1831 / 25 p. 2 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

T E

T A

L tbe E - ck S a. _ nts A

206 : | j | 207 . Dex Hof-Medikus Dr. Hesse zu Berlin. 1 12. Der Prediger Siegert zu Fischbach in Schlesien. k Dex Großherzogl. Sächsishe Kammerherr und Ober - Forsi- | 49. Dex Erbh- und Gerichtsshulze Seidel zu Scheidelwiß,

.* Dex Land - Stallmeister Zirkel bei dem Hauptgesiüt in f 13. Der Amtsrath Krug zu Klöden, Kreis Schweidniy. meister v. Hopfgarten. 10a i Kreis Brieg. “Dex Reichsgraf v. Rechtern-Limpurg, Königl. Nieder- | 50. Dex Gerichtsschulze Preiß zu Wanowiß, Kreis Lobschüß.

vet

T7 Oi a ga b a E a i L E

fc R E S L

I A tas Es T: 2 f M75 L Siri E R S E DE S s CPCHA S A A ZIE I A S o C A S Aar U E S S M RE E E E

De tai

brs .

X P N

fai ja a D

Grâdiß. 14. Der Hut-Fabrikant Fuxius zu Trier.

Der Präsident v. Fordan auf Schönwald in Schlesien.

_Der Landrath Leh mann in Halberstadt.

, Dex E P RY Be en ers zu Ehrigshoven am ein.

. Der Universitäts-Richter, Regierungsraih Krau se, in Berlin.

. Der Geheime Regierungsrath im Minifterium der geisilichen

zc. Angelegenheitea, v. Lamprecht.

. Der Landrath des Ohblauer Kreises, Graf v. Hoverden.

Der Professor und Prediger 1»r. Schleiermacher in Berlin.

. Der Konsistorialrath und Prediger Nicolai in Berlin.

. Dex Konfsistorialrath und Prediger ller in Münster.

24. Der Konsistorigalraih Gaß in Breslau.

. Der Superintendent Meyer zu Neukirch bei Tilsit.

. Der Superintendent r. Worbs in Priebus.

. Der Superintendent Martus zu Golzow bei Brandenburg. . Der Superintendent Fechner zu Storchne|, im Großher- zogthum Poset,

. Dex katholische Regierungs - Schulrath und Probs Cläßen ¿u Achen.

9. Der Geheime Regierungsrath Dellbrúck zu Magdeburg.

. Der Professor Vr. Hegel zu Berlin. . Deer Profeffor Levezow zua Berlin.

3. Der Direktor des Gymnasiums zum grauen Klofer in Ber-

lin, Köpke. a

. Der Geheime Medizinalrath Dr. Wegeler zu Koblenz.

. Der Mecedizinalrath 9r. Dietrich. zu Glogau.

;. Der Geheime Ober - Bergrath und Direktor des Branden- burgschen Ober- Bergamts, Martins, zu Berlin.

. Der Ober-Bergrath Steinbeck zu Brieg.

¿- Der General-Kommissarius Frhr. v. Roth kirch zu Breslau.

. Der Regierungs- und Baurath Ganzer zu Minden.

. Der Professor undDirektor desGeheimen Archivs, Ver. Voigt /-

zu Königsberg in Preußen. j ._Der S Konsul, Regierungsrath v. Forckenbeck, zu elsingdr.

Der General-Konsul Theremin zu Rio-Janeiro.

. Der Geheime Ober-Tribunalsrath Hanstein zu Berlin.

. Der Geheime Ober-Revisionsrath Bla nchard zu Berlin.

. Der Appellations-Senats- Präsident und Geheime Ober-Re-

_ visionsrath Kretzer zu Köln.

3. Der Landgerichts-Präsident Wurßzer zu Koblenz.

. Der Landgerichts-Präsident v. Voß zu Düsseldorf.

. Der vorsibende Ober - Appellationsrath y.- Hasselberg zu

L 1E

. Dex Ober-Landesgerichts - Vice- Präsident v. Goldbeck zu Paderborn. ; j E g

. Der Ober- Landesgerichts - Vice - Präsident Scheffet-Boi-

ch orst zu Münster. h

. Der Landgerichts-Rath Li el zu Koblenz.

