1899 / 166 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E

Engelhorn zu

* vom 29. Juni 1899 haben

Firma eingetragen worden.

Ham oe zu O enburg arl Raquet, huster zu M arl Kavffmann, Karl Straßburg.

okuristen sind: Hugo Vayhinger, Jakob

le, Jakob Gaddum in Mannheim, Dr. jur. Dito Grunert, Georg Brüstle in Heidelberg, Adolf Graner, David Mayer in Karlsruhe, August Nau in Baden-Baden, Otto Römer in Freiburg i. B., Friedrich Joseph Dresel, Georg Glûd, Leop, Feibelmann, Rudolf Karcher in Kaiserslautern, Oskar Ries in Straßburg.

Ge S It den 8. Juli 1899.

er Landgerihts-Sekretär: Hertig.

Sulzbach, Kr. Saarbrücken. [28796]

Unter Nr. 88 unseres Firmenregisters wurde zu- folge Verfügung vom 7. Juli 1899 heute die Firma I. Winter mit dem Sitze zu Sulzbach und als deren Inhaber der Backsteinfabrikant Joseph Winter zu Sulzbach eingetragen.

Sulzbach, den 8. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht. L.

Tost. [28797]

In unser Firmenregister ist

a. am 10. Juli 1899 unter Nr. 53 die Firma F. Moritz zu Toft und als deren Inhaber a Kaufmann Carl Moriy zu Tost einge-

agen,

. am 10. Juli 1899 die unter Nr._30- verzeih- nete Firma F. Moritz zu Tost, die dur Erbgang und Vertrag auf den oben genannten Kauttitann Carl Moriy zu Tost übergegangen,

gelöscht worden.

In unserem Prokurenregister ist die unter Nr. 4 und 5 für die Firma F. Moritz zu Toft (Nr. 30 des Firmenregisters) eingetragene Prokura des Carl und des Oskar Moriß zu Tost heute gelö\{t worden.

Tosft, den 10. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht.

Treysa. [28798] In das Handelsregister is eingetragen: Nr. 79 fen „HZiegeleigesellschaft Treysa mit be- chränkter Haftung“ zu Treysa. Durch gerichtlih angemeldeten Gesellschaftsvertrag

5 der Bierbrauereibesizer Friedri Haaß, 2) der Kaufmann Ludwig Ludwig,

3) der Bäckermeister Johannes Möller,

4) der Kaufmann Richard Kurzenknabe,

5) der Bäckermeister Carl Crede,

6) der Fabrikant Wilhelm Helwig,

7) der Maurermeister Christian Hartmann, sämmtli zu Treysa, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter obenstehender Firma gebildet.

Zweck der Gesellschaft ist : Backsteine, Ziegel und Röhren herzustellen und dieselben auf gemeinschaft- Tie Rechnung zu verkaufen.

Das Stammkapital der Gesellshaft is auf 35 000 G (fünfunddreißigtausend Mark) festgeseßt.

Für die Verbindlichkeiten der Gesellshaft haftet

Gläubigern derselben nur das Gesellschafts vermögen.

Die Gesellshaft wird durch zwei Geschäftsführer, nämli einen Direktor und einen Kassierer, gerihtlih und außergerichtli§ vertreten.

Geschäftsführer sind:

1) Bierbrauereibesißer Friedri Haaß zu Treysa,

als Direktor,

2) Kaufmann Ludwig Ludwig daselbst als

Kassierer.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Gesell- schaft muß dur den Direktor und Kassierer erfolgen, Lip u Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeiten aben foll.

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Fanden zu der Firma der Gesellshaft ihre

amensuntershrift beifügen.

Die von den Geschäftsführern ausgehenden Be- S icMtge: find in dem „Schwalmboten" zu Treysa und im Falle dessen Eingehens in der von der Generalversammlung zu bestimmenden Zeitung zu veröffentlichen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 9. Juli 1899 am 11. Juli 1899.

Treysa, 11. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht.

Waren. [28975]

In das hiesige Handelsregister is heute zufolge Verfügung vom 10. Juli 1899 Fol. 232 Nr. 204, betr. die Firma E. Kühte in Waren, eingetragen :

Kol. 3: Die Firma ift erloschen.

Kol, 7: Die dem Kaufmann Kühßte ertheilte Pro- Tura ift erloschen.

Waren, den 11. Juli 1899,

Großherzoglihes Amtsgericht.

Wattenscheid. Handelsregifter [28974] des Königlichen Amtsgerichts zu Wattenscheid. In unjer Firmenregister i unter Nr. 121 die irma F. W. Frings junior und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrich Wilhelm Frings junior zu Wattenscheid am 12, Juli 1899 ein- getragen.

Der Kaufmann Friedrich Wilhelm Frings junior zu Wattenscheid hat für seine zu Wattenscheid be- stehende, unter der Nr. 121 des Firmenregisters mit der Firma F. W. Frings junior eingetragene Handelsniederlassung den Kaufmann Heinrih Bek zu Wattenscheid als Prokuristen bestellt, was am 12. Juli 1899 unter Nr. 18 des Prokurenregisters vermerkt ift.

