1899 / 151 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

p

| | | | | 1

124317]

t. A An Bahnanlage 1 Konto (Zahnrad- strecke) 642 E

é Bahnanlage IT Konto (Adhäsions-

strecke) a T ERATOITS Anlage 111 Kraftstation-Konto . | 629 115/88 Grundstück 1 -Konto- (Cleferstr. | Nr. 36/38) . 152 423.70 Grundstück 11 | 86 078.96

Nr. 34) Verschiedene Debitoren-Konti . 53 679 50 Versicherungen-Konto (voraus8ge- | 2 503/21 24 829|—

zahlte Prämien) . » » 13 284/64

G C Kassa-Konto n 9 127 594/08

Soll. Gewinn- und Verlust-Konto, abgeschlossen §1. März 1899.

Per Betr

Mera

An E biete Lat:

1. Zahbnradî\trede un 9

11. Adbäsionss\trecke | Se 127 082/54 Zinsen-Konto 1 (Schuldzinfen der |

Babnen) 10 094/61

Betriebs-Ausgaben- Konto:

Anlage 111 Kraftstation . « - 136 1 Zinsen-Konto II (Schuldzinsen der |

Kraftstation) . . „+ » * - 29 996/89

104 557 61

31 578/95

Gesammt-Abschreibungen « + Reingewinn . «o o dessen Vertheilung wie folgt vor- ges{chlagen wird: j | 5 9/0 geseyl. Reserve M 1 578,95 30/9 Dividende auf die Aktien A... . s 18 000,— 4 9/0 Dividende auf | die Aktien B... « 12 000,— | M. 31 078,99 h

l 439 i21a8

Die zur Vertheilung gelangende Dividende von 49/6 auf die Aktie fupon Nr. s bei der Varmer Handelsbank hierselbst

Bartrnen, den 26. Juni 1899.

er Akti p Pr.

Barmer Bergbahn.

Activa. Bilanz-Konto, abgeschlossen 31. Mürz 1899. M

en, Kapital-Konto . - Pfandbrief-Bank-Konto , Stadt Barmen Konto. . « « - Reserve-Fonds-Konto Dividenden-Konto (niht erhobene

Dividende)

L

Der Vorstand.

[24323] Debet.

An Unkosten-Konto: Reisespesen, Gehälter, Steuern, Patent- Unkosten, Pachten, Skonti-Abzüge, Zinsen der Anleihe und andere Ausgaben . „_ Abschreibungs-Konto Reingewinn Gewinn-Verwendung: Rücklage für Delkredere T Explosions\haden Ü MNeservefonds I1 Tantième an Aufsichtsrath und Vorstand . . G 9/9 Dividende auf M 1970 009,— Alktien- fapital jóls Nortrag auf neue Rehnung

Westfälisch-Anhaltische Spren

15 900 |—

7 935/34

15 077/16

U atc 00B12006be « «|__18 056/89

177 869/33

Gewinn- und Verlust-Konto . .

vom L. Juli cr.

]

A. A 166 423/86 135 986/49 177 869138

|

iebs-Ginnahmen-Konto :

Zahnradstrecke le

11. Adhäsionsstrecke Cs e

j Betriebs-Ginnahmen-Konto : Anlage 111 Kraftfstation . ,

Passiva.

2 127 594/08

Westfälisch-Auhaltische Sprengstoff-Act.-Ges.

Gewinu- und Verlust-Konto.

* Per Gewinn- Saldo v. 31. Dez 1897, . Fabrika- tions-

Konto .

180 279/68

Bilauz per 831. Dezember 1898S,

gstoff-Act.-Gef.

n Litt. B. fann gegen Zins- ab erhoben werden.

900 000 687-190 500 000

8 105

720 31578

Haben. M. H

152 685/93

286 739/99

139 421/48

Credit.

