1899 / 167 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E ‘auf - Gütertrennung.

S br, vor dem Königlichen Landgerichte, 11. Zivil-

erfeld, den 13. Ju 9. s

Cet Re t’ des Königlichen Landgerichts.

Durch redtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- gerihts, 1. Zivilkammer, zu Aachen vom 14. Juni 899 ist zwischen den Eheleuten Anstreicher Franz Remarque und Magdalena, geb. Cujet, zu Aachen die Gütertrennung ausgesprochen.

Aachen, den 12. Juli 1889,

: Plümumer, Gerichtsfhreiber des. Königlichen Landgeridßts,

[29441’

Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- gerihts, I. Zivilkammer, zu Aachen vom 19 Juni 1899 is zwischen den Eheleuten Anstreicher und Dekorationsmaler Friedri Krumbach und Gertrud, gebor-ne Crombach, zu Aachen die Gütertrennung ausgesprochen.

Aachen, den 12. Juli 1899.

Plümmer, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[29452] Bekanntmachung.

s Beschluß der 1. Zivilkammer des Kaiserlichen Landgerichts zu Colmar vom 11. Jult 1899 wurde die Trennung ‘der zwischen den Eheleuten Johann Friedrih Gießendanner, Bu{drucker, und Barbara

enannt Babette Bochle, beisammen in Kayseréberg, estehenden Gütergemeinshaft ausgesprochen. Der Landgerichts-Sekretär: Weidig.

[29443]

Dur rechtskräfttges Urtheil des Königlichen Land- geedte IT. Zivilkainmer, zu Elberfeld vom 20. Junt 899 ift zwischen den Eheleuten Walter Nöttger, Kleinshrnied, und Elise Franziska Joscfine, geb. Vierschilling, zu Remscheid die Gütertrennung aus- gesprochen.

Elberfeld, den 14. Juli 1899.

Gerichtsshreiberci des Königlichen LandgeriŸhts.

[22444]

Durch rechtskräftiges Urtheil des Köntglichen Land- erihts, III. Zivillammer, zu Elberfeld vom 23. Juni 8399 ift zwishen den Ebeleuten Abraham Sto,

Dachdecker, und Jta, geb. Müller, in Elberfeld die

Gütertrennung ausgesprochen.

Elberfeld, den 15. Juli 1899. Gerichtsschreiberei des Königlichen Landgerichts.

[29451] Vekanntmachung.

Durch Urtheil der Zweiten Zivilkammer des Kailer- ien Landgerichts zu O vom 30. Juni 1899 ift zwischen den Eheleuten Heinrich Kintzig, Zimmer- meister, und Maria bia, geb. Reimeringer, zu- sammen zu Heßdotf wohnhoft, die Gütertrennung mit Wirkung vom 16. März 1899 ausgesprochen worden.

Metz. Ten 14. Juli 1899.

Der Landgerichts-Sekretär: Lichtenthaeler.

[29448] Gütertrennung.

Durch Urtheil des Kaiserlihen Landgerihts zu Mülhausen i. E. vom 11. Juli 1899 is zwischen Marie Rosine, geb. Hoffmann, und deren Ehemann Karl Heller, Bäcker, in Mülhausen die Güter- trennung ausgesprochen worden. ;

Mülhausen i. E., den 14. Juli 1899.

Der Landgerichts-Sekretär: Hansen.

[29449] Gütertrennung. i

Durch Urtheil des Kaiserlichen Oen zu Mülhausen i. E. vom 11. Juli 1899 if zwischen Marie, geb. Mever, und deren Ehemann Josef VBinunert, Schneider, in Mülhausen die Güter- trennung ausgesprochen worden.

Mülhausen i. E., den 14. Juli 1899.

Der Landgerichts-Sekretär: Hansen.

[23446] Gütertrennung.

Durch U: theil des Kaiserliben Landgerichts zu Mülhausen i. E. vom 11. Juli 1899 is zwischen Valerie, geb. Delhotal, und deren Ebemann Johann Britze!, Melker, in Lutterbach- die Gütertrennung ausgesprochen worden.

Mülhausen i. E., den 14. Juli 1899.

Der Landgerichts-Sekretär: Hansen.

[29447] Gütertrennung.

Du'ch Urtheil des Kaiserlichen Landgerichts zu Mülhausen i. E. vom 11. Jult 1899 is zwishen Albertine, geb. Kopp, und deren Ektemann Jakob Minery, Schneidermeister, in Mülhausen die Gütertrennung ausaesprochen worben.

Mülhausen i. E., den 14. Juli 1899.

Der Landgerichts-Sekretär: Hansen.

[28450] Gütertrennung. (

Durh Beschluß des Kaiserlichen Landgerichts zu Mülhausen i. E vom 12. Juli 1899 ijt zwischen Marie Therese, geb. Schneider, und deren Ehemann Theodor Kreder, Bätker, in Mülhausen die Güter- trennung ausgesprochen worden. i

Mülhausen i. E., den 15. Juli 1899.

