1899 / 155 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sen T ult Bata Ü Linie, Dampfer f der Mitt und am Abend a © dé, Morgen- Iuselu, sowie di G R D : i :

reek*“ Sonnabend auf Heimreise Canar “Suseln passiert. | ftunden Le | bt: Konleitecn ‘und Éo eggien nach einer Verwaltungsbezirke. “Auch io e N ite sche 7 j E A g M U O I, 4 gc n, 5M D S e A a H |

; Î E A 3 S T N E B « / « i i x ut 1 4 4 L j 4 E N T Gu n wat Bl Galle Linie. Dan in Kavstadt angekommen. Tabelle von Quanyt, d. h. trockenë äber unentbehrliche Uebungen. .In |. Guam findet sich inaerkalb des Karténtändes. Cs f | Börsen-Beilage e O f

Ea

F L d t

„h

S

U S R OENGR T TEL 1

pfer „Tintagel Castle" Sonnabend auf | jedem Musikzimmer lag ein geschriebenes Exemplar davon ; auf einem | Vergleich der G i : : i A i i e V i: M Ausrei De SORt anton abgeg. „Douner Castle“ Sonnabend auf | hat der König die leeren Seiten mit selbst erdahten ‘Solfeggien be» Karte der E f un as fiftrnungaerbätnlse crmöalGt die ie | | 2% 9 / M E N 9 HOTnnE D i 49S 050 E “in Ka in Mauritius angek. „Lismore Castle“ gestern auf Ausreise R die auf einen langen Athem und große Fingerfertigkeit f Die Entfernung e tes ichten in Vers dsilibsten Varolinen zum Deutsch en Reichs-Anzei (T und Kôni li Tell l cll | Staals-An c 5 e lieE R adt angekommen. ließen lassen, zugleih aber seinem Geshmack das beste Zeugniß aus- } Insel beträgt das 3{fahe der Luftlinie Gmden—Memel. Eine ed ¿nid : A O 18 Ja : ai E E Linie erdam, au «S: T. B.) Holland-Amerika - | ftellen. In R blies Friedrich ohne Beschwerde sechs Kon- | ¡weite Nebenkarte im Maßstabe von 1 : 40 000 000 bietet éine Ueber, | JJE - du j v N E | H I AR L i due Ba E ae Se Moi No Jo Juf | J E Emir Ua Lat eg E | Ba S M Ct 1 de L (uud zer P N LSS- L Berlin, Dienstag, den 4. ___1899. ‘_» ndat l . er | Aan autschou), die na eilun A E E x E ave eaen n E nah Amsterdam abgeg. „Statendam*" heute Vorm. Lizard passiert. N Kowpositionen umfassen die verschiedensten Gattungen der | (mit 439 000 Ginwohnern) be El Arab Pläne bieten Amtlich festgestellte Kurse “1 Darmft. St.-A.97 200020], Rhpr.-O.ULu? 1909/34] 1. ¿ i T D S4 U I e gi aier aas Arien, Symphonien (Duvertüren), Kon- | genauere Darstellungen der wichtigeren Inseln: der bergigen Fels- 2 * Dessauer do. 91 MrtSiA91.99 34 Ll1, hz Reuteubriefe, ; Theater und Mufik. gee onaten es E e Die Kantaten sind perloren gegangen, | inseln Kusaie, Ponape und Jap mit ihren waldbedeckten Höhen “und Berliner Börse vom 4. Juli 1899. Do D 06 Rixdorf. Gem.-A./4 | 1,4,10/1000 u.500|—.— Hannoversche . . .|4 | 1.4.10/3000—30

5 s A werke, 4 Konzerte und 121 Sonaten noh erhalten. | korallenumsäumten Küsten, des gewaltigen Ruk-Atolls und der größten 1 Frank, 1 Lira, 1 Lei, 1 Peseta = 0,80 #, 1 dsterr. Golv- | Dortmunder do.91 ' RostockerSt.-Anl.\34/ 1.1.7 3000—200/95,90G do +134] versh.3000—30

Theater des Westens. ne Auswahl der letzteren is im Jahre 1889 in dem oben genannten | aller Karolinen, der fruhtbaren Palau-Gruppe. Die Begleitworte 01 E O Lu Mis: D: aro M d aut, 00. 98 3000 —500/95,40B do, do. 8 | 1.1.7 3000—500 Hefsen-Nassau . 4 | 1.4.10/3000—30

a T E Derr 0 N 5000--200] —,— Saarbr. St.A. 96 34 .4.10/5000-1000f —, do. 43 versch./3000—30 |—,—

10000 -200|—,— St. Johann St.A. 2000—200 Kur- u. Neumärk.|4 | 1.4.10/3000—30 [101,80G

naz Brüll's gefällige zweiakti f Verlage von Breitkopf und Härtel erschienen. Sie enthalten Stellen | geben ein Bild der geographi un e L 2 Dresdner do. 1893 ar Ah cl S E O n exsten Mal E Da 0 en von überrashenter Schönheit, besonders in den oft übermüthigen | des neuen Schubgebietes. VOROE A E Bergataie Vier, Velbrubel 210 v S L a Peso D Düsseldorfer do.76 L, Tar let MAGhtuns, die - dard das Bestechon, ein | abwehselurigs- S(hluß-Allegri, vor allem aber in den langsamen Einleitungssäßen, in E 4,00 #6 1 Dollar = 4,20 4 1 Livre Sterling = 20,40 do. do. 1888 10000 -200|—,—- Schöneb. Gem. A.\4 -10/1000---100]- do. do. « 134] versch./3000—30 |—,— ; Wechsel do. do. 1890 O E SdcrinStA 2e 4 Â, L 6, Lauenburger . 4 [11.7 13000—30 |—,— —_—- j as ere w e 7 C 3 _— 00 2 1900 Spandau do. 91/4 |1.4.10/11000—200 Dai 3/248 vori, 3000-30 E

