1937 / 74 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 02 Apr 1937 18:00:00 GMT) scan diff

| Heutiger | Voriger

Tempelhofer Feld jo D 1.7 50 G 50 G Terrain RudoWws

Iohannisthal .….\ 5 1.1 /1T7Tb do. Südwesten i. L.|o DINMp.St| _— Thale Eisens 0 11| _ Thörl's Ver. Harb.

Delfäbr... ..%« « - 5 y T: Fen 119,5b Thür. Elektr. u.Gas| 74 741.7 | e Thür. Gasgesells<.| 7 1.1 |/141,5b 142,5b Triumph-Werke ..|6/1| 7 [1.100 S v. Tuchershe Brau.| 4 13 (1.7 97,25b G _—— Tuchfabrik Aachen} 7 L 96 G Tülfabrik Flöha F 6 15|14| 116%b

Union, F. <em. Pr.| 5 1.10/123,5b G

Veltag, Velt. Ofen

u. Keramik ...N| 0 1.1 |52b B Verein. Altenburg. u. Strals, Spielk,| ® Li

® 4/4 f. % Jahr do. Bauyner Pa-

an E 0 L S do. Berliner Mör- E IE La 0 L E do. Böhlerstahlwke. RM per Stück| 6 1.1

do. Chem. Charlb., i.Pfeilring-W.AG| * {* [17 | ®* 2,67 do. DeutscheNickel- E Aa [6/2] 8 do. Glauzst.-Fabrit| 0 L

.10/158,75b ¡156,5b | -—B

121,58

1,1( Ll do. Gumb. Masch.| 5 1.1 1120 G do. Harz. Portl.-=C.|°6 1.1 /135b [137 B do. Lausfißer Glas.| 0 1.1 (32,25b /32,25b G do. Metallw. Haller| 0 1,1 _ 135,25eb G do. Portland-Zem. | Schim. Silesia- Frauendorf i. Lig.| RM per St.|6/14] 3| 17 | do. Stahlwerke .….| 3j 4%/1.10/115 G 1153b do. Trikfotfab. Voll- moeler 6 1.1 Sas | T mariuf 7171.7 1406 [141b 0 1.10/78,5eb G . 7866

| | u. Kabelwerfe.….| 6 | 6 |1.10;146,5b [1476

Wagner u. Co, Maschinenfabri

Wanderer=-2Werte. .|

Warstein. u. Hrzgl.|

Sc<hl.-Holst. Eijen| 0 13 [1.4

Wgsserw.Gelseut.. .|8/% 1,1. 1177b T

i

Wéênderoth vharm.| 4 | 4 93%b Werscheu- Weißenf.

