 am 2. Strikgarnfabrik. Waar Karnmstrickgarn.

Nr. 38 128, G. 2760,

I N J Q

MWaarenverzeihniß: Lederappreturezn.

F. Heyde, Berlin, zufolge 99 am 2. 6. 99. GBeshäfts- nd Vertrieb von Leter-

Klasse 14,

'WOIE

ra, R., zufolge Anmeldung 6. 99. Ges&äftsbetrieb: enverzeihniß : Reinwollenes

Klaffe 16 d.

1

S N “Sani F S S S

Eingetragen für Ernst Grote, Castrop, zufolge Anmeldung vom 17. 4. 99 am 2, 6. 99. betrieb: Herftelung und Vertrieb von Magen-Bittern. Maarenverzeichnik: Kräuter-Magen-Bitter.

Geschäfts-

Nr. 38 200,

Herculespresse

Eingetragen für Franz Komnicck, Elbing, Neu- städtis@e Wallstr. 3, zufolge Anmeldung vou 18. 2. 1 Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nahgenannter Pressen. f Herstellung von

99 am 2. 6. 99.

Pressen zur Ziegeleizwedcke.

K. 4317,

Klafse 23.

Waarenverzeichniß: Mauersieinen für

Nx. 38 201,

GISIN-A

Eingetragen für Ernft Murjahn & Sohn,

Bremen, zufolge Anme

D O Waarenverzeichniß :

Nr. 38 202.

M. 36383,

Geschäftsbetrieb: Handel mit n Gebrannter Kaffee und Kaffee-Mischungen. eine Beschreibung beigefügt.

F. 2931,

Klasse 26 e.

0I-AUIIGG

ldung vom 6. 3. 99 am Kaffee, und ungebrannter Der Anmeldung ift

Klafse 26 e.

Eingetragen für Seiurich Fraucf Söhne, Ladwigs- burg, Württ., zu folge Anmeldung vom 1. 5. 99 am 2.6.99. Geschäfts- _ betrieb: Her- stellung und Ver- trieb von Kaffee- Ersatz- und Zusatz- mitteln. Waaren-

verzeihnifß: Kaffee-Ersäße und Zusäße aller Art.

T5 Tor: Let L 9 V L E

G

Nr. 38 199. B. 5622. Klasse 16 b.

T

D #1 s ExR 7: E J D Dampf: ord onnere GUNGIR a,G? OHLGS Rid

Eingetragen für Bünger & Co., Ohligs (Rhld.), zufolge Anmeldung vom 19. 4. 99 am 2.6. 99, Geschäftsbetrieb : Dampfkornbranntwein - Brennerei. Waarenverzeichniß: Kornbranntwein.

Nr. 38 203. L. 2707.

Eingetragen für Gebrüder Lehmann, Hannover, zu® folge Anmeldung vom 4. 4. 99 am 2. 6. 99, Geschäfts- betrieb: Herstellung und Vertrieb von Zuckerroaaren. Waarenverzeichniß: Cara- mellen mit Eisengehalt und Fruchtzusatz.

Klasse 26 d.

Löschungen.

Kl, 3c. Nr. 2999 (L. 398). R.-A. v. 26. 2. 95. (Inhaber Lenneberg & Meyer, Chemniß). Gelöscht am 23. 6. 99.

Kl. 37. Nr. 35 488 (I. 974). R.-A. v. 7. 2. 99. (Inhaber Julius Jacoby, Bromberg). Für Zement gelöscht am 24. 6. 99.

Nachtrag. Kl. 27. Nr. 21 861. (2. 1313) R.-A. vom 12. 2. 97. An Stelle des veröffentlihten ift das bier abgedruckte Zeichen eingetragen,

Berlin, den 27. Juni 1899. Kaiserliches Patentamt. von Huber.

Volkswirthschaftlihe Zeitschrift „Die Sparkasse“. Organ des Deutschen Sparkafsen- Verbandes. (Hannover.) Nr. 415. Inhalt: Deutscher Sparkafsen- Verband. Borftants-Sißzung. Vorläufiger Bericht über die Generalversammlung. Die Stul-Sparkassen und die Erziehung zum Sparen. Sparkassen-Konferenz-Bezirk Krefeld. Sparkassenwesen. Schlesisher Sparkafsen-Verband. Generalversammlung. Anlegung von Mündelgeldern bei den Sparkassen in Baden. Die Schulsparkassen im Herzogthum Sachsen - Meiningen. Zinsfuß- erhöhungen für Spareinlagen 2. Geld- und Kreditwesen. Zahlungen in Privat-Banknoten. Oeffentliche Anleihen. Genofserschaftswesen. Preußishe Zentral - Genossenshaftskasse, Ver- sicherungêwefen. Preußischer Beamten-Verein, Sprechsaal. Ueber die Verwendung von Sparkassen- Veberschüssen zu gemeinnüßigen Zwecken der Ge- meindeverwaltung. Zur Haftpflicht eines Sparkafsen- Kontroleurs. Legitimationsprüfung bei Abbebung von Spareinlagen nach dem Bürgerlichen Gesetz- bu. Mittheilungen der Vermittelungsstellen des Hannoverschen und des Badischen Sparkafsen-Ver- bandes. Stellennahweis. Kursbericht.

