1899 / 178 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dingen a T i mittags L rihte, Zimmer Nr.

16, Termin anberaumt. Allen , welche eine zur

Konkursmafse gehörige Besitz haben oder zur Konkursmaßse etwas ig find, wird aufgegeben, Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem B Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru men, dem Konkursverwalter bis zum 19. August nzeige zu ma Trier, den 27. Juli 1899. Königliches Amtsgericht zu Trier. Abth, 4.

K, Amtsgericht Vaihingen. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Landwirths Albert Brecht in Vaihingen a. Enz wird heute, am 27. Fuli 1899, Nachmittaas 3 Uhr, das Konkur®- verfahren eröffnet. Der Gerichtsnotar Seidel in Vaihingen a. E. bezw. dessen jeweiliger SteUvertreter wird zum Konkursverwal forderungen sind bis zum 23. August 1899 bet dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{u|ses und eintretenden Falls über die in $ ; ordnung bezeihneten Gegenstände auf Donnerstag, den 21, September 1899, 8 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- Donnerstag , den 21. September 1899, Nachmittags 3 Uhr, zeihneten Gerichte

ersonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige zur Konkursmas}fe wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und, von den ] Re aus der Sache abgefonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zuw 93. August 1899 Anzeige zu machen.

Den 27. Juli 1899.

stv. Amtsrichter (gez.) Dr. Kirchgeor Für die Ausfertigung: Gerichts\chreiber

122 der Konkurs- Nachmittags

vor dem unter- anberaumt.

etwas \chuldig

Forderungen, für welche

Ueber das Vermögen des Handelsmauns Jo- hann Ernst Teller in Waldenburg wird heute, am 27. Juli 1899, Nachmittags 27 Uhr, das Kon- Konkursverwalter Herr Kauf- Anmeldefrist bis

fursverfahren eröffnet. Oskar Schütze hier. zum 26. August 1899, Wahltermin am 12, August 1899, Vormittags L0 Uhr.

am 12. September A899, 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis

\{chcs Amtsgeri&t W

am 27. Juli 1899. #4 Bekannt gemacht dur den Gerichts\hreiber : Leonhardt.

Prüfungstermin Vormittags

10. August 1399.

Königlih Sächsi aldenburg,

Konkursverfahren.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Schmiedemeisters Anton Vabiel in Allenstein wird. nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und nach Vollziehung der Sch&{lukvertheilung hier- dur aufgehoben. :

Allenstein, den 26. Juli 1899. *

Königlides Amtsgericzt. Abtheilung 6. L, M : Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermöaen des vormaligen Gutsbefißers Bruno Hans Quaas ir: Kürbitß wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdur aufgehoben.

Altenburg, ven 28. Juli 1899,

Herzogliches Amtsgericht. ) Beragter. Assistent Geisenheiner, als Gerits)chreiber.

Veröffentlicht :

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Malermeisters Garlef} Christian Gotthard Lübkert in Altona, am Brunnenhof Nr. 11, wird, naddem der in dem Vergleichstermine vom 25. Mai 1899 angenommene Zwangsvergleich dur reht3- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Altona, den 27. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht: Broder s, Aktuar, als Gerichtsschreiber.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Julius Stern zu Berlin, Ritter- straße 98 und Reichenbergerstr. 154, i} infolge Sélußvertheilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. :

Berlin, den 24. Juli 1899.

Weinmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Flora Dreysuf, geb. Ellenburg, zu Berlin, Belle-Allianceplaÿ 4, in Behrendt zu Berlin, Wasserthorstr. 5 Schlußvertheilung nah Abhaltung des S aufgehoben worden.

Berlin, den 24. Juli 1899,

Weinmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

Firma: Albert lußtermins

achen, betreffend den Antrag auf Eröffnung das Vermögen des zu Berlin,

des Konkursverfahrens über Maurermeisters Karl Flötert erger-Straße 33, 34, ist das allgemeine Ver- asverbot, welches zur Sicherung der V Genannten am 6. Juli 1899 en worden ift, g erommen worden.

Schindler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 83.

A.

ensmafse des

Konkursv kursverfahren über das Vermögen des t anns Felix Schoedon, Berlin, Georgen- ' 1a, in Firma „A, C. F. Schoedon“

ber brik- Bedarfs. Artikel, Geschäftslokal d et u A eines von ves Beet E Hat r [Vorschlags zu einer: Zwangsvergleiche Vergleihs8-

v1 |'fermin auf den 23, August L899, Vormittags 111 Uhr, vor dem Kön Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer Nr. 32, anberaumt.

Berlin, den 2%. Juli 1899.

Weinmann, Gerichtss@reiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[31737] Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Mühlenbesißers Emil Ferdinand Winkler in Schönbrunn is zur Prüfung der nahträgli an- gemeldeten Forderungen Termin auf Donnerstag, den 10. August 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Bischofswerda, den 26. Juli 1899.