. Der Geheime Over-Finanzrath Bitter zu Berlin.

53. Der Geheime Ober-Finanzrath Menz zu. Berlin. . Dex Regierungsrath Rolshagusen zu Münster.

. Der Ober-Regierungsrath Fettich zu Düsseldorf. 3. Der Ober-Regierungsrath de L'Egret zu Potsdam.

“Der Geheime Finanzrath und Provinzial - Steuer - Direktor Krüger zu Münster. : . Der Regierungs-Direktor Wlo cha zu Oppeln. . Der Ober- Forsimeister A zu Koblenz.

. Der Regierungs- und Forsirath Steffens zu Achen. . Der Regierungsrath v. Bärensprung zu Frankfurt a. d. O.

2. Dex Regierungsrath v. LTenspolde zu Posen.

. Der Landrath v. Negri zu Malmedy, Reg. Bez. Achen.

A BOIE Schnabel zu Mühlheim-am Rhein, Reg. ez. Köln. i

. Der Ober-Bürgermeister Steinberger zu Köln.

. Dex Bürgermeister Men el zu Breslau.

. Der Landrath v. Skall. zu Sagan.

. Der Landrath v. Meyer zu Steinau in Schlesten.

. Der Regierungs-Direktor Ewert zu Danzig

. “Der Landrath und Polizei-Direktor F leshe zu Memel.

-Déx ie die: v. Bodelschwing zu Tecklenhurg, Reg. Bet. i ünster. A »

9. Dex Landrath des Franzburger- Kreises und Major im 2tett

Aufgebot der Landwehr, v.Sodenstier na; zu Franzburg.

A ‘Der SaEartna Fntendant der Königl. Schauspiele, Graf v. unte edern. N i d Í

VI. Den Rothen Adler-Orden Ater Klasse.

Der Se Kaverau am Waisenhguse und Seminar zu

unzlau. : :

Der Regterungs-Conducteur, Lieuten. Runge, zu Heilsberg.

Der Stallmeister Pohl in Berlin. i

Dex Kammerdiener Sv. Majestät des Königs ,-Beerba um.

Der Silberverwalter Alt.

Dex Rechnungsrath Anderson zu Potsdam.

Dex E I Mittag-zu Potsdam. O i

Der Hof- Poft - Archivarius, Hofrath Mathias, zu Berlin.

Dérx S S E und Geheime Post- Revisor Weppler

‘zu Berlin. c . Der Stadtrichter, Justizrath Schaß, zu Garz in Pominern. . Der evangelische Ober- Pfarrer Forsimanun zu Gummers- bach, Reg. Bez. Köln. Wi idi

15. 16.

47: 18. 19.

. Der Superintendentur- Verweser Conrad in Rüben, Reg.

Der Seminar-Jnpektor Kl o cke zu Büren, Reg. Bez. Minden.

Der A S nas Direftor a Seiardaie, Wendel, rfurt.

Der Hofrath Credé zu Berlin.

Der pes und Ober-Präsidial-Secretair Bourwieg zu

Der Direftor des Schullehrer-Seminars zu Neuwied, Braun.

Der Stadtrath Wenzing zu Trarbach, Reg. Bez. Koblenz.

Bez. Breslau.

2, Der emeriticte Superintendent und Pastor Boehr zu Stolz,

Reg. Bez. Breslau.

. Der emexitirte Superintendent und Pastor Kunow sky zu

Schweidniß

4. Der Kreis - Physikus Dr. Wolff zu Gnesen.

. Der Katitor Gla dau an der Domkirche zu Königsberg in Pr.

26. Der Bergmeister Erd menger zu Waldenburg in Schlesien.

. Der Dekonomie- Kommissarius Wernecke zu Eilenburg.

. Der Wasserbau - Fnspektor Oelze zu Krossen.

