1899 / 152 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

kommen von über 19 steuer zu entrichten. Zwischen diesen beiden Steuersäßten ‘l pyrach also jedenfalls

582 M, entf 21 600

11. Abtheilun Im Fabr

kommensteuer erboben.

A., B., C. und D. mitg Staatseinkommensfsteuer zu Steuertarife dieser Hälfte e

_In derselben Weise find für die übrigen oben genannten Ge S... 1894

1) Königsberg i. Pt s «fe 9) Halle, g. S. A

4) Prenzlau . «

5) Köslin .„ «-

6) Kolberg . . -

7) Reichenbah i. Sl. 8) Stolberg b. Aachen 9) Wermelskirchen . . « 10) Leobschüg ... lede» v0

12) Radevormwald .

13) Krofsen .

14) Samter .

15) Werden . . «

1) Eppendorf . . . »

2) Kevelaer

Zur Gewinnung sozialen Gliederung der und Einkommensgliederung er Einshätzung für das Personen) mit mehr Bevölkerung,

bemerkt, daß nah d Zensiten (physischen

345 328 = 1,08 v. H. der

200 bis 21 600 «A 576 Von 21 600 bis 29

e 1897 wurden 100 v. Es waren dana etheilten Steuersäß rechnen. Stellt man ntsprehenden Ein

eines gewissen Anhaltes für die Wäblerschaft im Verhältniß z der Bevölkerung überhaup

als 3000

Á( Staatseinkommen- 200 6 aber 64 obige Grenzsaß von einem Einkommen von mehr Untergrenze der n über 5400 bis 6000 M chlag inr Staatsein- den oben für System en nur je die Hälfte auf die nach dem neuen fommenftufen ein,

eilung über 12 000 3 600 12 000

o L " ry e o - . w F v x L y - o o . y ry r

Induft rie . Abtheilung über

ie Beurtheilung der u der fozialen t sei hier noch Fahr 1897 die Zahl der Einkommen nurk mit Einschluß der Angehörigen

Die Nachweisung zu Il is für 17 zum theil andere

Nachweisung derje stellungen, welhe nach der V

nigen Gemeindewähler der II. bezw. III orlage in die I. bezw.

ergiebt si, der Zutritt setzte, und zwar:

für Abtheilung J von ü

daß für ledigli zur für die I. und II.

im Iahre 1897 ‘nach Syftem B. C.

Einkommensteuér veranlagte Wähler Abtbeilung ein Einkommen vorau®-

im Jahre 1891 ber 21 600 M 5 400

“48 000 M

te. über 26 500 000

Z S

D

288 SSSSSSSSSSSSS

O en S

bD ck ick M D r 00 Go O S

O U N O U A G3 O P S SSBBSSESS

N S

0 Nb Hck D toe

i a P i O DO A bD P OO i 2 2BSES

S

L

O J

O

auch nur 3,72 v. H bezw. 6,63, Berlin, Köln, es ohne Zeitverl: 2,42 und 7,63, sodann 2 1,41 bezw. 4,96 v. H.

auf dem Königsberg i. Pr., Halle a. lust ermittelt werden konnte, ,28 und 6,21, serner

34 000

meinden folgende Einkommensäßtze ermittelt worden : L; Fu 106: bezw. 1897 dr Men

über 18 500

meinden. über

. betrug.

Städte als die zu L aufgestellt worden und hat folgendes Resultat ergeben:

. Abtheilung nah Berufen und Lebens- T]. Abtheilung aufrücken würden.

über 10 500 3 300

p

G5 I U A D A I O I D VI I S BRE S535

SESSES

M-M N 22 OD

e CECEaTavau av Ca TLEATE D N E A e L e E L A n E R A S

SS

H O f I O DI P V5 N N E O00 d] on a

A ck D

In den Städte Lande 0,44 bezw. 1,67,

n allein waren es 2,01 in den fünf Städten S. und Forft, 2,58 bezw. 7,47, ferner 2,65 und 8,40, endlich

Gemeinden!)

Namen

Gesammt-

zahl der aufs-

rüdckenden Gemeinde-

wähler

Von der Gesammtzahl der Wähler sind

(Beamte, ! Nechts- | Inhaber

Selbst} | ständige | sonstige | Gewerbe- | treibende | anderer Art

| Gewerbe- | Sonstige gehilfen?) | Wähler

2

4 Halléa. S... e

5) Koblenz

6) Oberhausen . . 7) Stolp i. Pomm. S: Siülében. «a! 9) -Malibor » ‘e ‘0:12 ¿5

10) Redcklinghau]en 11) Ohligs .

12) S@hwelm . 13) Odenkirchen .

14) Rubrort . « - 15) Velbert

16) Tarnowiß « -

17) Bergish-Gladbah

1} Zu a sind diejenigen Wähler angeführt, welche nah ter Vorlage aus der IL. in die aus der III. in die II. Abtheilung aufrücken würden,

1 066 21 897 205 3113 165 1940 125 1 620 34 333 20 200 18 140 26 191 24 201 12 318 11 153 12 222 4

92 16 156 13 111 13 105 3

131

2) Einl. Werkmeister, Betriebsbeamte 2.

O pad C Po! 900

147

f 92

10 73 9 88 17 113 15 94

-_

10 116 10

4 30 8 93 9 79 8 43

2 60

eo | ck

i 00 O P A102 00 O

ck—

|

n

| lagt

D

|

[E 0. N

[ay [S]

|

pt on

1, Abtheilung, zu b diejenigen, welche

Handel ‘und Getoerbe.

