1899 / 164 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-

i : werke 119, / 7 , Sterl. f I L e “Aufgebot. nund lautende Sparkassenbuch Nr. 32805, jegt Wilhelm Pärsch, Marie, geb. Martinius in Dessau, | Neustadt aus dem Kaufe vom 2. März 1831 ene m. ttel u. E 000 i voin i; 7 931.000 A E 9180 000 4 Ph Seri Gulbaten s 176 000 i Lies Mailand 13. Juli.‘ (W. T. B.) Jtalienishe 5% R E, das Aufgebot mber angeblich abhanden | Nr. 4065 der Sparkasse zu Dortmund, auf welches | eingetragen auf dem Grundstücke der 2c. Pärsch orderung von 15 unter Mithaft des im Grund- . T. B.) Börsen-( dln ßberiht. | Zun. 164000 Pfd. Ster Me gierungefiderbeit 18 359 000 Pfd. 101,33, Mittelmeerbahn 570,00, Méridionaux 740.00. e bid ente | gekommener Urkunden- beanträgt : bis zum 10. Ma 1872 45 Thaler und an legtem | Grundbuch Dessau Band XVI1 Blatt 26, uh von Jeßniß Band XPYIT Blatt 835 geführten 4 rtes elle Notierung der Bremer Petro- terl. unverändert. Prozentverbältniß der eserve zu den Pasfiven Paris 107,22, Wechsel auf Berlin 132,05, Banca d'Ftalia 998 auf | 1) der Schuldverschreibungen der preußischen | Tage e L haler eingezahlt sind, beantcagt. | 3) die Forderungêdokumente des Rentiers Christian | Grundbesißes, und I A “8

, : Schmalz, Steigend. Wilcox in Tubs | 412 gegen 414 in der Vorwoche. Clearin S NS AMIAN 172 Mill, Die Einnahmen der Mittelmeerbabn betruzen in der erste konsolidierten 34- vormals 4prozentigen Staats- | Der E ge R Interiméquittung wird auf- | Donath in Reppichau, 2) auf dem im Grundbuch von Sheuder Band 1

rmour shield in Tubs 272 , andere Marken in Doppel- | gegen die entsprechende Woche des vorigen Sahres 37 ill. mehr. Juli-Dekade im Hauptneß mehr 199 397 Lire im Ergänzungsn n Anleibe: x gelped 2 ; e echte spätestens im Aufgebotstermine a, vom 5. Oktober 1840 mit pelfigaen bom | Blatt 6 geführten, dem Kossathen Hermaun Georgius

Me Ao fion fasse mvahnie Baum orf. buble | 34 ncenhigt n! 20 Englond bal lede len Bitont ven’ 3% int | Senige 12 0 {le Hammer meb 180 647 die n d n s L U Sa, Wer | Ln inte Gei anin in de | (98 eon 1856 mb fi 181 fer | l Sieufe wier satten Ce Cart,

Me afsee unverändert, Baumwolle. Nuhia. o erhöht. adrtd, 13. Juli. (W. T. B. Wechsel auf Paris 23 02 b. von E E N ó ; 2 , 2 72 . loko 312 4. : | \ j i 2 V2, assistent a. D. Max Kaps zu Ratibor, Interimequittung vorzulegen, widrigenfalls dieselbe | b. vom 7. Juni 1858 mit 2e on vom 1. März | Christoph Georgius und dessen E efrau Marie Ka- Upland middl. loko 314 S. Taback. 31 Seronen Carmen In die Zone De 111 000 Pfd. Sterl Lissabon, 13, Juli, (W. T. B) Goldagio 33. Ms m Po eeriheeibun gen der preußischen | für kraftlos erklärt werder wirt 1871 über 600 Zessi j A alis E Sal wh fopethe faris ein

Kurse des Ef ekten-Makler-Vereins. 5 0/0 Norddeutsche An der Küst eizenladung angeboten. Amsterdam, 13. Juli. (W. T. B.) (Sc{luß-Kurse.) 40 ) ( d . ; ; ; 3 E í h: la 34: vormals 4prozentigen Staats, | Dortmund, den 4. Jult 1899. c. vom 7. Juni 1869 mit Zession vom 1. März | getragen. Die Erben des 2c. Steuer, nämlich: Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei-Akt. 1871 E Norddeut fe Wollauktion. Tendenz stramm, ordinäre Kreuzzuchten stetiger. | Russen v. 1894 635, 3 9/0 holl, Anl. 943, 5 0/4 garant. Mex. Ei konsolidierten 3, Pi Könialichés Amtsgericht. e A Zessi ¿g 3 (ea Witiwe, Minna Steuer p E %, in

