1899 / 172 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dheitswesen, Thierkrankheiten und Absperrnugs- [ 7500 Registertons besi t, ist für die Linie Bremen—Baltimore be In der st&] a | \ N R ARAO : i : [Bt n Dal , n der städti , | Maßregeln, | stimmt und wird im Base diese eris im Fahrt tren | 5128’ Kinder und ivar 2676 Knaben ur Les aden [0 dies® A L ey i E f L 4 k Fe . h » / l f r N ' "” D L Miudera i Lem Felseiiger Sesit De Zire N! m Baig Ziges M Fail, . ahsen 22 Juli Reise s Una E 1580 B Berlin e 2838 2 ferhalb 11 Kinder süd ir Waisss C H j Lo , « 4, . oro N - K pom at. S A d cler E i Latbt-Bieb ote R ReT ange. «Darm tadt Lag Zuli S ja Shdne M „Gera, 70 Knaben im Üihtenbergee und 17 Mär “im Meinbeaenbaue, s : | ; 23. | | angek. „Dresden*, v. | ziehungshaufe untergebraht; 149 endlich hatten in Krank Í | Baltimore kommend, 23. Juli Scilly pafs. „Mark“, n. d, La Plata | Aufnahme gefunden. Neu * rankenhäusern i London, 2. Juli. (W, T. B.) Na einem amtlichen get 23. u in Antwerpen angek. „Preuyen“, n. A Af; p best, | 675 Kinder; aus der siädtishen Waisenpfter (eden lebten Quartal 172 Telegramm von der Insel Mauritius kamen daselbst in der mit beit Ius Se be L A der reue n. New York | von denen 190 verstarben, während drei der Dalldorfer Irrenanstalt M u dem 20. d. M. endenden Wohe 36 Pestf älle vor, von denen 29 | 23, Zuli Reise v. Southampton n. Bremen forteeset mende | und eln Kind der Zwangderziehung überwiesen werden mußten.

1ôdtlih verliefen. Auch auf R6uniton ist die Pest ‘ausgebroHen. Hamburg, 22. L A reien E e -Misibr ita, C 66 Müden, i- B. in Berlin überhaupt 514 Kinde

Erste B eila ge zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 24. Juli 1899, G

Linie. Dampfer „Fürst Bismar>* und „Palatia* gestern in New York, Verichte von deutschen Fruchtmärkten,

„Auguste Victoria“ in Bergen, „Castilia" in Havre, „Feancia* v. Das Deutsche Kolonial -M s ote U ETE S St. Thomas gestern in Hamburg eingetr. „Cheruskia“ gestern v. | Vollendung der Umbauten im Begriff, die Bu Me n Qualität

Desfterreich. h: / a‘ ; iva : 1. August, 12 Uhr. K. &. S Sid Triest: Lieferung Cisdene p abgeg. „Phönicia" gestern Scilly, „Akaba“ | einzelnen Kolonien zu ordnen und zu gruppieren. Das Institut will

Maul- un am 22. Juli

Verdingungen im Auslande.

E E Am vorigen Außerdem wurden

am Markttage (Spalte 1)

nah überschläglicher

Schätzung verkauft

dem Doppelzentner (Preis unbekannt)

gering mittel gut Verkaufte Verkaufs- N igs Markttage

Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge werth 1 dev Buris. zentner preis