In Venezuela is die Herstellung und der Verkauf von Zündhölzern durch ein unterm 16. v. M. erlassenes Geseß zum Monopol erklärt worden. Die bestehenden Zünd- holzfabriken sollen entschädigt werden und so lange, ‘als sie nicht entschädigt sind, ihren Betrieb fortsezen dürfen. Das Monopol fann von der venezolanishen Negierung für einén Zeitraum bis zu 2 Jahren verp tet- werden.

Ueber - den Zeitpunkt des Jnkrafttretens des Gesetzes ift noch nichts bekannt.

Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks an der Ruhr und in Oberschlesien. An der Ruhr sind am 29. d. M. gestellt 4814, niht recht- zeitig gestellt keine Wagen. In Oberschlesien sind am 28. d. M. gestellt 5418, nit rechts zeitig gestellt keine Wagen.

Zwangs3versteigerunaen.

Beim Köntälichen Amtsgericht 1 Berlin gelangten die nahbezeichneten Grundstücke zur Versteigerung: Elfasser- straße 17/18, dem Töpfermeister Herm. Jahnke gehörig; Fläche nit angegeben, Nuzung8werth 11 690 6; Meistbietender blieb der Kauf- mann Edgar Burchard, Behrenstraße 54, mit dem Gebot von 970 000 Æ Grenadierstraße 9, dem Restaurateur Baer ge- börig, Nußungs8werth 3770 ; für das Meistgebot von 45 000 4 wurde Rentier Moriß Gebert, Leipzigerstraße 49, Ersteher

Berl in, 29. Juni. Marktpreise nah Ermittelungen des Königlichen Polizei MUB as (Höchste und medrigste Preise.) Per Doppel-Ztr. für: *Weizen 16,10 #4; 14,90 *Roggen 15,10 #4; 13,70 # “Futtergerste 13,30 H; 12,80 4A Hafer, gute Sorte 15,60 M; 15,10 Æ Mittel-Sorte 15,00 4; 14,90 A; geringe Sorte 14,40 4; 14,00 M Richtstroh H; M; Deui— Mz M6 **Erbsen, gelbe, zum Kochen 40,00 A; 25,00 A *#*Speisebohnen, weiße 50,00 M; 25,00. 6 **Linsen 70,00 M; 30,00 A Kartoffela 6,00 M; 4,60 A6 Rindfleisch von der Keule 1 kg 1,60 A; 1,20 M dito Bauchfleisch 1 E 1,20 4A; 1,00 M Schweinefleisch 1 kg 1,60 4; 1,10 Ralbfleish 1 kg 1,60 M; 1,00 4 Hammelfleish 1 kg 1,60 #; 100 A Butter 1 kg 2,40 #4; 1,80 4 Eier 60 Stüd 3,60 M1; 2,20 M Karpfen 1 kg 1,80 4; 1,20 Á Aale 1 kg 2,80 A; 1,20 A Zander 1 kg 260 M; 1,20 A Hechte 1 kg 2/00 A: 1,20 A Barsche 1 kg 1,60 4; 0,80 A Schleie 1 kg 2,50 M; 1,20 A Bleie 1 kg 1,20 A; 0,80 4 Krebse 60 Stück 14,00 4; 3,00 M ) j

* (Frmittelt pro Tonne von der Zentralstelle der preußischen Land- wirthschaftskammern Notierungêstelle und umgerechnet vom Polizei-Präsidium für den Dovpelzentner.

** Fleinhandelspreise.

Spiritusmarkt in Berlin am 29. Juni. Spiritus loko obne Faß mit 70 #4 Abgabe wurde, der „Berl. Börf.-Ztg.“ zufolge, von den Kursmaklern mit 41,5 gehandelt.

In der gestrigen ordentlichen Generalversammlung der Pensions- und Lebensversiherungs-Aktiengesell}chaft “Deutscher Anker“ in Berlin wurde nad Vorlegung des Rechenschaftsberihts für 1898 der Direktion und dem Aufficht2- rath Entlastung ertheilt und der Aufsichtsrath in seiner bis- berigen Zusammenseßung wiedergewählt. Die Gesellschaft ift im Sanuar 1898 gegründet und nah erlangter Zulaffung zum Geschäfts- detriebe im Körigreih Preußen am 13. Nugust in das Handelsregister eingetragen worden, sodaß der Ges&%äftsbetrieb im vorigen Jahre ih nur auf wenige Monate erftreckt hat. Nah dem Nechenshaftébericht der Direktion standen in der Lebens8versiherun g8- Abtheilun bei Ablauf des Geschäftsjahres 231 DVer- sicherungen über 1 725 509 A in Kraft; 82 Anträge über 753 500 wurden auf das neue Jabr übernommen. Jn der Invaliditäts- versiherungs-Abtheilung waren am Ende des Geschäfts- jahres 108 Versicherungen über 236 900 A Rente in Kraft, und 25 Anträge mit 61100 # Rente wurden auf 1899 übertragen. In der Abtheilung für Pensions-Verfiherung wurden nur 5 Versicherungen über 3500 # Pension abgeschlofjen. Die Gesellschaft vereinnahmte an Prämien 81 511,70 4, an Zinfen 37 026,19 Æ, verau8gabte an Nückversicherungéprämien 29 051,51 M, an Verwaltungskosten und Provisionen 198 983,76 A, an Gründung?- fosten, Jnventar und Drucksahen 67 797,10 und stellte 50 140,55 # an Prämienreserven und Prämienüberträgen zurü, wovon 1820074 # auf die Nüversicherer entfallen, Von Schäden ift dié Gesellschafi niht betreffen worden. Zur Deckung der im ersten Geschäftsjahr erwasenen Mebrausgaben und zur ganz- lihen Abf{reibung der Fnventar- und Einrichtungskosten ift der für diese - Zwecke von den Aktionären aufgebrahte Organisation®- uen von 600 009 A mit 208 494,35 G in Anspru genommen worden.

