1899 / 160 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i Kairo, d . T. B) 2 Seit e Dounerdia gin in ; exandrien Neben onen an der ei ertranit. w n _find da der Krankheit dort gestorben. E “Ats

Verdingungen im Auslande.

Oesterreih-Ungarn.

22. Juli, 12 Uhr. K. K. Staatsbahn - Direktion Villa (Kärnten): Herstellung eines Wasser: Reservoirs und einer Brunnsftube in der Betriebtausweihe Glasbremse. Näheres bei der Abtheilnng für Bahnerhaltung und Bau der K. K. Staatsbahn: Direktion Villach und beim „Reichs-Anzeiger“.

Spanien.

5. August, 11 Uhr. Dirección general de Correos y Telé- grafos in Madrid (Zuschlagötermin): Lieferung von 50 000 Jfola- toren für die Staatstelegraphie, Maximalsay 89 cóntimos de peseta für das Stück. Kaution: vorläufige 5 °/o, definitive 10 9%. Angebot- Formulare und ausführlihe Bedingungen in spanisher Sprache beim «Meichs- Anzeiger “.*

12. August, 12 Uhr. Dirección general de Obras públicas in Madrid: Anlage eines Hafendammes bei der Stadt Ibiza auf der gleihnamigen Insel. Voranschlag : 817 957 Pes. 47 Centes. Kautton: 41 000 Pes. Näheres bis 7. August bei der aus\chreibenden Behösö: de oder beim Ziyil-Gouyernement der Balearishen Inseln. Angebots- Formular beim „Reichs-Anzeiger“.

Niederlande.

20. Juli, 115 Uhr. Marîne-Direktion in Hellevoetsluis: Liefe- rung von Eicen-, Teak-, Tannen-, Fichten-, Kiefern-, Eschen-, Eiben-, Linden- und Mahagonibolz, Bodenstücken, Dauben und Tonnenxeifen, diversen Eisen-, Stahl- und Kupferwaaren, Krämereien, Geräth- schaften, Maschinenkammerzubehör, Gaskoks, Schmiedekohlen, Farb- waaren, Lein- und Mineralöl, Schmalz, Ruß, grüner und weißer Seife, Maurermaterial und Zubehör elektrischer Apparate. Be- tingungen find für 20 Cents im Bureau der Marine-Direktion zu Hellevoetsluis erhältlich.

Belgien.

17. Juli, 4 Uhr. Hospital Saint-Pierre in Löwen, Rue de Bruxelles: 666 Flanellhemden für Knaben und 834 für Mädchen, 666 Paar St1ümpfe für Knaben und 834 Paar für Mädchen, 1500 Paar Sccken, 333 Paar Holzshuhe für Knaben und 417 Paar für Mädchen.

15. Juli, 12 Uhr, Börse in Brüssel: Apparate und Zubehör für Fernsignale (Leitrollen, Signalkabel, Röhren 2c.). Kaution: 2300 Fr. Speztallastenheft Nr. 159.

Nächstens, Börse in Brüssel: Holz in verschiedenen Sorten für den Bedarf der Staatsbahnen (Fichtenholz, Nüstern, Pappeln, Buchen, Pechkiefer, Eichen, Radspeichen und Dauben). 8 Loose.

Verkehrs-Anstalten.

Laut Telegramm aus Köln (Rhein) ist die zweite englishe Post über Ostende vom 8. Juli ausgeblieben. Grund: Sperrung der Strecke bei Ans in Belgien infolge Entgleisung eines Güterwagens.