Wattenscheid, den 12. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht.

WeissenseIs. [28799]

In unserm Gesellschaftsregister is heute unter Nr. 120 die Handelsgefellshaft in ars Thiele «& Co. mit dem Siße zu Weißenfels und als deren Inhaber der Zuschneider August Thiele zu Weißenfels und die Ehefcau des Kaufmanns Weniger, Martha, geb. Schulße, zu Merseburg eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1899 be-

nnen, Zuc Vertretung der Gesellschaft sind beide

esellsshafter befugt. Gleichzeitig ift unter Nr. 40 unseres Prokurenregisters der Kaufmann Berthold Weniger aus Merseburg als Prokurist der vorgedachten

Weißenfels, den 11. Juli 1899.

In unser Firmenregister Nr. 91 is die Firma Franz Ulrich mit dem Sigze in Kolbis und als deren Inhaber der Holzhändler Franz Ulrich in Kolbiy heute eingetragen.

Zörbig. [28802] In unser Gesellschaftsregister is bei Nr. 1, wo- selbst die offne Handelsgesellshaft Zuckerfabrik Ens eingetragen steht, zufolge Verfügung vom 7. Juli er. heute Folgendes eingetragen worden :. Aus der Gesellshaft find ausgeschieden : der Gutsbesißer Oskar Schlotter zu Alten- bach, früher zu Zörbig, und der Gutsbesiger Ferdinand Pißshk zu Spören. In die Gesellshaft {find eingetreten: der Gutsbesißer Oskar SBLOe zu Spören und der Gutsbesißer Franz Große jun, zu Werben. Zörbig, 8. Juli 1899, Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Alzey. Bekanutmachung. [28982] Eintrag in das Geuossenschaftsregister, Gr. Amtsgerichts Alzey vom 13. Juli 1899,

Durch Beschluß der Generalversammlung des landwirtschaftlichen Consumvereins eingetr. Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht in Alzey vom 15. Junt 1896, wurde die Auslösung und Liquidation der Gencessenshast beschlossen, und zu Liquidatoren die Herren Philipp Dieß und Karl Esselborn, beide Landwirthe in Alzey, ernannt.

Page, Gerichtss{hreiber Gr. Amtsgerichts.

Beverungen. Befanntmachung. [28983]

In unserem Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 4 eingetragenen Genossenshaft Beverungener Spar- und Darlehuskasfsenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Beverungen folgende Eintragung bewirkt:

Der bisherige Stellvertreter des Vereinsvorstehers, Amtssekretär Carl Shönhoff, und das Vorstands- mitglied Kaplan Jvo Dane sind ausgeschieden. An Stelle des ersteren ist das bisherige Vorstands- mitglied, Schuhmachermeister August Buhre zu Beverungen, zum stellvertretenden Vereinsvorsteher bestellt. An Stelle des lehteren und des Kaplans Ivo Dane sind der Bäkermeister Anton Gocke und der Stadt -Sekretär Werner Herold, beide zu Beverungen, zu Vorstandsmitgliedern bestellt. Ein- getragen zufolge Verfügung vom 7. Iuli 1899 am 10. Juli 1899,

Beverungen, den 10. Juli 1899.

Königlihes Amtsgericht.

Breisach. Genossenschaftsregister. [28804]

Nr. 9323. Zu O.-Z. 12 des Genofsenschafts- registers, betr. den „Ländlichen Creditverein Kiechlinsbergen, e. G. m. u. H.“ in Kiechlins- bergen, wurde heute eingetragen : In der General- versammlung vom 7. Mai 1899 wurden an Stelle der aus dem Vorstande ausgeschiedenen Mitglieder Franz Ens und Xaver Wiedemann als weitere Bor- standsmitglieder neu gewählt: Bürgermeister Josef Vogel und Kaufmann Johann Köllhofer, beide in Kiechlinsbergen, ersterer zugleich als Stellvertreter des Vorstehers (Direktors). Breisach, den 7. Juli 1899.

Gr. Amtsgericht. Haas.

Bunzlau. Bekanntmachung. [28805] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der

unter Nr. 20 eingetragenen Genossenschaft „Altölser Spar- uud Darlchns?kassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem Sihe zu Straus vermerkt worden, daß an Stelie des bisherigen Vorstandsmitgliedes Karl Nedlich von Baudendorf der Häusler August Knobloch zu Kosel zum Vorstandsmitgliede gewählt worden ift. Bunzlau, 10. Juli 1899,

Königliches Amtsgericht. Crone, Brahe, [28806] In unser Genossenschaftsregister is bei Nr. 5, be- treffend die Genossenschaft Spar- und Darlehns- kasse, E. G. m. u. H. mit dem Siy in Wiskitno, heute Folgendes eingetragen : An Stelle des ausgeschiedenen Franz Zietak ift Ignaß Rybka aus Schanzendorf zum Vorstands- mitglied bestellt. Crone a. Br., den 11. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht.