{f bestimmt. De Vormittags

[129267] :

Verf

ofensc

“Besetzun

Fleis

Bezirke umfassend

Bers.-Ges. bom 6. Juli 1884 und Nr. 24 unseres ]

Wir bringen hietrnah gemäß Nr. 21 des Unf.- der Bezirke der Vertrauenêmänner und tn der

aftsftatuts ‘ie Veränderungen in der Eintheilung er einzelnen: Armfér zur Kern:

‘der Vertrauensmänner :

#

i Namen und Wohnorte

der Stellvertreter:

“Die Kreise: Mohrungen, Neiden-

Die Kreise: Allenstein, Ortels- burg, Rössel.

burg, Osterode, Pr. Holland.

Die Kreise: Darkehmen, Gum- binnen, Insterburg.

Die Kreise: _Jobannisburg, Lößen, Lyck Sensburg;

Die Kreise: Kolberg, Greifen- berg, Körlin, Regenwalde, Schioelb-in.

Berlin: Süd, Südost, Süd- west u Rirdorf,

Die Kreise: Könizsberg t. N, Niederbarnim, Odterbaruim. ausschließlickd d. Stadt Küstrin.

Die Kreise: Arnswalde, Friede- berg, Landsberg, Lebus, Soldin u. d. Staot Küstrin.

Die Kreise: Krofsen a. d O,, Guben Stadt und Land, Züllichau-Schwicbus;

Die Kreise: Sorau, Spremberg.

Den Nostocker Distrikt.

Die Kreise: Goldberg-Haynau, Schönau. Den Kreis: Breslau Landkreis.

Die Kreise: Beuthen, Stadt- und ‘Landkreis, Tarnorwoih. Die Kreise: Adelnau, Kempen,

Ostrowo, ‘Schildberg.

Die Kreise: Kicl, St2dte und Landkreis, Plön, Oldenburg, Nendsburg. i

Die Kreise: Braunschweig, Helm- stedt, Wolfenbüttel.

Die Kreise: Alfeld, Gronau t. H., Hildesheim, Stadte und Land- kreis, Marienburg, Peine.

Den Regierungsbezirk Lüneburg, ausgeschlossen die Stadt Har- burz

Den Regierungsbezik Stade und die Stadt Harburg,

Den Kreis S@Whmalkalden.

Die Kreise: Elberfeld, Stadi- und Laodkreis, Mettmann, Remscheid, Sclingen, Stadt- und Lankkreis.

Die Kreise: Köln, Stadt- und Landkreis, Mülheim a. Rhein, Bergheim.

Kreise: M... Gladbach, Stadt- und Landkreis.

Die Amtshauprmannschaften :

Bauten, Kamenz.

Die Amtsyauptmanuscha!ten : Annaberg, Marienberg,

S{hworzenberg. Quedlinburg,

Die Kreise: Aschersleben.

Die Kreise: Halle a. S, Merse- burg, LVel:yshch, Bitterfeld, Saalkreis.

Die Kreise: Torgau, Wittenberg, Liebenwerda, Sä;w: ini.

Die Kreise: Erfurt, Stadt- und Landkreis, Langenjalja, Weißensee.

Die Bezirk¿ämter: Freising, Pfaffenbofcn, Aichach, Fried- berg, Erding.

Die Bezirköämter: Nürnberg, Beilngries, Schwabach, Eich-

städt, Weiß-nburg, Hilpolt- stein, Hersbruck.

Die Bezirksämtec: Memmingen, N ertision, Senenbac Mindel- elm.

Die Oberämter: Tuttlingen, Balingen, Oberndorf, Nott- weil, Sulz, Spaictingen.

Die Oberâmter: Scck{wäb. Gmünd, Ellwangen, S&orn- dorf, Hall, Dehringen, W'lz- beim, Cratlsbheim, Gaildorf.

Die Kreisc: Mainz, Bingen.

Großherzogthum Oldenburg aus- ließli der Lolsteintichen Gnklaven und der Fürsten- thümer Lübeck und' Birkenfeld.

Die freie und HUnfestadt Lübeck, Lauenburg, [cie holiîtciniscken Eallaven ‘von Oidenburg, fowie die Fürstenthümer Lübeck und Raßeburg.

Die Kreise: Mülhausen, Alt- ir, Colmar, Gebweiler, Thann, Rappoltsweiler.

Lübeck, den 15. Juli 1899,

I. Frohnert, Fleischermeister,

Allenstein.

A. Keßler, Fleischermèister, Osterode. :

Gustav Laurinat, Fleischer- meister, Jasterburg.

a May, . Fleilchermeister, yck.

H. Krüger, leischermeister, Kolberg. s | Carl Freitag, Fleischermeister, Berlin, Melcbtiorstr 27.

Tb. Cronewiß, Fleischermeister, Eberswalde. N. Milde, leis&ermeister, Küstrin. O Ferd. Schußke, Fleischermeister, Guben.

Franz Jurth, Fleischermeister, S J. imm eishermeister, Rostock. de

Aug: Schöps, Fleischermeister, Goldberg t. Schl.

C. F. Dietrich, Fleishermeister, Breslau,

Anton Fleischer 11., Fleischer- meister, Tarnowiß

Josef Weigel, Fleischermeister,

Kempen. Jul. Meelnburg, Fleischer-

meister, Kiel.

H. Schrott, Wuistfabrikant, Braunschiveig.

G. Brinïmann, Fleischermeister, Hildesheim.

W. Nieck, Fleishermeister, Lüne- burg.

A Fleischermeister, Har-

urg. Adolf Kaßung, Fleischermeister, Schmalkalden. Grnft Har!kopf, Fleischermeister, Elberfeld.