„Glüdckæauf“. Berg? und Hüttenmännische Wochenschrift. Organ der deutschen Bergbau-Bereine, e von: Bergmeister Engel und Berg-Afsefsor Wiskott, sowie Dr. Lehmann, Dr. Schott. Nr. 25. Inhalt: Reparatur der Guvelage des Schachtes T der Zehe Gneisenau bei Derne im Jahre 1898. Von IngenieuwF. Schulte. Ueber Signalisierungen der Gleiswege beim Rangieren. Veredelung des Wasserdampses dur Ueberhißung. Technik: Fang- versuche mit einer neuen Fangvorrichtung für ciferne Schachtleitungen. Volkswirthschaft und Statistik: Die in den Hauvt-Bergbaubezirken Preußens im I. Vierteljahre 1899 verdienten Bergarbeiter-Löhne. Koblenausfuhr Großbritanniens 1899, Münzprägung. Minreralogie und Geologie: Die Vorstellung geologisher Zeiträume Verkehrswesen: Kohlen- und Kokswagen - Verkehr im Monat Mai 1899, Kohlen- und Koksyersand. Kohlenbewegung in dem Duisburger Hafen. Koblenbewegung in dem Nuhr- orter Hafen. Amtliche Tarifveränderungen. Ver- eine und Versammlungen. Marktberichte. Patentberihte. Submifsionen, Personalien.

[23527]

Mittheilungen aus der Handelskammer rant surt a. M._ Handels-, Gewerbe- und Ver“ ebhrsnahrihten. (Selbstverlag der Handelskammer.) Funi-Nummer. Inhalt: Das rufsishe Reichs- Gewerbesteuergesez vom 8. Juni 1898, Handels- kammer - Angelegenheiten: Börsenwefen: Bekannt- A Nichtlieferbarkeit einer Aktie. Notierung neuer Cffekten. Lieferbarkeits - Erklärungen. Neue Reichsbankftellen. Export-Angelegenheiten : Er- höhung des Weinzolls in England. Neue russische Monats\{rift für Handel und Industrie. Aenderung des Eingangszolls in Rußland. Deutsches Leder in Japan. Russischer Quebrachozoll. Japan als Absatz- markt für Maschinenexport. Deutsches Bier in Süd- amerika. Montanindustrie Canadas. Verzollung elektrisher Bogenlampen in Spanten. Aenderungen im mexikanisWen Zolltarif. Zoll auf Filze für Accumulatoren in Belgien. Einfuhr von Indigo in Amerika. Zoll auf Baumwolle und Maschinen in Chile. Schiffahrtwesen: Anlaufen der Reichs- postdampfec in Rotterdam. Eisenbahnwefen. Gewerbewesen: Regelung der kaufmännischen Sonn- tagsruhe. Ausstellung in Glasgow 1901, Kauf- máännishes Bildungswefea. Handelsufancen: Zu- fammenladung von Getreide nah Seehäfen, Gin-

gegangene Druckfachen.

Weinbau und Weinhandel. Wo ean Melnbändel-uvd, SlleiteäiniE a M Nr. 24. Inhalt: Zum jüngsten Weinfälschex, prozeß in Méy.-— Erste Traubenblüthe am freien Mauerspalier 18291899, Schadet das Schwefeln der Weinberge den Arbeitern oder dem Wein, Das Hütt’she Drabtpfablsyfstem “patent. Rebsbalier Resultat der diesjährigen Frübjahrs:-Wein- versteigerungen im Rheingau und Hochheim. Kommende Weinversteigerungen. Rebstands- und Handelsberichte. Versteigerungéberihte. Per- fonalien. Feuilleton: Zur Herkunft der Bezeich» nung „Römer.“

Weinmarkt. / Internationales ‘Weinbau- und Weinhandéelsblatt. {Verlag von Jean Zeimet in Trier a. M. [Rheinpr.])). Nr. 12. Inhalt: Zur Situation. Die Etikettenfrage und die De- flaration. Deuts(land. Domänen-Weinberge an Mosel und Saar. Ueber die Verbandlungen des Deutschen Chemiker-Verbandes in Wiesbaden. Beitraa zu den Kapiteln Schwindel, Betrugsversuch und vollendeter Betrug. Der dieéjährige deutsche Weinbau-Kongreß —Weinbergsverkautk.—Somméerach. Von den französischen Märkten Die italienische Weinernte. Vom englishen Markt. Kalifornische Weine. Vermischtes. Rusisch-griebischer Pandels- vertrag. —- Die Rebe als Heilmittel. Termin- Falender. Moselweinlied. Weinpreisliste.