Die nätste Börsenversammlung der Börse für die Stadt EGssen findet am 3. Juli im „Berliner Hof” statt.

Stettin, 29. Juni. (W. T. B.) Spiritus loko 39,60 bez. :

Breslau, 29. Juni. (W. T. B.) luß-Kuxse. - Schles. 37 9% L.-Pfdbr. Lätt. A. 97,05, Breslauer Viskontobank 121,00, Breslauer Wechslerbank 110,50, Shlesisher Bankverein 147,75, Breélauer Spritfabrik 181,50, Donnersmark 219,75, Kattowiger 220,00, Obers{les. Eis. 134,75, Caro Hegenscheidt Akt. 182,90, Oberschles. Koks 173,00, Oberschlef. P.-Z. 200,00, Opp. Zement 9200,00, &iesel Zem. —,—, L.-Ind. Kramsta 158,00, Shlef. Zement 952 25, Sl. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 271,75, Bresl. Delfadr. 81,50, Koks-Obligat. 100,80, Nieterschles. elektr. und Kleinbabn- eselishaft 102,25, Cellulose Feldmühle Kosel 171,30, Schlesi|@e e UHEIE und Ga3gesellshaft —,—-, Oberschlesi)he Bankaktien

Produktenmarkt. Spiritus pr. 100 1 100 9% exkl. 50 Rerbrauhsabgaben pr. Juni 61,00 Br., do. 70 M Verbrauchsabga?en pr. Juni 41,00 bez. L

Magdeburg, 29. Juni. (W. T. B.) Zuckerbericht. Korn- zuder exfl. 88 9% Rendement —,—- Nachprodukte exkl. 79 o Rendement —,— Brotraffinade I. 29,29. Brotraffinade Il. 95,00. Gem. Raffinade mit Faß 95,00—25,50. Gew. Melis I. mit Faß 24,29. Ruhig. Kobzucker I. Produkt Tran)? f, a. B. Hamburg vr. Juni 10,70 Gd., 10,89 Br., pr. JZuil 10,75 Gd., 10,774 Br., pr. August 19,85 Gd., 10,875 Br., pr. Oktober-Dezember 9,70 Gd., 9,75 Br., pr. Januar-März 9,825 Sd- 9,90 Br. Behauptet. j

Frankfurt a. M., 29, Juni. (W. T. B.) Shluß-Kur!- Lond. Wechsel 20,427, Pariser do. 81,075, Wiener do. 169,20 30/9 Reichs-A. 90,20, 3 °/o Hessen v. 96 86,40, Staliener 94,70, 9 7/9 port. Anleihe 26,10, 5 9% amort. Rum. 100,70, 49/6 russishe Kon 101,20, 4% Ruff. 1894 100,00, 49/6 Spanier 61,20, Konv. Túrk. 99,70, Unif. Egypter —,—, 6 %/% kons. Mexikaner 100,20, 50/0 Mexikaner 99,80, Reichsbank 154,00, Darmstädter 151,2 Diskonto-Komm. 197,90, Dresdner Bank 164,00, Mitteld. Kred 116,50, Nationalbank f. D. 146,50, Oest.-ung. Bank 153,00, S 50 Rreditatt. 236,70, Adler Fahrrad 235,00, Allg. Elektrizit. 272i Schudcktert 244,80, Höchster garemee 408,00, Bochumer Gub 975,30, Westeregeln 216,50, Laurahütte 272,90, Gotthardbahn 149, Mittelmeerbahn 109,00, Privatdiskont 4. % s amor!. innere Mexikaner 3. Série —,—. s 90

Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 2368 Franzosen —,—, Lomb. —,—, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardba at 146,00, Deutsche Bank 209,80, Disk.-Komm. 197,70, Dresdner D 164,30, Berl. Handelsges. 172,00, Bochumer Gußst. 979,50, Le munder Union —,—, Gelsenkirhen 206,90, Harpener 207,30, Hib

Laurabütte 273,20, —,—, Schw

87,80, 6 9/0

wee T d Schu » 7? 1860er Loose —,— loose —,—- Adler Dresden, 29. Juni, n «S 34 9/9 do. Staatsanl. 98,75, Dresd. Kred. 199,00, Dresd. Kre do. Bankverein 118,75, Leipziger do. 181,00, Straßenb. 163,00, Dresd. \, ver. Elbe: und Saalesch.

4 9/0 - konf. Eisenb.-Anl. 3F %0 Gold-Anl. Azorv Don

v. 1880 —,—, do. do. v. 1889/90 15 /109/0 Bodenkredit-Pfandbri etersb. Diakontobank 691, n 5304, Ruff. Bank für

rtugiesen 26,70, Italien. Mittelmeerb. Zentralbabn 147,50, do. Nordostbahn 100,80, do. ten. Méridiónaux

Silber 271/13, Neue e 2,68, Wien

. ‘700 000 Pfd. fd. Sterl., Baar- Portefeuille

Guthaben d. Privaten

Guthaben des Staats Notenreserve

Plagtdisk. 23, gen: LDeutsche Plä Peteréburg 2 Totalreserve

neue) 81, Rio Tinto neue 444,

832, Wetselnotierun 12,21, Paris 25,42, St.