chtung felbst, deren Schönheiten trop manther Vergewaltigung hervorleuhteten, als durch die Musik gezeitigt wurde. Als Oper oder als „Musikorama“ ersheint das Werk um deswillen verfehlt, weil das dramatishe Elemert gehemmt, das reflektive ver- wischt, das lyrishe dagegen, welhes in Hauptmann's Märchendichtun

nur vorüberhushende Stimmungen zu erzeugen berufen ift, zu a

betont wird. Es sind nur wentge Stellen in der OEA, bei welchen man das Bedürfniß fühlt, daß das Wort durch den Lon getragen und gewissermaßen verklärt werde, so bei den Liedern Rautendelein?s, dem Elfenreigen u. a, und diese waren es auch, die in Herrn Zoellner's Komposition den stärksten Erfolg hatten, während sonst die Musik, trop mancher Schönheiten. nicht. von threr Daseinsberehtigung zu überzeugen vermochte. Hätte sie sich auf das Nothwendige beschränkt, so bätte sie vielleiht, wie Mendelsfohn's Musik zum „Sommecnachtètraum“, ein integrierender Bestandtheil der

ublifums ansließen, weil dieser Erfolg offenbär mehr dur die

Dichtung werden können, fo aber kann man niht umhin, fle des öfteren

fast als s\tôrend zu empfinden. Ihr Stil ift ein eklektischer, älteren und neueren Vorbildern nachgebildeter. Die Aufführung selbs FTonnte befriedigen. Den \chwierigen Part des Glecken- giéßers Heinrich führte Herr Dörwald mit gutem Gelingen durch. Das Nautendelein wurde von Fräulein Broch recht anmuthig, wenn auch anfangs etwas unfrei in Spiel und Gesang, wiedergegeben. Bortrefflih beseyt war die Partie des Pfarrers durch Herrn Carlón, Die Damen Otty, Baldus, Schellenberg und Koh brachten das anmuthige Elfengquartett gut zur Geltung. Die Damen Schoene (Magda), Bergmann (Wittichen), die Herren Blaß (Nickelmann) und Sieder (Waldschratt) traten ebenfalls mit Eifer für ihre Aufgaben ein. Herr Kapellmeister R ih leitete das Ganze mit großer Umsicht und verschaffte namentlich dem Zwischenspiel zwischen dem vierten und fünften Akt, einem der gelungensten Theile der Zoellner’shen Musik, etnen vollen E:folg. Der Komponist wurde mit den Hauptdarstellern mehrmals hervorgerufen.

Im Neuen Königlihen Opern- Theater geht morgen „Die Fledermaus“ in Scene. Die Beseßung lautet: Eisenstein: Herr Pault; Nosfalinde: Fräulein Kurz ; Frank: Herr Wuzól; Orlofsky: Fräulein Deppe; Alired: Herr Cronberger; Dr. Falke: Herr Berger; Dr. Blind: Herr Sattler; Adele: Fräulein Abarbanell; Fro)ch : Herr Conradi; Ida: Fräulein Krause. Im Garten findet Militärkonzert statt, zu welchem die Theaterbillets Gültizkcit haben.

Im Theater des Westens wird morgen anstatt „Carmen“ „Die versunkene Glocke“ wiederholt. Am Donnerstag gastiert Miß Thea Dor1é als Azucena im „Troubadour“.

Bei dem Orgelvortrage in der Marien-Kirhe am Mitt- woch, den 12. Juli, Mittags 12 Uhr, werden die Konzertsängerin Fräulcin Marie Lindow, Herr Regierungsrath Chrzeëcinski, Herr Paul Neumann (C:llist) und Herr Paul Heuer mitwirken. Herr Musik-Direktor Otto Dienel wird eine Konzert-Phantasie in F-dur if ein Adagio in E-dur eigener Komposition spiclen, Der Eintritt ist frei.

Mannigfaltiges.

Königsberg t. Pr., 8. Juli. (W. T, B.) Von Jhrer Majestät der Kaiserin und Königin ist auf das gestrige Huldigungs-Telegramm des Bavcomités füc die Königin Luise-Gedächtnißkirche folgende Antwort eingegangen :

Magdeburg, 10. Juli. (W. T B Im Walde bej

Gommern fand ern ahmittag die felertié Grundstein, -

legung zu den Gebäuden für eine Frauen- und M Lungenheil stätte statt. Der Feier wohnten der Ober-Präsident Staats-Minister Dr. von Bötticher, die Spißen der staatlichen und städtisden Behörden, Vertreter des Vaterländischen Frauendereins und der Heilstättenvereine der Provinz Sachsen bei. Den Deutschen Heil, stättenverein vertrat Ober-Stabsarzt Dr. Pannwiy - Berlin.