do s

bi p

ür das Jahr 1900 von: Prima Stü>koks (circa 450 t à 1000 k i die deutschen kolonialen Interessen dadur zu fördern suchen, daß eg Pai feinkörniger Schmiedekohle (circa 30 t). Näheres bei der s Theater und Mufik außer einer Import- und Sre lausNung eine Anzahl von Sonder- Marktort ; j / i mannigfaher Weise für unmittelbare Anschauung forgt. Die Ner : ; ; 24. August, 11 Uhr. Alcaldia (Bürgermeisterei) von Sevilla: | pie E A Königlichen Opern» Theater wird morgen | waltung des Museums richtet an alle Kolonialfreunde die Bitte, seine niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höster [Doppelzentner anshlag: etwa 360 000 Pesetas. Sicherheitsleistung dur< Hinter- ; : Effenstein: Herr Pauli; Rofalinde : Fr. Kurz; | u. f. w. zu unterstüßen. legung von 18000 Pesetas. Näheres im Sekretariat E aus- Sein, o S P O TaIeto e Vet. Vepe) Alfreys Here 14,00 15,00 15 d ; 1600 16,60 15,20 B Frl. Abarbanell; Fros<: Herr Conradi; Ida und Melante: Frl. | Iournal“ berichtet, gestern Nachmittag 54 Uhr auf der Radfährbahn A n O E ¡ f [ \ f [ : ¿ elgien. Krause und Elsner. Jm Garten findet von 57 Uhr an großes | in der Cauerstraße zu Charlottenburg. Dort hielt der „Polnische A, L E ug 15,49 ad “d e do röhren: Im Theater des Westens wird morgen, Diensta 40 i L Pyriß G s ' Tf A E 15,00 15,00 / j g, die Oper Personen, als das Gewitter ausbrach, si an einen Drahtza le e E a 6094 Röhren zu liefern in Malines gegen Ueber- „Fra Diavolo” von Auber mit Friedrih Carlén in der Titelpartie | und diese wurden sämmtli<h vom Bliß getroffen. Zwei Po Wren Krotoschin : 14,70 14,70 15,10 15,50 15,50 4E F A 200 . 1 1 , 1 5/00 i: 1 i o Bure naÿme alter zu halben Preifen „Czar und Zimmermann“ von Lorßing gegeben. | burger Krankenhaus gebraht und verftarben auf dem Wege dorthin, S fra j 1 12,00 13,90 14,00 14,50 1 " u e AaaBe Een a N Srleulüng die „2%. Aufl sten | der Marhftraße zu Charlottenb Brieg 14,00 | 1420 1460 | 1480 | 1500 : : x er „Zauberflöte“ von Mozart statt. Am Sonnabend geht zum exsten | der Marlhstraße zu artottenburg trans8portiert; von diese N : i j : : , 6,09 1000 ü Ew | gegen Male die große Oper „Hamlet“ von Ambroise Thomas wit Sgr. | 4 shwer und 16 leiht und zwar meistens durch B bande, Zungiau 1200 1/80 ì Os î _— 15,80 ' 1500 , O Cuesmes Gast in Scene. Dr. Borchardt, Dr. Weißblum und Dr. Wolf den V: E 0% a R : 16,20 es 4A 16,99 s b. Verkauf unbrauhbarer Heizröhren: 100000 kg, lagernd in Herr Musikoirektor Otto Dienel spielt bei seinem nächsten | die erste Hilfe hatten angedeihen lassen, “oubd ble Se G e os e 14,75 15,00 15,50 15,50 / i 15,60 Luttre, 30 000 kg, lagernd in Cuesmes. 12 Uhr, ein Orgelkonzert von Händel. Ferner verspricht das | in das Krankenhaus am Urban gebra<t, die übri ¿d Haufe e Goslar « k A 4 Be E Ne S Os 1560 Bulgarien. Programm Kompositionen von Bach, Händel, Status Guriniacg lafsen. Gta Gen, A0 [Dau ent Lüneburg , E A A 14,29 14,50 15,00 15, , Telegrapben- und Telephon-Material, galvauisierten Eisendrähten, | werden Fräulein Gertrud Maufsh, Fräulein Lotte Dienel, Herr Saalfeld a. Saale, 22. Juli. (W. T. B} Amtlih wird Wesel E Os Las ll Ss a 8 5 : 18,48 Bronzedrähten, Isolatoren u. st. w. Ungefährer Werth 68 235 Fres. | Alexander Curth, der Violinist Herr Hermann Spöudly und Heir | gemeldet: Die Betricbs- "und Verkehröftörung auf d.r Stre E A O atte S / / 1 | i Me s 17,00 17,00 18,00 18 67 18 67 17/37 Kreiskommission. / L Umfange mit Zug 373 wieder aufgenommen worden. Meißen E 0 L 15,00 15,10 15,30 j i; é Niederländis<-Indien. Die diesjährigen Festspiele in Bayreuth haben am Sonn- n i A s ui ° ° i 7 ; ; A 16,60 16,60 Has E e der Infel Lombok: Bedingungen auf \<riftlihe Anfrage bei dem | Zu denselben sind, wie dem „W,. T. B.“ berichtet wird, dort ein« | der Provinz Hannover wurde beute dur< ein verheerendes i data O A \ / 17,20 17,40 17,60 17,44 Kolonial. Departement im Haag erbältlih. Uebersichtskarte, Längen- | getroffen : Ihre Majestät die Königin von Württemberg, Ihre | Unwetter, wie es in folher Stärke seit Jahren nit ddrgekoltinen E 2E M E / i 16:00 R E Me A 15,60 16,00 j und die Pn zu Schaumburg - Lippe sowie Ihre | Stellen hat der Blitz gezündet. E Swveia e E L adi 2 14,80 14,80 . ° die Grbprinzessin von Anhalt. Die Auf- N i : : Heidenheim, 24. Juli. (W. T. B.) Zwischen Giengen Arnstadt i. Th. s 16,00 16,00 16,40 In Tjintau is am 1. Juni eine Stadt-Fern \prehein- Störung und wurde am Sw&lufse von dem das ganze Festspielhaus und Hermaringen über fuhr gestern ein Eisenbahnzug einen Diedenbofen 17,20 17,20 17,60 s s rihtung mit 9 Theilnehmexn und einer öffentlihen Fern- | füllenden Publikum begeistert applaudiert. Die musikalische Leitung | mit Perfonen beseßten Wagen. Fünf der Insassen wurden getödtet,