Bankausweis.

Notenumlauf 28 225 000 Zun. vorrath 31 652 000 Zun. 37 927 000 Zun. 5 41 580 000 Zun. 12 129 000 Zun.

v. 1894 —,— Kommerzbank 579, St. tersb. intern. Handelsbank T. Emif gen Handel 399, Warschauer Kommerzbank 459.

(W. T. B.) Goldagio 323.

k (W. T. B.) (S{hluß-Kurse.) 4 9/0 30/7 holl. Anl. 94, 59/6 garant. Mex. Eisenb.- t. Transvaal-Eisenb.-Obl. 983, 6 9% Lransvaal 9,42, Ruff. Zollkupons 1924, Hamburger Wechsel

châftslos, do. pr. “Rüböl Toko —,—,

Sw Simplonbahn Ftaliener 94,70, 3 9/o Reichs-Anleibe Edifon —,— 08 —,—, Nationalbank 146 70, , Höchster Farbw. —,—, Türken-

hf. Rente 86,45, anl. v. 93 98,25, Allgem. ditanstalt 129,90, Dresdner

R L Roch orthern —,—, diskont —,—.

Lissabon, 29. Junt.

Amsterdam, Russen v. 1894 63k, Anl. 42, 5 9% garan Marknoten 9 59,40, Wiener Wechsel 99,

Getreidemarkt. Nopbr. —,- pr. März —. ruhig, do. pr. Oktober 141, do. pr. März —,— Herbst —,— Java-Kaffee Brüssel, 29. Juni. Ftaliener —,—.

Warschau-Wiener —,—.

Antwerpen, 29. Juni. Weizen fester. Roggen behauptet. L (Schlußbericht. 17} bez. u. Br., pr. Juni 17} Br., Schmalz pvr. Juni 64.

New York, fest und lebhaft und späteren Verlaufe des Geschäfts Der Umsatz in

163 000 Pfd

140 000 Pfd. Sterl., 415 000 Pfd. Sterl., Abn. 692 000 Pfd. Sterl., Regierungsfih Sterl. unverändert. Prozentverbältn 42x in der gegen die entspre In die Bank An der Küste 5 Weize1 Wolle fest, speziell für JFavazudcker 10 b. 8 d. rubig. Chile- Liverpool, 29. Juni. 12000 B., davon für Spekulat amerikan. Lieferungen : 314/644 Werth, Au

, Spanier —,— Fahrrad —,—, Weftdeutshe Jut 18 170 000 13 363 000 Reserve zu den Passiven [earinghouse-Umfaß 167 Mill,

Sächsischer do. ahres 7 Mill. mehr.

Straßenbahn 189,50, 142,75, Sächs.-Böhm. es. 266,00, Dresd. Baugelel S. (W. T. B. Schluß - Kurse. o do. Anleihe 98,80, Zeitzer Paraffin- Mansfelder Kuxe 1210,00, Leipziger und Sparbank zu Leipzig 122,29, L Leipziger Hypothekenbank 148,09, Sächsische Boden-Kredit-Anstalt 127,00, Aktien 174,50, Leipziger 00, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Aktien-Brauerei 231,00, Zuckerraffinerte ger Straßenbahn 2 138,00, Thüringische Gas- Deutsche Spitzen-Fabrik 232,90, garnfabrik vorm. T

25, Deutsche f\ifahrtsge Dampfschiffahrts-G

Rente 86,60, 3# °9/ und Solaröl-Fabrik 122,00,

Kreditanstalt-Aktien 199,75, Kredit Bank-Aktien Sächsische Bank-Aktien 138,50, ger Baumwollspinnerei- Spinnerei-A Altenburger roße Leipzi

Weizen auf Termine ge Roggen loko —,

hende Woche des vorigen floffen 194 000 Pfd. Sterl. ¿ladungen an Merinos und feine Kreuzzu loko 123 rubig, Kupfer 764, pr. 3 Monat 76è Baumwolle. Export 1000 B. Willig. Juni-Juli 3B/e4 Verkäufer- ust-September 314/64 Verkäusfer- Okitober-November Werth, Dezember-Januar 31/e4— /e« do., Februar- fäuferpreis. American good ordin, 22/32, do. 319/32, do. good middlirig 317/32, do. do. good fair 44/32, Ceara Egyptian brown fair 42/32, do. brown brown good 51/32, Peru rough fa do. rough good 628/32, Peru moder. good fair do. smooth good fair 32/32, Bhownuggar good 224/32, do. 31/33, Oomra good 22/32, do. fully g d 221/32, do. fine 22/32, Benga Glasgow, numbers warrants 69 sh. 9 d. Mixed numbers warrants 69 \h. 2 d. Warrants

Robzucker good ordinary 26}. Bancazinn 713.

B.) (Séluß-Kurse.) Exterieur _—,—. Türken Litt. D, rince Heury —,— (W. -T: B.)

(W. T. B.) Türken Litt. C. —,—. / idemarkt. afer behauptet. Gerste fester.

Raffiniertes Type weiß loko pr. Juli 173 Br.