Köln, 10. Juli. (W. T. B.) Gestern Abend um 10 Uhr rannte zwischen Köln und Bonn der Schleppdampfer „Mann, heim“ in die Flanke des mit Passagieren stark beseßten nieder, ländishen Dampfers „Krimhilde“. Fünf Mann von der Besayung der „Krimhilde“ wurden verleßt, darunter einer, der Ko schwer. Von den Passagieren is niemand verleßt worden. (

Wien, 9. Juli. (W. T. B.) Durch vorzeitiges Umstellg einer Weihe entgleiste heute Nachmittag um 2 Uhr ein Wage, des von der Station Praterstern abgehenden Zuges der unteren Wienthallinie (Stadtbahn). Drei Passagiere wurden leiht verleßt,

Troppau, 10. Juli. (W. T. B) Infolge des anhaltenden Regens in der lewen Woche sind sämmtliche Flüsse Oftschlesiens, insbesondere die Dstraw ita, die Oder und die Weichsel bedeutend gestiegen und haben ausgedehnte Ueberschwemmungen angerichtt, Befonders hart mitgenommen is die Stadt S eler, deren niedrig gelegene Theile unter Wasser stehen. Die Lage war gestern Nachmittag bedrohlih; an den Feldkulturen wurde schr bedeuten- der SwWhaden angerichtet.

Como, 9. Juli. (W. T. B.) Der Brand in der Volta- Ausftellung (vgl. Nr. 159 d. Bl.) bra, wie rômishe Blätter melden, im Unterg-\{hoß der Marinegalerie aus. Das Feuer ergriff sogleih ein anstoßendes Kaffeelokal, fodann die Rotunde und die große sólektrizitätshalle und fand an dem Inhalt und den Holzbauten der Seidenauéstellung weitere Nahrung. Die Flammen drangen mit großer Schnelligkeit vorwärts und zerstörten binnen wenigen Minuten alle Baulichkeiten. Die Besucher flohen aus diesen wie vor Schreck qe- läßhmt. Zwei zur Aushil?sheleuhtung dienende Gasometer platten mit einem furhtbaren Knall, der mehrere Kilometer weit gehört wurde. Die von dem Brande herrührenden ungeheuren Nauchwolken waren bis Mailand sihtbar. Weiteren telegraphischen Meldungen zufolge ist der Schaden sehr bedeutend. Außer den Baulichkeiten selbst ist nicht nur die Elektrizitäts-Ausftellung, sondern au die mit derselben verbundene Landes-Ausf\tellung für Seiden-Industrie, welche werthvolle Seidenwaaren und Kunstgewebe enthielt, völlig zerftört worden. Unter den verbrannten Volta-Erinnerungen befindet ih ein von der Offera- Bibliothek ausgestelltes Schreiben, in dem Volta gewissermaßen die elektrische Telegraphie vorausgesagt hatte. Gerettet wurden ein Degen, den Volta als Senator trug und der ein Geschenk Napoleon?s I. war, sowie andere Volta gehörige Gegenstände. Die Kiinstausstellung und die Abtheilung für religiöse Geräthe, deren Gebäude den Trümmern der niedergebrannten Seidenausftellung und der elektrischen Ausstellung benachbart ift, blieben unversehrt, auch sind Menfchen nicht verunglückt. Die Auést-llung war mit a@t Millionen Lirc

zum Deulschen Reichs-Anz „M L

60.

Qualität mittel

gut

Erste Beilage eiger und Königlih Preußischen Staats-A

Berlin, Montag, den 10. Juli

Berichte von deutshen Fruchtmärkten.

Le nitts-

Gezahlte

r Preis für 1 Dopp

elzentner

1 Doppel-

niedrigster

M.

hödster

M.

niedrigster

M

hôster

Mh

Doppelzentner

Am vorigen Markttage

Durch- schnitts-

preis

t

Tilfit . . o o . Q N Brandenburg a. H. Neuruppin . Schwiebus ,

Stargard i. Pomm.