Sekr. Claus,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [31739] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Curt Tränkner & Co. zu Burg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Ausschüttung der Masse hierdurch aufgehoben.

Burg b. M., den 14. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht. [31742] Konkursverfahren.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Kahn, alleinigen Inhabers der Firma Paul Kahn «& Cie, in Colmar, Baubanstr. 3, wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 12. Juli 1899 angenommene Zwangs8- vergleih durch rechtskräftigen Beschluß von demfelben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Colmar, den 27. Jr 1899.

Kaiserliche: Amtsgericht. (gez.) Berasträßer. A Veröffentlicht : Der Kaiserlicze Sekretär: Hamberger, Kanzleirath.

[31733]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des zeitherigen Väckermeisters Oskar Pönit hier (Käufferstraße 6) wird nah Abhaltung des S(luß- ieimins hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 27. Juli 1899

Königalißes Amtsgeriht. Abtheilung 1b. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekreiär Hahner. [31734]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Restaurateurs Julius Wilhelm Rüster hicr (Gerokstraße 53, 1) wird nah Ab- haltung des Shlußtermines hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 27. Jult 1899.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ib. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekretär Hahner.

[31780]

Unterzeichneter beabsi&tigt, den Bestand der Milferftädt’[chen Konkursmasse zu vertheilen. Es fommen zur Vertheilung an die Gläubiger mit Vorrecht 204,69 #4, obne Vorrecht 1180,45 4 Rechnungsabschluß und Vertheilungsplan liegen in der Gerichtsschreiberei des biefigen Königl Amts- gerichts, Zimmer 5, zur Einsicht für die Bethei- ligten aus.

Eberswalde, den 23. Juli 1899.

A. Lautenschläger, Konkursverwalter.

[31755] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Gustav Leutßsch in Gera ist nah erfolgter Abhaltung des Sczlußtermins durch Gerichts- beshluß vom heutigen Tage aufgehoben worden.

Gera, den 26. Juli 1899.

Der Gerichtsschreiber des Fürstlichen Amtsgerichts : Teich, A.-G.-Sekretär.

(31752) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Gaffke ¿zu Guhrau ift infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlages zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 12. August 1899, Vormittags 9,30 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier)elbft anberaumt.

Guhrau, den 25. Juli 1899.

Klapper, /

Gerictéschreiber des Königlichen Amtsgerichts. (31776] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto arten in Werther ist auf dessen Antrag unter Zustimmung der Gläubiger ein- gestellt worden.

Halle i. W., den 21. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht. [31441] Koukursverfahreun.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Haenseroth in Hameln ist zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forde- rungen der Firma Ludewig & Hampe in Bremen Termin auf den 7. August 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst anberaumt.

Hameln, den 23. Juli 1899.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. I.

[31773] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buchbinudermeifters Carl Henze zu Hannover wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Haunover, den 26. Juli 1899.

Königlihes Amtsgericht. 4A.

[31741] Bekanntmachung.

Nr. 10 849. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaarenhäudlers Wilhelm Hader von Bodersweier, wird nah Abhaltung | des Schlußtermins und Vollzug der Schlußver-

theilung aufgehoben.

Gr. BU N, gez.) Rinderle. ies veröffentlicht: Kehl, den 21. Juli 1899. Der Gerichtsschreiber : (L. 8.) Kopf.

g

ichen Amtsgerichte T hier,

: fe über das Vermögen der Mathilde verehel. Urbach, geb. Steckel, Jn- aberin eines HerrenggkterahegesBäfte in è „Volkmarsdorf, Eisenbahnstr. 81, wird nah Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Leipzig, den 25. Juli 1899, öntglihes Amtsgericht. Abth. ITA 1, Bekannt B L E Geaider : eir. ed.

[31735] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs Franz Oskar Junker, seit- herigen Pächters des Restaurants „Carola Theater“ hiex, Sophienstr. 17/19, wird nah Ab- haltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Leipzig, den 26. Juli 1899,

Köntglihes Amtsgerit. Abth. IT A1, Bekannt gemaht durch den Gerichtsschreiber : Sekr. B e ck.

[31750] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Karl August Schierz in Löbau wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Löbau i. S., den 28. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht.

Veröffentlicht durh Sekretär Moese, G.-S. [31946] Konkursverfahren.

Nr. 33 433. In dem Konkurse über das Ver- mögen des Väckermeisters Friedrich Bischoff in Mannheim wird das Verfahren na Abbaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheti- lung aufgehoben.

Mannheim, den 20, Juli 1899.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Rissel. [31765]

Das Königl. Amtégeriht München I, Abth.A. f. Z.-S,, hat mit Beschluß vom 24. ds. WMts. das unterm 24, Sanuar 1899 über das Vermögen des Kauf- mauns Julius Sellmayr dahier eröffnete Konkurs- verfahren als dur Zwangsvergleih beendet auf- gehoben.