Fyritz. [28807] Bei der Spar- und Darlehuskafse zu Lohm, eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Karl Meyer sen. is Hermann Buchholz zu Lohm zum Borstandsmitgliede bestellt.

Kyritz, den 8. Juli 1899.

Königli%es Amtsgericht.

Maulbronn. [28984] K. Amtsgericht Maulbroun.

Bekanntmachungen über Einträge im Genossen- \chaftsregister Molkereigeunosseuschaft Kuitt- lingen e. G. m. u. H. I, An Stelle des Stadtschultheißen Wezel wurde der Kaufmann Fr. Nestele in Knittlingen zum Direktor der Molkerceigenossenshaft gewählt; (nach- träglih angemeldet).

11. An Stelle der Vorstandsmitglieder Christian Plag und Johann Kuppinger wurden gewählt:

1) Ernst Waaser, Rosenwirth,

2) Jakob Knodel, Landwirth.

Den 13, Juli 1899,

Amtsrichter Ulshö fer.

Metz. Bekauutmachung. [28987] In dem Genossenschaftsregister des Kaiserlichen Landgerichts zu Mey i} heute unter Nr. 52 die Firma Diesdorfer Spar- und Darlehuskasseu- vereiu in Diesdorf eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen

rg 4. B, Karl | Wolmiratett. [98801]] Das Statut ist vom 9, ,_ 4 Königliches A: B Eden. ries | Kiniglites_ Amtsgeriht Wolmirstedt, den

Das Statut is vom 9. Juli 1899. N Gegenstand des Unternehmens is Hebung der Wirths aft und des Erwerbes derx tes. und

geeigneten nahmen, insbesondere:

a. vortheilhaste Beschaffung der wirthschaftlichen D üntigec Aba ber WfEtBsWUftdörizuai

‘b. günstiger der Wirthschaftserzeugnisse.

Die Genossen unterliegen der unbeshränkten Haft- pflicht; sie sind verpflichtet, einen Geshäftsantheil von fünf Mark in die F O einzulegen, kein Dee darf mehr als einen Geschäftsantheil er- werben.

Der Vorstand besteht aus fünf Mitgliedern, dem Vereinsvorsteher und vier Beisitzern, ron welchen einer als Stellvertreter des Vereinsvorstehers zu be- stellen ist. Alle zwei Jahre scheiden abwechselnd 2 und 3 Mitglieder aus und werden durch Neuwahl erseyt, Die zuerst Ausscheidenden werden durch das Loos bestimmt. Wiederwahl ist zulässig. Zur Zeit besteht der Vorstand aus:

Ferdinand Maritus, Oekonom und Beigeordneter in Diesdorf, Vereinsvorsteher,

Herrmann Karcher, Fabrik-Direktor und Bürger- Het ebendaselbst, stellvertr, Vereinsvor-

eher

Franz Bac, Landwirth ebendaselbst,

Franz Kneppert, Steinbreher eben- daselbst,

Franz Jullien, Feldhüter eben- daselbst,

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen im „Landwirthschaftlihen Ge- nofsenshaftsblatte“ in Neuwied. Die Zeichnung für den Verein erfolgt durch drei Vorstandsmitglieder, unter denen sih der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden zugefügt werden. Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet.

Meg, den 14. Juli 1899.

Der Landgerichts-Sekretär: Klatte.

Nagold. [27862] K. Württ. Amtsgericht Nagold.

In das Genossenschaftsregister Band 111 Blatt 13 unter Hauptnummer 28 wurde am 28, April 1899 eingetragen :

Molkerecigenossenschaft Schönbronn O.-A. Nagold, E. G. m. u. H., Siy in Shöubronn,

In dem am 3. April 1899 errichteten und von fiebzig Genossen unterzeichneten Statut erklären {ih leßtere als Wirthschaftsgenosseushaft mit unbe- shränkter Haftpflicht unter der Firma „Molkereci- genossenschaft Schönbronn eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“.

Der Zweck der Genossenschaft ist die Verwerthung der Milch auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahr.

Der Beginn des Geschäftsjahrs is auf 3. April 1899 festgeseßt und endigt mit dem 31. Dezember 1899; von da ab fällt das Geschäftsjahr mit dem Kalenderjahr zusammen.

Mitglieder der Genossenschaft können nur zur selbständigen Vermögensverwaltung berechtigte Ein- wohner der Gemeinde Schönbronn werden, welche sich im Besiy der bürgerlihen Ehrenrechte befinden.

Der Geschäftsantheil, nämli der Betrag, bis zu

welhem sich die einzelnen Mitglieder mit Einlagen betheiligen können, ist auf 50 A „fünfzig Mark“ festgeseßt. _Mechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt durch den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und ein weiteres Mitglied des Borstandes.

Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die Bekanntmachungen der Genosjenshaft erfolgen unter der Firma derseiben und gezeichnet dur den Vorsteher bezw. den Vorsißenden des Aufsichtsraths im Amtsblatt des Oberamtsbezirks.

Die Mitglieder des Vorstandes sind und zeichnen :

Vorsteher: Gottlob Majer, Vorsteher,

Stellvertreter desselben: Georg Ziegler.