zeichneten Behörde. ausftelungen in <arakteristishen Gebäuden veranstaltet und in Spanie Anlage und Betrieb der Kanalisation für Abwässer daselbst, Vor: Besegung if E U von Johann Strauß gegeben. Die | Ziele dur< Ueberlassung von Sammlungen, Photographien, Modellen È M M, Mh M M. M. Mh M sreibenden Stelle. Angebotsformulare beim „Reichs-Anzeiger“. Herr Berger; Dr. Blind: Herr Sattler; Adele: Eine shwere Blißkataftrophe ereignete sh, wie das „Kleine E 15,75 15/75 2 16,25 16,75 16,75 Nächstens. Börse zu Brüssel: a, Lieferung von messingenen Heiz- Militär-Konzert statt. Arbeiter-Turnverein“ ein Turnfest ab. Von den Zuschauern hatten etwa Brandenburg a. H. N Stargard |. Pomm. 15,50 15,60 15,80 » Gendbrugge wiederholt. Am Mittwoch wird als volksthümliche Opern-Vorstellung | ein Herr und eine Dame, wurden fast leblos in das Charlotten» 14,45 MEvenn. ; E ; 14,09 15,00 15,00 ; 5400 vis ührung | Zwanzig Personen wurden in Drofchken nah der Unfallstation 11 in I S 13:90 13,00 . . . . - . . . S E 80 15,80 G 15,83 N « ÉEuttre Baarzahlung. Mario Fumagalli vom Königlichen Argentina-Theater in Rom als | verleßt. Nachdem die auf der Unfallstation anwesenden Aerzte O ftr R N M E Ÿ i 6,00 Malines, 20 000 kg, lagernd in Gendbrugge, 30 000 kg, lagernd in Orgelvortrage in der Marienkirhe am Mittwoh, Mittags | mit zwei Wagen der Unfallstation und zwei Kopp’ [hen Krankenwagen E pt i : O As t T 5 i i ; Fulda 16,00 16,00 \ 16,00 7. August, 3 Uhr. Kreiskommission von Sofia: Lieferung von | Und Dienel, darunter zwei Terzette und zwei Duette, Mitwirken Í : j 7,26 17,47 18,40 17,59 Kaution 5 0/9. Bedingnißheft erhältlich in der Kanzlei der erwähnten | Robert Schwiesselmann. Der Eintritt ist frei. Probstzella—Saalfeld ist beseitigt und der Verkehr im vollen > 42iecel E E Ie e E ; A e 15,40 16,40 16,40 : Ohne Datum. Anlage und Ausbeutung einer Dampfbahn auf | abend mit dem „Ring des Nibelungen“ ihren Anfang genommen. ODsnabrüd>, 23. Juli. (W. T. B.) Der westlihe Theil Plauen i. B. 16,72 ; j 5 ; ; ; : ; ; : Ó : Offenburg 17,00 17,50 17,75 17,70 profil mit Beschreibung, Grundkarten u. |. w. ebendaselbst zur Einsicht. | Königlichcn Hoheiten die Erbprinzessin von Sachsen-Weimar | ist, heimgesuht. Es gingen überaus heftige Gewitter nieder; an viclen s 0 Bee ; S i 0 15,00 | 1570 | 15,70 Verkehrs-Anstalten. führung des „Rheingold“ verlief troß der drüdenden Hitze obne jede A ULA: o de es 4 E 400 L s i i Mi De e 0 Tag 1 19/70 14/40 15.00 15,70 \prehstelle in Betrieb genommen worden. Inzwischen werden | der Vorstellung hatte Siegfried Wagner, der auf der Bühne von Hans | se<s verleßt. Wie verlautet, foll das Unglü> dadur entstanden SE:

Wee «Au E U E R U U U U U Uu

weitere 10 Geschäfte 2c. angeschlossen sein. Es fteht zu erwarten, d Richter und Engelbert Humperdin> unterstüßt wurde. Besonderen Beifall | lein, daß die Barridre nit geshlossen war. E O die Theilnehmerzahl bald 30 erreiht haben P gewiß ein een ernteten der Wotan von Anton van Nooy, das Nheintöchter-Trio und die | ——— A A L : n S 5 at Âr Has lihes Bild von der raschen Entwickelung unserer Kolonie und von | Srda der Frau Ernestine Shumann-Heink. Großes Interesse fand au Pola, 23. Juli. (W T. B.) Im Canale di Curzola S L E l s 0 1406 14:00 der rührigen Thätigkeit, welche dort herrs<t. Neben der Stadt-Fern- | der Loge des Dr. Otto Briesemeister aus Breslau, welcher diese Rolle | fand bei der Insel Torcola auf dem Torpedoboot „Adler“ D G f 0% o dis Sv R 1A D spreheinri<tung besteht no<h für die Dienste des Gouvernements ein | von Heinrich Vogl übernommen hatte. Der gestrigen Aufführung der | gestern eine Kessel-Exrplosion statt, bei welcher ein Linienschiffs- Elbing: d U au r 7 7 13,26 13,75 108 besonderes Fernspre<hneß, welches 18 Betriebsstellen umfaßt, sämmt- | „Walküre“ kam es zu statten, daß die Hitze etwas nachgelassen hatte. | Fähnrih und vier Mann der Besazung getödtet und zwei Mann ver- e a at 13,20 6 0 indet und sih bis na< Lizun, Zankau und S h esem Abend. Im ersten erregte Alo urgstaller's Debüt als efselhülle verursadt worden. ¿r Sessel ‘wurde übéc Bors qes Franffurt a. O. « « N 0 0 A R L E Aa Siegmund das größte Interesse; die Schönheit und Kraft seiner | shleudert, der Schiffskörper {wer beschädigt. q Si 2 132) 1320 h 3,0 i, 13,00 13,25 13,25