2 T denen der Kombvonist erareifende Töne anzuschlagen weiß und v hes Repertoire zu [caffen, verursahte Hast der Einstudierung | dabei an Tiefe der Empfindung feinen Lebrer Quany übertrifft. Lübeck, 3, Inli. (W. T. B.) Das Resultat der gestrigen Amsterdam, Rott. . [8 T.[168,20bz do, do. 1894 100 fl. |2M,[167,35G Duish.do 82,85,39|: wée Hus 1000 o. do. 1896/34] 1.4.10/1000—20C } "10 14.10/3000—30 [101.90 5090-200 Stargarh St.-A. 34 1,4.10/5000—200 do. : cid, 3000—30 70G

an, konnte aber denno im Ganzen an den gebotenen Leistungen seine Von den Märschen ist der s{chönjte der in Es, den einige Truppen- | Wettfahrt des „Norddeutschen Regatta-Vereins“ und do, do. y. 96 1000—200 Stettiner do.1889/34| 1.1.7 [5000—200 r E 1.4.10/3000—-30 1101,75G

‘Freude haben. Namentli, u loben w di treteri j / Ï l do. “. h O 1 aren die Vertreterinnen theile, z. B. das Kaiser Alexander Garde - Grenadier - Regiment in | des „Lübecker Yachtklubs“ in der Lübecker Bucht ist folgendes: Brüssel A 100 Frs. .181,00B aler. StDé err. S t. I. Di 3000-200 do. do. 94 Litt.O./34| 1.1,7 [5000-200], D 3E versch-|3000—30 196,80 bz

er beiden weiblihen Rollen Fräulein Selma vom Scheidt (Christine t ; und Fräulein Hilda Schoene (Therese), welhe sehr Vai D Vera Berlin und die Garde-Husaren in Potsdam noch heute mit Stolz | Klasse Ta: „Meteor* erster Preis; Klasse 1b: „Commodore“ erster do. o | 100 Frs. .180,40G Me L er 0, Gfiener do. 1V.V.|è 3000—200 do. do. 99 Läátt.P.|375| 1.1; ¿ - j Ad 2000-——200|—,—- Stralsund.St.-A.|4 | 1.1.7 |2000—200]-—, a L R E 8 45

ú E 9, | als Prâäsenttermarsh spielen. Dagegen führt Thouret bezüglih des reis; Klafse 1: „Müte“ . din. Pläße .| 100 Kr. 4112,25G beit, ine Ire D e S ringen alt Hohenfriedberger Marshes verschiedene gewihtice Gründe A die ean Buben) : Dirie cer M tali Bd R Kopenh ag 4 100 Fe: 4112,20G Bttrte er is der Künstler noch etwas unbeholfen, Die Rolle des Urhebershaft Friedrih's IL. an. Eine Rethe von besonders britter Preis; Klasse II (Kreuzer - Yachten): Hela“ erster Senta* 1.£ 120,415 bz do. do, 1898 Sbroeantea VBombardon . batte - Herr Nadow» für Herrn charafteristishen Proben dex Kompositionskunst des Königs ist dem | zweiter Preis; Klasse 111 (Kenn-Yachten): " Polly“ erster Preis; | 1L 120,305 bz lensbg.St.-A. 97/2 ; o e Bs ; raust. St.-A. 98: ; Teltower Kr.-Anl.|34| 1.4.10|/1000u, 500]——,-— Si! ‘| 1410/300030 |101,80G Tauchauer do. 94: 1000 u.500|-—, Thornér St.-Anl.|3}| 1.4.10/5000—200|—,— Sclesi 11.,4.10/3000—-30 |[101,70G 1000-—-200]-—,—- Wandsbeck. do. 91/4 | 1.4.10/2000—200]-—,- do. Mut +48 .13000-—30 |-—,-- 3000—100 Weimarer St.-A.|34| 1.1.7 [1000-200], Schl8rwo.» Holstein. 101,7064B d 3 96,80G

Bertram übernommen und führte sie zufriedenstellend dur, w Text beigefügt und ein „Solo per il fiauto®* am S@&luß im |} Klasse II[ (Kreuzer-Yachten): „Lilly* erster Preis; Klasse TV 1 Milreis IEST auch den rechten Humor vermissen Megut j und Srbelter hielten Faksimile der Handschrift mitgetheilt. Das auch für den Nichtmusiker | Yachten): „Hevella“ erfter, “Feet il ‘Preis Se I b do, 1 Milreis [3 M.|—,-— Gr Uiciert 23.A r. Dg: Se St.-A |: 2000200], Westf. Prov.-A. 11/3 | 1,4.10/5000—-200 0.

L ; Z verständlih und sehr anregend geschriebene Buch is gediegen ausge- | CRenn-Yachten) : „Swanhild 11.“ * zwei a Madrid u. Barc.| 100 Pes. 166,86B l Werkes Besseres leiten. Ne bey bescblofß stattet und mit einem Lichtdruck des „Flötenkonzerts * bon Adolf dritter Si Klasse ITA (Reue D Vie: erfie Dub. Ms {t do. | 100 d : i

wieder Mascagni?s einaktige Oper „Cavalloria rusticana von Menzel, dem Faksimile eines seltenen alten Kupferstihs mit dem- | Klasse 1V b (Kreuzer: Yachten): „Artila“ erster, „Erica® zweiter, New-York . .. .| 100 8 4,18G Halberst. d. 1897 in der vor wenigen Tagen gewürdigten Besegung. selben Vorwurf, sowie anderen Abbildungen geschmüdckt. „Mabel“ dritter Preis. Heute früh 9 Uhr \tarteten bei strömendem do. » «4 4,100 F_\2M,|—,— Balle) eSt.-A.86 MNegen und flauem Wind die Yachten zum Handicap von Traves- 100 Frs. .181,05G do, do. 1892 münde nach Warnemünde. do. 100 Frs. |2M.180,70 bz E do. 1898|: an. Prov... do. S. VLUII.. 3