Borstandsmitglied : Michael Burkhardt.

Vorsißender des Aufsichtsraths ist: Friedrich Stockinger.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Amtsgerichts Jedem gestattet.

Amtsrichter Schmid.

Naumburg, Saale. [28808] Der landwirthschaftliche Ein- und Verkaufs- vercin e. G. m. b, H. zu Naumburg a. S. hat am 17. Mai 1899 Aenderungen des Statuts beschlofsen. Danach dauert das Geschäftsjahr vom 1, Juni bis 31, Mai, und beträgt die höchste zu- läfsige Zahl der Geschäftsantheile 250. Naumburg a. S., den 30. Junt 1899. Königliches Amtsgericht.

Nordhausen. [28809] In unser Genossenschaftsregister i bei Nr. 10 Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht Landwirthschaftlicher Ein- und Verkaufs- verein des oberen Helmethales zu Günzerode vermerkt: Aus dem Vorstande sind ausge|chieden die Rittergutsbesißer Ernst Reiche in Haferungen und Wilhelm Steinecke in Klein-Wechsungen, neu- gewählt sind der Domainenpähhter Wilhelm Schaefer in Günzerode und Ortsshulze Friedri Koehler in Ctelsrode.

Nordhausen, den 12. Juli 1899.

Königl. Amtsgericht. Abth. 2.

Nürnberg. Befanntmachunug. [28841] Als Vorstandsmitglied des Büchenbacher Dar- lehensfasseuvereins, e. G, m. u. H., ist an Stelle des ausgeschiedenen Johann Lacher der Oekonom Heinrih Heyder in Büchenbah gewählt. Nürnberg, 14. Juli 1899.

Kgl. Landgericht. K. I1 f. H.

Zehler, Kgl. Landgerichtsrath.

Prüm. Bekanutmachung. [28810] In das Genossenschaftsregister i\t heute bei Nr. 19 (Auwer Consum-Verein, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Auw) eingetragen : Nach vollständiger Vertheilung des Genossenschaft1s- le sgeagend ist die Vollmacht der Liquidatoren er- oschen. Prüm, den 8. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht.

Beisitzer.

Durchfü nag aller zur FUeiGuna dieses Zwedkes | \{ a ere:

Rüthen. Bekanntmachung, [2881 / Dre 1E GenofsenlWastoregiiter it heute d due Statut vom 2. Juni 1899 errichtete Genofsen- haft unter der Firma: „Mister Spar- und Dar- lehnskafsen- Verein, eingetragene Genossen, schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem E zu Miste eingetragen worden.

egenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassen-Geschäftes zum Zwecke:

1) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Pans 5 j

S er Gewährung von Darlehn an die Geno für ihren Wirthsaftabetrieb. A

Die Mitglieder des Vorstandes \ind: Heinrich

teper gt. Busch, zuglei als Vereinsvorsteher, Franz

rotenhöfer, zugleih als Stellvertreter des Vereins, vorstehers, Christoph Shüwer, Heinrih Shmüter und Franz Füser.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge, nossenschaft muß durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstandes erfolgen, wenn sie Dritten E Rechtsverbindlichkeit haben foll. Die

eichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- {rift beifügen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und einem Beisißer zu unterzeichnen und dur das Blatt: „Westfälishe Genossenschafts- zeitung“ zu Münster in Westfalen zu veröffentlichen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Rüthen, den 14. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht.

Runkel. [28288]

In unfer Genossenschaftsregister wurde heute bef lfd. Nr. 1, Vorshufevetein Schupbah E. G, m, u. H. eingetragen :

In der Generalversammlung vom 28. Mai 1899 ist der Philipp Wengenroth von Schupbach als Kontroleur gewählt worden.

Runkel, den 11. Juli 1899.

Königl. Amtsgeriht. Abth. 111.

St. Wendel. [28812]

Heute wurde bet Nr. 23 des Genossenschafts- registers Remmesweiler Consumverein, eingetr. G. m. b. H. Folgendes vermerkt: An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Fried- rich Hell wurde der Ackerer Jakob Krob zu Nemmes- weiler gewählt.

St. Wendel, den 13. Juli 1899.

Königl. Amtsgericht. Abth. 2.

Schönan, Katzbach. [28813]

In den Vorstand der Spar- und Darlehns- fafse in Schöuwaldau eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht sind an die Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Hertrampf und Schmidt der Stellenbesißer Friedrih Feige in Schönwaldau und der Stellenbesißer Wil: helm Schneider in Neu-Stechow eingetreten,

Schönau, den 11. Juli 1899,

Königliches Amtsgericht.

Schönberg, Mecklb. [28814]

In das hiesige Genossenschaftsregister if heute Pag. 24 Vol. T1 eingetragen :

Kol. 1. Laufende Nummer: Nr. 13.

Kol. 2. Firma der Genossenschaft: Grieben’er Dampfdresch-Genofseunschaft eingetrageue Ge- nofsenschafst mit beschränkter Haftpflicht.

Kol. 3. Sih der Genossenschast: Grieben.