Peter Prior, Fleischermeister, Köln.

W. Elfeukämper, Fleiscer- meister, M.-Gladbah. P. Zieschang, Flet'\chermeister,

Baußgen. Anton Horn, Flei!chermeister, Annaberg.

F. Gebhard, Quedlinburg.

A. ODrling, Halle a. S,

Carl Gaudlit, Fleis{ermeister,

Torgau. W. Kröhne, Fleischermeistec,

Eifurt.

Iosef Egger, Fieishermeister, &zeising.

I. Wißmüller, Fleischermeister, Nürnberg.

Fleischermeister, Fleischermeister,

B. Meyeler, Fleischermeister, Viemmingen.

And. Frommer, Fkeiscermeister, Tuttlingen.

G. Kucher, Fleischermeister, S{hwäb. Gmünd.

M. Heß, Fleishermeistec, Mainz.

W. Klaue, Fleischermeister, Oldenburg.

W. Smidt, Fleischermeister, Lübeck. Seyd

Carl Amadeus Strub, Fleischer- meister, Mülhausen.

Nikolaus Klein, Fleischermeister, (lenstein. /

W. Goroncy, Fkeischermeister, Osterode.

Otto Torner, Fleischermeister, Insterburg.

v PMERgS Fleischermeister,

yck. H Firzlaffff, Fleischermeister, Kolberg.

A. Feldhammier, Fleischermeister, Berlin, Köpenike1str. 110g. Herm.Cronewitz,Flei|hermeister,

Eberèwalde.

A. Ultiih,

Küstrin.

Rob. Schulze, Fleischermeister, Guben.

Fcanz Schulz, Fleischermeister, orst i. L. Lud. Schmidt, Fleischermeister,

Rosteck.

W. Sachs, Fleischermeister, Hzynau i Sl.

Paul ECisebitt, Fleischermeister, Breslau.

rauz Koske, Fleischermeister, Taryowih. ;

W. Jozlowski, Fleischermeister,

strowo.

Emil Heede, Fleischermeister,

Gaarcdèn b. Kiel.

Iohs. Hmnrtmann, Fleischer- meister, Braunschweig.

Ch. C. Jacobs, Schlachthof- Injpektor, Hiltesheim.

Th. Eggers, Fleischermeister,

Selle. W. Waller, Stade. L Scherk, _Sthmalkalden Walther Müller, meister, Elberfeld.

Fleis chermeifster,

Fleishermeifster, Fleischermeister, Fleiscer-

Alois Koch, Fleischermeister, Köln.

Q. Kremer, Fleischermeister, M... Gladba. C. Fleische. meister,

Bläsche, Baugzen.

Nichard Anger, Kleishermeister, Aänaberg.

Carl Smidt, Fleishermeifter, Quedlinburg.

Wilh. Föhre, Fleischermeister, Halle a, S.

Wilh. Hezroig, Schlachthaus- Direktor, Torgau.

Herrmanu Schmöger, Fleisher- meister, Ecfurt.

Iof. Senger, Fleischermeister, Freising.

I. B rringer, Fleischermeister, Nürnberg.

Eug. Mailänder, Fleischermeister, emmingen.

Job. Straub, Tuttlingen.

Job. Kucher, Fleischermeister, Sc{wäb. Gmünd.

Fleischermeister,

J. B. Méckauer, i. Firma Peter

_Wolle Fleischermeister, Mainz,

Karl Wittmann, Fleischermeister, Oldenburg.

Fleischer -

Theod. Hamann, mcister, Lübeck,

T. Laaß, Fleischermeister, Colmar.

\ 9'Nalte Ne hierselbst; Wilhelmplaß Nr. 6, ‘ein, pulefern, “wt t “dié (Altun S bebe ai [den in den Pfandbriefen ausgedrückten Rechten, ins. befondere mit dem der Spezial-Hypothek ausgeschlossen und mit thren Ansprüchen auf den hinterlegtea Baar- Den E O werden. - ever die erfolgté Einlieferung wird von d Haupt-Ritterschafts, Direktion cine Bestheint ing idi die AURA on AE eee im Verfall-Termine at2zaglung ‘eitens unserer Haupt - Ritter« schafts-Kasse geleistet, I BEOME MOe Für nit eingelieferte Zins\cheine g 20s Betrag am Kapital gekürzt, um zur Einlösung dieser fehlenden Zinsscheine "l Venn die gekündigt Pfandbriefe enn die gekündigten Pfandbriefe längstens bis zu iillabani r A 100A us n eingeliefert worden find, so wird deren veranschaffter Baarbetrag auf Gefahr und Kosten der säumigen Pfandbriefs-Inhaber bei der Berwahrungs- stelle dés Ritterschaftlihzen Kredit-Instituts hinter- legt und die vorstehend angedrohte Ausschließung ih Verweisung durch einen Beschluß festgesetzt werden. Berliu, den 12. Juli 1899. Kur- und Neumärkische Haupt - Ritterschafts- Direktion. vonBuh. Verzeichniß gekündigter, gegen Baarzahlung des Neun- werthes eiuzuliefernder Kur- und Neumärkischer Pfandbriefe.

Fär den Termin Weihnachten L899. Aclteve Kur- und Neumärkische Pfandbriefe: Sarranztg zu 200 Ntblr. Kurant VNr. 36241.

