1899 / 175 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e festgestellt ist, wird diese ch Liquidierung dur

n oviant wird na ntdeckt, der Z

die Thatsache e dessen doppelter Betrag eingezogen. d als gewöhnliche, nicht deklarierte betrachtet, und es ist dafür die nah der General- useßende Strafe zu verhängen. : daß die Hn sind, so wird dem Schiffsführer eine Strafe von t, falls nicht aus einer glaubwürdigen Eintrag hervorgeht, daß durch einen Reiseunfall oder hen der Schiffsführer genöthigt war, Proviant er sonstigen versiegelten Orten en Fällen ist ein Protokoll auf- en festgestellt werden, und das seinem Namen der Empfangs-

_UVeberschüssiger Proviant wir : ollordnung | ch heraus,

ls Ursa aus den Vorrathskammern od zu entnehmen. Jn allen di unehmen, worin die Thatsa ührer des Schiffs oder in tigte mitzuunterzeihnen hat

Konkurse im Auslande. Rumänien.

Anmeldung

ndelsgeriht. Ha s Verifizierung

Forderungen bi

Sens M. Ein- N. C. Zinculesc u

Costica Jonescu Stefan Jonescu in Corabia Jorgu Predescu in Gropsani D. M. Chioro-

2./14. August [19./31. August

18,/30. August

Bukarest

12. August

31. August/

12./24. August 12. Septbr.

S \ch, Kaufmann in Pozarewatz. An- Verhandlungstermin 4./16. August

Kosta Janathkowit Es 3./15. August d

Täglihe Wagengestellung für Koblen und Koks an der Ruhr und in Oberschlesien,

An der Ruhr sind am 26. d. zeitig gestellt 37 Wagen.

In Oberschlesien zeitig geftellt keine Wagen

M. geftellt 15 348, niht recht- find am 26. d. M. geftellt 6206, nit redts-

Berlin, 26. Juli. Königlichen Polizei Doppel-Ztr. für: * 13,70 # *Futtergerste 13,50 M; Sorte 15,60 4; 15,00 A Mittel- geringe Sorte 14,20 M; Heu 6,30 4; 4,00 S **Speisebohnen, weiße 50,00 4 ,00 # Kartoffeln 11,00 1,60 A; 1,20 Æ dito Bauhhfleish ch 1 kg 1,60 A; 1,00 4 ammelfleisch 1 kg 1,60 A: Eier 60 Stü Aale 1 kg

preise nach Ermittelungen des (Höchste und niedrigste Preise.) Per *Roggen 15,00 4; 13,00 # Hafer, gute Sorte 14,90 M4; 14,30 4: Richtstroh 4,16 4; , zum Kochen ; 29,00 M M; 5,00 A

eizen 16,05 4; 14,70 M

13,70 \ (Erbsen, gelbe 40,00 M; 25,00 A **Linfen 70,00 «A; 30 eis von der Keule 1 1,00 M Ibfleish 1 kg 1,60 M; 1,00 A Butter 1 kg 2,40 4;

2,40 Karpfen 1 kg 2,00 A; 1,80 A g 2,60 M; 1,20 A Hete 1 kg e 1 kg 1,80 A; 0,80 A Sleie Bleie 1 kg 1,40 4; 0,80 A Krebse

2,00 A

6; 1,20 A M; 1,20 M 2,90 M4; 1,00 A

* Ermittelt wirthschaftskam

M; 2,50 M

pro Tonne von der Zentralstelle der preußischen Land- otierungéêstelle und umgerechnet vom

für den Doppelzentner. ;

leinhandelspreise.

mern N

Berliner Zum Verkauf standen:

Ausweis ] S@hlahtviehmarkt vom 26. Juli. 208 Rinder, 2144 Kälber, 1032 Schafe, 9127 Schweine. Markt- preise nah den Ermittelungen der Preisfestsezungs-Komm [t wurden für 100 Pfund oder 50 kg S (bezw. für 1 Pfund in Pfg.): F ausgemästet, höchsten Shlachtw 2) junge fleishige, niht ausge ßig genährte jun enäbrte jedes Alters bis —. öchsten Schlachtwerths bis üngere und gut genährte ältere bis —; Färsen und Kühe: lahtwerths bis —; sten Schlachtwerths, bödiste 68 —; 2) ältere ausgemästete Kühe und -w wickelte jüngere bis —; 3) 48 bis 50; 4) gering genährte Färsen und

chlahtgewidt in ür Rinder: Ochsen: 1) vollfleischig, erths, höchstens 7 Jahre alt, bis —; mästete und ältere ausgemästete bis ge und gut genährte ältere bis —; Bullèn: 1 ; 2) mäßig genährte ering genährte 48 1) a. vollfleishige, ausgemästete Färsen höchsten S tete Kühe eniger gut ent- nährte Färsen und Kühe ] ühe 45 bis 47. Kälber: (Vollmilhmast) und beste Saugkälber 68 bis l: er und gute Saugkälber 62 bis 66 fälber 57 bis 61; 4) ältere gering genährte Käl 44 bis 47. Schafe: 1) Mastlämmer und jüngere Ma ) ältere Masthammel 98 bis 62; 3) ammel und Schafe (Merzschafe) 50 bis 55 ; 4) Holsteine ro 100 Pfund Lebendgewiht bis M [lte für 100 Pfund lebend (oder 50 1) vollfleishige, kernige Schweine feinere öchitens 14 Jahr alt: a. 47 bis 48; þ. 2) fleishige Schweine 46 bis n 40 bis 42 M“

feinste Mastkälber 2) mittlere Mastkälb

63 Bis 65;

chafe bis —, auch Schweine: 20 % Tara-Abzug : Kreuzungen, h 300 Pfund lebend (Käse

r) bis —; 47; gering entwidelte 44 bis 45; Saue

Die Lage der Textilindustrie im Jahre 1898 s{ildern die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin in threm neuesten „Bericht über Handel und Industrie von Berlin“, wie folgt :

Die meisten Betriebe der Textilindustrie klagen über ein wenig günstiges Geshäftsergebniß des Berichtsjahres. dafür lag in Akbsaßs{hwierigkeiten, welche Märkten bedeutender waren als im Inlande. Vereinigten Staaten von Textilindustrie besonders amerikanishe Krieg das Geschäft,

Der Grund auf den auslärdischen Der Export nach den Amerika war in sämmtlichen Zweigen der einmal lähmte bder fpanish- andererseits zeigte fich in den V aten bereits eine gewisse Ueberprobuftion der einheimischen Baumwollen- und Seidenwaaren, sodaß nur welche dort noch niht angefertigt werden, von Auf den übrigen über-

ungenügend;

einigten Sta Industrie in etnige Spezialitäten, chland nah der Unton ausgeführt wurden, zeigte si meist erheblihes Erstarken der einheimish:n eringe Kaufkraft des Landes; in ‘der Argentinischen hschaftliche Zustände gefunder zu werden beginnen, onkurrenz der ttalienischen, unter erenden Textilindustrie fühlbarer als ch diejenige der spanischen Wollwaaren- f allen füdamerikaniscen aufnahmefähigen rikanishe Industrie mit Dagégen war Bombay, Kalkutta,

cishen Märkten ndustrie' oder g Republik, deren machte fih die K dingungen produzi nunmehr au rifänten, und zwar au ärkten, und in Mexiko unseten Manufakturwaare das Geschäft in Tüchern und Tuchen mit Indien (

ünstigeren Be- isber; zu dieser

begann die norbame n in Wettbewerb zu treten.

as) nah einer Reihe von gesd llen Jahren wieder lebhaft ; die Muser [deinen ‘in den niedrigen j efunden E Der Exyort von seidenen bäntailetüGern nah außereuropäisdhen Plägen lag im allgemeinen günstig.