A S

| 479 717/29

| | | |

|

180 279 68

Bestand am 1.Fanuar 1898 Activa,

Zugang in 1898

Abgang in 1898

Abschreibung in 1898

Saldo am 31, Dezebr. ü 1828

d tAA 425 921/25 829 251/41 273 756/35

76 146/12

39 46358 336 042/67

Immobilien-Konto:

a. Grundstüd

b. Gebäude

c. Wallanlagen .

a. Bahnbau

o. Sonstige Betrieb2anlagen Maschinen-Konto | Mobilien- und Utensilien-Konto . 54 862 91 Gleftrishe Anlagen-Konto d 11 993/05 Tiefbohrungs-Konto . L 1|— Magazin-Konto 26 894/94 Neue im Bau begriffene Anlagen . |- Konzessions- und Patent-Konto 12 500|—

M.

18 540 938 030| 171 375/29 111

37 357/17 :

190 135 421/30 554| 15 623/70

60 256

19 470

15 594 116

A i

60 96 113

|

|

24 94 74

A

L.

8 976)

j

bid j

48 105/12 17 969/38 3 809/40 17

40 145/31 8 872/72 1643/85

6 465/04

Jou

M | 5

444 461/85 1019 063/75 427 050/88 109 693/89 90 744/31 430 763/91 61 613/89 29 819/94 36 024/84 116|74

12 500|

2 086 833/28

711 787

84

Sl 2I1 2232|

Vorrätbe-Konto . « « - - Kassa-Konto .. « . - Wechsel-Konto . . « - Effekten-Konto . . « - Konto-Korrent-Konto : | a. Bankguthaben ; | Dibérlézrinal lil at eltdiles |

l

| | | |

135 98649] 2 631 855|—

5 462/83 1 654/31

81 474|— 239 026/62

509 987/60

320 500/62

3 516 960136

PasSiVa. Aktien-Kapital-Konto: Stamm-Aktien . . « « Prioritäts-Aktien

Anleibe-Konto „. Kreditoren:

Diverse in laufender Rechnung Reserve-Konto:

Rücklage für Diskont-Abzüge . Zinsen-Konto A.: E

Nüdkständige Obligationszinsen . Gewinn- und Verlust-Konto:

Gewinn-Vortrag von 1897 . „„

Reingewian pro 1898

Vorstehende Bilanz habe ih

revidiert, mit den Büchern überein- exlin W., ten 21. Mai 1899,

Der Vorstand. Dr. Bielefeldt.

stimmend und richtig gefunden. Düsseldorf, den 23. Mai 1899. ._ H. de Bruyn, vereideter Revisor.

e U j. 30 000, Kd

1 970 0(0,—

"2 Taan4N7:206.94

Mit den Büchern übereinstimmend und richtig gefunden. Die von der Geueralversamm- lung zur Prüfung der Bilanz gewählte Kommisfion. Berlin W. 9,

1899.

den 30./31, Mai

Aug. Siark. H. Waldthausen, Eugen Waldthausen.

A

2 000 000 1 020 000 |

230 665/87 3559 16 14 875|—

177 869/33 j 3516 960/36

[24352]

Sicinkohlen-Bergbau-Gesellshaft

Debet.

——

An Saldo-Vortrag. ._. . «e « Handlungsunkoften-Konto . ¿: Generalregie-Konto .. « + - „Zinsen-Konto „Massen**und Freischurf-Gebühren- Konto ne „_ Jémnik-Bohrung D « « « + Antoni-Bohrung 11... Antoni-Bohrung 111

Debet.

ird

P 8847903 P 96921'67

292 186/90 Bilanz per 31.

423 05 | 3198 98 9 495 85

4 585 82 851853

|

Dezember 1898.

Per Saldo-Vortrag . « « - . « - N

292 186/90

„Humboldt“ Frankfurt a/Main.

Gewinn- und Verlust-Konto am 31. Dezember 1898. Credit,

- M. 292 186

Credit.