. Der Wasserbau - Fnspektor Philippi zu Frankfurt a. d. O. . Der Bau-Kommisstonsrath und Ober-Deich-Fnspektor K o. p-

pin zu Wrießen.

. Der Gutsbesizer Christiani zu Kerstenbruch. . Der Ober- Amtmann Badickke zu Grüneberg, Reg. Bez.

Frankfurt.

. Der Professor und Múnz- Rendant Müller zu Breslau. . Der Oefkfonomie- Kommissarins Gut sche zu Löwenberg.

s

35. Der Ober =- Wasser - Bau - Fnspektor Sorge zu Neusalz in

Schlesien.

. Der Burgemeister Schmidt zu Halver inder Grafschaft Mark.

. Der Amtsrath Kaehne zu Pebow und.Neuendorf, Kr. Zauche.

. Der Geheime expedirende Secretair und Kriegsrath Dürr e

zu Berlin.

. Der Geheime Kanzlci - Fnspektor Reckert zu Berlin. . Der Gieß- Direftor Reistnger zu Berlin. 2. Der Kavfmann Luhme zu Berlin.

, Der Friedensrichter Birnfeld zu Prüm.

. Der Friedensrichter Schu mm zu Bernkastel.

. Der ‘Friedensrichter De uster zu Rheinbach.

. Dex Friedensrichter Heu s ner zu Kreuznach.

. Der Friedensrichter Burret zu Koblenz.

, Der Geheime Secretair, Justizrath Eltester beim Gehei:

men Ober - Tribunal zu Berlin.

. Der Fustizrath und Ober - Secretair Mertens beim Cassa-

tionshofe zu Berlin.

. Der Stenerrath v, Poseck zu Saarbrücken. . Der Forstmeister Facquot zu Potsdam.

2. Der Steuerrath Hauchecorne zu Achen. 3. Der Forsimeisier Fuhrbach zu Kasehurg auf dexr Fnsel

Usedom.

. Der Ober-Grânz- Controlleur Cremat zu Swinemünde. . Der Domainen- Fnrendant und Kommissionsrath Noelset

zu Rosenberg, Reg. Bez Marienwerder.

¿Der Krtegsrath und Rendant Wachler zu Liegniß. . Der Kreissteuer-Einnehmer, Hauptmann a. D. v. Heyn, zu

Ratibor.

. Der Ober-Förster Jaeschke zu Zedliß, Kreis Ohlau. . Der Domainen - Futendant Diestel zu Groß - Bartelsee-

Reg. Bez. Bromberg.

. Der: Bürgermeister Löôrick zu Neuß, Reg. Bez. Düsseldorf.

. Der Kaufmann H eubes zu Düsseldorf.

2. Der Bürgermeister Möller zu Bielstein, Reg. Bez. Köln.

Dex Bürgermeister und Tuch -Fahrikant v. Grandry z1 Eupen, Reg. Bez. Achen.

Der Rentner James Cockerill zu Achen.

5. Der Regierun gs - Secretair Aldefeld zu Achen. . Der Bürgermeister S ch olz zu Guhrau.

. Der Cichorien- Fabrifant Bo bex zu Breslau.

8. Dex Kaufman und Stadtverordneten-Vorsicher Scott y

u Ratibor.

. Der Gewerbesteuer - Rendant Kolskti zu Posen.

. Der Fnspektor B eckex am Waisenhause zu Paderborn. : . Der Beigeordnete Biederlak zu Greven, Reg. Bez. Münster.

2. Dex Búrgermeisier Thesmar zu Sobernheim, Reg. Bez.

fand juinds juni

Sr APER A go

Koble k VII. Den St. Fohanniter-Orden. i Der Rittmeister v. hlau auf Oelzschau, Kreis Torgau. Der Ober- Förster v. Uslar zu Layburg am Harz. Der Königl, Dänische Gesandtschafts « Secretgir zu Frank- furt a. M., Graf von Reventlow. Der Hauptmann v. Brederlow a. D. auf Groß- Saalau in Osipreußen. 1 | Der Kammerherr v. Saldern gen. v. Ahlimb zu Berlin. Der Graf Adolph v. Poninsky zu Breslau. Dex Königl. Würtembergsche General-Mator und Brigade- Kommandant, Graf zur Lipye-Bieser feld. Der Alexander v. Dôrnberg zu Hanau. Der Prinz Viftor Alexander zu -Jsenburg.- Der-Graf v. Carmer auf Borne in Schlesien.