Kolberg. B s SUBLGU e vet Brieg é Sagan „, Polkwiß . Bunzlau Goldberg U 4 Hoyerswerda E Halberstadt . Eilenburg Erfurt A. Duderstadt . Lüneburg Paderborn Fulda .

Kleve . Wesel. . München . Straubing . Regensburg . Meißen . . Plauen i. V. MNavensburg T ah

S D Did D D 0

15,00 16,25 15,40

16,50

14,50 14,50 15,00 15,00

14,50 15,60 15,29 15,05

14,80 15,50 15,00 15,75 14,40 15,00

16,72 17,75 18,40 17,04 17,00 15,20 15,40 16,72 17,20

W 16,00 16,25 15,80

16,50

15,00 14/75 15,00 15/20

14,50 15/60 15/25 15,35

15,00 * 15,50 15,90 15,75 14,60 15,50

16,72 17,75 18,80 17,52 17,33 15,90 15,40

16,72 17,40

eizen.

16,00 16,75

17,00 15,80 15,50 15,00 15,50 15,40 16,76 16,00 16/40 16,00 16,25

15,50 15,00 15,75 15,60 16,00 14,60 15,50 16,00 16,00 16,86 18,25 20,00 17,82 18,33

16,40 17,60

18,00 15,80

17,00 16,75

17,00 16,00 16,40 15,50 15,50 15,60 16,76 16,00 16,40 16,00 16/25

16,30 15,20 15,80 16,00 16,00 14,80 16,00 16,00 16,00 16/86 18,25 20,00 18,06 18/67

16,40 18,00

18,00 16,20

15,49

16,00 15,80

14,45 15,00

16,50 16/21

15,80

15,65

14,57

16,00 16,00 16,67

16,79 16,67 17,00

17,30 17,70 17,12 15,00

nzeiger.

1899.

Außerdem wurden | e

Doppelzentner (Preis unbekannt);

Braunschweig . E A 15,00 15,00 15,20 15,20 Altenburg . R E R Ae A s 15,00 15,00 15,70 15,70 Diedenhofen ü As L i | 16,80 17,00 17,00 17,40 SBLEDIAU often: Îate b i (3:44/30 14,70 15,30 16,00 Me S: E 16,00 1650 | 1650 16.70

Hr tein, 7. Juli. r ! ; N

Bremen, 9. Iult. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd. Ob y i „Gravenf is versichert, ebenso tie Gewerbetreibenden, die sich an der Ausftellung be- ‘aiser Wi x ; i er: Präsident Graf Bismarck, Königsberg Aud E i n ' 1

S ollen” 7. Sul 6, Gas abgeg, ¿Wartburg!, von Zu der beutigen Grundsteinlegung sende ih dem Comitó den | perhrannten oder versengten Pflanzen, bietet einen traurigen Anblit

Brasilien dotrird 7, Zuli Vli'singen passiert. „Trier“, ob! Big N E R a ise B c nen für Dénno it das Ausftellungs-Coraits beschlofsen, daß bie in Auss\it

N. DED O ENENNEN S: BENL AVOILLQUE B e E RMIELLeY E genommenen Festlihkeiten wie auch der Internationalt

filien best., 7. Juli in Bahia angek. „Aller“, von New York kom- j : R mend, 7. Juli Punta Delgada passiert. „Saale“, von New York Auguste Viktoria. Elektriker-Kongreß troß des Brandes stattfinden sollen.

eo o eo ao oe ao ano

pk

Ams R A L Us a S

Roggen.