Auf dem Inlandsmarkte, wie auch auf vielen anderen europäischen Märkten, trat die Mode fo launenhaft auf, daß den Fabrikanten und Großhändlern bedeutende Verluste daraus entstanden. Namentlich der Engroshandel, mit Damenkleiderstoffen und Buckskins und die Damenkonfektion wurden davon betroffen. Außerdem bat auch die gf Cm s Witterung im Winter wie im Sommer die Dispositionen der Fabrikanten wie der Händler vielfach gestört. Die größeren Ge- werbezweige, welche von der Witterung und von der Mode nur günstig beeinflußt wurden, waren Industrie und Handel in Séêidenstoffen und Seidenband. Passementeriewaaren dagegen waren von der Mode theilweise vernaläfsigt.

Von den Erfolgen des Geschäfts in den Fabrikaten wurde natürlih der Absaß der Halbfabrikate und der Rohstoffe erheblih beeinflußt. Die Spinner von Wollengarn hatten zwar eine Einschränkung ihrer Produktion nah den Erfahrungen der leßten Jahre vorgenommen, aber bei dem wenig genügenden Absatz dèr Webereien mußten wiederum bedeutende Garnposten zu Lager genommen werden. Das wirkte wieder seinerseits ungünstig auf den Wollhandel, zumal da dieser mit höheren Preisen infolge geringer Produktion rechnen mußte; der Absaß von überseeischer Wolle stellte im allgemeinen mehr zufrieden als derjenige von inländischer, wobei zu erwähnen ist, daß die Bildung von Preisunterschieden zwischen feineren und gröberen überseeischen Wollen, Hand in Hand mit Ver- änderungen in der Wollproduktion, bedeutende Fortschritte gemacht hat. Den Spinnern gelang es erst im lezten Theil des Jahres, dem Steigen der Wolpreise zu folgen. Ziemlich günstig war das Er- gebniß des Handels mit gefärbten Zephyrgarnen, für welche unter anderen China und Indien gute Aufträge sandten. Auh die Preise der Seide stiegen im Laufe des Jahres, wenn auch weniger bedeutend als die Wollpreise und mit einem kleinen Rükslage; diese Entwickelung konnte aus dem oben erwähnten Grunde auch meist auf die Seidenwaaren ausgedehnt werden. Baumwolle war bereits in den letzten Jahren infolge sehr umfangreiher Ernten billig gewesen, und €s batte eine erhebliche Ver- mehrung der Spindeln und Webstühle stattgefunden. Die Baumwoll- produktion des Berichtsjahres übertraf an Ung nos die Vorjahre und führte eine weitere preerwößignnug herbei. Spinner und Weber kamen so in eine recht ungünstige Lage. Der Handel mit baum- wollenen Webgarnen hat in Berlin im Laufe der leßten Jahre wesentli an Umfang verloren, dagegen derjenige mit baumwollenen Strick-, Näh- und Hâäkelgarnen in erfreuliGer Weise zugenommen.

Ueber die Wäscheindustrie ist noch im Besonderen zu be- rihten, daß der Mittelstand wieder mehr zur Anschaffung von leinener Wäsche übergegangen ist und daß ein recht ansehnliher Umsaß von Leibwäshe und von Schürzen, namentlich zur Weihnachtszeit, statt- gefunden hat. Gut gebleihte baumwollene Wäsche wurde, vor allem des billigen Preises wegen, lebhafter als im Vorjahre gekauft.

Auch die Grzeugnisse der Juteindustrie begegneten ziemli reger Nachfrage, zumal da die Preije, nahdem sie auf das Gerücht von einem geringen Umfange der neuen Ernte hin gestiegen waren, er- heblih fielen, weil der Eintritt einer Ueberprodúüktion an Jutewaaren ernstlih gefürhtet wurde.

Die Fabrikation von Wollfilzhüten für Herren hatte guten Absaß, jedoch zu ungenügenden Preisen, da sie den höheren Notierungen der Rohvrodukte nur sehr langsam folgen konnte. Der Verkauf von Damenfilzhüten hatte unter der Milde der Winter- witterung zu leiden. Im Teppichhandel zeigte sich wieder mehr Nachfrage nah besseren und theureren Qualitäten. Der Export von Wachstuch bat erfreulich zugenommen, da das deutshe Fabrikat mit dem englischen mehr und mebr erfolgreih konkurrieren kann.

Spiritusmarkt in Berlin am 26. Jult. Spiritus loko ohne Faß mit 70 4 Abgabe wurde, der „Berl. Börs.-Ztg.“ zufolge, von den Kursmaklern zu 43,00 4 gebandelt.

Berlin, 26. Juli. (W. T. B.) Das für die Uebernahme der jüngst emittierten 20 Millionen Mark neuer Aktien des Nord- deutshen Lloyd gebildete, unter Führung der General-Direktion der Seehandlungs-Sozietät stehende Konf ortium hat seine Bestände ausverklauft und gelangt infolgedessen zur Auflösung,

Stettin, 26. Juli. (W. T. B) Spiritus loko 42,50 bez.

Breslau, 26. Juli. (W. T. B.) S@&luß-Kurse. S{hlef. 3F 9% L.-Pfdbr. Litt. A. 96,90, Breslauer Diskontobank 121,25, Breslauer Wechslerbank 111,00, Schlesischer Bankverein 147,00, Breslauer Spritfabrik _184,00, Donnersmark 221,75, Kattowiger 224,00, Oberschles. Eif. 133,90, Caro Hegenscheidt Akt. 183,85, Oberschles. Koks 175,25, Oberschles. ny 203,00, Opp. Zement 203,00, Gièsel Zem. 203,00, L.-Ind. Kramîta 160,40, Sthles. Zement 299,00, Sl. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 263,75, Bresl. Oelfabr. 82,90, Kok3-Obligat. 101,25, Niederschles. elektr. und Kleinbahn- gefelllhaft 93,40, Cellulose Feldmühle Kosel 177,00, Schlesische E NRUDe und Gasgesellshaft —,—, Oberschlesishe Bankaktien Produktenmarkt. Spiritus pr. 100 1 100 0% exkl. 50 E Verbrauchsabgaben pr. Juli 62,50 Br., do. 70 4 Verbrauchsabgaben þr. Juli 42,50 Br.