Braunkohlen....| 8 11| Westdeutsche Kauf=

E E E | 0 1.1 60 B

|

| {1.10/119,5b [119,75b 1.1 /176,25bG |

i l

97,25eb G '98B

121,25b 80,25b G

E n | Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger [ Heutiger | Voriger ] Heutiger | Voriger G i a Westereg. Alkali A] 5 1.1 /123/bG [123!(b Litbe>ker Comm. -Bk.| 4 107b _— Halle-Hettstedt.… .| 34 1.4 19056 [99,75b Berl. Hagel-Assec. (66%% Einz.)(1265 1265 Westfölishe Draßt- Luxemb. Jnutern, Bk. ) Hambg.-Am. Packet do. do. Lit, B (25ÿ Einz. \|59v 50b industrie Hamm| 5 |511.7f _—— RM per St.| 0 (Hamöóg.-Am. L.)| 0 1.1 16%b 16,25b Berlin. Feuer (voll) (zu 1900 RM)| Wicküler-Küpper- Mecklenburg. Depos.- Hamburger Hoch- do. do. (25% Einz.) Brauerei 6161.11 e u. Wechselbank....| 3 945 G [94bB bahn Lit A...N| 5 1.1 194,256 94,25 G Colonia, Féuer- n. Unf.-V. Köln Wilmersdf.-Rheins- do. Hyp.-u.Wechselb.| 5 115,5b 118,5b Hamburg - Südam. 190 AÆ-Stücde N} _— Terrain i. Liqu... 1.1 [34h 34,75b Mecklenbg. -Strelizer Di, 0 1.1 44,25b 43,5h Dresdner Allgem. Transport Wintershall .…..XN| 5 1.1 /129,75b |130b Hypothekenbank, j.: Hannov. Ueberldw. (50% Einz.) -- H. Wißner Metall.| 6 | 0 |1.7 |99,5b 99,5b G Meckl.Kred.u.Hyp.B.| 9 _ u. Straßenbahnen] 6 1.1 [122,25b 123,5b do. do, (25Y Einz.) Wrede Mälzerei ..|6 |6 |1.9| _ Meininger Hyp.-Bf..| 5 116,75b s „Hansa“ Dampf- Franfona Rück- u. Mitversicher. Niederlausizer Bank .| 4 90zb G _ _ \<iffahrts-Ges. ..| 0 1.1 115,25b (115b Lit. C u. D/130,5b —_ Seil A, cs des 56 [1.100 Oldenbg, Landesbank 3 Hildesheim - Peine Gladbacher Fener-Versicher. X| | Heizer Eisengieß. u. (Spar- u. Leihbanf)| 3j 4 | 0.D, Lit. A} 0 1.1 |53,5b 53,5b Hermes Kreditverïicher, (voll)) —6 M S 5 | 6 11.7 |136b —_ Plauener Banî 3 _ _— Königsbg.-C ranz. F| 4 L —— do, do. - (25Yÿ Einz. 20b | Bellstoff Waldhof X'| 6 1.1 /157,5b 158,25b Pommersche Bank ...| 83 96,5b Kopenhagener Leipziger Feuer-Versich, Ser. 1| Zuckerf. Kl. Wanzlb.| 6 | 6 |1.7 |146h Neich3bank ¿e 8/4 | 8/4 1986 G 197h Dampdpfer Lit. CX| 5 1.1 do. do. Ser. 2| do. Nastenburg| 5 | 4 |1.4 |92eb G Rheinische Hyp.-Bank| 7 | 7 |143,5b 6 [143,250 Lausiyer Eisenb. .…| 2% 1.1 |71,75b 72b do. do. Ser. 3| Nheinish-Westfälische D. | Liegnitz - Rawitsch Magdeburger Feuer-Vers. „.\N| 482b Bodencreditbank ..| 7 | 7 134b 6 1344eb G o. Vorz. Lit. A _X|/ 0 1.1 /39,5b 39,75b do. Hagelvers. (624% Einz.) Sächsische Bank... 6 106,25b [1070 do. do. St. A. Lit. B) 0 Ll es do, do. (3145 Eittz)) _ 2, Banken. do. Bodencreditanst.| 5 1176 11760 Lübeck-Büchen ….| 0 1.1 89/0B [89,758 do. Lebens-Vers.-Ges. .…..| Schle8wig=-Holst. Bk. .| 0 87, 5e G (87,75b Luxemburg Prinz ds, Nückversich.=GBes. ..... m _— Zinstermin der Bankaktien ist der 1. Januar, Südd, Bodencreditbk.| 8% 105,75b G E Heinrich, 1 St. = do. do, (Stiicke 100, 800) > (Ausnahme: Bank für Brau-Zudustrie 1. Jult.) 500 Fr.| 0 L1 L «Nationa[“ Allg. V.A.G. Stettin} 570» B Ungar. Allg. Creditb. Magdeburger Strb.| 4 1.1 96,5B 965 G Nordstern Allg. Versicherung .| 161 G Allgemeine Deutsche NMp.St.zu50Pengö| 9} 0 Mecklbg. Fried.-W. do. Lebens3versich.- Bank, j.: Credit-Anstalt .…….| 0 91%b 915b Vereinsbk. Hamburg.| 6 | 6 |126,5b 126,75b Pr.