An Bergwerksbesitz-Konto . . « « - Anlage-Konto «eo oe Kautions-Konto F Kassa-Konto Debitoren-Konto . « - Gewinn- und Verlust-Konto

(2433) Deutsh-Russische

Activa. Bilanz

590 201/66 498 445 80

__292 186/90 1 385 769/34

M S

1/208|— DSPS 3 668/98

Per Prioritäts-Aktien-Kapital-Konto Stamm-Alktien-Kapital-Konto . “Kreditoren-Konto . . « + + -

Der Vorftand.

Naphta-Jmport-Gesellschaf

am 31. März T899,

1) Grundstücke, Anlagen, Zisternen-

wagen , Tankhahn und Utensilien

na Abs@reibung pr. 1898/99 , (bisherige Abschreibungen inkl.

der dieéjährigen 489 9282 M 80 A)

2) Kassa-Konto . .

3) Wechsel-Konto

4) Effekten-Konto, Depots ,

5) Petroleum-Vorräthe . .

6) Fastagen-Vorräthe . . « « + «

7) Materialien-Bestände. . « « +

8) Laufende Versicherungen . . . « -

9) Debitoren . .

920 085/75

35 083/05 43 419/88 239 594/05 1 081 486/95 324 935/90

1 066 325/94

H 4

á4 436/01 5158/35

Berlin, den 1. Juni 1899. M. Z

befunden worden. i Berlin, den 8. un 1899.

[24315]

Activa.

3 720 525/88

1) Aktien-Kapital-Konto

(Grundkapital) . 2) Konto pro dubiosi , . 3), Accepten-Konto 4F Kreditoren „.. e » 0 5) Reservefonds-Konto. . « - - 6) Dividenden-Konto, 8°/ Dividend 7) Tantième- Konto, Aufsichtsrath . . 8) Vortrag auf 1899/1900. . .

e

Der Verstand,

ahn.

Die vorstehente Bilanz is mit den ordnung8mäßigen

Bilanz der Zuckerfabrik Stavenhagen

am 30. April 1899.

Emmridch.

er Nevifions-Kommissar des Auffichtsraths:

Reinhard Steffens.

t

M | 955 doo 312 000|— 118 769/34

P e N L R E A EEL E ar

1 385 769/34

è Passiva.

M A

1 500000|— 20 000|— 200 000|— 1865 790/93 6 736/75 120 000|— 5 439/85

2 558/35

j j j

Z 720 525 88

Büchern verglichen und übereinstimmend

zu Stavenhagen

PasSsiva.

An b Grundftüdckt-Konto 64 000,59 Maschinen- u. Geräthe-Konto 350 417,95 Baisin-Konto 15 307,93 Kanal. Konto 41 798,18 Beleuchtungs-Utensilien-Konto 131,53 Utenfilien-Konto 2 927,26 Werkzeug-Konto 1152,21 Elektrische Anlage-Konto . . 2446,30 Gebäude-Konto . . . «. . - 302 458,28]

Gesammt-Anlage der Fabcik (ffekten-Konto i. ++ » « Cenis Kassa-Konto 22A Hypotheken-Konto-Forderungen . « « - Konto-Korrent-Konto, div. Debitoren . . Meclenb. Hypotheken- und Wechselbank 300 000 M Feuerversicherungs - Konto, vorausbezahlte Prämie Ackerbau- Konto, verwendete Saat „, . . Diversen Vorräthen f

Det Auffichtsrath. W. Maaß. W. NRieck. F. Floto.

haft in Uebereinstimmung gefunden. Demmin, den 16. Mai 1899,

der Zuckerfabrik

Debet.

An

Amortisations-Konto für Abschreibungen und zwar:

Auf Daf o oe L Gebäude-Konto . . R Maschinen- und Geräthe-Konto Beleuchtungs-Utensilien-Konto . Utensilien-Konto Werkicig-Kornito . . e o o 5 Elektrische Anlage-Konto . .

Feuerversiherungs-Konto . . P Meñeuer-Kodi uckersteuer-Konto Zinsen-Konto Baureparatur- Konto . Krankenrpflege-Konto Ruge nkosten-Konto iehhaltungë-Konto . . « Reparaturen-Konto Bilanz-Konto Gewinn pro 1898/99

Der Aufsichtsrath. W. Maaß. W.Rieck. F. Floto.