Lloyd-Aktien 120 bez. Bremer Wollkämmerei 3207 ‘/o Javazucker loko 124 matt, RNüben-Rohzucker | Anl. 424, 5 0/6 garant, Transvaal-Eisenb.-Obl. —,—, 6 0 nleibe von 1876/79: } , Hamburg, 13. Juli. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Hamb. Matt. Chile-Kupfer 763, pr. Monat 77. —,—, Marknoten 59,37, Ruf. Sollte 1991 Stube "Wesel A Litt, D E 18 e 1 T rod L Hypothekschulden des Oekonomen Franz Fischer in | Zehmigkau, - Kommerzb, 122,00, Braf. Bk. f. D. 176,00, Lübeck-Büchen 164,75, ¿4 Juli. (W. T. B.) Nah einer Depesche der „Financial | 59/25 Wiener Wesel 99,00. | ; Titt. F. Nr. ' [27413] Aufgebot. dorf Bars; Ginpetragen auf dem Grundbu Quellen- | 2) der minderjährige Paul Arthur Steuer, ver- A.-C. Guano-W. 114,65, Privatdiskont 32, Hamb. Padetf, 127,00, | News“ aus Buen os Aires von gestern foll der Hypothekenbank der Getreidemarkt. Weizen auf Termine geschäftelos, do. pr E 67727 nee Ie 200 6 d Gastwirths | Das auf den Namen des Paul Kro zu Ohlau | dorf Band 1 Blatt 51 geführten Gute des 2c. SisGer, | treten dur seinen Vormund, den Landwirth Friedrich Nordd. Lloyd 120,25, Trust Dynam. 165,00, 35/0 Hamb. Staats-Anl. Provinz Buenos Aires ein weiteres fünfjähriges Moratorium bewilligt | Novbr. —, pr. März —. Roggen loko ——, Ddo, auf "Term ne M dur die Chefrau des Hausmanns B E ais ausgefertigte Sparfassenbuh Nr. 1185 der Sparktasse Wie als Forderungsdokument ertheilte iweite | Valteich in Qu FRendorf 96,90, 34/0 do. Staatör. 100,80, Vereinsb. 170,20, 69/ Chin. Gold: | Herde behauptet, do. pr, Oktober 139, do. pr. März 140. Rüböl Jof y Joh. Lohmann, Johanna, geb. Blohm i Harbur! | des Kreises Striegau, lautend über eine Einlage von | gg rung des Kaufvertrages vom 4, Januar | und der Koñath Hermann Georgius in Sheuder, Anl. 105,00, Schuckert —,—, Hamb. Wechslerbank 124,00, Gold in Liverpool, 13. Juli. (W. T. B) Baumwolle. Umfay | do. pr. Herbft —, ! vertreten durch den Rechtsanwalt Capelle r 88 K 10 , ist angeblich verloren gegangen Auf | 1885/18, April 1888 mit Nachtrag über 1800 t, | vertreten durch den Justizrath Freyberg in Dessau, Barren pr. Kgr. 2788 Br., 2784 Gd., Silber in Barren pr. Kar. | 10000 B., davon für Spekulation und Export 1000 B. Fester. Java-Kaffee good ordinary 263. Bancazinn 784, 3) der Schuldversch:eibungen e Pes n: den Antrag des Buchhalters H. Franke zu Striegau Forderung der Erben des verstorbenen Gutsbesipers | welhe die ugung der vorgedahten Hypotheken be- 81,65 Br, 81,15 Gd. Wehselnotierungen: London lang 3 Monat Middl, amerikan. Lieferungen: Stetig. Juli-August 31/64 Ver; Brüssel, 13. Juli, (W. T. B) (S&luß-Kurfe, Exterieur konsolidierten 34, vormals 4prozentigen Staats- | Xen Ant Inhaber der Urkunde aufgefordert, spätestens | Gustav Samberg I. in Hinsdorf, nämlich : haupten, habzn behufs Löshung derselben das Auf 2000 Gurt 20,264 Gd,, 20,29 bez, London kurz 20,47 Br., | fäuferpreis. Zrgust-September 3/6/64 Käuferpreis, September-Oktober | 593. Italiener B T Litt. Q, 26,50. Türken Litt, D Anleihe von 1876/79: im Aufgebotstermine am 27, Márz 1900, Vor- |, 1) der Wittwe 50/43 Gd, 20,45€ bez, London Sicht 20,484 Br., 20,447 Gd. | 315/64 do, Oftoleec ggen emnbe anne November-Dezember 819/e4— | 23,00, "Warschau-Wiener 675,00. Lux Prire “He div 8 Litt. O. Nr. 55 817 über 1000 M, mittags 10 Uhr, seine Rechte bei dem unter: | in Hinsdorf, p 20,47 bez, Amsterdam 3 Monat 167,05 Br., 166,55 Gd., 166,95 bez., | 314/64 Verkäuferpreis, Dezember-Januar 318/64— 314/e4 do., Januar- L Fe Juli. (W. T. B.) “Die S Bare A Lu b, Litt. F. Nr. 28 695 über 200 M, zeichneten Gerichte anzumelden und die Urkunde vor- | 2) der Chefrau des Fabrikanten Rausch, Mar- | Den fämmtlichen Anträgen is stattgegeben und Dest. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 167,% Br, 166,75 Gd., 167,15 bez. | Februar dg 04 do., Februar-März 3/e« Käuferpreis, März- | burgischen Prènz Heinri-Bahn betrugen in der ersten Diet: dury Len E IUTIEE ugut Zloqut i: Viunten» fenen widrigenfalls sie für kraftlos erklärt wird. | 9arethe, geb. Samberg, in Nimes (Frankreich), Tagegotstermin auf Dienstag, den S1, Oktober E t r E E | e U Me lanen a E SSO D dfe Wale I ot d WeE j [a i Sa d (A E E N an dn Rosalfes Goffia Se i Hinter ie | elo 9 Baemgtiass XL Ube, an ele: Werle onat 213, f, , ; 3, ez.,, New Yor zielle Notierungen. American good ordin. 221/32, do. | mehr 8317 Fr. [ arvurg, ib d is Königliches Amtsgericht. p : I y a : Z 4134 Bre 4,173 Gd, 4,192 bez, New York 60 Tage Sicht 4,164 Br., | [ow middling 38/55, de middling 31/32, do. good middling 318/22 do, Antwerpen, 18, Iúli/(W,' T. B) Götrejdémarkt A ibiettA E A Ie g reußisGen di Luatita d Baut T1 Bare L@ Seundstôck Grundbuch Hinsdorf | haber der unter T 1-4 aufgebotenen Urkunden werden 4,134 Gd,, 4,152 bez. middling fair 32/32, Pernam fair 38/32, do. good fair 4‘/322, Ceara | Weizen behauptet. Roggen feft. ehauptet. konsolidierten 32 prozentigen Staa 8-Anleihe von l Vand Il Blatt 86; aufgefordert, spätestens im vorgedachten Auf- Getreidemarkt. Weizen rubig, holsteinisGer loko 159— fair 38/32, do. good fair 32/33, Egyptian brown fair 4%/33, do. brown D iler ana (Schlu bericht) geenauptet, E Pie Lis 1899: L O V H G den E i ¿ufgebot [nh angebli verloren gegangen. Es haben erie mine ihre Nechte beim unterzeichneten . Roggen ‘ruhig, mecklenburgisher loko neuer 155—164, | good fair 58/32, do. brown good 5%/32, Peru rough fair —, do. rough | 18} bez. u. Br., pr. Juli 184 Br., pr. August 187 Br., pr. Septbr Baer Ds üt ad Í werd fgefordert, | All if di E E S An in R Cid ämli Dent L E O clltuee bictes R russischer loko ruhig, 113. Mais 994. Hafer stetig. Gerste fest. | good fair 62/39, do. rough good 62/32, do. rough fine 78/32, do. moder. 184 Br. Fest. Schmal j pr. Juli 683 , . Die Inhaber der Uckunden werden aufgefordert, enstein von der Sparkasse des Kreises Allenstein zu 2: die Erben des 2c. Böhme, nämlich: widrigenfalls die Kraftloserklärung dieser Urkunden Rüböl ruhig, loko 48. Spiritus till, pr. Juli 194, pr. | rough fair 54/32, Peru moder. good fair 52/35, do. moder. good 6, do. New York, 13. Juli. (W. T, B ) Die Bör se eröffnete spätestens in dem auf den 22, September 1900, ausgefertigten Sparkassenbücher Nr. 5789 über 1) der Gärtner Gustav Böhme in Zerbst, erfolgen wird. Ferner werden alle diejenigen, welche Juli - Aug. 194, pr. Aug.-Sept. 194, pr, Sept.-Oktbr. 194. Kaffee | smooth fair 31%, do. smooth good fair 324/33, M, G. Broach good 36/33, | mit nachgebenden Kursen im späteren Verlaufe des Geschäfts trat Vormittags L1 Uhr, vor dem unterzeichneten | 335 4 16 H uno Nr. 6362 über 106 % 34 | 9) die minderjährigen Geschwister Änna, Martha | an den beiden unter IL 1—2 gedahten Posten An- ruhig. Umsay —,— Sack. Petroleum fest, Standard wbite | do. fine 316/33, Bbownuggar good 2/38, do. fully good 22/39, do. fine | eine Erholung ein. Nah abermaliger Abschwähung war der Swluß A T andere Aufl elea e e Unt ber El entEu ta U See Pee E 30 Bo, a : Gir B Deus Mane be bit E diese ibe f i test r Ca edi Aufgebots: 1 96 O80 3 E V 2 immer 27, an ; : antrag der Eigenthümerin zum Zwecke der erneuten ormund, den Gärtner Lou aue daselbst, eselben spätestens im vorgedachten Aufgebots- E S, (Nawmittagsberiht.) Good average Santos pr. Sept U Mas L G AD alv I, / t N S Der BRSEs Gee EUS N 000 Stü. Raa anzumelden und die Uckunden vorzulegen, Aidfetiguila für kraftlos erklärt werden. Der In- zu 3: 2c. Donath, termine Im Geschteht dies nicht, t werden 287 Gd. pr. Dez. 28 Gd., pr. März 294 Gd., pr. Mai 992 Gd. s Glas g ow, 13 Juli (W Q B.) Roh eif ¿n Mizel E auf Naila s Live Pre L att Ae fchwädhte fi anfangs ab widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden er- haber dieser Bücher wird daher aufgefordert, spätestens | zu 4: die vorgenannten Erben des 2c. Samberg, | sie ihrer Ansprüche für verlustig erklärt und die beiden Zudermarfkt. (Schlußbericht) Rüben - Rohzucker 1. Produkt | warrants 70 sh. 44 d. "Fest; ‘at (Schluß) Miixed numbers | und Ernteberichte aus Frankreich eine Reobtie herbei slichlich Lde ne A 6. Juli 1899 7 "1900, Brn 10 Us “fa e R dite d : Kraftlodertis i biélei Urkunde de ntc 2 P Peras Ven il 1899, Basis 88 % Rendement neue Ufance, fret an Bord Hamburg pr. | warrants 70 sh. 107 d. Warrants Middlesborough 111 70 sh. 11 d. | die Preise auf Verkaufsordres abermals nach. Das Geschäft in Cr ri Abth. 84 O E Bücher vol e | der Kraftloserklärung dieser Urkunden bean CEUss e Att, VEL E, Drs ; Juli 10,373, pr. Aug. 19,45, pr. Oktober 9,65, pr. Dezember 9,55 Der Markt bleibt bis Dienstag ges{lofsen. Mais war entspre{end der Mattigkeit des Weizens anf h j anges Fg L us et R D. aue Plder S P Deroglih Anballishea Amisgeritht. Ï 7 1 199, 5 ( l 1 L i 1ifangs ab- : —— widrigenfalls die Kraftloserkläcung der beiden Bücher Es stehen: (ges.) Ga st. Is Wi A (W. T. 1B) SEluE - Kurse.) Oesterr. vin nee G H E Sto ele E P TRMOE T soller [übttes Met E Heriailins Ab lGmädvng Ler Le / ie Wittwe Elisabeth Gent, geb. Schulze, hier j Alle M 10 Mai Tg ia Blatt ba Pas t besi e a Stes Z Deff den 8 Ápit ages 4/5%%) Papierr. 100,65, do. Silberr, 100,45, Oefterr. Goldrente Paris, 13. Juli. (W. T. B.) An der heutigen B3rfe Schluß-Kurse. j : Prozentiai l r M Dee V ViRSnialiGes Alte e N in Zehmigkau, jeht dessen Erber egen Steuer | Dessau, den 8. Apr : 119,40, Desfterreihishe Kronenrente 100,65, Ungarishe Goldrente herrschte größte Seitttettine und acta, theil L für O eie, "Bebsel auf Sar roIentah 4, u N [el a a Ga E an M ugen 2E r nade Pvviiiti aua i graue Jept dessen Erben, tebrit B p j Geri Zee ed, tsgerihts 119,30, do. Kron.-A. 96,75, Oesterr. 60er Loose 139,00, Länderbank | unter dem Einfluß der morgigen Geshäftéunterbrehung wegen des | Cable Transfers 4,87}, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,20, do. auf M 2 n ba April 1869 ik : 100 T6 E s slüden für den Böttchermeister Friedrich Voigt in Gerichtsshreiber Herzoglichen Amtsgerichts, 242,30, Oesterr. Kredit 380,50, Unionbank 311,50, Ungar. Kreditb. | Nationalfeiertags, Die englishe Diskonterhöhung bewirkte nur eine | Berlin- (60 Tage) 943, Atchifon Topeka u. Sarta F6 Aktien 20 M Nr. e “pl Hisî e. E Y bet t Inh N [16780] Aufgebot, 387,90, Wiener Bankverein 274,00, Böhmische Nordbahn 241,00, unerheblihe Abs{wächung. do. do. Preferred 618, Canadian Pacific Aktien 971 Zentral Pacific L Mag k d hi s d dal fo E Á ine val n Auf Antrag des Färbers Julius Winarski aus [28252] Aufgebot Buschthierader 618,50, Elbethalbahn 260,50, Ferd. Nordbahn 3340, (S(hluß-Kurse.) 30/6 Französische Nente 101,07, 49/9 Italienische | Aktien 52, Chicago Milwaukee u. St. Paul Akten 1318, Denver 4 Ansprüche f ätestens n a Fei 5. Okt per BVillenberg wird das auf den Namen des Julius f Da die Nachforshungen nah den rechtmäßigen Inhabern der nahbezeihneten Forderungen Oesterr. Staatsbahn 347,75, Lemb.-Czern. 287,00, Lombarden 77,50, | Rente 93,10, 3% Portugiesische Rente 25,10, Portugiesishe Taback- u. Rio Grande Preferred 7523, Jllinois Zentral Aftien 115, Lake 1903 Mor eus 10 Uhr Va Ai ciébnde Winarski (früher bevormundet durch Brauerei- fruchtlos geblieben und vom T orderungen sih beziehenden Handlungen an ge- Nordwestbahn 246,00, Pardubiger 198,50, Alp.-Montan 238,75, Dblig. 495,00, 49% Russen 89 —,—, 49/6 Nuffen 94 99,60, 34% | Shore Shares 200, Louisville u. Nashville Aktien 723 New York G ihte 22 9 uststraße 6 Himites Nr e A ant pächter Plikat- Willenberg) ausgefertigte Quittungs- rechnet dreißig Jahre verstrihen sind, fo werden auf Antrag der nahgenannten Besigzer der bypothezierten Amsterdam 99,35, Deutsche Pläße 58,95, Londoner Wesel 120,622, | Russ. A. —,—, 3% Russen 96 90,70, 4 °/o span. äußere Anl. 60,12, | Zentralbabn 1393, Northern Pacific Preferred (neue Emiss.) 773. stim tén. Au Bec an Gelbe und die Ur- | buch Nr. 2075 der Kreis|parkafse des Kreises Ortels- Sachen alle diejenigen, welche auf diese Forderungen ein Recht zu haben glauben, zur Anmeldung inner- Pariser Wechsel 47,825, Napoleons 9,554, Marknoten 58,95, Russische | Konv. Türken 22,90, Türfen-Loose 127,50, Meridionalb. 689,00, | Northern Pacific Common Shares 504, Northern Pacific 30// Zunde poriülecel Mibet enfalls dieselbe für fraftlos | Mrs über 122,44 A einhundert zweiundzwanzig | pat sechs Monate, spätestens aber in dem auf Mittwoch, den S1. Februar 1900, Vor- anknoten 1,274, Bulgar. (1892) 110,25, Brüxer 364,50, Tramway Oefterr. Staatsb, —,—, Lombarden —,—, Banque de France 4020, | Bonds 673, Norfolk and Western Preferred (Interims-Anleibescheine) erkiärt wet soll. Ä N Mark 44 Pfeanige nebst Zinsen seit dem 1. April mittags 10 Uhr, beim Kgl. Amtsgerichte Pottenstein, Sitzungssaal, anberaumten Aufgebotstermine Gele a Herbst 8,92 Gd,, 8,93 Br, pr. | Debeers 719.00 {ets Lp: Qttomane "Sue Lees P ra ei Silben, Cormeriel! Bars E61 L E mede. ber Neucnbfertinme a np adanaen i “(m Sorderungen fie Tue Mentlid aufgesorvert, ba bh S elg nteclaffung der Aameldungen die L . . , 1 0, 7 Pr. } 00, „U, / U. j ate J s h er, Commercia ar ; i Herzoglihes Amtsgericht. L. i 4 2 2 mtb De | Forderungen für erloshen erklärt und in den othékenbühern ge ürden. Frühjahr Gd., —,— Br. Roggen pr. Herbft 7,27 Gd., 7,28 Br. | diskont 28, Wes. Amst. k. 205,43, Wwhs. a. dts. PL. 122,00, Wes. | Tendenz für Geld: Leit. 2 ; haber des vorbezeichneten Quittungsbuchs wird auf- per E Ee 138 G ( e, B Zunt-Juli 5,00 Gd., 5,02 L Jtalien E N E E 2% 204, Chèg, ondon 25 291, Gs. Dal L Bd. j O Teimmolle-Prdie in New York 63/18, do. _Brandis. Le G a Gde amor O De mie Besiger Dätuni Steuergemeinden L. wVaser pr. Her , 9, r. adrid 1. 401,00, do. en L. (9, Quanchaca 52,50. ir Li Es 0a, . e : s ember , r Vormittags, bei dem ; ¿ - 14. Juli, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B.) Bankausweis. Baarvorrath s Gele “i 909 688 000 Zun, Sa H in Mel ae Fut “Prie Ehr. 5,06, [S in dem S G rer dra M 8. April 1899 unterzeichneten Gericht Zimmer Ne 13 seine Nr der Pfandobjekte. Bezeichnung der Forderungen des Eintrags. ps Cypothere N Ungarishe Kreditaktien 387,00, Desterreichishe Kreditaktien 380,10, | 9975 000 Fr., do. in Silber 1 209 148 000 Abn. 6 775 000 Fr., Porte- | New York 7,50, do. do. in Philadelphia 7,45, do. Refined (in Cases) unter IXa aufgeführte Nufgebct ¡weier Aktien der | Rehte anzumelden und das Quittungsbuh vor- ranzosen 348,00, Lombarden 76,79, Elbethalbahn 260,00, Oesterr. us der Hauptbank und der Fil. 707 527 000 Zun. 6 316 000 Fr., | 850, do. Credit Balances at Oil City 121 Schmalz Western Aktien esellschaft für Pappenfabrikation in Berlin | zulegen, widrigenfalls dasselbe für kraftlos erklärt Nichter, Konrad 23 Gulden 30 Kreuzer, Ausnahme | 7. Februar 1832. Dbertrubah Bd. IL[ eue e gungar, Anleibe go n ester: MUeREE ann 2 gg s Du M S L Fr Laus, eg d. Nene L T Io Nohe & Brothers 00 Mais pr. Juli 398, do, ist znithgHronien. “Dlterbues E do: Mad üg Shmiedmeister, Dke Koirav t Aa Manie S, 451.