(W. T. B\)

preis, Juli-August September-Oktober November-Dezember 31/64 Sanuar-Februar 31/e4—312 März- April 31/64 d. Ver

Dammgarns Co. 189,00, e Halle- Aktien 04,75, Leipziger Elektrische Gefellschafts-Aktien 256,00, i Elektrizitätswerke 119,00, ittel u. Krüger 162,75. B.) Börsen-Schlußberih t. Bremer Petro- Wilcox in Tubs andere Marken in Doppel- Short clear middl. 1 Baumwolle.

59/4 Norddeutsche Norddeutsche

Schluß-Kurse. Hamb. , Lübeck-Büchen 165,79, Hamb. Packetf. 39/9 Hamb. Staats-Unl, Rerecinsb. 169,25, 69/9 Chin. Gold- Wechslerbank 124,25, Gold in Silber in Barren pr. Kgr. London lang 3 Monat 20,44 Br., 20,417 Gd.,

Käuferpreis, Petroleum.

Ruhßtà,

Die Börse eröffnete verblieb einige Zeit in fester Haltung. wurde der Markt lustlos und {loß Aktien betrug 441 0 MWeizen eröffnete stetig mit nie günstigeren führten bessere Ex Steigerung herbei. Abgaben der Haussiers und lokale träge und gab später infolge geringer

na.

Schluß-Kurse.) Geld f für andere Sicherheiten 6, Cable Transfers 4,88, Berlin (60 Tage) 94Ì, do. do. Preferred 583, Aktien 524, Chicago Milro u. Rio Grande Preferred 773, JIUinois Zentral Shore Shares 206, Louisville u. N 1398, Northern Pacific Pre

312/64 Verkäuferpreis, März 312/64 Käuferpreis, Offizielle Notierungen. low middling 34/32, do. middling middling fair 38/32, Pernam fa fair 324/32, do. good f good fair 56/32, do. good fair 624/32, rough fair 5/32, smooth fair 319/ do. fine 316/32,

Straßenbahn

Sächsische Woll

Bremen, 2 Raffiniertes Petroleum. Börse.) Loko 6,45 Br. Armour shield in Tubs 263 s, Speck. Stetig. Kaffee ruhig.

(Offiziele Notierung der

drigeren Preisen auf Angaben Schmalz.

Stand der Ernte und matte vortnahfrage und Deckungen der Baissiers Später war der Preis aber wieder rückgängi Verkäufe. Mais war anfangs Nachfrage der Spekulation im

ir —, do. rough 78/32, do. moder. 52/32, do. moder. good. 6, do. M. G. Broach good 36/32, fully good 22/32, do. fine do. fine 33/32, Scinde fully [l fully good 222/32, do. fine 227/32, Roheisen.

do. rough fine Eimern 27—27§ A.

A. Reis stetig. Upland middl. loko 315 s. Kurse des Effekten- Wollkämmere Uoyd- Aktien

Makler-Vereins. i und Kammgarnspinnerei- Akt. 1898 bez. 1203 Gd. Bremer Wollkämmer Hamburg, 29. Juni. (W. T. Kommerzb. 122,80, Braf. A..C. Guano-W. 114,06, Privatdisfont 4F, Nordd. Lloyd 122,50, Trust Dynam. , 3309/0 do. Staatsr. 100,60, Anl. 104,00, Schuckert —,—, Barren pr. Kgr. 2788 Br., 82,50 Br., 82,00 Gd. 20,324 Br., 20,40 Gd.,

ur Regierungsbonds : Prozentsatz 22, do. auf London (60 Tage) 4,85§, is (60 Tage) 5,198, do. auf Santa Aktien 19}, Canadian Pacific Akti-n 97#, Zentral Pacific aufee u. St. Paul Aktien 1295, Denver

ei 321 Gd. 99. Juni. (W. T. B.)

à 70 h. Steigend. Wechsel auf Par

Bk, f. D. 175,50 Middles8borough 111 Ntchison Topeka u. (W. T. B.) Wolle, Merinos und

hair ruhig aber fest, Garne

68 sh. d. Bradford, 29. Juni. feine Croßbreds fest, andere träge, Mo

(W. T. B.)

Aktien 1143, Lake New York ferred (neue Emiss.) 772, Northern Pacific 3 °/o Western Preferred (Interims-Anleihescheine) neue Emission) 42}, 4°/ Silber, Commercial Bars 60,

York 61/16 pr. Septbr. 5,56, Petroleum Stand white in Nefined (tn Cases) Schmalz Western 5,45, Mais pr. Juli 385, do. Rother Winterweizen Septbr. 794, pr. Dezember fair Rio Nr. 7 6, Mebl, Spring Zinn 26,00, Kupfer

Railroad & Navi- ai 1899 betrugen 216 057 Doll., Borjahreë, mithin

unverändert. ashville Aktien P aris, 29. Juni. berrshte anfangs eine feste at cin kleiner Nückgan allen Gebieten fleine Abschwächungen hervorrief Aktien waren mäßig fester. (Schluß-Kurse.) 39/6 Französische Rente 95,50, 3 9/0 Portugiesische Rente —,— Oblig. 490,00, 49/6 Russen 89 —,—, 49/0 —,—, 3 9% Ruffen 96 91,00, 4 °/0 Konv. Türken 22,90, Türken-Loose 1 Oesterr. Staatsb. 745,00, Lombarden B. de Paris 1088,00, B. O Debeers 713,00, dizkont 23, Wechf. a. Jtalien 6, Madrid k. 403,00, do. Bankauswe is. 12 408 C00 Fr., d feuille der Haubtban Notenumlauf 3 758 573 000 Priv. 532 974 000 Zun. 44 151 000 Fr., Ev 48 849 000 Fr., Gesammt-