Demmin, den 16. Mai 1899,

780 240

24 327

7 834 211 497

1 174 736/58

Stavenhagen, den 16. Mai 1899. Zuckerfabrik

| | Bestand am1.Mai 1898 32 608,20 |

[25 |

64/90

M

Per M. Aktien-Kapital-Konto 691 500,— Davon nicht eingezahlt

Reservefonds-Konto Spezial-NReservefonds-Kto. :

Zinsen pro 1898/99 . Effekften-Kautions-Konto . . . . Kautions-Hypothek.-Kto. 300 000 M Kto.-Korrent-Kto., div. Kreditoren

23 î - F

7 000 Gewinn- u. Verlust-Kto.: A vis pruiTs Gewinn pro 1898/99 165 950,44 c 58 Zur Verfügung der General-

| vetsanmlung «. e‘+ « «_©

Vortrag von 1897/98 272,58

90 ——

Stavenhagen. Der Vorstand.

9: 900,—

1141,29

g 681 600'-— 172 875|—

33 749 7 000

113 289

166 2230:

E r A Sr

1174 736[58

Wahnschaffe. A. v. Blücher. A. Vidal. H. Thielcke,

Vorstehende Bilanz habe ih geprüft und mit den ordnungs

Carl Hagemeister, vereidigter Bücherrevisor. Gewinn- und Verlust-Konto

gemäß geführten Büchern der Gefell-

Stavenhagen zu Stavenhagen

t 492,76 1 307, 9 202,87 25 51 ,92 56 122 32

33 607 26 457 239

Stavenhagen, den 16. Mai 1899. Zuckerfabrik Stavenhagen.

Wahns\chaffe. Vorstehendes Gewinn- und Verluft-Konto habe ih ge Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden,

Carl Hagemeister,

am 30. April 1899.

M. Per Fabrikations-Konto

08

| | | Fabrikatión j winne. L:

45 452/27 9 893/87 8 189 49 7 022/35 7 406/49 328411 97522 14 733/89 574/34

18 190/83

| 165 950/44 274 673/23

Der Vorstand. A, v. Blücher. A. Vidal.

vereidigter Bücherrevisor.

Gewinn aus der

Diverse kleine Ge-

Credit. M. A

259 335/78 15 337/45

î

|

|

m | 974 67312

H. Thieldcke,

prüft und mit den ordnungsgemäß geführten

zum Deutschen Reich

M 151.

1. Untersuchungs-Sachen. 2, Aufgebote, Zustellungen u. dergl. 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c.

ersicherung.

4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosüng 2c. von Werthpapieren.

Vierte Beilage s-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 29. Juni

1899.

Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

6. scha! Beffentlicher Anzeiger. | (t bmi

10. Verschiedene 2

ekanntmachungen.

[24365]

L M

Anhaltische Kohlenwerke.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die Kupons Nr. 7 unserer 4 °/9 Partial-Obligationen werden vom L, Juli 1899 ab

bei dem Bankhause Gebrüder Arons in Berlin, bei der Wernigeröder Commandit-Gesellschaft auf Actien „Fr. Krumbhaar“

in Werni

gerode und

bei der Gesellschaftskasse in Frose i. Anhalt

eingelöst. Frose i. Anhalt, den 27.

[24250] Activa.

Juni 1899.

Die Direktion.

Vilanz vom 31. Dezember 1898.

Passiva.

Kafsa-Konto

Wechfel-Könto L Mobilien-Könto . . Steinbrechéèr-Konto. . Baggerei-Konto

Grundstücks-Konto Grünstr. 17 . . ü Werlerstr. 121 . ..

Debet.

i l i 92 000|—

Gewinn- und

616/45

D 1 360/9C 19 847/44 17 604/28 9 405|—

70 835107

An Handl. -Unk.-Konto . . „_ Zinsen-Konto

Sand: Konto A Grtrags-Konto Grünstr. 17...