Im Neuen Königlihen Overn-Theater findet morgen Maumgjaltiges, Rosto 4. Juli. (W. T. B) Wie der „Rostocker An- ° 10 l i voS. T6, bo, St.A. 1898:

eine - Aufführung der Strauß'shen Operette „Die Fledermaus" in Im städtischen Obdach befanden am 1. Juni 25 Familien | beiger* mittheilt, flarteten von den 16 für das Handica do. oed

folgender Beseßung statt: Rojalinde : Fräulein Kurz; Adele: Fräulein | mit 76 Personen, Gia Säuglinge, und S Ga aea Travemünde Warnemünde gemeldeten Yachten nur 6, Wien, öft. Währ.| 100 fl,

Dietrich; Orlofsky : Fräulein Krainz; Eisenstein: Herr Philipp; | Am 1. Juli war der Beftand 39 Familien mit 147 Personen, dar- n „Warnemünde „find nur 5 eingelaufen, und zwar: „Polly' 20. . 100 Il ¡ ala rank: a Wuzól; Alfred: Herr Cronberger; Dr. Falke: Herr | unter 10 Säuglinge, und 18 Einzelpersonen. Das Asyl für nädhtlih (Düxenstein - Berlin) um 7 Uhr 13 Min. 5 Sik., „Hevella“ Schwetz, Pläße „| 100 Frs. Pildesh. do. 89/3 erger; Frosch: Herr Conradi. Im Garten findet Militär-Konzert Obdachlose daselbft benußten im Laufe des Monats Juni 18 154 Per- (O. Propen-Berlin) um 7 Uhr 30 Min. 20 Sek., „Mathilde“ (Dr. do, do. „| 100 Frs. do. do. Mili

Die Theaterbillets gelten au) für den Garten. fonen, und zwar 17 306 Männer, 848 Frauen. Von diesen Personen | Xtandt-Berlin) um 7 Uhr 959 Min. 57 Sk, „Jris“ (Kapitän- Italien, Pläye .| 100 Lire Doulen Do, I

Im Theater des Westens beginnt morgen die amerikanishe f wurden 16 dem Krankenhause Friedrihshän, 25 dem Kranken- Leutnant Mischke) um 8 Uhr 1 Min, 49 Sek.,, „Attila® (Polizei- do, do. «/ 100 Lire Inowrazlaw do. |

Sängerin Miß Thea Dorrs ihr Gastspiel in der Partie der „Carmen“. | hause Moabit, .12 der Charits, 1 der Anftalt Wukhlgarten, Präsident von Puttkamer-Kiel) um 8 Uhr 5 Min. 4 Sek. St. Petersburg .[100 R. S. Karlsruher do, 86 3

Am Donnerstag geht „Die Zauberflöte" in Scene. Für Sonnabend | 17 der Geschlechtskrankenstation überwiesen, 67 Personen (66 Männer, n do. 100 N. D. _do, do, 89

8 E A ae eue Ee erulens Ee rie A 1 Frau) der Polizei vorgeführt. Bremen, 4 Al (WE B) D Rétt tati Warlvan Sort agf Aa L uk ees Me an cil:

ner angeseßt. as Textbu er Novi ie m Dre! e 4, Bull. D. e Rettungsfstation eld « ett, nud Kuyous. do, do, 3.

i x s LO Norddeich telegraphiert: Am 4. Juli von einer bei Even Sa 2070 Belg. Noten , „|81,10 bz Kölner do. 94

geringfügigen Aenderungen eng an das im Deutschen Theater ges

ebene, gleihnamige Märhendrama Gerhart Hauptmann's an. Der Fischerei - Verein für die Provinz Brandenburg | aestrandeten Tjalk ¡wei Perfonen dur das Rettungsboot d Rand-Duk. | 2|—,— Engl. Bankn.1£/20,43 bz do, do, 96:

gebene, gleihnamig d hart Haup E tritt am Montag, den 10. Juli, Nachmittags 6 Uhr, im Bürgersaale Station gerettet. y ¿ait Sovergs.pSt. 20,39 bzG boi Bkn. 100F./81,10bzkl.f Rich dis 1 N nigsd. -ITL

des Nathhauses ¿zu Berlin zu seiner Hauptversammlung zusammen. —————— Rob olländ. Noten .|168,30bG j 8 Buld.- Stck.|—,— Italien. Noten... |—,— do. 1893 T-ITI|:

riedri der Große als Musikfreund und Musiker Die Tagesordnung lautet: 1) Bericht über die Sizung des Deutschen ; : Diauel - c von S Thouret. Mit sieben Abbildungen und einem O E zu Frankfurt a. M. atn 10. Juni 1599, Berichterstatter: } 1, Paimboeuf, 3. Juli. (W T. B.) Ein mit 13 Perfonen Gold -Dollars|—,— Nordische Noten|112,75bkl.f | do, 1893 IV|¿ aksimile, Leipzig, Druck und Verlag von Breitkopf u. Härtel. err Hofkammerrath Dr. Iäger-Charlottenburg; 2) Vortrag des Herrn e Boot ist beute auf der Loire gekentert; 9 Personen sind Imperial St.|—,— Oest.Bên.p100f/169 65bz , j do, 1395 reis 3 4 Der Verfasser leitet sein Buch in anziehender Weise | Dr. Paulus Schiemenz-Friedri{shagen, Leiters der biologiscen Station | (Ttunten. do. pr. 500 g f.|—,— do. 1000fl/169,65 bz Ländsb. do, 201.96 mit der Erzählung eines Abenteuers ein, das der König auf einer im | am Müggelsee, „über Fauna und Flora des Müggelsees“ ; 3) Fischerei- do, neue . . . ./16,185bG [Rufs.do. p.100R|216,05bz | Laubaner do, 11. Sahre 1755 nah Holland unternommenen Reise hatte. Er hatte karte der Provinz, Berichterstatter: Herren Professor Dr. Etstein- h do. do. 500 g|-—,— ult Sult Ad = Liegnig do, 1892 dazu das Incognito eines „Kapellmeisters des Königs von Eberswalde und Rektor Grotrian-Gnefen ; 4) Unker)uhung und Be- Amer. Not. gr./4,17G Schweiz. Noten|80,90bz Lud h. do. 92,94 Polen“ gewählt und eine dem entsprechende Kleidung | febung der Thicrgartengewässer; 5) Fishtranéportfäfser; 6) Mit- Nach Schluß der Redaktion eingegangene do. leine/4,16G [Rufs.Zollkupons/324,00bz | Lübeder do. 188 und Perrücke angelegt. Troßdem wurde er erkannt und entging theilungen. Depeschen do, Cp.1.N-Y./4,1770bG 1 do. fleine]323/,90bz D E D nur dur List der ihm bei der Rückkehr an der Grenze bereiteten Der Hauptversammlung voran geht Nahmittags um 5 Ubr, 4 : ouds und Staats Papiere, Ae L feierlihen Begrüßung. Es ist allgemein bekannt, ein wie großer Ver- ebenfalls im Bürgersaale des Berliner Rathhauses, eine V orstand®s Ecfernförde, 4. Juli. (W. T. B) Die Yacht Dt, R@s.-Anl. kv. Hil 1.4.10/5000—200/99,75 bz do. do, 29 ehrer der Musik Friedrich I1. gewesen ist, und daß er die Sldte seinen | Sihung mit nachstehender Tagesordnung: 1) Einführung des Schrift- } „Hohenzollern“, mit Seiner Majestät dem Kaiser an Do, ; 00 2 le: E T e s Ae IBRN besten Freund nannte, indessen is sein Verhältniß zur Musik bisher | führers und Schaßmeisters Herrn Hofkammerraths Dr. Jäger, Char- | Bord, ist heute Vormittag, kurz nah 10 Uhr, in See ge- do Od oIE R O A DOSoR O aof noch nit in gründlicher Weise gewürdigt worden. Um fo dankens- | lottenburg; 2) Wahl von Vorstandsmitgliedern; 3) Bortrag des Herrn gangen. Das Wetter ist zweifelhaft. An Bord ist alles bl, do. or Atv B L Rae werther ist der Versuch, der hier unternommen wird, und zwar von | Rektors Grotrian-Gnesen: „Was is bei der Herbeishaffung des "Paris, 4. Zuli ô M. T. n Vord ijt alles wohl. } Preuß.Kons. À. kv./34| verfch.|5000—150]99,80B do. do. 1898 einer Seite, der sich sonst {wer zugänglihe Quellen erschlossen haben. | Materials zur Herstellung einer Fischereikarte befonders zu beachlen E Ju us (W. T. B) Der in Versailles do, do. do, |3#/ 1.4.10 ROS 150/100,20bzG E Pal Nachdem der Verfasser die den freien künftlerishen Neigungen des | 4) Bericht des Herrn Professors Dr. Ekstein-Eberswalde über die garnisonicrende Artillerie-Oberst de Meert, welcher für den F dor do: hae 19 1AM ACIOOGD-HIUOI G L Ie ie A Kronprinzen wenig günstige Sinnesart des ftrengen Königlichen | Fischereikarte der Provinz, 5) Bericht über die Sißung des Deutschen Generalsgrad vorgeschlagen war, wurde wegen seines Versuchs, F doe do ur Hua c Ra N Mind L: 6.88 e idt Md elne Skizie von dem Leben in Ruppia und | Filchereiraths zu Frankfurt a. M. am 10. Zuni 1899; 6) Mitthei- | den Major Hartmann bezügli feiner Aussagen vor dem F dr S C L A N lnubdas I Qui Rheinsberg gegeben, wo Friedrich denselben in glückliher Muße | lungen. : Kassationshof einzushüchtern, auf Befehl des Kriegs-Ministers [f Aaener 789 ZL) verf 5000-500 A LA: 7 1897 27 ungestört abbängen konnte, s{ildert er in den folgenden Kapiteln Im Anfchluß_an die Hauptyerfammlung findet um 8 Uhr im | von der Avancemertsliste gestrichen. (J O alier L E gcah I M.Gladbacer do. : die Zeit nah der Thronbesteigung: Friedrih's Stellung zur deutschen, Rathhauëekekler, Stadtrathszimmer, ein altberlinifches Fischessen (das Brüssel, 4. Juli. (W. T. B.) Außer der Bürgergarde s 90, de, 18G 2N] L-GLO I rh ter wre 31 italienishen und französishen Musik und die Berliner Oper bis zum Geded zu 1 4) ftatt. Anmeldungen dazu werden bis zum 9. Juli, | sind hier auch ämmiliche Truppen in den Kasernen konsigniert. Die / ppe Ses L LiolSdoA 100 Nürnb. d “1 96/31 siebenjährigen Kriege und nah diesem. Auh des Königs Kapell- | Thiergartenstraße 3 a, erbeten. Gäste, insbefondere Damen, find will- | anze Brüsseler Gend e d d ig de t H Augsb. do. v. 1882 s! 1.4.10 E NE l “V 8-973] meister Carl Heinri Graun sowie die hervorragendsten Musiker | kommen. Ó Gemeris Fi NES:ET Q ANEENE Pat R M O Z R 1 LREN E I L-L 40 P 1889S, IT. 98: seiner Kammerkonzerte, der Flötist und Lehrer Friedrih's, Johann A H ufreterhallung der Nuhe aufgeboten, au aus der Provinz F BabensBabi bo,95/ 2) verle i L 169831 Joachim Quan, die Klavicembalisten Carl Philipp Gmanuel Ba Im Verlage von Justus Pérthes zu Gotha ist eine Karte der | Wurden Gendarmerle-Abthéilungen herangezogen. Wie aus den F Berl Stadi-Obl zl 00075 (98/00 G | Offenburger to. 9%; und Christian Friedrih Fasch und der Violinist Franz Benda | deutschen Verwaltungsbezirke der Karolinen, Palau Provinzen gemeldet wird, fanden dort zahlreiche Versamm- | L 1876-99 34 vers.|5000—100 98 60b1G bu Do, | (i werden, zum theil unter Beigabe der Porträts, eingehend | und Marianen mit 7 Nebenkarten und Beglettworten erschienen, lungen stalt, von denen die meisten ruhig verliefen. Jn | Bi Tef ldêrSt.-A.|4 ‘4.10 101,90b Oftpreuß. Prv.-O. |: dargestellt. Im legten Abschnitt endlich wird der König als wel@e der bekannte Geograph Paul Langhans mit Benußung Lessines crmahnte ein sozialistisher Redner die Menge zur / Bond St N L.13 7 |5000—500l—,— ; Plortheim St.-A. Musikus ae Einer Charakterisierung seines Flötenspiels, | biéher noch unveröffentlihter Quellen bearbeitet hat (Preis 1 46). Nuhe. Es kam jedoch zu kleinen Ausschreitungen auf dem Borh R L 16h. 31 ; 19450B Pirmasens do. 99 der mehrere Urtheile von Zeitgenossen eingefügt sind, reiht | Neben vielem topographisch Neuen zeigt die Karte vor allem den Kultur- | Bahnhofe, wo mehrere Fensterscheiben eingeworfen wurden Breal, St.A.80|3 5000—200/96,10& Pomm Prov.-À sh eine ausführlihe Besprehung seiner Kompositionen an. | standpunkt des neurrworbenen Schußgedietes nah den neuesten Angaven Konstantinopel, 4. Zuli (Meldun des Wiener Telegr.- v E bia 91 31 5000—200/96,10G Hosen Prov „Anl. |34 lid Meme e e Si R gert der in JeDY Son ansässigen D n T eute L Ob Korresp.-:Bureaus.) Di s Pfo de Lts A Si litärischen L e eia N 96,10 t E zt n Tagen in Sanssouci und trôstete den Helden währenb der | stationcn und Ländereien der Jaluit-Ge'ellschast, die zur Zeit den ; ; ; ; S t 8/87: : DOOE Leiden des Krieges. Die Flöte und ein unscheinbares Reiseklavier andel dec Karolinen vollständig behercscht, sowie ale, mit weißen Delegirten, der mit dem bulgarischen erzen Soiree Lo: A 89 G 2000100 100,60G* do.St AnlLu. L f begleiteten den König nah Schlesien, Sachsen, Böhmen und Mähren. | Missionacen und eingeborenen Lehrern besegten Missionsftalionen wegen der vor kurzem stattgehabten Vorfälle an der türkisch- L M TIEL 31 2000— 100 —,— do. do. 11.3! riedri nahm es, wie Thouret ausführt, von jeher ecnst mit seiner | fiaden sich verzeihnet. Die Hauptkarte im Maßstabe von bulgarischen Grenze eine Unt«crsuchung anstellen soll. bos 1889/34 4 ! : L stübung und hatte an Quanß einen Lehrer, der auch dem erlauchten | 1 : 5000009 zeigt außerdem das Gebiet, welches das do, I. IL 1895 31 üler nihts durhgehen ließ. Vor dem siebenjährigen Kriege | Deutsche Reih 1885 auf Grund des päpftlihen Schieds « P T LER f do, T. 1899 31 er am Tage vier- oder fünfmal zur Flöte: nah dem | spruhes Spanten überlicß, die 188er Flaggenheißungen der : s Goblenz St.-A.86 34 stehen, am Vormittag nah den Vorträgen, nah ! Kanonenboote „Iltis“ und „Albatros“ auf den einzelnen : (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) do. do. 1898 31 5000—200}—,— bo. V.VII.|34 A L N ; Cottbus. St.-A.,89/34 5000—100/96,10B do, 1. Xll.-1TIL/34 PORZUCAKENETE N D EES C HRE S N O-A E A B RMERT S TTEN A 3 E n - ENRVZE S S E I MOS R B a as 9613 |1, 5000—100|—,— do C4 at ; ; refelder do. . „34 .15000—200]-—,— d, X VILE Uebersicht der Witterung. Theater des Westens. Sommer - Oper. Verehelicht: Hr. Oberleut. Wilhelm Edler von der Ghines, Staats-A. 189516 0