—,—, x , / LVtarlnoten 58,93, riv. n. 5 49: r, ESuthaben d. Staat#schatzes . Septdor. 398, do. pr. Dibr. —, Rother Winterweizen loko 798 Berlin, den 8. Juli 1899. ee ° s tr. 6 in Obertrubach. onrad und Anna Margaretha Bankverein 274,00, LUnderbank 242,00, Buschtierader Litt. B. | 197 890 000 Zun. 9 388 000 r, Gesammt-Vecrshösse 460 884 (00 | Weizen pr. i 78 ) 8ST / oZniali Amtsgeri tb Königl. Amtsgericht. Abth. 8. idter bertr i: Aktien 617,00, Türkishe Loose 63,50, Brüxer 363,00, Wiener Abn. 17 398 200 Fr., Zins- e Diéfoni Geteg ris 2008 000. Zun. 0E Grei Le nion R Aue N Ne T L AOOAY ANOUM %e M R 35 Gallen 12 Freies Absiatiti Tramway 469/00, Alpine Montan 239,00. 970 000 Fr., Verhältniß des Notenumlaufs zum Baarvorrath 82,25. do. Rio Nr. 7 pr. Aug. 4,60, do. do. pr. Oktbr. 4,75, Mehl, Spring [11660] Aufgebot. [28251] Aufgebot. für Kunigunda, Anna und Bar-