-Akt,| 5 1.1 /101,25b G [101,25b G Nordstern Leben3verf. A.-G./104b 6 1014b G do. St.-A. Lit. A/ 5 1.1 /101,75b |101,75b Schles. Feuer-Vers. (200 .6-St.)| —_ Badische Bank... N 6 —_ Westdeuts<he Boden- Müncheuer Lokalb.| 0 1.1 6406 G 64%b D O (25% Einz.)) R Bank für Brau-Ind..| 6/L| 6% [131b 131b G kreditanstalt „„„e..! 5 116b G 116b Niederlaus. Eisb. X| 0 1.1 55%b 55,75b Stett.Rückversich. (400 NM=-St.| Bayer. Hyp.u.Wechslb.| 4 | 4 /93,5b 93,75 B Norddtsch. Lloyd .…| 0 1.1 /16,25b 16,5h do. do, (300 N M=St.)} —_ do. Vereinsbank. .| 5 106b 106b Nordh.-Werniger. .| 0 1.1 |57%b 57,75b Thuringia Vers.-Ges. Erfuri A| Berliner Handel8ges.| 6 |6/X 125b 125b 3. Verkehr. Pennsylvania... [1.1 do, do. do, Bj _— do. Kassen-Verein| 4 | 8 [71,25b 71b 1 St.=50 Dollar Transatlantische Gütervers...| 2E Braunschwg.-Hanunov, Aachener Kleinb. X| 0 1.1 |46,75h —— Prignißer Eb.Pr.A.| 6 1.1 —_ Union, Hagel-Versich. Weimar Hypothetenbant ..| 5, _ _— Akt. G. f. Verkehr3w.| 6 1.1 130,5b 130,75b Ninteln-Stadt=s Allg. Lokalbahn u. hagén Lit. A...|/ 6 1.1 1166 _ Commerz-u.Priv.-Bk.| 4 116,75b G |1163b G Kraftwerke. 6/1 1,1 /149,5b 149,25b An . Lit B| 6 11 | K l : l DanztgerHypotheken=- Amsterd.-RotterdX]40fl 1.1 Nostocker Straßenb.| 4 Ll __ j banfki.Danz.Guld.X| 8 Baltimore aud Ohio 17 Stettiner Straßb.X| 0 L _ D 0nia werte, Deutsch-Asiatische Bk. Bochum-Gelsenk.St| 0 1.1 /46,5b Q _ do. Vorz.-Akt.| 5 11 | 98,5b Q Deutsch-Ostafrika Gej.|4| | 1.1 [143,25b 143,25 @ RM per St.| 18,5 740b 739b Brandenbg. Städte- Strausberg - Herzf.| 6 1L| Kamerun Eb. Ant. LB3|0| [1.1 100 B DeutsheAnsiedlung3- Van bees S 11] _ Südd. Eisenbahn ..| 3 1,1: |(68,75b 69,25b Neu Guinea Comp... 0 1.1 |/297b Bk, j.: Dtsche. Ans do. Lit. B| 24 [L1| _ West - Sizilianische/11% Otavi Minen u. Eb.|0/*| 1.4 |33b 33,5b siedlungs8ges.A.G.X| 3 _ Braunschw. Landes- : 1 St. = 500 Lire| Lire * | 1.1 1St.=1£,RM p.S1 Deutsche Bank und Eisenbahn .... 0 1.1 [79,500 B |80b G * f 500 Lire. * (0,60 Disconto- Gesellsh.| 4 120b G 120b G Braunschw. Straßb.| 5 11| —_ Zschipkau - Finster- Schantung Handels- Deutsche Centrals 5% Czafath.-Agram Wade C Ea 6 1.1 /123,25b |125b B L N A 0 1.1 |121h bodenfreditbant ...| 5 117b G 116,75b G A 1.1 Deutsch, Eisenbahns-| : Deutsche Effecten- u. Bétviéb, ¿eso oss 4 1A 37,25b 863b 4. Versicherungen. Wechselbauk .….... 0 86h 86b DeutscheReichsbahn RM p. Stü> Deutsche Golddiskont- (7%gar. V-A. S.1-5, E L f bank Gruppe B...| 3K 102,5b Inh. Zert. d. Reichs- Geschäftsjahr: 1. Januar, ledo< DeutscheH ypothetenb.| 4% 115,5b 115b bf.-Gr.5,1-4)L.A-D| 7 | * [1,1 12536 125,5b G Albingia: 1. Oktober. Deutsche Übe rseeische *31h Abschl.-Div. Aachen u. Münchener Feuer. ,.[1135b 1135b G y D Tie os a0 ees 0 127,5bG |127b Eutin-Lübeck Lit. A| 0 1.1 |76,5b G 75,750b A | Aachener Rückversicherung... |2370 236b E Dresdner Vank „.,..| 4 | 4 |103b 103» Gr.Kasseler Strb. X| 3 183 |1.10| „Albingia“ Vers. Lit. A... 8 do. Vorz.-Akt,} 7 | 7 |1.10| =— _ do. do, E Oie s Hallescher Bankverein| 3% —_ $2eb B Halberst, - Blanken- Allianz u, Stuttg. Ver. Vers. ,|2520 G 54h G u Hamburger Hyp.-Bk.| 4 | 4 |94,25b6 [93306 burger Eisenb. „.| 3 1.1 /86b as do. do. Lebensv.-Bf.|209b 9b m