¿aa Hothdruägehielen ne E „ind es : M. Heinrich. Mittwoch ‘¿Gafispiel von Hatt e Marie Freiin von Zedliß-Leipe (Roth- Ausländische Fonds. ; vo. üdwest-Guropa liegt au eute eine Zentral- Thea Dorrós. armen. armen: Mi : Anl. d ouis : do, do. 1896/5 i Europa umfassende Depression, die Miniwa über | Thea D-rrs.) ( b Geboren: Ein Sohn: Hrn. Okerleut. von Kayser Argen Hnilde F Mey, O Dei Os LA y. ult. Juli Stationen Wind. | Wetter Nordwestdeutshland und Polen aufweist; eine neue | Donnerstag: Die Zauberflöte. (Frankfurt a. M.). Hrn. Pastor Hermann do, do. innere 75 50bzG do, vor: 1898 s s ? Depression naht über dem Ozean. Jn Deutschland Sonnabend; Zum exften Mole: Die versunkene Alberts (Frankfurt a. M.), Hrn, Oberleut. von do, do, kleine 75 50 bz G Ghriftiania Stadt - Anl. ist das Wetter trübe und mit Ausnahme des Nord- | Glocke. Musikdrama in 5 Akten nah Gerhart der Oelsniß (Posen). Hrn. Pastor Johannes do, Außere von 88 76.09bxG Dänische St.-Anl, 1897 ostens fühl, im Süden bei frishen südwestlichen, an | Hauptmann von Heinr. Zoellner. Scholz (Pilgramsdorf b. Raudten). Eine do. do. Es 76,10 bz G Dän. Landm.-B.-DbL. 1V bededt der Küste bei s{wachen Winden aus östlichen L. Tochter: Hrn. Finanzrath Dr. von Geldern- do do, I 76 40bzG Dän. Landm.-B.-Obl. 1V wolki Richtungen. Fast überall fiel Regen, im Nordwesten Crispendorf (Dresden). Hrn. Reg.-Afessor Dr. do. do, kleine 890B Dän. Bodkredpfdbr. gar. beiter otelfah mehr als 20 mm, am meisten, 44 mm, in Nelle-Alliance-Theater. Belle - Klliance- Gerhard Moewes (Königshain). do. 1897 ' Donau-Regulier -Loo]e O O Regen Kiel und, 46 mm, in Keitum. Fortdauer der | ftrafe 7/8, Mittwoh: Eiue kranke Familie, Gestorben: Hr. Renungsrath Bernhard Sneth- Barlettaloose i.K.20,5.95 G6yptil e ee gar, . Stockholm ONO wolfculos regnerischen, kühlen Witterung zu erwarten. Posse in 3 Akten von G. von Moser. Anfang | lage (Freiburg i. Br.). Hrn. Staats-Minister, Bern. Gli co 66 9, priv, Anl, . Haparanda . O wolkig Deutsche Seewarte. Uhr. Ober-Präsidenten von Boettiher Tochter Lotte Bosnische Landes - Anl. do, do. o o/o Cork, Queens- Im Sommergarten: Konzert mit Variété- (Magdeburg). —_ Hrn. Major Freiherrn von do. do. 1898 do, do, ..… fn bedeckt Vorstellung. Pana Tochter Carola (Spandau). Hr. Post- Bozenu.Mer.St.-A.1897 do, do. pr. ult. Juli Cherbourg . NW balb bed. T —- ekretär a. D. Rudolf Priemer (Bel, Hr. Bularester St.-A. v. 1884 do. Daïra San.-Anl er S NNW 6Regen ; 'Geh. Kanzleirath a. D. Auaust Horn (Berlin). bo, do, fleine Finnländ. Hyp.-Ver.-Aul, “O berde Theater Residenz - Theater. Direktion: Sigmund | Fr, verw. Hütteninspektor Therese Kreyher, geb. do, v. 1888 konv. do, fund, Hyp.-Anl, U et bededt1) E Lautenburg, us ¿(Dex SalatwazuLod Strübing (Breslau). IO e ¿A talt : otrleur. contrôleur des wagons - lits. 0, o. o Königlihe Schauspiele. Neues Opern- Sch{wank in 3 Akten von Alexandre Bifson. In do, do, “kleine i Theater. Mittwoch: Die Fledermaus. Komische | deutsher Uebertragung von Benno Jacobson. do, do. 1898 wo Operette mit Tanz in 3 Akten nach Meilhac und | Vorher: Zum Einsiedler. Lustspiel in 1 Akt von | F Verantwortliher Redakteur: Budapefter Stadt - Anl. bededt HUE: Bearbeitet von C. Haffner und Richard Genée. Benus Facobson. nfang 74 Ubr. B Direktor Siemenr oth in Berlin. do. tädt. Spark. Regen usik von Johann Strauß. Tanz von Emil Graeb. | Donnerstag und folgende Tage: Der Sehlaftwvagen- Buen. Aires Gold-Anl. 88 egen Anfang 7 Uhr. Billetsap Nr. 4/1899. | Kontroleur. Vorher: Zum Einsiedler. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. do, do, do, bededti3) Im Garten findet Nachmittags von 54 Uhr ab Oruck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags- do, do. do.