2784 Gd., Wechselnotierungen : 20:31 : bers London Sicht 20,455 Monat 167,10 Br., 166,69 Gd., 166,90 bez., ,30 Br., 166,80 Gd., 167,20 bez., St. Petersburg 213,25 bez., New York Sicht York 60 Tage Sicht 4,16 Br.

bolsteinischer

Zentralbabn Northern Pacific Bonds 67F, Norfolk and Union Pacific Aktien ( 1925! 1298;

An der heutigen aber ohne größeres Geschäft; der verstimmend wirkte Rio Tinto-

Rente 100,85, 40/6 Italienische , Portugiesische Taback- Russen 94 —,—, 3s 9/0 span. äußere Anl. 62,30, Meridionalb. 7 —, Banque de France 3980, 565,00, Créd. Lyonn. 951,00, . 1114, Suezkanal-A. 3650, Amst. k. 205,25, Wf. a. dts. Pl. 1213, \ London k. 25,17, Chèg. a. Wien k. 206,87, Huanchaca 55,00. Baarvorrath in Gold 1 884 476 000 Zun. 1 219 529 000 Abn. 2 811 000 Fr., Porte- 213 000 Fr., Nechnung d. aben d. Staatsschaßzes Berschüfse 450 314 600 Zins- u. Digskont-Erträgn. 597 000 neue Notenumlaufs zum Baarvorrath 82,58. S(luß.) Weizen behauptet, pr Juni Suli-August 20,20, pr. Sn 13;00, PE r. Juli 43,35, pr. Rüböl rubig, L pr. Sept.-Dezbr 914. Spiritus Juli- August

20,285 Gd., 20,43 bez., 20,444 bes., Amsterdam 3 . Ung. Bkpl. 3 Monat 167 Paris Sicht 81,30 Br., 3 Monat 213,50 Br., 4,194 Br., 4,16 Gd., 4,183 bez., New 4,13 Gd., 4,155 bez.

Getreidemarft. 164. Roggen matt, russischer loko ruhig, 119. Rübsl ruhig. _ Juni - Juli 18F,

London fturz g in Renten ein,

Tendenz für Geld: _ Waarenbericht, für Lieferung

81,00 Gd., 212,50 Gd,

Baumwolle-Preis in New do. für Lieferung

81,15 bez.,

pr. Juli 5,49, Baumwolle-Preis in New Orleans dd, New Vork 7,20, do. do. in Phil do. Credit Balances steam 5,274, do. Rohe & Brothers pr. Sevtbr. 39, do. pr. Dzbr. —. Weizen pr. Jun Getreidefracht

adelphia 7,15, do. Weizen matt, i mecklenburgisher E Gerste fest. Rio Tinto-A Sept. 185. Standard white

t —ck; pre’ Julk: 795, pr. nah Liverpool 13, Kaffce tr. 7 pr. Juli 4,65, do. do. pr. Sep heat clears 2,80, Zucker 4,00, Nachbörse: Weizen { c. niedriger. Netto-Cinnahmen der O gation Company im Monat gegen 216 626 Doll. i wentger 569 Doll. 80, Junt.

pr. Juli - Aug. 183, pr. Aug. - ondon 25,19, do.

Sack. Peiroleum ruhig,

(Nawbmittagsbericht.) Go Gd., pr. Sept. 283 Gd., Zucktermar kt. Basis 88 9% Re Suni 10,60, pr. pr. März 9,872, pr.

Wien, 30. Juni, Kreditaktien 392,00, De Lombarden 71,79, 4 9/0 ungar. Goldrente 119, Kronen - Anleibe 96,49, 1derbank 238,00,

o. in Silber f und der Fil. 778 485 000 Zun. 151 Zun. 71 823 000

od average Santos pr. Juni 991 Gd., pr. März 30 Gd. Rüben - Robzucker I. Produkt i an Bord Hamburg pr. 75, pr. Dezember 9,672,

(W. T. B)

(Schlußbericht.) ndement neue Usance, \re Aug. 19,774, pr. Oktober 9, Mai 10,00. Matt. 10 Ubr 50 Minuten Vorm. sterreihishe Kreditaktien 377,0, Elbethalbahn 261,00, Oesterr. 2%, Oesterr. Kronen- Marknoten 58,975, Buschtierader Lätt.

939 003 000 Zun. (D Bi Ausfuhr bestimmt, ve Chicago, 29. Juni. ( niedriger im Preise ein infolge ungünst und günstigen Wetters. sprechend der Festigkeit im in Rußland eine Erholung ein. auf Zunahme der Eingänge un Das Geschäft günstigeren Stand der Ernte und geringe Nachfrage für Lokowaare chwäherer Haltung. September 744, Mais pr. Juli Speck short cleax

Zwei Millionen Dollars Gold rmuthlich nah Frankreich. Weizen seßte {hon eiwas iger europäisher Marktberichte Ferlauf des Geschäfts trat ent- Westen und auf Berichte von Ernte Später aber fiel der Preis wieder d erwartete Zunahme in den sichtbaren in Mais verlief auf Angaben über

Rechnung. Verbältniß des

Getreidemarkt. ( yr. Juli 20,10, pr. Roggen ruhig, pr. behauptet, pr. Juni 43,10, p pr. September-Dezember 28,49. pr. Juli 504, pr. Juli-Augufst 508 behauptet, pr. Juni pr. Septbr.-D

NRohzucker. Weißer Zucker ruhig, Nr.