Deutsche Anl. Ausl.-Schein. einschl. !/; Ablösungsschd.

69/9 Hoesch Eisen- u. Stahl RM-Anleihe e... 4249/0 Fried. Krupp RM- Aileibe 1936... «css.

69/0 Mitteld. Stahl RM 36

69/, Vereinigte Stahl RM-

Anläihe Se. Boos as 99/0 do. DO, ooooo nous 4/,% do. do. 4... 43/4 9/0 do. do. +4 Zusverz. 0% do. Do, 4...

Accumulatoren-Fabrik.….. Allg. Elektricitäts-Gesellsch. Aschaffenburger Zellstoff

Bayerische Motoren-Werke P Bera. >42 Julius Berger Tiefbau... Berlin. Krast u. Licht Gr. A Berliner Maschinenbau... Braunk. 11. Brikett (Bubiag) Bremer Wollkämmerei Buderus Eisenwerke

Charlottenburg. Wasserwrk. Chem. von Heyden... Continentale Gummiwerke

Dáifiler-Bênz « . ¿s ¿é Gs Deutsch-Atlanut. Telegr. Deutsche Cont. Gas Dessau h i Deutjche Linoleum-Werke . Deutsche Telephon u. Kabel Deutsche Waffen- u. Munit, Deutscher Eisenhandel Chxistian Dierig. ¿+3 «- Dortmunder Union-Brau.

Eintracht Braunkohle Eisenbahn-Verkehrsmittel. Elektrizitäts-Lieferungsges. Elektr. Werke Schlesien... Elektrische Licht und Kraft Engelhardt-Brauer*i s.

J. G. Farbenindustrie..

eldmühle Papier .....«. elten u. Guilleaume ..««

Ges. f. eleftr. Unternehm. ‘Ludw. Loewe u. Co. ««- Th. Goldschmidt .….....-+

Hamburger Elektrizität „«« Harburger Gummi... E A: Bergbau «555

oe|<-KölnNeuessen «-« «« Philipp Holzmann „.«---« Hotelbetriebs-Gesellschaft.

Mindest- abschlüsse

5000 3600

5000 3000

3000 3000 3000 3000 3000

2000 3000 2100

3000 3000 2000 3000 3000 2000 2000 3000

2000 2000 3000

2000 2000 2000 2000 2000 2000 2000 3000 2000

2400 2000 3000 2000 3000 3000

3000

3000 3000

3000 3000

3000 2000 3000 3000 3000 3000

Heutiyer

12034-120%—- -102 B-

98= 101,5-101,5 b s

102 G-10226 B -100%4 b 97 bG-97 b

96—-

13734-137,25 b 113,5=— 1430 165,25- 219- =

179- 123-1233%%-

114,25-11434-11414- -150-

194,29-

1273/7"

129+

112,5 G-112,75-11254- 143/5-143,75-

170 G

1404 L404 4a

164,5——

152/5-

166% 20

209,25-209,75-

196,9-

146- 131-131,5- 123bG-123,5-— 147,29-

1655 G-165,75 B-1655%b

138% «en 138%

146-146 b 133-

148-147,5- 156-156,25-156 G 11754-117,5G-11754- 145 /25-145-

89,75 6G-89 b

Fortlaufend

Voriger

120,29- 102 B-

977/-97,75- 101,5-101,5 b

102,75-10214 B- 100,75 bG-100,5 b 97 1 B- E

9614 -—

-210- 4154-41,5 & 135,5-135 eb

137,25- 112,5-114-11374-— 143,5- 165,25-165,25 b

217 G-—

-174-—

124’/-

114,25-114 G- 149—- 194-

127-127,5 bB- 12874- 112,75-113-112,75 b 14374-144-14354 b 17054-

-165-165,25 b 152,5-

208,29- o.D.

e

130,25-130,75-1305%4— o.D.

123,29-123,75- 147,29-

16614-16574-166-16574 b

138,75- 137,75-138-

14554-146,5-145,75- 133,9- —'

147,75-148- -195- 155-155 b

117,5-

146,5 B-146,5- eiw -90-90%g- bés

Itotierungen.

Nt Bergbau as «ss 00 lse Bergbau, Genußsch. . Gebrüder Junghans « «««- Kali Chemie „«.-... Kaliwerke Aschersleben Klöckner-Werke „..«-« . «4 Kokswerke u. Chem. Fbken.

Lahmeyer U. C0. «+66... - Laurahütte... ooo... Leopoldgrube ..-...... 2...