Magdeburg, 26. Juli. (W. T. B.) Zuckerbericht. Korn- ¡juder erfi. 88 9/0 Rendement —,—. Nachprodukte exkl. 75 0/0 Rendement 9,25—9,55. Still. e E Ea I. 25,00. Brot- raffinade II. 24,75. Gem. Raffinade mit Faß 24,76—25,25, Gem. Melis I. mit Faß 24,25. Rubig, Rohzucker I. Produkt Transito f. a. B, Hamburg pr. Juli 10,674 Gd., 10,721 Br., pr. Auglist 10,70 Gd., 10,724 Br., pr. September 10,474 bez., 10,45 Gd., pr. Ofktober-Dezember 9,55 Gd,, 9,60 Br., pr. Januar-März 9,65 Gd,, 9,724 Br. S{hwächer.

Sra es S e 20. ult S T. B.) Schluß-Kurse. Lond. Wechsel 20,490, Pariser do. 81,175, Wiener do. 169,60, 3% Reich2-A. 90,00, 3 9% Hessen v. 96 86,90, Italiener 93,50, 3 9/0 port. Anleihe 25,00, 59% amort. Rum. 99,70, 49/9 russishe Kons. 100,50, 4% Ruff. 1894 100,00, 4%/% Spanier 60,30, Konv. Türk. 22,70, Unif. Egypter 106,60, 69% kons. Mexikaner 100,40, 5 9/0 Mexikaner 100,40, Reichsbank 155,00, ODarmstädter 151,50, Diskonto-Komm, 197,20, Dresdner Bank 164,50, Mitteld. Kredit 117,00, Nationalbank f. D. 146,00, eung, Bank 151,90, Oefi. Kreditakt. 238,70, Adler Fahrrad 239,60, Ällg. Elektrizit. 270,80, Schudert 241,70, Höhster f arhmerfe 401,00, Bochumer Gußstahl 270,80, Westeregeln 217,00, Laurahütte 264,00, Gott ardbahn 144,00, Mittelmeêèrbahn 105,70, Privatdiskont 33.

Gffekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 239,40, Franzosen —,—, Lomb. —,—, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn 143,80, Deutsche Bank —,—, Disk.-Komm. 196,70, Dresdner Bank 164,80, Berl. Handelsges. 171,50, Bochumer Gußst. 269,80, Dort- under Union —,—, Gelsenkirhen —,—, Harpener 199,90, Hibernia —,—, Laurahütte 263,80, Portugiesen —,—, Jtalien. Mittelmeerb. —,—, Schweizer Zentralbahn 142,30, do. Nordostbahn 97,60, do. Union 81,80, Stalien, Moridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn 86,90, 60/0 Mexikaner —,—, Italiener 93,50, 8 9/0 Retchs-Anleihe —,—, Schuckert —,—, Northern —,—, Edison —,—, Allgemeine Gleftrizitätögesellshaft —,—, Helios —,—, Nattonalbauk —.— 1860 er Loose —,—, Spanier 61,30 Bethlier Farbw. —,—, Türken- [loose —,—, Adler Fahrrad —,—, Westdeutshe Jute —,—.

öln, 26, Juli. (W. T. B) Rüböl loko 61,50, pr. Juli 50,10,

Dresden, 26. Juli. (W. T. B.) 3% Sächs. Rente 87,30, 349/60 do. Staatsanl. 98,70, Dresd. Stadtanl. v. 93 97,76, Allgem, deutshe Kred. 199,25, Dresd. Kreditanstalt 130,25, Dresdner Bank 164,50, do. Bankverein 118,25, Leipziger do. —,—, Sächsischer do. 137,90, Deutsche Straßenb, 163,00, Dresd. Straßenbahn 189,50, Dab Riga dra, ver. Elbe- und Saalesch. 144,00, Sähs.-Böhm. | Dampsschiffahrts-Gef. 268,00, Dresb. Baugesellsh. 233,75.

88 % loko 34} à 35 pr. Jult 367, pr. Oktober-

St. Petersburg, 26. Juli, (W. T. B.) Heute keine Börse. Italientshe 5 % Rente Méridionaux 728,00, Wechsel auf erlin 132,45, Banca d’Italta 988. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 22,92, (W. T. B,) Goldagio 3614,

(W,. T. B.) (S{hluß-Kurse.) 4% Anl. 93F, 59/6 garant.

. (Schluß.) Behauptet, Ft g pot A e, i ay 100 kg, do. pr. August 37, do. pr. September 314, do.

Janrar 293.

eriht.) Raffiniertes t VBr., pr. Schmalz pr. Juli 684. New York, 26. Juli. höheren Kurs war träge Stim 256 000 Stück.

Staaten Bonds pr. 1 Tendenz für Geld: Leich

Waarenbericht. Baumwolle-Preis in New do, für Lieferung pr. Oktbr. 5,70, ew Orleans 52, Petroleum Stand white in 7,65, E Mefined (in Cases)

m

{s pr. Juli 378, do. her Winterweizen loîo 773, pr. Dezember o Nx. 7 54, Oktbr. 4,55, Mehl, Spring Zinn 32,00, Kupfer 18,50.

(W. T. B.) Die Preise für Weizen n {on etwas höher ein und ver- en über minder günstigen Stand der äft in Mats war durh- ngebot und Deckungen der

8, do. pr. September 718, Mais pr. Juli 2, do. pr. Sept. 5,35. Speck short clear

Janeiro, 26. Juli. (W. T. B.) Wesel a. London 84. Aires, 26. Juli. (W. T. B.) Goldagio 114,00.44

26. Juli. e A 34 % do. 120,00

ien 199,75, Kr

ß loko 182 bez. u. Br., pr. r, pr. September 197 Br.

Die Bör fe eröffnete Zum Schluß tien betrug

E Äpteibe 9 1940 g 130, Silber, Commercial Bars 604. ansfelder ‘Kuxe ,00, e i

Sparbank zu Le York 6}, do.