Januar 30#. St. Petersburg, 29.

94,05, do. Amsterdam —,— 46,30, Wechsel auf Paris 37,

effentli

g des Grundstücks mit Zubehör ge-

den 26. Juni 1899. Großherzogliches

T, Franzosen 346,50, ) apierrente 100,20, nleibe —,—, U Bankverein 273,00, Lär

ine Montan 233,29. Wm. Q)

30/0 Reichs-Anl. 89§, Anl. 942, 4X 9% äuß. Arg. —, Anl. 63, 5 9/6 Chinesen 983,

3E 0/9 Rupees 674, Ital. 5 °/ 100X, 4 9/0 89 er Türk. 222, 49%/ Trib. De Beers neue 284, Incandescent

Septbr.-Dezbr. Septbr.-Dezbr. 13,95. Suli-August 43,60,

Im weiteren *

Tramway 468,00, Alp 29. Juni. (

BVorräthen.

(Schluß-Kurse.) Englifcche Preuß. 3# 9/0 Kon}. —, 69/9 fund. Arg. A.

34 9/6 Egypter 1018,

o Rente 943, 6 9% Ruf}. 2. S. 10:

22 0/9 Kons. 107F 5% Arg. Gold- 944, Brasil. 89er 4% unif. do. 10955, kons. Mex. 1014, 4% Spanier 614, Konvert.

Ottomanb. 123, Anaconda 10Ï,

io Tus S en,

Behauptet. 88 9% loko 335 à 8345. 3, pr. 100 kg, pr. Juni 352, do

August 35, (W. T. B.)

, do. Berlin 45,82#, 274, 49/0 Staatsren

cher

sowie infolge großer Ankünfte in \ pr. Juli 72, do. pr. di S{malz pr. Juai 5,00, do. pr. Juli 5,00. Î 124, Pork pr Juni 8,20, Neue 93 er Mer. Wechsel a. Lond. Chedés ani Berlin te v. 1894 100#,

E

1. Untersuchun 2. Aufgebote, 3. Unfall- und I 4. Verkäufe, 2 5. Verloosung 2c. von W

) Uni

Durh Beschluß de Landgerichts hier vom Deutschen Reiche be bezeichneten, der Verleßung der geklagten Personen mit 2

1) Hirth, Oberehnheim,

2) Lehmann, allda, beide zulegt daselbst w

3) Scheidecker, Benfeld, zuletzt in

Zaberu, 27. Juni 1899.

Der Kaiseri. Erste

U G I D T E T A E A

9) Aufgebote, Zustellungen und dergl.

Nach heute erlasse durch Anschlag an mahtem Proklam finden zur Z des der Frau Doris Steben, ehörigen Wohnhauses an der Krückmanns-

Güstrow sub B. I Nr. 82 des Stadt- mit Zubehör Termine fe nah zuvoriger endliher Regu-

der Verkaufsbedingungen am

eptember 1899, zum Ueberbot am Montag, tober 1899, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer ssaal) des hiesigen Amts- Auslage der Verkaufsbedin- tember 1899 an auf der G und bei dem zum Sequester be- erendar Brockmann zu Güstrow, ufliebhabern nach vorgängiger Anmeldung

dommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschasten. Niederlassung 2. von Rechtsanwälten. Bank-Ausweise.

Verschiedene Bekanntmachungen.

ustellungen u. der nvaliditäts- 2c. V terpachtungen, Verdingungen 2c. erthpapieren.

ersicherung.

bu | Ï D |

Anzeiger. |

die Besichtigun statten wird. Güstrow,

den 10, Jauuar 1900, Vormittags 97 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Aufgebotstermine seine Nechte anzus , widrigenfalls folgen wird.

Freitag, den 28, Juli or dem unterzeihneten iligten und

gelder wird Termin auf 1899, Morgens 10 Uhr, v Amtsgerichte anberaumt, wozu die Bethe der Ersteher hiermit vorgeladen werden. Blaukeuburg, den 23. Juni 1899. Herzogliches Amtsgericht. Dr. Schilling.

Aufgebot.

Es ift 1) von der Wittwe Frenzel, P Niedergesäß, zu Malt, Arzt und Königlichen Kreisphysikus Dr zu Strelno, beide vertreten dur den Averdunk zu Potsdam, das bezeihneten, angebli der Deutschen Lebens-,

ersuhungs-Sachen

Bekanutmachung. M

c Strafkammer des Kaijer 92. Juni 1899 wurde das im findlihe Vermögen der nah- MWehrpfliht an-

Oktober 1876 in

Edmund, geb. 13. November 1878, obhnhaft gewesen, 6. Juni 1878 Fouvay wohnhaft gewesen,

anberaumten melden und die Urkunde vorzulegen die Kraftsloserflärung der Urkunde et

Stralsund, den 26 Furt 1899 Könizliches Amtsgericht.

Amtsgericht.