Budapest, 13. Iuli. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen behauptet, pr Juli 20,45, | Wheat clears 2,79, Zudker 37, Zinn 28,75, Kupfer 18,50. Die Frau Amalie Bertha Stumpf, verw. Heis Der Zimmermann Wilhelm Altus und dessen bara Richter von Odbertrubay, loko ruhig, pr. Oktober 8,80 Gd, 8,81 Br. Noggen pr. Oktober | pr. August 20,75, pr. Septbr.-Dezbr. 21,10, pr. Novbr.-Febr. 21,25. Die Baarsubskription auf die neue fünfprozentige meris nicke, geb. Hofmann, in Niederlößniy b. Dresden Ehefrau Wilhelmine Altus, geb. S(lag, zu Naum- zahlbar bei deren Vereheli ung. 6,98 Gd., 6,99 Br. Hafer pr. Oktober 5,94 Gd., 5,56 Br. Mais Roggen ruhtg, pr. Juli 13,75, pr. Novbr.-Dezbr. 14,25, Mehl | kanische Staats- Anleihe hat vollen Erfolg gehabt. Sie wird, hat das Aufgebot der unter dem 12. Januar 1869 burg, vertreten durch den Justizrath Wilde zu Naum- Singer, Johann, Oeko- | 100 Gulden, Voraus für Anton | 3. Dezember 1834, Obertrubah Bd. L M E M E pr. bt d 4,83 Gd., 4,84 Br. behauptet, pr E pr ua M R HAN O naddem de pur Heerfügung stehende Betrag absorbiert ist, am M von der Mecklenburgishen Lebendoersiherungd- und | burg a. S,, haben das Aufgebot des über die Post 5 uo T, r: 13 in ae pr geb, 6. Februar 1820, S. 271.