Hypothekenbank 140,95

Boden-Kredit-An

Säsishe Rent und Solaröl- ditanftalt-A ‘Leipziger Bank-Aktien u Sächsische Bank-Aktien 136,75, Leipziger Baumtvollspinnerei-Aktien 17 innerei-Aktien —,—, enburger A 26,00, Große enbahn 136,75 he Spiten-Fa Sächsishe Wollgarnfabrik vorm. T remen, 26. Juli. Raffiniertes Petroleum. leum-Börse.) Loko 6,90 B rmour shield in Tubs 284 Speck. Ruhig. Sh Kaffee sehr rubig.

für Lieferung pr. August 5

.) Reakt in, eaktien ein New York

Leipziger

en; weiterhin trat eine mung vorherrschend. Der Umsaß in Ak

Das Geschäft in Wei Preisen ; steigerte st{ch aber berihte, ungünstiger Wette Der Handel in der Ernte in

stalt 127,00! Leipzizer Kammgarne Kammgarnspinnerei Stöhr u. C uckerraffinerie 05,00, Leipziger Elektri [afts Aktien 256,00, [trizitätswerke 119,00,

Schlußbericht.

Bremer Petro- Gefschäftslos. Wilcox in Tubs re Marken in Doppel- ort clear middl, [oko

Baumwolle ruhig. Taback. 113 Ballen P 9 9/9 Norddeutsche ft. 1874 Sa Norddeutsche

Schluß-Kurfe. Lübeck-Büchen 164,75, Hamb. Paketf. 126,75, 3% Hamb. Staats-Anl. 8b. 170,20, 69%/% Chin. Gold- , Hamb. Wechslerbank 123,50, Gold in ilber in Barren pr. Kgr. n: London lang 3 Monat 2050 Br.,

(W. T. B.) ,70, do. do. in Philadelphia 8,70, do. Credit Balances at Oil Ci steam 5,65, do. Rohe & Brothers pr. Septbr. 374, do. pr. Dr 37 Rot Weizen pr. Juli 762, pr. August 785, Getreidefracht nah Liverpool io Nr. 7 pr. Aug. 4,45, do. do. pr. Wheat clears 2,65, Zucker 37, Chicago, 26. Juli. seßten auf bessere Kabelmeld blieben auch fernerhin auf Anga Ernte in fester Haltung. Bea fest und höher auf unbedeutendes

Mailand, 26. Juli. 99 90, Mittelmeerbahn 56 Paris 107,474, Wechfel auf Madrid, 26. Juli. Lissabon, 26. Jult, Amsterdam, 26, Juli, Nussen v. 1894 63§, 3% holl. Anl. 42, 59/0 garant. Transvaal-Eisenb. 2354, Marknoten 59,25, Ruff. Zollkupons 1913, : s Weizen auf Termine geschäftslos, do. pr. Roggen loko behauptet, do. auf Termine , do. pr. März 136, Rüböl loko 253,

Jaya-Kaffee good ordinary 26}. Bancazinn 854,

Brüssel, 26. Juli. 61,00. Italiener 92,50. Warschau-Wiener 673. Lux. Prince Henry

(W. T. B)

zen eröffnete stetig zu fast unveränderten folge günstiger europäischer Markt- Deckungen der Baissiers. Angaben über minder günstigen

ten- Brauerei 234,00 ipziger Straßenbahn hüringishe Gas-Gese Leipziger Ele] ittel u. Krü (W. T. B.) Bör (Offizielle Notierung der r. Schmalz.

Halle-Aktien , pr. Septbr. 76 Mais verlief auf 24, Kaffee fair 1 steigender Haltu -Kurse.) Geld für Re Sicherheiten 4, Weh fers 4,88, Wechsel auf Pari

Atchison To Canadian Pac go Milwaukee u, eferred 748, t, Louisville

Mex. Eisenb.

Obl. 983, 6 0/9 Transyaal ierungsbonds : Prozentsaß 34, do.

f London (60 Tage) 4,84 s (60 Tage) 5,20, do. auf peka u. Santa Aktien 192, c Aktien 963, St. Paul Aktien 1318, Illinois Zentral Aktien 117, Lake u. Nashville Aktien 734, New York acific Preferred (neue Emiss.) 63, hares 497, Northern Pacific 3 °/9 n Preferred (Interims-Anleihe Aktien (neue Emission) 43, 4%

Oeffentlicher Anzeiger.

Aufgebot. Folgende Sparkassenbücber 2, das Sparkassenbuch der

Forst Nr. 17 922 über einen

vorhandenen Bestand von

fertigt auf den Namen b. das Sparkassenbuch der städtischen

Forst Nr. 27 754 über einen am 31. D

stand von 101 M 45 y, eingetragen

Emma Krüger in

c das Sparkassenbuh des Credit

orst, eingetragene Genossenschaft mit

aftpfliht, Nr. 7030 mit einem En

handenen Bestande von 609 4 24 4,

für Bertha Krueger,

parkassenbuch detselben Creditkafsenvereins

145 mit einem Ende 1898 vorhandenen Be-

stande von 102 A 74 S, ausgefertigt für Marie

Gradetky, find angebli

Antrag ihrer

ausfertigung amortisiert werden.

die Inhaber der Bücher aufgeford

Aufgebotstermin

Mittags 12 Uhr,

ihre Nechte anzumel

für andere Cable Trans Berlin (60 do. do. Preferred 614, Aktien 514, Chica u. Rio Grande Pr Shore Shares 201 ntralbahn 1394, Northern orthern Pacific Common Bonds —, Norfolk and Wester 70, Unton Pacific

Getreidemarkt, Novbr. —, pr. März —. anziehend, do. pr. do. pr. Herbst 244.

Tage) 943,

Etmern 29—29} 4 Oktober 135 Das Ges

27 §. Neis besser.

Upland middl. loko 31 Kurse des

Wollkämmerei un

pr. Juli 70 323. S{hmalz pr. Juli 5 adi Pork pr. Juli 8,65.

(W. T. B.)

(S(hluß-Kurse.) Exterieur Türken Litt, C i

ekten-Makler-Vereins. Türken Litt. D,

ammgarnspinneret-A Lloyd-Aktien 1208 bez. Bremer Wollkäm Hamburg, 26. Juli. (W. T. Kommerzb. 121,65, Bras. Bk. f. D. 18 W. 113,00, Privatdiskont 33, 120,25, Trust Dynam. —,—

Antwerpen, Petroleum.

. Untersuhungs-Sachen.

; ustellungen u. dergl. all- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. e, Verpachtungen, Verdingungen 2c. ung 2c. von Werthpapieren.

A.-C. Guano- Nordd. Lloyd | 87,00, 37% do. Staatsr. 100,95, Verein Anl. 104,00, Schuckert Barren pr. Kgr. 2788 Br. Br., 81,75 Gd. We 20,31 Br., 20,27 Gd., 20,46 Gd., 20,483 bez, 20,50 bez., Amsterdam 3 M ng. Bkpl. 3 Monat 167,35 aris Sicht 81,35 Br., Monat 213,50 Br., 4,21 Br., 4,18 Gd., 4,133 Gd., 4,164} bez. Getreidemarkt.

ften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. Hafts-Genossenschaften. fung 2c. von Rechtsanwälten.