Steinbrecer-Konto Baggerei-Konto B Grundstückê-Konto Grünstr. 17

¿ Werlerstr. 121

3 493/21 116677 2 769/91 26/52 379/42 2 205/27 177/82 95 |— 10 309/52

Hamm i. W., den 23. Juni 1899,

Hammer Verkaufs-Verein für Ziegelei-

Aktien-Kapital. Konto... . Reservefond-Konto . ,. « « « - Hypotheken-Konto . « « Kontokorrent-Konto

Verluft-Konto.

5 500|— 3 937/92 7 400 |— 53 997/15

70 535/07 Credit.

Per Ertrags-Konto Werlerstr. 121. .

En «eo e a 49

Harkenbusc.

. 6196 . 110 302/56

10 309/52

Fabrikate Act.-Ges.

[24320] Activa.

Fabrik in Strasburg i. U. An Kassa-Konto. E , Effekten-Konto. . . + Grund- und Boden-Konto . « Depot- Konto U « Wel KotE T a8 Feuer-, Unfall- und Inval.-Vers.-

B A a C Zucker, Säcke und

Vorräthe, Hat aa o 4 Prenzlau’?s Acker-Konto LBasserleitungs-Konto Eisenbahnbau-Konto . VPflaslä-Konto . . .., «, «ib Meelasse-Cntzuckerungs: Konto Maschinen-Konto . . .- « « Geschäfts-Utensilien-Konto . Gebäude-Konto . ° Beleuchtungs-Konto . Ravensmühle-Konto . Untermühle-Konto . Wasserversorgungs-Konto Fernsprech- Anlage-Konto (Serberei-Konto. . « «

«„ Bassin-Anlage-Konto .

Diverse Debitoren

É... 0 e Q A

Fabrik in Prenzlau. An Pfandbrief-Tilgungsfonds-Konto . A oos 0e Diverse Debitoren .. ». Vorräthe Il is Adckerpacht-Konto . Bersicherungs-Konto . Fabrikplaz-Konto . Pflaster-Konto . Bahnstrang-Konto Wasserleitungs-Konto Fabrik.Gebäude-Konto . Fabrik-Maschinen-Konto . Steffen-Anlage-Konto . Beleuchtungs-Anlage-Konto Fabrifkf-Utenfilien-Konto . Mobiliar-Konto . . Fernsprech-Anlage-Konto Ländereien-Konto . ö Meliorations8-Konto . Landw. Gebäude-Konto . Landw. Inventar-Konto . Vieh-Konto . ;

n E C D M: E V: T

Fabrifkfations-Unkosten in Strasburg U.

2 1 s Prenzlau. . andwirths{haftlihe Unkosten in L E Abschreibungen in Strasburg Um. A Prenzlau. . ewinn in Prenzlau . ._««

8 676/54 104 965/35 68 500 4 159/85

4177/16

94 872/10 48 424 44 20 123 70 40 842 94 28 747 22 27 833/35 174 292 75 12 985 434 288 84 21 942 43 109 092 86 26 947 20 41 965 13 1 268

7 554 58 95 235 86 117227437 2 990 038/44

96 280132 745711 11 846/36 150 016/45 7 907/50 7789/85 47 400'— 12 058/37 34 937/22 68 440/95 697 238/08 1 027 468 147 151/45 15 481/85 9 642/90 1962/55 1041/80 675 369/74 3 298/20 223 505/17 93 760/15 107 660|—

5 927 852 46 Gewinn- und Verluft - Konto.

2 000 218/99

202 298/39 83 434/31 96 608/29 36 618/19

Der Aufsichtsrath.

H. Rabe. H. Boldt.

| 405253888

|

Bedcker. A. Taverniter.

|

Zuckerfabrik Straßburg U.-M.

Bilanz am 30. April 1899.

P assiva.

Fabrik in Strasburg i. U.

9 868 82M Per Hypotheken-Konto

Kautions-Konto . . Diverse Kreditoren .

Fabrik in Prenzlau. Per Hypotheken-Konto Pfandbrief-Konto ; Bie R T 4) MNitterschaftl. Darlehnskasse in Berlin Restkaufgeld E Diverse Kreditoren .