10 Nr 39114. 100 Nr. 30115 100. L M R ls 1 A0 e. ca va 20124;

wird der weiterhin verwendet

[29260] 31/59, BremischeStaalsan!eihevon 1899.

Umtausch der Interimscheine.

Der Umtausch der von uns ausgestellten Interims- scheine der 34% Anleihe von 1899 der freien Hansestadt Bremen gegen die definitiven Schuld- verschreiburgen nebst Anweisungen (Talons) und Zinsscheinea erfolat

vom 18, Juli bis A. Oktober d. J. in Bremeu: bei der Bremer Bank Filiale der Dresdner Bark, bei dem Bankhause Berunhd. Loose « Co., bei dem Bankhause J. Schulze & Wolde, bei dem. Baukhguse E. C. Weyzausen,

in Pam: bei der Vereiuöbank in Ham-

ur,

bei dem Vankhause L. Behrens & Söhne,

bei dem Vankhause Hardy « Hiurichscu,

I Vankhause M. M, Warburg

D. in ris bei der Nationalbank für Deutsch-

anb,

bei der Breslauer Disconto: Vank,

bei der Deutscheu Genossenschaftöbank vou Soergel, Parrisius & Co.,

in Altona: bei der Vereinöbank in Hamburg,

___ Altonaer Filiale,

in Voynu: bei der Westdeutscen Bauk vorm.

____Ggouas Cahu,

in Kölu: bei der Westdeutschen Vauk vorm.

Jonas Cahu,

in Dreéden: bei dem Baukhause Günther

: 4 Nudolf,

in Fraukfurt a. M.: bei der Deutscheu

Effceten- u. Wecchsel-Bauk, bei der Deutschèu Genosseuschaftsbauk vou Socrge!, Parrifius & Co., Commandite, Fraufkffurt a. M., bei dem Vankhause von Erlauger & Söhne, in Halle a, S.: bei dem Bazakhause H. Fe Lehmaun, in Hannover: bei tem Bankhause Ephraim Meyer & Sohn, in Karlsruhe : bei den Bankhause Veit L. Homburger, in Leipzig: bei der Allgemein. Deutscheu Credit Anstalt,

in Metz: bei der Vanque de Metz,

in München: bet der Bayrischcu Bauk,

in Oldeuburg i. Gr. : bei der Oideuburgischen

Landesbank, in Stuttgart: bei der Württembergischeu Laudesbank, in Amfterdam: bei dem Baukhause Wert- heim & Gomperg. Nach dem U, Oftober d. J. kann der Umtausch nur noch bei der Vereinsbank in Hamburg erfolgen. Den Interimscheinen ift cin Numnzerverzeihriß beizufügen. Bremen, den 18. Juli 18993. Die Finanzdeputatiou

der “freien Hansestadt Bremen. Gröning.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Altien-Gesellsch.

[29291]

E [99283] Peniger. Maschinenfabrik uud Eisengießerei

Aktiengesellschaft, Penig in Sachsen.

Activa,

Passîva.

Bilanz-Kouto per 31. März 1899.

E

Grundstücks-Konto

Gebäude-Konto.

Maschinen-Konto .

Utensilten-, Werkzeug- Mobiliar-Konto . ..

Modelle und Zeihnungen

Kassi-Konto . Lip

Wecbfel. Konto

(ff: kten-Konto

beate I ere (cinshließlich A ' eservefonds-

« Bankguthaben) 1/099 925: Reservefonds-Konto Taae on

Konto-Abtheilung Unruh & Vebig | 692 324 Agio auf jange '

Vorräthe an rohen, fertigen und Aktien . . . , 8694692 halbfertigen ENHEN und äd lde Refervcfondi t T T

A M P P 3856 284/671 Per Aktien-Kapital-Konto: G 465 243/97}. Altes Kapital / 4 1500 090,— P 398 338/07 N T1000 G00 ; Hypotheken-Konto 7 42 110 96 Konto-Korrent-Konto, Kreditores 29 490/— Provifions-Konto. el É Fouto f. Fe Ungtersparaisss L © rveiter-Wohlfahrtsfonds-Konto 4 149 Dividende-Konto: | i (Noch nicht abgehobene Div.) ,

An

2 600 000 200 000 112 345

4 044 899 19 274

320

241 764 12 324 183 998

S

Materialien . a e 4 0 Reingewinn 3 379 971133

Gewinn- und Verlust-Konto vr. 31. März 1899.

3379 971

j

M. A

Unkosten: Bet:iebs « Unkosten, Salaire, Löhne, Meisen, Rellame, |- Fubren, Beleuchtung 2c... Abschreibungen „.„. Bilanz-Konto

923 909/43 591 934/52

- e e o ea.

M 4 z 757 980 G 69122

188 998 92 764 892/87 Der Vorftaud, Albert Koch

764 892/87

Die in der Generalversämwlung für das Geschäftsjahr 1893/99 auf 99/6 festgeseßte Dividende

gelangt mit 4 90,— pro Divideridenschein Nr. 9 ‘sofort zur Penig und ‘bei A. Busse & Co. Aktieugesellschaft in Berlin. aritkmetish geordnetes Nummernverzeichniß beizufügen.