halb bed. Militär-Konzert ftatt. Die Theater-Billets be- E S S S O E T 9 ; do. do. do, wolkig rechtigen zum (Fintritt in den Garten. Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. do. Stadt-Anl, So 91

wo onnerôtag: Die Fledermaus. Billeisay i Sechs Beilagen | do, do, 60/9 9 i | ; amilien- Nachrichten. E halb Jed 8425/1890. Anfang 76 Übr F Er (einsließlich Börsen-Beilage), Guls, Gob:Þ pp An 98 | br

bededt Sonnabend: Die ledermaus. Billeisc ; | ( i e Nr. 6/1899. Anfang 7 Mo [0b | Verlobt: Mathilde Frelin Senfft bon PUNSA mit | fowie die Inhaltsangabe zu Nr. 6 des öffent do. 1000-500 96,40 bz do, Gold-Anl. m, l].

L ; G Sonntag: Die ledermaus, Billetsa rn. Friß Frhrn, von Hammerftein - Equord | [ichen Anzeigers (Kommanditgesellschaften auf do, do. IL 1000-500 A 126,40 bz j E get E i Ne. 7/1899. Anfang 7 eo faß Sandow Frl. Margarethe Bokelmann mit Uktien uud Aktiengesellschaften) für die Woche Cbilen. Gold-Aal. 1889 i è 408 M 87,40 bz j O «o

s { l e (Düsseldorf). Frl. , è Gestern viel Negen. ) Abends Gewitter. S Schröter e Cie Aficstor Jofepb vom 26. Juni bis 1, Jul 1899. ¡ do. E 103,76 G

Regen. rl (Breölau). j Chinesische Stats Aal (

I O

7 A Wioa« W. Wt

=_ [ : j í 1

Do

| j

-

Warschau 5. I l e —J O J t i f

EReE Pl. sf.

ifsabon 4.

_

8b. u.

1 ins brt ft P: Cut gen L S LA e Di 6 r Cut PREA D

pi A J J O —S

St. Peter

R } 0. 011000— 200, do, bo, 1134| 1.4.10/5000--200196,75G a i\b.-A. 5000— 100], ‘do. do. 111/34) 1.4. ._ |96,75G Ee L Au 3000—500|—, Westyr.Prov.Anl.|3#| 1.4.10/3000—-200/96,30G do. do. 96 |3 5000-200] --,-- Wiesbad, St. Anl./34 2000-——200]——,— Bay. St.GisbAnl. 5000—-200 do. do. 1896/34] 1.4.,10/2000—200|—,-—— do. Eisbh. Obl. . y _do, do, 1898 .10/2000—200]---,- do.Ldsf Renten. 5000—200 Wittener do. 1882/3| 1.1. 1000 —,-- Brschw. Lün. Sch. |2 2000——200|—,-— Wormser do, 1899 4, i Bremer 1887 . . [8 2000—200 / riefe. de, 18383 5000—500 Berliner «1 LL7 13000— 150119 30b4 do, 1890 . 2000-0 4--- „am d9 e A4 L417 (8000—30CH11,30G do. 1892 l 5000-20 I do, 1.7 13000-——150fi09,50G do, 1893. 2000— 20 do A 1,7 13000150100 /50bz S 2000—b00]- do, neue « .(3#| 1.1.7 |3000-—150197,80b4 bo. 1898 ... 2000-500 do, neue . .|3 | 1.1.7 /3000—150/87,10bz do: 1899 l 1000 u.5CC Eands@stl, Zentral 1.7 10000-1560], Bre. Hef, StA.N/N 1000 u.50 G bo. do. 34 1.1.7 |5000-—150/97,70bz do, dv. 96 I0.|: j do, do. 3 |1.1.7 |5000--150187,30bz do do: J N Lee Rie u, Neumärk. |34| 1.1. T 2000-500 d, neue , 1,7 |3000-— 150 2000—500|— do, oe 4 1,17 18000— 150, A abe Er : 2000-—500 Oftvreußische . . [34] 1.1.7 |3000-—75 |96,40bz Lo, Et Anl 86: 2000—200|—,-— do,» « «3 | 1.1.7 [56000—100/86,00bi do, amort.87|: ATIR Ebel Pommersche . . ./34| 1.1.7 (3000—75 197,75B do. do. 91 2000—900| —--,- bd ». « » 8 | L1,7 (3000-75 157,20bi 4 G31