Kol. 4. Nechtsverbältnisse der Genossenschaft;

a. Die Saßungen find datiert vom 25. Mai 1899,

b. Gegenstand des Unternehmens ist, den Aus- drusch der Feldfrühte der Mitglieder mit der Dampfdreschmaschine zu bewerkstelligen, auch kann die Maschine, worüber die Generalversammlung zu

‘beschließen hat, gegebenen Falles zum ODrescben für

Nichtmitglieder gegen Lohn, sowie zu anderen Zwecken verwandt werden. c. Der Vorstand besteht aus folgenden Personen: 1) Heinrih Veéêper zu Zehmen, 2) Heinrih Bruhn sen. zu Grieben, 3) Frit Franck zu Törber. d. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat verbindliche C N sie von zwei Vorstandsmitgliedern er- olgt ift. 0. Alle dffentlichen Bekanntmachungen find, wenn sie rechtsverbindliche Erklärungen enthalten, von zwei Vorstandsmitgliedern zu unterzeihnen und mit Ausnahme der @inladungen zu den Generalversamm- lungen in der Mecklenburgishen Post und dem Schönberger Anzeiger bekannt zu machen. Schönberg, im Fürftenthum Ratzeburg, den 10, Juli 1899. A EON Amtsgericht.

off.

Stargard, Pomm. [28815] In unserem Genossenschaftsregister is heute zu Nr. 6: 1. Pommersche ländlihe Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Döliß i. Pomm., enaeragen :

Der Bauerhofsbesißer Friedrih Matke if aus dem Vorstande ausgeschieden und der Landwirth Christian Huhnholz zu Döliß zum Vorstandsmit- glied bestellt.

Stargard, Pomm., den 3. Jult 1899, Königliches Amtsgericht.

Tholey. [28816] Bei dem Theleyer Bürger Consum-Verein eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

Án Stelle des ausscheidenden Nikolaus Scherer f Johann Berwanger zum Vorstandsmitgliede gewählt. Tholcy, den 13. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht.

Torgau. [28817] In unser Genossenschaftsregister ist bei der „Länd- lichen Spar- und aat R e Lofiwig, eit- getragene Genossenschaft mit beschränkter

Königliches Amtsgericht.

worden,

Haftpflicht zu Lofiwig“ eingetragen worden, daß

dide în

an Stelle A mig ia

s Gutsbes der Pastor Paul Schräpler in Bersiandomitglicd A Een ift, , en . u . Tor "Apniglihes Amtsgericht.

Tremessen. Bekanntmachung. [28985] Durch Statut vom 2. Juli 1899 is die Molkerei - S De Tremessen, ein-

“etragene Geuossenschaft mit beschränkter

Bast licht“ mit dem Sig in Tremessen gebildet d heute in das Genossenschaftsregister eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ift der Verkauf einer

unverfälschten Milch und der daraus gewonnenen 2 dukte auf gemein|chaftlihe Rehnung und Gefahr.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen

unter deren Firma, von zwei Vorstandsmitgliedern

unterzeichnet, deutsch und polnisch in der Tremessener

Zeitung und bei deren Eingehen im Mogilnoer

Kreisblatt. Die Haftsumme beträgt 500 #, die

hôdhste zulässige Zabl der Geschäftsantheile 20. Den

Vorstand bilden Emil Lange in Tremefsen, Franz

Naczynski in Popielewo und Friedrih Goehring in

Ostrowitte. Der Vorstand zeichnet für die Genossen-

schaft, indem zwei seiner Mitglieder die Firma der

Genossenschaft mit ihrem Namen unterschreiben. Die

Einsicht der Liste der Genossen if in den Gerichts-

dienststunden Jedem gestattet. Tremefsen, den 14. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht.

Unna. Bekanntmachung, [28818]

Durch Beschluß der Generalversammlung des Gemeinnügzigen Bauvereins Unna eingetra- gene Genosseuschaft mit beschränkter Hasft- pflicht vom 31. Mai 1899 if das Statut ver- ändert.

Gegenstand des Unternehmens ift jeßt:

Die Genossenschaft bezweckt, unbemittelten Mit- gliedern gesunde und zweckmäßig eingerihtete Woh- nungen in eigens erbauten oder angekauften Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen sowie Spareinlagen seitens der Mitglieder entgegen zu nehmen.

Der Vorstand is um 2 Mitglieder verstärkt. Hinzu gewählt sind.

1) Lohgerbereibesißer Ludwig Bremme,

2) Kaufmann Frit Braun, beide zu Unna.

Unna, den 7. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht.

Vorsfelde. [28820] In das hiesige Genossenschaftsregister ift bei der Firma „Molkerei NRühen und Umgegend, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Nühen““ heute Folgendes:

Zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 17, Juni 1899 läuft das Geschäftsjahr in Zukunft vom 1. Juli bis 30. Juni.

Eingetragen auf Grund der Verfügung vom 28. Juni 1899 an demselben Tage.

(gez.) Lerhe. Keil, Negisterf. eingetragen.

Vorsfelde, den 28. Juni 1899,

Herzoglides Hsgeritk e.