.- 6 « e m Preußische Voden-Credit-Actien-Bauk.

j Verloosungs - Anzeige. Bei der laut § 24 des Statuts stattgehabten Ausloofung unferer Hypothekenbriefe verloost worden: h j

A. 59/0 Sypotheken-Briefe T./IL. Serie, rückzahlbar à 110 9/,.

à §00 M 27 71 106 118 121 148 154 206 243 246 270 361 377 494 499 514 541 636 671 704 731 764 788 814 891 976 1002 22 46 138 144 194 300 335 420 472 488 620 811

Den Dividendenscheinen ist

[25563]

Auszahlung bei der Gesellschaftskasse in

ein

find

63 818

890 939 948 981 2178 179 184 191 227 328 338 377 413 446 465 499 721 757 761 766 783 800

847 3003 173 246 307 448 580 582 584 587 634 648 664 672 707 730 9283 199 2. 2 290 333 335 396 416 455 527 642 681 698 718 802 923 932 5176 201 233 956 366 991 562 621 689 728 733 760 764 780 803 832 952 967 6089 104 112 158 189 243 297 417 429 925 963 9579 9594 598 620 633 688 729 764 7037 77 107 234 263 277 407 408 484 493 969 985 618 731 741 751 762 775 785 794 847 904 957 8016 63 88 302 359 376 380 465 474 929 626 707 748 770 787 850 963 9668 9029 75 150 155 163 241 293 296 336 398 482 543 626 655 688 689 786 902 925 970 993 10011 47 83 86 116 128 130 178 180 205 968 322 382 425 462 470 481 542 593 764 935 940 951 961 11147 194 202 302 347 465 531 584 630 887 888 895 915 968 T2011 228 261 312 327 414 454 522 837: 910 183006 30 37/79 103 238 299 306 323 382 431 444 449 594 643 654 704 768 867 879 907 959 961 972 14067 74 78 107 110 264 332 434 438 537 612 675 682 776 782 15017 77 193 271 361 377 391 407 478 939 16034 67 134 136 238/275 317 379 607 706 793 783 789 L17129 176 178 225 485 513 573 577 870 877 947 949 18031 42 44 53 99 132 217 284 341 395 412 458 497 541 563 654 752 806 813 828 880 985 “19031 115 120 185/279 281 291 348 358 359 379 528 630 697 759 800 869 908 909 974 20000 6 12 45 170 212 246 247 341 343 374 390 407 534 769 21057

4014 50 55 70 80 96

478 423 562 517 625 363 826 116 103 580 514 743 766 115

156 240 317 424 493 598 782 783 784 809 828 858 909 945 22253 287 360 427 499 529 640 661 663 806 810 813 838 846 984 238043 92 222 268 287 313 545 736 748 783 839 944 24016 17 67 91 222 319 332 370 581. à 150 M 4 208 261 282 442 466 471 503 865 874 1000 5 17 92

77 97 98 115 266 274 331 336 477 692 709 867 887 947 2067 91 110 123 162 399 457 595

838

927 967 W096 140 282 595 636 863 869 4022 224 290 323 3239 483 492 537 556 601 663 844 5199 244 255 275 389 462 483 497 516 597 794 719 807 886 946 9833 989 6125 273 520 576 734.

à 45 6 17 377 527 5598 582 825 983 1077 141 190 501 710 903 909 943 971 82109 337 644 979 987" 3065 131 190 282 345 363 364 415 422 459 716 914 986 991 4060 167 735 783 817 903 916 5130 172 237 449 465 466 485 526 560 731 826 884 898 963 6021 44,

B. 5/4 Ÿypotheken-Briefe IIT. Serie, rückzahlbar al pari.

338 745

à 3000 4 75 77 459 1539. à 1500 f 83 625 643 976. à 600 365 880 890 944 1074 137 162 6342 518 954. à 300 M 208 1221 315 2256 263 264 325 965 8422 685 703 5583

659 15698. à 150 M 48 54 264 299. à #5 6 98 203 471 543 580 815 1008 121. 77 95 254 271 318 366. i | C. 41/,9/, Hypotheken-Briefe X. Serie, rüczahlbar à 1109/,. à 8000 38 55 312 363 388 586 604 756 769 856 933. à 1000 A 28 57 299 483 540 550 601 659 704 738 807 858 913 937 940 1018 83 117 171 301 313 316 481 527 576 808 817 828 841 843 906 948 2000.

à 100 M

397 713

à 500 96 182 205 305 319 827 512 536 537 546 610 701

713 720 741 765 794 957 1000 1 24 72 181 183 291 301 424 525 629 732 784 787 794 2011 39 45

47 79 194 228 312 403 473 524 527 994/633 672 774 843. à 300 4/32 41 68 69 90 99 100 204 243 286 295392 410 429 489 490 491 492 526 528 529 541 591 787 839 859 914 915 916 919 920 921 922 923 260 961 962 967 998 999 1037 76 91 113 272 287 348 465 470 472 475 601 657 688 690 731 732 733 734 933 986 2019 23 62 95 102 152 295 307 388 389 417 431

126 918 991 454

472 473 549 573 672 673 679 715 734 807 9C6 931 969 979 995-3060 87 89 97 98 153 173 231 295 339 356 415 479 494 495 513/541 546 551 559 662 675 699 714 719 849 873 893 901 912 921 4052

177 179 180 279 280 289 357 410 426 493 571 637 660 716 757 758 795 822 835 836 945 960 984 990 5052 93'103 104 124 128 139 166 241 249 499, à 100 Æ 77/93 103 181 182 323 686 688 737 755 756 771 804 813 860 971 1066 68 69 72 140 245 807 328.368 469-535 558 586 647 664 666 668 697 706 740 757 815 884 2002 21 64 292 317 626 679 694 877 919 938 940 942 943 944 3058 82 161 209 227 281 313 411 412 419 420 438 581 646 793 814 847 899 985 998 4001 33 69 145 188-208 284 331 349 406 430 432,

977 657 573 939 910

welche am 2, Januar 1900 zur Rückzahlung gelangen und von da außer Verzinsung treten.