Mannesmannröhrenwerke. Mansfeld A.-G. f. Bergbau Maschinenbau-Unternehm. Maximilianshütte...--..- Metallgesellshaft.....-«..-

Niederlausiger Kohle « «««- Orenstein u. Koppel .««»--

Rhein. Braunkohle u. Brikett Rheinische Elektrizitäts1wu. . Rheinische Stahlwerke... Rheinisch-Westfäl. Elektriz Rheinmetall Borsig ««+- Rütgerswerke. .------.-.-

Salzdetfuürth Kali... Schlesische Elektrizität und

Gds Lit. B... Biele dis Schubert u. Salzer ..+««+ Schuckert u. Co. Elektr. Schultheiß-Payenhofer Siemens u. Halske... .... Stöhr u. Co., Kammgarn. Stolberger HZinkhütte „..«- Süddeutsche Zu>er.„«----

Thüringer Gasgesellsh..«« Vereinigte Stahlwerke ... C. J. Vogel, Telegr. u. Kabel

Wasserwerke Gelsenkirchen Westdeutsche Kaufhof. «««- Westerregein Ulkali „.-.«.+ Wintershall „.. „o...

Zellstoff Waldhof „--.-.+-

Bank für Brau-Fndustrie . Reichsbank „o. --

A.-G. für Verkehrswesen . Allgem. Lokalb. u. Kraftw. Deutsche Reichsbahn Vz.-A. Hamburg-Amerika Paetf. Hamburg-Südam. Dampf. „Hansa“ Dampfschiff Norddeutscher Loyd ...z«.

Otavi Minen u. Eisenbahn)

Mindest- abschlüsse

3000 2000 2000

3000 3000 3000 2000

2000 2000 2000

3000 3000 3000 3000 3000

2400 3000 3000 3000

3000 2000

3000».

3000 3000

3000 3000 3500 3000 3500 3000 2000 2000

3000 3000 2000

2000 3000 3000 2000

3000

3000 3000

3000 3000 3000 2000 3000 3000 2000

50 St.

Heutiger

145,29- 127,9-

124,5-124 b 123,75-123,9- 144,5-14454-144 b

123,25 bB-123-

117,75-118-117,75- 156 4-156,25-15616 b 142- 194-

19002 91,25- 230,25-

15s 128,75-12854-128,75-12854- a [129

144,29-14454 b 168,75-168—

140-

146- 164,9-—

955% B-95%%-

_193,25-192,75 b

13674-13634 b

93,29- 200-— 141,29-

11514-115%4-114,75 b -146b

176-

60-59,75 b 123,25-12274b 130-129,75-130-129,75 b

19674-196 G- N

130,75-130,5- 149,75-149,25- 195,75-12574b@ 164-

115-

16,25-16,25 b

bB

96 b

Voriger

144 G- 127-126,75-

12474-125,25-124,25 b 123-123,5- Pri 145,25-

123,25-123,75- 18,5-

118-118,5-118,25-118%-

e 100LA S 142-142 b q 19254-194- 153,5- : 91,25-

232,75- 5 s 4 157- 4 128,5-12834-128,5 b 2 10 , 144,25- , 169,75-169-

140 le

1454-145, 5- 165,29-164,75- 95,29- 194-193,5—- 136,75-137,25- 92,29-92,75- 200-

-142,5-

115,75-11534-115,75-11534- s [115,5-1153%4b 4

60,25-60-60,5- 60 b 122,75-123-122,5-12276- —" 130,5-129,75 b

-158,25 B-

130,75- 19614-195,5-196,25-195546 b

—13054-13074- 149,5-150-

125,5 bG-125,5 G

16 Ba

43,6 bG- 116-—

16,75-

Deutscher Reichsanzeiger

Preußischer Staatsanzeiger.

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis durch die Post monatli<h 2,30 ÆÆ einsließli<h 0,48 K Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 K monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32, Einzelne Nummern dieser Ausgabe kosten 30 #/, einzelne Beilagen 10 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages eins<ließlih des Portos abgegeben. Fernspre<-Sammel-Nr.: 19 33 33.

Ir. 74 Neichsbankgirokonto

Berlin, Freitag, den 2. April, abends

92 mm breiten ; Berlin 8SW 68, Wilhelmstraße 32. Alle Drucaufträge sind auf ein- seitig beshriebenem Papier völlig dru>reif einzu'enden, insbesondere ist darin au< anzugeben, welhe Worte etwa durh Fettdru> (einmal unterstri<hen) oder durh Sperrdru> (besonderer Vermerk am Rande) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeig en müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen Jein.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Beile 1,10 ZA, einer dreigespaltenen 3 mm hoben und

eile 1,85 A. Anzeigen nimmt cin die Anzeigenstelle

Postschectkonto: Berlin 41821 1937

Inhalt des amtlichen Teiles. Deutsches Reich.