WowGenschrift für den Papier- und Schreib- waarenhandel und die ter verarbeitende JIn- dustrie. (Dr. Heinrih Hirschberg, Berlin SW.) Nr. 25. Inhalt: Bekanntmachung des Patent- amts. Plakat-Ausftellung in Leipzig Ansichts- karten-Ausstellung in Berlin. Vereinigung Leip- ziger Schreibwaarenhändler. ‘Verkauf von Post- werthzeihen nach Schluß der Schalterftunden. Neuheiten. Hilfs-Verein. Zur Ausfuhr nach der Türkei. Waarenzeihen. Gebrau(hsmuster. Vom Bücbertisch. Gummi arabicum, Patente. Neue Geschäfte, Geschäfts - Verän- derungen u. |. w.

Papier-Zeitung. Fachblatt für Papier- und Sthreibwaaren-Handel und -Fabrikation, uchbinderet, Oruckindustrie, Buchhandel. (Herausgegeben von Carl Hofmann, Kaiferlihem Geheimen Regierungs- Rath , Mitglied des Kaiserlihen Patentamts. Berlin W., Potsdamerstraße 134.) Nr. 41. Inhalt: Papier- und Schreibwaaren-Handel und Fabrikation. Dampffässer in Preußen. Trauer- rand, Verschwiegenheit Eßbrensade, Wechsel- proteft, Buntpapier, Ist itrthüml. Preisftellung bindend? Mriefuwshlaa mit Draht zum Aufschneiden, Kurstdruck - Papier , Verdingungen, Papiermacher - Fabschule, Nachdruck von Licht- druden auf Posikarten, Façonniert, Farktige Wasserzeichen, Parierholz in Nord - Amerika, Konfetti-Wurfgeshoß, Wartung elekirisher Ma- schinen. Dütenfabriken-Vereinigung in Amerika, Papierfabrikation in Frankreih. Probenshau. Buchgewerbe. Handelskammerberihte 1898. Blutarme Unfall-Rentnerin. Verschließbare Post- karte, Papierführung für Druprefsen (D.R.-P). Gebrauchsmuster und Patentlisten. Geschäfts- Nachrichten. Verdingungen. Freier Schwefel in Bristol-Karton. Hilfsverein für Beamte und Fachgencssen der deutschen Papierindustrie. -— Amtl, Zeichen für Maße, Gewichte und Mürzen. 2Waarenzeihen. Märkte.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien werden na Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöhentlich, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatlich. .

Aachen. [23441]

Bei Nr. 3881 des Firmenregisters, woselbft die Firma „„Th. Schmachtenberg““ mit dem Orte der Niederlassung Aachen verzeihnet steht, wurde in Spalte 6 vermerkt: Das Handelsgeschäft if dur Vertrag auf den Kaufmann Rudolf Schmachtenberg zu Aachen-Burtsheid übergegangen, welcker dasselbe unter unveränderter Firma fortjeßt.

Unter Nr. 5267 des Firmenregisters wurde die

irma „Th. Schmachtenberg“ mit dem Orte der

tiederlassung Aachen und als deren Inbaber der Kaufmann Nudolf Scchmachtenberg zu Aachen-Burt- scheid eingetragen.

Die der Ebefrau jet Wittwe Carl Shma- tenberg für die Firma „Th. Schmachtenberg“ ertheilte Prokura bleibt bestehen.

Aachen, den 22. Juni 1899,

Königl. Amtsgericht. 5.

Altenburg. Befanntmachung. [23236] Auf dem die Firma Carl Stein in Altenburg betr. Fol. 6 des beim unterzeichneten Amtsgericht fortgeführten Handelsregisters des vorm. Stadt- gerihts hier ist heute verlautbart worden, daß der bisherige Mitinhaber Franz Hermann Stein aus' geshieden und an seine Stelle Kaufmann Carl Friedrich Stein in Altenburg eingetreten ist. Altenburg, am 22. Juni 1899,

Herzoglihes Amtsgericht. Abth. T,

Reichardt.

Altona. [23238] In das bierselb geführte Prokurenregifter il! heute unter Nr. 730 Folgendes eingetragen worden: Die ofene Handelagesellshafît Georg Wöhuert in Altona hat für ihr zu Altona betriebenes und unt-r Nr, 1076 des Gesellschaftsregisters eingetragenes Geschäft dem Kaufmann Gustav Hermann Nicolaus Dawe in Altona, Waterlooftr. 30, der estalt Profura ertheilt, daß derfelbe nur in Gemeinschaft mit dem bereits bestellten Profuriften, Kaufmann Georg Wöbhnert jr. in Altona berechtigt ist, die Firma per procura zu zjeinen.