6. Kommandit-Gese 7. Erwerbs8- und 8. Niederla

10. Verschiedene L

getragene Post von zweihundertfünfundzwanzig Mark Darlehn aus der Schuldurkunde vom 1. Jul 1879,

2) Blatt 18 Abth. 11T unter Nr. Ioh. Gerkard Sicking in Almsick ei von 135 Thlr. Berl. Kur. rückf zufolge Dokuments für kraftlos erklärt ; IL. die- In Band 8 Bl

2784 Gd., chselnotierunge 20,29 bez., London London Sicht 20,514 Br., 20,474 0 Br., 166,70 Gd., 167,10 bez, Br., 166,85 Gd., 167,20 bez., 81,23 bez, 213,25 bez., New 4,20 bez., New York, 60 Tage Sicht 4,16? Br.,

Weizen matt, holsteinischer mecklenburgischer 110. Mais 98. loko 483, Spiritus ges{häfts1

t:nahungen.

1) Untersu)

C S CHSESETICEE SRER E S R IREMT I PR A A NE E S P A T E: 2) Aufgebote, Zustellungen und dergl.

achen der H Klägerin, wider de

termine zu melden, widrigenfalls er für todt erklärt werden wird. Kolmar i. P., den 22. Juli 1899. Königliches Amtsgericht.

[31208] Oeffentliche Bekauntmachung.'

D zu Berlin verstorbene enthümer Adolf von seiner Ehefrau Emilie, errihteten, am 1. Juli 1899 eröffneten Juli 1898 feine Geschwister resp.

onat 167,2 ungs-S von Almsfick Band 9

städtischen Sparkasse zu für den Zeller

am 31. Dezember 1898 234 M 21 S, ausge- Marie Kockott

81,05 Gd., 212,50 Gd.,

8, Mai 1899 vom 4. Juli 1844,

Tischlermeister und Hauseig Weidenbach bat in dem mit

Sparkasse zu Toko 156— ezember 1898 Hafer ruhig. Gerste fest. 0s, pr. Juli 194, pr. Sept.-Oktbr.

haber der im Grundbuche von Almfick att 60 in der III. Abtbeilung unter r. 1 und 2 eingetragenen Posten von

a, 30 Thlr. zu 28 S lehn mit 1 Tblr. 12 S

okuments vom 18. Juli 1757 [bert Richters in Legden ex decreto vom ezember 1816,

b. 30 Thlr. zu 28 Scillingen Mün lehn, wovon statt der Zinsen jährli Holz zu liefern, zufolge Doku e für denselben ex dec

mit ihren Ansprüchen auf diese Posten aus-

Vredeu, den 12. Juli 1899. Königliches Amtsgericht.

vorhandenen Be auf den Namen geb. Groß, Testamente Geschwisterkinder be

Berlin, den 15. Juli 1899,

Königlihes Amtsgeriht 1. Abth. 95.

[31209] Oeffentliche Bekanntmachung.

pril 1899 zu Berlin verstorbene Charlotte Karoline Leonhardt, n ihrem am 16. Juni 1899 er- vom 18. März

Rüböl ruhig, J Aug. 19, pr. Aug.-Sept. 19, pr. Sack. Petroleum fest,

(Nacmittagsbericht.) Good average Gd., pr. März 28 Gd,, (Schlußbericht.) Rüben - nt neue Usance, Aug. 19,723, p

erzoglichen Kreiskasse Holzminden, n Kaufmann August Ehlers. in Barsinghausen, Bekla ten, wegen Kosten, wird nah- lâgers die Beschlagnahme des abrikgebäudes No. ass. 163 Zubehör (aroa 17 a 38 qm) wangsversteigerung durch Beschluß 9 verfügt, au im Grundbu

illingen Münsterisch Dar- tber 4 Dt. Zinsen für den Vikar

unbeschränkter de 1898 vor- ausgefertigt

Standard white Santos pr. Sept.

Rohzucker 1. Produkt fret an Bord Hamburg pr. i ber 9,674, pr. Dezember 9,55, g.

. B.) (S{luß - Kurfe.) Oesterr. berr. 100,25, O

Kronenrente 100,20, Ungarische Goldrente sterr. 60er Loose 139,00, Länderbank bank 312,00, Ungar. Kreditb. Nordbahn 238,50, erd. Nordbahn 3340, «Czern. 287,00, Lombarden 74,10, r 198,00, Alp.-Montan 247,50, 98,90, Londoner Wechsel 120,60, 9,95, Marknoten 58,90, Russische 08,50, Brüxer 367,00, Tramway

Weizen pr. Herbst 8,34 Gd., 8,35 L: he. Roggen pr. Herbst 6,83 Gd., 6,84 Br. Mais pr. Sept.-Okt. Gd.,,

(W. T. B.)

dem auf Antrag des dem Beklagten gehörigen in Bisperode nebst zum Zwee der vom 3. Juli 1 dieses Beschlusses Tage erfolgt ist, Termin Montag, den 30. Oktober 189 Herzoglichem Amtsgerichte in der stwirthschaft zu Bisperode ange die Hypotheken-

pr. Dez. 27} Zuckermarkt. Basis 88 9% Rendeme Juli 10,72X3, pr. pr. März 9,773, pr. Mai 9,90, Wien, 26. Juli. « 41/5 9/9 Papierr. 100,50, do. Sil 119,10, Oesterreichische 119,10, do. Kron.- 239,50, Oesterr. Kredit 381,75 387,50, Wiener Buschthierader 61 Desterr. Staatsba Nordwestbahn 246,00, Pardubige Amsterdam 99,40, Deutsche Plätze riser Wesel 47,80, Napoleons Banknoten 1,27, Bulgar. (1892) 1 468,00, Prager Eisenindustrie 1342 Getreidemarkt. Frühjahr Gd., —,— Br. per Frühjahr Gd., Br. . Hafer pr. Herbst 5,72 27. Juli, 10 U Kreditaktie Franzosen 346,50, Lombarden 74,10 Papierrente 100,50, 49% ungar. Go Anleihe —,—, Ungar. Kronen - Bankverein 273,25, Länderbank

Tramway 465,00, Alpine Montan

Budapest, 26. Juli. (W. T loko ruhig, pr. Oktober 8,26 Gd.,, 8 8,63 Br. Roggen pr. Oktober 6,

1900 4,63 Gd., 4,65 Br.