Die Direktion.

Berlin, 15. Junk 1899.

NB. Neftauteulisten vom Juli 1898 fiud an unserer Effekten-Kasse kostenfrei zu haben. Wir machen wiederholt darauf aufmerksam, daß von den per 1, April LS9S und 2. Januar 1899 zur Rückzahlung gekündigten Pfandbriefen der Ser. §8 und 9 größere Beträge noch uicht zur Einlösung präseutiert worden siud, wodur deu Besizeru große

Zinsverluste eutstehen.

Gas- und Elektrizitätswerke, Actiengesellshaft zu Benrath.

Einladung zur außerordeutlicchen General- versammluug auf Mitiwoch, den 2, August, Vormittags 10 Uhr, in das Hotel Hesse zu

Benrath. [29225] Tages8ordmung:

1) Bes{lußfassung über eine event. Fusionierung

der Gaßanftalten Benrath und Gerresheim.

[29285] ; j Oppeluer Actienbrauerei

worden : Litt, A. Nr. 136 237 251 252 253 338

351, 8 Stück à 10600 M

4 °/6 Partial-Obligationen.

Bei der heutigen erfteu Verloosung obiger Obligationen find folgente Noammern gezogen

339

Ltt. B. Ir. 377 456, 2 Stück à 500 M Y Die Auszahlung der geloosten Obligationen erfolgt

in

die

S 0.6... T 4 V L

[28944] Activa,

An Grundstück- Konto...

An Ve lust-Vortrag pro 1897 .

[29281] *

Paltenipapierfabril zu Penig i. S. Bet der am 4. Julia. c. stattgehabten notariellen fiielaohuns der planmäßig am 31. Dezember 1899 \cchreibun ftehendèn

werdenden Quote unserer Theil-Schuldver- en vom 30. Oktober 1894 sind die nah- ummern gezogen worden:

212 276 378 396 556 632 736 800 832.

Die Auszahlung vorstehender Schuldscheine gee sieht mit Stück am: 31. \shaftskasse in Peuig, bei der Dresduer Bauk

105 9/9 des Nennwerthes = 1050 4 per Dezember 1899 beider Gesell-

Dresden oder Berlin und bei dem Bankhause

Vecker & Co. in Leipzig.

Die Verzinsung vorgenannter Schuldscheine bört mit dem 31, Dezember 1899 auf. "Bei der Ein- lôfung müssen ‘die noch nicht fälligen Zinsscheine mit abgeliefert werden, anderenfalls der Betrag der feh- lenden Zinsscheine vom Kapital gekürzt wird.

Aus vorletter Verloofung sind noch rück-

udig die Nr. 79 und 777, Verzinsung dieser Stücke hat am 31. Dezember

1898 aufgehört. Penig, den 14. Juli 1899.

dev Dit Die E UE Veni er Patentvapierfabrx u Pentg. Schinkel. Castoif. 9

[29292]

Halle-Hettstedter Eisenbahu-Geselischaft.

Die bierdurch zu Generalversammlung auf Donnerstag, deu 10, Auguft 1899, Nachmittags 2 Uhr, in das Hotel zur „Stadt Hamburg“ hiersclbst ergebenst eingeladen.

erren Aktionäre unserer Gesellschaft werden der diesjährigen ordentlichen

Tagesordnung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechrung,

2) Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und Beschlußfassung über die Gewinnvertbeilung.

3) Ertheilung der Decharze an Vorstand und Aufsichtsrath.

4) Wahl von Aufsihtsrathsmitgliedern.

9) Nenderung des Statuts wegen der am 1. Ja- nuar 1900 in Kraft tretenden Gesegze.

6) Beschlußfassung über den Antrag des Vor- standes und Aufsichtsraths, betceffend den Bau ciner Schienenverbindung von Friedeburger- hütte nah Friedeburg a. S.