i , P a E s x ovembder-¿Februar 28,95, ruhig, r IU L, . d. M. früh g-\{lossen werden. S in S i, M. auf ihren Namen aus- 5 i ertrubah. NXargaretha e Ï

London, 13. Juli. (W. T. B\) (S@luß-Kurse.) Englische | pr. August 51, pr. Sept.-Dezbr. 52, pr. Jan.-April 922. Spiritus Chicago, 13. Juli. (W. T. B.) Weizen gab anfangs auf 4 Cu j LéberdeLfiertarca ie Nr. 1873 über L E Ta Ge Bens O vel v 8. Oftober 1822, gef 1837, s 22 9% Kons. 1063, 30% Reichs-Anl. 892, Preuß. 32 9% Konf. —, behauptet, pr, Juli 433, pr. August 437, pr. Septbr.-Dezbr. 3814, ungünstige europäische Marktberichte im Preife nach, besserte si sodann E 3000 Thaler fällig beim Tode der genannten thekenbrtefs über 300 M, verzinslich zu jährlich Anna Margaretha Singer, geb. 9 9/0 Arg. Gold-Anl. 922, 43 9/0 äuß. Arg. —, 60/5 fund. Arg. A. } pr. Januar-Ayril 374. auf nasses Wetter im Nordwesten. Schlteßlich verursachten Neali- Y Bersicherungsnehmerin beantragt. Der Inhaber 2 vom Hundert, eingetragen für die Bürgerrettungs- 3. April 1829, sämmtlih von 934, Brasil. 89er Anl. 634, 9 9/0 Chinesen 987, 34 0/6 Egypter 1014, Nohzudckder. (Schluß) Behauptet. 88% loko 335 à 34x, | sationen und träge Plaßnachfrage abermalige Abs{wächung. Das der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf f anstalt zu Naumburg a. S, auf Grund der Urkunde Obertrubach. 4°/o unif. do. 1053, 34 9% Rupees 674, Ital. 5 9/6 Rente 928, 6 9% | Weißer Zucker fest, Nr. 3, pr. 100 kg, pr. Juli 362, Geschäft in Mais |chwächte si anfangs auf Angaben über günstizeren den 25. Januar 1900, Vormittags 11 Uhr, | vom 16. Dejember 1879, sowie der über diese Post Ba, Michael, Oekonom, | 137 Gulden 15 Kreuzer mit 59/9 | 23. August 1827. Reizendorf Bd. konf. Mer. 100}, Neue 93 er Mex. 1001, 4 0/% 89er Russ. 2. S. 1013, | do. pr. August 363, do. pr. September 313, do. pr. Oktober- | Stand der Ernte und im Einklang mit Weizen ab, erholte sih aber | vor dem unterzeihneien Gerichte, Zimmer Nr. 7, | lautenden Schuldurkunde vom 16. Dezember 1879, Hs.-Nr. 3 in Unter-| verzinsliches Kapital nebst S. 152,