London, 26. Juli. 23 9/0 Kons. 1068, 30/9 Reichs- 9 9% Arg. Gold-Anl. 92 937, Brasil. 89er Anl. 63 4°/» unif. do. 1054, 3} 9/6 Rupees 663 konf, Mex. 1003, Neue 93 er Mex. 1004, 4% Spanier 604, Ottomanb. 124,

terisch Dar-

ments vom 22. F reto vom. 5. Dezember

Die am 30. A Wittwe Henriette geb. Kersten, hat i öffneten Testamente 4 Kinder Namens

e an demselben zur Zwangsversteigerung auf 9, Morgens

ch verloren gegangen und sollen auf 1898 ihre Eigenthümer zum Zwecke der Neu- Es werden daher ert, spätestens im Februar 1900, bei dem unterzeihneten Gericht den und die Bücher vorzulegen,

RELDOENIgNO die Kraftloserklärung derselben erfolgen

Forft, den 15. Juli 1899. Königliches Amtsgericht.

Aufgebot.

Das Sparkassenbuch der Sparkasse des Prenzlau Nr. 3308, ausgefertigt für Fräulein zu Zollhow, ift verloren gegangen und g der gedahten Kreissparkasse zum igung eines neuen für kraftlos erklärt halb der Inhaber des Buchs pätestens im Aufgebotstermine, den Vormittags 9 Uhr, bei Nr. 4, seine

L111 Uhr, vor Schäfer’shen Ga in welhem die Hypothekgläubiger briefe zu überreihen haben. Eschershausen, den 12. Juli 1899. Herzogliches Amtsgericht. Ribbentrop.

i Geschwister c. Elife, jeßt verehelihte Lohowsky Leonhardt

d. Franziska, dacht

Verlin, den 20. Juli 1899. Königliches Amtsgericht L. Abtheilung 95.

A. 96,50, Oe äm T, Bankverein 273,00, 9,00, Glbethalbahn 259,00, hn 346,75, Lemb.

Böhmische

] Durch Aus\{lußurtheil hiesigen Königlichen Amts- gerihts vom 5. Juli 1899 sind die Inhaber der im Grundbuche von Langenberg T Band I Blatt 11 Abth. IIT unter Nr. 16, aus der Urkunde vom für die Wittwe Gabriel Reinking ssione vem 20. November 1854 für den Major a. D. Emil Lehmann zu Branden- „u 99/0 verzinsliwen Darlehns- eibundert (300) Thalern mit ihren ie Post aus

Durch Aus\{lußurtheil folgende Hypothekenurkunden: ypotbekenurkunde über 500 Thaler Kaution, eingetragen aus der Schuldurkunde vom 19. Mai 1870 für die Handelsgesellschaft J. Krümmel & g im Grundbuch von Magde- Blatt 1041 Abtheilung 111 Nr. 12, hekenurkunde über 13 000 6, Theil abgetreten an den Magdeburg, einge- h Otto Volkmann

chen der Pulverfabrik Kunigunde bei Oth- vom heutigen Tage sind

H., Inhaber E. Denstorff in Köln, wider den Steinbruchspächter Heinrih B Bodenstein, Beklagten, wegen Wechselforderung wird, nachdem auf Antrag der Klägerin die Beschlagnahme gehörigen MNeuanbauerwesens No. ass. 49 zu Bodenstein mit Zubehör zum Zwette der Zwangéversteigerung durh Beschluß vom 15. Juli d. Is. verfügt, auch die Eintragung dieses Beschlusses im Grundbuche am nämlichen Tage erfolgt ift, Termin zur Zwangsversteigerung auf den 18. No- vember 1899, Nachmittags 37 Uhr, vor Her- zoglihem Amtsgerichte Lutter a. Bb ein in der Blume’schen Gastwirth} n welchem die Hypothekgläubiger die Hypotheken- briefe zu überreihen haben. : Lutter a. Bbg., den 19. Juli 1899,

Dergogtistes Lpageri®t,

21. November 1835 zu Rietberg ex co

burg eingetragenen forderung von Dr Ansprüchen auf d WiedenbrückÆ, den 9. Ju Königliches Amtsgericht.

Bekauntmachung. ßurtheil vom 14. Juli 1899 find

Comp. zu Magdebur burg Band 18

2) die Hypot von 40350 A Restkaufgeldern, Bäckermeister Karl Warmholz zu tragen gewesen für den Gastwirt gdeburg aus der Urkunde vom 12./24. No- Grundbuch von Magdeburg Band 6 ilung IIT Nr. 41,

3) die Hypothekenurkunde über 400 Thaler Dar- lehn, eingetragen aus der Urkunde vom 5. Dezember fmann Heinri Hörnecke in Hohen- ndbuh von Hobendodeleben Band 6

foll auf A Zwecke Ausfert Es wird des

Gd., 5,73 Br. des dem Beklagten

hr 50 Minuten Vormittags. sterreihishe Kreditaktien 381,90, EGlbethalbahn 259,00, Oesterr. Oesterr. Kronen- Anleihe 96,90, Marknoten 58,90, 239,76, Buschtierader Lätt. B. 62,90, Brüxer 291,00, Prager Eisenaktien —. . B.) Getreidemarkt. ,27 Br., pr. April 8,62 Gd., 59 Gd., 6,61 Br. Hafer pr. Oktober pr. Aug. 4,64 Gd., 4,65 Br., pr. Mai Koblraps pr. August 12,00 Gd., 12,10 Br. (Schluß-Kurse.) Englische Anl. 894, Preuß. 34 9% Kons. —, , 4 9/0 äuß. Arg. —, 60/4 fund. Arg. A. sen 988, 34 9/0 Egypter 1014, Ital. 5 9/9 Rente 914, 6 °% 4 °/o 89er Ruff. 2. S. 1014, Trib. Anl. Incandescent 2711/16, Neue

aufgefordert, \ 15, Februar 1900, dem unteérzeihneten Geri Rechte unter Vorlegung des Bus qa widrigenfalls es für kraftlos erklärt werden wir Prenzlau, den 14. Juli 1899. Königliches Amtsgericht.

Aufgebot.

Der Kötter Bernard Rohkämper in Lave das Aufgebot der in der Katastergerneinde chspiel) belegenen Grundstüe Flur 4 Nr. 344/301, mit einem Reinertrag von und Flur 4 Nr. 300, Holzung, von 0,16 Thlr., welche he noch nit übernommen sind, zum e der Anlegung eines neuen Grundbuchblattes Es werden daher alle unbekaunten Eigen- denten der genannten Grundftücke auf- ätestens in dem auf.den 19, September Vormittags 10 Uhr, Termine vor dem unter Ansprüche au widrigenfalls sie mit ihren die Grundstücke ausgeshlossen werden.

Haltern, den 8, Juli 1899. Königliches Amtsgericht.

¿B dchte, Zimmer Durch Ausschlu

folgende Urkunden

1) Die Obligation de Oldesloe vom 25. Bd. Ill Art. 263 de Abth. 111 Nr. zu Oldesloe Koch senr, zu Oldesloe Zessions- und Agnition

2) die Obligationen ._des Halbhufners 23. September 1840,

b. des Hufners 28, Oktober 1869

über die in Bd. 1 in Abth. 111 Nr. 4 u L nna Margarethe Emma Vermann Christian Wulff bezw. 480 M,

3) die Obligation vom 30. Juni 1897 Art. 412 des Grundbuhs von Oldesloe in

Nr. 1 auf der Besi machers Hans Daniel Christ. T für Anna Dorothea Thegen zu Oldesloe ein- getragenen 349 «6 71

für kraftlos %rklärt.