Insgesammt. Per Aktien-Kapital-Konto Accepte-Konto Reservefonds-Konto . Extra - Reservefonds-

Konto | 18 938,32

Gew. u. Verl.-Konto 14 730,60

1 633 360|75|| Fabrikations - Einnahme in Stras-

burg Um... o «o RoRre Fabrikations-Einnahme in Prenzlau U. Landwirthshaftlihe Einnahme in Prenéläu! io 1 10d uts ; Verlust in Strasburg Um. .

Der Vorstand. G. v. Arnim. O. Naegels.

Die Revisionskommission.

y. Arnim- Züsedom.

Hans Schmidt.|

Fohannes Siebe, gerihtlih vereidigter Bücherrevisor.

85 000|— 9 000|— 997 832/77

238 000|— 340 700

8061 75

140 000|—

1 879 152/27

|

1521 900|— 590 009|— 113 997 96

\ 4 207/72

5 927 852/46

1 665 446/27 2 090 074/96

245 668/86 51 348/79

[4 052 538/88

P. Wolter.

[24313] Vilanz der Boizenburger Stadt- & Hafenbahn am 31. Dezember 1898.

Activa. M. 1) Anlagekosten ‘der ganzen Bahnstrecke einschließli der nahträglihen Bau- ausführungen und des Anfschluß- geleises

2) Bestand des Erneuerungsfonds: Fn Werthpapieren zum Nenn- werthe von 8100 4, zum An- faufswerthe von „. 48 087,18 B T e: #1 363,40

Bestand des Reservefonds:

In Werthpapieren zum Nenn- werthe von 1650 4, zum An- kaufswerthe von . A1 645,32

E e 492,08

Bestand aus der Gewinn- und Verlustrehnung .

198 028

2 098

1520

211 097/61

Passiva. 1) Aktien-Kapital .. 2% Limdeahilse } . . 3) Bestehende Schuld an den Be- triebspächter . .. . #69 000,— dazu bisheriger Abtrag 3 800,—

4) Bestand des Erneuerungsfonds . 5 L Reservefonds. . . 6) Baarbestand zum Vortrag auf neue Nechnung bezw. zur Versügung der Generalversammlung... « « 1 520/93

Summa 211 097/61

Gewinn- und Verlust-Rechnung der Boizenburger Stadt- und Hafenbahn am 31. Dezember 1898.

Debet. M |S Aus der Betriebsrechnung.

1) Ausgabe des Betriebes . . .. . «116599 Áus der Nechnung des Vorstandes. 1) Remuneration des Vorstandes und an Schreibgebühr i 300 2) Beschaffung von Wägekarten . . . 11 3) Sagwliche Ausgaben des Vorstandes 66 4) Zinsen auf die Schuld an den Betriebs- pächter 9000 A u 4%... 360

5) Dividende an die Stadt Boizenburg . | 1140 Q e , den Betriebspächter 1 240 |— 7) Kassenbestand . 1 520/93

21 233/64

124 (00 61 228

12 800|—

9 450/58 2098/10

Summa

Credit. Aus der Betriebsrechnung.

1) Einnahmen aus dem Personen- und E O lo 6 sd 2) Zuschuß des Betriebspächters zur

Deckung der Betriebsausgaben . . . | 4449 Aus der Rechnung des Vorstandes.

1) Bestand aus der Bilanz des Vorjahres | 1314

92) Einnahme an Gartenpacht. . 63|—

3) Zinsen aus vorhandenen Baarbeständen 22

4) Von dem Betriebspächter an Wäge-

gebühren und Verzugszinsen 428,00 M4.

-+ 3750 Æ .. 465

5) Zinsen von dem

Anschlußgeleises 4300 M zu 4% . . 172

6) Vertragliche Pacht des Betriebspächters | 2500

7) Beitrag des Betrieb8pächters zur Re-

muneration des Vorstandes .. 109

Summa | 21 233/64

Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlust-

Rechnung pro 1898 ist in der Generalversammlung

vom 23. Juni d, J. genehmigt worden. Boizenburg a. E., den 26. Juni 1899, er Vorftand

D der Stadt- & Hafenbahn.