„Zur Theilnahme on ber Genecafoers : en Abrionâre betediigt, nel

M 451 887190 25 000|—

Brunnengrundstück Konto . 136 500

vpothekeñ-Forderungs-Konto I, ypotheken-Forderungs-Konto IL Maschinen-Konto s Lagergfäße-Konto Traneportgefäße-Konto . ferde- und Wagen-Konto Mobilien-Konto . Flafchen-Konto , . , Flaschenkasten-Konto Inventurbestände : l l 30 734,99

Bier Mali.» «tei e 16403008 14 396,65

X Se la 4A aßholz 799,36 998,65

Farhmalz und 698,40

Couleur . Fourage. «4

G L L E Maschinenöl , Kohlen .. 65 891

Wechsel-Konto 6 039 (Fffekten-Konto . C LA 15 Kassa-Konto 1 046 Konto-Korrent-Konto: Debitoren 74 679 Kautions: Effekten-Konto . . 3 300 Kautions-Konto Löbtau , . 500 Gewinn- und Verluft-Konto . .| 440292

Debet,

Geschäfts- Unkosten-Konto: Spe}jen, Gehälter, Provisionen, Steuern, Gerichtékosten u. f. w. Theilshuldoershreibungen-Zinsen- Konto: 273 fällige Januar 99 Kupons A 2 922,50 49/9 Hypothkenbriefes- Zinsen-Konto Plauen: 850 fällige April- Kupons e 8 500,— 850 fällige Oktober- Kupons .. e 8 500,— Zinsen vom 1. Okt. 1898, 31 Dez.1898 à 429000 A. , y„ 4250,— Zinsen-Konto: t Berzug8zinsen abzüg-

Bilanz: Kouto per 31. Dezember 1898,

1 201/99 18 929/18 31 073/26 27 636/85 17 801/30

6 196/75 14 453/76

3 956 25

R id fs 7

e

sind _we. 5

‘beil nur diejenigen Akrionä zum d. A. 4

ugust 1899, N

ca) a Ÿ r, ‘die ibnen gebörigen Aktien ohne Divitendenscheins e Gesellschaftskasse (Halle

und Talons bei “der ; a. S,, Brüderftraße D) depouteren. E T An Stelle der Aktien “können auch Bescheini: gungen | U a, des Bankhauses H. F. Lehmann und kes Bankiauses Reinhold Steckner zu Halle a. S., sowte dér Berliner Handelôgesell- schaft zu. Berlin oder des Bankhauses Wm. Schßlutow zu Stettin, þ. öffentliher Juftitute und öffentlicher

afen ; über die bei denselben als Depositum befindlichen Aktien hinterlegt werden. Halle a. S., den 17. Juli 1899. Halle-Settstedter Eisenbahn-Gesellschaft. Der Aufsichtsrath. Der Vorftaud. Lehmann. Czarnifow.

(29223 VBomee Sachsenkneipe, Aktien - Gesellschaft in Voun.

Vilanz vom 3k, Dezember 1898. Activa.

Tit. A. L. Liegende Gründe: Haus in Bonn: Bahnho}|\straße 18 # 41 668,15, 11. Möbel und Hausgeräthe: laut Werthschäßung 46. 10-37655 = M 2831,93, IIl a. Baarïres Geld in Kassa 46 601,24, ITT b. Werthpapiere: A6 2200,— 3409/6 Deutsche Neichs-Anleihe zum Kurse vom 31. Dezember 1890 = 98% M 2196,—, IV. Guthaben beim Barguier der Gesellschast 4 68,13 V. Verlust: Vortrag auf neue Rehnuung' 46 6834,64, Summa #6 54 160,09.

Passiva.

Tit. B. T. Aktien-Kapital 6 50 000,—, ab nit eingezahlte M 20 890,— = #4 29 200,——, IL. Hypo- thekenshuld auf das Haus unter A1 A 24009,—, IIT. Reservefonds X 960,09, 1V, Gewinn- und Berlust-Berecnung; Zahlung an die Alte Herren- Kasse der Saxonia # 200,—, Zinsen M 597,70, Notariats- und Einrükungsgebühren #4 31,65, Drucklosten 4 27,75, Porti und allgemeine Ünkosten é 3303 = M 690 13, Verluft in 1898 4890,13, ab Gewinn guf Perrautfe Werihpapiere A 24,—

4 866,13, hierzu Verlust in 1889/97 6 5968,51, Verlust: Vortrag auf neue Rechnung 46 6834,64, Summa A 54 160,09

Bonn, im März 1899.

Der Vorftand.

PaSssiva.

M Per Aktien-Kapital-Konto: 310 Vorrechts Neu - Aktien à 1000,— „A6 310000,— 110 Neu-Aktien à 1000— ., , 110000,—

Theilschzuldvershreibungen-Konto: 273 Obligationen à 500,— Inhaber alter Aktien-Konto : 295 alte Aktien A 3227,97 9009 A Vorzugê- At L e) 099:79) Theilshuldvershreibungen-Ziafen- Konto : nes ONPIENSE Kupons Nr. 18 Ä

i A 49/0 Hyvothekenbriefe-Kto. Plauen: 850 Obligationen à 500 A . Ausgeloofte 4 9/6 Hypothekenbriefe- Konto Plauén : noch etuzulösende 14St6ckà 500.6 Hypotheken-Konto Löbtau . 4 Lo Hypothekenbriefe-Zinsen-Kto. auen : noch einzulösende Kupons Nr. 2 bis 5 . 6 17135,—

1 326 450|46 nto per 31. Dezember L898.

M 418 652/65] Per Bier-Konto :

99 910/01

i N Zinsenbom 1.Okt. bis 31,Dez, 1898 auf 425000 M ,

Accept-Konto. Konto-Korrent-Konto : Kreditorenin laufender Rehnung A 44 341,09

Kautionen . 0 & Au 3 300,—

« Reserve-Konto für Dubiose |

21 385 98 608

4250,— |

47 641 604

1'326 455 Credit.