4% Spanier 594, Konvert. Türk. 2213/16, 4% Trib. Anl. 99, | Januar 291, im Verlaufe auf gute Playnachfrage. Gegen den Schluß trat aber- Y anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu- } beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird auf- ailsfeld. 60 Gulden 34 Kreuzer Zinsen Ottomanb. 124, Anaconda 114, De Beers neue 28, Incandescent St. Petersburg, 13. Zuli. (W. T. B.) Wesel a, Lond. malige Abshwächung infolge günsti;en Wetters ein. Y melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls gefordert, spätestens in dem auf den 6, Januar für den Revierförster Peter (neue) 79, Rio Tinto neue 453, Plaßdisk. 37/16, Silber 272, Neue | 94,00, do, Amsterdam —,—,_ do. Berlin 45,85, Checke auf Berlin Weizen pr. Juli 72L, do, pr. September 734, Mais pr. Juli die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- : li Scchlöc von Kirhenthumbach, Chinesen 833. Wetßfelnotierungen : Deutsche Pläße 20,70, Wien | 4630; Wechsel auf Paris 37,274, 4% Staatsrente v. 1894 1004, | 34, Shmalz pr. Juli 5,35, do. pr. Sept. 5,45. Speck fbort clear Schweriu (Meckl.), den 8. Mai 1899. zeichneten Gerichte änberaumten Aufgebotstermine Fick, Johann, jünger, | 60 Gulden mit 5 % verzinsliches | 14, August 1832, | Reizendorf Bd, 12,224, Paris 25,45, St. Peters urg 2415/16, 4% tons. Eisenb..-Anl. v. 1880 —,—, do. do. v. 1889/90 149%, | 5,374. Pork pr Juli 9,10. H Großherzogliches Amtsgericht. seine Nehte anzumelden und die Uckunde vorzulegen, Oekonom, Hs.-Nr. 11 Kapital für die Schlör'schen S. 156.

Bankausweis. Totalreserve 20 031 000 Zun. 17 000 Pfd. | 34% Gold-Anl. v. 1894 —,—,_ 38/10 9/0 Bodenkredit-Pfandbriete Nio de Janeiro, 13. Juli, (W. T. B.) Wechsel auf London i: E widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde in Volsbach. Relikten in Volsbach.

Sterl., Notenumlauf 28 989 000 Abn. 114 000 Pfd. Sterl., Baar- | 988, Azow Don Kommerzbank 575, St. Petersb. Diskontobank 700, | 87/32, [28256] Aufgebot, j erfolgen wird. Engelhardt, Anna, led. | 6 Gulden 40 Kreuzer, jährliwer | 28. Februar 1845, Pottenstein Bd. vorrath 32220 000 Abn. 97 000 Pfd. Sterl., Portefeuille | St, Petersb, intern. Handelsbank I. Emission 52%, Ruff. Bank für Buenos Aires, 13. Juli. (W. T. B.) Goldagio 114,50, Nachstehende gerichtliße Depositen, deren Eigen-| Naumburg a. S,, den 6. Juli 1899, großjährige Köchin in| Anschlag für ein unentgeltlihes ; S, 27.

ften 256,00, | 82 980 000 Abn. 133 000 Pfd. Sterl, Gutbaben d. Privaten | auswärtigen Handel 400, Warsauer Kommerzbank 455. Privat. s E i

Emilie Samberg, geb, Griefeler, } gebot beantragt.

thümer nicht zu ermitteln und feit länger als Königliches Amtsgericht. Bayreuth, Besitzerin Wohnungsrecht für Anna und L Y 30 Jahren unbekannt sind, werden hierdurch auf- v. Hs.-Nr.7 in Potten-| Gallus Bater minderf. Kinder stein. der Wittwe Elisabetha Baier von Pottenstein. 5

n E R; nr: S

. Untersuchungs-Sachen,

G a Le NUTA T F E: : Bi T A: E geboten : 2820 Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesell ctoy 4 v Im ies em sellschaft en-Gesfellsch 1) Sparkassenbuch Nr. 9570 der Kreissparkasse in Im Grundbuche des dem Antragsteller Wilhelm Staffer, Johann, Tag- | 50 Gulden, Erbtheil für den

6, « Aufgebote, Zustellungen u. deral. 0 ® 7, Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. bst über 162,50 îr die Erb e l en (l - Unfall- und Invaliditäts- 2. Versicherung. effeuntli én Anzeiger + 8. Niederlassung 2c. von Nehtsanwälten. Prie: Zeddel'shen Eheleute A Cs T Warthold in Kochalle gehörigen Grundstücks Kohalle lôhner, Hs.„Nr. 2 in | minderjährigen Georg Kontek 28. Januar 1828, d Bd.

+ Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9. Bank-Ausweise. 2) Gpatrfassenbu Nr. 9569 isfparkasse in | Ne. 24 steben in Abtheilung 111 unter Nr. 1 ein- ittersmüble. - ¿ Verlooseng A. von Bier ap ieren, 10. Verschiedene Rande gerbst über Le E ‘für den ‘Diedalee E getragen: 113 Thaler 6 Silbergroschen Erbegelder SMllersmühle Fel “iffen Auel E Aue ë S e Puhlmaun in UTees, 1) Friedri Wilhel 1 gebots im Jahre 1897 ohne Erlaubniß ausgewandert [28301] Bekanntmachung. gebraht mit dem Bemerken, daß in dem heute statt- 3) Sparkassenbuh Nr. 2677 der Kreissparkasse in ) riedrich une ttenftein, 10. Juli 1899. Î) Untersuhungs-Saen. zu sein, ohne von der bevorstehenden Auswanderung | In der Untersuhungssache gegen den am 17. März | gefundenen ersten Verkaufstermine für das Aterstück Zerbst über 112,72 .46 für „die Geshwister Friedrich 3 T4 Andreas S M Kgl. Amtsgericht. [28502] K. W. Amts ericht Saulgau der Militärbehörde Anzeige erstattet zu haben, | 1877 geborenen Grenadier Gotthold Pfost, Kauf- | Nr. 804 ein Bot von 100 4 und für das Aerstück und Christian Erdmaun in Bräfen. 4) F tedrid Wilhelm (L. 8.) (gez.) Zebhnter, K. Amtsrichter, E Stecbrief Gs Uebertretung gegen § 360 Nr. 3 des Strafgeset- | mann aus Bernhausen, Stuttgart, wegen Fahnen- | Nr. 863 ein solcher von 200 46 abgegeben tvorden ist. Die Eigenthümer der vorgenannten Depositen oder, G \{wister Fabisch und war für ei d Zur Beglaubigung: Gegen den Lotterie - Kollekten F. W. A. Klein- | bus. Dieselben werden auf Anordnung des König- | flut, hat das K. Militärrevisionsgericht Stuttgart | Wittenburg, den 11. Juli 1899. wer fonst an denselben irgend welhe Rechte geltend 98 Thalec 9 Sar. mit 5 ol vo B (lee, G a Pottenftein, 11. Juki 1899.