Oldesloe, den 15. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht.

er 1887 im

¿zu ' Boden- Blatt 352 Abtbe

t angeseßt, s Kaufmanns Thiesen zu

Februar 1879 über die je s Grundbuhs von Oldesloe 3 auf der Besißung des Kaufmanns für den Rentier Friedrih eingetragenen 6000 4 nebft sakte vom 22, November 1879,

1862 für den Kau dodeleben im Gru Blatt 257 Abtheilung II1 Nr. 6

4) die Hypothekenurkunde über noch 1 Geshwister Dorothee, zu Eichenbarleben, Reft des ermüller auf Grund des Ehe-

eingetragen für die Gustav Wippermü für die Ehefrau Wipp und Erbvertrags vom 6. Juli 1846 ein wesenen Einbringens von 200 Thalern, chenbarleben Band 1 Art. 23 Abthei-

für kraftlos ertlärt, und folgende Hypothekenposten : ch von Magdeburg, städtische Blatt 7 Abtheilung T1 hnwäthter Friedrih Schlede Urkunden vom 7. Oktober ber 1871 und 7. Mai 1874 einge- 100 Thalern,

W. T. B. Oolzung, groß 3a 8 qm, ( ) Holzung, groß 3 a 8 qm Johannes Relling vom

Johannes Hinrih Relling vom

Art. 19 L D rie n gemeinscha

Wulff und eingetragenen

Aufgebot.

Die verwittwete Frau Rentnerin Eugenie Le Duehat ¿zu Gorze in Lothringen, vertreten durch die Rechts- anwälte M. Kempner u. A. Pinner, Berlin W., ranzösischestr. 9, hat das Aufgebot der Interims- cheine der 49/6 igen fteuerfreien Prioritäts-Anleihe der Wladikawkas Eisenbahn-Gesell|haft vom Jahre 1898: Litt. A. Nr. 1849, 1850, 1851 über 2000 M, Litt. C. Nr. 5253, 5254, 5255, 5256 über Der Inhaber der Urkunden

15, Dezember 1899, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Neue Friedrichstraße 13, lügel B., part., Zimmer ufgebotstermine seine Rehte anzumelden und die Urfunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- erklärung der Urkunden erfolgen wird. Berlin, den 16. Mai 1899, Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 84.

0,04 Thlr, 81 qm, mit einem Reinertrag , 9 9/0 Chine zum Grundbu getragen ge- buch von Ei

225, 4% lung III Nr Anaconda 113, De Beers neue 285/16, neue) 79, Rio Tinto neue 464, Plazdisk. 3%/16, Silber hinesen 83F.

In die Bank flossen 93 000 Pfd. Sterl.

Getreidemarkt. (Schluß.) Sämmtliche Getreidearten unver-

thumspräten gefordert, sp

1) die im Grundbu Feldmarken Band 1 14, 15 für den Eisenba in Magdeburg ars den 1870, 1. Dezem Hypothekenposten 150 Thalern und 250 Thalern,

2) die im Grundbuhe von Klein Ottersleben Band I Blatt 55 Abtheilung II1 Nr. 1 ein- getragene und von dort nach Band I1 Blatt 177 desselben Grundbuchs zur Hypothekenvoft von 300 Thalern (250 T und 50 Thaler Kurant) Darlehn, aus der und Pfandverschreibung vom 4, März Zession vom 29. Januar 1834, eingetragen für die geshiedene Tabagist Schwabe, Karoline, geb. Grube, verwittwete Kreye,

für erloshen erklärt und die Gläubiger bezw. ger mit ihren Ansprüchen auf die n ausgeschlossen.

anberaumten ¡eihneten Amtsgerichte ihre f die vorbezeihneten Grundstücke anzu-

je 500 M beantragt. Ansprüchen auf

wird aufgefordert , ung des Schuh-

Un der Küste 3 Weizenladungen angeboten. egen zu Oldesloe

loko 12} rubig, 10 fh. 8 d. stetig. Chile-Kupfer 778/16, Liverpool, 26. Juli. 12 000 B., davon Middl. amerikan. L preis, August-September 318/64 do,, Oktober-November

Rüben-Rohzucker Nr. 27, anberaumten

pr. Monat 778. (W. T. B.) Baumwolle. für Spekulation und Export 2000 B. ig. Juli-August 31/4 Verkäufer- er-Oktober 31/64 do., November-Dezember 6 do., Januar-Februar eis, März-April

T. B.) Roheisen. M sh. 14 d. Aufgeregt. (Sch Warrants Middlesborough 111

fortwährende Mattigkeit iöse Verkäufe stattfinden, en war das Geschäft ttomanbank herrschte

Javazuder

} Die Gutsbe perroittwet ge

fißer Julius und Johanna, geb. Henke, wesene Schülke, Fedtke’shen Eheleute in Buchholz, vertreten dur den Rechtsanwalt Dr. Willußki in Flatow, haben das Aufgebot des Grund- ftücks Grunau Bl. 31 von 21,47,50 ha Größe mit 60,44 ThIrn. Reinertrag, welches noch auf den Namen des Martin Schülke aus B bebufs ihrer Eintra Alle Eigenthumspr

übertragene

ieferungen : Stet haler Gold

315/64— 316/644 Käuferpreis 31/64 Verkäuferpreis, Dezember-Januar 31 Februar-März 317/64 Verkäuferpreis, April-Mai 31/44 d.

Glasgow, 26. Juli. (W. warrants 75 h. 3 d. à 75 arrants 74 h. 10 d,

(W. T. B.) Die nte, worin anscheinend neue tendenz verstimmte an der heutigen Börse; im auf den meisten Gebieten sehr ruhig; f andere Banken waren \{chwach, Rio wurde be-

ranzösische Rente 100,25, 49/9 Italienische sishe Rente 24,60,

b Aue eutigen Tag A eat A ge getilgten Hy

1) der auf dem Blatt des dem Weber Anton Spizer zu Neu-Mölke gehörigen Grundftücks Nr. 4 btheilung I[T Nr. 5 für die Wittwe alkenberg -aus dem Vertrage

vom 19. Sul 1870 eingetragenen 200 Thaler Kauf-

heil des unterzeihneten Gerihts vom find die Rehtsnalhfolger der inzwischen tigten zu den nachstehenden, an- pothekenpoften :

Aufgebot. 1815 und der

er städtishen Sparkasse zu g I Nr. 51 235 über 24,13 4, ausgefertigt für den Malergehilfen August David, ist angebli verloren aegangen und foll au zum Zweke der neuen Ausfertig Es wird daher der Inhaber des spätestens im* Aufgebotstermin am 1899, Vormittags .10 Uhr, bei dem unter- zeihneten Gerichte (Zimmer 62) feine Rechte anzu- melden und das Buch vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung erfolgen wird. Königsberg, den 24. April 1899, Königl. Amtsgeriht. Abth. 8, Martini.