Ultona, den 21. Juni 1899,

Königliches Amt3gericht. 11k a.

‘ftraße 18, ‘eingetragen worden.

Altona. ; [23237]

Jn das hierselbst geführte Firmenregister ist heute Nr. 2958 die Firma Th. Rose in Altona Fabrikant Theodor gr. Wilhelminen-

er S als deren Inhaber ‘der

a (stian Erich Rose zu Altona,

Altona, den 22. Juni 1899. Königliches Amtsgericht. / IIl-a;

Altona. [23550]

Es ist heute eingetragen :

1. In das hterselbst geführte Gesellschaftsregister zu Nr. 1372, betreffend die offene Handelsgesell]chaft Moser « Johannsen in Altona:

Die Gesell)chaft ist am: 19, Juni 1899 aufgelöst, das Geschäft wird von dêm bisherigen Gesellschafter Kaufmann Gustav Wilhelm Moser zu Altona als alleinigem Inhaber unter unveränderter Firma fort- geführt, vergl. Nr. 2959 des Firmenregisters.

11; Únter Nr. 2959 des Firmenregisters:

Die Firma Moser & Johannsen in Altottia und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Wil- helm Moser in Altona.

Altoua, den 23. Juni 1899. :

Königliches Amtsgericht. Ill a.

Altona. [23551]

Es ist heute eingétragen: |

1. In das hierselbst geführte Prokurenregister zu Nr. 698, betreffend die von der Firma Ludwig Christlieb in Altoua „mit Zweigniederlassung in Berlin dem -Kammerjäger Tarl Hauptmann in Berlin ertbeilte Prokura:

Die Profura ist erlo‘cen. j

11, Unter Nr. 731 des]elben Registers:

Der Kammerjäger Ludwig Hinrich Peter Chriftlieb in Altona hat für sein unter der Firma Ludwig Christlieb in Altoua mit Zweigniederlassung in Berliu betriebenes und unter Nr. 2887 des Firmen- registers eingetragenes Geschäft dem Kaufmann Robert Rötger in Berlin, Prenzlauerallee 287, Prokura er- theilt.

Altona, den 23. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht. IIIa.

Aurich. : [23239]

In das biesige Handelsregister Blatt 283 ist zu der Firma A, « S. Wallheimer in Aurich eute eingetragen : N Das Geschast ist von dem Mitinhaber Abraham Wolff Wallheimer den Mitinhabern, seinen Brüdern, Niehbändlern Samuel Wolf Wallheimer und Karl Wolf Wallheimer in Aurich, zum Alleineigenthum übertragen und wird nur von den beiden letzteren unter der bisherigen Firma weitergeführt.

Aurich, den 21. Juni 1899.

Königliches Amisgeriht, 11.

Baden-Baden. Handelsregifter. [23552]

Nr. 12 417. In das Gesellshastsregister wurde heute eingetragen : »

O.-Z. 113. Hischmann & Koch in Pforzheim, Zweigniederlaffung in Baden.

Die Theilhaber sind : 1 :

Albert Hishmann in Pforzheim, derselbe ist ver- beirathet mit Anna Maria, geb. Willmann. Zwischen denselben besteht Gütergemeinschaft nah L.-R.-S. 1500 ff., in welche “jeder Theil den Betrag von 100 M einbringt, während alles übrige Vermögen von der Gemeinschaft ausges(lossen ift.

Guftav Koch, Bijouteriefabrikant in Pforzheim, ist verheirathet mit Jojefine, geb. Berger, in Schwarzach.

Nach dem EGhevertrage ist eheliche Gütergemein- schaft auf den beiderseitigen Ginwurs von je 100 M beschränkt. :

Feder Theilnehmer ist allein rechtigt.

Baden, den 17. Juni 1899.

Großh. Amtsgericht. 1. Fr. Mallebrein.

zur Zeichnung be-

Baden-Baden. Saudel8regifter. [23678]

Nr. 12 848. Heute wurde in das Firmenregister eingetragen : i

In O.-Z. 284. „K, Meyer“ in Oos bei Baden : | : j

Fnhaber Karl Meyer ist verheirathet mit Frieda Plat aus Weinheim. Nach dem Ehevertrag ist das beiderseitige Vermögen von der Gemeinschaft aus- gelesen mit der Ausnahme von 1e einhundert Mark, welche jeder Ehegatte giebt, L.-R. S. 1500 bis mit 1504.

Baden, den 20. Juni 1899.

Großh. Amtsgericht. I. Fr. Malleébrein.