München, 26. Juli 1899,

Der Kal. Sekretär : A S) v, De Uhl, d: RNyri

[31758] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Karl Heinrichß Hempel in Radeberg wird nach erfolgter Abhaltung des Sd@lußtermins hierdurh aufgehoben.

Nadeberg, den 25. Juli 1899.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch den Gerichts\reiber : Schmalz, Exp.

[31757] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gerbermeisters Vernhard Herrmann in Naguit wird nah erfolgter Abßaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Naguit, den 26. Juli 1899,

Königliches Amtsgeriht. Abth. 3. [31763] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hökers Niels Chriftian Hansen in Rödding ijt zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Grbebung von Einwendungen gegen das Sc{luß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertheten Vermögens\stücke der Schlußtermin auf den L, September 1899, Vormitiags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbft bestimmt.

Röddiung, den 26. Juli 1899.

Wegener,

Gerichtsschreiber des Königliches Amtsgerichts.

[31947] Bekanutiuachuung.

Mit diesgerihtliem Beschluß vom 26. l. M. wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des Schreibwaaren- u. Zigarrenhäudléèrs Iohauna Lauz in Rosenheim mangels einer den Kosten des Werfahrens entspretenden Masse eina- gestellt.

Rosenheim, 27. Juli 1899,

Gerichts\@reiberci des K. Amtsgerichts Nosenheim.

Teufel, K. Obersekretär. [31777] Koukurêëverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Julius Hüneberg zu Marxloh i} zur Abnahme der S{hlußrehnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger übec die niht verwerthbaren Vermögenésstüle der Schlußtermin auf den 24, Auguft 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Ruhrort, den 27. Juli 1899,

NRoeckinghausen,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[31772] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Theodor Koechlhoeffer, früher in Saarburg, jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort abwejend, ist wegen ungenügen- der Konkursmasse eingestellt worden.

VEIEE i. L., 24. Iult 1899,

egula, Amtsger.-Sekretär. [31759]

Das Konkursverfahr-n über das Vermögen des Barbiers und Kurzwaareuhäudlers Clemens Nohloff in Schöulauke wird nah rechtskräftiger Deverquag des Zwangsvergleihs vom 5. Juli 1899 aufgehoben.

Schöulauke, den 27. Juli 1899.

é Königliches Amtsgericht.

[31745]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus August Becker, Inhabers der Firma ‘J. A. Wettering, zu werin ift zur

me der Schlüßrehtung des: ters, zur

Erhebun ven Einwendun en e das l verzei der bei der Verthe s

orderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger ber die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Mittwoch, den 23, Augu 1899, Vormittags Al Uhr, vor dem Groß- berzoglihen Amtsgerichte hierselb Zimmer Nr. 7 (Schöffengerihtsfaal) bestimmt.

Schwerin (Meeklbg.), den 28. Juli 1899,

E. Tiede, Amtsgerichts-Atktuar.

[31770] Konkursverfahren. © Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Karl Stoll hier wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Straßburg i. E., den 27. Juli 1899, Kaiserliches Amtsgericht.

[31747]

Das K. Amtsgericht Uffenheim hat am 27. l. Mts, beshlossen: „Es fei das durch Beshluß vom 6. Des zember vor. Jrs. über das Vermögen des Mühl- besißers Georg Kirhberger von Ermectzhofen eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußvyerthei- lung beendet aufzuheben“, was hiermit bekannt ges macht wird.

Uffenheim, 28. Juli 1899.

(L. S.) Zielbauer, Gerichtsschreiber.

[31779]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Eheleute Pofthalter Caxl Müller und Marxia- geb, Leuffgen, von Weilburg wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Weilburg, den 21. Juli 1899,

Königlies Amtsgericht. L.

Tarif- 2. Bekanutmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[31921]

__ Nord-Offtsee Eisenbahn-Verband,

Zum Gütertarif tritt am 1. August d. Js. der Nachtrag 1 in Kraft. Er enthält Aenderungen und Ergänzungen der besonderen Tarifvorschriften, der allgemeinen Vorbemerkungen zum Kilometerzelger, des Kilometerzeigers und der Ausnahmetarife sowte Berichtigungen. Soweit FKrachterhöhungen eintreten, bleiben die bisteriaen Bestimmungen und Frachtsäße noch bis zum 15. September d. Is. gültig.

Der Nachtrag ift durch die betheiligten Abferti-s gunaéstellen zu beziehen.

Königliche Eisenbahn-Direktion Altona,

namens der Verbands-Verwaltungen.

[31922] Schlesisch - Sächsischer Thierverkehr.