. Dey August v. Massow auf Schwessin in Hinter-Pommern.

reie:

S At ang tri aen

T

S

O E S

E B E ae E

an La D R Pro

ckDér bat

ländischer Kammerherr. t i Der Kammerherr v. Knobelsdorff, Resident in Krakau.

* Der Major und Landgesiüt- Stallmeister v. Burgsdorf|

in Trakehnen. Der Kammerjunker und Lieutenant v. Plôß in Dresden.

Der Kammerherr Graf Eduard v. PÚckler auf Nieder-

Thomaswaldau, Kreis Bunzlau. j Der Landes-Aelteste Bar. v. Kl och auf Massel, Kr. Trebniß.

Der Landes-Aeltesie v. Elsner auf Over- und Nieder-

Pilgramsdorf, Kreis Goldberg. | Der Landes-Aelteste v. Kökr auf Mechau, Kreis Guhrau. Der Fúrstlich-Wiedsche Hofmarschall v. Braun zu Neuwted. Dex Ober-Bergrath v. Schuckmann zu Brieg-

3 Der. Oberst-Lieutenant v. Bötticher, aggregirt dem Garde-

Dragoner-Regtment.

Der Oberst-Lieutenant v. Frölich, Commandeur des 1sten

Kürassier-Regiments.

Dex Oberst-Lieutenant v. Lindheim, Flügel-Adjutant Sr.

Majestät. ; i i 4: Dex Major v. Rudloff vom Kriegs-Ministerium.

Der Major v. Dies kau, Reisestallmeister des Fürsten von

Reuf-Ebersdorf.

_ Dex Capitain Graf v. Púckler, Kammerherr bei der Prin-

zessin Karl Königl. Hoheit. / Dex Lieutenant Graf Gustav v. Blücher, a. D.

Dex Lieutenant v. Waldow-Reihenstein, a. D.

VIII. Das Allgemeine Ehrenzeichen.

Der Wundarzt Bachmann zu Belgern, Kreis Torgau.

Der Gendarm Rúhlmann zu Schildau.

Der Landschulze:und Deich-Kommissarius Fritsche zu Glo- bia, Kreis Wittenberg.

Der Gendarm Fischer zu Prebsch. i ;

Der Herrschaftliche Förster Ledat zu Lomnice, Kreis Meseriß.

Der Schullehrer Wreden zu Bamme bei Rathenow.

Der Eigentemer und Fischer Plehn zu Friedrichshagen ei Köpnick. / y

Der Stutmeister Bähler auf dem Friedr.-Wilh.-Gestüt.

Der Zimmermeister Wagner zu Heilsberg.

Der Kürassier Karl Schönfeld im ersten Kürasster-Regt.

Der Kantor und Schullehrer Meinecke zu Dalmien, Re- gierungs-Bezirk Potsdam. j :

Der Chirurgus Ebert zu Wüse-Giersdorf, Regterungs-

Bezirk Breslau. : :

bolische Schullehrer Lehmann zu Seidendorf in Schlesien.

Der Reftor und erste Lehrer Scholz bei der evangelischen

Schule zu Gr. Strehliß in Schlesien.

Dex Chorreftor Schnee weiß, erster Lehrer bei der fatholi-

schen Schule in Grottkau.

. Der evangelische Schullehrer Schneider zu Nieder-Langen-

dorf in Schlesien.

Der Schullehrer Glaser zu Lindenhain, Regierungs - Be-

irk Merseburg.

{ , , D Kantor und Schullehrer Keck in Burgoerner, Regîe-

rungs-Bezirk Merseburg.

_ Dex Schullehrer Voß in Brilon, Reg.-Bez. Arnsberg. . Der Schullehrer Lott mann in Unna. j Dex Kantor Heuser zu Hattingen in der Grafschaft Mark.