Berlin. Haudel®sregister [23852] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin. Zufolge Verfügung ‘vom 22. Juni 1899 sind am

93. Juni 1899 folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 16878, woselbft die Aktiengesellschaft : Bank für electrishe Industrie

mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein-

geiragen :

In der Henerälversammlung vom 8. Juni

1899 if beshlofsen worden, die Gesellschaft

aufzulösen.

Die Liguidation geschieht durch den Vorstand.

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 17 177, woselbft die Gesellshaft mit beshcänkter Haftung: Vereinigte Berliner Zeitungsspeditiouen

Norden Gesellschaft mit beschränkter Haftung

mit dem Size zu Berlin vermerkt steht, ein-

getragen :

Fn der Versammlung der Gesellshafter vom

27. Mai 1899 ist beschlossen, die Gesellschaft

aufzulösen.

Zum Liquidator ift der bisherige Geschäft3-

e S Otto Rößler zu Berlin

estellt.

In unser Gesellschaftsregister i kei Nr. 17 571, woselbft die Aktiengesellschaft :

Elektrische Licht- uud Kraftaulagen

Aktien-Gesellschaft

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein-

gétragen : Nah Beschluß des Aufsichtsrathes vom

15. Juni 1899 besteht der Vorstand fortan aus zwei Personen; Cuno Feldmann zu Kolonie Grunewald bei Berlin if in den Vorstand ein-

In unser GesellsHaftsregifter “ist bei Nr. 18 914, j woselbst die Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Deutsches Luxfer Prismen Syndikat Gesellschaft mit beshräukter Haftung mit dem Sitze zu Berlin vermerkt teht, ein- getragen:

Die Vollmacht ‘des Geschäftsführers Francis Warner Parker zu London ist beendigt, Architekt Friedri Louis KepPler zu Berlin i Gesäfts- führer geworden. |

In unser Gesellschaftsregifter ift bei Nr. 18 681, woselbst die Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Deutscch-Ostafiatische Handels-Gesellschaft

mit beschränkter Haftung Î mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen :

Fn der Versammlung der Gesellschafter vom 107 Zuni 1899 sind nah näherer Maßgabe des Protokolls die $S 8, 18 des Gesellschaftzvertrages geändert. ;

Fn unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 11 484,

woselbst die Aktiengesellschaft : . Berliuer Bauk

mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, eins

getragen :

In der Generalversammlung vom 20. Juni 1699 if beschlossen, das Grundkapital um 19 000 000 M burch Ausgabe von 12 020 auf den Inhaber und je über 1000 M lautenden Aktien, die für das Jahr 1899 nur die Hälfte derjenigen Dividende erhalten, welde den bis- herigen Aktien gezahlt wird, zu erhöhen.

In unser Gesellschaftsregister is eingetragen : Spalte 1. Laufende Nummer: 19 023,

Spalte 2. Firma der Gefellshaft: Bank für Brau-Judustrie.

Spalte 3. Siß der Gesellschaft : Berlin. Spalte 4 Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschaft is eine Aktiengesellschaft; der Ge- sellshaftsvertrag datiert vom 8. Juni 1899. Gegenstand des Unternehmens sind Geschäfte und Unternehmungen aller Art, welche sich auf das Ge- biet der Brauindustrie, die Herstellung und den Ver- trieb von Bier und die Verarbeitung von Roh- materialien, sowie auf den Erwerb und die Her- stellung aller zur Erreichung dieser Zwecke erforder- lichen Gegenstände beziehen. Insbesondere ift bier- nab auch der Erwerb und der Wiederverkauf von Aktien, Antheilsceinen oder Schuldverschreibungen, sowie sonstiger Werthe voa Brauereien und ver- wandten Unternehmungen zulässig.

Das Grundkapital beträgt 7 000 000 und ist in 7000 je über 1090 G und auf den Inhaber lautende Aktien zerlegt. Die Gründer haben sämmtliche Aktien übernommen.

Diese sind in 4 Serien eingetheilt : A. mit Nr. 1 2100, B. mit Nr. 2101— 4200, C. mit Nr, 4201 —5600, D. mit Nr. 5601—7000.

Auf jede Aktie sind 25 9/0 des Nennbetrages bei Gründung eingezahlt; weitere Einzablungen müssen serienweise in ter Reihenfolge der Serien A., B,, C, D. derart eingefordert werden, daß immer die Aktien der vorhergehenden Serie vollcingezahlt sein oder deren Vollzahlung eingefordert sein muß, bevor auf etue nachfolgende Serie Einzahlungen verlangt werden können. Der von dem Aufsichtsrathe zu ernennende Vorstand besteht nah dessen Bestimmung aus 2 oder mehreren Mitgliedern. Prokuristen fönnen bestellt roerden.