Mit Gültigkeit vom 1. August d. J. gelangen für die Beförderung von Vieh in einzelnen Stücken und in Wagenladungen zwis{chen den Stationen Saarau (Direktionsbezirk Breslau) und Zwickau i. Schl. (Sächs. Staatsbahn) die nachstehenden direkten Frachtsäße bezw. Entfernurg zur Einführung:

Für Pferde in gewöhnlichen Vieh- bezw. a

Güterwagen für

sonstiges Vieh: À A in einb8digen Wagen . 7,52 , Arte

in mehrbödigen Wagen 9,95 ,„ fläche.

Die Entfernung zwishen Saarau und Zwickau beträgt 390 km.

Breslau, den 24. Juli 1899.

Königliche Eifenbahn-Direktiou, im Namen der betheiligten Verwaltungen.

[31923]

Nr. I]. B. 2651. Mit Gültigkeit vom 31. Juli d. I. werden die im Tarife Theil 11: Besondere Bestimmungen für die Beförderung von Personen und Reisegepäck sowie von Leichen im Binnenverkehre der Königlih Sächsishen Staatseisenbahnen und der mitverwalteten übrigen Eisenbahnen enthaltenen Be- stimmungen über Monatskarten unter Punkt 2 durch folgenden neuen Absatz ergänzt:

„2 Monatskarten können au {on am leßten Werktage cines Monates für den folgenden Monat gelöst werden.“

Diese Bestimmung gilt auch für Monate-Neben- karten und ist gemäß der Verkehrs8ordnung unter 12 genehmigt worden.

Dresden, am 28. Juli 1899.

Königliche General-Direktion der Sächfischen Staatseisenbahnen.

[31942] e Saarbrücker-Pfälzischer Güterverkehr.

Mit Gültigkeit vom 16. September d. Is. werden

die Frahtsäge d?:s Ausnahmetarifs Nr. 6 für die Be- förderung von Mineralöl-Rückständen (Destillations- Rückstände von Nohpetroleum) 2c. von God- ranmsftein, Station der Pfälzishen Eisenbahnen, nach einzelnen Stationen des Direktionsbezirks St. Jobann-Saarbrücken aufgehoben. St. Johann-Saarbrücken, den 25. Juli 1899. Königliche Eisenbahu-Direktiou, namens der betheiligten Verwaltungen,

[31943] Bekanntmachung.

Die bei Landbau gelegene Haltestelle Mörlheim der Pfälzishen Elsenbahnen wird mit Geltung vom 1. August 1899 in das 1. Heft des Süd- westdeutshen Verbands - Gütertarifs aufgenommen. Der Frachtberechnung werden die um 4 km erhöhten Tarifentfernungen der Station Landau Hauptbahnhof zu Grunde gelegt.

Straßburg, 25. Juli 1899.

Kaiserliche Geueral-Direktion der Eiseubahuen in Elsaß-Lothringen.

Anzeigen.

252201 Tz 7777 Ra

ZE0 H A 74 a fe

H BAOL 7 THAN A T V O O U L808

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-

Anstalt Berlin 8W., W straße Nr. 832,

is

G:

s E

e E.

i E 7

M 17S.

Amtlich festgesiellte Kurse. Berliner Börse vom 31. Juli 1899.

1 Frank, 1 Lira, 1 Lei, 1 Peseta = 0,80 4 1 österr. Golds Gld. = 2,00 4 1 Gld. österr. W. = 1,70 M 1 Krone österr.- ung. W. = 0,85 t 7 Gld. südd. W. == 12,00 M 1 Gld. holl. ß. == 1,70 Æ 1 Mark Banco = 1,50 #4 1 \fand. Krone = 1,125 1 (alter) Goldrubel = 3,20 4 1 Rubel = 2,16 M 1 Peso = 4,00 4M 1 Dollar = 4,20 4 1 Livre Sterling = 20,40 M

Wechsel.

Amsterdam, Nott.| 100 fl. |8 T. do. E LOO e (200 Brüssel u. Antwp.| 100 Frs. |8 T. do. do. | 100 Frs. [2M.7 Skandin. Plätze .| 100 Kr. |10T. Kopenhagen .… .| 100 Kr. |8 T. London 16 E. 12 3M.

1 Milreis 14T. do. do. |1 Milreis 3M. Madrid u. Barc.| 100 Pes. [14T. do. do. |: 100 Pes. |2M. New-York . . risla do. E 2M.

s. (8 T.

Frs. (2M : 2M.

U E Sus Fb 2M. -, Wien, öst. Währ. . _|8 T./169,90B do. 2M.1168,60 bz Schweiz. Pläße .| 100 Frs. [8 T.[—,— do. do. „| 100 Frs. [2 M.|—,— Stalien. Pläße .| 100 Liré |10T.|—,— do D P O M St. Petersburg .|100 R. S.'8 T.1215,75G do. „100 R.S./3M.|213,30G Warschau . . . ./100 R. S.|8 T.[215,90G

e

. (Lombard 5.) Lissabon 4.

x b. u. Warschau 5. Schwed. Pl. 5

F 5

Schweiz 4x.