S + Orr

Schweiz 4#.

bagen 54. Madrid 5.

Amsterd. 3. Berlin 4x. (Lombard 955) H;

Paris 3.

r

N

a R

è 169,35 bz 180/65 bz 175/50G

L RErRRRRER

O eS

Jtalien. Pl.

Norweg. Pi. 6. Kopen

London 3.

E RRLEEEERES

A A

R E B Bank-Diskonto. Jans Jas C) C 5 punk p

213 35 bz

2

5 I LD s D CO DS C0 D C0

Brüfsel 4. Wien 4X.

P

e atte aier bk bl di C O 1E C E DO DO D I: I DO BO D S J =ckJ prol pee QO jn juni funk Q O O bk s O O0 QO bs

C

C

T do. i. fr. Berk. h 99,79 bz 103,25 bzG 2000—500|—,— 5000—500/86,60 bz 5000— 500 —,— 5000—500] —,— 5000—500| —,— 5000—500/86,30G

Hi peaik fik pan SiéiA umd pemd jeni pierk pin jet Died fit ces : urrd Jens _fruk pam pem - *

OOOoO00

C7 preis mrd

b d: ( F 1.1.7 (300075 |—,— 9e net B 2000-500 i do, do, 3411,17 /3000—75 |—,— es do. 99); ./2000—190/95,70B do, neulanbs(.|84| 1.1.7 |3000—100]96,70 bz Lüb. Staais-A. 95: 22000200] - Peel E L a E20 do. do, 99 1000-20 4—,— ofensée GVI-%.4 : —2001102 20 f 7 (2000-20 do. : 5000—-200197,30G M N Al 86 5000-—200C 36,40G do. do = 90-94 3 5000-—200186,60G Sa@&.-Alt i

200/86,60G atl Alt. W.Ob.|3 9000-—200/86,60G S En 31

R:

Prm fen jam in J fueemi- nent [und (E prmak

_— C N

uad D

jus I e

3000—100|—,— 3000—-100/99,40G ./5000—100/100,00G 1500—75 |—,—

«e ® uen pu, hon dend dun M4

róe- de 0 O

2000+-1N 2000---10 Mi 2000— 1X - do, ; ¿c AD 1000---301| —,-- WäGK[Ge . . 11000—200] —, do, 3 15000—60Cl—., do. a L, .15000—200194,6 S@les, aliland}ck,|3 . 5000-——-2XK do do, 5000—20 do. lands. néue 2000—200l-— do. do. do. 5000-—200-—, do. lds, Lit. À 2000—200/95,00G do. do, Lit, A. 2000—-20C/95,00G do do, Lit, A3 2000—200/95,00G 9. do, Lit. 0,133 2000—200/95,00G do, do. Lit, 0.4 2000—290|—,— do, do, Lák,. C. 2000—200|—,— do. do. Lit. D.134/ 1 3000—100194 50 bz do. do, Lit, D.|é h 2000—100]---.—- do, do, Lit, D.12 100,50 bz GSehlon. Hit. L. Ke. |- )/5000—200/97,00G do, do. [84 5000—100]/96,00B |kl.f. | do. do, x 96,00B | Wefisälische .. 5000-—100 do. A 5000—200 d, O 5000—200 bo, IL golar 34

2 prr O N E

C2 C0 Gie G P S C É C

I

P U U E o D pt

3000-—75 I, Sä]. St,-Rent.|3 5000—500/36,80b 6 Säd|. St.-Rent. ; ,80bzG 9000-76 197,60 4B do.Ldw.Crd. lla, L/4

r mp 9 ./2000—100 T T 9000—-75 187,20bzG do. do. la, Va, Va, VII,

i +4 uit! T, Ibs! M . (34 2000—75 |96.10bzG 3000—1501—,— do. XVIIT/34 E 96,10b¿G 3000— 150] —,— bo. do. Pfdb,GI.IIa/4 1500 u.300|—,— 5000-—100]97,10G do. do, GI. Ia, Ser. 3000— 100 ai iei T L-L, KIT-LTi 5000—100187 20B v, Fh RVD u, SIL 3i 5000—-100[27,10G do. do, Pfdb.XB 21.10) 4 3000-—106 G do. L XXI Ì 5000-—100/87,20B do. do, Med L NSE 5000-—100}97,10G Shw.-Rud, Sch. 5000-—100 uar Ae R 0—100187,20 D. O, on ), 30h eet Würxttmh. $1—83 5000-——200/96,20B Ansb,-Sunz, 7fLL. 5000— 200 —,— Zugen er 7 fl.-L. 5000—100|103 00B Bad.Pr. Anl. y, 67 5000-—--100196,30B Bayer. Präm.-A. 5000—200/87,00G Braunsckwg.Loofe 5000—200/96,30B Cöln-Md. Pr. Sch. |:

5000—200/87,00G amburger Loose .| 000—2001%6,90bz Tibeder Loose .„_.| 150 1134,50