Caen ATES H In Mde, R E Nen Acitaerichts hierselbst auf den 9, November | durch Kontumazial-Ürtheil vom 5. Iult d, Is. zu Großherz. Meckl.-Schwerinsches Amtsgericht. machen zu können glaubt, werden bierdur auf- | 28 Thaler qu A Tee GToRs Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Fischer, Kal, Se?

\{chmidt, zuleßt in Schwerin in Mecklenburg wohn- 1899, Vormittags 94 Uhr, vor das Könt Net lata gefordert, ihre Ansprüche binnen 8 Wochen von | iährigkeit ab verzinslih, auf Grund des Erbrezesses : (L, D, er, Kgl, Sekretär. haft, welcher flüchtig ist, ist die Untersuhungshaft liche Schöffen s icht u: Botsbaun Linde stt afie Da, De 3 T gs s dem Post endet fóbéuds der leßten Vekanntmachung ab, spätestens in | vom 18. September 1833 ex decr. vom 3, pe: Bin inerlandien oManoieteus Very angt. Zimmer Nr. 2, zur, auptverhandlung eladen” | obee fünftig anfallende Vermögen, “unbeschadet der | [28215 Bekanntmachung, dem Termixe am Montag, den 23. Oktober LLOIA En eme 08 Grundstüds hat (28219) Oeffentliche Ladung. 0,51 R., Fl. 8 Nr. 166/114, AX-r daselbst, 5.98 Es wird ersucht, densel èen festzunehmen und in Bei unentshuldigtem Aue bletbeo werden dieselben auf | Rechte dritter, mit Beschlag belegt sein.“ In Sachen der Firma A. Bracke in Braunschweig 1899, Vormittags 9 Uhr, beim unterzeichneten | das Aufgebot der angebl ch getilgten Antheile des Die Erben der verstorbenen Barbara Zeiwes aus 006 R u d Fl 8 Nr, 169/118 Age s / 9,28 a, bas ae penntogeri@t8-Gefängniß abzuliefern, das Grund der nah § 472 der Strafprozeß-Ordnung | Garnison Stuttgart, den 11. Juli 1899, Klägerin, gegen den Mübhlenbesißer Friedri Herbst Gerichte anzumelden und nachzuweisen, widrigenfalls N 3 bee ‘vezen LslPune he n a Meisburg werden hiermitauf den 6, Oktober 1899, | 0,10 R, der Steuergemeinde Nieverdfelt tal Den 11. Juli 1899, von dem Königlichen Bezirkskommando zu Potsdam Gren.-Regt. Königin Olga (1. W.) Nr. 119. | in der Frickenmühle bei Wenden, Beklagten, wegen init den Depositen nah § 18 Abs. 4 bezw. 19 des das über bie ganze Post Abth. 111 Nr, 1 O eilb te | Vormittags 10 Uhr, vor das unterzeichnete Amts- | Alle Gigentbumöprätendenten, insbesondere die Wittwe

Es Stv Amtsrichter Hail ausgestellten Erklärungen vecurtheilt werden. Forderung, is der auf den 19. September 1899, Gesepes vom 20. Mai 1579 Nr. 526 der Anhalt, Dofukizut Tae egangen ift bat Aut Feller gericht, Zimmer Nr. 12, geladen. Wean die Vor- Johann Völlmeifke oder deren Rechtsnachfolger