Berlin 4

J St. Peters

Madrid 5.

L 5

Amsterd. 4X.

Paris 3. L D: hagen 54.

en

Kop

Ftalien. P

London 3è. Norweg. Pl. 6.

Bank-Diskonto.

Brüssel 3. Wien 4t.

Geld-Sorten, Bauknoten und Kupons.

Münz-Duk s=| Engl.Bankn. 12/20,485bG Rand-Duk. ] L\—,— Frz. Bkn. 100 F.81,15 bzk.f. Sovergs. St. 2044bz [Holländ. Noten ./168,75 bz 20Frs.-Stüke/16,23bz |[Italien. Noten .75,60B „, 8 Guld. -Stck.|—,— Nordische Noten|112,65bG , Gold -Dollars/4,1875 bz |Dest.Bkn.p100fl/170,10bz , Imperial St.|—,— Do «O L do. pr. 500 g f.|—,— Nufs.do. p.100R/216,00 bz do. neue. . . .|16,19bzG | do. do. 500R.|216,09bz do. do. 500 g|—,— ult. August —,—, Amer. Not. gr.4,19G ult. Sept. —,—,

do. fkleine/4,1775G |Schweiz. Noten|80,90 bz do. Cp. z. N.Y.|—,— Nuss. Zollkupons/324,590G Belg. Noten .(81,10B kf.| do. leine|324/25B

Fonds und Staats- Papiere.

Dt. R6s.-Anl. kv.[34] 1.4.10/5000—200[100,10 bz do. do. 3E versch./5000—200/100,10bzB do. do. 13 | versch. /5000—200]90,00G do. ult. Aug.| ——

Preuß.Kons. A. kv. 34] versch.|5000—1501100,00bz G do. do. do. |3$| 1.4.10/5000—150/100,00 bz do. do. do. |3 |1.4.10/5000—100/¡90,10B do. do. ult. Aug. | —,—

do. St.-Shu f s 4 99,80G

AahenerSt.-A.93/35| 1.4.10/5000—ò

Alton.St.A.87.89/3s| versch./5000—500

. do. 1894/34 1.4.10/5000—500

Apolda det. -Anl.|3T| 1.1.7 | 1000— 100

Augsb. do. v. 1889/3 1.4.10/2000—100\ do. do. v. 1897/34] 1.1.7 |[5000—200

Baden-Bad. do.98 3L| versh.| x —,—

Barmer St-Anl. 3L| versch. Sau A MES do. do. 189914 | ¿ 01,30%

Berl. Stadt-Obl.|3x| 1.4. 5000—75 /99,60bz G do. 1876 20A \{.|5000—100 G

Bielefelder St.-A.|4 | 1.4. ; „0082

Bonner St.-Anl.|3 | 1.1.7 |5000—500|—,—_

Borh. Rummelsb.|35| 1. : 94,70G

Breslau St.-A.80/34| 1.4.10/5000—200|—,— do. do. 91/36] 1.1.7 |5000—200|—,—

Bromberg do. 95|3#| 1.4.10/1000—100|—,— do. do. 9934| ¿ 94,75G

Caffeler do. 68/87/35 \ch./3000—200 96,00G

Charltb.St.-A.89/4 0/2000—100|—,— do. 1885/34 /2000—100]97,40G do. 1889/3#| 0/2000—100 97,40G do. I. IL 1895/3#| 05000—100 E do. I. 1899/31 1. : | 00G

Coblenz. St.-A.86|3$| 1.1.7 |1000—200|[—,— do. do. 1898/3#| 1.1.7 /5000—200|—,—

Cottbus.St.-A.89/3$| 1.4.10/5000—100|—,— do. do. 96/3 |1.4.10/5000—100|—,—

Crefelder do. . 34) versch./56000—200|—,—

Darmst.St.-A. 97/3# 1.7 |2000-—200|—,—

Dessauer do. 914 L 2D ee

i do. 9637| 1.1.7 [5000 -—200]96,00C

Délacundecbo. 018i ‘1.7 |3000—b00l—— do. do. 98/31 1,4.10/3000—500|—,—

Dresdner do. 1893|85| 1.1.7 |5000—200|—,—

Dürener do. kv.93/3#| 1.1. ; —_

Düsseldorfer do.76/3$| 1.5.11/10000-200|—,— do. do. 1888/37] 1.4.10/10000-200(—,— do. do. 1890/34] 1.1.7 (2000—500|—,— do. do. 1894/32 2000—500|—,—

Duisb do AIREE ï 4 e 94 25G

o. do. v. 9634| 30.6. 12) 1000 |—-,—

Elberf. St.-Obl. 1.7 |/5000—200|—,—

.4.10/1000-—-200|—,—

Erfurter do. Essener do. IV.V. 3000—200|—,—

3

3

3

3 do. do. 1898/3 3000—200|—,—

3 2000—200 T

3 i 96,60G

3 1000 u. 500|—,—

3 1000-—200|—,—

3 3000—100|—,—

3 2000—200]-—,—

raust, St.-A. 98 lauchauer do. 94 Gr.Lichterf.Ldg. A. Güstrower St.-A.