Do Bo

F E

_

pu jrmdò funk s 0 D D SNN

|

_--

E

O —- M J

Stimme we>te enthußlaslishen Beifall. In den beiden legten e) UA ———— Stargard i. Pomm. - . E t In Wilhelmsthal und Songea im Deuts<-Oftafrika- | Akten stand van Rooy's Wotan im Mittelpunkt der Be- rg,Shristiania, 22. Juli. (W. T. B.) Dur die norwegischen Se ao oa a9 O O O 12,76 c nis<en Schupgebiet sind Postanstalten eingerichtet worden, wunderung. Den Hunding sang Peter Heidkamv aus Köln, ein in Blätter geht folgende Meldung: Der Sch nelldampfer „Auguste Ne eis u 6g 13,75 14,00 14,20 14,20 deren Wirkungskreis sich auf die Annahme und Ausgabe von gewöhn- | Bayreuth neuer Sänger, die Sieglinde Rosa Sucher, die | Victoria“ der „Hamburg- Amerikanischen Pa>ketfahrt-Atktiengefell- E O Li 14,00 e: 14,60 14,60 lichen und eingeshriebenen Briefen erstre>t. Brünnhilde Ellen Gulbranson. Unter den Walküren ragten Frau | [haft traf auf Spißbergen norwegische Fischer an, die dort D e E S Ss 13,80 E 17A Schumann-Heink und Fräulein von Artner hervor. Der legte Akt | überwintert hatten und sich in trauriger Lage befanden. Dem cinen Rummelsburg i. P. . En 15,00 O N E wies einige scenishe Neuerungen in Bezug auf den Flug der Wal- | Fischer waren die Finger abgefroren. Die Fischer wurden an Bord Stolp as 13,60 14,20 14,20 14,40 Aus Lüneburg wird gemeldet: Die Schiffahrt auf der | türen auf: sämmtlihe aht Walküren vershwanden in einer höchst | genommen, nah Tromss gebracht und bestens verpflegt. H L R A Ce E 13,79 SOD 10 A ller hat dadur einen guten Schritt vorwärts gematht, daß die in | wirksamen Gruppe dur< die Luft. Das Publikum, das {on die Krotoschin «« « «o o} 1290 O 13/60 13/80 Celle tüngst ins Leben gerufene Celler Shlepps\<iffahrts- L E sehr“ beifällig aufgenommen hatte, stand am Schlusse Bromberg e C8 Ce : E Fs 60 06 gesells a t seit Anfang Juni d. J. im Besitz eines eigenen, für tinuten lang festgebannt und bra< dann in stürmishe Heh- und S o d o E e ote 10,50 12,00 12,50 1220 ie Wasserverhältnisse der Aller besonders konstruierten, au< für Per- D ie Calite dll Mitwirkenden: dec viestäbtiaen Bay Ohlau ¿ G 12,00 13,09 13,40 ' rigen Bay- reuther Bühnenfestspiele sind Neulinge im Festspielbause. öIhnen Depeschen. find in der Nr. 2925 der „Jllustrirten Zeitung“ vom 20. Juli (Leipzig, J. J. Weber) drei Bildniß - Tableaux gewidmet, die zu- Konstantinopel, 28. Juli. (W. T. B.) Seine Bremen, 2. Juli, (W. T. B) droht éutsdér Liovd sammen 27 große EALTAes meist neuesten Datums umfassen. Im Majestät der Sultan erkundigte sih telegraphish bei

Dampfer „Oldenburg“ 22. Juli Reise v. Adelaide n. Bremen fortges. Dargestellten E N E S S 4 Seiner Majestät: dem Deutschen Kaiser nah

Karlsruhe“ 22, Juli Reise v. Aden n. Australien fortges. „Bar- dem Befinden hrer Majestät der Kaiserin. Seine barofsa* 21. Juli v. Bremen in Rew York angek. „Königin Luise“, Mannigfaltiges Majestät der Kaiser dankte und theilte mit, daß Jhre t New York best, 22. Juli Scilly pass. „Koblenz“, v. Brasilien ß GeSe Mazestät wohl in 14 Tagen vollständig hergestellt sein werde. Tommend, 22. Zuli St. Vincent passiert. j Im Monat Juni sind in Berlin in Verfolg der regelmäßigen y Heu n ttag lief der erste der beiden für Re<nung des „Nord- Nahrungsmittelkontrole 231 Proben von Nahrungs- und Ge- deu {hen Lloyd“ auf der Werft von Joh. C. Te>lenborg A-G. in | nußmitteln amtli< untersu<t und 28 von diesen beanstandet Bremerhaven im Bau befindlihen Passagier- und Frachtdampfer worden, darunter von 58 Milchproben 15, von 10 Butterproben cine. S, bom o E A U D R Wie, dais “e R S Ee erstre>te si< auf 889 Geschäfte mit 69, die Butter- ; Z 1 . Der Dampfer | kontr uf 2 . erhielt den Namen „Köln“. Das Schiff, welches cine Größe Va ien R Un

pra jd fund pern R, “A

sonenbeförderung eingerihteten vorzüglichen Schleppdamvfers ift, Di Nach Schluß der Redaktion eingegangene Gesellschaft hat die regelmäßige wöchentliche Shleppscifahrt dee

Brieg j l E Ae 12,20 12,80 13,00 13,20 Celle und Bremen eröffnet.