Milit «e ° e C 13,40 14,40

O N s U M 14,25 14,25 L N S Ge E N C! ette Sa 13,25 13,25 13,75 13,75

kommend, 8. Juli in Genua angek. „Königin Luise", von New York E E f \ 14,40 | 15,60

kommend, 8. Juli Scilly passiert. . TVuli. V: Y: z erikas- Stettin, 10. Juli. (W. T. B) Eine Falschmünzer- L on g c / ¡ tee Bais Bki Mitte t et Thoinos Andalusias bande, wele sich seit längerer Zeit mit der Herstellung von N a Mergel P an pa 4 M Ta aden 4 in Bremerhaven angek. „Fürst Bismark“, geftern von New York | preußischen und bayerishen Zweimatkstücken und preußischen Zwanzig- nassen elt aufralische Minenarbeiter getödtet und mehrere verwundet. Ludtenwälde) ees L c 14,60 1460 | 14,80 14,80 kommend, „Valdivia“, v. St. Thomas kommend, in Hamburg eingetr. | markstücken bcfaßte, ist durch die Kriminalpolizei hier fest- Se ebn Arbeiter werden vermißt H: Brandenburg a. H. . ü ; 14/90 1480 | ia ad „Castilia“ Freitag v. St. Thomas, „Ataba“ gestern v. Montreal, | genommen worden, Der Hauptthäter is ein Schloffer, dessen d 7 b: E S 7 E A E „Flandria" v. Havre n. Hamburg, „Auguste Viktoria“ v. Tronthjem | Ehefrau - mit den Familienangehörigen und Bekannten das falsche : j / Fürstenwalde, Spree E 1460 14 60 14.80 14.80 n. d. Nordkap, „Umbria“ und „Deike Rickmers“ v. Hongkong n. | Geld verbreitet hat. Die Formen und Platten wurden von der ant a-D: : C resiis 14/80 14/80 15/00 15/00 Singapore abgeg. „Helene Rickmers* gestern Fatherpoint, „Sicilia“ | Kriminalpolizei beshlagnahmt. Schwiebus ; 14/20 1420 1460 14/60 Gibraltar passiert. e i L : Stargard i. Pomm. Le d 14,20 14,20 London, 8. Juli. (W. T. B.) Castle-Linie. Dampfer Nach Shluß der Redaktion eingegangene Shivelbein. . 1425 | 1425 | 1450 | 1450 „Tintagel Castle" Freitag auf Ausreise Canarische Inseln passiert. Bromberg, 10. Juli. (W. T. B.) Bei Kanalisierungs- Depeschen. Pn C8 Tei ‘i 14,20 14,20 14,50 14,50 „Sarth Castle“ Freitag auf Heimreise Canarishe Jnseln passiert. arbeiten auf dem Friedrihsplay flürzte heute Vormittag infolge i 4 Saat 8 E Es 13,20 13,60 14,00 14,50 Rotterd 8. Juli. (W. T. B,) läubi ik des Durchsickerns von Triebsand eine abgesteifte Bretterwand Rom, 10. Juli. (W. T. B.) Der Papst empfing heute Shtlin D o 16 Fn e 14,80 14,80 A De Ee O S mera | ¿ysammen. Zwei Arbeiter wurden getödtet. die südamerikanishen Bischöfe in gemeinsamer Audienz und S M us i. P. 120 t, Li beglückwünschte sie zur erfolgreichen Beendigung ihres Konzils. N rh / / 14 50 1450

e. 009 E E E r E

o,

non, A 2A

dD Dan s

B p I I

Linie. Dampfer „Amsterdam“ Freitag Nachmittag Lizard passiert. Sun

E eee í 0 eis B N / j 13,50 13,50 C 2 o Ï Ee j 14,10 14,10 _—— —— E eo oe R U 13,00 13,50 14,25 14,50 Ea, 1e (50 L 2a éi 14,30 14,30 14,60 14,60 D s é E A E c 13,80 14,00 14,20 14,40

Neusalz a. D, é S s 14,00 14,00 E E a aa: —— 14,76 14,76

Sagan Polkwiß . . E L le __— 14,30 14,60 Ua « «s E E 6 12,00 12,00 14,90 14,90 Goldberg è ü R 14,40 14,40 14,70 14,70 A 0050 R E CA Gs 13,80 13,80 14,80 14,80 Hoyerswerda N ° 15,00 15,00