Halberst. do. 1897

N St.-A.97

©

HallesheSt.-A.86 do. do, 1892 meln do. 1898 an.Prov. |ï.S.\1l.

do. S. VIIL. . ¡[é Do. R AIAS do. St.-A. 18958 Hildesh. do. c

Fnowrazlaw do. (: Karlsruher do. -

Königsb. 91 1-111 do. 1893 I-II]

Landsb. do. 90 1.96| Laubaner do. II. Liegniß do. Ludwgs8h. do. Lübecker do. 1895/3 Magdb. do. 91, IV|3#

Ott O-S O

di [r

7

Mannh. do. 1888/38 do. 1897/35] do. 1898/3F| Mindener do. . Mühlb. Rhr. do.

G G L. a

Ort

S. TI. 98/33 S. III. 98/3 99 S. 11.4 | Offenburger do. 95

—-

1 1 Ostpreuß. Prv.-D.|3F|1 )forzheim St.-A./3F|1 Pirmasens do. 99/4 |1 omm. Prov.-A.|3F|1 Posen. Prov.-Anl. 35/1 1 1

do.St.-Anl.1.u.1 L.

Potsdam.St-A.92/4 | Negensb. St.-A.|:

D] A

Nheinprov. Oblig. |:

Saarbr. St.A. 96/32] St.Johann St.A.|3

Schl.-H.Prv.A.99/32| Schöneb. Gem.-A. 4 |

SchwerinSt.A.97|3F| Spandau do.

Stargard St.-A.|3#| Stettiner do.1889| do. do. 94 Litt.O0./38 do. do. 99 Litt.P.|3è| Stralsund. St.-A. Teltower Kr.-Anl.|3$| Thorner St.-Anl.|32| Wandsbeck. do. 91/4 Weimarer St.-A.|33 Westf. Prov.-A.11/3

| L. |

Westpr. Prov. Anl. 34 Wiesbad. St. Anl. |35 do. 1896/34

Wittener do. 1882 Wormser do. 1899

ck M AUO

O U

Uo U f O L L tor

_—

=-

Kur- u. Neumärk.

So S 19 tor

jen t

0. E Pommersche . do. do. Land.-Kr. do. neulandsch.|3

35 G3 r G3

C i S tom

1 1 1 1

. . . .

T 1 1 1 1 1 1 L F É M L, 1. i 1. E Li L. 1

1 1 1 D 1 1 I 1 1 1 1 1 1

|1.4.10/5000—500|—

München do.86-88/3| versch. 5000—200]94.60G

90 u. 9434| vers. /5000—200 1897/34 1.3.9 |[5000—200

M. Gladbacher do. Münster do. 1897/3 Nürnb. do. II1. 96/34

1 1 1 1 1 1 1

-

j

j .

WALUUT 3111 RVITLLOH . AX.uf.1909/34 RheydtStA 91-92/3s Nirdorf. Gem.-A. 4 | RostockerSt.-Anl. 3

e

1 1 1 l l 1 1 1 ] 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Ei 1 1 1 1 1 1 1 1 l 1 1 1 1 1 V 1 1 1 1

Pfaudbriefe.

3000—150]/119,00G 3000—300/111,60G 3000—150/109,50G 3000—150/100,50G 3000—150/97,50B 3000—150/87,30B 10000-150|—,— 5000—150]97,80B 5000—150/87,00G 3000—150/99,30G 3000—150/99,30G 3000—150|—,— 3000—75 197,20G 5000—100/86,30B 3000—75 197,70 bz 3000—75 186,60G 3000—75 |—,— 3000—T75 |--,— 3000—100197,00 bz 3000—100186,40 bz 3000—200/101,90 bz 5000—200197,30G

bmi pi i p i i ei ata r S de ¿o aso D s A “ai A d S S

Börseu-B zum Deutschen Reichs-Anzeiger und König

Berlin, Montag, den 31. Juli Mo A8

4. N L 4. 4. 5,

1000u. 500|—,—

ersch.! 3,12/2000—200|—,— 6.12) j; .1.7 |2000—200 .1.7 [5000—200 5.11/2000—200 5.11/2000—200 5.11/2000—200 5.11/2000—200|—,— ¿ 101,75 bzG 2000—200|—,— 0/2000—200

|[3000—100 1/2000—100

—_—_J

94/%G f.