Alle Urkunden und Erklärungen des Vorstandes sind für die Gefellshäft verbindlih, wenn sie mit der Brn der Gesellshaft unterzeihnet oder unter- tempelt und mit der Unterschrift zweier Borstands- mitglieder oder eines Vorstandsmitgliedes und eines Prokuristen oder zweier Prokuristen versehen sind,

Die Ausfertigungen der Beschlüsse des Aufsichts- raths werden durch den Vorsißenden bezw. etnen der Stellvertreter oder ein hiermit beauftragtes Mitglied des Aufsichtsraths unterzeichnet.

Die von der Gesellshaft ausgebenden Bekannt- machungen, die von dem Vorstande in der für die Firmenzeichnung bestimmten, von dem Aufsichtsrathe in der für Beschlußausfertigungen festgeseßten Form erlassen werden, werden je einmal in dem Deutschen Neichs- Auzeiger, in noch einer Berliner, Kölner, Dresdner, Frankfurter (Main), Leipziger, Bayerischen und Wiener Zeiturg veröffentliht; maßgebend ist jedoch allein die Bekanntmachung im Deutschen Reichs-Anzeiger.

Die Generalversammlurgen werden von dem Vor- stande mittels einer mindestens 21 Tage vor dem Versammlungstage , diesen und den der Bekannt- machung nicht mitgerechnet, in den Gesellschafts- blättern zu veröffentlihenden Bekanntmachung, die die Stellen für Hinterlegung der Aktien anzugeben hat, einberufen.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) die Aktiengesellsdaft in Firma Breôlauer Disconto-Bank zu Berlin,

9) vie offene Handelsgesellschaft in Firma Gebr.

Arnhold zu Dresden, 3) die Gesellshaft mit beshränkter Hafturg in Gesellshaft mit beschränkter

Firma Hardy & Co. Haftung zu Berlin,

á) ti? Aktiengesellschaft in Firma Anglo - Oester- reihishe Bank zu Wien,

5) die Aktiengesellsha\st in Firma Bayerische Bank zu München,

6) die ofene Handelsgesellschaft in Firma H, C. Plaut zu Leivzig,

7) die Aktiengesellshaft in Firma Westdeutsche Bank, vormals Jonas Cahn zu Bonn.

Den ersten Aufsichtsrath bilden :

1) Bankdirektor Curt Sobernheim zu Berlin,

9) Banquier Georg Arnhold zu Dresden,

3) Banquier Georg Schreiber zu Leipzig,

4) Geschäftsführer einer Gesellschaft mit be- {ränkter Hastung Friß Andreas zu Berlin,

5) Generalrath Louis Todesco zu Wien,

6) Direktor einer Aktiengesellshaft Paul Stern zu ‘München,

7) Direktor der Hof - Bierbrauerei - Schöfferhof- Dreikönigshof Georg Ebert zu Mainz,

8) Generaldirektor der Aktien-Brauerei Gesellschaft D: vormals Patenhofer Friedrih Gold- chmidt zu Berlin,

9) Generaldirektor der Victoria Brauerei Aktien- gesellshaft Dr. jur. Hugo Kaskel zu Berlin,

10) Direktor des Brauhaus Nürnberg, Koms- merzienrath Georg Liebel zu Nürnberg, )

11) Direktor der Leipziger Biewbrauerei zu Reudnitz Riebeck & Co. A, G. Friedrich Reinhardt zu Leipzig- VEudn 12) Direktor der Wicküler Küpper Brauerei Franz

getreten.

Wicküler zu Elberfeld,

Den Vorstand bilden : 1) Kaufmann Max Frank zu Dresden, 2) Kaufmann Felix Bamberger zu Berlin. Revisoren des Gründungshergangs waren : 1) Brauerei-Direktor Dtto Spielhagen, 2) der gerihtlihe Bücherrevisor W. Adolphi, beide zu Berlin. Berlin, den 23. Juni 1899, Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89.

Berlin. Haudelsregister [23853] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berliu, Laut Verfügung vom 22. Juni 1899 ist am 93. Juni 1899 Folgendes vermerkt:

&n unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 15 637, woselbft die Handelsgesellscaft :

Steinberg, Goldstein «& Co.

mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen:

Die Gesellschaft if durh gegenseitige Ueber- einfunft aufgelöst.

Der Kaufmann Roberi Goldstein zu Berlin sezt das Handelsges{äft unter unveränderter Firma fort. |

Vergl. Nr. 32811 des Firmenregisters. Demnä{st i in unfer Firmenregister unter Nr, 32 811 die Firma:

Steinberg, Goldstein & Co. mit dem Sitze zu Berlim und als deren Inhaber der Kaufmann Robert Goldstein zu Berlin ein- getragen. ; Fn unser Gesellshaftsregifter ift unter Nr. 17 898, woselbst die Handelsgesellschaft : Arthur Block « Co.

wit dem Size zu Berlin vermerkt steht, eins getragen : G Die Handelsgesellschaft ift durch gegenseitige

Uebereinkunft aufgelöft. |

Der Kaufmann Arthur Blcck zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort,

Vergl. Nr. 32 812 des Firmenregisters. Demnächst i in unser Firmenregifter unter Nr. 32 812 die Firma:

Arthur Block & Co. mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Ärthur Block zu Berlin eingetragen. Fn unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 18 851, woselbst die Handel83gesellschaft :

R. Nicolai & Co. mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : |

Die Gesellschaft is dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst.