Aufgebot. 2 Johann Heinrih Stücken, früher

jeßt in Schildeshe Nr. 31, hat efertigten Sparbuchs telefeld über 2616 M

315/64 do., 315/64— 316/64 Das Sparkassenbuh d

uholz eingetragen steht, gung als Eigenthümer beantragt. ätendenten, insbesondere die Be- fißerfrau Caroline Kuchenbedcker, geb. Schülke, in erfrau Wilhelmine Hoffmaun, ofsfin, die Schlo

ed numbers ß.) |Mixed f Antrag des leßteren ung amortisiert werden.

uches aufgefordert,

ren Nechtsnachfol

aufgebotenen Poste

Magdeburg, den 13, Juli 1899, Königliches Amtsgericht A. Abth. 8.

Im Namen des Königs!

sahe des Besizers Friedri

ringen, vertreten durch Rechts- hat das Königliche

„Pr. durch den Amts-

numbers w 00 10,14 Di aris, 26. Juli.

Steinborn, die Besi geb. Schülke, in Bertha Röttig, geb. Schülke, in rfrau Auguste Arndt, geb, Schülke, bbau, werden aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermine, welher am 26, September 1899, 107 Uhr, im hiesigen Gerichts immer Nr. 11, abgehalten wird, ns\prühe auf das bescheinigen, widrige Eigenthümer des getragen werden. Flatotv, den 12. Juli 1899, Königliches Amtsgericht.

ermeisterfrau

und die Besiße

in Stretzin 2) der auf dem Blatt des dem Stellenb

Franz Bittner zu Krainsdorf gehörigen Grund Nr. 25 Krainsdorf, Abtheilung IIl Nr. rian Bittner und dessen Ebefrau Ba Meisner, aus dem Vertra ragenen 245 Thaler der auf dem Blatt des dem Amand Knauer zu Schlegel gehöri Nr. 278 Stlegel, Abtheilung 111 Urkunde vom 15, August 18 Grund der Zession vom 14. Oktober hold Grüger zu Neurode umgeschrie Waarenforderun mit ihren Ansprüchen auf d nahme der verebelichten Hosemann, geb. Keller, welher der von ihr an zu 3 gedachte vorbehalten bl Neurode, den 13.

In der Aufgebots Stipniewski in Guh anwalt Play in NRosenbe Amtsgericht in Rosenberg ridter Kalbfleish für Recht erkannt: enen Gläubiger Gottfried Wissusseck rau Maria, geb. Fischer, sowie deren unbekannte Nechtsnachfolger werden mit ihren An- rundbuch von Guhringen

bessere Tendenz;

p

(S{hluß-Kurse.) 39/0 Rente 92,274, 3 %/a Portugie Oblig. 500,00, 49/4 Russen 89 —,—, 4 9/9 Ru MNussen 96 90,80, 40/6 span. äußere Anl, 61,55, 23,00, Lürken-Loose 127,00, Meridionalb. 679,00, . —,—, Lombarden 170,00, B

2, für Flo-

e vom 25. Janua

Schuhmather L ar

1865. auf mi benen 66 Thlr.

e Posten mit

ihre Rechte und Grundstück anzumelden und zu nfalls die Eheleute Fedtke als rundftücks Grunau Bl. 31 ein-

ortugleftsce Taba- en 94 —,— Die eingetra

Nuss. A. agu e ä %o und dessen Ghe

Kony. Türken Oesterr. Staatsb B. de Paris 1060,00, B, Ottomane Debeers 719,00, diskont 27, Wchs. Amst. k a. Italien 7, Wchs, London k. 25,22, Madrid k. 402,40, do. Wien k. 206,75 Getreidemarkt. ( August 20,05, pr. Septbr.-Dez ggen ruhig, pr. Juli 13,50, uli 43,35, pr. Augu November-Februar 2 pr. August 51, pr. Sept.- matt, pr. Juli 46,

pr. Januar- April 37.

Der Heuerlin in Oberjöllenbe das Aufgebot des für thn Nr. 2996 der Kreissparkasse 92 S nebst Zinsen seir 1. Januar 1898, welches angebli vernihtet worden, beantragt. Der Inhaber wird aufgefordert, spätestens in dem Oktober 1899, | LO0} Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 9, im Amtsgerihtösgebäude anberaumten Auf- gebotstermine seine Rehte anzumelden und das Buch genfalls die Kraftloserklärung des

Bielefeld, den 16. Januar 1899. Königliches Amtsögeriht, Abth. 6.

anque de France 4020, 567,00, Cród. Lyonn. 957,00, A. 1172, Suezkanal-A. 3560, Private l, 1221/16, Wchs. ondon 25,24, do. Huanchaca 52,00.

eizen flau, pr. Juli 20,00, ovbr.-Febr, 20,50,

sprüchen auf die im Blatt 50 Abtheilung 111 Nr. 1 eingetragene

von 350 Thaler Restkaufgeld ausges{lofsen. RNofenberg W.-Pr., den 21, Königliches Amtsgericht. 1.

Rio Tinto- . 205,87, Wwhs. a. dtsch. Auf Auf Antrag der Wittwe Wilhelmine Karoline

Schulz, geb. Fechner, und des Zigarrenfabrikanten Georg Benjainin Schulz, beide zu St. Louis, Ver- einigte Staaten von Amerika, vertreten dur den Rechtsanwalt Gaedcke in Krossen a. O., wird deren Sohn bezw, Bruder, der am 11. Januar 1866 ge- borene Adolf Olto Schulz, der seit dem Jahre 1883 vershollen is, aufgefordert, ih spätestens in dem auf den L, Juni 1900, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gèrihte anberaumten Aufgebots-

des Sparhu Vormittags

0,25, pr, ovbr,-Dezbr. 14,15, 3,90, pr. Septbr.-Dezbr. 2

ril 52}, Spiritus eptbr.-Dezhr. 384,

L Auss{lußurtheil des unterzeichneten Gerichts vom heutigen T ; I. die Hypothekenurkunden über 1) die im Grundbuche von Band 2 Blatt 212

in Klettendorf gemeldete An oft Os Thlr. E es{lofsen worden. L s Königliches Amtsg

fallend, hr. vorzulegen, widri

[leyteren erfolgen Stadtlohn-Wessendorf

Abth. 111 unter Nr. 7 für den Handelsmann Gerhard Heming zu Stadtlohn ein-

ezbr. 52, pr. Jan.- pr. August 45,