0/5000—200 5000—100

|5000—100 |5000—200 |5000—200 0/2000—200

[5000 —500f

2400—200 0/5000—200 0/5000—500 |/59000—200 |[5000—200 |[3000—300

Li R O R

“de

«Le Ae P

c

R ck

9725G If. 97 25bzG .

a

| ; 98,00G El.f. [1000 u.500|—,— 0/1000 1.500 |[3000—200 [3000—500 0/5000-1000 l; 96,50G FIL.f. )/1000—100|—,— [59000—500 3000—100 .10/1000—200|—,— 1000—200|—,— )5000—200|—,— |[5000—200|— |5000—200|—,—

R OPD Cp

bi fark fri J J J J bm bi t J A A N ——_—

e,

0/1000 u.500|—

mm

0/5000—200]|—,— 0/5000—200 96,590G 0/3000—200]96,00G ./2000—200|—,— 2000—200]—,— 2000—200]—,—

101,75 bzG

Rh ckckck —.

E E T Etat Aan N N A N A I

do. do. do. do. do. do. do. do. do.

do. do. do.

do.

do.

do.

do. Prei

do.

do. do.

d

do. do. do. do.

do. do. do. do.

do.

do.

do.

5000—200196,50G 5000—200186,70B 5000—200]86,70B 3000—75 F, —_. 5000—75 197

lait

do. S .

o. do. landschaftl. i Schles. altland|ch.

d d 4

o. o. do. landsch. neue do. do. do. lds. Lit. 3000—100|-—,— 5000—100]/87 5000—100/97,00B 3000—100|—,— 5000—100/87,10G 5000—100/97,00B 5000—100|—,— 5000—1001/87,10G 5000—200/105,10G 5000-—200/96,50bzG 5000—200/86,10 bz 5000—100|101,60 bz 5000—100/97,20B 5000—200/87,25G 5000—200/97,20B 5000—200/87,25G 5000—200197,10 bz 5000—200/97,10 bz 5000—200/97,10 bz

5000— 200/8650 bz 5000— 200/8650 bz 5000—60 [86/50 bz

do. do. Schlêw.Hl

do. Westfälische

do R

Voi I

doi L Wstpr. ritt

do do.

trt mm Se D . S s Din E L: S: M E S D S D P D

do. neulnd\ch.TI. |: Do E E c

N N”

do. neulnd\ch.II.|:

Nentenbriefe.

Hannoversche . . .|4 |1.4.10/3000—30 [|- F| versch./3000—30 1.4.10/3000—30 versch. 3000—30

versch.|3000—30 1.1.7 |3000—30 1.4.10 3000—30 L pers.|3000—30 1.4.10/3000—30 L| versch./3000—30 1.4.10 3000—30 L versch.|3000—30 1.4.10/3000—30 versch.|3000—30 |- 1.4.10/3000 —30 1.4.10/3000—30 vers{ch./3000—30 1.4.10/3000—30 vers.|3000—30 2000—200197,00 bz G 2000—200]97,00 bz G 3000—200]—,— 10000 -200/97,10G 2000—200]—,— 2000—200|—,— 5000—200|—,— 5000—500]95,80bz G 5000—500]95,80bz G 5000—500|—,— 5000—b00|—,— 5000—500|—,— 10000 -200|—,— 5000—500/95,80G

5000—200]—,— 5000—200|—,— 5000—200/86,80 bz

Hessen-Nassau 4 1 D «3 Kur- u. Neumärk. |4

Lauenburger . . Pommersche . . .4

o. Preußische . do. C N Rhein. u. Westfäl. |

do. - po.“ [9 Sächsische See 4 as

o. L Schlsw.- Holste

Badische Eisb.-A.| do. Anl. 1892 u. 94:

——

Bay.St.Eisb Anl. |3F do. Eifsb. Obl. ./3 do.Ldsk.Nentensch. 3 Brschw. Lün. Bremer1887 ; Mo O: bo. 1890 ¿5 do, A892 o, 2898 ¿H bo, 1896 d 0E d. 1399 Gr.Hess.St A.B/

do bo do O

Ott Od

Or

p

p C

pri pri pri fi Pk pi prr pk pi j pri i j i j i A E W T E D T D

Po O

J J i 00 b b C0 O0 00 b p-t CO C0 00

V, F do. St.-Anl. 99 Hambrg.St.-Rnt. 3s do. St.-Anl.86/3 do. amort.87/3

RDRR C O en

m mm R

5 D

do. 99/314 Lüb. Staats-A. 95

—_

S.

p

3000-—600E—,— 3000—100 3000—100

Meckl.Eisb.Schld. do. konf. Anl. 86 do. do.

Sachs.-Alt.W.Ob.

Säch].St.-Anl.69

Sächs. St. -Rent.

do.Ldw.Crd. lla, X

do. do. la, Va, Va, VIL, Vil, Ia, A

T pi pri pi i j A R R i i R j L E R e De S Wi

a fas

S

mi ibm

S e U I L U U U r r

do.do.Pfdb.Cl.11a, do. do. Cl. Ta, la-Xa, XM-XII, XV-XVI u. Xb, X u. M

./2000—75 |96,10 do.do. Pfdb. 1B u X:

2000—100/96,10G

do.do. Crd. [1B u. XB!: Schw.-Nud. Sch. Weimar Schuldv. |:

do. do. ¿ Württmb. 81—83}

Ba

Q Cöln-

Ansb.-Gunz. 7fl.L. SUGUOLT 7fl.-L.