14,00 14,00 g , deka x . . . . . . . . . E 12 00 1 4 50 14,50 Ga pas 6 E R 13,20 13,70 14,00 14,00 Hoyerswerda , « « . L P 14,65 15,00 15,00 15,30 b Le 13,06 13 41 13,53 13,65 E ie io dio (ne Aa e Les a 13,00 13,70 13,70 Eisutt 7 é Eh è 14,80 16,00 16,00 16,50 R C A. Nie 0 14,50 15,15 15,50 15,90 Goslar . Gn C E s 13,80 14,80 14,90 15,30 Lüneburg 13,75 14,50 14,50 15,00 n ie E ads 16,00 16,00 D as C I S 14,50 15,00 15,50 15,50 M h eo 6 M 14,00 15,60 16,40 16,40 Straubing - « - C E 0 6 14,33 15,16 15,94 15,99 Regensburg . « E E 0-5 15,36 15,71 16,21 16,21 O Eo T Arie eute p 08 _ 14,80 14,90 15,40 Plauen b Bi s ss E A S 15,50 15,80 15,80 Bauten ; E E E Tas 12 58 rg. ì 13,70 3, i 0 Gd S adtaálel dvi Guauith «d Lic:28,00 15 00 15,49 16,00 Offenburg la trt f: 14,00 14,75 15,00 E al 14/40 14,83 14,50 14,60 14,60

M m N, N, =

M E

(Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.)

(Ra L S L ELT E R A D S E O O R A N A S SIE E A S A S N C T E A C A C

Wetterb

__-

r vom 24. Juli 1899,

Morgens. geordnet: 1) Nord-Europa, 2) Küstenzone von Irland | Anfan s :

: (E ; g 74 Uhr. Billetsaß Nr. 18/1899, Kontroleur. Vorher: Zum Einfiedler. bis Ostpreußen, 3) Mittel-Europa südlich dieser Zone, | Im Garten findet Ne@miitaas fia 54 Uhr ab | 4) Süd-Europa. Innerhalb jeder Gruppe ift die | Militär-Kouzert statt. Die Theater-Billets be- |

E E A S E S E C De D A I L R A

os 1 t-t-

Anmerkung. Die Stationen sind in 4 Gruppen | Musik von Johann Strauß. Tanz von Emil Grack, Mittwoch und folgende Tage: Der Schlafwagen-

Miete I Mage wie A Tiede Ge S G Dce a E a a id L L Ca

Rosto> . « « . - : n Braunschweig

sins

Stationen, Wind. Wetter.

d. Meeresf\p.! ced. in Millim.! Tembveratur in 9 Cel

99C. =409R,

u.

_. |Bar. auf 0 Gr.

D

Bellmulet . bhede>t Aberdeen „. wolkig Christiansund wolkig

R R Mo

Skala für die Windstärke: 2 = [eidt, 3 6 = ftark, 7 = steif, 8 = ftürmis<, 9 = Sturm,

A 10 Nr. 20/1899. Anfang 7k Uhr. i starker Sturm, 11 = heftiger Sturm, Sonnabend: Die Fledermaus, VBilletsaßz Diepow (Henning?holm—Dieuze t. Lothr.).

Richtung von Weft nah Oft eingehalten. re<tigen zum Eintritt in den Garten. 1 = leifer Mittwoß: Die Fledermaus, Billetsaßz wad, 4 == milia $ m fris, Nr. 19/1899. Anfang 74 Ubr.

r Pan 0, 7 = rid, | Donnerêtag: Die Fledermaus, Billetsaßz Crip Bo>mann (Berlin—Misdroy). Frl.

Ne. 21/1899. Anfang 7} Uhr.

Familien-Nachrichten. Verlobt: Frl. Else Meyerhoff mit Hrn. Oberleut. ertrud von Dewiy mit Hrn. Leut. Bodo von

Frl. Ecna von Hiller mit Hrn. Oberleut. Ernst

Da R R Q A E Q E E E A Q Uw Uq

do d

Kopenhagen , Sto>kholm , Haparanda ,

wolkig wolkenlos 1\beded>t

buek DO Q p

Cork, Queens- O ea Cherbourg . E s 0 e as mburg .. winemünde Neufahrwasser Memel . .

heiter beded>t wolkig bede>t bededt beded>t bebet halb bed.

bk pem O) beni fend fue pan fers VOOOIOOíOIAYA

Münster W\, Rarloebe

2|beded>t 5ibede>t 3/halb bed, 5'beded>t

1\wolki

1 bededt de>t

2\bedecki

3\halb bed,

2\wolkenlos

1/halb bed.

niedrigften Barometerständen über Norddeutshland und Nordrußland von Nord- und Oft - Euroya bis na< Mitteldeuts<land und der Nordsee ausaebreitet liegt, steigt der Luftbruk nah Westen hin stark an, da ein Hochdru>kzebiet über dem Ozean herannaht. In Deutschland liegt die Temperatur bei {wacher Luftberoegung und trübem Wetter So der im Nord- westen und Süden beobachteten Abkühlung no<h überall über der Normalen; wieder haben weitverbreitete Gewitter stattgefunden, die Keitum 25, Helgoland 32 und Breslau 31 mm Regen brahten.