S 41

30/—

G E E Ms « Priorität-Anleihe-Zinsen-Konto : verfall. ÿ Kupons Nr. 42 Verlust-Saldo: Verlust-Vortrag pro 1897 M 418 652,65

21 639,68

Verluft pro 1898 , 440 292/33

Fleischerei-Verufsgenossenschaft.

Der Landgerichts-Sekretär: Hansen. Der Vorftaud. Einladung zur Gencralversammlung auf

9) ant S dg e uo i), DorsipeRt 7 s Dieuêtag, den 8. August 1899, Na mittags q. R R R A T MR T PETZHL I E D E N N M I S L F M ESPNLTKRDC [E N EG N M I N I 57 Uur ft Dura bér Gescllschaft, Bat, 3)

[292581 Bekanutmachung : 4) Verkäufe, Verpachtungen, vom 15. Februar 1858 und des mittels Allerhöchsten | strafe 112/116.

der Speditions-, Speicherei- und Kellerei- q . Grlasses vom 7. Dezember 1843 genek migten Regu- Tagesorduung : / Berufsgenossenschaft. Verdingungen A, [ativs (Geseg-Samml, 1858 S. 37, 1849 S. 76) 1) Vorkage und e 0uns der Bilanz und Keine. }

2) Beschlu (0una übér Erwerbung rer Kon-

zeision Wersten und event. Abtretung derselben an die Gäsanstalt Gerresheim. Bes{lußfassiing über die eventuelle Abtretung eines Theils der Konzession Benrath an eine andere Gesellschaft.

4) Aenderung der Statuten mit Rücksidt auf

das Gese vom 10. Mai 1897.

Hinsidtlich der Berechtigung zur Theilnahme an der Generalversammlung“ wird auf § 22 unserer Statuten verwiesen. Als Annahmestellen der zu binterlegenden Aktien bezeihnen wir:

1) das Bureau unserer Gesellschaft tin Beurath, 2) Herrn C. G. Trinkaus in Düsseldorf, 3) Herren J. Schulze & Wolde in Bremen. Benrath, den 15. Jult 1899, Der Aufsichtsrath der Gas- und Elektrizitätswerke Beurath.

Gaswerk Ragnit A.-G., Bremen.

mit #4 1030 für fsolche Litt. A. bezw. U 515 due folche Litt. B. gegen deren Rück- gabe nebst den - dazugehörigen Zinsscheinen vom U, Oktober 1899 ah in Anu bei der Breslauer Wechsler- ank, in Aen bei dem Schlefishen Bauk- erein in Beuthen O.-S,. bet der Oberschlesischen auk, in Oppeln bei Herrn L. Reymann, in Oppeln bei der Gefellschaftsfasse.

Oppein, den 15. Juli 1899. f Oppelner Actienbrauerci

und Preßhese- Fabrik zu Oppeln.

li bezahlter Zinfen auf Hypotheken v Fourage-Konto:

Unterhalt der Pferde . 1

24 340/78 13 137/98

1683,28

Flaschèn-Prärmte: Verlust-Ergebniß . , F 40.4 Kastenprämie: Vetklust- Ergebniß „_. 248.27 | E yvotbeken-Forderungs-Kon10 11 : A A Q N Tantidme dem Aufsichtsratbe: laut Statut 6 . * . * . .

288/73

231/59

1 800|—

i 514 361/74 Tresden-Plaucn, ten 31. Dezember 1898,

Vayrisch-Vrauhaus zu Dresden-Planen,. L

Der Vorftaud. H. Angermann.

“Zum Begaustragten für den die Proviuz Brau- follen die ïn dem beigefügten Verzeichaiß aufgeführten Gewinn- üud Verlust-Rechnung, burg die Provinz Sachsen und das Herzoa- T EE A Kur- und Neumärkischen D faudbriefe 8 A 2) Eatlastung bes Aufsichtsraths und Vorstandes. thum Anhalt umfassenden Bezirk der Sektion U. A Ziattermine 3) Neuwaßlen, unserer Berufêgenossenshaft haben wir den Gustav | 9) Verloosung U von Werth- Weihnachten 1899 Zur Stimmakbgabe sind nur diejenigen Aktionäre Ritter zu Berlin vom 1. d. M. ab ernannt Ad (eta aw von dem Ritterscafilichen Kredit - Institut durch | berehtigt, welche ihre Aktien bis zum D. August 65 82—86 des Unfallversicherungggeseßes vom j papieren Baarzahlung des Neonwerth-s. eingelöst werden. 1899 bii den Herren J. Schulte & Wolde, 6, J wi 1884). ; . Wir fordern daßer die I: haber auf, die gedachten | Bremen, hinterlegt baben. Berlin W., den 13. Juli 1899, : [29259] Aufkündigung Pfandbriefe nebft den extsprechenden Zinsscheinen Der Aufsichtsrath. Der Geuossenschaftsvorstand. Kur- und Neumärkisczer Pfandbriefe | (Kupons) —— soweit diese vorausgereicht und noch C. von Hütschler, Vorsiger. Emil Jacob, Vorsigender. : aur Pa pan tuna des Nenuwerthes,. vit fällig sind sowie den Zintshein-Anweisungen E a ltr im Gemäß der Vor|chziften des Allerhöchsten Erlasses | (Talons) unverzüzlih au unsere Haupt-Ritter-