. Pr. Anl. v.67 Bayer. fugt - A.

Pt G

w td.Pr.Sch. Hamburger Loose . Lübecker Loose . . Meininger 7 fl.-L. Oldenburg. Loose . Pappenhm. 7fl.-L.

I 1 | e. p

Art —— is Sis

Obligationen Deutscher Kolouialgesellschafteun. D, - Ostafr. Z.-O.|5 | 1.1,7 [1000—300]106,75 bz

lich Preußischen Staats-Anzeiger.

189

do. do, do. do. do. do. do. do.

Barlettaloose i.K. 20.5.95 Bern. Kant.-Anl. .…

Bosnische A Anl

do. Bozenu. Mer.S Vularestey St.-A. v. 1884

y. 1888 konv.

do. Budapester

do.

Buen.

do. do. do. do,

do. Bul

do.

do. do. Chinesishe Staats- do. do. do. do.

do. do.

do. do. do. do. do.

do. do. do.

do.

do.

do. Mon.-Anl. m. lf. K.|—| mit lauf. Kup. fl.|—| . Gold-Anl. m. 1f. K.|—| m. lauf. Kup. mitt.|—| J m. lauf. Kup. kl.|—| Helsingfors Stadt - Anl. 3

olländ. Staats-Anl. 96 Komm. -Kred.-L.|3 Jtal. stfr.Hyp.O. i. K. 1.4.96

O U Nat.-Bk.s fdb. do. Rente alte (209/69 St.)

do. do do. do.

do. do.

do. stfr. do. do.

do. do. do.

do. amort. 59/6 III. TV.|4 Jütl. Kred.-V.-Obl. .

do.

Karlsbader Stadt - Kopenhagener W

0. Lifsab. St.-Anl.

do.

Uuxremb.Staats-Anl. v. 82/ Mailänder 45 Lire-Loose : 10 Lire-Loose Mexik. Anl. 1000—500 2/6

do.

do. do. do. do. do. do. do.

New

Norw do. do. do. do.

Oest. do,

do.

do o

do. Papier-Rente

do.

do. d% e. ul

Ausländische Argentinische Gold- 5 do. do.

E LERES

Q

äußere von 88

aaa NANSNRSNZ O00

-

mm

m D O

96,50 bz G1xf.

Stadt -Ünl. auptstädt.Spark. res Gold-Anl. 88/43 do. 500£/44 do. 100L2/45

do. Stadt-Anl. 60/6 916

RRRRTLIR L RRTT R D

moo

mrn LO DO LD D S

do. pr. ult. Aug.| . Gold-Hyp.-Anl. 92/6 do. NationalbankPfdbr.1./6

do. do. Chilen.Gold-Anl.188

4

C LASAA S =1—J

D

98,20 bz 2örf. p. ult. Aug.| —,—

von 1898/43 83,20B 25rf. Christiania Stadt - Anl. 4 Dânische St.- Anl. 1897/3 Dän. Landm.-B.-Obl. 1V 4

do. Dän. Bodkred Donau-Regulier.-Loo Egyptische M gar.

mr mm wmm Pro m

L04440

_—_ S

_——

_— o pi P

Daïra San.-An Finnländ.Hyp.-V fund. Hyp.-Anl. 10 Thir.-Loose . .| St.-E.-Anl. . . .13#| reiburger 15 Fr.-Loose|— Balizische Landes-Anleihe/4 Galiz. Propinations-Anl. 4 | Genua 150 Lire-Loose . .| Gothenb. St. v. 91 S. A. 33 Grie. Anl.81-84 m. lf. K.|— mit lauf. Kup. kl.|—| e 49/0 kons. Gold-Rente|—|

E E

_ pk D 5 b O

m D =Q

ct

p D

pt jd DZ @ b Lis

6

G:

A J

r tet Fis

orm 3 Res lt 2 -J I.

O L Lo

00° La i bs s

pr LE. bas Do

G0

ma ain O L

do. pr. ult. Aug,

p‘ pad jut tra

Pra So

O!

G

M

O L

prnk prnk 44] Ge Ss S S

fd pri pra ÎS I ——— _—_

b bak js ——-— ckckck P

; pr. ult. Aug. i; 189

pt pet p pk b bi jd j S S

P i Abs S gebs jed Lk bb

100,50bzG pr. ult. Aug. i do. Staats-Eis do. do. Neufchatel 10 Fr.- orker Gold- Anl. Nord. Pfandbr. Wiborg T. e t. Obl e Hypk.- taats-Anleihe 88

E 242020 IDITA

G Es E

ho

do. Gold-Rente