ü Le E S ¿ 14,00 14,12 14,24 14,35 14,00 14,50 14,30 14,60 14,60 14,90 15,25 15,60 15,50 15,90 15,10 15,25 15,50 15,50 _— 15,25 15,25 14,40 14,60 14,60 14,80 14,00 14,50 14,50 15,00 _— 14,80 15,00 16,00 16,00 15,78 15,78 15,94 15,94 15,00 15,00 15,50 15,50 München 16,40 16,40 16,80 16,80 Straubing . U 14,94 15,37 15,55 16,17 Regensburg , 0010 8 16,07 16,07 16,43 16,43 Meißen . O 14,50 14,90 15,00 15,50 Plauen i. V. . 15,50 15,50 15,80 15,80 Bauyten . 15,38 15,90 Heidenheim . E Sa Navensburg . M e m 30d Offenburg . . D Braunschweig . Altenburg .

ch0 0.0.9. Q E §9. -@

[E

Theater und Musik. Magdeburg, 8. Juli. (W. T. B.) Amtlih wird gemeldet : íInfolge Entgleisung der Laufahse der Vorspann- iy : Theater des Westens. maschine des heutigen D-Zuges 32 zwischen Biederip und Magde- (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) Die versunkene Glocke“, Musikdrama in fünf Aufzügen | burg traf derselbe mit 25 Stunden Verspätung in Magdeburg ein. nah ‘der Märchendihtung Gerhart Hauptmann's von Heinrich Personen sind nit verleßt. Die Betriebsstörung wurde nah kurzer Zoellner ging am Sonnabend zum ersten Mal vor vollbeseßtem Hause Zeit beseitigt. in Scene und errang etnen \sich von Akt zu Aft fteigernden Erfolg. Dennncch kann die Kritik sich nicht rückhaltlos dem Urtheil des CARICI S B RE I S C L T O Ei! B M E P E E I T R C R S A E T E E A T P E R O R [A P OE L E T RNE O G ETIMER E TEEEIE O E T B Sh U E E F R S I IROÓE S C C I L H F V K U E H I I R E B R E P E Wetterb om 10. Fuli 1899, Anmerkung. Die Stationen sind in 4 Gruppen | Im Garten findet Nachmittags von 54 Uhr ab : é t T peorevet: 1) Nord-Gurova 2) Laar vas Irland e Lub dei Aut ei Theater; Dies be- Familien Nachrichten, 8 preußen, 3 ittel-Europa süd eser Zone, | retigen zum Eintritt in den Garten.! ¿ ; „Not 4) Süd-Europa. Innerhalb jeder Gruppe ist die | Mittwoh: Die Fledermaus, Billeisay | Berlobt : Frl. Hildegard. von Affeburg-Neinbee Richtung von West nah Oft eingehalten. Nr. 9/1899, Anfang 7F Ühr. i ! (Schloß Neindorf). Frl. Marie Garbe mit Skala für die Windst ärke: 1= leiser Zug, A0 18000: Mi Eu Villetfaß | Hrn. Kammerherrn Constantin von Rekowski 2 = leiht, 3 = {chwach, 4 = mäßig, 5 = fris, | “" Sonnabend: Dis Fledermaus Billetsay | _ (Berlin—Koburg). 6 = stark, 7 = steif, 8 = stürmish, 9 = Sturm, | N, 11/1899. Anfang 74 Uhr. G Verehelicht: Hr. Leut. Jürgen von Flotow mit 9 g S Nores Sturm, 11 = heftiger Sturm, Sonntag: Die Fledermaus, Billetsa Elisabeth Gräfin von Bernstorff (Wedendorf). Aberdeen . NO 2\bedeckt TE Nr. 12/1899. Anfang 7f Uhr. Geboren: Eine Tochter: Hrn. Legation?- ao eg VSV 1/Dunst a 24S 04 vet Duidk I è cnigy s Mehape My mnt var Mai en . S Dun i über d e à j Kopenhag 2 Flache Depressioren lagern über dem Ozean im Ga C eden, De: Sébétite Muburteadieib Bruno 1

14 gs tes ta gut dd t do S

E 2a 292059

Halberstadt . ilenburg

Erfurt

Mel Duderstadt Lüneburg arebven ¿ U Klett 6e ‘é WWélel c: oi. è

r

9 ‘m E et S

red. in Millim.