Ernennungen und sonstige Personalveränderungen.

Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis.

Erlaß über die Siegelführung der Träger der Reichsversicherung.

Bekanntmachung K P 312 der Ueberwachungsstelle für unedle Metalle vom 1. April 1937 über Kurspreise für unedle Metalle.

Verordnung über die Preisbildung bei Fichten- (Tannen-) Papierholz (Zellstoffholz). Vom 24. März 1937.

Bekanntmachung über die Ausgabe des Reichsgesebblatts, Teil I, Nr. 44.

Anordnung 25 der Ueberwachungsstelle für Bastfasern a für Hartfasergespinste). Vom 31. März I. N

Preußen.

Ernennungen und sonstige Personalveränderungen. Vierte Aenderung des Verzeichnisses der Kulturämter und ihrer Geschäftsbezirke. Der Nichtamtliche Teil enthält: Monatsausweis über die Einnahmen und Ausgaben des Landes Preußen im Monat Februar des Rechnungsjahres 1936.

Amtliches.

Deutsches Reich.

Der Führer und Reichskanzler hat nachstehende richter- liche Beamte zu Mitgliedern von Reichsdisziplinarbehörden wiederernannt, bzw. an Stelle von ausgeschiedenen Reichs- dijziplinarrichtern exnannt:

Reichsdisziplinarkammer Berlin:

Zum Stellvertreter des Präsidenten den Kammergerichts

cat Geiex in Berlin mit Wixkung vom 15. 4. 1937. Reichsdisziplinarkammer Kassel:

Zum Präsidenten den Landgerichtsdirektor Friß Hassen-

camp in Kassel mit Wirkung vom 20. 3. 1937. Reichsdisziplinarkammer Lübe>:

Zum stellv. richterlichen Mitglied den Richter Friy Voß Landgericht Lübe> mit Wirkung vom 1. 4. 1937.

Reichsdisziplinarkammer Nürnberg:

Zum Präsidenten den Landgerichtspräsidenten Dr, Emil Bems in Nürnberg mit Wirkung vom 15. 3. 1937.

Reichsdisziplinarkammer Oppelnt

Zum richterlichen Mitglied den Landgerichtsrat Dr, ZJanissek in Oppeln mit Wirkung vom 10. 5. 1937.

Reichsdisziplinarkammer Stuttgart: __Zum Stellvertreter des Präsidenten den Landgericht$= direktor Hummel Landgericht Stuttgart mit Wirkung vom 20. 3. 1937.

Zum richterlichen Mitglied den Amtsgerichtsdirektor Hermaun Wolff in Stuttgart mit Wirkung vom 15. 3, 193837,

Zu Reichsgerichtsräten sind ernannt: die Kammer- gerichtsräte R u sche und Dr. Busse aus Berlin, Ober- landesgerichtsrat Dr. Brandenburg aus Düsseldorf, Landgerichtsdirektoxr Dr. Menges aus Darmstadt. Amts- gerichtsdirefktor Korn in Hamburg ist zum Landgerichts- präsidenten daselbst ernannt.

ran a e

Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis

gemäß $ 1 der Verordnung vom 10. Oktober 1931 zur Aenderung der TWertberehnung von Hypotheken und sonstigen Ansprüchen, die auf Feingold (Goldmark) lauten (Veichsgesetzbl. 1 S. 569), Der Londoner Goldpreis beträgt am 2. April 1937 für eine Unze Feingold .. « .. « « « = 142 8h 1} d, in deutf{<e Währung nach dem Berliner Mittel- furs für ein englishes Pfund vom 2. April 1937 mit NM 12,185 umgerehnet . = RM 86,5897, für ein Gramm Feingold demnah . « « = pence 94,8331, in deuts<he Währung umgerechnet. « « « = M 2,78392, Berlin, den 2. April 1937. Statistische Abteilung der Reichsbank.

Speer.

Siegelführung der Träger der Reichsversicherung.

Dex Reichs- und Preußische Minister des Fnnern und der Stellvertreter des Führers haben sih auf meinen Anirag na< $ 4 Abs. (1) des Erlasses über die Reichssiegel vom 16. März 1937 (Reichsgeseßbl. 1 S. 307) damit einverstanden erklärt, daß die der Reichsaufsicht unterstehenden Träger der Reichsversicherung ein Dienstsiegel nah Z$ 4 Abs. (2) ent- sprechend dem Muster 3 führen.