Burmeister.

12 146

[22528] Außerordentliche Generalversammlung der

Sprengstoff A.-G. Carbonit,

Hamburg,

am Dienstag, den 18. Juli 1899, 25 Uhr

Nachmittags, im Nobelshof in Hamburg, bei dem

Zippelhause Nr. 18, Parterre links.

Da in der auf den 20, Juni ds. Js. anberaumt

geen ordentlichen Generalversammlung unserer

esellschaft die erforderliche Hälfte des Aktienkapitals zur Beschlußfassung über Nr. 3 der Tagesordnung:

„Antrag des Vorstandes und des Aufsichtêraths be-

treffend Abänderung der Statuten“ nicht vertreten

war, so laden wir unsere Herren Aktionäre zu

obiger außerordentlihen Generalversammlung mit

nastehender Tagesordnung ergebenst ein. Tagesorduung :

1) Antrag des Vorstandes und des Aufsichts- raths, betreffend Aenderung der Statuten, namentli Aenderung der §§ 8, 14, 19, 25, 26, 28, 32, 35, 38, Und Streichung der

3, 37, 40, 41, 42.

Die Eintritts- und Stimmkarten können am

14,, 15, und 17, Juli cr. gegen Vorzetgung

der Aktien bei dem Notar Herrn Dr. Bartels,

Hamburg, gr. Reichenstraße Nr. 63 1., während

der Tagesstunden von 9—12 Uhr, in Empfang ge-

nommen werden.

Hamburg, den 20. Juni 1899.

Der Vorftaud. C. E. Bichel.

[24219] Bierbrauerei „Bergshhlößchen““ A. Ges. in Stade.

In Ausführung der von den außerordentlichen Generalversammlungen unserer Aktionäre am 13. Mai a. c. gefaßten und am 31. Mat a. c, in das Handels- register eingetragenen Beschlüsse machen wir hiermit Folgendes bekannt:

Sn den am 13. Mai 1899 abgehaltenen General- versammlungen

a, der Prioritäts- und Stamm-Alktionäre,

þ. der Stamm-Aktionäre,

C, der Prioritäts-Aktien-Inhaber der Bierbrauerei „Bergschlößchen“ Actiengesellschaft Stade ifff von der Generalversammlung der Prioritäts- und Stamm-Aktionäre unter Genehmi- gung der nach þ. und e. abgehaltenen Generalver- sammlungen beschlossen worden:

a. den Besitzern voll eingezahlter Stamm- Aktien das Recht zu verleihen, dieselben in, mit den jeßigen Prioritäts-Aktien gleichberechtigte, neue Stamm-Aktien umwandeln zu lassen, wenn dieselben bis zum L. Juli 1899 dieses Verlangen der Direktion gegenüber unter Ueber- reihung der Aktien nebst Talons und Dividenden- scheinen \chriftlih aus\prechen und

1) für 1000 „« Stamm-Aktien unter Zuzahlung von 650 A eine neue gleihberechtigte Stamm-Aktie von 1000 4 erwerben, oder

9) für 4000 Stamm-Aktien ohne Zuzahlung eine neue gleihberechtigte Stamm-Aktie von 1000 A. erwerben.

Sofern von den Modalitäten a 1 und a 2 Ge- brau gemacht wird, follen alle vorhandenen Priori- täts-Aktien mit dem Aufdruck:

„Die Aktien Litt

durch Generalversammlungsbeschluß vom

13. Mai 1899 für gleihberechtigt erklärt“ versehen werden.

Soweit von der Modalität a 1 Gebrau gemacht wird, wird für je eine alte Stamm-Aktie eine neue Stamm-Aktie zu gleichem Werth ausgegeben.

Soweit von der Modalität a 2 Gebrauh gemacht wird, soll für je 4 alte Stamm-Aktien à 1000 eine neue Stamm - Aktie à 1000 # ausgegeben werden.