5000—200]26,90» Meininger 7 fl.-L, 12 123,75bz 5000—200/96 90 bz Oldenburg. Loose 3 | 1.2. | 120 1131,50bz 5000—60 197,00G Pappenhm. 7 fl.-L.|—|p, Stk 12 P14 75bz

La S Obligationen Deutscher Kolouialgesellschasten, 5000-62 186,50G D-,Oftafe. Z.-O.|% | 1.1.7 [1000—300][107,50bz kl.f. 2500—250 Lire |—,—

5000 -—-500 Lire G. 196,25G 500 Lire P. 97,40G 20000—10000 Fr. |14,60G 4000—100 Fr. 134,60G

20000—100 Fr. 193,30G 500 Lire P. 5000—100 Kr. ; 1500—-500 «« 1100.10G TI.f. 1800, 900, 300 « 194,30bjG 2250, 900, 450 „« 1101,25 bz G 2000 M 70,75 bzG 400 M 71,00b¿G

7 C3 p

Sf S

Frs fend pn ua juni v

G Cat G3 V S o i P C) s

3 pi jr prt port fert pu pak pre a“

S D - 24 ‘et $ck e v E18

Ei

_—-

.12000-—75 196,10 bz G 2000—100]96 10 bz G Ó 96 10bzG

2000—100/96,10b; G 5000—100]—,— 3000u1000|—,-— 3000u1000|—,— .|2000-—200]—,—-

13 38,50B

18 124,30bz 309 142,93 bz 300 T—,— 60 1126,26b¡G 300 137,25 bz 150 P OUE

D 4

D, j

e. E d Gm M “W - Fami Das). jm, fomdk Fend fend pem bne jrvak pam Hen puend pemnk

mk prets Prm jr À Ld ani ula u E R R R d mi R i t H S F P 3 Q N A UDUADUSYDATAZA DA A A A I A A]

U Er i fi b f 2 Lari an 4 pru reer

S 2 ——

Fi 2] fark 2] frnk nf} pri bre pri mi J ckÌ O

—— “1 o

. o . mm O00 E O

_— L e+ Ps f

R RAPEEE Os

F Le A

e e

2000-—200] —- do. 11. Feolge/3 5000—500 Witzz, xitter]ch. T.134] L. 2400—200|—,— La, 69. 1 B.138 5000—200147,0CG IIl.f. d, do, 1/3 5000—-500197,00G , do. neulnds{ch, 11/35 5000—200]97,00G do. rittsch. 1.13 5000-200188 50 bz do, bo, II, 3000--300194,50B b. neulnds.

500 T E Gef. Ftal. ft\r.Hyp.O. i. K, 14,86 100 u. 50 £ 105,70et. bG* do. ertif » 500-5 £L |[93850B 2rf. do, sfr. at.-Bk.-Pfdb, —,— o. do. 0. 500-26 L 83.10G 2örf. | do. Rente alte (20% St.' 4500—450 A |101,00bz Lf. , i

e -

,

2000--200 Kr. |—,-- 2000—200 Kr. |—,—

2000-50 Kr. Jüíl. Kred.-V.- B, e. 100 fl.

do. do. Seis 1000—-100 L Karlsbadex Stadt - Anl. 1900—20 L Kopenhagenex do.

1009 u. 500 £ do. do. 1892 100 v. 8 L Liffab, St-Anl. 86 1. 11.

do. do, do. 4050—405 „« Mailänder Loose . .

4050—405 é do. do. aue Mexhaniäie E S 0, 0,

O E jak pt jan uan fra EF | C pk 1nd jrk jl’ jur jch D Ls

2000—100|—,-- Poitdam E422 4 |5000—100/96,60 bz G egensbg. St.-A.|3

. 95,90bz G do, do, [3j 1000—-200|—,— Rheinprov. Oblig. |34

Si Q » . - - . s bo f r oa

Pt —J J J pi bei J Co b J I AN

‘114 ‘n 2000Ts

OD

0.020 6 9 En e E S0 I D prt bend fred jo prets puri Pri juni Jenn Dank gran jem Pre Jama pru Pra Frte part, Hamb pem e * Gi S.

fuwi park J J

Dinki/fiak jun jenck dreh Jak: fund daa Pank eik fre prik Juncd’pueeò pee fai prak prak prak dret Dunk Dad: Gar: funk drenk dran . . ® G ° S - .

. $9! A J C».

p

E E E

O7

A If f . immt bi UOUO

pri i 2G O A A E wr

P f boote oo000

-—

ibe p et A B

tor

Bellmulet . SSW Aberdeen NNW

Christiansund ONO Kopenha ls i

-

Put Zun O

—— _—— - . . - J 4 F bd D

-

I L US R S E A

E

2

e Sr 0A

T 5

J C

fs ied S i S

-

pmk Perk

on in ie îus fa fk Fd pa Pa Pa O j T du

DO if pi O ¡ck dO

—_—

L774

_— pad

en *

mei

TE pick pn bund prncki pr pi ® . - - . 2 b d j fen fn

Q Suk O

S j E E E R j]

A D ai pmk pk C 2

i pmk pad

do, Loose, . + «o. do. St.-G.-Anl. ‘4 reiburger Loofe « « » alizishe Landes-Anleibe

Galiz. Mode

S D 4 ==2=#2

O burg . OSO winemünde S Neufahrwafsser Memel .… .

purk Et funò b pi O *

O J L L jpuck Junk pan jar purdk puri, QO J

Goihenb, Stv. 91 S, A: othen Í { rie. Anl. 81-84 m.lf.K. do. mit lauf. Kupon 5000—500 Pes. (4 E A EN do, Mon.-Anl. m. lf. K. 405 „j u, breltae do. mit lauf. on

Por RBRTHEP I E

J J brd bank bt pk fk

1,1,4,1,

Ha 1,1,4,1,10 1.1,7

D D do DO O O A S

s t bt ip e 1 Fi Es D

W WSW

E

bu bi Cf 0 0 O UI I E D N Ii O O dD E do D D pa

PEEE s trete pt def fut trek p RASE pas fb

A Ill El R P