Hans Nicolai, geb. am 26. Juni 1888 zu Berlin, set das Handelsgeshäft unter unver- änderter Firma fort. :

Vergleiche Nr. 32 813 des Firmenregisters.

Demnächst i in unser Firmenregister unter Nr. 32813 die Firma:

R. Nicolai & Co.

mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber Hans Nicolai, geb. am 26. Juni 1888 zu Berlin, eingetragen. i

Zur Vertretung der Firma ist der Vater des Jn- habers, der Ingenieur Hermann Nobert Nicolai, berechtigt. i

Fn unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 15241, woselbst die Handelsgesellschaft :

Albert Dameke e dem Size zu Berlin vermerkt steht, einge- ragen :

Die Gesellschaft ift durch den Tod des Fried- rich Hermann Hellwig aufgelöt.

Der Buchdruckeretbesißer Albert Gustav Fer- dinand Damcke zu Berlin seyt das Handels- geschäft unter unveränderter Firma fort.

Vergl. Nr. 32 814 des Firmenregisters.

Demnächst iff in unser Firmenregister unter Nr. 32814 die Firma:

Albert Dame mit dem Siße zu Berlin und als deren Inhaber der Buchdruckereibesißer Albert Gustav Ferdinand Damcke zu Berlin etygetragen.

Fn unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 13 744, woselbst die Handelsgesellschaft :

Wilh. Ziemer j mit dem Site zu Königsverg i. Pr. und Zweig- niederiaans zu Berlin vermerkt steht, eingetragen :

er Kaufmann Walter Ziemer zu Königsberg ist am 17. Mai 1899 als Handelsgesellschafter eingetreten. Fn unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 14 921, woselbst die Handelsgesellschaft : Benuo Sonneufeld mit dem Sißze zu Berlin vermerkt steht, ein« getragen :

Der Kaufmann Samuel gen. Sally Sonnenfeld zu Dresden is am 15. Juni 1899 als Handelsgefellschafter eingetreten.

Die Gesellshafter der hierselb am 10. Junt 1899 begründeten offenen Handelsgesellschaft : Carstens & Lachmaun

sind: die Kaufleute Robert Carstens und Ioseph Lah- mann,

beide zu Berlin.

Dies i} unter Nr. 19 021 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Die Gesellshafier der hierselb am 15. Juni 1899 begründeten offenen Handelsgesellschaft : find Staudte «& Zeichner

n

der Kaufmann Walter Zeichner und der Hotelier Max Ernst Richardt Staudte, beide zu Berlin. i Zur Vertretung der Gesellschaft sind die Gefell- {after nur gemein|chaftlich befugt. Dies i unter Nr. 19022 des Gesellshafts- registers eingetragen. In unser Firmenregister is unter Nr. 21 467, woselbst die Firma: - J. A. MOL Nachf. mit dem Sie zu Berlin vermerkt fteht, ein- getragen : Y Das Handelsgeshäft if dur Vertrag auf den Weingutsbesißer und Weinhändler Zosepy Diel zu Burg Layen ergegangen. welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Vergl. Nr. 32 815 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister Nr. 32 815 die Firma: I. A. Hochl Nachf.

unter

mit dem Site zu Berlin und als deren Inhaber

der Weingutsbesißzer und Weinhändler Joseph Diel zu Burg Layen eingetragen. l Dem Philipp Jakob Diel zu Burg Layen ift für die leßtgenannte Firma Prokura ertheilt und unter Nr 13 722 des Prokurenregisters eingetragen worden, In unjer Firraenregifte: sind fe mit dem Siye ¡u Berlin: unter Nr.-32 803 die Firrna: Berth., Toxkel Jnh. Jacob Becker

und als deren Fnhaber der Kaufmann Jacob

Becker zu Berlin, unter Nr. 32 804 die Firma:

Hugo Nollert und als deren Inhaber der Produktenhändler und Lederfabrikant Alfred Hermann Hugo Rollert zu Berlin,

unter Nr. 32 805 die Firma:

Louis Richter und als deren Inhaber der Kaufmann Louis Richter zu Berlin,

unter Nr. 32 806 die Firma: Robert Münchow und als deren Inhaber der Kaufmann Robert Wilhelm Albert Münchow zu Berlin, unter Nr. 32807 die Firma: F. W. Helmholz und als deren Inhaber der Kaufmann Andreas Friedrih Wilhelm Helmholz zu Berlin, unter Nr. 32 808 die Firma: Emil Joseph Modewaareu und als deren Inhaber der Kausmann Emil Joseph zu Berlin, unter Nr. 32 809 die Firma:

Felix Horwitz , j und als deren Inhaber der Agent Felix Horwiß zu Berlin,

unter Nr. 32 810 die Firma:

Johaun Heinicck und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Heinick zu Berlin

eingetragen. Der Möbelfabrikant Heinrih Krause zu Berlin hat für sein hierselbst unter der Firma : H, W. Krause (Firm. - Reg. Nr. 2d 9524) betriebenes Handels8- geschäft der Frau Elise Krause, verw. Bogel, geb. Schove, zu Berlin Prokura ertheilt, und ist dieselbe unter Nr. 13 721 des Prokurenregisters eing?tragen. Die dem Kolbe für die vorgenannte Firma ertbeilte Prokura ist erloschen und die Löschung unter Nr. 10 266 des Prokurenregtsters erfolgt. Gelöscht sind: 4 E, Nr. 15 400 die Handelsgesel- aft: Frohfinn Verlag, Preufte & Co, Firuenregister Nr. 5209 die Firma: A. Oelschläger. Berlin, den 23, Juni 1899. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 90,

Berlin. ries

In das Gesellschaftsregister ist heute unter tr. 461 Folgendes eingetragen worden:

Die Handelsfrau Anna Fink, geb. Kohn, zu Stegliy is aus der offenen Handelsgesellshaft in Firma Fink & Siebert mit dem Sitze zu Steglitz ausgesczieden. Der Privatier Carl Auguft Wilhelm Kohn zu Stegliy ist am 15. Juni 1899 als Handelsgesellschafter in die vorgenannte Gesell- schaft eingetreten.

Berlin, den 21. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht IL. Abth. 29.

Berlin. [23553]

Fn das Firmenregister is unter Nr. 1073 die Firma A. Friedlaender mit dem Siye zu Wilmersdorf und als deren Inhaber der Fonds- makler Albert Friedlaender zu Wilmersdorf einge- tragen worden.

Berliu, den 21. Juni 1899.

Königliches Amtsgericht T1. Abth. 25.

Berlin. [23555] Im Prokurenregister ift heute die unter Nr. 276 eingetragene Prokura des Droguiften Erich Schultze zu Stegliß für die Firma J. Westphal Nachf. zu Stegliß gelöst. Berlin, den 22. Juni 1899, Königliches Amtsgericht IT. Abth. 25,

Bernburg. [23556] Haudelsrichterliche Bekanntmachung.

Fol. 1157 des hiesigen Handelsregisters, wo die Firma The Singer Manufsfacturing Com- pany Hamburg, A. G«., Zweigniederlassung in Bernburg, geführt wird, ift heute der gleiche Eintrag wie im Handelsregister des Landgerichts in D bewirkt worden. Es wird deshalb auf die Bekanntmachung des Landgerichts in Hamburg in Nr. 110 des Deutschen Reichs-Anzeigers vom 10. Mai 1899 verwiesen.

Beruburg, den 14. Juni 1899.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Streubel. Bieleseld. Handelsregifter [23557] des Königlichen Amtsgerichts zu Vielefeld.

In unser Gesellschaftsregister ift bei Nr. 64, wo- selbst die Aktiengesellschaft unter der Firma „Ravens- berger Spinnerei“ zu Bielefeld eingetragen steht, am 16. Juni 1899 Folgendes eingetragen :

1) Direktor p Sartorius,

92) QDirektor August Tiemann,

beide in Bielefeld,

find als Mitglieder des Vorstandes bestellt. Die im Prokurenregister unter Nr. 518 ein- getragenen Profuren des Edmund Hornung und des Hermann Ludewig, beide in Bielefeld, für die Aktien- gesellschaft unter der Firma „Ravensberger Spinnerei“ in Bielefeld, sind am 16. Juni 1899 nah Nr. 532 des Prokurenregisters übertragen.

Die Aktiengesellschaft unter der irma e-Raven®- berger Spinnerei“ in Biclefeld bat für ibre zu Bielefeld bestebende, unter der Nr. 64 des Gesell- shaftsregisters mit der genannten Firma eingetragene Handelsniederlassung

1) dem Edmund Hornung, 9) dem Hermanu Ludewig,

beide in Bielefeld, y Kollektivprokura in der Weise ertbeilt, daß jeder in Gemetinschast mit dem anderen oder mit einem Vor- \tandsmitgliede die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen befugt ist, was am 16. Junì 1899 unter Nr. 932 des Prokurenregifters vermerkt ift,