Alle neu auszugebenden Stamm-Akiien haben mit den durch den oben aufgeführten Aufdruck versehenen Prioritäts-Aktien gleiche Rechte und gleichen Divis- dendenbezug vom 1. Oktober 1899 ab, jedoch sind den Besigern der nah den Modalitäten a 1 und a 2 neu auszugebenden Aktien Zinsen à 5 9%/o auf jede Aktie von 1000 (6 vom Termin der Empfang- nahme der neuen Stamm-Aktien an, als welcher der 1. August 1899 bestimmt is, bis zum 1. Oktober 1899 in baar zu vergüten.

b, Aufsichtsrath und Direktion der Gesellschaft zu ermächtigen, das Stamm-Aktien-Kapital, soweit es niht von den unter a 1 und a 2 aufgeführten Modalitäten bis zum 1. Juli 1899 Gebrauch ge- macht hat, in der Weise herabzuseßen, daß, analog a 2, 4 alte Stamm-Aktien à 1000 4 zusammen- gelegt werden und hierfür eine mit den dur den oben aufgeführten Aufdruck versehenen Prioritäts-Aktien gleihberehtigte neue Stamm-Aktie zu 1000 A bei der Gesell]haft reserviert wird.

Die Durchführung dieses Herabsezungsbe\s{lusses foll in folgender Weise erfolgen :

_1) Diejenigen Aktionäre, welhe von den Modali- täten a 1 und a 2 feinen Gebrau gemacht haben, haben ihre Stamm-Aktien nebst Talons und Divi- dendenscheinen innerhalb 3 Monaten nah dem Ab- lauf der bekannt zu machenden Frist bei der Direktion der Gesellschaft einzureichen, wirdrigenfalls thre Aktien für kraftlos erklärt werden.

2) Für die eingereihten alten Stamm - Aktien werden neue Stamm-Aktien ausgegeben und zwar für je 4 alte Stamm-Aktien à 1000 # eine neue Stamm-Aktie à 1000

Bei Empfangnahme dieser neuen Stamm-Aktien sind den Besißern ebenfalls Zinsen à 5°/0 vom Termin der Empfangnahme an bis zum 1. Oktober 1899 in Baar zu vergüten.

3) Die kraftlos erflärten Stamm-Aktien, sowie diejenigen Stamm-Aktien von Aktionären, welche weniger als 4 Aktien besißen, soll die Direktion be- rechtigt fein, zusammenzulegen, für je 4 alte Stamm- Aktien à 1000 # eine neue Stamm-Aktie à 1000 4 auézugeben, diese bestmöglichst zu verkaufen und den Erlôs unter die Eigenthümer der vorgenannten Aktien nach Maßgabe ihres Antheils zu vertheilen. Die bei der Theilung durch 4 übrig bleibenden Stamm-Aktien sollen amortisiert und yon der Ge- sellschaft zum Kurse von 25 9% an die Jnhaber baar ausbezahlt n i c. das atut der Gesellschaft soll entsprehend den heutigen Beschlüssen der Generalversammlung geändert werden.

d, der durch die Umwandlung des Stamm-Aktien- Kapitals ad al und a2 sowte durch die Herabseßung desselben ad þ erzielte baare und buchmäßige Ge- winn soll nah den Bestimmungen des Aufsichtsraths zu Abschreibungen verwendet werden, soweit er nicht zur Füllung des geseßlichen Reservefonds benußt wird, o. alle alten Stamm-Aktien sind zu vernichten. Unter Hinweis auf vorstehende Bekanntmachung, betreffend deu Beschluß auf Herabseßung des Grundkapitals, fordern wir hiermit in Gemäßheit der Artikel 248, 243 und 245 des Dee, buches unsere Gläubiger auf, sih bei der Gesell chaft zu melden. Stade, den 27. Juni 1899.

Der Vorstand.

E E

O M R A M Ote H ie P E E E Ci E E

tat S

6 s S ra