Der Schullehrer Schran in Warstein, Reg. Bez. Arnsberg.

3. Der Schullehrer Borg in Ossendorf, Reg.-Bez. Minden. . Dér Schullehrer Kligge.in Paderborn. . Der Schullehrer pner in Höxter. i : Dex Kirchschullehrer Gru nenberg zu Alt - Wartenburg in

Ostpreußen.

Dex Schullehrer Kowalewski zu Salpkeim, Regierungs-

Bezick Gumbinnen.

. Dex Schullehrer Moll zu Rheid, Reg.-Bez. Köln.

. Der Schullehrer Gd ri\ch zu Bielegen, Reg. Bez. Potsdam. D Se Liese zu Neu- Os pa Mittel-Oderbruche. . Der Schulze Boche zu Alt-Re - 2. Der Schulze Hôkendorff zu Alt - Ließegdricke im Mittel-

im Mittel -Oderbruche. Oderhbruche.

3. Der Schulze ConLad zu Zarkerick im Mittel-Oderbruche. . Der Beigeordnete Darxu p zu Ennigerlohe, Reg. Bez. Münster. . Dex Orts-Borsteher Blume in Älbaxen, Reg. Bez. Minden. . Der Unterförster Noa ck zu Sturmberg, Reg. Bez. Danzig. . Der Grânz-Aufs. Fiedler z: Warschowiß, Reg. Bez. Oppeln. . Der Grânz-Aufscher Krumbh orn d Schweidniy. . Dex Zoll-Einnehmer Bause îm

aupt - Zollamts - Bezirk Kaldenkirchen.

. Der Unterförster Fi ck zu Thielengut, Reg. Bez. Marienwerder. . Dex Gränz-Aufsehexr O ubois im Haupt - Zollamts = Bezirk

Swinemünde.

. Der Regterungs-Botenmeister Nolting zu Minden.

3. Der Thoc-Controlleur Gaul zu Herford.

. Der Kreisbote Liebig zu Lüben in Schlesien. \

5. Der Gränz-Aufscher Gebhardt zu Leobshüß in Schlesien. . Der Deichschulze . Der Fischer Te-schner zu Protsch, Kreis Militsch.

. Dex Haus- und Akerbesißer Wolff zu Ngumburg am Bober.

lumner zu Ferichorv.