Demgemäß bestimme ih im Hinbli> auf die enge Ber- knüpfung des Gedankens der Reichsversicheraung mit dem Reichsgedanken und ihren alle Kreise des schaffenden deutschen Volkes umfassenden Geltungsbereich, daß

1. die Reichsversicherungsanstalt für Angestellte,

2, die Landesversicherungsanstalten und die Sonder-

anstalten,

8. die Reichsknappschaft mit ihren Bezirksknappschaften,

4. die Träger der Unfallversicherung

(geroerbliche und - landwirtschaftliche Berufsgenossen- schaften sowie Ausführungsbehörden für die Unfall- versicherung)

ein Dienstsiegel nah Muster 3 zu führen haben.

Für die Träger der reichsgeseylichen Krankenkassen wird im Benehmen mit dem Reichsbeauftragten für künstlerische Sormgezung und den Verbänden der Krankenkassen ein ein- jeitlihes Dienstsiegel geschaffen werden. Weitere Bestim- mung bleibt V ree,

Die Gestaltung, Größe und Beschriftung der neuen Dienstsiegel der Versicherungsträger richtet sih nach dem ein- gangs genannten Erlaß über die Reichssiegel. Das Siegel ist in einem Dürbméser von 34 ecm herzustellen. Siegel von mehr als 3% ecm Durchmesser bedürfen meiner vor- herigen Genehmigung. Für die Beschriftung ist deutsche Schrift vorzusehen (Fraktur, nicht Antiqua).

Die neuen Dienstsiegel sind umgehend zu beschaffen. Bis zu ihrer Lieferung können die bisherigen Dienstsiegel weiter verwendet werden. Soweit $ 6 des Erlasses vom 16. März 1937 einschlägig ist, gestatte ih im Einvernehmen mit dem Reichs- und Preußischen Minister des Fnnern die vorläufige Weiterverwendung der bisherigen Siegel. Diese Ausnahmen gelten jedoch nur auf die Dauer von 2 Monaten. atl Lieferungsaufträge dürfen nur zuverlässige Firmen er- halten.

Wegen der bisherigen Siegel, die mit den vorstehenden Vorschriften nicht vereinbar sind und daher nah Beschaffung der neuen Siegel nicht weiter geführt werden dürfen, sind Sicherung8maßnahmen zum Ausschluß jeglihen Mißbrauchs zu treffen; sie sind entweder in sicheren Verwahr zu nehmen oder zu vernichten, und zwar Gummistempel durch Abreißen und Verbrennen der Gummiplatte, Metallstempel dur< Zer- schlagen oder Abfeilen. Für wirtschaftliche Verwertung, be- sonders der alten Metallstempel, ist Sorge zu tragen.

Berlin, den 1. April 1937, Der Reichs- und Preußische Arbeitsminister. J. V. des Staatssekretärs: Dr. Engel.

Bekanntmachung KP 312 der Ueberwachungsstelle für unedle Metalle vom 1. April 1937, betr. Kurspreise für unedle Metalle.

1. Auf Grund des $ 3 der Anordnung 34- der Ueber- wvachungsstelle für unedle Metalle vom 24. Fuli 1935 betr. Richtpreise für unedle Metalle (Deutscher Reichsanzeiger Nr. 171 vom 25. Zuli 1935), werden für die nachstehend auf- geführten Metallklassen an Stelle der in den Bekannt- machungen KP 310 vom 30. März 1937 (Deutscher Reichs- anzeiger Nr. 72 vom 31. März 1937) und KP 311 vom 31. März 1937 (Deutscher Reichsauzeiger Nr. 73 vom 1. April 1937) festgeseßten Kurspreise die folgenden Kurspreise fest-

geseßt: Kupfer (Klassengruppe VII11): Kupfer, nicht legiert (Klasse VIII A) . . . _RM 94,26 bis 96,75 Zink (Klassengruppe XIX):

Finz (Klasse E o ol RM 42,50 bis 44,50 N E O O 40/00

Au3: Zinn (Klassengruppe XX) : Zinn, nicht legiert (Klasse XXA) ...._. _RM 357,— bis 367,— Bani n Blei « «s oa o o elo » 369,— 379,—

2. Diese Bekanntmachung tritt am Tage nach ihrer Ver- öffentlichung im Deutschen Reichsanzeiger in Kraft.

Berlin, den 1. April 1937. Der Reichsbeauftragte für unedle Metalle, Stinner. :

Verordnung über die Preisbildung bei Fichten-(Tannen-)Papierholz (Zellstoffholz). Vom 24. März 1937, Auf Grund des Gesezes zur Durchführung des BVier-

jahresplans Bestellung eines Reichskommissars für die Preisbildung vom 29, Oktober 1936 (Reichsgeseßbl. I