Vorsfelde. [28819] In das hiesige Genossenschaftsregister ift bei der Firma „Molkerei Rühen und Umgegend, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Ae Folgendes: « unt Laut Anmeldung vom 76, Juli 1899 ift in der

Generalversammlung vom 17. Juni 1899 an Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitglieds, Ackermanns H. Täger zu Brechtorf, der Stückenköther Heinr. Lemke, No. ass. 11, zu Brechtorf, für die nächsten 3 Geschäftsjahre in den Vorstand gewählt.

Eingetragen auf Grund der Verfügung vom 6, Juli 1899 an demselben Tage.

(gez) Lerche. Keil, Negisterf.

eingetragen.

Vorsfelde, den 6. Juli 1899.

DTIOOE N Gere e,

Weyhers. Befanntmachung. [28986]

Bei dem Weyherser Darlehuskassenverein, cingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht ist in das Genossenschaftsregister ein- getragen :

An Stelle des Peter Feuerstein i Valentin Alsheimer von Weyhers zum Vorstandsmitglied und Vertreter des Vereinsvorstehers gewählt.

Weyhers, den 12. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht.

Zabern. Landgericht Zabern. [28842]

Zu der unter Nr. 32 des Genofsensch.-Registers eingetragenèn Firma: i Nordheimer Spar und Darlehnskafsen-Vercein wurde weiter eingetragen:

An Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitgliedes David Ostermann in Nordheim is Emil Osfter- mann daselbs gewählt worden.

Bei Nr. 77 des Genofsenshaftsreg. wurde zu der dort eingetragenen Firma:

Daunelburger Spar «& Darlehuskassen-Verein eingetr. Genossenschäft mit unb. Haftpflicht weiter CIOTRges: j

Das Borstandsmitglied Joseph Hiegel, Stein- hauer in Dannelburg, is gestorben und an seine Stelle der Steinbruchaufseher August Hiegel in Dannelburg gewählt worden.

Zabern, den 11. Juli 1899.

Sekretariat des Landgerichts.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Wegberg. [28976] In das Musterregister ist eingetragen worden : Bei Nr. 130: Steinhauer - Meister Paul

Jacob Müller in Wegberg hat für das unter

: ps / Nr. 130 eingetragene Muster für Bausteinfabrikation | vilicht bis zum 10, August 1899.

die Verlängerung der Schußfrist bis auf 5 Jahre an- v Beab den 8. Juni 1899

egverg, den 5. ZUn °

006A Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[28638] Konkursverfahren.

Nr. 8391. Ueber das Vermögen des Schuh- machermeisters Fidel Bühler von Ottenhöfen wurde am 13. Juli 1899, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Notariats- gehilfe Johann Scheu in Achern. Offener Arrest mit Anzeigefrist] und Anmeldefrist bis 14. August 1899. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Barm Montag, den 21, August L899,

ormittags 9 Uhr.

Achern, den 13. Juli 1899.

Der Gerichtsschreiber Großh. Bad. Amtsgerichts:

Dirrler.

[28643] Konkursverfahren.

NVeber das Vermögen des Schuhmachers und Schuhwaareunhändlers Friedr. Hackemanu zu Barmen, Carnaperstr. 39, ist heute, am 11. Juli 1899, Nachmittags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden, Verwalter Gerichtstaxator Eduard Grdelmann hier. Anmeldefrist bis 12. August 1899. Erste Gläubigerversammlung am 3. August 1899, Prüfungstermin am 17, August 1899, beide Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungssaale. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner- zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 12. August 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Barmen.

[28678] * Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Landwirthin Catharina Emma Rinke in Barmen, P ERNLaN Böhler- weg 29, ist heute, am 13, Juli 1899, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Dr, Güldner hier. Anmeldefrist bis 12. August 1899. Erste Gläubigerversammlung am 3. August 1899, Prüfuugstermin am 17, August 1899, beide Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungs- saale. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihchts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem hee der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anpruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 12, August 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Barmen,

[28670]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jacob Elend zu Berlin, Badstr. 18, ist heute, Nach- mittags 127 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte 1. zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann NRosenbach zu Berlin, Linienstr. 131. Grste Gläubigerversammlung am AUPL. August 1899, Nachmittags L Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 10. September 1899. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. Sepy- tember 1899, Prüfungstermin am G6, Oktober 1899, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32.

Berlin, den 14. Juli 1899,

Weinmann, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts 1, Abtheilung 82.

[28682]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Georg Zahn, hier, Sack 11, ist heute, am 13. d. M,, Bormittags 11} Uhr, das Konkursverfahren er- ¿ffnet. Der Kaufmann Frit Heyser, hierselbst, Howaldstraße 1, is zum Konkursverwalter ernannt. Der offene Arrest if erkannt. Anzeige- und An- meldefrist bis 8. August 1899, Erste Gläubiger- versammlung am §8, August 1899, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 30. Sep- tember 1899, Vormittags L107 Uhr, vor Herzoglihem Amtsgericht, hierselbst, Zimmer Nr. 41

Braunschweig, den 13, Juli 1899.

Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts. VIIL. W. Sa, Sekretär,

[28637] Konkursverfahren.

Nr. 7782. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Ludwig Rupp von Eberbach raurde am 13. Juli 1899, Vormittags {12 Uhr, das Kon- kureverfahren eröffnet. Verwalter Karl Krauth in Eberbach. Anmeldefrist der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 14. August 1899, Erste Gläubigerversammlung und Prüfung9- termin am Dienstag, den 22, August 1899, Vormittags 10 Uhr.

Eberbach, 13. Juli 1899.

Heinrich, Gerichtsschreiber.

[28337] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schneidermeifters Hugo Zirkler aus Krobsdorf i am 12. Juli 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter is der Rechtsanwalt Giebel- hausen zu Friedeberg a. Qu. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 3. August 1899, Anmeldefrist bis 1. September 1899. Gläubigerversammlung am 2. Auguft 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 23, September 1899, Vor- mittags 10 Uhr.

Friedeberg a. Qu., den 12. Juli 1899,

idera, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

[28641] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Reftaurateurs und Getreidehändlers Hermann Richard Nebe in Naunhof wird heute, am 13. Juli 1899, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Lokalrichter Fleck in Naunhof. Anmeldefrist bis zum 10. August 1899, Wahl- und Prüfungstermin am 1S. August 1899, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige-

Königliches Amtsgericht zu Grimma. Bekannt gemacht durch den Gerthts\chreiber : Sekr. Lippert.

[28639] Konkursverfahren. : Ueber das Vermögen der Peter Heilmann Wittwe zu Wolfskehlen wird heute, am 14. Juli 1899, Vormittags 11} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Großh. Ortsgerichtsvorsteher Heddäus zu Wolfskehlen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 12. August 1899 hei dem unterzeichneten Gerichte anzumelden. Wahl eines anderen Verwalters und allgemeiner Prüfungs- fungstermin Donnerstag, den 24. August 1899, Vormittags 9 Uhr. Grof!-Gerxau, den 14. Juli 1899. j Großh. Hess. Amtsgericht Groß-Gerau.

A Oa Ina tn Veröffentlicht Pfe ff, G isfäreiber.

[28679] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Eheleute Händler Hugo Vollmann und Luise, geb. Petold, zu Hagen wird heute, am 13. Juli 1899, Vor- mittags 93 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Auktionskommissar Abraham Römer zu Hagen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 23. August 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder bie Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{Gu}ses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenftände auf den 7, August 1899, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den F. September 1899, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer 27, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 5. August 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Hagen.

[28648] Konkursverfahren.

Ueber das Nachlaßvermögen des Zimmermeisters Hans HSinrich Schilling zu Hamburg, zuleßt Eimsbüttel, Gärtnerstraße 122, wird heute, Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: NRechts- anwalt Dr. Oscar Gobert, großer Burstah 8. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. August d. J. einschließlih. Anmeldefrist bis zum 28. August d. I. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 10, August d. J., Vorm. 117 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin d. 7, September d. J., Vorm. 107 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 13. Juli 1899.

Zur Beglaubigung : : Viedt, Gerichts\hreibergehilfe, als Gerichtsschreiber.

[28647] Konkursverfahren.

Veber das Nachlaßvermögen des Privatmannes Theodor Nudolph Auguft Pfeifer zu Ham- burg, zulegt Bachstraße 24, wird heute, Nach- mittags 3} Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Bucbhalter Hermann Fricke, Gänsemarkt 3. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 2. August d. J. ein- \chließlich. Anmeldefrist bis zum 21. August d. J. einshließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 3. August d. Js., Vormittags 10} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 31, August d. Js., Vormittags T0} Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 13. Juli 1899.

Zur Beglaubigung : Viedt, Gerichts\chreibergehilfe, als Gerichtsschreiber.

[28649] Konkursverfahren,

Ueber das Nachlaßvermôögen des verstorbenen Nobert Carl Böttcher, Jnhabers ein@ Herreukleidergeschäfts zu Hamburg, zuleßt Bohnenstraße 4, wird heute, Mittags 12 Uhr, Kon- kurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter P. Woldemar Möller, Neuerwall 72. Offener Arrest mit Anzeigee frist bis zum 9. August d. J. einschließlich. Anmelde- frist bis zum 25. Avgust d. F einschließlich. Erste Gläubigerversammlung d. LO0. August d. Js.,, Vormittags AA Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d, 7, September d. Js., Vormittags 107 Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 13. Juli 1899.

E Zur Beglaubigung: i BViedt, Gerichts|chreibergehilfe, als Gerichtsschreiber.

[23627] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Robert Mantel zu Konstadt if heute, am 12. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Albert Chutsh zu Konstadt. Anmeldefrist bis zum 16. August 1899. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 25, August 1899, Vormittags 10 Uhr, besser Arrest und Anzeigepflicht bis zum 8. August 1899,

Koustadt, den 12. Juli 1899.

Köntgliches Amtsgericht.