Aga far O E h E M “er Ee P

hen des Rentiers Julius Meyer in Cafel, ch den Rechtéanwalt Peter in Ellrich, r den Handelsmann Ferdinand Buch- lagten, wegen Forderung, wird, Antrag des Klägers die Beschlagnahme gen Grundstücke:

zu Hohegeiß

vertreten dur Klägers, wide bolz in Hobe nachdem auf der dem Beklagten gehöri

1) des Wohnhauses No. ass. 18 area 1 a 67 m,

9) des Gartens Plan Nr. 236 zu 1 a 25 m,

3) 28. Abtheilung in der Breitensitte Plan Ir. 597 zu 70 a 46

Aufgebot. Es ift das Aufgebot folgender, r Sparkassenbücher der städtischen Sparkasse bezw. zu Nr. 4 und 7 der Sparkasse des Kreises Nieder- Barnim, beantragt worden:

1) Nr. 97 409 über 16,92 M, ausgestellt für die verstorbene Wilhelmine Rißmann, aeb. Brückner, beantragt von der Stadt Berlin, vertreten durch die Armen-Direktion,

9) a. Nr. 508 404 über 27,86 4, ausgestellt für Charlotte Krüger,

b. Nr. 693 178 ü Gerhard Krüger,

beide Kinder des Fabrikanten hier, Alte Jakobstr. 1 e., 3) Nr. 582 080 über Walter Jauke, beantra( RNosamunde Janke, straße 40 a.,

l auline, geb. angebli verloren 2) von dem p

, Karl Haak

Ioseph, ge

Nechtsanwalt

verloren gegangenen Pensions- und Renten-Ber- as-Gesellshaft auf Gegenseitigkeit zu hen Lebens-Bersicherung zu 1 Nr. 8. 2197 vom 31. Januar zahlbar nach dem Tode der Chemann, zu 2 Nr. 90226 r 1000 M, zahlbar nach

Staatsanwalt. Î btheilung Mittelberg von Plan Nr. 588 zu 36 a 15 m

zum Zwecke d

nunmehr der Deuts beantragt, nämlich: 1874 über 100 Thlr, Versicherten an deren vom 27. Dezember 1894 übe dem Tode des Versicherten an die Erben. haber der vorbezeichneten aefordert, svätestens in dem au 1899, Vormittags 11 zeichneten Gericht, Lindenstr anberaumtes Termin ihre die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die leyteren werden für kraftlos erklärt werden.

den 9. Mai 1899,

Amtsgericht. Abtheilung 1.

Aufgebot. Schäfer Johann Schmidt aus Preey hat das Aufgebot des auf seinen Namen ausgestellten, über 300 A nebst Zinsen seit 1. Dezember 1898 lautenden Sparkassenbuhs Serie I1 Nr. 47 990 der städtischen Sparkasse hier beantragt mit der Angabe, in der Zeit von Pfingsten 1898 Sahres auf unerklärliche Der Inhaber der

er Zwangsversteigerung durch Beschluß vom 21. Juni 1899 verfügt, au dieses Beschlusses im erfolgt ist, Termin Donnerstag, mittags 4 Uhr, MWalkenried in der Engelmaun schaft zu Hohegelf

ypothetgläubiger die HyÞ

Walkenricd, den 21. Herzogliches

ur ber 12,59 M, ausgestellt für die Eintragung Grundbuche am 21. Juni 1899 zur Zwangsversteigerung auf , Oktober 1899, Nach- vor Herzoglihem Amtsgerichte schen Gaftwirth-

in welhem die othekenbriefe zu überreichen

Juni 1899, Imtsgericht. A. Hampe.

Richard Otto Krüger, beantragt von leßterem, 38,52 4, ausgestellt für zt von dessen NYormünderin Poecbsh, hier, Admiral-

f den 7, Dezember c dem unter aße 54/55, Zimmer 10, Nechte anzumelden und

nem, seinem ganzen Fnhalte nah die Gerichtstafel bekannt ge- wangsversteigerung geb. ‘Steffen,

11 478 über 65,70 M, ausgestellt für Jahn, geb. Roggemann, zu Bernau, be- antragt von derselben, 5H) Nr. 721 138 über Dienstmädchen Selmar Becherer,

321 über 31,83 M1, ausgestellt für das ie, hier, Christburger- n derselben,

39 über 58,48 4, ausgestellt für den Arbeiter Hermann Klauke jun. beantragt von demselben,

8) Nr. 295 970 über 13,1 Präparator Friy Schulz

abanis zu Fr

95,10 MÆ, auégestellt für das

Potsdam, 1 hier, Gräfestr. 21,

fatafters belegen, Königliches 1) zum Verkau beantragt von 6) Nr. 388 Hausmädchen Emma

straße 31, bean

Montag, den Vormittags 10 Uhr, den 16, Ofk-

vollstreckungssahe, die Zwangs-

Heinrich Binroth die Gläubiger auf- unter Angabe des Be- Kosten und Nebenforde- bei Vermeidung des Aus- Erklärung über den ertheilung der Kauf-

In der Zwangs l versteigerung der Grundstücke Bauunternehmers hierselb betreffend, gefordert, ihre Forderungen trages an Kapital, rungen binnen zwei ochen \{chlusses hier anzumelden. Vertheilungsplan sowie

Nr. 11 (Schöffengericht gerihtsgebäudes statt gungen vo rihts\chreiberei

zu Philippsthal,

8 4, ausgestellt für den , beantragt von dem Prco- iedrihshagen,

er 7,14 M, ausgestellt für die

daß ihm das Bu bis Weihnachten selbigen Weise abhanden gekommen sei. Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf

m 1. Sep

fessor Dr. C 9) Nr. 546 453 üb