. Am er, Potsdam, G 7 Veidieis & "9) Aufgebote, Zufellunnen Nachmittags 4 lhr, Aae Termin qux rege Tan 4 N Tau werden wird, au dessen Auscebiat 6 bañktragt, Dia Rechts Pen E e E n Termine A An- | unbekannten Aufenthalts, werden aufgefordert, ihre aack, Gerihtss{reiber rung der dem Beklagten gehörigen, auf Thuner un - den 28, Juni 1899, chfolger der Hypotbekengläubiger zu 1 und 2, der | |pruch auf die Grundstücke der Gemarkung Meer- | Nete und Ansprüche auf die Grundstücke spätestens [28504 Steckbriefs-Erledigung, des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung 5b ) U ge 0 c, uste ungen Wendener Feldmark belegezen Grundstücke aufgehoben Herzogli Anhaltishes Amtegericht. A Dee ia aubiger au 1 und 2, der feld 1) Flur T Nr. 59, 2) Flur 1 Nr. 137 s j n “i Gebrüder Friedrih Wilhelm und Carl Fabisch, | ! r r. 59, ur r. 40l Und | im Aufgebotstermine am S1, November 1899 04G ees Defeäges auer neus Ir MriN Peter und dergl. “Pecioglihes Amtsgerichts Ribbacshaufen O Dofaments. weryen austctorde e neten | pee O M IE E ‘als Eigentimoe tee (0 nA warnung, paß bei wet iamelden, mit ber e den Akten U. R. I[ 513 1884 erlassene Steckbrief 98921 Beschluß. 98216 Raabe. N [28258] Aufgebot, H Oumen1s werden au getordert, lhre Ansprüche und nannten Parzelle Ebeleut b“ Weil / T TIO Mine Mer Anmeldung un ais E i 1899 i RA Antrag der Königlichen arg G molisait : Ie Suden, Be Ls riFangbbersteigerung Veröffentlicht: gts Wann Gerichts\reiber. e Os Mute rig L Fie Eva E n 1s U lpfeslen G n e M T Barbara, ocboreat Meier, in Deudotfel, er pi lde fie Bie Aera M erprudredhts die berihtiet , : wi en den am 24, Dezemb 2 ‘Is | de äus h B - 2 angevtih hm gestohlenen Sparkassen- ; i ; enannten Par eute üller, h Der Untersuhungsrichter autinen h Metebe zulebt ‘zu Geihlieaen ain bdrla ee E G 3 daselbst, at das Groß z bus der städtischen Sparkasse zu Reppen Nr. 8521 ag n "mib ibrer Anteetgene oriulegen, widrigen Aterer, und Catharina, geborene on ‘in Deudes: "ilen den 8, Juli 1899 beim Königlichen Landgericht I, e e Ferring, Nee Hnreiwand e per Gee rmtdgeri@it ei At LECU00 R. Zwangsversteigerungsverfahren über das a Der See R 4 wies N Post werden ausgeschlossen bez. die Urkunde für bt p Ge bit dur Obr e B Paecth Königliches Amtsgericht. ähtig erscheint, feit Erreichung des militärxflich- | des équeslers Termin auf den 22, Juli 1899, dem Sattlermeister Friß Ziehm zu Stargard ges f e oan U Marz | kraftlos erklärt und die Post im Grundbuche wird | S7e{,0e0, ohne Geschäft zu Oberhausen, b. Mathias A [28501] tigen Alters, um si als Wehrpflichtiger dem Etn- Vormittags Uk Uhr, bestimmt. Die Re nung | 74m Dalllermetjler Friß Ziehm z Ga ordert, spätestens in dem auf den 19. März | “5 | Kleifgen, ohne Geschäft daselbst, c. Margaretha | [28259 1) Der Wehrmann und Sqneider Gustav | tritt in das stehende Heer oder die Flotte zu ent- | des Sequesters ist zur Einsicht der Betbeiligten auf Gtias E 5 Ba ale ern L Ge 1900, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- P oteiia, den 1. Juli 1899. Kleifgen, ohne Geschäft dafelbst, d. Anton Kleifgen, L Es dabin das Aufent beantragt: Rofenau, geboren am 7. August 1861 zu Josephs- ziehen, sich außerhalb des Neichsgebietes aufgehalten zu | der Gerichtssreiberet niedergelegt. fläru p fb “Ven E ilun Glan Tas E Vor- [eigneten Geriht anberaumten Aufgebotötermine Königliches Amtsgericht. ohne Geschäft daselbst, ohne Einwilligung der G- | 1) Frau Dorothea Bero geb. Geiger, in Amerita s Kolmar, zuleßt in Potsdam, jegt in ae Bade 2140 "S trageaigelepbuhs, | Dömitz, den 12. WL N: nahme der Vertheilung der Masse, ein Tecmire anf vorzulegen, widrigenfalls degr? Rraftlotertlärung ere Uu bex 10 See 1800 eto i | merika, as Hauptverfahren vor der Strafkammer des midt, 4 , n Kra}tzoder i den 10, Ju : a, bezü einer Pfand 2 a Knecht Andreas Franz Stanofsek, zuleßt | Königlichen ei in Trier eröffnet. Zur Deckung | Gerichts\chreiber des Großherzogl. Amtsgerichts. 10 ge De Gz 2 a ect 2 E Pie wirb, §. Sul [3220] Agen j Königliches Amtsgericht. 19, 1854 hee ne im cid fie Sat D Ste Aufentbalorts, am f Sebéuar 1888 pa Neu! | dea de Wesopz oten mbglitermeie bettfen freier des roher Bermectietigten bierdur geladen werben mit dem “C Ce ria Sinai nizamet ee (28318) Aufgebot, 278 Gulden 26g L eingetragene Forderung von e e Webntn Bol, werden beschuldigt, | wird das im Deutschen Neiche befindliche Vermöge | Meh see gerung der der Olaserwittwe S. | e e n 26 0s M Sala Gncdiben [28256 S iber 500 e Fordern deg peestellte Shuldshein | Die Wittwe Johann 5 ibrer inte S Bemer, | b, fowie bezügli einer Pfanburkunde bom 19. It zu 1 als Wehrmann der Landwehr zweiten Auf- | des Angeschuldigten in Höhe von dreitaufendfünfzig | Graap, geb. Köster, zu Hamburg gehörigen Acker- | Ae tau iesigen Verichlssreiberei einge ] Aufgebot, über 300 M, L s des Privatmanns Friedrich | von Niederefeld hat namens ihrer inder und Mündel | 1872 über eine auf dem gleihen Grundstü ‘cînge-_ L debots im Jahre id e sehaubniß ausgewandert Mark mit g eal H stücke Nr. a und 863 quf Wittenburger Féldmark E Gedan, den 10, Suli 1600 Meye gi patt und ét ar v Al A in Dessau an den Rentier Gustav ‘Menz Na P R Es Rierens a R tragene Can bon 175 Gulden = 300« y L : i: ° S en Nechts- / é rundbuhe von Rie d Bd. L GIEE, zu sein, ohne von der bevorstehenden ußwanderung Trier, den 2 unt 189 steht na dem vom Großherzoglihen Amisgerichte Großherzogliches Amtsgericht. anwalt Mausen daselbst hat das Aufgebot der | 2) die SHuld- und Pfandvershreibung vom | Bl, 37 auf den Namen der Wittws vblid Bacräe e cite eal E, aeg in Fed

E, bie zum 14, Juni 1998 E itee o genen gr E E CIONi Rer O eb RAREE T E 4 M L E Scarenberg, Sgeblich verloren gegangenen Interimsquittung der | 17./20. Juli 1880 über 2100 4 Hypothekforderung | manns Johann Völlmeike gent. Cors, Elisabeth, | beim als Gläubiger und beide Urkunden f urlaub nach dessen Ablauf nit erneuert ju haben, Mena iitbaiaaii died 1899, Vormittags 11 Uhr, an. E wird bas rlasse zu Dortmund vom 10, Januar 1872 über | des Bäckermeisters Gustav Böhme, ed! dessen Erben, “6 Isken, zu Niedersfeld eingetragenen Grundstücke: rich Geiger in Fehheim als Sghuldner

‘zu 9) als Wehrmann der Landwehr ersten Auf- vorschriftsmäßig hiedurch öffentlich in rinnerung auf den Bureaugehilfen Oito Meyer zu Dort- Î in Zerbst an die Ehefrau des leishermeisters 8 NG 165/115, im Bauernfeld, Ader, 43,79 a, 2) die Verwaltung der städtischen Sparka

der minorennen elterlihen Brode zahlbar.