Deuts<he Seewarte.

Theater,

Königliche Schauspiele. Neues Op-:rn- Theater. Dien!tag: Die Fledermaus. Komische

Operette mit Tanz in 3 Akten na< Meilhac und Halévy. Bearbeitet von C. Ha und Richard Gense.

Uebersi<t der Witterung, Sonntag: Die Fledermaus, Billetsayz Während glei<hmäßig vertheilter Luftdru> mit

Nr. 22/1899, Anfang 74 Uhr.

Theater des Westens. Sommer - Oper. Direktion: M. Heinrih. Dienstag: Fra Diavolo. Komische Oper in 4 Akten von Auber.

Mittwoch: Volksthümlihe Opern-Vorstellung bei halben Preisen: Zar und Zimmermaun.

Freitag: Bei festli<h erleuhtetem Hause: Zum 25. Male: Die Zauberflöte.

Sonnabend: astspiel von Sgr. Mario L. “bart 0 um ersten Male: Hamlet, Große Oper in 5 Akten von Thomas.

Residenz - Theater. Direktion: Sigmund

Lautenburg. Dienstag: Der S<hlaswagen-Kon- troleur. (Le contrôleur des wagons - lits,) S<hwank in 3 Alten von Alexandre Bisson. In

von Welßzien (S<{loß Apenborg). Frl. Elsa Zaar mit Hrn. Architekten Richard Seel (Berlin). Vereheli<t: Hr. Leut. Werner Frhr. von Müff- ling sons Weiß genanrt mit Helmine Gräfin von De (Bernstorff). ] Geboren: Ein Sohn: Hrn. Stadtbaumeister Ernft Behner (Berlin). Eine Tochter: De rhrn. von E>ardftetn (Reihenow). Hrn. ajor von Mangoldt-Reiboldt (Dresden). Hrn. Oberlehrer Dr. August Wagner (Breslau). Gestorben: Hr. Oekonomierath Sebcrin Heffter JFyena>). Frl. Adele Cramer von Baumgarten ( Ebert walde). Hrn. Oberst von Viebahn Tochter Christine (Meiningen).

Veraäntwortliher Redakteur:

Direktor Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin, Dru> der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags#- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Sechs Beilagen

deutsher Uebertragung von Benno Jacobson, V : Zum Ei ebl Lustspiel in 1 Akt vou Dane Jacobson, E74 Uhr,

(einshließli< Börsen-Beilage), (14354)

De au Q Uz E U U ULU E

zee dg

Altenburg + « - + , A 14,00 14,80 15,90 15,90

Arnstadt i. Th. Diedenhofen Breslau .

Tilsit . lie 26

E s Brandenburg a. H.

V ete e Krotoschin . « - Trebniß, . « « » L es Neisse. « « Erfurt

ML Vis Goslar Lüneburg. Fulda. . « Retas b t Rostok .. Altenburg i Diedenhofen Breslau .

Tilfit Insterburg E K Clbing otsdam : vandenburg a, H.

12,20

12,20 11,50

10,90 10,00 11,50 12,00 14,00 14,00 14,00 12,75 14,00 12,50

14,00 9,90 13,60 12,75

15,80 14,60 12,90

G

13,60 12,29 12,70 13,20 11,30 12,00 12,40

16,00 14,70 16,20 14,00 16,00 13,00

15,00 16/80 12/40

Haf

15,00

13,25 13,31 15,40 14/20

16,00 14,60 13,20

erste.

13,60 12,75

13,30 11,50 12,50 12,70 12,40 16,00 15,25 16,50 14,00 17,00 13,50 13,60 15,20 16,80 13,00

er. 15,00 14,40 13,75

16,00 14,80 13,70

14,40 12,759

13,40 11,50 13,00 13,00 12,40 17,50 15,25 18,00 15,00 17,00 13,50 13,60 15,20 17,00 14,00

16,00 14,40 13,75

Ee E B

N S Sp Sv E S e es oe Co d oa

a 0.0 6 #0 0-0: 0 0-09.89