[28635] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Adolph Benjamin in Lissewo wird heute, am 13. Juli 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursyerfahren eröffnet, da derselbe eingeräumt hat, zahlungsunfähig zu sein und seine Zahlungen eingestellt zu haben und die Eröffnung des Konkurses üher sein Vermögen beantragt hat. Der Rechtsanwalt Blumenthal zu Kulm wird zumKonkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 24. August 1899 bei dem Gerichte an- umelden. Es wird zur Beschlußfassung über die

eibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie die Bestellung eines Gläubigerausshufses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 10, Auguft 1899, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der añgemeldeten Forderungen auf den 4, September 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, uier Nr. 11, Termin anberaumt, Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem lde fe der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus

der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch

nehmen, dem Konkursverwalter bis tember 1899 Anzeige zu mae : Kulm, den 13. Zuli 1899 Königliches Amtsgericht.

7

[28646] Ueber den Nachlaß des Holzhäundlers Hermann Robert Müller, Inhabers der Holzhaudlung unter der Firma Robert Müller in L,-Coune- witz, Leipzigerstraße 14, ist heute, am 13. Juli 1899 Vormittags 312 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwœalt Scbiefer Hier. Wahltermin am 4, August 1899, Vormittags UL Uhr. Anmelde bis zum 19, August 1899. Prüfungstermin am 30. Augu 1899, Vormittags A1 Uhr. Offener Arr mit Anzeigepflicht bis zum 13. August 1899. Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. [T A1, Bekannt gemet dur den Gerihtsshreib etannt gema urch den Gerihts|chretber : Sekr. Bek.

[28658] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Handelsfrau Clara, verw. Müller in Löbau wird heute, am 13. Juli 1899, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Carl Sdlimper hier. Anmeldefrist bis zum 12. August 1899, Wahltermin am 25. Juli 1899, Vor- mittags 10 Ußr. Prüfungstermin am 25. August 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Juli 1899. Königl. Sächs. Amtsgericht Löbau. Bekannt gemacht durh den Gerichtsschreiber : Sekretär Moese.. :

[28686] Bekanntmachung. Cluszug.) Das Kgl. Amtsgericht Nürnberg hat am 11. Juli 1899, Nachmittags 6 Uhr, über das Vermögen der VBäckermeisterswittwe Margaretha Dorn in Nürnberg, Aufseeßplatz Nr. 6, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kommissionär Friedrich Uebel in Nürnberg, Bindergasse. Anmeldefrist bis Freltas, 11. August 1899, und offener Arrest mit nzeigefrist bis 1. August 1899. Erste Gläubiger- versammlung: Dienstag, 1. August 1899, Nachmittags 3 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin: Freitag, 18, August 1899, Nach- mittags 3 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 17 des hiesigen Justizgebäudes. Nürnberg, den 12. Juli 1899. ù Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. S.) Hader, Kgl. Ober-Sekretär.

[28681] Konkursverfahren. Veber das Vermözen des Tischlermeisters Friedrich Debufsou zu Osnabrück, Catharinen- itraße 33, ist am 13. Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurgs- verwalter: Auktionator Rudolf Meimberg hier. Anmeldefrist bis 5. August 1899. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin: Montag, 14. Nuguft 1899, E 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. August 1899.

Osnabrück, den 13. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht. 1V.

[28676] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Frit Schlüter zu Recklinghausen, Kunibertistraße, wird heute, am 13. Juli 1899, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Busch hierselb wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 9. August 1899 bet dem Gerichte anzumelden... Es wird zur Beschlußs fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hufses und ein- tretenden Falls über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 11, August 1899, Vormittags LO0?7 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 6, Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmaßse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Ayres nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Augufl 1899 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgeriht zu Necklinghausen.

[28962] Bekanntmachung,

Ueber das Vermögen des Reftgurateurs Franz Lammers dahier wurde unterm E der Konkurs erkannt. Konkuüreverwalter: K. Gerichtss vollzieher Herr Beck dahier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. August cr. Anmeldefrist bis zum 10. August cr. Erfte Gläubigerversammlung am Dienstag, den 8. August cr., Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 18. August, Vormittags 9 Uhr, im Sigtungsfaale Nr. 9 I links.

Würzburg, am 13. Juli 1899.

Gerichtsschreiberei des K. Amts3gerichts. Der geschäftsleitende K. Ober - Sekretär : L: S.) Andreae.

[28636] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des BVuchbindermeifsters Hermann France in Zeiß is am 13. Jult 1899, Vormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Nechtsanwalt Roehriht in Zeiß. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. September 1899, Anmeldefrist bis zum 1. September 1899, Erste Gläubigerversammlung : 12, August 1899, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin: 18, Sep- SETR Les 1899, Vormittags UA Uhr, Zimmer

T0, Zeitz, den 13. Juli 1899, Königli Amtsgericht. ittler. ;

[28625] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kolonialwaareunhänudlers Peter Brix in na

hierdurch aufgehoben. N. 21/98 Altona, den 8. Juli 1899.

Königliches fen V.

Brode rgl andi als Gerichtsschreiber.

wird nah arie Abhaltung des Schlußtermins

S O aa E E E E E T E A