Wind, Wetter.

N a Cs Dat: dds Is

N

Stationen.

Temperatur

=] in 9 Celfius

* 506. =40R.

Q S C10 6 0 0 mre

Bar. auf 0 Gr. u. d. Meeres\p

bedeckt

J D D

Bellmulet . . NW

- p brs A Fl pmk . . . . .

o

Stockholm W wolkenlos Nordwesten mit einem \üdlihen Ausläufer nah i

E ¿ N halb bed. i Nordengland, über Südrufland und Lappland, während Theater des Westens. Sommer Oper. Linde (Loshwiß). t.Petersburg SSW 1\wolkig ih ein Gebiet hohen Luftdrucks von der Biscayzsee | Direktion: M. Heinrich. Dienstag : Die versunkene

Cork, Queens- nach Westrußland erstreckt. In Deutschland herrscht | Glocke. Mea in x Akten nach Gerhart town . N 1/heiter ruhiges, trockenes, heiteres und E eee e Penani ra 4A ee un Nee lata

E SSW ¿l woltenlos D unO 0 Gitter Fortdauer der beflehenden | _ Donnerstag: Gastspiel von Miß Thea Dorrs. Verantwortlicher Redakteur:

Eil s SW lshalb bed. Witterung mit weiterem Steigen der Temperatur | Der Troubadour, (Azucena: Miß Thea Dorrs.) Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Hamburg L. O 1|Dunst und Gewittern in Me S zu O, C w i, winemünde ND “sheiter GRTTEE MEEMATE Druck der Norddeutschen Tilbelate, und Verlags ilhelmstraße Nr. 32. Diedenhofen 14,40 14,60 14,60 14,80

P wasser O cit Residenz " Theater, D Eau Anstalt Berlin SW., W a res

tee ‘. - Ps S T C A S R E O L e e L G L J Lautenburg. enstag: Der chla wageu-Kon- 2 Î è . 13' /

Wiesba E S Alti Gie, (Ls dontedidie. des Wagans Nt) Acht Beilagen Neegiau 20A N T0 14/00 14/50 14,50 15,00 e G e B dlbeiter Theater Schwank in 3 Akten von Alexandre Bisson, In (eins@!ießlich Börsen-Beilage), (13548) G

i fil beiter i ide Vorder: um Einfied 0 fispiel i Att von und das Verzeichnis der in der Verloosung i 12,60 13,60 13,60 14,40

: still\heiter Königliche Schauspiele, Neues Opern- | Vorher: Zum E Ert B ip el in 1 Al von | m L. Juli 1899 gezogenen, zum 1. Januar zu E s ee N 1200 19/08 N S

Brandenburg a. H. : 11,80 12,60

NW _2halb bed. Theater. Dienêtag: Die Fledermaus. Komische D, Zaromon, Ae , | 1900 zur baaren Einlösung gekündigten Mittwoch und folgende Tage: Der Schlafwagen Prioritäts Obligationen der Bergisch-M rfi- R A Hs du 8393 S Köldeta (i ey 13,00 13,50 14,00 14,50 “A R Les 11,60 11,60 dns

NW 2wolki Operette mit Tanz in 3 Akten nah Meilhac und : j NW 2 halb ed. Halévy. Bearbeitet von C. Haffner und Richard Gense. | Kontroleur, Vorher: Zum Einfiedler schen Eisenbahngesellschaft. / \till/halb bed. usik von Johann Strauß Tanz von Emil Graeb. e E Tai /

rist E ftill|bedeckt Anfang 7} Uhr. Billetsap Nr. 8/1899,

15,60 15,60

16,40 16,60 16,80 17,00 14,50 14,50 15,00 15,2

s 14,70 14,80 15,00 15,00 15,60 15,60 14,80 14,80 15,90 15,90

D S SS

dri b Las pa SE pes

Sa

E E E L D G ÉU Ah Tb uu n nq u eno

pi f D D

bk E E d dos Ne s

pak °

Wo. s;

L222 o