S 927) und auf Grund des $ 1 Nr. 1 und der ZZ 5 und 6 des Gesetzes über die Marktordnung auf dem Gebiete der Forst- und Holzwirtschaft vom 16. Oktober 1935 (Reichs=- geseßbl. I S. 1239) wird mit Zustimmung des Beaustragten für den Vierjahresplan folgendes verordnet:

S ]

(1) Bei entgeltliher Abgabe inländischen Fichteits (Tannen-)Papierholzes (Zellstoffholzes) durch den Waldeigens tümer oder Waldnuzungsberechtigten dürfen die in der An- lage bezeihneten H-Preise (Höchstpreise) nicht überschritten und die N-Preise (Niedrigstpreise) nicht unterschritten werden.

(2) Die in der Anlage genannten M-Preise (Mittel preise) gelten als Richtpreise füx Papierholz (Zellstoffholz) in der Reichs - Holzmeßanweisung (NReichshoma) vorgeschriebenen normalen Güte bei normaler Abfuhrlage. Ein Abweichen von den Richtpreisen innerhalb der festgeseßten Preisspannen ist nur dann zulässig, wenn dies im Rahmen der Auf- bereitungsvorschriften dur<h besonders hervorragende oder geringe Güte oder durch günstige oder besonders schwierige Abfuhrlage des Holzes unbedingt gerechtfertigt ist.

(3) Liegt ein zusammenhängender Waldbesiß in zwei ver- schiedenen Preisgebieten, so ist für die Preisbildung das Preisgebiet, in dem der größte Teil liegt, maßgebend.

S2 (1) Die festgeseßten Preise gelten für einen Raummete ungeschälten Fichten-(Tannen-)Papierholzes (Zellstoffholzes). (2) Wird Fichten-(Tannen-)Papierholz (Zellstoffholz) entrindet verkauft, so können die festgeseßten Preise um die tatsächlich verausgabten Entrindungsfkosten erhöht werden. (3) Wird Fichten-(Tannen-)Papierholz (Zellstoffholz) in Mengen unter 30 Raummeter zum Verkauf gebracht, fo dürfen die festgeseßten N-Preise (Niedrigstpreise) bis zu 5 vH. unterschritten werden. / S a

Laufende und bereits vor dem Jnkrafttreten dieser Vera ordnung abgeschlossene Verträge bleiben unberührt. S

(1) Wer den Bestimmungen dieser Verordnung oder den zu ihrer Durchführung oder Ergänzung erlassenen Vorx schriften vorsäßlih oder fahrlässig zuwiderhandelt, wird mit Gefängnis und Geldstrafe, leßtere in unbegrenzter Höhe, oder mit einer dieser Strafen bestraft. Dabei kann die Einziehung des erzielten Entgeltes und der Gegenstände, auf die sich die strafbare Handlung bezieht, sowie die offentliche Bekannt- machung des Urteils verfügt werden.

(2) Die Strafverfolgung tritt nur auf Antrag ein.

(3) Die Bestimmungen des $ 4 Abs. 3 und des $ 5 der Verordnung über das Verbot von Preiserhöhungen vom 26. November 1936 (Reichsgeseßbl. 1 S. 955) finden ents- sprechende Anwendung. Die Festsezung der Orduungsstrafe fann auch erfolgen, wenn der Strafantrag zurü>genonmnien worden ist. Die Beschwerde kann sich auch gegen die nah F 5 der Verordnung vom 26. November 1936 betroffenen Maß nahmen richten.

(4) Jst jemand im gerichtlichen Verfahren rechtskräftig zu einer Strafe verurteilt, oder ist gegen ihn eine Ordnungs- strafe festgeseßt worden, so kann ihn die Preisüberwachungs- stelle auferlegen, die Kosten, die durch die Ermittlung der Zuwiderhandlung erwachsen sind, den die Untersuchung führenden Stellen zu erstatten. Mehrere Verpflichtete haften als Gesamtschuldner.

Abweichung von den Bestimmungen dieser Verordnung fönnen von dem Reichskommissar für die Preisbildung 1m Einvernehmen mit dem Réichsforstmeister zugelassen werden.

S6

Die Verordnung tritt mit Ablauf des dritten Tages nach ihrer Veröffentlihung im Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger in Kraft und mit Ablauf des 30. September 1937 außer Kraft.

Berlin, den 24. März 1937.

Der Reichskommissar für die Preisbildung. Wagner. Der Reichsforstmeister. V v. NEudell