51. Der Gendarm Ahlert zu Parchwiß. 52. Der Gendarm Krause zu Neisse. * . Der Gendarm Seidel zu Wohlau.

54. Der Gendarm Laube zu Jaucer.

55. Der Kreisshulze Fohann Friedrich Danzmana zu Dy- roß, Osthavelländischen Kreises.

56. Der Regierungs - Kanzleidiener S pillin g zu Potsdam.

57. Der Lootse Rieck aus Pillau.

58. Der Lootse Göbel gus Pillau.

59. Der Deich - Aufseher R ohde aus Neutief.

60. Der Bernsicin- Schöpfer Baumgarth aus Neutief.

61. Der Bernstein-Schdpfer Drews aus Neutief.

62. Der Berusicin - Sthôpfer Krieger aus Alttief.

63. Der Bernstein-Schöpfer Bau mgarth aus Alttief.

64. Der Blockmachergeselle Reimer gus Pillau. 4)

65. Der Schuhmachermcister AndreasGehrmannzu Guttícadt.

65. Der Schleusenwärter- Schneidermann in Untrop, Reg- Bez. Arnsberg. ;

67. Dex Gendarm Müller zu Bubliß, Reg. Bez. Köslin.

Auf den -von Sr. Majestät genehmigten Vorschlag des unter=- zeichneten Kapitels is der Luisen-Orden vecliehen worden : Der Grâäfîn v. Reh den zu Buchwald. Der Gräfin v. Scha ffgotsch zu Warmbrunn. Der Gattin des Direftors Snethlage. Der Gattin des Direktors Schadow. Der Gattin des Hauptmanns v. Deliß Der Gattin des General-Stabsarztes v. Wtiebel und Dem Fräulein v. Röper hierselbst. Der Gattin des Kaufmanns Overbeck zu Barmen. Der Freifrau v. Cloots zu Cleve. Der Gattin des Majors v. Rôll zu Breslau. Der Gattin des Kaufmanns Schwarz zu Elbing. ; Der Wittwe des Konsistorial - Direktors Röôckner zu Marien- werder, und Dex Gattin des Baierschen Gencral - Majors v. Hoffnaaß zu Neuburg an dex Donau. Kapitel des Luisen - Ordens. Marianne, Prinzessin Wilhelm von Preußen. .

M. 0:9 C, gesprochen im Rittersaale des Königlichen Schlosses bei der Feier des Krönungs - und Ordensfesies den 23. Januar 183k vom evangelischen Bischofe und Königlichen Hofprediger, Rit- ter des Rothen Adler-Ordens 2ter Klasse mit Stern und des Civil - Verdienst-Ordens der Baiershen Krone, Dr. Epytert.

Man fann das Krönungëé - und Ordensfest nicht mit Nach- denken feiern, ohne in den großen Regenten, die es bezeichnet, und in den berühmten Helden und Staatsdienern, an die es er- innert, „das Bild wahrer Menschengrôße// gleichsam von selbs hervortreten zu sehen. Hier erblicken wir cine Reihefolge von Herrschern, welche Gott nicht bloß mit Majestät und Ge- walt, sondern zum Heil der ihnen anvertrauten Völker auch mit Weisheit und Muth, Gerechtigkeit und Milde frônte. An ihrer Seite schen wir eine Schaar treuer, ausgezeichneter Diener, die in der Kraft eines lebendigen Ehr - und Pflichtgefühls für das theure Vaterland lebten und wirkten, kämpften und starben. Fn der glänzenden Beleuchtung dieses Festes gehen unserem Geiste vorüber. große Männer, die einen unsterblichen Namen tragen ; die Geschichte verkündet ihre Thaten, im Tempel des Nachruhms erschallet ihr Lob, und der ernste Gedanke, ihnen gnzugehdren und da zu stehen, wo sie cin standen, ergreift und erhebt, bewegt und siärft die Seele. B

. O! in dem Anblick „wahrer Men schengröòße“/ liegt cite wunderbare, zwingende Gewalt; eine Gewalt, die den Bösen und Lichkscheuen abstößt und schreckt, den Guten anzieht und ermu- thigt und mit den Tiefen unserer sittlichen Natur auf das tn- nigste zusammenhängt.“ Erquickend und wohlthuend ist es schon, in den kleineren Verhältnissen des täglichen und zurückgezogenen Lebens hier und da die sanften und kräftigen Bilder stiller, reiner Menschenwürde zu erblicken; aber Schdneres und Herrlicheres giebt es nicht auf Erden, als wenn Die, welche Gott hoch geftellt, und denen er das Wohl Anderer Übergeben hat, neben der äuße- ren Grôße, nun auch als Muster und Vorbilder die innere {chmüdckt. Solche Regeuten, solche Helden und Staatsdiener sind dann die Stüß- und Lichtpunkte ihres Zeitalters, und Alles, was die Ge- schichte Großes, das Leben in seinen wechselnden Erscheinungett Kösiliches und Erhebendes hat, es entsprang-und entspringt in tausend Segensstrdanen, aus ächter Menschengrdße; ste is das Werkzeug, durch welches Gott die Welt regiert und beglückt.

Und was is es, das ihr diese innere Stärke und diese âu- gere Gewalt giebt? das ihr nicht bloß unsere Bewunderung, son- dern auch unser Verkrguen zuwendet? Was is es, das #0 große Wirkungen hervorbringt ? Es sind die beiden, die ganze Na- tur durchstrdmenden, einfachen, shaffenden „Elemente des Li ch- tes und der Wärme, der Kraft und Liebe, vershmol: zen zur Einheit;// ste bilden dte wahre Men ents

Licht und Kraft. Ein umfassender, flar Und tief blicken-